Archetypen

Alle Beiträge verschlagwortet mit Archetypen

Sandra Walter – August-Portal: Massive Aktivierung des Kristallgitters

Veröffentlicht August 2, 2017 von Zarah

August-Portal: Massive Aktivierung des Kristallgitters

von Sandra Walter

1. August 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

die TorhüterInnen haben den August-Portal-Übergang am SONNtag eröffnet und die Beschleunigung des 3. – 25. August eingeleitet. Spürt in die kosmischen Kräfte hinein, die während dieses massiven Einfließens Göttlichen Lichts im Spiel sind. Haltet euren Fokus auf dem Einheitsbewußtsein, dehnt euch zur Perspektive der kosmischen Ebene aus, während dieses Neue Licht unsere Realitäten für die höchsten Interessen und Ergebnisse organisiert. Euer Galaktisches Selbst, geChristetes Selbst, Kosmisches Selbst wird mit eurem Bewußtsein verschmelzen, wenn ihr euch vorbereitet und dies begrüßt. Ein extrem verstärktes Höhergehen für einige, eine Initiation für andere.

Während unser Sonnensystem in diesem Bereich intensivierten Photonenlichts ankommt, erschafft es Verkörperung durch Schablonen Göttlicher DNS, Vereinigung des multidimensionalen Selbst und stimuliert höhere Ebenen der Kreativität. Seid präsent mit diesem Übergang, ehrt und licht-erdet diese kreativen Ideen, Intuitionen, Worte, Bilder, Klänge, Bewegung und Geometrien in diese Realität, wenn die höheren Frequenzen die Codierungen der kristallinen DNS stimulieren.

Kristallgitterarbeit und die Portale haben eine Verstärkung in Gaias kristallinem Kern offenbart. Sie wird von Lichteinflüssen stimuliert werden, dann dieses Licht hinausströmen, um das Kristallgitternetzwerk vollständig zu aktivieren. Wir werden Lichtcodes von sowohl außerhalb des Planeten (Solar und Kosmisch) als auch planetar in einer Neuen Weise erleben. Verbindet euch oft mit Gaia und Solaris; denkt daran, euch auf den reinen organischen Aufstieg auszurichten. Siehe diesen Video und Text für Details bezüglich der Verstärkung des Kristallgitters und eures eigenen kristallinen Bewußtseins.

Denkt daran, der Übergang VOR der Sonnenfinsternis wird ein aktiver Übergang sein. Dies beinhaltet Sonnenportale, Kosmische Auslöser und eine Intensivierung des Kosmischen Sternentores, um alle Blockaden gegen den Aufstieg zu entfernen. Die Jetzt-Vorbereitungen sind entscheidend für unseren Dienst während dieses Übergangs. Fokussieren wir uns auf die Verstärkung des Neuen Lichts Jetzt, so daß die (Sonnen-)Finsternis das tun kann, was sie am besten kann; mit dem Göttlichen Willen co-kreieren.

Transzendieren niederer Realitäten

Offenbarungen durch das Herz müssen geehrt werden, um sich auf die höchsten Entwicklungslinien für euren Aufstieg auszurichten. Euer Göttliches Herz und die Göttliche Liebe zu ehren, zu fühlen, auszudrücken, erschafft ein weltweites Anheben des Bewußtseins durch die Einheitsfelder der Göttlichen Liebe und der Kristallgitter. Denkt daran, das menschliche Herzgitter ist eine starke Komponente des Kristallinen Gittersystems der Neuen Erde, weil es aus Göttlich aktivierten Herzen besteht, welche die Neue Erde mit unseren Höheren Selbsten und Zukünftigen Selbsten gemeinsam erschaffen haben.

Niedere Zeitlinien fallen weg, während die höheren Realitäten des Christusbewußtseins verkörpert werden. Die archetypischen Realitäten der Alten Erde werden schnell transmutiert, während wir diese nächste Ebene des Aufstiegs umarmen. Dies ist ein Göttlicher Tanz, ein synchronisierter Schwingungsaustausch höheren Lichts, Expansion, Integration und Höhergehen. Es beschleunigt sich, während die Zeitdynamiken sich wandeln, um sich an eine weniger dichte, weniger lineare Version kollektiver Realitäten anzupassen.

Geschwindigkeit ist eine Steigerung der Komplexität, oder der Menge an Veränderung und ungewöhnlicher Ereignisse, die innerhalb unserer Erfahrung stattfinden. Photonisches Licht ist Göttliche Ordnung; Verbinden von Ereignissen, Synchronisation von Auslöserpunkten der Veränderung, Organisation unserer Realitäten ins Einheitsbewußtsein. Es verbindet die Punkte und verursacht dadurch Vereinigung. Beschleunigung wird von der höheren Zeitlinie erlebt anhand der erhöhten Menge an Veränderung, die innerhalb unserer Erfahrung linearer Zeit geschieht.

Wenn wir sagen, daß eine Menge passiert, ist es diese organisierende Funktion photonischen Lichts. Es ist eine Widerspiegelung der makrokosmischen Reorganisation oder des Neuschreibens auf Universaler Ebene. Harmonie wird in den höheren Reichen befohlen und erreicht, und unsere dichtere Realität spiegelt dies auf mikrokosmischer Ebene durch weiter verbreitete Bewußtseinsveränderungen.

Wir haben Belege für schnelle Bewußtseinsveränderungen in lediglich diesem einen Leben. Als Kollektiv erschaffen wir Frieden, Ordnung und Harmonie, während wir in unserer Entwicklung beständig auf kollektive Umkipp-Punkte treffen. Als Individuen erleben wir viele Inkarnationen in einem einzigen Leben. Statt einer linearen Entfaltung von ein paar Lektionen und Erfahrungen pro Leben vollenden wir jetzt Seelenabsichten und gehen weiter zu beschleunigter Entwicklung und zum Aufstieg – in nur diesem einen Leben. Dies ist eine Widerspiegelung der größeren Operation der Komplexität; mehr Veränderung und mehr Neuordnung geschieht durch diesen Übergang.

Wir dehnen uns aus, um mit dem zukünftigen Selbst dauerhaft zu verschmelzen. Dies ist mehr Beweis des Zeitlinienzusammenbruchs in den Nullpunkt; auf das fokussieren, wozu wir werden, statt auf das, was wir gewesen sind.

Die Auflösung innerer Konflikte hilft bei der Lösung von Konflikten im Außen. Das Kollektiv bewegt sich weg davon, Einheitsbewußtsein als Theorie oder als Schlagwort zu konzeptualisieren, und wendet die innere Arbeit auf die äußere Projektion der äußeren Realität an. Wir nehmen teil am gemeinschaftlichen Erschaffen unseres Aufstiegs und beanspruchen unser Göttliches Recht der Meisterschaft.

Die Brücke des Christusbewußtseins

Die Schablonen für Geist-in-Form verändern sich, während die niederen Zeitlinien wegfallen und höherschwingende Realitäten verfügbar werden. Anwendbare Archetypen, welche die Welten überbrücken, wie der Solare Kosmische Christus, werden en masse verkörpert, während die neuen Schablonen des Selbst erscheinen. Das Christusbewußtsein ist eine Brücke zwischen den Welten, weshalb es die Erlöser-Konnotation hat und weshalb MeisterInnen sagten, daß wir All dies und mehr tun würden. Genau wie eine Primäre geChristete Aufstiegszeitlinie verwenden wir es als Portal zu einer neuen Erfahrung, weil es Dimensionen und Dichten überbrückt.

Wir erschaffen während dieses Übergangs neue Fundamente; neue Schablonen, um uns zur Neuen Erfahrung hinüberzubringen. Das Ablegen alter Archetypen – alter Schablonen menschlichen Verhaltens, Seins, Jungianischer Typen, Dogma, Glaubenssysteme, klassischer Lebensmodelle – ist ähnlich wie das Ablegen alter Zeitlinien. Niedere Verstrickungen oder Glaubensmuster suchen ein neues Zuhause, wenn die energetische Unterstützung fort ist. Göttliche Menschen lassen die alten Definitionen gehen und transzendieren die Muster der Vergangenheit.

Identitätskrise: Umarmt das Unbekannte

Es gibt so etwas wie eine Identitätskrise, während das geschieht; Identität ist stark gebunden an die egohaften, mentalen und emotionalen Strukturen. Wenn Menschen sich nicht mehr anhand alter Schablonen oder Archetypen definieren können, suchen sie nach neuen – oder wenigstens nach einem zeitweiligen Glauben, der ihnen hilft, sich in ihrem Sein sicher zu fühlen. Wir sehen dies bei der Polarität des Identifizierens mit einer galaktischen oder historischen Identität in den letzten Jahrzehnten; das Verwenden einer vergangenen oder zukünftigen Assoziation mit einer anderen Zivilisation oder einem Sternensystem als Möglichkeit, das Bedürfnis des niederen Selbst, einen zu dem erscheinenden neuen Selbst passenden Archetypen zu suchen, zu stabilisieren.

Wenn wir uns hingeben und uns für den gegenwärtigen Moment öffnen, offenbaren das Licht und die Information in diesem Zeitlinien verändernden Übergang die neue kristalline Seinsweise. Darin liegt große Freiheit, und Freiheit ist eine Absicht des Neuen Lichts und der Galaktischen Sternentore, in die wir uns schnell hineinbewegen. Dies trifft auch auf die Auflösung der Lemurianischen und Atlantischen Zeitlinien und ihrer damit verbundenen alten Konflikte zu, die sich mit der die USA überquerenden Sonnenfinsternis vollendet.

Auf persönlicher Ebene treffen wir die Wahl, uns mit der Evolution zu befassen und durch unseren Aufstiegsprozeß immer einen Schritt voraus zu bleiben. Wenn genügend von uns die Wahl treffen, die neue kristalline Schablone – den Göttlichen Menschen – zu verkörpern, dann schalten wir auf kollektiver Ebene in einen höheren Gang. Es löst Archetypen auf, die nicht auf die neuen Realitäten und höheren Zeitlinien anwendbar sind. Viele haben die Herausforderung der Verkörperung der Neuen Schablone, des Solaren Kosmischen Christus oder kristallinen Bewußtseinszustandes angenommen. Wir haben während der letzten paar Jahre gehört, daß die Verkörperung alles verändert, und jetzt ernten wir die Früchte dieser Bemühungen.

Alle diese Ereignisse sind schwingungsmäßig orchestriert; jeder Schritt synchronisiert sich mit einem anderen und beeinflußt verschiedene Aspekte unserer Reise. Dies erschafft massive Beschleunigung im Bewußtseinswandel, wie z.B. das Wegfallen von Zeitlinien und Dichte.

Hier sind unsere kollektiven Fokuspunkte für August:

Donnerstag, 3. August: August-Portal beginnt

SONNtag, 6. August: Globale Einheitsmeditationen

Montag, 7. August: Vollmond (20:10 MESZ) und Teilweise Mondfinsternis

Dienstag, 8. August: Löwentor Höhepunkt

Freitag, 11. August – SONNtag 13. August: Kosmischer Auslöser

SONNtag 13. August: Globale Einheitsmeditationen

SONNtag 20. August: Globale Einheitsmeditationen

Montag, 21. August: Neumond und Sonnenfinsternis (siehe diesen Post und Video)

Freitag, 25. August: Ende des August-Portals, verbunden mit dem Tagundnachtgleiche-Portal vom 21. – 25. September

SONNtag, 27. August: Globale Einheitsmeditationen

Laßt uns alle diese wahrhaft heiligen Übergang unseres Aufstiegs ehren. Verkörpert euer Göttliches Schöpfer-Sein Jetzt. Atmet, seid makellose mitfühlende WegbereiterInnen, während die Dinge sich verstärken. Die äußeren Auswirkungen sind, was sie sind; beachtet die Offenbarungen in eurem Herzen. Laßt jeden Gedanken, jedes Wort und jede Aktivität sich auf die Neue Erde / Primären Zeitlinien ausrichten. Sendet dieses Göttliche LiebesLicht hinaus in die gesamte Schöpfung, im Dienst an der Quelle.

Links zu verwandtem Material:

Video: Das August-Portal und die Zeitlinienspaltung

Artikel: Die Sonnenfinsternis im August: Metaphorisch und mystisch

Video: Das Transzendieren von Archetypen

Video: Podcast einschließlich der Beschreibung der Zeitlinienspaltung, Lösung höherer Realitäten

Video und PDF: Anleitung zur Kristallgitter-Arbeit – Grundlagen

Globale Einheitsmeditationen am SONNtag: deutscher Text HIER, Details und Meditations-mp3 auf Englisch HIER

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zu Sandras Originaltext und dieser Übersetzung angehängt ist. Danke.
Advertisements

Sandra Walter – Die Sonnenfinsternis im August: metaphorisch und mystisch

Veröffentlicht Juli 21, 2017 von Zarah

Die Sonnenfinsternis im August: Metaphorisch und mystisch

von Sandra Walter

17.Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Finsternis im August ist zutiefst esoterisch, weshalb wir dahingehend geführt werden, sie zur vollständigen Aktivierung der Kristallgitter der Neuen Erde zu verwenden. Eine die gesamten Vereinigten Staaten überquerende totale Sonnenfinsternis ist ein seltenes Ereignis. In diesem Jahr, in dem wir alte Zeitlinien fallenlassen, während wir zugleich die höheren Aufstiegszeitlinien verstärken, präsentiert diese Finsternis noch einen weiteren kraftvollen Wendepunkt für eine greifbare äußere Manifestation dessen, was mit dem höheren Licht vor sich geht.

Unser Portalübergang im August öffnet sich am 3. August, beinhaltet das Löwentor am 8/8, die Totale Sonnenfinsternis am 21. August und erstreckt sich bis zum 25. August. Diese Lichtwelle hilft uns beim Auflösen von Realitäten, die nicht dem höchsten kollektiven Interesse dienen. Sie bringt auch eine Aktivierung uralter Codierungen, Strukturen und Absichten, die für dieses mögliche Szenario plaziert wurden, während sie die Neue Erde/Kristallgittter-Netzwerke erhellt.

Höhepunkt des Neumondes ist am Montag, dem 21. August um 20:31 MEZ. Eine totale Sonnenfinsternis wird von den Vereinigten Staaten aus entlang des Pfades der Totalität von 19:30 MEZ bis 21 Uhr MEZ (für Details siehe das unten verlinkte Finsternis-Video). Die Corona der SONNE wird im Pfad der Totalität, der sich diagonal von Oregon bis South Carolina zieht, über 2 Minuten lang enthüllt.

Aktivierung der geChristeten Krone

Eine Ausrichtung von Erde, Mond und SONNE erlaubt uns, ein leuchtendes Bild der SONNENcorona zu sehen. Diese riesige stellare Vision der Sonnenkrone geht vom Pazifischen Ozean bis zum Atlantischen Ozean. Die Sonnenkrone ist eine Darstellung geChristeter Verwirklichung, eine Segnung des Christusbewußtseins.

Überprüfung der Perspektive: Hier geht es nicht darum, daß der Mond die SONNE verdeckt, es geht darum, daß die Glorie der SONNE enthüllt wird (die Corona oder Lichtkrone). Wir erhalten unsere Kronen zurück. Das ist nicht Hierarchie, es löst die alte Geschichte auf, daß die Blutlinie der Pfad zur Glorie sei. Das Einheitsbewußtsein – Handeln als vereinte Menschheit – nimmt die Krone an. Viele von euch haben über die letzten paar Jahre hinweg die Krone in verschiedenen Formen gesehen – als eure eigene Krönung, das Göttlich-Weibliche, das die Krone der geChristeten Verkörperung trug, oder Visionen einer riesigen Lichtkrone um Gaia herum. Wir bereiten uns jetzt darauf vor, dies in globalem Maßstab zu eskalieren.

Die Finsternis-Energie hat eine reinigende, mystische Wirkung; alles könnte geschehen. In unserem rapide komplexer werdenden Jahr 2017 löst der Bewußtseinswandel alte Geschichten und alte Zeitlinien auf, damit wir uns vollständig und ohne Einschränkungen in die Einheit hinein bewegen können. Die Höheren Reiche werden sich mit uns vereinen, um ein Klären der Zeitlinien, der Akasha-Chronik, der Erinnerung und der Emotionen zu erschaffen, die unsere vollständige Verkörperung begrenzen. Dies geschieht bereits, weshalb wir tiefen Frieden empfinden, selbst während unsere Erfahrungen immer bizarrer werden. Die Krone ist ein massiver Segen für den gesamten Planeten – nicht nur die USA -, der die nächste Schwingungsebene unserer Aufstiegserfahrung hervorruft.

Die Kronen- und Königsdynamik bezieht sich nicht auf Blutlinien; in der Entscheidung zum Aufstieg liegt keine Exklusivität. Göttliche Liebe ist, wer aus Göttlicher Liebe handelt; es ist ein Seinszustand im Jetzt. Licht-Codierungen in der menschlichen DNS enthalten die Möglichkeit, zum Christusbewußtsein aufzusteigen, im Interesse des übergreifenden Galaktischen Einheitsplans.

Ja, viele von uns tragen DNS der Sternenlinien mit Markierungen für geChristete Verkörperung in uns. Dies gestattete uns, als erste zu erwachen und in den Dienst zu treten. Die Jetzt-Absicht besteht im Verkörpern des kristallinen Bewußtseins, um es für alle willigen Herzen über die vereinten / morphogenetischen Felder und Kristallgittersysteme verfügbar zu machen. Wir strömen diese DNS-Codierungen für den Aufstieg in die Kristall- / Neue Erde-Gitter und das menschliche Herzgitter.

Die Krone zu tragen bedeutet Verantwortung, verantwortliches Erschaffen. Ich fragte, wie sich dieses neue Königtum anfühle. In einer Vision während der Einheitsmeditationen letzte Woche wurde ich zu einem hohen Balkon unter einem Torbogen gebracht, der eine große uralte Zivilisation überblickte. Ein Sternenältester ging mit mir bis zum Geländer, das die große darunterliegende Stadt überblickte. Mein Begleiter teilte mir mit, „So fühlt es sich an.“ Ich fühlte die Verantwortung, den Frieden aufrechtzuerhalten, die Geduld der Unsterblichkeit und eine tiefe Liebe zur Menschheit, zur Quelle und der gesamten Schöpfung. Diese Schwingungsresonanz der Göttlichen Verwalterschaft ist ein vollkommener Herzraum für den jetzigen Augenblick.

Vereinigte Staaten des Bewußtseins

Nordamerika, und besonders die Vereinigten Staaten, halten tiefe Absichten für die Neue Erde, das Goldene Zeitalter und den Aufstieg. Werft die Glaubensmuster der alten Zeitlinien über negative Symbole und Pläne weg. Das LiebesLicht ist siegreich, alles ist bereit. Die Ureinwohner-Zivilisationen wußten das, die Bruder- und Schwesternschaften des Lichts sind deswegen hierher gekommen; Atlanter und Lemurier haben die Kristallbetten, Grundwasserschichten und Berge codiert und sowohl unter- als auch oberirdische heilige Stätten erschaffen, die darauf ausgerichtet sind, sich während dieses Übergangs zu aktivieren.

Viele von euch erinnern sich an diese Absichten, während ihr reist und Aktivierungen und Gitterarbeit macht. Es ist in eure DNS eingebaut: Körper mit codierter DNS + Ort + höchste Absicht = Aktivierung für euch und die Kristallgittersysteme. Es erweckt den Raum für andere und vereint uns in den ätherischen Ebenen.

Lösung der Konflikte, Erwachen zur Einheit

Der von Ozean zu Ozean verlaufende Pfad der Finsternis vereint auch zwei uralte Zivilisationen: Lemurien vom Pazifischen Ozean und Atlantis vom Atlantischen Ozean.

Ja, wir hatten damals unsere Konflikte. Keine dieser Zivilisationen war perfekt, wir alle hatten unsere Pläne und Glaubensvorstellungen darüber, wie man auf Gaia leben sollte. Gelobt sei alles, was ist, daß wir lernen, uns als EINS zu vereinen und unsere hier erlebten Reisen in diesem Aufstiegsprozeß transzendieren. Die Quelle will es in diesem Universalen Neuschreiben nicht anders haben … und endlich verstehen wir dies.

Die Lemurianische Energie kommt aus dem Herzen, die befriedete (Pazifische), unbekümmerte, zurück-zum-Land, Aloha-Schwingung. Sie existiert zwar überall auf dem Planeten, doch der Pazifische Ozean trägt die Energie von MU, dem verlorenen Lemurianischen Land (Lemur bedeutet Geist oder Spirit – unsere Form beruhte mehr auf Licht, bis zum globalen Fall in die Dichte).

Atlantische Energie kommt vom Verstand; der geschäftige, technische, wunderbar computerfreakige Aspekt des Atlantiks. Dieser ist ebenfalls weltweit vorhanden und ist verstärkt um den Atlantischen Ozean zu finden, wo diese Zivilisation vor ihrer Zerstörung existierte.

Beide Zivilisationen waren hochkreativ. Beide Zivilisationen hatten gute Absichten. Beide arbeiteten sowohl mit dem Herzen als auch mit dem Verstand; es gab ein größeres Gleichgewicht. Wir reisten gemeinsam in die Dichte, als Weg, um die Themen der Höheren Reiche in bezug auf das Vereinen von Herz und Verstand, das Lernen bedingungsloser Liebe und das Voranstellen des Dienstes zum Wohle aller Beteiligten vor den persönlichen Interessen zu lösen. Wir mögen zur damaligen Zeit unsere gegenseitigen Entscheidungen nicht respektiert haben, doch das Mit-dem-Finger-Zeigen, um einen Schuldigen für die globalen Katastrophen auszumachen, ist vorbei. Wir verbinden jetzt das Herz und den Verstand, um ein brandneues Paradigma zu erschaffen.

Diese uralten Konflikte gehen bis vor die Lemurianische bzw. Atlantische Ära zurück; die interstellaren Konflikte spiegeln sich überall in dieser Galaxis wider. Sternensaaten verstehen, daß unsere Aktivitäten hier massives galaktisches Karma auflösen. Bewegt man es vorwärts in die jüngste Geschichte, sehen wir die Widerspiegelung derselben Konflikte. Dies wird seit Jahrzehnten in der New-Age-Gemeinschaft diskutiert und oft benutzt, um unseren Fortschritt in Richtung Einheit aufzuhalten (das Schuldzuweisungs-Spiel, die Besessenheit von Verschwörungen); wie wunderschön, diese Geschichten enden zu sehen. Keine Verurteilung mehr, alles ist vergeben und erlöst. Fühlt das, Geliebte.

Lösung von Konflikten, Auflösung von Zeitlinien

(Auf-)Lösung ist die Widerspiegelung der Ausarbeitung dessen, was in den Höheren Ebenen geschehen ist, in niedrigerer Dichte. Auf universaler Ebene vorhandene Themen werden durch Aktivitäten in den niederen Reichen gelöst, wie z.B. ein in die Dichte eintauchender Planet, oder Wesen aus hohen Ebenen, die sich in die Form hinein fraktalisieren. Diese Aktivität löst, vollendet und erschafft ein neues Gleichgewicht für Dinge, die auf höherer Ebene geschehen. Wie oben, so unten. Eine große Fraktalisierungs-Operation, um das Universum per Autokorrektur zurück in die Harmonie zu bringen … damit wir zu etwas Neuem werden können.

Ihr erlebt die (Auf-)Lösung von Zivilisationen, die dasselbe Ziel des Aufstiegs anvisierten. Viele von euch haben diese Epochen miterlebt, und wir bitten euch nun, euch in Göttlichem Licht und Göttlichem Dienst zu vereinen, um jetzt als EINS vorzutreten, ohne Verurteilung, um die Neue Erde in den höchsten Entwicklungslinien des Aufstiegs für alle hervorzubringen. Zeigt der Menschheit, was möglich ist.

Dieser Übergang beendet die Notwendigkeit für Konflikte und bereitet die Bühne für die höheren Aufstiegszeitlinien vor. Klarerweise gibt es auf Primären geChristeten Aufstiegszeitlinien Krieg und Konflikt nicht. Stück für Stück kommt die Offenbarung dessen hervor, was sich in den höheren Reichen ereignet hat: das Gebären einer neuen Universalen Plattform und die Wiederkehr des Christus- / Kristallinen / Einheitsbewußtseins.

Die Erfahrung des Abschließens

Wie wir aus unserer spirituellen Arbeit wissen, machen wir Frieden mit dem Alten, um eine neue Schöpfung vollständig zu erfahren. Die Botschaft des Abschließens war und ist über die letzten paar Jahre hinweg stark für viele LichtarbeiterInnen, und besonders während dieser Zeitliniengabelung. Deshalb waren so viele damit beschäftigt, die höherschwingende Erfahrung zu verstärken, um die niedere Erfahrung mit größtmöglicher Leichtigkeit und Anmut aufzulösen. Während wir die Archetypen der Vergangenheit transzendieren, geben wir zugleich die anwendbaren Lektionen, Wahrheiten und Fähigkeiten weiter, die wir in der Dichte erworben haben. (Siehe das unten verlinkte Gespräch über das Transzendieren der Archetypen.)

Dies war bis jetzt ein starkes Jahr für den hochschwingenden Stamm und wird weiterhin immer intensiver, schöner und bizarrer. Wir empfangen weiterhin massive Einflüsse durch die Kosmischen Sternentore (wie letzte Woche, nicht gerade das typische Sonnenportal). Gaia dehnt ihr Solares Selbst aus, während wir die mit ihrem höherdimensionalen Kristallkern verbundenen Gitter der Neuen Erde verstärken.

Vorbereitung des Pfades der Totalität

Seid dort, wo immer ihr am 21. August geführt werdet zu sein. Plant im voraus, es werden Millionen zum Pfad der Totalität reisen. Während der Finsternis werden wir in unserer Absicht für die höchsten Interessen aller Beteiligten vereint sein. Ganz egal, wo ihr wohnt, klinkt euch ein, um als EINS zu empfangen und zu senden.

Unsere Vorbereitung des Pfades der Totalität und der Gitter der Neuen Erde für diesen speziellen Übergang ist kraftvolle Information. Wir spüren das Ziehen des Portals seit der Sommersonnenwende. Ich vermute, die Wirkung auf den hochschwingenden Stamm könnte überwältigend sein, daher der Hinweis auf das Vorausplanen. Ich habe ein ähnliches Sich-in-Position-Bringen bemerkt wie das, welches dem Zeitliniensprung im September 2016 vorausging; ein Hinweis darauf, daß die hinter den Kulissen arbeitenden Leute wissen, daß etwas Entscheidendes bevorsteht.

Im Dienst bereiten wir eine globale energetische Plattform für das höchste Wohl vor und fluten die Finsternis-Energie in globalem Maßstab, wodurch wir sie allen willigen Herzen, die Liebe, Frieden und Harmonie wählen, verfügbar machen. Wie immer ist die innere Klärung und Vorbereitung entscheidend für effektiven äußeren Dienst.

Die letzten Portale von 2017

Die Portal-Liste für 2017 wird nach dem August sehr kurz. ICH BiN geführt, die verbleibenden Daten zu nennen:

SONNtag, 23. Juli – Kosmischer Auslöser, letzter Neumond vor der Sonnenfinsternis (ebenfalls ein Neumond)

3. August – Portalöffnung für den August-Übergang

7. August – Vollmond und teilweise Mondfinsternis (20:12 Uhr MEZ)

8. August – Das Löwentor

21. August – Totale Sonnenfinsternis, Neumond (20:31 Uhr MEZ)

25. August – Augustportal schließt sich

21. – 25. September, einschließlich:

22. September – Herbst-Tagundnachtgleiche (22:02 Uhr MEZ) und

23. September – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

21. – 25. Dezember, einschließlich:

21. Dezember – Wintersonnenwende (17:28 Uhr MEZ) und

23. Dezember – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

Wir vereinen uns auch zu den Voll- und Neumonden und unseren SONNtags-Einheitsmeditationen, um die Gitter mit LiebesLicht zu fluten.

Das für die zweite Jahreshälfte einströmende Photonenlicht wird intensiv; es dreht die Lautstärke auf für jedes willige, auf Liebe ausgerichtete Herz. Die Zeitlinien sehen nach September weniger linear aus. Es ist interessant, daß der Oktober, der November und der Großteil des Dezembers überhaupt nicht auf der Liste stehen. Vielleicht waren die Möglichkeiten noch nicht etabliert, als ich letzten Dezember die Informationen erhielt. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, daß große Mengen an Veränderung stattfinden; die Beschleunigung, die wir beständig erbitten. Kombiniert dies mit den Visionen davon, daß die Sonne explodiert, Gaia verschwindet, und den Botschaften des Abschließens, und wir haben einen sehr mystischen, schönen, hoch esoterischen Übergang.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Wir vereinen uns an diesem SONNtag, dem 23. Juli zum letzten Neumond vor der Sonnenfinsternis (die ebenfalls ein Neumond ist). Schließt euch uns bei den Einheitsmeditationen an, pflanzt eure Kristalle, um sie mit dem Kristallkern Gaias und den Gittern der Neuen Erde zu verbinden. Es ist ein Kosmischer Auslöser, daher heißen wir unsere Höheren Ebenen willkommen, mit uns gemeinsam zu erschaffen. Wir werden auf den Pfad der Totalität, die Auflösung von Konflikten und die Verstärkung der höchsten Aufstiegszeitlinien fokussiert sein.

Links zu verwandtem Material:

Video: Das August-Portal und die Zeitlinienspaltung 

Video: Transzendieren der Archetypen

Video: Podcast, einschließlich Beschreibung der Zeitliniengabelung, Auflösung höherer Realitäten

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2015, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, vorausgesetzt daß er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zum Originaltext und zu dieser Übersetzung angehängt sind. Danke.

Celia Fenn – 2016: Das Jahr der multidimensionalen Meisterschaft – Das Jahr der Vollendung und des Übergangs

Veröffentlicht Januar 11, 2016 von Zarah

2016: Das Jahr der multidimensionalen Meisterschaft: Das Jahr der

Vollendung und des Übergangs

EE Michael durch Celia Fenn, gepostet am 10.1.2016

Originaltext HIER

rainbow serpent celia fenn

“Ancient Land” (Uraltes Land) von Iluka Designs

Geliebte Lichtfamilie, wir heißen euch in einem Neuen Jahr in eurem Erdenkalender willkommen. Es wird ein Jahr sein, in dem euch Gelegenheit geboten wird, eure laufenden Aufstiegs-und Erwachensprozesse zu vollenden und in eurem Leben vollständig zur Multidimensionalen Meisterschaft überzuwechseln.

2015 war ein herausforderndes Jahr, da die Erwachens- und Aufstiegsprozesse an Schwung zunahmen. 2016 werdet ihr eine vier Jahre lange Übergangsphase vollenden, die 2012 begann. In dieser Phase wurde die Erde vollständig in die Fünfte Dimension hinein verankert, und die LichtkriegerInnen und WegweiserInnen begannen mit dem Prozeß, in ihren vollen multidimensionalen Ausdruck auf der Erde einzutreten.

Im kommenden Jahr werden jene von euch, die dazu bereit sind, in ihre vorbestimmten Rollen als Multidimensionale LichtmeisterInnen eintreten. Ihr werdet aufgerufen sein, die Vierte Dimension der Zeit als ZeitmeisterInnen und Zeitreisende zu meistern. Ihr werdet gebeten werden, vorzutreten und in die Sechste Dimension einzutreten, wo ihr die Schöpferische Imagination und das Reich der Archetypen meistern werdet, und ihr werdet in die Siebte Dimension initiiert werden, wo sich die Hallen der Aufgestiegenen MeisterInnen befinden. Ihr werdet auch die Licht- und Energiewellen von den Solaren Ebenen der Achten Dimension und den Galaktischen Ebenen der Neunten Dimension reiten und als Galaktische Reisende und MeisterInnen daraus auftauchen, die auf der Erde anwesend sind, um beim Übergangsprozeß der Erde mitzuhelfen.

Geliebte, es ist eine aufregende Zeit, um auf dem Planeten Erde anwesend zu sein! Wir werden noch genauer darauf eingehen, wie ihr im kommenden Jahr am besten mit diesen Energien arbeiten könnt, doch zunächst wollen wir die wichtigen “Markierungspunkte” im Zeitfluß betrachten, wo ihr am meisten ermächtigt seid, Veränderungen und Übergänge in euren persönlichen und planetaren Zeitlinien vorzunehmen.

Blumenbanner

Die planetaren Übergänge 2016

Die erste Welle intensiven Übergangslichts in diesem Zyklus wird im Monat März auftreten. Am 9. März wird es eine Totale Sonnenfinsternis in den Fischen zur Zeit des Neumonds geben. Dies wird sich zwei Wochen vor der ersten Tagundnachtgleiche von 2016 am 23. März ereignen, welche im Norden die Frühjahrstagundnachtgleiche ist. Am 23. wird es eine ringförmige Mondfinsternis in Waage/Widder geben, die Codes des Gleichgewichts und der Macht zur Erde bringen wird. Der Monat März wird also mit neuen Sonnen und Mond-Lichtcodes sowie Goldenem und Diamantlicht intensiv erleuchtet sein, welches während und nach der Tagundnachtgleiche ausbalanciert werden wird. Ihr könnt im Fluß von Zeit und Raum während dieses Monats mit viel „Bewegung” und Veränderung rechnen.

Viele werden in ihrem Leben sowie auf ihrem spirituellen Weg und ihrer Aufstiegsreise mit Herausforderungen konfrontiert werden. Diese Herausforderungen dienen dem Zweck, dafür zu sorgen, daß ihr dem Weg eurer Seelenbestimmung folgt und daß ihr bereit seid, alle Aspekte des Göttlichen Selbst in der Lichtmeisterschaft zu verkörpern. Ihr werdet Gelegenheit erhalten, einen neuen Weg nach vorne zu erleuchten, der eurer Seelenessenz in seinen Farben, Tönen und Mustern näher ist. Was herausfordernd erscheinen mag, wird also tatsächlich eine “Neueinstellung” sein, um euch zu erlauben, euch vorwärts in eine fließendere und lichterfülltere Realität hineinzubewegen. Ihr werdet tatsächlich alle alten, euch nicht mehr dienenden Zeitlinien fallenlassen und neue Zeitlinien formen und manifestieren, die das Bewußtsein in eine neue Spirale der Manifestation heben können.

Am 21. Juni, mit dem Vollmond in Schütze/Zwilling und ausgerichtet aufs Galaktische Zentrum, werdet ihr dann die Sonnenwende in der Mitte des Jahres feiern. Dies wird eine kraftvolle Zeit sein, in der ihr alle Energien auf euren neuen Zeitlinien integrieren und eure Multidimensionalen Aspekte im Herzen ausgleichen könnt. Das kraftvolle Einfließen von Energien aus dem Galaktischen Zentrum, verstärkt durch die magnetischen Mondenergien, wird jegliche tiefe individuelle und kollektive Schattenenergie zur Transformation an die Oberfläche bringen, während ihr euch für das Planetare Neujahr bereitmacht, wo ihr Gelegenheit haben werdet, eure Frequenz zu erhöhen und einen neuen Zeit- und Erfahrungszyklus für euch und die Erde einzuleiten.

Das Planetare Neujahr findet am 26. Juli statt und öffnet das “Löwentor” genannte Sternentor und den Fluß der Lichtcodes für den nächsten Planetaren Evolutionszyklus. Dies ist der Augenblick, wo ihr große Schritte in eurer Entwicklung machen könnt, indem ihr euch auf die Wellen Göttlicher Liebe und Göttlichen Mitgefühls ausrichtet, die während dieser Zeit aus dem Göttlichen Herzen und der Göttlichen Schöpferischen Intelligenz empfangen werden. Der Höhepunkt des Löwentores ist am 8. August, am 8/8/9, das euch mit eurem Unendlichen Wesen und eurer Göttlichen Ermächtigung als auf Planet Erde verkörperte Seele verbindet, die den kreativen Fluß von Zeit und Raum erfährt.

Im September wird es weitere Finsternisse geben, zuerst eine Ringförmige Sonnenfinsternis in der Jungfrau am 1. September und dann eine Ringförmige Mondfinsternis zu Vollmond in Fische/Jungfrau zum Vollmond am 16. September. Dies wird gefolgt von der zweiten Tagundnachtgleiche von 2016 am 22. September. Eine weitere Welle intensiver Lichtcodes wird empfangen werden, welche die Wiederausrichtung auf euren neuen Zeitlinien erlaubt. Ihr werdet wiederum gebeten werden, dafür zu sorgen, daß eure Lebensentscheidungen auf die Energie eurer Seele und eures Geistes in ihrer Arbeit auf Erden ausgerichtet sind.

Der nächste Augenblick des Übergangs, der diesen Zyklus des Evolutionswandels abschließt, wird der 11. November oder das 11/11/9-Sternentor sein. Dies ist ein kraftvolles Sternentor oder “Bewußtseinsportal“, das individuelle und planetare “Genesis” erlaubt – den Beginn neuer Erfahrungs- und Schöpfungsmuster, die mit den Farben und Codes des Aufstiegs kalibriert sein werden, besonders mit den Goldenen und Diamantenen Lichtcodes.

Die letzte Ausrichtung wird die zweite Sonnenwende im Dezember sein, wenn das Südliche Planetenportal sich auf das Galaktische Zentrum ausrichtet, um die Neukalibrierung der evolutionären Veränderungen des Jahres abzuschließen. Zu dieser Zeit solltet ihr euch vollständig auf eure neue Zeitlinie und euren neuen Weg nach vorne ausgerichtet fühlen.

Dies wird der Weg sein, dem ihr folgen werdet, um 2017 die Neue Erde zu manifestieren. 2017 ist ein 1-er Jahr. Ein neuer Anfang.

Blumenbanner

Die Schlüssel zur Multidimensionalen Meisterschaft

Die Goldenen Schlüssel zur Multidimensionalen Meisterschaft bestehen darin, auf allen Ebenen des Seins zu verstehen, wie ihr mit der Frequenz und Resonanz eures aktivierten Lichtkörpers arbeitet, indem ihr die physischen Frequenzen mit Absicht und Magnetismus aktiviert.

Wenn ihr zur fünften Dimension erwacht, werdet ihr euch des “Gesetzes des Einen” gewahr werden. Dies ist ein Verständnis des Vereinigten Quantenfeldes sowie der Art, wie es in eurem Leben Realität erschafft. Das “Gesetz des Einen” besagt, daß jegliche Schöpfung von dem ursprünglichen Urschöpfer, oder der Quelle, stammt, und daß jede/r von euch den ursprünglichen Gottesfunken in eurem Herzen und eurer Seele trägt. Das bedeutet, daß ihr trotz eurer Individuierung als Seelen und dann als physische Wesen dennoch ein Teil der Göttlichen Essenz und damit ein Teil von einander seid. Die Erde und alle Lebewesen haben eine gemeinsame Herkunft, und daher seid ihr alle Teile des “Einen”. Den Goldenen Schlüssel zur Fünften Dimension zu benutzen bedeutet, die Kraft des Vereinigten Feldes sowie die Art, wie ihr damit in eurem schöpferischen Ausdruck und eurer Manifestation arbeiten könnt, voll anzuerkennen. Es bedeutet auch zu verstehen, daß ihr, wenn ihr dem Planeten schadet,  euch selber ebenso schadet.

Wenn ihr eure Frequenz erhöht, werdet ihr auch den Goldenen Schlüssel der Vierten Dimension verwenden müssen, um euer Herz zu öffnen und den Fluß Göttlicher Schöpferischer Intelligenz zuzulassen, der sich in eurem Leben als Zeit und Raum manifestiert. Die vierte Dimension zu meistern bedeutet, zu verstehen, wie ihr Zeit durch eure fortlaufenden Schöpfungen als Individuum, als Gemeinschaft und als Planetares Bewußtsein erschafft. Ihr alle seid Zeitreisende und könnt euch zwischen der Zukunft, der Vergangenheit und der Gegenwart hin- und herbewegen. Ihr könnt auf Zeitlinien manifestieren und erschaffen, und ihr könnt Zeitlinien wechseln und Parallel-Leben erfahren. Das Aufschließen der Vierten Dimension des Bewußtseins ist eng verbunden mit der Sechsten Dimension.

Der Schlüssel zur Sechsten Dimension ist die Aktivierung der Schöpferischen und Magischen Phantasie und Schöpfung durch Archetypen, Geschichten und die “Gott/Göttin”-Energie. Die Mythische Phantasie ist der “Webstuhl”, auf dem ihr die magischen Geschichten des Lebens webt. Um an der Erschaffung und Manifestation der Geschichte oder des Traums der Neuen Erde teilnehmen zu können, müßt ihr in der Lage sein, in der “Traumzeit” der Sechsten Dimension zu wandeln. Um diese Ebene Bewußter Kreativität zu erreichen, werdet ihr eure Magische Phantasie durch Kreativität, Kunst, Geschichtenerzählen, Poesie, Tanz, Musik aktivieren müssen … welche kreativen Formen auch immer eure Seele zu magischem Ausdruck inspirieren. Bei diesen Aktivitäten “spielt” ihr mit den Musen der Inspiration und werdet von den elementalen und archetypischen Energien inspiriert, die in der materiellen Welt Sinnflüsse erzeugen. Dies ist der Ort, wo Träume entstehen, zum Ausdruck gelangen und zur Manifestation in die Fünfte Dimension hinabsteigen.

Das Meistern der 4., 5. und 6. Dimension wird euch den Zugang zur Siebten Dimension gewähren, die Ebene der Aufgestiegenen ErdenmeisterInnen. Hier befindet sich der Lichttempel, in dem eure Seele weilt und wo die Aufgestiegenen MeisterInnen stets anwesend sind und dem Kollektivbewußtsein des Planeten und der Galaxis zur Verfügung stehen. Wenn ihr in den Großen Kristallinen Tempel der MeisterInnen eingeladen werdet, werdet ihr die Muster und Entwürfe des Lebens und der Schöpfung verstehen. Dies wird euch die Macht verleihen, innerhalb dieser Muster Energie zu lenken sowie Richtung und Fluß dieser Energien effektiv zu verändern, was euch in die Lage versetzt, die auf den niederen Bewußtseinsdimensionen zum Ausdruck kommenden Lebensgeschichten zu verschieben und zu wandeln.

Die achte und die neunte Dimension stellen die Solare und die Galaktische Ebene dar, da diese sich denjenigen öffnen, die die niederen Ebenen gemeistert haben. Habt ihr euch einmal als Aufgestiegene MeisterInnen anerkannt, werdet ihr dann auch eure Verbindungen zum Tempel des Sonnenrates innerhalb der Sonne/Solaris und dem Diamant-Tempel der Großen Zentralsonne, der Heimstatt des Galaktischen Rates, verstehen. Ihr werdet dann fähig sein, euch als voll verwirklichte Neuntdimensionale Wesen und BürgerInnen der Galaxis der Goldenen Rose frei zwischen diesen verschiedenen Ebenen zu bewegen.

Geliebte, es gibt viel Arbeit für euch zu tun, während ihr euch in 2016 hineinbewegt. Die Sternennationen, die Engelreiche und die Aufgestiegenen MeisterInnen stehen bereit, euch bei euren Projekten, euren Träumen und euren Schöpfungen behilflich zu sein. Es liegt an euch als Aufgestiegenen ErdenmeisterInnen, die Goldenen Schlüssel zu benutzen, um die Realität der Neuen Erde zu aktivieren, die auf Erden zu diesem Zeitpunkt zu aktivieren ihr gekommen seid!

Wir wünschen euch Freude, Liebe und Frieden im Jahre 2016!

glittery purple divider

Text © Celia Fenn 2016, Bild © Iluka Designs 2016, Übersetzung ©Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zum Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Vielen Dank.