Einheitsmeditationen

Alle Beiträge verschlagwortet mit Einheitsmeditationen

Sandra Walter: Die Welle im April und drei Jahre Einheitsmeditationen!

Veröffentlicht April 13, 2019 von Zarah

Die Welle im April und drei Jahre Einheitsmeditationen!

von Sandra Walter

12. April 2019

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Energien bauen sich auf (ebenso wie die SONNENflecke) zur dritten Welle der Verkörperungsfrequenzen, die vom 5. bis 19. April ankommt und bis Anfang Mai durchfließt. Dies ist die Vorbereitung für eine stärkere Verkörperungserfahrung (ja, noch stärker, noch mystischer) und die nächste Aktivierung des Kristallgitters vom 25. bis 29. April.

Die vor uns liegende Woche ist ein perfekter Augenblick, um in die mystischen Aspekte dieser Verkörperung einzutauchen. Laßt sie durch euch als einen offenen Kanal für das Neue zum Ausdruck kommen. Nicht in Höhlenzeit, sondern im Meisterschaftsmodus, indem ihr praktiziert, was ihr predigt, indem ihr hervortretet und das Kristalline Selbst demonstriert und jene höheren Entscheidungen trefft, die vollständig den Aufstieg unterstützen, den ihr in diesem Jetzt persönlich gewählt habt zum Ausdruck zu bringen.

Wir sehen, wie sich unsere Dienstarbeit, unsere Beziehungen, persönlichen Entscheidungen,, Lebensstile, ja sogar die Art, in der wir unsere Spiritualität zum Ausdruck bringen, verändern, um es dem Höheren Selbst zu erleichtern, die Reise zu übernehmen – wenn wir erlauben, daß sich dies entfalten kann. Das ist eine Entscheidung, genau wie der Aufstieg, die in stillen Momenten mit dem Herzen, mit der Quelle getroffen wird.

Vorbereitung auf 2020: Jetzt im Gange

Die Veränderung und das Neue werden im Laufe unseres gesamten Aufstiegs betont, doch dieses auf 2020 hinführende Aussortieren von Zeitlinien und Erfahrungen war noch nie offensichtlicher als jetzt. Der beste Rat für den Umgang mit sich teilenden Welten: Laßt die Leute ihre Erfahrungen machen, und versucht nicht, euch an Interpretationen anderer Leute darüber zu hängen, was geschieht oder nicht geschieht. Die kollektiven Mentalebenen reinigen sich von Täuschungen; eine Nebenwirkung der intensiven Frequenzen, die hinter den Kulissen Illusionen zerbrechen. Es kommt an die Oberfläche, wie alles in diesem Prozeß. Göttliche Neutralität ist euer sicherer Hafen; das ist Urteilslosigkeit mit einem großen Schuß bedingungsloser Liebe. Es kommt alles in der photonischen Wäsche heraus, habt Geduld mit den Menschen. Segnet sie und betet um Leichtigkeit, Anmut und rasche Lieferung der höchsten Ergebnisse.

Gerade nach meiner Ankunft in Sedona kam Jeshua herein und brachte etwas Klarheit über die Essenz des Selbst während der Verkörperung. Dieser Download hat es verdient, ordentlich aufgeschrieben zu werden, daher werde ich das nächste Woche machen, wenn diese erste Wochenend-Konferenz-Geschäftigkeit vorbei ist.

Inzwischen feiern wir an diesem Wochenende DREI JAHRE Einheitsmeditationen!

ICH BIN für immer gesegnet, diese wöchentliche Vereinigung zu haben, um Unterstützung, Klarheit, Frieden und Heilung zu bringen. Welch eine Göttliche Ge-meinschaftsschöpfung wir da manifestiert haben, lieber Lichtstamm. Wir laden weiterhin jedes im Dienst befindliche willige Herz ein, sich daran zu beteiligen. Eure Unterstützung beim Verbreiten der Information und der Reichweite ist willkommen. Unsere SONNtagsmeditation in dieser Woche beinhaltet auch das Willkommenheißen der nächsten Welle; welch ein kraftvoller Übergang dies für alle Beteiligten ist.

Kristalline Konvergenz in Sedona Samstag und SONNtag, 27. bis 28. April

Die Göttliche Koordination dieser Zusammenkünfte berührt immer mein Herz. Die Gitter der Innererde sind im Begriff, sich zu verstärken, die Verkörperungs-Aktivierungen sind mit einem größeren Zeitlinienwechsel koordiniert, eine kollektive DNS-Aktivierung für die Sternensaaten steht kurz bevor, die Kristalline Konvergenz ist im Begriff, sich zu entfalten … so vieles ereignet sich Ende April. Die Notwendigkeit, während dieser Zeit mit Sternen- und Seelenfamilie physisch zusammen zu sein, war stark.

Ermächtigung, Verkörperung und Ausdruck des wiederauferstandenen Selbst sind starke Themen in der ersten Jahreshälfte. Unsere Tage zusammen in Sedona fokussieren sich auf diese Themen zusammen mit der nächsten Ebene Kristalliner Gitterarbeit. Ein neues Gespräch entsteht, und ICH BIN geehrt, in einem live von Herz zu Herz stattfindenden Setting Klarheit, Unterstützung und Aktivierungen zu bieten. Der gesamte Event ist so gestaltet, daß er die Erfahrung einer 5D-Feier bietet; eine wahre Zusammenkunft, welche die Art widerspiegelt, wie wir uns in den höheren Reichen versammeln und miteinander teilen.

Ich werde nächste Woche einen Video darüber veröffentlichen, wie man sich darauf vorbereitet, da so vieles zu unserem Konvergenz-Event zusammentrifft. TorhüterInnen, WegbereiterInnen, im Dienst befindliche Wesen … wir haben für die Kristalline Konvergenz am 27. April noch Plätze frei. Wenn ihr euch gerufen fühlt, mit dem hochschwingenden Stamm zusammenzusein, reserviert bitte euren Platz, packt eure Glitzerklamotten ein, und wagt euch ins schöne Sedona für diese Feier. Tickets und Einzelheiten gibt es hier: https://sandrawalter.mykajabi.com/crystallineconvergence

TeilnehmerInnen: Die Zimmeraufteilungs- und Gitterarbeits-Aktivität intensiviert sich im Gemeinschaftsforum (Zugang nach Anmeldung). Nutzt den Event voll aus, dies ist ein Übergang für neue Verbindungen. Meldet euch im Forum an und stellt euch vor.

StifterInnen von Füllebeuteln: mein Herz fließt genauso über wie die Beutel! Dankbarkeit an alle, die teilnehmen. Während die Gegenstände hier ankommen, bin ich wahrhaft gerührt, diese höhere Ebene von Großzügigkeit und Kreativität zum Stamm hinausfließen zu sehen. Lauren Galey nimmt teil und wird dabei helfen, den Beutel-Auspack-Video beim Event zu filmen, um diese wunderbaren GemeinschaftsschöpferInnen zu ehren.

Segnungen an unsere wunderbaren Einheitsmeditierenden

Dank an alle, die die letzten drei Jahre lang jede Woche mitgemacht haben. Ein herzlicher Dank an die TorhüterInnen in diesem Reich und jenseits davon, die diesen heiligen Raum für kollektive Heilung, Aktivierung und Aufstieg halten. FriedensstifterInnen sind ein starker, engagierter Haufen. Wie gesegnet wir sind, uns auf diese Weise zu verbinden.

Einzelheiten und Downloads [auf Englisch] gibt es HIER.

[Deutsche Übersetzung von Sandras Christuslicht-Ausdehnungs-Meditation HIER].

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text  und Einheitsmeditationen-Graphik © Sandra Walter 2019. Titelgraphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Die Wellen im März und zu erwartende starke Veränderungen

Veröffentlicht März 7, 2019 von Zarah

Die Wellen im März und zu erwartende starke Veränderungen

von Sandra Walter

2. März 2019

Originaltext HIER

Die Progression der Wellen – die letzte Februarwoche, Mitte März und Ende April – sind stark und absichtsvoll. Das erste Einfließen des Februar ist jetzt abgeschlossen.

Geomagnetische Stürme waren stark, als das Einfließen ankam. Beachtet die Klärungs- und Neuausrichtungs-Auswirkungen in eurem eigenen Leben. Je intensiver die Energien werden, desto mehr lassen wir das Alte los. Weint es heraus, tanzt es heraus, singt es heraus … laßt euch vom Licht verändern. Bemerkt die Veränderungen in eurem Bewußtsein, euren Feldern, eurem Herzen und der Verkörperung. Es liegt eine Weichheit, Kreativität und Weisheit in dieser Ebene der Göttlichen Hingabe.

Die Aktivierungen intensivieren sich, um die nächste Ebene der Verschmelzung mit dem Lichtkörper widerzuspiegeln. Verkörperung ist Beschleunigung (neben allem anderen), und neue Erfahrungen steigern sich. Ich persönlich hatte letzten Sonntag während der Einheitsmeditationen eine brandneue Erfahrung mit der Lichtkörper-Verschmelzung. Eine brillante schimmernde, funkelnde, sehr psychedelische Empfindung, einen Stern zu gebären, strahlte vom Herzen nach außen, durch den Körper und die Lichtkörper-Ebenen hindurch. Es war jenseits von allem, was ich je zuvor gefühlt habe – und das will viel heißen. Ich freue mich, wenn es wieder passiert!

Welle zwei: März

Diese Einflüsse, wie alle Wellen in diesem Jahr, schwächen sich nicht ab. Es gibt keine Pause in den kosmischen Strömungen. Geht nach draußen und atmet, verankert euch, macht einen Neustart. Die Beschleunigung hat eine Absicht auf vielen Ebenen, einschließlich kollektiver Entwicklungslinien.

Geerdet wird sich zu den kristallinen Realitäten der Neuen Erde; es ist eher eine Lichtkörper-Verschmelzung als eine dichte Verankerung-im-alten-Kern-Dynamik. Man fühlt, wie diese dichteren Realitäten sich auflösen; es gibt nichts mehr, wohinein man sich verankern kann. Laßt euch von der Evolution des Herzzentrums mit allem, was ist, mit den aufgestiegenen Realitäten verbinden. Sie fühlen sich anders an; gebt euch den neuen Empfindungen hin.

Die Progression erhöht ihre Frequenz, mit greifbaren sprunghaften Anstiegen während des Neumonds am 6. März (17:05 Uhr MEZ), der Solaren Aktivität um den 13. bis 17. März, und bis einschließlich zur März-Tagundnachtgleiche am 20. März um 22:59 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche ist aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften ein Schlüsselmoment für Einflüsse und Ausschüttungen des neuen Lichts. Wir haben auch einen Vollmond zur Tagundnachtgleiche (21. März 2:43 Uhr MEZ), wodurch sie zu einem sehr kraftvollen Augenblick zum Ausgleich und zum Neuschreiben von Realitäten wird.

Neue Beziehungen, Partnerschaften, Gemeinschaftsschöpfungen und Teams bilden sich, um sich auf den neuen Verkörperten Ausdruck und unsere neuen Fähigkeiten auszurichten. Diese Neustrukturierung steht in Verbindung zum [Erst-]Kontakt, zu den Lichtsignaturen der Verkörperung (kollektive Verstärkung durch Gemeinschaftsschöpfung) und zur direkteren Zusammenarbeit mit den höheren Reichen.

Löschung der Akasha

Verzerrungen der Akasha werden geklärt – seit Jahren jetzt schon –, und dies beschleunigt sich, um dem kollektiven Aufstieg Rechnung zu tragen. Anorganische Erfahrungen hier werden überschrieben, um vergangene, gegenwärtige, zukünftige Flows der organischen Zeitlinien auszurichten. Wir sehen dies in unserem Leben; die Erinnerungen an Traumata, Dramen oder nicht hilfreiche Ereignisse sowie die damit verbundenen Emotionen lösen sich auf.

Das steht auch in Verbindung mit dem Zusammenbruch der Astralebene, dem Dünnerwerden der Schleier, welche die Illusion der Trennung ermöglicht hatten. Unsere Traumzustände spiegeln diese Reorganisation von Zeitlinien und Erfahrungen, um höheren Realitäten Rechnung zu tragen, deutlich wider. Bizarre und lebhafte Fragmente aus verschiedenen Leben und Parallelwahrscheinlichkeiten ordnen sich. Das kollektive Unbewußte wird von den Verzerrungen und Programmen der Vergangenheit gereinigt, um den Flow von Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft mit den organischen Aufstiegszeitlinien wieder herzustellen. Dies ist eine Widerspiegelung der auf Universaler Ebene stattfindenden Auflösung.

Plasmawellen

Positive photonen-codierte Plasmawellen kommen im März an, welche die neue Erfahrung des reinen Einheitsbewußtseins ohne die Verzerrungen der Vergangenheit unterstützen. Dies ist eine Unterstützung unserer Verkörperung auf kosmischer Ebene, und die Verkörpernden werden einige sehr starke positive Erfahrungen haben, wenn sich diese Einflüsse intensivieren.

Wir haben gerade erst angefangen, höhere Ebenen des Einheitsbewußtseins zu erfahren, wie es sich im Körper anfühlt und wie man es in Ausrichtung auf den Göttlichen Willen anwendet. Ein sehr aufregender Übergang, der zugleich mit dem Dekonstruieren hinter den Kulissen geschieht. Brillant. Denkt daran, wir halten das Gleichgewicht, die Ruhe in diesen kollektiven Stürmen. Diese Wellen werden es leichter machen; gebt euch der Transformation hin.

Reaktivierung der alten Stätten

In den letzten paar Jahren haben TorhüterInnen/GitterarbeiterInnen die alten Stätten innerhalb von Gaia wieder aktiviert (unterirdische, nicht von außen sichtbare Strukturen). Diese alten Strukturen wurden von uns speziell für den Aufstieg in Gaia plaziert und von unseren Galaktischen Ebenen gehütet.

Diese Stätten und Portale sind bereits mit dem Kristallgittersystem der Neuen Erde. verbunden. Wie bei vielen dieser im voraus vorbereiteten Stätten waren sie inaktiv bis zum Bestfall-Szenario oder dem Punkt auf der zukünftigen Zeitlinie, an dem der Aufstieg stattfinden würde. Wir sind jetzt beim Augenblick der Aktivierung angekommen. Die Veränderung des Magnetkerns von Gaia über die letzten paar Monate hinweg fungiert wie ein Kombinationsschloß, das diesen Flows aus ihrem Kristallkern erlaubt, durch diese erweckten unterirdischen Knotenpunkte der alten Zeit und der Innererde hinauszufließen.

Einige dieser Portale sind mit alten Kristallschichten und Wasserschichten sowie mit unter der Oberfläche liegenden heiligen Steinstrukturen verbunden. Dies sind keine zum Reisen gedachten Sternentore; es sind Portale, welche die Welten überbrücken und zusammenhängendere Vereinigung erschaffen, während wir mit Aufgestiegenen Realitäten und unseren höheren Ebenen verschmelzen.

Sie werden die Erstkontakt-Initiativen, die Regenbogenbrücken-DNS und kristallinen Pfade zu Realitäten der Neuen Erde unterstützen. Eine große Lichtausschüttung von Gaia und ein Weg, die intensive Stimulation ihres SONNEN-artigen Kerns hinausfließen zu lassen, während er diese Photonenwellen empfängt. Ein Lieferungssystem und ein Stabilisierungsmechanismus. Wenn ihr gerufen seid, während kollektiver Torarbeit bei diesen Aktivierungen mitzuhelfen, diese Liste befindet sich am Ende dieses Artikels.

Selbstqualifiziert für die Dreifaltigkeits-DNS-Markierungen

Die Dreifaltigkeits-DNS-Codes werden kollektiv aktiviert, was brandneue Empfindungen im Körper und Lichtkörper mit sich bringt. Die Dreifaltigkeits-DNS, der Pfad des Aufstiegs oder des Solaren Kosmischen Christus, ist eine Widerspiegelung des Gottheits-Selbst, der ÜberSeele oder ICH BIN-Präsenz. Unsere kollektive Verkörperung ruft Dreifaltigkeits-DNS-Markierungen hervor, welche eine durch Einheitsbewußtsein, Positive Photonische Plasma-Einflüsse und Gaias Lichtebene ausgelöste kollektive Göttlich-Menschliche Lichtsignatur sind.

Diese Ausgedehntheit und die Schwingung des Großen Unbekannten kann auch Angst oder Selbstzweifel verursachen. Dies ist unsere Meisterschafts-Herausforderung. Gleichgewicht. Beständige Ausrichtung auf Liebe und Dienen. Erinnert euch daran, wie riesig ihr seid, liebe Herzen. Haltet das Licht hoch.

Elementarwesen und Einheitsbewußtsein

Denkt daran, daß die Elementarwesen eine Widerspiegelung der Heilung sind, die sich gerade jetzt auf dem Planeten entfaltet. Die Elementarwesen entwickeln sich ins Reine Einheitsbewußtsein hinein, genau wie wir. Sie werden von unserer Schwingung beeinflusst, und noch einmal … die Verkörperung verändert alles.

Wir haben dieses Thema während des Erstkontakt-Retreats kurz angesprochen. Die Elementarwesen können uns zeigen, wo sich Portale und Tore aktivieren. Manchmal werden sie eingesetzt, um uns an große Objekte am Himmel zu gewöhnen (Wolkenschiff-Erscheinung). Sie zeigen uns, wo Gaia sich ausgleicht, besonders mit der Magnetkern-Veränderung in diesem Jahr. Die Elementarwesen arbeiten mit uns, während wir uns ins Einheitsbewußtsein hineinbewegen. Eine göttliche Widerspiegelung unseres kollektiven Fortschritts.

Wasser ist die sensibelste und leichteste Möglichkeit, um Heilung, Wiederherstellung und Lichtcodes durch die Elementargeister zu senden. Wie die Wissenschaft bewiesen hat, reagiert Wasser auf Gedanken und Gefühle. Es arbeitet gemeinsam mit der DNS und den Drüsen (Zirbeldrüse, Hypophyse, Thymusdrüse etc.) in unserem Körper, um uns mit kosmischen Sternentoren, unseren höheren Ebenen, kosmischen Lichteinflüssen und Informationen aus anderen Sternensystemen zu verbinden.

Gaia benutzt Wasser zum Heilen. Stellt euch diese ganze Präzipitation vor wie weiße Blutkörperchen, die zu einer Wunde eilen. Ausgleich und Wiederherstellung finden statt. Denkt daran, wenn sich die Elementargeister ungewöhnlich benehmen. Geht immer wieder zurück zum großen Überblick; wir erleben eine vollständige Transformation dieser Welten in einer sehr kurzen linearen Zeitphase.

Während wir uns ins Einheitsbewußtsein hineinbewegen, spiegelt sich diese reinigende/heilende Aktivität in unseren eigenen Körpern wider – wir weinen. Die meisten von euch verstehen das, und sich einmal richtig auszuweinen, ist ein ausgezeichneter Weg, mehr Licht in sich hineinzulassen. Es wirft das Alte ab und schafft Platz für neues Licht.

Viel spielt sich hinter den Kulissen ab, was sich auf die kollektiven Emotionalfelder auswirkt. Es gibt ein Gefühl der Erleichterung ebenso wie Traurigkeit über das, was geschehen ist. Wenn ihr ohne Anlaß geweint habt, könnte es eine Widerspiegelung der intensiven weltweiten Reinigungsaktivität sein. Nicht nur Transmutieren im Interesse Gaias, sondern Einswerden mit allem, was ist. Wir werden eins mit dieser Heilungsaktivität und erlauben ihr, unsere Zellen, unsere DNS und unsere Energiefelder zu reinigen. Ihr werdet auch enorme Freude fühlen, daher könnten es auch Jubel- oder Freudentränen sein. Es ist eine freudvolle Geburt! Versucht nicht über das Warum nachzudenken oder es zu verurteilen, und gebt euch dem hin, was auch immer der Körper braucht, um die Heilung zu interpretieren.

Gelegenheiten zur Vereinigung in dieser Woche

Da sich so vieles auf einmal abspielt und eine Beschleunigung der Energien und Ereignisse offensichtlich ist, können wir für alle willigen Herzen Stabilität erschaffen und Wege bereiten.

SONNtag, 3. März: 3-3-3 Einheitsmeditationen am SONNtag. TorhüterInnen eröffnen für den Neumond und teilen die 3-3-3 Dreifaltigkeits-Schlüsselcodes für die Verkörperung. Schließt euch Tausenden zu unseren wöchentlichen Meditationen und dem Handeln auf Neue Erde-Ebene an. Nach drei Jahren Übung ist das Feld stark, und unsere kollektiven Erfahrungen sind tiefgreifend. Nehmt teil und sagt es weiter. Einzelheiten gibt es HIER.

Mittwoch, 6. März: Neumond um 17:05 Uhr MEZ.

SONNtag 10. März: Vereinte Toröffnung für das Einfließen vom 13. bis 17. März und SONNtags-Einheitsmeditationen. Heute findet die Pazifische Zeitumstellung auf Sommerzeit statt; konsultiert eure Zeitzonenumrechner.

13.-17. März, fließt durch bis einschließlich zur Tagundnachtgleiche: die zweite in dieser Serie von Wellen. Es wird mit mehr Solarer Aktivität und Verstärkung des Kristallgitters gerechnet, während wir uns auf die Reaktivierung der alten Heiligen Portale innerhalb Gaias fokussieren.

März-Tagundnachtgleiche am 20. März um 22:58 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche ist aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften ein Schlüsselmoment für Einflüsse und Ausschüttungen des neuen Lichts. Außerdem haben wir einen Vollmond zur Tagundnachtgleiche (2:43 Uhr MEZ).

Bevorstehende Events

Exploring Mastery (Das Erforschen der Meisterschaft), die neue monatliche Webinar- und Online-Community, startet an Samstag, dem 9. März. Einzelheiten dazu HIER.

Gegenstände für die Fülle-Beutel für unseren Crystalline Convergence-Event in Sedona werden noch den ganzen März hindurch entgegengenommen. Endlose Dankbarkeit an alle, die Geschenke für den Stamm spenden. Was für ein Göttliches und großzügiges Kollektiv wir doch haben. Mehr Einzelheiten dazu gibt es HIER.

Es ist ein tiefgreifender Übergang für uns alle. Die Verkörperung ist eine einzigartige Erfahrung, anders als alles, was auf diesem Aufstiegspfad zuvor gekommen ist. Zu bezeugen und zu fühlen, wie man mit dem Höheren Selbst verschmilzt, während man gleichzeitig das Leben eines vergehenden niederen Selbst aufrechterhält … wahrhaft brillant. Ich bin ewig dankbar, diese Reise mit euch teilen zu können, Geliebte.

Segen und Dankbarkeit an alle, die in diesem Jetzt auf wunderschöne Weise die nächste Ebene erreichen. Ich sende Göttliches LiebesLicht für einen realitätswandelnden Übergang an uns alle. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2019, Graphik © Sandra Walter 2018, Übersetzung © Zarah Zyankali  2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt,, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Vorbereitung auf einen weiteren Wechsel der Entwicklungslinie

Veröffentlicht November 17, 2018 von Zarah

Vorbereitung auf einen weiteren Wechsel der Entwicklungslinie

Von Sandra Walter

15. November 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die vereinte kollektive Absicht und Zeremonie des 11:11-Portals brachte massive Einflüsse von kristallinen photonischen Lichtcodes. Unsere Portale stehen weit offen, und es werden Anpassungen für den Wechsel der Entwicklungslinie vorgenommen, der für 21. bis 25. November angesagt ist, mit dem 22. November als unseren Fokuspunkt. Wir befinden uns bereits in seinem Sog, und dieser Monat richtet weiterhin diese interdimensionalen Aufstiegspfade aus. Unser Fokus ist die Verkörperung, was ein offenes, gereinigtes Herz erfordert.

Vorbereitung auf den kollektiven Wechsel der Entwicklungslinie

Es hat in diesem Jahr bereits zweimal einen Wechsel der Entwicklungslinie gegeben, zur März-Tagundnachtgleiche und Ende Mai. Erinnert euch daran, wie dies euren Weg – unseren Weg – verändert hat, als sich die Klärungen, Veränderungen und höheren Ausrichtungen während der darauffolgenden Monate entfalteten.

Dies ist eine kollektive Entscheidung, da die Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Aufteilungen sich in den Händen und Herzen der Erwachten befinden. Es ist ein wichtiger Übergang, um eure eigene Reise im Besitz zu nehmen, die Illusion von Trennung oder Verurteilung fallen zu lassen, sich in die Einheit zu verlieben und volle Unterstützung für höhere Entscheidungen und höhere Zeitlinien zu demonstrieren. Eine göttliche Gelegenheit, wie immer. Gebraucht sie gut.

Unser Kosmischer Auslöser ereignet sich am 22. November für die nächste kollektive Veränderung. Die TorhüterInnen haben sowohl uralte als auch neue Pfade für das bevorstehende Einfließen vorbereitet, das vom 21. bis 25. November erwartet wird. LichtarbeiterInnen, bereitet eure Herzen und eure DNS vor; dies ist eine kollektive Operation, und die Filter werden mit jedem Wechsel der Entwicklungslinie feiner. Die galaktischen Wesen sind sehr präsent gewesen (willkommen in einem Leben ohne Schleier), und dieser Übergang hat ein starkes Meisterschaftselement an sich, während wir uns den verstärkten Energien des Dezember-Januar-Übergangs nähern, welche die Verkörperung unterstützen.

Es wird damit gerechnet, daß dies ein starker kollektiver Zeitlinien- / Entwicklungslinien-Wechsel wird. Vor dem 11.11-Portal am letzten SONNtag sah ich Flüsse aus Seelen aus den niederen Reichen hinausfließen. Wie bei jeder starken Portalöffnung nutzen Seelen die Gelegenheit und gehen fort, während diese Portale offen sind. Ich sah auch Tausende in ihren regenbogen-kristallinen Lichtkörpern, auf ihrem Weg zu einer neuen Erfahrung.

Ich persönlich begebe mich in den Übergang, wenn sich die Information für das kommende Jahr zeigt. Die beständigen Visionen von kristallinen Lichtfeldern und Regenbogen-Lichtkörpern sind eine Nebenwirkung der DNS-Aktivierungen, die durch die solaren Sternentore fließen. Die blitzende Aktivität und die farbenfrohen Darstellungen, die durch die SONNE geschehen (ernsthaft … seht euch die SONNE an, nicht die Tabellen), spiegeln diese verstärkte Ausrichtung und die weit offenen kosmischen Sternentore wider.

Jedes Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erweitert die kosmischen Flows für mehr Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht zur Verkörperung Rechnung zu tragen. Dies verändert bereits das Kollektiv; DNS Aktivierungen und Quellencodes werden für jedes willige Herz durch das menschliche Herzgitter geteilt. Erinnert euch an die Information: Die Verkörperung des kristallinen / Solaren Kosmischen Christusbewußtseins kommt zuerst, dann verändert sie alles.

Göttliche DNS-Codes bilokieren in unsere Felder hinein, erlauben unseren Diamant-solaren Torusfeldern, sich zu aktivieren, und Gaias Kern und Gitter verändern sich, um sich daran anzupassen. Die Verkörperung verändert die Energiefelder von Gaia und öffnet die kristallinen Brücken zur Neuen Erde durch unsere DNS.

Ihr könnt zu dieser Brücke werden. Unterstützt dieses Licht-Einfließen im Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Ehren wir unseren heiligen Dienst gut.

Schließt euch uns an bei den jeden SONNtag stattfindenden Einheitsmeditationen, wenn wir kollektiv kristalline DNS-Aktivierungen miteinander teilen und diesen Quelle-als-Selbst-Zustand allen willigen Herzen zugänglich machen.

Das multidimensionale Selbst übernimmt die Reise

Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht auszusenden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren. Dies ist der Aufstieg der SONNEN-Metapher: die Auferstehung, der neue Morgen, die Geburt des Horus, der Solare Blitz, etc. Weisheit hat sich auf so viele verschiedene Arten gezeigt, um uns zur selben Schlußfolgerung zu bringen: Der Schöpfer-Bewußtseinszustand kehrt zurück und erschafft zugleich brandneue Reiche durch das Solare Kosmische geChristete Modell.

Die kristallinen Brücken zur neuen Erde öffnen sich in Gaia und in den Menschen und werden zu Sternentoren für kosmische Flows und Offenbarungs-Dynamik. Dies lüftet die selbstauferlegten Schleier, um die überlagernden 5D/7D/9D-Realitäten zu offenbaren. Das multidimensionale Bewußtsein unterscheidet sich beträchtlich von der alten Realität; es ist eine Menge Information auf einmal. Unsere Gehirne und Nervensysteme können angeleitet werden, dies mit größerer Leichtigkeit zu integrieren (am Anfang ist es nicht einfach, benutzt eure besten Praktiken für Ruhe und Fokus). Meditiert oft auf DNS-Aktivierung; diese hochaufgeladenen Partikel-Flows müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Die 12D-Schicht wird voraussichtlich gegen Ende des Jahres verankert sein. Deshalb hat sich der Fokus auf Verkörperung erhöht, und deshalb geschieht der Wechsel der Entwicklungslinie, bevor wir in diesen vorhergesagten Übergang eintreten. Die TorhüterInnen arbeiten daran, und wir begrüßen jegliche Unterstützung durch GitterarbeiterInnen und LicharbeiterInnen. Die Verankerung der 12D-Schicht beeinflußt die globale Magnetik, doch wir gleichen dies mit den Sternentoren aus. Offenbar sind wir nicht mehr Gaia-zentrisch. Mehr dazu demnächst.

Kristalle helfen bei diesem Wechsel der Entwicklungslinie. Erinnert euch an eure höheren Fähigkeiten, plaziert/pflanzt sie und durchlichtet sie. Wie immer, verbindet euch mit den interdimensionalen Kristallen und den kristallinen Bewußtseinsreichen; viele der außerhalb des Planeten befindlichen Kristalle werden als eigene Sternentore aktiviert. Genau wie euer multidimensionales Herzzentrum.

Am 22.  November haben wir auch einen Vollmond [Anm. bei uns erst am 23. November um 6:39 MEZ]. Denkt daran, daß die Tage unmittelbar vor dem Vollmond am besten für das Demontieren alter Programme und Kontrollstrukturen geeignet sind. Wenn das ein Teil eurer Mission ist, dann legt los.

EINHEIT: Hier leuchten wir

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnen für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Ladet alle ein, kontaktiert Organisationen oder Gruppen.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Kollektiver Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Wechsel.

Donnerstag, 22. November: Kosmischer Auslöser und Vollmond [Vollmond in Mitteleuropa am 23. November um 6:39 MEZ]. Kollektiver ganztägiger Fokus auf dem Wechsel der Entwicklungslinie. Überschreibt geringere Realitäten und setzt sie außer Kraft, wobei ihr die Verkörperungs-Zeitlinien offenbart und zu ihnen werdet. Außerdem Erntedanktag in den USA; erfüllt eure Zusammenkünfte mit Bedingungsloser Liebe. Probiert etwas Neues und Positives aus, um euch auf höhere Zeitlinien auszurichten; durchbrecht den Schleifenmechanismus der Traditionsprogramme.

SONNtag, 25. November: Weltweite Einheitsmeditationen am SONNtag mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Wir werden viel zu integrieren und miteinander zu teilen haben, da die höhere Entwicklungslinie viele in den Verkörperungs-Übergang hineinhebt.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe. Visualisiert und erschafft höchste Ergebnisse. Beeinflußt von weitem die kollektiven Zeitlinien mit Neue-Erde-Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie auch kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf. Umarmt euren Schöpferzustand und setzt Aufschiebe-oder Schleifenprogramme außer Kraft. Durchbrecht eure Sucht nach den Gewohnheiten des alten Selbst oder nach Ängsten; das ist kein sicherer Aufenthaltsort.

Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst abzulegen. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in unendliche Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, genau jetzt.

Segnungen an alle für höchste Ergebnisse während dieses Übergangs. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

Sandra Walter – Veränderung der Entwicklungslinie im November: Pfad des Kosmischen Christus

Veröffentlicht November 2, 2018 von Zarah

Hi ihr Lieben,

ich war am letzten Wochenende bei Sandras Online Healing Retreat über die kristalline DNS mit dabei, und es war wirklich großartig! 🙂 Wer genug Englisch kann und 33$ (ca. 29€) übrig hat, die Aufzeichnung der Sitzung ist bei Lauren Galey noch erhältlich, und es lohnt sich wirklich sehr! (Der Download hat allerdings 2,5GB, seid gewarnt 😉 ) https://www.acoustichealth.com/online-healing-retreats/sandra-walter-mastering-crystalline-dna/

Zur Übersetzung: Für das Wort „bilocate“ (an zwei Orten gleichzeitig sein) gibt es auf Deutsch nicht wirklich eine Entsprechung, deshalb hab ich es kurzerhand „bilokieren“ genannt. Nur damit klar ist, was damit gemeint ist.

Viel Spaß mit dem Text – und ich bin schon ziemlich gespannt auf den Zeitlinienwechsel!

Wechsel der Entwicklungslinie im  November: Pfad des Kosmischen Christus

von Sandra Walter

31. Oktober 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Ein einzigartiges Einfließen wird gegen Ende dieses Monats erwartet. Wir haben am letzten Montag eröffnet, und diese vorbereitenden Frequenzen dehnen bereits die Gitter und Portale aus.

Seit der Eröffnung des Unendlichkeitsportals Ende August hat sich die reinere Erfahrung des Quelle -als- Selbst-Bewußtseins, das reine Einssein, durch viele aktivierte Herzen ins Kollektiv verankert. Diese Herzen aktivieren ihrerseits die Göttlich-Menschliche Kristalline DNS, den Diamant-Solaren Lichtkörper und die Regenbogenbrücken zu den Realitäten der Neuen Erde.

In diesem Jetzt empfängt und überträgt die Kristalline DNS reines positives Photonenlicht. Unser Event zur Kristallinen DNS am letzten Wochenende hat das demonstriert; wir können mittels geteilter DNS-Aktivierung andere in diesen höheren Zustand des Kosmischen Christusbewußtseins einweihen. Das verstärkt und aktiviert die Gitter, Gaia, Solaris, die Menschheit, die Natur- und Elementarreiche für die Offenbarung der Neuen Erde.

Infusionen reinen Lichts sind beständig; die Vereinigung kosmischer Sternentore mit Herzens-Sternentoren geschieht in diesem Jetzt. Fühlt die Ausdehnung und die persönlichen Veränderungen in der Entwicklungslinie, während die DNS reines positives Photonenlicht empfängt und überträgt. Meditiert oft darauf; diese hochaufgeladenen Partikel müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Vorbereitung auf die Veränderung der kollektiven Entwicklungslinie vom 21. – 25. November

Wir bereiten uns jetzt auf das bevorstehende Einfließen vom 21. bis zum 25. November vor. Es wird damit gerechnet, daß es ein starker Wechsel in der kollektiven Zeitlinie / Entwicklungslinie sein wird. Wir vereinen uns, um die hochschwingende Realität sowie die höhere Entscheidung zur Verkörperung und der totalen Quelle-als-Selbst-Erfahrung als unsere Entwicklungslinie für alle willigen Herzen zur Verfügung zu stellen. Ruft dies durch alle miteinander verbundenen Sternentore hervor, einschließlich eures Herzens und Gaias.

Wie bei jedem Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erbauen, expandieren, erweitern sie die kosmischen Energieflüsse für größere Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht Raum zu geben, und mir wird gezeigt, daß diese geChristete Primärzeitlinie zu Anfang des neuen Jahres viele in eine Auferstehungserfahrung heben wird.

Dies ermöglicht, daß mehr Göttliche DNS-Codes und -Stränge in unsere Felder bilokieren können, daß sich mehr Diamant-Solare Torusfelder  aktivieren können und daß sich ein Wechsel in Gaias Kern und Gittern vollziehen kann. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Laßt uns unseren heiligen Dienst gut ehren.

 

Für den hochschwingenden Stamm entfaltet sich die Verkörperung im Jetzt. Die Verkörperung verändert Gaias Energiefelder. Die Informationen offenbaren, daß Dezember bis Januar ein starker Übergang für Erstverkörpernde sein wird. Auch wenn dies eine wunderschöne, unverwechselbare und einzigartige Erfahrung ist, besteht unsere Absicht doch darin, einen Dienst zu leisten und diese Brücken zur Neuen Erde für alle willigen Herzen zu öffnen. Wir tun dies mit bewußter Absicht, heiligen Meisterschafts-Praktiken und indem wir uns oft mit dem Menschlichen Herzgitter vereinen.

Folgt diesen Monat der inneren Führung; sie mag unvorhersehbar oder unvertraut erscheinen. Jetzt ist der Augenblick, um auf allen Ebenen zu entgiften, sodaß die neue Welle hereinkommen kann. Unterstützt dieses Lichteinfließen in Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Tiefe Innenschau und Klärung war dieses Jahr ein Thema; jetzt wird es offenbart, warum. Alles entfaltet sich in Göttlicher Vollkommenheit.

Solaris tritt in ein hochaufgeladenes Band von Photonenfrequenzen ein, und die Quellencodes aktivieren sich innen Jugendlichen und außen für eine brandneue Erfahrung. Wir haben dieses Jahr Realitäten umgesiedelt, und jetzt steht uns ein neuer kollektiver Wechsel der Entwicklungslinie bevor.

Das Multidimensionale Selbst übernimmt die Reise, und wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht zu senden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren.

Vereinigung für das 11-11

Zeremonien und vereinte Absicht, welche das jährliche 11-11 ehren, werden die höchsten Ergebnisse unterstützen. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, ihr werdet in den nächsten paar Wochen vielleicht aufgerufen, zwecks Gitterausrichtung, Vorbereitung und eurer eigenen Aktivierung zu reisen. Folgt diesem göttlichen Flow; denkt daran, daß eure Sternensaat-DNS über alle Reiche hinweg zu Gaia spricht.

Bringt euer Herzens-Sternentor dorthin, wo es gebraucht wird; oft sind diese uralten Kristallschichten, Wasserschichten oder Strukturen bis zum letzten Augenblick verborgen. Beachtet, daß Göttliche Manifestation übernimmt, wenn das Herz und die Mission aufeinander ausgerichtet sind. Vertraut der Reise, und nehmt eure Kristalle mit, damit sie sich upgraden können.

Vereinigungen das Lichtstamms:

SONNtag, 4. November: Weltweite SONNtags-Einheits-Meditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Mittwoch, 7. November um 17:02 Uhr MEZ: Neumond und vereinte Portalöffnung für das 11-11.

SONNtag, 11. November: Weltweite Zeremonie für das 11-11. Geht hinaus auf Gaia. Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnung für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Veränderung der Kollektiven Entwicklungslinie/Zeitlinie.

Donnerstag, 22. November um 18:41 Uhr MEZ: Vollmond und kollektiver Fokus auf der Veränderung der Entwicklungslinie. Überschreiben und Außerkraftsetzen geringerer Realitäten, Offenbaren der und Verwandlung in die Verkörperungs-Zeitlinien. Außerdem Erntedanktag in den USA; füllt eure Zusammenkünfte mit Kosmischer geChristeter Bedingungsloser Liebe.

SONNtag 25. November: Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe; ein Gebären von Herzen und DNS und Offenbarung von Erfahrungen der Neuen Erde. Sie eröffnet die Brücke für Schöpfungen von Dezember bis Januar, sowohl innen wie außen.

Arbeitet mit diesem Einfließen, benutzt die Informationen im Jetzt. Visualisiert, erschafft höchste Ergebnisse, beeinflußt diese kollektiven Zeitlinien von weitem mit Neue Erde Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf.

Die nächsten paar Monate sind ein kollektiver Wendepunkt zum Demonstrieren neuer Realitäten. Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst aufzugeben. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in grenzenlose Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, gerade jetzt.

Segnungen an alle für höchste Entscheidungen und Ergebnisse während dieses Übergangs. Ich werde in der nächsten Woche auf einem privaten heiligen Retreat sein, um die Portale und mich selbst auf dieses Einfließen vorzubereiten.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Spirituelle Offenlegung: Torhüter-Tagebuch

Veröffentlicht Oktober 20, 2018 von Zarah

Spirituelle Offenlegung: TorhüterInnen-Tagebuch

von Sandra Walter

18. Oktober 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Willkommen zu einer neuen monatlichen Fortsetzungsfolge, wo ich meine Erfahrungen mit dem Torhüten, mit Mount Shasta und mit dem, was sich während Aktivierungen zeigt, mitteile. Ich öffne die Seiten meines Torhüter-Tagebuchs und berichte Höhepunkte aus Torhüter-Erfahrungen und -Visionen, die für das Kollektiv unterstützend sein können.

Abende auf dem Berg: die magischen Stunden

Ich verbringe viele meiner Abende oben auf dem Berg, solange die Straße offen ist. Spät nachts unter den Sternen, dick eingepackt gegen die Kälte und den Wind in den Höhenlagen. Dies ist der Ort, an dem ich glücklich bin, selbst wenn das Wetter wild ist oder meine Energie von den Lichtniveaus geplättet wird.

Wenn die Winde still sind, der Himmel klar ist und der Berg schweigt, führe ich tiefe Gespräche mit meinen höheren Ebenen, Guides und den Lichtwesen, die sich zeigen. Diese Erkenntnisse und Verbindungen verjüngen mich für den beständigen Dienst des Wegbereitertums.

Oft ruft mich der Berg, erscheint in Visionen oder unterbricht meine Aktivitäten. Das passiert eben, wenn man hier lebt. Manchmal entfalten sich ungewöhnliche Ereignisse, und es hat schon viele gegeben. Manchmal fühlt es sich an, als wolle sie [Shasta] einfach Gesellschaft, oder einen Zeugen. Ich verehre und respektiere unsere Freundschaft; es ist eine egolose und uralte Verbindung.

Dieser 4322 m hohe schlafende Vulkanwirbel bedeutet viele Dinge für viele Menschen; ein wahrer Spiegel für die Reise. Ich habe Göttliche Neutralität gelernt und verstehe, daß die Geschichten darüber, was sie [Shasta] ist, oder nicht ist, kommen und gehen, je nachdem, was die Menschheit zur Zeit gerade durchmacht. Genau wie wir.

Die Lichtschiff-Aktivität ist auf Shasta beständig. Ich erlebe für gewöhnlich mindestens drei pro Nacht, manchmal viele mehr. Die Erfahrung erlaubt uns, zwischen Satelliten, Raumstationen, militärischem Blödsinn und echten Lichtschiffen zu unterscheiden. Die größeren organischen Schiffe bestehen aus Licht, sind nie metallisch oder mechanisch und reagieren auf Herzverbindung. Wie bei der Torarbeit kann ein Schwingungsfeld aufgebaut werden, und der Wunsch, sich zu verbinden, kann durch euer Bewußtsein gesendet werden. Meine Priorität sind das Torhüten und die Energien, doch die Lichtschiffe sind gute Unterhaltung gewesen.

Ich habe hier eine Freundschaft mit einem Sasquatch-Stamm aufgebaut. Sie begann 2013, während ich auf dem Berg lebte, und hat sich im Laufe der Jahre vertieft. Unsere Begegnungen fanden oft statt, und ich respektiere ihr Bedürfnis, in Ruhe gelassen zu werden. Ein spezieller männlicher Sasquatch ist in den letzten sechs Jahren mein Beschützer, Vertrauter und Gefährte gewesen. Für diejenigen, die mit den Sasquatch nicht vertraut sind: ihr Duft, ihre Präsenz und ihr hochtönender Ruf sind unverkennbar. Wie bei jeder Rasse oder Art von Wesen ist jede/r von ihnen einzigartig.

Er offenbart sich gelegentlich in physischer Form und taucht während Torhüter-Zeremonien auf. Er wechselt mühelos zwischen Energie und Form hin und her und bewegt sich blitzschnell in den Wäldern. Zum Glück kann er in meinem dritten Auge erscheinen und hat starke telepathische Fähigkeiten, sodaß ich sofort erkennen kann, ob die Schritte und der Duft zu ihm gehören. Er hat auf den Berg alles von mir gesehen, in meinen privatesten und ausgedehntesten Zuständen, deshalb ist ein tiefes Vertrauen da. Ich ziehe es vor, seinen Namen nicht zu nennen.

Etwas Neues ist im letzten Monat mit unserer Verbindung geschehen.

Montag, 24. September. Sasquatch kam in meinen heiligen Kreis, nachdem ich eine Toröffnung begonnen hatte, und setzte sich neben mich. Ich war überglücklich, ihn zu sehen, da die Feuer und der Qualm uns im Sommer von wertvoller gemeinsamer Campingzeit abgehalten hatten. Ich fragte ihn, ob er sich mir bei meiner Verbindung mit den Lichtschiffen anschließen wollte, und er stimmte zu.

Wir vereinigten uns in unserer Absicht. Ich schloß die Augen, und meine Sicht wurde weit; eine Vogelschau von einer Flugbewegung über Bergklippen hinweg, niedrig und langsam. Leute tief unten auf dem Parkplatz fingen an zu jubeln, so groß war es.

Mit geschlossenen Augen erschienen sowohl Sasquatch als auch ich in der Vision auf dem Schiff, auf dem Boden, auf dem Schiff, auf dem Boden. Das Schiff segelte langsam über uns hinweg, silberweiß mit Grün und Gold leuchtend. Es war etwas Heiliges an dieser gemeinsamen Verbindung. Bevor Sasquatch in jener Nacht erschien, hatte ich darüber nachgesonnen, wie viele Geschichten wir wohl würden aufgeben müssen, um die Schwingungsentsprechung mit der Neuen Erde zu erreichen. Während das Schiff sich über die höchste Bergkette erhob, forderte Sasquatch mich auf: Stell deine Frage.

Ich lächelte darüber; er hört wirklich alles, was mit mir vorgeht. Ich stellte diese Frage dem Schiff, der Quelle selbst, und augenblicklich kam die unverkennbare Stimme Gaias herein und antwortete mit der Botschaft:

Die Reiche, die wir erschaffen haben, bestehen aus reinem Bewußtsein. Das Reich der Neuen Erde erlaubt es den Schöpfungen, sich mit derselben Leichtigkeit zu manifestieren und aufzulösen. Es gibt keine Dualität keine Akasha, die zu klären oder aufrechtzuerhalten wäre, kein Karma. Wir haben es so entworfen, daß es keine Geschichten hält. Es ist ein brandneues Reich, das sich weiterhin entwickelt und ausdehnt, während sich der Universale Aufstieg entfaltet.

Ich habe darüber in Verkörperung II geschrieben. Gaia zu hören, ist ein wahrer Segen. Sie in Anwesenheit von jemand anders zu hören, der dieselbe Information empfängt, ist Göttlich. Sasquatch blieb noch ein wenig länger, badete in der Energie der Botschaft und des Schiffsbesuches, dann verschwand er kurzerhand ohne Vorwarnung. Das ist eben seine Art; Augenblicke der absichtsvollen Verbindung, dann ist er wieder fort.

Der Kontakt mit unseren Sternenfamilien ist im Begriff, körperlicher und häufiger zu werden, und er wird die kollektiven Entwicklungslinien verändern. Er muß sich mit Reinheit, Frieden und null Drama entfalten. Andere Rassen und Sternenwesen waren und sind ein beständiger Teil unserer Reise als Sternensaaten. Nun sind wir dabei, zu VermittlerInnen, Brücken, WegbereiterInnen für diese Allianzen des Lichts zu werden. Je ruhiger und ungezwungener wir in dem Moment sein können, desto stärker ist der Dienst.

Visionen der Sternentore

Mittwoch, 10. Oktober: Enorme Energien. Die Gitterarbeit offenbarte eine neue Verbindung zwischen den kosmischen Sternentoren und Mount Shasta. Wir haben bereits mehrere; dies ist ein weiteres, das auf das Galaktische Zentrum ausgerichtet ist. Aus der Perspektive der kosmischen Sternentore erschien eine große Geometrie um Solaris herum. Sie sieht wie ein kosmischer Radarschirm aus und richtete die SONNE auf Gaias Kern und auf die Universale ZentralSONNE aus. Ein geradliniger Schuß. Weitere Bestätigung dafür, daß die Repositionierung, die verringerte Magnetsphäre, die Gitterausrichtung der Neuen Erde und die blitzende Aktivität in der Dimensions-Überschreibung bereits aufeinander ausgerichtet sind. In der Vision ringelten sich riesige Stränge kristalliner DNS den Berg hinauf. GeChristete Schablonen, welche die nächsten Schritte der Verkörperung enthüllten.

Donnerstag 11. Oktober: Eine Meditation mit dem Galaktischen Zentrum bei offenen Augen, wobei ich auf den sichtbaren dunklen Graben starrte. Während ich in den Kosmos hinein verschmolz, hüllte eine intensive Hitze, die sämtliche Kundalini-Aufwallungen übertraf, die ich je erlebt habe, meinen Körper ein. Ich hielt meinen Blick und die unendliche Schwingung aufrecht, und es wurde intensiver. Es fühlte sich an, als verbrenne mein Körper seine Dichte zu Asche. Ich hörte *Regenbogenkörper*. Dann floß die vertraute Empfindung, eins mit allem-was-ist zu sein, durch mich hindurch, die Quelle und das Selbst als Eines. Schließlich ließ es nach. Eine weitere DNS-Ebene aktiviert, eine weitere Schicht des alten Selbst verschwunden.

Freitag 12. Oktober: Der Oktaeder dehnt sich aus. Der geChristete Oktaeder, der diesen Bereich des Raumes umgibt, wurde größer, und Gaias Kern wurde golden. Diamant-Oktaeder flogen durch die Sternentore und tauchten in ihren Kern, wie Taucherglocken in flüssiges Licht. Der Kern wurde mehr kristallin-perlmuttschimmernd, ebenso wie die SONNE am nächsten Tag.

Samstag, 13. Oktober: Portal. Mitten in der Nacht. Ich lag im Bett und ein großer, unbekannter Kristall erschien in meiner Hand. Der gesamte Raum wurde erleuchtet mit Blitzen blau-weißen Lichts; mein Körper bebte, so hell war es. Die blitzende Aktivität ist beständig aufgetreten, doch dies war erstaunlich brillant. Es wurde ruhiger, ich schloß die Augen und es geschah erneut; helles, realitätsauflösendes Licht schoß durch den ganzen Raum. Der Kristall löste seine Form danach auf.

Montag, 15. Oktober: Das intensive Blitzen ist am Nachmittag wieder aufgetreten, während ich mich mit den Solaren Wesen in der SONNE verband. Das helle Blitzen, mit dem so viele von uns zu jeder Tageszeit vertraut sind, kam direkt von der SONNE. Dies ist dimensional, keine Sonneneruption oder ein KMA (Koronaler Massenauswurf). Bei einer Morgenmeditation trat es wieder auf, diese Aktivität nimmt zu. Selbst das solare Blitzen zeigt sich uns vor der Menge. Die Wissenschaft kann nicht sehr weit im Rückstand sein. Big Goldie, mein massives goldfarbenes Lichtschiff, das sich zeigt wenn große Dinge im Gange sind, segelte heute abend über uns hinweg.

Beobachtungen

Die Portale werden nicht-linearer, die Lichteinflüsse verfeinerter. Alle Portalübergänge dehnen sich beständig aus, beschleunigen sich, verstärken sich … sie enden oder schließen sich nicht mehr. Die Gitter wandeln sich weiterhin in den Neue Erde-Modus um. Die Höheren Ebenen sagen, daß die alte Art des Torhütens und der Gitterarbeit sich bald auflösen wird. Die geChristete Ära ist nahe und wird das religiöse Dogma darüber, worum es hier wirklich geht, zerstreuen. Der Fokus auf höherem vereintem Bewußtsein und herzwandelnden Lichteinflüssen wird die Herausforderungen der vergehenden Illusion überwältigen.

Lyraner und Plejadier, die typischerweise in Dreier-Teams arbeiten, haben angefangen, in größerer Anzahl zu erscheinen. Sie helfen mit ätherischen Kristallen und Kristallen in der Form sowie der kristallinen DNS. Als Teil meines Sternenfamilien-Stammbaums war dies tröstlich, wenn auch arbeitsreich.

Die Kristalle bitten darum, oft nach draußen gestellt zu werden, um ihre neue Dienstebene zu aktivieren. Ich bringe meine DNS oft aus demselben Grund nach draußen. Unser jahrelanges Pflanzen und Plazieren von Kristallen hat jetzt zu ihrer gitterartigen Verstärkung geführt. Eine eigene kristalline Brücke, erbaut von reinen, im Dienst befindlichen Herzen.

Noch zwei größere Portale in diesem Jahr: 21. bis 27. November und 21. bis 28. Dezember. Der November enthält eine weitere kollektive Zeitlinienspaltung. Werde angewiesen, Anfang des Monats auszuruhen und zu vereinfachen. Die Sonnenwende im Dezember ist ein kosmischer Auslöser für die 12D-Verankerung. Kollektive und persönliche Entscheidungspunkte sind ein Fokus von hier aus vorwärts. Feinabstimmung unserer Ausrichtung. Die Information wird sich verändern, um die volle Verkörperung zu betonen.

Weltweite Massenmeditationen am SONNtag: Wie viele könnt ihr zum Mitmachen einladen?

Wir nähern uns den weltweiten Umkipp-Punkten für das Einheitsbewußtsein als greifbare Realität für alle Beteiligten. Das Demonstrieren der Einheit, Absichten für Frieden kollektive Veranstaltungen sind entscheidend. Stärken wir die Schwingung des Friedens und öffnen wir die kristallinen Brücken zur Neuen Erde in unseren Herzen und unserer DNS, in diesem Jetzt.

Dies ist eine kollektive Veranstaltung des Lichtstamms. Gibt es eine Gruppe, Organisation oder Website, wo ihr unsere Meditation posten könnt? Könnt ihr Graphiken, Videos oder andere soziale Medien kreieren, um die Nachricht zu verbreiten? Alle Details stehen auf dieser Seite für eure Verwendung und eure Schöpfungen.

Schließt Euch uns jeden SONNtag um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ an, um die Dynamik der Neuen Erde in diesem Jetzt hervorzurufen.

Zentriert euch, atmet und setzt eure Absicht, euch mit allen Einheitsmeditierenden zu verbinden. Öffnet Euch, um als reiner Kanal für Frieden, LiebesLicht und Beschleunigung des Aufstiegs zu dienen. Meditiert dann in Stille 33 Minuten lang. Seid die Lösung!

Ermächtigung für die WegbereiterInnen-Kurs: Unser Verbindungstreffen findet am Samstag, dem 20. Oktober von 19:00 bis 21:00 Uhr MEZ statt. Details in Modul 6.

Ich hoffe, die neue Folge aus meinem Torhüter-Tagebuch hat euch gefallen. Mehr von meinen Torhüter-Erfahrungen und vom Berg zu erzählen, war schon seit einer Weile mein Herzenswunsch.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

Veröffentlicht März 15, 2018 von Zarah

Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

von Sandra Walter

12 März 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

EmpathInnen, Sensitive und TorhüterInnen sehen und fühlen dies schon seit Monaten. Die Große Sache, die Mitte März passiert. Auf geht’s!

Der 15. bis 17. März war schon seit letztem Dezember auf unserem Torhüter-Radar. Dies zeigte sich als Ausrichtung Kosmischer Sternentore, die mit Solaris (der SONNE) interagierten und Gaia in bewußtseinsverändernde, schleier-auflösende Frequenzen einhüllten. Eine vollständige Infusion hochfrequenter Energien, die nichts ähneln, was zuvor gekommen ist.

Auch wenn dieser Übergang (15. – 22. März) entscheidend für diejenigen ist, die sich auf dem Aufstiegspfad befinden, gehört es ebenso zu unserem Göttlichen Dienst, diese dramatisch andersartigen Lichtcodes, Obertöne, Strahlen sowie Neue Erde-Erfahrungen und geChristeten Primärzeitlinien im Kollektivbewußtsein zu verankern, zu verstärken und zu verteilen.

Die Botschaft ist direkt: Diese Portalausrichtung wird eine Serie von Wellen auslösen und damit das flackernde, blitzende, Dimensionsbarrieren auflösende, bewußtseinsausdehnende Licht dramatisch erhöhen. Die Intensität und Einzigartigkeit dieses Einfließens zeigt sich auf völlig neue Weise, indem es bewußtseinsverändernde Energien sowohl auf zellulärer als auch auf Lichtkörper-Ebene triggert. Angst ist verbreitet, da das Einheitsbewußtsein eine kollektive Gefühlsaktivität ist. Euer Körper und Lichtkörper erleben ein völllig neues Spektrum von DNS-Aktivierungen, da diese Frequenzen 5D-Levels des 13. und 14. DNS-Strangs sowie 7D und 9D 144-Strang- und 244-Strang-Muster (multidimensionale Stränge) aktivieren.

Lichtkörper-Veränderungen: Höherstufen für das neue Licht-Niveau

Unsere jüngsten Lichtkörper-Upgrades haben uns in die Lage versetzt, dieses nächste Lichtniveau aufzunehmen. Die Herzzentren, die drei Ebenen von Kronen und der Solarplexus waren aktiv, da sie das nächste Level der Aufstiegsverkörperung unterstützen. Eure Lichtsignatur ist ebenfalls dabei, sich zu reinigen und zu vergöttlichen, um die Erfahrung der Neuen Erde als der dominanten Realität zu ermöglichen. Keine verzerrte Illusion mehr auf dieser Ebene; die gereinigte Geometrie der neuen kristallinen Struktur kann sich in Visionen zeigen.

Die bizarren und starken Aktivierungen innerhalb des kristallinen Lichtkörpers im Laufe der letzten paar Wochen waren direkte Vorbereitung auf dieses Einfließen. Wir können es in unseren Aktivierungen fühlen, während sich die kollektiven und persönlichen Entwicklungslinien verändern. Einige werden sich in diesem Jahr zum Lichtkörper-Niveau hin transformieren; dies ist eine Entscheidung, die auf ÜberSeelen-Ebene getroffen wird. Dieser Prozeß ist ein tiefes Erinnern, aktiviert durch das Freigeben uralter Codes durch Gaia selbst.

Wir aktivieren und verteilen weiterhin diese uralten Codes innerhalb von Gaia. Die Codes funktionieren nicht wie ein kollektiver Schalter, der ganz an- oder ganz ausgeschaltet ist. Information wird in der DNS jedes Gefährts anders interpretiert, geleitet vom freien Willen jeglichen einzigartigen Ausdrucks des Bewußtseins. Doch die globale Offenbarung höherer Bewußtseinsebenen ist auf Kurs. Wir empfangen das reine photonische Licht, das in diesem Raumgebiet verfügbar ist, welches kollektive und persönliche Dunkelheit ent-schleiert – ebenso wie Reines LiebesLicht.

Wählt euren Fokus weise. Denkt daran, daß das Fokussieren auf Dunkelheit sie im Kollektivbewußtsein am Laufen hält. Zeit, das Neue zu kreieren, oder wenigstens eure höchste Vision für die Menschheit, statt im Treibgut des alten Paradigmas zu schwimmen.

Vorbereitung: Wir sind bereit. Ruft es hervor.

Viele von euch haben die Botschaft erhalten, für die Veränderungen dieses Monats so ruhig, ausgeruht und fokussiert wie möglich zu sein. Ich bin gerade von vier Tagen ruhevollen Rückzugs am Meer zurückgekehrt, der vor dem 12. beendet sein mußte. Erlaubt euch, zu atmen und den Göttlichen Willen der Absicht dieser Welle zu spüren. Sie hat eine bedeutsame Auswirkung aufs kristalline Sein, das man durch das Herz erreicht.

Behaltet im Herzen, daß diese Frequenzen alles verstärken. Sie drehen die Lautstärke auf bei jedem Gedanken, jedem Wort, jeder Emotion und jeder Absicht. Hier ereignen sich die Verfeinerungen bei der globalen Klärung, wie sie vom erwachten Kollektiv erbeten wurde. Bleibt in einem neutralen und reinen Herzraum und denkt daran, daß das Einheitsbewußtsein euer sicherer Ort ist. Göttlichen Dienst erkennt man am Handeln.

Ängste, Zweifel und emotionale Instabilität werden verstärkt, ebenso wie Reine Herzens-Schöpfungen der Neuen Erde. Trefft eure Entscheidungen weise, die Verstärkung wird recht intensiv werden. Ihr könnt alles im Jetzt-Moment verändern. Wenn ihr fühlt, wie ihr in angstvolle Gedanken oder Emotionen abschweift, ist dies eure Herausforderung zur Selbstermächtigung. Bewegt euch hinauf in euer Schöpfer-Sein.

Wenn ihr ein weit offenes vergöttlichtes Herz habt, wird diese Verstärkung eine brillante, glückselige und expansive neue Erfahrung sein. Verkörpernde, dies ist der Augenblick, wo wir leuchten. Erwartet das Unerwartete, während die globalen Entwicklungslinien sich im Interesse aller Beteiligten verschieben werden. Für mein Bewußtsein ist dies ein Übergang der Meditation, des Gebets, der Reinigung, der Entscheidungen für die höchsten Entwicklungslinien, der Kreativität und der totalen Hingabe an den Moment.

Auf die höchsten Entwicklungslinien ausgerichtet bleiben

Die jüngsten Botschaften und Treffen mit dem Team zeigen die Stärke dieses Einfließens an. Selbst meine Träume darüber waren luzide und prophetisch. Wir rufen dies weiterhin als greifbaren, positiven weltweiten Bewußtseinswandel für alle Beteiligten hervor. Zum jetzigen Zeitpunkt treten wir in unseren Schöpferzustand ein und bewegen uns mit dem Allerhöchsten vorwärts. Der gesamte Fokus geht zum Liebeslicht der höchsten Ergebnise. Wenn die bereits im Gange befindliche Sonnenblitz-Aktivität noch neu für euch ist, geht noch einmal zum letzten Artikel HIER.

Unsere innere Arbeit: Fragen, die beim Fokussieren helfen

  • Worum bittet dich die Göttliche Liebe in diesem Jetzt?

 

  • Wie verändert sich dein einzigartiger Ausdruck der Quelle? Bezeuge dies, fühle dies. Medtiere darauf.

 

  • Licht-erde deine Erfahrung (Schreibe, Kreiere), während wir durch dieses Einfließen gehen. Es wird die kollektive Klarheit und Ruhe unterstützen, während sich diese ungewöhnliche Erfahrung entfaltet. Viele sind nicht in der Lage, zu identifizieren, was sie fühlen.

 

  • Worum bitten dich deine Höheren Ebenen in diesem Jetzt? Bemerke die Veränderungen in der Entwicklungslinie, anstatt das Vertraute zu wiederholen. Alles verändert sich, um der Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie entgegenzukommen.

 

  • Was immer dir auf dem Herzen beruhende Klarheit, Freude, Balance, gesunde energetische und emotionale Unterstützung gibt – tu es Jetzt.

 

  • Es kann hilfreich sein, äußerliche /unnötige Aufgaben für den Rest des Monats fallenzulassen. Laß Ängste oder Sorgen darüber los, wie Gaia oder die Menschen mit dem Licht zurechtkommen werden, und visualisiere weltweiten positiven Wandel. Lebe es, fühle es, sei es. Alle Schöpfungen werden verstärkt; benutze das für die gute Arbeit.

 

  • Dies ist eine Expreß-Lieferung Reinen Schöpfer-Liebeslichts. Öffne deine Einladung!

 

  • Vergebung ist ein riesiger Teil der Offenbarung; sie offenbart wahrhaft deine Herz-Kohärenz. Gewähre Vergebung der gesamten Vergangenheit, einschließlich deiner selbst. Wir sind in jedem Augenblick brandneu. Passe dich dieser Schwingung an. Dies ist Neues Reines Licht, mit dem man arbeiten kann; harmonisiere dich damit, erschaffe gemeinsam mit ihm. Sei in diesem Raum. Bereite deinen inneren und äußeren Tempel vor, reinige dein Zuhause und dein Bewußtsein. Der geChristete Zustand wirft materiellen Ballast ab; verschenke, was nicht mehr gebraucht wird.

Die Erfahrung ist die Erfahrung

Eine große Gruppe nahm beim Conscious Media Festival an Arbeit mit der Zeitlinie der Neuen Erde teil. Wir leiteten eine Neue Erde-Erfahrung an, wobei wir reine Gemeinschaftsschöpfung für drei Zeitlinien-Ergebnisse verwendeten, jede expansiver als die vorherige. Obwohl dies ein starker Vorläufer für das bevorstehende Einfließen war, zeigte es auch auf, wie diese Energien vom Kollektiv erfahren werden können.

Manche weinten vor Freiheit, während reine Freude ihre DNS anschaltete. Manche gingen direkt und vereinten sich mit ihren Höheren Ebenen. Manche hatten Schwierigkeiten damit, Zweifel loszulassen, oder waren zurückhaltend, sich selbst als Quelle zu empfinden. Zeitlinien-Arbeit erfordert völlige Hingabe. In der Abwesenheit von Zweifeln sind wir alle Gott.

Ungeachtet der Bewußtseinsebene war die letzte, höchste Erfahrung deutlich spürbar und sandte Wellen neuer menschlicher Schöpfung als Wellen nach außen durch das Feld. Es fühlte sich an, als sei der Handel besiegelt worden; ein Göttliches JA zum bevorstehenden Einfließen.

Für die Geliebten, die den ganzen Weg gehen: Dies ist eine Göttliche Initiation in eine neue Ebene der Selbst-Verwirklichung. Vereinen wir uns für die maximale Verstärkung. Wir sind bereit, laßt uns unseren beschleunigten Aufstieg haben.

Lichtstamm: Dies ist eine Riesen-Chance, Vereinen wir uns.

Hier ist unser Überblick der Höheren Ebenen:

15. – 17. März: Kosmische Sternentor-Ausrichtung, Öffnen der Solaren und Gaia-Portale. Geliebte mit Fähigkeiten, bitte nehmt daran teil. Es könnte sich etwas Episch anfühlen.

17. März: Neumond: 14:11 MEZ. Portale sind offen. Höchste Zeitlinien für alle Beteiligten hereinrufen.

18. März: Einheitsmeditationen am SONNtag um 16:11, 19:11 und am Montag um 1:11. [Diese Woche  ist es eine Stunde früher als sonst, da die Zeitumstellung in Europa erst am 25.3. stattfindet.] Ihr wißt, was in diesen Sitzungen passiert; fangt an zu fühlen, was möglich ist, während dieses Einfließen am selben Tag wie unsere Meditationen hereinkommt. Ruft alle verfügbaren Leute zum Mitmachen auf; Einheit ist unser Sicherer Hafen und unsere Stärke.

18. – 20. März: Einfließen intensiviert sich durch die SONNE (Solaris) VOR DER TAGUNDNACHTGLEICHE: Sonnenblitze und flackernde Aktivität können sowohl im Ätherischen als auch im Physischen wahrgenommen werden, stärker als die vorhergehende blitzende Aktivität, die wir gesehen haben. Versteckt euch nicht vor diesen Lichtcodes. Atmet. Stabilisiert euch. Alles ist gut.

Dienstag, 20. März um 17:15 MEZ: Tagundnachtgleiche – Globales Verankern der WegbereiterInnen.

Möge die gesamte Schöpfung durch unsere Einheit gesegnet werden.

Dank an alle, die die niederen Realitäten in jedem Augenblick mit eurer Liebe, Hingabe und reinem Dienst überschreiben und außer Kraft setzen. Wir sehen euch, wir fühlen euch. Wir lieben euch, wir segnen euch, wir danken euch.

ViSUALISIERT, FÜHLT und MANIFESTIERT die Realität der Neuen Erde JETZT. Alles kann sich in unsere höchste, hellste Schöpfung der Freiheit für alle verwandeln – und wir können es mit dieser Welle als EINS vom Stapel laufen lassen. Dies ist ein Haupt-Zeitlinien-Kreuzungspunkt; laßt uns mit dieser Energie verantwortlich erschaffen. Fühlt es, zeichnet es, singt es, sprecht es, tanzt es, erschafft die höchsten Ergebnisse in diesem Augenblick. Haltet den gesamten Fokus auf den höchsten Schöpfungen; setzt alle niederen Realitäten in diesem Jetzt außer Kraft.

Möge die ganze Schöpfung durch dieses Göttliche Licht in Göttliches Sein gesegnet, erneuert und gereinigt werden. Zeigen wir der Menschheit, was beim Aufstieg möglich ist.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

Veröffentlicht März 2, 2018 von Zarah

Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

von Sandra Walter

27. Februar 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ∼

Wenn wir unser Solares Herzzentrum aktivieren, wird unsere Verbindung mit der Solaren Präsenz stärker. Wir erleben die von der SONNE ausgehenden zunehmenden Pulsationen und die blitzende Aktivität, die im Laufe des letzten Jahres aufgetreten sind.

Vielleicht seht ihr diese blitzende Aktivität, wenn ihr mit einem solaren Herzfokus meditiert. Es ist sehr lebendig, unverwechselbar, und man muß nicht in die SONNE blicken, um es zu sehen. Es kommt jedoch direkt von der Solaren Wesenheit, wenn ihr euch mit bewußter Absicht mit der SONNE verbindet. Bitte verwechselt es nicht mit der blitzenden Aktivität in euren persönlichen Feldern. Dies ist charakteristisch für die Verbindung mit der Sonne, und die flackernden Blitze werden heller, stärker und aktivierender.

ICH BIN dankbar, daß diese Art der Sonnenaktiviität nicht auf den linearen Graphiken erscheint – noch nicht. Euer Herzbewußtsein ist die 5D-Graphik! Denkt daran, die Pulsationen / Blitze sind Information; FÜHLT die LiebesLicht-Intelligenz. Es fühlt sich exquisit an.

Während der Sonnenfinsternis im August letzten Jahres traten wir in die Heilige Geometrie ein, welche reine photonische Resonanz enthält, die bewußtseinsverändernden Frequenzen. Deshalb hatten TorhüterInnen 2017 Visionen davon, daß die SONNE explodierte, und deshalb sehen wir beständig die SONNE auf neue Weise flackern und blitzen. Wir befinden uns in der Galaktischen Heißen Zone, dem geometrischen Behälter für das bewußtseinswandelnde, dimensionsverschiebende Licht.

Die Prophezeiung eines Sonnenblitzes ist kein Moment, auf den man warten muß, die Vorläufer-Ereignisse sind bereits im Gange.

Die galaktischen Wesen erinnern uns oft daran: Weltweite bewußtseinswandelnde Aufstiegs-Ereignisse sind eine multi-dimensionale Gemeinschafts-Schöpfung. Indem wir kollektiv von höhren Entscheidungen aus operieren, geben die geChristeten Primärzeitlinien die Brücke für planetenweite energetische und dimensionale Veränderungen ab.

Es ist wunderschön, mitzuerleben, wie LichtarbeiterInnen aus den Wartespielen erwachen und erkennen, daß Ermächtigung nur im Jetzt geschehen kann.

Hinein in die Galaktische Heiße Zone: Die Verstärkungen im März

Viele von euch haben gesehen oder fühlen, was sich im März und April ereignen wird. Dies ist eine Serie von Aktivierungen, welche die Art transformieren werden, wie wir die Verkörperung unseres geChristeten Selbst erfahren. Solaris richtet sich auf eine Serie Kosmischer Sternentore aus, welche die Art, wie unser Lichtkörper Informationen interpretiert, höherstufen und transformieren wird.

Die SONNE verändert die Art, wie sie Informationen interpretiert; im Physischen ist das sichtbar als der surreale, gedämpftere und dennoch intensivere Anblick, den das SONNEnlicht jetzt bietet. Unsere Lichtkörper spiegeln diese Veränderungen wider. Wie oben, so unten. Unser inneres Licht fühlt sich intensiver an, unsere Herzzentren flattern, unsere Aufstiegssäule flackert und das Physische fühlt sich mystisch an, während es durch tiefe Transformation hindurchgeht. Wir verändern uns in diesem Moment, der uns vorbereitet auf diese nächste Ebene der Verkörperung.

Während die Heiße Zone den Solaren Projektor verändert, knistert und blitzt die Sonne; genau dieselbe Ausdehnungsaktivität spielt sich in unseren Herzzentren ab. Dies wird jetzt für viele zu einer immer greifbareren Erfahrung. Die Sonnenaktivität wird schon lange mit Herz-Kreislauf-Risiken in Zusammenhang gebracht, und wir sehen die Beinahe-Herzattacken, das Herzklopfen und die Angstanfälle im Kollektiv.

Seht ihr, wie stark euer physisches Herz mit der SONNE verbunden ist? Eure ätherische Verbindung zum Solaren Aspekt ist klar.

Reinere Frequenzen = Reinigung.

Höheres Licht wird immer von Klärung, Loslassen und dem Zutagetreten von Verzerrungen begleitet. Versteht, daß die beständige Bitte der Menschheit, die Wahrheit, den außerirdischen Kontakt (engl. disclosure) und die Verzerrungen offenzulegen, von diesen Frequenzen beantwortet wird. Es ist eine symbiotische Beziehung; die Frequenzen sind auch das, was den Wunsch nach Offenlegung hervorruft.

Das Offenbaren tiefer Geheimnisse erfordert intensives Licht. Die Forderung nach Wahrheit und Offenlegung ist nicht etwas, das auf eine bestimmte Gruppe gerichtet ist. Dies ist ein weltweites Ereignis, das sich in der Reise jedes einzelnen widerspiegelt. Die Reinigung ist ein Entwicklungsschritt, der weiterhin die gemeinsam erschaffenen Schleier intensiviert und reinigt.

Die neue Runde von Aktivierungen: Portale öffnen sich zu neuen Erfahrungen

Die jüngste Runde von Aufstiegs-Aktivierungen haben sich anders angefühlt als alles, was vor ihnen kam. Beschreibungen können den tatsächlichen Erfahrungen nicht Genüge tun. Es ist herausfordernd, einen multi-dimensionalen Seinswandel zu beschreiben. Ich habe diese Botschaft intensiv mit Licht codiert, falls ihr die Wahl trefft, in das hineinzufühlen, was ich gerade erlebe.

Dieser mystische, übersprudelnde, expansive Bewußtseinszustand überschreibt unsere niederen Ausdrucksweisen und setzt sie außer Kraft. Die Verschmelzungssequenzen der Verkörperung, wenn das Höhere Seblst das Bewußtsein übernimmt, verändern den Lichtkörper. Es kann sich anfühlen wie die Vorbereitung darauf, ganz aus den niederen Realitäten auszusteigen.

Diese neuen Aktivierungen schieben uns über die Grenzen früherer Möglichkeiten hinaus; die neuen Entwicklungslinien sind vollständig eingerastet. In unserer spirituellen Reife fühlen wir uns jetzt wohl mit dem Unbekannten, dem Bizarren, den Grenzen auflösenden Erfahrungen.

Zuerst das Ätherische, dann das Physische

Das Photonenlicht wird vom Lichtkörper auf der ätherischen Ebene registriert, und mit eurer bewußten Lenkung verändert sich die Form, um dieses Licht zu reflektieren.

Viel von der jüngsten Runde an Krankheiten, Änderungen des Lebensweges und Ortswechseln sind Widerspiegelungen der Intensität dieser zellulären Anpassungen. Unsere Lichtkörper sind im Begriff, sich auf dramatische Weise in eine Aufgestiegene Lichtkörper-Schablone zu verwandeln.

Dieses Jahr wird höhere Möglichkeiten für den Ausdruck der Menschheit selbst offenbaren. Wie immer besteht unsere Absicht darin, der Menschheit zu zeigen, was beim Aufstieg möglich ist.

Die Spaltung der Erfahrungen, die seit 2011 im Gange ist, durchdringt in diesem Jahr auch die physischen Realitäten. Dieses Ehren der Entscheidungen ist kein Anlaß zur Besorgnis. Ihr seid unendlich. Wir sind alle eins. Wenn diese zeitweilige Trennung Ängste oder Sorgen mit sich bringt, zeigt das Licht euch, was ihr euch ansehen müßt; empfangt das Geschenk persönlicher Offenbarung.

Am besten ist, jegliche aus der Bibel oder dem alten Paradigma stammenden Glaubenssysteme loszulassen, die mit „körperlich“ versus „nicht-körperlich“, “es schaffen” oder “es nicht schaffen” zu tun haben. Es ist kein riesiger Gerichtstermin, bei dem eine große Teilung stattfindet, es ist eine fortlaufende Wahl der Erfahrung. Indem sie unsere physischen Realitäten beeinflußt, wird viel über das Wesen der Realität selbst enthüllt.

Aufgestiegener Lichtkörper

Wir befinden uns bereits in einem Band von Lichtfrequenzen, welche die Lichtkörperstruktur auf neue Weise verändern. Das Ätherische kommt zuerst, das Physische danach. Die Kluft zwischen Ursache und Wirkung wird in unseren Realitäten ebenfalls zeitgleich. Diese Veränderungen geschehen jetzt sehr schnell.

Einige haben intensive und erschöpfende Aktivierungen, während diese größeren kosmischen Energien in Reichweite kommen. Verwendet die Tage, Stunden oder Augenblicke, in denen ihr euch stabilisiert fühlt, um zu reinigen, zu klären, zu vereinfachen und Raum für eine brandneue Seinsweise zu schaffen. Die meisten von uns haben ihr Leben von allem Äußerlichen entleert, um Raum für etwas Neues zu schaffen.

Mit der auf den 11. März folgenden Woche werden die Frequenzen stärker werden. Kurz vor der März-Tagundnachtgleiche werden sie sich dann noch einmal erhöhen, mit einem noch stärkeren Ereignis nach der Tagundnachtgleiche.

Wir benutzen kollektiv diese Verstärkung im Jetzt als Möglichkeit, die Schleusen positiver Solarer herzverwandelnder Energien zu öffnen. In Vorbereitung darauf verändern sich unsere Lichtkörper auf ein verfeinerteres Niveau.

Unsere Torusfelder beginnen sich bei diesen Plasma-Pulsationen in höherem Tempo zu drehen. Manchmal springen unsere Felder für einen Augenblick oder so auf eine viel höheres Tempo und dehnen die Felder ohne Vorwarnung aus. Für manche verursacht dies ein plötzliches Gefühl, als würden sie die physische Realität verlassen. Es kann erschreckend sein, wenn unsere Aktivierungen intensiver werden. Die mentalen, emotionalen und körperlichen Anpassungen verlangen eure Selbstfürsorge.

Diese Schwingungs-Stimulation erweckt die kristalline DNS, den Schlüssel zur Veränderung der dimensionalen Ausdrücke. Sie erlaubt die Verkörperung des Kristallinen / geChristeten Selbst, das eine ausgedehnte Lichtkörper-Schablone hat, und erlaubt euch, das Einheitsbewußtsein in der zellulären Struktur (eurem Körper) zu fühlen und zu erfahren.

Wir werden zu Leuchtfeuern, Kanälen dieser reinen Lichtpulsationen. Nicht nur im Interesse / Auftrag des gesamten Kollektivs, sondern weil wir das gesamte Kollektiv sind.

Das Ziel besteht zwar darin, einen Domino-Effekt weltweiter Aktivierungen anzustoßen, doch es wird davon abhängen, wie gut das Kollektivbewußtsein mit diesen Frequenzen umgehen kann. Wie immer sind wir diejenigen, die entscheiden, wie sich die kollektiven Realitäten entfalten. Denkt daran, daß unsere Galaktischen Teams die Schlüssel zu diesen Entfaltungen im Dezember letzten Jahres an uns übergeben haben.

Es gibt immer noch viele Wesen, die diese Ebene menschlicher Ermächtigung nicht zu schätzen wissen, und der Widerstand ist lästig, aber er ist kein Grund zur Besorgnis. Die Höheren kollektiven Entwicklungslinien sind aktiviert worden. Viele sind erwacht, aber sie haben nicht die Fähigkeiten, die Realitäten in diesem Augenblick zu meistern. Als WegbereiterInnen müssen wir unseren gesamten Fokus darauf richten, positive, brillante, wunderschöne Realitäten für das Kollektiv gemeinsam zu erschaffen.

Die in Gaia gespeicherten uralten Codes und Schablonen werden dieses Jahr für uns offen und verfügbar sein. Das an sich ist schon Offenbarung und Ermächtigung. Dies stimmt unser Bewußtsein nicht auf das ein, was wir waren, sondern auf das, was unsere zukünftigen Selbste hier für unseren Aufstieg hinterlegt haben.

Das Einheitsbewußtsein ist euer sicherer Hafen

Unsicherheiten und Ängste steigen während Zeiten des Wandels an die Oberfläche. Denkt daran: Wandel über Gewohnheit. Nehmt euch die Zeit, oft zu meditieren, seid im Frieden, visualisiert die Neue Erde so oft wie möglich. Sprecht positive Worte, sie erschaffen ebenso stark wie eure Gedanken und Emotionen. Geduld, Dankbarkeit, Vergebung. Löst euer Ungelöstes. Laßt jegliches Urteil über Führungspersonen los; aktuelle Fehlinterpretationen darüber, wer gut oder böse ist, sind äußerst verzerrt. Es wird alles getan, um positive Ergebnisse für die Menschheit zu unterstützen. Die Einheit ist euer sicherer Hafen.

Erlebt und nehmt teil an der Neuen Erde Jetzt.

Die Einheitsmeditationen am SONNtag sind für alle offen und verfügbar. Schließt euch uns an im Feld des reinen Bewußtseins, SONNtags um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 MEZ. Meditiert auf eure eigene Weise 33 Minuten lang auf Frieden, Göttliche Liebe und Aufstieg. Einfach. Nehmt teil, um das Neue Licht zu fühlen, zu empfangen und zu ihm zu werden. Details und Anleitung gibt es HIER [auf Englisch] und HIER [auf Deutsch].

Am SONNtag, dem 4. März werde ich beim Conscious Media Festival in Austin, Texas sprechen. Die Anwesenden werden während der zweiten Session um 11:11 Pazifische Zeit [20:11 MEZ] live beim Festival meditieren. Vereint euch mit uns, da es eine sehr starke Gruppe ist, die sich auf physischer Ebene verbindet.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Vereinte Feld-Infusion für die Verstärkung der höchsten Entwicklungslinie am Vollmond-Donnerstag, dem 1. März um 13:52 MEZ. Benutzt die ENergien dieses Vollmondes für die höchste Aufstiegserfahrung für alle willigen Herzen.

Segnungen für eine wunderschöne, friedliche Aktivierungs-Woche.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

 

Sandra Walter – Dezember: Unsere göttliche Bestimmung umarmen

Veröffentlicht Dezember 2, 2017 von Zarah

Dezember: Unsere göttliche Bestimmung umarmen

von Sandra Walter

30. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Das Heilige Portal des Dezembers ist da. Die TorhüterInnen eröffnen am 1. Dezember für eine vom 3. bis 7. Dezember dauernde Verstärkungswelle. Der Super-Vollmond vom 3. Dezember (16:47 MEZ) wird unsere SONNtags-Einheitsmeditationen ergänzen; der Höhepunkt ist während unserer ersten Vereinigung um 17:11 MEZ. Dies ist ein gewaltiger Monat, einer, auf den wir uns das ganze Jahr über vorbereitet haben. Hochschwingender Stamm, wir treten ein in eine neue Erfahrung und erforschen wieder einmal unerforschtes Gebiet.

Die geChristeten Primärzeitlinien unterstützen das Erscheinen kollektiver Kreativität, den Ausdruck eures Höchsten Selbst und die Verkörperung des nächsten Levels durch Wegbereiter-Teams des Reinen Lichts. Die Energien sind transformierend, und wir alle müssen uns persönlicher, globaler und kosmischer Offenbarung hingeben, während wir das Mitgefühl bedingungsloser Liebe demonstrieren.

Diese Phase der Offenbarung konzentriert sich auf Aufdeckung, eine neue Ebene spiritueller Enthüllung. Diese einzigartigen Frequenzen verändern unser Bewußtsein, so daß es sich auf eine brandneue Ebene der Aufstiegserfahrung ausrichtet.

Der Fokus des Hochschwingenden Stammes bleibt während dieses transformierenden Übergangs auf der Verkörperung. Die Phase des Werdens war dieses Jahr etwas surreal mit der Zeitlinienaktivität, und jetzt umarmen wir als Kollektiv die Göttliche Sebst-Verwirklichung. ICH BIN zuversichtlich, daß die LichtarbeiterInnen die Energien aushalten können, wie unangenehm sie auch sein mögen, die uns triggern, zum neuen Menschen zu werden – jetzt. Die Fähigkeit, eine vollständige Wiederanbindung an das Reine Quellenbewußtsein zu erfahren, verankert absolute bedingungslose Liebe in diesen niederen Reichen.

Der Katalysator für göttliche Offenbarung ist das Reine Photonenlicht, welches ein lebendiges Bewußtsein ist. Dieses Reine Lebendige Licht, verbunden mit dem Einfließen der Frequenzen der Göttlichen Kosmischen Mutter, wird weiterhin von den im Dienst Befindlichen verankert.

Wie immer ist ein Heiliges Portal nicht etwas, wonach man Ausschau hält oder worauf man wartet. Es lädt eure aktive Teilnahme ein. Der letzte Kosmische Auslöser von 2017 (21. bis 25. Dezember) kommt nach einer Phase sehr starker Einflüsse. Manche von euch erleben den Schwindel und die Desorientierung dieser ersten Welle seit der Eröffnung dieses Übergangs in der letzten Woche. Es wird damit gerechnet, daß dies sich noch verstärkt, wenn das dimensionsverändernde, bewußtseinswandelnde Licht intensiver wird. Haltet eure Herzen fest, Abenteurer-Engel, wir sind stärker, als uns klar ist.

Den Einfluß des Reinen Photonischen Lichts verwenden

Der Dezember ist reich an Gelegenheiten für unseren Aufstieg. Viele Dinge geschehen gleichzeitig; es ist am besten, sehr präsent mit euch selbst zu sein, um die alchimistische Hochzeit der Präsenz zu erleben. Während wir das Wunderbare vorausahnen und erschaffen, können die Energien herausfordernd und intensiv sein. In beiden Welten zu wandeln, ist die multidimensionale Erfahrung in diesem Jetzt.

Einige Empfehlungen für Leichtigkeit, Anmut und Beschleunigung:

  • Haltet die Höhere Selbst- / Kosmische Perspektive aufrecht und demonstriert euer Aufgestiegenes Sein im Jetzt.
  • Meditiert. Meditation in jeglicher Form wird dem neuen Licht erlauben, sich auf euren Energiefeldern, Zellstrukturen, eurer DNS und eurem Bewußtsein einzuschreiben. Befehle und Anordnungen helfen dabei, Licht zu lenken, geerdet, ausgeglichen und zentriert zu bleiben. Gebet ist auch wunderschön, doch Meditation ist entscheidend zum Empfangen. Alle verfügbaren LichtarbeiterInnen, bitte schließt euch den SONNtags-Einheitsmeditationen an, um Unterstützung zu leisten. Es wird Unterstützung von hoher Ebene für die Verkörperung zur Verfügung gestellt; benutzen wir diese Gelegenheiten, um uns miteinander zu verbinden und den Aufstieg zu beschleunigen.

  • Bleibt auf dem Pfad des reinen, organischen Aufstiegs. Durch Solaris (die SONNE), Gaia, die Natur- und Elementarreiche fließen Codes, die resonierende Strukturen in eurem Körper und euren Energiefeldern suchen und finden. Die Erdverbindung ist Nahrung für euren Übergang zu einer neuen Bewußtseinsebene; ehrt das. Seid in der Natur, geht ins SONNEnlicht, fühlt das Kosmische Einssein. Reines, mit Absichten und Segnungen aufgeladenes Wasser trägt ebenfalls die Frequenzen dieser neuen Codes. Von übermäßigem Technologiekontakt herrührende Ängste und Verzerrungen können gemildert werden, indem man sich von den Bildschirmen entfernt – oft.
  • Drückt eine nicht-urteilende Haltung allem und jedem gegenüber aus, sogar euch selbst gegenüber. Auf dem Herzen beruhende Kommunikation, sowohl mündlich als auch schriftlich, verstärkt den Frieden und enthüllt die Höhere Perspektive. Der gewohnheitsmäßige Impuls, zu beschuldigen, zu kritisieren oder sich zu beklagen, selbst im Scherz, enthüllt unsere negativen Gewohnheiten, Unsicherheiten und Wunden. Während sich die Schwingungserfahrungen weiter aufspalten, werden viele Offenbarungen ans Licht kommen. Denkt daran, daß es als LichtarbeiterInnen unsere Aufgabe ist, Nicht-Urteilen, bedingungslose Liebe und die höchste Art des Umgangs mit Offenbarungen im allgemeinen zu demonstrieren.

Der Hochschwingende Stamm macht die Offenbarung sicher für diejenigen, die sich entscheiden, nach vorn in die Authentizität hineinzugehen. Wenn sich reaktive Urteile in bezug auf Offenbarungen und Enthüllungen zeigen, könnte das emotionale Triggern dieses Übergangs leicht dahingehend manipuliert werden, den Ausdruck zu begrenzen. Das Höhere Licht drängt zur Wahrheit und zur Freiheit des Ausdrucks, und wir müssen alle Fraktale der Quelle akzeptieren, umarmen und ihnen vergeben. Wenn wir eine offenherzige Perspektive demonstrieren, heilen wir kollektiv schneller, erschaffen Lösungen und bewegen uns weiter zur nächsten Schöpfung.

  • Vergebung, Dankbarkeit, Mitgefühl, bedingungslose Liebe und das Umarmen des Schöpferselbstes sind eure Schlüssel zur höchsten, hellsten Erfahrung. Sendet Liebe und Segnungen an jene, die sich (aus eurer Perspektive) verirrt haben. Das Urteilen neigt dazu, den Absender zu zerstören; Unterscheidungsfähigkeit zeigt Weisheit.

 

  • Nehmt die Höhere Zeitlinie: Seid die Präsenz in jeder Situation und demonstriert Göttliche Neutralität der Liebe. Schlagt Lösungen vor oder wählt Schweigen. Seid der Friede. Während wir die Portale zur höheren Erfahrung öffnen, ehrt alles, was sich als Teil der größeren Operation des planetaren Neuschreibens zeigt.

 

  • Bleibt flexibel. Während intensiver Veränderungsphasen geben wir die Rigidität darüber auf, was Realität ist oder nicht ist, wozu wir fähig sind, was sich entfaltet usw. Bleibt emotional, mental und körperlich flexibel, um den äußeren Wandel zu unterstützen. Dies hilft auch der kristallinen DNS sehr, während sie versucht, sich durch eure Zellstruktur zu replizieren. Wenn ihr erschöpft seid, ruht euch aus.

Denkt daran, die Erfahrung der Verkörperung des geChristeten / Kristallinen / Einheitszustandes ist eine ganz andere Erfahrung als alles, was davor kam. Das Gefühl des Losgelöstseins, absolute Präsenz im Jetzt und die Sehnsucht danach, daß das Neue sich vollständig verankert, sind stark, und doch spüren wir die Präsenz des Unerwarteten. Wir sind bereit, das Erschaffen neuer Reaitäten gemeinsam mit unseren Höheren Ebenen kollektiv zu erfahren.

Die Erfahrung des Dezembers bringt uns weiter in die zeitlose Empfindung der geChristeten Primärzeitlinien. Viele widmen sich dieser Ebene des Dienstes; sie bringt uns vielleicht weiter weg von linearen Funktionen, wenn sich das Niveau des Reinen Lichts erhöht. Was immer erforderlich ist, was immer in den höchsten Interessen des Aufstiegs ist, Geliebte.

So bizarr und schön 2017 gewesen ist, jetzt enthüllt es seinen Heiligen Zweck, und wir gehen zusammen als Eins hindurch. Segnungen für einen wundervollen Vollmond, und Dankbarkeit dafür, daß ihr euer Licht den SONNtags-Einheitsmeditationen [jeden SONNtag um 17:11, 20:11 und Montagmorgen um 2:11 MEZ] hinzufügt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden,solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Die neuen Strahlen verstärken Ordnung und Glückseligkeit

Veröffentlicht November 26, 2017 von Zarah

Die neuen Strahlen verstärken Ordnung und Glückseligkeit

von Sandra Walter

24. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Diese Portale öffnen uns weiterhin für mehr, mehr, mehr. Kosmische Auslöser sind synchronisierte Ereignisse, bei denen Galaktische, Solare und Planetare Faktoren sich aufeinander ausrichten und eine Gelegenheit zur Beschleunigung des Aufstiegs erschaffen. Der Kosmische Auslöser vom Donnerstag war stark, ich hatte das Gefühl, ich würde ins Reich der Glückseligkeit verschwinden. Zum Glück hat mich die Aktivität, mit Schneeschuhen zu einer Portalstelle hinaufzustapfen, ein wenig geerdet (Cardio-Training kann wirksame Atemarbeit sein). Diese Initiation in unsere siebenwöchige Übergangsphase hat das Höhere Licht erneut intensiviert. Gaia (und unsere Ohren) klingen in der kosmischen Ausrichtung.

Die Dreieinigkeits-Sternentore, die sich während der Sonnenfinsternis im August ausrichteten, sehen aus wie massive kristalline Schablonen. Die inter-universale Öffnung, die sie bieten, hat sich gestern wieder erweitert, wie eine Iris bei einer Kamera, was den Fluß der reinen Christusbewußtseins-Aktivierungen erhöht. Dies verstärkt die geChristete Glückseligkeit, die kristalline DNS-Aktivierung und vertieft unsere Erfahrung der Transzendenz. Wir sind uns der zeitlinien-spaltenden, dimensionsverschiebenden, bewußtseinsverändernden Ereignisse, die im Gange sind, bewußt. Nun treten wir ein ins Mysterium, in die unbekannte – und doch zutiefst empfundene – Funktion des Dezember-Übergangs.

Wir können diese Erfahrung in linearen Begriffen nicht wirklich beschreiben. Der ekstatische Aspekt dieser Göttlichen Rückkehr, bei dem wir mit der Quelle verschmelzen, wird dank jahrtausendelanger Erfahrung mit schöpferischem Ausdruck verstanden. Wenn wir ihn mit (unangenehmer) zellulärer Transformation, Lichtkörper- und Herzzentrums-Ausdehnung, Zusammenbruch der Zeit, kollektiver Erfahrung der Lüftung des Schleiers und einem planetaren Dimensionssprung verbinden, entzieht sich unsere Erfahrung dem Reich genauer Beschreibung. Und doch machen wir weiter und bieten so viel Gleichgewicht wie möglich während dieser mental, emotional und körperlich herausfordernden Phase unseres Aufstiegs. Der ganzen Erfahrung liegt das Bewußtsein zugrunde: Wir tun das wirklich, was für ein Wunder, es im Körperlichen mitzuerleben.

Torhüter-Notizen: Momentan in unserer Vision

Die Portale haben dieses Jahr ähnliche Lichtstrahl-Attribute; die Kulmination von Jahren der Aktivierung der Neuen Erdgitter. Viele sehen diese Strahlen aufgrund kollektiver Zirbeldrüsen- und DNS-Aktivierungen und fragen nach ihrem Zweck.

Beachtet die veränderte, höhere Lichtqualität, die jetzt auftritt, da die klassischen 12-Strahlen-Systeme sich wandeln, um sich der Neuen Erde anzupassen. Diese Lichtfrequenzen überbrücken Bewußtseinsebenen, unterstützen uns bei der Verkörperung und verschmelzen unser Bewußtsein mit unserem multidimensionalen Selbst. Ihr könntet sie sehen, hören oder fühlen; was immer im Einklang mit eurer Reise ist.

Diese Woche gab es neue rosa-grüne Auroras über Norwegen – eine Reflektion des neuen ausgleichenden Lichts? Foto von Marianne Bergli

Der neue Smaragdstrahl: Dies ist die 5D-Frequenz der Göttlichen Mutter / des Göttlich-Weiblichen, die Hintergrundenergie der Schöpfung. In unserer Erfahrung sehen wir sie als ein helles Smaragdgrün, manchmal beinahe grün-golden. Diese neue Ebene der reinen Smaragdstrahl-Frequenzen ist jetzt in den meisten Aktivieurngen vorhanden. Zwei Jahre lang haben wir Rohsmaragde entlang der Gittersysteme der Neuen Erde plaziert und benutzt, um dieses Einfließen reinen ausgleichenden Lichts zu empfangen. Seine Reinheit und Kraft bietet eine starke photonische Neuordnungs-Wirkung, wenn es die Portale und Gittersysteme flutet. Rohsmaragd-Stücke sind nicht teuer, benutzt sie mit der Absicht, die Göttliche Mutter zu unterstützen.

Der Magentastrahl: Das Portal zu 5D. Er hat eine Göttlich-Maskuline Ausgleichsfunktion (schöpferisches Handeln) und erscheint als wirbelndes, tanzendes Licht. Er ist die harmonische Ergänzung zum Smaragdstrahl. Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Skizzen hiervon von vor ein paar Jahren.

Die Diamant-, Platin- oder Kristall-Strahlen: Reine Aufstiegsfrequenzen für Einheits- / kristallines / Christusbewußtsein. Platin hat eine wirksame Klärungs- und Schutzfunktion. Diamant- und Kristallines Licht regen die Torusfelder und die DNS an und helfen, die Aufstiegssäule für das multidimensionale Gewahrsein zu öffnen. Sie treten beim Torhüten und bei der Gitterarbeit beständig auf und vereinen uns mit dem Kristallgitter rund um den Planeten. Unser Aufsteigendes Herzzentrum und unsere Energiefelder sehen aus wie kristalllin-diamantene Torusfelder. Eure Höheren Ebenen benutzen sie vielleicht, um sich während der Einheitsmeditationen oder privater Meditationen mit euch zu verbinden. Sie erhellen die Aufstiegssäule während Upgrades mit vibrierendem, blitzendem Licht.

Der Goldene Christusstrahl: Dieser stets präsente Aktivierer der geChristeten DNS verstärkt sich jetzt erneut. Er steht in Resonanz zur Göttlich-Menschlichen DNS und aktiviert sie. Er ist eine Trägerfrequenz für den Solaren Kosmischen Christus-Aspekt. Manchmal erscheint er als flüssiges Licht.

Sonnenplasma: Dies erscheint wie vibrierende Wände aus 5D-Regenbogenfarben. Pastellfarbene oder blasse Farbtöne von Smaragd, Magenta, Aqua, Gold, Perlmutt, Kristallin, Koralle und die Platinfarbe können zu sehen sein. Sonnenplasma kann zwar zum Versiegeln oder als Schutz verwendet werden, doch es ist auch ein ausgezeichnetes Übermittlungssystem für Lichtcodes und Absicht. Es ergänzt die Elementarkräfte (weil es eine ist). Bevor im letzten Jahr die Stürme auftraten, welche die Dürreperiode in Kalifornien linderten, sah ich mich in meinem nahtlosen Gewand an einem pazifischen Strand stehen und massive energetische Platten aus Sonnenplasma hochheben, um beim Ausgleichen der Elementarkräfte zu helfen. Experimentiert damit für Heilung.

Reines Photonenlicht: Die hochaufgeladenen Lichtpartikel in diesem dimensionsverschiebenden, bewußtseinswandelnden Bereich der Galaxis. Sie treten vielleicht als Lichtfäden, als Felder von glitzernden Partikeln oder intensive Stecknadelköpfe aus Licht auf. Diese Ströme einzigartigen Lichts passen nicht in die oben beschriebenen Kategorien. Sie sind für das lineare Auge (noch) nicht sichtbar. Dieses Licht fühlt sich anders an; es hat eine ganz einzigartige Qualität und Lichtsignatur. Als ich fragte, was dieses neue Licht sei, beschrieb das Team es als reines Photonenlicht.

All diese [oben aufgeführten Strahlen und Lichter] blitzen oder vibrieren während der Portalarbeit, Gitterarbeit und Meditation als reines lebendiges Licht. Sie sind nicht die einzigen zur Zeit im Gebrauch befindlichen Strahlen oder Farben; diese Liste soll Fragen zu kürzlich aufgetretenen Visionen und Veränderungen im hereinkommenden Licht beantworten.

Einheitsbewußtsein Jetzt

Als die Einheitsmeditationen 2016 begannen, wurde uns gesagt, daß sie uns lehren würden, uns ohne die Notwendigkeit für Internet oder technische Geräte miteinander zu verbinden. Jetzt können wir einander an den SONNtagen fühlen und Visionen, Empfindungen und Absichten miteinander teilen. Während Besorgnisse über Künstliche Intelligenz und Sucht nach digitalen Medien stärker werden, stöpseln wir uns kollektiv aus und verstärken den inneren organischen Bildschirm, indem wir Heilung, Unterstützung und Lichtcodes durch reine Absicht senden. Schließt euch uns an beim reinen organischen Aufstieg, während wir die spirituelle Enthüllung [engl. disclosure] hervorrufen und unsere Göttlich-Menschlichen Fähigkeiten offenbaren. Meditiert mit uns am Sonntag um 17:11 MEZ, 20:11 MEZ und Montag früh um 2:11 MEZ. Wir vereinen uns für 33 Minuten friedvoller Absicht, um den Aufstieg zu unterstützen. Alle sind wertgeschätzt und willkommen. Wir Lieben Euch. Wir Segnen Euch. Wir Danken Euch.

Offenbarungs-Erinnerung

Wir befinden uns in diesem Jetzt in unserem Heiligen Übergang. Es ist unser Göttliches Recht, diese Gelegenheit zu einer brandneuen Erfahrung zu nutzen. Zum Neuen zu werden. Denkt daran, Nicht-Urteilen, Vergebung, Neutralität und Dankbarkeit zu demonstrieren, wenn Offenbarungen ans Licht kommen, selbst innerhalb des LichtarbeiterInnen-Kollektivs. Zeigt den Weg. WegbereiterInnen: Manchmal ist Schweigen der beste Lehrer. Die Schwingung des LiebesLichts löst jede Verzerrung auf und verdient euren vollen Fokus. Wir sind alle ein Wesen; die widerspenstigen Teile von uns – sowohl die globalen als auch die persönlichen – werden am besten durch Geduld, Mitgefühl und Verständnis geheilt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2017, Aurora-Foto © Marianne Bergli mit freundlicher Genehmigung. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Der Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und auf die Originalseite sowie die Übersetzung verlinkt wird Danke.

Sandra Walter – Einzigartige Portalöffnung ereignet sich: Nach dem Entscheidungspunkt

Veröffentlicht November 19, 2017 von Zarah

Einzigartige Portalöffnung ereignet sich: Nach dem Entscheidungspunkt

von Sandra Walter

17. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

die TorhüterInnen werden für das Einfließen des 21. – 25. Novembers eröffnen, das mit dem Neumond am Samstag um 12:42 MEZ beginnt. Auch wenn das Licht ohnehin ständig zunimmt, hat dieses Portal doch eine einzigartige Qualität, hauptsächlich wegen dem, was während der Entscheidungspunkt-Phase des Lichtstamms erlebt wurde. Der Kosmische Auslöser des 23. November leitet den Heiligen Übergang der Einflüsse von Dezember / Januar ein. Dies ist kein Portal, das sich öffnet und dann wieder schließt, es ist die Eröffnung für den sieben Wochen dauernden transformierenden Übergang für VorreiterInnen / WegbereiterInnen des Aufstiegs.

Es war ein starkes Jahr; wir öffnen unsere Herzen der unbekannten, jedoch intuitiv gefühlten, Verkörperung des multi-dimensionalen Selbst auf dem Level der Neuen Erde. Solaris war in meinem Gewahrsein ebenfalls die ganze Woche über stark; ein Anzeichen, daß Solare Kosmische Christus-Unterstützung unterwegs ist.

Der Entscheidungspunkt für den Lichtstamm: Meisterschafts-Prüfung und Nebenwirkungen der Zeitlinien-Spaltung

Der Entscheidungspunkt für den Lichtstamm kommt mit diesem Portal zum Abschluß. Viele haben diesen Entscheidungspunkt auf tiefgreifende Weise gefühlt, oder fühlen ihn noch. Die Abkopplung von Sekundären Zeitlinien über die letzten paar Wochen brachte uns zu einem tieferen Verständnis des Aufsteigenden Selbst. Das Gefühl der Ablösung vom alten Selbst, den alten Realitäten, Emotionen, für einige sogar vom Herzzentrum, war eine starke Prüfung der Meisterschaft. Dies hat vielleicht Ängste, Gewohnheiten oder Glaubensmuster herausgefordert. Alte Bewältigungsmechanismen sind vielleicht hochgekommen. Zum überwiegenden Teil handelt es sich dabei um die physischen, mentalen und emotionalen Ebenen, die nach einer alten Realität greifen, die nicht mehr da ist. Die Durchhangszeit zwischen den abwesenden niederen Zeitlinien (sich auflösenden Plattformen) und einer vollständig verankerten neuen Realität macht das niedere Bewußtsein nervös. Es sucht nach dem Altvertrauten und findet nichts, woran es sich klammern könnte. Wie immer ebnen wir die energetischen Wege, die zur neuen Erfahrung führen.

Wenn wir zu Wesen werden sollen, die in verzerrte Realitäten gehen und sie in reines Licht zurücktransformieren können, müssen wir die Meisterschaft dieser Funktion hier erfahren. Wenn alles verschleiert ist, Klarheit und Führung abhanden kommen, entdecken wir unser Wahres Selbst. Meisterschaft zerstreut Zweifel aus unserem tiefsten Inneren, um unser Vertrauen in uns selbst, die bedingungslose Kraft der Liebe und die allwissende Präsenz der Quelle zu offenbaren. Dies ist ein einzigartiges Experiment im Bewußtsein, und alles wird im Interesse anderer Systeme und Realitäten ausprobiert und geprüft werden.

Für diejenigen, die aus der Phase des Entscheidungspunkts für den Lichtstamm mit dem unerschütterlichen, tief im Kern verankerten Wissen ICH BIN Göttlche Liebe, ICH BIN die Quelle, ganz egal, was passiert; hervorgegangen sind: wir sind auf die bewußtseinswandelnde, realitätsverändernde Erfahrung der Verkörperung vorbereitet. Wir öffnen uns als Kanäle, als Avatare der nächsten Erfahrung, lassen diese Schwingung ins Kollektiv und in die Gitter einfließen und lassen das Höhere Selbst / die Höheren Lichtaspekte übernehmen.

Einige der surrealen Empfindungen werden von der Zeitlinienspaltung selbst hervorgerufen; das weder hier noch dort-Gefühl. Die Primärzeitlinien fühlen sich nicht zeitgebunden an, dies öffnet uns der reinen Erfahrung absoluter Präsenz. Es ist ein unerforschtes Phänomen, dies in globalem Maßstab während eines Dimensionswandels zu tun. Die Entscheidungspunkt-Klärung ist eine Widerspiegelung der sonnensystemweiten Neuorganisation in Göttliche Ordnung. Umarmt diese Perspektive des Einheitsbewußtseins; wir sind nicht getrennt von irgendwelchen dieser anderen Entfaltungen. Wir haben eine lebhafte Erfahrung der Reise vom Schöpfer zur Schöpfung und zurück zum Schöpfer.

Gelegenheiten, sich als Eins zu verbinden

VerEinen wir uns für die höchstmöglichen Ergebnisse. Laßt das Innere und das Äußere gehen, haltet euer Herz als reines Liebeslicht und findet Trost im Göttlichen Dienst. Wir halten einen riesigen Raum für die Transformation; erlaubt, daß das Beschäftigt-Sein sich vereinfacht, um größtmögliche Leichtigkeit und Anmut zuzulassen. Ruft das Wundervollste für alle hervor.

Samstag, 18. November – Neumond um 12:42 MEZ – TorhüterInnen eröffnen für das Einfließen der nächsen Woche. Öffnet euer Herz, laßt Anhaftungen an niedere Zeitlinien los. Als Einzelne trefft ihr die Wahl, die Anhaftung an alte Realitäten zu beenden, wenn ihr könnt. Als Kollektiv bewegen wir uns vorwärts, um uns auf diese Göttliche Gelegenheit auszurichten.

SONNtag, 19. November: Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 MEZ. Wir halten dieses Feld reinen Lichtes für alle. Schließt euch uns an. Christuslicht-Aktiverungs-mp3 und Details [auf Englisch] HIER. [Die deutsche Übersetzung der Meditation findet ihr HIER, Details auf Deutsch HIER.] Dies ist eine jede Woche stattfindende Gelegenheit, Lichtcodes und DNS-Upgrades auszutauschen. Bittet um Unterstützung vor der Meditation, wenn ihr sie braucht, gebt Unterstützung, wenn ihr könnt. Wir werden zu einer Kraft der Quelle. TorhüterInnen, danke an euch, daß ihr den Raum haltet, damit dieser göttliche Austaush und die Upgrades stattfinden können. Ihr werdet gesehen.

Dienstag, 21. November bis Samstag, den 25. November: Der Beginn des sieben Wochen dauernden Heiligen Übergangs.

Donnerstag, 23. November: Kosmischer Auslöser. Alle verfügbaren TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, Licht-MeisterInnen, WegbereiterInnen, Mitglieder des hochschwingenden Stamms, geht hinaus auf Gaia mit euren Kristallen, um zu empfangen und die Gitter zu durchtränken. Wir eröffnen als reine Kanäle für die höchste Verstärkung, in den höchsten Interessen des Aufstiegs. In den USA ist es Erntedanktag; Dank an alle, die sich ausklinken, um die gute Arbeit zu tun. Verbindet euch mit Solaris, es fühlt sich an, als ob einzigartige Codes einfließen werden.

Positive Head Podcast-Replay

Die Episode des Positive Head-Podcasts ist jetzt verfügbar. Ich habe es wirklich genossen, mich mit Brandon Beachum zu unterhalten. Wir hatten ein herzerweiterndes Gespräch über das Torhüten, über Zeitlinien, Einheitsbewußtsein und die bizarre und wunderschöne Aufstiegsreise. Ich liebe diese neuen Verbindungen, wenn die Stämme mit offenem Herzen und offenem Geist zusammenkommen. Segen und Verneigungen, während sich die Fraktale wiedervereinen und die Geschichten unserer Reisen miteinander teilen. iTunes- und Replay-Links sind im Posting von gestern HIER zu finden. [Die Sendung war wirklich sehr lustig; wenn ihr Englisch könnt, hört mal rein! 😉 ZZ ]

Dankbarkeit für alle willigen Herzen

Die Intensität und die surrealen Empfindungen zeigen uns, wo unser Herz und unsere Absichten zentriert sind. Benutzt wie immer das Licht, um die höhere Erfahrung von Liebe und Transparenz im Inneren zu verstärken. Dies ist ein tiefgreifender Übergang zur Selbstverwirklichung. Realitäten werden sich selbst korrigieren, während diese bewußtseins-entwickelnden Frequenzen stärker werden und während die Mitglieder des Lichtstammes sich in reine, authentische kristalline Kanäle verwandeln. Inzwischen wollen wir diese Einflüsse Göttlichen Lichts unterstützen und mit ihnen interagieren als die Göttlichen Wesen, die wir wahrhaft sind.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Die Verschmelzungssequenzen und das offene Portal: Meditieren, um zu aktivieren

Veröffentlicht November 11, 2017 von Zarah

Die Verschmelzungssequenzen und das offene Portal: Meditieren, um zu aktivieren

von Sandra Walter

9. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Dank an alle, die an der Kosmischen Sternentor-Interaktion diese Woche am Dienstag / Mittwoch teilgenommen haben. Nach dem Sternentor-Fokus am Dienstag zeigte sich mir eine weitere Zeitanomalie. Die TorhüterInnen fokussierten sich auf 13:00 bis 14:00, wenn ich auf dem Berg sein würde.

Nach der Portalarbeit fuhr ich wieder hinunter (da die Straßen verschneit waren, ging es langsam), besuchte das Quellgebiet, um Wasser zu holen, wo ich auf einige SchweSTERN mit vielen großen Flaschen wartete, fuhr zum Laden, um Saft einzukaufen, wo meine Bestellung verschwand und ich ein weiteres Formular ausfüllen und noch einmal warten mußte. Und doch zeigten die Uhren, als ich zuhause ankam, 13:54 an. Es hätte eigentlich 15 Uhr sein müssen; eine ganze Stunde voller Aktivität fiel aus der Zeit.

Als ich nachfragte, was passiert sei, empfing ich die Information, das Einfließen sei im Begriff, uns durch eine weitere Sekundäre Zeitschlaufe zu schieben. Es identifizierte die Schleife (ziemlich klar), dann lösten wir sie auf, indem wir die Sturm-Magnetkraft benutzten (wo die Dinge sich im Fluß befinden). Danke an alle, die sich während dieser letzten Portale von 2017 aufs Unterstützen fokussieren, es geht gerade so viel vor sich.

Unser Fokus lag und liegt auf dem Außerkraftsetzen der Verzögerungstaktiken in den Sekundären Zeitlinien, um die reine, organische Aufstiegszeitlinien-Erfahrung zu offenbaren. Das Außerkraftsetzen ist jetzt einfacher, besonders seit der Sonnenfinsternis und der Eröffnung der Dreieinigkeits-Sternentore, weil die Erfahrung des Kristallinen Bewußtseins im Lichtstamm stärker wird. Das Einheitsbewußtsein zieht uns als eine Kraft der Quelle zusammen. Die Zeitanomalien treten auf, während wir die Zeitschlaufen und Blockaden durchstoßen, wobei wir die Pfade zur Erfahrung der Primärzeitlinie für alle klären und öffnen. Zwei sind geschafft, eine liegt noch vor uns. Wir rechnen damit, daß dies beim nächsten Portal, dem Übergang vom 21. bis 25. November geschehen wird. Ruft wie immer die geChristete Primärzeitlinien-Erfahrung als greifbare Realität für alle willigen Seelen hervor.

Die intensiven geomagnetischen Stürme aufgrund der Sonnenwinde und Plasma-Einflüsse während des Portals brachten uns tiefer in die Erfahrung der Zeitlinienspaltung hinein. DNS-Aktivierungen und kristallin-plasmaartige Lichtkörperausdehnungen spiegelten das Einfließen des höheren Lichts wider. Dieser gesamte Übergang ist bizarr und wunderschön, und wir erschaffen weiterhin gemeinsam das Wundervolle, das Wundersame. Achtet auf eure innere und äußere Sprache, wenn wir das nächste Level erreichen; die Wirkung eines energetisierten Lichtkörpers verstärkt Gedanken und Worte.

Wir werden seit Jahren vor „psychologischen Rückständen“ (engl. fallout, Anmerkung zur Übersetzung hier) von den intensiver werdenden Energien gewarnt. Was immer ihr auf persönlicher Ebene tun könnt, um loszulassen, euch zu reinigen, zu klären, zu läutern und das Erreichen des neuen Levels zu unterstützen, wird beim Ausgleichen des Kollektivs enorm hilfreich sein. Weint, klärt, entgiftet, meditiert, betet, ordnet an, verbindet euch mit der Natur und erschafft Wundervolles. Laßt euch von niederen Schwingungen nicht beeinflussen. Nehmt eure Meisterschaft in Besitz, sie ist euer Geburtsrecht.

Verschmelzungs-Sequenzen: Meditieren, um zu aktivieren

Meditation bringt während dieser Beschleunigung Verschmelzungssequenzen hervor; die schleier- hebenden Visionen von intensivem Licht, das durch die Aufstiegssäule strömt. Wenn wir uns auf diese Weise mit dem Selbst verbinden, aktiviert sich die kristalline DNS und resoniert mit der Schwingung der Primärzeitlinien. Dies ist momentan unsere ätherische Zeitlinien-Aufgabe: das Verankern dieser Pfade auf der Plattform der Neuen Erde durch unsere DNS und unser Bewußtsein. Dies verstärkt sich weiterhin, zugleich mit der Führung, dem geChristeten Logos zu gestatten, uns während der nächsten 2 Monate durch diese Solaren und Kosmischen Sternentor-Erfahrungen zu begleiten. Zentriert euch in der Stille und erlaubt diese transformativen Neuschreibungen.

Je mehr Fokus wir auf persönlicher Ebene diesen Sequenzen und Erfahrungen geben können, desto mehr Licht wird ins Kollektiv eingeflößt, um die kristalline menschliche DNS einzuschalten. Denkt an die Solare Komponente; Solaris hat seit der September-Tagundnachtgleche die Frequenz verändert. Dies verändert die Art, wie wir uns in diese Realitäten hinein projizieren, stärkt die Kraft reiner Herzzentren und erlaubt unserer geChristeten Verkörperung, die Gitter und Realitäten für alle willigen Seelen zu verändern.

Wir haben die Portale der geChristeten / kristallinen DNS aufgeschlossen. Die Resonanz eurer DNS spricht und interagiert mit dem Kosmischen Bewußtsein von Gaia, Solaris, den Galaktischen Ebenen und den Universellen Schöpferebenen. Die DNS spricht mit dem Kosmos; benutzt euer kosmisches Mikrofon, um reines LiebesLicht zu senden, wenn wir während dieses Übergangs mit den kosmischen Sternentoren interagieren. Seid kreativ und licht-erdet es durch Kunst, Wort und Tat.

Ermutigung für die Sternensaaten

Sternensaaten werden dort hingepflanzt, wo das Unkraut am dichtesten wuchert, wo das Unterholz die Göttlichen Ableger erstickt und das Reine Licht im Garten blockiert hat. Wir benutzen – wir warten nicht auf – die kosmischen Faktoren, die das Außerkraftsetzen und das Überschreiben von Verzerrungen unterstützen. Denkt daran, euch mit unserem Galaktischen Erbe auf kreative Weise zu betätigen. Indem wir volle Verantwortung für das Hervorrufen der reinigenden Primärzeitlinien-Erfahrung übernehmen, wird der Garten eine Reinigung erfahren.

Dies ist ein bis zum Kern gehender Übergang der Selbstoffenbarung. Wir werden auf das große Unbekannte vorbereitet, während sich die kosmischen Faktoren verstärken und den Bewußtseinswandel und den Aufstieg beschleunigen. Denkt daran, daß unsere Höheren Teams beiseite treten, um der vollen Kraft der kosmischen Frequenzen zu erlauben, ihre Arbeit zu tun. Dies kommt hauptsächlich daher, daß so viele aktiviert, bewußt und dabei sind, in ihre Integrität und Demut einzutreten, und sich in Göttlicher Absicht vereinen. Die Kosmische Perspektive dient uns gut, doch es ist auch ein Übergang, der unsere Schwingen dehnt und damit alle aktiven, einzigartigen Ausdrücke des geChristeten Selbst würdigt.

Die 11-11-Vereinigungen

Viele ehren den 11. November für Vereinte Absichten des Friedens. Wir werden am Samstag, dem 11.11. um 11:11 vormittags Pazifische Zeit (20:11 MEZ) eine besondere Einheitsmeditation haben, um diese Absichten zu unterstützen. Die Einheitsmeditationen am SONNtag werden die Aktivierungen dieser Woche verankern und die einzigartigen Codes dieses Übergangs durch die Gitter, den hochschwingenden Stamm und das menschliche Herzkollektiv leiten. Alle Aufsteigenden Herzen sind willkommen, sich an diesen unterstützenden Aktivitäten zu beteiligen. Details HIER. [Die Details und mp3 sind auf Englisch, die deutsche Übersetzung der Meditation findet ihr HIER, Details auf Deutsch HIER.] Bitte teilt die Info mit euren Gruppen.

Der Positive Head-Podcast mit Brandon Beachum wird nächste Woche gesendet. Wir hatten ein brillantes und herzerweiterndes Gespäch. ICH BIN geehrt, die multidimensionale Erfahrung mit neuen Stammesmitgliedern zu teilen, ein weiteres Zeichen für die Beschleunigung des Einheitsbewußtseins.

Ich sehe euch alle bei den Einheitsmeditationen. Dies ist unser Heiliges Fenster; zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieer Text darf weitergegeben ewrden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

Sandra Walter – Heilige Transformation: Entscheiudngspunkt für den Lichtstamm

Veröffentlicht November 4, 2017 von Zarah

Heilige Transformation: Entscheidungspunkt für den Lichtstamm

von Sandra Walter

2. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die TorhüterInnen haben diese Woche für das Einfließen des 3. bis 8. November eröffnet. Es ist eine starke kosmische Öffnung; laßt uns dieses Licht aktiv verwenden, um die Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie für alle Beteiligten zu verstärken.

Unser Fokus war und ist es, die Verzögerungstaktiken in den Sekundären Zeitlinien außer Kraft zu setzen, um die Erfahrung der höheren geChristeten Zeitlinie allen willigen Herzen zu offenbaren. Wie immer wird die individuelle Entscheidung gewürdigt – und verstärkt -, während sich die Energien erhöhen. Das Außerkraftsetzen ist seit der Sonnenfinsternis und der Eröffnung der Dreieinigkeits-Sternenportale leichter geworden, weil die Erfahrung des kristallinen Bewußtseins im Lichtstamm stärker wird. Lehnt euch in diesen Kosmischen Wind hinein und verschmelzt damit; euer Göttliches Selbst kehrt zu euch zurück.

Kollektiver Fokus: Den Heiligen Übergang auslösen

Eine weitere Zeitlinien-Entscheidungspunkt-Gelegenheit ist da. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, WegbereiterInnen, Sternensaaten; die Einladung, sich mit den Kosmischen Sternenportalen zu verbinden, hat sich für Gaia, Solaris und im Dienst befindliche Göttliche Menschen gezeigt. Wir befinden uns jetzt in einem heiligen Übergang, dem November-Dezember-Portal, das tiefe Unterstützung für unsere Ausdehnung und unseren Aufstieg enthält. Dieser Übergang verstärkt unsere Wünsche, Absichten, und Verbindungen mit dem reinen Quellenbewußtsein. Ruft das Wunderbare, das Unerwartete, das Grenzenlose hervor.

Dieses Jahr hat expansive Bewußtseinsebenen, das multidimensionale Selbst und die sich entwiickelnden neuen Fähigkeiten offenbart, während die Verkörperung für viele WegbereiterInnen zu einer beständigen, greifbaren Erfahrung wird. Die stärkste Offenbarung während dieser Zeitlinien-Spaltung ist die Selbst-Verwirklichung des Einheitsbewußtseins, was die Aktivierung unserer DNS direkt beeinflußt. Die Reaktivierung des kristallinen Bewußtseins im menschlichen Genom auf diesem Planeten hat einen Quanteneffekt. Allem, was annähernd mit Göttlicher Liebe in Resonanz ist, kann die Gelegenheit zum Aufstieg gewährt werden, wenn das Herz die Entscheidung trifft, sich dem hinzugeben.

Geliebte, euer unerschütterlicher Glaube an den intuitiven, vom Herzen ausgesäten Aufstiegspfad hat das Portal der geChristeten DNS aufgeschlossen. Die Resonanz eurer DNS spricht und interagiert mit dem kosmischen Bewußtsein von Gaia, Solaris, den Galaktischen Ebenen und den Unversellen Schöpferebenen. Die DNS spricht mit dem Kosmos; benutzt euer internes kosmisches Mikrofon, um reines LiebesLicht zu senden, wenn wir während dieses Übergangs mit den Kosmischen Sternenportalen interagieren.

Dies ist eine großartige Gelegenheit für den Hochschwingenden Stamm, eine beständige Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinien des Aufstiegs für viel mehr Seelen gemeinsam zu erschaffen. Die Portale öffnen sich aus gutem Grund; wir richten uns auf das Einfließen kosmischer Unterstützung aus und benutzen sie, um Frieden, Harmonie, kollektive Zeitlinienkorrektur und den Aufstieg zu erschaffen. Ihr könnt es fühlen; diese heilige Übergang kann die Entwicklungslinie für das Kollektiv verändern.

Gleichgewicht und Teilung; eine vorübergehende Entfaltung

Die Frequenzen der reinen Quelle, die man erfährt, während man sich mit Torhüterarbeit, Gitterarbeit, kreativem Wegbereitertum und kollektiver Meditationen beschäftigt, magnetisieren unglaublich hohe Lichtniveaus. Der Balanceakt erhöhter Polarisierung im niederen Bewußtsein stellt keinen Grund zur Besorgnis dar. Es ist eine zeitweilige Nebenwirkung, die paradoxerweise den Meisterschaftspfad unterstützt. Es erinnert mich an eine Botschaft von 1999:

Während ihr euch der Ziellinie in diesem Marathon nähert, fokussiert euch aufmerksam auf das Ziel. Viele werden laut rufend an den Seitenlinien stehen und bunte Flaggen schwenken, um euch vom Pfad abzulenken. Ignoriert die FlaggenschwenkerInnen, sie haben keine Macht, es sei denn, ihr gebt sie ihnen.

Ich vertraue darauf, daß ihr die Metaphern richtig zu deuten wißt. Wählt euren Fokus weise.

Gemeinschaftsschöpfungen und Beschäftigt-Sein

Mein jährliches Torhüterinnen-Retreat nähert sich schnell. Ich bleibe flexibiel in diesem Jetzt-Licht, doch das Gefühl, daß ich im Dezember in den vollständigen TorhüterInnen-Fokus eintauchen werde, ist sehr präsent in meinem Gewahrsein. Ich habe es genossen, die niederen Zeitlinien mit Bewegung hin zu neuen Schöpfungen außer Kraft zu setzen und weiterhin in bezug auf das Neue tätig zu werden. Die Aufregung des Neue-Erde-Bewußtseins genau hier, genau jetzt nimmt an Intensität zu, während die Erfahrung der linearen Zeit sich auflöst.

Die Glückseligkeit des Einheitsbewußtseins ist ein starkes Elixier; die Auswirkung auf den Körper, die Emotionen, den Geist und das multidimensionale Selbst ist unbeschreiblich. Die Hingabe an die Transformation der Verkörperung und die Freude des Dienens richtet uns im Jetzt auf vergangene, gegenwärtige und zukünftige Selbste aus. Die Verschmelzung wird stärker und die Wunder-Zone außerhalb der Zeit wird direkt in unserem eigenen Sein erschaffen. Wie gesegnet wir sind, diese Göttliche Selbst-Verwirklichung zu erleben, während die Quelle die Fraktale ihrer selbst wieder verbindet.

Vereinter Fokus am Freitag, dem 3. November für den Vollmond um 10:24 PT [bei uns am 4. November um 6:24 MEZ – leider schon vorbei, aber ich hab es nicht früher geschafft. ZZ] Die Portale sind bereits offen, durchtränken wir die niederen Zeitlinien, Gitter und das menschliche Herzkollektiv mit reinem LiebesLicht. AdeptInnen, verbindet euch während dieses Übergangs mit den Kosmischen Sternentoren, um die Pfade zur Erfahrung der Neuen Erde für alle Beteiligten zu öffnen.

Am Donnerstag, dem 8. November werde ich mich mit Brandon Beachum beim Positive Head-Podcast treffen. Brandon ist ein sehr engagierter Wegbereiter, der jede Woche bewußtseinserweiternde Changemaker interviewt. Hört rein auf https://positivehead.com.

Die Einheitsmeditationen am SONNtag sind stärker denn je. Die Teilnehmerinnen haben bemerkt, daß wir fühlen können, wie sich unser Bewußtsein vor den Meditationen miteinander verbindet, wie ein Einheitsbewußtseins-Magnet. Die Intensität der Visionen und reinen Frequenzen während der Meditationen steigt weiterhin an. Es geschieht so viel mehr als Meditation; dieses reine Feld baut sich mit unserer beständigen Praxis weiter auf. Wir verbinden uns im Frieden jeden SONNtag um 17:11, 20:11 und am Montagmorgen um 2:11 MEZ. Alle sind willkommen, sich uns anzuschließen, während wir Frieden, LiebesLicht und Reines Quellenbewußtsein halten. Details und eine kostenlose geführte Meditation gibt es HIER. (Die Details und mp3 sind auf Englisch, die deutsche Übersetzung der Meditation findet ihr HIER, Details auf Deutsch HIER.)

Segen und Dankbarkeit an alle, die durch ihre selbstauferlegten Begrenzungen, persönlichen Verzögerungen und die körperlichen Schmerzen der Ausdehnung zu dieser nächsten Lichtebene stoßen. Wir verändern alles auf so vielen Ebenen für so viele. Ihr werdet gesehen, Geliebte.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf den Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Bewußtseinsveränderndes Einfließen: Überschreiben von Realitäten

Veröffentlicht September 21, 2017 von Zarah

Bewußtseinsveränderndes Einfließen: Überschreiben von Realitäten

von Sandra Walter

20. September 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser Tagundnachtgleiche- und Kosmischer Auslöser-Portal ist da. Die TorhüterInnen haben zum Neumond für diesen Übergang eröfnet, und die sich stetig erhöhenden Jetzt-Moment-Energien sind greifbar.

Dies ist das vorletzte größere Portal dieses transformativen Jahres. Diese Ausrichtung kosmischer Faktoren, verbunden mit unserer co-kreativen Absicht des Aufstiegs ist ein Zeitlinien-Entscheidungspunkt, der Fokus und eine ruhige, zentrierte Seinsweise erfordert, während die Einflüsse hereinkommen. Ähnlich wie beim Zeitliniensprung letzten September, nur in hyperdimensionalem Maßstab.

Die Primärzeitlinien fühlen

Die unseren Aufstieg beeinflussenden kosmischen Faktoren wurden in der ausführlichen Liste von letzter Woche behandelt. Mit diesem Bewußtsein und dieser Integration im Herzen bewegen sich die WegbereiterInnen in eine beständige Erfahrung der Aufstiegs-Primärzeitlinien hinein.

Die geChristeten Primärzeitlinien, die mit der Sonnenfinsternis verfügbar wurden, werden weiterhin williges, vorbereitetes Bewußtsein in eine klarere und direkte Erfahrung des Nullpunkts und der Dynamik der Neuen Erde hineinheben.

Der entscheidende Aspekt von Primärzeitlinien ist, daß sie sich nicht wie Zeitlinien anfühlen. Es ist eine unerschütterliche Jetzt-Erfahrung, welche das multidimensionale Selbst und die Quelle als gleichzeitiges Bewußtsein vereint. Mit bewußter, auf dem Herzen beruhender Führung lösen die Primärzeitinien die Verstrickung mit den niederen Realitäten auf. Sie sind mit der reinen geChristeten Dynamik codiert und überschreiben die dichteren Erfahrungen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Die Verstärkung durch die kosmischen Faktoren triggert unsere DNS, sich für die neue Erfahrung zu öffnen. Die DNS erschafft persönliche, kollektive und multi-dimensionale Erfahrungen in der Form. Sie wird zu einem Empfänger-Generator für photonisches Licht. Dies ist individuell geführt durch beständige, auf dem Herzen beruhende Gedankenmuster, beständige Neuausrichtung auf den Jetzt-Moment und Hingabe an die persönlichen Offenbarungen des Wahren Selbst.

Wir haben Übung gehabt für das, was sich jetzt entfaltet. Viele sind darauf vorbereitet, zu erlauben, daß das Einheitsbewußtsein zu ihrer primären Erfahrung wird. Während wir uns in den Göttlichen Flow der Gemeinschafts-Schöpfung hineinbewegen, wird die Empfindung des Einheitsbewußtseins stärker. Wenn wir die kosmischen Faktoren mit unserer vereinten Absicht und aktiven Gemeinschaftsschöpfung des Aufstiegs verbinden, öfnen sich die Pfade zur Erfahrung der Neuen Erde.

Bewußtseinsveränderndes, Dimensionsverschiebendes Einfließen

Es ist damit zu rechnen, daß die bevorstehende Sonnenaktivität und Gaias Anpassungen an den erhöhten Photoneneinfluß stark sein werden. Wir durchqueren immer noch die äußeren Bänder dieses galaktischen Hot-Spots. Die Galaktischen Teams werden das Licht nicht mehr wie bisher heruntertransformieren. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen sind jetzt qualifiziert genug, um die Einflüsse zu empfangen und weiterzuleiten. Demonstrieren wir dies mit Integrität und Engagement auf Meisterschaftsebene.

Diese neuen Niveaus sind bewußtseinsverändernde, dimensionsverschiebende Photonenwellen. Die Beschleunigung der Nullpunkterfahrungen zwischen dem 23. September und dem 23. Dezember wird für viele kraftvoll sein. Es ist eine Göttliche Gelegenheit für die WegbereiterInnen, die geChristete Verschmelzung Höherer und niederer Ausdrücke zu verkörpern.

Die kosmischen Faktoren gestatten es, daß die (viel) höhere Schwingung des multi-dimensionalen Selbst direkt hier und jetzt erfahren werden kann. Sie wird zeigen, was mit der planetaren Evolution, der Zeitdynamik und der Göttlich-geChristeten Menschlichen Aktivierung vor sich geht, bevor die physische Zeitlinien-Spaltung eintritt.

Dieses Einfließen ist eine Funktion von Göttlichen Energien der Kosmischen Mutter, der Dynamik des Göttlich-Weiblichen. Reine Bedingungslose Liebe ist für die meisten intensiv. Umarmt das Mysterium dessen. Bleibt offen, da die Hintergrundenergie für unsere Realitäten verändert wird, um die Quellenabsicht zu beherbergen. Wie immer, haltet euer Herz auf das Erschaffen von Liebe und von dem Neuen gerichtet, und es wird so sein. Laßt die Schleier vom Licht zerstreuen (und vergießt ein paar Tränen der Dankbarkeit).

Das photonische Neuordnen lockert die alten Magnetkräfte; die physischen Auswirkungen auf die Naturreiche, Elementarreiche und Menschen sind nur die äußere Darstellung des alchimistischen Transformationsprozesses. Erzieht eure Reaktionen, wenn ihr von dem Auslöser getriggert werdet; mögen alle dies mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich empfangen.

Göttliche Gemeinschaftsschöpfung: Ihr seid zum Dienst eingeladen

Genügend von uns sind in der Lage, ein ruhiges, zentriertes, williges Bewußtsein aufrechtzuerhalten. Wir verstehen, was vor sich geht, und strahlen beständig die neue Erfahrung durch das menschliche Herzgitter. Wir rufen das Neue hervor, verfügen unsere Absichten und leben sie mit freudigem Herzen.

Das Einheitsbewußtsein nimmt an Schwung zu, und das photonische Aussortieren der Resonanzen wird spürbar. Ich bemerke dies in den Einheitsmeditationen; der Lichtstamm erfährt eine schwingungsmäßige Verdichtung/Zusammenballung (wörtlich: Gerinnung, Koagulierung), wie ein Resonanz-Attraktor, der ähnliche Frequenzen auf der Höheren Ebene zusammenzieht.

Wir repräsentieren Tausende in unseren Seelengruppen, während dies geschieht. Der Quanteneffekt wird stärker, während wir in diese galaktische heiße Zone eintreten. Wir können dies zu unserem Vorteil nutzen, indem wir den Weltfrieden und den Aufstieg gemeinsam erschaffen. Verbindet euch mit uns am SONNtag zu den Einheitsmeditationen, die zu einem massiven Teilen von Codes und Upgrades werden. Ihr könnt euch jederzeit für Unterstützung in dieses Feld einklinken; wir haben es erschaffen, um reinen Dienst am Aufstieg zu leisten.

Göttliche Reflektionen – Hier leuchten wir

Die gegenwärtige Erfahrung ist nicht in Worte zu fassen. Metaphern versuchen diese brillante Jetzt-Transformation zu erden, und Erinnerungen ans Mitmachen können noch ausgedrückt werden. Geliebte, nehmt euch diese Botschaften zu Herzen und wählt euren Weg weise.

Kosmische Einflüsse sind einflußreich; was wir mit ihnen machen, ist unsere Co-Kreation. Denkt daran, diese Art des Aufstiegs ist für Göttlich geChristete Menschen entworfen; für die Fähigkeit, als kreativer Kanal der Quellenintelligenz zu dienen, ungeachtet der Dichte oder der holographischen Realität.

Unterstützt eure DNS und euren Fokus: Meditiert, fastet, geht offline, erschafft Schönheit, seid draußen in der Natur, verstärkt die Gitter … demonstriert Herzensintelligenz durch eure persönliche Reise. Was würde jemand, der/die auf der Neuen Erde wohnt, in diesem Augenblick erschaffen?

Der Nullpunkt lehrt uns die 5D-Manifestation aus dem Göttlichen Flow heraus, was die reine Herzensmagnetik befähigt, das Neue zu demonstrieren. Laßt eure Gedanken, Emotionen, Worte und Aktivitäten das ideale Reich der neuen Erde widerspiegeln, und die Tore werden sich in eurem Herzen öffnen. Schwingung = Schwingung.

Weltweite Vereinigungen

Freitag, 22. September: Tagundnachtgleiche um 22:02 Uhr MEZ

Samstag, 23. September: Kosmischer Auslöser, Zeitlinienverschiebungen

SONNtag, 24. September: Einheitsmeditationen um 17:11 MEZ, 20:11 MEZ und 2:11 MEZ am Montagmorgen, 25. September

Genießt diesen Heiligen Übergang, Geliebte. Bleibt präsent, um die Gaben zu empfangen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text ©Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originalartikel sowie auf diesen Blog verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Kosmische Faktoren, die unseren Aufstieg beeinflussen: Die Liste

Veröffentlicht September 15, 2017 von Zarah

Kosmische Faktoren, die unseren Aufstieg beeinflussen: Die Liste

von Sandra Walter

12. September 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Dieses längere Uodate enthält die Schlüsselfaktoren, die unseren Aufstiegsprozeß im Moment beeinflussen. Es soll etwas Klarheit bringen in bezug auf die kosmischen Ereignisse, die Aiuswirkungen des letzten Portals und die Gründe, warum die Sonnenaktivität derzeit so intensiv ist.

Wendet auf all das hyperdimensionale Logik an; die kosmische Perspektive besänftigt die Aufsteigende Seele.

Ereignisse und Auswirkungen der Entfaltungen im August und September

Zusammenfließen der Dreieinigkeits-Sternentore

Die Dreieinigkeits-Sternentore eröffneten die Flüsse direkter Solarer Kosmischer Christus-Frequenzen aus der Quelle. Dies ist ein fortlaufendes Solares Neuschreiben auf stellarer, planetarer und inkarnierter Ebene. Als die Sternentore während der Sonnenfinsternis auf Solaris (der SONNE) zusammenflossen, veränderte dies ihren Prisma-Effekt, was wiederum die Art verändern wird, wie Form auf Gaia projiziert wird.

Wir benutzen die SONNE, um unser Bewußtsein in diese dichteren Realitäten hinein zu projizieren. Als die SONNE die Kosmischen Dreieinigkeits-Codierungen aus dem Zusammenfließen der Sternentore empfing, empfingen auch wir sie. Es ist ein wichtiger Schritt beim Projizieren einer kristallineren Form durch unsere DNS. Es beeinflußt auch Gaias Ausdruck in der Form, ebenso wie Solaris. Erhöhte Sonnensturmaktivität unterstützt diesen sonnensystem-weiten Wandel.

Verwandter Artikel: Den Prisma-Effekt der SONNE verändern

Eintritt in die Galaktische Heiße Zone und das Entlassen der Oberton-Barriere

Im Moment entfalten sich zwei entscheidende Ereignisse. Wir durchqueren die Schwingungsränder der Galaktischen geometrischen heißen Zone, was dimensionsverschiebende, realitätserweiternde Dynamiken erschafft. Kosmische Sternentore dienen als Kanäle in diesem Raumgebiet und fädeln/weben Licht zwischen den höheren und niederen Realitäten. Diese Sternentor-Flüsse erleichtern unseren Eintritt, so daß wir nicht auf einmal von dem intensiven höheren Licht getroffen werden. Die anfänglichen Auswirkungen auf die SONNE und unser Bewußtsein sind jedoch seit der Sonnenfinsternis offensichtlich.

Das Heruntertransformieren der Frequenzen durch die galaktischen Wesen wird bald zum Abschluß kommen. Wir können den Effekt dieser kolossalen Galaktischen geometrischen heißen Zone bereits sehen und fühlen. Der Göttliche Wille der photonischen Dichte ist offensichtlich, und wir haben soeben die Schwingungsränder dieses Gebietes berührt.

Der zweite wichtige Punkt ist das Entlassen von Obertonfrequenz-Barrieren. Diese Schleier oder Lichtschichten (für mich sehen sie aus wie riesige leuchtende Seidenschals, vielleicht kommt die „Schleier“-Terminologie daher) wurden mit der Sonnenfinsternis-Ausrichtung entlassen. Diese Oberton-Barrieren haben mehrere Schichten, welche die Illusion der Getrenntheit zwischen Ausdrücken des Selbst, Planeten, Dimensionen etc. erzeugen.

Wir waren in der Lage, durch die Barrieren zu spähen, indem wir uns mit den Höheren Reichen verbanden. Jetzt muß unser Bewußtsein sich an das Gefühl ihrer Abwesenheit anpassen. Das Gefühl der Zeitbeschleunigung (mehr Ereignisse in schnellerem Tempo) wird dabei helfen, diese Erkenntnis zu beschleunigen. Stimmt inzwischen euer Bewußtsein darauf ein und fühlt die Freiheit. Unsere Gedanken und telepathischen Absichten reisen viel schneller zwischen den Dimensionen.

Verwandter Artikel: Sonnenfinsternis im August: Zusammenfließen der Sternentore (ist nicht übersetzt, englischer Artikel hier)

Vollständige Aktivierung des Kristallgitters und der Gittersysteme der Neuen Erde

Das Kristallgitter ist eine fühlende, lebendige Struktur. Es hat sich während des Augustportals zur vollen Kapazität aktiviert und Pfade zu den interuniversalen, intergalaktischen und interstellaren Portalen erschaffen. Tausende von Kristallpyramiden, Kristallstrukturen, Tempeln, Kristallschichten und ätherischen Geometrien wurden aktiviert – und aktivieren sich weiterhin.

Diese uralten Strukturen sind darauf codiert, sich gemeinsam mit dem Kristallgitter zu aktivieren, um die Primärzeitlinien-Erfahrung und die Göttlich-geChristete Menschliche Schablone hereinzubringen. Ein weiterer Grund, warum viele von euch sich Göttlich, glückselig, verändert und inmitten einer Umwandlung fühlen. Einige dieser Strukturen erheben sich offenbar in Visionen; sie erwachen zum Fanfarenruf der photonischen Nullpunkt-Anforderungen.

Ja, dieses Hochfahren beeinflußt die Elementarwesen und das Kollektivbewußtsein, was wiederum die Elementarwesen beeinflußt. Die Schnittstelle zwischen dem Kristallgitter, den Sternentoren und der Photonischen Dichte öffnet uns für eine MENGE an Informationen und Licht, was die DNS triggert, sich auf die neuen Realitäten auszurichten. Dies öffnet uns für eine fließende Jetzt-Moment-Erfahrung aller Ausdrücke des Selbst, die gleichzeitig verschmelzen und sich in reineres Quellenbewußtsein ausdehnen.

Verwandter Artikel: Kristallgitter-Aktivierung

Aktivierung der geChristeten Krone

Heilige Geometrien, Symbole und leuchtendes Licht der geChristetn Krone dehnen sich seit dem Sonnenfinsternis-Übergang weiter aus. Das traditionelle Kronenchakra kommt hier nicht in Betracht. Kronen aus Licht, die in vielen Gestalten erscheinen, manifestieren sich als sich ausdehnende Schichten von Kronen und manifestieren sich auch um das Herz herum. Dies ist Wahre Göttlich-Menschliche DNS, die sich gleichzeitig in unsere Zellstruktur und Energiefelder hineinbewegt und sich aufgrund all dieser kosmischen Faktoren aktiviert.

Verwandter Artikel: Die Sonnenfinsternis im August: metaphorisch und mystisch

Primärzeitlinien-Zugang

All diese Ereignisse – das Zusammenfließen der Sternentore, der Eintritt in die Geometrische Heiße Zone, das Entlassen der Obertonbarriere und die geChristeten Aktivierungen – gewähren willigen, herzzentrierten Seelen Zugang zu den Primären geChristeten Zeitlinien. Die Verkörperung ist entscheidend für eine kollektive Erfahrung der höheren Zeitlinien, und wir werden durch diese kosmischen Ereignisse vollkommen unterstützt, dies en masse zu erschaffen.

Primärzeitlinien sind eine sehr starke Schwingung; es erfordert Fokus und Beständigkeit, um mit ihnen in Resonanz zu sein. Wir werden jedoch mit Einflüssen reinen photonischen, Quell-codierten, realitäts-verschiebenden Lichtes bombardiert. Dies steigert die erhöhenden, erhebenden Empfindungen des Aufstiegs; das Ziehen des hohen Herzens und des Herzzentrums.

Aufgrund all der kosmischen Faktoren, die in diesem Jetzt zusammentreffen, haben wir eine Göttliche Gelegenheit zu vollständiger Transformation. Die Aufspaltung der Zeitlinien wird nach der Tagundnachtgleiche exponentiell anwachsen. Laßt euch vom Licht zum Besseren verändern. Verfügt eure Schöpfung, erschafft eine neue Version eures Höchsten Selbst. Die Primärzeitlinien wurden für Kreativität erschaffen; die Neue Erde-Schwingung des Menschen als Inkarnation der Quelle.

Galaktischer Lebensrückblick

Eine Art Galaktischen Lebensrückblicks kann während dieses Übergangs auftreten. Die an Gaia gebundene Version geschah 2012 für viele. Nun haben wir einen Abschluß von Ausdrücken über die Zeitlinien, Dimensionen und Sternensysteme hinweg. Ihr könntet dies im luziden Traumzustand oder in schnellschußartigen Visionen sehen. Je nach Art eurer Reise kann es auch Universal werden.

Dies ist eine Nebenwirkung des Photonenlichtes und des Entlassens der Obertonbarriere. Das Höhere Licht gewinnt an Schwung, es organisiert, sortiert aus, verschmilzt die Schwingungen der Fraktale des Selbst in Universellem Maßstab. Nicht-lineare Visionen Galaktischer Selbste, die Verschmelzung persönlicher Zeitlinien und das vertraute Gefühl des Abschließens oder der Vollendung dehnen sich auf die Galaktische Ebene aus.

Bleibt flexibel mit eurem Glauben daran, was möglich ist, wo ihr hingeht oder wer ihr seid. Während wir Archetypen transzendieren und das Leben ohne die Schwingungs“decke“ erfahren, wird die Illusion der niederen Realitäten und dessen, was wir hier erschaffen haben, vergehen. Die Primärzeitlinien bieten Abschußrampen zu vollkommen undefinierbaren Erfahrungen.

September-Integration

Das Integrationswochen-Einfließen des Vollmondes lieferte Sonnenstürme und massive Mengen an Plasma und kristallinen Freuqenzen, die darauf abzielen, unser Gewahrsein der Jetzt-Realität zu offenbaren und zu aktivieren. vielleicht spürt ihr das: Wir erleben die reine Kraft Göttlicher Ordnung und der Primärzeitlinien. Und es ist starker Tobak.

Die Ankündigung hereinkommenden Lichts am letzten SONNtag kam nur Stunden vor dem letzten X-Sonneneruption (ich hatte gerade noch Zeit, es auf sozialen Medien zu posten, bevor unsere Meditationen anfingen). In meiner Erfahrung waren die bewußtseinsverändernden, dimensionsverschiebenden Energien während unserer Einheitsmeditationen die stärksten, die ich bislang gespürt habe. Zugegeben, ich halte jetzt seit 17 Monaten den Raum für diese Aktivität und beteilige mich daran, daher ist meine Perspektive sensibel, doch die unverkennbare alchimistische Verschmelzung war greifbar.

Neue Erde-Portale: TorhüterInnen-Fokus

Die TorhüterInnen haben die Botschaft erhalten, sich diesen Monat auf die Neue Erde-Portale zu fokussieren. Diese Pfade werden vorbereitetem Bewußtsein gestatten, Primäre geChristete Zeitlinien zu erfahren, was schließlich zu einer vollständigen Verschmelzung dimensionaler Ausdrücke führt; niedere und höhere Selbste, die sich auf der Ebene der Neuen Erde als Eins ausdrücken.

Die Tagundnachtgleiche und der Kosmische Auslöser

Starke kosmische Kräfte sind hier und jetzt im Spiel. Die nächsten Wochen offenbaren, daß unsere Realitätsentscheidungen – kollektiv wie persönlich – auf brandneue Weise geehrt und verstärkt werden. Traditionell hatte es mit Magnetik zu tun, Schwingungsentsprechung oder Schwingungsdiskrepanz. Dieser Monat bringt uns in ein höheres Verständnis dessen, was es bedeutet, sich mit der Göttlich-Menschlichen Evolution zu befassen. Wenn es nächsten Monat etwas ist, das ich in Worte fassen kann, so sei es.

Bevorstehende Kosmische Ereignisse: Kollektive Teilnahme und Fokus

13.-17. September: Kosmische Sternentor-Interaktion für TorhüterInnen

SONNtag, 17. September: Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 – wir strahlen von unserem Live-Event in Sedona für die letzte Meditation.

Dienstag, 19. September: Neumond um 19:30 MEZ: Eröffnung für das Tagundnachtgleiche-Portal

Freitag, 22. September: Tagundnachtgleiche um 22:02 MEZ

Samstag, 23. September: Kosmischer Auslöser, Zeitlinienverschiebung

SONNtag, 24. September: Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11

Göttliche Reflektion: Die unsichtbare Präsenz

Aufsteigende Seelen werden zu Heiligen Reflektionen – Spiegelungen des Göttlichen Lichts. Anstelle der klassischen Spiegeldynamik, Reflektions-Lektionen und Ego-Verstandes-Emotionen der niederen Ebenen können Göttliche Menschen zu klaren, kristallinen, reinen Prismen werden. Dieser Solare Aspekt des Solaren Kosmischen geChristeten Menschen zeigt anderen die Göttlichkeit in sich selbst.

Wenn ihr als neutraler Kanal der Höheren Ebenen dieses Göttliche Licht mit Integrität und Anmut halten könnt, wird eure DNS von der Schwingung her der Frequenz der neuen Erde entsprechen. Dies ist ein Zugangscode zu den Portalen der Neuen Erde und der Primärzeitlinien-Erfahrung. Es ist eine schöne Absicht für diesen heiligen Übergang unseres Aufstiegs.

Segnungen an uns alle in diesen perspektiv-erweiternden Augenblicken im Jetzt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitrgegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Ausrichtung auf die Kosmischen Sternentore: Vorbereitungen auf die Sonnenfinsternis

Veröffentlicht August 15, 2017 von Zarah

Ausrichtung auf die Kosmischen Sternentore: Vorbereitungen auf die Sonnenfinsternis

von Sandra Walter

12. August 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen haben die Gitter und Portale fleißig vorbereitet, damit die Energien der Sonnenfinsternis und die Auslöserpunkte der bevorstehenden September-Tagundnachtgleiche die größtmögliche Wirkung haben können. Beachtet die Stillepunkte, wenn sie auftreten, die Nullpunkt-Stille der Zeitlinienwechsel.

Die mysteriöse Stille der stillstehenden Zeit (ungeachtet der äußeren Hintergrundaktivität) verstärkt sich wieder: spürt in die Hintergrundaktivität des Nullpunktes, die in diese niederen Realitäten hineinsickert. Dies sind unsere Aufstiegsportale, die Pfade zur Neuen Erde und jenseits davon öffnen; sie durchdringen Zeitdynamiken und setzen sie außer Kraft. Atmet und fühlt es, wenn ihr merkt, daß das passiert; macht euch vertraut mit Portaleröffnungen, damit ihr sie leicht identifizieren könnt.

Kosmische Sternentore: Fokus auf dem Kosmischen Auslöser für die TorhüterInnen

Unsere Arbeit hat momentan hauptsächlich mit den Kosmischen Sternentoren zu tun, da die unausweichliche Zeitlinienspaltung bereits im Gange ist.

Es präsentieren sich mehrere Erfahrungsmöglichkeiten, eine fraktale Explosion von Möglichkeiten, während sich das planetare Bewußtsein von Dichte befreit. Dies ist für im Dienst befindliche Sternensaaten und WegbereiterInnen ein aufregender Moment. Unsere kristallinen DNS-Codierungen werden mit vielen verschiedenen Sternen-Abstammungslinien schwingen, um eine Auflösungswirkung der niederen Erfahrungen zu erschaffen, was die neue Gemeinschaftsschöpfung der Quellenabsicht in größerem Maßstab offenbart.

Kosmische Sternentore sind Pfade aus reinem Licht, welche die Aufstiegsportale und die primären geChristeten Zeitlinienerfahrungen vorbereiten und bei unserer Transzendenz zu höheren Bewußseinsebenen unterstützend wirken. Letzten Endes sind sie mit dem Universellen Neuschreiben verbunden; dem Befehl der Quelle zur Reinigung. Diese Sternentore vereinen Dimensionen und Dichten; die geerdete Arbeit des Torhütens hier und die höherschwingenden Portale der Neuen Erde und jenseits davon.

Der Einfluß der Kosmischen Sternentore während dieses Übergangs ist stark. Starke Strahlen reinen Lichts, sehr präsent in Visionen, strahlen durch den Körper, durch die Portale, Gitter und Heiligen Stätten sowie in den kristallinen Kern Gaias. Vielleicht habt ihr in den letzten paar Jahren beim Meditieren die blitzenden und strahlenden Visionen gehabt; jetzt erscheinen sie in jedem ruhigen, achtsamen Augenblick. Euer Schlafzustand ist ebenso eine Gelegenheit, diese Einflüsse zu empfangen; sprecht vor dem Ruhen oder Schlafengehen eure Invokationen und Intentionen aus.

Die Sternentore bereiten weiterhin diejenigen, die sich auf dem Aufstiegsweg befinden, sowie das Planetenbewußtsein auf eine greifbarere Erfahrung höherer Zeitlinien und Transzendenz vor. Ihr könnt wählen, mit diesen Flüssen heiligen interdimensionalen Lichts zu co-kreieren. Strömt dieses Licht durch alle Universalien Ebenen, Galaktischen Ebenen, Sternenebenen, Sonnensystems-Ebenen, planetaren Ebenen – und vereint dadurch unser eigenes Sonnensystem in Frieden und Wohlwollen. Lenkt die Heiligen kosmischen [Energie-]Flüsse in Gaia hinein, mit der Absicht, ihr Aufgestiegenes Selbst für alle Beteiligten als greifbare Realität zu offenbaren.

Fühlt den Frieden und die Freude dieser Sternentore. Vielleicht spürt ihr die göttliche Verheißung der Wiederkehr des Kristallinen Bewußtseins. Werdet EINS mit diesen Pfaden aus reinem Licht, sie sind codiert mit kristalliner DNS, daher erfordert es eine Schwingungsentsprechung, sich mit ihnen zu verbinden.

Wir befinden uns zur Zeit im Kosmischen Auslöser des 11. – 13. August; einem Wendepunkt für die Intensivierung des Sonnenfinsternis-Portals. Die Höheren Reiche arbeiten mit uns zusammen, um globale Ereignisse zu höheren Ergebnissen hin zu verschieben. Achtet darauf, daß eure Gebete, Gedanken, Gitterarbeit und Herzen auf diese Aktivität ausgerichtet sind, so daß wir mit dieser Aktivität des Göttlichen Willens für das höchste Wohl aller am Aufstieg Beteiligten gemeinschaftlich erschaffen können.

Einheitsmeditationen am SONNtag

Wir bringen unsere Höheren Selbste zu den wöchentlich stattfindenden Einheitsmeditationen und verbinden uns mit dem Vereinigten Feld, welches im Laufe des letzten Jahres von Tausenden auf dem Aufstiegsweg befindlicher Seelen geschaffen wurde. Dieses Feld hält die Absicht für Frieden, Harmonie, Gleichgewicht, Heilung und Aufstieg. Es unterstützt das kollektive menschliche Herzgitter und erlaubt die für alle willigen TeilnehmerInnen verfügbare reine Schwingung des Göttlichen Menschen während es zugleich Aufstiegscodes durch die Gitter, Gaia und die gesamte Schöpfung strömt.

Viele TorhüterInnen, sowohl in diesem Reich als auch jenseits davon, öffnen Pfade aus reinem Licht während dieser Verbindungen, wodurch sie zeitlinien-vershiebende Dynamiken und die Portale des Aufstiegs verstärken.

Erlaubt dieser Aktivität, euer Herz zu öffnen, euren Lichtquotienten zu erhöhen, euch zu unterstützen und vorzubereiten. Visualisiert und fühlt all die geliebten LichtarbeiterInnen, die an diesen weltweiten Meditationen teilnehmen. Oft erscheinen wir als unsere Höheren Selbste in einem riesigen Kreis rund um den Planeten. Fühlt die Einheit durch das Herz; die Heilung, die Unterstützung, die Liebe, die Dankbarkeit. Ehrt diese reine Absicht göttlichen Dienstes.

Wir vereinen uns als ein Herz, eine Kraft reinen Quellenbewußtseins. Wir senden diese reine Lichtsubstanz in Gaias kristallinen Kern, die spirituelle SONNE; die jetzt reines Licht durch all ihre Ausdrücke strömt. Berührt sie mit eurem Bewußtsein. Dehnt dieses Licht aus durch alle Ausdrücke Gaias, die Naturreiche, die Elementarreiche, die Gittersysteme, das menschliche Herzgitter und alle im Dienst befindlichen LichtarbeiterInnen. Wir erschaffen ein massives leuchtendes Feld reinen Lichts und strahlen es aus. Befehlt und strahlt aus Frieden, Liebe, Licht, Harmonie, Gleichgewicht, Stabilität und Aufstieg.

Absicht

Setzt und erneuert eure Absichten oft. Beabsichtigt, die geChristeten Portale im Inneren zu öffnen, als reiner Kanal des Aufstiegs zu dienen und der Menschheit zu zeigen, was durch den Aufstieg möglich ist. Dann handelt, um Frieden, Liebe, Ausdehnung des Christusbewußtseins und die Verstärkung reinen Lichts durch alle Reiche hindurch zu demonstrieren.

Wir beabsichtigen, so viele willige Seelen wie möglich während dieses faszinierenden, zeitlinien-verschiebenden, transzendenten Jahres 2017 zu versammeln. Die meisten von euch verstehen die Wichtigkeit täglicher Anrufung: die Neuausrichtung der Energiefelder und Absichten zu Beginn jeden Tages. Diese Praxis kann bei der Erdung helfen, da die expansiven Energien uns das Gefühl geben, eher dem höheren Reich als dem dichteren Reich anzugehören.

Im Namen des Göttlich-Menschlichen Aspektes der Quelle, der ICH BIN, heiße ich die bewußte Vereinigung mit meinem Höheren Selbst, geChristeten Selbst, Multi-Dimensionalen Selbst und dem Reinen Quellenlichtbewußtsein willkommen.

ICH BIN Göttliches Licht. ICH BIN Göttliche Liebe. ICH BIN Göttlicher Wille. ICH BIN alles, was ICH BIN.

Ich akzeptiere vollständig diese Aufstiegscodes, Obertöne, Klänge, Töne, Farben, kosmischen Evolutionsstrahlen und Flüsse reinen photonischen Lichts in meine Zellen, wo sie die kristallinen Strukturen in mir vollständig aktivieren, die qualitativ höchste DNS und den Göttlichen Zustand des Einheits- / Christus- / Kristallinen Bewußtseins aktivieren. Ich öffne mich selbst als reiner Kanal der Quelle, der höchsten Ordnungen des Lichts und des reinen und wahren Aufstiegs. So sei es.

Segnungen vom Berg

Göttliche Liebe an alle während dieser wunderschönen und transformierenden Phase unseres Aufstiegs. Denkt daran, oft nach draußen zu gehen, euch mit der SONNE zu verbinden und euer Herz kreativ, offen und bereit zur Erforschung des Unbekannten zu halten. Haltet eure Pläne für die Sonnenfinsternis einfach; gebt Raum, um zu fokussieren und die Göttlichen Licht-Aktivierungen im Interesse des Kollektivs zu empfangen.

Ausführliche Informationen zu den August-Portalen finden sich HIER.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

Veröffentlicht Juli 30, 2017 von Zarah

Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

von Sandra Walter

27. Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser heiliger Übergang des August-Portals (3.-25. August) wird sich an Intensität steigern, wenn sich die TorhüterInnen am SONNtag, dem 30. Juli zu einer weltweiten Verstärkung / Eröffnung für diesen kraftvollen Übergang vereinen. Schließt euch den Einheitsmeditationen am SONNtag an, um euch mit dieser Aktivität und den höchsten Absichten des Friedens, der Beschleunigung und des Aufstiegs zu verbinden. Wir heißen jedes Herz willkommen, das sich in den Dienst stellt, sich in diesem Feld reinen Lichts zu vereinen, um das weltweite Kollektiv zu unterstützen.

Der Kosmische Auslöser am letzten SONNtag, der zum dritten Mal in diesem Jahr die Kosmischen Sternentore einbezog, sandte eine massive Sonnendruckwelle zum Mars. Die Interaktion mit diesen Sternentoren wird im August weitergehen. Denkt daran, dies ist eine Universums-weite Operation, die massive Einflüsse Göttlicher Intervention und Göttlichen LiebesLichts verwendet.

Die Jetzt-Vorbereitungen

ICH BIN im Begriff, die Zeit zu beginnen, in der ich hauptsächlich offline bin, um mich aufs Torhüten und auf die Transformation in die nächsten Ebenen der Verkörperung zu fokussieren. Updates werden gepostet werden, wenn sie sich zeigen. Es ist Zeit, tief in den Transformationsmodus zu gehen und sich dem Neuen hinzugeben. Vielleicht wird dies andere inspirieren, dasselbe zu tun. Laßt euch vom Licht verwandeln; erschafft den Raum für Metamorphose.

Denkt daran, daß der Übergang VOR der Finsternis – die Jetzt-Vorbereitungen – für unseren Dienst während dieses Übergangs entscheidend sind. Wir haben das Löwentor (8/8) und einen weiteren Kosmischen Auslöser-Übergang vom 11.-13. August. Laßt uns auf die Verstärkung des Neuen Lichts Jetzt fokussieren, damit die Sonnenfinsternis das tun kann, was sie am besten kann: mit dem Göttlichen Willen co-kreieren.

Portal-Klarheit in bezug auf die Vorbereitung

Viele fragen, wo sie während der Finsternis sein sollen … das ist eure persönliche Entscheidung, Geliebte. Wenn ihr nicht die Upgrades fühlt, die euch lahmlegen, seid ihr vielleicht in der Lage, Finsternis-Reiseverkehr zu bewältigen. Gebt euch einen Tag davor und einen Tag danach, wenn ihr geführt werdet, in einer speziellen Örtlichkeit oder auf dem Pfad der Totalität zu verankern. ICH BIN persönlich mehr auf die nächsten drei Wochen der Vorbereitung fokussiert.

Energetisch gesehen ist es ein weltweites Ereignis. Lest diesen längeren Artikel über das Empfangen unserer geChristeten Kronen, die Lemurisch-Atlantischen Verbindungen, die Auflösung in den Höheren Reichen und den weltweiten Vereinigungs-Effekt der Überquerung der Vereinigten Staaten. Ja, aufmerksame LeserInnen, der Krönungsaspekt ist die Vorbereitung auf die esoterische Ausrichtung im September. Wie immer empfangen wir diese Aktivierungen, um das menschliche Herzgitter auf das Bevorstehende vorzubereiten.

Das Video zum August-Portal gibt einen Überblick über die Zeitlinien-Struktur und den Finsternispfad, so daß die GitterarbeiterInnen das Land, die alten Stätten, Kristallbetten etc. darauf vorbereiten können (ganz egal wo ihr wohnt), die höchsten Lichtniveaus zu empfangen.

Die Zeitlinien-Gabelung ist bereits im Gange; dies ist nicht etwas, was an einem Tag oder während einer Finsternis geschieht. Atmet, entspannt euch und erhaltet im Interesse des Kollektivs die Stabilität aufrecht. Ein großer Teil der Aufstiegszeitlinien-Gleichung ist das kollektive Bewußtsein des Lichtstamms. Unterstützt die globale Entgiftung durch eure eigenen hochschwingenden Gedanken, Worte, Taten und Dienste. Gleicht die weltweite Ängstlichkeit aus (die niederen Zeitlinien beben im Moment) mit dem absoluten Wissen um die Göttliche Liebe.

Die gleichbleibende Botschaft der Vorbereitung zeigt an, daß wir tief in der Transformation stecken könnten, wenn sich der August entfaltet. Diejenigen, die als Kanäle für die Primären Aufstiegszeitlinien dienen, werden sich vollständig hingeben müssen. Erlaubt ausgedehnte Bewußtseinszustände, DNS-Anregung, Ruhephasen, kreative Offenbarung, Glückseligkeit, Zeitlinien-Ablösungs-Klärungen und Lichteinflüsse, wenn sie auftreten.

Die wunderschönen Nullpunkt-Zustände, die weiterhin das niedere Bewußtsein überschreiben, werden feiner und intensiv transformierend. Erkennt es an. Meditiert. Die Quelle und die Höheren Reiche hören durch euch zu.

Wie immer ist ein reiner wahrer organischer Aufstieg ein Akt Göttlichen Dienstes an allen. Überdenkt eure Absichten; die Schwingungsentsprechungen von Vergebung, Dankbarkeit, Dienst, Einheit und bedingungsloser Liebe sind entscheidend, um alle auf eine höhere Ebene zu bringen. Spiegelt die höchste Absicht in eurem Leben wider und richtet euch auf die Schwingung von Lösung, Kreativität, göttlicher Liebe und Verkörperung eures Höchsten Selbst aus.

Grundlagen der Gitterarbeit – Video und Text

Viele haben um Anleitungen zur Gitterarbeit gebeten, daher habe ich einen Auszug aus [Sandras Online-Aufstiegskurs] Ascension Path veröffentlicht, der die Grundlagen der Kristallinen Gitterarbeit behandelt. Er beinhaltet einen schriftlichen Abriß, um euren Ausdruck in effektiver Verstärkung zu unterstützen. Wir heißen euch willkommen, an diesem heiligen Bestreben Göttlichen Dienstes teilzunehmen.

Jetzt ist der perfekte Augenblick, um sich mit einer höheren Ausdrucksebene zu verbinden; wir alle wechseln die Rollen, während sich die neuen Schablonen des Selbst und die DNS vollständig aktivieren. Schaut euch das Video an, lest die Anweisungen sorgfältig durch, dann folgt eurer Herzensführung in den Höchsten Interessen aller am Aufstieg Beteiligten.

Bis zum SONNtag zu den Einheitsmeditationen und der Portalaktivierung. Ich sende euch Göttliche Liebe, Kraft und Ermächtigung für ein tiefgreifendes Augustportal!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Portal: Magnetische Verschiebungen und das Feiern des Dienstes

Veröffentlicht Mai 18, 2017 von Zarah

Portal: Magnetische Verschiebungen und das Feiern des Dienstes

von Sandra Walter

17. Mai 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

wir sind wieder in die Portalzone eingetreten. TorhüterInnen haben gestern für diesen Übergang eröffnet, und diese Energie fühlt sich einzigartig an. Dies wird ein kurzes Update; an der Tastatur sitzen ist schwierig und ich muß fokussiert bleiben, da dieses Portal auf der hervorgehobenen Liste für die Entfaltungen dieses Jahres steht.

Kosmischer Auslöser: Mentale, emotionale und spirituelle Stabilität erforderlich

Unser Auslöserpunkt ist vom 19. – 21. Mai, wobei seine anfängliche Beschleunigung bis einschließlich zum Neumond am Donnerstag, dem 25. Mai dauert. Dieses Portal verstärkt die durch Gaias Primären Zeitlinienaufstieg am 12-12-12 verursachten Magnetverschiebungen. Dieses Licht hallt durch die Dimensionen und Dichten wider und verursacht die Ausdehnung von Gaias Kristallkern, was wiederum Ausdehnung in unserem Bewußtsein hervorruft.

Das ist der Grund dafür, daß die niederen Zeitlinien weggefallen sind und die reineren 5D-Freqzuenzen seit der Tagundnachtgleiche angefangen haben zu wirken. Das Universelle Neuschreiben, von der Quelle selbst befohlen, verändert die Magnetik der niederdimensionalen Torusfelder und Gitttersysteme. Vielleicht spürt ihr eine Verbindung zwischen dem Dienst der Vergangenheit (2012) und dem Dienst im Jetzt, während die höhere Entwicklungslinie des Aufstiegs wie Wellen durch die niederen Realitäten vibriert.

Jede der diesjährigen Portalanpassungen war eine greifbare Erfahrung für das Aufsteigende Kollektiv. Dieses Portal kann für viele eine erhöhte Erfahrung der Primären Zeitlinie bringen. Spürt in die größere Perspektive hinein, die Beschleunigung der Güte ist ein hilfreicher Fokussierungspunkt.

Segnungen für den hochschwingenden Stamm im Neuen Dienst

Dieses Portal bietet neue Ebenen kreativen Handelns für WegbereiterInnen sowie Vereinigung mit viel höheren Ebenen des Selbst. In der neuen nonlinearen Erfahrung vereinen wir uns mit diesen Bewußtseinszuständen. Wir sind in diesen Reichen stundenlang während des Tages fokussiert; es ist, was es ist.

Ich habe dies in Privatsitzungen seit der Tagundnachtgleiche beobachtet. Viele vereinen sich mit Schöpferwesen aus sehr hohen Ebenen, oft sind es ihre eigenen Höheren Ebenen, wodurch sie höherschwingende Galaxien und Universelle Ausdehnung hereinbringen. Ähnlich meiner eigenen Erfahrung, verbringen sie mehrere Stunden am Tag damit, sich mit diesen Bewußtseinsebenen zu vereinen und an mehreren nonlinearen Operationen zugleich zu arbeiten.

Dieser Bewußtseinszustand entzieht sich der Beschreibung, sehr ähnlich dem Aufschließen der Kosmischen Sternentore (die technisch gesehen keine Sternentore sind; eher so etwas wie intergalaktische Magnetströme). Oft zeigen sich diese Ebenen nicht als Form, es ist eine Verschmelzung des Bewußtseins mit Sternen, Galaxien, Dimensionen oder einer reineren Erfahrung der Quelle. Es bringt auch ein tieferes Herzensverständnis davon, wie außerhalb der Raumzeit Wunder geschehen.

Die multidimensionale Erfahrung auf diese niederen Realitäten anzuwenden erfordert Vertrauen und Hingabe. Wir bringen zurück, was immer anwendbar ist, und es bedarf der Meditation und Zeit in der Natur, es zu integrieren.

Über die letzte Woche: eine von Herzen kommende Botschaft

Atmet und empfangt dies in der neutralen, friedvollen Schwingung, in der es überbracht wird. Die Demontage einiger starker Programme zur Geisteskontrolle begann am letzten Dienstag vor dem Vollmond. Dies ist eine sehr empfindliche Operation, da das Entfernen dieser Programme dramatische Veränderungen in der Magnetik des Planeten sowie der Magnetik im Gehirn hervorrufen kann. Ganz offen gesagt, die ununterbrochene Erfahrung eurer eigenen Gedanken, Emotionen und dem gegenwärtigen Lichtniveau würde tiefe psychologische Auswirkungen haben. Diese „psychologischen Rückstände“ (engl. fallout, Anmerkung zur Übersetzung hier) geben seit Jahrzehnten Anlaß zur Besorgnis.

Wir verstehen, daß die WegbereiterInnen als erste mit den Prüfungen konfrontiert werden, um zu sehen, wie das Kollektiv reagiert. Das anfängliche Feedback war offensichtlich; WegbereiterInnen wurden krank, emotional und Technologie funktionierte nicht mehr richtig, wir haben uns jedoch innerhalb einer Woche neu stabilisiert.

Beachtet, daß dies eine sanfte Operation ist, die sich langsam entfaltet, mit dieser anfänglichen Befreiung als Vorbereitung auf das kraftvolle Portal im August. Mehr dazu demnächst. Dieser Dienst erfordert Neutralität auf hohem Niveau, bitte vermeidet, den Plan in irgendeiner Weise zu forcieren, da dies zum jetzigen Zeitpunkt weder der Stabilität von Gaias Magnetgittern noch dem Bewußtseinszustand des Kollektivs dient.

Geht mit dieser Information auf verantwortliche Weise um, Geliebte. Haltet euch klar und trefft keine Annahmen. Befehlt weiterhin die Entfernung von allem, was die Menschheit oder den Aufstieg auf negative Weise hemmt. ANMERKUNG: Für euren emotionalen Zustand oder eure Herausforderungen der letzten Woche könnt ihr nicht diese Operation verantwortlich machen, das wäre unzutreffend und sehr entmächtigend.

Jede/r muß volle Verantwortung für seine / ihre eigene Reaktion auf das Licht übernehmen, während es zunimmt. Je schneller ihr eure Glaubensmuster darüber loslaßt, daß Kontrollsysteme irgendeine Auswirkung auf euer Bewußtsein haben, desto schneller lassen wir diese Systeme los. Wie immer liegt es an uns, die Disharmonie auf diesem Planeten zu ent-schaffen. Quellen-in-karnierte DNS ist dafür gebaut, das Neue zu erschaffen.

Das gesamte Jahr 2017 ist eine auf vielen Ebenen ablaufende Operation, um die Wahrheit der Dimensionsspaltung zu offenbaren. Das aktuelle Portal ist sehr stark, eine viel höhere Frequenz, die durch friedvolle, zentrierte Kanäle stabilisiert werden muß.

Feier: Fünf Jahre in Mount Shasta, ein Jahr Einheitsmeditationen

ICH BIN geehrt, am heutigen Tag mein fünfjähriges Shasta-Jubiläum zu feiern, zusammen mit dem ersten Jubiläum unserer weltweiten Einheitsmeditationen. Absichten zum Kreieren neuer Videos wurden von Portalarbeit überwältigt, es ist einfach ein zu transformativer Übergang, um Stunden mit Filmen und Editieren am Computer zu verbringen. Die hereinkommende Energie ist sehr anregend und kreativ, und die neue Entwicklungslinie / höchste Zeitlinie regiert die von Moment zu Moment stattfindenden Bemühungen. So ist es. Wir treffen die Wahl, bis einschließlich zum Neumond offen und fokussiert zu bleiben.

Feiert dieses Portal ~ Schließt euch mir und Lauren Galey zu einem Live-Online-Retreat am SONNtag, dem 21. Mai um 11 Uhr Pazfifischer Zeit (20 Uhr MEZ) an. Wir werden während der Einheitsmeditation um 11:11 (20:11) live eine speziell für dieses Portal entworfene geführte Einheitsmeditation machen. Danach gibt es ein Aufstiegs-Update und eine Live-Frage- und Antwort-Session. Bitte meldet euch hier an. [Anm.d.Ü.: Leider scheint Laurens Seite gerade nicht verfügbar zu sein … ich hab den Link trotzdem hinzugefügt in der Hoffnung, daß das Problem in Kürze behoben sein wird.]

An alle im Dienst Befindlichen: Laßt uns dieses Portal zur vollen Kapazität benutzen Unsere Neuen Fähigkeiten überwältigen die Überbleibsel des alten Selbst, der alten Realitäten, der alten Glaubensmuster. Mögen wir globalen Frieden, Harmonie, Stabilität und reines LiebesLicht für alle, die die Aufstiegserfahrung wählen, mit-erschaffen

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017.  Bild  © Sandra Walter 2017.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, einschließlich dieser Copyrightnotiz und einem Link zu Sandras Originalseite sowie zu dieser Übersetzung.

Sandra Walter: Organische Aufstiegszeitlinien und vereintes Handeln

Veröffentlicht Mai 8, 2017 von Zarah


Organische Aufstiegszeitlinien und vereintes Handeln

von Sandra Walter

  1. Mai 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser Lichtniveau stieg diese Woche sprunghaft an, als die Mai-Verschiebung begann. Portalübergänge und vereinter Fokus auf dem Gitter sind jetzt beständig, doch wird um vereinten Fokus zwischen dem 9. und 11. Mai und während des sehr verstärkten Übergangs vom 19. – 21. Mai gebeten. Schöpferische Energien kehren jetzt zu uns zurück, gereinigt, erneuert und bereit, das Neue zu manifestieren. Benutzt dieses Licht, es richtet euch auf die geChristeten Zeitlinien aus.

Organische Aufstiegszeitlinien

Um Klarheit zu schaffen, ist hier ein einfacher Überblick über die Zeitliniendynamik für ein planetares Bewußtsein. Auch wenn die Möglichkeiten für eine individuelle Erfahrung auf einem Planeten unendlich sind, arbeiten wir doch immer noch innerhalb der Parameter der Primärzeitlinien für unsere Schöpfungen und Erfahrungen hier. Diese Parameter verändern sich, wenn der Planet seine Schwingung erhöht, und enthüllen großartigere Gelegenheiten, die bereits plaziert worden sind. Zukünftige Aspekte von uns entlang derselben Zeitlinie hinterlassen Überraschungen und Offenbarungen, die wir entdecken können. Zeitlinien reflektieren dieselbe Struktur wie unsere Torusfelder, ineinander geschachtelt wie die planetaren Torusfelder, das Sonnensystem, die Galaxis und die Universen. Siehe das Video über die Torusfelder zur Erklärung.

Zeitlinien können wie Spiralen oder wie die Schlingen eines Torusfeld-Lichtstrangs aussehen. Als ich im Dezember die Portale für 2017 empfing, erschien die Zeitlinienspaltung wie sich voneinander abspaltende DNS-Spiralen. Eine gute Darstellung davon, wie unsere DNS unsere Fähigkeit ermöglicht, viele Dimensionen und Zeitlinien zugleich zu erfahren.

Primärzeitlinien

Planetare Primärzeitlinien sind interdimensional; sie durchqueren vergangene, gegenwärtige und zukünftige dimensionale Bandbreiten. Die übergreifende Absicht einer planetaren Zeitlinie – wie z.B. die Rückkehr des Christusbewußtseins – kann sich über Jahrmillionen in multiplen Dichten erstrecken. Selbst wenn der Planet in der Schwingung absinkt, bleiben die Primärzeitlinien als Möglichkeit bestehen.

Primäre geChristete Aufstiegszeitlinien verstärken sich jetzt, sie nehmen dank der LichtarbeiterInnenaktivitäten, GitterarbeiterInnen, TorhüterInnen, der solaren und kosmischen Sternentoröffnungen und der Mitarbeit der wohlwollenden Höheren Recihe beim Universellen Neuschreiben an Stärke zu.

Indem ihr in der Gegenwart lebt und das zukünftige Selbst verkörpert – das Höhere Selbst, geChristete Selbst, Galaktische Selbst etc. (je nach der Absicht eurer Seele) -, resoniert ihr mit einer Primärzeitlinie, die Dimensionan durchquert. Diese höheren Zeitlinien gewinnen an Stärke, während die Photonenstrahlen das Erinnern an den Aufstiegsprozeß aktivieren.

Die wahre menschliche DNS wird in darauf vorbereiteten Körpern angeregt. Strukturen innerhalb des Planeten, von Sternensaaten der Vergangenheit plaziert, werden von Sternensaaten des Jetzt erweckt (oft sind es dieselben Wesen, die das Göttlich-Menschliche Genom verwenden). Die höhere Realität wird vom hochschwingenden Stamm gefühlt und bezeugt, jenen, die die höheren Dimensionen erleben und mit ihnen in Austausch stehen.

Primärzeitlinien bieten eine reine Erfahrung des Aufstiegs und die reine Absicht seiner Schöpfer. Es sind organische Zeitlinien die Zeit-Raum-Konstrukte (Torusfelder) durchqueren. Sie sind auch mit dem Pfad anderer Planeten und Galaxien verbunden, wie z.B. mit unserem Sonnensystem, benachbarten Sternensystemen und Andromeda.

Sekundärzeitlinien

Sekundärzeitlinien dienen dem schöpferischen Aspekt der kollektiven Erfahrung, sie präsentieren mehrere Möglichkeiten dafür, wie die Primärzeitlinien sich ausspielen können. Wie die Primärzeitlinien arbeiten sie auf Schwingungsbandbreiten, sind jedoch zahlreicher.

Photonische Frequenzen erschaffen organische Göttliche Ordnung, was die höherschwingende Aufstiegserfahrung während des Bewußtseinswandels zugänglicher macht. Während dieser Aufstiegsfenster sind wir imstande, unsere Schwingung zu erhöhen und uns auf eine Göttliche Erfahrung des Selbst und der Schöpfung auszurichten. Wir erschaffen eine Schwingungsentsprechung mit einer Version von Gaia, die eine höhere Bandbreite hat (die Neue Erde) und der höheren Entwicklungsrichtung der Zukunft, oder Primärzeitlinie, indem wir durch Verkörperung mit unserem Höheren Selbst verschmelzen.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Erfahrung vor ein paar Jahren, in mich selbst hineinzulaufen. Die Möglichkeit des Aufstiegs, in der Zukunft mit Hilfe der viele Dimensionen durchquerenden höheren Zeitlinie erschaffen, erlaubt dem niederen Selbst, eine höhere Entwicklungslinie zu erreichen, wenn es sich auf den Aufstiegsprozeß einläßt. Wir wechseln Zeitlinien, resonieren mit einer höheren Erfahrung, durch das Portal des Herzzentrums, Göttliches Dienen, beständige Ausrichtung und indem wir unsere Erfahrungen der niederen Zeitlinie klären (karmischer Abschluß).

Wir haben viele Sekundärzeitlinien, die unseren Übergang nach 5D unterstützen. Diese gnadenvolle Phase erlaubte dem Kollektiv während der letzten fünf Jahre, zu erwachen und Liebe, Frieden und Einheitsbewußtsein zu wählen. Für diejenigen, die auf einer Schwingung mit den Primärzeitlinien sind, ihr habt das dimensionale Durchsickern der höheren Version Gaias bereits erlebt. Diese Erfahrung wird eure niedere Realität überwältigen, während ihr Anhaftungen an die Schablone des alten Selbst loslaßt und die Neue Schablone des Göttichen Selbst verkörpert. Achtet auf die Portale über die nächsten paar Monate, sie enthalten große Gelegenheiten zur Höherentwicklung.

Die Haupt-Zeitlinienspaltung findet zwischen den Primär- und Sekundärebenen statt. Wenn TorhüterInnen Beschleunigung empfehlen, ist damit die Schwingungsbeschleunigung gemeint. Geschwindigkeit, bzw. eine schnellere Schwingung, bringt Reinigung durch das Verwenden von Nullpunktdynamik. Beschleunigung erhellt und erhebt die kollektive Erfahrung, um sich auf die höhere zukünftige Entwicklungsrichtung auszurichten, die weniger dicht, weniger von Zeitdynamik beeinflußt ist. Sie fühlt sich fließend an, wie die Erfahrung reinen flüssigen Lichts bei der geChristeten Erfahrung.

Tertiärzeitlinien

Tertiärzeitlinien sind diejenigen, die jetzt gerade wegfallen, da das massive Einfließen des Tagundnachtgleiche-Übergangs synthetischen Zeitlinien und niederen Entwicklungsrichtungen jegliche energetische Unterstützung entzogen hat. Tertiärzeitlinien werden angetrieben von menschlicher Angst, einer Wiederholung der immer gleichen Verhaltensweisen, Emotionen und Aktivitäten der Vergangenheit (unterstützt von in Endllosschleifen laufenden Programmen und fehlerhaften DNS-Sequenzen).

Wenn wir kollektiv erwachen und aktiv eine höherschwingende Primärzeitlinien-Erfahrung wählen, werden Sekundärzeitlinien verschoben, um diese kollektive Realität zu unterstützen, und Tertiärzeitlinien beginnen sich aufzulösen. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen sind imstande, diese niederen Erfahrungen aufzulösen, da wir beim Handeln im Einklang mit dem Kosmischen Gesetz und dem Göttlichen Willen mit unseren Höheren Ebenen vereint sind.

Primärzeitlinien-Engagement – Das Alte beseitigen

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen im aktiven Dienst an der Quelle zielen darauf ab, bis September alles zu eliminieren, was der organischen Aufstiegserfahrung im Weg steht, mit beständigem Fokus während der Portale im Mai, Juni, Juli und dem kraftvollen Portal der Sonnenfinsternis im August (bald mehr dazu). Dies ist ein wichtiges Jahr, Geliebte. Bleibt fleißig.

Die Aktivität hinter den Kulissen war und ist rege. Vielleicht habt ihr vor ein paar Wochen bemerkt, daß sich die Lichtschiff-Aktivität verstärkt hat. Mehrere Wesen wurden vom Planeten eskortiert, entweder um umgesiedelt zu werden oder in Reiche gebracht zu werden, wo sie sich in den Aufstieg dieses planetaren Bewußtseins nicht mehr einmischen können. Offensichtlich können wir zu diesem Zeitpunkt nicht alle negativen Wesen entfernen, da einige der Selbstermächtigungsreise der Menschheit dienen. Wir können jedoch die Programme und die Einmischung in den Aufstieg entfernen. Denkt daran, die Dinge sind nicht immer, was sie zu sein scheinen, alles wird mit Geduld und Göttlicher Neutralität getan.

Es ist nicht unsere Aufgabe, diese Wesen oder Programme zu verurteilen, statt dessen verwenden wir die Kraft der In-Karnierten Quelle, all diese Einmischung von diesem Planetenbewußtsein, von der Menschheit, den Natur- und Elementarreichen weg zu binden. Dies wird getan, um auf der Sekundärzeitlinien-Ebene, mit der die meisten LichtarbeiterInnen in Resonanz sind, Unterstützung zu geben, um eine organische Erfahrung des gegenwärtigen Lichtniveaus zu gewährleisten. Es ist ein Akt Göttlichen Willens und muß mit dieser Schwingung, mit reinem Herzen, befohlen werden.

Die organische Zeitlinen-Erfahrung verstärken

Ein Mann schrieb letzte Woche, daß er an den Einheitsmeditationen teilnahm und sich wirklich wie ein Teil des Lichtstamms fühlte. Bitte beachtet: Lichtstamm (Light Tribe) und hochschwingender Stamm (High-Vibe Tribe) sind Begriffe, die ich vor ein paar Jahren geprägt habe, um das mit diesen Botschaften in Resonanz befindliche Kollektiv zu identifizieren. Ich erschaffe einen licht-codierten Behälter, um die reine Absicht dieser Übermittlungen zu halten, von meiner Begrüßuhg Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm, bis zu meiner Unterschrift, In Liebe, Licht und Dienen, Sandra. Ich codiere sie, um die Göttliche Absicht meines Dienstes zu erhalten, da diese Artikel von anderen Websites aufgegriffen werden (ich gebe keine Inhalte an irgendjemanden weiter).

Während meiner Aktivierung im Jahre 1999 leiteten mich die Botschaften an, meinen Stamm zu finden. In meiner Meisterschaft lernte ich, Seelengruppen und Sternenfamilie magnetisch anzuziehen. Jetzt vereinen wir alle Wesen von Integrität, die sich dem Frieden, der Liebe, der Harmonie und dem Aufstieg widmen, als den Lichtstamm. Alles, was benötigt wird, ist die Teilnahme, und das ist ein Teil des Torhüter-Glaubensbekenntnisses: Vereint und ermächtigt alle Wesen, die Bedingungslose Liebe, Christusbewußtsein und den Aufstieg verfolgen.

Organische Primärzeitlinien können durch unsere Worte, Gedanken und Taten verstärkt werden – d.h. mehr Licht erhalten. Während die Zeitlinienspaltung fortschreitet, verliert das Wartespiel seinen Griff auf die LichtarbeiterInnen. Wir richten uns mittels einer drahtlosen vereinten Übertragung in den Einheitsmeditationen auf die Neue Erde-/ 5D-/ Aufstiegszeitlinie aus.

Spirituelle Kraft wird durch beständige Praxis aufgebaut, und die weltweiten Einheitsmeditationen haben ein Feld der Stärke, Heilung und Ermächtigung geschaffen, das jede Woche das Herzgitter der Aufsteigenden Menschen stärkt. Wenn ihr euch diesem Feld kollektiver Absicht anschließt, beschleunigt ihr den Aufstieg. Es ist einfach, fühlt sich wundervoll an und ist für alle offen.

Schließt euch uns während dieser 30 Minuten langen Zeitfenster jeden Sonntag um 8:11, 11:11 und 17:11 Pazifischer Zeit an (d.h. 17:11, 20:11 Sonntags und 2:11 Montag früh MEZ) oder meditiert zu einer beliebigen Zeit am Sonntag, um die Wirkungen zu spüren und eure Energie dieser kollektiven Absicht des Dienens hinzuzufügen.

Verbindet euch mit dem Menschlichen Herzgitter, Gaias kristallinem Kern, dem Kristallgitter, den Neuen Gittersystemen, Solaris (der SONNE), der Großen Zentralsonne und der Quelle. Meditiert in Stille, fokussiert euch auf die Verkörperung der Reinen Quelle und den Weltfrieden, oder verwendet die geführte Christuslicht-Aktivierungsmeditation zur Ausdehnung (kostenlos auf Youtube oder als mp3 über den unten angegebenen Download-Link – deutsche Übersetzung hier).

Kostenlose geführte Meditation:

PC: Rechtsklick auf untenstehenden Titel und „Ziel speichern unter“

Mac: Ctrl + Klick auf untenstehenden Titel zum Downloaden

Christuslicht-Ausdehnung

Diese Aktivität trainiert uns darin, uns ORGANISCH als EIN Bewußtsein miteinander zu verbinden, ohne materielle Technologie zu brauchen. Dies bereitet uns auf größere weltweite Missionen Vereinten Dienstes vor. Tausende nehmen daran teil; bitte teilt die Information mit euren Gruppen, Zusammenkünften und FreundInnen des Lichts. Die Höheren Reiche können höhere Frequenzen durch diese Aktivität hindurchfädeln, und das Gefühl ist wunderschön. Macht mit!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben ewrden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originalartikel sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Der neue Tempel des Göttlichen Selbst

Veröffentlicht April 15, 2017 von Zarah

Der neue Tempel des Göttlichen Selbst

von Sandra Walter

13. April 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Diese Zeitlinienspaltung ist eines der interessanteren Projekte, an denen ich gearbeitet habe. Die Auswirkung auf mein Bewußtsein und meine Erfahrung ist tiefgreifend; es ist ein weiterer Übergang von Ich werde nie mehr dieselbe sein, während das niedere Selbst weiterhin verblaßt.

Die neue Schablone des Selbst offenbart den neuen Tempel des Göttlichen Selbst

[Anm. d.Ü. Dies ist ein Wortspiel mit template = Schablone und temple = Tempel, das nicht ins Deutsche zu übertragen ist.]

Die Auflösung der „Zerstöre diesen Tempel, und ich werde ihn in drei Tagen wieder aufbauen“-Metapher entfaltet sich in unseren Realitäten in globalem Maßstab. Es erfordert Geduld, diese letzte Bewußtseins-Upgrade zu integrieren und zu verstehen. Sofortige Integration trifft bei manchen Frequenzen immer noch zu, doch die Höherentwicklung hat sich mit der immer noch stattfindenden Zeitlinienspaltung verändert. Die Empfehlung für Ruhe, Meditation in der Stille und der Aufrechterhaltung eines ruhigen Zentrums bleibt essentiell. Ich persönlich verbringe die meisten Tage in längeren meditativen Zuständen, Stunden des Portalarbeitstrainings mit den Kosmischen Sternentoren und damit, einfach nur in der Stille zu SEIN und zu beobachten, wie mein Körper und mein Bewußtsein höher gehen. Ich mache auch viele Traumzeit-Besuche beim Stamm, danke für die netten e-mails, wenn ihr mich seht.

Die Reinigung der Zeitlinien spiegelt sich in unserem Leben; mit dem spirituellen Upgrade geht Verantwortung einher, Geliebte. Zeitdynamiken werden erschüttert, Magnetkräfte verändern sich, um das Einfließen aufzunehmen, und das menschliche Herzgitter wird erleuchtet durch die Aktivierung der Verkörpernden. Visionen können uns überraschen; vielleicht seht ihr Gaia verschwinden. Atmet, es ist nur die Transformation zu einer höheren Version von ihr.

Der kosmische Traum verändert sich; das Hologramm wird angepaßt, um reines Solares Christusbewußtsein aufzunehmen. Wir erobern die Essenz der SONNE zurück, was eine Operation des Göttlich-Weiblichen ist. Die Öffnung des Siebten Portals spiegelt sich in unserem Fraktal des Selbst. Eure Kronen aktivieren sich vielleicht (eine Erweiterung fühlt sich an, als würde eure Schädeldecke fehlen, Schädelausdehnung, durchdringende hochfrequente Töne), um dies in eure Felder hinein willkommen zu heißen. Die vollständige Aktivierung des 13. DNS-Strangs des Christusbewußtseins spiegelt das 13. Aeon und die Rückkehr des Weiblichen Aspekts der Quelle in ihren Aufgestiegenen Zustand wider, gereinigt und befreit von der Dichte des Chaos. Dies entfaltet sich in beschleunigtem Tempo bei dieser Zeitlinienanpassung; es löst viele Schichten von Erfahrungen für die vollständige Vereinigung.

Für viele ist die Frequenz der Kosmischen Mutter eine unvertraute Energie; sie wandelt die alten Konzepte vom Göttlich-Weiblichen in eine direkte Erfahrung dessen, was der kristalline Zustand in Wahrheit ist. Viele Dinge geschehen zugleich; am besten ist es, sehr präsent mit euch selbst zu bleiben, um die chymische Hochzeit der Präsenz zu erleben Ruht euch aus und bleibt hydriert, um das Neue vollständig zu integrieren.

Unterstützende Praktiken für die neue Schablone

Das Wegfallen nicht hilfreicher Zeitlinien (einschließlich synthetischer Blockaden gegen den Aufstieg) erzeugt auf den höheren Zeitlinien einen Echo-Effekt. Augenblicke (oder Tage) von ausgesetzten Lebensfunktionen (bzw. Tiefschlaf), Gefühle, daß die Zeit stillsteht, daß die Zeit vorbeirast, dünner werdende Schleier, all das sind schwingungsmäßige Nebenwirkungen. Die stärkste Wirkung ist das Loslassen der energetischen Unterstützung für nicht hilfreiche Schöpfungen. Dies gilt für uns alle, Geliebte.

Das photonische Licht-Liefersystem für den Göttlichen Willen ist kraftvoll. Alle Aktivitäten, die Eigenwillen über Göttlichen Willen unterstützen, werden schwer getroffen. Nehmt Notiz davon, wenn das in eurem Leben auftritt, und tut die gute Arbeit, um euch auf die Bedingungslose Liebe auszurichten. Wie immer, wenn wir uns klären und auf die Meisterschaft ausrichten, beschleunigen wir die kollektive Reise.

Meisterschafts-Praktiken zur Unterstützung des Pfades

Eine Woche lang keinerlei Urteil, Beschwerde oder irgendetwas Böswilliges über irgendetwas oder irgendjemanden sprechen oder schreiben, nicht einmal über euch selbst. Versucht es eine Woche lang, wenn ihr es noch nicht getan habt, und beginnt … Jetzt. Sanfte, von Herzen kommende Kommunikation verstärkt den Frieden und zeigt die Perspektive unseres Höheren Selbstes auf. Der gewohnheitsmäßige Impuls, sich zu beklagen, Schuld zuzuweisen oder zu kritisieren – sogar im Scherz -, offenbart unsere negativen Gewohnheiten, Unsicherheiten und Verletzungen. Atmet und benutzt diesen Augenblick, um euch auf die höchste Absicht auszurichten, die Angst zu lösen und zu vergeben. Dann erschafft Lösungen, die auf die richtigen Ohren treffen, wenn es ein echtes Problem gibt. Das hilft auch beim Neuverdrahten von Nervenbahnen und beim transparenteren, herzlicheren und direkteren Mitteilen. Verletzlichkeit und Freundlichkeit demonstrieren wahre Stärke. Die reine Alchimie der Meisterschaft ist eine Frequenz; sich auf diese Frequenz auszurichten, verändert eure Kommunikationsweise. Vielleicht bemerkt ihr das, wenn ihr mit Wesen aus höheren Ebenen kommuniziert. Es erfordert Übung, diese herzöffnende Fähigkeit zu meistern.

Die höhere Zeitlinie nehmen: Seid die Präsenz in jeder Situation und demonstriert die Göttliche Neutralität der Liebe. Muß in diesem Augenblick wirklich etwas gesagt werden, so verwendet die Sprache des Unterscheidungsvermögens und schlagt sanft Lösungen vor. Seid FriedensstifterInnen. Hebt das Lichtniveau in jeder Situation, jeder Gedankenform, jedem emotionalen Konstrukt im Innen und Außen. Vergebung und Mitgefühl sind immer die höhere Straße nach 5D.

Dankbarkeits-Strom: Ein kraftvolles Werkzeug, das man zusammen mit Vergebung und Nicht-Urteilen verwenden kann. Beispiele dafür gibt es in der Free Tools-Abteilung [von Sandras Website]. Ermächtigt euch selbst und schreibt ein paar eigene, es ist eine sehr befreiende Übung. [Man bedankt sich dabei auch für die Herausforderungen und die scheinbar „unannehmbaren“ Dinge. Am Schluß schreibt man jedesmal: Danke für die Lektionen. Ich liebe dich / euch. Anm.d.Ü.]

Höchste Absicht: Richtet euer Herz oft auf eure höchste Absicht aus, um zu vermeiden, in das Erschaffen niederer Absichten hineingezogen zu werden. Fragt euch: Was ist die höchste, hellste, hilfreichste Sache, die ich in diesem Augenblick erschaffen kann, um dem Aufstieg zu unterstützen? Welchen Akt der Liebe kann ich in diesem Jetzt-Moment ausführen? Versucht es mit radikaler Selbstliebe, Kreativzeit, willkürlichen Akten der Freundlichkeit oder Akten des Dienens.

Zeigt Dankbarkeit für eure Ausdauer: Nehmt Notiz von eurer Fähigkeit, euch an diese neuen Realitäten anzupassen, während sie sich entfalten. Dankt der Quelle und eurer Seele dafür, wach und bewußt durch diese Erfahrung gehen zu können.

Geduld und Perspektive auf kosmischem Niveau: Diese spezielle Art des Aufstiegs ist eine große multidimensionale Operation. Löst Wartespiel-Programme auf, indem ihr euch mit eurem Höchsten Selbst verbindet. Dank der im Dienst Befindlichen entfaltet sich alles zum höchsten Wohl; tut die gute Arbeit, wenn ihr euch ungeduldig, angetriggert oder voller Zweifel fühlt. Meisterschaft ist Unschuld und Reife zugleich.

Formbare Realität: Bleibt flexibel. Während intensiver Veränderungsphasen geben wir die Rigidität darüber, was Realität ist oder nicht, wozu wir fähig sind, was sich entfaltet etc., auf. Macht Yoga, Dehnungsübungen, Spaziergänge in der Natur, atmet, bleibt innerlich flexibel, um äußere Veränderungen zu unterstützen.

Hingabe und Vertrauen: Goldene Schlüssel zu diesem einzigartigen Aufstieg. Während aus dem alten Paradigma stammende Verzerrungen der Hingabe verblassen, bleibt unser Vertrauen zueinander und zur Quelle erhalten. Durch den Pfad des Herzens wird dem niederen Selbst alles auf natürliche Weise offenbart. Indem ihr mit eurem Höheren Selbst verschmelzt, wird die Expansivität Göttlicher Liebe und die Ausrichtung auf den Göttlichen Willen zu eurem primären Dienst und offenbart, wie dieser Dienst in der Welt ausgedrückt werden soll.

Das Heilige Feuer ehren: Während die heiligen Feuer der Reinigung sich weiterhin verstärken, denkt daran, daß reine Opfergaben an das Feuer als reine spirituelle Ermächtigung zurückkommen. Der Bumerang-Effekt der Magnetkräfte ist jetzt stark, was die globale Reinigung unterstützt. Dieses Licht erreicht alle Fraktale des Einen. Nährt das sich in eurem Herzen verstärkende Solare Feuer mit Reinheit, während die Verkörperungsschwingung ansteigt.

Die Oster-Kathedra

Die Dynamiken des Kosmischen Sternentores sind von skalarer Natur; Energiefelder überschneiden sich und erschaffen so eine Öffnung für höheres Licht. Es ist eine Göttlich-Weibliche Pforte zur Quelle, ähnlich eurem eigenen geChristeten Herzzentrum. Die Tore für das Einfließen des Lichts für Ostern am SONNtag stehen offen. Wir verwenden die kollektive Feier des Geistes, um den Kathedra-Effekt zu erschaffen (viele Pfeiler stehen als Einer), was einen einzigartigen Segen für die LichtarbeiterInnen hereinbringt.

Der Kathedra-Effekt vereint das menschliche Herzgitter und wird durch Portalereignisse und weltweite Meditationen verwirklicht. Viele Gruppen verlegen ihre Meditationen auf die SONNtage, um diesen Effekt zu verstärken. Wir lieben euch, wir segnen euch, wir danken euch! Diese Meditationen stärken die Aufstiegszeitlinien, indem sie das Lichtniveau auf (sehr) unangenehme Ebenen für alles anheben, was nicht auf Bedingungslose Liebe ausgerichtet ist. Meditation hilft auch bei der Integration dieser viel höheren Frequenzen, reiner DNS-Aktivierung, Rekalibrierung der Realitäten und Entfernung des Ballasts der niederen Zeitlinien, sowohl auf globaler als auch auf persönlicher Ebene

Wir laden euch ein, am Sonntag teilzunehmen, um 8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit (17:11, 20:11 und Montag 2:11 MEZ). Meditiert 30 Minutenlang in der Fülle dieses Einfließens Göttlicher Liebe; es ist ein großes Geschenk an alle LichtarbeiterInnen diesen Monat.

Segnungen für alle während dieser kraftvollen Entfaltung. Atmet.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Bild © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit diesem Copyright-Vermerk sowie einem Link zu Sandras Originalartikel und dieser Übersetzung.

Sandra Walter – Tagundnachtgleiche-Übergang: In die höheren Zeitlinien wechseln

Veröffentlicht März 20, 2017 von Zarah

Der Höhepunkt der Tagundnachtgleiche ist jetzt bereits vorbei  – aber Sandras Artikel kam leider extrem knapp, und ich hatte am Sonntag keine Zeit, ihn zu übersetzen. Aber es geht ja noch zwei Wochen lang weiter … viel Freude beim Manifestieren! 🙂

Tagundnachtgleiche-Übergang: In die höheren Zeitlinien wechseln

von Sandra Walter

18. März 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Zeitlinienwechsel ist da, bereits im Gange und wird sich über die nächsten paar Wochen entfalten (Portal-Schlüsselauslöser zur Tagundnachtgleiche am 20. März (11:28 MEZ), 23. – 27. März und dann wieder vom 3. – 7. April). Es ist ein tiefgreifendes Erlebnis, eine Kombination aus Weggehen, Aufsteigen, Ekstase, Offenbarung, neuen Empfindungen und Verkörperung zugleich.

Nach den Visionen der ätherischen Lichtbänder, die sich auf die Tagundnachtgleiche, die Solare Verstärkung und das, was im Bewußtsein des Lichtstammes geschieht, ausrichteten, gelangen wir jetzt an den Punkt, da die niederen Realitäten energetisch abgeschnitten werden. Wir haben kritische Masse, um die alternative Realität von Freiheit, Frieden und Göttlicher Liebe zu offenbaren. Dies ist eine Göttliche Gelegenheit zum Aufstieg, MeisterInnen.

Es ist unerläßlich, daß wir Gaia bei der Offenbarung dessen unterstützen, was bereits erschaffen worden ist: ein geChristeter Planet des Friedens und des Einheitsbewußtseins. Verkörpern wir unsere neuen Selbst-Schablonen JETZT. Fokussieren wir uns auf globale Verkörperung und darauf, die Frequenzen und dimensionswandelnden Codes aus der massiven kosmischen Sternentor-Schablone hereinzurufen.

Dieser spezielle Portalübergang präsentiert vielleicht Schwerkraft-Anomalien, magnetische Veränderungen, Wetterveränderungen und Erdbebenaktivität, denn es ist ein großer Sprung in der Frequenz. Die Verkörperung verändert die Noosphäre, das menschliche Herzgitter und öffnet buchstäblich Portale durch Menschen, damit die neue Realität offenbart wird. Wir sind sehr mächtige Wesen; denkt daran, daß Manifestation während Portalen verstärkt wird. Laßt uns das Licht als EINS lenken, um diese Schöpfung mit Leichtigkeit und Anmut hervorzurufen.

Wenn ihr als reiner Kanal dieser Aktivität dient, sind hier einige Vorschläge für die Entfaltung:

Meditation: Ihr müßt eurer Aufstiegssäule erlauben, sich in Stille auszurichten, damit das Höhere Selbst übernehmen kann. Ruht euch aus, bleibt hydriert, ruhig, geht hinaus auf Gaia, um den maximalen Lichteinfluß zu empfangen, besonders während der Auslöserpunkte. Bleibt klar und offen für die Erfahrung.

Sich der Verkörperung hingeben: Die Verkörperung des reinen kristallinen Bewußtseins durch die WegbereiterInnen ist notwendig für die Zeitlinienspaltung. Diese ist bereits im Gange, und wir haben genügend willige TeilnehmerInnen, damit dies geschehen kann. Die Auswirkung auf Gaia, die Naturreiche, Elementale und das Kollektivbewußtsein wird quantenartig sein, während sich dies entfaltet. Unsere Absicht ist, alle dazu bereiten Wesen ins Einheitsbewußtsein zu heben, während die Teilung abläuft.

Visualisiert 5D und ruft es herein, besonders zum Höhepunkt der Tagundnachtgleiche und über die nächsten zwei Wochen. Fühlt die Freiheit, seht die Neue Erde, visualisiert den weltweiten Aufstieg und die höchste, hellste Schwingung, die ihr halten könnt. Zeichnet es, schreibt es, singt es, tanzt es, meditiert darauf, erschafft es Jetzt. Fühlt den Göttlichen Aspekt dieses Wechsels, laßt alle Ängste vor dem Aufstieg sich auflösen.

TransmuteurInnen: Befehlt und verfügt die endgültige, mühelose Entfernung aller niederen Zeitlinien, Programme, Wesenheiten, Gottheiten, Gedankenformen und Wesen, welche die Menschheit, Gaia, die Naturreiche und Elementale auf negative Weise kontrollieren und manipulieren. Befehlt allem, was sich in den Aufstieg einmischt, allem, was den Fortschritt der Menschheit behindert, dies zu unterlassen. Bindet alle nicht förderlichen Schöpfungen zurück in die Quelle, um einen vollständigen Übergang zu machen, ohne Wiederkehr.

TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen: Wir sind bereits offen für diesen Übergang. Seid kreativ mit euren Gittern, Geometrien und Kristallauslagen; lenkt dieses Licht in eurer Meisterschaft. Vereint euch in Göttlicher Absicht, um die 5D-Zeitlinien als greifbare Manifestation für alle vollständig zu offenbaren. Ruft die Solare Kosmische geChristete Verkörperung als Realität für alle hervor, die zur Verkörperung bereit und in der Lage sind. Erhellt die neuen und alten Gittersysteme, Heiligen Stätten, Tempel, Kristallbetten, Grundwasserschichten und Wasser, jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall, vom kristallinen Kern Gaias bis zur SONNE, zum Galaktischen Zentrum, der Großen ZentralSONNE und dem Reinen Quellenbewußtsein. Heißt die höchsten Ebenen photonischen Lichts und dimensionswandelnder Frequenzen, die wir empfangen können, in den höchsten Interessen des reinen und wahren Aufstiegs willkommen.

Meister-TorhüterInnen, ich lade euch ein, euch mir anzuschließen bei der Verbindung mit den in unser Sonnensystem eintretenden höheren Frequenzschablonen. Wir werden mit ihnen experimentieren, während sich dies entfaltet. Wir sind bereit für eine schnelle Manifestation des Neuen. Laßt uns dies als unsere höchste vereinte Schöpfung Jetzt hervorrufen

Einheitsmeditationen am SONNtag: Unsere stärkste bisherige Verstärkung

Unsere Einheitsmeditationen laufen seit Juni 2015. Während wir die kritische Masse für den Aufstieg erreichen, wird dieses vereinte Feld reinen Lichts intensiver. Ja, Aktivierungen und Visionen des Dritten Auges werden durch diese Aktivität verstärkt, doch wir sind fokussiert darauf, die Zeitlinienspaltung mit Leichtigkeit, Anmut und dem stärksten möglichen LiebesLicht hervorzubringen.

Ladet alle, die wach sind, eure Gruppen und Geliebten ein, sich dem Lichtstamm während dieser drei halbstündigen Zeitfenster am SONNtag anzuschließen: 8:11, 11:11 und 5:11 Pazifische Zeit (Zeitzonenrechner HIER) oder meditiert zu irgendeinem beliebigen Zeitpunkt am SONNtag, um die Wirkungen zu spüren und eure Energie dieser kollektiven Absicht des Dienens hinzuzufügen.

Verbindet euch mit dem menschlichen Herzgitter, Gaias kristallinem Kern, dem Kristallgitter, den Neuen Gittersystemen, Solaris (der SONNE); der Großen Zentralsonne und der Quelle. Meditiert auf die Verkörperung der Reinen Quelle und die Offenbarung des kristallinen Bewußtseins. Benutzt die angeleitete Christuslicht-Aktivierungs-Meditation, wenn ihr gern angeleitete Meditationen macht (die mp3 gibt es über den Download-Link weiter unten), sie ist unglaublich stark, wenn sie als EINS durchgeführt wird. Alle Methoden und Meditationsformen sind willkommen.

Kostenlose Angeleitete Meditation – ladet sie herunter, damit ihr am SONNtag offline sein könnt.

PC: Rechtsklick auf den Titel unten und „Speichern unter“

Mac: Ctrl + auf den Titel unten klicken zum „Download“

Christuslicht-Ausdehnung mp3 Audio

[Anm: Die mp3-Meditation ist auf Englisch, den Text auf Deutsch gibt es hier: Christuslicht-Ausdehnung Text]

Unendliche Segnungen über alle, während wir diesen tiefgreifenden Übergang für die Menschheit und Gaia erleben. Dankbarkeit für euren Göttlichen Dienst und eure Ausdauer; unsere Bemühungen werden tausendfach belohnt. Atmet (Schöpferatem) und laßt das Licht uns beim Transformieren dieser Realitäten unterstützen.

In Liebe, Licht und Dienen.,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit diesem Copyright-Vermerk sowie einem Link zu Sandras Originalseite und dieser Übersetzung.