Sandra Walter: 25. – 26. November: Das Erreichen einer höheren Ebene

Veröffentlicht November 25, 2014 von Zarah

Hi, ihr Lieben,

während ich noch dabei war, ihren letzten Artikel zu verdauen, hat Sandra schon den nächsten gepostet. Er trägt das Datum vom 22. November (wenn sie also „heute“ sagt, ist damit der 22. gemeint), ich hab ihn aber leider erst heute – am 25. – gesehen, bin also schon ein bißchen spät dran. Vielleicht könnt ihr aber trotzdem noch davon profitieren.

Scheinbar war ich nicht die einzige, die mit dem Disclosure-Ding so ihre Schwierigkeiten hatte, denn Sandra hat extra noch einmal darauf Bezug genommen, was das für sie genau bedeutet. Ich bin dann wohl einer von den Leuten, die sich vom äußeren Geschehen abkoppeln, um mehr nach innen zu gehen. Das ist für mich einfach stimmiger. Aber das kann ja zum Glück jede/r handhaben wie er/sie will, dafür haben wir ja diese Vielfalt. Und wie Ptaah schon in dem Channeling zum Energiesystem so treffend bemerkte, das Einheitsbewußtseiin ist kein Einheitsbrei. Es können darin viele verschiedene Facetten zum Ausdruck kommen, und jeder hat bei diesem Aufstiegsgeschehen vielleicht eine andere Rolle. Wenn ich etwas mache, nur weil jemand anders das für eine gute Idee hält, mach ich vielleicht gerade das nicht, was jetzt für mich – im Sinne meiner größeren Aufgabe – wichtig wäre zu tun.

In diesem Sinne wünsche ich auch allen interessante Erkenntnisse und daß jede/r seinen/ihren Platz im Ganzen findet.

christmas holly

25. – 26. November:

Das Erreichen einer höheren Ebene

von Sandra Walter

Originaltext: http://www.sandrawalter.com/november-25-26-leveling-up/

Seid gesegnet, Geliebte,

Ein kurzes Update: Unsere nächste Verstärkungswelle ist vom 25 – 26. November. Torhüter, wir öffnen am 25. November (vielleicht fühlt ihr dies bereits.) Der Fokus liegt auf Offenbarung und einem leichten, anmutigen Heben der Schleier zum Höchsten Wohle aller Beteiligten. Harmonie, Ausgleich, Aufstieg.

christmas holly

Bemerkungen über die Absicht zur Beschleunigung der Enthüllungen (Disclosure)

Unsere Absicht bei dem Enthüllungs-Werkzeug (siehe den letzten Artikel) besteht darin, unsere vereinten Handlungen zum Erschaffen einer Energie zu verwenden, die harmonie, Freiheit und den Aufstieg für jede/n beschleunigt, zum höchsten Wohle und in den höchsten Interessen des Planeten, der Naturreiche, Elementarwesen und der Menschheit.

Transparenz ist schlicht die Bereitschaft, mit offenem Herzen am Mitschöpfertum teilzuhaben. Ich habe nie das Gefühl eines isolierten Aufstiegs gehabt; der Prozeß betrifft nicht nur mich selbst, das, was ich erreicht habe, meinen eigenen Aufstieg. Vielmehr fühle ich die Entscheidung der Quelle, ein ganzes Kollektiv ins Einheitsbewußtsein aufsteigen zu lassen. In der vereinten Absicht liegt Kraft und Frieden, das haben wir immer wieder unter Beweis gestellt. Dieser Übergang fühlt sich an wie der nächste Schritt; eine echte Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten.

Manche sagen, vereinte Absicht spiele keine Rolle; sie haben beschlossen, sich von der Außenwelt abzukoppeln, während sie tiefer nach innen gehen. Das ist ihre Entscheidung, und ich ehre alle Wege zur Erleuchtung, die gemeinsamen ebenso wie die isolierten. Für mich ist der Weg ein gemeinsamer, Herz zu Herz, um den Bewußtseinswandel zu erforschen und das höchste Ergebnis für alle zu manifestieren. Es gab und gibt weiterhin viele Übergänge der inneren Arbeit, um unwandelbare,  niemals wankende bedingungslose Liebe zu erreichen. In der Vergangenheit war innerer Friede alles, was eine Inkarnation uns bieten konnte. Dieser Übergang bietet uns den Aufstieg und einen Dimensionssprung, daher werden die Möglichkeiten viel expansiver.

Es gibt immer noch viele Möglichkeiten dafür, wie die letzten Augenblicke des 5D-Bewußtseinssrpungs sich entfalten können. Ich wähle die hellste Erfahrung von Augenblick zu Augenblick und inspiriere damit hoffentlich andere, dasselbe zu tun.

Werkzeuge oder Übungen in Mitschöpfertum wie die Mikro-zu-Makro-Enthüllungs-Beschleunigung werden als Training für das Einheitsbewußtsein präsentiert, wie ein Aufwärmtraining für die großen Energien von 2015, die jetzt auf uns zukommen. Es zeigt uns vielleicht, wozu wir fähig sind; die Macht der vereinten Absicht auf neue Weise angewandt. Genau wie beim Aufstieg selbst ist die Teilnahme daran eine persönliche Entscheidung.

Das Enthüllungs-Werkzeug demonstriert auch, wo sich unsere Glaubenssysteme in bezug auf die Angst vor großen Veränderungen, in bezug auf unsere Fähigkeiten oder auf die Überbleibsel eines spirituellen Egos befinden. Manchmal kann Lichtarbeit aufzeigen, wie ermüdet wir von den neuen Energien sind, oder ob wir dem von außen beeinflußten Geist erlaubt haben, sich entlang dieses Pfades über das Herz hinwegzusetzen. Göttliche Neutralität ist eine erlernte Fähigkeit, die so lange Übung erfordert, bis der Umkipp-Punkt unserer Reise erreicht ist, an dem Dienen zu unserer reinen Existenz hier wird.

Es mag wie eine einfache Herzübung in Unterscheidungsvermögen, Licht-Erdung und Neutralität erscheinen, doch ich habe das Gefühl, daß es uns darin trainiert, wie man größere Dinge aus einer höheren, kreativeren Perspektive in Ordnung bringt. Zum allermindesten demonstriert es unsere Bereitschaft, weniger lineare, höherschwingende Ergebnisse zu erfahren, wie sie sich zeigen. Wenn Licht-Erdung (Aufschreiben oder eine physische Handlung ausführen) nicht euer Ding ist, könnte vielleicht eine Visualisierung von friedlichen, freudigen Offenbarungen euer Beitrag sein.

christmas holly

Schöpfungs-Geschäftigkeit

Es kommt zur Zeit eine solche Menge an kreativen Ideen herein, und doch ist auch das Gefühl von Vollendung vorhanden. Kein Gefühl von Vergeblichkeit, keine das bringts nicht mehr-Botschaft, sondern einfach dieses innere Gefühl von hier-und-doch-nicht-hier. Es ist eine Nebenwirkung der aufstiegsspezifischen Energien.

Ich habe keine nicht abgeschlossenen Angelegenheiten oder ich wünschte, ich hätte das noch zu Ende gebracht-Gefühle des Bedauerns. Wie gesegnet, diesen göttlichen Frieden einer guten Inkarnation zu spüren. Ich weiß auch, daß Anpassungsphasen im Verlauf dieses Bewußtseinswandels immer wieder vorgekommen sind, daher ist das Gefühl von Vollendung vielleicht eine vorübergehende Phase (die jetzt schon ein ganzes Jahr andauert). Ich bastele weiterhin mit Begeisterung, Geduld und Zufriedenheit an den neuen Schöpfungen.

Es gibt ein Gefühl erhöhten Nicht-Anhaftens, das mit diesem Zeitliniensprung einhergeht. Dieser Begriff scheint eine dem Klischee entgegengesetzte 5D-Bedeutung angenommen zu haben. Alles könnte geschehen. Ich fühle mich absolut bereit für eine neue Ebene des Unbekannten. Nicht, daß es mir egal wäre, was passiert, sondern ich trage einfach nicht mehr das, was hier passiert. [Anm.d.Ü. Das ist ein unübersetzbares Wortspiel: I don’t care und I don’t carry.]

Was für ein angenehmes und kraftvolles Jahr der Offenbarung das war. Sich auf eine höhere Ebene zu begeben bedeutet jetzt so viel mehr als früher. ICH BIN zutiefst dankbar, diese Erfahrung mit euch allen zu teilen.

Segnungen über unseren Aufstieg!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

christmas holly

Advertisements

2 Kommentare zu “Sandra Walter: 25. – 26. November: Das Erreichen einer höheren Ebene

  • Liebe Zarah,

    …………………eine persönliche Entscheidung? Es geschieht………………GOTT sei Dank!
    Einen wundervollen Blumenstrauß für deine segensreiche Arbeit 🙂
    Herzensgrüße vom Bodensee
    Friederike

    Gefällt mir

    • Liebe Friederike,

      du hast offensichtlich schon Erleuchtungsstufe 3 erreicht, wo man nur noch in Silbenrätseln spricht. 😉 Dahin muß ich erst noch kommen …

      Danke für die Bumen!

      Alles Liebe & Herzensgrüße zurück ❤
      Zarah

      Gefällt mir

  • Kommentare sind willkommen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: