Ballast abwerfen

Alle Beiträge verschlagwortet mit Ballast abwerfen

Arkturianer: Ballast abwerfen, anschnallen und sich mit dem Neuen verbinden

Veröffentlicht September 14, 2015 von Zarah

Schon seit einer Weile bin ich in einer Channeling-Übungsgruppe, wo wir uns einmal im Monat treffen. Am Anfang gibt es immer eine gemeinsame Meditation, dann eine Pause, und dann machen wir eine Channeling-Session, wo jede/r, der/die möchte, etwas beitragen kann. Meistens fällt es mir schwerer, live zu channeln, wenn Leute dabei sind, aber ich glaube, diesmal habe ich mich ganz gut geschlagen. 😉 Bei unserem letzten Treffen (zum 9-9-8 Termin) kamen bei mir die Arkturianer durch, um noch einmal die Bedeutung der Finsternis-Serie in diesem Monat (wovon die erste ja gestern schon stattfand) hervorzuheben, und wie wichtig es ist, alles Alte jetzt wirklich gehen zu lassen. Auch die Verbindung mit dem neuen Bewußtsein der Erde haben sie noch mal betont. Viele reden ja davon, aber wieviele machen das wirklich jeden Tag? Ich fand’s jedenfalls gut, noch mal daran erinnert zu werden.

 Zum Schutz der Privatsphäre hab ich den Namen der Teilnehmerin, die die Frage stellte, weggelassen.

Viel Spaß mit dem Text! 🙂

Blumenbanner

Arkturianer: Ballast abwerfen, anschnallen und sich mit dem Neuen verbinden

9.9.2015

Zarah: Also irgendwie sind hier die Arkturianer in der Leitung, und ich frag sie einfach mal, was sie erzählen wollen.

Arkturianer: Seid gegrüßt.

Zarah: Ja, auch ihr. Was liegt an?

Arkturianer: (herzliches Lachen) Was liegt an? Eine ganze Menge. Es ist dir ja wohl bewußt, welche kosmischen Strömungen zur Zeit auf die Erde einwirken, oder? Hast du ja vorher [in der Pause] noch erzählt, mit der Sonnenfinsternis [am 13.9.] und der Tagundnachtgleiche und so weiter.

Ja, und Mondfinsternis.

Genau. Das ist ne große Sache.

Jaaa?

Ja, stell dir vor.

Ja, ich merk da gar nicht immer so viel von.

Doch, es ist ne große Sache.

Ja, erzähl. Moment, jetzt kommt hier grade ein Druck auf meinen Kopf, ich muß mich grade mal neu ausrichten. Oh, Mann. [Die Energie war recht heftig.]

Das ist der Abschluß wirklich von der gesamten Serie, aber nicht nur das. Es ist der Abschluß von einer ganzen langen … einem ganzen langen Zyklus. Und es fängt jetzt wirklich eine neue Ära an, könnte man sagen. Und es ist gut, wenn man Dinge, die man jetzt noch abzuschließen hat, jetzt in Angriff nimmt und die schnell abwickelt, damit man in das Neue dann gut vorbereitet reingehen kann, daß du keine alten unaufgelösten Dinge mehr mit da reinnimmst.

Ah, okay.

Und da kann jeder von euch mal gucken, was da bei ihm noch ist – bei ihr, vielmehr (Lachen) [wir waren 4 Frauen] –, ob ihr da irgendwelche Sachen noch habt, wo ihr das Gefühl habt, die müssen noch gemacht werden, erledigt werden, werden, vergeben werden, was auch immer da vielleicht sein mag, und das dann wirklich so zu lösen, daß für euch keine Reste mehr bleiben, im Inneren und auch im Äußeren.

Ja, okay.

Des weiteren ist es wirklich gut, sich mit der neuen Energie der Erde zu verbinden, weil die ist ja schon im neuen Bewußtsein. Das haben viele Leute noch nicht richtig mitbekommen, weil sie so in ihren Gewohnheiten sind und es nicht merken, daß da was Neues ist, was anderes ist. Wenn du rausgehst, wo Bäume sind, dann siehst du es ja. Aber wenn du jetzt von einem Termin zum anderen hetzt, dann merkst du es vielleicht nicht unbedingt. Daß du dich mit dem neuen Bewußtsein der Erde, das jetzt da ist, verbindest immer mehr. Auch deinen Körper, dein ganzes Energiefeld, deine Zellen.

Okay.

Und alles, was dadurch reinkommt an Informationen, das sind die Informationen, die jetzt wichtig sind, nicht das alte Zeug. Nicht das, was in den Medien ist, nicht das, was die Gesellschaft euch erzählt. Das, was durch die Erde, durch das Energiefeld der Erde, durch das Kristallgitter reinkommt, das sind die Informationen, die jetzt relevant sind und wonach ihr euch richten solltet. Also einfach wirklich täglich verbinden damit und gucken, was an Impulsen kommt.

Ja, okay. Noch mehr, oder war es das erstmal? [Ich fand es schwer, ihre Energie über einen längeren Zeitraum zu halten.]

Es ist gut, wenn ihr auch wirklich in Gruppen meditiert, wirklich mit dem neuen Bewußtsein, mit der neuen Energie. Weil dadurch wird sie dann auch verstärkt, wenn ihr nicht nur jeder allein im stillen Kämmerlein sitzt, sondern euch wirklich auch verbindet und wirklich das Neue stärkt mit eurem Bewußtsein, mit eurer Ausrichtung und euch da drauf konzentriert, auf die Erschaffung und das Bringen von dem Neuen. Es kommt auch so, aber wenn ihr euch damit verbindet und eure Energie da reingebt, dann wird’s erstens einfacher gehen, zweitens schneller gehen und auch die Prozesse für viele andere Leute, die das gar nicht unbedingt wissen, was hier los ist, eben erleichtern.

Okay. Ja. Ich würde ja mal in die Runde fragen, ob noch jemand eine Frage hat vielleicht? (Pause, niemand sagt etwas) Keine Fragen. Okay. Ist es dann so, daß dann nach dem 28. 9. alles total anders sein wird, oder wie … worauf soll man sich jetzt hin ausrichten?

Richtet euch aus darauf, daß alles sich sehr, SEHR beschleunigt, auch euer Energiefeld, wenn ihr wirklich mit dieser Energie euch verbindet. Das wird jetzt sehr rasant werden – schnallt euch an, ja? Und wichtig ist halt auch aufgrund dessen, daß man wirklich alles aus dem Leben eliminiert, was euch verlangsamt, was euch untenhält, was euch runterzieht, und zwar sowohl was Informationen betrifft als auch Aktivitäten, als auch Kommunikation, Medien, Sachen, die ihr lest, die ihr irgendwo im Fernsehen oder im Kino oder sonstwo aufnehmt, ja? Alles, was eine langsame, schwere und runterziehende Energie hat – alles raus. Weil umso einfacher wird es werden, umso weniger Behinderungen werdet ihr haben, wenn sich wirklich alles dann rasant beschleunigt. Weil sonst kann man leicht ins Schleudern kommen, wenn diese Dinge anfangen sich schneller zu drehen, ja – wenn man noch viel Ballast mit rumschleppt.

Okay. Ja. Das sind alles sehr gute Hinweise. Danke.

Teilnehmerin (schüchtern) Darf ich was fragen?

Zarah: Ja klar!

Teilnehmerin: Okay. Einerseits hört man, daß die Energie sich erhöht und vieles sich öffnet, andererseis sieht man, daß auf der Welt vieles ins Schleudern kommt, die vielen Flüchtlinge zum Beispiel. Und dann weiß man manchmal nicht, wie man sich dazu innerhlich verhalten soll. Das macht doch auch Sorgen.

Zarah.: Ja, das verstehe ich. Okay, habt ihr da irgendwas …?

Arkturianer (zur Fragestellerin): Willst du wissen, was du persönlich tun kannst, oder willst du …

Fragestellerin: Ja, das …

Arkturianer: … oder willst du mehr emotional …

Fragestellerin:… ja, auch was ich tun kann. Was ich manchmal tue, ist, daß ich einfach so vom Herzen aus mein Licht schicke. Mehr weiß ich nicht im Moment. (lacht verlegen)

Arkturianer: Das ist schon sehr gut. Mit dem Herzen verbunden sein wird immer, immer wichtiger. Und vom Herzen aus kannst du wissen, was zu tun für dich jetzt ansteht. Wenn du jetzt z.B. einen Impuls hättest, sagen wir mal, dich an so einem Flüchtlingsheim freiwillig zu melden, dann – wenn das wirklich aus dem Herzen kommt, mach’s. Wenn es nur ein Pflichtgefühl ist, dann guck noch mal nach, was du wirklich im Herzen fühlst. Ja?

Fragestellerin: Ja. Mhm.

Arkturianer: Es wird auch viel durch die Medien aufgebauscht. Und da muß man sehr, sehr bei sich bleiben, um zu spüren, wo man selber wirkich steht, woran man sich beteiligen will vom Herzen aus auch. Wenn da irgendwer ist, wo du weißt, du kannst helfen – mach’s, ja. Wenn es aber so ist, daß es mehr dieses Medienbombardement ist, das einen dann irgendwie in einen negativen Strudel von Gedanken bringt, dann würden wir eher empfehlen, das abzuschneiden. Ja? Also wirklich, wenn du was hörst, wenn du was fühlst, wenn du einen Impuls hast, guck, ob er aus deiner geistigen Verbindung, aus dem Herzen raus ein authentischer Impuls ist, oder ob es was ist, was dir von außen irgendwie serviert wird, was du glauben sollst.

Fragestellerin: Ja, danke.

Zarah: Okay. Das hatte ich mich auch gefragt.

Arkturianer: Es ist nicht falsch, was gerade abläuft. Aber man muß sehr gucken, woran man sich beteiligen will. Und viel Chaos ist natürlich auch deswegen da, weil sich die Energie erhöht. Weil alles, was jetzt im Verborgenen war, alles was jetzt versucht wurde zu vertuschen, zu verheimlichen, kommt nach oben, und es werden natürlich auch Ablenkungsmanöver gefahren aus bestimmten Richtungen, wo man sich dann … also wo die Aufmerksamkeit drauf gelenkt werden soll, sagen wir mal so, ja? Damit du nicht bei dir bleibst, sondern irgendwie in das Drama gehst.

Fragestellerin: Ja. Okay.

Arkturianer: Aber wenn du im Herzen bist, weißt du genau – du wießt dan, was Manipulation ist, was echt ist und was für dich zu tun wichtig ist

Zarah: Ja, okay. Gibt es noch was, was ihr sagen wollt, oder war das dann erstmal das Wichtigste?

Arkturianer: Wenn ihr das alles machen könnt, seid ihr (Lachen) sehr gut und wir danken euch sehr, daß ihr da dran mitarbeitet. Und wenn ihr auch nur einen Bruchteil davon machen könnt, dann ist es auch schon schön. Freuen wir uns. (Lachen)

Zarah: Ja. Ich danke euch.

Arkturianer: Und es gibt – ja, das können wir auch noch erwähnen (Lachen), weil du jetzt gerade dran dachtest – es gibt im Internet Videos von arkturianischen Heilungskammern. Aber ihr könnt auch drum bitten, daß ihr da hingebeamt werdet, wenn ihr glaubt, daß ihr das braucht. Und damit beenden wir das jetzt auch erstmal und danken euch für die Aufmerksamkeit und für eure Bereitschaft, auch die Dinge umzusetzen.

Gruppenleiterin: Danke an die Arkturianer. Danke, Zarah.

Blumenbanner

© Zarah Zyankali 2015

Werbeanzeigen

DL Zeta: Lebhafte Träume können auftreten: Kraft und Magie der Finsternis-Serie im April

Veröffentlicht April 15, 2014 von Zarah

Da die Finsternis-Serie in diesem Monat scheinbar wirklich ein Mega-Ereignis ist, hier noch ein Artikel von DL Zeta,der das ganze aus der astrologischen Perspekive beleuchtet.  Für mich klingt es ein bißchen wie: Jetz komm endlich in die Gänge! *lach* Die Power-Energien des April unterstützen jegliche Art posiiver Umstellungen im Leben. Na dann, auf geht’s … 😉

Blumenbanner

Lebhafte Träume können auftreten: Kraft und Magie der Finsternis-Serie im April

von DL Zeta

Originaltext: http://www.celestialvision.org/journal/2014/4/13/vivid-dreams-may-come-the-magic-and-power-of-aprils-eclipse.html

Wir stehen an der Schwelle der kraftvollsten energetischen Phase von 2014. Dies ist eine Wegkreuzung, die größere Veränderungen einleitet, und ein Augenblick, eure Schöpfungen – eure zutiefst gehegten Träume und Visionen – mit einigen der tiefgreifendsten Energien im Universum aufzuladen. Am besten nutzen wir diese Zeit, indem wir nach innen gehen, still werden,unseren Geist fokussieren und unser Herz und unseren Geist auf den Schwingen dieser Energien sich nach oben tragen zu lassen.

Die in dieser Woche stattfindende Mondfinsternis ist der Anfang einer Energiewelle, die sich in drei Schrittetn entfaltet: Der erste Teil dieser Entfaltung ist die Mondfinsternis am 15. April auf 25! Waage. Teil zwei ist das zwischen dem 21. und 23. April kulminierende kardinale Große Kreuz, Teil 3 ist der Neumond mit der Sonnenfinsternis am 29. April auf 8 Grad Stier.

Die Mondfinsternis vom 15. April ereignet sich bei 25 Grad und 60 Minuten Waage in Opposition zur Sonne im Widder. Diese Finsternisserie im April wird die zwischen dem 15 und dem 29. April Geborenen ebenso wie diejenigen mit persönlichen Planeten und Punkten in der Nähe der Kardinalzeichen Krebs, Widder, Waage und Steinbock intensiv beeinflussen. Die Mondfinsternis am 15. April wird wahrscheinlich ihren Höhepunkt in einer Situation finden oder das Ende einer Beziehung anzeigen. Vielleicht stellt ihr fest, daß ihr jetzt Führung zu allen Arten von Beziehungen empfangt. Dies ist eine Zeit, um klar zu kommunizieren und alle notwendigen Veränderungen vorzunehmen.

Blumenbanner

Mitmachen bei der Liebesfest-Meditation auf den inneren Ebenen

Die Mondfinsternis am 15. April, die um 7:45 UTC (Greenwich Zeit) stattfindet, fällt zusammen mit der welweiten Liebesfest-Meditation (Festival of Love). Das Liebesfest findet jedes Jahr während des Widdervollmonds statt. Während dieser Zeit befinden sich die Energien göttlicher Liebe und göttlichen Lichs auf einem Höhepunkt und können von einer Gruppe aufgenommen und ins menschliche Bewußtsein ausgestrahlt werden.

Die Sonnenfinsternis am 29. April findet bei 8 Grad 52 Minuten Stier statt und beeinflußt stark diejenigen mit persönlichen Planeten und Punkten in der Nähe der festen Zeichen, Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann. Die Finsternis am 29. April setzt einen neuen Trend in Bewegung, der uns lange begleiten wird.

Blumenbanner

Ein Kardinales Großes Kreuz steigert die Finsternis-Energien des April

Durch das fünfte von sieben exakten Quadraten zu Uranus und Pluto, die zwischen dem 21. und 23. April stattfinden, wird die Intensität der Finsternisse im April noch gesteigert. Manchmal könntet ihr euch in alle Richtungen auf einmal gezerrt fühlen. Vielleicht spürt ihr, daß alte Identitäten wegfallen, wodurch viele Dinge in eurem Leben de-magnetisiert werden. Vielleicht fühlt ihr jetzt das Bedürfnis, in eurem Leben Ballast abzuwerfen. Das Universum bittet euch, alles loszulassen, was nicht eurem Höheren Selbst dient, und euch noch vollständiger dem zu öffnen, was euch spirituell ermächtigt.

Dies ist eine Zeit voller Herausforderungen und Gelegenheiten. Es ist eine Zeit, in der wir uns erden müssen. Es ist eine Zeit, um zu meditieren und unseren Geist neuen Downloads und Visionen zu öffnen. Es ist eine Zeit, unsere Absichten zu fokussieren und auf den von uns empfangenen Downloads beruhende Gebete zu formulieren.

Blumenbanner

Träume bringen Einblicke in andere Zeiten und Dimensionen

Während dieser Zeit könnten unsere Träume voller unvertrauter Menschen und Orte sein, da die Schleier zwischen den Dimensionen dünner werden und wir Einblicke in andere Zeitlinien erhalten. Manche davon repräsentieren Potentiale, die sich in unserer Zukunft kristallisieren, während andere auf die Bereichen unseres Bewußtseins aufmerksam machen, die unsere Unterstützung benötigen, um Heilung und Loslassen zu bewirken. Manche Träume könnten Einblicke in die Selbste vergangener Leben bringen, die unseren gegenwärtigen Augenblick beeinflussen. Dies ist eine Zeit, in der unsere Träume und Visionen weit und tief reichen. Vielleicht erkennen wir jetzt Menschen in unseren Träumen wieder, die Freunde aus anderen Zeiten und von anderen Orten sind. Vielleicht bekommen wir ein Gefühl dafür, wie ander Zeiten und Orte unsere Gegenwart beeinflussen und wie zukünftige Zeiten und orte zurückreichen, um uns zu leiten und zu unterstützen, während wir uns daranmachen, Veränderungen zu säen, die in zukünftigen Zeiten erblühen werden.

Blumenbanner

Die Energien des April helfen uns bei der Befreiung von parasitären Energien

Da jetzt so viel Veränderung in der Luft liegt, ist jetzt nicht die Zeit, uns zu erlauben, bei vegangenen Verletzungen und Ungerechtigkeiten zu verweilen. Worauf immer wir unsere Aufmerksamkeit richten, dehnt sich exponentiell aus. Fokussiert euch auf das, was ihr wollt statt auf das, was ihr nicht wollt. Segnet diejenigen, die euch unfair behandelt haben, und vergebt ihnen. Achtet darauf, wo ihr eure Energie hingebt. Gedankenviren und Menschen, die aus parasitären Energien heraus operieren, werdet ihr jetzt in eurem Leben klar erkennen können. Dies ist eine Zeit, um die Bande zu allen Formen parasitärer Energie zu trennen. Ihr werdet jetzt Klarheit über jegliche Weise erhalten, in der ihr Gedanken der Knappheit und des Opfertums geistig genährt und Krankheit, Trauma und Mangel in eurem Leben manifestiert habt. Es ist an der Zeit, jegliche Beteiligung an entmächtigenden Gedankenformen zu entlassen.Blumenbanner

Navigieren in den kraftvollen Energien des April

Dies ist eine Zeit, eure höchste Vision zu gestalten. Seht euch selbst als spirituell ermächtigte Wesen, die in die nächste Phase ihrer Mission eintreten, um euch selbst zu heilen und andere bei ihrem Erwachensprozeß zu unterstützen. Es ist Zeit, in die volle Akzeptanz eurer Rolle als GeburtshelferInnen der neuen Zeit auf dem Planeten Erde einzutreten.

Während dieser Zeit könntet ihr es hilfreich finden, gesund zu essen, Tagebuch zu führen, zu channeln, euch im automatischen Schreiben zu erproben, mit Träumen zu arbeiten, Yoga und Tai Chi zu praktizieren, Gedichte zu schreiben, Musik zu machen, zu malen oder zu zeichnen, auf Visionssuche in der Natur zu gehen und euch viel Schlaf und Bewegung zu gönnen. Dies ist die Zeit, dem, was großartig in euch ist, eine Stimme zu geben. Dies ist der Augenblick, eure Identität als spirituell ermächtigtes göttliches Wesen zu umarmen.

In den kommenden Wochen könntet ihr manchmal das Gefühl haben, eine Art Tod zu erleben, und in gewissem Sinne stimmt das auch. Die alte Lebensweise stirbt, um der neuen Platz zu machen. Was jetzt aus eurem Leben verschwindet, wird helfen, die Feuer der zukünftigen Transformation zu schüren. Augenblicke aus der Vergangenheit könnten auftauchen, um anerkannt und losgelassen zu werden. Denkt daran, daß jedes Hindernis und jede Herausforderung, denen ihr begegnet, die Macht hat, neue Ebenen der Verbindung mit eurem Höheren Selbst zu erwecken.

Finsternisse haben die Neigung, Wahrheiten zu enthüllen und das zu beseitigen, was keinem höheren Zweck mehr in eurem Leben dient. Umfassende, unerwartete Veränderung wird diese Zeit der Umwälzung begleiten.

Die Energie dieser Konstellationen baut sich jetzt auf. Ihr erlebt sie schon auf verschiedene Weise in eurem Leben, je nachdem, wie die Konfigurationen auf euer Geburtshoroskop einwirken. Die Energie baut sich auf, um Ende des Monats einen Höhepunkt zu erreichen, und wird dann abebben und sich vorwärts bewegen. Während dieser Zeit gibt es das Potential für tiefgreifende Veränderungen auf persönlichen und kollektiven Ebenen. Wir stehen an einem Augenblick, der den Verlauf von allem, was danach kommt, verändern wird.

Blumenbanner

Persönliche Einflüsse der Mondfinsternis des 15. April verstehen

Ihr könnt eine Vorstellung davon bekommen, welche eurer Lebensbereiche von der Mondfinsternis des 15 April am meisten beeinflußt werden, wenn ihr nachseht, wohin 25 Grad Waage in eurem Horoskop fällt. Wenn eine Finsternis in die Nähe eines eurer persönlichen Planeten fällt, ist das bedeutsam für euch. Je näher die Finsternis einem eurer Planeten steht, desto tiefgreifender der Einfluß. Die mächtigste Wirkung ist spürbar, wenn eine Finsternis auf eurer Sonne (Geburtstag) oder in der Nähe stattfindet. Die Sonne regiert eure Identität, euer Gefühl von euch selbst sowie eure Gesundheit und euer Wohlbefinden. Es ist nicht ungewöhnlich, in dieser Zeit ein neues Fokus-Selbst zu entwickeln. Ein Fokus-Selbst ist der Aspekt eures Wesens, der eure bewußte Existenz lenkt.

Auch wenn eine Finsternis auf euren Mond oder einen anderen Planeten eures Geburtshoroskops fällt, ist das für euch bedeutsam; ebenso, wenn eine Finsternis auf eurem Aszendenten oder Medium Coeli landet. Das Wesen des von der Finsternis betroffenen Planeten oder Aspekts sowie die Hausposition zeigt den Bereich eures Lebens an, der wahrscheinlich am stärksten von der Finsternis beeinflußt wird. Mit anderen Worten, wenn ihr euch anseht, welcher Teil eures Geburtshoroskops von der Finsternis am stärksten beeinflußt wird, könnt ihr erkennen, in welchem Teil eures Lebens Veränderungen anstehen.

Die Mondfinsternis während des Waage-Vollmonds betont alle Arten von Beziehungen. Diese Finsternis wird uns helfen, die Dinge klarer zu sehen. Themen, die mit Emotionen, Sicherheitsbedürfnissen sowie Gewohnheiten und Mustern zu tun haben, treten jetzt in den Vordergrund. Während ihr euch durch diese Themen hindurchhangelt, stellt ihr vielleicht fest, daß ihr euch in eine ganz neue Zeitlinie hineinbewegt. Finsternisse rufen immer zur Veränderung auf, und in manchen Fällen ist diese Veränderung schon längst überfällig. Größere Veränderungen geschehen oft, wenn Finsternisse uns aus alten Mustern herausschütteln und die nicht mehr funktionierenden Teile unseres Lebens aus dem Weg räumen. Diese Veränderungen machen den Weg dafür frei, daß neue Menschen, Ereignisse und Ideen in unser Leben treten können. Für gewöhnlich sind es Veränderungen, die sich in den ätherischen Reichen schon seit einer ganzen Weile auskristallisiert und auf das göttliche Timing gewartet haben, um nun in unser physisches Leben zu treten. Wenn ihr feststellt, daß bestimmte Menschen und Umstände jetzt aus eurem Leben verschwinden, bleibt in eurem inneren Frieden in dem Wissen, daß das Neue zu euch unterwegs ist. Gleichgewicht und Harmonie sind Eigenschaften, deren Kultivierung während einer Mondfinsternis besonders wichtig ist.

Die Finsternis des 15. April beendet einen Zyklus, der uns die letzten 19 Jahre begleitet hat. Ein Blick zurück über die letzten 19 Jahre kann Einsichten über das Wesen dieses jetzt zu Ende gehenden Zyklus bringen und Aufschluß geben über den neuen Zyklus und die neue Zeitlinie, die jetzt beginnen.

glittery purple divider

©2010-2014 DL Zeta, Celestial Vision, Alle Rechte vorbehalten – www.celestialvision.org

Diese Botschaften sind zum Weitergeben gedacht. Ihr dürft diese Botschaft gern weitergeben und mit anderen teilen, wie eure innere Führung euch anleitet. Bitte achtet darauf, den Namen der Autorin und den Link zur Quelle anzugeben.