DNS

Alle Beiträge in der Kategorie DNS

Sandra Walter: Kernverschiebung in Gaia und Wiederherstellung der organischen Zeitlinie

Veröffentlicht Dezember 12, 2018 von Zarah

Kernverschiebung in Gaia und Wiederherstellung der organischen Zeitlinie

von Sandra Walter

10. Dezember 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser heiliger Transformations-Übergang ist da, bei dem tiefe kollektive und persönliche Veränderungen auftreten können. Die Verkörperungsphase wird von den kosmischen Energieflüssen verstärkt, und die tiefe Reinigung dieses Jahres bringt für viele die göttliche Offenbarung des wahren Selbst mit sich. Dieser Download ist lang; er enthält eine Zusammenfassung von Zeitlinienwechseln, Umsiedlung von Realitäten und eine Vorankündigung der Geburt einer neuen Energie.

Wir bereiten uns darauf vor, alle Realitäten zu den organischen Aufstiegszeitlinien umzusiedeln. Es war und ist eine langsame Umsiedlung, die kristallinen Pfade zu bauen, welche die Kluft zwischen den verzerrten anorganischen Zeitlinien und den geChristeten Zeitlinien mit organischer Absicht überbrücken. Die Frequenzen, die eine beschleunigte Umsiedlung auslösen, finden zwischen dem 12-12 und 12-27 statt. Dies schließt Magnetkräfte in Gaias Kern auf, was alle Energieflüsse zum kristallinen Gittersystem verschiebt und damit Ausdehnung verursacht.

Die durch diese Energiefreisetzung entstehenden Veränderungen können Erdveränderungen beschleunigen, was auch die Einheit beschleunigt. Laßt uns erkennen, daß der Abbau des Alten physische Veränderungen in diesen Reichen beinhaltet. Die anorganischen Realitäten müssen zusammenbrechen, ebenso wie die Zeitstrukturen zusammenbrechen müssen, um das Neue zu offenbaren. Es ist eine Ehre und ein Segen, hier zu sein, um beides zu erfahren – gleichzeitig. Sternensaaten, leitet diejenigen an, die ihre überdimensionale Existenz vergessen.

Wie ich im letzten Torhüter-Tagebuch erwähnte, habe ich viele Seelen die Erde verlassen sehen, ähnlich den Visionen, bevor 2016 begann. Fokussieren wir uns auf den Jetzt-Dienst, die Realitäten mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich umzusiedeln.

Die Energien von 2018 sollten unsere Herzen reifen lassen, die organische Aufstiegserfahrung offenbaren und emotionale Intelligenz im Aufsteigenden Kollektiv verstärken. Die Einheit im Einheitsbewußtsein wird 2019 durch jegliche Mittel verstärkt werden, die das Kollektivbewußtsein benötigt. Wegbereitertum wird zu einem reinen Ausdruck von Liebe, Mitgefühl, Integrität und Verkörperung, während wir durch diesen Transformations-Übergang gehen.

Wiederherstellung der organischen Zeitlinie

Seit Jahren schon sagt das Göttliche Team oben, dass 3-D technisch gesehen nicht mehr existiert. Wie bei einem Großteil dieser Informationen kommen die unterstützenden Erfahrungen und die Dokumentation schließlich ans Licht. Ich empfinde dies stark, während ich auf mein 20-jähriges Jubiläum des Übermittelns von Botschaften zugehe. Jahrestage tauchen überall für mich auf, ein weiterer Hinweis darauf, daß Zeitlinienwechsel vor der Tür stehen.

Wir haben geraume Zeit parallele kollektive Realitäten erlebt, mit einer langsamen Teilung, während die niederen Realitäten/Zeitlinien wegfallen (auch bekannt als die Teilung der Welten). Die in die niederen Realitäten eingebetteten anorganischen Zeitlinien waren eine durch menschliches Einverständnis angetriebene Schöpfung. Während der Harmonischen Konvergenz von 1987 trafen LichtarbeiterInnen und Gaia die Entscheidung, die Aufstiegszeitlinien zu aktivieren. Anstelle eines kompletten Neustarts, der alles auf einmal verändert und das alte Spiel abrupt beendet hätte, entschieden wir uns dafür, gemeinsam durch das 2012-Portal zu gehen, die alten Realitäten sich auflösen zu lassen und das Erschaffen der neuen zu erleben.

Auf diese Weise haben wir so viel mehr von der Reise. Wir lernen, im Einheitsbewußtsein zu erschaffen, während die alten Realitäten sich dekonstruieren. Wir erfahren die Transformation durch die Physis. Und wir lernen Zeitdynamik, das Ehren des freien Willens und die wahre Macht des Dienstes an der Quelle durch das Herz. Brillant.

LichtarbeiterInnen machten kollektive Zeremonien und konstante Gitterarbeit durch das 1-1-1,2-2-2,3-3-3 … zwölf Jahre lang, im Finale des 12-12-12 endend, als Gaia das höhere Reich der Neuen Erde gebar. Gaia trennte sich von der Realität der niederen Zeitlinie im Jahre 2011, ein paar Monate, bevor das 11-11-11 die Flamme des geChristeten Herzens in allen willigen Gefäßen neu entfachte. Eine elegante Orchestrierung der Ereignisse. Die geChristeten Primärzeitlinien, eine Schöpfung unserer zukünftigen Selbste als Möglichkeit, den Aufstieg sowohl für den Planeten als auch für physische Wesen zu erfahren, begannen die niederen und anorganischen Realitäten außer Kraft zu setzen.

Die Primärzeitlinien wurden mit der Sonnenfinsternis im August 2017 zu einer für alle verfügbaren körperlichen Erfahrung. Dies beschleunigte das Wegfallen der energetischen Unterstützung für niedere Zeitlinien, die aufgrund kollektiven Einverständnisses gelaufen waren. Wenn wir im kollektiven Erwachen Umkipp-Punkte erreichen, löst sich dieses Einverständnis in der höheren Schwingung auf, und diese manipulativen Realitäten können nicht mehr funktionieren. Die alte Erde kann, wenn nötig, noch weitere 100 Jahre laufen; es sind wohlwollende Zeitlinien plaziert, um Gaias Ausdrucksformen zu überbrücken. Sie können nur ein bestimmtes Level des photonischen Lichtquotienten aushalten, bevor sie zusammenbrechen. Die kollektive Entscheidung wird offenbaren, wie lange diese gebraucht werden.

Positive Photonen erschaffen Ordnung, was wie Chaos aussehen kann, während die anorganischen Realitäten zerfallen. Wendet multidimensionales Gewahrsein auf alles an; die niederen Realitäten wurden aus gutem Grund als Illusion bezeichnet. Niedere Zeitlinien lösen sich auf, während wir den Photonengürtel durchqueren, und diese Aktivität beschleunigt sich, wenn wir uns kollektiv mit der Absicht für Frieden, Harmonie und Schöpfung in den höchsten Interessen aller Beteiligten vereinen. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, LichtarbeiterInnen, Sternensaaten, WegbereiterInnen beginnen sich an ihre höheren Fähigkeiten zu erinnern und in den Dienst einzutreten. Wir vereinen uns während der Verkörperungsphase mit unseren zukünftigen Selbsten / Höheren Selbsten und vereinigen uns wieder mit unseren multidimensionalen Aspekten (das geschieht jetzt). Niemand wird seiner Meisterschafts-Erfahrung beraubt; ihr könnt das hier und jetzt haben oder es in einem anderen System erleben. Das Ehren des freien Willens ist eine wichtige Lektion in diesen Reichen. Meisterschaft erfordert Entscheidung und Handeln.

Die Portale, die wir benutzt haben, um die Realitäten zu den organischen Zeitlinien umzusiedeln, haben das auf kristalliner Energie beruhende Gittersystem der Neuen Erde aktiviert. Es vervollständigt die radikalen magnetischen Veränderungen, die Gaia durchläuft, um die Neue Erde zu offenbaren, und hilft beim Überbrücken der Welten. Deshalb haben wir Kristalle, Klang, neue Geometrien und verjüngte Fähigkeiten benutzt, um es zu erschaffen. Es ist eine kristalline, überdimensionale Struktur, die frei zwischen den Dimensionen, Planeten und Sternensystemen fließt, statt die Realitäten zu begrenzen oder zu kontrollieren.

Unser gegenwärtiger Dienst besteht im Überbrücken der Kluft zwischen den niederen Realitäten, die sich im Leerlauf befinden, und den höheren organischen Realitäten. Wir schreiben unsere kollektiven Zeitlinien neu, um eine Verbindungslinie zu haben; um die vergangene Absicht des Aufstiegs mit der bereits stattfindenden positiven Zukunft zu kitten.

Das positive Photonenlicht fördert kollektive Klärung. Wir löschen riesige Abschnitte unserer vergangenen Fehlschöpfungen, Verzerrungen, alten Geschichten und richten sie neu aus, um einen organischen Flow vom vergangenen Selbst zum zukünftigen Selbst zu erschaffen und beide im Nullpunkt miteinander zu verschmelzen.

Deshalb empfinden LichtarbeiterInnen die Vergangenheit als seit langem vorbei, aufgelöst, illusionär, wie einen seltsamen Traum, der sich mit dem Neuen SONNEnaufgang verflüchtigt. Weil sie es ist. Negative Emotionen können nicht mehr in Erinnerung gerufen oder noch einmal durchlebt werden. Wir erlösen uns aus dem Bann. Dadurch fühlt sich die niedere kollektive Erfahrung auch langweilig an; diese Realitäten haben ihr Haltbarkeitsdatum überschritten. Also richten wir unseren Fokus auf das Neue, um die Portale und Brücken zur Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie aufzuschließen.

Die kristalline DNS ist die Brücke unseres Körpers zwischen den Welten. GeChristete Herzen strahlen unsere Absicht durch die DNS und erschaffen einen Zugangscode zu der bereits existierenden organischen Realität. Eine höhere Schwingung im Körper laufen zu haben, schaltet mehr DNS-Stränge an und erlaubt uns, die höheren organischen Realitäten zu erleben. Sternensaaten haben einen Vorteil, da wir mit einzigartigen Codes hereingekommen sind, doch jede/r ist fähig, das zu aktivieren, womit sein bzw. ihr Körper, Geist und Herz umgehen können.

Ein heiliges Geschenk von Gaia

Gaia ist im Begriff, uns einen kraftvollen Auftrieb aus ihrem kristallinen Kern zu geben. Vielleicht habt ihr während der Einheitsmeditationen am SONNtag das Aufschließen der Lebendigen Bibliothek gesehen/gespürt, als die 12-12 Portale sich öffneten. Um die vergangene Absicht wieder auf das unausweichliche zukünftige Endergebnis des Aufstiegs auszurichten, wird Gaia eine Veränderung in ihrem Magnetfluß vornehmen, mit einer kosmischen Ausrichtung zwischen 12-12 und 12-27.

Kosmische Strahlen werden erwartet, doch die Anpassung kommt von Gaia selbst, um sich vollständiger auf die Primärzeitlinien auszurichten. Die niederen Zeitlinien haben keine energetische Unterstützung, daher hilft dieses Ereignis der organischen Realität, vorherrschender zu werden.

Es wird einen Widerhall quer durch die Dimensionen verursachen, während die Wiederherstellung der organischen Zeitlinien stattfindet. Es wird nicht in einem Augenblick vorbei sein, es wird eine Phase beschleunigter Umsiedlung einleiten. Dies ist eine Neugeburt des Kerns, damit die Verbindungslinie zwischen unserer vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Erfahrung sich selbst korrigieren kann.

Das Umsiedeln dichterer Realitäten auf kristallines Niveau während eines Aufstiegszyklus‘ ist eine brandneue Erfahrung, deshalb ist es unvorhersagbar, wie sich dies entfalten wird. Wir beten, beabsichtigen und erschaffen gemeinsam einen greifbaren und friedlichen Wandel.

Es könnten in den Gittern der Neuen Erde mehrere Erschütterungen gespürt werden, wenn die Zeitdynamiken angepaßt werden. Ihr fühlt vielleicht plötzliche Energiestöße oder eine intensive Glückseligkeits-Empfindung, wenn die organische Erfahrung zurückkehrt. Die planetaren Plattensysteme sind am anfälligsten für dieses expansive Licht. Genau wie unsere physischen Körper sich anpassen, um mehr von unserem Höheren Selbst in der Form zu halten, so muß sich auch Gaia anpassen. Denkt daran, daß es wohlwollend ist, da die äußere Erscheinung chaotisch wirken kann.

Dies ist zeitlich gut abgestimmt mit unserer Verkörperung, welche diese Aktivität per Quanteneffekt beschleunigt. Die Verbindung zu Gaia ist stark; sie ist sehr präsent in unseren Herzen. Viele werden eine neue Ebene des Christusbewußtseins annehmen, um dieses wunderschöne neue Licht zu stabilisieren. Wir werden bei dieser Aktivität zu einem Teil der Brücke zwischen den Welten. Rechnet mit dem Göttlichen, dies ist ein sehr heiliger Übergang zum Demonstrieren von Meisterschaft.

Vorschläge für diesen heiligen Übergang

Drei Tage langes Wasserfasten. Eine der einfachsten Möglichkeiten, die DNS auf ein höheres Level zu bringen, Fokus zu erlangen und euren Lichtquotienten zu erhöhen, ist ein drei Tage langes Wasserfasten. Nur Wasser. Begrenzt die Zeit am Bildschirm (Online-Aktivität) und Ablenkungen, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen. Folgt eurer Führung; euer Körper und euer Pfad sind einzigartig.

Meditation und Praktizieren der höchsten Absicht. Bringt jetzt euer gesamtes Multidimensionales Selbst mit ein. Praktiziert strahlende, expansive Meditation auf Gottheits-Niveau. Klang, Tönen und Lichtsprache sind kraftvolle Aktivierer in diesem Jetzt. Schließt euch uns zu den Einheitsmeditationen am SONNtag an, benutzt diese kollektive Unterstützung, um das Neue zu erschaffen. Wir verbinden uns offline, um die organische Erfahrung des Einheitsbewußtseins zu praktizieren. Die Schwingung der Liebe an den SONNtagen ist greifbar und heilsam. Dieses Feld ist jeden Tag da, um sich damit zu verbinden und es zu verstärken.

Bewegt euren Körper … und eure Lichtkörper. Versetzt die Torusfelder mit diamant-solarem Lichtplasma in Rotation. Macht Yoga, Gymnastik, Tanz, Spaziergänge, was immer ihr liebt. Bringt die Energie in Bewegung, sodaß ihr die Verstrickungen der alten Zeitlinie leicht lösen und die neue DNS zur Wiederanbindung ermutigen könnt. Spielt im Fitneßcenter der Natur und bewegt das Licht auch durch Gaia. Versorgt euch mit Sauerstoff für höchstmöglichen Code-Fluß und Klarheit.

Wissen ist Tun. Wendet die Meisterschafts-Fähigkeiten der Vergebung, Milde, Dankbarkeit, bedingungsloser Liebe und des Aufstiegs in jedem Gedanken, jedem Wort und jeder Handlung an. Kontakte nehmen zu, was eine Ebene von Transparenz erfordert, die vielleicht außerhalb eurer Komfortzone liegt. Seid sicht-, fühl- und hörbar als das Kristalline Wesen, das ihr seid. Wenn ihr euch noch nicht ganz bereit dazu fühlt, vervollkommnet eure Absicht von Moment zu Moment. Jede/r bekommt Punkte dafür, die gute Arbeit zu tun.

Verbindet euch mit Gaia. Wir haben noch nicht einmal angefangen, zu offenbaren, was Wiederkehr des Göttlich-Weiblichen wahrhaft bedeutet. Einheit bringt Einheit hervor; als aktive TeilnehmerInnen an dieser Gemeinschaftschöpfung des Aufstiegs bringen wir unsere Schöpferfähigkeiten mit dem Aufschließen der Lebendigen Bibliothek auf eine neue Ebene. Dies ist nicht nur die Offenbarung dessen, wer wir waren, sondern zu wem wir werden. Seid gute Hebammen und helft mit, die Realitäten auf die höheren Zeitlinien umzusiedeln. Wie Gaia gesagt hat: Im Reich der Neuen Erde gibt es keine alten Geschichten. Spiegelt dies in eurem Leben wider und vertraut eurem Herzen.

Rechnet mit Brillanz. Wunder sind ein natürliches Ergebnis davon, reinen Geist zu verkörpern, sich als das LiebesLicht der Quelle auszudrücken. Indem wir zu Kanälen unseres reinen Selbst werden und das positive photonische Plasma verkörpern, spiegeln unsere Realitäten kristallines SEIN (und es läßt eure Haut funkeln). Der Schöpferzustand ist eine sehr andere SEINsweise; ermutigt das Neue in jedem Augenblick.

Gelegenheiten zur Vereinigung

Wir ehren die kollektive Erfahrung, auf der Brücke zu sein, in das Unbekannte hinüberzugehen, unfähig, vollständig zu erfassen, zu was wir werden. Es fühlt sich heilig und herausfordernd an. Die organische Wiedervereinigung der Dreiheit aus Geist-Seele-Form ist eine Wonne jenseits jeder Beschreibung. Die Freiheit, die Quelle-als-Selbst wieder zu erfahren, ist Offenbarung; die höchste Ebene menschlicher Offenlegung.

Organische Primärzeitlinien operieren in Flow-Zeit. Während sie leicht verfügbar werden, laßt eure Pläne anpassungsfähig sein, bleibt aufmerksam für höhere Rufe im Herzraum.

Verkörperung erfordert Fokus. Neue Lichtebenen, gepaart mit einer Kernveränderung, können sich auf vielerlei Weise entfalten. Denkt daran, daß wir zu gereinigten Fraktalen der gesamten Operation werden; was mit Gaia oder der SONNE oder der Galaxis etc. geschieht, geschieht auch mit uns, durch uns, als uns. Für diejenigen, die die Herausforderung der Höherentwicklung annehmen, fühlt sich diese Gelegenheit Göttlich an.

Viele haben nach Anrufungen gefragt, die sie bei Zeremonien verwenden können. Hier ist ein Torhüter-Dekret für das Jetzt:

Wir rufen die reinen organischen geChristeten Primärzeitlinien hervor,

um alle niederen Zeitlinien und Verzerrungen zu überschreiben und außer Kraft zu setzen

und für alle willigen Herzen die reine und wahre organische Erfahrung bereitzustellen.

Wir rufen das positive Photonenlicht und das Quellen-codierte Plasma hervor,

um die kosmischen Sternentore, Solaris, Gaia, die Naturreiche, Elementarwesen und die geliebte Menschheit

quer durch alle Zeitlinien, durch sichtbare und unsichtbare Parallelrealitäten zu durchströmen,

um sämtliche Schöpfungen bis zur höchsten vom Kosmischen Gesetz erlaubten Ebene zu reinigen und zu vergöttlichen.

Ich öffne mich als Kanal der Quelle, des Einen reinen und wahren Unendlichen Schöpfers,

um das Diamant-Solare Licht der Offenbarung, die bedingungslose Liebe und Reinigung

in den höchsten Interessen aller Beteiligten durch all diese Reiche fließen zu lassen.

Höhere Reiche des höchsten Dienstes am organischen Aufstieg,

vereint euch mit uns zur Verstärkung und Beschleunigung der Umsiedlung der Realitäten

und öffnet die kristallinen Brücken, um die Neue Erde zu erfahren, Jetzt.

Heilige Portale des reinen und wahren organischen Aufstiegs in Gaia,

Menschheit, Naturreiche und Elementarwesen, uralte Strukturen und zukünftige Realitäten der Neuen Erde,

öffnet euch und lasst das Diamant-Solare Plasma des kosmischen Christusbewußtseins

durch all diese Reiche fließen und allen willigen Herzen Frieden, Liebe und Aufstieg gewähren.

Ich bestimme dies unter allen Gnaden und Kräften des reinen Quellenbewußtseins. So ist es.

Vereinigte Aktivitäten und Markierungspunkte für diesen Übergang

Mittwoch, 12. Dezember: Der 12-12-Jahrestag. Verbindet euch mit Gaia, fokussiert euch auf das Umsiedeln der Realitäten, um die geChristeten Zeitlinien für alle zu offenbaren. Ein starker Tag für Erstverkörpernde und TorhüterInnen. Geht hinaus auf Gaia und helft beim Öffnen für das Einfließen/Ausfließen.

SONNtag, 16. Dezember: Weltweite Einheitsmeditationen im Photonenbad des Galaktischen Zentrums. Schließt euch uns an um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Meditiert mit tausenden von LichtarbeiterInnen 33 Minuten lang, offline, in eurem eigenen Stil. Setzt euch eine Erinnerung und macht mit, je mehr Herzen, desto besser. Dank an die, die es weitersagen. Details HIER.

Montag bis Mittwoch, 17. bis 19. Dezember: Erde – SONNE – Galaktisches Zentrum – Ausrichtung. Keine exakte Ausrichtung, daher das angegebene Gelegenheitsfenster. Starke kosmische Energien.

Freitag, 21 Dezember: Sonnenwende um 23:23 Uhr MEZ.

Samstag, 22. Dezember: Vollmond um 18:48 Uhr MEZ.

Sonntag, 23. Dezember: Weltweite Einheitsmeditationen um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Die größte Weihnachts-Präsenz [engl. Wortspiel: presents = Geschenke und presence = Präsenz], die wir dem Kollektiv schenken können, ist Frieden, Liebe und unsere Herzen als Eine Kraft der Quelle.

Verkörperung ist eine ermächtigende Aktivität

Niemand sollte auf einen Tag, einen Augenblick, einen Blitz, eine Ankündigung warten. Alte Systeme werden auf kollektiver Ebene ebenso leicht dekonstruiert, wie euer altes Selbst während des Aufstiegsprozesses dekonstruiert wurde. Atmet. Geduld = Großzügigkeit. Mit Beschleunigung wird gerechnet, da Zeitdynamiken mit Magnetflüssen sowie mit Schwerkraft in Verbindung stehen. Dies hat einen direkte Auswirkung auf die DNS und kann sehr anregend wirken (sogar noch mehr als jetzt schon). Sternensaaten mit kohärenten Herzen und emotionaler Intelligenz werden ermutigt, während dieses Übergangs die Kollektivfelder auszugleichen.

Denkt daran, daß unsere Felder und Entscheidungen die Ergebnisse beeinflussen; wir unterstützen (wir behindern nicht) die Expansion Gaias. Das Herz kann viel mehr bewältigen als der Verstand. Es kann auch mit Klarheit aus der höheren Perspektive der Liebe heraus erschaffen.

Ich sende euch allen Liebe und Kraft für einen Göttlichen und Heiligen Übergang. Dies ist eine Phase des Staunens und der Brillanz. Mögen wir sie ehren und die Energien benutzen, um gemeinschaftlich die höchste Erfahrung für alle Beteiligten zu erschaffen. Segnungen für eine wahrhaft freudvolle Weihnachtszeit. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Anmerkung: Dies ist der letzte Artikel des Jahres. Wöchentliche Inspiration gibt es weiterhin im Newsletter.

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Advertisements

Sandra Walter – Torhüter-Tagebuch November 2018

Veröffentlicht November 30, 2018 von Zarah

Torhüter-Tagebuch: November 2018

von Sandra Walter

28. November 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

unser kollektiver Entwicklungslinienwechsel gewöhnt sich ein oder besser gesagt, gewöhnt sich auf [schwer ins Deutsche zu bringen … es heißt ungefähr, dass die durch den Zeitlinienwechsel hereingekommenen Veränderungen eine neue, höhere Ebene etabliert haben, die jetzt zum neuen Normalzustand wird. Anm.d.Ü.]. Empfindungen der höheren Zeitlinie und der damit einhergehenden Gelegenheiten und Synchronizitäten sind greifbar. Nach einigen wilden energetischen Fluktuationen letzte Woche treten wir in den vorausgesehenen hochschwingenden Unterstützungs-Übergang für die Beschleunigung unserer Verkörperung ein.

Die Entfaltungen aus diesem Wechsel werden sich zeigen; achtet auf die Erneuerungs-Empfindungen und die für alle verfügbaren höheren Zeitlinien. Dies ist fruchtbarer Boden; pflanzt eure positiven, höchsten Absichten gut – und oft.

Erschafft das Wundersame durch Göttliche Neutralität. Werdet klar, beabsichtigt, betet, meditiert und beobachtet, was sich zeigt, während sich die neue Entwicklungslinie verankert. Dies ist eine Einweihung in den von Dezember bis Januar stattfindenden heiligen Übergang. Seid in eurer Meisterschaft des Herzens; setzt eure höchste Absicht, dann öffnet euch als Kanal für Göttliche Liebe und laßt euch von der Quelle das neue Selbst zeigen. Beabsichtigt und erschafft.

Je mehr wir loslassen und das Neue erschaffen, desto schneller und einfacher verschwindet das Alte aus unserer Realität. Bewegt euch mit der positiven Energie dieses Entwicklungslinienwechsels. Bemerkt, in welchen Bereichen eures Lebens sich Göttliche Gelegenheiten zeigen, euch zu verändern, zu erheben, auszudrücken und zu erschaffen.

GeChristete Primärzeitlinien bieten genau hier, genau jetzt Unterstützung für eure auf das Herz ausgerichteten Entscheidungen. Ermutigt eure Mit-LichtarbeiterInnen, das Wartespiel aufzugeben und auf diese höheren Zeitlinien der Gemeinschaftsschöpfung im Jetzt aufzuspringen.

Das beständige Ansteigen des Lichtquotienten auf Gaia läßt kollektive Entwicklungslinienwechsel zu. Unsere kollektive Vereinigung co-kreiert diese Wechsel gemeinsam mit äußeren kosmischen Faktoren und aktiviert diese Beschleunigungen des Aufstiegs selbst. Sie beschleunigt auch die Offenlegung [engl. disclosure, ein Begriff für die Offenlegung der Zusammenarbeit von Regierungen mit Außerirdischen, Anm.d.Ü.], die Demontage des globalen Systems sowie energetische und elementare Veränderungen ändern und auf Gaia. Dies spiegelt sich auf persönlicher Ebene wider (Zusammenbruch der alten Schablone des Selbst).

Spirituelle Offenlegung: das Torhüter-Tagebuch

Danke für die Ermutigung, dies zu einem regelmäßigen Beitrag zu machen. Indem wir unsere Erfahrungen miteinander teilen und sie in Göttlicher Neutralität geben und empfangen, ermutigen wir das Einheitsbewußtsein. Ich wähle solche Tagebucheinträge aus, die sich anfühlen, als hätten sie Codes für andere. Bestätigung, Verständnis oder Ausdehnung.

Samstag, 27. Oktober: Habe eine DNS-Meisterklasse geleitet. Die Reaktion auf die Wiederverbindung mit der Quelle durch die DNS war überwältigend, und die Auswirkung auf meine eigene DNS ist greifbar. Ein Zeitlinien-Beeinflusser, ähnlich wie die Neue Erde Jetzt-Events früher in diesem Jahr, aber viel stärker. Offenbarte eine weitere Ebene meiner Dienstarbeit als Kanal für multidimensionale Aktivierungen. Einklinken in die Art, wie die MeisterInnen das taten, was sie taten. Ganz klar wird die DNS im nächsten Jahr ein Fokus sein.

Sonntag, 11. November: Das 11-11-11-Portal. Sehr reine Frequenzen. Weltweite Einheitsmeditationen sind grandios. Fühle sämtliche Lichtarbeiter-Zeremonien und-Absichten als einen einzigen Triumph des Lichts. Ich fühle mich gleichzeitig erschöpft und erhoben. Wesen mit einem oktaederförmigen leuchtenden Kristall auf der Stirn sind während der Torarbeit anwesend. Sasquatch schaut aus der Entfernung zu. Beginne die Winter-Torpunkte zu verankern, da Schnee angesagt ist. Seit der Kristallgitter-Verschmelzung im letzten Jahr erlebe ich die Gitter anders. Leylinien-Gitter und ältere Schöpfungen haben sich aus meiner Realität verabschiedet, und Gitterarbeit auf der niederfrequenten Gaia findet gar nicht statt. Wie die Führung schon so oft festgestellt hat, Fahrt fort damit, das Neue zu erschaffen.

Nachrichtenmeldung über seltsame seismische Wellen und ein mysteriöses Rumpeln, das am 11-11 um die Welt ging. Artikel HIER.

Montag, 12. November: Visionen sind aktiv, es läuft eine lange Szene nach der andern ab. Meine Zirbeldrüse verändert sich schon wieder; die meisten Visionen sind in einem lebhaften kristallin-diamantenen Licht und oft perlmuttfarben schimmernd. Helle SONNEnfleck-artige Scheiben erscheinen schon seit Jahren vor meinen offenen Augen, als hätte ich in die SONNE gestarrt. Wenn ich jetzt aus der Meditation komme,, hängen helle Scheiben aus blauem, goldenem, silbernem oder weißem Licht noch eine Weile in meinem Gesichtsfeld. Sogar wenn ich blinzle, sind sie da, an derselben Stelle sichtbar mit offenen oder geschlossenen Augen. Das Licht ist im Innern, nicht außen.

Dies ist der Übergang, an dem sich die Entfaltungen des nächsten Jahres zu zeigen beginnen. In der Vision sind DNS-Leitern vorherrschend, ein starkes Aufstiegssymbol. Sehe auch Flüsse aus Regenbogenlicht mit kristallinen Menschen, die zu Tausenden zur Neuen Erde fließen.

Dienstag, 13. November: Lichtschiffe heute abend auf dem Berg aktiv. Fühle den bevorstehenden Zeitlinienwechsel. Es ist nachts wieder frostig; bin ein bißchen traurig, daß wir unsere langen Sommernächte an die Feuer verloren haben. Brillant, wie diese Veränderungen und Ereignisse uns in die Wertschätzung und Vereinigung im Jetzt drängen.

Bin geführt, das Diamant-Oktaeder-Energiefeld um mich selbst und um Shasta, Gaia, Solaris herum feinabzustimmen und zu verstärken. Starke Regenbogenbrücken-Flows auf Shasta. Träume davon, im Lotussitz über einem Feld aus kristallinem Glas zu levitieren. Ich habe oft luzide Träume vom Levitieren und wache manchmal auf zu der Empfindung, daß meine Bettlaken von meinem Körper rutschen, während ich schwebe.

Mittwoch, 14. November: Golden-kristallines Wesen in einer goldenen Robe, 7 Fuß groß [ca. 2,13 m] erscheint in meinem Zimmer, während ich im Bett schreibe. Transparent, schimmernd. Bleibt eine lange Weile da, sieht einfach zu, keine Botschaften oder Eindrücke. Fühlt sich ähnlich an wie die 4 Fuß [1,20 m] große Goldkugel, die damals im November 2012 in meinem Raum erschien.

Sehe wieder Licht durch kleine Risse in den Reichen hindurchscheinen, als ob die Realität aufbricht. Felder aus Sternenlicht in Tiefblau, Gold, Rubinrot und Smaragdgrün fließen ebenfalls herein. Orbs sind schon die ganze Woche über sehr aktiv.

Sonntag, 18. November: Öffnung des Entwicklungslinienwechsel-Portals. Bin die geschlossene Straße nach Panther Meadows hochgewandert, um eine Zeremonie zu machen. Schön, die Wiese für mich allein zu haben, besonders, da ich selten hingehe. Ich fühle null Verbindung zu den alten Geschichten über Panther, und auch nicht zu den Berglegenden, was das angeht. Bin in Resonanz mit Gaias Botschaft über das Unbeschriebene-Blatt-Bewußtsein der Neuen Erde.

Leuchtendes regenbogenfarben-kristallines Licht schimmert während der Toröffnung. In der Nacht ist viel los, was nach einem Tag auf dem Berg normal ist. Helle Lichter wecken mich immer wieder auf (als ob jemand einem mit einer sehr hellen Taschenlampe ins Gesicht leuchtet), und Stecknadelköpfe aus Licht erscheinen die ganze Nacht in meinem Zimmer; nicht viel Schlaf.

Interessanter Spaceweather-Bericht von diesem Tag: Am 18. November traf eine seltene Welle aufs Magnetfeld auf. Sonnenwind traf auf die Erde und erzeugte eine reine, fast musikalische Sinuswelle. Eine sehr stabile magnetische Oszillation begann und hielt mehrere Stunden lang an. Das Magnetfeld schwang mit der Regelmäßigkeit eines Metronoms hin und her. Dies war ein wirklich seltenes Vorkommnis. Artikel HIER.

Am selben Tag, von Spaceweather: Ein Sonnenfleck vom nächsten Solarzyklus. Über das Wochenende materialisierte sich ein kleiner Sonnenfleck auf der Nordhalbkugel der Sonne, dann, Stunden später, verschwand er wieder. Ein solches Vorkommnis ist während des solaren Minimums kaum ungewöhnlich, da während dieser Zeit Sonnenflecken natürlicherweise klein und kurzlebig sind. Doch dieser flüchtige Fleck war bemerkenswert, weil sein Magnetfeld umgekehrt war – was ihn als Mitglied des nächsten Solarzyklus’kennzeichnete. Artikel HIER.

Dienstag, 20. November: Wanderte die geschlossene Straße hoch nach Ski Bowl (8.000 Fuß = 2.438 m hoch), der letzte Tag, bevor die Winter-Schneefälle beginnen. Wolkenschiff erscheint bei SONNEnaufgang und bleibt den ganzen Tag beim Berg. Empfindungen des Zeitanhaltens werden intensiver. Die Magnetsphäre fluktuiert, und emotionale Klärung ist weit verbreitet. Habe tiefe Klärungen – körperliche, emotionale und unbewußte – im Stamm bemerkt. Viele geben alte Zeitlinien und Anhaftungen an diese Geschichten auf. Die Schleier sind dünn, viele Gesichter schauen während der Meditation oder vor dem Schlafengehen herein. Das multidimensionale Selbst ist heute mit dem Kollektiv beschäftigt, mit dem Entlassen alter Sdhöpfungen und der Vorbereitung  auf den Zeitlinienwechsel.

Mittwoch, 21. November: Fühle den Zeitlinienwechsel stark. Bleibe friedvoll, ausgerichtet und in der Herzzone, halte die Portale offen für die höhere Entwicklungslinie. Weine oft Tränen der Dankbarkeit. 12:12 hat sich diesen Monat jeden Tag gezeigt. Bemerke den viel höheren Anteil an Seelen, die bei diesem kollektiven Wechsel dabei sind, verglichen mit dem Wechsel im Mai. Quantenresonanz funktioniert.

Donnerstag, 22. November: Erntedanktag in den USA und Vollmond. Fokuspunkt für Zeitlinienwechsel. Portal-Kristalle gehen nach draußen, um sich mit dem kosmischen Einfließen neu zu codieren. Solare Wesen, das Kollektivbewußtsein der SONNEn, die uns seit 2013 die solare Aktivität geben, verbinden sich ständig mit mir. Ihre Anwesenheit in meinem Feld fühlt sich tröstlich, vertraut an. Bin geleitet, mich in die Ebene des Steuerungskomitees einzuklinken (das Team, das dafür verantwortlich ist, das Sonnensystem in die photonischen Brennpunkte zu führen) und bei den sanften Anpassungen zu helfen. Schwer, diese Aktivität zu beschreiben; es geschieht einfach. Fühle mich unermeßlich gesegnet, den Feiertagsabend mit LichtarbeitergefährtInnen zu verbringen.

Samstag, 24. November: Nachdem ich Freitag den ganzen Tag müde und aufgedreht war, schlafe ich 12 Stunden lang. Wache um 13:00 Uhr nach einem beständigen Strom luzider Traumerfahrungen auf, die sich wunderbar anfühlten. Traumthemen vom Zeitlinien-Zusammenbruch: sowohl Abschluß des Alten als auch Vorausahnungs-Szenarios; sehe, wie zukünftige Augenblicke sich ausspielen und vergehen. Auf höheren Etagen beschäftigt (Höhere Selbste), mit viel Unterstützung für die kollektive Entscheidung zur Beschleunigung. Öffne die Vorhänge und sehe riesige Wolkenschiffe um den Berg herum, die den ganzen Tag und die ganze Nacht dort bleiben.

Sonntag, 25. November: Globale Einheitsmeditationen intensiv schön. Überwältigender Fluß höheren Lichts. Dies ist das Hervortreten des wahren Einheitsbewußtseins; die bedingungslose Liebe, die alles andere überschreibt und außer Kraft setzt. Quanten-Anheben und glorreiche Empfindung von kollektiver Leistung.

Dienstag, 27. November: Erwachte heute morgen umgeben von den vertrauten magentafarbenen Lichtfeldern. Dies begann 2011; das wirbelnde rosen-magentafarbene Licht, das mir bei offenen wie bei geschlossenen Augen erscheint. Vor ein paar Jahren schrieb ich darüber in Visions.Skizzen. Das Zentrum kann sich drehen wie ein Portal, langsam und rhythmisch. Es ist tröstlich für mich; es kommt mit einer starken Meisterschafts-Präsenz und fühlt sich wie Zuhause an. Den ganzen Tag verträumt, aus den Dichteempfindungen hinausdriftend. Fühle mich transparent, mehr außerhalb des Körpers als drin. Niedere Realität läuft wie eine Erinnerung. Spüre, daß der Verkörperungs-Fokus für Dezember-Januar stark sein wird.

Veränderungen im Überfluß: Manche subtil, manche lebhaft.

Kollektive Entwicklungslinienwechsel werden 2019 häufiger und beständiger sein. Laßt dies euren Trainingsplatz sein, während der hochschwingende Stamm beginnt, mehr positives Photonenlicht in der DNS zu verkörpern.

Schaut euch noch einmal an, was ihr letzte Woche gefühlt habt, und wie ihr euch Jetzt fühlt. Lernt diese Empfindungen kennen, wißt, woran euer Bewußtsein Zeit-Stops und Zeitwechsel erkennt, damit ihr wie MeisterInnen damit arbeiten könnt.

Die Verkörperung erfordert einen heiligen Ort im Herzen. Die höhere Lichtebene regt die Kreativität an; das ist es, wo wir hingehen. Stellt sicher, dass ihr oft Pausen für Selbstfürsorge und Ausgleich einlegt.

Wir halten die Erfahrung der Neuen Erde in diesem Jetzt. Beabsichtigt, erwartet, drückt aus und erschafft die wundersamen Ebenen der Liebe,, die jede Seele verdient. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Veränderung der Entwicklungslinie im November: Pfad des Kosmischen Christus

Veröffentlicht November 2, 2018 von Zarah

Hi ihr Lieben,

ich war am letzten Wochenende bei Sandras Online Healing Retreat über die kristalline DNS mit dabei, und es war wirklich großartig! 🙂 Wer genug Englisch kann und 33$ (ca. 29€) übrig hat, die Aufzeichnung der Sitzung ist bei Lauren Galey noch erhältlich, und es lohnt sich wirklich sehr! (Der Download hat allerdings 2,5GB, seid gewarnt 😉 ) https://www.acoustichealth.com/online-healing-retreats/sandra-walter-mastering-crystalline-dna/

Zur Übersetzung: Für das Wort „bilocate“ (an zwei Orten gleichzeitig sein) gibt es auf Deutsch nicht wirklich eine Entsprechung, deshalb hab ich es kurzerhand „bilokieren“ genannt. Nur damit klar ist, was damit gemeint ist.

Viel Spaß mit dem Text – und ich bin schon ziemlich gespannt auf den Zeitlinienwechsel!

Wechsel der Entwicklungslinie im  November: Pfad des Kosmischen Christus

von Sandra Walter

31. Oktober 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Ein einzigartiges Einfließen wird gegen Ende dieses Monats erwartet. Wir haben am letzten Montag eröffnet, und diese vorbereitenden Frequenzen dehnen bereits die Gitter und Portale aus.

Seit der Eröffnung des Unendlichkeitsportals Ende August hat sich die reinere Erfahrung des Quelle -als- Selbst-Bewußtseins, das reine Einssein, durch viele aktivierte Herzen ins Kollektiv verankert. Diese Herzen aktivieren ihrerseits die Göttlich-Menschliche Kristalline DNS, den Diamant-Solaren Lichtkörper und die Regenbogenbrücken zu den Realitäten der Neuen Erde.

In diesem Jetzt empfängt und überträgt die Kristalline DNS reines positives Photonenlicht. Unser Event zur Kristallinen DNS am letzten Wochenende hat das demonstriert; wir können mittels geteilter DNS-Aktivierung andere in diesen höheren Zustand des Kosmischen Christusbewußtseins einweihen. Das verstärkt und aktiviert die Gitter, Gaia, Solaris, die Menschheit, die Natur- und Elementarreiche für die Offenbarung der Neuen Erde.

Infusionen reinen Lichts sind beständig; die Vereinigung kosmischer Sternentore mit Herzens-Sternentoren geschieht in diesem Jetzt. Fühlt die Ausdehnung und die persönlichen Veränderungen in der Entwicklungslinie, während die DNS reines positives Photonenlicht empfängt und überträgt. Meditiert oft darauf; diese hochaufgeladenen Partikel müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Vorbereitung auf die Veränderung der kollektiven Entwicklungslinie vom 21. – 25. November

Wir bereiten uns jetzt auf das bevorstehende Einfließen vom 21. bis zum 25. November vor. Es wird damit gerechnet, daß es ein starker Wechsel in der kollektiven Zeitlinie / Entwicklungslinie sein wird. Wir vereinen uns, um die hochschwingende Realität sowie die höhere Entscheidung zur Verkörperung und der totalen Quelle-als-Selbst-Erfahrung als unsere Entwicklungslinie für alle willigen Herzen zur Verfügung zu stellen. Ruft dies durch alle miteinander verbundenen Sternentore hervor, einschließlich eures Herzens und Gaias.

Wie bei jedem Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erbauen, expandieren, erweitern sie die kosmischen Energieflüsse für größere Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht Raum zu geben, und mir wird gezeigt, daß diese geChristete Primärzeitlinie zu Anfang des neuen Jahres viele in eine Auferstehungserfahrung heben wird.

Dies ermöglicht, daß mehr Göttliche DNS-Codes und -Stränge in unsere Felder bilokieren können, daß sich mehr Diamant-Solare Torusfelder  aktivieren können und daß sich ein Wechsel in Gaias Kern und Gittern vollziehen kann. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Laßt uns unseren heiligen Dienst gut ehren.

 

Für den hochschwingenden Stamm entfaltet sich die Verkörperung im Jetzt. Die Verkörperung verändert Gaias Energiefelder. Die Informationen offenbaren, daß Dezember bis Januar ein starker Übergang für Erstverkörpernde sein wird. Auch wenn dies eine wunderschöne, unverwechselbare und einzigartige Erfahrung ist, besteht unsere Absicht doch darin, einen Dienst zu leisten und diese Brücken zur Neuen Erde für alle willigen Herzen zu öffnen. Wir tun dies mit bewußter Absicht, heiligen Meisterschafts-Praktiken und indem wir uns oft mit dem Menschlichen Herzgitter vereinen.

Folgt diesen Monat der inneren Führung; sie mag unvorhersehbar oder unvertraut erscheinen. Jetzt ist der Augenblick, um auf allen Ebenen zu entgiften, sodaß die neue Welle hereinkommen kann. Unterstützt dieses Lichteinfließen in Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Tiefe Innenschau und Klärung war dieses Jahr ein Thema; jetzt wird es offenbart, warum. Alles entfaltet sich in Göttlicher Vollkommenheit.

Solaris tritt in ein hochaufgeladenes Band von Photonenfrequenzen ein, und die Quellencodes aktivieren sich innen Jugendlichen und außen für eine brandneue Erfahrung. Wir haben dieses Jahr Realitäten umgesiedelt, und jetzt steht uns ein neuer kollektiver Wechsel der Entwicklungslinie bevor.

Das Multidimensionale Selbst übernimmt die Reise, und wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht zu senden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren.

Vereinigung für das 11-11

Zeremonien und vereinte Absicht, welche das jährliche 11-11 ehren, werden die höchsten Ergebnisse unterstützen. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, ihr werdet in den nächsten paar Wochen vielleicht aufgerufen, zwecks Gitterausrichtung, Vorbereitung und eurer eigenen Aktivierung zu reisen. Folgt diesem göttlichen Flow; denkt daran, daß eure Sternensaat-DNS über alle Reiche hinweg zu Gaia spricht.

Bringt euer Herzens-Sternentor dorthin, wo es gebraucht wird; oft sind diese uralten Kristallschichten, Wasserschichten oder Strukturen bis zum letzten Augenblick verborgen. Beachtet, daß Göttliche Manifestation übernimmt, wenn das Herz und die Mission aufeinander ausgerichtet sind. Vertraut der Reise, und nehmt eure Kristalle mit, damit sie sich upgraden können.

Vereinigungen das Lichtstamms:

SONNtag, 4. November: Weltweite SONNtags-Einheits-Meditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Mittwoch, 7. November um 17:02 Uhr MEZ: Neumond und vereinte Portalöffnung für das 11-11.

SONNtag, 11. November: Weltweite Zeremonie für das 11-11. Geht hinaus auf Gaia. Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnung für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Veränderung der Kollektiven Entwicklungslinie/Zeitlinie.

Donnerstag, 22. November um 18:41 Uhr MEZ: Vollmond und kollektiver Fokus auf der Veränderung der Entwicklungslinie. Überschreiben und Außerkraftsetzen geringerer Realitäten, Offenbaren der und Verwandlung in die Verkörperungs-Zeitlinien. Außerdem Erntedanktag in den USA; füllt eure Zusammenkünfte mit Kosmischer geChristeter Bedingungsloser Liebe.

SONNtag 25. November: Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe; ein Gebären von Herzen und DNS und Offenbarung von Erfahrungen der Neuen Erde. Sie eröffnet die Brücke für Schöpfungen von Dezember bis Januar, sowohl innen wie außen.

Arbeitet mit diesem Einfließen, benutzt die Informationen im Jetzt. Visualisiert, erschafft höchste Ergebnisse, beeinflußt diese kollektiven Zeitlinien von weitem mit Neue Erde Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf.

Die nächsten paar Monate sind ein kollektiver Wendepunkt zum Demonstrieren neuer Realitäten. Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst aufzugeben. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in grenzenlose Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, gerade jetzt.

Segnungen an alle für höchste Entscheidungen und Ergebnisse während dieses Übergangs. Ich werde in der nächsten Woche auf einem privaten heiligen Retreat sein, um die Portale und mich selbst auf dieses Einfließen vorzubereiten.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Verkörperung Teil 3: Auswirkungen und DNS

Veröffentlicht Oktober 12, 2018 von Zarah

Verkörperung Teil 3: Auswirkungen und DNS

von Sandra Walter

9. Oktober 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unendliche Dankbarkeit an alle, die sich während der weltweiten Massenmeditationen am letzten SONNtag mit uns verbunden haben!

Die GitterarbeiterInnen fokussierten sich auf die Verteilung der kristallinen DNS und die Regenbogenbrücken zur Neuen Erde. Nach einiger Gitterarbeit auf dem Berg am Nachmittag war es Zeit für unsere letzte Medikation. Während der Verbindung um 17:11 Uhr (in Mitteleuropa Montag früh um 2:11 Uhr) erschien eine wunderschöne Regenbogenbrücke oben über der Spitze von Mount Shasta und blieb 2 Stunden lang dort. Die Energien waren kraftvoll, und es traten durch die solaren Tore kommende Blitze auf (vielleicht habt ihr dies während der Meditation gesehen oder gefühlt). Regenbogensegnungen für unsere lieben SONNtags-Einheitsmeditierenden dafür, daß sie jede Woche diesen Raum für weltweiten Frieden und Aufstieg halten.

Vorbereitung auf unsere Oktober-Entwicklungslinie

Die jüngste energetische Veränderung ist eine starke. Das Wegfallen der energetischen Unterstützung für negative Realitäten Ende September öffnet uns für die höherfrequente Kraft der geChristeten Zeitlinien, für die Neue Erde und für höhere positive Entwicklungslinien. Die Wiederherstellung der Göttlich-Menschlichen kristallinen DNS, die bereits begonnen hat, erfordert magnetische Veränderungen in Gaias Gittern, einschließlich des menschlichen Herzgitters. Geomagnetische Stürme helfen dabei, dies zu erreichen, wenn solares Plasma durch die Sonnenwinde überbracht wird. Es fließt leicht durch Gaias reduzierte Magnetschilde in den Planeten und in unsere Herzzentren.

Ein aktiviertes Herz öffnet sich ganz genauso wie ein Sonnenportal und erlaubt so der DNS, mit diesen Einflüssen überbracht und aktiviert zu werden. Sie überbringt buchstäblich Codes und bilokiert DNS in euren Körper, eure Torusfelder und eure Aufstiegssäule.

Unser nächstes Einfließen ist vom 13. bis 16. Oktober. Die Stürme vom letzten Wochenende haben uns auf dieses Einfließen vorbereitet. Ich werde angestrahlt, nur indem ich dies schreibe; diese Daten wollen mein Bewußtsein nicht verlassen. Vereinen wir uns und fokussieren wir uns auf die reine Herz-SONNE-Verbindung, DNS-Wiederverbindung und das Öffnen der Brücken zu den Reichen der Neuen Erde für alle willigen Herzen. Heißt die Sonnenblitz-Aktivität, die bereits im Gange ist und sich beschleunigt, für eure persönliche Reise willkommen, wenn ihr die herzerschütternden, bewußtseinswandelnden Codes empfangen wollt.

Die starken Energien des Oktober sind verbunden mit dem Portal von Ende November; wieder einmal haben wir diese Empfindung eines kollektiven Verschiebungspunkts. Schritt für Schritt, Portal für Portal trennen sich die Realitäten, um kollektive Absichten zu ehren. Vielleicht habt ihr Zeit-Stillsteh-Momente seit dem Neumond bemerkt. Noch einmal, die Primärzeitlinien fühlen sich nicht die Zeitlinien an, eher wie ein Reich reinen Seins, die Neue Erde.

Dieser bis einschließlich Januar dauernde Übergang wird sich je nach eurem Fokus entweder surreal und ausgedehnt oder chaotisch und zerstreut anfühlen. Der beste Rat: Zeitlinien, Realitäten und Erfahrungen beruhen auf eurer Frequenzentsprechung, auf der Schwingung eurer Gedanken, Worte, Taten, Gefühle. Betrachtet die Veränderungen als positiv und bietet höhere Lösungen an (auch euch selbst), anstatt in niedrigschwingende Verurteilung der Veränderung zu gehen.

Die planetaren Veränderungen sind unausweichlich, doch eure Erfahrung ist formbar. Klärung ist Klärung, Vollendung ist Vollendung. Endzeiten sind eine sehr gute Sache, sie bringen die Veränderungen, die wir kollektiv wünschen. Fokussiert euch auf die Vereinigung positiven Bewußtseins statt auf die Aufteilung und Auflösung der negativen Polarität. Wie immer, seht nicht zu, wie die alten Realitäten verbrennen, erschafft die neuen. Höhere Schwingungen haben mehr Einfluß; nutzt ihn, um das Neue mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich zu erschaffen.

Kristalline *Regenbogenbrücken*-DNS, codiert, um euren Körper und euer Bewußtsein in die Brücke zur neuen Erde zu verwandeln, ist von vielen willigen Herzen empfangen worden. Genau wie jede DNS-Aktivierung hat sie klärende Wirkung, daher macht den Neustart mit Selbstfürsorge, ruht euch aus und trinkt viel Wasser, wenn ihr krank werdet. Bemerkt die Auswirkung auf euer Bewußtsein und euer Herz, statt euch wegen der physischen Herausforderungen zu sorgen.

Verkörperung: Teil 3

Uns wurde gesagt, daß die Verkörperung des Christus – die kristalline DNS, das geChristete (Diamant-Solare) Herzzentrum, und das Einheitsbewußtsein – für die Aufsteigenden kollektiven Realitäten alles verändert. Die Verkörperung beeinflußt den Lichtquotienten des Planeten, und ihre Gitter verschieben sich hin zum höherdimensionalen kristallinen Gitter, während die niederen Realitäten sich zerstreuen. Ähnlich, wie unsere Torusfelder sich ausdehnen, um mit der 5D-Ebene des Selbst und jenseits davon zu verschmelzen.

Die Verkörperung öffnet die äußeren und inneren Sternentore für die Rückkehr des Christus bzw. des kristallinen/Einheitsbewußtseins. Dies geschieht jetzt, und die nächsten paar Monate werden die Erfahrung des Einheitsbewußtseins erhöhen.

Unsere Dienstleistungen, Fähigkeiten, Körper und unser Bewußtsein werden von dieser Göttlichen DNS beeinflußt. Sie erschafft die Brücke zwischen den Welten, was zu erfahren ein Wunder ist, während man sich in der Form befindet. Sie bereitet uns auch darauf vor, stärkere Sonnenblitzaktivität hereinzurufen, was kein Fluchtmechanismus ist, sondern eine globale Aktivierung höheren Bewußtseins. Diese blitzende Aktivität wird in der Meditation wahrgenommen oder wenn man sich draußen in der Natur mit den kosmischen Selbst und Solaris verbindet.

Während unsere multidimensionalen Selbste sich wieder vereinen und ein bewußtes Gewahrsein von der ungeheuren Ausdehnung der Quelle-als-Selbst bringen, ermöglicht die Schwingung unserer Körper, Felder und DNS die Göttliche Selbstverwirklichung.

Die Verkörperung fühlt sich Avatar-artig an, wenn die höheren Selbste das Bewußtsein des niederen Selbst aufsteigen lassen. Wenn wir uns dieser Göttlichen Gegenwart des Selbst hingeben, schreibt es mittels der göttlichen kristallinen *Regenbogenbrücken*-DNS unser Bewußtsein neu. Das verändert die Art, wie wir fühlen, denken, handeln, lieben, uns ausdrücken und erschaffen. Wir werden zur Brücke zu der neuen Realität, nicht nur indem wir diese DNS und ihre reine Lichtfrequenz verkörpern, sondern auch indem wir ihre Auswirkungen demonstrieren.

Verkörperung kann sich oft wie Ent-Körperung anfühlen, wenn die Göttliche DNS zurückkehrt und sich wieder anschließt. Unsere Höheren Selbste operieren auf viel höherer Frequenzebene. Das Einheitsbewußtsein ist eine sehr andere Erfahrung. Jenseits von Glückseligkeit und bedingungsloser Liebe verbindet es uns wieder mit dem Kosmischen Selbst, direkt durch das Herzzentrum, welches als SONNE Gottes dient.

Erfahrungen und Nebenwirkungen der Verkörperungsphase

Unser Fokus liegt zwar auf der Transformation des Bewußtseins, doch die Verkörperungsphase hat offensichtliche Auswirkungen auf unsere Körper. Erwähnungen von Körpersymptomen sollten niemals als ärztlicher Rat betrachtet werden. Wir sind alle einzigartig. Photonenlicht offenbart sowohl Verzerrung als auch Aktivierung, achtet also darauf, was euer Körper euch offenbart.

Für mein Herz ist die großartigste Erfahrung die, zu einer SONNE zu werden, die Erfahrung von reiner bedingungsloser Liebe und Einheitsbewußtsein, die in mein Gewahrsein zurückkehren. Doch wir steigen durch den Körper, mit dem Körper auf, um kollektive Realitäten zu transformieren. Deshalb müssen wir für uns selbst sorgen, diejenigen ermutigen, die gerade anfangen, das Ungewöhnliche zu erfahren, und die Reise teilen, während sich dies entfaltet.

Bemerkenswerte Empfindungen und Erfahrungen

Kristalline Regenbogenbrücken-DNS. Ihr seht sie vielleicht in Visionen, sie kann sich als Stränge oder Geometrie ausdrücken. Unverwechselbare Regenbogenfarben, die sehr intensiv mit diamantenem, kristallinen, perlmuttfarbenem, goldenem Licht vibrieren. Vielleicht seht ihr Felder von Magenta-, Smaragd-, Gold-, Diamant-, Perlmutt-, Aquamarin- oder Pastellfarben, während das dritte Auge sich an die neue DNS anpaßt. Dies verbreitet sich jetzt per Quanteneffekt durch das Herzgitter der erwachten Menschen.

Eine neue Runde von Aktivierung und Neuverdrahtung der Gehirnbahnen. Die Ausdehnung der Schädelknochen hat ihre Vorteile. Kristalline Strukturen in den Knochen helfen bei der Aktivierung des Schädels, um die Verdrahtung des Gehirns zu unterstützen. Multidimensionalität als ein bewußt gewahrer Zustand bedeutet, daß wir plötzlich Zugang zu einer Menge Informationen haben. Das Licht und die DNS triggern neue Bahnen im Gehirn, um Komplexität zu unterstützen. Der Hypophysen-Zirbeldrüsen-Komplex dehnt sich ebenfalls aus. Kopfschmerzen und Nackenschmerzen sind weit verbreitet. Meditation hilft, die mentale Stimulation zu beruhigen.

Schwindelgefühle, weil ätherische Drüsen im Unterbauch von stärkerem Licht getroffen werden. Die zwei Sets ätherischer Drüsen – unter den Rippen und direkt neben der Innenseite des Hüftknochens – sind da, um den Körper zu helfen, mehr Licht zu halten und Giftstoffe zu transmutieren. Diese verursachen den Blähbauch- oder Schwangerschaftsbauch-Look, wenn sie aktiviert sind. Sie können Schwindelgefühle hervorrufen, wenn die Lichteinflüsse stark sind. Unsere inneren Systeme entwickeln sich hin zum Leben im höheren Licht. Weniger Essen, pflanzliche Ernährung, die mehr Licht enthält, und Entgiftung helfen dem Körper bei der Anpassung.

Töne nehmen an Intensität und Höhe zu. Aufstiegs-Tinnitus, das Hören der höheren Frequenzen, ist (viel) lauter, konstant, und die Töne sind höher. Meine Töne können mich nachts aufwecken, so lachhaft laut werden sie. Zwei Faktoren tragen dazu bei. Der Vagusnerv, der größte Nerv im Körper, verbindet den Schädel und den Unterbauch. Unsere Nervensysteme empfangen Aktivierungen leicht. Der Vagusnerv windet sich hinter euren Ohren entlang. Er verursacht die *Aufmerksamkeits-Signale* und die Sphärenmusik-/ Engelschor-Klänge, die wir während des Aufstiegs hören. Zweitens: Die winzigsten Knochen im Körper befinden sich im Ohr, sie sprechen zum Gehirn. Kristalline Aktivierung in den Knochen läßt uns vibrieren wie Kristalle, wobei die kleinsten am anfälligsten sind und zu den komplexen Tönen und Lichtsymphonien ihren Teil beitragen. Der Zweck der Töne ist unterschiedlich – Aktivität innerhalb von Gaia, in eurem eigenen Lichtkörper oder eurer DNS, in der SONNE, Magnetik, Lichtschiffe oder Sternenfamilie in der Nähe, kosmische Sternentor-Aktivität; es hängt vom Augenblick ab.

Kristalline oder strahlende Haut. Das hat Spaß gemacht im Lauf der Jahre, zuzusehen, wie unsere Haut glitzerig wird. Kristalline Partikel vibrieren sich selbst durch die Haut nach draußen, genau wie Kristalle sich aus der Erde vibrieren. Bei der Verkörperung kann Licht plötzlich aus der Haut, den Händen, dem Herzen und den Augen strahlen; eher strahlenartig als wie ein Aura-Leuchten.

Ausrichtung auf die organischen Aufstiegs-Primärzeitlinien. Das große Unbekannte, das sich überhaupt nicht wie eine Zeitlinie anfühlt. Ihr fühlt und erfahrt die Teilung der Welten in eurem eigenen Leben. Beständige Ausrichtung und Absicht erforderlich.

Loslassen der Beschränkungen von Schwerkraft und Zeit. Wir erleben geringere Schwerkraft oder Schwerkraft-Anomalien. Beständige Anhebungs-, Ausdehnungs-, Schwebe-Empfindungen. Wir lassen die Beschränkungen dichter, durch Schwerkraft erzeugter Zeitdynamiken los, und es beeinflußt unsere körperliche Erfahrung dergestalt, daß wir uns schwebend, wirbelnd, schwindlig fühlen. Wir setzen Schwerkraft- (Zeit-)Dynamik außer Kraft, während wir den Zugriff der Dualität/Dichte loslassen. Lange Augenblicke, in denen die Zeit stillsteht.

Dimensionsüberschreitende Aufstiegssäule/Vereinte Chakras. Unsere Herzzentren werden Kristallin-Solar, sie ziehen diese Energie-und Lichtkräfte durch unsere Torusfelder an und strahlen sie nach außen. Dies vereint 33 Chakrapunkte quer durch multidimensionale Ausdrucksformen des Selbst über die Aufstiegssäule. Vorbei sind die Tage von sieben Chakras oder dichten Farben – ein schönes System für 3D, doch im Regelfall nicht mehr anwendbar.

Tiefes Verständnis von allem als Teil des Ganzen, und Ehren des Reinigungszyklus. Einheit mit der Quelle, als Quelle. Die Erfahrung des Krishna-, geChristeten oder ICH BIN-Bewußtseinszustandes. Verschmelzen mit allem was ist, der unsterbliche Gefühlszustand Göttlicher Liebe. Intensiviert sich bei Verkörperung der kristallinen DNS und Ausdehnung des Solaren Herzzentrums.

Werkzeuge geChristeter Meisterschaft zeigen sich. Oft in Visionen mit Zeremonie im Einweihungs-Stil. Diese fühlen sich überwältigend kraftvoll an, strahlen reine Liebe aus und werden euch Tränen in die Augen treiben, wenn sie sich zeigen. Unverwechselbar. Typischerweise sind es kunstvoll verzierte Gegenstände in diamantenen, kristallinen, goldenen, weißen, regenbogen-perlmuttschimmernden Farben. Der geChristete Werkzeugkasten enthält: mehrere Kronen, Zepter oder Stab, Reichsäpfel oder Kristallkugeln, regenbogen-perlmuttschimmernde Flügel, Symbole des Heiligen Solaren Herzens oder der SONNE, kristalline Regenbogen-DNS. Die Kronen können von Tauben oder Engeln überbracht werden und waren im Laufe der Jahre alles von weißen Federn bis zu Gold oder Diamantlicht.

Den Gedanken der Quelle als eigenen Gedanken erfahren und umgekehrt, ohne zwischen den beiden hin- und herzuwechseln. Ein unverwechselbarer Schritt in unserem Aufstiegsprozeß. Glückselig und tiefgreifend, eine reine zweifelsfreie Erfahrung, das Selbst als Quelle gleichzeitig zu sein und wahrzunehmen. Keine Trennung.

Göttliche Neutralität. Die Perspektive von Geduld als Großzügigkeit. Unsterbliche, grenzenlose Zeit dafür, daß sich dies alles für die Menschheit entfalten kann. Dienst am Aufstieg, gleichgültig, wie lange es in linearer Dichte dauern mag, ist die Mission. Beachtet: Göttliche Neutralität beschleunigt tatsächlich den kollektiven Prozeß.

Göttlicher Dienst. Die höchsten Interessen und das Einheitsbewußtsein zur Priorität machen. Das Herz-Gehirn ist lauter als das Verstandes-Gehirn. Quellen-Liebe ist die vorherrschende Präsenz. Das Herz fühlen und auf es hören, statt auf den Verstand oder die emotionalen Ebenen. Dies beeinflußt unsere Kommunikation, unsere Gedanken, unsere Aktivitäten, unsere DNS-Rekalibrierung, die Aktivierung unserer höheren Fähigkeiten, unsere kreativen Ausdrucksformen … alles.

Zum reinen Kanal für positive Photonen werden: LiebesLicht-Strahlen fließen beständig durch euer Herz und eure Felder. Die Höheren Ebenen strahlen Menschen, Gaia, Portale, Gitter, alles … direkt durch uns hindurch. Das kann Angst hervorrufen, wenn eure Felder oder euer Herz sich plötzlich ausdehnen. Atmet, es ist nur Ausdehnung, seid Eltern für euren Körper, während es geschieht.

Unerschütterliche Meisterschafts-Fähigkeiten: Vergebung, Dankbarkeit, Göttliche Neutralität, Hingabe, Bedingungslose Liebe, Vertrauen, Widmung, Geduld, Nicht-Urteilen, Heilung, Harmonie und Göttlicher Dienst werden stetig präsent und offensichtlich.

Beschleunigung der telepathischen Kommunikation, interdimensionaler Kontakt und höherdimensionale Schöpfung. Das aufsteigende Kollektiv fühlt, hört und spricht zum miteinander vernetzten Herzgitter. Kontakt ist reinigend und zunehmend. Kristalle verändern sich als Fahrzeuge dieses höheren Lichts und der höheren Information; bringt sie nach draußen für die Neueinstellung und um bei höheren Schöpfungen zu helfen.

Wie immer, es gibt kein Heilmittel für Aufstiegssymptome oder Nebenwirkungen … es ist keine Krankheit. Einige hilfreiche Erinnerungen:

Für die mentalen und emotionalen Ebenen: Richtet Gedanke, Gefühl, Wort und Tat auf Frieden, Einheit und Göttliche Liebe aus. Haltet es einfach und kreativ. Schreibt Tagebuch, um Klarheit zu erlangen. Mantras beruhigen den Geist. Geht nach draußen. Meditiert. Lernt etwas Neues, um die Neuverdrahtung des Gehirns für Kreativität zu unterstützen.

Für den Körper: Wasser, frische Luft, natürliche Gewässer, SONNEnschein helfen bei diesem organischen Aufstiegsprozeß. Erden, während ihr eure Torusfelder zirkulieren laßt, ermöglicht Gleichgewicht in der Zellstruktur, in der DNS und im Lichtkörper. Verbindet euch oft als Kanal der SONNE und Gaia; die Codes sind sehr stimulierend für die kristalline DNS. Physische Kristalle wirken verstärkend (besonders Bergkristall) und können bei der Integration helfen. Geht zu einem richtigen Heiler oder macht eure Gesundheit zu eurer Priorität, wenn euer Körper weh tut.

Wenn die Lichteinflüsse stark werden, müssen wir hochschwingende Nahrung essen, viel Wasser trinken, die Meridiane dehnen und durchströmen, uns mit Selbstfürsorge verwöhnen, meditieren und ausruhen, wenn wir müde sind. Beachtet Veränderungen in der Ernährung und im Verhalten, die nötig sind, um mit der Beschleunigung Schritt zu halten.

Im Dienst befindliche TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, LichtarbeiterInnen: Vereinen wir uns für diese nächste Gelegenheit, vom 13. bis 16. Oktober. Höchste Entwicklungslinien, in diesem Jetzt.

Alle sind eingeladen, sich dem Lichtstamm zu den sonntäglichen Einheitsmeditationen anzuschließen und es weiterzusagen! Mehr Herzen, mehr Licht, mehr Liebe. Zeigen wir der Menschheit, was beim Aufstieg möglich ist!

Links zu dieser vollständigen Serie:

Verkörperung Teil 1

Verkörperung Teil 2

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018.. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Deine göttliche DNS hereinrufen

Veröffentlicht Oktober 11, 2018 von Zarah

 

Deine göttliche DNS hereinrufen

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Deine DNS hereinrufen – Jetzt.

Jetzt ist eine perfekte Gelegenheit, deine Göttlich-menschliche kristalline DNS hereinzurufen. Ich persönlich arbeite jeden Tag auf vielerlei Weise mit DNS-Aktivierung, da die DNS so anfällig für Umwelteinflüsse, Frequenzebenen, Gedanken, Emotionen, Herzzentrums-Aktivierung und unsere eigene Bio-Landschaft ist. Die kristalline DNS ist ein Schlüssel zum Wechseln der Dimensions-/Dichte-Ebenen, da sie Brücken zwischen Realitäten, Ausdrücken der Form, Galaxien erschafft … sie ist wahrhaft einzigartig und Göttlich.

DNS ist kompliziert, halte die Anrufung einfach. Zentriere dich und richte deine Torusfelder und deine Aufstiegssäule aus, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen. Stell dich draußen barfuß in die SONNE, um dich mit Gaias Neue Erde-Gittern und den entstehenden Solaren Gittern zu verbinden. Vereinige dich mit deinen Höheren Ausdrucksformen und rufe deine göttliche DNS an. Einiges davon wird in dir existieren, einiges kann in deine Zellen und Felder zurückgerufen werden, manches ist für deine Ausdrucksform vielleicht brandneu.

Eine einfache Anrufung; passe sie deinen Weg und deinen Zielen entsprechend an:

Ich akzeptiere vollständig diese göttlichen Aufstiegscodes, Obertöne, Töne, kosmischen Evolutions-Strahlen und Verstärkungen des Quellenlichts in meine Zellen und Energiefelder, wo sie den geChristeten, aufgestiegenen Bewußtseinszustand vollständig aktivieren und verstärken, über alle Dichten und dimensionalen Ausdrücke des Selbst hinweg. (Halte inne und fühle es, lasse die Ausrichtung von Quelle-Universum-Galaktischem-Solarem-Selbst-Gaia geschehen.)

Ich rufe die qualitativ höchste Göttlich-menschliche DNS in mir auf, sich vollständig zu aktivieren. Ich rufe die qualitativ höchste göttliche kristalline menschliche DNS zu mir..

Ich beanspruche wieder meine gereinigte, geChristete DNS über alle Zeitlinien, Dichten und dimensionalen Ausdrucksformen zurück in meine Zellstruktur. Aktiviere dich, verbinde dich auf ätherischer Ebene, bündle dich neu und repliziere dich durch meinen Körper und meine Energiefelder.

(Visualisiere, wie sich die DNS neu bündelt, wie eine riesige Struktur, die sich spiralförmig in deiner Aufstiegssäule nach oben bewegt. 12-Strang-DNS, aktiviere dich, 13. Strang des Christusbewußtseins, aktiviere dich, 14. Strang der Quelle, aktiviere dich, 144-Strang-DNS, aktiviere dich – je nachdem, welche Ebene für deinen Pfad stimmig ist.)

Geliebte DNS, leuchte auf und überschreibe meine Form und meine Energiefelder in Muster der Heiligen Geometrie, die mein Göttliches Höchstes Selbst widerspiegeln. Ich nehme meinen höchsten Ausdruck wieder vollständig in Anspruch und heiße mein geChristetes Universelles Selbst willkommen. Kristalline DNS, aktiviere dich bis zur höchsten Ebene, die für meine Reise unterstützend ist.

Ich rufe die volle Aktivierung der Regenbogen-Lichtkörper-Codes in meiner DNS hervor und öffne die kristallinen Brücken des Aufstiegs mit meiner Göttlichen Präsenz.

Ich befehle unter allen Gnaden und Kräften des reinen Quellenbewußtseins, daß sich dies als greifbare Realität ausdrücken und mein gesamtes Bewußtsein so erheben möge, daß es mit den geChristeten Primärzeitlinien des reinen und wahren Aufstiegs in Resonanz ist. So ist es.

————

Wie bei jeder Anrufung ist es essentiell, die Absicht zu visualisieren und im Herzen zu FÜHLEN. Meditiere vorher und nachher, um die subtilen Veränderungen wahrzunehmen. Im Ascension PathOnline-Kurs gibt es ein detailliertes Modul zur DNS.

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Die Verkörperungs-Serie Teil 1 und die Tagundnachtgleiche

Veröffentlicht September 22, 2018 von Zarah

Zu diesem Text vom 15. September bekam ich leider keine E-Mail, so daß ich ihn erst viel später per Zufall entdeckte. Deshalb gibt’s die Übersetzung zur Tagundnachtgleiche erst heute, wo sie schon stattfindet. Bereits verstrichene Termine habe ich weggelassenZu den sonntäglichen Einheitsmeditationen wurde eine neue Uhrzeit hinzugefügt – bei uns ist es um 14:11 Uhr.

Wer genug Englisch kann, sollte sich Lauren Galeys Interview mit Sandra vom letzten Mittwoch über Verkörperung und kristalline DNS nicht entgehen lassen. Unter anderem sagt sie, wir sollten uns von dem Konzept der „Arbeit“ an uns selbst verabschieden und uns einfach auf das ausrichten, was wir bereits SIND. Eine frohe Botschaft für alle, die des Arbeitens müde sind. 😉 Außerdem gibt’s jede Menge spannende Infos über die DNS.

Die Verkörperungs-Serie Teil 1 und die Tagundnachtgleiche

von Sandra Walter

15.9.2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Tagundnachtgleiche steht kurz bevor, eine heilige Gelegenheit, um die nächste Welle unserer Verkörperung willkommen zu heißen. Aufgrund der bedeutsamen Veränderungen in den Energien in diesem Jahr ist der Tagundnachtgleiche-Übergang besonders stark.

Mit der Aktivierung der kristallinen *Regenbogenbrücken*-DNS- Codes während der letzten paar Monate sind wir jetzt gerüstet, eine stärkere, beständigere Erfahrung der multidimensionalen /geChristeten Erfahrung zu empfangen.

Dies ist der erste in einer auf Verkörperung fokussierten Serie von Artikeln. Was Verkörperung ist, wie und warum sie stattfindet, bei wem sie geschieht und wann.

Verkörperung: Was ist das?

Wenn die Felder unserer aktivierten DNS, die unsere gewünschte Erfahrung der Göttlichkeit in Form erschafft, anfangen zu rotieren und Diamant-Solares Plasmalicht auszustrahlen, dehnen sich unsere Energiefelder aus, um dieser Schwingung zu entsprechen. Unsere aktivierten Herzzentren klinken sich kollektiv in die Schwingung des Einheitsbewußtseins selbst ein.

DNS erschafft persönliche, kollektive und multidimensionale Erfahrungen in der Form. Sie ist ein Empfänger-Generator für Photonenlicht. Sie durchquert Dimensionen und Dichten. Kristalline DNS enthält Sternentor-Codes für die Erfahrung des Solaren Kosmischen Christus, oder eine Erfahrung der Göttlich menschlichen Schablone.

Wenn wir diese ätherischen kristallinen Brücken-/geChristeten/Kristallinen DNS-Stränge aktivieren, beginnen wir, unser multidimensionales Selbst zu verkörpern; das gleichzeitige Gewahrsein vieler Aspekte des Selbst.

Wir verbinden aufs Neue unser Gewahrsein der Quelle-als-Selbst als gereinigtes, sehr klares Gewahrsein. Dies ist als geChristeter /Kristalliner /Einheitsbewusstseins-Zustand bekannt. Für diejenigen, die den Aufstieg wählen, löst es massive kollektive Beschleunigung aus. Dies geschieht Jetzt.

Die Verkörperung fühlt sich Avatar-artig an, wenn das multidimensionale Selbst durch das Körpergefährt und das Bewußtsein des niederen Selbst hindurchstrahlt. Wenn wir uns dieser göttlichen Gegenwart des Selbst hingeben, überschreibt es unser Bewußtsein durch unsere DNS. Es verändert die Art, wie wir fühlen, denken, handeln und erschaffen.

Schablonen, welche die Welten überbrücken, wie der Solare Kosmische Christus, werden während des Aufstiegs verkörpert. Niedere Zeitlinien fallen weg, während die höheren Realitäten des Christusbewußtseins verkörpert werden. Die archetypischen Realitäten der Alten Erde werden transmutiert, die Schablonen für Spirit-in-Form ändern sich.

Das Christusbewußtsein ist eine Brücke zwischen den Welten, deshalb hat es die Erlöser-Konnotation, und deshalb haben Meister gesagt, dass wir All dies und mehr tun würden. Genau wie eine geChristete Aufstiegs-Primärzeitlinie verwenden wir es als Portal zu einer neuen Erfahrung, weil es Dimensionen und Dichten überbrückt.

Die Verkörperung des geChristeten Selbst verändert das menschliche Herzgitter und stellt die neue Erfahrung als greifbare Realität zur Verfügung, damit alle willigen Herzen sich darauf ausrichten können. Die Offenbarung unseres Solaren Fokus, Gaias Solarer Aktivierung und unserer Solaren Herzaktivierung webt uns zurück in den kosmischen Stoff der Einheit, des Reinen Einheitsbewußtseins.

Veränderungen im äußeren Universum verändern das innere Universum. Wir werden zu etwas Neuem.

Wie Verkörperung geschieht

Die Göttlich-menschliche DNS enthält Markierungen für eine reine Erfahrung des Quellenbewußtseins in dichterer Form. Die Teilnahme am Aufstiegsprozeß, der Anstieg in Photonenlicht sowie unsere Position in der Galaxis aktivieren diese Markierungen, was eine völlig neue Projektion von Realitäten durch die SONNE, Gaia und unsere Herzzentren ermöglicht.

Indem diese kosmischen Frequenzen von der Großen Zentralsonne in unser Sternensystem fließen, verändern sie die Art und Weise, in der wir unsere Realität mit-erschaffen, in eine reinere vereinigte Form in Ausrichtung auf die Hintergrundenergie (die Kosmische Mutter-Frequenz) der Liebe.

Unsere Wahrnehmung verändert sich, während wir diese Codes und Stränge in unsere Körper und Felder bi-lokieren und unsere Göttlich-menschliche DNS aktivieren. Die Solare Veränderung, die wir momentan erleben, ist sowohl innerlich als auch äußerlich. Sie beeinflußt das Bewußtsein, unsere Wahrnehmung der Schöpfung im Inneren und im Außen. Eure DNS kann euch auf die wahrnehmbare Realität des Aufstiegs ausrichten.

Damit dies zur dominanten Realität des Kollektivs werden kann, muß die Verkörperung des kristallinen/Christusbewußtseins von einem geringen Prozentsatz des Lichtstamms erreicht werden. Deshalb war die Verkörperung ein Fokus unseres Aufstiegsprozesses. Sie muß freiwillig in das menschliche Herzgitter und den kristallinen Kern Gaias verankert werden, um den Quanten-Dominoeffekt auszulösen. Diese exquisite höhere Schwingung wird durch alle, die den Aufstieg wählen, hindurchleuchten und für viele den Schleier über der Realität der neuen Erde lüften.

Um die geChristete Verkörperung zu erschaffen, wird unser Herzzentrums-Torus während unseres Aufstiegsprozesses zum Solaren Generator. Auf diese Weise kommunizieren wir mit der SONNE. Der Solare Aspekt im Inneren verbindet sich mit der in der SONNE (und der Großen Zentralsonne) gespeicherten DNS und gewährt Zugang zum großen Galaktischen Aufstiegsprojekt.

Betroffene solare Aspekte sind unter anderem:

  • Solare Aspekte des menschlichen Herzens

  • Sonnentempel in und über dem Planeten

  • Solar-kristalline Aspekte in den Kristallschichten

  • Solare Aspekte des Wassers: Das Wasserelemental ist in der Lage, Solare Aspekte sowohl im Körper als auch in und auf Gaia augenblicklich zu übermitteln.

  • Solare Aspekte des kosmischen Christus: die Reaktivierung eures Meisterselbst. Viele von euch werden andere als SONNEN Gottes aktivieren.

Die Sternentor-Connection: Der Grund für die Widerspiegelung im Innen und Außen

Viele von euch verstehen die tiefe Metapher des Universums: wie die Quelle durch endlose parallele Ausdrucksformen erschafft und erforscht. Ihr seid untrennbar mit dem Ganzen verbunden, und durch persönliche Erforschung könnt ihr offenbaren, was euer spezielles Fraktal quer durch die Dimensionen und Reiche vorhat.

All diese gleichzeitig stattfindenden Erfahrungen sind durch eine Vielzahl von Sternentoren und interuniversellen Flows von Licht, Klang, Geometrie und Absicht miteinander verbunden. Sie entstehen und vergehen je nach Notwendigkeit quer durch die Dichten und die Raumzeit hindurch.

Kosmische Sternentore für den Aufstieg halten die Absicht,  durch den Gebrauch von Geometrie, Licht und fortgeschrittenen Obertönen Verzerrung aufzulösen. Wie bei all unseren Erfahrungen ist dies Fraktalisierung; Widerspiegelungen dessen, was auf viel höheren Bewußtseinsebenen geschieht.

Während wir in die Nähe der kosmischen Sternentore kommen, die eine reine Aufstiegserfahrung gewährleisten, ändert sich die Dynamik von Solaris. Wir haben gesehen, wie die SONNE zu einem kristallineren Farbton wechselte. Dasselbe geschieht mit unseren Herzzentren, während wir aufsteigen.

Während Solaris sich verändert, verändert sie die Art, in der unsere höheren Ebenen (denkt daran, wie RIESIG wir sind, Geliebte) die SONNE benutzen, um unsere Erfahrung zu interpretieren. Das Sonnenprisma klärt sich, um der Überseele zu erlauben, höherdimensionale Realitäten durch unsere DNS zu projizieren. Wenn ihr euch in Ausrichtung auf die Frequenz der Neuen Erde befindet, kann eure göttliche DNS wiederbeansprucht und neu gebündelt werden und kann die Wahrnehmung der Aufstiegserfahrung unterstützen.

Die Lichtreiche, in denen sich das kosmische Überschreiben bereits vollzogen hat, kommunizieren mit uns, wenn wir die Raumzeit in der Meditation oder der heiligen Praxis zusammenbrechen lassen. Diese Reiche halten sich nicht an unsere linearen Numerierungssysteme (5D, 12D usw.), die wir benutzt haben, um die immense  Ausgedehntheit unseres eigenen Seins zu begreifen.

Kosmische Sternentore sind Pfade aus reinem Licht, welche die Aufstiegsportale und die Erfahrungen der geChristeten Primärzeitlinien vorbereiten und bei unserer Transzendenz zu höheren Bewußtseinsebenen helfen. Sie dienen dem universellen Neuschreiben, dem Befehl der Quelle zur Reinigung.

Diese Sternentore vereinen Dimensionen und Dichten; die Portale der Neuen Erde und darüber hinaus. Sie werden direkt widergespiegelt in der kristallinen DNS, die in Visionen wie eine Sternentorbrücke zu höheren Reichen aussehen kann. Weil es welche sind.

Euer inneres Sonnenportal

Alles, was das Solare Herzzentrum umgeht, wird in dieser neuen Frequenz für die betreffenden SchöpferInnen Disharmonie erschaffen. Dies trifft sowohl auf die Schöpfungen Einzelner als auch auf solche des Kollektivs zu; die Verstärkung von Absichten ist die Offenbarungserfahrung, die sich genau jetzt entfaltet.

Wir haben die Portale der geChristeten/kristallinen DNS aufgeschlossen, die kristallinen Brücken zur Neuen Erde. Die Resonanz der aktivierten DNS spricht und interagiert mit dem kosmischen Bewußtsein von Gaia, Solaris, den Galaktischen Ebenen und den Universellen Schöpferebenen. Ich werde diese Erfahrungen in dieser Artikelserie beschreiben.

Die DNS spricht zum Kosmos durch euer Herz; verwendet euer kosmisches Mikrofon, um reines LiebesLicht zu senden, während wir mit den kosmischen Sternentoren interagieren. Visualisiert es und fühlt es; das ist der Schlüssel.

Für diejenigen mit dem unerschütterlichen innersten Wissen ICH BIN Göttliche Liebe, ICH BIN die Quelle, egal was passiert; wir sind vorbereitet, die bewußtseinswandelmde, realitätsverändernde Erfahrung der Verkörperung zu empfangen. Wir öffnen uns als Kanäle, als Avatare der nächsten Erfahrung, durchtränken das Kollektiv und die Gitter mit dieser Schwingung und lassen das Höhere Selbst/die Höheren Lichtaspekte übernehmen.

Tagundnachtgleiche-Vereinigung

Wir bereiten uns auf das Empfangen des maximalen Lichts für einen Wechsel zu einer positiven Entwicklungslinie und auf Aktivierungen im Interesse des Ganzen vor. Indem wir die diamanten-solare-kristalline Glückseligkeit des Göttlichen Christusbewußtseins halten, öffnen wir in dieser Woche die Portale.

Schließt euch den globalen Einheitsmeditationen am SONNtag um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montag früh um 2:11 Uhr MESZ an. (Beachtet die hinzugefügte frühere Zeit!) Wir vereinen uns als Eins, um einen synchronisierten Auslöser für Frieden, Harmonie, Gleichgewicht und Aufstieg zur Verfügung zu stellen. Details gibt es unter diesem Link. Ladet alle zum Mitmachen ein.

Die Tagundnachtgleiche findet am 22. September 2018 um 15:54 Uhr MESZ statt. Der Gleichgewichtspunkt beruht auf einen Punkt im Raum außerhalb des Planeten, nicht auf Tageslichtstunden in eurer Zeitzone.

Plant heilige Zeremonien, Vereinigung, auf dem Herzen beruhende Schöpfungen und friedliche Feiern im Neue Erde Jetzt-Modus für die Tagundnachtgleiche. [Anm. „Neue Erde Jetzt-Modus“ bedeutet, die Dinge so zu erschaffen, wie man sie auf der Neuen Erde sehen möchte.]

Ermächtigung für WegbereiterInnen [Wayshower Empowerment]: Der neue Kurs hat angefangen! Seht in den Newsletter für die Details zur Registrierung und zur Kursteilnahme.

Die Energien waren diesen Monat außergewöhnlich. Es gibt für 2018 nur noch vier weitere Portal-Auslöser Punkte. Wir werden bis zum Ende des Jahres die 12D-Schicht verankert haben, höchstwahrscheinlich mit dem Portal Ende November. Sorgen wir dafür, dass es zählt. So ist es!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, einschließlich dieser Copyrightnotiz und mit einem Link zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung. Danke.

Sandra Walter – Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

Veröffentlicht März 15, 2018 von Zarah

Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

von Sandra Walter

12 März 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

EmpathInnen, Sensitive und TorhüterInnen sehen und fühlen dies schon seit Monaten. Die Große Sache, die Mitte März passiert. Auf geht’s!

Der 15. bis 17. März war schon seit letztem Dezember auf unserem Torhüter-Radar. Dies zeigte sich als Ausrichtung Kosmischer Sternentore, die mit Solaris (der SONNE) interagierten und Gaia in bewußtseinsverändernde, schleier-auflösende Frequenzen einhüllten. Eine vollständige Infusion hochfrequenter Energien, die nichts ähneln, was zuvor gekommen ist.

Auch wenn dieser Übergang (15. – 22. März) entscheidend für diejenigen ist, die sich auf dem Aufstiegspfad befinden, gehört es ebenso zu unserem Göttlichen Dienst, diese dramatisch andersartigen Lichtcodes, Obertöne, Strahlen sowie Neue Erde-Erfahrungen und geChristeten Primärzeitlinien im Kollektivbewußtsein zu verankern, zu verstärken und zu verteilen.

Die Botschaft ist direkt: Diese Portalausrichtung wird eine Serie von Wellen auslösen und damit das flackernde, blitzende, Dimensionsbarrieren auflösende, bewußtseinsausdehnende Licht dramatisch erhöhen. Die Intensität und Einzigartigkeit dieses Einfließens zeigt sich auf völlig neue Weise, indem es bewußtseinsverändernde Energien sowohl auf zellulärer als auch auf Lichtkörper-Ebene triggert. Angst ist verbreitet, da das Einheitsbewußtsein eine kollektive Gefühlsaktivität ist. Euer Körper und Lichtkörper erleben ein völllig neues Spektrum von DNS-Aktivierungen, da diese Frequenzen 5D-Levels des 13. und 14. DNS-Strangs sowie 7D und 9D 144-Strang- und 244-Strang-Muster (multidimensionale Stränge) aktivieren.

Lichtkörper-Veränderungen: Höherstufen für das neue Licht-Niveau

Unsere jüngsten Lichtkörper-Upgrades haben uns in die Lage versetzt, dieses nächste Lichtniveau aufzunehmen. Die Herzzentren, die drei Ebenen von Kronen und der Solarplexus waren aktiv, da sie das nächste Level der Aufstiegsverkörperung unterstützen. Eure Lichtsignatur ist ebenfalls dabei, sich zu reinigen und zu vergöttlichen, um die Erfahrung der Neuen Erde als der dominanten Realität zu ermöglichen. Keine verzerrte Illusion mehr auf dieser Ebene; die gereinigte Geometrie der neuen kristallinen Struktur kann sich in Visionen zeigen.

Die bizarren und starken Aktivierungen innerhalb des kristallinen Lichtkörpers im Laufe der letzten paar Wochen waren direkte Vorbereitung auf dieses Einfließen. Wir können es in unseren Aktivierungen fühlen, während sich die kollektiven und persönlichen Entwicklungslinien verändern. Einige werden sich in diesem Jahr zum Lichtkörper-Niveau hin transformieren; dies ist eine Entscheidung, die auf ÜberSeelen-Ebene getroffen wird. Dieser Prozeß ist ein tiefes Erinnern, aktiviert durch das Freigeben uralter Codes durch Gaia selbst.

Wir aktivieren und verteilen weiterhin diese uralten Codes innerhalb von Gaia. Die Codes funktionieren nicht wie ein kollektiver Schalter, der ganz an- oder ganz ausgeschaltet ist. Information wird in der DNS jedes Gefährts anders interpretiert, geleitet vom freien Willen jeglichen einzigartigen Ausdrucks des Bewußtseins. Doch die globale Offenbarung höherer Bewußtseinsebenen ist auf Kurs. Wir empfangen das reine photonische Licht, das in diesem Raumgebiet verfügbar ist, welches kollektive und persönliche Dunkelheit ent-schleiert – ebenso wie Reines LiebesLicht.

Wählt euren Fokus weise. Denkt daran, daß das Fokussieren auf Dunkelheit sie im Kollektivbewußtsein am Laufen hält. Zeit, das Neue zu kreieren, oder wenigstens eure höchste Vision für die Menschheit, statt im Treibgut des alten Paradigmas zu schwimmen.

Vorbereitung: Wir sind bereit. Ruft es hervor.

Viele von euch haben die Botschaft erhalten, für die Veränderungen dieses Monats so ruhig, ausgeruht und fokussiert wie möglich zu sein. Ich bin gerade von vier Tagen ruhevollen Rückzugs am Meer zurückgekehrt, der vor dem 12. beendet sein mußte. Erlaubt euch, zu atmen und den Göttlichen Willen der Absicht dieser Welle zu spüren. Sie hat eine bedeutsame Auswirkung aufs kristalline Sein, das man durch das Herz erreicht.

Behaltet im Herzen, daß diese Frequenzen alles verstärken. Sie drehen die Lautstärke auf bei jedem Gedanken, jedem Wort, jeder Emotion und jeder Absicht. Hier ereignen sich die Verfeinerungen bei der globalen Klärung, wie sie vom erwachten Kollektiv erbeten wurde. Bleibt in einem neutralen und reinen Herzraum und denkt daran, daß das Einheitsbewußtsein euer sicherer Ort ist. Göttlichen Dienst erkennt man am Handeln.

Ängste, Zweifel und emotionale Instabilität werden verstärkt, ebenso wie Reine Herzens-Schöpfungen der Neuen Erde. Trefft eure Entscheidungen weise, die Verstärkung wird recht intensiv werden. Ihr könnt alles im Jetzt-Moment verändern. Wenn ihr fühlt, wie ihr in angstvolle Gedanken oder Emotionen abschweift, ist dies eure Herausforderung zur Selbstermächtigung. Bewegt euch hinauf in euer Schöpfer-Sein.

Wenn ihr ein weit offenes vergöttlichtes Herz habt, wird diese Verstärkung eine brillante, glückselige und expansive neue Erfahrung sein. Verkörpernde, dies ist der Augenblick, wo wir leuchten. Erwartet das Unerwartete, während die globalen Entwicklungslinien sich im Interesse aller Beteiligten verschieben werden. Für mein Bewußtsein ist dies ein Übergang der Meditation, des Gebets, der Reinigung, der Entscheidungen für die höchsten Entwicklungslinien, der Kreativität und der totalen Hingabe an den Moment.

Auf die höchsten Entwicklungslinien ausgerichtet bleiben

Die jüngsten Botschaften und Treffen mit dem Team zeigen die Stärke dieses Einfließens an. Selbst meine Träume darüber waren luzide und prophetisch. Wir rufen dies weiterhin als greifbaren, positiven weltweiten Bewußtseinswandel für alle Beteiligten hervor. Zum jetzigen Zeitpunkt treten wir in unseren Schöpferzustand ein und bewegen uns mit dem Allerhöchsten vorwärts. Der gesamte Fokus geht zum Liebeslicht der höchsten Ergebnise. Wenn die bereits im Gange befindliche Sonnenblitz-Aktivität noch neu für euch ist, geht noch einmal zum letzten Artikel HIER.

Unsere innere Arbeit: Fragen, die beim Fokussieren helfen

  • Worum bittet dich die Göttliche Liebe in diesem Jetzt?

 

  • Wie verändert sich dein einzigartiger Ausdruck der Quelle? Bezeuge dies, fühle dies. Medtiere darauf.

 

  • Licht-erde deine Erfahrung (Schreibe, Kreiere), während wir durch dieses Einfließen gehen. Es wird die kollektive Klarheit und Ruhe unterstützen, während sich diese ungewöhnliche Erfahrung entfaltet. Viele sind nicht in der Lage, zu identifizieren, was sie fühlen.

 

  • Worum bitten dich deine Höheren Ebenen in diesem Jetzt? Bemerke die Veränderungen in der Entwicklungslinie, anstatt das Vertraute zu wiederholen. Alles verändert sich, um der Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie entgegenzukommen.

 

  • Was immer dir auf dem Herzen beruhende Klarheit, Freude, Balance, gesunde energetische und emotionale Unterstützung gibt – tu es Jetzt.

 

  • Es kann hilfreich sein, äußerliche /unnötige Aufgaben für den Rest des Monats fallenzulassen. Laß Ängste oder Sorgen darüber los, wie Gaia oder die Menschen mit dem Licht zurechtkommen werden, und visualisiere weltweiten positiven Wandel. Lebe es, fühle es, sei es. Alle Schöpfungen werden verstärkt; benutze das für die gute Arbeit.

 

  • Dies ist eine Expreß-Lieferung Reinen Schöpfer-Liebeslichts. Öffne deine Einladung!

 

  • Vergebung ist ein riesiger Teil der Offenbarung; sie offenbart wahrhaft deine Herz-Kohärenz. Gewähre Vergebung der gesamten Vergangenheit, einschließlich deiner selbst. Wir sind in jedem Augenblick brandneu. Passe dich dieser Schwingung an. Dies ist Neues Reines Licht, mit dem man arbeiten kann; harmonisiere dich damit, erschaffe gemeinsam mit ihm. Sei in diesem Raum. Bereite deinen inneren und äußeren Tempel vor, reinige dein Zuhause und dein Bewußtsein. Der geChristete Zustand wirft materiellen Ballast ab; verschenke, was nicht mehr gebraucht wird.

Die Erfahrung ist die Erfahrung

Eine große Gruppe nahm beim Conscious Media Festival an Arbeit mit der Zeitlinie der Neuen Erde teil. Wir leiteten eine Neue Erde-Erfahrung an, wobei wir reine Gemeinschaftsschöpfung für drei Zeitlinien-Ergebnisse verwendeten, jede expansiver als die vorherige. Obwohl dies ein starker Vorläufer für das bevorstehende Einfließen war, zeigte es auch auf, wie diese Energien vom Kollektiv erfahren werden können.

Manche weinten vor Freiheit, während reine Freude ihre DNS anschaltete. Manche gingen direkt und vereinten sich mit ihren Höheren Ebenen. Manche hatten Schwierigkeiten damit, Zweifel loszulassen, oder waren zurückhaltend, sich selbst als Quelle zu empfinden. Zeitlinien-Arbeit erfordert völlige Hingabe. In der Abwesenheit von Zweifeln sind wir alle Gott.

Ungeachtet der Bewußtseinsebene war die letzte, höchste Erfahrung deutlich spürbar und sandte Wellen neuer menschlicher Schöpfung als Wellen nach außen durch das Feld. Es fühlte sich an, als sei der Handel besiegelt worden; ein Göttliches JA zum bevorstehenden Einfließen.

Für die Geliebten, die den ganzen Weg gehen: Dies ist eine Göttliche Initiation in eine neue Ebene der Selbst-Verwirklichung. Vereinen wir uns für die maximale Verstärkung. Wir sind bereit, laßt uns unseren beschleunigten Aufstieg haben.

Lichtstamm: Dies ist eine Riesen-Chance, Vereinen wir uns.

Hier ist unser Überblick der Höheren Ebenen:

15. – 17. März: Kosmische Sternentor-Ausrichtung, Öffnen der Solaren und Gaia-Portale. Geliebte mit Fähigkeiten, bitte nehmt daran teil. Es könnte sich etwas Episch anfühlen.

17. März: Neumond: 14:11 MEZ. Portale sind offen. Höchste Zeitlinien für alle Beteiligten hereinrufen.

18. März: Einheitsmeditationen am SONNtag um 16:11, 19:11 und am Montag um 1:11. [Diese Woche  ist es eine Stunde früher als sonst, da die Zeitumstellung in Europa erst am 25.3. stattfindet.] Ihr wißt, was in diesen Sitzungen passiert; fangt an zu fühlen, was möglich ist, während dieses Einfließen am selben Tag wie unsere Meditationen hereinkommt. Ruft alle verfügbaren Leute zum Mitmachen auf; Einheit ist unser Sicherer Hafen und unsere Stärke.

18. – 20. März: Einfließen intensiviert sich durch die SONNE (Solaris) VOR DER TAGUNDNACHTGLEICHE: Sonnenblitze und flackernde Aktivität können sowohl im Ätherischen als auch im Physischen wahrgenommen werden, stärker als die vorhergehende blitzende Aktivität, die wir gesehen haben. Versteckt euch nicht vor diesen Lichtcodes. Atmet. Stabilisiert euch. Alles ist gut.

Dienstag, 20. März um 17:15 MEZ: Tagundnachtgleiche – Globales Verankern der WegbereiterInnen.

Möge die gesamte Schöpfung durch unsere Einheit gesegnet werden.

Dank an alle, die die niederen Realitäten in jedem Augenblick mit eurer Liebe, Hingabe und reinem Dienst überschreiben und außer Kraft setzen. Wir sehen euch, wir fühlen euch. Wir lieben euch, wir segnen euch, wir danken euch.

ViSUALISIERT, FÜHLT und MANIFESTIERT die Realität der Neuen Erde JETZT. Alles kann sich in unsere höchste, hellste Schöpfung der Freiheit für alle verwandeln – und wir können es mit dieser Welle als EINS vom Stapel laufen lassen. Dies ist ein Haupt-Zeitlinien-Kreuzungspunkt; laßt uns mit dieser Energie verantwortlich erschaffen. Fühlt es, zeichnet es, singt es, sprecht es, tanzt es, erschafft die höchsten Ergebnisse in diesem Augenblick. Haltet den gesamten Fokus auf den höchsten Schöpfungen; setzt alle niederen Realitäten in diesem Jetzt außer Kraft.

Möge die ganze Schöpfung durch dieses Göttliche Licht in Göttliches Sein gesegnet, erneuert und gereinigt werden. Zeigen wir der Menschheit, was beim Aufstieg möglich ist.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.