Gitterarbeit

Alle Beiträge verschlagwortet mit Gitterarbeit

Sandra Walter – Ausrichtung auf die Kosmischen Sternentore: Vorbereitungen auf die Sonnenfinsternis

Veröffentlicht August 15, 2017 von Zarah

Ausrichtung auf die Kosmischen Sternentore: Vorbereitungen auf die Sonnenfinsternis

von Sandra Walter

12. August 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen haben die Gitter und Portale fleißig vorbereitet, damit die Energien der Sonnenfinsternis und die Auslöserpunkte der bevorstehenden September-Tagundnachtgleiche die größtmögliche Wirkung haben können. Beachtet die Stillepunkte, wenn sie auftreten, die Nullpunkt-Stille der Zeitlinienwechsel.

Die mysteriöse Stille der stillstehenden Zeit (ungeachtet der äußeren Hintergrundaktivität) verstärkt sich wieder: spürt in die Hintergrundaktivität des Nullpunktes, die in diese niederen Realitäten hineinsickert. Dies sind unsere Aufstiegsportale, die Pfade zur Neuen Erde und jenseits davon öffnen; sie durchdringen Zeitdynamiken und setzen sie außer Kraft. Atmet und fühlt es, wenn ihr merkt, daß das passiert; macht euch vertraut mit Portaleröffnungen, damit ihr sie leicht identifizieren könnt.

Kosmische Sternentore: Fokus auf dem Kosmischen Auslöser für die TorhüterInnen

Unsere Arbeit hat momentan hauptsächlich mit den Kosmischen Sternentoren zu tun, da die unausweichliche Zeitlinienspaltung bereits im Gange ist.

Es präsentieren sich mehrere Erfahrungsmöglichkeiten, eine fraktale Explosion von Möglichkeiten, während sich das planetare Bewußtsein von Dichte befreit. Dies ist für im Dienst befindliche Sternensaaten und WegbereiterInnen ein aufregender Moment. Unsere kristallinen DNS-Codierungen werden mit vielen verschiedenen Sternen-Abstammungslinien schwingen, um eine Auflösungswirkung der niederen Erfahrungen zu erschaffen, was die neue Gemeinschaftsschöpfung der Quellenabsicht in größerem Maßstab offenbart.

Kosmische Sternentore sind Pfade aus reinem Licht, welche die Aufstiegsportale und die primären geChristeten Zeitlinienerfahrungen vorbereiten und bei unserer Transzendenz zu höheren Bewußseinsebenen unterstützend wirken. Letzten Endes sind sie mit dem Universellen Neuschreiben verbunden; dem Befehl der Quelle zur Reinigung. Diese Sternentore vereinen Dimensionen und Dichten; die geerdete Arbeit des Torhütens hier und die höherschwingenden Portale der Neuen Erde und jenseits davon.

Der Einfluß der Kosmischen Sternentore während dieses Übergangs ist stark. Starke Strahlen reinen Lichts, sehr präsent in Visionen, strahlen durch den Körper, durch die Portale, Gitter und Heiligen Stätten sowie in den kristallinen Kern Gaias. Vielleicht habt ihr in den letzten paar Jahren beim Meditieren die blitzenden und strahlenden Visionen gehabt; jetzt erscheinen sie in jedem ruhigen, achtsamen Augenblick. Euer Schlafzustand ist ebenso eine Gelegenheit, diese Einflüsse zu empfangen; sprecht vor dem Ruhen oder Schlafengehen eure Invokationen und Intentionen aus.

Die Sternentore bereiten weiterhin diejenigen, die sich auf dem Aufstiegsweg befinden, sowie das Planetenbewußtsein auf eine greifbarere Erfahrung höherer Zeitlinien und Transzendenz vor. Ihr könnt wählen, mit diesen Flüssen heiligen interdimensionalen Lichts zu co-kreieren. Strömt dieses Licht durch alle Universalien Ebenen, Galaktischen Ebenen, Sternenebenen, Sonnensystems-Ebenen, planetaren Ebenen – und vereint dadurch unser eigenes Sonnensystem in Frieden und Wohlwollen. Lenkt die Heiligen kosmischen [Energie-]Flüsse in Gaia hinein, mit der Absicht, ihr Aufgestiegenes Selbst für alle Beteiligten als greifbare Realität zu offenbaren.

Fühlt den Frieden und die Freude dieser Sternentore. Vielleicht spürt ihr die göttliche Verheißung der Wiederkehr des Kristallinen Bewußtseins. Werdet EINS mit diesen Pfaden aus reinem Licht, sie sind codiert mit kristalliner DNS, daher erfordert es eine Schwingungsentsprechung, sich mit ihnen zu verbinden.

Wir befinden uns zur Zeit im Kosmischen Auslöser des 11. – 13. August; einem Wendepunkt für die Intensivierung des Sonnenfinsternis-Portals. Die Höheren Reiche arbeiten mit uns zusammen, um globale Ereignisse zu höheren Ergebnissen hin zu verschieben. Achtet darauf, daß eure Gebete, Gedanken, Gitterarbeit und Herzen auf diese Aktivität ausgerichtet sind, so daß wir mit dieser Aktivität des Göttlichen Willens für das höchste Wohl aller am Aufstieg Beteiligten gemeinschaftlich erschaffen können.

Einheitsmeditationen am SONNtag

Wir bringen unsere Höheren Selbste zu den wöchentlich stattfindenden Einheitsmeditationen und verbinden uns mit dem Vereinigten Feld, welches im Laufe des letzten Jahres von Tausenden auf dem Aufstiegsweg befindlicher Seelen geschaffen wurde. Dieses Feld hält die Absicht für Frieden, Harmonie, Gleichgewicht, Heilung und Aufstieg. Es unterstützt das kollektive menschliche Herzgitter und erlaubt die für alle willigen TeilnehmerInnen verfügbare reine Schwingung des Göttlichen Menschen während es zugleich Aufstiegscodes durch die Gitter, Gaia und die gesamte Schöpfung strömt.

Viele TorhüterInnen, sowohl in diesem Reich als auch jenseits davon, öffnen Pfade aus reinem Licht während dieser Verbindungen, wodurch sie zeitlinien-vershiebende Dynamiken und die Portale des Aufstiegs verstärken.

Erlaubt dieser Aktivität, euer Herz zu öffnen, euren Lichtquotienten zu erhöhen, euch zu unterstützen und vorzubereiten. Visualisiert und fühlt all die geliebten LichtarbeiterInnen, die an diesen weltweiten Meditationen teilnehmen. Oft erscheinen wir als unsere Höheren Selbste in einem riesigen Kreis rund um den Planeten. Fühlt die Einheit durch das Herz; die Heilung, die Unterstützung, die Liebe, die Dankbarkeit. Ehrt diese reine Absicht göttlichen Dienstes.

Wir vereinen uns als ein Herz, eine Kraft reinen Quellenbewußtseins. Wir senden diese reine Lichtsubstanz in Gaias kristallinen Kern, die spirituelle SONNE; die jetzt reines Licht durch all ihre Ausdrücke strömt. Berührt sie mit eurem Bewußtsein. Dehnt dieses Licht aus durch alle Ausdrücke Gaias, die Naturreiche, die Elementarreiche, die Gittersysteme, das menschliche Herzgitter und alle im Dienst befindlichen LichtarbeiterInnen. Wir erschaffen ein massives leuchtendes Feld reinen Lichts und strahlen es aus. Befehlt und strahlt aus Frieden, Liebe, Licht, Harmonie, Gleichgewicht, Stabilität und Aufstieg.

Absicht

Setzt und erneuert eure Absichten oft. Beabsichtigt, die geChristeten Portale im Inneren zu öffnen, als reiner Kanal des Aufstiegs zu dienen und der Menschheit zu zeigen, was durch den Aufstieg möglich ist. Dann handelt, um Frieden, Liebe, Ausdehnung des Christusbewußtseins und die Verstärkung reinen Lichts durch alle Reiche hindurch zu demonstrieren.

Wir beabsichtigen, so viele willige Seelen wie möglich während dieses faszinierenden, zeitlinien-verschiebenden, transzendenten Jahres 2017 zu versammeln. Die meisten von euch verstehen die Wichtigkeit täglicher Anrufung: die Neuausrichtung der Energiefelder und Absichten zu Beginn jeden Tages. Diese Praxis kann bei der Erdung helfen, da die expansiven Energien uns das Gefühl geben, eher dem höheren Reich als dem dichteren Reich anzugehören.

Im Namen des Göttlich-Menschlichen Aspektes der Quelle, der ICH BIN, heiße ich die bewußte Vereinigung mit meinem Höheren Selbst, geChristeten Selbst, Multi-Dimensionalen Selbst und dem Reinen Quellenlichtbewußtsein willkommen.

ICH BIN Göttliches Licht. ICH BIN Göttliche Liebe. ICH BIN Göttlicher Wille. ICH BIN alles, was ICH BIN.

Ich akzeptiere vollständig diese Aufstiegscodes, Obertöne, Klänge, Töne, Farben, kosmischen Evolutionsstrahlen und Flüsse reinen photonischen Lichts in meine Zellen, wo sie die kristallinen Strukturen in mir vollständig aktivieren, die qualitativ höchste DNS und den Göttlichen Zustand des Einheits- / Christus- / Kristallinen Bewußtseins aktivieren. Ich öffne mich selbst als reiner Kanal der Quelle, der höchsten Ordnungen des Lichts und des reinen und wahren Aufstiegs. So sei es.

Segnungen vom Berg

Göttliche Liebe an alle während dieser wunderschönen und transformierenden Phase unseres Aufstiegs. Denkt daran, oft nach draußen zu gehen, euch mit der SONNE zu verbinden und euer Herz kreativ, offen und bereit zur Erforschung des Unbekannten zu halten. Haltet eure Pläne für die Sonnenfinsternis einfach; gebt Raum, um zu fokussieren und die Göttlichen Licht-Aktivierungen im Interesse des Kollektivs zu empfangen.

Ausführliche Informationen zu den August-Portalen finden sich HIER.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.
Advertisements

Sandra Walter – Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

Veröffentlicht Juli 30, 2017 von Zarah

Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

von Sandra Walter

27. Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser heiliger Übergang des August-Portals (3.-25. August) wird sich an Intensität steigern, wenn sich die TorhüterInnen am SONNtag, dem 30. Juli zu einer weltweiten Verstärkung / Eröffnung für diesen kraftvollen Übergang vereinen. Schließt euch den Einheitsmeditationen am SONNtag an, um euch mit dieser Aktivität und den höchsten Absichten des Friedens, der Beschleunigung und des Aufstiegs zu verbinden. Wir heißen jedes Herz willkommen, das sich in den Dienst stellt, sich in diesem Feld reinen Lichts zu vereinen, um das weltweite Kollektiv zu unterstützen.

Der Kosmische Auslöser am letzten SONNtag, der zum dritten Mal in diesem Jahr die Kosmischen Sternentore einbezog, sandte eine massive Sonnendruckwelle zum Mars. Die Interaktion mit diesen Sternentoren wird im August weitergehen. Denkt daran, dies ist eine Universums-weite Operation, die massive Einflüsse Göttlicher Intervention und Göttlichen LiebesLichts verwendet.

Die Jetzt-Vorbereitungen

ICH BIN im Begriff, die Zeit zu beginnen, in der ich hauptsächlich offline bin, um mich aufs Torhüten und auf die Transformation in die nächsten Ebenen der Verkörperung zu fokussieren. Updates werden gepostet werden, wenn sie sich zeigen. Es ist Zeit, tief in den Transformationsmodus zu gehen und sich dem Neuen hinzugeben. Vielleicht wird dies andere inspirieren, dasselbe zu tun. Laßt euch vom Licht verwandeln; erschafft den Raum für Metamorphose.

Denkt daran, daß der Übergang VOR der Finsternis – die Jetzt-Vorbereitungen – für unseren Dienst während dieses Übergangs entscheidend sind. Wir haben das Löwentor (8/8) und einen weiteren Kosmischen Auslöser-Übergang vom 11.-13. August. Laßt uns auf die Verstärkung des Neuen Lichts Jetzt fokussieren, damit die Sonnenfinsternis das tun kann, was sie am besten kann: mit dem Göttlichen Willen co-kreieren.

Portal-Klarheit in bezug auf die Vorbereitung

Viele fragen, wo sie während der Finsternis sein sollen … das ist eure persönliche Entscheidung, Geliebte. Wenn ihr nicht die Upgrades fühlt, die euch lahmlegen, seid ihr vielleicht in der Lage, Finsternis-Reiseverkehr zu bewältigen. Gebt euch einen Tag davor und einen Tag danach, wenn ihr geführt werdet, in einer speziellen Örtlichkeit oder auf dem Pfad der Totalität zu verankern. ICH BIN persönlich mehr auf die nächsten drei Wochen der Vorbereitung fokussiert.

Energetisch gesehen ist es ein weltweites Ereignis. Lest diesen längeren Artikel über das Empfangen unserer geChristeten Kronen, die Lemurisch-Atlantischen Verbindungen, die Auflösung in den Höheren Reichen und den weltweiten Vereinigungs-Effekt der Überquerung der Vereinigten Staaten. Ja, aufmerksame LeserInnen, der Krönungsaspekt ist die Vorbereitung auf die esoterische Ausrichtung im September. Wie immer empfangen wir diese Aktivierungen, um das menschliche Herzgitter auf das Bevorstehende vorzubereiten.

Das Video zum August-Portal gibt einen Überblick über die Zeitlinien-Struktur und den Finsternispfad, so daß die GitterarbeiterInnen das Land, die alten Stätten, Kristallbetten etc. darauf vorbereiten können (ganz egal wo ihr wohnt), die höchsten Lichtniveaus zu empfangen.

Die Zeitlinien-Gabelung ist bereits im Gange; dies ist nicht etwas, was an einem Tag oder während einer Finsternis geschieht. Atmet, entspannt euch und erhaltet im Interesse des Kollektivs die Stabilität aufrecht. Ein großer Teil der Aufstiegszeitlinien-Gleichung ist das kollektive Bewußtsein des Lichtstamms. Unterstützt die globale Entgiftung durch eure eigenen hochschwingenden Gedanken, Worte, Taten und Dienste. Gleicht die weltweite Ängstlichkeit aus (die niederen Zeitlinien beben im Moment) mit dem absoluten Wissen um die Göttliche Liebe.

Die gleichbleibende Botschaft der Vorbereitung zeigt an, daß wir tief in der Transformation stecken könnten, wenn sich der August entfaltet. Diejenigen, die als Kanäle für die Primären Aufstiegszeitlinien dienen, werden sich vollständig hingeben müssen. Erlaubt ausgedehnte Bewußtseinszustände, DNS-Anregung, Ruhephasen, kreative Offenbarung, Glückseligkeit, Zeitlinien-Ablösungs-Klärungen und Lichteinflüsse, wenn sie auftreten.

Die wunderschönen Nullpunkt-Zustände, die weiterhin das niedere Bewußtsein überschreiben, werden feiner und intensiv transformierend. Erkennt es an. Meditiert. Die Quelle und die Höheren Reiche hören durch euch zu.

Wie immer ist ein reiner wahrer organischer Aufstieg ein Akt Göttlichen Dienstes an allen. Überdenkt eure Absichten; die Schwingungsentsprechungen von Vergebung, Dankbarkeit, Dienst, Einheit und bedingungsloser Liebe sind entscheidend, um alle auf eine höhere Ebene zu bringen. Spiegelt die höchste Absicht in eurem Leben wider und richtet euch auf die Schwingung von Lösung, Kreativität, göttlicher Liebe und Verkörperung eures Höchsten Selbst aus.

Grundlagen der Gitterarbeit – Video und Text

Viele haben um Anleitungen zur Gitterarbeit gebeten, daher habe ich einen Auszug aus [Sandras Online-Aufstiegskurs] Ascension Path veröffentlicht, der die Grundlagen der Kristallinen Gitterarbeit behandelt. Er beinhaltet einen schriftlichen Abriß, um euren Ausdruck in effektiver Verstärkung zu unterstützen. Wir heißen euch willkommen, an diesem heiligen Bestreben Göttlichen Dienstes teilzunehmen.

Jetzt ist der perfekte Augenblick, um sich mit einer höheren Ausdrucksebene zu verbinden; wir alle wechseln die Rollen, während sich die neuen Schablonen des Selbst und die DNS vollständig aktivieren. Schaut euch das Video an, lest die Anweisungen sorgfältig durch, dann folgt eurer Herzensführung in den Höchsten Interessen aller am Aufstieg Beteiligten.

Bis zum SONNtag zu den Einheitsmeditationen und der Portalaktivierung. Ich sende euch Göttliche Liebe, Kraft und Ermächtigung für ein tiefgreifendes Augustportal!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Ein heiliger Übergang für die Transformation

Veröffentlicht Dezember 8, 2016 von Zarah

rainbow-ascension

Ein heiliger Übergang für die Transformation

von Sandra Walter

6. Dezember 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Dezember-Januar-Übergang der Erneuerung und Wiedergeburt ist da, und die Beschleunigung bietet Gelegenheiten für tiefgreifende Erfahrungen in unserem Aufstiegsprozeß.

Vielleicht habt ihr das schon seit der Septemberwelle gespürt: Etwas anderes geht vor sich. Die Hintergrundenergie für unsere Erfahrung verändert sich und erschafft eine Plattform für eine neue Erfahrung. Neue Schöpfungen erscheinen, während die alten zusammenbrechen, und es ist ein heiliger Übergang von Geduld und Einheit. Erlaubt, daß das Neue enthüllt wird, statt zu versuchen, es in eine Richtung zu steuern, die vielleicht nicht dienlich ist. Wir verbinden uns mit höheren Entwicklungsbahnen, die friedliche, neutrale Schöpferwesen begünstigen, welche willens sind, als Kanäle dieses Einfließens von Göttlichem Licht zu dienen, damit sich die geChristete Mission entfalten kann.

Die beschleunigten Zeitlinien überschreiben und annullieren weiterhin niedere Zeitlinien und geringere Entwicklungsbahnen. Die faszinierende (und luzide) Erfahrung der hervortretenden neuen Entwicklungsbahnen für den Aufstieg ist brillant. Je offener wir sind, uns in diese neuen Realitäten hinein auszudehnen und diese Erfahrung im Namen des Kollektivs zu machen, desto einfacher wird diese tiefgreifende Übergangsphase für alle Beteiligten sein. Halten wir das LiebesLicht hoch, da viele zur Zeit von der Geschäftigkeit der (Vor-)Weihnachtstage abgelenkt sind. Die Einflüsse vom Dezember bis Januar sind ein zutiefst heiliger Übergang. Wir erschaffen die höchsten Möglichkeiten dieser Beschleunigung gemeinsam mit unseren Höheren Ebenen.

Blumenbanner

Auswirkungen der beschleunigten Zeitlinien

Die höchstmöglichen Ergebnisse sind von viel höherer Schwingung als unsere alte Realität. Beschleunige Zeitlinien entlassen, annullieren oder überschreiben niederfrequente Zeitlinien mittels Quantenwirkung; die höhere Schwingung hebt immer die niedere an oder löscht sie aus. Als das menschliche Kollektiv die Entscheidung traf, sich mit den beschleunigten (höherschwingenden) Zeitlinienerfahrungen zu verbinden – und davon gibt es viele, daher die momentane Zeitlinienfluktuation) gestattete dies vielen einzelnen, ihre Schablonen des niederen Selbst loszulassen und höhere Entwicklungsbahnen (mögliche Ergebnisse) für ihren Aufstieg anzunehmen. Die kollektive Entwicklungsbahn hat sich verändert, individuelle Entwicklungsbahnen verändern sich, und jetzt bietet sich uns eine Göttliche Gelegenheit, während die niederen Zeitlinien sich ausbrennen.

Blumenbanner

Heilige Geometrische Schablonen der Quelle-in-Form

Um während des Aufstiegsprozesses das Höhere und Niedere Selbst miteinander zu verschmelzen, wird die alte Schablone des Selbst aufgegeben. Das Alte ist keine Schwingungsentsprechung für die neue Erfahrung. Einige verlassen die Form, einige können den Übergang machen, während sie sich in der Form befinden. Das Abfallen der alten Schablone findet statt, wenn ihr diesen Teil eurer Reise abschließt; ihr habt die Lektionen gelernt, die Ängste geklärt, und die alte Realität hat keine Gültigkeit mehr. Ihr habt die Anwendbarkeit des alten Selbst erschöpft. Neue Schablonen kommen sofort herein, doch bei der Dichte kann das Bewußtsein eine Weile brauchen, um zu begreifen, was geschehen ist. Es wird sich sowohl Göttlich als auch desorientierend anfühlen, bis euer innerer Kompaß sich auf die höhere Entwicklungsbahn ausrichtet. Diese neue Schablonenebene begann 2015, doch viele erlebten während der Septemberwelle eine dramatische Wandlung, weil eure Seelenebene die Entscheidung traf, auf die neue Entwicklungsbahn der neu zur Verfügung stehenden Zeitlinien aufzuspringen.

Es wird euch klar sein, daß die alte Schablone weg ist. Anhaftung an die Vergangenheit, wer ihr wart, die Zukunft / wo ihr hin wolltet, Identität, Egostrukturen fallen alle weg. Erinnerungen bleiben vielleicht, doch die Verstrickung oder emotionale Schwingung ist weg, wenn ihr die Vergangenheit aufsucht. Dasselbe geschieht für Zukunftssorgen oder Vorhersagen; wir verankern uns sehr im Jetzt, um Kanäle für die Präsenz zu werden.

Dieser Schritt, wenn die alte Schablone von einem abfällt und die neue hereinkommt, wird tief in der Psyche, im Emotionalkörper und im physischen Körper gefühlt. Ihr werdet die Vergangenheit nicht mehr neu erschaffen können, da das Höhere Selbst durch diese neue Schablone das Kommando über die Reise übernimmt. Das ist zwar für einige herausfordernd oder verwirrend, doch der hochschwingende Stamm erschafft einen Stabilisierungseffekt, der vielen auf dem Weg behilflich sein wird.Blumenbanner

ICH BIN nicht derselbe Mensch. Dies ist nicht dieselbe Realität.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Tagundnachtgleiche-Erfahrung von ICH BIN für immer verändert; eine Empfindung, die während des Aufstiegsprozesses oft auftritt, wenn wir eine neue Ebene erreichen. Eine neue Schöpfung erscheint, wenn wir uns mit unserem Höheren Selbst vereinen, und läßt die Schleier zwischen dem größeren Kosmischen Gewahrsein und unserem zwischen den Welten wandelnden holographischen Platzhalter-Selbst dünner werden. Respektiert diese Phase des Prozesses und seid hier, Jetzt, in der absoluten Gegenwart, wo all unsere Macht wohnt.

Unsere neuen Schablonen enthalten heilige Geometrien, welche diese Realitäten beeinflussen, wenn sie während dieses heiligen Übergangs das höhere Licht empfangen. Es kann sich recht bizarr, glückselig und transzendent anfühlen. Versteht, daß die im Gange befindlichen Bewußtseinsveränderungen den Körper und seine Sinne verwirren können, weil er [der Körper] sich fühlt, als würde er gehen. Das ist eine von der DNS ausgelöste Empfindung; die Empfindung von Zuhause im Herzen und in der Zellstruktur. Wir müssen offen dafür sein, das Leben als unser Höheres Selbst zu erfahren, was sich sehr von der alten Existenz des Niederen Selbstes unterscheidet. Es steht uns hier und jetzt so viel mehr zur Verfügung. Begrenzungen lösen sich auf, die Freiheit drängt uns, unsere Schwingen auszubreiten. Bereitsein ist essentiell für die Wegbereiterschaft; wir erschaffen Pfade, damit andere diese Phasen mit mehr Leichtigkeit und Anmut erleben können.

Blumenbanner

Kristalline DNS im Jetzt

Ein kraftvolles Einfließen Göttlichen Lichts kam mit dem kosmischen Auslöser / den Sonnenstürmen der letzten Woche an, die uns beim Vorbereitetsein auf den Aufstieg unterstützen. Lichtfrequenzen stehen jetzt zur Verfügung – und werden weiterhin das Kollektiv durchdringen –, um unsere DNS zu unterstützen, wenn sie versucht, unsere Form in einen höheren Bewußtseinszustand zu wandeln. Die DNS ist der Schlüssel dafür, die Form zu einer neuen Erfahrung zu wandeln. Momentan empfängt unsere DNS eine viel höhere Ebene photonischer Stimulierung, was Aufstiegscodes und Verkörperung reinen Quellenlichts (Christus-/Einheitsbewußtsein) auslöst. Deshalb erleben so viele das „Auslaufen“ dieser Realität sowie die Offenbarung neuer Realitäten.

Wenn ihr eurer DNS befehlt, sich zu aktivieren und neu zu bündeln, beginnt die neue körperliche Schablone mit den höheren beschleunigten Zeitlinien in Resonanz zu gehen, und neue Erfahrungen können in eurem Bewußtsein verankert und für das Kollektiv verfügbar gemacht werden. Inzwischen schnellt die DNS zwischen den Dimensionen hin und her und bietet Körper und Geist eine neue Erfahrung. Das schnelle Hin-und-her-Wechseln zwischen verschiedenen Bewußtseinszuständen ist eine weitverbreitete Empfindung. Je nach Perspektive kann es sich desorientierend, erschreckend oder faszinierend anfühlen.

Blumenbanner

LichtdienerInnen, fürwahr.

Haltet euch ausgerichtet und in einem Zustand friedlichen Empfangens, denn das Einströmen der Codes von der Sonne und Gaia wird häufig, aber unvorhersehbar sein. Die Daten für das Einfließen stehen unten, sie decken jedoch den Großteil der zweiten Dezemberhälfte ab. Verbindet euch mit der SONNE, Gaia und euren Teams und ruft das nächste Level eures Aufstiegs Jetzt herein. Viele werden höhere Ebenen der photonischen Codes empfangen, die bereits verfügbar sind, da die galaktischen Kräfte und die MeisterInnen damit experimentieren, dieses Licht sanft, stetig mit Hilfe reiner Kanäle in das Kollektivbewußtsein zu weben. Es überschreibt die das Licht dämpfenden Programme, rechnet also damit, daß es sich sehr neu, sehr anders (und sehr brillant) anfühlt. Euch, liebe WegbereiterInnen, senden wir unsere Liebe und Stärke, wenn ihr im Namen des Kollektivs neue Reiche des Bewußtseins bewohnt.

Blumenbanner

Unterstützt das Erscheinen der DNS und der neuen Realitäten. Etwas Anleitung für die Veränderungen von Dezember -Januar:

  • Zweimal täglich meditiert oder geht in die Stille, empfangt reines Licht ohne Einmischung von Gedankenmustern. Dies wird die DNS und die Neustrukturierung eures Bewußtseins in seine neue Schablone außerordentlich unterstützen Richtet euch auf die Stille der Quelle aus.

  • Richtet euch aus und übertragt LiebesLicht in eure Zellen, eure DNS, eure Energiefelder und die gesamte Schöpfung. Dies richtet euch auf das hereinkommende Licht aus.

  • Öffnet, expandiert und erleuchtet eure Energiefelder, euren Körper und eure Aufstiegssäule oft. Bleibt offen.

  • Übt eure Meridianflüsse: Tägliches Yoga, T’ai Chi, Qi Gong, Bewegung, Tanz, Yin-Yang-Ausgleich oder wenigstens Spazierengehen. Unterstützt den Körper bewußt bei der Integration.

  • Holt euch SONNENlicht, vorzugsweise barfuß auf Gaia wann immer möglich, um den Solaren Aspekt in die Gitter zu verankern. Denkt daran, daß menschliche Herzen ein Teil der neuen Gittersysteme sind.

  • Trinkt Wasser; Aktiviert euer Wasser und programmiert es, euch zu unterstützen.

  • Reinigungen und Fasten helfen, die maximale Menge an Licht zu empfangen.

  • Sucht eure KörperarbeiterInnen auf; unsere Körper müssen mit der Beschleunigung hinterherkommen.

  • Seid präsent und geduldig mit den Entfaltungen: Seid hier, Jetzt, um Christuslicht-Aktivierung zu erfahren.

  • Nehmt aktiv an Vereinten Absichten für Frieden und Beschleunigung teil.

  • Beteiligt euch an Gitterarbeit mit den Neuen Gittersystemen; unser Fokus liegt auf dem Aktivieren der Solaren Aspekte von Gaias Energielinien, der neuen Gitter und des Kristallgitters, wenn die TorhüterInnen Pfade durch Solaris [unsere Sonne] öffnen.

  • Teilt eure expandierten neuen Erfahrungen mit euren Stämmen oder auf ätherische Weise mit dem menschlichen Herzgitter.

  • Bindet alles, was versucht, den Aufstieg auf negative Weise zu beeinflussen oder zu manipulieren, weg von diesem Planeten und zurück in die Quelle (ladet nichts auf den Gittern oder Kristallgittern ab – nehmt den direkten Weg.)

  • Haltet den Fokus darauf, euch auf die hereinkommenden (viel) höheren Frequenzen der Göttlichkeit, Reinheit und eines viel stärkeren Photonenlichtlevels auszurichten. Atmet sie in das Herzzentrum.

  • Neue Guides, alte Freunde. Erwartet Veränderungen in euren Beratungsteams. Einige uralte Freunde und Guides treten hervor, wenn diejenigen, die ihre Verträge mit euch abgeschlossen haben, jetzt vielleicht weitergehen.

    Blumenbanner

Plasma-Visionen und die Lichtbänder

Letzte Woche während der Portalarbeit hatte ich eine Vision davon, wie ich an einem Strand stand und riesige Bögen aus 6D-Pastell-Regenbogenplasma durch meine Hände in den Himmel sandte, wie eine Schutzbarriere. Mir wurde gesagt, dies sei Vorbereitungsarbeit für das Einfließen der Sonnencodes, und der Pazifik hat sich stark gezeigt. Außerdem sehe ich immer noch die beiden riesigen funkelnden ätherischen Lichtbänder um Gaia, jenseits des Kristallgitters, die ich schon einmal erwähnt habe. Sie wechseln oft die Position und werden schließlich bei den Sonnenübertragungen und Gaias Transformation helfen.

Blumenbanner

Torhüten und Gitterarbeit

TorhüterInnen und GittterarbeiterInnen: Wenn ihr geführt werdet, an der Eskalation von Sonnenübertragungen teilzunehmen, fokussiert euch auf den Solaren Aspekt der neuen Gitter. Goldene, kristalline, diamantene, platinfarbene Strahlen fließen durch uns und erhellen diese neuen Bereiche. Ältere Vortices, die sich stagnierend oder dicht anfühlen, befinden sich noch in der Klärungsphase.

Verbindet euch oft mit der SONNE, bittet darum, daß die höchsten Lichtebenen an uns, durch uns gesendet werden, zum höchsten Wohl aller Beteiligten. Kristalle in die Erde, und strömt das Licht durch das Kristallgitter, die Gittersysteme der Neuen Erde, das menschliche Herzgitter, die Sonnengittervortices und jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall.

Die Sonne beginnt, sehr hochfrequente Lichtcodes an Gaia und die Menschheit zu liefern. Unsere vereinten Aktivitäten helfen immer, wenn wir als das Eine Wesen handeln, das wir wahrhaft sind. Viele ehren immer noch die 12-12 und 12-21-Datn für vereinte Absichten von Frieden und Licht, deshalb sind das auch weiterhin hervorragende Zeiten, um sich zu versammeln.

Unsere Gelegenheiten, energetische Einflüsse zu empfangen / zu verankern, sind der 15./16. Dezember, 25.-29. Dezember, 31. Dezember und der 1.-3. Januar. Gitterarbeit, Portalarbeit, Meditationen und kreative Zeremonie sind während dieser Übergänge optimiert, wenn die Galaktischen Portale offenstehen. Dies sind auch ausgezeichnete Übergänge zum Empfangen der DNS-wandelnden Frequenzen.

Blumenbanner

Die Einheits-Meditationen sind jetzt SONNtags

Letzten SONNtag wurden wir geführt, die Einheits-Meditationen zu verlegen, eine wirkungsvolle Veränderung, da der Standing Rock-Protest eine Lösung erreichte. Jedesmal, wenn wir uns vereinen, stabilisieren sich die beschleunigten Zeitlinien, und die niedere Erfahrung wird dadurch beeinflußt. Wir bitten darum, daß alle, die sich dem Weltfrieden und dem Aufstieg verschrieben haben, an den SONNtagen mitmachen.

Unendliche Segnungen an uns alle, während wir mit offenen Herzen die Beschleunigung umarmen. Mögen wir lernen, die Göttlichkeit unseres Neuen Selbst mit Leichtigkeit und Anmut einzusetzen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Kosmischer Auslöser: Die Beschleunigung unterstützen

Veröffentlicht November 25, 2016 von Zarah

色卡2.cdr

Kosmischer Auslöser: Die Beschleunigung unterstützen

von Sandra Walter

24. November 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

wir sind an einem Kosmischer-Auslöser-Übergang angekommen, wobei die Energien heute beginnen (Thanksgiving hier in den USA) und am 27. November (SONNtag) ihren Höhepunkt erreichen. Dies gibt zusätzliche Unterstützung für die beschleunigten Zeitlinien. Es ist essentiell, sich in Gedanken, Worten und Taten auf die höhere Erfahrung von Göttlichkeit, Reinheit, LiebesLicht und Aufstieg auszurichten. Es geschehen tiefgreifende Veränderungen in unserem Bewußtsein und unserem Leben; achtet darauf, die neue Richtung zu ehren, wenn sie sich zeigt.

ICH BIN zur Zeit in Mount Shasta nach drei Monaten des Umherreisens und der Gitterarbeit. Es fühlt sich surreal an, wieder hier zu sein, als würde ich die Vergangenheit besuchen. Offenbar bin ich auf meinen Reisen durch eine Reihe von Transformationen gegangen, und es fühlt sich an, als sei die Reise noch nicht zu Ende. ICH BIN immer noch sehr präsent mit mir selbst und meiner Reise; Einfachheit ist essentiell wichtig, während diese Übergänge sich entfalten.

Blumenbanner

Kosmischer Auslöser: Kollektive Aktivierung

Alle im Dienst befindlichen TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen, wir werden hinaus auf Gaia gehen, um die hereinkommenden Sonnencodes und das DNS-wandelnde Photonenlicht zu empfangen. Wir fokussieren uns auf Frieden, Stabilität und das höchste Wohl für die Menschheit. Als Kanäle reinen Lichts beobachten wir die Auswirkungen unserer Vereinigung; die Reinigungs- und Offenbarungsenergien werden intensiver. Die Prinzipien dieses Photonenlichts – Ordnung, Harmonie, Evolution – durchdringen alles. Laßt sie eure Realität von Disharmonie reinigen, besonders da wir eine große Abkopplung von den niederen Realitäten erleben. Unsere Entscheidungen sind jetzt kraftvoll; benutzt auf jeden Fall diesen Auslöser, um reines LiebesLicht zu euch selbst sowie zu Gaia, den Naturreichen und den Elementarreichen hereinzurufen.

Die zwei ätherischen Lichtbänder um Gaia zeigen sich vielleicht in euren Visionen und Meditationen; sie sind Teil der Beschleunigung und Vorbereitung für die Solare Transformation. Laßt sie sein, laßt sie ihr Werk tun.

Blumenbanner

Atmen, Loslassen, Atmen

Während im Kollektiv in diesem kraftvollen Übergang die Ängste ansteigen und fallen, wünsche ich allen Ausrichtung auf ihre Wahrsten, Höchsten Aspekte. Die innere und äußere Welt scheinen sehr verschieden voneinander zu sein; es kann sich anfühlen, als würde der Schöpfer die Schöpfung betrachten. Denkt daran, daß die Dinge nicht so sind, wie sie den meisten erscheinen; haltet die kosmische Perspektive auf den Entfaltungen. Die Quelle hat viele Welten, viele Realitäten, viele Wesen, Planeten und Sterne erschaffen und ent-schaffen. Unser Aufstieg ist ein wunderschöner Prozeß, der alle Aspekte der Quelle wertschätzt, selbst wenn einige Schöpfungen sich auflösen. Nicht-Urteilen ist Meisterschaft; laßt euer Bewußtsein von Liebe und Mitgefühl leiten.

Euer Fokus wird während dieses Übergangs außerordentlich verstärkt; laßt uns die Schönheit, die Liebe und Kreativität des Aufstiegs mit Leichtigkeit und Anmut hervorrufen.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke

Sandra Walter – Die Welle von Mitte September: Trost im Unbekannten

Veröffentlicht September 14, 2016 von Zarah

Abstract colorful sunset bokeh on green blue  background.

Die Welle von Mitte September: Trost im Unbekannten

von Sandra Walter

13. September 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Dank an alle, die bei den 999 – 9/11-Gitterverstärkungen mitgemacht haben. Den TorhüterInnen ist es letzte Woche gelungen, neue Gitterpunkte zu verankern, und die neuen Gitterebenen haben sich bereits zu aktivieren begonnen. Nach einer Woche Autofahren und Ankerpunkt-Aktivierungen kam ich vor dem 999 am kristallinen Wirbel in Arkansas an. Dies ist meine dritte Mission im Süden der USA seit 2001 und wird höchstwahrscheinlich die kürzeste werden. Energetische Ebenen über diesem Wirbel heben sich schnell, genau wie es in Nevada, Utah, Colorado und Oklahoma während der Reise hierher der Fall war. Kleine Erdbeben tauchen entlang der neuen Linie auf. Gaia reagiert und setzt die neuen Zeitlinien-Codes frei. Ein Besuch von Melchizedek offenbarte die Dekonstruktion vieler alter Realitäten und den kollektiven Entwurf von neuen. Viel ist geschehen, doch es ist am besten für mich, präsent zu bleiben, anstatt Details von letzter Woche zu erzählen.

Laßt uns auf die beschleunigte Zeitlinie fokussiert bleiben. Sie ist verfügbar. Viele von euch haben sich bereits dort verankert und erleben die Wirkungen des unbekannten Terrains. Es liegt Trost in der unbekannten Erfahrung der Verkörperung; wie immer liegt eure Stärke in der Hingabe an eure eigene Göttlichkeit und den Frieden der Quelle. Haltet eure Realität flexibel; das Lineare kann sich (sogar noch mehr) surreal anfühlen. Atmet euch hindurch, benutzt eure Aufstiegstechniken zur Stabilisierung. Behandelt den Körper gut; denkt daran, daß müde-aber-aufgedreht während dieser Wellen die Norm ist. Es liegt große Kraft im geChristeten Herzzentrum; vertraut auf seinen Flow und seine Göttlichkeit.

Der Aufstiegs-Stamm empfängt eine erhöhte Erfahrung des Nullpunkts. Die Vergangenheit (Reisen, Aktivitäten, Erschöpfung, Erinnerungen) löst sich ziemlich schnell auf, und die Zukunft wird durch höchste Schöpfungen im Jetzt-Moment erschaffen. Während eure DNS wieder angeschlossen wird, heilt ihr schneller. laßt Urteile und negative Emotionen mit Leichtigkeit los und macht schneller reinen Tisch. Besorgnisse zerstreuen sich, wenn ihr lernt, mit euch selbst präsent zu sein, um euch zu transformieren. Vermeidet die Erfahrung nicht; wir sind hier, um jeden Schritt dieses Prozesses im Namen vieler Wesen, einschließlich unserer Höheren Selbste, zu fühlen. Lacht, weint, tanzt, denkt nach, meditiert, legt euch ins Gras … was immer nötig ist, um die Rückkehr der Göttlichen Liebe in dieses Reich zu erleben.

Um die Reinheit unseres Schöpferzustands innerhalb des Jetzt aufrechtzuerhalten, lassen wir beständig die Verstrickungen der niederen Ebenen während des gesamten Prozesses los. Während unsere beschleunigte Zeitlinie und das neue Gitterwerk sich entfaltet, bemerkt ihr vielleicht ihre Wirkung in eurem eigenen Leben, selbst dann, wenn ihr nicht aktiv am Aufstiegsprozeß teilnehmt. Es ist ein sehr intensiver Meisterschaftsübergang, fokussieren wir uns auf die anstehende Aufgabe. Öffnet eure Herzen, um eine Welle neuen Bewußtseins und die Verkörperung des Christusbewußtseins willkommen zu heißen. Wählt eure Zeitlinien weise.

Blumenbanner

Erinnerung an die Entfaltung der Septemberwelle

Einheitsmeditationen jeden Mittwoch: Tausende nehmen jeden Mittwoch an diesen Meditationen teil, die Trost, Klärung und Aktivierung bringen. Schließt euch uns an um 17:11, 20:11 und Donnerstagmorgen um 2:11 MESZ. Kostenlose geführte Meditation hier.

Finale der Finsternis-Trilogie: 16. September um 20:54 MESZ (Vollmond / Mondfinsternis). Die Macht der Dreien. Unterstützt Gaia mit Stabilität; die Portale werden weit offen stehen für Transformation. Haltet euer Herz und eure Gedanken klar und auf den Aufstieg fokussiert.

Tagundnachtgleiche 22. September: Die Tagundnachtgleiche landet am 22. September um 16:21 MESZ. Dies ist die Portalöffnung für die neue Bewußtseinsebene. Erweist ihr die gebührende Ehre, seid so viel wie möglich draußen auf Gaia. Die SONNE und Gaia werden während dieses Portals eine starke Verbindung haben und unsere Absichten für Gleichgewicht, Frieden, Harmonie und Aufstieg werden außerordentlich verstärkt werden.

26. – 29. September: Unsere Dritte Welle von 2016. Dies ist unser stärkstes Einfließen in Jahrzehnten. Seid aufgeregt, laßt es uns richtig machen! Diese Photonenfrequenzen beschleunigen die Aufstiegsaktivitäten noch weiter und werden noch einige Wochen lang einfließen. Vielleicht habt ihr bemerkt, daß das Licht jetzt zwischen den Wellen nicht mehr nachläßt. Dies ist eine gute Sache: wir sind jetzt in der Lage, dauerhaft höhere Lichtebenen aufrecht zu erhalten, ohne wie in der Vergangenheit Integrationsphasen zu benötigen. Jede Welle in diesem Jahr hat das Lichtniveau dramatisch angehoben und den Aufstieg beschleunigt. Die reinigende, offenbarende Aktivität baut sich weiterhin auf, um den Befehl der Quelle zu Ordnung, Harmonie und Aufstieg zu unterstützen.

Neumond am 30. September: Abschluß der Portalarbeit für diese Welle. Aho!

Unendliche Gnade und Segnungen über die Menschheit, die Naturreiche, Elementale und die Geliebte Gaia während dieser kraftvollen und herausfordernden Phase unseres Aufstiegs. Wir vollenden einen unglaublichen Dienst an diesem Ort und jenseits davon.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, SOLANGE er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und sowohl auf den Originaltext als auch die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Das Neue Selbst und das Unbekannte – Abschied von Mount Shasta

Veröffentlicht August 6, 2016 von Zarah

Seit Februar 2014 übersetze ich jetzt Sandras Artikel und habe mich dadurch selbst ein bißchen mit Mount Shasta verbunden gefühlt. So ist es auch für mich ein etwas wehmütiger Abschied, wenn sie jetzt dort weggeht. Aber – yippie! – das bedeutet neue Abenteuer … wer weiß, was sie aus Arkansas Spannendes berichten wird, und wer weiß, wo es auch mich selber noch hin verschlägt. 🙂

Falls euch Sandras Berichte geholfen haben und ihr es euch erlauben könnt, wäre es natürlich toll, wenn ihr für ihre bevorstehende Reise etwas spenden könntet. Auch wenn es nur wenig  ist, jedes bißchen hilft weiter. Danke euch im voraus!

Mount Shasta

Das Neue Selbst und das Unbekannte: Abschied von Mount Shasta

von Sandra Walter

5. August 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,,

Die meisten von euch sind vertraut mit der aktiven Subkultur des Torhütens und der Gitterarbeit. Die Details dieses Dienstes werden typischerweise verschwiegen behandelt, um Einmischung zu vermeiden. Man hört nicht viel von TorhüterInnen, bis auf die wenigen WegbereiterInnen, die geführt werden, öffentlich über unsere Aktivitäten zu sprechen. Ich verstehe, warum die meisten TorhüterInnen schweigen, unter dem Radar hindurchfliegen, über den ganzen Planeten reisen und dem folgen, wozu ihre Teams und ihre Herzen sie anleiten. Es ist eine einzigartige Nische des Lichtstamms, die mißverstanden werden kann. Ich tue mein Bestes, Informationen zu erklären, ohne vertrauliche Mitteilungen zu enthüllen.

Wenn ich durchreisenden GitterarbeiterInnen und TorhüterInnen in Mount Shasta begegne, teilen wir unsere Geschichten und Missionen miteinander, vergleichen unsere Notizen, unterstützen und verjüngen einander. In letzter Zeit war die Information fokussiert auf die Septemberwelle und die beständige Botschaft, in eine neue Ebene einzutreten. Wir begeben uns auf eine höhere Ebene des Dienstes, und unsere persönlichen Leben lösen sich auf, da wir uns der neuen Erfahrung hingeben. Die nächste Phase hält enorme Belohnungen bereit, doch wir müssen uns auf das Hervorbringen der höheren Zeitlinie fokussieren – sowohl persönlich als auch kollektiv. Es wird ungeachtet dessen wunderbar sein, da die niederen Realitäten von den Frequenzen zerschmettert werden, doch für diejenigen, die willens und vorbereitet sind, stehen brillante Erfahrungen bereit.

Unsere Ankerpunkte – die Wirbel (Vortices) und Torpunkte, die zur Verstärkung der Frequenz der Gittersysteme (Gaias) benutzt werden – verändern sachte ihre Rollen. Um das auszugleichen, werden einige Vortices als stärkere Umwandler benutzt, aus denen klärende/negative Energie hinausfließt, und manche werden als stärkere Solare Portale verwendet, in die höhere Schwingungen hineinfließen. Dies dient der Vorbereitung auf den Wandel der Energien, der 2017 kommen wird. Dieser dramatische Energieanstieg ist eine laufende Arbeit; ihr fühlt es bereits seit dem Jahresanfang. Konstante, stetige Lichtsprünge. Der Sprung im September wird ein sehr großer sein, doch wir tun unser Bestes, ihn in einem gleichmäßigen Anstieg zu halten. Mount Shasta, die als kronenartiges Chakra für Gaia dient (sie ist schon seit einiger Zeit kein wurzelartiges Chakra mehr), verändert sich ebenfalls. Im Moment ist sie ein starker Unwandler, der auf verschiedenen multidimensionalen Ebenen klärt.

Mir war von meinen Höheren Ebenen gesagt worden, daß meine Arbeit in Mount Shasta dieses Jahr beendet sein würde. Seit Januar haben auf meiner persönlichen Reise einige schöne und bizarre Ereignisse stattgefunden, um mich auf meine nächste Ebene des Dienstes auszurichten. Im Augenblick werde ich nicht auf die Details eingehen. Kurz gesagt, ICH BIN dabei, nach Arkansas zu reisen, um mit den kristallinen Portalen und einiger uralter Galaktischer Technologie zu arbeiten. Ich werde alles anwenden, was ich in Shasta über das Öffnen und Stärken von Toren gelernt habe. Und ich muß hinkommen, bevor das Einfließen im September beginnt; die Dringlichkeit ist überwältigend. LichtarbeiterInnen, ihr versteht, wie die Zeichen, die Informationen und Ausrichtungen sich entfalten, wenn ihr klare Anweisungen bekommt.

Meine vier Jahre als Torhüterin in Mount Shasta sind abgeschlossen. ICH BIN dabei, mich wieder einmal von meinen Siebensachen zu trennen und zu einem Ort zu reisen, an dem ich in dieser Form noch nie gewesen bin. Die Hingabe ist befreiend, es fühlt sich gut an, die Habseligkeiten des alten Selbst loszulassen. Es erinnert mich an meine Verkörperung vom Januar. Laß es alles los, wir gehen. Sämtliche Anhaftungen, selbst an die schöne und herausfordernde Mount Shasta, gehen jetzt. Vielleicht schreibe ich eines Tages ein Buch, um mitzuteilen, was sich hier entfaltet hat.

Inzwischen bringe ich meine Arbeit zu Ende, versuche eine 2000 Meilen lange Reise zu organisieren, verbringe Zeit mit Wesen, die ich liebe, und ehre meine Verwandtschaft mit dem Berg. Vielleicht werde ich hierher zurückkehren; es ist schwierig, sich eine tägliche Landschaft vorzustellen, die keinen 4600 Meter hohen Vulkan enthält. Wir können unser Leben wirklich nicht mehr auf lineare Weise planen. Es ist aufregend, zu fühlen, wie sich der neue Dienst entfaltet, was ich lernen und teilen werde, was das neue Licht bringen wird, wen ich treffen werde, was mich entlang des Weges erwartet.

Mit der nächste Woche stattfindenden Löwentor-Verstärkung wird unsere Erfahrung transzendenter. Ruft das Licht herein und tut euer Bestes, diese neue Ebene des Erschaffens des neuen Selbst zu ehren. Bleibt bewußt in euren Meisterschaftspraktiken. Es ist essentiell wichtig, daß das bewußt Aufsteigende Kollektiv an der Verkörperung des Neuen Selbst aktiv teilnimmt, um die zur Verfügung stehenden höheren Zeitlinien zu erfahren. Höchste Möglichkeiten, höchste Resultate für alle Beteiligten.

Wie immer bleiben wir fasziniert vom Aufstiegsprozeß, von den neuen Verbindungen und von unserer Reise ins Unbekannte.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Spenden für meine bevorstehende Reise sind willkommen, danke für eure Unterstützung!

glittery purple dividerText und Foto © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, SOLANGE er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und sowohl auf den Originaltext als auch die Übersetzung verlinkt wird. Danke.