Dimensionswechsel

Alle Beiträge verschlagwortet mit Dimensionswechsel

Sandra Walter – Februar-Portal: Das Verwenden der Finsternisse, DNS, Zeitlinien-Ausrichtung

Veröffentlicht Februar 9, 2017 von Zarah

Abstract color radiant background with blur and glare. Bright abstract color turquoise blue blurred background. Shiny holiday background.

Februar-Portal: Das Verwenden der Finsternisse, DNS, Zeitlinien-Ausrichtung

von Sandra Walter

7. Februar 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Wir verwenden die Portale der Finsternisse im Februar (Mondfinsternis am 11. Februar um 1:43 MEZ und die Sonnenfinsternis am 26. Februar um 15:58), um das Einfließen des Lichts vom 22. bis 25. Februar zu unterstützen. Die beiden nächsten Wochen bringen Energien, die das Demontieren der alten Systeme verfeinern, die sich nicht in Ausrichtung auf die von den beschleunigten Zeitlinien erschaffenen höhere Entwicklungslinien befinden. Wie immer werden diese Übergänge sowohl zur globalen als auch zur persönlichen Demontage dessen verwendet, was nicht den höchsten Interessen dient.

Blumenbanner

Das Herausfordern eurer spirituellen Entscheidungen

Eure Höheren Selbste versuchen sich mittels des Aufstiegsprozesses zu verkörpern, und diese höheren Perspektiven offenbaren, was auf der Reise benötigt wird und was ad acta gelegt werden muß. Während das Lichtniveau und die Zeitlinien weiterhin die Realitäten teilen, ist dieses große Aussortieren der Glaubenssysteme sowohl absichtsvoll als auch notwendig, um die höheren Realitäten des reinen Einheitsbewußtseins hervorzubringen.

Unser Portal vom 22. – 25. Februar, genau vor einem der Auslöserpunkte der am 26.2. stattfindenden Sonnenfinsternis, ist ein Entscheidungspunkt für die größere Lichtwelle, die um die März-Tagundnachtgleiche herum erwartet wird. Die Zeitlinien befinden sich immer noch intensiv im Fluß, viele primären und sekundären Zeitlinien passen sich immer noch der Kollektivschwingung an. Unsere bewußten Entscheidungen, Handlungen, Gedanken und Emotionen beeinflussen stark die kollektiven Ergebnisse. Während die auf die Meisterschaftserfahrung ausgerichteten Menschen das Anheben der Kollektivschwingung enorm beeinflussen und diese Zeitlinienerfahrungen für alle verfügbar machen, kann sich die Kluft zwischen den Erfahrungen nur bis zu einem gewissen Maß erweitern, bevor sie sicih trennen. Deshalb waren und sind die TorhüterInnen auf die Solaren Aspekte der neuen Gitter, das Erwecken der Solaren Tempel und das Öffnen der Pfade durch die SONNE gemeinsam mit den höheren Räten des Lichts fokussiert. Mehr dazu in Kürze.

Blumenbanner

Das Verwenden der Finsternisse und der Welle

Finsternis-Übergänge enthalten immer etwas karmische Reinigung. Offensichtlich spielt sich auf der Weltbühne gerade eine karmische Reinigung auf globaler Ebene ab. Es ist genau wie bei eurer persönlichen Reise: je intensiver die Show wird, desto größer ist die Reinigung. Gaia ist dabei einzigartig, da sie benutzt wird für Galaktische Reinigung und die Erschaffung eines Dimensionssprungs mit der menschlichen DNS, Photonenlicht und einer multidimensionalen Operation, die wahrhaft unser gesamtes Verständnis übersteigt (deshalb nehmen so viele höhere Wesen daran teil).

Wie ihr wißt, haben wir auf diesem Planeten In-Karnierte Transmutoren auf Meisterschaftsniveau, die Gaia und dem Kollektiv eine Riesenlast abnehmen. An diese lieben In-Karnierten, dies ist eine Gelegenheit, vollständig in neue Schöpfungen hinüberzuwechseln, die die nächsten Lichtebenen unterstützen. Kurz gesagt, wenn ihr noch nicht in die Freiheit, Kreativität und Expansivität der höheren Entwicklungslinie hinübergewechselt seid, ist jetzt der perfekte Übergang, dies bewußt zu tun und die niederen Interessen, Glaubensmuster, Gewohnheiten, Handlungen, Worte, Taten und Emotionen des alten Selbstes zu verabschieden, die von einer höheren Erfahrung nicht energetisch unterstützt werden.

Für diejenigen, die mit der höheren Aufstiegs-Entwicklungsrichtung befaßt sind, dies ist der Punkt, da tiefe Entscheidungen über die Richtung eures persönlichen Weges, eurer Dienstarbeit, der Erschaffung des Neuen Selbstes und des Hervortretens des Höheren Selbstes im Kontext dieses neuen Lichtes im Inneren untersucht werden müssen. All die Arbeit, die getan wurde, um uns zu diesem Punkt des Bewußtseinswandels zu bringen (gut gemacht, Geliebte), ist vollendet. Jetzt nehmen wir in diesem neuen Licht eine Neubewertung vor.

Viele unter euch erlebten einen tiefgreifenden Tod des alten Selbst, als die Zeitlinien sich im September verschoben. Ihr empfangt immer noch ein tieferes Verständnis davon, was das für euren persönlichen Weg, eure Dienstarbeit, die Richtung eures Lebensweges sowie die höhere Entwicklungsrichtung des globalen Aufstiegs bedeutet. Große Akte der Milde und Vergebung wurden im Januar vollzogen, so daß das Kollektiv etwas Erleichterung von der mit dieser Zeitlinienverschiebung einhergehenden kollektiven Angst empfangen konnte. Indem ihr mit eurer Sucht nach Drama, Sorge oder Angst bezüglich der Außenwelt brecht und zu auf dem Herzen beruhenden Handeln, Ermächtigung und Göttlichkeit wechselt, seid ihr in Resonanz mit den höheren Entwicklungsrichtungen der geChristeten Zeitlinien, die Frieden und Gelegenheiten zur globalen Ausrichtung auf das Göttliche bringen.

Auch wenn viele ein paar Monate gebraucht haben, um zu erkennen, was sich entfaltet, und diese Erkenntnis zu integrieren, bewegen wir uns bei diesem nächsten Einfließen jetzt mit expansiveren Schöpfungen vorwärts. Denkt daran, daß dies eine kollektive Anstrengung ist, also träumt eure größten Schöpfungen, plant eure Zusammenarbeiten weise und entlaßt bewußt den alten Entwurf des Selbst. Die neuen Schablonen des Selbst werden ebenso wie Gaia mit der Tagundnachtgleiche eine signifikanten Schub erhalten.

Blumenbanner

Schöpferbewußtsein im Jetzt

Denkt daran, daß das Herz unendlich ist, wenn ihr mit den endlichen Konstrukten der Verstandesebene spielt. Während die von Gaia ausgehenden Frequenzen reines Schöpferdasein unterstützen, wird es zu eurer Verantwortung, wie ihr diese Energie sowohl für euren persönlichen Weg als auch für eure Dienstarbeit verwendet. Praktiziert verantwortliches Erschaffen und grübelt oder stagniert nicht in den Energien der alten Zeitlinie, während sie wegfallen. Bewegt euch vorwärts mit Klarheit, Freude und einem offenen Herzen, weil so vieles jetzt für uns verfügbar wird.

Blumenbanner

Göttliche DNS – Unser Schlüssel zum Wechseln der Dimensionen

Die Energien sind herausfordernd für den Verstand und die emotionalen Ebenen, weil das den kollektiven Aufstieg am meisten beeinflußt. Hier treten die größten Verzerrungen auf, in Glaubensmustern, Emotionen, Urteilen und Gedankenformen. Sie werden von dem auf den Planeten strömenden reinen Licht und jetzt von Gaia selbst ausgelöst. Gedanken und Emotionen sind direkt mit der DNS-Aktivierung verbunden. Ihr wißt das, wenn ihr Aufstieg oder Spiritualität studiert, ihr verändert die Biolandschaft eures Körpergefährts und eurer Energiefeder, um die Wahrheit der Liebe zu empfangen. Ihr fühlt die Freiheit dieses neuen Lichtes, weil ihr Wege erschafft, auf denen das Licht hereinkommen kann.

Die DNS ist unser Schlüssel zum Wechseln der Dimensionen. Um die DNS wieder zu erwecken, neu zu bündeln und ätherisch wieder anzuschließen, kann sie sich nicht in alte Gedankenformen, Gewohnheiten, Süchte oder auf das Selbst bezogene Glaubensmuster kontrahieren. Deshalb sind Selbstliebe, Liebe zur Quelle und Liebe zur gesamten Schöpfung essentiell für den Aufstiegsprozeß und für die Erneuerung, Reaktivierung und Anhebung der DNS in euch.

Göttliche kristalline menschliche DNS ist einzigartig. Wir haben Zugang zu reinem Schöpfer-Sein und zur Quelle. Wir erschaffen ein Galaktisches Erbe, indem wir Schöpfungen lernen, lehren und hervorbringen, die die feineren Fähigkeiten der menschlichen DNS demonstrieren. Wenn ihr aufsteigt, seht ihr vielleicht, wie die Spirale der Helices euch umgibt oder in eure Aufstiegssäule eintritt. TorhüterInnen arbeiten jetzt hiermit (und durch die SONNtags-Einheitsmeditationen). Macht es bewußt und aktiv. Sprecht mit eurer DNS, genau wie mit den kristallinen Strukturen in euch. Fühlt die vorhandene Göttliche Liebe und strahlt aus eurem Herzzentrum Liebe in eure DNS aus. Das Herz enthält die Schlüssel zum Königreich; den Funken der Quelle, der die Solaren Kosmischen Christus-Aktivierungen empfangen und senden wird, ebenso wie Solaris [die Sonne] Informationen und Upgrades empfängt und aussendet. Wie oben, so unten.

Nach einer Phase der Stabilisierung der Gitter stiegt das Licht jetzt wieder an. Geht so oft wie möglich hinaus in die Natur und in die SONNE. Vielleicht hilft es euch, ein langes Gespräch mit Gaia zu führen; fragt sie, wie ihr helfen könnt, während sie diese höheren Frequenzen annimmt Als ich letzte Woche mit den Galactics in der Ratsversammlung stand, sah ich ein großes Modell von Gaia, und ihre ätherischen Bänder hatten sich um den Äquator herum ausgerichtet. Sie war auch aufrecht (keine Axialneigung); sie war in absoluter Ausrichtung. Dies ist es, was vor uns liegt, Geliebte. Diese höheren Zeitlinien drängen uns in die Ausrichtung, ebenso wie den Planeten. Indem wir fähig werden, diese Ausrichtung zu halten, dieses Licht zu halten, uns auf die höheren Aspekte der Göttlichkeit, Reinheit und Einheit auszurichten, rufen wir den Aufstieg im Jetzt hervor.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText © Sandra Walter 2014. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Graphik  © Sandra Walter 2016. Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit einem Link zu Sandras Originaltext und dieser Übersetzung. Danke.
Advertisements

Sandra Walter: Das Dimensionstor steht offen

Veröffentlicht Dezember 5, 2015 von Zarah

In Sandras neuem Artikel geht sie noch einmal auf die Frage des Wegfallens von 3D ein, die doch einigen Kopfzerbrechen bereitet hatte. 😉 Sie stellt klar, daß es nicht darum geht, daß der Körper oder materielle „Gegenstände“ sich auflösen, sondern die Dualität als Ausdruck von Kampf, Konflikt, Urteilen etc. energetisch nicht mehr unterstützt wird. Da könnte man sich jetzt natürlich fragen, wieso dann derzeit immer noch so viele Kriege gehypt werden … aber es ist wohl wirklich so, daß es immer schwerer werden wird, diese Dinge noch zu erschaffen. Wichtig ist trotzdem, daß wir nicht noch mal Energie in diese Aktivitäten hineingeben.

Solaris ist die Sonne, alles weitere, was wichtig ist, steht im Artikel.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Ich bin jetzt dazu übergegangen, an die Texte einen Copyrightvermerk anzuhängen und bitte darum, daß dieser beim Reposten erhalten bleibt. Diese Maßnahme wurde leider nötig, da einige Leute nicht mal so korrekt sind, sichtbare Quellenvermerke zu  setzen oder den/die ÜbersetzerIn eines Textes namentlich zu nennen. 😎 Danke an alle, die das immer schon getan haben! ❤

Blumenbanner

Das Dimensionstor steht offen

von Sandra Walter

4. Dezember 2015

Originaltext HIER

Ein riesiges Dimensionstor öffnete sich während dieses Portals (1. bis 4. Dezember). Es dehnt sich immer noch weiter aus und ist wunderschön anzusehen. Energetische Ausrichtungen wurden während der Zeitlinienverschiebung im letzten Monat plaziert und eine noch nie dagewesene Menge photonischen Lichts fließt durch das Sonnensystem. Viele von euch haben den deutlichen Wechsel in den Energien vor dem dramatischen Einfließen kosmischer Strahlen während des November-Portals (23. bis 28. November) gespürt. Dieses Einfließen photonischen Lichts leitete die Veränderung in der SONNE ein, die letzten Monat auf Healing Conversations angesprochen wurde (das Replay steht auf Youtube).

Dies verändert die Art, wie Solaris Informationen interpretiert, was wiederum die auf den Planeten kommenden Frequenzen beeinflußt. Es ist ein Anzeichen dafür, daß wir in einen sehr starken Abschnitt des Photonengürtels eintreten und uns auf Kurs befinden für einige sehr transformative Monate auf Gaia, während sie sich an dieses Neue Licht anpaßt. Indem die Gravitationsfelder der Sonne verändert werden, geschieht dies auch mit denen von Gaia, und sie helfen mit bei der Entfaltung unserer Dimensionsverschiebung. Viele von euch spüren die Gravitationsveränderungen in eurem Körper, während ihr immer mehr mit den höherschwingenden Energien in Resonanz seid; die dramatischen Aufstiegs-, Schwebe- und Schwindelgefühle. Es können Empfindungen von Zeitverkrümmungen und -verbiegungen auftreten, während ihr höhere Ergebnisse wählt, sowie die Auswirkungen des Wegfallens / Klärens alter Realitäten, die nicht mehr wiedererschaffen werden können. Erlaubt, daß sich das Herzzentrum transformiert; fokussiert euch auf den Wandel im Bewußtsein, und das Körpergefährt wird folgen. Es wird sich bei angemessener Unterstützung selbst korrigieren.

Das erste Portal des Dezembers heißt eine brandneue Ebene der Lichtintelligenz willkommen. Aus der TorhüterInnen-Perspektive ist es prachtvoll; leuchtend klare, nie zuvor dagewesene Öffnungen in unserer dimensionalen Struktur. Wie die sauberste Luft, die man je atmen könnte, gepaart mit dem klarsten Diamantlicht; erfrischend, neu, verjüngend. Haltet euer Herz in Verbindung zum geChristeten Menschlichen Herzgitter, Geliebte. Sendet Liebe, Licht, Frieden, Harmonie, wann immer ihr euch abgelenkt fühlt. Das niedere Bewußtsein sucht vielleicht Bequemlichkeit; achtet darauf, das Pendel nicht zu weit zwischen den Realitäten hin und her schwingen zu lassen. Gleicht aus mit dem Herzen und fühlt sofort die Wiederausrichtung. Die wahre Macht des Menschlichen Lichtbewußtseins tritt jetzt hervor; praktiziert, fokussiert, fühlt es eher, als es nach Art des alten Lichts verstehen zu wollen.

Blumenbanner

Klarheit über das Wegfallen der 3. Dimension seit September

Das Wegfallen der 3. Dimension ist nicht zu verwechseln mit einem materiellen Ausdruck von 3D, es ist der dimensionale Ausdruck der Dualität, die Polarität von Urteil/Verurteilung, Angst und Disharmonie, der energetisch nicht mehr unterstützt wird. Es ist die 3D-Erfahrung der Dualität, die niedere Agendas und dichtere Ausdrucksformen des Bewußtseins antrieb. Eine höhere Perspektive wird den Anforderungen eines erleuchteten Herzens stattgeben; erlaubt dem Höheren Selbst, euch die neue Realität zu zeigen. Laßt los und bemerkt die höheren Veränderungen; eure Perspektive wird sich wandeln. Schleier heben sich, um höhere Möglichkeiten zu enthüllen, die energetische Unterstützung zum Wiedererschaffen der alten Realität fällt weg. Deshalb habt ihr das Gefühl, daß alles sich verändert hat und ihr doch immer noch in dieser Realität wandelt. Das Licht transformiert alles; die Form verändert sich, um dem Bewußtsein gerecht zu werden.

Das Christusbewußtsein ist der Schlüssel zur Stabilität und der spirituellen Enthüllung: die Offenbarung all dessen, wozu die Menschheit fähig ist. Zeigen wir der Menschheit, was möglich ist, mit Liebe, Frieden und bewußten Handlungen von höchster Integrität. Der Licht-Stamm wartet nicht; wir haben in diesem Bewußtseinswandel andere Missionen. Wir bewegen uns hinein in das Erschaffen des Neuen, ohne die Erlaubnis derjenigen, die nicht dem größeren Wohl dienen. Wahre WegbereiterInnen sehen die Risiken und schreiten trotzdem voran. Die Öffnung dieses Dimensionstores bedeutet, daß jene seltsame Empfindung der Hängezeit – der Leere zwischen alter und neuer Realität – bald vorüber sein wird.

Blumenbanner

Dezember-Transformationen

Das 12-12-Portal markiert für viele die drei Jahre währende Meisterschafts-Mission. Wenn ihr am 12-12-12 [d.h. am 12.12. 2012, vor nunmehr drei Jahren, Anm.d.Ü.] eine große Erfahrung gemacht habt, achtet darauf, eure Verbindung und euren Dienst für Gaia zu ehren. Erinnert euch an ihre Botschaft vor drei Jahren: Ihr kommt mit mir. Sie wird euch ihre höhere Ausdrucksform und eure einzigartige Rolle in der sich während des gesamten Jahres 205 entfaltenden Transformation offenbaren. Seid aufmerksam, macht die Zeremonie, nehmt euch die Zeit, um euch am 12-12-Portal mit dem Göttlich-Femininen Aspekt zu verbinden. Die Schablone für die letzten drei Jahre des Meisterschafts-Dienstes auf Gaia transformiert viele im Lichtstamm. Die Auferstehung steht unmittelbar bevor. Während Gaia Solarer und sternenartiger in ihrem Ausdruck wird, tun es auch die Göttlichen Menschen, die im Dienste ihrer Transformation stehen; Solares Kosmisches geChristetes Sein. Gaia bittet ihre SONNENGötter, hervorzutreten.

Blumenbanner

Dezember-Portale

13. – 15. Dezember: Solaris sendet eine starke Göttlich-Feminine Komponente, ein Geschenk, um den Dienst des Lichtstammes auf ihrem Meisterschaftspfad zu markieren. In Dreiergruppen liegt große MAGIe; dieses Dreijahresjubiläum ist kraftvoll. MystikerInnen und Kreative, erdet dies mit eurer Kunst, eurem Ausdruck des Bewußtseins der Neuen Erde, des geChristeten Bewußtseins. Wir halten die Stabilität, indem wir uns auf die höheren, positiven, geChristeten Ausdrucksformen fokussieren.

21. – 25. Dezember: Die Auferstehung, die Verschmelzung des Höheren und Niederen Bewußtseins zu einem beständigen luziden Zustand, kann für viele von euch ein lebendiges Niveau annehmen. Ehrt es, die Feiertage und äußere Aktivitäten können alle Arten von Ablenkungen erschaffen. Begebt euch aus der Höhle mit Freude, Leichtigkeit und Anmut. Ihr bekommt euer wahres Selbst zurück; die Rückkehr des Göttlichen Menschen. Glaubenssysteme und Aberglaube in bezug darauf, wie der Christus aussieht und sich anfühlt, werden zerbrochen werden. Einzigartige Höhere Fähigkeiten werden sich zeigen – und das heißt nicht, auf dem Wasser zu wandeln. Bemerkt eure Wirkung auf die Menschen in eurer Umgebung; das mühelose reine Licht. Das Wunder des Einheitsbewußtseins wird alle alten Hindernisse, Ängste und Agendas überwinden. Der Tag des Nicht-Gerichts ist nahe, Geliebte.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, LichtdienerInnen, WegbereiterInnen: Öffnet diesen Monat eure Herzen und eure kreativen Handlungen für Gaia, die Meisterschaft und die Auferstehung. Selbst wenn ihr nicht auf diesen spezifischen Pfaden unterwegs seid, unterstützt den Lichtstamm energetisch, indem ihr eure Liebe und Kraft ins menschliche Herzgitter sendet. Demonstriert euer Vertrauen für das Kollektiv. Entzündet eure Begeisterung für die Menschheit. Unsere Einheit ist unsere Transformation; zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist. Segnungen über die HüterInnen des Neuen Lichts!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple divider

Übersetzung © Zarah Zyankali 2015 – Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange dieser Copyrightvermerk angefügt ist und auf die Originalseite sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Die Auferstehungsphase – Teil 1

Veröffentlicht November 11, 2015 von Zarah

 Auch wenn 11:11 schon zu  drei Vierteln vorbei ist … hier ein kurzes Update dazu von Sandra. Interessant war, daß ich beim Erstellen dieses Postings ständig aus dem Internet flog (was sonst nie passiert) und vom Telefon unterbrochen wurde.

Ich hoffe, ihr habt / hattet einen harmonischen Übergang.

Viel Spaß mit dem Text! 🙂

Blumenbanner

Die Auferstehungsphase – Teil 1

von Sandra Walter

10 November 2015

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

dieses Thema läßt sich schwer durch das geschriebene Wort behandeln; vielleicht könnt ihr in die hier präsentierten Lichtcodes hineinspüren. Die Phase der Auferweckung des Wahren Selbst beeinflußt in diesem Augenblick Tausende im Lichtstamm, und wir verstehen jetzt, warum darüber üblicherweise nicht mit dem Kollektiv gesprochen wird. Da wir das Mysterium aus der Meisterschafts-Schule herausnehmen, versuchen wir, das Unbeschreibliche in linearen Begriffen zu beschreiben.

Blumenbanner

Die Auferstehungsphase

Die Auferstehungsphase präsentiert sich auf natürliche, organische Weise während des Aufstiegsprozesses. Wie bei jedem Schritt ist es eine durch die Ausdehnung des Bewußtseins und des Lichtkörpers ausgelöste Entscheidung. Nach einem guten Stück Grundlagenarbeit ist das niedere Selbst offen, die Höheren Ebenen des Selbst zu empfangen – in der Form. Dies wird zum großen Teil von den Energien in diesem Teil des Weltalls, den wir gerade durchqueren, unterstützt. Wenn wir uns auf die Schwingungsqualität reinen Photonenlichts ausrichten – dem großen Erschaffer von Ordnung und Harmonie -, werden wir fähig, das höhere Bewußtsein vollständig mit dem niederen zu verschmelzen. In alter Zeit wurde dies durch ausgedehnte Vorbereitungen erreicht, was zu unseren gegenwärtigen Aufstiegs-/Meisterschaftsschritten führte. Im alten Lichtparadigma beinhalteten die letzten Schritte lange Fastenperioden, Klangfrequenzen, natürliche Obertöne, Planetenverbindungen, erhöhte elektromagnetische Ströme (durch die Verwendung von heiligen Stätten und Leylinien), Ausschaltung der Sinneseindrücke oder eine Vielfalt natürlicher Pflanzen- und Mineraliensubstanzen. Für diejenigen, deren oberste Priorität die spirituelle Erforschung Priorität war, konnte dies zum höchsten Aufstiegsziel, der Göttlichen Selbstverwirklichung führen. Die Erfahrung konnte die Psyche auch zerreißen und wurde deshalb von vielen als gefährliche Praxis betrachtet. Die Ergebnisse waren zutiefst persönlich, nicht dazu gedacht, sie mit der Außenwelt zu teilen. Nicht weil es elitär war, sondern weil es eine heilige Praxis war, die es zu ehren galt, statt sie zur Sensation zu machen oder ihren Mißbrauch durch niedere Agendas zuzulassen.

In unserem modernen Prozeß werden wir dahingehend geführt, die niederen Bewußtseinsebenen des Egos, des Verstandes, der Emotionen, des Körpers und des Alltagslebens vorzubereiten und zu reinigen (und Substanzen zu vermeiden, so daß der Körper und das Bewußtsein sich auf natürliche Weise transformieren können). Wir studieren, lernen und studieren noch mehr. Wir richten die Torusfelder und die Aufstiegssäule aus und aktivieren sie, und wir dehnen uns immer weiter aus, erhöhen unseren Lichtquotienten, werden bewußter. Unsere höheren Fähigkeiten treten hervor, wir verlieren unser Ängste und unsere Reise wird klarer. Wir folgen den Schritten der Meisterschaft und treten in den Dienst ein. Liebe, Mitgefühl und Frieden werden zu unserer neuen Norm. Sodann präsentiert sich die Herausforderung der Verkörperung; die Vereinigung unseres niederen Selbst mit dem Höheren Selbst, dem Multidimensionalen Quellenselbst, in einer permanenten Verbindung unerschütterlichen Solaren Kosmischen Christus- oder geChristeten Seins.

Während des Dimensionswechsels geht von Gaia eine viel höhere Schwingung aus, einzigartige Lichtfrequenzen strömen ein und Erinnerungen des Auferstehungsprozesses treten auf, um diese Phase zu unterstützen. Mit ein wenig Arbeit erschaffen wir unsere eigenen heiligen Räume auf einem Planeten, der sich in eine große globale heilige Stätte verwandelt. Wir erschaffen Zeremonien und Protokolle, die auf einzigartige Weise mit unserem Ausdruck und unseren Zielen übereinstimmen. Als Kollektiv gibt es eine ganze Gruppe, die diese Phase erlebt (auf etwas dramatische Weise), um die alten Methoden zu transmutieren und einen leichteren Pfad zu verankern. Natürlich kann niemand für euch aufsteigen, doch wir schaffen durchaus Erfahrungen und Methoden für diese höhere vereinte Ebene, in die wir uns schnell hineinbewegen.

Blumenbanner

Unser Jahr der Meisterschaft

2015, in unserem Jahr der Meisterschaft, ist die Auferstehung zur vorherrschenden Aktivität im bewußten Aufstiegsprozeß geworden. Es ist eine seltsame, zeitlupenartige Rekonstruktion, und sie ist sehr absichtsvoll. Sie erschafft eine irdische, In-Karnierte Version der geChristeten Schablone im Gegensatz zu Prophezeiungen oder Theorien. Sie wird zum lebendigen Aspekt des in einem menschlichen Herzgitters vereinten Christus[bewußtseins], der in der Lage sein wird, ein enorm viel höheres Licht zu halten. (Mehr zu diesem Thema in Kürze.) Menschen als SONNENGötter; Solare Generatoren Kristallinen Lichts. Es ist brillant im Entwurf, weil es einzigartig für jedes individuelle Fraktal der Quelle ist (die Quelle repliziert keine zwei exakten Kopien von irgend etwas). Der moderne Aufstieg zerbricht das Dogma darüber, wie der Christus [bzw. das Christusbewußtsein] aussieht, sich anfühlt, oder was wir dann mit unserem Leben machen. Es ist ein wunderschöner Zustand der Ermächtigung, der frei ist von den Schleiern der alten Realität.

Es kann herausfordernd sein, wenn wir noch mit dichteren, disharmonischen Bewußtseinsebenen zusammenleben. Ein ganzer Ausschnitt der Bevölkerung stellt sich der Herausforderung, den Himmel auf die Erde zu bringen, in der Form wie auch in der Absicht. Diese Ebene der Selbstverwirklichung ist das Betriebssystem für eine völlig neue Bewußtseinsebene, eine neue Realität. Und es wird für alle, die nach uns kommen, einfacher werden, Geliebte. Inzwischen ist es die schwierigste Phase des Prozesses und wir stecken darin, bis sie abgeschlossen ist. Zu fragen, wann das vorbei ist, bedeutet, die Wichtigkeit dessen für eure Reise wie auch für den kollektiven Bewußtseinswandel zu verkennen.

Die Verkörperung ist ein kraftvoller Schritt, und es ist kein Jedi-Geistestrick: Andere darüber erzählen zu hören, was geschieht, ist nicht dasselbe wie die Verkörperung des Christus zu erleben. Die höheren Ebenen Göttlicher Liebe, Dankbarkeit, Vergebung, Licht, Demut und Wiedervereinigung mit dem Multidimensionalen Selbst sind außergewöhnlich. Sie sind nicht ohne ihre destruktiven Entsprechungen, wenn das alte Bewußtsein sich im Strahlenglanz dieses Neuen Lichtes verflüssigt. Wie herrlich, sich selbst bei der Transformation zu beobachten und zugleich zu wissen, daß sie abgeschlossen ist. Es verstärkt die Göttliche Absicht der Mission des Galaktischen Torhüters: Niemand soll auf diesem Planeten jemals wieder in Machtlosigkeit, Begrenzung oder Versklavung hineingeboren werden.

Habt ein prachtvolles 11:11-Portal, Geliebte. Tut die gute Arbeit. Ich Liebe Euch, Ich Segne Euch, Ich Danke Euch.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple divider
Übersetzung ©Zarah Zyankali 2015

 

Sandra Walter: Strahlende multidimensionale Intensität

Veröffentlicht Dezember 22, 2014 von Zarah

Hier kommt der neue Text von Sandra; aufgrund der Länge hat das Übersetzen etwas gedauert, aber immerhin kommt er noch rechtzeitig genug vor dem Weihnachtstor. 😉 Es gibt einen Überblick über die Ereignisse des vergangenen Jahres und einen Ausblick auf 2015, außerdem eine Botschaft des Göttlichen Teams und ihre neuesten multidimensionalen Erlebnisse.

Der Video zu diesem Text ist wieder licht-codiert – ihr könnt die Lichtcodierungen aufnehmen, indem ihr eure Bereitschaft dazu erklärt. (Natürlich nur, wenn ihr das auch wollt! 😉 ) Der Video von 2013 über die Quellen-DNS  ist allerdings eher sowas wie ein Vortrag, wofür man schon etwas Englisch können muß.

Sandras neue Shop-Angebote und den Spendenaufruf habe ich dran gelassen, obwohl wahrscheinlich die wenigsten von euch mit englischsprachigen Audios und Videos netwas anfangen können. Aber vielleicht finden sich ja doch ein paar Leute, die des Englischen mächtig genug sind und die Angebote wahrnehmen wollen. Der Aufstiegskurs ist noch bis Ende Dezember zum halben Preis erhältlich, und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß sich das wirklich lohnt! Ausreichende Sprachkenntnisse sind allerdings dafür unbedingt erforderlich. Wenn ihr bei den unten verlinkten Videos nichts versteht, hat es wenig Sinn, den Kurs zu buchen.

Wenn ihr diese Artikel bis jetzt hilfreich fandet, wäre es jedoch super nett und auch voll im Weihnachts-Spirit, wenn ihr rüber zu Sandras Seite surfen und eine Spende dalassen könntet. Auch kleine Beträge helfen schon weiter. Der Aufstiegskurs ist das einzige, wofür sie Geld nimmt, daher ist sie auf Spenden angewiesen, um die Kosten für ihre (sehr genügsamen) persönlichen Bedürfnisse und die Überarbeitung des Kurses decken zu können. Ein herzliches Dankeschön von mir an alle, die ihre wunderbare Arbeit mit einer Spende unterstützen! ❤

Übrigens recht spannend: gestern nacht träumte ich, ich sei mit noch einer anderen Frau im Mode-Institut und dort waren einige Leute scheinbar gerade die neuen Kollektionen am Ausprobieren. Sie trugen goldfarbene Mäntel und Gewänder aus einem steifen Material. Hinterher fiel mir ein, daß Sandra ja wss von der „Goldenen Rasse“ geschrieben hatte. Das war dann wohl meine kreative Umsetzung davon … 😉

Euch allen ein gesegnetes Weihnachten!

santa claus line

Strahlende multidimensionale Intensität

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Licht-Stamm,

ich höre nicht auf zu staunen über das, was derzeit mit unserem Bewußtsein geschieht. Für mich persönlich war und ist es absolut faszinierend, die multidimensionale Verschmelzung so stark zu erleben. Meine Tage sind eine Balance aus dem Eintauchen in diese Erfahrungen und einer großen Menge technischer und kreativer Arbeit. ICH BIN sicher, daß viele Wegbereiter diesen Balanceakt vollführen und sich an den Fluß des Neuen Lichts gewöhnen.

Während die Intensität unserer Erfahrungen, sowohl auf physischer als auch auf nichtphysischer Ebene, die herankommende Welle des Neuen Lichtes unterstützt, ziehen wir uns zurück und gewinnen einen Überblick darüber, wie dies geschieht. Zunächst eine kurze Zusammenfassung der Abfolge größerer Ereignisse, die sich 2014 entfaltet haben. Danach folgt ein Blick auf die DNS-Herabkunft, eine Botschaft des Göttlichen Teams und das Mitteilen einiger interessanter persönlicher Erlebnisse.

christmas holly

Die Strahlkraft von 2014

2014 entfalteten sich viele interessante Ereignisse, die diesen Jetzt-Moment und die darin enthaltenen Möglichkeiten unterstützen.

Die Portale von der Tagundnachtgleiche bis zum Blutmond März-April 2014: Das erste Tor brachte die kraftvollste Wiederkehr des Christus-Energien und -Aktivierungen, die der Planet bis dahin gesehen hatte. Es brachte auch bestimmte Zeitlinien, Ereignisse und galaktische Geschichte zum Abschluß. Vollendung. Vielleicht erinnert ihr euch an den Artikel über die Auflösung der Maya-Strukturen; das von den Plejaden verhängte Bezugssystem für die Illusion, das Millionen von Jahren galaktischen Karmas auflösen sollte. Während die Maya (benannt nach Maia, einem Stern in den Plejaden) ihren Lauf nahm, beendete sie viele Akasha-Geschichten. Dies gab uns die Freiheit, uns an höheren geChristeten Aufstiegszeitlinien zu beteiligen.

Mai 2014: Viele WegbereiterInnen empfingen eine tiefe Neuausrichtung als Vorbereitung auf die beschleunigten Aufstiegszeitlinien. Auch wenn es sich sehr körperlich angefühlt haben mag, bestand das Ziel doch in einer Bewußtseinserweiterung. Vielleicht habt ihr gefühlt, wie all die alten Zeitlinien, das galaktische Karma, die Verbindungen zu Abstammungslinien eurer Sternenfamilien oder irgendwelche anderen Geschichten aus der Vergangenheit aus euren persönlichen emotionalen, mentalen und Ego-Strukturen verschwanden. Diese Neuausrichtung war unsere Vorbereitung auf eine Serie persönlicher Offenbarungstore.

Juni bis Ende September 2014: Eine Serie kraftvoller persönlicher Offenbarungstore entfaltete sich, während Gaia und die Menschheit in eine höhere Realität verschmolzen. Menschen, die an der Verschmelzung des Höheren und Niederen Selbst gearbeitet hatten, begannen plötzlich die Einheit ihrer Göttlichen Aspekte sowie eine intensivere Wahrnehmung dieser Einheit zu erfahren. Wir erlebten eine nahtlose Verschmelzung der Dimensionen – den Anfang unserer wahren multidimensionalen Wahrnehmung im Körper (im Gegensatz zum Astralreisen). Dies erlaubte eine Neuausrichtung auf das Wahre Selbst und das Kennenlernen des wahren Höheren Selbstes. Wir begannen auch, vertraut mit der Desorientierung zu werden, die daher rührte, daß wir nichts mehr hatten, worauf wir unseren Kompaß ausrichten konnten.

Da wir uns auf einen beschleunigten Zukunftspfad zubewegten, wurde die Vergangenheit hinter uns mit einer Klarheit und Leichtigkeit (und völligem Vergessen) des Geschehenen neu geschrieben. Die Erinnerung daran kann zwar noch aufgerufen werden, doch ihr werdet feststellen, daß die emotionale Anhaftung verschwunden ist. Dies ist nicht nur eine Nebenwirkung davon, im Jetzt zu sein und der persönlichen Akasha zu erlauben, endlich die Wahrheit widerzuspiegeln, es öffnet uns auch für eine viel großartigere zukünftige Möglichkeit.

September bis Ende Oktober 2014: Das zweite der Tagundnachtgleiche-Blutmond-Tore brachte eine Intensivierung der Wiederkehr-des-Christus-Energien, die im besonderen auf Erweiterung, Erweiterung, Erweiterung abzielen. Die Erweiterung des Bewußtseins hat eine direkte Auswirkung auf das Körperfahrzeug, während es versucht, mit den Anforderungen einer höheren Schwingung Schritt zu halten. Dies ist der Balanceakt des Bewußtseinswandels selbst; der Körper paßt sich stetig an die Anforderungen des Unbewußten, des Bewußtseins und der Energien an, die in Gaia hinein- und aus ihr heraus strömen.

Oktober 2014: Das gesamte Kollektiv wechselt zu einer beschleunigten Aufstiegszeitlinie während eines Wochenendes kraftvoller Eruptions-Aktivierung von der SONNE. Unser Sonnenlicht ist direkt mit unserem Erleben von Zeit verbunden. In Zusammenarbeit mit TorhüterInnen und wohlwollenden Galaktischen Kräften waren wir imstande, den Bitten/Wünschen des hochschwingenden Kollektivs nachzukommen und in eine beschleunigte Aufstiegserfahrung hinüberzuwechseln. Ein schnellerer Prozeß, zum höchsten Wohl aller Beteiligten.

November 2014: Die Höhere Schwingung schickt das aufsteigende Kollektiv in Meridian-Neuanpassungen, Neuausrichtungen des Nervensystems und eine Ausdehnung des Herzzentrums, um mit der beschleunigten Zeitlinie Schritt halten zu können. Es ist recht ironisch, daß das Erwachen so viel Schlaf erfordert.

Dezember 2014: Die Verschmelzung der geerdeten Erdgittersysteme mit dem Kristallgitter und den 5D/6D-Gittersystemen der Neuen Erde beginnt. Dies bereitet die Bühne vor für DNS-Herabkünfte, eine stärkere multidimensionale Erfahrung, Zirbeldrüsenaktivierung und eine Ausdehnung gleichzeitig existierender Dimensionen. Es beschleunigt die Aktivierung einer größeren Gehirnkapazität.

christmas holly

Ins Jetzt fliegen

Unser nächstes Tor, das vom 25. – 27. Dezember stattfindet, bringt eine intensivere Erfahrung Göttlicher Liebe und eine DNS-Herabkunft der Goldenen Rasse, was sich während des gesamten Jahres 2015 fortsetzt. Dies liefert die während des 12-12-12-Events im Kristallgitter verankerten Codierungen. Deshalb hatten wir eine Verschmelzung der Gittersysteme, um diese Codierungen der Goldenen Rasse für die ganze Menschheit zugänglich zu machen. Wenn ihr bei denen wart, die am 12-12-12 die Codierungen aufgefangen haben, versteht ihr, wie kraftvoll diese Lichtsequenzen sind.

Wenn ihr während der Feiertage verfügbar seid und euch entscheidet, bei diesem Tor mitzuhelfen, seid euch klar darüber, daß wir eine harmonische, ausgeglichene Unterstützung halten, während diese reinen Quellenlichtfrequenzen den Planeten durchdringen. Gleichgewicht, Frieden, Integrität, Harmonie. Sanftes Ausgleichen, während Neues Licht auf das Magnetgitter auftrifft.

Diese Lichtfrequenzen werden es vorbereiteten Körperfahrzeugen ermöglichen, hochwertige DNS in sich zu erwecken und neue DNS-Stränge in die Zellstruktur zu übertragen. (Siehe mein Video von 2013 über Quellen-DNS.) [Anm.d.Ü.: Das Wort, das ich mit „übertragen“ übersetzt habe, heißt bei Sandra „bilocate“ – Bilokation bedeutet, an zwei Orten zugleich zu sein. Ich hab jetzt ihr Video von 2013 angeschaut und soweit ich es verstehe, funktioniert die Sache so, daß man sich mit einem höherfrequenten Ausdruck des eigenen Selbst verbindet, der über diese hochwertige DNS verfügt und sie einem als Lichtsignatur ins eigene Körper-Energiesystem überspielt. Wenn die DNS in einigen Zellen vorhanden ist, repliziert sie sich dann in den anderen Zellen. O-Ton Sandra siehe Fußnote.* Siehe auch den weiter unten folgenden Abschnitt über DNS-Vorbereitung.] Die DNS dient als multidimensionales Hologramm für die Erfahrung in der Form. Wir verwenden sie bis zur achtdimensionalen Ebene. Neundimensionale Strukturen neigen dazu, auf den Gebrauch von Form zu verzichten, da das Bewußtsein dort sehr vereinigt wird.

Vereinigte oder Kollektive DNS ist eine großartige multidimensionale Geometrie, die das Einheitsbewußtsein bis zu 12D hält. Als inkarnierter göttlicher Mensch werden wir schließlich in der Lage sein, eine 12-Strang-DNS-Struktur innerhalb einer 5D/6D-Form zu halten. Jeder Strang wird sich mit einer Dimensionsebene wiederverbinden. An diesem Punkt ist es nicht mehr deine DNS und meine DNS, es ist unsere Vereinigte DNS. Es ist nichts, was ein 3D-Mikroskop jemals wird untersuchen können. Lediglich die Auswirkung auf den physischen Körper kann jetzt an der Vielzahl von Aufstiegs-Nebenwirkungen gemessen werden.

christmas holly

2015: Transformation der WegbereiterInnen

Zwei kraftvolle Transformationstore stehen uns in Gestalt der letzten beiden Tagundnachtgleiche-Blutmond-Tore bevor: das erste im März, das zweite im September. Diese Tore werden kürzer, kleiner, fokussierter. Sie fungieren als Sieb für Energien und richten sich auf diejenigen, die höherdimensionales Bewußtsein, das Höhere Selbst, das geChristete Selbst direkt vor den Augen des Kollektivs verkörpern werden.

Wenn es euer Wunsch ist, diese Verkörperung physisch zu machen, wahre WegbereiterInnen zu sein und das Neue zu demonstrieren, bevor es die Masse tut, dann wird euer Fokus 2015 präziser werden. Vielleicht fühlt ihr es schon.

Die Räte, mit denen ich zusammenarbeite, in denen MeisterInnen, Lichtbruderschaften und galaktische Wesen sind (sie tauschen am holographischen Tisch gerne die Positionen), sind sich klar darüber, daß nicht alle Körperfahrzeuge in der Lage sein werden, diesen Prozeß durchzustehen.

Fühlt diese Botschaft, Geliebte:

Bleibt auf den Aufstieg fokussiert, während ihr euch durch diese intensiven photonischen Lichtwellen hindurchbewegt. Wißt, daß eure Mitwirkung intensiver wird, während ihr euch durch diese Energien bewegt. Es könnte schwierig werden, noch irgendetwas anderes zu tun, und wir ehren euer Engagement. Begreift, daß die kleinen Dinge, die euch ablenken oder euch von der Beteiligung an linearen Aktivitäten abhalten, lediglich Anpassungen an die Möglichkeiten des Jetzt darstellen. Sie prüfen vielleicht eure Entschlossenheit, während sie eure höchsten vorhergeplanten Möglichkeiten im Jetzt manifestieren. Ereignisse, Ausrutscher und Ablenkungen zwingen euch zur bewußten Mitwirkung im Augenblick mit dem Neuen Licht, dem Wahren Selbst im neuen Moment.

Selbst wenn das Körperfahrzeug dem neuen Licht nicht standhalten kann, wißt, daß, wenn ihr euren Dienst mit reinem, offenem Herzen geleistet und alle Angstkonstrukte transmutiert habt, eure Mission hier abgeschlossen ist. Einige von euch werden sich entscheiden, zu einem späteren Zeitpunkt während des Wandels mit einer widerstandsfähigeren kristallinen Form zurückzukehren. Für diejenigen, die nicht in Resonanz damit sind, Teil einer Goldenen Rasse auf Gaia zu werden, eure Reisen hier werden dann abgeschlossen sein. Viele von euch werden mit dem Bewußtsein anderer Rassen, höherdimensionaler Wesen und höherer Ebenen eures Wahren Selbstes verschmelzen, in kurzen Übergängen telepathischer Kommunion während dieser Phase. Es fühlt sich vielleicht äußerst friedlich an, denn es enthält die reine Energie eures Wahren Selbst, so zu kommunizieren und zu lernen. Je leichter es euch fällt, euer Bewußtsein zu verschmelzen, um Informationen und reines Lichtbewußtsein auszutauschen, desto schneller werdet ihr die alte Trennungsdynamik transzendieren.

christmas holly

Erlebnisse der letzten Zeit

Gewahrsein vieler Dimensionen im Jetzt-Moment. In dem Maße, wie unsere Gehirnkapazität zunimmt und diese wunderschöne golden-kristalline-diamantene DNS online kommt, sind wir in der Lage, viele Dimensionen zugleich wahrzunehmen. Wenn ihr das übt, werdet ihr feststellen, daß eure Fähigkeit, gleichzeitiges multidimensionales Gewahrsein zu halten, länger und klarer wird. Je mehr DNS-Stränge bei euch anflimmern und je mehr eure Zirbeldrüse sich aktiviert, desto mehr Zugriff habt ihr auf das gleichzeitige Erleben des Nullpunkt- oder Einheitsbewußtseins. Sie verursacht auch eine Zunahme an Lichtblitzen und hellen Lichtpunkten in euren Energiefeldern, wenn sich die piezoelektrische Aktivität der Zirbeldrüse erhöht und Teile des Gehirns sich wieder aktivieren.

Neue Rassen. Ich habe Interaktion mit vielen verschiedenen Rassen festgestellt; Rassen, die ich nicht auf Anhieb wiedererkenne. Meine Kollegen haben mich Wesen vorgestellt, die ich früher einmal kannte, und mich gefragt: „Erkennst du, wer das ist?“ Du lieber Himmel, iin letzter Zeit starre ich viele höherdimensionale Wesen mit staunenden Augen an. Entschuldigung, Geliebte! Es ist zwar schwierig, diejenige zu sein, die aus diesem langen Vergessen aufwacht, doch spüre ich auf der anderen Seite des Schleiers sehr viel Unterstützung und Geduld. Ich liebe euch, ich segne euch, ich danke euch.

Besuche bei Ozean-Lichtschiffen. Letzte Woche habe ich die Lichtschiffe unter dem Meer erlebt. Ich fand mich einen Korridor neben der Außenwand entlanggehen und hätte beinahe den Fokus verloren, als mir klar wurde, daß ich unter Wasser Wasser atmete. Da meine Erfahrungen ziemlich luzide sind, hielt ich inne, bevor mein physischer Körper in Panik geriet, und nahm ruhig ein paar tiefe Atemzüge klarer, wasserartiger Substanz. Die Wände des Schiffes waren aus einem durchsichtigen kristallinen Lichtmaterial, das ein lumineszierendes Leuchten ausstrahlte. Das war im Pazifik; wir arbeiteten gerade mit den tektonischen Platten des Pazifikraums.

Wie viele von euch bereits gehört haben, gibt das Plattensystem des Pazifikraums schon seit einiger Zeit Anlaß zur Besorgnis. Da wir verstehen, daß Gaia sich ausdehnen wird, um sich an die neue Energie anzupassen, leuchtet es ein, warum so viele von uns an der Stabilisierung der Magnetfelder arbeiten, um diesen Übergang so leicht wie möglich zu gestalten. Das bedeutet nicht, daß wir Erdbeben oder Plattenverschiebungen verhindern, denn diese sind eine ganz natürliche Nebenwirkung des Zusammenbruchs der Magnetsphäre. Sie öffnen Hohlräume, wo Wasser nach unten abfließen kann, wodurch ein zu hoher Verlust an Landmasse infolge eines Anstiegs des Meeresspiegels verhindert wird. Ausdehnung findet während jedes Bewußtseinswandels bzw. -sprungs statt, und bei unserem Dimensionswandel gibt es zusätzliche Faktoren zu berücksichtigen.

Unabhängig von der Arbeit, die diesen Unterwasserschiffen zugeteilt ist, gab mir das Erleben von Frieden, Fokus und Einheit des Dienstes ein totales Gefühl, zuhause zu sein.

christmas holly

Das Weihnachtstor

Während unseres geliebten Weihnachtstores, das vom 25. bis zum 27. Dezember stattfindet, werden wir eine wichtige und beträchtliche Lichtwelle empfangen. Fröhliche Weihnachten Präsenz! Vielleicht fühlt ihr sie schon kommen. (Meine Eltern und ich haben uns diese Woche via Facetime besucht [keine Ahnung ob sie damit Facebook mein oder ein direktes Treffen „von Angesicht zu Angesicht“, d.Ü.] und sie erlebten es mit, als ich eine Sonneneruption voraussah, nur Augenblicke, bevor sie sich entlud. Wie schön, diese Erfahrung mit ihnen zu teilen!)

Wir haben uns schon wieder in ein neues Gebiet bewegt, welches die gesamte Galaxis als Einheit beinhaltet. Unsere Ausrichtung auf diese höhere Aufstiegszeitlinie bringt höhere Möglichkeiten zum Vorschein. Unsere Meisterschafts-Herausforderung beinhaltet präzise Entscheidungen von Moment zu Moment. Die Verkörperung des kristallinen Bewußtseins ist ein intensiver Prozeß. Es ist nichts, was auf einmal passiert, noch wird es sich für jede/n entfalten, die oder der zu dieser Zeit eine Form hält. Lieber Himmel, ich wünschte, das würde es, da es eine solch kraftvolle Erfahrung  ist – vielleicht die kraftvollste, die man in einem Körper haben kann. Dieses Jahr hat mich Geduld auf Meisterebene und Mitgefühl auf Quellenebene gelehrt. Es ist, was es ist, alles ist gut.

Während wir nächstes Jahr durch das Sieb der Tagundnachtgleiche-Blutmond-Tore gehen, präsentieren sich unsere unberührbaren Aspekte. Unberührbar auf der Ebene eures Bewußtseins, nicht eures Körperfahrzeugs. Auch wenn es schön wäre, diese gesamte großartige Erweiterung in einer isolierten Umgebung zu erleben (wie in den alten Mysterienschulen), geht es doch nicht darum. 2015 bringt greifbare, deutlich erkennbare Transformation des geerdeten Selbst hervor. Benutzt Höhlenzeit [d.h. Rückzug], wenn ihr sie braucht; für gewöhnlich reicht ein Tag oder eine Stunde gerade aus, um sich zu verjüngen und das Körperfahrzeug zu stabilisieren, während euer Bewußtsein eure Energiefelder ausdehnt.

Gebt anderen Unterstützung und empfangt Unterstützung aus dem Göttlich-Menschlichen Herzgitter. Die Empfindung von Isolation ist physisch, verbindet euch durch das Herz, um wahres Einheitsbewußtsein zu fühlen.

christmas holly

DNS-Vorbereitung

Für viele von euch beinhaltete eure Entscheidung, sich am Aufstiegsprozess zu beteiligen, eine Menge Reinigung und Klärung von Metallen, Giftstoffen, Parasiten, Karma,negativen Gedanken, unbewußten Gefühlen, Ego, mentalen und emotionalen Konstrukten, damit die Zellen für diese intensiven Energien bereit sein würden. Das Reinigen und Klären der Zellen – einer Struktur, die eigentlich dazu gedacht war jahrhundertelang zu halten – wird essentiell wichtig, für die Unterstützung der  DNS-Aktivierung.

Von den Trillionen Zellen in eurem Körper muß nicht jede Zelle klar und bereit zum Empfangen von neuen DNS-Strängen sein. Das ist gut, da unsere gegenwärtige Umgebung keine 100% klare Zellstruktur unterstützt. Wenn die neuen Stränge aufgenommen werden oder die schlafende DNS der Goldenen Rasse in euren Zellen sich aktiviert, werden sie sich in Nachbarzellen hinein replizieren, während auf diesem Planeten die Energien ansteigen und das Kollektivbewußtsein sich ausdehnt. 50% Vorbereitung, 50% Göttliches Timing.

Geht in dem für euch passenden Tempo voran und wißt, daß es kein Wettbewerb ist. Es gibt kein Urteil darüber, ob ihr damit umgehen könnt oder ob es das Körperfahrzeug zerstört. Ich weiß, das alles klingt vielleicht sehr technisch, und das gehört zu meiner Rolle, aber worum es eigentlich geht, ist die Mitwirkung. Es ging darum, durch die Erfahrung Göttlicher Liebe in all ihrer vielen Ausdrucksformen die Dichte zu transzendieren. Geht an all diese Aktivitäten mit reinem Herzen und der reinen Absicht heran, der reinen Quellenlichtintelligenz und den Zielen eurer Wahren Präsenz zu dienen.

christmas holly

Ein Segen der Gnade

Laßt uns alle während dieses wunderschönen Übergangs Lichtwellen der höchsten Qualität von Harmonie, Frieden, Gleichgewicht, göttlicher Liebe, Göttlichem Licht und Göttlichem Aufstieg durch jeden Partikel dieses Planeten, die Naturreiche, die Elementarreiche und die Geliebte Menschheit senden. Segnungen über alle von uns, die dem Aufstieg des Bewußtseins dienen!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

*Ihr habt ein paar Selbste, die die Lichtsignatur der 12-Strang-DNS hereinbringen können, und diese repliziert sich dann, weil gleiche Schwingung immer gleiche Schwingung anzieht. Was die DNS angeht, hebt die höhere Schwingung immer die niedrigere an. Lichtcodierungen kommen nicht in Form herein, sie kommen zuerst als photonisches Licht. Ihr heißt es willkommen, dann geht es in die Zelle und dort wird es zu DNS.

christmas holly

Andere Aktivitäten

Geführte Meditationen und Frage und Antwort-Onlinesitzungen sind jetzt im Creative Evolution Shop allgemein erhältlich. [Vorher waren sie nur als Teil des Aufstiegskurses zu bekommen.] Eine schöne Art, eure Reise und diese Arbeit zu unterstützen.

Der Aufstiegskurs kommt nächstes Jahr in überarbeiteter Form heraus, Beginn ist im Januar. Ihr könnt euch jetzt noch bis Ende Dezember zum halben Preis anmelden. Die Ermäßigung ist über den Online-Shop erhältlich.

Zeit für Dankbarkeit: Wenn ihr für diese Arbeit noch nie etwas gespendet habt, ist jetzt ein großartiger Zeitpunkt, etwas zurückzugeben! Ihr könnt die Vorschläge unter diesem Artikel verwenden oder unter www.sandrawalter.com/donations eure eigene Spendensumme eintragen.

christmas holly