Sternentor aktiviert: Portale öffnen sich für die Verkörperung

Veröffentlicht Februar 21, 2017 von Zarah


solar-eclipse

Sternentor aktiviert: Portale öffnen sich für die Verkörperung

von Sandra Walter

20. Februar 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unsere Portalwoche ist angebrochen. Die TorhüterInnen haben am SONNtag für das Einfließen eröffnet, und die Energien haben sich sofort erhöht. Dies ist ein kraftvolles und überbrückendes Sternentor für die Menschheit, das diejenigen, die mit der Verkörperung des Solaren Kosmischen Christus befaßt sind, stark beeinflussen wird. Dieses massive Sternenportal von der Großen Zentralsonne ist eine hochcodierte geometrische Schablone. Das Portal dieser Woche – beginnend am 222 (22. Februar) wird Aspekte in den neuen menschlichen Schablonen auslösen und viele von euch in eine stärkere Erfahrung des Kosmischen Christus hineinkatapultieren.

Im Dezember empfingen wir die Vision einer dieses Jahr stattfindenden Trennung der Zeitlinien, die als DNS erschien, welche die höheren und niederen Realitäten aufspaltete. Das 222-Portal erschien ebenfalls als Wendepunkt – ein kosmisches Einrasten im Kombinationsschloß – und unser erster Auslöser, der uns auf die Verschiebung der März-Tagundnachtgleiche ausrichten und vorbereiten würde. Die Spaltung erscheint als DNS, weil unsere aktivierte DNS der Schlüssel zum Wechseln von Dimensionen auf persönlicher und globaler Ebene ist. Während dieses Portals wird eure gegenwärtige Zeitlinien-Entwicklungsrichtung klar werden. Verkörpernde erleben vielleicht einen dramatischen glückseligen Bewußtseinszustand, wenn die neuen menschlichen kristallinen Schablonen sich zu einem neuen Level aktivieren.

Das massive Sternentor, das sich jetzt nähert (es sieht aus wie vielschichtige Geometrie, die mit heiligem Feuer brennt), hat bereits begonnen, DNS-Codes und die neuen kristallinen Schablonen auszulösen. Beschäftigt euch während dieses Zeitfensters mit euren heiligen Aufstiegspraktiken und Nullpunkt-Stille. Seid bereit, die alte Entwicklungsrichtung, Gedankenformen, Glaubensmuster, Gewohnheiten vollständig gehen zu lassen, wenn ihr die Verkörperung wünscht. Atmet euch durch die stärkeren Aktivierungen, meditiert oft, geht nach draußen, um das durch Gaia hinausströmende stärkere Licht zu empfangen. Gaia wird sich ebenfalls an das herankommende Sternentor anpassen, doch der Fokus auf der Aktivierung der Solaren Aspekte der Gitter erlaubt, daß sich dies mit größtmöglicher Leichtigkeit und Anmut entfaltet. Die ätherischen Lichtbänder sind jetzt am Äquator ausgerichtet; ein weiterer Hinweis darauf, daß die Tagundnachtgleiche beschleunigte Bewußtseinsveränderungen bringen wird. WegbereiterInnen, öffnet euch, um diese Frequenzen sowie Verkörperungs-Erfahrungen im Jetzt zu empfangen. Wir verankern dies in das menschliche Herzgitter, um eine glattere Erfahrung für alle zu erschaffen.

Sternensaat-TorhüterInnen und viele GitterarbeiterInnen tragen einzigartige Codierungen in ihrer DNS, die sich an bestimmten Stellen des Aufstiegsprozesses aktivieren. Diese Codierungen lösen auch die Öffnung von Toren, Portalen und Solaren Aspekten von Gaia aus. Deshalb ist es so wichtig, der Intuition zu folgen, wenn ihr geführt werdet, in bestimmte Gegenden zu reisen oder Gitterarbeit zu machen. Eure DNS richtet sich auf Kristallbetten, heilige Stätten oder alte unterirdische Plätze aus, wo ihr oder euer Göttliches Team bestimmte Codes hinterlassen habt, um sie während des Bewußtseinswandels zu aktivieren. Euer Solares Herzzentrum wird zum Mechanismus, um als reiner Kanal zu dienen und diese heiligen Aspekte eurer DNS in absoluter Präsenz während der Torarbeit oder Gitterarbeit zu aktivieren.

Im Zustand Heiliger Neutralität, wenn ihr das höchste Licht, die höchsten Aktivierungen, die höchstmögliche geChristete Zeitlinienbeschleunigung in den höchsten Interessen des Aufstiegs hereinruft, werdet ihr zum reinen Kanal der Quelle durch das Multidimensionale Selbst. Es findet eine Verschmelzung des Bewußtseins statt, und diese beständige Praxis hat uns auf das vorbereitet, was im Begriff ist, sich zu entfalten. Für diejenigen, die einen Aufstiegspfad verfolgen, ist die Absicht zum reinen Dienen und ruhiger, klarer Resonierung durch das Herzzentrum des Solaren Kosmischen Christus der Schlüssel, um das zu empfangen, was auf diesem Planeten aktiviert worden ist. Schwingungsentsprechung der reinen Absicht.

Blumenbanner

Solarer Fokus: Euer inneres Sonnenportal

Um die geChristete Verkörperung zu erschaffen, wird unser Herzzentrums-Torus während unseres Aufstiegsprozesses zum Sonnengenerator. So kommunizieren wir mit der SONNE, Geliebte. Der Solare Aspekt im Inneren verbindet sich mit in der SONNE gespeicherter DNS (und der Großen Zentralsonne für Meister-TorhüterInnen), und erlaubt Zugang zum großen Galaktischen Aufstiegsprojekt. Bei diesem Prozeß geht es darum, uns mit unserem Schöpferselbst zu verbinden und es zu verkörpern. Viele von euch erleben die Wiedervereinigung mit viel Höheren Aspekten des Selbst, die tief mit der kosmischen Entwicklungsrichtung dieses Planeten und dieses Sonnensystems verbunden sind. Dies ist ein brillanter Prozeß des gemeinschaftlichen Erschaffens mit viel höheren Bewußtseinsreichen, weshalb das verantwortliche Erschaffen betont wird. Die magnetischen Veränderungen dieser Portale unterstützen die Manifestation auf kristalliner Ebene, Reinheit, Göttlichkeit und Laser-Fokus auf dem Erschaffen der Erfahrung der Neuen Erde für alle. Alles, was das Solare Herzzentrum umgeht, wird für diese/n SchöpferIn in dieser neuen Frequenz Disharmonie erschaffen. Das trifft auf Einzelne ebenso zu wie auf kollektive Schöpfungen; die Verstärkung der Absicht ist die Offenbarungsprophezeiung, die sich jetzt gerade entfaltet.

Blumenbanner

Von diesem Portal beeinflußte Solare Aspekte beinhalten:

  • Solare Aspekte des menschlichen Herzens: Verwechselt Aktivierung nicht mit Einmischung. Öffnet euch für das neue Level.
  • Sonnentempel im Inneren und über dem Planeten: Erinnerungen dieser Strukturen zeigen sich durch Sternenfamilien- oder Wächterlevels.

  • Solare kristalline Aspekte in den Kristallbetten: Programmiert und verwendet eure Kristalle, diese Absicht zu halten und zu aktivieren. Bringt sie in die Erde, baut Kristallgitter in euren Räumen für dieses spezielle Portal.

  • Solare Aspekte des Wassers: Das Wasser-Elemental ist in der Lage, Solare Aspekte augenblicklich zu übertragen, sowohl im Körper als auch in / auf Gaia.

    Blumenbanner

MeisterInnen, vereint euch für diesen Göttlichen Übergang

Die Tage vom 22. – 25 Februar aktivieren uns für den Auslöser der Sonnenfinsternis. Viel steht uns zur Verfügung, wenn wir uns im Dienst vereinen. Denkt daran, das letzte Stück dieses Puzzles muß als Eins zusammengefügt werden. Wir können die Hand Gottes nicht zwingen, doch haben unsere Einheitsmeditationen und auf dem Herzen beruhenden Bemühungen, das Neue gemeinsam zu erschaffen, dieses Sternentor hereingerufen, welches höhere Zeitlinienrichtungen für die gesamte Bevölkerung auslösen wird. Laßt diese Ebene des Göttlichen Willens durch euch fließen, wenn ihr mit den Gittern arbeitet. Dies ist ein Gefühlsmechanismus des Herzzentrums, und ihr fühlt euch vielleicht sonnenhafter, wenn sich dies durch das menschliche Herzgitter hindurch aktiviert. Es ist Zeit, die persönliche und kollektive Dunkelheit aus ihrer alten Rolle in unserem Aufstieg zu entlassen. Fokussiert euch auf spirituelle Enthüllung und erlebt die Wahrheit dessen, was sich entfaltet. Das Glas war und ist immer voll. Verändert eure Gefühle über alles hin zu Liebe, Vergebung, Dankbarkeit und Feier dieses kolossalen Aufstiegsunternehmens.

WegbereiterInnen, haltet einen riesigen Raum, in den die Menschheit eintreten kann. Beschleunigung geschieht durch vereinte Absicht, gemeinschaftliches Erschaffen höherer Erfahrungen. Beteiligt euch an den wöchentlich stattfindenden Einheitsmeditationen jeden SONNtag; die Finsternisenergien werden die Integration der Verkörperungserfahrungen während des Portals dieser Woche unterstützen. Laßt uns unsere höhere Aufstiegserfahrung als eine vereinte Kraft der Quelle hervorrufen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple divider Text © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Bitte diesen Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit einem Link zu Sandras Originalartikel sowie dieser Übersetzung. Danke.

Sandra Walter – Februar-Portal: Das Verwenden der Finsternisse, DNS, Zeitlinien-Ausrichtung

Veröffentlicht Februar 9, 2017 von Zarah

Abstract color radiant background with blur and glare. Bright abstract color turquoise blue blurred background. Shiny holiday background.

Februar-Portal: Das Verwenden der Finsternisse, DNS, Zeitlinien-Ausrichtung

von Sandra Walter

7. Februar 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Wir verwenden die Portale der Finsternisse im Februar (Mondfinsternis am 11. Februar um 1:43 MEZ und die Sonnenfinsternis am 26. Februar um 15:58), um das Einfließen des Lichts vom 22. bis 25. Februar zu unterstützen. Die beiden nächsten Wochen bringen Energien, die das Demontieren der alten Systeme verfeinern, die sich nicht in Ausrichtung auf die von den beschleunigten Zeitlinien erschaffenen höhere Entwicklungslinien befinden. Wie immer werden diese Übergänge sowohl zur globalen als auch zur persönlichen Demontage dessen verwendet, was nicht den höchsten Interessen dient.

Blumenbanner

Das Herausfordern eurer spirituellen Entscheidungen

Eure Höheren Selbste versuchen sich mittels des Aufstiegsprozesses zu verkörpern, und diese höheren Perspektiven offenbaren, was auf der Reise benötigt wird und was ad acta gelegt werden muß. Während das Lichtniveau und die Zeitlinien weiterhin die Realitäten teilen, ist dieses große Aussortieren der Glaubenssysteme sowohl absichtsvoll als auch notwendig, um die höheren Realitäten des reinen Einheitsbewußtseins hervorzubringen.

Unser Portal vom 22. – 25. Februar, genau vor einem der Auslöserpunkte der am 26.2. stattfindenden Sonnenfinsternis, ist ein Entscheidungspunkt für die größere Lichtwelle, die um die März-Tagundnachtgleiche herum erwartet wird. Die Zeitlinien befinden sich immer noch intensiv im Fluß, viele primären und sekundären Zeitlinien passen sich immer noch der Kollektivschwingung an. Unsere bewußten Entscheidungen, Handlungen, Gedanken und Emotionen beeinflussen stark die kollektiven Ergebnisse. Während die auf die Meisterschaftserfahrung ausgerichteten Menschen das Anheben der Kollektivschwingung enorm beeinflussen und diese Zeitlinienerfahrungen für alle verfügbar machen, kann sich die Kluft zwischen den Erfahrungen nur bis zu einem gewissen Maß erweitern, bevor sie sicih trennen. Deshalb waren und sind die TorhüterInnen auf die Solaren Aspekte der neuen Gitter, das Erwecken der Solaren Tempel und das Öffnen der Pfade durch die SONNE gemeinsam mit den höheren Räten des Lichts fokussiert. Mehr dazu in Kürze.

Blumenbanner

Das Verwenden der Finsternisse und der Welle

Finsternis-Übergänge enthalten immer etwas karmische Reinigung. Offensichtlich spielt sich auf der Weltbühne gerade eine karmische Reinigung auf globaler Ebene ab. Es ist genau wie bei eurer persönlichen Reise: je intensiver die Show wird, desto größer ist die Reinigung. Gaia ist dabei einzigartig, da sie benutzt wird für Galaktische Reinigung und die Erschaffung eines Dimensionssprungs mit der menschlichen DNS, Photonenlicht und einer multidimensionalen Operation, die wahrhaft unser gesamtes Verständnis übersteigt (deshalb nehmen so viele höhere Wesen daran teil).

Wie ihr wißt, haben wir auf diesem Planeten In-Karnierte Transmutoren auf Meisterschaftsniveau, die Gaia und dem Kollektiv eine Riesenlast abnehmen. An diese lieben In-Karnierten, dies ist eine Gelegenheit, vollständig in neue Schöpfungen hinüberzuwechseln, die die nächsten Lichtebenen unterstützen. Kurz gesagt, wenn ihr noch nicht in die Freiheit, Kreativität und Expansivität der höheren Entwicklungslinie hinübergewechselt seid, ist jetzt der perfekte Übergang, dies bewußt zu tun und die niederen Interessen, Glaubensmuster, Gewohnheiten, Handlungen, Worte, Taten und Emotionen des alten Selbstes zu verabschieden, die von einer höheren Erfahrung nicht energetisch unterstützt werden.

Für diejenigen, die mit der höheren Aufstiegs-Entwicklungsrichtung befaßt sind, dies ist der Punkt, da tiefe Entscheidungen über die Richtung eures persönlichen Weges, eurer Dienstarbeit, der Erschaffung des Neuen Selbstes und des Hervortretens des Höheren Selbstes im Kontext dieses neuen Lichtes im Inneren untersucht werden müssen. All die Arbeit, die getan wurde, um uns zu diesem Punkt des Bewußtseinswandels zu bringen (gut gemacht, Geliebte), ist vollendet. Jetzt nehmen wir in diesem neuen Licht eine Neubewertung vor.

Viele unter euch erlebten einen tiefgreifenden Tod des alten Selbst, als die Zeitlinien sich im September verschoben. Ihr empfangt immer noch ein tieferes Verständnis davon, was das für euren persönlichen Weg, eure Dienstarbeit, die Richtung eures Lebensweges sowie die höhere Entwicklungsrichtung des globalen Aufstiegs bedeutet. Große Akte der Milde und Vergebung wurden im Januar vollzogen, so daß das Kollektiv etwas Erleichterung von der mit dieser Zeitlinienverschiebung einhergehenden kollektiven Angst empfangen konnte. Indem ihr mit eurer Sucht nach Drama, Sorge oder Angst bezüglich der Außenwelt brecht und zu auf dem Herzen beruhenden Handeln, Ermächtigung und Göttlichkeit wechselt, seid ihr in Resonanz mit den höheren Entwicklungsrichtungen der geChristeten Zeitlinien, die Frieden und Gelegenheiten zur globalen Ausrichtung auf das Göttliche bringen.

Auch wenn viele ein paar Monate gebraucht haben, um zu erkennen, was sich entfaltet, und diese Erkenntnis zu integrieren, bewegen wir uns bei diesem nächsten Einfließen jetzt mit expansiveren Schöpfungen vorwärts. Denkt daran, daß dies eine kollektive Anstrengung ist, also träumt eure größten Schöpfungen, plant eure Zusammenarbeiten weise und entlaßt bewußt den alten Entwurf des Selbst. Die neuen Schablonen des Selbst werden ebenso wie Gaia mit der Tagundnachtgleiche eine signifikanten Schub erhalten.

Blumenbanner

Schöpferbewußtsein im Jetzt

Denkt daran, daß das Herz unendlich ist, wenn ihr mit den endlichen Konstrukten der Verstandesebene spielt. Während die von Gaia ausgehenden Frequenzen reines Schöpferdasein unterstützen, wird es zu eurer Verantwortung, wie ihr diese Energie sowohl für euren persönlichen Weg als auch für eure Dienstarbeit verwendet. Praktiziert verantwortliches Erschaffen und grübelt oder stagniert nicht in den Energien der alten Zeitlinie, während sie wegfallen. Bewegt euch vorwärts mit Klarheit, Freude und einem offenen Herzen, weil so vieles jetzt für uns verfügbar wird.

Blumenbanner

Göttliche DNS – Unser Schlüssel zum Wechseln der Dimensionen

Die Energien sind herausfordernd für den Verstand und die emotionalen Ebenen, weil das den kollektiven Aufstieg am meisten beeinflußt. Hier treten die größten Verzerrungen auf, in Glaubensmustern, Emotionen, Urteilen und Gedankenformen. Sie werden von dem auf den Planeten strömenden reinen Licht und jetzt von Gaia selbst ausgelöst. Gedanken und Emotionen sind direkt mit der DNS-Aktivierung verbunden. Ihr wißt das, wenn ihr Aufstieg oder Spiritualität studiert, ihr verändert die Biolandschaft eures Körpergefährts und eurer Energiefeder, um die Wahrheit der Liebe zu empfangen. Ihr fühlt die Freiheit dieses neuen Lichtes, weil ihr Wege erschafft, auf denen das Licht hereinkommen kann.

Die DNS ist unser Schlüssel zum Wechseln der Dimensionen. Um die DNS wieder zu erwecken, neu zu bündeln und ätherisch wieder anzuschließen, kann sie sich nicht in alte Gedankenformen, Gewohnheiten, Süchte oder auf das Selbst bezogene Glaubensmuster kontrahieren. Deshalb sind Selbstliebe, Liebe zur Quelle und Liebe zur gesamten Schöpfung essentiell für den Aufstiegsprozeß und für die Erneuerung, Reaktivierung und Anhebung der DNS in euch.

Göttliche kristalline menschliche DNS ist einzigartig. Wir haben Zugang zu reinem Schöpfer-Sein und zur Quelle. Wir erschaffen ein Galaktisches Erbe, indem wir Schöpfungen lernen, lehren und hervorbringen, die die feineren Fähigkeiten der menschlichen DNS demonstrieren. Wenn ihr aufsteigt, seht ihr vielleicht, wie die Spirale der Helices euch umgibt oder in eure Aufstiegssäule eintritt. TorhüterInnen arbeiten jetzt hiermit (und durch die SONNtags-Einheitsmeditationen). Macht es bewußt und aktiv. Sprecht mit eurer DNS, genau wie mit den kristallinen Strukturen in euch. Fühlt die vorhandene Göttliche Liebe und strahlt aus eurem Herzzentrum Liebe in eure DNS aus. Das Herz enthält die Schlüssel zum Königreich; den Funken der Quelle, der die Solaren Kosmischen Christus-Aktivierungen empfangen und senden wird, ebenso wie Solaris [die Sonne] Informationen und Upgrades empfängt und aussendet. Wie oben, so unten.

Nach einer Phase der Stabilisierung der Gitter stiegt das Licht jetzt wieder an. Geht so oft wie möglich hinaus in die Natur und in die SONNE. Vielleicht hilft es euch, ein langes Gespräch mit Gaia zu führen; fragt sie, wie ihr helfen könnt, während sie diese höheren Frequenzen annimmt Als ich letzte Woche mit den Galactics in der Ratsversammlung stand, sah ich ein großes Modell von Gaia, und ihre ätherischen Bänder hatten sich um den Äquator herum ausgerichtet. Sie war auch aufrecht (keine Axialneigung); sie war in absoluter Ausrichtung. Dies ist es, was vor uns liegt, Geliebte. Diese höheren Zeitlinien drängen uns in die Ausrichtung, ebenso wie den Planeten. Indem wir fähig werden, diese Ausrichtung zu halten, dieses Licht zu halten, uns auf die höheren Aspekte der Göttlichkeit, Reinheit und Einheit auszurichten, rufen wir den Aufstieg im Jetzt hervor.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText © Sandra Walter 2014. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Graphik  © Sandra Walter 2016. Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit einem Link zu Sandras Originaltext und dieser Übersetzung. Danke.

Sandra Walter – Geführte Meditation: Christuslicht-Ausdehnung

Veröffentlicht Januar 8, 2017 von Zarah

So, ihr Lieben, hier wie versprochen die Übersetzung von Sandra Walters Christuslicht-Ausdehnungs-Meditation. Sie ist ziemlich intensiv, und wenn ihr noch nicht so viel Erfahrung habt, dann macht nur so viel, wie sich für euch gut anfühlt.

Der Röhrentorus sieht so aus:

Röhrentorus

Röhrentorus

Als menschliches Energiefeld ist er so mit dem Körper verbunden … nur daß der große Torus bis runter zu den Füßen geht:

heart-torus

Das kleinere ist der Herztorus, der auch im Text erwähnt wird. Die an der Wirbelsäule entlanggehende Röhre ist das, was Sandra „Aufstiegssäule“ nennt. Alles andere ist glaube ich gut verständlich.

Ich hänge den Video mit der Meditation und eine PDF mit dem Text noch mal unten an. Zur Erinnerung: Die Zeiten für die jeden Sonntag stattfindende Einheitsmeditation sind in Mitteleuropa um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11. Verbindet euch einfach mit dem gesamten Feld aller Teilnehmenden.

christ-light-meditation

Sei gesegnet, Geliebte(r),

während dieser Reise werden wir unser Sein verstärken und uns mit dem Solaren Kosmischen geChristeten Zustand verbinden. Entspanne dich und entlasse sämtliche Dichte, die den Geist oder das Herz begrenzt, hege kein wie immer geartetes Urteil in bezug auf dich selbst oder die Außenwelt.

Beginne, indem du hereinrufst und hervorrufst:

Dein Höheres Selbst, deine ICH BIN-Präsenz und dein multidimensionales Selbst. Begrüße dein göttliches Begleitteam, deine persönlichen Guides, die MeisterInnen, die Engel- und Erzengelreiche, die Bruder- und Schwesternschaften des reinen Lichts sowie deine Sternenfamilie, um dich energetisch zu unterstützen, dir beizustehen und den Fokus halten zu helfen. Atme dein wahres Wesen ein und heiße dein geChristetes Selbst willkommen.

Öffne deine Aufstiegssäule, die Röhre des durch den Körper gehenden Röhrentorus. Nun verbinde dich mit dem Herzzentrum. Stell dir dein Herzzentrum vor wie eine riesige glühende, strahlende Lichtkugel aus goldenem, kristallinem, diamantenem Licht. Öffne die goldene Röhre des Herzzentrums-Torus und dehne sie aus. Befiehl: Ich erde mein Herzzentrum in den fünft-/sechstdimensionalen kristallinen Kern von Gaia. Wirf die goldene Lichtschnur des Herzens hinunter und verankere sie dort. Fühle es.

Nun öffne den Wirbel der Kronenchakra-Ebene. Befiehl: Ich verankere mein Herzzentrum nach oben durch die Astralebene hindurch im Kristallgitter. Fühle die Lichtlinie aus dem goldenen, kristallinen, diamantenen Herzzentrum, nach oben durch die Astralebene bis zum Kristallgitter.

Und nun gehen wir noch darüber hinaus und dehnen uns interdimensinoal aus. Verbinde dich mit dem Höheren Selbst, der ICH BIN-Präsenz, der Sonne, dem Galaktischen Zentrum, der Großen Zentralsonne und dem reinen Quellenbewußtsein. [Nach jedem dieser Schritte etwas Zeit lassen.] Verankere dich durch die Aufstiegssäule in diesem Flow, dieser Verbindung mit dem reinen Bewußtsein.

In dieser Reise werden wir die kristallinen Strukturen im Körpergefährt, in den Energiefeldern und allen Aspekten des Selbst verstärken. Das golden-diamanten-kristalline Licht im Herzzentrum kann als warmes, glühendes Gefühl empfunden werden. Es ist unendlich und vereint mit der Quelle. Es ist ein Fraktal von allem, was ist. Die kristallinen Strukturen beginnen im Herzzentrum und aktivieren sich durch die Wirbelsäule, das Gehirn und das hohe Herz.

Wir beginnen also am unteren Ende der Wirbelsäule. Es gibt 33 solare Scheiben innerhalb der 33 Wirbel der Wirbelsäule. Wir wollen eine nach der anderen nach oben gehen und sie aufleuchten lassen, als würdest du bei diesen Sonnenscheiben einen Lichtschalter andrehen. Benutze deine Hände zur Verstärkung und Aktivierung. Wir wollen an der Basis beginnen, eine nach der anderen, laß sie aufleuchten, 1, 2, 3, 4, sie strahlen reines göttliches Licht aus, während die Wirbelsäule aufleuchtet, 5, 6, 7, laß jede Sonnenscheibe aufleuchten wie eine unabhängige Sonne, 8, 9, 10, 11, 12, sie werden heller, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, du kommst jetzt zum Herzzentrum, 22, 23, 24, anheben, ausdehnen, 25, 26, 27 Sonnen, 28, 29, 30, 31, 32, 33, die ganze Wirbelsäule leuchtet auf, verstärke reines, göttliches, geChristetes Licht durch das Herzzentrum und die gesamt Wirbelsäule.

Jetzt durch das hohe Herzzentrum, die Basis des Kehlchakras, die Schilddrüse, verstärke es. Und jetzt lassen wir das Gehirn aufleuchten, das ganze Gehirn, den ganzen Schädel, aufleuchten, verstärken. Die kristallinen Strukturen aktivieren und verstärken sich, den ganzen Weg durch das Herzzentrum, die Wirbelsäule, das hohe Herz und das Gehirn. Befiehl, daß das geschieht: Kristalline Strukturen, aktiviert euch, verstärkt euch.

Laß es jetzt durch die Schultern, Arme, Hände nach außen strahlen – laß sie aufleuchten, verstärke, dehne es aus, atme hinein, mit einem bewußten Atemzug ein und aus durch den Mund. Jetzt durch den ganzen Oberkörper, die Brust, nach unten in die Hüften, aufleuchten lassen, verstärken, laß alle Dichte los. Jetzt nach unten durch die Beine, bis ganz nach unten zu den Füßen, reines Licht, kristalline Strukturen aktivieren sich in jeder Zelle. Goldenes, kristallines, diamantenes Licht.

Jetzt verstärken wir es noch mehr, wir drehen die Lautstärke auf. Stell dir vor, tue so, als hättest du einen Lautstärkeregler, der bis 10 geht. Dreh ihn ganz auf bis 10, wobei du alles verstärkst wie ein Dimmerschalter an einer Lampe. Dreh ihn auf, bis ganz oben hin, verstärke dein gesamtes Sein. Halte dieses Licht.

Heiße deinen Christus willkommen: Ich heiße meinen Christus willkommen. Verstärke jeden Partikel meines Seins, jede Zelle, jedes Atom. Erleuchte es mit dem reinen, geChristeten Licht. Jetzt verstärke es, so daß es den gesamten Raum erfüllt, deinen göttlichen, heiligen Raum, verstärke es. Dreh die Lautstärke noch weiter auf. Befiehl in diesem Augenblick, in diesem göttlichen Jetzt-Moment: ICH BIN Liebe, Liebe BIN ICH. ICH BIN Licht, Licht BIN ICH. Fühle es – fühle, wie das göttliche Licht, die Göttliche Liebe durch das Herzzentrum, die Wirbelsäule und das gesamte Körperfahrzeug fließt, nach außen durch die Energiefelder, alle Energiefelder leuchten auf, verstärken sich, nach außen in den Raum. Fühl die Blase, das Strahlen, das gegen die Wände deines Raumes drückt. Du kannst nicht mehr eingegrenzt werden. Laß uns ins Grenzenlose gehen.

Das Höhere Selbst kommt jetzt herein und sagt: „Dieser Lautstärkeregler geht bis 22“, und dreht die Lautstärke auf, werde heller, in einem Radius von 150 Kilometern, dehne dich aus, verstärke dich. Dein Sein hat jetzt einen Radius von 150 Kilometern. Du kannst es dir als Bewußtseinsebene vorstellen, einen riesigen Röhrentorus oder eine riesige Kugel aus goldenem, kristallinem, diamantenem, platinfarbenem Licht, das nach außen strahlt, ein höheres Selbst, das die Lautstärke aufdreht, die Verstärkung aufdreht. ICH BIN Liebe. ICH BIN Licht. Halte es hier. Fühle die Göttlichkeit, die Reinheit. Atme.

Heiße nun die MeisterInnen willkommen, die geliebten Aufgestiegenen. Sie verstärken uns bis 33. Verstärke bis zur globalen Ebene, verliere die Emotion, das Urteil, das Ego, den Verstand, die Identität, vollkommen. Bleibe verstärkt. ICH BIN Gaia. ICH BIN aufgestiegen. ICH BIN göttlicher Wille. Dehne dich bis zur planetaren Ebene aus. Halte, halte das Licht hier. Werde zum Licht von Gaia. Laß es durch dich hindurch ausstrahlen, göttliches Bewußtsein, die gesamte planetare Erfahrung. Atme, fühle den Frieden. Strahle Harmonie, Gleichgewicht, Reinheit, Göttlichkeit aus. Berühre jeden Partikel von Gaia, die Naturreiche, die Elementarwesen und jeden göttlichen inkarnierten Menschen auf diesem Planeten. Jedes menschliche Herz, laß es aufleuchten. Du als die gesamte planetare Erfahrung verstärkst das reine geChristete Licht, läßt es durch dein Wesen hindurch strahlen.

Wir heißen nun unsere Sternenfamilie willkommen, die galaktischen Wesen, die die Lautstärke bis 44 aufdrehen. Wir dehnen uns nun aus und strahlen bis in die Ebene des Sonnensystems und der Galaxis, reines Sein, die reine Stille, das Gleichgewicht, der Friede, die Mission der Harmonie der göttlichen Wiederkunft des Christus. Wir strahlen dies jetzt durch die gesamte galaktische Ebene, dehnen uns aus, umschließen, strahlen alle Partikel der Erfahrung der galaktischen Ebene aus. ICH BIN solares, kosmisches, geChristetes Sein, solares kosmisches, geChristetes Sein BIN ICH. Atme. Atme die gesamte Galaxis ein. Strahle reines kristallines Licht aus.

Wir heißen jetzt die Große Zentralsonne willkommen. Dieses Große Solare Zentrum dreht die Verstärkung noch weiter auf, dreht die Lautstärke auf 144 und dehnt sich durch die Universelle Ebene hindurch aus – dehne deine göttliche Strahlung bis in die universelle Ebene aus. ICH BIN alles, was ICH BIN. Dehne dich aus, strahle dein reines Licht aus, den Frieden, das Gleichgewicht, die Harmonie, das reine Quellenlicht. Verschmilz mit dieser Strahlungsebene. Atme. Atme das gesamte Universum ein. Dehne dich aus in Frieden, Harmonie und goldenem, diamantenem, kristallinem, platinfarbenem Licht, der Strahlung reinen Lichts. Halte, atme, dehne dich aus, vergöttliche, läutere, mühelos, grenzenlos.

Wir heißen nun die reine Quellenlichtintelligenz willkommen, Urschöpfer, unendlich, als das Multiversum atmend. Die Quelle dreht die Lautstärke bis ins Unendliche auf. Völlige Abwesenheit von Dichte, völlige Abwesenheit jeglichen Urteils, die reine Stille allgegenwärtigen Lcihts, unendliches Licht, das sich nach außen verströmt. Atme als das Mltiversum, atme das gesamte Multiversum ein und atme reines, göttliches Quellenlicht aus. Ganzes, herrliches, göttliches Licht, göttliche Liebe, göttlichen Willen. Sei das. Atme dieses zeitlose, unendliche, allgegenwärtige Licht. Ich bin alles, was ich bin. Ich bin göttliche Liebe, göttliche Liebe bin ich. Ich bin göttliches Licht, göttliches Licht bin ich. Ich bin göttlicher Wille; göttlicher Wille BIN ICH. ICH BIN das allgegenwärtige Licht des reinen Quellenlichtbewußtseins. ICH BIN alles, was ICH BIN.

Hebe die Hände und ziehe alles; was ist; in dein Herzzentrum. Langsam bewegst du die Hände auf dein Herzzentrum zu und fühlst das Multiversum, die reine Quellenlichtintelligenz, das Universum, die Galaxis, das Sonnensystem, die Sonne, Gaia, die gesamte Schöpfung, ziehe all das in dein Herzzentrum. Laß die Hände auf deinem Herzzentrum ruhen und atme das Multiversum ein.

Befiehl und verfüge: ICH BIN göttliche Liebe. ICH BIN göttliches Licht. Ich strahle das reine, wahre allgegenwärtige Licht endlos aus. Ich strahle das reine Christuslichtbewußtsein aus. Ich heiße dies willkommen durch mein Herzzentrum für die gesamte Schöpfung. ICH BIN alles, was ICH BIN. Ich befehle jedem Partikel meines Seins, allen Ebenen, Schichten und dimensionalen Ausdrücken meiner selbst, sich in göttlicher Liebe zu vereinen und das reine geChristete Licht durch jede Zelle, alle meine Energiefelder und die gesamte Schöpfung strahlen zu lassen, von diesem Augenblick an. So sei es. ICH BIN die Auferstehung und das Leben. ICH BIN der Weg, die Wahrheit und das Licht. ICH BIN das Licht dieser Welt. ICH BIN alles, was ICH BIN. Dein Wille geschehe. So sei es.

Halte diese göttliche Frequenz von Liebe, Licht, Quelle und einem reinen geChristeten Licht in jedem Partikel deines Seins. Wann immer du zu diesem Zustand zurückkehren möchtest, leg deine Hände auf die Brust, fühle dein Herzzentrum, und laß dein gesamtes Selbst aufleuchten, das geChristete Sein, und strahle es nach außen. Atme als die gesamte Schöpfung. Atme das Fließen ein, die Stabilität, das allgegenwärtige Licht der Quelle. Danke. Ich liebe dich. So sei es.

 Text als PDF: sandra-walter-christuslicht-ausdehnungs-meditation

Text © Sandra Walter 2014. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Christ Light Expansion Bild & Video © Sandra Walter 2016. 1. Torusbild – Quelle unbekannt. 2. Torusbild © Institute of HeartMath, zur freien Benutzung verfügbar.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit einem Link zu Sandras Originalseite oder dieser Übersetzung.

 

Celia Fenn – 2017: Neuanfänge und das Jahr der Heiligen Erde

Veröffentlicht Januar 1, 2017 von Zarah


celia-fenn-new-years-message

2017: Neuanfänge und das Jahr der Heiligen Erde

von Erzengel Michael durch Celia Fenn

gepostet am 31. Dezember 2016

Originaltext HIER

Willkommen im Jahre 2017! Willkommen zum Neubeginn!

Willkommen auf der Neuen Erde!

Geliebte Familie, während ihr euch vorwärts in dieses Neue Jahr 2017 bewegt, möchten wir euch alle zu einem Neubeginn willkommen heißen, zu einem Neuen Zeitzyklus und einer sehr besonderen Zeit für den Planeten. Dies wird das Jahr sein, da die Energie der “Heiligen Erde” sich stärker manifestiert und diejenigen, die erwacht sind und mit Höherem Bewußtsein leben, ihre Kreativität und Absicht benutzen, um die Heilige Natur des Lebens und der Heiligen Erde selbst zu feiern.

In diesem Zeitraum seit dem Löwentor-Portal im August hat die Erde einen größeren „Zeitliniensprung“ vollzogen, der in den letzten paar Monaten riesige Wellen und turbulente Veränderungen verursacht hat. Dies wurde getan, um die Erde und die Menschheit auf den Pfad auszurichten, der zur Erneuerung der Erde und der Wiedereinsetzung der Heiligen Pfade auf dem Planeten führen wird.

Wie kann das sein? fragt ihr jetzt vielleicht, wenn ihr euch umschaut und Chaos und Veränderungen seht, die nicht im Interesse des größeren Wohls zu sein scheinen. Doch wir bitten euch, zu erkennen, daß dies der Weg vorwärts ist, der allen Diamantherz-KriegerInnen und den Regenboen-Erde-KriegerInnen erlauben wird, aufzustehen und für das höchste Wohl der Erde und der Menschheit sowie aller auf der Erde lebenden Wesen einzustehen.

In diesem Neuen Zeitzyklus, der jetzt beginnt, wird dieser Pfad euch zu einer makellosen und wiedergeborenen Erde führen. Doch dies wird nicht ohne eure Bemühungen zum Manifestieren und Erschaffen geschehen. Jetzt ist die Zeit, für die ihr geboren wurdet, jetzt ist die Zeit, da ihr euch mit eurer Seele und eurem Geist (Spirit) und mit eurer tiefen Leidenschaft für das Leben verbinden und eure Absichten setzen und die Art von Erde erschaffen müßt, die ihr euch wünscht.

Wir bitten euch, dies auf Heilige Weise zu tun. Nicht mit Gewalt und Aggression, sondern mit Kraft und Macht und indem ihr immer mit dem Geist wandelt. Denkt daran, daß ihr im letzten Zeitzyklus trainiert wurdet, KriegerInnen des Herzens zu sein. Jetzt, in diesem Zeitzyklus, den ihr erschaffen werdet, werdet ihr KriegerInnen und Kreative KünstlerInnen des Diamantherzens sein. Ihr werdet die Energiesignatur des Diamant-Sternenfeuers tragen und übermitteln, und wo immer ihr euch auch befindet, wird diese kraftvolle Energie ihre transformative Arbeit tun.

Geliebte, unterschätzt nicht die transformative Kraft der erwachten Präsenz und des Diamantfeuers. Wenn ihr mit eurem Herzen und eurer Seele im Einklang seid und die Diamantcodes in eurem Lichtkörper und Energiefeld tragt, dann seid ihr eine kraftvolle Energie für Wandel und Transformation, einfach indem ihr eurer Energiesignatur erlaubt, sich eurer Umgebung „einzuprägen“.

Blumenbanner

Die Energiesignatur: Heiliges Selbst, Heiliger Raum, Heilige Erde

Während wir uns in den Neubeginn und, wie wir es nennen, den großen Neustart [engl. Reset, ein Neustart wie beim Computer, wo alles auf Anfang zurückgesetzt wird] hineinbewegen, wollen wir ein wenig das Wesen der Energiesignatur betrachten, die von erwachten und Bewußten Wesen getragen wird.

Diese Energiesignatur beginnt mit der Arbeit, die ihr in euch selbst während des letzten 9-Jahreszyklus‘ getan habt. Ihr habt gelernt, euch nach innen zu fokussieren und die Göttliche Essenz und die Göttliche Schöpferkraft zu finden, die jedem von euch innewohnt. Während ihr daran gearbeitet habt, Seele und Geist (Spirit) zu verkörpern, habt ihr entdeckt, daß der wahre Friede in euch und nicht außerhalb von euch wohnt. Und so habt ihr daran gearbeitet, euch mit dem tiefen Frieden der Seele zu verbinden und das Schattenselbst zu identifizieren, das euch zurückhalten könnte. Und so seid ihr an den Punkt gekommen, da das Licht in eurem Herzen, eurer Seele und eurem Körper so kraftvoll ist, daß ihr ein Übermittler für das Göttliche Licht seid.

Dieses Kontinuum von Geist, Seele und Körper ist am kraftvollsten, wenn ihr betet, ob allein oder in Gruppen, wenn ihr meditiert und wenn ihr Heilige Zeremonien für die Erde macht.

Daher bitten wir euch, zu verstehen, daß ihr als ein einzelnes Wesen so kraftvoll seid, wenn ihr das Diamantlicht haltet und übermittelt. Ihr erschafft ein Quanten-Energiefeld, das von so hoher Frequenz ist, daß es das euch umgebende Energiefeld beeinflußt und verändert. Ihr braucht dafür nichts weiter zu tun, als dafür zu sorgen, daß ihr diese Frequenz in eurem Herzen und eurem Lichtkörper haltet. Durch einen Prozeß einfacher Resonanz werdet ihr das euch umgebende Energiefeld anheben.

Doch wird es in diesem kommenden Jahr nötig sein, euch auch daran zu erinnern, daß ihr selbst als Einzelperson auch eure Umgebung durch Absicht, Fokus und Bemühung verändern könnt. Eure Umgebung ist eine Widerspiegelung eurer selbst und wird durch euch erschaffen Wenn ihr das Gefühl habt, daß eure Umgebung chaotisch und von niedriger Frequenz ist, dann arbeitet daran, sie zu verändern, wo ihr könnt. Erschafft Ordnung und Harmonie und die Frequenz der Schönheit. Ja, dies wird Fokus und Bemühung und Energie erfordern, doch auf diese Weise erschafft ihr Heiligen Raum.

Beginnt mit einem kleinen Bereich, indem ihr vielleicht einen Altar erschafft. Dann erschafft vielleicht ein einzelnes Zimmer, das Heiliger Raum ist. Und dann erschafft vielleicht euren gesamten Lebensraum als Heiligen Raum. Indem ihr dies tut, signalisiert ihr der Erde und anderen, daß ihr bereit seid, eure Umgebung, eure Gemeinschaft und die Erde selbst in Heiligen Raum zu verwandeln.

Im Verlauf dieses Neuen Zeitzyklus‘ werden viele von euch mit ihrer Seelenfamilie und mit Seelengruppen zusammenkommen, um sich zu Meditationen und Heiligen Zeremonien zu versammeln, welche die Energie für die Wiedereinsetzung des Bewußtseins der Heiligen Erde in eurer Welt erzeugen werden.

Was verloren war, wird gefunden und wieder eingesetzt werden. Das Bewußtsein der Heiligen Erde wird mit euch beginnen, mit euren Gruppen und Gemeinschaften und mit der Heiligen Arbeit und den Zeremonien, die ihr macht.

Laßt 2017 die Zeit sein, da ihr eure Diamant-Energiesignatur aufleuchten laßt und euch in Gruppen versammelt, um Heilige Zeremonien durchzuführen und Heiligen Raum zu erschaffen. Die Erde ist bereit, diese neuen Energien auf ihrer eigenen Reise zurück zum Heiligen Raum zu verankern.

Blumenbanner

Heiliges Authentisches Selbst: Wer bin ich in diesem Neuen Zyklus

Viele von euch haben in letzter Zeit mit dem Gefühl gelebt, daß ihr nicht mehr an diesen Ort „gehört“ und daß ihr des Lebens in der alten 3D-artigen Matrix müde oder davon gelangweilt seid. Nun, jetzt ist die Zeit, die Herausforderung des Neuen anzunehmen und anzufangen, ein Leben zu erschaffen, das auf authentische Weise wahrhaft ausdrückt, wer ihr seid.

Um das zu tun, Geliebte, werdet ihr euch selbst (er)kennen und auf sehr tiefer Ebene wissen müssen, wer ihr seid.

Wer seid ihr … außerhalb der wirtschaftlichen Matrix von Sozialisierung und Arbeit? Seid ihr einfach eine „Einheit“, die arbeitet, lebt und sich fortpflanzt, oder gibt es einen tieferen und mehr auf der Seele beruhenden Sinn eures Lebens auf der Erde? Habt ihr eine „Seelenmission“, und wenn ja, worin würde sie bestehen?

Erinnert ihr euch daran, daß ihr ein Galaktisches Wesen seid, ein Wesen aus Licht und Energie, und daß die Sterne eure Heimat sind? Erinnert ihr euch, daß ihr gewählt habt, hierherzukommen, und daß ihr eine Absicht dafür hattet, zu dieser Zeit hier auf der Erde sein zu wollen?

Jedes lebende Wesen, das auf der Erde inkarniert, kommt mit einem Wunsch, zu wachsen, sich zu entwickeln und seine Seelenenergie oder „Seelensignatur“ auf neue Weise auszudrücken. Doch, Geliebte, um sich damit zu verbinden, ist es erforderlich, daß ihr sozusagen den „Schleier lüftet“ und euch mit der schöpferischen Energie eurer Seele verbindet.

Hier werdet ihr feststellen, daß ihr ein Wesen aus Licht und Geist seid und daß ihr unendlich seid. Ihr werdet feststellen, daß eure „Essenz“ Licht, Mitgefühl und Kreativität ist und daß euer Wunsch in dieser Inkarnation darin besteht zu gedeihen, Fülle zu erfahren und gemäß der Manifestationsschablone eurer Seele zu erschaffen.

Diesen Ort reiner Schöpferischer Essenz zu erreichen bedeutet, euch selbst zu erkennen und fähig zu sein, eure authentische Seelenessenz auszudrücken. Gleichgültig was „da draußen“ in den niederen Frequenzen der Erfahrung geschieht, ihr werdet in eurem eigenen Höheren Bewußtsein von Liebe, Mitgefühl und Frieden verankert und zentriert bleiben.

Ihr werdet verstehen, daß ihr in einem menschlichen Körper inkarnierter „Heiliger Raum“ seid und daß ihr aus dieser Heiligen Energie schöpfen könnt, um in Göttlicher Gnade zu leben. Wir würden Göttliche Gnade als ein tiefes Gefühl von Verbindung mit dem Göttlichen Herzen und ein Gefühl ständigen und immerwährenden Wohlbefindens beschreiben. Im Wissen, daß ihr Liebe seid und daß ihr zu jeder Zeit geliebt seid!

So, Geliebte, während ihr in das Jahr 2017 und diesen Neubeginn eintretet, wünschen wir euch allen Schöpferische Freude, Manifestation im Überfluß und Diamantlicht auf eurem Heiligen Pfad auf der Heiligen Erde.

Blumenbanner

Der Heilige Erde-Kalender 2017

  1. Januar: Der Neubeginn. Der Beginn eines neuen Zyklus von 9 Jahren, der 2026 den Höhepunkt erreicht.

  1. Februar: Ringförmige Mondfinsternis

  1. Februar: Ringförmige Sonnenfinsternis

  1. März: Tagundnachtgleiche

  1. Juni: Sonnenwende

  1. Juli: Planetares Neujahr

  1. August: Teilweise Mondfinsternis

  1. August: 8/8 Löwentor-Portal

  1. August: Totale Sonnenfinsternis

  1. September: Tagundnachtgleiche

  1. November: 11/11-Portal

  1. Dezember: Sonnenwende

    glittery purple divider

    Text © Celia Fenn 2016. Bildquelle unbekannt. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Das JETZT-Jahr willkommen heißen: Die globale Entwicklungsbahn unterstützen

Veröffentlicht Januar 1, 2017 von Zarah

Abstract color radiant background with blur and glare. Bright abstract color turquoise blue blurred background. Shiny holiday background.

Das JETZT-Jahr willkommen heißen: Die globale Entwicklungsbahn unterstützen

von Sandra Walter

30.12.2016

Originalitext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Ein frohes JETZT-Jahr für alle, während wir dieses Wochenende das letzte Portal von 2016 erleben, das noch die ganze erste Januarwoche hindurch offen steht. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, bitte schaut noch einmal in den Artikel von letzter Woche für Empfehlungen. LichtarbeiterInnen, in den höheren Reichen findet derzeit erhöhte Aktivität statt, bleibt fokussiert und kümmert euch um den Körper.

Viele erleben eine reine Ebene Kosmischer Mutterfrequenzen, was eine neue Plattform dafür schafft, daß höhere Bewußtseinszustände auf dem Planeten verankert werden können. Es spielt keine Rolle, ob ihr die Rückkehr der Energien des Göttlich-Weiblichen als eine Wesenheit, einen Bewußtseinszustand, ein Fraktal der Quelle oder eine ausgleichende Frequenz betrachtet. Es ist die Natur des Photonenlichts, Ordnung zu verlangen – und das Auseinanderbrechen alter Systeme, Glaubensmuster, Gewohnheiten und emotionalen Ballasts sollte Beweis genug dafür sein, daß das Licht seine Arbeit tut. Vergebt, klärt, seid dankbar und bittet um das höchste Licht für alle Beteiligten. Benutzt das Vesica Piscis-Symbol in euren Gittern und eurer Portalarbeit, um Lichtsäulen mit euren Kristallen zu erschaffen, und verbindet euch mit dem Kosmischen weiblichen Aspekt der Quelle. Dies öffnet auch die Herzenstore und die Aufstiegssäule.

k-SAM_1057Vesica Piscis – Symbol

Kollektive Zeitlinien-Unterstützung

Während die Zeitlinien weiterhin morphen und auf das Kollektivbewußtsein reagieren, werden der Menschheit einige wunderschöne Geschenke überreicht. Das Herzzentrum verändert sich wieder und nimmt aufgrund des Solaren Einfließens und der Aktivierung von Gaias neuen Gittersystemen, die vom Wesen her sonnenhafter sind, noch stärkere Magnetkräfte an. Aktivierte Herzzentren arbeiten in Harmonie mit dem Kristallgitter, mit den ätherischen Lichtbändern um Gaia, die sich bei der dritten Welle im September aktiviert haben, mit Solaris (unserer SONNE) und der Großen ZentralSONNE. Dies unterstützt unsere persönliche und kollektive Entwicklung zum Solaren Kosmischen Christus(bewußtsein). Unser höheres Bewußtsein verändert sich hinein in den Schöpferzustand – einen natürlichen Zustand des menschlichen Genoms –, und wir richten uns auf das Erschaffen der höchstmöglichen Ergebnisse für den Aufstieg aus. Dies ist etwas, was jeder auf dem Aufstiegspfad befindliche Mensch als sein einzigartiges Recht in Anspruch nehmen muß.

Öffnet euer Herz für die höheren Zeitlinien, euren höchsten Ausdruck der Quelle-in-Form. Licht-erdet diese Absichten durch Schreiben, kreativen Ausdruck und durch lautes Aussprechen. Bindet die niederen Realitäten, die Negativität und Disharmonie zurück in die Quelle. Wenn ihr euch über eure Absichten nicht klar werden könnt, schreibt: „Ich beabsichtige, der Quelle als Kanal für diese Photonenfrequenzen zu dienen, das reine LiebesLicht zu empfangen, während es auf diesen Planeten flutet, und meinen höchsten Pfad zu entdecken.“ Dann visualisiert diese Ergebnisse und Absichten, drückt sie aus und vor allem – fühlt sie mit der steigenden Kraft eures Herzzentrums. Die Magnetkräfte verändern sich, um auf dem Herzen beruhende Absicht zu verstärken. Benutzt dies weise.

Blumenbanner

Weltweite Einheitsmeditationen am SONNtag

Kleidet euch in der Zwischenzeit in euer bestes Lichtarbeiter-Sein und helft an den SONNtagen mit. Die Göttlichen Reiche unterstützen uns sehr stark während dieser Phase. Spendet 30 Minuten kostbaren Fokus‘, um das Neue hervorzurufen. Kraftvolle Aktivierungen stehen uns zur Verfügung, wenn wir uns am SONNtag, dem 1. Januar um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 (MEZ) vereinen. Unsere Hingabe und Teilnahme hat ihre Belohnungen, Geliebte. Die Details und eine kostenlose angeleitete Christuslicht-Aktivierungs-mp3 gibt es HIER.

Fühlt diese Frequenzen, Geliebte. Laßt uns so oft wie möglich für Frieden, Harmonie, Offenbarung und Aufstieg beten und meditieren und eine Entwicklungsbahn erschaffen, die jeden Tag höhere Lichtebenen willkommen heißt. Bleibt eurem Pfad treu, selbst wenn die Außenwelt chaotisch zu sein scheint. Die ersten Januarwochen setzen die Entwicklungsbahn für die Beschleunigung bis einschließlich zur März-Tagundnachtgleiche. Seid bereit, den persönlichen Willen aufzugeben, um ein Kanal für den Göttlichen Willen zu sein.

Vor allem, bleibt offen für die neue Erfahrung und laßt euch vom Höheren Selbst durch diesen Übergang geleiten. Betet und meditiert oft, haltet es einfach. Bleibt dankbar für die Entfaltungen, damit wir das Kollektivbewußtsein mit Leichtigkeit und Anmut wandeln können.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Vesica Piscis-Foto © Zarah Zyankali 2015. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Transformationsportale: Neue Realitäten treten hervor

Veröffentlicht Dezember 25, 2016 von Zarah

free-christmas-gif-wallpapers

Transformationsportale: Neue Realitäten treten hervor

von Sandra Walter

23.12.2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Dies ist ein kraftvoller, bewußtseinsverändernder Übergang, und die nächsten zwei Wochen werden ziemlich wirkungsvoll sein. Viele empfangen bereits höhere Ebenen der Photonencodes, während die Galaktischen Kräfte und unsere Höheren Ebenen dieses Licht sanft und stetig durch reine Kanäle ins Kollektivbewußtsein hineinweben.

Die TorhüterInnen und die galaktischen Kräfte haben das Einfließen dimensionsverschiebender bewußtseinsverändernder Frequenzen hervorgerufen, welche diejenigen beeinflussen werden, die Kristalline/Christus/Einheits-Bewußtseinsverkörperung wählen. Deshalb haben während des letzten Portals (15.-16. Dezember) so viele eine kraftvolle Reinigung erfahren. Auch wenn das Licht die physische Struktur hart getroffen hat (höchstwahrscheinlich eure rechte Seite, als physische Repräsentation des Loslassens der alten patriarchalischen Strukturen), es bereitete uns auf das massive Einfließen vor, auf das wir uns für die letzten Portale von 2016 ausrichten. Wir öffnen weiterhin diese Aufstiegsportale und die Solaren Aspekte der Gitter und Gaias. Fühlt euch frei, das hervorzurufen und fügt eure Erlaubnis / Absicht dieser Beschleunigung hinzu.

Blumenbanner

Beschleunigung der Verkörperung

Ich hatte eine starke Vision und einen Download davon, wie die DNS den Wandel der persönlichen und kollektiven Zeitlinien und Realitäten erschafft. Dies beinhaltete einen Spaltungseffekt sowie gleichzeitige dimensionale Erfahrungen. Die Verkörperung des Solaren Kosmischen Christus(bewußtseins) beinhaltet ein Gewahrsein aller dimensionaler Aspekte des Selbst sowie eine Wiedervereinigung mit dem Quellenbewußtsein. Die DNS erschafft die Brücke zwischen dem Höheren und dem niederen Selbst durch die Schwingung bedingungslosen LiebesLichts. Sie ist auch fähig, einen reinen Kanal der ICH BIN-Präsenz und des Reinen Quellenbewußtseins in der Form zu erschaffen, was das Ziel dieses besonderen Aufstiegsexperiments auf Gaia ist. Strahlt Liebe aus eurem geChristeten Herzzentrum in eure DNS und die gesamte Schöpfung – oft.

Die beständige Erinnerung daran, das Neue zu erschaffen, sich auf das Neue zu fokussieren und auf das, was wir für die Neue Erde und die Menschheit wünschen, beginnt Früchte zu tragen. Die höheren Realitäten, die wir mit-erschaffen haben, offenbaren sich jetzt, und die damit einhergehenden Ebenen neuen Bewußtseins zeigen sich. Wenn ihr willens seid, euch dieser Ebene von Liebe, Licht und Dienst hinzugeben, laßt euch davon transformieren.

Das Einfließen des Lichtniveaus hängt von den für die kristalline Verkörperung zur Verfügung stehenden Kanälen ab (kristalline Verkörperung: die Fähigkeit, mit vollständiger Integrität, Demut und Anmut die viel höhere Schwingung des Höheren Selbstes und der Solaren Aspekte in der Form zu erlauben) sowie von unserer kollektiven Fähigkeit, das sich Entfaltende zu empfangen und zu verstehen. Dies ist eine Göttliche Aktivität, und die chaotische Wirkung auf die niederen Ebenen ist eine Nebenwirkung. Fühlt die Emotion dessen, wenn es sich euch zeigt, entlaßt und klärt nach Bedarf und wißt, daß sich Alternativen schnell manifestieren, wenn die Intention, die Magnetkräfte und das hereinkommende Licht miteinander verschmelzen, um den Aufstieg zu erschaffen.

Während die Verkörperungsphase sich beschleunigt, löst sie im Kollektivbewußtsein Codes für eine rasche Quantenaktivierung des kristallinen Bewußtseins aus. Sie speist das Licht durch das menschliche Herzgitter, Gaias neu erscheinendes Solares Selbst, triggert alte Solare Kraftstätten und die Solaren Aspekte der neuen Gittersysteme. Kurz gesagt, sie hebt den Schleier von der Neuen Erde. Unser Fokus liegt jetzt darauf, bereitwillige TeilnehmerInnen beim Empfangen und Erschaffen dieser neuen Realitäten, neuen Bewußtseinszustände zu sein und sie für alle, die diesen Pfad wählen, verfügbar zu machen.

Blumenbanner

Bleibt in der Ausrichtung und in einem Zustand friedvollen Empfangens, denn die Übertragung der Solaren und Gaia-Codes wird häufig, aber unvorhersehbar sein.

Verbindet euch oft mit der SONNE und mit Gaias neuen Gittersystemen. So viel Arbeit daran wurde 2016 vollendet, und jetzt wissen wir warum. Wir sind nicht nur in den Startlöchern und bereit, wir erschaffen Brillanz gemeinsam mit den Höheren Reichen. Befehlt, ordnet an, erbittet, betet, da0 die höchsten Lichtebenen jetzt zum höchsten Wohle aller Beteiligten an uns, durch uns gesendet werden. Setzt eure Quarzkristalle in die Erde und strömt das Licht durch das Kristallgitter, die Gittersysteme der Neuen Erde, das menschliche Herzgitter, die Solaren Gitterwirbel und jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall. Jeden Tag durch dieses Einfließen hindurch.

Noch einmal, dies ist ein Heiliger Übergang der Transformation, vom 25. Dezember bis einschließlich 4. Januar. Unser letztes Portaldatum von der letztes Jahr gegebenen Liste ist der 31. Dezember. Rechnet mit einzigartigen Energien, Bewußtseinsveränderungen und Gemeinschaftsschöpfungen mit den Höheren Reichen, besonders dem Aspekt der Göttlichen Kosmischen Mutter, während sich dies entfaltet. Ladet sie ein, benutzt eure spirituelle Reife und tretet in diese neue Phase der Ermächtigung ein – Jetzt. Ich ehre diesen Übergang, indem ich so viel wie möglich offline und auf die Portalarbeit fokussiert bleibe. Mount Shasta hat Visionen von einem enormen Lichtstrom gegeben, und ich bleibe sehr präsent, um die Präsenz zu verkörpern.

Blumenbanner

Höher gehen: Einheitsmeditationen an Weihnachten und Neujahr

Die Göttlichen Reiche unterstützen uns sehr stark während dieser Phase. Vielleicht habt ihr das brillante Licht bemerkt, das am Ende der Meditationen einströmt; dies ist hier, um die Beschleunigung zu unterstützen. Spendet 30 Minuten kostbaren Fokus‘ zum Hereinrufen des Neuen. Kraftvolle Aktivierungen stehen für uns zur Verfügung, wenn wir uns am SONNtag, dem 25. Dezember [in Mitteleuropa heute noch mal um 20:11 und heute nacht um 2:11] und am SONNtag, dem 1. Januar vereinen. Wir bitten darum, daß alle, die sich für den Weltfrieden und den Aufstieg engagieren, daran teilnehmen und diese Solaren und Kosmischen Mutter-Frequenzen verankern / erfahren. Details und kostenlose mp3 HIER.

Blumenbanner

Erinnerungen zum Optimieren des Einfließens:

  • Zweimal am Tag, meditiert oder geht in die Stille, um die DNS und die Neustrukturierung in eure neue Schablone zu unterstützen.
  • Sendet LiebesLicht durch euer aktiviertes Herz in eure Zellen, DNS, Energiefelder und die gesamte Schöpfung

  • Unterstützt den Körper bewußt bei der Integration. Ruhig, zentriert, ausgeruht, flexibel.
  • Öffnet, expandiert und erleuchtet eure Energiefelder, euren Körper und eure Aufstiegssäule oft. Bleibt offen.

  • Bringt SONNENlicht auf eure Felder, selbst wenn ihr nur im Auto oder an einem Fenster in der SONNE sitzt.

  • Trinkt genügend Wasser, verwendet körperliche Reinigungen und Fasten, um den Körper beim Empfangen der maximalen Lichtmenge zu unterstützen.

  • Besucht eure KörperarbeiterInnen, unsere Körper müssen mit der Beschleunigung hinterherkommen.

  • Unterstützt die Neuen Gittersysteme beim Aktivieren der Solaren Aspekte von Gaias Energielinien, der neuen Gitter und des Kristallgitters, während die TorhüterInnen Pfade durch Solaris (die SONNE) öffnen.

  • Macht bei den jeden SONNtag stattfindenden Einheitsmeditationen mit.

Unendliche Segnungen an uns alle, während wir dieses Portal und das brillante Unbekannte mit offenen Herzen umarmen. Mögen wir während dieses kraftvollen Feiertags-Übergangs die Göttlichkeit der gesamten Schöpfung erkennen. Gesegnete Weihnachten und ein brillantes JETZT-Jahr für alle!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText © Sandra Walter 2016. Bildquelle unbekannt [free wallpaper]. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Ein heiliger Übergang für die Transformation

Veröffentlicht Dezember 8, 2016 von Zarah

rainbow-ascension

Ein heiliger Übergang für die Transformation

von Sandra Walter

6. Dezember 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Dezember-Januar-Übergang der Erneuerung und Wiedergeburt ist da, und die Beschleunigung bietet Gelegenheiten für tiefgreifende Erfahrungen in unserem Aufstiegsprozeß.

Vielleicht habt ihr das schon seit der Septemberwelle gespürt: Etwas anderes geht vor sich. Die Hintergrundenergie für unsere Erfahrung verändert sich und erschafft eine Plattform für eine neue Erfahrung. Neue Schöpfungen erscheinen, während die alten zusammenbrechen, und es ist ein heiliger Übergang von Geduld und Einheit. Erlaubt, daß das Neue enthüllt wird, statt zu versuchen, es in eine Richtung zu steuern, die vielleicht nicht dienlich ist. Wir verbinden uns mit höheren Entwicklungsbahnen, die friedliche, neutrale Schöpferwesen begünstigen, welche willens sind, als Kanäle dieses Einfließens von Göttlichem Licht zu dienen, damit sich die geChristete Mission entfalten kann.

Die beschleunigten Zeitlinien überschreiben und annullieren weiterhin niedere Zeitlinien und geringere Entwicklungsbahnen. Die faszinierende (und luzide) Erfahrung der hervortretenden neuen Entwicklungsbahnen für den Aufstieg ist brillant. Je offener wir sind, uns in diese neuen Realitäten hinein auszudehnen und diese Erfahrung im Namen des Kollektivs zu machen, desto einfacher wird diese tiefgreifende Übergangsphase für alle Beteiligten sein. Halten wir das LiebesLicht hoch, da viele zur Zeit von der Geschäftigkeit der (Vor-)Weihnachtstage abgelenkt sind. Die Einflüsse vom Dezember bis Januar sind ein zutiefst heiliger Übergang. Wir erschaffen die höchsten Möglichkeiten dieser Beschleunigung gemeinsam mit unseren Höheren Ebenen.

Blumenbanner

Auswirkungen der beschleunigten Zeitlinien

Die höchstmöglichen Ergebnisse sind von viel höherer Schwingung als unsere alte Realität. Beschleunige Zeitlinien entlassen, annullieren oder überschreiben niederfrequente Zeitlinien mittels Quantenwirkung; die höhere Schwingung hebt immer die niedere an oder löscht sie aus. Als das menschliche Kollektiv die Entscheidung traf, sich mit den beschleunigten (höherschwingenden) Zeitlinienerfahrungen zu verbinden – und davon gibt es viele, daher die momentane Zeitlinienfluktuation) gestattete dies vielen einzelnen, ihre Schablonen des niederen Selbst loszulassen und höhere Entwicklungsbahnen (mögliche Ergebnisse) für ihren Aufstieg anzunehmen. Die kollektive Entwicklungsbahn hat sich verändert, individuelle Entwicklungsbahnen verändern sich, und jetzt bietet sich uns eine Göttliche Gelegenheit, während die niederen Zeitlinien sich ausbrennen.

Blumenbanner

Heilige Geometrische Schablonen der Quelle-in-Form

Um während des Aufstiegsprozesses das Höhere und Niedere Selbst miteinander zu verschmelzen, wird die alte Schablone des Selbst aufgegeben. Das Alte ist keine Schwingungsentsprechung für die neue Erfahrung. Einige verlassen die Form, einige können den Übergang machen, während sie sich in der Form befinden. Das Abfallen der alten Schablone findet statt, wenn ihr diesen Teil eurer Reise abschließt; ihr habt die Lektionen gelernt, die Ängste geklärt, und die alte Realität hat keine Gültigkeit mehr. Ihr habt die Anwendbarkeit des alten Selbst erschöpft. Neue Schablonen kommen sofort herein, doch bei der Dichte kann das Bewußtsein eine Weile brauchen, um zu begreifen, was geschehen ist. Es wird sich sowohl Göttlich als auch desorientierend anfühlen, bis euer innerer Kompaß sich auf die höhere Entwicklungsbahn ausrichtet. Diese neue Schablonenebene begann 2015, doch viele erlebten während der Septemberwelle eine dramatische Wandlung, weil eure Seelenebene die Entscheidung traf, auf die neue Entwicklungsbahn der neu zur Verfügung stehenden Zeitlinien aufzuspringen.

Es wird euch klar sein, daß die alte Schablone weg ist. Anhaftung an die Vergangenheit, wer ihr wart, die Zukunft / wo ihr hin wolltet, Identität, Egostrukturen fallen alle weg. Erinnerungen bleiben vielleicht, doch die Verstrickung oder emotionale Schwingung ist weg, wenn ihr die Vergangenheit aufsucht. Dasselbe geschieht für Zukunftssorgen oder Vorhersagen; wir verankern uns sehr im Jetzt, um Kanäle für die Präsenz zu werden.

Dieser Schritt, wenn die alte Schablone von einem abfällt und die neue hereinkommt, wird tief in der Psyche, im Emotionalkörper und im physischen Körper gefühlt. Ihr werdet die Vergangenheit nicht mehr neu erschaffen können, da das Höhere Selbst durch diese neue Schablone das Kommando über die Reise übernimmt. Das ist zwar für einige herausfordernd oder verwirrend, doch der hochschwingende Stamm erschafft einen Stabilisierungseffekt, der vielen auf dem Weg behilflich sein wird.Blumenbanner

ICH BIN nicht derselbe Mensch. Dies ist nicht dieselbe Realität.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Tagundnachtgleiche-Erfahrung von ICH BIN für immer verändert; eine Empfindung, die während des Aufstiegsprozesses oft auftritt, wenn wir eine neue Ebene erreichen. Eine neue Schöpfung erscheint, wenn wir uns mit unserem Höheren Selbst vereinen, und läßt die Schleier zwischen dem größeren Kosmischen Gewahrsein und unserem zwischen den Welten wandelnden holographischen Platzhalter-Selbst dünner werden. Respektiert diese Phase des Prozesses und seid hier, Jetzt, in der absoluten Gegenwart, wo all unsere Macht wohnt.

Unsere neuen Schablonen enthalten heilige Geometrien, welche diese Realitäten beeinflussen, wenn sie während dieses heiligen Übergangs das höhere Licht empfangen. Es kann sich recht bizarr, glückselig und transzendent anfühlen. Versteht, daß die im Gange befindlichen Bewußtseinsveränderungen den Körper und seine Sinne verwirren können, weil er [der Körper] sich fühlt, als würde er gehen. Das ist eine von der DNS ausgelöste Empfindung; die Empfindung von Zuhause im Herzen und in der Zellstruktur. Wir müssen offen dafür sein, das Leben als unser Höheres Selbst zu erfahren, was sich sehr von der alten Existenz des Niederen Selbstes unterscheidet. Es steht uns hier und jetzt so viel mehr zur Verfügung. Begrenzungen lösen sich auf, die Freiheit drängt uns, unsere Schwingen auszubreiten. Bereitsein ist essentiell für die Wegbereiterschaft; wir erschaffen Pfade, damit andere diese Phasen mit mehr Leichtigkeit und Anmut erleben können.

Blumenbanner

Kristalline DNS im Jetzt

Ein kraftvolles Einfließen Göttlichen Lichts kam mit dem kosmischen Auslöser / den Sonnenstürmen der letzten Woche an, die uns beim Vorbereitetsein auf den Aufstieg unterstützen. Lichtfrequenzen stehen jetzt zur Verfügung – und werden weiterhin das Kollektiv durchdringen –, um unsere DNS zu unterstützen, wenn sie versucht, unsere Form in einen höheren Bewußtseinszustand zu wandeln. Die DNS ist der Schlüssel dafür, die Form zu einer neuen Erfahrung zu wandeln. Momentan empfängt unsere DNS eine viel höhere Ebene photonischer Stimulierung, was Aufstiegscodes und Verkörperung reinen Quellenlichts (Christus-/Einheitsbewußtsein) auslöst. Deshalb erleben so viele das „Auslaufen“ dieser Realität sowie die Offenbarung neuer Realitäten.

Wenn ihr eurer DNS befehlt, sich zu aktivieren und neu zu bündeln, beginnt die neue körperliche Schablone mit den höheren beschleunigten Zeitlinien in Resonanz zu gehen, und neue Erfahrungen können in eurem Bewußtsein verankert und für das Kollektiv verfügbar gemacht werden. Inzwischen schnellt die DNS zwischen den Dimensionen hin und her und bietet Körper und Geist eine neue Erfahrung. Das schnelle Hin-und-her-Wechseln zwischen verschiedenen Bewußtseinszuständen ist eine weitverbreitete Empfindung. Je nach Perspektive kann es sich desorientierend, erschreckend oder faszinierend anfühlen.

Blumenbanner

LichtdienerInnen, fürwahr.

Haltet euch ausgerichtet und in einem Zustand friedlichen Empfangens, denn das Einströmen der Codes von der Sonne und Gaia wird häufig, aber unvorhersehbar sein. Die Daten für das Einfließen stehen unten, sie decken jedoch den Großteil der zweiten Dezemberhälfte ab. Verbindet euch mit der SONNE, Gaia und euren Teams und ruft das nächste Level eures Aufstiegs Jetzt herein. Viele werden höhere Ebenen der photonischen Codes empfangen, die bereits verfügbar sind, da die galaktischen Kräfte und die MeisterInnen damit experimentieren, dieses Licht sanft, stetig mit Hilfe reiner Kanäle in das Kollektivbewußtsein zu weben. Es überschreibt die das Licht dämpfenden Programme, rechnet also damit, daß es sich sehr neu, sehr anders (und sehr brillant) anfühlt. Euch, liebe WegbereiterInnen, senden wir unsere Liebe und Stärke, wenn ihr im Namen des Kollektivs neue Reiche des Bewußtseins bewohnt.

Blumenbanner

Unterstützt das Erscheinen der DNS und der neuen Realitäten. Etwas Anleitung für die Veränderungen von Dezember -Januar:

  • Zweimal täglich meditiert oder geht in die Stille, empfangt reines Licht ohne Einmischung von Gedankenmustern. Dies wird die DNS und die Neustrukturierung eures Bewußtseins in seine neue Schablone außerordentlich unterstützen Richtet euch auf die Stille der Quelle aus.

  • Richtet euch aus und übertragt LiebesLicht in eure Zellen, eure DNS, eure Energiefelder und die gesamte Schöpfung. Dies richtet euch auf das hereinkommende Licht aus.

  • Öffnet, expandiert und erleuchtet eure Energiefelder, euren Körper und eure Aufstiegssäule oft. Bleibt offen.

  • Übt eure Meridianflüsse: Tägliches Yoga, T’ai Chi, Qi Gong, Bewegung, Tanz, Yin-Yang-Ausgleich oder wenigstens Spazierengehen. Unterstützt den Körper bewußt bei der Integration.

  • Holt euch SONNENlicht, vorzugsweise barfuß auf Gaia wann immer möglich, um den Solaren Aspekt in die Gitter zu verankern. Denkt daran, daß menschliche Herzen ein Teil der neuen Gittersysteme sind.

  • Trinkt Wasser; Aktiviert euer Wasser und programmiert es, euch zu unterstützen.

  • Reinigungen und Fasten helfen, die maximale Menge an Licht zu empfangen.

  • Sucht eure KörperarbeiterInnen auf; unsere Körper müssen mit der Beschleunigung hinterherkommen.

  • Seid präsent und geduldig mit den Entfaltungen: Seid hier, Jetzt, um Christuslicht-Aktivierung zu erfahren.

  • Nehmt aktiv an Vereinten Absichten für Frieden und Beschleunigung teil.

  • Beteiligt euch an Gitterarbeit mit den Neuen Gittersystemen; unser Fokus liegt auf dem Aktivieren der Solaren Aspekte von Gaias Energielinien, der neuen Gitter und des Kristallgitters, wenn die TorhüterInnen Pfade durch Solaris [unsere Sonne] öffnen.

  • Teilt eure expandierten neuen Erfahrungen mit euren Stämmen oder auf ätherische Weise mit dem menschlichen Herzgitter.

  • Bindet alles, was versucht, den Aufstieg auf negative Weise zu beeinflussen oder zu manipulieren, weg von diesem Planeten und zurück in die Quelle (ladet nichts auf den Gittern oder Kristallgittern ab – nehmt den direkten Weg.)

  • Haltet den Fokus darauf, euch auf die hereinkommenden (viel) höheren Frequenzen der Göttlichkeit, Reinheit und eines viel stärkeren Photonenlichtlevels auszurichten. Atmet sie in das Herzzentrum.

  • Neue Guides, alte Freunde. Erwartet Veränderungen in euren Beratungsteams. Einige uralte Freunde und Guides treten hervor, wenn diejenigen, die ihre Verträge mit euch abgeschlossen haben, jetzt vielleicht weitergehen.

    Blumenbanner

Plasma-Visionen und die Lichtbänder

Letzte Woche während der Portalarbeit hatte ich eine Vision davon, wie ich an einem Strand stand und riesige Bögen aus 6D-Pastell-Regenbogenplasma durch meine Hände in den Himmel sandte, wie eine Schutzbarriere. Mir wurde gesagt, dies sei Vorbereitungsarbeit für das Einfließen der Sonnencodes, und der Pazifik hat sich stark gezeigt. Außerdem sehe ich immer noch die beiden riesigen funkelnden ätherischen Lichtbänder um Gaia, jenseits des Kristallgitters, die ich schon einmal erwähnt habe. Sie wechseln oft die Position und werden schließlich bei den Sonnenübertragungen und Gaias Transformation helfen.

Blumenbanner

Torhüten und Gitterarbeit

TorhüterInnen und GittterarbeiterInnen: Wenn ihr geführt werdet, an der Eskalation von Sonnenübertragungen teilzunehmen, fokussiert euch auf den Solaren Aspekt der neuen Gitter. Goldene, kristalline, diamantene, platinfarbene Strahlen fließen durch uns und erhellen diese neuen Bereiche. Ältere Vortices, die sich stagnierend oder dicht anfühlen, befinden sich noch in der Klärungsphase.

Verbindet euch oft mit der SONNE, bittet darum, daß die höchsten Lichtebenen an uns, durch uns gesendet werden, zum höchsten Wohl aller Beteiligten. Kristalle in die Erde, und strömt das Licht durch das Kristallgitter, die Gittersysteme der Neuen Erde, das menschliche Herzgitter, die Sonnengittervortices und jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall.

Die Sonne beginnt, sehr hochfrequente Lichtcodes an Gaia und die Menschheit zu liefern. Unsere vereinten Aktivitäten helfen immer, wenn wir als das Eine Wesen handeln, das wir wahrhaft sind. Viele ehren immer noch die 12-12 und 12-21-Datn für vereinte Absichten von Frieden und Licht, deshalb sind das auch weiterhin hervorragende Zeiten, um sich zu versammeln.

Unsere Gelegenheiten, energetische Einflüsse zu empfangen / zu verankern, sind der 15./16. Dezember, 25.-29. Dezember, 31. Dezember und der 1.-3. Januar. Gitterarbeit, Portalarbeit, Meditationen und kreative Zeremonie sind während dieser Übergänge optimiert, wenn die Galaktischen Portale offenstehen. Dies sind auch ausgezeichnete Übergänge zum Empfangen der DNS-wandelnden Frequenzen.

Blumenbanner

Die Einheits-Meditationen sind jetzt SONNtags

Letzten SONNtag wurden wir geführt, die Einheits-Meditationen zu verlegen, eine wirkungsvolle Veränderung, da der Standing Rock-Protest eine Lösung erreichte. Jedesmal, wenn wir uns vereinen, stabilisieren sich die beschleunigten Zeitlinien, und die niedere Erfahrung wird dadurch beeinflußt. Wir bitten darum, daß alle, die sich dem Weltfrieden und dem Aufstieg verschrieben haben, an den SONNtagen mitmachen.

Unendliche Segnungen an uns alle, während wir mit offenen Herzen die Beschleunigung umarmen. Mögen wir lernen, die Göttlichkeit unseres Neuen Selbst mit Leichtigkeit und Anmut einzusetzen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.