Einheitsmeditationen

Alle Beiträge verschlagwortet mit Einheitsmeditationen

Sandra Walter – Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

Veröffentlicht März 15, 2018 von Zarah

Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

von Sandra Walter

12 März 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

EmpathInnen, Sensitive und TorhüterInnen sehen und fühlen dies schon seit Monaten. Die Große Sache, die Mitte März passiert. Auf geht’s!

Der 15. bis 17. März war schon seit letztem Dezember auf unserem Torhüter-Radar. Dies zeigte sich als Ausrichtung Kosmischer Sternentore, die mit Solaris (der SONNE) interagierten und Gaia in bewußtseinsverändernde, schleier-auflösende Frequenzen einhüllten. Eine vollständige Infusion hochfrequenter Energien, die nichts ähneln, was zuvor gekommen ist.

Auch wenn dieser Übergang (15. – 22. März) entscheidend für diejenigen ist, die sich auf dem Aufstiegspfad befinden, gehört es ebenso zu unserem Göttlichen Dienst, diese dramatisch andersartigen Lichtcodes, Obertöne, Strahlen sowie Neue Erde-Erfahrungen und geChristeten Primärzeitlinien im Kollektivbewußtsein zu verankern, zu verstärken und zu verteilen.

Die Botschaft ist direkt: Diese Portalausrichtung wird eine Serie von Wellen auslösen und damit das flackernde, blitzende, Dimensionsbarrieren auflösende, bewußtseinsausdehnende Licht dramatisch erhöhen. Die Intensität und Einzigartigkeit dieses Einfließens zeigt sich auf völlig neue Weise, indem es bewußtseinsverändernde Energien sowohl auf zellulärer als auch auf Lichtkörper-Ebene triggert. Angst ist verbreitet, da das Einheitsbewußtsein eine kollektive Gefühlsaktivität ist. Euer Körper und Lichtkörper erleben ein völllig neues Spektrum von DNS-Aktivierungen, da diese Frequenzen 5D-Levels des 13. und 14. DNS-Strangs sowie 7D und 9D 144-Strang- und 244-Strang-Muster (multidimensionale Stränge) aktivieren.

Lichtkörper-Veränderungen: Höherstufen für das neue Licht-Niveau

Unsere jüngsten Lichtkörper-Upgrades haben uns in die Lage versetzt, dieses nächste Lichtniveau aufzunehmen. Die Herzzentren, die drei Ebenen von Kronen und der Solarplexus waren aktiv, da sie das nächste Level der Aufstiegsverkörperung unterstützen. Eure Lichtsignatur ist ebenfalls dabei, sich zu reinigen und zu vergöttlichen, um die Erfahrung der Neuen Erde als der dominanten Realität zu ermöglichen. Keine verzerrte Illusion mehr auf dieser Ebene; die gereinigte Geometrie der neuen kristallinen Struktur kann sich in Visionen zeigen.

Die bizarren und starken Aktivierungen innerhalb des kristallinen Lichtkörpers im Laufe der letzten paar Wochen waren direkte Vorbereitung auf dieses Einfließen. Wir können es in unseren Aktivierungen fühlen, während sich die kollektiven und persönlichen Entwicklungslinien verändern. Einige werden sich in diesem Jahr zum Lichtkörper-Niveau hin transformieren; dies ist eine Entscheidung, die auf ÜberSeelen-Ebene getroffen wird. Dieser Prozeß ist ein tiefes Erinnern, aktiviert durch das Freigeben uralter Codes durch Gaia selbst.

Wir aktivieren und verteilen weiterhin diese uralten Codes innerhalb von Gaia. Die Codes funktionieren nicht wie ein kollektiver Schalter, der ganz an- oder ganz ausgeschaltet ist. Information wird in der DNS jedes Gefährts anders interpretiert, geleitet vom freien Willen jeglichen einzigartigen Ausdrucks des Bewußtseins. Doch die globale Offenbarung höherer Bewußtseinsebenen ist auf Kurs. Wir empfangen das reine photonische Licht, das in diesem Raumgebiet verfügbar ist, welches kollektive und persönliche Dunkelheit ent-schleiert – ebenso wie Reines LiebesLicht.

Wählt euren Fokus weise. Denkt daran, daß das Fokussieren auf Dunkelheit sie im Kollektivbewußtsein am Laufen hält. Zeit, das Neue zu kreieren, oder wenigstens eure höchste Vision für die Menschheit, statt im Treibgut des alten Paradigmas zu schwimmen.

Vorbereitung: Wir sind bereit. Ruft es hervor.

Viele von euch haben die Botschaft erhalten, für die Veränderungen dieses Monats so ruhig, ausgeruht und fokussiert wie möglich zu sein. Ich bin gerade von vier Tagen ruhevollen Rückzugs am Meer zurückgekehrt, der vor dem 12. beendet sein mußte. Erlaubt euch, zu atmen und den Göttlichen Willen der Absicht dieser Welle zu spüren. Sie hat eine bedeutsame Auswirkung aufs kristalline Sein, das man durch das Herz erreicht.

Behaltet im Herzen, daß diese Frequenzen alles verstärken. Sie drehen die Lautstärke auf bei jedem Gedanken, jedem Wort, jeder Emotion und jeder Absicht. Hier ereignen sich die Verfeinerungen bei der globalen Klärung, wie sie vom erwachten Kollektiv erbeten wurde. Bleibt in einem neutralen und reinen Herzraum und denkt daran, daß das Einheitsbewußtsein euer sicherer Ort ist. Göttlichen Dienst erkennt man am Handeln.

Ängste, Zweifel und emotionale Instabilität werden verstärkt, ebenso wie Reine Herzens-Schöpfungen der Neuen Erde. Trefft eure Entscheidungen weise, die Verstärkung wird recht intensiv werden. Ihr könnt alles im Jetzt-Moment verändern. Wenn ihr fühlt, wie ihr in angstvolle Gedanken oder Emotionen abschweift, ist dies eure Herausforderung zur Selbstermächtigung. Bewegt euch hinauf in euer Schöpfer-Sein.

Wenn ihr ein weit offenes vergöttlichtes Herz habt, wird diese Verstärkung eine brillante, glückselige und expansive neue Erfahrung sein. Verkörpernde, dies ist der Augenblick, wo wir leuchten. Erwartet das Unerwartete, während die globalen Entwicklungslinien sich im Interesse aller Beteiligten verschieben werden. Für mein Bewußtsein ist dies ein Übergang der Meditation, des Gebets, der Reinigung, der Entscheidungen für die höchsten Entwicklungslinien, der Kreativität und der totalen Hingabe an den Moment.

Auf die höchsten Entwicklungslinien ausgerichtet bleiben

Die jüngsten Botschaften und Treffen mit dem Team zeigen die Stärke dieses Einfließens an. Selbst meine Träume darüber waren luzide und prophetisch. Wir rufen dies weiterhin als greifbaren, positiven weltweiten Bewußtseinswandel für alle Beteiligten hervor. Zum jetzigen Zeitpunkt treten wir in unseren Schöpferzustand ein und bewegen uns mit dem Allerhöchsten vorwärts. Der gesamte Fokus geht zum Liebeslicht der höchsten Ergebnise. Wenn die bereits im Gange befindliche Sonnenblitz-Aktivität noch neu für euch ist, geht noch einmal zum letzten Artikel HIER.

Unsere innere Arbeit: Fragen, die beim Fokussieren helfen

  • Worum bittet dich die Göttliche Liebe in diesem Jetzt?

 

  • Wie verändert sich dein einzigartiger Ausdruck der Quelle? Bezeuge dies, fühle dies. Medtiere darauf.

 

  • Licht-erde deine Erfahrung (Schreibe, Kreiere), während wir durch dieses Einfließen gehen. Es wird die kollektive Klarheit und Ruhe unterstützen, während sich diese ungewöhnliche Erfahrung entfaltet. Viele sind nicht in der Lage, zu identifizieren, was sie fühlen.

 

  • Worum bitten dich deine Höheren Ebenen in diesem Jetzt? Bemerke die Veränderungen in der Entwicklungslinie, anstatt das Vertraute zu wiederholen. Alles verändert sich, um der Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie entgegenzukommen.

 

  • Was immer dir auf dem Herzen beruhende Klarheit, Freude, Balance, gesunde energetische und emotionale Unterstützung gibt – tu es Jetzt.

 

  • Es kann hilfreich sein, äußerliche /unnötige Aufgaben für den Rest des Monats fallenzulassen. Laß Ängste oder Sorgen darüber los, wie Gaia oder die Menschen mit dem Licht zurechtkommen werden, und visualisiere weltweiten positiven Wandel. Lebe es, fühle es, sei es. Alle Schöpfungen werden verstärkt; benutze das für die gute Arbeit.

 

  • Dies ist eine Expreß-Lieferung Reinen Schöpfer-Liebeslichts. Öffne deine Einladung!

 

  • Vergebung ist ein riesiger Teil der Offenbarung; sie offenbart wahrhaft deine Herz-Kohärenz. Gewähre Vergebung der gesamten Vergangenheit, einschließlich deiner selbst. Wir sind in jedem Augenblick brandneu. Passe dich dieser Schwingung an. Dies ist Neues Reines Licht, mit dem man arbeiten kann; harmonisiere dich damit, erschaffe gemeinsam mit ihm. Sei in diesem Raum. Bereite deinen inneren und äußeren Tempel vor, reinige dein Zuhause und dein Bewußtsein. Der geChristete Zustand wirft materiellen Ballast ab; verschenke, was nicht mehr gebraucht wird.

Die Erfahrung ist die Erfahrung

Eine große Gruppe nahm beim Conscious Media Festival an Arbeit mit der Zeitlinie der Neuen Erde teil. Wir leiteten eine Neue Erde-Erfahrung an, wobei wir reine Gemeinschaftsschöpfung für drei Zeitlinien-Ergebnisse verwendeten, jede expansiver als die vorherige. Obwohl dies ein starker Vorläufer für das bevorstehende Einfließen war, zeigte es auch auf, wie diese Energien vom Kollektiv erfahren werden können.

Manche weinten vor Freiheit, während reine Freude ihre DNS anschaltete. Manche gingen direkt und vereinten sich mit ihren Höheren Ebenen. Manche hatten Schwierigkeiten damit, Zweifel loszulassen, oder waren zurückhaltend, sich selbst als Quelle zu empfinden. Zeitlinien-Arbeit erfordert völlige Hingabe. In der Abwesenheit von Zweifeln sind wir alle Gott.

Ungeachtet der Bewußtseinsebene war die letzte, höchste Erfahrung deutlich spürbar und sandte Wellen neuer menschlicher Schöpfung als Wellen nach außen durch das Feld. Es fühlte sich an, als sei der Handel besiegelt worden; ein Göttliches JA zum bevorstehenden Einfließen.

Für die Geliebten, die den ganzen Weg gehen: Dies ist eine Göttliche Initiation in eine neue Ebene der Selbst-Verwirklichung. Vereinen wir uns für die maximale Verstärkung. Wir sind bereit, laßt uns unseren beschleunigten Aufstieg haben.

Lichtstamm: Dies ist eine Riesen-Chance, Vereinen wir uns.

Hier ist unser Überblick der Höheren Ebenen:

15. – 17. März: Kosmische Sternentor-Ausrichtung, Öffnen der Solaren und Gaia-Portale. Geliebte mit Fähigkeiten, bitte nehmt daran teil. Es könnte sich etwas Episch anfühlen.

17. März: Neumond: 14:11 MEZ. Portale sind offen. Höchste Zeitlinien für alle Beteiligten hereinrufen.

18. März: Einheitsmeditationen am SONNtag um 16:11, 19:11 und am Montag um 1:11. [Diese Woche  ist es eine Stunde früher als sonst, da die Zeitumstellung in Europa erst am 25.3. stattfindet.] Ihr wißt, was in diesen Sitzungen passiert; fangt an zu fühlen, was möglich ist, während dieses Einfließen am selben Tag wie unsere Meditationen hereinkommt. Ruft alle verfügbaren Leute zum Mitmachen auf; Einheit ist unser Sicherer Hafen und unsere Stärke.

18. – 20. März: Einfließen intensiviert sich durch die SONNE (Solaris) VOR DER TAGUNDNACHTGLEICHE: Sonnenblitze und flackernde Aktivität können sowohl im Ätherischen als auch im Physischen wahrgenommen werden, stärker als die vorhergehende blitzende Aktivität, die wir gesehen haben. Versteckt euch nicht vor diesen Lichtcodes. Atmet. Stabilisiert euch. Alles ist gut.

Dienstag, 20. März um 17:15 MEZ: Tagundnachtgleiche – Globales Verankern der WegbereiterInnen.

Möge die gesamte Schöpfung durch unsere Einheit gesegnet werden.

Dank an alle, die die niederen Realitäten in jedem Augenblick mit eurer Liebe, Hingabe und reinem Dienst überschreiben und außer Kraft setzen. Wir sehen euch, wir fühlen euch. Wir lieben euch, wir segnen euch, wir danken euch.

ViSUALISIERT, FÜHLT und MANIFESTIERT die Realität der Neuen Erde JETZT. Alles kann sich in unsere höchste, hellste Schöpfung der Freiheit für alle verwandeln – und wir können es mit dieser Welle als EINS vom Stapel laufen lassen. Dies ist ein Haupt-Zeitlinien-Kreuzungspunkt; laßt uns mit dieser Energie verantwortlich erschaffen. Fühlt es, zeichnet es, singt es, sprecht es, tanzt es, erschafft die höchsten Ergebnisse in diesem Augenblick. Haltet den gesamten Fokus auf den höchsten Schöpfungen; setzt alle niederen Realitäten in diesem Jetzt außer Kraft.

Möge die ganze Schöpfung durch dieses Göttliche Licht in Göttliches Sein gesegnet, erneuert und gereinigt werden. Zeigen wir der Menschheit, was beim Aufstieg möglich ist.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.
Advertisements

Sandra Walter – Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

Veröffentlicht März 2, 2018 von Zarah

Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

von Sandra Walter

27. Februar 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ∼

Wenn wir unser Solares Herzzentrum aktivieren, wird unsere Verbindung mit der Solaren Präsenz stärker. Wir erleben die von der SONNE ausgehenden zunehmenden Pulsationen und die blitzende Aktivität, die im Laufe des letzten Jahres aufgetreten sind.

Vielleicht seht ihr diese blitzende Aktivität, wenn ihr mit einem solaren Herzfokus meditiert. Es ist sehr lebendig, unverwechselbar, und man muß nicht in die SONNE blicken, um es zu sehen. Es kommt jedoch direkt von der Solaren Wesenheit, wenn ihr euch mit bewußter Absicht mit der SONNE verbindet. Bitte verwechselt es nicht mit der blitzenden Aktivität in euren persönlichen Feldern. Dies ist charakteristisch für die Verbindung mit der Sonne, und die flackernden Blitze werden heller, stärker und aktivierender.

ICH BIN dankbar, daß diese Art der Sonnenaktiviität nicht auf den linearen Graphiken erscheint – noch nicht. Euer Herzbewußtsein ist die 5D-Graphik! Denkt daran, die Pulsationen / Blitze sind Information; FÜHLT die LiebesLicht-Intelligenz. Es fühlt sich exquisit an.

Während der Sonnenfinsternis im August letzten Jahres traten wir in die Heilige Geometrie ein, welche reine photonische Resonanz enthält, die bewußtseinsverändernden Frequenzen. Deshalb hatten TorhüterInnen 2017 Visionen davon, daß die SONNE explodierte, und deshalb sehen wir beständig die SONNE auf neue Weise flackern und blitzen. Wir befinden uns in der Galaktischen Heißen Zone, dem geometrischen Behälter für das bewußtseinswandelnde, dimensionsverschiebende Licht.

Die Prophezeiung eines Sonnenblitzes ist kein Moment, auf den man warten muß, die Vorläufer-Ereignisse sind bereits im Gange.

Die galaktischen Wesen erinnern uns oft daran: Weltweite bewußtseinswandelnde Aufstiegs-Ereignisse sind eine multi-dimensionale Gemeinschafts-Schöpfung. Indem wir kollektiv von höhren Entscheidungen aus operieren, geben die geChristeten Primärzeitlinien die Brücke für planetenweite energetische und dimensionale Veränderungen ab.

Es ist wunderschön, mitzuerleben, wie LichtarbeiterInnen aus den Wartespielen erwachen und erkennen, daß Ermächtigung nur im Jetzt geschehen kann.

Hinein in die Galaktische Heiße Zone: Die Verstärkungen im März

Viele von euch haben gesehen oder fühlen, was sich im März und April ereignen wird. Dies ist eine Serie von Aktivierungen, welche die Art transformieren werden, wie wir die Verkörperung unseres geChristeten Selbst erfahren. Solaris richtet sich auf eine Serie Kosmischer Sternentore aus, welche die Art, wie unser Lichtkörper Informationen interpretiert, höherstufen und transformieren wird.

Die SONNE verändert die Art, wie sie Informationen interpretiert; im Physischen ist das sichtbar als der surreale, gedämpftere und dennoch intensivere Anblick, den das SONNEnlicht jetzt bietet. Unsere Lichtkörper spiegeln diese Veränderungen wider. Wie oben, so unten. Unser inneres Licht fühlt sich intensiver an, unsere Herzzentren flattern, unsere Aufstiegssäule flackert und das Physische fühlt sich mystisch an, während es durch tiefe Transformation hindurchgeht. Wir verändern uns in diesem Moment, der uns vorbereitet auf diese nächste Ebene der Verkörperung.

Während die Heiße Zone den Solaren Projektor verändert, knistert und blitzt die Sonne; genau dieselbe Ausdehnungsaktivität spielt sich in unseren Herzzentren ab. Dies wird jetzt für viele zu einer immer greifbareren Erfahrung. Die Sonnenaktivität wird schon lange mit Herz-Kreislauf-Risiken in Zusammenhang gebracht, und wir sehen die Beinahe-Herzattacken, das Herzklopfen und die Angstanfälle im Kollektiv.

Seht ihr, wie stark euer physisches Herz mit der SONNE verbunden ist? Eure ätherische Verbindung zum Solaren Aspekt ist klar.

Reinere Frequenzen = Reinigung.

Höheres Licht wird immer von Klärung, Loslassen und dem Zutagetreten von Verzerrungen begleitet. Versteht, daß die beständige Bitte der Menschheit, die Wahrheit, den außerirdischen Kontakt (engl. disclosure) und die Verzerrungen offenzulegen, von diesen Frequenzen beantwortet wird. Es ist eine symbiotische Beziehung; die Frequenzen sind auch das, was den Wunsch nach Offenlegung hervorruft.

Das Offenbaren tiefer Geheimnisse erfordert intensives Licht. Die Forderung nach Wahrheit und Offenlegung ist nicht etwas, das auf eine bestimmte Gruppe gerichtet ist. Dies ist ein weltweites Ereignis, das sich in der Reise jedes einzelnen widerspiegelt. Die Reinigung ist ein Entwicklungsschritt, der weiterhin die gemeinsam erschaffenen Schleier intensiviert und reinigt.

Die neue Runde von Aktivierungen: Portale öffnen sich zu neuen Erfahrungen

Die jüngste Runde von Aufstiegs-Aktivierungen haben sich anders angefühlt als alles, was vor ihnen kam. Beschreibungen können den tatsächlichen Erfahrungen nicht Genüge tun. Es ist herausfordernd, einen multi-dimensionalen Seinswandel zu beschreiben. Ich habe diese Botschaft intensiv mit Licht codiert, falls ihr die Wahl trefft, in das hineinzufühlen, was ich gerade erlebe.

Dieser mystische, übersprudelnde, expansive Bewußtseinszustand überschreibt unsere niederen Ausdrucksweisen und setzt sie außer Kraft. Die Verschmelzungssequenzen der Verkörperung, wenn das Höhere Seblst das Bewußtsein übernimmt, verändern den Lichtkörper. Es kann sich anfühlen wie die Vorbereitung darauf, ganz aus den niederen Realitäten auszusteigen.

Diese neuen Aktivierungen schieben uns über die Grenzen früherer Möglichkeiten hinaus; die neuen Entwicklungslinien sind vollständig eingerastet. In unserer spirituellen Reife fühlen wir uns jetzt wohl mit dem Unbekannten, dem Bizarren, den Grenzen auflösenden Erfahrungen.

Zuerst das Ätherische, dann das Physische

Das Photonenlicht wird vom Lichtkörper auf der ätherischen Ebene registriert, und mit eurer bewußten Lenkung verändert sich die Form, um dieses Licht zu reflektieren.

Viel von der jüngsten Runde an Krankheiten, Änderungen des Lebensweges und Ortswechseln sind Widerspiegelungen der Intensität dieser zellulären Anpassungen. Unsere Lichtkörper sind im Begriff, sich auf dramatische Weise in eine Aufgestiegene Lichtkörper-Schablone zu verwandeln.

Dieses Jahr wird höhere Möglichkeiten für den Ausdruck der Menschheit selbst offenbaren. Wie immer besteht unsere Absicht darin, der Menschheit zu zeigen, was beim Aufstieg möglich ist.

Die Spaltung der Erfahrungen, die seit 2011 im Gange ist, durchdringt in diesem Jahr auch die physischen Realitäten. Dieses Ehren der Entscheidungen ist kein Anlaß zur Besorgnis. Ihr seid unendlich. Wir sind alle eins. Wenn diese zeitweilige Trennung Ängste oder Sorgen mit sich bringt, zeigt das Licht euch, was ihr euch ansehen müßt; empfangt das Geschenk persönlicher Offenbarung.

Am besten ist, jegliche aus der Bibel oder dem alten Paradigma stammenden Glaubenssysteme loszulassen, die mit „körperlich“ versus „nicht-körperlich“, “es schaffen” oder “es nicht schaffen” zu tun haben. Es ist kein riesiger Gerichtstermin, bei dem eine große Teilung stattfindet, es ist eine fortlaufende Wahl der Erfahrung. Indem sie unsere physischen Realitäten beeinflußt, wird viel über das Wesen der Realität selbst enthüllt.

Aufgestiegener Lichtkörper

Wir befinden uns bereits in einem Band von Lichtfrequenzen, welche die Lichtkörperstruktur auf neue Weise verändern. Das Ätherische kommt zuerst, das Physische danach. Die Kluft zwischen Ursache und Wirkung wird in unseren Realitäten ebenfalls zeitgleich. Diese Veränderungen geschehen jetzt sehr schnell.

Einige haben intensive und erschöpfende Aktivierungen, während diese größeren kosmischen Energien in Reichweite kommen. Verwendet die Tage, Stunden oder Augenblicke, in denen ihr euch stabilisiert fühlt, um zu reinigen, zu klären, zu vereinfachen und Raum für eine brandneue Seinsweise zu schaffen. Die meisten von uns haben ihr Leben von allem Äußerlichen entleert, um Raum für etwas Neues zu schaffen.

Mit der auf den 11. März folgenden Woche werden die Frequenzen stärker werden. Kurz vor der März-Tagundnachtgleiche werden sie sich dann noch einmal erhöhen, mit einem noch stärkeren Ereignis nach der Tagundnachtgleiche.

Wir benutzen kollektiv diese Verstärkung im Jetzt als Möglichkeit, die Schleusen positiver Solarer herzverwandelnder Energien zu öffnen. In Vorbereitung darauf verändern sich unsere Lichtkörper auf ein verfeinerteres Niveau.

Unsere Torusfelder beginnen sich bei diesen Plasma-Pulsationen in höherem Tempo zu drehen. Manchmal springen unsere Felder für einen Augenblick oder so auf eine viel höheres Tempo und dehnen die Felder ohne Vorwarnung aus. Für manche verursacht dies ein plötzliches Gefühl, als würden sie die physische Realität verlassen. Es kann erschreckend sein, wenn unsere Aktivierungen intensiver werden. Die mentalen, emotionalen und körperlichen Anpassungen verlangen eure Selbstfürsorge.

Diese Schwingungs-Stimulation erweckt die kristalline DNS, den Schlüssel zur Veränderung der dimensionalen Ausdrücke. Sie erlaubt die Verkörperung des Kristallinen / geChristeten Selbst, das eine ausgedehnte Lichtkörper-Schablone hat, und erlaubt euch, das Einheitsbewußtsein in der zellulären Struktur (eurem Körper) zu fühlen und zu erfahren.

Wir werden zu Leuchtfeuern, Kanälen dieser reinen Lichtpulsationen. Nicht nur im Interesse / Auftrag des gesamten Kollektivs, sondern weil wir das gesamte Kollektiv sind.

Das Ziel besteht zwar darin, einen Domino-Effekt weltweiter Aktivierungen anzustoßen, doch es wird davon abhängen, wie gut das Kollektivbewußtsein mit diesen Frequenzen umgehen kann. Wie immer sind wir diejenigen, die entscheiden, wie sich die kollektiven Realitäten entfalten. Denkt daran, daß unsere Galaktischen Teams die Schlüssel zu diesen Entfaltungen im Dezember letzten Jahres an uns übergeben haben.

Es gibt immer noch viele Wesen, die diese Ebene menschlicher Ermächtigung nicht zu schätzen wissen, und der Widerstand ist lästig, aber er ist kein Grund zur Besorgnis. Die Höheren kollektiven Entwicklungslinien sind aktiviert worden. Viele sind erwacht, aber sie haben nicht die Fähigkeiten, die Realitäten in diesem Augenblick zu meistern. Als WegbereiterInnen müssen wir unseren gesamten Fokus darauf richten, positive, brillante, wunderschöne Realitäten für das Kollektiv gemeinsam zu erschaffen.

Die in Gaia gespeicherten uralten Codes und Schablonen werden dieses Jahr für uns offen und verfügbar sein. Das an sich ist schon Offenbarung und Ermächtigung. Dies stimmt unser Bewußtsein nicht auf das ein, was wir waren, sondern auf das, was unsere zukünftigen Selbste hier für unseren Aufstieg hinterlegt haben.

Das Einheitsbewußtsein ist euer sicherer Hafen

Unsicherheiten und Ängste steigen während Zeiten des Wandels an die Oberfläche. Denkt daran: Wandel über Gewohnheit. Nehmt euch die Zeit, oft zu meditieren, seid im Frieden, visualisiert die Neue Erde so oft wie möglich. Sprecht positive Worte, sie erschaffen ebenso stark wie eure Gedanken und Emotionen. Geduld, Dankbarkeit, Vergebung. Löst euer Ungelöstes. Laßt jegliches Urteil über Führungspersonen los; aktuelle Fehlinterpretationen darüber, wer gut oder böse ist, sind äußerst verzerrt. Es wird alles getan, um positive Ergebnisse für die Menschheit zu unterstützen. Die Einheit ist euer sicherer Hafen.

Erlebt und nehmt teil an der Neuen Erde Jetzt.

Die Einheitsmeditationen am SONNtag sind für alle offen und verfügbar. Schließt euch uns an im Feld des reinen Bewußtseins, SONNtags um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 MEZ. Meditiert auf eure eigene Weise 33 Minuten lang auf Frieden, Göttliche Liebe und Aufstieg. Einfach. Nehmt teil, um das Neue Licht zu fühlen, zu empfangen und zu ihm zu werden. Details und Anleitung gibt es HIER [auf Englisch] und HIER [auf Deutsch].

Am SONNtag, dem 4. März werde ich beim Conscious Media Festival in Austin, Texas sprechen. Die Anwesenden werden während der zweiten Session um 11:11 Pazifische Zeit [20:11 MEZ] live beim Festival meditieren. Vereint euch mit uns, da es eine sehr starke Gruppe ist, die sich auf physischer Ebene verbindet.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Vereinte Feld-Infusion für die Verstärkung der höchsten Entwicklungslinie am Vollmond-Donnerstag, dem 1. März um 13:52 MEZ. Benutzt die ENergien dieses Vollmondes für die höchste Aufstiegserfahrung für alle willigen Herzen.

Segnungen für eine wunderschöne, friedliche Aktivierungs-Woche.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

 

Sandra Walter – Dezember: Unsere göttliche Bestimmung umarmen

Veröffentlicht Dezember 2, 2017 von Zarah

Dezember: Unsere göttliche Bestimmung umarmen

von Sandra Walter

30. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Das Heilige Portal des Dezembers ist da. Die TorhüterInnen eröffnen am 1. Dezember für eine vom 3. bis 7. Dezember dauernde Verstärkungswelle. Der Super-Vollmond vom 3. Dezember (16:47 MEZ) wird unsere SONNtags-Einheitsmeditationen ergänzen; der Höhepunkt ist während unserer ersten Vereinigung um 17:11 MEZ. Dies ist ein gewaltiger Monat, einer, auf den wir uns das ganze Jahr über vorbereitet haben. Hochschwingender Stamm, wir treten ein in eine neue Erfahrung und erforschen wieder einmal unerforschtes Gebiet.

Die geChristeten Primärzeitlinien unterstützen das Erscheinen kollektiver Kreativität, den Ausdruck eures Höchsten Selbst und die Verkörperung des nächsten Levels durch Wegbereiter-Teams des Reinen Lichts. Die Energien sind transformierend, und wir alle müssen uns persönlicher, globaler und kosmischer Offenbarung hingeben, während wir das Mitgefühl bedingungsloser Liebe demonstrieren.

Diese Phase der Offenbarung konzentriert sich auf Aufdeckung, eine neue Ebene spiritueller Enthüllung. Diese einzigartigen Frequenzen verändern unser Bewußtsein, so daß es sich auf eine brandneue Ebene der Aufstiegserfahrung ausrichtet.

Der Fokus des Hochschwingenden Stammes bleibt während dieses transformierenden Übergangs auf der Verkörperung. Die Phase des Werdens war dieses Jahr etwas surreal mit der Zeitlinienaktivität, und jetzt umarmen wir als Kollektiv die Göttliche Sebst-Verwirklichung. ICH BIN zuversichtlich, daß die LichtarbeiterInnen die Energien aushalten können, wie unangenehm sie auch sein mögen, die uns triggern, zum neuen Menschen zu werden – jetzt. Die Fähigkeit, eine vollständige Wiederanbindung an das Reine Quellenbewußtsein zu erfahren, verankert absolute bedingungslose Liebe in diesen niederen Reichen.

Der Katalysator für göttliche Offenbarung ist das Reine Photonenlicht, welches ein lebendiges Bewußtsein ist. Dieses Reine Lebendige Licht, verbunden mit dem Einfließen der Frequenzen der Göttlichen Kosmischen Mutter, wird weiterhin von den im Dienst Befindlichen verankert.

Wie immer ist ein Heiliges Portal nicht etwas, wonach man Ausschau hält oder worauf man wartet. Es lädt eure aktive Teilnahme ein. Der letzte Kosmische Auslöser von 2017 (21. bis 25. Dezember) kommt nach einer Phase sehr starker Einflüsse. Manche von euch erleben den Schwindel und die Desorientierung dieser ersten Welle seit der Eröffnung dieses Übergangs in der letzten Woche. Es wird damit gerechnet, daß dies sich noch verstärkt, wenn das dimensionsverändernde, bewußtseinswandelnde Licht intensiver wird. Haltet eure Herzen fest, Abenteurer-Engel, wir sind stärker, als uns klar ist.

Den Einfluß des Reinen Photonischen Lichts verwenden

Der Dezember ist reich an Gelegenheiten für unseren Aufstieg. Viele Dinge geschehen gleichzeitig; es ist am besten, sehr präsent mit euch selbst zu sein, um die alchimistische Hochzeit der Präsenz zu erleben. Während wir das Wunderbare vorausahnen und erschaffen, können die Energien herausfordernd und intensiv sein. In beiden Welten zu wandeln, ist die multidimensionale Erfahrung in diesem Jetzt.

Einige Empfehlungen für Leichtigkeit, Anmut und Beschleunigung:

  • Haltet die Höhere Selbst- / Kosmische Perspektive aufrecht und demonstriert euer Aufgestiegenes Sein im Jetzt.
  • Meditiert. Meditation in jeglicher Form wird dem neuen Licht erlauben, sich auf euren Energiefeldern, Zellstrukturen, eurer DNS und eurem Bewußtsein einzuschreiben. Befehle und Anordnungen helfen dabei, Licht zu lenken, geerdet, ausgeglichen und zentriert zu bleiben. Gebet ist auch wunderschön, doch Meditation ist entscheidend zum Empfangen. Alle verfügbaren LichtarbeiterInnen, bitte schließt euch den SONNtags-Einheitsmeditationen an, um Unterstützung zu leisten. Es wird Unterstützung von hoher Ebene für die Verkörperung zur Verfügung gestellt; benutzen wir diese Gelegenheiten, um uns miteinander zu verbinden und den Aufstieg zu beschleunigen.

  • Bleibt auf dem Pfad des reinen, organischen Aufstiegs. Durch Solaris (die SONNE), Gaia, die Natur- und Elementarreiche fließen Codes, die resonierende Strukturen in eurem Körper und euren Energiefeldern suchen und finden. Die Erdverbindung ist Nahrung für euren Übergang zu einer neuen Bewußtseinsebene; ehrt das. Seid in der Natur, geht ins SONNEnlicht, fühlt das Kosmische Einssein. Reines, mit Absichten und Segnungen aufgeladenes Wasser trägt ebenfalls die Frequenzen dieser neuen Codes. Von übermäßigem Technologiekontakt herrührende Ängste und Verzerrungen können gemildert werden, indem man sich von den Bildschirmen entfernt – oft.
  • Drückt eine nicht-urteilende Haltung allem und jedem gegenüber aus, sogar euch selbst gegenüber. Auf dem Herzen beruhende Kommunikation, sowohl mündlich als auch schriftlich, verstärkt den Frieden und enthüllt die Höhere Perspektive. Der gewohnheitsmäßige Impuls, zu beschuldigen, zu kritisieren oder sich zu beklagen, selbst im Scherz, enthüllt unsere negativen Gewohnheiten, Unsicherheiten und Wunden. Während sich die Schwingungserfahrungen weiter aufspalten, werden viele Offenbarungen ans Licht kommen. Denkt daran, daß es als LichtarbeiterInnen unsere Aufgabe ist, Nicht-Urteilen, bedingungslose Liebe und die höchste Art des Umgangs mit Offenbarungen im allgemeinen zu demonstrieren.

Der Hochschwingende Stamm macht die Offenbarung sicher für diejenigen, die sich entscheiden, nach vorn in die Authentizität hineinzugehen. Wenn sich reaktive Urteile in bezug auf Offenbarungen und Enthüllungen zeigen, könnte das emotionale Triggern dieses Übergangs leicht dahingehend manipuliert werden, den Ausdruck zu begrenzen. Das Höhere Licht drängt zur Wahrheit und zur Freiheit des Ausdrucks, und wir müssen alle Fraktale der Quelle akzeptieren, umarmen und ihnen vergeben. Wenn wir eine offenherzige Perspektive demonstrieren, heilen wir kollektiv schneller, erschaffen Lösungen und bewegen uns weiter zur nächsten Schöpfung.

  • Vergebung, Dankbarkeit, Mitgefühl, bedingungslose Liebe und das Umarmen des Schöpferselbstes sind eure Schlüssel zur höchsten, hellsten Erfahrung. Sendet Liebe und Segnungen an jene, die sich (aus eurer Perspektive) verirrt haben. Das Urteilen neigt dazu, den Absender zu zerstören; Unterscheidungsfähigkeit zeigt Weisheit.

 

  • Nehmt die Höhere Zeitlinie: Seid die Präsenz in jeder Situation und demonstriert Göttliche Neutralität der Liebe. Schlagt Lösungen vor oder wählt Schweigen. Seid der Friede. Während wir die Portale zur höheren Erfahrung öffnen, ehrt alles, was sich als Teil der größeren Operation des planetaren Neuschreibens zeigt.

 

  • Bleibt flexibel. Während intensiver Veränderungsphasen geben wir die Rigidität darüber auf, was Realität ist oder nicht ist, wozu wir fähig sind, was sich entfaltet usw. Bleibt emotional, mental und körperlich flexibel, um den äußeren Wandel zu unterstützen. Dies hilft auch der kristallinen DNS sehr, während sie versucht, sich durch eure Zellstruktur zu replizieren. Wenn ihr erschöpft seid, ruht euch aus.

Denkt daran, die Erfahrung der Verkörperung des geChristeten / Kristallinen / Einheitszustandes ist eine ganz andere Erfahrung als alles, was davor kam. Das Gefühl des Losgelöstseins, absolute Präsenz im Jetzt und die Sehnsucht danach, daß das Neue sich vollständig verankert, sind stark, und doch spüren wir die Präsenz des Unerwarteten. Wir sind bereit, das Erschaffen neuer Reaitäten gemeinsam mit unseren Höheren Ebenen kollektiv zu erfahren.

Die Erfahrung des Dezembers bringt uns weiter in die zeitlose Empfindung der geChristeten Primärzeitlinien. Viele widmen sich dieser Ebene des Dienstes; sie bringt uns vielleicht weiter weg von linearen Funktionen, wenn sich das Niveau des Reinen Lichts erhöht. Was immer erforderlich ist, was immer in den höchsten Interessen des Aufstiegs ist, Geliebte.

So bizarr und schön 2017 gewesen ist, jetzt enthüllt es seinen Heiligen Zweck, und wir gehen zusammen als Eins hindurch. Segnungen für einen wundervollen Vollmond, und Dankbarkeit dafür, daß ihr euer Licht den SONNtags-Einheitsmeditationen [jeden SONNtag um 17:11, 20:11 und Montagmorgen um 2:11 MEZ] hinzufügt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden,solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Die neuen Strahlen verstärken Ordnung und Glückseligkeit

Veröffentlicht November 26, 2017 von Zarah

Die neuen Strahlen verstärken Ordnung und Glückseligkeit

von Sandra Walter

24. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Diese Portale öffnen uns weiterhin für mehr, mehr, mehr. Kosmische Auslöser sind synchronisierte Ereignisse, bei denen Galaktische, Solare und Planetare Faktoren sich aufeinander ausrichten und eine Gelegenheit zur Beschleunigung des Aufstiegs erschaffen. Der Kosmische Auslöser vom Donnerstag war stark, ich hatte das Gefühl, ich würde ins Reich der Glückseligkeit verschwinden. Zum Glück hat mich die Aktivität, mit Schneeschuhen zu einer Portalstelle hinaufzustapfen, ein wenig geerdet (Cardio-Training kann wirksame Atemarbeit sein). Diese Initiation in unsere siebenwöchige Übergangsphase hat das Höhere Licht erneut intensiviert. Gaia (und unsere Ohren) klingen in der kosmischen Ausrichtung.

Die Dreieinigkeits-Sternentore, die sich während der Sonnenfinsternis im August ausrichteten, sehen aus wie massive kristalline Schablonen. Die inter-universale Öffnung, die sie bieten, hat sich gestern wieder erweitert, wie eine Iris bei einer Kamera, was den Fluß der reinen Christusbewußtseins-Aktivierungen erhöht. Dies verstärkt die geChristete Glückseligkeit, die kristalline DNS-Aktivierung und vertieft unsere Erfahrung der Transzendenz. Wir sind uns der zeitlinien-spaltenden, dimensionsverschiebenden, bewußtseinsverändernden Ereignisse, die im Gange sind, bewußt. Nun treten wir ein ins Mysterium, in die unbekannte – und doch zutiefst empfundene – Funktion des Dezember-Übergangs.

Wir können diese Erfahrung in linearen Begriffen nicht wirklich beschreiben. Der ekstatische Aspekt dieser Göttlichen Rückkehr, bei dem wir mit der Quelle verschmelzen, wird dank jahrtausendelanger Erfahrung mit schöpferischem Ausdruck verstanden. Wenn wir ihn mit (unangenehmer) zellulärer Transformation, Lichtkörper- und Herzzentrums-Ausdehnung, Zusammenbruch der Zeit, kollektiver Erfahrung der Lüftung des Schleiers und einem planetaren Dimensionssprung verbinden, entzieht sich unsere Erfahrung dem Reich genauer Beschreibung. Und doch machen wir weiter und bieten so viel Gleichgewicht wie möglich während dieser mental, emotional und körperlich herausfordernden Phase unseres Aufstiegs. Der ganzen Erfahrung liegt das Bewußtsein zugrunde: Wir tun das wirklich, was für ein Wunder, es im Körperlichen mitzuerleben.

Torhüter-Notizen: Momentan in unserer Vision

Die Portale haben dieses Jahr ähnliche Lichtstrahl-Attribute; die Kulmination von Jahren der Aktivierung der Neuen Erdgitter. Viele sehen diese Strahlen aufgrund kollektiver Zirbeldrüsen- und DNS-Aktivierungen und fragen nach ihrem Zweck.

Beachtet die veränderte, höhere Lichtqualität, die jetzt auftritt, da die klassischen 12-Strahlen-Systeme sich wandeln, um sich der Neuen Erde anzupassen. Diese Lichtfrequenzen überbrücken Bewußtseinsebenen, unterstützen uns bei der Verkörperung und verschmelzen unser Bewußtsein mit unserem multidimensionalen Selbst. Ihr könntet sie sehen, hören oder fühlen; was immer im Einklang mit eurer Reise ist.

Diese Woche gab es neue rosa-grüne Auroras über Norwegen – eine Reflektion des neuen ausgleichenden Lichts? Foto von Marianne Bergli

Der neue Smaragdstrahl: Dies ist die 5D-Frequenz der Göttlichen Mutter / des Göttlich-Weiblichen, die Hintergrundenergie der Schöpfung. In unserer Erfahrung sehen wir sie als ein helles Smaragdgrün, manchmal beinahe grün-golden. Diese neue Ebene der reinen Smaragdstrahl-Frequenzen ist jetzt in den meisten Aktivieurngen vorhanden. Zwei Jahre lang haben wir Rohsmaragde entlang der Gittersysteme der Neuen Erde plaziert und benutzt, um dieses Einfließen reinen ausgleichenden Lichts zu empfangen. Seine Reinheit und Kraft bietet eine starke photonische Neuordnungs-Wirkung, wenn es die Portale und Gittersysteme flutet. Rohsmaragd-Stücke sind nicht teuer, benutzt sie mit der Absicht, die Göttliche Mutter zu unterstützen.

Der Magentastrahl: Das Portal zu 5D. Er hat eine Göttlich-Maskuline Ausgleichsfunktion (schöpferisches Handeln) und erscheint als wirbelndes, tanzendes Licht. Er ist die harmonische Ergänzung zum Smaragdstrahl. Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Skizzen hiervon von vor ein paar Jahren.

Die Diamant-, Platin- oder Kristall-Strahlen: Reine Aufstiegsfrequenzen für Einheits- / kristallines / Christusbewußtsein. Platin hat eine wirksame Klärungs- und Schutzfunktion. Diamant- und Kristallines Licht regen die Torusfelder und die DNS an und helfen, die Aufstiegssäule für das multidimensionale Gewahrsein zu öffnen. Sie treten beim Torhüten und bei der Gitterarbeit beständig auf und vereinen uns mit dem Kristallgitter rund um den Planeten. Unser Aufsteigendes Herzzentrum und unsere Energiefelder sehen aus wie kristalllin-diamantene Torusfelder. Eure Höheren Ebenen benutzen sie vielleicht, um sich während der Einheitsmeditationen oder privater Meditationen mit euch zu verbinden. Sie erhellen die Aufstiegssäule während Upgrades mit vibrierendem, blitzendem Licht.

Der Goldene Christusstrahl: Dieser stets präsente Aktivierer der geChristeten DNS verstärkt sich jetzt erneut. Er steht in Resonanz zur Göttlich-Menschlichen DNS und aktiviert sie. Er ist eine Trägerfrequenz für den Solaren Kosmischen Christus-Aspekt. Manchmal erscheint er als flüssiges Licht.

Sonnenplasma: Dies erscheint wie vibrierende Wände aus 5D-Regenbogenfarben. Pastellfarbene oder blasse Farbtöne von Smaragd, Magenta, Aqua, Gold, Perlmutt, Kristallin, Koralle und die Platinfarbe können zu sehen sein. Sonnenplasma kann zwar zum Versiegeln oder als Schutz verwendet werden, doch es ist auch ein ausgezeichnetes Übermittlungssystem für Lichtcodes und Absicht. Es ergänzt die Elementarkräfte (weil es eine ist). Bevor im letzten Jahr die Stürme auftraten, welche die Dürreperiode in Kalifornien linderten, sah ich mich in meinem nahtlosen Gewand an einem pazifischen Strand stehen und massive energetische Platten aus Sonnenplasma hochheben, um beim Ausgleichen der Elementarkräfte zu helfen. Experimentiert damit für Heilung.

Reines Photonenlicht: Die hochaufgeladenen Lichtpartikel in diesem dimensionsverschiebenden, bewußtseinswandelnden Bereich der Galaxis. Sie treten vielleicht als Lichtfäden, als Felder von glitzernden Partikeln oder intensive Stecknadelköpfe aus Licht auf. Diese Ströme einzigartigen Lichts passen nicht in die oben beschriebenen Kategorien. Sie sind für das lineare Auge (noch) nicht sichtbar. Dieses Licht fühlt sich anders an; es hat eine ganz einzigartige Qualität und Lichtsignatur. Als ich fragte, was dieses neue Licht sei, beschrieb das Team es als reines Photonenlicht.

All diese [oben aufgeführten Strahlen und Lichter] blitzen oder vibrieren während der Portalarbeit, Gitterarbeit und Meditation als reines lebendiges Licht. Sie sind nicht die einzigen zur Zeit im Gebrauch befindlichen Strahlen oder Farben; diese Liste soll Fragen zu kürzlich aufgetretenen Visionen und Veränderungen im hereinkommenden Licht beantworten.

Einheitsbewußtsein Jetzt

Als die Einheitsmeditationen 2016 begannen, wurde uns gesagt, daß sie uns lehren würden, uns ohne die Notwendigkeit für Internet oder technische Geräte miteinander zu verbinden. Jetzt können wir einander an den SONNtagen fühlen und Visionen, Empfindungen und Absichten miteinander teilen. Während Besorgnisse über Künstliche Intelligenz und Sucht nach digitalen Medien stärker werden, stöpseln wir uns kollektiv aus und verstärken den inneren organischen Bildschirm, indem wir Heilung, Unterstützung und Lichtcodes durch reine Absicht senden. Schließt euch uns an beim reinen organischen Aufstieg, während wir die spirituelle Enthüllung [engl. disclosure] hervorrufen und unsere Göttlich-Menschlichen Fähigkeiten offenbaren. Meditiert mit uns am Sonntag um 17:11 MEZ, 20:11 MEZ und Montag früh um 2:11 MEZ. Wir vereinen uns für 33 Minuten friedvoller Absicht, um den Aufstieg zu unterstützen. Alle sind wertgeschätzt und willkommen. Wir Lieben Euch. Wir Segnen Euch. Wir Danken Euch.

Offenbarungs-Erinnerung

Wir befinden uns in diesem Jetzt in unserem Heiligen Übergang. Es ist unser Göttliches Recht, diese Gelegenheit zu einer brandneuen Erfahrung zu nutzen. Zum Neuen zu werden. Denkt daran, Nicht-Urteilen, Vergebung, Neutralität und Dankbarkeit zu demonstrieren, wenn Offenbarungen ans Licht kommen, selbst innerhalb des LichtarbeiterInnen-Kollektivs. Zeigt den Weg. WegbereiterInnen: Manchmal ist Schweigen der beste Lehrer. Die Schwingung des LiebesLichts löst jede Verzerrung auf und verdient euren vollen Fokus. Wir sind alle ein Wesen; die widerspenstigen Teile von uns – sowohl die globalen als auch die persönlichen – werden am besten durch Geduld, Mitgefühl und Verständnis geheilt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2017, Aurora-Foto © Marianne Bergli mit freundlicher Genehmigung. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Der Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und auf die Originalseite sowie die Übersetzung verlinkt wird Danke.

Sandra Walter – Einzigartige Portalöffnung ereignet sich: Nach dem Entscheidungspunkt

Veröffentlicht November 19, 2017 von Zarah

Einzigartige Portalöffnung ereignet sich: Nach dem Entscheidungspunkt

von Sandra Walter

17. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

die TorhüterInnen werden für das Einfließen des 21. – 25. Novembers eröffnen, das mit dem Neumond am Samstag um 12:42 MEZ beginnt. Auch wenn das Licht ohnehin ständig zunimmt, hat dieses Portal doch eine einzigartige Qualität, hauptsächlich wegen dem, was während der Entscheidungspunkt-Phase des Lichtstamms erlebt wurde. Der Kosmische Auslöser des 23. November leitet den Heiligen Übergang der Einflüsse von Dezember / Januar ein. Dies ist kein Portal, das sich öffnet und dann wieder schließt, es ist die Eröffnung für den sieben Wochen dauernden transformierenden Übergang für VorreiterInnen / WegbereiterInnen des Aufstiegs.

Es war ein starkes Jahr; wir öffnen unsere Herzen der unbekannten, jedoch intuitiv gefühlten, Verkörperung des multi-dimensionalen Selbst auf dem Level der Neuen Erde. Solaris war in meinem Gewahrsein ebenfalls die ganze Woche über stark; ein Anzeichen, daß Solare Kosmische Christus-Unterstützung unterwegs ist.

Der Entscheidungspunkt für den Lichtstamm: Meisterschafts-Prüfung und Nebenwirkungen der Zeitlinien-Spaltung

Der Entscheidungspunkt für den Lichtstamm kommt mit diesem Portal zum Abschluß. Viele haben diesen Entscheidungspunkt auf tiefgreifende Weise gefühlt, oder fühlen ihn noch. Die Abkopplung von Sekundären Zeitlinien über die letzten paar Wochen brachte uns zu einem tieferen Verständnis des Aufsteigenden Selbst. Das Gefühl der Ablösung vom alten Selbst, den alten Realitäten, Emotionen, für einige sogar vom Herzzentrum, war eine starke Prüfung der Meisterschaft. Dies hat vielleicht Ängste, Gewohnheiten oder Glaubensmuster herausgefordert. Alte Bewältigungsmechanismen sind vielleicht hochgekommen. Zum überwiegenden Teil handelt es sich dabei um die physischen, mentalen und emotionalen Ebenen, die nach einer alten Realität greifen, die nicht mehr da ist. Die Durchhangszeit zwischen den abwesenden niederen Zeitlinien (sich auflösenden Plattformen) und einer vollständig verankerten neuen Realität macht das niedere Bewußtsein nervös. Es sucht nach dem Altvertrauten und findet nichts, woran es sich klammern könnte. Wie immer ebnen wir die energetischen Wege, die zur neuen Erfahrung führen.

Wenn wir zu Wesen werden sollen, die in verzerrte Realitäten gehen und sie in reines Licht zurücktransformieren können, müssen wir die Meisterschaft dieser Funktion hier erfahren. Wenn alles verschleiert ist, Klarheit und Führung abhanden kommen, entdecken wir unser Wahres Selbst. Meisterschaft zerstreut Zweifel aus unserem tiefsten Inneren, um unser Vertrauen in uns selbst, die bedingungslose Kraft der Liebe und die allwissende Präsenz der Quelle zu offenbaren. Dies ist ein einzigartiges Experiment im Bewußtsein, und alles wird im Interesse anderer Systeme und Realitäten ausprobiert und geprüft werden.

Für diejenigen, die aus der Phase des Entscheidungspunkts für den Lichtstamm mit dem unerschütterlichen, tief im Kern verankerten Wissen ICH BIN Göttlche Liebe, ICH BIN die Quelle, ganz egal, was passiert; hervorgegangen sind: wir sind auf die bewußtseinswandelnde, realitätsverändernde Erfahrung der Verkörperung vorbereitet. Wir öffnen uns als Kanäle, als Avatare der nächsten Erfahrung, lassen diese Schwingung ins Kollektiv und in die Gitter einfließen und lassen das Höhere Selbst / die Höheren Lichtaspekte übernehmen.

Einige der surrealen Empfindungen werden von der Zeitlinienspaltung selbst hervorgerufen; das weder hier noch dort-Gefühl. Die Primärzeitlinien fühlen sich nicht zeitgebunden an, dies öffnet uns der reinen Erfahrung absoluter Präsenz. Es ist ein unerforschtes Phänomen, dies in globalem Maßstab während eines Dimensionswandels zu tun. Die Entscheidungspunkt-Klärung ist eine Widerspiegelung der sonnensystemweiten Neuorganisation in Göttliche Ordnung. Umarmt diese Perspektive des Einheitsbewußtseins; wir sind nicht getrennt von irgendwelchen dieser anderen Entfaltungen. Wir haben eine lebhafte Erfahrung der Reise vom Schöpfer zur Schöpfung und zurück zum Schöpfer.

Gelegenheiten, sich als Eins zu verbinden

VerEinen wir uns für die höchstmöglichen Ergebnisse. Laßt das Innere und das Äußere gehen, haltet euer Herz als reines Liebeslicht und findet Trost im Göttlichen Dienst. Wir halten einen riesigen Raum für die Transformation; erlaubt, daß das Beschäftigt-Sein sich vereinfacht, um größtmögliche Leichtigkeit und Anmut zuzulassen. Ruft das Wundervollste für alle hervor.

Samstag, 18. November – Neumond um 12:42 MEZ – TorhüterInnen eröffnen für das Einfließen der nächsen Woche. Öffnet euer Herz, laßt Anhaftungen an niedere Zeitlinien los. Als Einzelne trefft ihr die Wahl, die Anhaftung an alte Realitäten zu beenden, wenn ihr könnt. Als Kollektiv bewegen wir uns vorwärts, um uns auf diese Göttliche Gelegenheit auszurichten.

SONNtag, 19. November: Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 MEZ. Wir halten dieses Feld reinen Lichtes für alle. Schließt euch uns an. Christuslicht-Aktiverungs-mp3 und Details [auf Englisch] HIER. [Die deutsche Übersetzung der Meditation findet ihr HIER, Details auf Deutsch HIER.] Dies ist eine jede Woche stattfindende Gelegenheit, Lichtcodes und DNS-Upgrades auszutauschen. Bittet um Unterstützung vor der Meditation, wenn ihr sie braucht, gebt Unterstützung, wenn ihr könnt. Wir werden zu einer Kraft der Quelle. TorhüterInnen, danke an euch, daß ihr den Raum haltet, damit dieser göttliche Austaush und die Upgrades stattfinden können. Ihr werdet gesehen.

Dienstag, 21. November bis Samstag, den 25. November: Der Beginn des sieben Wochen dauernden Heiligen Übergangs.

Donnerstag, 23. November: Kosmischer Auslöser. Alle verfügbaren TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, Licht-MeisterInnen, WegbereiterInnen, Mitglieder des hochschwingenden Stamms, geht hinaus auf Gaia mit euren Kristallen, um zu empfangen und die Gitter zu durchtränken. Wir eröffnen als reine Kanäle für die höchste Verstärkung, in den höchsten Interessen des Aufstiegs. In den USA ist es Erntedanktag; Dank an alle, die sich ausklinken, um die gute Arbeit zu tun. Verbindet euch mit Solaris, es fühlt sich an, als ob einzigartige Codes einfließen werden.

Positive Head Podcast-Replay

Die Episode des Positive Head-Podcasts ist jetzt verfügbar. Ich habe es wirklich genossen, mich mit Brandon Beachum zu unterhalten. Wir hatten ein herzerweiterndes Gespräch über das Torhüten, über Zeitlinien, Einheitsbewußtsein und die bizarre und wunderschöne Aufstiegsreise. Ich liebe diese neuen Verbindungen, wenn die Stämme mit offenem Herzen und offenem Geist zusammenkommen. Segen und Verneigungen, während sich die Fraktale wiedervereinen und die Geschichten unserer Reisen miteinander teilen. iTunes- und Replay-Links sind im Posting von gestern HIER zu finden. [Die Sendung war wirklich sehr lustig; wenn ihr Englisch könnt, hört mal rein! 😉 ZZ ]

Dankbarkeit für alle willigen Herzen

Die Intensität und die surrealen Empfindungen zeigen uns, wo unser Herz und unsere Absichten zentriert sind. Benutzt wie immer das Licht, um die höhere Erfahrung von Liebe und Transparenz im Inneren zu verstärken. Dies ist ein tiefgreifender Übergang zur Selbstverwirklichung. Realitäten werden sich selbst korrigieren, während diese bewußtseins-entwickelnden Frequenzen stärker werden und während die Mitglieder des Lichtstammes sich in reine, authentische kristalline Kanäle verwandeln. Inzwischen wollen wir diese Einflüsse Göttlichen Lichts unterstützen und mit ihnen interagieren als die Göttlichen Wesen, die wir wahrhaft sind.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Die Verschmelzungssequenzen und das offene Portal: Meditieren, um zu aktivieren

Veröffentlicht November 11, 2017 von Zarah

Die Verschmelzungssequenzen und das offene Portal: Meditieren, um zu aktivieren

von Sandra Walter

9. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Dank an alle, die an der Kosmischen Sternentor-Interaktion diese Woche am Dienstag / Mittwoch teilgenommen haben. Nach dem Sternentor-Fokus am Dienstag zeigte sich mir eine weitere Zeitanomalie. Die TorhüterInnen fokussierten sich auf 13:00 bis 14:00, wenn ich auf dem Berg sein würde.

Nach der Portalarbeit fuhr ich wieder hinunter (da die Straßen verschneit waren, ging es langsam), besuchte das Quellgebiet, um Wasser zu holen, wo ich auf einige SchweSTERN mit vielen großen Flaschen wartete, fuhr zum Laden, um Saft einzukaufen, wo meine Bestellung verschwand und ich ein weiteres Formular ausfüllen und noch einmal warten mußte. Und doch zeigten die Uhren, als ich zuhause ankam, 13:54 an. Es hätte eigentlich 15 Uhr sein müssen; eine ganze Stunde voller Aktivität fiel aus der Zeit.

Als ich nachfragte, was passiert sei, empfing ich die Information, das Einfließen sei im Begriff, uns durch eine weitere Sekundäre Zeitschlaufe zu schieben. Es identifizierte die Schleife (ziemlich klar), dann lösten wir sie auf, indem wir die Sturm-Magnetkraft benutzten (wo die Dinge sich im Fluß befinden). Danke an alle, die sich während dieser letzten Portale von 2017 aufs Unterstützen fokussieren, es geht gerade so viel vor sich.

Unser Fokus lag und liegt auf dem Außerkraftsetzen der Verzögerungstaktiken in den Sekundären Zeitlinien, um die reine, organische Aufstiegszeitlinien-Erfahrung zu offenbaren. Das Außerkraftsetzen ist jetzt einfacher, besonders seit der Sonnenfinsternis und der Eröffnung der Dreieinigkeits-Sternentore, weil die Erfahrung des Kristallinen Bewußtseins im Lichtstamm stärker wird. Das Einheitsbewußtsein zieht uns als eine Kraft der Quelle zusammen. Die Zeitanomalien treten auf, während wir die Zeitschlaufen und Blockaden durchstoßen, wobei wir die Pfade zur Erfahrung der Primärzeitlinie für alle klären und öffnen. Zwei sind geschafft, eine liegt noch vor uns. Wir rechnen damit, daß dies beim nächsten Portal, dem Übergang vom 21. bis 25. November geschehen wird. Ruft wie immer die geChristete Primärzeitlinien-Erfahrung als greifbare Realität für alle willigen Seelen hervor.

Die intensiven geomagnetischen Stürme aufgrund der Sonnenwinde und Plasma-Einflüsse während des Portals brachten uns tiefer in die Erfahrung der Zeitlinienspaltung hinein. DNS-Aktivierungen und kristallin-plasmaartige Lichtkörperausdehnungen spiegelten das Einfließen des höheren Lichts wider. Dieser gesamte Übergang ist bizarr und wunderschön, und wir erschaffen weiterhin gemeinsam das Wundervolle, das Wundersame. Achtet auf eure innere und äußere Sprache, wenn wir das nächste Level erreichen; die Wirkung eines energetisierten Lichtkörpers verstärkt Gedanken und Worte.

Wir werden seit Jahren vor „psychologischen Rückständen“ (engl. fallout, Anmerkung zur Übersetzung hier) von den intensiver werdenden Energien gewarnt. Was immer ihr auf persönlicher Ebene tun könnt, um loszulassen, euch zu reinigen, zu klären, zu läutern und das Erreichen des neuen Levels zu unterstützen, wird beim Ausgleichen des Kollektivs enorm hilfreich sein. Weint, klärt, entgiftet, meditiert, betet, ordnet an, verbindet euch mit der Natur und erschafft Wundervolles. Laßt euch von niederen Schwingungen nicht beeinflussen. Nehmt eure Meisterschaft in Besitz, sie ist euer Geburtsrecht.

Verschmelzungs-Sequenzen: Meditieren, um zu aktivieren

Meditation bringt während dieser Beschleunigung Verschmelzungssequenzen hervor; die schleier- hebenden Visionen von intensivem Licht, das durch die Aufstiegssäule strömt. Wenn wir uns auf diese Weise mit dem Selbst verbinden, aktiviert sich die kristalline DNS und resoniert mit der Schwingung der Primärzeitlinien. Dies ist momentan unsere ätherische Zeitlinien-Aufgabe: das Verankern dieser Pfade auf der Plattform der Neuen Erde durch unsere DNS und unser Bewußtsein. Dies verstärkt sich weiterhin, zugleich mit der Führung, dem geChristeten Logos zu gestatten, uns während der nächsten 2 Monate durch diese Solaren und Kosmischen Sternentor-Erfahrungen zu begleiten. Zentriert euch in der Stille und erlaubt diese transformativen Neuschreibungen.

Je mehr Fokus wir auf persönlicher Ebene diesen Sequenzen und Erfahrungen geben können, desto mehr Licht wird ins Kollektiv eingeflößt, um die kristalline menschliche DNS einzuschalten. Denkt an die Solare Komponente; Solaris hat seit der September-Tagundnachtgleche die Frequenz verändert. Dies verändert die Art, wie wir uns in diese Realitäten hinein projizieren, stärkt die Kraft reiner Herzzentren und erlaubt unserer geChristeten Verkörperung, die Gitter und Realitäten für alle willigen Seelen zu verändern.

Wir haben die Portale der geChristeten / kristallinen DNS aufgeschlossen. Die Resonanz eurer DNS spricht und interagiert mit dem Kosmischen Bewußtsein von Gaia, Solaris, den Galaktischen Ebenen und den Universellen Schöpferebenen. Die DNS spricht mit dem Kosmos; benutzt euer kosmisches Mikrofon, um reines LiebesLicht zu senden, wenn wir während dieses Übergangs mit den kosmischen Sternentoren interagieren. Seid kreativ und licht-erdet es durch Kunst, Wort und Tat.

Ermutigung für die Sternensaaten

Sternensaaten werden dort hingepflanzt, wo das Unkraut am dichtesten wuchert, wo das Unterholz die Göttlichen Ableger erstickt und das Reine Licht im Garten blockiert hat. Wir benutzen – wir warten nicht auf – die kosmischen Faktoren, die das Außerkraftsetzen und das Überschreiben von Verzerrungen unterstützen. Denkt daran, euch mit unserem Galaktischen Erbe auf kreative Weise zu betätigen. Indem wir volle Verantwortung für das Hervorrufen der reinigenden Primärzeitlinien-Erfahrung übernehmen, wird der Garten eine Reinigung erfahren.

Dies ist ein bis zum Kern gehender Übergang der Selbstoffenbarung. Wir werden auf das große Unbekannte vorbereitet, während sich die kosmischen Faktoren verstärken und den Bewußtseinswandel und den Aufstieg beschleunigen. Denkt daran, daß unsere Höheren Teams beiseite treten, um der vollen Kraft der kosmischen Frequenzen zu erlauben, ihre Arbeit zu tun. Dies kommt hauptsächlich daher, daß so viele aktiviert, bewußt und dabei sind, in ihre Integrität und Demut einzutreten, und sich in Göttlicher Absicht vereinen. Die Kosmische Perspektive dient uns gut, doch es ist auch ein Übergang, der unsere Schwingen dehnt und damit alle aktiven, einzigartigen Ausdrücke des geChristeten Selbst würdigt.

Die 11-11-Vereinigungen

Viele ehren den 11. November für Vereinte Absichten des Friedens. Wir werden am Samstag, dem 11.11. um 11:11 vormittags Pazifische Zeit (20:11 MEZ) eine besondere Einheitsmeditation haben, um diese Absichten zu unterstützen. Die Einheitsmeditationen am SONNtag werden die Aktivierungen dieser Woche verankern und die einzigartigen Codes dieses Übergangs durch die Gitter, den hochschwingenden Stamm und das menschliche Herzkollektiv leiten. Alle Aufsteigenden Herzen sind willkommen, sich an diesen unterstützenden Aktivitäten zu beteiligen. Details HIER. [Die Details und mp3 sind auf Englisch, die deutsche Übersetzung der Meditation findet ihr HIER, Details auf Deutsch HIER.] Bitte teilt die Info mit euren Gruppen.

Der Positive Head-Podcast mit Brandon Beachum wird nächste Woche gesendet. Wir hatten ein brillantes und herzerweiterndes Gespäch. ICH BIN geehrt, die multidimensionale Erfahrung mit neuen Stammesmitgliedern zu teilen, ein weiteres Zeichen für die Beschleunigung des Einheitsbewußtseins.

Ich sehe euch alle bei den Einheitsmeditationen. Dies ist unser Heiliges Fenster; zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieer Text darf weitergegeben ewrden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

Sandra Walter – Heilige Transformation: Entscheiudngspunkt für den Lichtstamm

Veröffentlicht November 4, 2017 von Zarah

Heilige Transformation: Entscheidungspunkt für den Lichtstamm

von Sandra Walter

2. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die TorhüterInnen haben diese Woche für das Einfließen des 3. bis 8. November eröffnet. Es ist eine starke kosmische Öffnung; laßt uns dieses Licht aktiv verwenden, um die Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie für alle Beteiligten zu verstärken.

Unser Fokus war und ist es, die Verzögerungstaktiken in den Sekundären Zeitlinien außer Kraft zu setzen, um die Erfahrung der höheren geChristeten Zeitlinie allen willigen Herzen zu offenbaren. Wie immer wird die individuelle Entscheidung gewürdigt – und verstärkt -, während sich die Energien erhöhen. Das Außerkraftsetzen ist seit der Sonnenfinsternis und der Eröffnung der Dreieinigkeits-Sternenportale leichter geworden, weil die Erfahrung des kristallinen Bewußtseins im Lichtstamm stärker wird. Lehnt euch in diesen Kosmischen Wind hinein und verschmelzt damit; euer Göttliches Selbst kehrt zu euch zurück.

Kollektiver Fokus: Den Heiligen Übergang auslösen

Eine weitere Zeitlinien-Entscheidungspunkt-Gelegenheit ist da. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, WegbereiterInnen, Sternensaaten; die Einladung, sich mit den Kosmischen Sternenportalen zu verbinden, hat sich für Gaia, Solaris und im Dienst befindliche Göttliche Menschen gezeigt. Wir befinden uns jetzt in einem heiligen Übergang, dem November-Dezember-Portal, das tiefe Unterstützung für unsere Ausdehnung und unseren Aufstieg enthält. Dieser Übergang verstärkt unsere Wünsche, Absichten, und Verbindungen mit dem reinen Quellenbewußtsein. Ruft das Wunderbare, das Unerwartete, das Grenzenlose hervor.

Dieses Jahr hat expansive Bewußtseinsebenen, das multidimensionale Selbst und die sich entwiickelnden neuen Fähigkeiten offenbart, während die Verkörperung für viele WegbereiterInnen zu einer beständigen, greifbaren Erfahrung wird. Die stärkste Offenbarung während dieser Zeitlinien-Spaltung ist die Selbst-Verwirklichung des Einheitsbewußtseins, was die Aktivierung unserer DNS direkt beeinflußt. Die Reaktivierung des kristallinen Bewußtseins im menschlichen Genom auf diesem Planeten hat einen Quanteneffekt. Allem, was annähernd mit Göttlicher Liebe in Resonanz ist, kann die Gelegenheit zum Aufstieg gewährt werden, wenn das Herz die Entscheidung trifft, sich dem hinzugeben.

Geliebte, euer unerschütterlicher Glaube an den intuitiven, vom Herzen ausgesäten Aufstiegspfad hat das Portal der geChristeten DNS aufgeschlossen. Die Resonanz eurer DNS spricht und interagiert mit dem kosmischen Bewußtsein von Gaia, Solaris, den Galaktischen Ebenen und den Unversellen Schöpferebenen. Die DNS spricht mit dem Kosmos; benutzt euer internes kosmisches Mikrofon, um reines LiebesLicht zu senden, wenn wir während dieses Übergangs mit den Kosmischen Sternenportalen interagieren.

Dies ist eine großartige Gelegenheit für den Hochschwingenden Stamm, eine beständige Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinien des Aufstiegs für viel mehr Seelen gemeinsam zu erschaffen. Die Portale öffnen sich aus gutem Grund; wir richten uns auf das Einfließen kosmischer Unterstützung aus und benutzen sie, um Frieden, Harmonie, kollektive Zeitlinienkorrektur und den Aufstieg zu erschaffen. Ihr könnt es fühlen; diese heilige Übergang kann die Entwicklungslinie für das Kollektiv verändern.

Gleichgewicht und Teilung; eine vorübergehende Entfaltung

Die Frequenzen der reinen Quelle, die man erfährt, während man sich mit Torhüterarbeit, Gitterarbeit, kreativem Wegbereitertum und kollektiver Meditationen beschäftigt, magnetisieren unglaublich hohe Lichtniveaus. Der Balanceakt erhöhter Polarisierung im niederen Bewußtsein stellt keinen Grund zur Besorgnis dar. Es ist eine zeitweilige Nebenwirkung, die paradoxerweise den Meisterschaftspfad unterstützt. Es erinnert mich an eine Botschaft von 1999:

Während ihr euch der Ziellinie in diesem Marathon nähert, fokussiert euch aufmerksam auf das Ziel. Viele werden laut rufend an den Seitenlinien stehen und bunte Flaggen schwenken, um euch vom Pfad abzulenken. Ignoriert die FlaggenschwenkerInnen, sie haben keine Macht, es sei denn, ihr gebt sie ihnen.

Ich vertraue darauf, daß ihr die Metaphern richtig zu deuten wißt. Wählt euren Fokus weise.

Gemeinschaftsschöpfungen und Beschäftigt-Sein

Mein jährliches Torhüterinnen-Retreat nähert sich schnell. Ich bleibe flexibiel in diesem Jetzt-Licht, doch das Gefühl, daß ich im Dezember in den vollständigen TorhüterInnen-Fokus eintauchen werde, ist sehr präsent in meinem Gewahrsein. Ich habe es genossen, die niederen Zeitlinien mit Bewegung hin zu neuen Schöpfungen außer Kraft zu setzen und weiterhin in bezug auf das Neue tätig zu werden. Die Aufregung des Neue-Erde-Bewußtseins genau hier, genau jetzt nimmt an Intensität zu, während die Erfahrung der linearen Zeit sich auflöst.

Die Glückseligkeit des Einheitsbewußtseins ist ein starkes Elixier; die Auswirkung auf den Körper, die Emotionen, den Geist und das multidimensionale Selbst ist unbeschreiblich. Die Hingabe an die Transformation der Verkörperung und die Freude des Dienens richtet uns im Jetzt auf vergangene, gegenwärtige und zukünftige Selbste aus. Die Verschmelzung wird stärker und die Wunder-Zone außerhalb der Zeit wird direkt in unserem eigenen Sein erschaffen. Wie gesegnet wir sind, diese Göttliche Selbst-Verwirklichung zu erleben, während die Quelle die Fraktale ihrer selbst wieder verbindet.

Vereinter Fokus am Freitag, dem 3. November für den Vollmond um 10:24 PT [bei uns am 4. November um 6:24 MEZ – leider schon vorbei, aber ich hab es nicht früher geschafft. ZZ] Die Portale sind bereits offen, durchtränken wir die niederen Zeitlinien, Gitter und das menschliche Herzkollektiv mit reinem LiebesLicht. AdeptInnen, verbindet euch während dieses Übergangs mit den Kosmischen Sternentoren, um die Pfade zur Erfahrung der Neuen Erde für alle Beteiligten zu öffnen.

Am Donnerstag, dem 8. November werde ich mich mit Brandon Beachum beim Positive Head-Podcast treffen. Brandon ist ein sehr engagierter Wegbereiter, der jede Woche bewußtseinserweiternde Changemaker interviewt. Hört rein auf https://positivehead.com.

Die Einheitsmeditationen am SONNtag sind stärker denn je. Die Teilnehmerinnen haben bemerkt, daß wir fühlen können, wie sich unser Bewußtsein vor den Meditationen miteinander verbindet, wie ein Einheitsbewußtseins-Magnet. Die Intensität der Visionen und reinen Frequenzen während der Meditationen steigt weiterhin an. Es geschieht so viel mehr als Meditation; dieses reine Feld baut sich mit unserer beständigen Praxis weiter auf. Wir verbinden uns im Frieden jeden SONNtag um 17:11, 20:11 und am Montagmorgen um 2:11 MEZ. Alle sind willkommen, sich uns anzuschließen, während wir Frieden, LiebesLicht und Reines Quellenbewußtsein halten. Details und eine kostenlose geführte Meditation gibt es HIER. (Die Details und mp3 sind auf Englisch, die deutsche Übersetzung der Meditation findet ihr HIER, Details auf Deutsch HIER.)

Segen und Dankbarkeit an alle, die durch ihre selbstauferlegten Begrenzungen, persönlichen Verzögerungen und die körperlichen Schmerzen der Ausdehnung zu dieser nächsten Lichtebene stoßen. Wir verändern alles auf so vielen Ebenen für so viele. Ihr werdet gesehen, Geliebte.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf den Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.