Disclosure

Alle Beiträge verschlagwortet mit Disclosure

Sandra Walter – Primarzeitlinien: Die höhere Entwicklungslinie des Jetzt

Veröffentlicht Mai 19, 2018 von Zarah

Da das lineare Denken bekanntlich auch nicht mehr das ist, was es mal war, und ich mich an manchen Tagen einfach nicht konzentrieren kann , schaffe ich es momentan nicht immer, Sandras Texte zeitnah zu übersetzen. Dieser ist vom 2. Mai, und die bereits verflossenen Daten hab ich rausgelassen … aber der Mai ist ja noch nicht vorbei, und wir befinden uns gerade im dicksten Geschehen. 🙂

Dafür gibt es ihr aktuelles Update gleich hinterher … stay tuned!

Primarzeitlinien: Die höhere Entwicklungslinie des Jetzt

von Sandra Walter

2. Mai 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geiebter Lichtstamm ∼

Transformation zeigt sich für den Mai, sowohl hinter den Kulissen als auch in unserer kollektiven Erfahrung. Sie reflektiert die Fähigkeiten der nächsten Ebene, die letztes Jahr um diese Zeit offenbart wurden. Die tiefgreifenden Erfahrungen mit den formlosen Reichen, die Kosmischen Sternentore, das Erinnern an uralte Fähigkeiten, die Veränderungen im Galaktischen Rat … all diese offenbaren nun die Verwirklichung unserer Entscheidungen für die höhere Entwicklungslinie.

Die Verstärkung persönlicher und kollektiver Entscheidungen sind die Offenbarungsenergien, die photonische Autonomie. Verkörperungs-Erfahrungen, ebenso auf Entscheidung beruhend, offenbaren den Pfad des Lichtkörper-Aufstiegs. Dies ist eine Entscheidung, die auf ÜberSeelen-Ebene getroffen wird. Das reine Licht des Kristallinen Bewußtseins, das diesen Monat durch die Portale fließt, wird diese Entscheidungen klarmachen. Eure freie Willensentscheidung, es entweder zu fürchten oder euch darauf auszurichten, wird sich stärker denn je zeigen.

Dieser Monat offenbart bewußte und unbewußte Entscheidungen stärker als zuvor: ein Kontrollpunkt für euren Aufstiegsprozeß, der zeigt, ob ihr voll dabei seid. Die Schleier werden sehr dünn werden, besonders während des Einfließens vom 15. – 22. Mai, um die hinter den Kulissen stattfindende Aktivität zu offenbaren. Wie immer geht es dabei nicht um sie, sondern um uns alle. Hinter der Illusion geschehen große Akte wohlwollender Transformation. Wenn ihr an diesen Ratsversammlungen beteiligt seid, versteht ihr das empfindliche Gleichgewicht, das hier vorliegt.

Dieselbe Empfindlichkeit spiegelt sich in unserem Leben wider; die kristalline Frequenz verlangt Dezentralisierung unseres Bewußtseins. Wir sehen das an der Lockerung des Ego-Griffs auf die persönliche Identität, der Bereitschaft, sich im Interesse aller zu vereinen, und den Türen, die sich zu viel höheren Schöpfungsebenen öffnen. Indem alte Systeme und Realitäten sich auflösen, zeigt sich das Neue mit weit offener Unbekümmertheit. Und die Freiheit des Neuen kann überwältigend sein. (Wir als) WegbereiterInnen verändern unsere Dienstleistungen, um den kollektiven Schock dieser Freiheit zu bewältigen. Was für ein wunderbares Problem, um sich dieses Jahr damit zu konfrontieren!

Nicht mehr ausgerichtete Schöpfungen werden anstrengend oder unbequem, was ebenso eine Nebenwirkung dessen ist, was hinter den Kulissen vor sich geht (siehe Die kristallinen Brücken überqueren, Teil 1). Die Intensität beeinflußt uns alle, und die Energieeinflüsse in diesem Monat spiegeln die höhere Entwicklungslinie der Freiheit. Betet für diejenigen in Führungsrollen, sendet ihnen Liebe und Gnade für wohlwollendes Handeln; der Druck, unter dem sie stehen, ist immens. Jedes bereitwillige erwachte Wesen muß die Wartespiel-Programme in diesem Jetzt ablehnen und mit positiven Schöpfungen von Dienst und Lösungen voranschreiten. Es ist so einfach, Disclosure zu unterstützen. Energetische Unterstützung der Energie von Fülle, Freiheit, neuen Schöpfungen, Göttlich-menschlichen Ausdrucks helfen der Globalen Operation. Neue Schöpfungen verlangen ein Element von Gemeinschaftsschöpfung, um vereinte Transparenz und Fülle zu unterstützen.

Das Einheitsbewußtsein war immer gegenwärtig, es ist unser natürlicher Zustand. Wir reißen die selbst-auferlegten (vom höheren Selbst auferlegten) Schleier herunter, das Lichtniveau entfernt die Planetaren und Galaktischen Schleier, und das Einheits-/Christus-/Kristalline Bewußtsein kehrt als unsere beständige Realität zurück.

Verstärkung der Primärzeitlinien: Die höhere Entwicklungslinie des Jetzt

Prmärzeitlinien setzen niedere Ausdrücke außer Kraft. Fühlt in diesen Satz hinein, meditiert darauf, um zu sehen, was geschieht. Primärzeitlinien setzen niedere Ausdrücke außer Kraft. Das Quantenfeld verschlingt veraltete Realitäten. Alles, was sich nahe seiner Frequenz befindet, wird angehoben, in die höhere Entwicklungslinie absorbiert. Dies beschleunigt alles: unsere lineare Erfahrung der Zeitdynamik, Offenbarung positiver Veränderungen hinter den Kulissen und unsere Fähigkeit, unsere multidimensionalen Selbste zu verkörpern.

Dieser Außerkraftsetzungs-Effekt löst Verzerrungen auf, die unsere Sucht nach Getrenntsein nährten. Wie jeder genesende Süchtige leben wir von einem Moment zum nächsten und treffen höhere Entscheidungen, um uns von begrenzenden Bedingungen frei zu machen. Vergebung, Dankbarkeit, Transparenz des Herzens können nicht vermieden werden.

Man muß es fühlen, um es zu heilen.

Diese Entscheidungspunkte für Wandel über Gewohnheit, für Aufstieg über Entmachtung und Begrenzung werden weniger persönlich, während der Bewußtseinswandel voranschreitet. Das Einheitsbewußtsein bringt uns unsere Einheit sehr stark zu Bewußtsein, und wir stellen fest, daß wir mit unseren ÜberSeelen-Gruppen verschmelzen (300.000 bis 500.000 Inkarnierte). Wir beginnen, als eine Einheit zu erschaffen und Entscheidungen zu treffen und mit der Schöpferquelle wieder zu verschmelzen. In diesen ÜberSeelen-Gruppen befinden sich die helleren Fraktale, diejenigen, welche die höhere Operation der Primärzeitlinien widerspiegeln. Wir bewältigen dieselbe Aufgabe: die ganze Gruppe anzuheben.

Wir erleben dies bei Zusammenkünften und Events, weshalb die persönliche Teilnahme – oder Online-Teilnahme, wenn ihr nicht reisen könnt – dieses Jahr so wichtig ist. Viele Überseelen-GruppenrepräsentantInnen vereinen sich, was Millionen Inkarnierte beeinflußt und all diese Fraktale in die höhere Entwicklungslinie hebt. Wenn wir weiterhin auf der Bildfläche erscheinen und die Freiheits-Schwingung ins Kollektivbewußtsein einfließen lassen, so daß wir höherfrequente Zeitlinien erschaffen (mehr über die Neue Erde Jetzt-Erfahrungen nächste Woche), wird die Spaltung minimal und kurz sein.

Portale im Mai: Hier leuchten wir

Die Energien in diesem Monat haben eine Destabilisierungsqualität. Auch wenn wir unser Bestes tun, um Gaia und das menschliche Herzgitter zu stabilisieren, wollen wir das Blasen dieser kosmischen Winde und Sonnenblitze nicht unterdrücken oder abmildern (das Blitzen ist konstant, stimmt euch darauf ein).

Gaias uralte unterirdische Strukturen sind aktiviert worden, die Kristalle und Wasserschichten werden von LichtarbeiterInnen weltweit beständig eingestimmt. Fühlt euch frei, dabei mitzuhelfen. Diese wohlwollenden Strukturen, die von den uralten (Versionen von) uns hier verankert wurden, werden momentan mit der Neuen Erde und den Kristallinen Gittern vernetzt. Deshalb ist das Gefühl, weniger physisch zu werden, so stark; das aus Gaia selbst, unserer geliebten Lebendigen Bibliothek, ausströmende Licht aktiviert den Lichtkörper der nächsten Ebene.

Stabilität in Einheits- / Christusbewußtsein bietet die Plattform für die 5D / 7D / 9D-Erfahrung. Sie stabilisiert eure DNS, euer Gehirn und Nervensystem. Dieser Zustand kristallinen Bewußtseins ist euer sicherer Hafen, während die Energien die alten Systeme destabilisieren. Ihr könnt dies im Spiegel sehen; der Blick eures Höheren Selbstes ist präsent. Vielleicht seht ihr es im Spiegel der Augen eines anderen Menschen. Die Präsenz ist hier. Als Eins unterstützen wir die weltweite Verschmelzung mit dem multidimensionalen Selbst, der Multi-dimensionalen Gaia und die Verwandlung in die kristallinen Brücken zur Neuen Erde.

Fokus für TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, LichtarbeiterInnen

Im Dienst vereinen wir unser Erwachtes, Aufsteigendes und Sternensaaten-Kollektiv, um Göttliches LiebesLicht und Aufstieg zu verstärken. Hier sind Gelegenheiten, die sich für Mai präsentieren:

SONNtag 20. und 27. Mai: Globale Einheitsmeditationen, fokussiert auf Frieden und die Verstärkung der Primärzeitlinien. Im Dienst befindliche Herzen, bitte nehmt daran teil. Ladet alle ein, an den Tisch zu kommen.

Donnerstag 17. Mai bis Dienstag 22. Mai (Höhepunkt am 19. Mai): Kosmische Sternentor-Ausrichtung. Starkes Einfließen wird erwartet.

Donnerstag 29. Mai: Vollmond 16:20 MEZ

Online-Events mit Sandra im Mai

Samstag, 19. Mai: Neue Erde Jetzt Online-Event mit Lauren Galey.

Samstag, 26. Mai: 19 – 21 Uhr MEZ Neue Erde Jetzt: Den Schöpferzustand anwenden – Online Event

Private Sitzungen mit Sandra sind diesen Monat verfügbar. Details zu den oben angegebenen Zusammenkünften und Events auf der Event-Seite. Details und Erinnerungen gibt es im wöchentlichen Newsletter.

Ich sende uns allen Göttliche Stärke und Liebe, um auf unseren Höchsten, Hellsten Entwicklungslinien des Dienstes am All(en) voranzuschreiten. Erschafft das Neue, Jetzt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.
Werbeanzeigen

Sandra Walter – Das neue Selbst: Einheit, Wahrheit und die Aufstiegszeitlinien

Veröffentlicht Juni 1, 2016 von Zarah

Abstract colorful sunset bokeh on green blue  background.

Das neue Selbst: Einheit, Wahrheit und die Aufstiegszeitlinien

von Sandra Walter

31. Mai 2016

Originaltext HIER

Hier einige Worterklärungen zur Übersetzung (auch für neue LeserInnen):

„Disclosure“ (deutsch: Enthüllung) bedeutet die offizielle Erklärung durch PolitikerInnen, Militärs oder sonstige SystemvertreterInnen, daß unsere Regierungen mit Außerirdischen zusammenarbeiten und es schon lange außerirdische Präsenz auf der Erde gibt. Diese Erklärung steht bislang noch aus.

„Kontakt“ bedeutet im Zusammenhang von Sandras Texten den Kontakt mit Außerirdischen.

Das Wort, das ich mit „voreingestellt“ übersetzt habe, heißt im Original „default“ und bedeutet im normalen Sprachgebrauch die Werkseinstellungen eines elektronischen Geräts, z.B. eines Computers – die Einstellungen, mit denen das Gerät geliefert wird und die drin bleiben, sofern man nicht selbst die Einstellungen verändert. In diesem Sinne ist es hier zu verstehen.

Viel Spaß mit dem Text! 🙂

Blumenbanner

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

der energetische Wandel des Portals vom 4. – 6. Juni ist da. TorhüterInnen, wir eröffnen am Mittwoch, was im Tandem mit unseren Mittwochs-Einheitsmeditationen kraftvoll sein sollte. Dies führt uns in vier Monate von neu, neu, neu; der Neue Mensch, die Neue Erde, das Neue Paradigma offenbart sich klarer denn je zuvor. Die geChristeten Aufstiegszeitlinien werden ermächtigt, energetisiert und beschleunigt werden, um sich auf den Einfluß von 2017 auszurichten (die letztes Jahr besprochenen drei Lichtblitze). Greifen wir der Entwicklung nicht vor; wir müssen jede Phase ordentlich abschließen, damit sich die höchsten Möglichkeiten ausspielen. Der Fokus liegt auf diesem Jetzigen Monat Juni und seinen bemerkenswerten Gaben.

Das Kollektiv neigt dazu, Ermächtigung hinauszuschieben (Untätigkeit, Ängste, Zweifel, das Wartespiel). Doch hat ein riesiger Anteil des Kollektivs, die Aufstiegspraktiken umarmt haben, ihre persönlichen Ängste konfrontiert und ihre negativen emotionalen Konstrukte sind darauf vorbereitet, der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, dem Wahren Selbst, das mit Göttlicher Bedingngsloser Liebe, der Verkörperung des Schöpferselbst und einem dem Dienst am Ganzen geweihten Leben in Resonanz steht. Dieses Portal ist eine großartige Gelegenheit für das hochschwingende Kollektiv, das Kollektivbewußtsein anzuheben. Wir können alle unterstützen, selbst diejenigen, die in Angst, Besessenheit von Verschwörungen, Fixierungen auf die Vergangenheit oder negativem Verhalten und Urteilen gefangen sind. Denkt daran, es verstärkt alles; wie immer, werdet euch klar darüber, was mit eurem Wahren Selbst in Resonanz ist und was nicht.

Blumenbanner

Ein kurzer Blick auf die Blaupausen – Der größere Überblick

Im Laufe der nächsten vier Monate werden Energien ins Sonnensystem strömen, die darauf abzielen, das Kollektiv so zu transformieren, daß es sich auf eine höhere Aufstiegszeitlinie ausrichtet. Auf Makroebene bedeutet das Disclosure, politische Veränderungen und eine Bewegung hin zu einem gesünderen Finanzsystem. Die Mikroebene seid ihr – jede/r einzelne von euch –, die ihr der Wahrheit ihrer eigenen Schöpfung ins Gesicht seht und Entscheidungen trefft, das Wahre Selbst zu offenbaren, zu enthüllen und zu umarmen. Vielleicht entscheidet ihr euch, den Prozeß durch euer persönliches Leben zu verlangsamen (das ist zwar nicht hilfreich, aber wir können euch nicht zwingen, positiv zu sein), doch die Offenbarungsenergien werden schwer zu umgehen sein. Schwingung = Schwingung. Niedrige Schwingungen werden sich während dieses Prozesses wahrscheinlich selbst zerstören. Achtet darauf, wie sich das für euch zeigt, und nehmt entsprechende Veränderungen vor.

Technisch gesehen wurden wir alle im Dezember 2012 zu anderen Wesen. Danach verbrachten wir drei Jahre auf dem Meisterschaftspfad (die traditionellen drei Dienstjahre der geChristeten Schablone), durchliefen die vier Tagundnachtgleiche-Blutmond-Portale und eliminierten dann Ende 2015 die falschen Zeitlinien und Programme, die das Kollektiv beständig in Wiederholungsschleifen falscher Realitäten gehalten hatten. Wie immer brauchen diese Ereignisse etwas lineare Zeit, um sich in unsere kollektive Wahrnehmung einzugewöhnen.

Als nächstes kommt die von Juni bis September stattfindende persönliche / globale Disclosure-Verstärkung. Persönlich habe ich bereits außerirdischen Kontakt, kommuniziere mit interdimensionalen Wesen und spreche mit der Sonne. Ich verstehe, daß die Allgemeinbevölkerung das von einer traditionellen Führungsperson, vom Militär (oder von einem Mann) hören muß, damit es “real” für sie wird. Ehrlich, nichts ist so real wie die persönliche Erfahrung, deswegen lehre ich den Aufstiegsprozeß. Bis euer Herz sich für die Quelle öffnet, bis das Unbekannte bekannt wird, werden der Verstand, das Ego und die Emotionen immer dieselbe voreingestellte Realität erschaffen. Ohne die Wahrheit der Liebe oder euer Wahres Selbst zu kennen, können andere Agendas eure voreingestellte Realität dominieren. Dies ist ein Übergang, um die voreingestellte Realität im Kollektivbewußtsein außer Kraft zu setzen und zu beseitigen.

Von einer politischen Führungsperson ausgehende Disclosure ist etwas, was das schlafende Kollektiv braucht (und viele Erwachte ebenfalls), um ihre Wahrheit zu sprechen. Dieser Schritt geht mit einer großen Entladung an Emotionen, Glaubensmustern und Jahrtausenden der Disharmonie einher, daher wird es für die meisten nicht einfach sein. Deshalb ergreifen wir die vorbeugende Maßnahme der Einheitsmeditationen, Verkörperung des geChristeten Zustandes und von Augenblick zu Augenblick getroffener Entscheidungen, aus dem Herzen zu sprechen und zu handeln, um Gleichgewicht zu erschaffen.

Blumenbanner

Spirituelle Disclosure

Viele auf dem Aufstiegspfad werden dieses Jahr eine vollständige Verkörperung des geChristeten Zustandes erfahren. Wenn diese Schwingung durch die Noosphäre rauscht, beschleunigt sich alles. Alles. Das bereitet uns auf eine starke Beschleunigung nach dem September vor, die uns mit Schwung direkt nach 2017 und hinein in die drei Lichtblitze schicken wird. Kraftvolle und reine, göttlich codierte Lichtwellen, die die Schwingung des Kollektivs dauerhaft verändern. Auch wenn es wie ein kraftvolles Ereignis aussieht, fühlt es sich nahtlos an, Göttlich.

Ich habe keine Anhaftung daran, ob wir das schaffen können oder nicht. Bis jetzt hat sich alles auf dieser höheren Zeitlinie entfaltet. Wir schaffen es immer, die Arbeit zu erledigen. Diese Projektion fühlt sich erreichbar an aufgrund der Entscheidungen, die der Lichtstamm im Lauf der nächsten vier Monate treffen wird. Die Resonanz des vereinten Herzgitters, der Quellenfunke des Wahren Selbst wird verstärkt werden – durch bewußte Wahl. Die Erstverkörperer (Verkörperung einzigartiger Ausdrucksformen des Christusbewußtseins) werden den Wahren Menschen in jeder Handlung, jedem Wort, jeder Tat und jeder Schöpfung demonstrieren. Das zeigt der Menschheit eine alternative Seinsweise auf. Da die Energien auf Offenbarung abzielen, wird dies die größte Offenbarung auf der Tagesordnung: was ein wirklicher Mensch ist, warum Gaia sich transformiert, um eine Bevölkerung höherschwingender Wesen zu beherbergen, und die übergreifende kosmische Agenda eines Neuen Paradigmas Göttlicher Liebe und göttlichen Friedens.

Blumenbanner

2016: Nicht-lineare Beschleunigung

Dieses Jahr setzt die bizarre Empfindung des Wandelns zwischen den Welten fort; es fühlt sich an, als seien wir holographisch hier, und nicht vollständig in der Form hier. Dies ist nur der Anfang des Multidimensionalen Gewahrseins. Wir sind an vielen Orten, in vielen Räumen und Erfahrungen zugleich. Es wird zu einer mehr Quellenartigen Erfahrung, eine fraktalisierte und brillante Schöpfung. Wir nutzen die dünner werdenden Schleier aus, um unser Multidimensionales Selbst kennenzulernen. Mit Fokus und Übung klinken wir uns in viele Zeitlinien und Dimensionen zugleich ein; die große Vereinigung des Selbst mit der Quelle. Daher werden wir uns natürlich nicht mehr so fühlen wie früher.

Wir befreien uns von dem alten, sich ständig wiederholenden Leben und stellen uns dem Unbekannten mit Anmut, Leichtigkeit und Begeisterung. Wir legen das alte Selbst ab wie ein Kostüm; es ergibt einfach keinen Sinn mehr, das noch weiterhin zu erschaffen. Wir erreichen das Ende einer Ära und fragen: Was bin ich Jetzt? Wir antworten darauf authentisch mit unserer Arbeit, unseren Handlungen, unseren Dienstleistungen, um die Neue Wahrheit zu demonstrieren.

Die Zeit spielt hier mit unserer Wahrnehmung, sie dehnt die Effekte der Photonenwellen und der Agenda des Bewußtseinswandels wie kosmische Schwebezeit, während sie zugleich unsere Tage beschleunigt. Dieses Jahr ist für viele das große Dazwischen; vielleicht erinnert ihr euch daran, daß 2016 für mich fehlte. Es verschwand im letzten November aus meinem Gewahrsein, als der Torhüterinnen-Fokus zur Welle von 2017 ging. Und doch erlebe ich immer noch, daß ich hier bin, Tag um Tag, empfangend und im Dienst, mich ausdehnend und das Neue umarmend. Meine höheren Ebenen sagen mir, daß sich das im Juni verändern wird, wenn unsere Dienstarbeit in eine neue Phase eintritt, um sich an diese Offenbarungswellen anzupassen.

Ihr werdet mit einem Tritt aus der Höhle befördert, Geliebte. Zwar ist die gesamte Aufstiegserfahrung eine bewußte Entscheidung, doch werden diejenigen, die nach dem Aufstieg gestrebt haben (erste Welle, zweite Welle), für jedes positive Risiko, jede Schöpfung oder jeden Akt der Ermächtigung, die ihr einzugehen wagt, enorme Unterstützung erhalten. Aufgrund der Gesetze der Quantenphysik wird das Erwachen für das Kollektiv stellvertretend geschehen; diejenigen, die in ihrem Aufstieg eine neue Ebene erreichen, ziehen den Rest der Menschheit per Quanteneffekt mit nach oben.

Dies ist ein aktiver, wunderschöner Übergang, um eure neuen SchöpferInnenmuskeln zu trainieren – und er hat nichts zu tun mit Macht über die Dunnkelheit, dem Wiedererschaffen von Geschäftigkeit oder dem Versuch, den freien Willen anderer Menschen zu beeinflussen. Schöpferbewußtsein ist friedlich, aktiv, Göttlich. Die Verkörperer haben bemerkt, daß die geChristete Erfahrung von Neutralität geprägt ist; man wird zum Kanal für die Höheren Selbste, zur Quellenpräsenz auf Erden. Doch es kann nicht aus dem stillen Kämmerlein heraus getan werden. Ihr werdet gebraucht. Ihr seid wertvoll. Euer Herz ist die Quelle, ein unerschöpflicher Schatz, wenn ihr die vom alten Selbst übrig gebliebenen Ängste und Zweifel loslaßt. Was immer euch in der Begrenzung hält, ist selbst auferlegt. Es ist Zeit, die neue Grenzenlosigkeit auszuprobieren und sich als kollektive Kraft der Quelle auf diesem Planeten zu vereinen. Mit unserem Vertrauen zur Göttlichkeit, zueinander und zu uns selbst leiten wir die nächste Aufstiegsphase ein.

Blumenbanner

Bevorstehende Events und Dienstleistungen

Mittwoche im Juni: Einheitsmeditationen um 8:11, 11:11 und 17:11 PTD [17:11, 20:11 und Donnerstags früh um 2:11 MEZ]. Schließt euch uns 30 Minuten lang an, während wir das menschliche Herzgitter in Göttlicher Liebe vereinen. Die Details und eine kostenlose geführte Christuslicht-Meditation zum Download findet ihr  in diesem Artikel.

Donnerstag, 9. Juni: Quantum Conversations mit Lauren Galey – Live-Show! Abonniert den Newsletter für Details.

Privatsitzungen mit Sandra: Im Juni verfügbar, HIER buchen.

Ascension Path Online-Kurs: Anmeldung immer möglich. Schließt euch uns HIER an.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, SOLANGE er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf den Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Nehmt euren Aufstieg in Besitz

Veröffentlicht Mai 28, 2016 von Zarah

Abstract colorful sunset bokeh on green blue  background.

Juni-Portal: Nehmt euren Aufstieg in Besitz

von Sandra Walter

26.5.2016

Originaltext HIER

[Eine kleine Anmerkung zur Übersetzung: Sandras Ausdruck „own“ kann auf vielerlei Weise verstanden und übersetzt werden, von „besitzen“ über „in Besitz nehmen“, “ sich zu eigen machen“, bis zu „anerkennen“ und „offen eingestehen“. Es war aufgrund des Kontextes nicht möglich, immer denselben deutschen Ausdruck zu verwenden. Letzten Endes geht es darum, in das neue Selbst ganz hineinzugehen, dazu zu stehen, wer man ist und was man ist, und beständig dieses neue Selbst zu verkörpern … auch wenn es manchmal noch Angst macht. ]

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Spürt in diese Botschaft hinein, es zeigt sich eine Menge im Laufe der nächsten vier Monate, während die Beschleunigung des Mai sich eingewöhnt. Wir sind im Begriff zu erfahren, warum der Mai so stark und transformativ war. Diese zweite vorbereitende Welle von 2016 hat das Neue Selbst wirklich zum Hervortreten gedrängt. Es zurückzuweisen, kann das niedere Selbst zermalmen; wenn ihr also Zweifel, Angst oder Verwirrung erlebt, kommt jetzt mit den Entscheidungen des Neuen Selbst an Bord, bevor diese Energie sich Anfang Juni intensiviert.

Die Tage vom 4. bis 6. Juni standen auf der Portalliste des letzten Jahres für 2016. Indem wir uns diesem Übergang nähern, schickt uns das Ende der Auferstehungs-Höhlenphase mit einem Gefühl in den Juni, unser Neues Selbst zu besitzen. Wenn dies sich für euch nicht zeigt, besteht hierin eure Arbeit für Ende Mai: die Entscheidung zum vollständigem Eintreten in die Verkörperung des Neuen Selbst zu treffen – in Eure Wahrheit, Eure Höheren Entscheidungen, Euren Kreativen Ausdruck des geChristeten Selbst. Ihr seid für eure Schöpfung verantwortlich, und es steht jetzt eine große Menge an Freiheit, Harmonie und Göttlicher Liebe zur Verfügung. Schwingung = Schwingung. Wählt eure Bandbreite weise.

Blumenbanner

Die nächsten vier Monate: Eine göttliche Gelegenheit zur Verkörperung

Endlich kommen die Erstverkörperer/innen aus der Höhle heraus. Wir werden inspiriert zu neuen Schöpfungen, neuen Intuitionen über unsere Reise, neuen Ideen und einer breiteren Perspektive in bezug auf diesen kosmischen Wandel. Ihr werdet euer Neues Selbst kennenlernen und das,  was nicht dienlich ist, loslassen müssen – wiederum – von dieser höheren Ebene aus. Die Intensität der Obertöne, Lichtwellen und Anpassungen an das Körpergefäß verändert sich laufend. Eure von Moment zu Moment getroffenen Absichten und Entscheidungen sind der Schlüssel dazu, wie wohl ihr euch mit der zellulären Ebene fühlt. Wenn die intensiveren Photonenwellen auf die Körperebene treffen, seid präsent damit – es gibt während dieses Übergangs vieles zu empfangen, was nicht nur den Körper auf die Verkörperung vorbereiten, sondern auch Klarheit darüber schenken wird, was auf eurer persönlichen Reise bleiben oder gehen soll.

Das Heraustreten aus der Höhle ließ uns ein wenig zusammenzucken (manche Leute sind dann wieder hineingekrochen). Das Hervortreten wird für die Erstverkörperer im Juni unvermeidlich sein. Kein Versteckspiel mehr; konfrontiert euch mit der Angst, das Wahre Selbst zu outen. Die Energien schieben die existierenden Grenzen weiter hinaus, um Veränderung, höhere Entscheidungen und ein Leben in Ausrichtung auf das Neue Selbst zu erschaffen. Die Auferstehung (Verkörperung des Höheren Selbst) ist ein sehr körperlicher Vorgang, doch es geht dabei nicht nur um die physische Struktur. Wir haben ein kleines Gefäß, das versucht, sehr große Aspekte des Selbst in sich aufzunehmen; es ist, als wolle man einen Stern in einen Kieselstein quetschen. Wir werden zu Gefäßen / Kanälen des Solaren Seins, während wir in der Form sind, denn das Wahre Selbst ist riesig. Deshalb üben wir uns in Ausdehnung, so daß das Licht den Körper nicht zerstört. Es ist immer noch ein sehr körperlicher Prozeß, doch unser ausgedehntes Bewußtsein versteht das größere Bild, daher kommt die Integration von Codes, Obertönen und Anpassungen jetzt schneller und häufiger als je zuvor.

Blumenbanner

Hingabe an die kosmische Wahrheit

Um es dem Körper leichter zu machen, lassen wir die Schleier fallen, lassen die Dichte los. Dichte zeigt sich in diesem Reich als Getrenntheit. Wo immer ihr alte Gewohnheiten, Glaubensmuster, Urteile, Angst, Zweifel oder das Verstecken des Wahren Selbst ablegen könnt, beeinflußt ihr in hohem Maße den kollektiven Aufstiegsprozeß. Durch die Ausrichtung auf das Licht umgeht ihr auch körperliches und emotionales Unbehagen. Disclosure [die offizielle Enthüllung von außerirdischer Präsenz auf der Erde, Anm.d.Ü.] steht für diesen Übergang auf der Tagesordnung. Stärkere Kontakterfahrungen stehen auf der Tagesordnung. Ermächtigung steht auf der Tagesordnung. Dauerhafte Veränderungen im Kollektivbewußtsein stehen auf der Tagesordnung. Diese kosmischen Agendas sind Möglichkeiten, die von uns – von unsern zukünftigen Selbsten – an Ort und Stelle plaziert wurden, und jetzt kreuzen wir ihren Pfad. Das beständige hereinkommende Licht ist unvermeidbar. Als Kollektiv haben wir etwas Brillantes erschaffen. Als Einzelne können wir entweder mit dem unvermeidlichen Wandel ringen oder eine absolut wunderschöne Erfahrung umarmen.

Unser Jahr der Offenbarung enthüllt weiterhin persönliche Akte der Disharmonie, so wie es zugleich das Kollektiv mit der Entscheidung konfrontiert, auf globale Disclosure zu drängen. GeChristete Verkörperer werden die Anspannung oder Angst der Disclosure nicht spüren; das ist die Erfahrung einer niederen Zeitlinie der wegfallenden Dichte. Macht euch keine Sorgen, wenn ihr euch keine Sorgen macht. Es bedeutet nicht, daß ihr nicht geerdet wärt, es bedeutet einfach, daß ihr versteht, daß ein Großteil der Menschheit diesen Schritt noch benötigt und daß etwas Größeres vor sich geht. Ja, es wird eine große Befreiung für das Kollektiv (und es wird emotionalen Aufruhr verursachen, daher der Balanceakt von anderen, die eine viel höhere Frequenz verkörpern). Die meisten von euch haben niedere Tagesordnungen transzendiert; beteiligt euch nicht an Ängsten oder an der Faszination mit der Vergangenheit. Wir bezeugen die Wirkung der Disclosure auf das Kollektiv und unterstützen den Prozeß als Kanäle Göttlicher Neutralität; ein aktiver Zustand der Präsenz, die beständig in Bedingungsloser Liebe schwingt.

Die TorhüterInnen haben andere Zeitlinien sich schnell ausspielen und dann wegfallen sehen, [diese] Szenarien spielen sich in parallelen Reichen aus, während die Aufstiegszeitlinie stärker wird. Die Flashkarten- oder schnell flackernden Bilder waren seit Dezember vorherrschend, während die vorbereitenden Wellen ihre Arbeit tun. Die Zirbeldrüse wird sehr aktiv; wir erinnern uns jetzt, wie es ist, wenn diese Drüse richtig arbeitet. Die DMT-Produktion steigert sich, und die Seligkeitsgefühle sind eine schöne Ergänzung für das Herzzentrum.

Blumenbanner

Juni bis September: Offenbarungsbeschleuniger

Viele im Lichtstamm werden im Lauf der nächsten vier Monate die nächste Aufstiegsebene erleben. Dies beginnt im Juni und ist eine bewußte Wahl der Wegbereiterschaft. Die Wirkung auf das Kollektiv (die der Grund für diesen Dienst ist), während diese Welle photonischer Transformation ankommt, wird kraftvoll sein. Verkörperung für manche, aktive Teilnahme am Aufstiegsprozeß für andere. Denkt an eure Göttlich-Weiblichen Aspekte: haltet Raum für andere, so daß sie ihre Erfahrung haben können. Beurteilt sie nicht und überwältigt sie nicht mit Informationen oder Anweisungen, das ist nicht hilfreich – besonders wenn ihr euch an alte Informationen oder Geschichten der Vergangenheit klammert. Teilt eure Geschichten aus dem Herzen heraus, richtet die neuen Dienstleistungen auf das aus, wo ihr euch gerade befindet. Alles muß mit Liebe, Ehrlichkeit und Integrität in Resonanz sein. Co-Kreation bringt frisches Licht in eure Dienstleistungen; hier geht es um Einheit.

Jede/r wird sehr flexibel sein müssen, wenn die Schwingungsebenen sich verändern, und enthüllen, was die Wahrheit im Jetzt ist. Es ist nicht förderlich, die Geschichte wiederzukäuen, während wir eine Quantensprung machen. Kurz gesagt, eine schwingungsmäßige Diskrepanz in euren Feldern (Angst und Liebe, die versuchen zusammenzuwohnen) wird sehr ungemütlich werden. Bleibt offen für das Neue, und bleibt offen für Kontakt aus euren Höheren Ebenen. Eure Höheren Ebenen (eure höheren Aspekte und eure Göttlichen Teams) verschmelzen mit euch, während ihr durch den Aufstiegsprozeß geht. Die Bereitschaft, das alte Selbst, die alten Geschichten und sämtliche Reisen der Vergangenheit aufzugeben, sind die Schlüssel zu einer reibungslosen Verkörperung. Wendet euch um Führung an eure WegbereiterInnen; bei den Leuten, die sich vor der großen Menge mit dem Unbekannten konfrontiert haben, ist große Weisheit und Perspektive zu finden.

Zum Glück läuft der geChristete Zustand auf Autopilot, daher wird euer Höheres Selbst als Präsenz durch den Körper lenken. Ihr werdet durch das Herz angeleitet werden, zu teilen, vorzubereiten oder zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten zu sein, um zu helfen. Viel von der geChristeten Arbeit auf dieser Ebene besteht darin, als Kanal zu dienen. Anstatt Dinge in Ordnung zu bringen oder zu heilen wie die egohaften Götter früherer Zeiten, ermächtigt die neue Schwingung das Kollektiv durch Einheit, und einfach nur eine höher schwingende Präsenz auf Erden zu sein, korrigiert automatisch alles, was immer sich auch um uns her zeigt, um geheilt zu werden. Ihr müßt dafür allerdings diesen Bewußtseinszustand ohne Zweifel in Besitz nehmen.

Blumenbanner

Einheitsmeditationen: Kommt an Bord

Mitschöpfertum (Co-Kreation) ist ein notwendiger Schritt, damit die Menschheit ins kollektive Bewußtsein aufsteigen kann. Wir haben das bei den Mittwochs-Einheitsmeditationen gesehen – Heilung, Aktivierungen und tiefer Friede werden erfahren, wenn wir uns in Göttlicher Neutralität vereinen. Die Mittwochs-Einheitsmeditationen werden noch den ganzen Juni hindurch weitergehen, bevor sie sich zum nächsten Level entwickeln. Im Augenblick geht es um Zahlenstärke, wenn wir uns also dafür entscheiden, uns als Gruppe zu vereinen, werden wir stärker in unseren neuen Lichtfähigkeiten.

Blumenbanner

Gaia und die neue Oberschwingung

Während das Licht stetig ansteigt, erhöhen sich Gaias Obertöne (unglaublich hochfrequente Töne – man kann sie hören) und lösen die niedere Realität auf. Der Lichtstamm ist dafür verantwortlich, den Weg zur höheren Realität zu zeigen; die niedere Realität wird schließlich verblassen und ganz verschwinden, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. In der Zwischenzeit wandeln wir auf Gaia zwischen den Realitäten und vielen anderen Reichen, während wir die höheren Ebenen ansteuern. Ich persönlich finde es faszinierend. Gottseidank verstehen wir, was sich entfaltet, und akzeptieren das Unbekannte als neue Norm. Die Höheren Reiche haben schon immer gesagt, daß Göttliche Menschen dynamische, brillante Wesen sind. Machen wir uns dieses Geburtsrecht zu eigen – unsere Entscheidung, in menschlicher Form aufzusteigen – genau hier, genau jetzt.

Diese neue Lichtebene sendet uns nächste Woche in die Beschleunigung hinein. Erkennen wir, wie stark, weise und vorbereitet wir für diesen tiefgreifenden Übergang für unseren Aufstieg sind. Es ist für alle an der Zeit, vollständig in unsere Eigentümerschaft einzutreten; BESITZT wahrhaft eure Schöpfung, euer Wahres Selbst, die Realität, die ihr beständig erschafft und mit-erschafft. Wie wahrhaft gesegnet wir sind, uns gewahr zu sein, was da geschieht, wo es sich hinbewegt, und zugleich die Erfahrung machen zu können. Das Multidimensionale Gewahrsein ist brillant; ermutigen wir alle einander, unseren Aufstieg als Vereintes Bewußtsein der Menschheit in Besitz zu nehmen.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf den Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: 25. – 26. November: Das Erreichen einer höheren Ebene

Veröffentlicht November 25, 2014 von Zarah

Hi, ihr Lieben,

während ich noch dabei war, ihren letzten Artikel zu verdauen, hat Sandra schon den nächsten gepostet. Er trägt das Datum vom 22. November (wenn sie also „heute“ sagt, ist damit der 22. gemeint), ich hab ihn aber leider erst heute – am 25. – gesehen, bin also schon ein bißchen spät dran. Vielleicht könnt ihr aber trotzdem noch davon profitieren.

Scheinbar war ich nicht die einzige, die mit dem Disclosure-Ding so ihre Schwierigkeiten hatte, denn Sandra hat extra noch einmal darauf Bezug genommen, was das für sie genau bedeutet. Ich bin dann wohl einer von den Leuten, die sich vom äußeren Geschehen abkoppeln, um mehr nach innen zu gehen. Das ist für mich einfach stimmiger. Aber das kann ja zum Glück jede/r handhaben wie er/sie will, dafür haben wir ja diese Vielfalt. Und wie Ptaah schon in dem Channeling zum Energiesystem so treffend bemerkte, das Einheitsbewußtseiin ist kein Einheitsbrei. Es können darin viele verschiedene Facetten zum Ausdruck kommen, und jeder hat bei diesem Aufstiegsgeschehen vielleicht eine andere Rolle. Wenn ich etwas mache, nur weil jemand anders das für eine gute Idee hält, mach ich vielleicht gerade das nicht, was jetzt für mich – im Sinne meiner größeren Aufgabe – wichtig wäre zu tun.

In diesem Sinne wünsche ich auch allen interessante Erkenntnisse und daß jede/r seinen/ihren Platz im Ganzen findet.

christmas holly

25. – 26. November:

Das Erreichen einer höheren Ebene

von Sandra Walter

Originaltext: http://www.sandrawalter.com/november-25-26-leveling-up/

Seid gesegnet, Geliebte,

Ein kurzes Update: Unsere nächste Verstärkungswelle ist vom 25 – 26. November. Torhüter, wir öffnen am 25. November (vielleicht fühlt ihr dies bereits.) Der Fokus liegt auf Offenbarung und einem leichten, anmutigen Heben der Schleier zum Höchsten Wohle aller Beteiligten. Harmonie, Ausgleich, Aufstieg.

christmas holly

Bemerkungen über die Absicht zur Beschleunigung der Enthüllungen (Disclosure)

Unsere Absicht bei dem Enthüllungs-Werkzeug (siehe den letzten Artikel) besteht darin, unsere vereinten Handlungen zum Erschaffen einer Energie zu verwenden, die harmonie, Freiheit und den Aufstieg für jede/n beschleunigt, zum höchsten Wohle und in den höchsten Interessen des Planeten, der Naturreiche, Elementarwesen und der Menschheit.

Transparenz ist schlicht die Bereitschaft, mit offenem Herzen am Mitschöpfertum teilzuhaben. Ich habe nie das Gefühl eines isolierten Aufstiegs gehabt; der Prozeß betrifft nicht nur mich selbst, das, was ich erreicht habe, meinen eigenen Aufstieg. Vielmehr fühle ich die Entscheidung der Quelle, ein ganzes Kollektiv ins Einheitsbewußtsein aufsteigen zu lassen. In der vereinten Absicht liegt Kraft und Frieden, das haben wir immer wieder unter Beweis gestellt. Dieser Übergang fühlt sich an wie der nächste Schritt; eine echte Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten.

Manche sagen, vereinte Absicht spiele keine Rolle; sie haben beschlossen, sich von der Außenwelt abzukoppeln, während sie tiefer nach innen gehen. Das ist ihre Entscheidung, und ich ehre alle Wege zur Erleuchtung, die gemeinsamen ebenso wie die isolierten. Für mich ist der Weg ein gemeinsamer, Herz zu Herz, um den Bewußtseinswandel zu erforschen und das höchste Ergebnis für alle zu manifestieren. Es gab und gibt weiterhin viele Übergänge der inneren Arbeit, um unwandelbare,  niemals wankende bedingungslose Liebe zu erreichen. In der Vergangenheit war innerer Friede alles, was eine Inkarnation uns bieten konnte. Dieser Übergang bietet uns den Aufstieg und einen Dimensionssprung, daher werden die Möglichkeiten viel expansiver.

Es gibt immer noch viele Möglichkeiten dafür, wie die letzten Augenblicke des 5D-Bewußtseinssrpungs sich entfalten können. Ich wähle die hellste Erfahrung von Augenblick zu Augenblick und inspiriere damit hoffentlich andere, dasselbe zu tun.

Werkzeuge oder Übungen in Mitschöpfertum wie die Mikro-zu-Makro-Enthüllungs-Beschleunigung werden als Training für das Einheitsbewußtsein präsentiert, wie ein Aufwärmtraining für die großen Energien von 2015, die jetzt auf uns zukommen. Es zeigt uns vielleicht, wozu wir fähig sind; die Macht der vereinten Absicht auf neue Weise angewandt. Genau wie beim Aufstieg selbst ist die Teilnahme daran eine persönliche Entscheidung.

Das Enthüllungs-Werkzeug demonstriert auch, wo sich unsere Glaubenssysteme in bezug auf die Angst vor großen Veränderungen, in bezug auf unsere Fähigkeiten oder auf die Überbleibsel eines spirituellen Egos befinden. Manchmal kann Lichtarbeit aufzeigen, wie ermüdet wir von den neuen Energien sind, oder ob wir dem von außen beeinflußten Geist erlaubt haben, sich entlang dieses Pfades über das Herz hinwegzusetzen. Göttliche Neutralität ist eine erlernte Fähigkeit, die so lange Übung erfordert, bis der Umkipp-Punkt unserer Reise erreicht ist, an dem Dienen zu unserer reinen Existenz hier wird.

Es mag wie eine einfache Herzübung in Unterscheidungsvermögen, Licht-Erdung und Neutralität erscheinen, doch ich habe das Gefühl, daß es uns darin trainiert, wie man größere Dinge aus einer höheren, kreativeren Perspektive in Ordnung bringt. Zum allermindesten demonstriert es unsere Bereitschaft, weniger lineare, höherschwingende Ergebnisse zu erfahren, wie sie sich zeigen. Wenn Licht-Erdung (Aufschreiben oder eine physische Handlung ausführen) nicht euer Ding ist, könnte vielleicht eine Visualisierung von friedlichen, freudigen Offenbarungen euer Beitrag sein.

christmas holly

Schöpfungs-Geschäftigkeit

Es kommt zur Zeit eine solche Menge an kreativen Ideen herein, und doch ist auch das Gefühl von Vollendung vorhanden. Kein Gefühl von Vergeblichkeit, keine das bringts nicht mehr-Botschaft, sondern einfach dieses innere Gefühl von hier-und-doch-nicht-hier. Es ist eine Nebenwirkung der aufstiegsspezifischen Energien.

Ich habe keine nicht abgeschlossenen Angelegenheiten oder ich wünschte, ich hätte das noch zu Ende gebracht-Gefühle des Bedauerns. Wie gesegnet, diesen göttlichen Frieden einer guten Inkarnation zu spüren. Ich weiß auch, daß Anpassungsphasen im Verlauf dieses Bewußtseinswandels immer wieder vorgekommen sind, daher ist das Gefühl von Vollendung vielleicht eine vorübergehende Phase (die jetzt schon ein ganzes Jahr andauert). Ich bastele weiterhin mit Begeisterung, Geduld und Zufriedenheit an den neuen Schöpfungen.

Es gibt ein Gefühl erhöhten Nicht-Anhaftens, das mit diesem Zeitliniensprung einhergeht. Dieser Begriff scheint eine dem Klischee entgegengesetzte 5D-Bedeutung angenommen zu haben. Alles könnte geschehen. Ich fühle mich absolut bereit für eine neue Ebene des Unbekannten. Nicht, daß es mir egal wäre, was passiert, sondern ich trage einfach nicht mehr das, was hier passiert. [Anm.d.Ü. Das ist ein unübersetzbares Wortspiel: I don’t care und I don’t carry.]

Was für ein angenehmes und kraftvolles Jahr der Offenbarung das war. Sich auf eine höhere Ebene zu begeben bedeutet jetzt so viel mehr als früher. ICH BIN zutiefst dankbar, diese Erfahrung mit euch allen zu teilen.

Segnungen über unseren Aufstieg!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

christmas holly

Sandra Walter: Von Mikro zu Makro: Die Beschleunigung unterstützen

Veröffentlicht November 19, 2014 von Zarah

Der neue Text von Sandra ist für mich teilweise etwas schwer verdaulich, da ich normalerweise einen großen Bogen um alles mache, wo irgendwie „Disclosure“ draufsteht. Wem dieses Wort noch nicht untergekommen ist: dabei  handelt es sich um die kollektive Erwartung gewisser Lichtarbeiterkreise, daß RegierungsvertreterInnen, BankenchefInnen und ähnliche system-stützende Figuren die Wahrheit darüber sagen, wie die Menschen schon seit gefühlten Ewigkeiten angelogen und an der Nase herumgeführt werden, speziell was Finanzen, Machtverhältnisse und die Zusammenarbeit von Regierungen mit Außerirdischen bzw. überhaupt die Präsenz von Außerirdischen auf diesem Planeten angeht. Sandra selbst hat einen langen Artikel auf ihrer Website, worin sie schreibt, daß jemand, der „zur Verschwörung erwacht“ ist („awake to conspiracy“ – d.h. sich darüber bewußt, daß nicht alles so ist, wie es in den Medien dargestellt wird), in ihren Augen gar nicht wirklich „wach“, sondern nur auf ein Spiel hereingefallen ist, das aus der gleichen Angstenergie besteht wie die „alten“ Spiele.

Daher finde ich es etwas seltsam, daß sie jetzt selbst damit anfängt, zumal meines Wissens noch nie eine größere gesellschaftliche Umwälzung damit angefangen hat, daß amtierende MachthaberInnen öffentlich irgendwelche Lügen oder Intrigen eingestanden hätten.

Immerhin gibt es inzwischen das  Buch eines ehemaligen FAZ-Journalisten, der offengelegt hat, wie FAZ-MitarbeiterInnen das schrieben, wzas ihnen vom BND vorgegeben wurde, im Gegenzug für Geschenke, Urlaubsreisen und sonstige Vergünstigungen. Eine Rezension davon gibt es z.B. hier. (Wenn ihr den Titel googelt, findet ihr jede Menge weitere Artikel und Videos.) Daß die Veröffentichung dieses Buches den Schwung in Richtung offener Enthüllungen durch Regierungen, Banken und Industrie beschleunigt hätte, kann ich zwar bis jetzt nicht beobachten, aber Respekt verdient es allemal.

Trotzdem denke  ich, daß wirkliche Veränderungen von innen und nicht von außen kommen. Wobei natürlich die innere Veränderung dann auch das äußere Handeln beeinflußt, aber es muß im Inneren anfangen.  Wenn sich das Bewußtsein nicht verändert, wird sich auch im Außen nichts tun.

Und das Außen ist ja auch nur eine Widerspiegelung dessen, was wir im Inneren tragen. Solange wir mit unseren Mitmenschen hadern, wird es auch im „Außen“ Krieg geben. Solange wir unsere Macht abgeben, wird es „Machthaber“ geben, die sie uns abnehmen. D.h. alles, was wir im Außen sehen, erschaffen wir jeden Tag selber mit durch  unsere Entscheidungen. Aber ein „ich mach jetzt mal ein paar persönliche Enthüllungen, dann müssen es auch die PolitikerInnen tun“ ist meiner Ansicht nach zu linear gedacht. Es ist ein Versuch der Kontrolle, und das kann nicht funktionieren.  Eher wird es die bereits vorhandene Kontrolle noch verstärken.

Das ist momentan meine Sichtweise –  aber es würde mich sehr interessieren zu erfahren, was ihr darüber denkt. Auf eure Kommentare bin ich sehr gespannt.

 

christmas holly

Von Mikro zu Makro: Die Beschleunigung unterstützen

von Sandra Walter

Originaltext: http://www.sandrawalter.com/micro-to-macro-assisting-the-acceleration/

Seid gesegnet, Geliebte,

Die beschleunigte Zeitlinie,, die die Menschheit und Gaia letzten Monat aktiviert haben, ausgelöst durch eine kosmische Ausrichtung für ein Portal der Reinen Quellenlicht-Intelligenz, stellt neue Möglichkeitsschichten für den Aufstieg der Menschheit bereit. Wir hatten zwar schon vor vielen Jahren zur primären Aufstiegszeitlinie hinübergewechselt, doch wir wählen ständig weiterhin die sekundären Zeitlinien unserer kollektiven Erfahrung. Dies tun wir als Kollektiv, angeführt durch die Wegbereiter und diejenigen, die eine 5D/6D-Schwingung im Energiefeld tragen, um die kollektive Erfahrung in eine beschleunigte Aufstiegserfahrung hinaufzuziehen.

Es ist ein äußerst kreativer Übergang; der Zeitliniensprung, der im Oktober stattfand, brachte kreative Anregung und eine aktive Energie mit sich. Es ist ein großes Aufdrehen der Lautstärke des Wandels, und als Wegbereiter übernehmen wir die Führung bei der aktiven Beteiligung an dieser neuen Energiedynamik.

christmas holly

Beschleunigte Zeitlinie: Höhere Wahlmöglichkeiten

Wie immer hängt unsere Aufstiegserfahrung sowohl von der Mikro- (persönliche Entscheidungen) – als auch von der Makro- (planetaren) Ebene als kollektive Aktivität ab. Diese Ebenen spiegeln die größeren Entscheidungen des Makrokosmos der Quelle, des Universums und der Galaxis wider, doch wir wollen uns zunächst einmal auf unsere lokale Umgebung fokussieren .

Unsere beschleunigte Zeitlinie bietet eine starke Unterstützung für aktives Handeln in Ausrichtung auf das Neue Licht. Dies setzt sich während des gesamten Bewußtseinswandels fort, doch der jüngste Zeitliniensprung gibt euch vielleicht das Startsignal für kreative Aktivität. Gleichzeitig gibt es einige sehr körperliche Auswirkungen der Zeitlinienbeschleunigung.

Aktivierung der DNS-Schablone für die Goldene Rasse. Im Planeten als holographische Abdrücke gespeicherte Schablonen wurden während des Zeitliniensprungs vom vergangenen Oktober verstärkt. Technisch gesehen haben sie sich schon während der Finsternis-Blutmond-Portale aktiviert, die im letzten März begonnen haben und sich noch bis einschließlich September 2015 fortsetzen. Die Finsternis-Blutmond-Portale fungieren wie ein Sieb für Energien, wobei jedes Portal kürzer dauert, präziser wird und fokussierter darauf, Gefäße zu suchen und zu finden, die auf das Verkörpern der Göttlich Menschlichen Goldenen Rasse vorbereitet sind. Diese Schablonen dienen jetzt als Gittersystem, das in Harmonie mit dem 5D/6D-Kristallgitter arbeitet. Es ist ein weiteres Unterstützungssystem für unseren Aufstieg zu einer multidimensionaleren DNS.

Formbare Zeitdynamik und Kreativität. Zeit als Bewegung durch Lichtschichten wirkt sich auf unsere kollektive Erfahrung aus. Sie stellt die Parameter für unsere dimensionale Bandbreite her. Während wir zu einer höheren Dimension beschleunigen, wird unsere Erfahrung von Zeit formbarer in dem Maße, wie sich unsere Schwingungsfrequenz erhöht. Die Zeit scheint einmal vorbeizurasen, dann wieder zu dahinzukriechen und manchmal völlig zu verschwinden. Das ist schon eine ganze Weile der Fall, doch kann es jetzt dramatische Veränderungen in eurer Zeitwahrnehmung geben.

Denkt daran, daß wir, während wir uns mit höheren Schichten zukünftiger Möglichkeiten befassen, unsere vergangenen Möglichkeiten neu schreiben. Es wird alles sehr harmonisch, während wir unsere persönlichen und planetaren Zeitlinien wieder und wieder neu erschaffen. Ihr seht das in eurem eigenen Leben beim Verarbeiten und Klären von Emotionen; rechnet damit, es auf planetarer Ebene zu sehen, während wir uns durch die letzten Übergänge des Bewußtseinswandels hindurchbewegen.

Teilweise enthält diese Plastizität der Zeit eine Empfindung des Nichtanhaftens, als ob alles, wozu wir inspiriert werden, sich vielleicht gar nicht manifestieren wird oder einfach unnötig ist. Das kann ein Gefühl hervorrufen, als wäre der kreative Flow vergeblich, als sei die Schöpfung bereits erfolgt, und doch sie ist noch nicht in der Form manifest. Die Möglichkeitsschichten regen unsere kreativen Ideen an, doch der Aspekt des Einheitsbewußtseins gibt uns die Empfindung, daß es bereits geschehen ist, weil irgendjemand irgendwo es schon erschaffen hat – vielleicht euer multidimensionales Selbst oder ein anderes Wesen auf dem Planeten. Wir harmonisieren als Eins und morphen unsere Ideen und Schöpfungen in Ausrichtung auf das Neue Licht im Jetzt. Habt Spaß damit. Die Ausrichtung auf den Göttlichen Flow bringt gesegnete Schöpfungen mit Leichtigkeit; verpaßte Gelegenheiten oder das Erzwingen einer Richtung können Leiden verursachen. Vielleicht habt ihr bemerkt, daß eure Höheren Ebenen kreative Aktivitäten ermutigen. Die Absicht dabei ist, euch auf euer wahres Verkörpertes Schöpfer-Selbst auszurichten und aktiv damit zu arbeiten.

Erkenntnisse/Offenbarungen. Dies bezieht sich vielleicht auf Gesundheitsprobleme, emotionale Wunden, Beziehungen oder Dinge, die ihr von anderen erfahrt. Akzeptiert alles davon, schreibt eure Glaubenssätze und euer Verhalten um, damit beides sich auf die Wahrheit ausrichtet, und verarbeitet / klärt umgehend alles, was sich zeigt. Ihr müßt die Erkenntnis fühlen, um die alte Erfahrung loslassen und weiterschreiten zu können, statt euch immer weiter im Kreis alter Glaubenssätze und Verhaltensmuster zu drehen.

Planetare Entgiftung. Wie immer unterstützen wir die Entgiftung des Planeten, der Naturreiche, Elementale und der Menschheit mit unserem persönlichen Engagement, unseren Körper, unser Energiefeld, unsere Gedanken, Emotionen, Wohnungen, unser Land, unsere Gemeinschaft, alles was ist, zu entgiften und zu ehren. Würdigt und segnet alle Elemente im Inneren, besonders Wasser, welches eine lebenswichtige Rolle auf diesem Planeten spielt.

christmas holly

Von Mikro zu Makro – Die Enthüllung beschleunigen

Die Zeitlinienbeschleunigung beinhaltet auch eine Beschleunigung der Enthüllung (disclosure) und Neubewertung von Geldsystemen. Es ist ziemlich naiv, darauf zu warten, daß SpielerInnen des dunklen Teams irgendetwas preisgeben werden. Die Zusammenarbeit von Bodenteams mit den höheren Reichen bei der Erschaffung neuer Systeme, die der gesamten Menschheit dienen, wird ein Bestfall-Szenario für die Enthüllung bieten. Die Ebenen der Vergebung, des Mitgefühls und der göttlichen Neutralität auf diesem Planeten unterstützen unseren Fortschritt hierin. Wir brauchen eine kritische Masse, die mit Enthüllung auf allen Ebenen, Mikro wie Makro, einverstandeni ist.

Die meisten von uns sind sich klar darüber, daß ein radikaler Wandel in den Geldsystemen und die Neubewertung von Währungen auf diesem Planeten – besonders in den USA – ein herausfordernder Übergang sein wird. Die höheren Reiche appellieren an diejenigen, die das Neue Licht des Dienstes und der Klarheit tragen: Bitte unterstützt den Fortschritt der Enthüllungen durch das Anwenden der Mikro-zu-Makro-Dynamik. Denkt global, handelt lokal. Denkt daran, dies ist keine Energie des Beichtens (nicht gut oder böse), es handelt sich lediglich darum, eure Wahrheit mit Transparenz auszusprechen.

Einige Vorschläge für persönliche Enthüllung: Was kannst du in deinem eigenen Leben enthüllen?

Welche Geheimnisse hältst du noch vor anderen verborgen? Gibt es ein letztes Kartenblatt, das darauf wartet, daß du es aufdeckst?

Kannst du deine Ängste zum Ausdruck bringen?

Was kannst du offen teilen, um dein wahres Selbst den Menschen in deiner Umgebung zu zeigen?

Kannst du transparent sein mit deinen persönliche Ideen über Geld, Regierung, Außerirdische oder persönliche Themen, oder bleiben bestimmte Bereiche deines Lebens verborgen, weil sie Verletzungen oder Peinlichkeiten hervorrufen würden, wenn du sie bekannt machst? Warum würdest du von anderen erwarten, daß sie ihre peinlichen Geheimnisse preisgeben, wenn du selbst es nicht kannst?

Wie sehr vergibst du anderen oder dir selbst? Hast du Göttliche Neutralität erreicht?

Die Energie der persönlichen Enthüllung ist nötig, um die öffentliche Enthüllung (disclosure) auszulösen. Startet einen Trend, benutzt diesen Energiefluß. Es geht hier nicht darum, anderen zu vergeben, sondern darum, die Schwungkraft der Enthüllungen zu beschleunigen. Teilt euch offen, ehrlich, mit Integrität, Liebe und im Dienst an allem und allen mit. Das unterstützt auf energetischer Ebene die Menschen, die Führungsrollen innehaben – in Regierungen, im Finanzwesen, in Firmen -, die die herausfordernde Aufgabe der Enthüllungen vor sich haben. Selbst eine kleine Enthüllung der Wahrheit einem Freund oder einer Freundin gegenüber kann diese Energie unterstützen. Das bist du, die/der sich einem anderen Menschen offenbart. Damit handelst du als Mikrokosmos großer Organisationen, der hervortritt und die Wahrheit enthüllt.

Nehmt eine Neubewertung eurer eigenen Interessen vor: Befinden sie sich im Einklang mit den höchsten Interessen des Planeten,der Menschheit, der Naturreiche, der Elementarwesen? Stelle dich der Angst vor Enthüllung in deinem eigenen Leben, um eine Beschleunigung dieser Dynamik auf planetarer Ebene zu unterstützen. Jede/r ist an der Enthüllung beteiligt; es geht nicht um wir gegen sie. Enthüllung und Neubewertung sind durch die kollektive Entscheidung, Geheimnisse zu verbergen oder Halbwahrheiten zu sagen, verzögert worden.

Verfaßt “Coming-Out”-Reden für eure RegierungsvertreterInnen oder Schlüsselfiguren des öffentlichen Lebens. Wie würdet ihr das präsentieren, was gesagt werden muß? Wie würdet ihr diese Worte mit Mitgefühl durchtränken, zum höchsten Wohle aller Beteiligten? Welche Enthüllungen könnten ans Licht kommen, ohne Chaos zu verursachen? Probiert es aus, es ist eine großartige Übung in göttlicher Neutralität. Schreibt es auf, teilt es mit anderen. Das erschafft die Energie von Bewegung zur Enthüllung hin und Ideen dafür, wie man mit dem Fallout umgeht.

Diejenigen von uns, die mit den höheren Ebenen zusammenarbeiten, sind sich klar darüber, daß wir den günstigsten Wandel für alle erschaffen. Wir sind uns darüber im klaren, daß der Gedanke an Veränderung für den Großteil der Bevölkerung immer noch ziemlich furchterregend ist. Verändert diese Energie. Verschiebt das Kollektivbewußtsein in Richtung auf Offenbarung, Enthüllung und Neubewertung von Systemen, indem ihr aktiv wählt, eure eigene Wahrheit zu enthüllen, eure persönlichen Wahrheiten, und euch an Akten der Vergebung und persönlicher Milde beteiligt.

christmas holly

Ausrichtung auf das Neue Paradigma

Während wir uns in die Weihnachtssaison hineinbewegen, achtet darauf, daß ihr eure Einkäufe, Aktivitäten und gesellschaftlichen Interaktionen in Einklang mit der neuen Beschleunigung bringt. Geld ist Energie und hat weiterhin eine machtvolle Schwingung für viele auf diesem Planeten. Wenn diese Energie mit positiver Absicht angewendet wird, verschiebt das den Flow in eine höhere Schwingung. Sendet diese positive Energie – eure Wählerstimme, eure Zustimmung – an Dienstleistungen und Produkte, die sich im Einklang mit dem Neuen Paradigma befinden. Das richtet euch nicht nur auf den Aufstieg aus, es unterstützt den Aufstieg des Kollektivs und hebt die Schwingung unseres planetaren Bewußtseins. Es ist sehr wichtig, eure Zustimmungen auf körperliche, licht-geerdete Art zu demonstrieren, während diese Beschleunigung der höheren Zeitlinie sich in unserem Kollektivbewußtsein verankert.

All jene, die dem Neuen Licht dienen und sich im klaren über die Verantwortung sind, die wir auf uns genommen haben: Diese Wahl ist unsere Stärke, laßt uns demonstrieren, was wir während des Wandels gelernt und verdient haben.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra