Phoenix

Alle Beiträge verschlagwortet mit Phoenix

Celia Fenn: Deutsche Webinare zum Stiertor

Veröffentlicht April 19, 2022 von Zarah

Hi Ihr Lieben,

hier ist die Info zu den deutschsprachigen Webinaren von Celia Fenn zum 5/5-Stiertor, die nächsten Montag beginnen. Es verspricht eine spannende Zeit zu werden, da uns 2 kraftvolle Finsternisse bevorstehen. Wobei ich finde, daß schon im Vorfeld eine Menge los war – ich war letzte Woche von den Energien völlig geplättet, und das passiert mir nichct mehr sehr oft.

Würde mich freuen, ein paar von euch bei den Webinaren zu sehen! 🙂

k-IMG_0536

Deutsche Webinarserie zum 5/5 Stiertor und dem Phoenix-Abenteuer:

Die Stier/Skorpion-Finsternisse als Portale der Planetaren Neugeburt

Ihr seid eingeladen, euch Celia Fenn und der Diamantlicht-Neue Erde-Gemeinschaft zu einer Online-Webinarserie zum 5/5-Stiertor und dem Abenteuer der Planetaren und persönlichen Neugeburt anzuschließen, die von den kraftvollen Finsternissen auf der Stier/Skorpion-Achse aktiviert wird. Dies ist die Zeit des Jahres, da die Sonne Aldebaran, Orion, Sirius und die Plejaden transitiert und damit Gelegenheiten zur weiteren Expansion und Evolution des Bewusstseins bietet.

Es wird in dieser Zeit zwei Finsternisse geben: einen Neumond und eine teilweise Sonnenfinsternis im Stier am 30. April und einem kraftvollen Vollmond sowie eine totale Mondfinsternis am Skorpion am 16. Mai. Ich nenne diese Finsternisreisen das „Phoenix-Abenteuer“, weil der Phoenix das mit den Skorpion-Energien verbundene Symbol der Auferstehung und Wiedergeburt ist. Es sind tiefe Energien, die in einem Prozeß der feurigen Transformation reinigen und klären werden, während sie zugleich ein neues Bewußtsein und einen Neubeginn gebären.

Dies wird eine große Wandlung und Expansion sein, bei der wir unsere Beziehung zur Neuen Erde, zur Natur und zur „Umwelt“ sowohl in uns als auch um uns herum neu definieren werden.

Programmübersicht

Wir werden zu 4 jeweils einstündigen Sitzungen und einer 40-minütigen Zeremonie zum 5/5-Portal auf Zoom zusammenkommen.

Alle Live-Zoom-Meetings werden aufgezeichnet und auf Vimeo für diejenigen zur Verfügung gestellt, die nicht an den Live-Sitzungen teilnehmen können.

Sitzung 1 – Montag, 25.April: Die teilweise Sonnenfinsternis im Stier als Raum kreativer Kraft in der Zeitlinie der Neuen Erde. Eine Gelegenheit, unsere Energiesignatur zu aktivieren und unser Herzzentrum zu einem kraftvollen Motor für die Übertragung der Liebesenergie und des Christusbewußtseins werden zu lassen. Dies wird unseren physischen Raum auf der Erde neu definieren und durch die Göttliche Kraft in uns eine Realität der Fülle erschaffen. Es gibt eine Aktivierung mit Erzengel Michael und den Galaktischen WeisheitslehrerInnen.

Sitzung 2 – Montag, 2. Mai: Annäherung an das 5/5-Portal. Während wir uns auf das Durchschreiten des Portales vorbereiten, sehen wir uns an, wie wir Familien-und Seelengruppenverbindungen finden, während wir uns auf dieses tiefe Eintauchen und die Neugeburt vorbereiten. Das Stiertor wird es uns ermöglichen, unser Bewußtsein für unseren Platz in der Familie der Neuen Erde neu auszurichten und zu erweitern. Es gibt eine Aktivierung mit Erzengel Michael und den Plejadischen WeisheitslehrerInnen mit Repräsentation von den Lichträten von Sirius und Aldebaran.

Sitzung 3 – Donnerstag, 5. Mai: Heilige Zeremonie zum 5/5-Stiertor mit Erzengel Michael und der Planetaren Gruppe.

Sitzung 4 – Montag, 9. Mai: In dieser Sitzung sehen wir uns an, wie wir auf die kraftvolle Mondfinsternis am 16. Mai zugehen. Die Reise des Phoenix oder des Bennu-Vogels in den sirianischen Weisheitslehren ist eine kraftvolle Metapher für den Prozeß persönlicher Neugeburt und kreativer Kosmogenese. Wir werden uns ansehen, wie wir als MeisterInnen der Energie auf harmonische Weise den inneren Prozeß und den äußeren Wandel navigieren können. Wir werden praktische Fähigkeiten für den Umgang mit den kraftvollen Energien dieses Abenteuers im Bewußtsein betrachten. Es gibt eine Aktivierung mit Erzengel Michael und den sirianischen WeisheitslehrerInnen.

Sitzung 5 – Montag, 16. Mai: Und so … hinein in die Leere … am Tag der Finsternis nähern wir uns gemeinsam dem Ereignishorizont. Wir vollziehen den „Vertrauenssprung“ mit vollkommener Zuversicht gemeinsam mit unserer Seelenfamilie und unserer Gemeinschaft. Wir wissen, daß wir in eine völlig neue und erweiterte Realität eintreten, welche die sich stetig entwickelnde multidimensionale Neue Erde ist. Es gibt eine Aktivierung mit Erzengel Michael und den Galaktischen WeisheitslehrerInnen.

Zeit: Alle Sitzungen finden montags um jeweils 20:15 Uhr MEZ statt, bis auf die 5/5-Zeremonie. Diese findet am Donnerstag, dem 5. Mai um 21 Uhr MEZ statt.

Preis: 150 US-Dollar (entspricht zur Zeit 139€). Bitte bezahlt mit dem PayPal-Link auf Celias Website:

https://starchildglobal.com/channels-and-articles/dem-phoenix-abenteuer-die-stierskorpion-finsternisse-als-portale-der-planetaren-neugeburt/

Sobald ihr bezahlt habt, seid ihr verbindlich angemeldet und bekommt kurz vor der ersten Sitzung den Zugangslink zum Webinar. Die Videoaufzeichnungen und die Sitzungsnotizen erhaltet ihr ein bis zwei Tage nach der jeweiligen Sitzung.

Falls ihr kein PayPal habt, schreibt an Zarah unter zarahsabenteuer[at]yahoo.com für eine alternative Zahlungsmöglichkeit.

glittery purple divider

Celia Fenn: Der Flug des Phoenix – EE Michael-Channeling zum 11/11-Portal

Veröffentlicht Oktober 12, 2020 von Zarah

Der Flug des Phoenix, die Goldene Brücke und das 11/11-Portal: Beschleunigte Aufstiegsenergien im Oktober und November

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 9. Oktober 2020

Originaltext HIER

Geliebte Lichtseelen, wir wissen, daß dies ein schwieriges Jahr für euch und für den Planeten war und noch ist. Es schien wie ein Jahr des Schocks, der Überraschung, des Konflikts und der Spaltung, die immer noch andauern. Es hat viele Menschen gestreßt, erschöpft und verunsichert zurückgelassen. Doch wir möchten, daß ihr wißt, daß dies daran liegt, daß der Aufstiegsprozeß sich beschleunigt und ihr euch in schnellem Tempo in höhere Frequenzen hineinbewegt.

Wirklich, Geliebte, ihr durchlebt ganze Lebenszeiten der Erfahrung in einem einzigen Jahr. Das liegt daran, daß ihr einen großen Erfahrungszyklus abschließt und einen neuen beginnt.

Der alte Zyklus war drittdimensional, und der neue Zyklus ist fünftdimensional. An diesem Punkt existieren diese beiden dimensionalen Zeitfrequenzen nebeneinander und erschaffen einen Chaoswirbel, der notwendig ist, um die alte Matrix und die alten Gitter zusammenfallen zu lassen und neue Möglichkeiten auszusäen.

In dieser fließenden Übergangsphase ist es oft schwierig, den Prozeß zu sehen oder zu wissen, welche Quantensamenkörner austreiben und die neue Erde, die geboren wird, manifestieren werden. Zu dieser Zeit ist es wichtig, sich immer bewußt zu sein, was wichtig ist, was um euch her geschieht, und welche Frequenzen eure Aufmerksamkeit beanspruchen. Strebt danach, in den höheren Frequenzen von Frieden und Liebe zu bleiben. Wir sagen das, weil ihr in den kommenden Monaten des Oktober und November werdet ausgeglichen und zentriert sein und mit den kraftvollen Energien umgehen müssen, die in den Tagen zwischen dem 31. Oktober bis zum 11. November aufsteigen werden: vom Vollmond bis zum 11/11-Skorpiontor.

Der Phoenix als Symbol des 11/11-Portals

Das Symbol für das Sternbild Skorpion ist der Skorpion, aber weniger bekannte Symbole sind auch der Adler und der Phoenix. Der Skorpion repräsentiert die niederen oder Schattenaspekte des Sternbildes, diejenigen der Urinstinkte und Aggressionen. Ihr könnt damit rechnen, in dieser Zeit viele Menschen aus niederen Instinkten und Aggressionen heraus handeln zu sehen, wenn sie getriggert und unbewußt sind. Aber das zweite Symbol, das des Adlers, repräsentiert diejenigen, die sich ihrer Seele bewußt sind und die Weisheit haben, das größere Bild zu sehen. Wie der Adler können sie über dem Chaos schweben und mit Unterscheidungsvermögen handeln.

Das 11/11-Tor ist ein kraftvolles Portal, das euch und der Erde erlaubt, eure Zeitlinie anzupassen und neue und höhere Erfahrungen zu erschaffen, während ihr euch entwickelt und manifestiert. In dieser 11 Tage dauernden Portalphase zwischen den Vollmond im Oktober und den 11/11-Portal ist die Erde im Verhältnis zur Sonne vom Sternbild Waage ins Sternbild Skorpion gewechselt. Der helle Stern Antares dominiert den Nachthimmel, und die interstellaren Frequenzen sind tief und kraftvoll.

Doch, Geliebte, diejenigen von euch, die sich mit der Erde verändern und transformieren und mit ihr zusammen aufsteigen, werden dem Flug des Phoenix folgen. Dieser repräsentiert die vollständige Transmutation des Alten und der Vergangenheit sowie das Gebären und die fortlaufende Manifestation des Neuen!

Der Phoenix war das Symbol, das die Sirianischen SternenlehrerInnen benutzten, um den Prozeß der Schöpfung aus dem Chaos zu beschreiben, und sie nannten ihn den „Bennu-Vogel”. In ihrem Weisheitsgeschichten lebte der Bennu-Vogel eine Zeitlang und ging dann in Flammen auf und zerstörte sich selbst. Doch aus der Asche stieg ein neuer Bennu-Vogel empor. Diese Geschichte repräsentierte die zyklischen Prozesse des Lebens und des Erschaffens der materiellen Realität.

Diejenigen von euch, die den „Flug des Phoenix“ erleben, werden sich fühlen, als wäre euch alles, was ihr kanntet, weggenommen worden. Vielleicht fühlt ihr euch verwirrt und traurig oder wütend. Oder ihr könntet einen tiefen Frieden empfinden, wenn ihr euch erlaubt, diesen Prozeß in einem Zustand der Akzeptanz und Ergebung zu durchlaufen. Ihr werdet wissen, daß ihr den Gesetzen der Schöpfung folgt und euch erlaubt, in einen neuen Zyklus das Selbst und der Erfahrung hineingeboren zu werden.

Dies wird intensiv sein – und es wird zum 11/11-Portal am 11. November einen Höhepunkt erreichen!

Die goldene Brücke: Vom Vollmond bis zum 11/11

Die auf den Blauen Mond/Vollmond im Oktober folgende 11-Tages-Phase wird eine Brücke zwischen dem Alten und dem Neuen sein. Diejenigen von euch, die „bewußt“ und „erwacht“ sind, werden diese Brücke mit innerem Frieden und Gelassenheit zu überqueren suchen. Bleibt ruhig und bleibt im Gleichgewicht.

Die Brücke öffnet sich mit dem Vollmond am 31. Oktober. Dieser Zeitpunkt ist bekannt als „Halloween“ oder „Vorabend von Allerheiligen“, oder Samhain in der keltischen Tradition der Jahresfeste. Es ist auch die Zeit des “Dia des los Muertos” in der hispanischen Kultur. Es ist eine Zeit, in der die Schleier zwischen den Dimensionen sehr dünn sind und in der die Ahnen und die in den geistigen Sphären lebenden Wesen gefeiert werden. Dies fällt zusammen mit einem sehr kraftvollen Blauen Mond/Vollmond (der Blaue Mond ist der zweite Vollmond im Oktober).

Dies ist die Eröffnung der Goldenen Multidimensionalen Brücke – und es ist eine kraftvolle Zeit für Ahnenheilung sowie für tiefe DNS-Heilung und Reinigung alter Glaubensmuster und „Programme“. Geliebte, laßt einfach los und entlaßt alle vergangenen Ängste und Geschichten, die in eurer Ahnen-DNS eincodiert sind. Erlaubt euch, euch den Engelsfamilien nahe zu fühlen, und ruft sie an, um bei eurer Heilung und Ausgleichung zu helfen, während ihr euch darauf vorbereitet, die Neue Erde zu manifestieren. Die Vollmondenergie wird die Energien vergrößern, wenn sie hochkommen, deshalb ist es so wichtig, in eurem Heiligen Herztempel der Liebe zu verweilen und euch nicht zu gestatten, euch in Zorn und Zwietracht hinein provozieren zu lassen.

Es wird viele Gelegenheiten geben, in Zorn und Feindseligkeit zu verfallen, wenn die Emotionen um die Wahlen in den USA hochschlagen. Wir bitten euch, euch nicht in die Energie von Zwietracht, Konflikt und Dualität hineinziehen zu lassen, denn das wird dafür sorgen, daß ihr in die alte und zerfallende dreidimensionale Realität hinabgezogen werdet. Fokussiert euch stattdessen darauf, euren Weg über die Goldene Lichtbrücke auf das 11/11-Portal zuzugehen. Die Engels- und Galaktischen Familien werden euch unterstützen, und der Lichtrat von Antares wird Lichtcodes aus unterstützender Energie senden, wenn die Erde sich in die Energiezone des Antares-Systems hineinbewegt.

Die Energie wird sich weiterhin aufbauen, während ihr euch auf das 11/11-Portal am 11. November zubewegt. Das 11/11-Portal selbst ist ein kraftvolles Bewußtseinstor oder Zeit/Raum-Portal, das von den Antareanern und den Plejadiern gehalten wird, und es ist auch das dem Galaktischen Zentrum/der Zentralsonne der Galaxis nächstgelegene Portal. Aus diesem Grund hat auch der Galaktische Rat ein Interesse an den Energien des 11/11-Portals, und ihr werdet Wellen von Diamantlicht-Übertragungen empfangen, um den Prozeß zu unterstützen. Und die letzte Power-Energie dieses Portals wird die Energie der Großen Mutter bzw. des Göttlich-Weiblichen oder der Shekinah sein, deren liebevolle Präsenz als Göttliche Liebe und Mitgefühl für Alle zur Verfügung stehen wird.

Diese kraftvollen Energieübertragungen werden das Chaos in den niederen Dimensionen intensivieren, wenn der Phoenix eingehüllt in Engelsfeuer zum Flug ansetzt. Doch wir bitten euch, Geliebte, euer inneres Auge auf die Goldene Lichtbrücke gerichtet zu halten und anmutig das 11/11-Weisheitsportal zu durchschreiten.

Je intensiver das Chaos, desto intensiver wird das Erblühen und Gebären des Neuen sein, wenn der Bennu-Vogel/Phoenix beginnt, seine neue Form und Gestalt zu manifestieren.

Wir wünschen euch Anmut und Liebe in diesen kraftvollen Zeiten.

Ihr braucht nur zu bitten, und die Engel sind bei euch!

Wenn ihr mehr über das Skorpiontor und die Goldene Brücke erfahren möchtet, seid ihr eingeladen, euch Celia Fenn und der Diamantlicht-Gemeinschaft zu einer 5-teiligen Webinarserie anzuschließen, die in der letzten Oktoberwoche beginnt. Infos und Anmeldung findet ihr hier: http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/der-flug-des-phoenix-deutsche-webinarserie/

Text © Celia Fenn 2020. Graphikquelle: freies Wallpaper. Übersetzung © Zarah Zyankali 2020. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.