Goldene DNS

Alle Beiträge verschlagwortet mit Goldene DNS

Sandra Walter: Die Gaben der Auferstehung

Veröffentlicht Oktober 26, 2015 von Zarah

Blumenbanner

Die Gaben der Auferstehung

von Sandra Walter

25. Oktober 2015

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Es ist in unsere Goldene Menschliche DNS eingeschrieben, das Streben nach Selbstverwirklichung, Aufstieg und Wiedervereinigung mit der Quelle. Die Schöpfung ist eine außergewöhnliche Geschichte, und es ist unsere eigene. Eine universelle, galaktische, solare Schablone, eine Quellen-Wesenheit, fraktalisiert für unsere Erfahrung, angelegt von unseren Höheren Ebenen zu unserer Entdeckung und Teilhabe.

Wie oben, so unten” spiegelt sich in jedem Aspekt dieses Universums wider. Das In-Karnierte Selbst spiegelt die äußere Aktivität wider, bis wir erwachen und mit dem Aufstiegsprozeß beginnen. Diese Spiegelung dehnt sich aus, während das Bewußtsein aufsteigt, und reflektiert immer höhere Aspekte des multidimensionalen Selbst. Das Modell des multidimensionalen Selbst spiegelt das multidimensionale Universum, oder die Quelle-als-Selbst; die göttliche kosmische Suche nach vollständiger Selbstverwirklichung.

Blumenbanner

Die Auferstehungsphase

In der Auferstehungsphase des Aufstiegs lassen wir alte Richtungen unseres Erdenweges los, um unser Bewußtsein zu transformieren; es ist eine tiefere Phase der Verschmelzung von höherem und niederem Selbst. Frühere Aufstiegsphasen fühlen sich an wie eine Vorbereitung auf diesen Schritt; alles Gelernte wird zur Basisplattform, um das Bewußtsein zu stabilisieren, während man in diese heilige Versenkung der Meisterschaft eintritt.

Moderne Geister neigen zum Suchen nach oder Festhalten an etwas Vertrautem, um den Prozeß verstehen zu können. Dies gehört zur Meisterschafts-Herausforderung: sich das Gelernte anzueignen und es anzuwenden, und es dann für die neue Erfahrung hinzugeben. Nicht alles wird aufgegeben: Anwendbare Lektionen, Fähigkeiten, Lehren, Werkzeuge, Methoden und Weisheit werden weitergetragen. Doch in der Auferstehungsphase, in der man zum Kanal für ein weitaus höhere Bewußtseinsebene wird, werden die früheren Schritte in etwas Brandneues transmutiert.

Dies ist für viele der herausfordernde Teil: die Reise zu diesem Punkt ist notwendig, absolut unvermeidlich, wenn man nach Selbstverwirklichung strebt. Wenn man bei der Auferstehung anlangt, vollkommen vorbereitet und bereit, sich vorwärts zu bewegen, muß das Bewußtsein offen für eine totale Richtungsänderung sein. Es ist schwierig, wenn so vieles bereits aufgegeben wurde. Und die niederen Bewußtseinsebenen werden versuchen, die neue Erfahrung mit dem vergangenen Geschehen in Verbindung zu bringen.

Während des Bewußtseinswandels wird das Kollektiv stets immer wieder zum Vertrauten zurückkehren, zu dem, was bekannt ist, um das Unbekannte zu verstehen. Es ist unumgänglich, die Zweifel wegfallen zu lassen, das Äußere zum Schweigen zu bringen, sich vollständig auf die im Inneren hervortretende Quelle zu fokussieren.

Blumenbanner

Die Gaben der Auferstehung

Die niederen und höheren Realitäten haben immer schon gleichzeitig operiert. Beim Aufstieg empfangen wir die Gabe: das Einheitsbewußtsein, die Kenntnis des Sichtbaren und Unsichtbaren, und die Fähigkeit, in vielen Welten zugleich zu funktionieren. Mit Hingabe transformiert sie sich in den Solaren Kosmischen Christus, den Krysthl, den kristallinen Zustand der Einheit mit allem-was-ist. Damit diese Schwingung in vielen in-karnierten Formen zugleich gehalten werden kann, muß die Auferstehung in Tausenden auf dem Planeten stattfinden, um die Noosphäre und das menschliche Herzgitter zu transformieren. Sie transformiert die kosmischen Muster der Vergangenheit, die Art, in der bisher Meisterschaft erlangt wurde, die damit verbundenen Glaubenssysteme, die Wahrnehmungen dessen, was war, die auf alten Fundamenten erbauten Religionen; das alles zerfällt im Neuen Licht zu Staub.

Bei denjenigen, die die Galaktische Akasha transmutieren, zerschmettert die Intensität der Galaktischen Vergebung die niederen Bewußtseinsebenen. Es ist eine Reinigung auf Überseelenebene, die durch die irdischen im Dienst befindlichen Kanäle hindurch Wellen schlägt. All die Galaktischen Experimente und Versuche, einen Pfad für Quelle-in-Form zu erschaffen, alle daraus entstandenen Resultate, gute wie schlechte, befinden sich jetzt im Besitz Aufgestiegener Göttlicher Menschen und werden von ihnen gesteuert. Die Erfahrung davon ist sehr roh. Unverwechselbar. Man weiß, was vor sich geht, und ist bereit, es zu tun. Es fühlt sich an, als würden unsere Welten auseinandergerissen, vom Aufprall des Neuen zerfetzt. Ganz egal, wie stark man in seiner Hingabe an den Dienst, an die größere Mission ist, die in-karnierte Intensität dieser Erfahrung echot durch die Dimensionen wie ein Galaktischer Fanfarenstoß von “Es ist vollbracht”.

Hier befinden wir uns jetzt Geliebte. Eure Galaktischen Meister-in-Form vollbringen diese Aufgabe in der Dichte, in in-Karnierter Form, was sich für die niederen Bewußtseinsebenen wie eine Auferstehungsphase in Zeitlupe anfühlt, um einen brandneuen Aufstiegspfad zu erschaffen. Es entfaltet sich schon seit Monaten. Licht wird Mitte November beginnen, in die Höhle zu scheinen, doch die Auferstehungsphase geht für diesen Teil des Lichtstammes noch bis einschließlich Ende des Jahres weiter. Alle von uns im Dienst Befindlichen beten – und fühlen -, daß dies vom Rest des Stammes nie wieder erfahren werden muß. Uns wird versichert, daß es im Namen aller vollendet werden wird, und das gibt uns Kraft in dieser bizarrsten und prachtvollsten Phase unseres Pfades.

Versteht, daß der multidimensionale Aspekt dieses Prozesses Übergänge von großer Euphorie, absoluter Göttlichkeit und Vereinigung bringt, reine Erfahrungen vom Hervortreten des Christusbewußtseins sowie Augenblicke, die die Psyche zutiefst herausfordern. Auf Vertrauen beruhender Aufstieg auf einem Planeten, der einen Dimensionssprung erlebt, ist außergewöhnlich. Diese klarere, höhere Perspektive hält uns in unserer Ausrichtung und zerstreut alle Zweifel, während das alte Bewußtsein dahinschwindet.

Blumenbanner

Ein Gespräch über Gesprächsführung

Unsere Kommunikation innerhalb des Lichtstamms muß sich verändern. Es wird empfohlen, daß wir jetzt damit beginnen, WegbereiterInnen für die neue Kommunikation zu sein, da der Lichtstamm selbst solch unterschiedliche Bewußtseinszustände annimmt. Das ist absichtsvoll, Geliebte. Der Lichtstamm ist dafür verantwortlich, Geduld, Enthusiasmus und Unterstützung für alle Ebenen Aufsteigenden Bewußtseins zu demonstrieren. Dies bezieht sich sowohl auf unsere Kommunikation untereinander als auch auf andere Rassen, die dabei sind, durch Beobachtung zu lernen.

Bei der Meisterschaft geht es nicht um Kontrolle oder egohafte Stereotypen eines allwissenden Seins. Es ist ein Zustand Göttlichen Bewußtseins, der auf einzigartige Weisen zum Ausdruck gebracht wird. Alle Suchen nach Ausdehnung zu ehren, bedeutet, in eurer Meisterschaft zu sein. Erfahrungen zu ehren, die unvertraut sind, und sie als unvertraut für euch zu akzeptieren, ist Meisterschaft. Zu lieben, nicht zu urteilen.

Bei der Auferstehung werden tiefe Wahrheiten offenbart, und die Schleier lüften sich über einer ausgesprochen andersartigen Erfahrung. Es ist klug, nicht von der Annahme auszugehen, alles sei genauso wie eure eigene Wahrheit, oder das, was sich entfaltet, mit früheren Phasen auf dem Weg in Verbindung zu bringen. Vergleicht es damit, mit euren Lieben zu sprechen, die in der Dichte gefangen sind; wir lieben sie ungeheuer, doch die Diskrepanz kann verstörend, ja sogar herzzerreißend sein, wenn das Licht nicht durch die selbstauferlegten Schleier hindurchbrechen kann.

Seid freundlich und übt euch im Zuhören, der Göttlichen Geduld der Meisterschaft, wenn die Erfahrungen anderer euch antriggern, in alte Programme des Mutmaßens zurückzufallen. Es lag früher im menschlichen Wesen, unbekannte Dinge mit etwas Vertrautem zu verbinden, um es verstehen zu können. Dogma kann das neue Licht in euch zerstören. Laßt los. Vieles davon wird vielleicht noch eine Weile keinen Sinn ergeben, oder bis ihr selbst die Erfahrung macht. Die Menschen pflegten Veränderung nur in dem Maße zu akzeptieren, wie sie sie selbst erfahren konnten; das Einheitsbewußtsein verlangt eine weitaus umfassendere Perspektive. Dehnen wir uns direkt innerhalb unseres eigenen Lichtstammes aus, damit wir diesen Prozeß für jede/n beschleunigen können, der/die den Aufstieg wählt.

Segnungen über dieses heilige Unternehmen und unsere Fähigkeit, weiterzumachen und das Neue zu verkörpern.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple divider

Übersetzung © Zarah Zyankali 2015

Werbeanzeigen

Sandra Walter: Höhere Energie, Höhere-Selbst-Fürsorge

Veröffentlicht Januar 11, 2015 von Zarah

Blumenbanner

Höhere Energie, Höhere Selbst-Fürsorge

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Pacific Rim

Arbeit mit dem Meeressaum des Pazifikraums zu Neujahr

Seid gesegnet, geliebter Licht-Stamm,

die Welle des neuen Lichts, die am 4. Januar begann, leitete die DNS-Herabkunft ein. Diese erste Welle geht noch bis zum 11. Januar, TorhüterInnen verankern sie schon die ganze Woche.

Diejenigen unter euch, die am 12-12-12 im Dienst waren, stellen vielleicht fest, daß einige eurer erwachten KollegInnen jetzt anfangen, das zu erfahren, was wir am 12-12-12 erfahren haben. Visionen von herabströmenden Codes, Goldene DNS, die in Gaia hinabströmt, alte Symbole und einige Codes, die in Form von Lichtsprache erscheinen.

Eine der dramatischeren Nebenwirkungen der DNS-Herabkunft ist das erhöhte Gewahrsein der Multidimensionalität. Vielleicht spürt ihr die Verschmelzung eurer dimensionalen Ausdrücke auf stärkere, präzisere Weise. Statt flüchtiger Eindrücke des höheren Selbst oder eines höheren Seinszustandes erleben viele von uns jetzt multiple dimensionale Ausdrücke gleichzeitig. Versteht, daß dies ein Ziel des Solaren Kosmischen Christus(bewußtseins) ist: die Synchronisation aller Aspekte des Selbst in mehreren Dimensionen.

Eine weitere Nebenwirkung davon, daß uns jetzt neue, gereinigte DNS zur Verfügung steht, ist ein dramatischer Anstieg der Zirbeldrüsenaktivität. Die daraus resultierende Klarheit kann bestürzend sein. Vielleicht empfangt ihr auch lebhaftere Lichtblitze in der Meditation oder wenn ihr nachts im Bett liegt, mit offenen oder geschlossenen Augen, und mehr Lichtpunkte, die in eurem Energiefeld erscheinen. Diese sind eine Nebenwirkung der Neuverdrahtung des Gehirns und der Reaktion der Zirbeldrüse auf die höheren Lichtniveaus.

Das Gefühl des Nullpunkts, dieses wunderschönen Zustands von Jetzt-Bewußtsein, ist jetzt einfacher verfügbar als je zuvor. Es wird leichter, längere Phasen dieser Stille, dieses Schweigens zu erfahren, den wahren Nullpunkt, wo die Vereinigung des multidimensionalen Selbst die Programme der Trennungsillusion abfängt. Durch Meditation oder friedvolle ruhige Zeit in der Natur öffnen wir uns dem natürlichen Fluß der Entwicklung und rufen diese nächste Phase des Aufstiegspfades herein.

Versteht, daß die Energien von 2015 den Bumerang-Effekt auf schnellere, stärkere Weise verstärken werden. Die Ausrichtung auf das Wahre Selbst wird eine Forderung des Neuen Lichts für diejenigen, die in Richtung Aufstieg unterwegs sind. Wir befinden uns in einer Phase erhöhten Erlebens – was bedeutet, daß eure Erfahrungen mit negativen Emotionen genauso verstärkt werden, wenn ihr euch so auf die Negativität fokussiert. Die bewußte Richtung von Gedanke, Handeln und Spirit wird eine von Augenblick zu Augenblick zu handhabende Aktivität sein und wird zu einem Akt in sich.

Wir sind in einen sehr beschleunigten Teil unseres Aufstiegsprozesses eingetreten. Zuweilen mag es sich so anfühlen, als ob uns der Prozeß direkt überrollt. Aufgrund der Verstärkung durch dieses photonische Licht, das Göttliche Liebe und Harmonie verlangt, dürfen wir miterleben, wie die Negativität sich aus den Zellstrukturen und allen auf dem Planeten laufenden Betriebssystemen heraushebt. Wie die Plejadier letzten Monat erwähnten, war all die von uns bis hierhin geleistete Arbeit nur die Vorbereitung. Jetzt wird sie auf sehr viel unmittelbarere Weise getestet. Kurz gesagt, wir treten jetzt in einen Seinszustand ein, der sehr lange vorausgesagt worden ist.

Blumenbanner

2015: Meisterung der Multidimensionalität

All die Störungen und Ausrutscher, Schmerzen und Wehwehchen, unterbrochene Schlafrhythmen, Energiestöße, Klärungen und technische Pannen nehmen 2015 eine andere Bedeutung an. Sie zwingen uns, sehr direkt im Jetzt-Moment zu sein und trainieren uns darin, uns auf die göttlichen Absichten unseres Höchsten Selbst auszurichten.

Auch wenn die Energie eine stärkere Klärung der uns umgebenden Außenwelt unterstützt, bleiben wir standhaft in unserer Ausrichtung auf die göttliche Liebe und die Ziele unseres ufstiegsprozesses. Eure Absichten werden stetig und ziemlich umgehend offenbaren, ob ihr im Einklang mit eurem Höheren Selbst seid. Wenn euer Ziel in der Verschmelzung mit euren eigenen höheren Bewutßseinszuständen, euren eigenen höheren Ausdrücken besteht, dann wird euer Fokus auf der absoluten Ausrichtung auf die Realität liegen, zu der ihr bewußt aufzusteigen wählt.

Trefft eine Vereinbarung mit eurem Höheren Selbst, eurem geChristeten Selbst und eurem Göttlichen Team, euch jeden Tag, jede Stunde, jeden Augenblick zu zeigen, was in göttlicher Ausrichtung ist. Es wird sich anders anfühlen als bisher. Es wird viel augenblicklicher geschehen. Fühlt es im Herzen; ihr werdet die Anzeichen in eurer unmittelbaren Realität erkennen, wenn ihr aufmerksam seid. Haltet oft inne, um die Zeichen zu sehen. Sich durch einen Tag, eine Stunde, einen Augenblick hindurchzuackern, ohne sich auf den bewußten Flow auszurichten, damit ist es jetzt vorbei.

Begreift, daß ihr, wenn ihr das höhere Lichtbewußtsein einladet, euch den Konsequenzen dessen ergebt, was es euch zeigt. Widerstand gegen die Ausrichtung verursacht Leiden. Mit der Ausrichtung mitzufließen, bringt Leichtigkeit, Anmut und tiefgreifende Erkenntnisse, wenn ihr eure Wahrnehmung auf das einstimmt, was die Wahrheit euch in dem Moment anzubieten hat.

Blumenbanner

Eine Erkenntnis über zusammenbrechende Systeme

Negative Programme haben nur noch bis zum Herbst 2016 Zeit, um weiterhin negative Kontrollsysteme auszuführen. Damit meine ich fehlgeleitete Menschen, die lange einem negativen Pfad gedient haben (ich bin keine Anhängerin interdimensionalen Rassismus‘ oder der Verurteilung vergangener Konrollversuche. Neues Licht, Neues Paradigma, Laßt uns weitergehen). Versteht, daß die den Planeten erreichenden Freuenzen von Tausenden im Dienst des neuen Lichts stehenden Menschen gehalten werden. Wenn diese Art von Licht auf dem Planeten verkörpert wird, ist das für negative Wesen buchstäblich schmerzhaft. Auch wenn ich Mitgefühl für jene empfinde, die hier die falschen Entscheidungen getroffen haben, und mir vorstellen kann, wie verstörend diese Frequenzen für jemanden sein müssen, der/die eine Menge negativer Energie in sich trägt, sehe ich auch, wie wichtig es für die Aufsteigenden ist, die absolut höchstmögliche Lichtschwingung und den höchstmöglichen Lichtquotienten zu halten.

Haltet euer Energiefeld klar und stark. Wendet eure Anweisungen und Vereinbarungen weise an. Klärt die Dinge in dem Moment, in dem sie auftreten, und übernehmt Verantwortung für eure eigene Reise. Selbst-Ermächtigung ist unabdingbar. Hinaus aufs Land zu gehen und sich mit Gaia, den Naturreichen und Elementalen zu verbinden, ist einer der effektivsten Wege, sich mit neuer Energie zu versorgen und wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Laufen, Atmen, Dehnen, Beabsichtigen: sofortige Verjüngung.

Blumenbanner

Höhere-Selbst-Fürsorge

Wir werden durchgängigen Wiederausgleich benötigen, während die multidimensionale Verschmelzung stärker und deutlicher wird. Vereinfacht, wo immer ihr könnt, beteiligt euch am Neuen – denn das Alte wird sich jetzt sehr alt anfühlen – und ziemlich belastend. Gebt. Es. Auf. Habt keine Angst vor dem, was ihr jetzt werdet; laßt zu, daß es sich entfaltet – egal, was passiert. Seid ehrlich mit den Menschen in eurer Umgebung, was eure Gefühle und eure Energie betrifft – oder euren Mangel daran. Ausgerichtete Menschen werden Geduld haben, wenn ihr authentisch seid. Wir kommen aus einer langen Gehirnwäsche von Leistungs- und Überlebensprogrammen. Jetzt bewegen wir uns in einen neuen Flow von Leistung hinein, die nicht auf zukünftigen Ergebnissen beruht. Es ist die Authentiziät des Jetzt, die am meisten zählt. Eure multidimensionale Verschmelzung findet in Millisekunden des Nullpunktes statt, Stück für Stück, und erweitert sich erst zu Sekunden, dann zu Minuten und dann zu einem dauerhaften Seinszustand.

Zuweilen fühlt es sich viel schwieriger an, als wir erwartet hatten, und manchmal fühlt es sich an, als wären wir komplett übers Ziel hinausgeschossen, wenn alles mühelos geht. Laßt nicht zu, daß Angst das Herzzentrum überwältigt. Legt die Hände aufs Herz, tröstet und beruhigt den Körper, bringt Verstand / Ego / Emotionen sanft zum Schweigen, sagt Ich liebe dich und atmet.

Selbstfürsorge erhält in diesem Jahr einen höheren Sinn. Es geht nicht um ein heißes Bad und eine Massage (obwohl das toll ist), sondern unser Thema ist Höhere-Selbst-Fürsorge. Die psychologischen Ebenen können sich von dem erhöhten Unbekannten bedroht fühlen, wenn sich neue Teile des Gehirns aktivieren. Schlafende Strukturen erwachen und versuchen zu begreifen, was der Rest des Gehirns veranstaltet hat. Es kann Verwirrung oder Angst hervorrufen, wenn die niederen Ebenen versuchen, die Neuverdrahtung außer Kraft zu setzen. Bitte bleibt zentriert, wenn ihr das erlebt; die (negativen) psychologischen Nebenwirkungen des Bewußtseinswandels sind schon seit einiger Zeit problematisch.

Wenn ihr euch für einen expansiven Austausch über dieses und andere Themen interessiert, zieht in Betracht, euch den Ascension Path Konferenz-Replay für diesen Monat anzuhören oder eure Reise mit dem Ascension Path Online-Kurs auf eine neue Ebene zu bringen.

Segnungen über uns alle, die an disem faszinierenden und kraftvollen Prozeß teilnehmen!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple divider

Um die Lichtcodierungen in diesem Video zu empfangen, sprecht einfach eure Absicht und euer Einverständnis aus.