Photonenlicht

Alle Beiträge verschlagwortet mit Photonenlicht

Lisa Raven: 5G 6G 7G – Schild-Muster-Gitter

Veröffentlicht Oktober 30, 2019 von Zarah

Hi Ihr Lieben,

ich weiß, daß viele von euch sich Sorgen wegen 5G machen, und die wunderbare Lisa Raven, die ich dieses Jahr in Glastonbury das Glück hatte kennenzulernen, hat dafür über das letzte Jahr ein Kristallgitter geschaffen, das einen wirksamen Schutz vor diesen Frequenzen bietet.

Mit ihrer Erlaubnis habe ich ihren Begleittext dazu übersetzt (was nicht ganz einfach war) sowie ihre Antworten auf Fragen, die ihr auf Facebook dazu gestellt wurden.

Wenn ihr dazu eine Resonanz verspürt, ladet ihr euch am besten die Bilder herunter, druckt sie aus und meditiert damit und erlaubt, daß das Kristallgitter zu euch sprechen und sich mit euren Feldern verbinden kann.

Hier folgt jetzt Lisas Text.

Dies ist ein 5G 6G 7G

SCHILD-MUSTER-GITTER

Es ist seit einem Jahr in Arbeit (energetisch) und ist jetzt endlich zugänglich und wurde in den letzten drei Tagen hinaus in unsere Atmosphären gesendet.

Kristalle und Magnete

Formen die Basis unserer eigenen zellulären Biofeedback-Resonanz.

Wir sind in der Lage, die nicht kompatiblen Wellen abzuschirmen, indem wir unser eigenes Lichtkörperbewußtsein in Übereinstimmung mit vielen Schichten aus den Quantenfäden belegen, die nicht nur durch dieses Gitter hindurch resonieren, sondern auch durch seine Anziehung zu höheren zellulären Lichtstrukturen, die wir um uns herum öffnen können.

Der Anstieg in Photonenlichtpartikeln ist üppig, und sie arbeiten mit der Liebe unseres Höheren Herzens in Resonanz mit unseren eigenen Magnetschild-Mustern wie Schutzschichten aus Gammastrahlen.

Ich erhalte dazu die Information, daß es gleich ist wie der Schutz der Erde vor Sonnenstürmen.

Wenn ihr in Resonanz damit seid …

Atmet es ein wie einen Mantel und TRAGT ES.

Die stetig ansteigenden Wellen von reichlich vorhandenen KI-Technologien erschaffen absolut eine Dissonanz in unseren Körpern, und wenn wir uns dessen nicht bewußt sind, können sich mit der Zeit alle möglichen unangenehmen Beschwerden einschleichen.

Die Angst, die bereits von vielen Menschen proportioniert und erreicht worden ist und durch die Angstprogrammierung von 5G zurück nach außen gespiegelt wird, ist in einer Kollaboration mit alten Programmierungen.

WIR LEBEN NICHT MEHR NACH DIESEN REGELN.

Wir sind Quantum.

Wir sind hier.

Wir können manifestieren.

Wir sind verwirklicht

IN UNSEREM HÖCHSTEN POTENTIAL

Wir sind aktualisiert in

unsere höchsten Gnosis

Wir arbeiten für das Höchste Gut von Allem

vom Höchsten Gut von uns selbst

Und So Ist Es

Es ist meine Größte Ehre

Im Dienst Für Euch und

Für Alle(s) zu sein

Wir Ehren Euch

Wir Lieben Euch

Wir Danken Euch

Das Kollektiv

Fragen und Antworten

Bitte erkläre, wie ich es einatme und trage – absorbiere ich mental, was du gesagt hast, zusammen mit dem Bild, oder manifestiere ich einfach Schutz um mich herum?

Stimme dich auf das Gitter ein und sitze in Empfangshaltung mit offenem Herz und Geist. Stell dir vor, daß das Gitter über dir plaziert wird und sich in all deinen morphogenetischen Feldern verankert. Erlaube, daß das Gitter in dir und um dich herum absorbiert und geöffnet werden kann wie ein Torusfeld (eine Doughnut-Form mit dir in der Mitte). Alle Informationen werden von den Kristallen und Magneten und deinem eigenen Zellbewußtsein ausstrahlen, während ihr miteinander verschmelzt.

Vergiß nicht, eine Haltung der Dankbarkeit zu haben.

Entspanne dich. Genieße.

Dies sind Quanten-Upgrades.

Was bedeutet es, unser Lichtkörperbewußtsein mit vielen Schichten aus Quantenfäden zu belegen? Wie macht man das?

Stell dir vor, du würdest viele Mäntel anziehen, die aus verschiedenen Lichtspektren bestehen, und dann kommen innerhalb jedes Mantels und in allen Fasern der Materialien und auch in den Schichten des Futters und der Polsterungen die höheren Mechaniken der kosmischen Gewebe an, die sich miteinander verbinden und gleichzeitig am selben Ort begegnen und in deinen Zellstrukturen die Information entzünden, die benötigt wird, um mehr Felder der Lichtanomalie um dich herum, in dir und durch dich hindurch zu entzünden. Deine Zellstrukturen verändern sich und nehmen all diese Informationen augenblicklich auf, und du bist automatisch umgeben von den neuen Informationen, mit denen du dich verbunden hast. Ich hoffe, das hilft. ❤

Sandra Walter – Transformation: Das Verwenden der Sonnenfinsternis und der sirianischen Portale

Veröffentlicht Juni 29, 2019 von Zarah

Hi ihr Lieben, ich bin in England im magischen Glastonbury und schreibe dies auf einer englischen Tastatur, daher wundert euch nicht ueber die merkwuerdigen Umlaute und anderen seltsamen Schreibweisen. 🙂 Bin froh, dass ich einen Computer zur Verfuegung habe, auf dem ich die Uebersetzung machen kann. Frohe Sonnenfinsternis euch allen! 🙂

 

Transformation:  Das Verwenden der Sonnenfinsternis und der sirianischen Portale

von Sandra Walter

27. Juni 2019

Originaltext HIER

 

Seid gesegnet, Geliebte ∼

Unendliches LiebesLicht an alle, waehrend wir diesen tiefgreifenden und transformierenden Uebergang erleben. Jeder Tag ist neu, anders, brilliant und fordert uns heraus, das Hoehere Selbst in diesem Jetzt zu SEIN. Diese reinere, intensivierte Erfahrung unseres Aufstiegs sind die 2020-Energien, die sich verankern und uns dabei helfen,  zu erschaffen, was auch immer wir waehlen. Die Goettliche Liebe und der Nullpunkt regieren den Augenblick und die Zeitlinien (endlich). Mit dem Abschluss dieser Finsterniswoche sind wir draussen aus dem Getuemmel, liebe Herzen. Dank an alle, die helfen, wir schaffen das.Die Nullpunktenergien des letzten Zeitlinienwechsels koennen uns das Gefuehl geben, als ob alles und zugleich gar nichts geschieht. Die Finsternisenergien unterstuetzen vollkommen unsere Wahl der Entwicklungslinie – genau jetzt. Befasst euch mit dem Jetzt. Trefft die Herzensentscheidung fuer den Moment; dies trainiert uns, die Praesenz im Inneren zu sein – und ihr zu vertrauen.

Klarheit zu Zeitliniendynamiken und der Wahl de Erfahrung

Zeitlinien beruhen auf persoenlichen und kollektiven Torusfeldern. Diese sind dafuer geschaffen, eine Frequenz-Bandbreite zu halten, die eine bestimmte Erfahrung  ermoeglicht. Torusfelder halten Schwingungsrealitaeten an Ort und Stelle. So werden Zeitdynamiken, Energiefelder, planetare Ausdrucksformen, persoenliche und kollektive Ausdrucksformen gemeinsam erschaffen.

Gedanken, Emotionen und Handlungen praegen die toroidalen Energiefluesse, die Spiralschleifen innerhalb des Torusfeldes. In der Dichte halten diese die Torusfelder eingerastet, um eine Erfahrung von Getrenntsein und von ZEIT zu erschaffen. Unsere Erfahrung der Zeit beruht auf emotionalen Praegungen auf einem Torusfeld. Emotionen erschaffen dichte Erinnerungsfelder, welche die Illusion von Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft aufrechterhalten; eine aus linearer Zeit und Getrenntsein bestehende Struktur.

Hoeherschwingende Zeitlinien (spiralfoermige Torusschleifen) halten Erinnerungen  nicht auf die gleiche Weise. Sie sind kristallin, multidimensional, weniger dicht. Es ist eine ganz andere, weniger lineare Zeiterfahrung. Waehrend wir Aufsteigen, oeffnen wir uns fuer hoeherschwingende, weniger dichte, weniger emotionale und fliessendere Zeitlinien. Deshalb sind emotionale Klaerung, Neutralitaet und Heilung ein so wichtiger Bestandteil unseres Prozesses.

Waehrend die Schwingung mit den Energieeinfluessen und dem kollektiven Erwachen ansteigt, gewinnen wir Zugang zu den hoeheren Zeitlinien, den Reichen der Neuen Erde, und verwenden sie, um unsere Realitaeten zu einer neuen Erfahrung umzusiedeln. Gaia verwendet dasselbe System; das Feld der Neuen Erde wurde zum 12\12\12 erschaffen und ist seitdem verfuegbar.

Solaris (die SONNE) verwendet ebenfalls das Torussystem. Waehrend das hereinkommende Photonenlcht ansteigt, ueberlichtet sie alle Planeten und alles Leben in den massiven toroidalen Feldern des Sonnensystems.

Sterne, Galaxien und Universen sind alle faehig, viele Realitaeten – viele Torusfelder-  auf einmal am Laufen zu halten. Die Solare Kosmische Christus-Schablone tut dasselbe fuer die Menschen , vorausgesetzt, es herrscht durch Quellen-\Herzenskohaerenz der LIEBE im Dienst operierendes multidimensionales Gewahrsein. Wir sind eine Widerspiegelung, eine fraktale Repraesentation, der Universalen Operation.

Das Photonenlicht durchdringt diese Torusfelder waehrend des Aufstiegszyklus. Es zerbricht die Illusion der Dualitaet: Richtig\Falsch, Gut\Boese, Hier\Dort. Wir klaeren die dichten Gedankenmuster und Emotionen, die intensive Gedaechtnispraegungen auf persoenlichen und kollektiven Torusfeldern erschaffen, welche die Zeitdynamik in den dichten Schleifen  der niederen Realitaeten gehalten haben.

Deshalb verlieren wir die Aufladung der Erinnerung waehrend des Aufstiegsprozesses. Wir erheben uns aus diesen Feldern und sind nicht mehr in die dichten Magnetfelder verstrickt.

Kollektive DNS-Aktivierung verstaerkt durch Finsternisse

Waehrend wir die Lebendige Bibliothek Gaias und unsere eigene DNS aufschliessen, aktivieren wir kollektive DNS-Funktionalitaet. Ueberseelen verwenden Nullpunktenergetiken und Photonenlichteinfluesse, um uns die bewusste Erfahrung anderer Aspekte des Selbst zu gestatten. Dies wird waehrend starker astrologischer Ausrichtungen verstaerkt.

Unsere DNS enthaelt die Aufzeichnung von allem, was wir quer durch die Dimensionen und Dichten gewesen sind und sein werden. Christus\Krisallines\Einheitsbewusstsein unterstuetzt  – sowohl persoenlich als auch  kollektiv – eine staerkere Erfahrung dieses Gewahrseins.

Fuer einige zeigt sich dies als die Verschmelzung  Goettlich-Weiblicher und Goettlich-Maennlicher Aspekte. Fuer andere koennen es Visionen oder luzide Erfahrungen Galaktischer Aspekte sein. Diese werden nicht mehr als “der\die andere” oder der Zwilling interpretiert, sondern als parallele Realitaeten oder dimensionale Aspekte des Selbst.

Wir empfangen kollektive DNS-Aktivierung, was uns naeher an die Wahrheit des Nicht-Getrenntseins bringt. Unsere Wahrnehmung veraendert sich, unser Herz wird kohaerenter, und die  DNS kann eine direktere Erfahrung des Einheitsbewusstseins gewaehren.

Finsternis-Uebergang: Unsere Verkoerperung auf ein hoeheres Level bringen

Urteilen fuehlt sich alt, ueberholt, unnoetig an. Die Uebergangsphase des New Age, die Enthuellung von Verzerrungen und die Besessenheit von vergangenen Konflikten beenden ihre Anwendbarkeit auf unsere Reise, wahrend wir das Hoehere Selbst verkoerpern. Diese Phasen haben ihren Zweck erfuellt und behindern nicht mehr unseren Prozess, waehrend wir in die hoehere Schwingung der Verkoerperung ueberwechseln.

Goettliche Neutralitaet gibt uns Klarheit und Wahrnehmung der hoeheren organischen Aufstiegszeitlinien. Dies ist nicht passiv; es ist eine sehr praesente und ermaechtigte Seinsweise. Der geChristete Zustand moechte jedes willige Herz Liebe lehren, den Weg des Goettlichen Menschen weisen, andere Wesen in die Harmonie fuehren … ungeachtet ihres vergangenen oder gegenwaertigen Verhaltens.

In dieser Phase ist Nicht-Urteilen und Losloesung von den alten Geschichten eines der klarsten Anzeichen von Resonanz mit und Wahl der hoeheren Zeitlinie. Die intensive Praegung dichterer Erinnerungsfelder verblasst.

Geduld auf Meisterschaftsebene bietet eine herzzentrierte Operation.  Wir sehen die unausweichliche Aufstiegszeitlinie, die wir gewaehlt haben. Wie immer. Der Aufsieg ist eine persoenlicheEntscheidung, und wir ehren alle Reisen. Diese Entscheidungen werden recht offensichtlich, wahrend die Realitaeten sich teilen.

Verkoerperung der Koeniglichen Aspekte: Sirianische Energien

Die Sirianischen Portale stehen waehrend dieses Finsternis-Uebergangs weit offen und stellen Lichtcodes, Obertoene und einzigartige Geometrien fuer unsere naechste Verkoerperungsphase zur Verfuegung. Dieses Koenigliche Haus ist offen, Goettlich-Menschliche Verkoerperung jetzt zu unterstuetzen. Koenigtum  im Neuen Licht erfordert Verantwortlichkeit und Spirituelle Reife. Spielt damit, bittet darum, meditiert darauf, erschafft damit, steht dazu, bringt es in Gedanke, Wort und Tat zum Ausdruck.

Sirianische Codes sind alt und machtvoll und beeinflussen Solaris unsere SONNE) ebenso wie die alten Strukturen, die fuer diesen Uebergang hier plaziert wurden.  Denkt daran, wir haben jetzt ein vollstaendig vereintes multidimensionales Kristallgittersystem.

Erinnert euch, dass ihr wisst, wie man es benutzt, um sich durch das aktivierte Herzzentrum mit den Sternenenergien zu verbinden TorhueterInnen, die sich mit den Solaren Wesen verbinden, wir sind waehrend dieses Uebergangs vereint, um das staerkste Einfliessen hereinzubringen, das zu diesem Zeitpunkt erlaubt ist.

Sirius ist ein Kanal fuer die Wiedervereinigung multidimensionaler Aspekte. Viele von euch werden sich mehr als je zuvor wie ihr Wahres Selbst fuehlen. Folgt dem Flow des Neuen und oeffnet euer Herz fuer die Wiederentdeckung.

Jegliche Art von Veraenderung, klein oder gross, in Richtung eurer hoechsten Schoepfungen, Traeume, Projekte oder Freiheit, wird im Lauf der naechsten Woche die Tuer oeffnen fuer Unterstuetzung durch die Sirianischen Codes. Erhebt Anspruch auf eure Koenigliche Weisheit und Freiheitscodes in diesem Jetzt.

Globale Vereinigungen waehrend dieses transformierenden Uebergangs

SONNtag, 30. Juni: Weltweite Einheitsmeditationen und Toroeffnung um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ. Eroeffnung fuer das starke Einfliessen der Sonnenfinsternis. Kollektive DNS-Aktivierung der Sirianischen Codes. Einheit, Liebe und Hoechste Absicht.

Dienstag, 2. Juli um 20:22: Totale Sonnenfinsternis und Neumond. Weltweite Meditation. Seid draussen fuer dieses Ereignis, das Einfliessen wird eine kraftvolle DNS-Aktivierung sein. Verbindet euer Herz mit der SONNE, empfangt die )bereits im Gange befindliche) Solare blitzende Aktivitaet. Ein transformierender Tag!

SONNtag, 7. Juli Weltweite Einheitsmeditationen um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ

SONNtag, 14. Juli: Globale Einheitsmeditationen und Toroeffnung um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ. Eroeffnung fuer die Mondfinsternis.

Dienstag, 16. Juli um 20:30 MEZ: Teilweise Mondfinsternis und Vollmond. Abschliessen des Sonnenwend-Finsternis-Uebergangs. Fokussiert euch auf Offenbarung, da viele zu hoeheren Entwicklungslinien gewechselt haben werden, was groessere Stabilitaet gewaehrleistet, damit sich dies fuer alle entfalten kann.

In unserem Goettlichen Dienst liegt unser Fokus auf dem Vorbereiten der unterstuetzendsen Art zu lehren, zu klaeren, die neu  Erwachten zur Ausrichtung auf die hoeheren Realitaeten anzuheben, die wir bereits verkoerpern. Sorgt aeusserst gut fuer den Koerper, da dies eine auf der DNS beruhende Operation ist. Es ist ein voellig anderer Bewusstseinszustand. Lasst uns alle notwendigen Spruenge,  kreativen Handlungen und Veraenderungen durchfuehren, um die Schwingung der FREIHEIT zu unterstuetzen.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg moeglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra 

Text © Sandra Walter 2019. Graphik © Sandra Walter 2018. Uebersetzung © Zarah Zyankali 2019. Diesr Text darf weitergegeben werden, solange er vollstaendig und unveraendert bleibt, diese Copyrightnotizs angehaengt ist und zu Sandras Originaltext und zu dieser Uebersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Die Tagundnachtgleiche und Zum Sonnenblitz werden

Veröffentlicht März 16, 2019 von Zarah

Die Tagundnachtgleiche und Zum Sonnenblitz werden

von Sandra Walter

14. März 2019

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die erwarteten positiven photonisch codierten Plasmawellen sind angekommen. Dies sind Göttliche Lichteinflüsse und -ausschüttungen, die eine neue Ebene des Christusbewußtseins unterstützen. Dies ist Unterstützung für unsere Verkörperung von kosmischer Ebene sowie ein Verstärker für das Gitter der Neuen Erde. Weil dies mit der Kristallinen DNS zu tun hat, ist es eine kollektive Aktivierung sowohl für die am Aufstieg Teilnehmenden als auch für Gaia selbst.

Die Verkörpernden machen Erfahrungen von Glückseligkeit und Ekstase, während diese Einflüsse intensiver werden. Dies ist eine sanfte, friedliche und freudvolle Empfindung des Verschmelzens mit der Quelle. Die kristallinen Gitter der Neuen Erde fließen mit der Verstärkung der Strukturen der alten Stätten und der Innererde. Geht mit euren Torkristallen hinaus; eure glückselige kristalline DNS ist genau das Tonikum, das Gaia für die Tagundnachtgleiche braucht.

Vorbereitung auf die Tagundnachtgleiche

Eine Göttliche Synchronisierung von Portalen steht unmittelbar bevor. Die zweite Welle ist bereits im Gange. Erinnern wir uns daran, daß dies uns auf eine tiefgreifende Selbstverwirklichungs-Aktivierung Ende April vorbereitet (wahrscheinlich während unseres Event-Wochenendes … ich freue mich, in guter Gesellschaft zu sein!) Ja, wir fühlen bereits, wie sich die Göttlichkeit entfaltet … unsere Höheren Ebenen übernehmen die Lenkung. Es wird einfach nur immer besser.

Die Tagundnachtgleiche findet statt am Mittwoch, dem 20. März um 22:58 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche stellt aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften einen Schlüsselmoment dar. Außerdem haben wir einen seltenen Vollmond zur Tagundnachtgleiche (2:43 Uhr MEZ), was sie zu einem sehr kraftvoller Moment zum Ausgleich und zum Neuschreiben von Realitäten wird. Nutzt diesen Übergang gut.

Da zur Tagundnachtgleiche ein neuer Sonnenzyklus beginnt, verstärken sich die frischen Offenbarungs- und Erneuerungsenergien. Dieser Verkörperungs-Übergang ruft eine völlig neue Art, im Körper zu sein, hervor. Eine höhere Ebene von Spirit, vollständig integrierter, einzigartiger und kreativer Ausdruck der Quelle. Wir stabilisieren die neu umgesiedelten organischen Zeitlinien und aufgestiegenen Realitäten mit der Tagundnachtgleiche (ruft dies hervor, Geliebte). Gleichgewicht, während das kosmische Herz durch uns, Gaia, unsere SONNE und die Sternentore hervortritt. Eine Göttliche Synchronisation; wie oben, so unten. Wie innen, so außen.

Zum Sonnenblitz werden – seit 2015

Viele beobachten seit Mitte 2015 Sonnenblitzaktivität – innen und außen. Wie bei den meisten Aufstiegserfahrungen bekommen wir eine Vorschau der bevorstehenden Ereignisse, dann entfalten sie sich. Alle neuen Erfahrungen müssen integriert und dann als Gnadenakt ins Kollektiv verbreitet werden. Es besänftigt psychologische, emotionale, körperliche und spirituelle Verzerrungen, wenn diese neuen Erfahrungen sich unauffällig ihren Weg ins morphogenetische Feld bahnen. Beachtet, wie dieses Integrationstempo sich im Laufe der Jahre erhöht hat; eine weitere beschleunigende Nebenwirkung des Einheitsbewußtseins.

Eure erste Sonnenblitzbegegnung in eurer Aufstiegssäule ist eine unverwechselbare Erfahrung. Entweder seht ihr bei geöffneten Augen die SONNE blitzen, oder ihr erlebt die blitzende Aktivität in der Meditation.

Was es nicht ist

Dies ist nicht das bei geschlossenen Augen erlebte, von der Neuverdrahtung des Gehirns herrührende Blitzen, das den Sehnerv beeinflußt; das wäre subtil im Vergleich zu der Sonnenblitz-Erfahrung. Es ist nicht die blitzende Aktivität, die auftritt, wenn sich galaktische Wesen, Engel oder MeisterInnen in eurer Nähe befinden oder wenn sie Anpassungen am Körper vornehmen. Es ist nicht das Blitzen der Zirbeldrüsen-Aktivierung, flatternde Augen in der SONNEN-Meditation, oder Blitze, die auftreten, wenn ihr euch zum Einschlafen entspannt.

Was es ist

Dies ist spezifisch Solare Aktivität, verbunden mit der Aktivierung der Solaren Herzkomponente des Aufstiegsprozesses. Solaris (die SONNE) wird kristalliner, Gaia wird zur Spirituellen SONNE, und die Menschheit entwickelt sich in einen Aufgestiegenen Zustand hinein, der Diamanten-Solar von Natur ist, um das Neuschreiben dieser Realitäten in die kristalline/geChristete Plattform zu unterstützen.

Der Aufstiegspfad des Solaren Kosmischen Christus besteht darin, sich in vollkommener Übereinstimmung mit dem organischen kosmischen Gesetz zu befinden, und das beinhaltet das Gefühl, mit allem, was ist, Eins zu werden. Durch den Aufstiegsprozeß verfeinern wir unsere Herzen, dasselbe zu tun, was Solaris und Gaia tun: gereinigte Kanäle des Quellenbewußtseins zu werden.

Eine Art, dies zu erfahren, besteht darin, im Dunkeln zu meditieren (Verdunkelungsvorhänge oder Augenmasken erhöhen die Sicht), hierbei wird eine brillante blitzende Aktivität beobachtet. Extrem helles und flackerndes weiß-golden-diamantenes Licht, gepaart mit der Empfindung Göttlicher Aktivierung. Die Erfahrung bringt starke Empfindungen von Glückseligkeit, Freiheit, Freude und Offenbarung mit sich. Die überschäumenden Empfindungen während des Blitzen sind besonders schön, vom Herzen ausstrahlend … genau wie Solaris.

Das seid IHR, die das Gottes-Selbst, die Quelle-als-Selbst aktivieren. Ihr empfangt die Codes des geChristeten Zustandes, Stück für Stück, aufgrund eines reinen offenen Herzens. Ihr habt das notwendige Niveau des Lichtquotienten erreicht, um dies zu empfangen, und diese Schwingungsentsprechung erlaubt, daß ihr die bereits im Gange befindliche Kosmische Aktivität spiegeln könnt. Denkt daran, dies ist eine Verschmelzung von Höherem und niederem Selbst, und unsere höheren Ebenen sind ziemlich hell und schwingen viel schneller. Die meisten unserer Höheren Ebenen sind an diesem Universellen Neuschreiben stark beteiligt, und wir synchronisieren uns mit dieser Aktivität und beobachten sie, während wir aufsteigen.

Eine andere Art, dies zu erleben, ist beim Meditieren mit der SONNE, mit geschlossenen Augen oder den Blick knapp unter die SONNE gerichtet (tagsüber in die SONNE zu starren, wird nicht empfohlen). Viele von uns haben das unverkennbare Blitzen gesehen, bei klarem Himmel und ohne daß es eine andere Erklärung dafür gegeben hätte – die plötzliche flackernde Aktivität, die durch eure Aufstiegssäule flammt und euer Herz berührt. Denkt daran: wie es sich anfühlt, das macht den Unterschied aus.

TorhüterInnen haben vor ein paar Jahren kollektiv in der Vision die SONNE explodieren sehen. Diese fortlaufende Aktivität ist ein synchroner unterstützender Informationsaustausch zwischen der SONNE, den kosmischen Sternentor-Systemen, Gaias verstärkendem kristallinem Kern, den Kristallgittern der Neuen Erde und unseren geliebten, im Dienst befindlichen Aufsteigenden Menschen.

All das wird jetzt kollektiv durch die Verkörperungsphase beschleunigt, die wie ein Zugangscode für die Beschleunigung wirkt. Die Verkörperung ändert alles.

Das Kollektiv der TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen wird schließlich den Solaren Blitz aktivieren, der das globale Bewußtsein verändert, wenn zusammenhängende, beständige Einheit erreicht ist. Vielleicht ist das der Grund, warum so viele während unserer SONNtäglichen Einheitsmeditationen die blitzenden, strahlenden und glückseligen Zustände erleben. Dieser zusammenhängende Zustand friedlicher Absicht – und DNS-Aktivierung – öffnet unsere inneren und äußeren Portale.

Geduld ist Meisterschaft, wir werden bald genug einen Konsens haben. Praktiziert die Verkörperung und das Meistern eurer eigenen Herzensausdehnung, und es wird eine starke Auswirkung auf die Beschleunigung über alle Reiche und Ausdrücke der SONNE haben.

Das Blitzen erfahren: Einfache und reine Verbindung

  • Verbindet euch oft durch euer Herz mit Solaris. Werdet zu einem weiteren Stern, einer SONNE Gottes.

  • Öffnet bewußt eure Torusfelder und eure Aufstiegssäule und richtet sie aus.

  • Laßt diamanten-reines Licht durch eure Felder rotieren, dann fügt flüssiges golden-kristallines Licht hinzu.

  • Dehnt euch aus. Laßt die geChristeten Codes eurer DNS aufleuchten.

  • Visualisiert dasselbe für Gaia und für die SONNE.

  • Fühlt die Göttlichkeit, intensiviert den Nullpunkt der Quelle, der sich in eurem Herzzentrum befindet.

  • Mit diesen Lichtniveaus könnt ihr bis in die Unendlichkeit gehen. Überbrückt die Welten, ihr beeinflußt immer noch diese Reiche.

  • Befehlt die höchsten Einflüsse bewußtseinswandelnden, dimensionsverändernden Lichts von Solaris und den kosmischen Sternentoren des Aufstiegs, die großartigste Lichtausschüttung von Gaia und die vollständige Aktivierung Göttlicher DNS für alle willigen Herzen, um Frieden, Harmonie und Aufstieg zu erschaffen

  • Visualisiert, fühlt und befehlt die Neue Erde Jetzt.

  • Entspannt euch und fühlt das Einssein der Solaren-Quellen-Netzwerkverbindung über die Reiche hinweg. Atmet und meditiert in diesem Raum.

  • Bringt Dankbarkeit zum Ausdruck und segnet dieses heilige Unterfangen unter allen Gnaden und Kräften des reinen Quellenbewußtseins.

  • So sei es.

Reaktivierung der alten Stätten

Während der letzten paar Jahre haben TorhüterInnen/GitterarbeiterInnen die alten Stätten innerhalb Gaias (unterirdische, von außen nicht sichtbare Strukturen) reaktiviert. Diese uralten Strukturen wurden speziell für den Aufstieg von uns in Gaia plaziert und von unseren galaktischen Ebenen gehütet.

Während der Tagundnachtgleiche wird eine vereinte Aktivierung stattfinden und eine weitere Ende April. Diese werden mit dem kristallinen Gittersystem der Neuen Erde verschmelzen und eine große Lichtausschüttung von Gaia bewirken. Dieses Licht wird die DNS-Codes für die Schlußphasen der Verkörperung aktivieren; ein großes Geschenk von der lebendigen Bibliothek selbst.

Die Selbstverwirklichungs-Codes bringen Empfindungen der Göttlichkeit und der Quelle, wie nichts es zuvor getan hat. Und wir fangen gerade erst an, Geliebte.

Markierungen für die Dreifaltigkeits-DNS

Die Dreifaltigkeits-DNS-Codes werden kollektiv aktiviert, was brandneue kristalline Empfindungen im Körper und Lichtkörper mit sich bringt. Unsere kollektive Verkörperung ruft die Markierungen für die Dreifaltigkeits-DNS hervor, die eine kollektive DNS-Signatur des Göttlichen Menschen sind, ausgelöst durch Einheitsbewußtsein, positive Photonische Plasma-Einflüsse und Gaias Lichtniveau.

Die Erinnerung an die Dichte fällt weg. Die Vergangenheit scheint seit langem vorbei zu sein, disharmonische Realitäten lösen sich auf, während alte Zeitlinien und nicht unterstützende Akasha wegfallen. Wir haben das Trauern um das alte Selbst und den Identitätsverlust durchgemacht und gelernt, uns im Unbekannten wohlzufühlen. Die Verkörperungsphase ist die Zeit, da sich wirklich zeigt, welch gute Arbeit wir gemacht haben. Wundervolles entfaltet sich. Wir verfolgen eine brandneue Erfahrung der Quelle-als-Selbst, gemeinsam.

Gelegenheiten zur Vereinigung

SONNtag, 17. und 24. März: Weltweite Einheitsmeditationen um 13:11 Uhr, 16:11 Uhr, 19:11 Uhr und montags um 1:11 Uhr MEZ. 33 Minuten lange Sitzungen, fokussiert auf Frieden, DNS, kristallines Bewusstsein und Aufstieg für alle Beteiligten. Einzelheiten und Audios/Graphiken zum Teilen HIER.

Tagundnachtgleiche am 20. März um 22:58 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche ist aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften ein Schlüsselmoment für Einflüsse und Ausschüttungen des neuen Lichts. Wir haben außerdem einen Vollmond zur Tagundnachtgleiche. Dies ist eine extrem kraftvolle Gemeinschaftsschöpfung des stärksten dimensionswandelnden, bewußtseinsanhebenden, geChristeten LiebesLichts, das es je gab. Vertraut eurem Herzen und nehmt als williges Herz daran teil.

Dies ist ein tiefgreifender Übergang für uns alle.

Segen und Dankbarkeit an alle, die auf wunderschöne Weise in diesem Jetzt eine neue Ebene erreichen. Ich sende Göttliches LiebesLicht und Kraft an uns alle für einen realitätsverändernden Übergang. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text © Sandra Walter 2019. Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, vorausgesetzt, dass er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Vorbereitung auf einen weiteren Wechsel der Entwicklungslinie

Veröffentlicht November 17, 2018 von Zarah

Vorbereitung auf einen weiteren Wechsel der Entwicklungslinie

Von Sandra Walter

15. November 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die vereinte kollektive Absicht und Zeremonie des 11:11-Portals brachte massive Einflüsse von kristallinen photonischen Lichtcodes. Unsere Portale stehen weit offen, und es werden Anpassungen für den Wechsel der Entwicklungslinie vorgenommen, der für 21. bis 25. November angesagt ist, mit dem 22. November als unseren Fokuspunkt. Wir befinden uns bereits in seinem Sog, und dieser Monat richtet weiterhin diese interdimensionalen Aufstiegspfade aus. Unser Fokus ist die Verkörperung, was ein offenes, gereinigtes Herz erfordert.

Vorbereitung auf den kollektiven Wechsel der Entwicklungslinie

Es hat in diesem Jahr bereits zweimal einen Wechsel der Entwicklungslinie gegeben, zur März-Tagundnachtgleiche und Ende Mai. Erinnert euch daran, wie dies euren Weg – unseren Weg – verändert hat, als sich die Klärungen, Veränderungen und höheren Ausrichtungen während der darauffolgenden Monate entfalteten.

Dies ist eine kollektive Entscheidung, da die Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Aufteilungen sich in den Händen und Herzen der Erwachten befinden. Es ist ein wichtiger Übergang, um eure eigene Reise im Besitz zu nehmen, die Illusion von Trennung oder Verurteilung fallen zu lassen, sich in die Einheit zu verlieben und volle Unterstützung für höhere Entscheidungen und höhere Zeitlinien zu demonstrieren. Eine göttliche Gelegenheit, wie immer. Gebraucht sie gut.

Unser Kosmischer Auslöser ereignet sich am 22. November für die nächste kollektive Veränderung. Die TorhüterInnen haben sowohl uralte als auch neue Pfade für das bevorstehende Einfließen vorbereitet, das vom 21. bis 25. November erwartet wird. LichtarbeiterInnen, bereitet eure Herzen und eure DNS vor; dies ist eine kollektive Operation, und die Filter werden mit jedem Wechsel der Entwicklungslinie feiner. Die galaktischen Wesen sind sehr präsent gewesen (willkommen in einem Leben ohne Schleier), und dieser Übergang hat ein starkes Meisterschaftselement an sich, während wir uns den verstärkten Energien des Dezember-Januar-Übergangs nähern, welche die Verkörperung unterstützen.

Es wird damit gerechnet, daß dies ein starker kollektiver Zeitlinien- / Entwicklungslinien-Wechsel wird. Vor dem 11.11-Portal am letzten SONNtag sah ich Flüsse aus Seelen aus den niederen Reichen hinausfließen. Wie bei jeder starken Portalöffnung nutzen Seelen die Gelegenheit und gehen fort, während diese Portale offen sind. Ich sah auch Tausende in ihren regenbogen-kristallinen Lichtkörpern, auf ihrem Weg zu einer neuen Erfahrung.

Ich persönlich begebe mich in den Übergang, wenn sich die Information für das kommende Jahr zeigt. Die beständigen Visionen von kristallinen Lichtfeldern und Regenbogen-Lichtkörpern sind eine Nebenwirkung der DNS-Aktivierungen, die durch die solaren Sternentore fließen. Die blitzende Aktivität und die farbenfrohen Darstellungen, die durch die SONNE geschehen (ernsthaft … seht euch die SONNE an, nicht die Tabellen), spiegeln diese verstärkte Ausrichtung und die weit offenen kosmischen Sternentore wider.

Jedes Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erweitert die kosmischen Flows für mehr Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht zur Verkörperung Rechnung zu tragen. Dies verändert bereits das Kollektiv; DNS Aktivierungen und Quellencodes werden für jedes willige Herz durch das menschliche Herzgitter geteilt. Erinnert euch an die Information: Die Verkörperung des kristallinen / Solaren Kosmischen Christusbewußtseins kommt zuerst, dann verändert sie alles.

Göttliche DNS-Codes bilokieren in unsere Felder hinein, erlauben unseren Diamant-solaren Torusfeldern, sich zu aktivieren, und Gaias Kern und Gitter verändern sich, um sich daran anzupassen. Die Verkörperung verändert die Energiefelder von Gaia und öffnet die kristallinen Brücken zur Neuen Erde durch unsere DNS.

Ihr könnt zu dieser Brücke werden. Unterstützt dieses Licht-Einfließen im Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Ehren wir unseren heiligen Dienst gut.

Schließt euch uns an bei den jeden SONNtag stattfindenden Einheitsmeditationen, wenn wir kollektiv kristalline DNS-Aktivierungen miteinander teilen und diesen Quelle-als-Selbst-Zustand allen willigen Herzen zugänglich machen.

Das multidimensionale Selbst übernimmt die Reise

Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht auszusenden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren. Dies ist der Aufstieg der SONNEN-Metapher: die Auferstehung, der neue Morgen, die Geburt des Horus, der Solare Blitz, etc. Weisheit hat sich auf so viele verschiedene Arten gezeigt, um uns zur selben Schlußfolgerung zu bringen: Der Schöpfer-Bewußtseinszustand kehrt zurück und erschafft zugleich brandneue Reiche durch das Solare Kosmische geChristete Modell.

Die kristallinen Brücken zur neuen Erde öffnen sich in Gaia und in den Menschen und werden zu Sternentoren für kosmische Flows und Offenbarungs-Dynamik. Dies lüftet die selbstauferlegten Schleier, um die überlagernden 5D/7D/9D-Realitäten zu offenbaren. Das multidimensionale Bewußtsein unterscheidet sich beträchtlich von der alten Realität; es ist eine Menge Information auf einmal. Unsere Gehirne und Nervensysteme können angeleitet werden, dies mit größerer Leichtigkeit zu integrieren (am Anfang ist es nicht einfach, benutzt eure besten Praktiken für Ruhe und Fokus). Meditiert oft auf DNS-Aktivierung; diese hochaufgeladenen Partikel-Flows müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Die 12D-Schicht wird voraussichtlich gegen Ende des Jahres verankert sein. Deshalb hat sich der Fokus auf Verkörperung erhöht, und deshalb geschieht der Wechsel der Entwicklungslinie, bevor wir in diesen vorhergesagten Übergang eintreten. Die TorhüterInnen arbeiten daran, und wir begrüßen jegliche Unterstützung durch GitterarbeiterInnen und LicharbeiterInnen. Die Verankerung der 12D-Schicht beeinflußt die globale Magnetik, doch wir gleichen dies mit den Sternentoren aus. Offenbar sind wir nicht mehr Gaia-zentrisch. Mehr dazu demnächst.

Kristalle helfen bei diesem Wechsel der Entwicklungslinie. Erinnert euch an eure höheren Fähigkeiten, plaziert/pflanzt sie und durchlichtet sie. Wie immer, verbindet euch mit den interdimensionalen Kristallen und den kristallinen Bewußtseinsreichen; viele der außerhalb des Planeten befindlichen Kristalle werden als eigene Sternentore aktiviert. Genau wie euer multidimensionales Herzzentrum.

Am 22.  November haben wir auch einen Vollmond [Anm. bei uns erst am 23. November um 6:39 MEZ]. Denkt daran, daß die Tage unmittelbar vor dem Vollmond am besten für das Demontieren alter Programme und Kontrollstrukturen geeignet sind. Wenn das ein Teil eurer Mission ist, dann legt los.

EINHEIT: Hier leuchten wir

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnen für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Ladet alle ein, kontaktiert Organisationen oder Gruppen.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Kollektiver Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Wechsel.

Donnerstag, 22. November: Kosmischer Auslöser und Vollmond [Vollmond in Mitteleuropa am 23. November um 6:39 MEZ]. Kollektiver ganztägiger Fokus auf dem Wechsel der Entwicklungslinie. Überschreibt geringere Realitäten und setzt sie außer Kraft, wobei ihr die Verkörperungs-Zeitlinien offenbart und zu ihnen werdet. Außerdem Erntedanktag in den USA; erfüllt eure Zusammenkünfte mit Bedingungsloser Liebe. Probiert etwas Neues und Positives aus, um euch auf höhere Zeitlinien auszurichten; durchbrecht den Schleifenmechanismus der Traditionsprogramme.

SONNtag, 25. November: Weltweite Einheitsmeditationen am SONNtag mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Wir werden viel zu integrieren und miteinander zu teilen haben, da die höhere Entwicklungslinie viele in den Verkörperungs-Übergang hineinhebt.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe. Visualisiert und erschafft höchste Ergebnisse. Beeinflußt von weitem die kollektiven Zeitlinien mit Neue-Erde-Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie auch kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf. Umarmt euren Schöpferzustand und setzt Aufschiebe-oder Schleifenprogramme außer Kraft. Durchbrecht eure Sucht nach den Gewohnheiten des alten Selbst oder nach Ängsten; das ist kein sicherer Aufenthaltsort.

Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst abzulegen. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in unendliche Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, genau jetzt.

Segnungen an alle für höchste Ergebnisse während dieses Übergangs. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

Sandra Walter – Veränderung der Entwicklungslinie im November: Pfad des Kosmischen Christus

Veröffentlicht November 2, 2018 von Zarah

Hi ihr Lieben,

ich war am letzten Wochenende bei Sandras Online Healing Retreat über die kristalline DNS mit dabei, und es war wirklich großartig! 🙂 Wer genug Englisch kann und 33$ (ca. 29€) übrig hat, die Aufzeichnung der Sitzung ist bei Lauren Galey noch erhältlich, und es lohnt sich wirklich sehr! (Der Download hat allerdings 2,5GB, seid gewarnt 😉 ) https://www.acoustichealth.com/online-healing-retreats/sandra-walter-mastering-crystalline-dna/

Zur Übersetzung: Für das Wort „bilocate“ (an zwei Orten gleichzeitig sein) gibt es auf Deutsch nicht wirklich eine Entsprechung, deshalb hab ich es kurzerhand „bilokieren“ genannt. Nur damit klar ist, was damit gemeint ist.

Viel Spaß mit dem Text – und ich bin schon ziemlich gespannt auf den Zeitlinienwechsel!

Wechsel der Entwicklungslinie im  November: Pfad des Kosmischen Christus

von Sandra Walter

31. Oktober 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Ein einzigartiges Einfließen wird gegen Ende dieses Monats erwartet. Wir haben am letzten Montag eröffnet, und diese vorbereitenden Frequenzen dehnen bereits die Gitter und Portale aus.

Seit der Eröffnung des Unendlichkeitsportals Ende August hat sich die reinere Erfahrung des Quelle -als- Selbst-Bewußtseins, das reine Einssein, durch viele aktivierte Herzen ins Kollektiv verankert. Diese Herzen aktivieren ihrerseits die Göttlich-Menschliche Kristalline DNS, den Diamant-Solaren Lichtkörper und die Regenbogenbrücken zu den Realitäten der Neuen Erde.

In diesem Jetzt empfängt und überträgt die Kristalline DNS reines positives Photonenlicht. Unser Event zur Kristallinen DNS am letzten Wochenende hat das demonstriert; wir können mittels geteilter DNS-Aktivierung andere in diesen höheren Zustand des Kosmischen Christusbewußtseins einweihen. Das verstärkt und aktiviert die Gitter, Gaia, Solaris, die Menschheit, die Natur- und Elementarreiche für die Offenbarung der Neuen Erde.

Infusionen reinen Lichts sind beständig; die Vereinigung kosmischer Sternentore mit Herzens-Sternentoren geschieht in diesem Jetzt. Fühlt die Ausdehnung und die persönlichen Veränderungen in der Entwicklungslinie, während die DNS reines positives Photonenlicht empfängt und überträgt. Meditiert oft darauf; diese hochaufgeladenen Partikel müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Vorbereitung auf die Veränderung der kollektiven Entwicklungslinie vom 21. – 25. November

Wir bereiten uns jetzt auf das bevorstehende Einfließen vom 21. bis zum 25. November vor. Es wird damit gerechnet, daß es ein starker Wechsel in der kollektiven Zeitlinie / Entwicklungslinie sein wird. Wir vereinen uns, um die hochschwingende Realität sowie die höhere Entscheidung zur Verkörperung und der totalen Quelle-als-Selbst-Erfahrung als unsere Entwicklungslinie für alle willigen Herzen zur Verfügung zu stellen. Ruft dies durch alle miteinander verbundenen Sternentore hervor, einschließlich eures Herzens und Gaias.

Wie bei jedem Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erbauen, expandieren, erweitern sie die kosmischen Energieflüsse für größere Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht Raum zu geben, und mir wird gezeigt, daß diese geChristete Primärzeitlinie zu Anfang des neuen Jahres viele in eine Auferstehungserfahrung heben wird.

Dies ermöglicht, daß mehr Göttliche DNS-Codes und -Stränge in unsere Felder bilokieren können, daß sich mehr Diamant-Solare Torusfelder  aktivieren können und daß sich ein Wechsel in Gaias Kern und Gittern vollziehen kann. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Laßt uns unseren heiligen Dienst gut ehren.

 

Für den hochschwingenden Stamm entfaltet sich die Verkörperung im Jetzt. Die Verkörperung verändert Gaias Energiefelder. Die Informationen offenbaren, daß Dezember bis Januar ein starker Übergang für Erstverkörpernde sein wird. Auch wenn dies eine wunderschöne, unverwechselbare und einzigartige Erfahrung ist, besteht unsere Absicht doch darin, einen Dienst zu leisten und diese Brücken zur Neuen Erde für alle willigen Herzen zu öffnen. Wir tun dies mit bewußter Absicht, heiligen Meisterschafts-Praktiken und indem wir uns oft mit dem Menschlichen Herzgitter vereinen.

Folgt diesen Monat der inneren Führung; sie mag unvorhersehbar oder unvertraut erscheinen. Jetzt ist der Augenblick, um auf allen Ebenen zu entgiften, sodaß die neue Welle hereinkommen kann. Unterstützt dieses Lichteinfließen in Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Tiefe Innenschau und Klärung war dieses Jahr ein Thema; jetzt wird es offenbart, warum. Alles entfaltet sich in Göttlicher Vollkommenheit.

Solaris tritt in ein hochaufgeladenes Band von Photonenfrequenzen ein, und die Quellencodes aktivieren sich innen Jugendlichen und außen für eine brandneue Erfahrung. Wir haben dieses Jahr Realitäten umgesiedelt, und jetzt steht uns ein neuer kollektiver Wechsel der Entwicklungslinie bevor.

Das Multidimensionale Selbst übernimmt die Reise, und wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht zu senden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren.

Vereinigung für das 11-11

Zeremonien und vereinte Absicht, welche das jährliche 11-11 ehren, werden die höchsten Ergebnisse unterstützen. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, ihr werdet in den nächsten paar Wochen vielleicht aufgerufen, zwecks Gitterausrichtung, Vorbereitung und eurer eigenen Aktivierung zu reisen. Folgt diesem göttlichen Flow; denkt daran, daß eure Sternensaat-DNS über alle Reiche hinweg zu Gaia spricht.

Bringt euer Herzens-Sternentor dorthin, wo es gebraucht wird; oft sind diese uralten Kristallschichten, Wasserschichten oder Strukturen bis zum letzten Augenblick verborgen. Beachtet, daß Göttliche Manifestation übernimmt, wenn das Herz und die Mission aufeinander ausgerichtet sind. Vertraut der Reise, und nehmt eure Kristalle mit, damit sie sich upgraden können.

Vereinigungen das Lichtstamms:

SONNtag, 4. November: Weltweite SONNtags-Einheits-Meditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Mittwoch, 7. November um 17:02 Uhr MEZ: Neumond und vereinte Portalöffnung für das 11-11.

SONNtag, 11. November: Weltweite Zeremonie für das 11-11. Geht hinaus auf Gaia. Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnung für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Veränderung der Kollektiven Entwicklungslinie/Zeitlinie.

Donnerstag, 22. November um 18:41 Uhr MEZ: Vollmond und kollektiver Fokus auf der Veränderung der Entwicklungslinie. Überschreiben und Außerkraftsetzen geringerer Realitäten, Offenbaren der und Verwandlung in die Verkörperungs-Zeitlinien. Außerdem Erntedanktag in den USA; füllt eure Zusammenkünfte mit Kosmischer geChristeter Bedingungsloser Liebe.

SONNtag 25. November: Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe; ein Gebären von Herzen und DNS und Offenbarung von Erfahrungen der Neuen Erde. Sie eröffnet die Brücke für Schöpfungen von Dezember bis Januar, sowohl innen wie außen.

Arbeitet mit diesem Einfließen, benutzt die Informationen im Jetzt. Visualisiert, erschafft höchste Ergebnisse, beeinflußt diese kollektiven Zeitlinien von weitem mit Neue Erde Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf.

Die nächsten paar Monate sind ein kollektiver Wendepunkt zum Demonstrieren neuer Realitäten. Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst aufzugeben. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in grenzenlose Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, gerade jetzt.

Segnungen an alle für höchste Entscheidungen und Ergebnisse während dieses Übergangs. Ich werde in der nächsten Woche auf einem privaten heiligen Retreat sein, um die Portale und mich selbst auf dieses Einfließen vorzubereiten.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Verkörperung Teil 2: Schöpferkanal und die Reiche der Neuen Erde

Veröffentlicht September 28, 2018 von Zarah

Verkörperung Teil 2: Schöpferkanal & die Reiche der Neuen Erde

von Sandra Walter

27. September 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Wir umarmen jetzt die göttliche Selbstverwirklichung als unser kollektives Wegbereitertum.

Verkörperung ist die Fähigkeit, die Wiederverbindung mit dem Reinen Quellenbewußtsein in der dichteren Erfahrung eines physischen Körpers zu erleben. Dies verankert bedingungslose Liebe und eine höherdimensionale Erfahrung in diese niederen Reiche. Indem wir unser Multidimensionales Selbst in der Illusion der Dualität erfahren, transformieren wir die gesamte Struktur niederer Realitäten und öffnen die Portale zu brandneuen Erfahrungen über alle Dichten und Dimensionen hinweg.

Eine Erkenntnis über das Reich der Neuen Erde von Gaia

Laßt mich innehalten, um eine Botschaft über die neuen Erde mit euch zu teilen, die ich während des Tagundnachtgleiche-Portals empfing. Bei so viel Abschluß, Vollendung und Wegfallen der Zeitlinien, die alte Plattform nicht mehr da und die neue noch kaum stabilisiert, haben wir Geschichten auf galaktischer Ebene ebenso wie unsere planetenbezogenen Zeitlinien geklärt.

Während eines besonders tiefgreifenden Augenblicks auf dem Berg fragte ich, wie viele von den alten Geschichten aufgegeben werden müßten, um das Reich der Neuen Erde zu erfahren, das so viele in Visionen und Erfahrungen paralleler/zukünftiger Realitäten gesehen haben. Ich erwartete nicht, von Gaia selbst zu hören, doch sie war sehr klar. Ihre Antwort kam umgehend und war sehr direkt.

Die Reiche, die wir erschaffen haben, bestehen aus reinen Bewußtsein. Das Reich der Neuen Erde erlaubt es Schöpfungen, sich mit der gleichen Leichtigkeit zu manifestieren wie aufzulösen. Es gibt keine Dualität, keine Akasha, die zu klären oder aufrechtzuerhalten wäre, kein Karma. Wir haben es dazu entworfen, keine Geschichten zu halten. Es ist ein brandneues Reich, das sich weiterhin entwickelt und ausdehnt, während sich der universelle Aufstieg entfaltet

Zusammen mit dieser Botschaft kam der Download davon, wie diese Schöpfung beschaffen ist. Schöpfungen sprudeln aus dem Nullpunkt hervor und versinken – unmanifestiert – genauso leicht. Nichts *bleibt kleben* oder verursacht Disharmonie – und ist es doch einmal der Fall, wird es ohne Vergeltung losgelassen.

Es zu fühlen, heißt Göttliche Bedingungslose Liebe in Aktion zu fühlen; das gereinigte Reich, das wir gerade jetzt in unseren Herzen verankern (daher die Glückseligkeit, der Friede und die Empfindungen von Schwerkraftverlust/Nicht-Zeit, die wir erleben).

Vorhergehende Botschaften haben erwähnt, daß wir während dieser Phase der energetischen Veränderungen und des Zeitzusammenbruchs hierauf vorbereitet werden. Schöpfungen beginnen, lösen sich auf, wir gehen weiter, wir müssen lernen, ohne Anhaftung im Nullpunkt zu verweilen. Viele von uns erinnern sich von Tag zu Tag nicht mehr an kleine (oder große) Details. Wir vergeben, vergessen ….. wir tragen nicht die Last der Vergangenheit.

Besonders seit dem letzten Einfließen von DNS-Aktivierung und Wiedervereinigung mit der Quelle. Alles ist Jetzt, neutral, Göttlich, Bedingungslose Liebe. Selbst solche Dinge, die für das niedere lineare Selbst gut/schlecht aussehen oder sich anfühlen würden.

Ich sehe, wie begrenzt einige Definitionen der Neuen Erde gewesen sind, weil sie statisch sind, in Stein gemeißelt, was nicht die Dynamik der Neuen Erde ist. Dieses Reich – welches bereits existiert – ist in stetiger Entwicklung begriffen, paßt sich ständig an das Universelle Neuschreiben, an die Galaktischen Neuschreibungen und natürlich an das Solare Ereignis an, welches unsere Beziehungen zur SONNE und zum Planeten verändert.

Wir haben gehört, daß das, was hier mit unserem Aufstieg geschieht, von vielen Reichen *bis zum Anschlag ausgeschlachtet* wird, weil wir miteinander verbunden sind. Weil WIR es sind, und die Quelle. Weil, wie Gaia sagte, es das Reich ist, das WIR erschaffen haben. Sie bezieht sich dabei auf uns alle als universelle SchöpferInnen des Projekts Aufstieg.

Als MeisterInnen unserer eigenen Geschichte und der kollektiven Entfaltung des Aufstiegs ist dies eine kraftvolle Neuschreibungsphase für den Lichtstamm. Je mehr wir zu Kanälen dieses neuen Reiches des reinen Bewußtseins werden, in diesem geerdeten Jetzt-Zustand, desto leichter können wir die bewußtseinswandelnden Augenblicke für alle Beteiligten erschaffen.

Verkörperung: Zum Sternentor-Kanal werden

Der Katalysator für Göttliche Offenbarung ist Reines Positives Photonenlicht, welches ein lebendiges Bewußtsein ist. Dieses Reine Lebendige Licht aktiviert die Verkörperung unseres Wahren Selbst in unseren eigenen Herzen. Wir verwirklichen unser inneres Universum, unser Herzzentrum wird zu unserer Großen ZentralSONNE. Eine fraktalisierte Darstellung des Multiversums in der Form. Brillant.

Unser Gespräch hat über die Jahre hinweg viele Portale und Kosmische Auslöser enthalten. Die Erfahrung der Quelle-als-Selbst wird zu einer kraftvollen aktiven Erfahrung im hochschwingenden Stamm. Wir verschmelzen nun in einer beständigen Interaktion mit den kosmischen Lichtflows, die durch die SONNE und die Sternentore sowohl im Inneren als auch im Außen kommen – innere und äußere Vereinigung.

Diese Erkenntnis in sich selbst ist schön, weil sie die TorhüterInnen- Erfahrung demonstriert: das wissende, fühlende Gewahrsein unserer interdimensionalen Verbindung durch das Solare Bewußtsein. Die Solaren Verknüpfungen zwischen SONNEn, Sternentoren und dem Solaren Kosmischen Christus-Sternentor im Herzzentrum werden offensichtlich.

Indem wir diese Erkenntnis und dieses reine Licht ins Kollektiv hinein verankern, verteilen wir diese Aktivierungen, Erfahrungen und dieses Gewahrsein hinaus durch das menschliche Herzgitter, welches als kollektives Sternentorgitter für alle willigen aufsteigenden Herzen fungiert.

Diese strahlend reinen diamant-kristallin-photonischen Frequenzen werden hier bleiben. Trinkt sie euch hinein, laßt euer Bewußtsein von der Glückseligkeit neu schreiben.

Stabilität und Gleichgewicht

WegbereiterInnen verankern die neue Erfahrung als Erstverkörpernde. Dies ist ein Akt des Dienens, da es hilft, die Stabilität zu verbessern. Aus diesem Grund kreiere ich zur Zeit den Wayshower EmpowermentKurs (dt. Ermächtigung für WegbereiterInnen) – die Veränderung in unserem Fähigkeiten und Dienstleistungen steht jetzt an. Die Ausdehnung in unseren eigenen Feldern ist eine Widerspiegelung der Ausdehnung Gaias; sie sind wechselseitig. Die Elementarwesen werden leicht vom kollektiven Emotionalfeld beeinflußt, ebenso wie unsere Brüder und SchweSTERN.

Nichts auf diesem Planeten wird noch so aussehen oder sich anfühlen wie zuvor, während sich der Aufstieg entfaltet. Laßt sie [die Erde] sich verändern, sich öffnen, sich neu orientieren und sich reinigen, wie es nötig ist. Erinnert euch an Gaias Botschaft von 2012: „Weint nicht über meinem Sarg – es ist eine Geburt, keine Beerdigung.“ Unterstützt diesen globalen Prozeß als friedvolle Hebamme. Der Versuch, eine Geburt zurückzuhalten, ist sowohl für die Mutter als auch für das Kind gefährlich. Dasselbe trifft auch auf eure eigene Reise zu; Widerstand gegen die Veränderung zu leisten wird sehr ungemütlich.

Ängste können dadurch gemildert werden, daß man ein klares, friedvolles, dankbares, liebevolles Gefäß hält, durch welches das höhere Licht und die Aufstiegserfahrung fließen können. Atmet. Seid das Gleichgewicht. Wenn die Aktivierungsenergien die Physis treffen, tut alles, um eure Schwingung anzuheben, und sorgt für euch. Niedrig-schwingende Bewältigungsgewohnheiten helfen dem physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Körper nicht, auf eine höhere Ebene zu kommen. Hinzu kommt, daß sie uns als Kollektiv zurückhalten. Die Auslöser-Ereignisse hängen von uns ab; denkt global, handelt lokal. Jede/r macht einen Unterschied, und ihr habt umso mehr Einfluß, je stärker euer Licht wird. Die Verkörperungsphase demonstriert unsere Grundlage der Bedingungslosen Liebe und des Göttlichen Dienstes. Wir erheben wieder Anspruch auf unser spirituelles Erbe und gewinnen die kosmische Perspektive von Liebe, Glaube und Hingabe.

Der Übergang ins letzte Viertel von 2018

Die Tagundnachtgleiche und der Vollmond brachten gleichzeitige Abschlüsse und Anfänge. Dieses Jahr enthielt viele kollektive Umkipp-Punkte für den Wegfall von Zeitlinien, für vereinte Entscheidungen und höhere Entwicklungslinien.

Das Wichtigste im letzten Viertel:

  • Wechsel zu einer kollektiven höheren Entwicklungslinie Ende Mai

  • organische Repositionierung von Solaris (Ende Juli)

  • Entfernung anorganischer Zeitlinien-Implantate und ihrer Quelle (Juli)

  • Eröffnung der Unendlichkeits-Portale (Portal-Reinigung, Ende August)

  • Auflösung anorganischer Zeitlinien, die Schleifenprogramme, Karma und Kontrolle der Akasha verankert haben (Tagundnachtgleiche)

  • Umsiedlung aller willigen Herzen zu den organischen Aufstiegs-Primärzeitlinien (September). Fortlaufend.

Bedeutende Auswirkungen auf unseren Aufstieg:

  • Offener Zugang zum Multidimensionalen Selbst, während sich das Diamant-Kristalline-Solare Herz reinigt. Aufstiegssäule wird heller, stärker, vereinigt sich über dimensionale Schichten und parallele Realitäten hinweg.

  • Aktivierung der Kristallinen „Regenbogenbrücken“-DNS.

  • Neuverdrahtung des Gehirns, der Energiefelder und des Körpers, um sie an höhere, stärker positiv geladene Photonenlicht-Einflüsse anzupassen. Der Körper kann sich anpassen, um ein besserer Kanal zu sein, wenn ihr ihn unterstützt.

  • Eine neue Phase co-kreativen Kontakts mit unseren Sternenfamilien und höheren zukünftigen Versionen des Selbst (multidimensionales Selbst).

  • Erfahren der Quelle-als-Selbst als beständige integrierte Erfahrung. Tiefgreifende Erkenntnisse, Frieden und Glückseligkeit.

  • Die Umsiedlung der Realitäten beschleunigt sich. Mehr Offenbarung, mehr Reinigung, erhöhte Kapazität der vereinten Fähigkeit, Fehlschöpfungen und Verzerrungen zu überschreiben/aufzulösen.

In der Zwischenzeit, sorgt für diese Körper, Geliebte. Dies sind starke, vitale Lichteinflüsse. Erdung [engl. Earthing, die bloßen Füße auf den Erdboden stellen und die Erdenergien einfließen lassen], Hydrierung, Meditation und Bewegung – besonders für diejenigen, die die Neuverdrahtung des Gehirns erleben. Es sind nicht nur Kopfschmerzen und Kopfklingeln, sondern es beeinflußt das gesamte System. Entgiftet, bewegt euch, geht in die SONNE, auf die Erde und ins Wasser, und laßt das neue Licht oft zirkulieren. Meditiert, um euren Körper und euren Geist zu beruhigen, und helft der Zirbeldrüse bei der Anpassung an die nächste Ebene von Visionen.

Mehr in Teil 3 dieser Verkörperungs-Serie. Welch faszinierende Phase unseres Aufstiegs dies ist! Wir gehen zusammen durch diese Portale, Geliebte. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist! Bleibt rein, wahr und freundlich.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.
 

Sandra Walter: Die Verkörperungs-Serie Teil 1 und die Tagundnachtgleiche

Veröffentlicht September 22, 2018 von Zarah

Zu diesem Text vom 15. September bekam ich leider keine E-Mail, so daß ich ihn erst viel später per Zufall entdeckte. Deshalb gibt’s die Übersetzung zur Tagundnachtgleiche erst heute, wo sie schon stattfindet. Bereits verstrichene Termine habe ich weggelassenZu den sonntäglichen Einheitsmeditationen wurde eine neue Uhrzeit hinzugefügt – bei uns ist es um 14:11 Uhr.

Wer genug Englisch kann, sollte sich Lauren Galeys Interview mit Sandra vom letzten Mittwoch über Verkörperung und kristalline DNS nicht entgehen lassen. Unter anderem sagt sie, wir sollten uns von dem Konzept der „Arbeit“ an uns selbst verabschieden und uns einfach auf das ausrichten, was wir bereits SIND. Eine frohe Botschaft für alle, die des Arbeitens müde sind. 😉 Außerdem gibt’s jede Menge spannende Infos über die DNS.

Die Verkörperungs-Serie Teil 1 und die Tagundnachtgleiche

von Sandra Walter

15.9.2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Tagundnachtgleiche steht kurz bevor, eine heilige Gelegenheit, um die nächste Welle unserer Verkörperung willkommen zu heißen. Aufgrund der bedeutsamen Veränderungen in den Energien in diesem Jahr ist der Tagundnachtgleiche-Übergang besonders stark.

Mit der Aktivierung der kristallinen *Regenbogenbrücken*-DNS- Codes während der letzten paar Monate sind wir jetzt gerüstet, eine stärkere, beständigere Erfahrung der multidimensionalen /geChristeten Erfahrung zu empfangen.

Dies ist der erste in einer auf Verkörperung fokussierten Serie von Artikeln. Was Verkörperung ist, wie und warum sie stattfindet, bei wem sie geschieht und wann.

Verkörperung: Was ist das?

Wenn die Felder unserer aktivierten DNS, die unsere gewünschte Erfahrung der Göttlichkeit in Form erschafft, anfangen zu rotieren und Diamant-Solares Plasmalicht auszustrahlen, dehnen sich unsere Energiefelder aus, um dieser Schwingung zu entsprechen. Unsere aktivierten Herzzentren klinken sich kollektiv in die Schwingung des Einheitsbewußtseins selbst ein.

DNS erschafft persönliche, kollektive und multidimensionale Erfahrungen in der Form. Sie ist ein Empfänger-Generator für Photonenlicht. Sie durchquert Dimensionen und Dichten. Kristalline DNS enthält Sternentor-Codes für die Erfahrung des Solaren Kosmischen Christus, oder eine Erfahrung der Göttlich menschlichen Schablone.

Wenn wir diese ätherischen kristallinen Brücken-/geChristeten/Kristallinen DNS-Stränge aktivieren, beginnen wir, unser multidimensionales Selbst zu verkörpern; das gleichzeitige Gewahrsein vieler Aspekte des Selbst.

Wir verbinden aufs Neue unser Gewahrsein der Quelle-als-Selbst als gereinigtes, sehr klares Gewahrsein. Dies ist als geChristeter /Kristalliner /Einheitsbewusstseins-Zustand bekannt. Für diejenigen, die den Aufstieg wählen, löst es massive kollektive Beschleunigung aus. Dies geschieht Jetzt.

Die Verkörperung fühlt sich Avatar-artig an, wenn das multidimensionale Selbst durch das Körpergefährt und das Bewußtsein des niederen Selbst hindurchstrahlt. Wenn wir uns dieser göttlichen Gegenwart des Selbst hingeben, überschreibt es unser Bewußtsein durch unsere DNS. Es verändert die Art, wie wir fühlen, denken, handeln und erschaffen.

Schablonen, welche die Welten überbrücken, wie der Solare Kosmische Christus, werden während des Aufstiegs verkörpert. Niedere Zeitlinien fallen weg, während die höheren Realitäten des Christusbewußtseins verkörpert werden. Die archetypischen Realitäten der Alten Erde werden transmutiert, die Schablonen für Spirit-in-Form ändern sich.

Das Christusbewußtsein ist eine Brücke zwischen den Welten, deshalb hat es die Erlöser-Konnotation, und deshalb haben Meister gesagt, dass wir All dies und mehr tun würden. Genau wie eine geChristete Aufstiegs-Primärzeitlinie verwenden wir es als Portal zu einer neuen Erfahrung, weil es Dimensionen und Dichten überbrückt.

Die Verkörperung des geChristeten Selbst verändert das menschliche Herzgitter und stellt die neue Erfahrung als greifbare Realität zur Verfügung, damit alle willigen Herzen sich darauf ausrichten können. Die Offenbarung unseres Solaren Fokus, Gaias Solarer Aktivierung und unserer Solaren Herzaktivierung webt uns zurück in den kosmischen Stoff der Einheit, des Reinen Einheitsbewußtseins.

Veränderungen im äußeren Universum verändern das innere Universum. Wir werden zu etwas Neuem.

Wie Verkörperung geschieht

Die Göttlich-menschliche DNS enthält Markierungen für eine reine Erfahrung des Quellenbewußtseins in dichterer Form. Die Teilnahme am Aufstiegsprozeß, der Anstieg in Photonenlicht sowie unsere Position in der Galaxis aktivieren diese Markierungen, was eine völlig neue Projektion von Realitäten durch die SONNE, Gaia und unsere Herzzentren ermöglicht.

Indem diese kosmischen Frequenzen von der Großen Zentralsonne in unser Sternensystem fließen, verändern sie die Art und Weise, in der wir unsere Realität mit-erschaffen, in eine reinere vereinigte Form in Ausrichtung auf die Hintergrundenergie (die Kosmische Mutter-Frequenz) der Liebe.

Unsere Wahrnehmung verändert sich, während wir diese Codes und Stränge in unsere Körper und Felder bi-lokieren und unsere Göttlich-menschliche DNS aktivieren. Die Solare Veränderung, die wir momentan erleben, ist sowohl innerlich als auch äußerlich. Sie beeinflußt das Bewußtsein, unsere Wahrnehmung der Schöpfung im Inneren und im Außen. Eure DNS kann euch auf die wahrnehmbare Realität des Aufstiegs ausrichten.

Damit dies zur dominanten Realität des Kollektivs werden kann, muß die Verkörperung des kristallinen/Christusbewußtseins von einem geringen Prozentsatz des Lichtstamms erreicht werden. Deshalb war die Verkörperung ein Fokus unseres Aufstiegsprozesses. Sie muß freiwillig in das menschliche Herzgitter und den kristallinen Kern Gaias verankert werden, um den Quanten-Dominoeffekt auszulösen. Diese exquisite höhere Schwingung wird durch alle, die den Aufstieg wählen, hindurchleuchten und für viele den Schleier über der Realität der neuen Erde lüften.

Um die geChristete Verkörperung zu erschaffen, wird unser Herzzentrums-Torus während unseres Aufstiegsprozesses zum Solaren Generator. Auf diese Weise kommunizieren wir mit der SONNE. Der Solare Aspekt im Inneren verbindet sich mit der in der SONNE (und der Großen Zentralsonne) gespeicherten DNS und gewährt Zugang zum großen Galaktischen Aufstiegsprojekt.

Betroffene solare Aspekte sind unter anderem:

  • Solare Aspekte des menschlichen Herzens

  • Sonnentempel in und über dem Planeten

  • Solar-kristalline Aspekte in den Kristallschichten

  • Solare Aspekte des Wassers: Das Wasserelemental ist in der Lage, Solare Aspekte sowohl im Körper als auch in und auf Gaia augenblicklich zu übermitteln.

  • Solare Aspekte des kosmischen Christus: die Reaktivierung eures Meisterselbst. Viele von euch werden andere als SONNEN Gottes aktivieren.

Die Sternentor-Connection: Der Grund für die Widerspiegelung im Innen und Außen

Viele von euch verstehen die tiefe Metapher des Universums: wie die Quelle durch endlose parallele Ausdrucksformen erschafft und erforscht. Ihr seid untrennbar mit dem Ganzen verbunden, und durch persönliche Erforschung könnt ihr offenbaren, was euer spezielles Fraktal quer durch die Dimensionen und Reiche vorhat.

All diese gleichzeitig stattfindenden Erfahrungen sind durch eine Vielzahl von Sternentoren und interuniversellen Flows von Licht, Klang, Geometrie und Absicht miteinander verbunden. Sie entstehen und vergehen je nach Notwendigkeit quer durch die Dichten und die Raumzeit hindurch.

Kosmische Sternentore für den Aufstieg halten die Absicht,  durch den Gebrauch von Geometrie, Licht und fortgeschrittenen Obertönen Verzerrung aufzulösen. Wie bei all unseren Erfahrungen ist dies Fraktalisierung; Widerspiegelungen dessen, was auf viel höheren Bewußtseinsebenen geschieht.

Während wir in die Nähe der kosmischen Sternentore kommen, die eine reine Aufstiegserfahrung gewährleisten, ändert sich die Dynamik von Solaris. Wir haben gesehen, wie die SONNE zu einem kristallineren Farbton wechselte. Dasselbe geschieht mit unseren Herzzentren, während wir aufsteigen.

Während Solaris sich verändert, verändert sie die Art, in der unsere höheren Ebenen (denkt daran, wie RIESIG wir sind, Geliebte) die SONNE benutzen, um unsere Erfahrung zu interpretieren. Das Sonnenprisma klärt sich, um der Überseele zu erlauben, höherdimensionale Realitäten durch unsere DNS zu projizieren. Wenn ihr euch in Ausrichtung auf die Frequenz der Neuen Erde befindet, kann eure göttliche DNS wiederbeansprucht und neu gebündelt werden und kann die Wahrnehmung der Aufstiegserfahrung unterstützen.

Die Lichtreiche, in denen sich das kosmische Überschreiben bereits vollzogen hat, kommunizieren mit uns, wenn wir die Raumzeit in der Meditation oder der heiligen Praxis zusammenbrechen lassen. Diese Reiche halten sich nicht an unsere linearen Numerierungssysteme (5D, 12D usw.), die wir benutzt haben, um die immense  Ausgedehntheit unseres eigenen Seins zu begreifen.

Kosmische Sternentore sind Pfade aus reinem Licht, welche die Aufstiegsportale und die Erfahrungen der geChristeten Primärzeitlinien vorbereiten und bei unserer Transzendenz zu höheren Bewußtseinsebenen helfen. Sie dienen dem universellen Neuschreiben, dem Befehl der Quelle zur Reinigung.

Diese Sternentore vereinen Dimensionen und Dichten; die Portale der Neuen Erde und darüber hinaus. Sie werden direkt widergespiegelt in der kristallinen DNS, die in Visionen wie eine Sternentorbrücke zu höheren Reichen aussehen kann. Weil es welche sind.

Euer inneres Sonnenportal

Alles, was das Solare Herzzentrum umgeht, wird in dieser neuen Frequenz für die betreffenden SchöpferInnen Disharmonie erschaffen. Dies trifft sowohl auf die Schöpfungen Einzelner als auch auf solche des Kollektivs zu; die Verstärkung von Absichten ist die Offenbarungserfahrung, die sich genau jetzt entfaltet.

Wir haben die Portale der geChristeten/kristallinen DNS aufgeschlossen, die kristallinen Brücken zur Neuen Erde. Die Resonanz der aktivierten DNS spricht und interagiert mit dem kosmischen Bewußtsein von Gaia, Solaris, den Galaktischen Ebenen und den Universellen Schöpferebenen. Ich werde diese Erfahrungen in dieser Artikelserie beschreiben.

Die DNS spricht zum Kosmos durch euer Herz; verwendet euer kosmisches Mikrofon, um reines LiebesLicht zu senden, während wir mit den kosmischen Sternentoren interagieren. Visualisiert es und fühlt es; das ist der Schlüssel.

Für diejenigen mit dem unerschütterlichen innersten Wissen ICH BIN Göttliche Liebe, ICH BIN die Quelle, egal was passiert; wir sind vorbereitet, die bewußtseinswandelmde, realitätsverändernde Erfahrung der Verkörperung zu empfangen. Wir öffnen uns als Kanäle, als Avatare der nächsten Erfahrung, durchtränken das Kollektiv und die Gitter mit dieser Schwingung und lassen das Höhere Selbst/die Höheren Lichtaspekte übernehmen.

Tagundnachtgleiche-Vereinigung

Wir bereiten uns auf das Empfangen des maximalen Lichts für einen Wechsel zu einer positiven Entwicklungslinie und auf Aktivierungen im Interesse des Ganzen vor. Indem wir die diamanten-solare-kristalline Glückseligkeit des Göttlichen Christusbewußtseins halten, öffnen wir in dieser Woche die Portale.

Schließt euch den globalen Einheitsmeditationen am SONNtag um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montag früh um 2:11 Uhr MESZ an. (Beachtet die hinzugefügte frühere Zeit!) Wir vereinen uns als Eins, um einen synchronisierten Auslöser für Frieden, Harmonie, Gleichgewicht und Aufstieg zur Verfügung zu stellen. Details gibt es unter diesem Link. Ladet alle zum Mitmachen ein.

Die Tagundnachtgleiche findet am 22. September 2018 um 15:54 Uhr MESZ statt. Der Gleichgewichtspunkt beruht auf einen Punkt im Raum außerhalb des Planeten, nicht auf Tageslichtstunden in eurer Zeitzone.

Plant heilige Zeremonien, Vereinigung, auf dem Herzen beruhende Schöpfungen und friedliche Feiern im Neue Erde Jetzt-Modus für die Tagundnachtgleiche. [Anm. „Neue Erde Jetzt-Modus“ bedeutet, die Dinge so zu erschaffen, wie man sie auf der Neuen Erde sehen möchte.]

Ermächtigung für WegbereiterInnen [Wayshower Empowerment]: Der neue Kurs hat angefangen! Seht in den Newsletter für die Details zur Registrierung und zur Kursteilnahme.

Die Energien waren diesen Monat außergewöhnlich. Es gibt für 2018 nur noch vier weitere Portal-Auslöser Punkte. Wir werden bis zum Ende des Jahres die 12D-Schicht verankert haben, höchstwahrscheinlich mit dem Portal Ende November. Sorgen wir dafür, dass es zählt. So ist es!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, einschließlich dieser Copyrightnotiz und mit einem Link zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung. Danke.

Sandra Walter: Das Einfließen und die Sonnenwend-Quellcodes erfahren

Veröffentlicht Juni 11, 2018 von Zarah

Das Einfließen und die Sonnenwend-Quellcodes erfahren

von Sandra Walter

8 Juni 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Anfang Juni erreichte höhere Entwicklungslinie eröffnete die Schöpfer-Portale, im Innen und im Außen, für eine direktere Erfahrung des Einheitsbewußtseins. Diese Diamant-Plasma-Flows werden ihre Intensität bis einschließlich Ende Juni aufrechterhalten, wobei unser kosmischer Auslöserpunkt während des Sommersonnenwende-Übergangs im Juni stattfindet (Gipfelpunkt am 21. Juni um 12:47 MEZ). Unser Portalfenster für den globalen Fokus ist vom 18. – 24. Juni.

Während unser Schöpferzustand neue Ebenen der Verkörperung erreicht, die Göttliche Rückkehr des geChristeten / Kristallinen / Krysthl-Bewußtseinszustandes, erfahren wir die Quantenbeziehung mit unserem Körper, den Naturreichen, Elementarreichen und Gaia als Widerspiegelungen des Galaktischen und Universellen Aufstiegs.

Kosmische und Solare Portale fluten uns weiterhin mit Aktivierungen und mit reinem Quellen-codiertem Licht. Dies ist die Absicht der höheren Entwicklungslinie: unser multidimensionales Bewußtsein zurückzubringen und unsere Göttliche DNS ätherisch wieder anzuschließen.

Wir verwenden den Begriff Reines Photonenlicht, weil die Qualität dieses Lichts von einer reinen positiven Polarität ist. Es gleicht negative Polaritäten und Verzerrungen aus, verändert die Magnetik unserer Herzen, Körper, Energiefelder und der geliebten Gaia. Es läßt keinen Stein auf dem anderen bei seiner Wirkung des De-Polarisierens und Re-Polarisierens aller Schöpfungen in die Ausrichtung auf die höchste Frequenz Göttlicher Liebe (Quelle).

Die sich verändernden Magnetkräfte entlassen weiterhin alte Realitäten und richten uns auf das Neue aus. Dies wird physisch repräsentiert durch die Ausdehnung in Gaia (Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überflutungen, Stürme) und uns selbst (Klären, Entlassen, Vibrieren, Bewußtseinsveränderungen). Auf die Liebe und die aus den Sternen ausgesäte DNS ausgerichtete Herzen, die den geChristeten Funken verwenden, welcher bereits in der Menschheit aktiviert worden ist, empfangen diese Quellencodes und richten sich auf den Befehl der Photonischen Ordnung aus: Evolution und Aufstieg im Jetzt.

Die sich verändernden Magnetkräfte, ausgelöst durch die positive Aufladung dieser Einflüsse, beeinflussen unsere DNS durch:

  • das Entlassen dichter emotionaler Strukturen (Emotionen sind magnetisch),

  • das Verändern von Gedankenmustern (elektrische Aufladungen verändern sich, um sich an die neuen Magnetkräfte anzupassen)

  • das Aktivieren der DNS durch das Verändern der Polarisierung der die DNS umgebenden Torusfelder, was den Lichtcodes gestattet, hereinzukommen, um das ätherische Wiederanschließen zusätzlicher Stränge auszulösen.

Dieses positive Licht neutralisiert; es gleicht die alte Magnetik aus, paßt Gaias Magnetfelder an, so daß sie die Gitter der Neuen Erde zu unterstützen, und öffnet unsere Felder, so daß sie sich auf unsere geChristeten Aufstiegsschablonen ausrichten. Es verstärkt auch unsere Fähigkeit, uns auf Göttliche Neutralität auszurichten und mit einem ausgeglichenen Herzzentrum in den Nullpunkt einzutreten. Dann können wir uns frei vom Treibgut egohafter, emotionaler oder mentaler Konstrukte der Vergangenheit auf den Göttlichen Willen ausrichten .

Wir arbeiten in gereinigtem, fruchtbarem Boden, wo auf Liebe und Dienen ausgerichtete Schöpfungen sich manifestieren können. Beim Aufstieg ging es immer schon um Vorbereitung, freie Willensentscheidung und beständiges Handeln im Augenblick, um sich auf höhere, positive Entscheidungen auszurichten. In diesem Jetzt haben wir eine Göttliche Gelegenheit, die multidimensionale DNS vollständig zu aktivieren und zu erfahren. Sie flackert je nach unserer persönlichen Energetik an und aus, doch diese höhere Entwicklungslinie und ihre Einflüsse gestatten es, daß Erfahrungen von 5D, 7D und 9D in den DNS-Feldern gehalten werden können.

Diese DNS und das Neue Licht triggert den Körper, die Göttliche Schablone widerzuspiegeln, den reinen In-Karnierten Schöpfer, welcher der Ausdruck des Göttlichen Menschen ist. Während wir die Realitäten zu den 5D/7D-Reichen umsiedeln, kann es ein intensiv schöner und tiefgreifender – manchmal erschöpfender – Prozeß sein. Schlaf ist immer noch eine Priorität. Diese neuen Ebenen von DNS-Aktivierungen werden nicht ohne Ruhephasen integriert werden, die es dem Körper erlauben, sich nach unserem höheren Bild neu zu erschaffen.

Auch wenn viele die Überlagerung der Gaia 5D/7D-Schöpfung erfahren, öffnet sich der Zugang zu den kristallinen Portalen zu dieser Realität durch vereinte kollektive Vereinbarung. Auf einen reinen Ausdruck von HU (Gott) ausgerichtete Menschen, die Bedingungslose Liebe und Göttlichen Dienst an der kollektiven Ermächtigung zum Ausdruck bringen, erschaffen die kristallinen Brücken zur Neuen Erde.

Viele fragen, wie sie mit dem neuen Licht den alten Zeitplan aufrechterhalten sollen. Ganz einfach – es geht nicht. Die Energie treibt uns buchstäblich als Kollektiv in eine neue Existenz hinein. Wellen können plötzlich, stark, überwältigend und expansiv sein. Dies lehrt uns, im Jetzt zu sein – flexibel, sehr präsent, geduldig, die hochschwingender Selbstfürsorge ehrend und im Fluß mit den Energien von Moment zu Moment.

Gelegenheit mit dem Sonnenwend-Auslöser im Juni

Jetzt, da wir die höhere Entwicklungslinie für das Kollektiv erreicht haben, präsentieren sich Gelegenheiten für eine neue Erfahrung. Unsere Basiserfahrung befindet sich auf viel höherer Ebene, sie löst die alten Plattformen für das Wandern in Endlosschleifen, das Warten und das Wiedererschaffen des Vergangenen auf. Die Akasha-Ebenen zerstreuen sich, so daß wir, gereinigt und frei, mit dem höheren Selbst / den zukünftigen Selbsten verschmelzen können.

Wir werden gebeten, uns zur vollen Lichtkapazität zu erheben. Die höhere Entwicklungslinie ist die Verkörperung, die beständige Quantenerfahrung. In diesem Jetzt werden wir geführt, unseren Körper und unser Bewußtsein bei der bereits im Gange befindlichen Verschiebung zur höheren Entwicklungslinie zu unterstützen.

Um diese globale Entgiftung und Klärung zu unterstützen, beschäftigen wir uns fleißig mit Selbstfürsorge, Reinigung und Entgiftung, um im Interesse aller das maximale Licht zu empfangen. Dies hier ist eines dieser Portale zum Fasten, Reinigen, Entgiften, für Kreativität, Bewegung, Meditation, Torhüten und Vorbereitung der Gitter der Neuen Erde, heilige Zeremonien und hochschwingende Aktivitäten in der Natur.

Diese höheren Entwicklungslinien verändern die kollektive Geschichte der Menschheit, so daß sie sich auf die uralte Aufstiegsabsicht ausrichtet. Wiederherstellung der höheren Wahrheit, die höchste Absicht für dieses großartige Universelle Neuschreiben.

Deshalb verändern sich Zeitdynamiken, persönliche und globale Zeitlinien in diesem Jahr schnell. Das auslösende Licht, kombiniert mit all den Bemühungen von LichtarbeiterInnen, GitterarbeiterInnen und TorhüterInnen, Sternensaaten und WegbereiterInnen, erschafft weiterhin immer höhere Gelegenheiten für den kollektiven Aufstieg. Ihr könnt es fühlen, Geliebte. Umarmt die unbekannte, radikale Ausdehnung des Bewußtseins, die durch euch geschieht.

Dieses ausgedehnte Lichtkörperniveau erlaubt uns, kollektiv zur kristallinen Brücke zur Neuen Erde, der Aufgestiegenen Realität zu werden. Unsere Solare kristalline DNS schwingt (rotiert) viel schneller, so daß die Zellen mit heiligen geometrischen Mustern der Vollkommenheit lichtcodiert werden können. Wir richten uns auf unsere reine Lichtsignatur, die Göttliche Schablone aus und erheben die uns umgebenden Realitäten, so daß sie mit unserer höheren Wahrnehmung in Einklang kommen.

Deshalb können Übungen wie Neue Erde Jetzt [Videollink für Englischkönner 😉 ] unsere Wahrnehmung schnell von der Vergangenheit oder der Zukunft weglenken und die aufgestiegene Realität ins Jetzt bringen. Die Macht der Gemeinschaftsschöpfung ist unser Geburtsrecht, und wenn wir als offene im Dienst befindliche Herzen mit dieser Fähigkeit spielen, wird das Einheitsbewußtsein für die gesamte Bevölkerung leicht verfügbar. Sie verstärkt höhere Zeitlinien, was den Prozeß für alle Beteiligten beschleunigt. Das Uralte Wir und das Zukünftige Wir, verschmolzen und mit Klarheit in diesem Jetzt handelnd.

Entgiftet, bereitet euch vor, vereinfacht, co-kreiert mit dem Einfließen

Das Höhere Licht ist hier, diese kosmischen Wellen von diamanten-kristallinem, reinem, photonisch eincodiertem Plasma fließen, errreichen den Scheitelpunkt, bauen sich auf in jedem Moment. Manche Momente sind (viel!) stärker, wenn das Licht sich greifbar anfühlt, recht physische Expansionswellen. Diese höhere Entwicklungslinie ist bereits eine starke Erfahrung. Der Sonnenwend-Auslöser wird den hochschwingenden Stamm in einen beständigen geChristeten Zustand ausgedehnten Bewußtseins bringen. Wir werden zu reinen Kanälen, die mit Leichtigkeit und Anmut handeln und Stabilität für die Verschiebungen in die höheren Zeitlinien zur Verfügung stellen.

In unserem Göttlichen Dienst fokussieren wir uns kollektiv auf das Empfangen größtmöglicher Expansion durch den gesamten Sonnenwend-Übergang hindurch. Beherzigt die Botschaften vom Körper selbst, um euch auf hochschwingende Unterstützung im Jetzt auszurichten. Da dies ein DNS-Portal ist, reinigen und entgiften wir, klären unsere Energiefelde,r öffnen unsere Herzen, Meridiane und Körper. Wir unterstützen die höchste Schwingung von Frieden, Harmonie, Freiheit, Kreativität und Aufstieg. Jegliche Anpassungen oder Klärungen unterstützen das globale Entgiften, besonders wenn wir uns in höhere Einheitszustände begeben.

Denkt daran, daß dies ein organischer Aufstieg ist; offline und in die Natur zu gehen, erlaubt es den Quellencodes, sich zu aktivieren. Erden [engl. earthing] (nackte Füße auf der Erde oder im Wasser) so oft wie möglich. Es hilft auch, die euphorischen Wirkungen der Quantenexpansion zu erden [engl. grounding]. Ruht euch aus und vereinfacht während dieses Übergangs. Meditiert im Nullpunkt.

Einheitsmeditationen am SONNtag: Die Empfindung von Zuhause

Wir verstärken weiterhin Giaa und das menschliche Herzgitter mit Infusionen der Liebe, des kristallinen Bewußtseins und des Aufstiegs. Nehmt an den weltweiten Einheitsmeditationen SONNtags um 17:11, 20:11 und montags um 2:11 MEZ teil. Sagt es weiter, dies ist unsere Gemeinschaftsschöpfung des hochschwingenden Stamms, und sie dehnen sich immer noch weiter aus. Die Schwingung von Zuhause, das geChristete Herzzentrum kann jetzt gerade sehr tröstlich sein. Schließt euch euren Brüdern und Schwestern an beim gemeinschaftlichen Erschaffen höchster Ergebnisse für alle Beteiligten, beim Verstärken der geChristeten Zeitlinien und beim Erhöhen eurer eigenen Aufstiegserfahrung.

Möge die gesamte Schöpfung durch dieses Göttliche Licht gesegnet, erneuert und ins Göttliche Bewußtsein hinein gereinigt werden. Zeigen wir der Menschheit, was beim Aufstieg möglich ist.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit einem Link zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung. Danke.

Celia Fenn – Die Erde im Übergang zur Neuen Erde: Die Zukunft ist jetzt

Veröffentlicht Mai 11, 2018 von Zarah

Die Erde im Übergang zur Neuen Erde:

Die Zukunft ist jetzt

von Celia Fenn

10. Mai 2018

Originaltext HIER

Unser schöner Planet befindet sich im Prozeß, den Übergang zur Neuen Erde zu machen. Dies ist eine größere Veränderung, welche die Kulmination der Veränderungen und der Energiearbeit ist, die seit 2011/12 auf der Erde gemacht wurden, als die Erde sich zuerst in ihr neues 5D kristallines Diamantgitter hineinbewegte. Die letzten sieben Jahre wurden der Planet und die Menschheit für den Wandel hin zu Multidimensionalen und Quanten-Bewußtseinszuständen der Realität vorbereitet.

Wir lösen uns von der alten 3D-Erzählung der Realität, die eine “Konsens”- oder kollektive Realität bestimmte, und bewegen uns hin zu einem Realitätszustand, der viele Ebenen beinhaltet und von einzelnen oder Gruppen von ermächtigten “Schöpfer”wesen erschaffen wird, die ihre Fähigkeit ausüben, Energie zu fokussieren und Plasma-Energie in manifeste materielle Erfahrung umzuformen. Ja, das bedeutet, daß wir nicht mehr von kollektiven Erwartungen begrenzt, sondern frei sein werden, unsere eigenen Erzählungen und Geschichten zu erschaffen, die zum Ausdruck bringen, was wir in unserem physischen und materiellen Leben zu erfahren wünschen.

Die energetischen und Lichtkörper-Veränderungen, die wir in den letzten 10 oder mehr Jahren erlebt haben, waren darauf ausgerichtet, uns von der alten Kollektivmatrix zu befreien und unsere DNS neu zu entwerfen, so daß wir in dieser auf der 5D Erde beruhenden multidimensionalen Realität funktionieren können.

In diesem magischen Moment in der Erdgeschichte existieren wir tatsächlich an zwei Orten zugleich, vielleicht ohne es überhaupt zu bemerken. Wir existieren täglich auf der “alten” Erde, doch wir existieren auch auf der Neuen Erde, wenn wir bewußt unsere Frequenz anheben, um die Neue Erde betreten zu können (und wenn du dies liest, bist du gemeint, sonst hättest du diesen Artikel nicht gefunden!) Diese beiden Versionen der Erde existieren gleichzeitig im selben Raum, aber in verschiedenen Dimensionen.

Die Quantentheorie der Dimensionen sagt uns, daß es möglich ist, daß zwei Objekte im selben Raum, jedoch in verschiedenen Dimensionen existieren. Man kann sich dieser beiden “Ebenen” nur bewußt sein, wenn man fähig ist, sich auf diese verschiedenen Frequenzen “einzustimmen”. Wenn du ein Wesen der Neuen Erde mit einem Diamant-Lichtkörper bist, dann kannst du dich natürlich jetzt auf beide Frequenzen einstimmen.

Es mag am Anfang ein bißchen abgedreht sein, mehrmals am Tag zwischen diesen beiden Realitäten hin und her zu wechseln, doch allmählich gewöhnen wir uns an die Veränderungen und werden in den neuen Räumen manövrierfähig.

Es ist wichtig zu erkennen, wann man sich in einem 3D-artigen Raum und wann in einem 5D-Raum und höher befindet. Du wirst natürlich an deinen Reaktionen sehr klar erkennen können, in welcher Art von Raum und Dimensionen du dich gerade befindest. Wenn du dich gestreßt, ängstlich, wütend oder furchtsam fühlst, dann bist du in einem 3D-Raum. Wenn du dich entspannt und zufrieden, kreativ und freudig und friedlich fühlst, dann bist du im 5D-Raum.

Und du kannst es dir aussuchen! Du kannst deinen Raum identifizieren und verändern, einfach, indem du deine inneren kreativen Energien benutzt und Entscheidungen triffst. Du bist nicht mehr “festgefahren” in irgendeiner Realität. Alles ist fließend! Du kannst die Wahl treffen, die Realitätsebene, in der du dich befindest, zu verlassen und eine andere wählen, oder du kannst die Form der Realität, in der du dich befindest, verändern, indem du eine neue Vorstellung davon erschaffst. Dies mag auf der 3D-Ebene nicht immer gehen, aber in 5D geht es auf jeden Fall.

In den nächsten paar Monaten zwischen jetzt und dem Löwentor im August werden wir uns an das “Gefühl” des Dimensionswechselns, Entscheidungen-Treffens und Realitätsformens gewöhnen, als Vorbereitung auf die Anfänge der Dimensionstrennung, die zu diesem Zeitpunkt anfangen wird. Dies bedeutet einfach, daß nach dem 8/8 diejenigen, die genügend entwickelt sind, fähig sein werden, in diesen höherdimensionalen Raum einzutreten und dort zu sein, doch diejenigen, die sich im 3D-Raum befinden, werden nicht fähig sein, in den höheren Raum einzutreten. Diejenigen, die multidimensional sind, werden immer noch fähig sein, die 3D-Welt zu betreten, je nach eurer Wahl und wenn ihr dort noch Arbeit zu tun habt, aber ihr könnt euch auch entscheiden, zu beginnen, in die höherdimensionalen Realitäten umzusiedeln.

Ihr habt ungefähr 3 Monate Zeit, um anzufangen, diese Entscheidungen zu treffen, liebe ReisegefährtInnen. Denn in der Tat, die Neue Erde manifestiert sich, und wir sind eingeladen, jene magische Brücke zu überschreiten, die zum 5/5 Sternentor am 5. Mai aktiviert wurde. Diese “Regenbogenbrücke” ist in euch, und sie wird sich für euch zu dem Zeitpunkt aktivieren, zu dem ihr die Wahl trefft, euer Leben in die multidimensionale Neue Erde zu verlagern.

Es ist eure Wahl.

Die Vorbereitung auf den Wandel und die “Rollenden Wellen” der Photonen-Diamantlicht- und Wassercodes

Die Vorbereitungen auf diesen Wandel begannen kurz nach dem Wassermanntor am 2. Februar. Bis zum März hatten sich die rollenden Wellen der kosmischen Energie in einem solchen Maße intensiviert, daß die kreative Geburt der Neuen Erde unverkennbar war!

Diese Wellen kosmischer Energie “heben” die Materie in die höheren Formen pulsierenden Lichts, die notwendig sind, damit sie in den höheren Dimensionen der Erdenrealität in der Neuen Erde existieren kann. Sie kommen zugleich mit den Diamantlicht- und Wassercodes an, die gerade jetzt empfangen werden.

Es ist kein Wunder, daß unsere physischen Körper wie auch die Erde selbst von diesem energetischen Prozeß so mitgenommen werden.

Die Erde tritt in eine Phase der “Aussaat” der Neuen Erde und des “Neuen Lemurien” ein, eine Version der Realität der Neuen Erde, die eine Paradies-Erde bringen wird, die der Brennpunkt des NeuSchöpfungs-Prozesses sein wird, über den Erzengel Michael gesprochen hat.

Dieser “Aussaat”-Prozeß hat in Hawaii begonnen, wo die Energie von Pele, der Feuergöttin, hilft, das Projekt Neues Lemurien zu initiieren. Was auf 3D-Ebene wie Zerstörung aussehen mag, ist die Manifestation der Geburt der Blaupause der Neuen Erde / des Neuen Lemurien für die höheren Dimensionen. Die Galaktischen Ältesten, die mit der Energie des Neuen Lemurien arbeiten und deren Mission darin besteht, andere über die Brücke zu geleiten, sind bereits in Hawaii an Ort und Stelle. Sie werden in sich selbst die Notwendigkeit fühlen, den Zugang zum Neuen Lemurien sowohl für sich selbst als auch für andere, die sich ihnen anschließen werden, zu öffnen.

Dieser Prozeß findet auch in den Körpern derer statt, die sich ins Diamantlicht entwickeln und sich bereit machen, in die Realität der Neuen Erde überzusiedeln.

Der erste Schritt war die Galaktische Neuverbindung, bei der die linke und rechte Gehirnhälfte ausgeglichen wurden und die kreative Energie wieder fließen durfte. Dies erlaubte die Verbindung mit dem Galaktischen Rat und die Verteilung von Aufgaben an diejenigen, die die WegbereiterInnen und “BrückenaktiviererInnen” für diesen Prozeß sein werden.

Bei denjenigen, die sich auf die Übersiedlung zur neuen Erde vorbereiten, wird auch das zentrale Nervensystem für die neue Lebensweise “neu verdrahtet”. Dies kann für den Körper anstrengend sein, aber es ist notwendig. In der multidimensionalen Neuen Erde werden wir “Magie” anwenden, was die beste Art ist, es zu beschreiben. Wir werden unsere kraftvolle und neu aktivierte rechte Gehirnhälfte nutzen, um Galaktische Kraft und Diamantlicht zu channeln und durch Absicht und Visualisierung aktiv Energieplasma in die Form zu bringen.

Diese “Magie” muß auf dem Wege des zentralen Nervensystems durch den Körper fließen. Dies bedeutet, daß euer Körper jetzt eine mächtige Kraft fühlt, die von Menschen seit Jahrtausenden nicht mehr gefühlt worden ist. Es ist eine elektrische Kraft, die entlang der Nervensynapsen “knistert” und ein Gefühl wie ein “Vibrieren” im Körper verursacht. Sie kann auch Gefühle intensiver Erschöpfung, Schwindel, Ängstlichkeit und Schlaflosigkeit hervorrufen, bis der Körper sich an die durch das Nervensystem fließenden erhöhten Level kreativer Elektrizität gewöhnt.

Deshalb müssen wir auch die Diamantlicht- und Wassercodes integrieren. Die Diamantlicht-Codes werden uns helfen, das Kosmische Feuer durch unsere Körper und über das zentrale Nervensystem zu leiten, welches ursprünglich in der “Adam Kadmon”-Blaupause für eben diesen Zweck bestimmt war. Ja, Menschen sind dafür entworfen, elektrische Ströme mit sehr hoher “Voltzahl” durch den Körper leiten und diese Fähigkeit nutzen zu können, um Energie/Plasma in Form zu bringen. Die Diamant-Wassercodes erlauben dem Wasser im Körper, das über 80 Prozent ausmacht, eine klare und transparente Matrix für die Übermittlung und Projektion dieser elektrischen Lichtenergie zu sein, wie Licht, das durch ein Prisma fällt. Während sich das Licht durch dieses Diamantprisma bewegt, das euer Körper ist, trägt es die “Codes” oder Anweisungen, wie man Energie in Materie formt, so daß ihr das, was ihr seht oder wünscht, in manifeste Form erschaffen könnt.

Auch wenn also dieser Prozeß gegenwärtig unbequem sein mag, so bereitet er euch jedoch auf die Übersiedlung in die Realität der Neuen Erde vor, wo ihr diese Gaben und Talente brauchen werdet, während ihr eine neue Beziehung mit der Erde und mit der Natur aufbaut.

Die Neue Erde und die Welt der Natur und eine neue Art der Interaktion und Koexistenz

Wenn wir auf der Neuen Erde ankommen, werden wir in eine neue Beziehung mit der Natur eintreten.

Wir werden die Natur dann bereits als ein “lebendes” Wesen oder eine lebendige Realität betrachten, und wir werden einige Erfahrung damit haben, uns mit dieser Realität zu verbinden und werden sicher großen Respekt und Ehre für diese Realität empfinden, die wir “Natur” nennen.

Die indigenen Völker der Alten Erde und diejenigen mit Wurzeln in der lemurischen Welt wußten, daß der Weg, um erfolgreich auf der Erde zu leben, darin bestand, das Leben der Natur zu ehren und in einem Zustand der Kommunikation mit dem “Geist” der Natur zu leben.

Der Zweck des “Schamanen” in der Gemeinschaft war, als Brücke zwischen den Menschen und der geistigen Welt, wie sie in der Natur und in der Traumzeit oder in den Höheren Dimensionen zu finden ist, zu dienen.

Wenn wir in die neue Erde eintreten, werden wir alle zu SchamanInnen werden, denn wir werden verstehen müssen, wie man sich mit Ehre und Respekt mit der Natur verbindet und mit ihr interagiert. Wir können nicht die alten 3D-Energien mitbingen, die die Natur als “Ressuourcen“ betrachten, die wir benutzen können, wie wir wollen. Wir können nicht mehr durch Gier “Ressourcen” anhäufen und an ihnen festhalten. Im wesentlichen werden wir lernen, zu ehren, was da ist und das, was gegeben wird, zu teilen, und zwar erst nachdem wir um die Erlaubnis der Naturgeister und Elementargeister gebeten haben, oder das von uns Benötigte selbst zu erschaffen.

Das Gesellschaftsmuster der Neuen Erde wird auf Respekt für die Erde gegründet sein und auf der Zusammenarbeit in Gemeinschaften, welche diese Ideen ehren. Das zentrale Thema jeder Gemeinschaft wird Liebe sein, und das wird Liebe für das Selbst, füreinander und für alles Leben auf Erden sein. Die Gemeinschaften werden die Kinder lehren, in dieser Realität der Neuen Erde aufzuwachsen und die durch ihre Körper fließende Magie zu benutzen, um zu erschaffen, was sie brauchen.

Während wir uns auf die Übersiedlung zur Neuen Erde vorbereiten, wäre es eine gute Idee, einige grundlegende schamanische Techniken zur Verbindung mit der Erde und mit den Energien der Elemente zu erlernen. Lernt, euch mit den durch euren Körper fließenden magischen Energien zu verbinden und sie einfach durch Liebe und Absicht in manifeste Schöpfung hineinzulenken.

Dies wird euer bislang größtes Abenteuer sein!

Wir sehen uns auf der anderen Seite, wie es so schön heißt!

Text © Celia Fenn 2018, Foto © Zarah Zyankali 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und auf Celias Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

Veröffentlicht März 2, 2018 von Zarah

Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

von Sandra Walter

27. Februar 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ∼

Wenn wir unser Solares Herzzentrum aktivieren, wird unsere Verbindung mit der Solaren Präsenz stärker. Wir erleben die von der SONNE ausgehenden zunehmenden Pulsationen und die blitzende Aktivität, die im Laufe des letzten Jahres aufgetreten sind.

Vielleicht seht ihr diese blitzende Aktivität, wenn ihr mit einem solaren Herzfokus meditiert. Es ist sehr lebendig, unverwechselbar, und man muß nicht in die SONNE blicken, um es zu sehen. Es kommt jedoch direkt von der Solaren Wesenheit, wenn ihr euch mit bewußter Absicht mit der SONNE verbindet. Bitte verwechselt es nicht mit der blitzenden Aktivität in euren persönlichen Feldern. Dies ist charakteristisch für die Verbindung mit der Sonne, und die flackernden Blitze werden heller, stärker und aktivierender.

ICH BIN dankbar, daß diese Art der Sonnenaktiviität nicht auf den linearen Graphiken erscheint – noch nicht. Euer Herzbewußtsein ist die 5D-Graphik! Denkt daran, die Pulsationen / Blitze sind Information; FÜHLT die LiebesLicht-Intelligenz. Es fühlt sich exquisit an.

Während der Sonnenfinsternis im August letzten Jahres traten wir in die Heilige Geometrie ein, welche reine photonische Resonanz enthält, die bewußtseinsverändernden Frequenzen. Deshalb hatten TorhüterInnen 2017 Visionen davon, daß die SONNE explodierte, und deshalb sehen wir beständig die SONNE auf neue Weise flackern und blitzen. Wir befinden uns in der Galaktischen Heißen Zone, dem geometrischen Behälter für das bewußtseinswandelnde, dimensionsverschiebende Licht.

Die Prophezeiung eines Sonnenblitzes ist kein Moment, auf den man warten muß, die Vorläufer-Ereignisse sind bereits im Gange.

Die galaktischen Wesen erinnern uns oft daran: Weltweite bewußtseinswandelnde Aufstiegs-Ereignisse sind eine multi-dimensionale Gemeinschafts-Schöpfung. Indem wir kollektiv von höhren Entscheidungen aus operieren, geben die geChristeten Primärzeitlinien die Brücke für planetenweite energetische und dimensionale Veränderungen ab.

Es ist wunderschön, mitzuerleben, wie LichtarbeiterInnen aus den Wartespielen erwachen und erkennen, daß Ermächtigung nur im Jetzt geschehen kann.

Hinein in die Galaktische Heiße Zone: Die Verstärkungen im März

Viele von euch haben gesehen oder fühlen, was sich im März und April ereignen wird. Dies ist eine Serie von Aktivierungen, welche die Art transformieren werden, wie wir die Verkörperung unseres geChristeten Selbst erfahren. Solaris richtet sich auf eine Serie Kosmischer Sternentore aus, welche die Art, wie unser Lichtkörper Informationen interpretiert, höherstufen und transformieren wird.

Die SONNE verändert die Art, wie sie Informationen interpretiert; im Physischen ist das sichtbar als der surreale, gedämpftere und dennoch intensivere Anblick, den das SONNEnlicht jetzt bietet. Unsere Lichtkörper spiegeln diese Veränderungen wider. Wie oben, so unten. Unser inneres Licht fühlt sich intensiver an, unsere Herzzentren flattern, unsere Aufstiegssäule flackert und das Physische fühlt sich mystisch an, während es durch tiefe Transformation hindurchgeht. Wir verändern uns in diesem Moment, der uns vorbereitet auf diese nächste Ebene der Verkörperung.

Während die Heiße Zone den Solaren Projektor verändert, knistert und blitzt die Sonne; genau dieselbe Ausdehnungsaktivität spielt sich in unseren Herzzentren ab. Dies wird jetzt für viele zu einer immer greifbareren Erfahrung. Die Sonnenaktivität wird schon lange mit Herz-Kreislauf-Risiken in Zusammenhang gebracht, und wir sehen die Beinahe-Herzattacken, das Herzklopfen und die Angstanfälle im Kollektiv.

Seht ihr, wie stark euer physisches Herz mit der SONNE verbunden ist? Eure ätherische Verbindung zum Solaren Aspekt ist klar.

Reinere Frequenzen = Reinigung.

Höheres Licht wird immer von Klärung, Loslassen und dem Zutagetreten von Verzerrungen begleitet. Versteht, daß die beständige Bitte der Menschheit, die Wahrheit, den außerirdischen Kontakt (engl. disclosure) und die Verzerrungen offenzulegen, von diesen Frequenzen beantwortet wird. Es ist eine symbiotische Beziehung; die Frequenzen sind auch das, was den Wunsch nach Offenlegung hervorruft.

Das Offenbaren tiefer Geheimnisse erfordert intensives Licht. Die Forderung nach Wahrheit und Offenlegung ist nicht etwas, das auf eine bestimmte Gruppe gerichtet ist. Dies ist ein weltweites Ereignis, das sich in der Reise jedes einzelnen widerspiegelt. Die Reinigung ist ein Entwicklungsschritt, der weiterhin die gemeinsam erschaffenen Schleier intensiviert und reinigt.

Die neue Runde von Aktivierungen: Portale öffnen sich zu neuen Erfahrungen

Die jüngste Runde von Aufstiegs-Aktivierungen haben sich anders angefühlt als alles, was vor ihnen kam. Beschreibungen können den tatsächlichen Erfahrungen nicht Genüge tun. Es ist herausfordernd, einen multi-dimensionalen Seinswandel zu beschreiben. Ich habe diese Botschaft intensiv mit Licht codiert, falls ihr die Wahl trefft, in das hineinzufühlen, was ich gerade erlebe.

Dieser mystische, übersprudelnde, expansive Bewußtseinszustand überschreibt unsere niederen Ausdrucksweisen und setzt sie außer Kraft. Die Verschmelzungssequenzen der Verkörperung, wenn das Höhere Seblst das Bewußtsein übernimmt, verändern den Lichtkörper. Es kann sich anfühlen wie die Vorbereitung darauf, ganz aus den niederen Realitäten auszusteigen.

Diese neuen Aktivierungen schieben uns über die Grenzen früherer Möglichkeiten hinaus; die neuen Entwicklungslinien sind vollständig eingerastet. In unserer spirituellen Reife fühlen wir uns jetzt wohl mit dem Unbekannten, dem Bizarren, den Grenzen auflösenden Erfahrungen.

Zuerst das Ätherische, dann das Physische

Das Photonenlicht wird vom Lichtkörper auf der ätherischen Ebene registriert, und mit eurer bewußten Lenkung verändert sich die Form, um dieses Licht zu reflektieren.

Viel von der jüngsten Runde an Krankheiten, Änderungen des Lebensweges und Ortswechseln sind Widerspiegelungen der Intensität dieser zellulären Anpassungen. Unsere Lichtkörper sind im Begriff, sich auf dramatische Weise in eine Aufgestiegene Lichtkörper-Schablone zu verwandeln.

Dieses Jahr wird höhere Möglichkeiten für den Ausdruck der Menschheit selbst offenbaren. Wie immer besteht unsere Absicht darin, der Menschheit zu zeigen, was beim Aufstieg möglich ist.

Die Spaltung der Erfahrungen, die seit 2011 im Gange ist, durchdringt in diesem Jahr auch die physischen Realitäten. Dieses Ehren der Entscheidungen ist kein Anlaß zur Besorgnis. Ihr seid unendlich. Wir sind alle eins. Wenn diese zeitweilige Trennung Ängste oder Sorgen mit sich bringt, zeigt das Licht euch, was ihr euch ansehen müßt; empfangt das Geschenk persönlicher Offenbarung.

Am besten ist, jegliche aus der Bibel oder dem alten Paradigma stammenden Glaubenssysteme loszulassen, die mit „körperlich“ versus „nicht-körperlich“, “es schaffen” oder “es nicht schaffen” zu tun haben. Es ist kein riesiger Gerichtstermin, bei dem eine große Teilung stattfindet, es ist eine fortlaufende Wahl der Erfahrung. Indem sie unsere physischen Realitäten beeinflußt, wird viel über das Wesen der Realität selbst enthüllt.

Aufgestiegener Lichtkörper

Wir befinden uns bereits in einem Band von Lichtfrequenzen, welche die Lichtkörperstruktur auf neue Weise verändern. Das Ätherische kommt zuerst, das Physische danach. Die Kluft zwischen Ursache und Wirkung wird in unseren Realitäten ebenfalls zeitgleich. Diese Veränderungen geschehen jetzt sehr schnell.

Einige haben intensive und erschöpfende Aktivierungen, während diese größeren kosmischen Energien in Reichweite kommen. Verwendet die Tage, Stunden oder Augenblicke, in denen ihr euch stabilisiert fühlt, um zu reinigen, zu klären, zu vereinfachen und Raum für eine brandneue Seinsweise zu schaffen. Die meisten von uns haben ihr Leben von allem Äußerlichen entleert, um Raum für etwas Neues zu schaffen.

Mit der auf den 11. März folgenden Woche werden die Frequenzen stärker werden. Kurz vor der März-Tagundnachtgleiche werden sie sich dann noch einmal erhöhen, mit einem noch stärkeren Ereignis nach der Tagundnachtgleiche.

Wir benutzen kollektiv diese Verstärkung im Jetzt als Möglichkeit, die Schleusen positiver Solarer herzverwandelnder Energien zu öffnen. In Vorbereitung darauf verändern sich unsere Lichtkörper auf ein verfeinerteres Niveau.

Unsere Torusfelder beginnen sich bei diesen Plasma-Pulsationen in höherem Tempo zu drehen. Manchmal springen unsere Felder für einen Augenblick oder so auf eine viel höheres Tempo und dehnen die Felder ohne Vorwarnung aus. Für manche verursacht dies ein plötzliches Gefühl, als würden sie die physische Realität verlassen. Es kann erschreckend sein, wenn unsere Aktivierungen intensiver werden. Die mentalen, emotionalen und körperlichen Anpassungen verlangen eure Selbstfürsorge.

Diese Schwingungs-Stimulation erweckt die kristalline DNS, den Schlüssel zur Veränderung der dimensionalen Ausdrücke. Sie erlaubt die Verkörperung des Kristallinen / geChristeten Selbst, das eine ausgedehnte Lichtkörper-Schablone hat, und erlaubt euch, das Einheitsbewußtsein in der zellulären Struktur (eurem Körper) zu fühlen und zu erfahren.

Wir werden zu Leuchtfeuern, Kanälen dieser reinen Lichtpulsationen. Nicht nur im Interesse / Auftrag des gesamten Kollektivs, sondern weil wir das gesamte Kollektiv sind.

Das Ziel besteht zwar darin, einen Domino-Effekt weltweiter Aktivierungen anzustoßen, doch es wird davon abhängen, wie gut das Kollektivbewußtsein mit diesen Frequenzen umgehen kann. Wie immer sind wir diejenigen, die entscheiden, wie sich die kollektiven Realitäten entfalten. Denkt daran, daß unsere Galaktischen Teams die Schlüssel zu diesen Entfaltungen im Dezember letzten Jahres an uns übergeben haben.

Es gibt immer noch viele Wesen, die diese Ebene menschlicher Ermächtigung nicht zu schätzen wissen, und der Widerstand ist lästig, aber er ist kein Grund zur Besorgnis. Die Höheren kollektiven Entwicklungslinien sind aktiviert worden. Viele sind erwacht, aber sie haben nicht die Fähigkeiten, die Realitäten in diesem Augenblick zu meistern. Als WegbereiterInnen müssen wir unseren gesamten Fokus darauf richten, positive, brillante, wunderschöne Realitäten für das Kollektiv gemeinsam zu erschaffen.

Die in Gaia gespeicherten uralten Codes und Schablonen werden dieses Jahr für uns offen und verfügbar sein. Das an sich ist schon Offenbarung und Ermächtigung. Dies stimmt unser Bewußtsein nicht auf das ein, was wir waren, sondern auf das, was unsere zukünftigen Selbste hier für unseren Aufstieg hinterlegt haben.

Das Einheitsbewußtsein ist euer sicherer Hafen

Unsicherheiten und Ängste steigen während Zeiten des Wandels an die Oberfläche. Denkt daran: Wandel über Gewohnheit. Nehmt euch die Zeit, oft zu meditieren, seid im Frieden, visualisiert die Neue Erde so oft wie möglich. Sprecht positive Worte, sie erschaffen ebenso stark wie eure Gedanken und Emotionen. Geduld, Dankbarkeit, Vergebung. Löst euer Ungelöstes. Laßt jegliches Urteil über Führungspersonen los; aktuelle Fehlinterpretationen darüber, wer gut oder böse ist, sind äußerst verzerrt. Es wird alles getan, um positive Ergebnisse für die Menschheit zu unterstützen. Die Einheit ist euer sicherer Hafen.

Erlebt und nehmt teil an der Neuen Erde Jetzt.

Die Einheitsmeditationen am SONNtag sind für alle offen und verfügbar. Schließt euch uns an im Feld des reinen Bewußtseins, SONNtags um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 MEZ. Meditiert auf eure eigene Weise 33 Minuten lang auf Frieden, Göttliche Liebe und Aufstieg. Einfach. Nehmt teil, um das Neue Licht zu fühlen, zu empfangen und zu ihm zu werden. Details und Anleitung gibt es HIER [auf Englisch] und HIER [auf Deutsch].

Am SONNtag, dem 4. März werde ich beim Conscious Media Festival in Austin, Texas sprechen. Die Anwesenden werden während der zweiten Session um 11:11 Pazifische Zeit [20:11 MEZ] live beim Festival meditieren. Vereint euch mit uns, da es eine sehr starke Gruppe ist, die sich auf physischer Ebene verbindet.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Vereinte Feld-Infusion für die Verstärkung der höchsten Entwicklungslinie am Vollmond-Donnerstag, dem 1. März um 13:52 MEZ. Benutzt die ENergien dieses Vollmondes für die höchste Aufstiegserfahrung für alle willigen Herzen.

Segnungen für eine wunderschöne, friedliche Aktivierungs-Woche.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

 

Sandra Walter – Dezember: Unsere göttliche Bestimmung umarmen

Veröffentlicht Dezember 2, 2017 von Zarah

Dezember: Unsere göttliche Bestimmung umarmen

von Sandra Walter

30. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Das Heilige Portal des Dezembers ist da. Die TorhüterInnen eröffnen am 1. Dezember für eine vom 3. bis 7. Dezember dauernde Verstärkungswelle. Der Super-Vollmond vom 3. Dezember (16:47 MEZ) wird unsere SONNtags-Einheitsmeditationen ergänzen; der Höhepunkt ist während unserer ersten Vereinigung um 17:11 MEZ. Dies ist ein gewaltiger Monat, einer, auf den wir uns das ganze Jahr über vorbereitet haben. Hochschwingender Stamm, wir treten ein in eine neue Erfahrung und erforschen wieder einmal unerforschtes Gebiet.

Die geChristeten Primärzeitlinien unterstützen das Erscheinen kollektiver Kreativität, den Ausdruck eures Höchsten Selbst und die Verkörperung des nächsten Levels durch Wegbereiter-Teams des Reinen Lichts. Die Energien sind transformierend, und wir alle müssen uns persönlicher, globaler und kosmischer Offenbarung hingeben, während wir das Mitgefühl bedingungsloser Liebe demonstrieren.

Diese Phase der Offenbarung konzentriert sich auf Aufdeckung, eine neue Ebene spiritueller Enthüllung. Diese einzigartigen Frequenzen verändern unser Bewußtsein, so daß es sich auf eine brandneue Ebene der Aufstiegserfahrung ausrichtet.

Der Fokus des Hochschwingenden Stammes bleibt während dieses transformierenden Übergangs auf der Verkörperung. Die Phase des Werdens war dieses Jahr etwas surreal mit der Zeitlinienaktivität, und jetzt umarmen wir als Kollektiv die Göttliche Sebst-Verwirklichung. ICH BIN zuversichtlich, daß die LichtarbeiterInnen die Energien aushalten können, wie unangenehm sie auch sein mögen, die uns triggern, zum neuen Menschen zu werden – jetzt. Die Fähigkeit, eine vollständige Wiederanbindung an das Reine Quellenbewußtsein zu erfahren, verankert absolute bedingungslose Liebe in diesen niederen Reichen.

Der Katalysator für göttliche Offenbarung ist das Reine Photonenlicht, welches ein lebendiges Bewußtsein ist. Dieses Reine Lebendige Licht, verbunden mit dem Einfließen der Frequenzen der Göttlichen Kosmischen Mutter, wird weiterhin von den im Dienst Befindlichen verankert.

Wie immer ist ein Heiliges Portal nicht etwas, wonach man Ausschau hält oder worauf man wartet. Es lädt eure aktive Teilnahme ein. Der letzte Kosmische Auslöser von 2017 (21. bis 25. Dezember) kommt nach einer Phase sehr starker Einflüsse. Manche von euch erleben den Schwindel und die Desorientierung dieser ersten Welle seit der Eröffnung dieses Übergangs in der letzten Woche. Es wird damit gerechnet, daß dies sich noch verstärkt, wenn das dimensionsverändernde, bewußtseinswandelnde Licht intensiver wird. Haltet eure Herzen fest, Abenteurer-Engel, wir sind stärker, als uns klar ist.

Den Einfluß des Reinen Photonischen Lichts verwenden

Der Dezember ist reich an Gelegenheiten für unseren Aufstieg. Viele Dinge geschehen gleichzeitig; es ist am besten, sehr präsent mit euch selbst zu sein, um die alchimistische Hochzeit der Präsenz zu erleben. Während wir das Wunderbare vorausahnen und erschaffen, können die Energien herausfordernd und intensiv sein. In beiden Welten zu wandeln, ist die multidimensionale Erfahrung in diesem Jetzt.

Einige Empfehlungen für Leichtigkeit, Anmut und Beschleunigung:

  • Haltet die Höhere Selbst- / Kosmische Perspektive aufrecht und demonstriert euer Aufgestiegenes Sein im Jetzt.
  • Meditiert. Meditation in jeglicher Form wird dem neuen Licht erlauben, sich auf euren Energiefeldern, Zellstrukturen, eurer DNS und eurem Bewußtsein einzuschreiben. Befehle und Anordnungen helfen dabei, Licht zu lenken, geerdet, ausgeglichen und zentriert zu bleiben. Gebet ist auch wunderschön, doch Meditation ist entscheidend zum Empfangen. Alle verfügbaren LichtarbeiterInnen, bitte schließt euch den SONNtags-Einheitsmeditationen an, um Unterstützung zu leisten. Es wird Unterstützung von hoher Ebene für die Verkörperung zur Verfügung gestellt; benutzen wir diese Gelegenheiten, um uns miteinander zu verbinden und den Aufstieg zu beschleunigen.

  • Bleibt auf dem Pfad des reinen, organischen Aufstiegs. Durch Solaris (die SONNE), Gaia, die Natur- und Elementarreiche fließen Codes, die resonierende Strukturen in eurem Körper und euren Energiefeldern suchen und finden. Die Erdverbindung ist Nahrung für euren Übergang zu einer neuen Bewußtseinsebene; ehrt das. Seid in der Natur, geht ins SONNEnlicht, fühlt das Kosmische Einssein. Reines, mit Absichten und Segnungen aufgeladenes Wasser trägt ebenfalls die Frequenzen dieser neuen Codes. Von übermäßigem Technologiekontakt herrührende Ängste und Verzerrungen können gemildert werden, indem man sich von den Bildschirmen entfernt – oft.
  • Drückt eine nicht-urteilende Haltung allem und jedem gegenüber aus, sogar euch selbst gegenüber. Auf dem Herzen beruhende Kommunikation, sowohl mündlich als auch schriftlich, verstärkt den Frieden und enthüllt die Höhere Perspektive. Der gewohnheitsmäßige Impuls, zu beschuldigen, zu kritisieren oder sich zu beklagen, selbst im Scherz, enthüllt unsere negativen Gewohnheiten, Unsicherheiten und Wunden. Während sich die Schwingungserfahrungen weiter aufspalten, werden viele Offenbarungen ans Licht kommen. Denkt daran, daß es als LichtarbeiterInnen unsere Aufgabe ist, Nicht-Urteilen, bedingungslose Liebe und die höchste Art des Umgangs mit Offenbarungen im allgemeinen zu demonstrieren.

Der Hochschwingende Stamm macht die Offenbarung sicher für diejenigen, die sich entscheiden, nach vorn in die Authentizität hineinzugehen. Wenn sich reaktive Urteile in bezug auf Offenbarungen und Enthüllungen zeigen, könnte das emotionale Triggern dieses Übergangs leicht dahingehend manipuliert werden, den Ausdruck zu begrenzen. Das Höhere Licht drängt zur Wahrheit und zur Freiheit des Ausdrucks, und wir müssen alle Fraktale der Quelle akzeptieren, umarmen und ihnen vergeben. Wenn wir eine offenherzige Perspektive demonstrieren, heilen wir kollektiv schneller, erschaffen Lösungen und bewegen uns weiter zur nächsten Schöpfung.

  • Vergebung, Dankbarkeit, Mitgefühl, bedingungslose Liebe und das Umarmen des Schöpferselbstes sind eure Schlüssel zur höchsten, hellsten Erfahrung. Sendet Liebe und Segnungen an jene, die sich (aus eurer Perspektive) verirrt haben. Das Urteilen neigt dazu, den Absender zu zerstören; Unterscheidungsfähigkeit zeigt Weisheit.

 

  • Nehmt die Höhere Zeitlinie: Seid die Präsenz in jeder Situation und demonstriert Göttliche Neutralität der Liebe. Schlagt Lösungen vor oder wählt Schweigen. Seid der Friede. Während wir die Portale zur höheren Erfahrung öffnen, ehrt alles, was sich als Teil der größeren Operation des planetaren Neuschreibens zeigt.

 

  • Bleibt flexibel. Während intensiver Veränderungsphasen geben wir die Rigidität darüber auf, was Realität ist oder nicht ist, wozu wir fähig sind, was sich entfaltet usw. Bleibt emotional, mental und körperlich flexibel, um den äußeren Wandel zu unterstützen. Dies hilft auch der kristallinen DNS sehr, während sie versucht, sich durch eure Zellstruktur zu replizieren. Wenn ihr erschöpft seid, ruht euch aus.

Denkt daran, die Erfahrung der Verkörperung des geChristeten / Kristallinen / Einheitszustandes ist eine ganz andere Erfahrung als alles, was davor kam. Das Gefühl des Losgelöstseins, absolute Präsenz im Jetzt und die Sehnsucht danach, daß das Neue sich vollständig verankert, sind stark, und doch spüren wir die Präsenz des Unerwarteten. Wir sind bereit, das Erschaffen neuer Reaitäten gemeinsam mit unseren Höheren Ebenen kollektiv zu erfahren.

Die Erfahrung des Dezembers bringt uns weiter in die zeitlose Empfindung der geChristeten Primärzeitlinien. Viele widmen sich dieser Ebene des Dienstes; sie bringt uns vielleicht weiter weg von linearen Funktionen, wenn sich das Niveau des Reinen Lichts erhöht. Was immer erforderlich ist, was immer in den höchsten Interessen des Aufstiegs ist, Geliebte.

So bizarr und schön 2017 gewesen ist, jetzt enthüllt es seinen Heiligen Zweck, und wir gehen zusammen als Eins hindurch. Segnungen für einen wundervollen Vollmond, und Dankbarkeit dafür, daß ihr euer Licht den SONNtags-Einheitsmeditationen [jeden SONNtag um 17:11, 20:11 und Montagmorgen um 2:11 MEZ] hinzufügt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden,solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Kosmische Faktoren, die unseren Aufstieg beeinflussen: Die Liste

Veröffentlicht September 15, 2017 von Zarah

Kosmische Faktoren, die unseren Aufstieg beeinflussen: Die Liste

von Sandra Walter

12. September 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Dieses längere Uodate enthält die Schlüsselfaktoren, die unseren Aufstiegsprozeß im Moment beeinflussen. Es soll etwas Klarheit bringen in bezug auf die kosmischen Ereignisse, die Aiuswirkungen des letzten Portals und die Gründe, warum die Sonnenaktivität derzeit so intensiv ist.

Wendet auf all das hyperdimensionale Logik an; die kosmische Perspektive besänftigt die Aufsteigende Seele.

Ereignisse und Auswirkungen der Entfaltungen im August und September

Zusammenfließen der Dreieinigkeits-Sternentore

Die Dreieinigkeits-Sternentore eröffneten die Flüsse direkter Solarer Kosmischer Christus-Frequenzen aus der Quelle. Dies ist ein fortlaufendes Solares Neuschreiben auf stellarer, planetarer und inkarnierter Ebene. Als die Sternentore während der Sonnenfinsternis auf Solaris (der SONNE) zusammenflossen, veränderte dies ihren Prisma-Effekt, was wiederum die Art verändern wird, wie Form auf Gaia projiziert wird.

Wir benutzen die SONNE, um unser Bewußtsein in diese dichteren Realitäten hinein zu projizieren. Als die SONNE die Kosmischen Dreieinigkeits-Codierungen aus dem Zusammenfließen der Sternentore empfing, empfingen auch wir sie. Es ist ein wichtiger Schritt beim Projizieren einer kristallineren Form durch unsere DNS. Es beeinflußt auch Gaias Ausdruck in der Form, ebenso wie Solaris. Erhöhte Sonnensturmaktivität unterstützt diesen sonnensystem-weiten Wandel.

Verwandter Artikel: Den Prisma-Effekt der SONNE verändern

Eintritt in die Galaktische Heiße Zone und das Entlassen der Oberton-Barriere

Im Moment entfalten sich zwei entscheidende Ereignisse. Wir durchqueren die Schwingungsränder der Galaktischen geometrischen heißen Zone, was dimensionsverschiebende, realitätserweiternde Dynamiken erschafft. Kosmische Sternentore dienen als Kanäle in diesem Raumgebiet und fädeln/weben Licht zwischen den höheren und niederen Realitäten. Diese Sternentor-Flüsse erleichtern unseren Eintritt, so daß wir nicht auf einmal von dem intensiven höheren Licht getroffen werden. Die anfänglichen Auswirkungen auf die SONNE und unser Bewußtsein sind jedoch seit der Sonnenfinsternis offensichtlich.

Das Heruntertransformieren der Frequenzen durch die galaktischen Wesen wird bald zum Abschluß kommen. Wir können den Effekt dieser kolossalen Galaktischen geometrischen heißen Zone bereits sehen und fühlen. Der Göttliche Wille der photonischen Dichte ist offensichtlich, und wir haben soeben die Schwingungsränder dieses Gebietes berührt.

Der zweite wichtige Punkt ist das Entlassen von Obertonfrequenz-Barrieren. Diese Schleier oder Lichtschichten (für mich sehen sie aus wie riesige leuchtende Seidenschals, vielleicht kommt die „Schleier“-Terminologie daher) wurden mit der Sonnenfinsternis-Ausrichtung entlassen. Diese Oberton-Barrieren haben mehrere Schichten, welche die Illusion der Getrenntheit zwischen Ausdrücken des Selbst, Planeten, Dimensionen etc. erzeugen.

Wir waren in der Lage, durch die Barrieren zu spähen, indem wir uns mit den Höheren Reichen verbanden. Jetzt muß unser Bewußtsein sich an das Gefühl ihrer Abwesenheit anpassen. Das Gefühl der Zeitbeschleunigung (mehr Ereignisse in schnellerem Tempo) wird dabei helfen, diese Erkenntnis zu beschleunigen. Stimmt inzwischen euer Bewußtsein darauf ein und fühlt die Freiheit. Unsere Gedanken und telepathischen Absichten reisen viel schneller zwischen den Dimensionen.

Verwandter Artikel: Sonnenfinsternis im August: Zusammenfließen der Sternentore (ist nicht übersetzt, englischer Artikel hier)

Vollständige Aktivierung des Kristallgitters und der Gittersysteme der Neuen Erde

Das Kristallgitter ist eine fühlende, lebendige Struktur. Es hat sich während des Augustportals zur vollen Kapazität aktiviert und Pfade zu den interuniversalen, intergalaktischen und interstellaren Portalen erschaffen. Tausende von Kristallpyramiden, Kristallstrukturen, Tempeln, Kristallschichten und ätherischen Geometrien wurden aktiviert – und aktivieren sich weiterhin.

Diese uralten Strukturen sind darauf codiert, sich gemeinsam mit dem Kristallgitter zu aktivieren, um die Primärzeitlinien-Erfahrung und die Göttlich-geChristete Menschliche Schablone hereinzubringen. Ein weiterer Grund, warum viele von euch sich Göttlich, glückselig, verändert und inmitten einer Umwandlung fühlen. Einige dieser Strukturen erheben sich offenbar in Visionen; sie erwachen zum Fanfarenruf der photonischen Nullpunkt-Anforderungen.

Ja, dieses Hochfahren beeinflußt die Elementarwesen und das Kollektivbewußtsein, was wiederum die Elementarwesen beeinflußt. Die Schnittstelle zwischen dem Kristallgitter, den Sternentoren und der Photonischen Dichte öffnet uns für eine MENGE an Informationen und Licht, was die DNS triggert, sich auf die neuen Realitäten auszurichten. Dies öffnet uns für eine fließende Jetzt-Moment-Erfahrung aller Ausdrücke des Selbst, die gleichzeitig verschmelzen und sich in reineres Quellenbewußtsein ausdehnen.

Verwandter Artikel: Kristallgitter-Aktivierung

Aktivierung der geChristeten Krone

Heilige Geometrien, Symbole und leuchtendes Licht der geChristetn Krone dehnen sich seit dem Sonnenfinsternis-Übergang weiter aus. Das traditionelle Kronenchakra kommt hier nicht in Betracht. Kronen aus Licht, die in vielen Gestalten erscheinen, manifestieren sich als sich ausdehnende Schichten von Kronen und manifestieren sich auch um das Herz herum. Dies ist Wahre Göttlich-Menschliche DNS, die sich gleichzeitig in unsere Zellstruktur und Energiefelder hineinbewegt und sich aufgrund all dieser kosmischen Faktoren aktiviert.

Verwandter Artikel: Die Sonnenfinsternis im August: metaphorisch und mystisch

Primärzeitlinien-Zugang

All diese Ereignisse – das Zusammenfließen der Sternentore, der Eintritt in die Geometrische Heiße Zone, das Entlassen der Obertonbarriere und die geChristeten Aktivierungen – gewähren willigen, herzzentrierten Seelen Zugang zu den Primären geChristeten Zeitlinien. Die Verkörperung ist entscheidend für eine kollektive Erfahrung der höheren Zeitlinien, und wir werden durch diese kosmischen Ereignisse vollkommen unterstützt, dies en masse zu erschaffen.

Primärzeitlinien sind eine sehr starke Schwingung; es erfordert Fokus und Beständigkeit, um mit ihnen in Resonanz zu sein. Wir werden jedoch mit Einflüssen reinen photonischen, Quell-codierten, realitäts-verschiebenden Lichtes bombardiert. Dies steigert die erhöhenden, erhebenden Empfindungen des Aufstiegs; das Ziehen des hohen Herzens und des Herzzentrums.

Aufgrund all der kosmischen Faktoren, die in diesem Jetzt zusammentreffen, haben wir eine Göttliche Gelegenheit zu vollständiger Transformation. Die Aufspaltung der Zeitlinien wird nach der Tagundnachtgleiche exponentiell anwachsen. Laßt euch vom Licht zum Besseren verändern. Verfügt eure Schöpfung, erschafft eine neue Version eures Höchsten Selbst. Die Primärzeitlinien wurden für Kreativität erschaffen; die Neue Erde-Schwingung des Menschen als Inkarnation der Quelle.

Galaktischer Lebensrückblick

Eine Art Galaktischen Lebensrückblicks kann während dieses Übergangs auftreten. Die an Gaia gebundene Version geschah 2012 für viele. Nun haben wir einen Abschluß von Ausdrücken über die Zeitlinien, Dimensionen und Sternensysteme hinweg. Ihr könntet dies im luziden Traumzustand oder in schnellschußartigen Visionen sehen. Je nach Art eurer Reise kann es auch Universal werden.

Dies ist eine Nebenwirkung des Photonenlichtes und des Entlassens der Obertonbarriere. Das Höhere Licht gewinnt an Schwung, es organisiert, sortiert aus, verschmilzt die Schwingungen der Fraktale des Selbst in Universellem Maßstab. Nicht-lineare Visionen Galaktischer Selbste, die Verschmelzung persönlicher Zeitlinien und das vertraute Gefühl des Abschließens oder der Vollendung dehnen sich auf die Galaktische Ebene aus.

Bleibt flexibel mit eurem Glauben daran, was möglich ist, wo ihr hingeht oder wer ihr seid. Während wir Archetypen transzendieren und das Leben ohne die Schwingungs“decke“ erfahren, wird die Illusion der niederen Realitäten und dessen, was wir hier erschaffen haben, vergehen. Die Primärzeitlinien bieten Abschußrampen zu vollkommen undefinierbaren Erfahrungen.

September-Integration

Das Integrationswochen-Einfließen des Vollmondes lieferte Sonnenstürme und massive Mengen an Plasma und kristallinen Freuqenzen, die darauf abzielen, unser Gewahrsein der Jetzt-Realität zu offenbaren und zu aktivieren. vielleicht spürt ihr das: Wir erleben die reine Kraft Göttlicher Ordnung und der Primärzeitlinien. Und es ist starker Tobak.

Die Ankündigung hereinkommenden Lichts am letzten SONNtag kam nur Stunden vor dem letzten X-Sonneneruption (ich hatte gerade noch Zeit, es auf sozialen Medien zu posten, bevor unsere Meditationen anfingen). In meiner Erfahrung waren die bewußtseinsverändernden, dimensionsverschiebenden Energien während unserer Einheitsmeditationen die stärksten, die ich bislang gespürt habe. Zugegeben, ich halte jetzt seit 17 Monaten den Raum für diese Aktivität und beteilige mich daran, daher ist meine Perspektive sensibel, doch die unverkennbare alchimistische Verschmelzung war greifbar.

Neue Erde-Portale: TorhüterInnen-Fokus

Die TorhüterInnen haben die Botschaft erhalten, sich diesen Monat auf die Neue Erde-Portale zu fokussieren. Diese Pfade werden vorbereitetem Bewußtsein gestatten, Primäre geChristete Zeitlinien zu erfahren, was schließlich zu einer vollständigen Verschmelzung dimensionaler Ausdrücke führt; niedere und höhere Selbste, die sich auf der Ebene der Neuen Erde als Eins ausdrücken.

Die Tagundnachtgleiche und der Kosmische Auslöser

Starke kosmische Kräfte sind hier und jetzt im Spiel. Die nächsten Wochen offenbaren, daß unsere Realitätsentscheidungen – kollektiv wie persönlich – auf brandneue Weise geehrt und verstärkt werden. Traditionell hatte es mit Magnetik zu tun, Schwingungsentsprechung oder Schwingungsdiskrepanz. Dieser Monat bringt uns in ein höheres Verständnis dessen, was es bedeutet, sich mit der Göttlich-Menschlichen Evolution zu befassen. Wenn es nächsten Monat etwas ist, das ich in Worte fassen kann, so sei es.

Bevorstehende Kosmische Ereignisse: Kollektive Teilnahme und Fokus

13.-17. September: Kosmische Sternentor-Interaktion für TorhüterInnen

SONNtag, 17. September: Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 – wir strahlen von unserem Live-Event in Sedona für die letzte Meditation.

Dienstag, 19. September: Neumond um 19:30 MEZ: Eröffnung für das Tagundnachtgleiche-Portal

Freitag, 22. September: Tagundnachtgleiche um 22:02 MEZ

Samstag, 23. September: Kosmischer Auslöser, Zeitlinienverschiebung

SONNtag, 24. September: Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11

Göttliche Reflektion: Die unsichtbare Präsenz

Aufsteigende Seelen werden zu Heiligen Reflektionen – Spiegelungen des Göttlichen Lichts. Anstelle der klassischen Spiegeldynamik, Reflektions-Lektionen und Ego-Verstandes-Emotionen der niederen Ebenen können Göttliche Menschen zu klaren, kristallinen, reinen Prismen werden. Dieser Solare Aspekt des Solaren Kosmischen geChristeten Menschen zeigt anderen die Göttlichkeit in sich selbst.

Wenn ihr als neutraler Kanal der Höheren Ebenen dieses Göttliche Licht mit Integrität und Anmut halten könnt, wird eure DNS von der Schwingung her der Frequenz der neuen Erde entsprechen. Dies ist ein Zugangscode zu den Portalen der Neuen Erde und der Primärzeitlinien-Erfahrung. Es ist eine schöne Absicht für diesen heiligen Übergang unseres Aufstiegs.

Segnungen an uns alle in diesen perspektiv-erweiternden Augenblicken im Jetzt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitrgegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – August-Portal: Massive Aktivierung des Kristallgitters

Veröffentlicht August 2, 2017 von Zarah

August-Portal: Massive Aktivierung des Kristallgitters

von Sandra Walter

1. August 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

die TorhüterInnen haben den August-Portal-Übergang am SONNtag eröffnet und die Beschleunigung des 3. – 25. August eingeleitet. Spürt in die kosmischen Kräfte hinein, die während dieses massiven Einfließens Göttlichen Lichts im Spiel sind. Haltet euren Fokus auf dem Einheitsbewußtsein, dehnt euch zur Perspektive der kosmischen Ebene aus, während dieses Neue Licht unsere Realitäten für die höchsten Interessen und Ergebnisse organisiert. Euer Galaktisches Selbst, geChristetes Selbst, Kosmisches Selbst wird mit eurem Bewußtsein verschmelzen, wenn ihr euch vorbereitet und dies begrüßt. Ein extrem verstärktes Höhergehen für einige, eine Initiation für andere.

Während unser Sonnensystem in diesem Bereich intensivierten Photonenlichts ankommt, erschafft es Verkörperung durch Schablonen Göttlicher DNS, Vereinigung des multidimensionalen Selbst und stimuliert höhere Ebenen der Kreativität. Seid präsent mit diesem Übergang, ehrt und licht-erdet diese kreativen Ideen, Intuitionen, Worte, Bilder, Klänge, Bewegung und Geometrien in diese Realität, wenn die höheren Frequenzen die Codierungen der kristallinen DNS stimulieren.

Kristallgitterarbeit und die Portale haben eine Verstärkung in Gaias kristallinem Kern offenbart. Sie wird von Lichteinflüssen stimuliert werden, dann dieses Licht hinausströmen, um das Kristallgitternetzwerk vollständig zu aktivieren. Wir werden Lichtcodes von sowohl außerhalb des Planeten (Solar und Kosmisch) als auch planetar in einer Neuen Weise erleben. Verbindet euch oft mit Gaia und Solaris; denkt daran, euch auf den reinen organischen Aufstieg auszurichten. Siehe diesen Video und Text für Details bezüglich der Verstärkung des Kristallgitters und eures eigenen kristallinen Bewußtseins.

Denkt daran, der Übergang VOR der Sonnenfinsternis wird ein aktiver Übergang sein. Dies beinhaltet Sonnenportale, Kosmische Auslöser und eine Intensivierung des Kosmischen Sternentores, um alle Blockaden gegen den Aufstieg zu entfernen. Die Jetzt-Vorbereitungen sind entscheidend für unseren Dienst während dieses Übergangs. Fokussieren wir uns auf die Verstärkung des Neuen Lichts Jetzt, so daß die (Sonnen-)Finsternis das tun kann, was sie am besten kann; mit dem Göttlichen Willen co-kreieren.

Transzendieren niederer Realitäten

Offenbarungen durch das Herz müssen geehrt werden, um sich auf die höchsten Entwicklungslinien für euren Aufstieg auszurichten. Euer Göttliches Herz und die Göttliche Liebe zu ehren, zu fühlen, auszudrücken, erschafft ein weltweites Anheben des Bewußtseins durch die Einheitsfelder der Göttlichen Liebe und der Kristallgitter. Denkt daran, das menschliche Herzgitter ist eine starke Komponente des Kristallinen Gittersystems der Neuen Erde, weil es aus Göttlich aktivierten Herzen besteht, welche die Neue Erde mit unseren Höheren Selbsten und Zukünftigen Selbsten gemeinsam erschaffen haben.

Niedere Zeitlinien fallen weg, während die höheren Realitäten des Christusbewußtseins verkörpert werden. Die archetypischen Realitäten der Alten Erde werden schnell transmutiert, während wir diese nächste Ebene des Aufstiegs umarmen. Dies ist ein Göttlicher Tanz, ein synchronisierter Schwingungsaustausch höheren Lichts, Expansion, Integration und Höhergehen. Es beschleunigt sich, während die Zeitdynamiken sich wandeln, um sich an eine weniger dichte, weniger lineare Version kollektiver Realitäten anzupassen.

Geschwindigkeit ist eine Steigerung der Komplexität, oder der Menge an Veränderung und ungewöhnlicher Ereignisse, die innerhalb unserer Erfahrung stattfinden. Photonisches Licht ist Göttliche Ordnung; Verbinden von Ereignissen, Synchronisation von Auslöserpunkten der Veränderung, Organisation unserer Realitäten ins Einheitsbewußtsein. Es verbindet die Punkte und verursacht dadurch Vereinigung. Beschleunigung wird von der höheren Zeitlinie erlebt anhand der erhöhten Menge an Veränderung, die innerhalb unserer Erfahrung linearer Zeit geschieht.

Wenn wir sagen, daß eine Menge passiert, ist es diese organisierende Funktion photonischen Lichts. Es ist eine Widerspiegelung der makrokosmischen Reorganisation oder des Neuschreibens auf Universaler Ebene. Harmonie wird in den höheren Reichen befohlen und erreicht, und unsere dichtere Realität spiegelt dies auf mikrokosmischer Ebene durch weiter verbreitete Bewußtseinsveränderungen.

Wir haben Belege für schnelle Bewußtseinsveränderungen in lediglich diesem einen Leben. Als Kollektiv erschaffen wir Frieden, Ordnung und Harmonie, während wir in unserer Entwicklung beständig auf kollektive Umkipp-Punkte treffen. Als Individuen erleben wir viele Inkarnationen in einem einzigen Leben. Statt einer linearen Entfaltung von ein paar Lektionen und Erfahrungen pro Leben vollenden wir jetzt Seelenabsichten und gehen weiter zu beschleunigter Entwicklung und zum Aufstieg – in nur diesem einen Leben. Dies ist eine Widerspiegelung der größeren Operation der Komplexität; mehr Veränderung und mehr Neuordnung geschieht durch diesen Übergang.

Wir dehnen uns aus, um mit dem zukünftigen Selbst dauerhaft zu verschmelzen. Dies ist mehr Beweis des Zeitlinienzusammenbruchs in den Nullpunkt; auf das fokussieren, wozu wir werden, statt auf das, was wir gewesen sind.

Die Auflösung innerer Konflikte hilft bei der Lösung von Konflikten im Außen. Das Kollektiv bewegt sich weg davon, Einheitsbewußtsein als Theorie oder als Schlagwort zu konzeptualisieren, und wendet die innere Arbeit auf die äußere Projektion der äußeren Realität an. Wir nehmen teil am gemeinschaftlichen Erschaffen unseres Aufstiegs und beanspruchen unser Göttliches Recht der Meisterschaft.

Die Brücke des Christusbewußtseins

Die Schablonen für Geist-in-Form verändern sich, während die niederen Zeitlinien wegfallen und höherschwingende Realitäten verfügbar werden. Anwendbare Archetypen, welche die Welten überbrücken, wie der Solare Kosmische Christus, werden en masse verkörpert, während die neuen Schablonen des Selbst erscheinen. Das Christusbewußtsein ist eine Brücke zwischen den Welten, weshalb es die Erlöser-Konnotation hat und weshalb MeisterInnen sagten, daß wir All dies und mehr tun würden. Genau wie eine Primäre geChristete Aufstiegszeitlinie verwenden wir es als Portal zu einer neuen Erfahrung, weil es Dimensionen und Dichten überbrückt.

Wir erschaffen während dieses Übergangs neue Fundamente; neue Schablonen, um uns zur Neuen Erfahrung hinüberzubringen. Das Ablegen alter Archetypen – alter Schablonen menschlichen Verhaltens, Seins, Jungianischer Typen, Dogma, Glaubenssysteme, klassischer Lebensmodelle – ist ähnlich wie das Ablegen alter Zeitlinien. Niedere Verstrickungen oder Glaubensmuster suchen ein neues Zuhause, wenn die energetische Unterstützung fort ist. Göttliche Menschen lassen die alten Definitionen gehen und transzendieren die Muster der Vergangenheit.

Identitätskrise: Umarmt das Unbekannte

Es gibt so etwas wie eine Identitätskrise, während das geschieht; Identität ist stark gebunden an die egohaften, mentalen und emotionalen Strukturen. Wenn Menschen sich nicht mehr anhand alter Schablonen oder Archetypen definieren können, suchen sie nach neuen – oder wenigstens nach einem zeitweiligen Glauben, der ihnen hilft, sich in ihrem Sein sicher zu fühlen. Wir sehen dies bei der Polarität des Identifizierens mit einer galaktischen oder historischen Identität in den letzten Jahrzehnten; das Verwenden einer vergangenen oder zukünftigen Assoziation mit einer anderen Zivilisation oder einem Sternensystem als Möglichkeit, das Bedürfnis des niederen Selbst, einen zu dem erscheinenden neuen Selbst passenden Archetypen zu suchen, zu stabilisieren.

Wenn wir uns hingeben und uns für den gegenwärtigen Moment öffnen, offenbaren das Licht und die Information in diesem Zeitlinien verändernden Übergang die neue kristalline Seinsweise. Darin liegt große Freiheit, und Freiheit ist eine Absicht des Neuen Lichts und der Galaktischen Sternentore, in die wir uns schnell hineinbewegen. Dies trifft auch auf die Auflösung der Lemurianischen und Atlantischen Zeitlinien und ihrer damit verbundenen alten Konflikte zu, die sich mit der die USA überquerenden Sonnenfinsternis vollendet.

Auf persönlicher Ebene treffen wir die Wahl, uns mit der Evolution zu befassen und durch unseren Aufstiegsprozeß immer einen Schritt voraus zu bleiben. Wenn genügend von uns die Wahl treffen, die neue kristalline Schablone – den Göttlichen Menschen – zu verkörpern, dann schalten wir auf kollektiver Ebene in einen höheren Gang. Es löst Archetypen auf, die nicht auf die neuen Realitäten und höheren Zeitlinien anwendbar sind. Viele haben die Herausforderung der Verkörperung der Neuen Schablone, des Solaren Kosmischen Christus oder kristallinen Bewußtseinszustandes angenommen. Wir haben während der letzten paar Jahre gehört, daß die Verkörperung alles verändert, und jetzt ernten wir die Früchte dieser Bemühungen.

Alle diese Ereignisse sind schwingungsmäßig orchestriert; jeder Schritt synchronisiert sich mit einem anderen und beeinflußt verschiedene Aspekte unserer Reise. Dies erschafft massive Beschleunigung im Bewußtseinswandel, wie z.B. das Wegfallen von Zeitlinien und Dichte.

Hier sind unsere kollektiven Fokuspunkte für August:

Donnerstag, 3. August: August-Portal beginnt

SONNtag, 6. August: Globale Einheitsmeditationen

Montag, 7. August: Vollmond (20:10 MESZ) und Teilweise Mondfinsternis

Dienstag, 8. August: Löwentor Höhepunkt

Freitag, 11. August – SONNtag 13. August: Kosmischer Auslöser

SONNtag 13. August: Globale Einheitsmeditationen

SONNtag 20. August: Globale Einheitsmeditationen

Montag, 21. August: Neumond und Sonnenfinsternis (siehe diesen Post und Video)

Freitag, 25. August: Ende des August-Portals, verbunden mit dem Tagundnachtgleiche-Portal vom 21. – 25. September

SONNtag, 27. August: Globale Einheitsmeditationen

Laßt uns alle diese wahrhaft heiligen Übergang unseres Aufstiegs ehren. Verkörpert euer Göttliches Schöpfer-Sein Jetzt. Atmet, seid makellose mitfühlende WegbereiterInnen, während die Dinge sich verstärken. Die äußeren Auswirkungen sind, was sie sind; beachtet die Offenbarungen in eurem Herzen. Laßt jeden Gedanken, jedes Wort und jede Aktivität sich auf die Neue Erde / Primären Zeitlinien ausrichten. Sendet dieses Göttliche LiebesLicht hinaus in die gesamte Schöpfung, im Dienst an der Quelle.

Links zu verwandtem Material:

Video: Das August-Portal und die Zeitlinienspaltung

Artikel: Die Sonnenfinsternis im August: Metaphorisch und mystisch

Video: Das Transzendieren von Archetypen

Video: Podcast einschließlich der Beschreibung der Zeitlinienspaltung, Lösung höherer Realitäten

Video und PDF: Anleitung zur Kristallgitter-Arbeit – Grundlagen

Globale Einheitsmeditationen am SONNtag: deutscher Text HIER, Details und Meditations-mp3 auf Englisch HIER

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zu Sandras Originaltext und dieser Übersetzung angehängt ist. Danke.

Sandra Walter: Anleitung zur Kristallinen Gitterarbeit – Grundlagen

Veröffentlicht August 2, 2017 von Zarah

 

Hi ihr Lieben,

dies ist die Übersetzung einer PDF von Sandra Walter mit Schritten zur Arbeit mit den Kristallinen Gittern der Neuen Erde. Diese Anleitung soll eigentlich zusammen mit dem Video funktionieren; es sind Auszüge aus Sandras Online-Aufstiegskurs Ascension Path.  Wenn ihr damit arbeitenwollt, versucht wenigstens ein bißchen was vom Video zu verstehen 😉 – ich versuche auch demnächst, eine Audioversion zu machen, weiß aber noch nicht, wie gut das klappt, da ich dann quasi direkt von Sandras Video in meinen Recorder übersetzen muß. Ich hoffe aber, daß wenigstens etwas ansatzweise Hilfreiches dabei herauskommt.

Eine PDF-Version dieses Textes zum Ausdrucken findet ihr ganz unten auf der Seite.

Anleitung zur Gitterarbeit: Schritte zu effektiver Neue Erde-Gitterarbeit

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Erinnerungen:

  • Sei aufmerksam. Interaktion mit dem Kristallgitter ist eine respektvolle, hochschwingende Aktivität. Arbeite durch das Herz, dann kannst du nichts falsch machen.

  • Die Kristallgitter sind ein hochschwingendes System, um beim Aufstieg und dem Dimensionswandel zum kristallinen Bewußtsein zu helfen. Mit ihnen auf diese Weise zu interagieren, beruht auf Schwingungsentsprechung. Diese erfordert die reine Absicht, den höchsten Interessen aller Beteiligten zu dienen.

  • Ungeachtet deiner in der Vergangenheit erworbenen Fähigkeiten braucht es Übung, wenn du deine persönliche Schwingung zu Bedingungsloser Liebe anhebst und dich auf die höchsten Aufstiegszeitlinien, den Göttlichen Dienst am Frieden und Reine Quellenabsicht ausrichtest.

  • Beachte deine Energiefelder; Kristalline Einheitsgitter erfordern eine Schwingungsentsprechung, weshalb sie nicht auf negative Weise gestört werden können.

  • Vielleicht erlebst du eine schamanische oder Krishna-zustandsartige Interaktion mit der Neuen Erde (der Aufgestiegenen höherfrequenten Gaia). Dies zeigt eine reine Aktivierung organischer Biokommunikation an, einer Brücke zum Christusbewußtsein.

  • Sternensaaten haben vielleicht andere Werkzeuge, Geometrien, Schritte, Anrufungen. Folge deiner Führung. Dies hier sind grundlegende Schritte für Geliebte, die den Wunsch haben zu helfen.

  • TorhüterInnen haben ihre eigenes Set an Fähigkeiten, Geometrien und Methoden, da dies eine mit der DNS verbundene Aktivität ist. Was hier beschrieben wird, ist nicht Torhüten, auch wenn es hilft, das Göttliche Portal deines Herzens zu öffnen.

  • Zeremonien mit anderen können kraftvoll sein, wenn die Gruppe vom Herzen kommt, emotional klar ist und sich vereinigen und fokussieren kann. Gaia liebt Feiern des Herzens.

  • Denk daran, es ist eine Geburt, keine Beerdigung. Fokussiere dich auf das Neue Licht!
  • Gitterarbeit ist eine Dienst-an-anderen-Operation, doch wir können durch diese Arbeit eine Menge über uns selbst lernen und Downloads, Aktivierungen und Heilung empfangen, indem wir mit den Gittern der Neuen Erde auf diese Weise interagieren.

  • Wenn du dir wegen Einmischung Sorgen machst, mach keine Gitterarbeit.
  • Schau dir das mit diesem Modul verbundene Video an. [siehe oben]

    Eine einfache Methode, Kristallgitterarbeit zu machen:

    1.  Sammle deine Werkzeuge und bereite sie vor. Sei professionell! Bestimme eine Tasche oder einen Rucksack für Gitterarbeit, damit du bereit bist, wenn du die Führung empfängst.

      • Reinige deine Kristalle und lade sie mit der reinen Absicht auf, als Leiter der kristallinen Gittersysteme der Neuen Erde und des reinen und wahren Aufstiegs zu dienen.

      • Packe deinen Lichtarbeiter-Rucksack mit was auch immer du geführt wirst zu benutzen, was auch immer mit deiner Ebene des Dienstes in Resonanz ist.

Vorschläge:

    • Kristalle: Persönliche Sammlung, um zu unterstützen und während der Aktivierung die Schwingung zu halten, Kristalle, die du im Boden läßt

    • Klangwerkzeuge: Stimmgabeln, Klangschalen, Instrumente (deine eigene Stimme!)

    • Werkzeuge zum Reinigen des Landes: Salbei, Selenitpulver, heilige Erde, gesegnetes Wasser

  • Outdoor-Ausrüstung: etwas zum Drauf-Sitzen, Wasser etc. Manche von uns gehen in abgelegene Gegenden – sei vorbereitet, so daß du eine Weile dort bleiben kannst.
  • Wenn du unbedingt ein Handy, iPad oder ähnliches mitbringen mußt, schalte deine Technik-/Wifi-Geräte vollständig AUS, bevor du mit der Gitterarbeit anfängst.
  1. Kläre dich selbst. Gehe in diese Arbeit mit offenem klarem Herzen, Geist und Emotionen. Meditiere und vereine dich mit deinen Höheren Ebenen, um dich selbst als reiner Kanal des NEUEN Kristallinen / geChristeten/ Einheitsbewußtseins und des Aufstiegs zu öffnen.

  2. Setze deine Absichten, um als Reiner Kanal der Quelle, in den höchsten Interessen aller Beteiligten bei Aufstieg, Frieden und Göttlicher Liebe zu helfen. Bleibe offen, freudvoll und in deiner Meisterschaft.

      • Beabsichtige, das LiebesLicht zu erhöhen, anstatt Dinge in Ordnung zu bringen. Überlasse das In-Ordnung-Bringen den Profis, die direkt mit den Höheren Reichen zusammenarbeiten.

      • Kristalline Gitter = Kristallines Bewußtsein. Erhalte eine Schwingungsentsprechung mit dem Hochschwingenden Bewußtseinszustand aufrecht. Kein Urteil, wenn du dich mit den Kristallgittern verbindest.

      • Manchmal geschieht persönliche oder kollektive Klärung/Reinigung. Es ist nur das Licht, das seine Arbeit an den niederen oder vergangenen Zeitlinien macht. Dies sind keine Anweisungen für klassische Leylinienklärung (obwohl das je nach deiner DNS und deinen Fähigkeiten auftreten kann).

      • Dies ist eine Verstärkung der Gitter der Neuen Erde und der höheren geChristeten Zeitlinien, was auf natürliche Weise die Schwingung klärt und anhebt, so daß die niedere Realität verblassen kann.

  1. Folge der Führung deines Herzens und gehe zu dem Ort, zu dem du geführt wirst. Begrüße das Land, bitte Gaia um Erlaubnis, auf diese Weise mit ihr zu interagieren. Grüße die ätherischen (oder geerdeten) HüterInnen dieses Platzes, wenn sie sich zeigen. Bescheidenheit – nicht egohafte Kontrolle – ist in Resonanz mit den Kristalli-nen Gitterebenen der Neuen Erde. Verstehe, daß es eine Gemeinschaftsschöpfung mit den Höheren Reichen des Reinen Lichtes ist.

  2. Verbinde dich durch das Herz mit deinen Höheren Ebenen und den Höchsten Ordnungen des Lichts im Dienst am Aufstieg, mit deinen persönlichen Guides sowie den Natur- und Elementarreichen dieser Gegend. Heiße dein Göttliches Team und deine Höheren Selbste willkommen. Atme und komme in diese Schwingung, bevor du weitermachst.

      • Beispiel für einen Befehl: Geliebte Höchste Reiche des Reinen Lichtes, Höchste Ordnungen des Lichtes, Höchste Aspekte Reinen Quellenbewußtseins, vereint euch mit mir in diesem Göttlichen Dienst an Gaia. Naturreiche, Elementarwesen, Geliebte Menschheit und der reine und wahre Aufstieg, ich öffne mich als reiner Kanal für was immer benötigt wird, um dem Aufstieg und den höchsten Interessen aller Beteiligten zu dienen.

  1. Segne und kläre das Land, wo du dich befindest, wobei du deine heiligen Werkzeuge benutzt.

  2. Lege eine heilige Form oder ein heiliges Muster, um die Absicht an dieser Stelle zu verankern.

      • Folge deiner Führung in bezug auf Geometrien, Medizinräder etc. Verwende, was zur Verfügung steht, male die Form auf die Erde, verwende Steine, Äste, Muscheln, Kristalle, was immer sich zeigt.

      • Pflanze deine(n) Ankerpunkt-Kristall(e). Grab ein Loch, setze sie mit der Spitze nach oben hinein, decke die Erde wieder zu. Du wirst die Ankerkristalle in der Erde lassen. Die Größe spielt keine Rolle, die Absicht zu dienen ist entschei-dend.

  1. Verankere sie im Kristallinen Kern von Gaia.

      • Beispiel für einen Befehl: Geliebte Kristalle, verankert euch im kristallinen Kern Gaias und den kristallinen Gittersystemen der Neuen Erde, um das Reine Licht zu verstärken zu Frieden, Harmonie, bedingungsloser Liebe und Aufstieg. In den höchsten Interes-sen aller Beteiligten, zur höchsten Ebene, die vom kosmischen Gesetz in diesem Jetzt-Moment erlaubt ist. Gaia, mit deinem Segen, laß uns dies jetzt gemeinsam erschaffen.

  1. Benutze deine Hand oder beide Hände, um einen Strahl reinen kristallinen Lichts durch den / die Kristall(e) in den Kern Gaias zu schicken.

      • Traditionell ist deine rechte Hand die „sendende“ Hand und der Sender deiner Lichtsignatur. Tue das, was sich für dich stimmig anfühlt.

      • Nachdem der Kristall sich mit dem kristallinen Kern verbunden hat, benutze eine spiralförmige Bewegung im Uhrzeigersinn, um einen Pfad nach oben durch die planetaren Gitter zu wirbeln und zu öffnen, durch den Kristall hindurch, nach oben zum Kristallgitter, zur SONNE, zum Galaktischen Zentrum, zur Großen ZentralSONNE und zur Quelle.

      • Sprich laut, während du diesen Prozeß durchführst, befiehl dem Licht mit deiner Stimme, sei direkt.

  1. Dehne das kristalline Torusfeld aus; öffne alle Richtungen so weit wie nötig. Benutze deine innere Führung mit Leichtigkeit und Anmut.

    • Rufe die Strahlen des Goldenen, Kristallinen, Diamantenen, Platinfar-benen und reinen Photonischen Lichts herein.

    • Visualisiere und lenke diese Strahlen von der Quelle oben durch den von dir geschaffenen Lichtkanal, hinein in Gaias Kristallkern und vom Kern hinauf zur Quelle.

    • Dann dehne das Licht aus, webe und ströme es durch die Gitter der Neuen Erde.

    • Beabsichtige, alle Ebenen, Schichten und dimensionalen Ausdrücke Gaias, der Menschheit, der Naturreiche und Elementarwesen zum höchstmöglichen Niveau zu läutern und zu vergöttlichen.

    • Beispiel-Befehl: Im Namen der Göttlich-Menschlichen In-Karnierten Quelle, die ICH BIN, rufe ich alle Schöpfungen, sich jetzt auf Göttliches LiebesLicht auszurichten. Gittersysteme, läutert euch, vergöttlicht euch, verstärkt das höchste Niveau von LiebesLicht, das vom kosmischen Gesetz JETZT erlaubt ist.

  1. Verbinde dich bewußt mit den Gittern, den sichtbaren und unsichtbaren heiligen Stätten, Kristallbetten, Grundwasserschichten, mit der höchsten Absicht Göttlichen Dienstes am Aufstieg. Visualisiere dieses reine Licht, wie es durch Gaia hindurchfließt. Verbinde dich mit den im Dienst befindlichen LichtarbeiterInnen und mit den anderen Gitterpunkten der Neuen Erde, dem Menschlichen Herzgitter. Segne ALLES mit deiner reinen Absicht.

  2. Fahre fort, das Licht zu weben, die Lichtsäule und Felder zu drehen und auszudehnen. Benutze deine Hände, knie, stehe oder sitze auf dem Boden und lasse das Licht hervor- und durch dich hindurchkommen. Bleibe so lange wie möglich fokussiert. Ich öffne mich als Reinen Kanal der Reinen Quellenlicht-Intelligenz.

      • Je nach deiner Resonanz und Fähigkeit zu empfangen, wird vieles geschehen. Du siehst vielleicht Lichtwesen, Lichtblitze, Orbs, Lichtschiffe, vielleicht zeigen sich die Naturreiche (Tiere), die Elementarreiche (sich drehende Wolken, die Winde hören auf zu wehen, usw.).

      • Der Schlüssel ist, es zu FÜHLEN. Bleibe in deinem Herzen, verbinde dich mit Gaia. Meditiere in Stille und bitte dein Höheres Selbst / Göttliches Team des Reinen Lichts, zu übernehmen.

  1. Wenn es sich abgeschlossen anfühlt, sage DANKE. Danke Gaia, dem Kristall bzw. den Kristallen, allen höheren Reichen. Segne die Lichtsäule und lasse sie aktiviert. Du kannst dich später energetisch damit verbinden.

Danke, daß du a dieser Lichtaktivität teilnimmst

Danke für deine reine Absicht, den Aufstieg in dieser Weise zu unterstützen!

Benutze deine höchste Unterscheidungskraft, um zu erkennen, was für deinen Weg stimmt. Dies sind Vorschläge für diejenigen, die sich noch nicht mit den Kristallgittern verbunden haben.

Klarerweise können wir hier nicht alles abdecken oder alle Fragen beantworten. Sei verant-wortlich für deine eigene Selbstermächtigung. So vieles ist über dieses Thema mitgeteilt worden. Lies die Artikel, höre dir die Videos an und erforsche deine einzigartige Art und Weise, Gitterarbeit zu machen.

Vertraue deinem Herzen mit den Gittersystemen der Neuen Erde und bleibe in jedem Moment offen für die Führung aus deinen Höheren Ebenen. Der Aufstieg ist da: Sei ein/e verantwortliche/r Schöpfer/in.

Wenn du dich entscheidest, diese Informationen zu teilen, setze bitte einen Link zum Originaltext und -video auf http://www.sandrawalter.com/gridwork-basics.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra Walter

Text © Sandra Walter 2017, http://www.sandrawalter.com/gridwork-basics. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017, https://zarahsabenteuer.wordpress.com

PDF: Grundlagen der Kristallinen Gitterarbeit Sandra Walter

Sandra Walter – Die Sonnenfinsternis im August: metaphorisch und mystisch

Veröffentlicht Juli 21, 2017 von Zarah

Die Sonnenfinsternis im August: Metaphorisch und mystisch

von Sandra Walter

17.Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Finsternis im August ist zutiefst esoterisch, weshalb wir dahingehend geführt werden, sie zur vollständigen Aktivierung der Kristallgitter der Neuen Erde zu verwenden. Eine die gesamten Vereinigten Staaten überquerende totale Sonnenfinsternis ist ein seltenes Ereignis. In diesem Jahr, in dem wir alte Zeitlinien fallenlassen, während wir zugleich die höheren Aufstiegszeitlinien verstärken, präsentiert diese Finsternis noch einen weiteren kraftvollen Wendepunkt für eine greifbare äußere Manifestation dessen, was mit dem höheren Licht vor sich geht.

Unser Portalübergang im August öffnet sich am 3. August, beinhaltet das Löwentor am 8/8, die Totale Sonnenfinsternis am 21. August und erstreckt sich bis zum 25. August. Diese Lichtwelle hilft uns beim Auflösen von Realitäten, die nicht dem höchsten kollektiven Interesse dienen. Sie bringt auch eine Aktivierung uralter Codierungen, Strukturen und Absichten, die für dieses mögliche Szenario plaziert wurden, während sie die Neue Erde/Kristallgittter-Netzwerke erhellt.

Höhepunkt des Neumondes ist am Montag, dem 21. August um 20:31 MEZ. Eine totale Sonnenfinsternis wird von den Vereinigten Staaten aus entlang des Pfades der Totalität von 19:30 MEZ bis 21 Uhr MEZ (für Details siehe das unten verlinkte Finsternis-Video). Die Corona der SONNE wird im Pfad der Totalität, der sich diagonal von Oregon bis South Carolina zieht, über 2 Minuten lang enthüllt.

Aktivierung der geChristeten Krone

Eine Ausrichtung von Erde, Mond und SONNE erlaubt uns, ein leuchtendes Bild der SONNENcorona zu sehen. Diese riesige stellare Vision der Sonnenkrone geht vom Pazifischen Ozean bis zum Atlantischen Ozean. Die Sonnenkrone ist eine Darstellung geChristeter Verwirklichung, eine Segnung des Christusbewußtseins.

Überprüfung der Perspektive: Hier geht es nicht darum, daß der Mond die SONNE verdeckt, es geht darum, daß die Glorie der SONNE enthüllt wird (die Corona oder Lichtkrone). Wir erhalten unsere Kronen zurück. Das ist nicht Hierarchie, es löst die alte Geschichte auf, daß die Blutlinie der Pfad zur Glorie sei. Das Einheitsbewußtsein – Handeln als vereinte Menschheit – nimmt die Krone an. Viele von euch haben über die letzten paar Jahre hinweg die Krone in verschiedenen Formen gesehen – als eure eigene Krönung, das Göttlich-Weibliche, das die Krone der geChristeten Verkörperung trug, oder Visionen einer riesigen Lichtkrone um Gaia herum. Wir bereiten uns jetzt darauf vor, dies in globalem Maßstab zu eskalieren.

Die Finsternis-Energie hat eine reinigende, mystische Wirkung; alles könnte geschehen. In unserem rapide komplexer werdenden Jahr 2017 löst der Bewußtseinswandel alte Geschichten und alte Zeitlinien auf, damit wir uns vollständig und ohne Einschränkungen in die Einheit hinein bewegen können. Die Höheren Reiche werden sich mit uns vereinen, um ein Klären der Zeitlinien, der Akasha-Chronik, der Erinnerung und der Emotionen zu erschaffen, die unsere vollständige Verkörperung begrenzen. Dies geschieht bereits, weshalb wir tiefen Frieden empfinden, selbst während unsere Erfahrungen immer bizarrer werden. Die Krone ist ein massiver Segen für den gesamten Planeten – nicht nur die USA -, der die nächste Schwingungsebene unserer Aufstiegserfahrung hervorruft.

Die Kronen- und Königsdynamik bezieht sich nicht auf Blutlinien; in der Entscheidung zum Aufstieg liegt keine Exklusivität. Göttliche Liebe ist, wer aus Göttlicher Liebe handelt; es ist ein Seinszustand im Jetzt. Licht-Codierungen in der menschlichen DNS enthalten die Möglichkeit, zum Christusbewußtsein aufzusteigen, im Interesse des übergreifenden Galaktischen Einheitsplans.

Ja, viele von uns tragen DNS der Sternenlinien mit Markierungen für geChristete Verkörperung in uns. Dies gestattete uns, als erste zu erwachen und in den Dienst zu treten. Die Jetzt-Absicht besteht im Verkörpern des kristallinen Bewußtseins, um es für alle willigen Herzen über die vereinten / morphogenetischen Felder und Kristallgittersysteme verfügbar zu machen. Wir strömen diese DNS-Codierungen für den Aufstieg in die Kristall- / Neue Erde-Gitter und das menschliche Herzgitter.

Die Krone zu tragen bedeutet Verantwortung, verantwortliches Erschaffen. Ich fragte, wie sich dieses neue Königtum anfühle. In einer Vision während der Einheitsmeditationen letzte Woche wurde ich zu einem hohen Balkon unter einem Torbogen gebracht, der eine große uralte Zivilisation überblickte. Ein Sternenältester ging mit mir bis zum Geländer, das die große darunterliegende Stadt überblickte. Mein Begleiter teilte mir mit, „So fühlt es sich an.“ Ich fühlte die Verantwortung, den Frieden aufrechtzuerhalten, die Geduld der Unsterblichkeit und eine tiefe Liebe zur Menschheit, zur Quelle und der gesamten Schöpfung. Diese Schwingungsresonanz der Göttlichen Verwalterschaft ist ein vollkommener Herzraum für den jetzigen Augenblick.

Vereinigte Staaten des Bewußtseins

Nordamerika, und besonders die Vereinigten Staaten, halten tiefe Absichten für die Neue Erde, das Goldene Zeitalter und den Aufstieg. Werft die Glaubensmuster der alten Zeitlinien über negative Symbole und Pläne weg. Das LiebesLicht ist siegreich, alles ist bereit. Die Ureinwohner-Zivilisationen wußten das, die Bruder- und Schwesternschaften des Lichts sind deswegen hierher gekommen; Atlanter und Lemurier haben die Kristallbetten, Grundwasserschichten und Berge codiert und sowohl unter- als auch oberirdische heilige Stätten erschaffen, die darauf ausgerichtet sind, sich während dieses Übergangs zu aktivieren.

Viele von euch erinnern sich an diese Absichten, während ihr reist und Aktivierungen und Gitterarbeit macht. Es ist in eure DNS eingebaut: Körper mit codierter DNS + Ort + höchste Absicht = Aktivierung für euch und die Kristallgittersysteme. Es erweckt den Raum für andere und vereint uns in den ätherischen Ebenen.

Lösung der Konflikte, Erwachen zur Einheit

Der von Ozean zu Ozean verlaufende Pfad der Finsternis vereint auch zwei uralte Zivilisationen: Lemurien vom Pazifischen Ozean und Atlantis vom Atlantischen Ozean.

Ja, wir hatten damals unsere Konflikte. Keine dieser Zivilisationen war perfekt, wir alle hatten unsere Pläne und Glaubensvorstellungen darüber, wie man auf Gaia leben sollte. Gelobt sei alles, was ist, daß wir lernen, uns als EINS zu vereinen und unsere hier erlebten Reisen in diesem Aufstiegsprozeß transzendieren. Die Quelle will es in diesem Universalen Neuschreiben nicht anders haben … und endlich verstehen wir dies.

Die Lemurianische Energie kommt aus dem Herzen, die befriedete (Pazifische), unbekümmerte, zurück-zum-Land, Aloha-Schwingung. Sie existiert zwar überall auf dem Planeten, doch der Pazifische Ozean trägt die Energie von MU, dem verlorenen Lemurianischen Land (Lemur bedeutet Geist oder Spirit – unsere Form beruhte mehr auf Licht, bis zum globalen Fall in die Dichte).

Atlantische Energie kommt vom Verstand; der geschäftige, technische, wunderbar computerfreakige Aspekt des Atlantiks. Dieser ist ebenfalls weltweit vorhanden und ist verstärkt um den Atlantischen Ozean zu finden, wo diese Zivilisation vor ihrer Zerstörung existierte.

Beide Zivilisationen waren hochkreativ. Beide Zivilisationen hatten gute Absichten. Beide arbeiteten sowohl mit dem Herzen als auch mit dem Verstand; es gab ein größeres Gleichgewicht. Wir reisten gemeinsam in die Dichte, als Weg, um die Themen der Höheren Reiche in bezug auf das Vereinen von Herz und Verstand, das Lernen bedingungsloser Liebe und das Voranstellen des Dienstes zum Wohle aller Beteiligten vor den persönlichen Interessen zu lösen. Wir mögen zur damaligen Zeit unsere gegenseitigen Entscheidungen nicht respektiert haben, doch das Mit-dem-Finger-Zeigen, um einen Schuldigen für die globalen Katastrophen auszumachen, ist vorbei. Wir verbinden jetzt das Herz und den Verstand, um ein brandneues Paradigma zu erschaffen.

Diese uralten Konflikte gehen bis vor die Lemurianische bzw. Atlantische Ära zurück; die interstellaren Konflikte spiegeln sich überall in dieser Galaxis wider. Sternensaaten verstehen, daß unsere Aktivitäten hier massives galaktisches Karma auflösen. Bewegt man es vorwärts in die jüngste Geschichte, sehen wir die Widerspiegelung derselben Konflikte. Dies wird seit Jahrzehnten in der New-Age-Gemeinschaft diskutiert und oft benutzt, um unseren Fortschritt in Richtung Einheit aufzuhalten (das Schuldzuweisungs-Spiel, die Besessenheit von Verschwörungen); wie wunderschön, diese Geschichten enden zu sehen. Keine Verurteilung mehr, alles ist vergeben und erlöst. Fühlt das, Geliebte.

Lösung von Konflikten, Auflösung von Zeitlinien

(Auf-)Lösung ist die Widerspiegelung der Ausarbeitung dessen, was in den Höheren Ebenen geschehen ist, in niedrigerer Dichte. Auf universaler Ebene vorhandene Themen werden durch Aktivitäten in den niederen Reichen gelöst, wie z.B. ein in die Dichte eintauchender Planet, oder Wesen aus hohen Ebenen, die sich in die Form hinein fraktalisieren. Diese Aktivität löst, vollendet und erschafft ein neues Gleichgewicht für Dinge, die auf höherer Ebene geschehen. Wie oben, so unten. Eine große Fraktalisierungs-Operation, um das Universum per Autokorrektur zurück in die Harmonie zu bringen … damit wir zu etwas Neuem werden können.

Ihr erlebt die (Auf-)Lösung von Zivilisationen, die dasselbe Ziel des Aufstiegs anvisierten. Viele von euch haben diese Epochen miterlebt, und wir bitten euch nun, euch in Göttlichem Licht und Göttlichem Dienst zu vereinen, um jetzt als EINS vorzutreten, ohne Verurteilung, um die Neue Erde in den höchsten Entwicklungslinien des Aufstiegs für alle hervorzubringen. Zeigt der Menschheit, was möglich ist.

Dieser Übergang beendet die Notwendigkeit für Konflikte und bereitet die Bühne für die höheren Aufstiegszeitlinien vor. Klarerweise gibt es auf Primären geChristeten Aufstiegszeitlinien Krieg und Konflikt nicht. Stück für Stück kommt die Offenbarung dessen hervor, was sich in den höheren Reichen ereignet hat: das Gebären einer neuen Universalen Plattform und die Wiederkehr des Christus- / Kristallinen / Einheitsbewußtseins.

Die Erfahrung des Abschließens

Wie wir aus unserer spirituellen Arbeit wissen, machen wir Frieden mit dem Alten, um eine neue Schöpfung vollständig zu erfahren. Die Botschaft des Abschließens war und ist über die letzten paar Jahre hinweg stark für viele LichtarbeiterInnen, und besonders während dieser Zeitliniengabelung. Deshalb waren so viele damit beschäftigt, die höherschwingende Erfahrung zu verstärken, um die niedere Erfahrung mit größtmöglicher Leichtigkeit und Anmut aufzulösen. Während wir die Archetypen der Vergangenheit transzendieren, geben wir zugleich die anwendbaren Lektionen, Wahrheiten und Fähigkeiten weiter, die wir in der Dichte erworben haben. (Siehe das unten verlinkte Gespräch über das Transzendieren der Archetypen.)

Dies war bis jetzt ein starkes Jahr für den hochschwingenden Stamm und wird weiterhin immer intensiver, schöner und bizarrer. Wir empfangen weiterhin massive Einflüsse durch die Kosmischen Sternentore (wie letzte Woche, nicht gerade das typische Sonnenportal). Gaia dehnt ihr Solares Selbst aus, während wir die mit ihrem höherdimensionalen Kristallkern verbundenen Gitter der Neuen Erde verstärken.

Vorbereitung des Pfades der Totalität

Seid dort, wo immer ihr am 21. August geführt werdet zu sein. Plant im voraus, es werden Millionen zum Pfad der Totalität reisen. Während der Finsternis werden wir in unserer Absicht für die höchsten Interessen aller Beteiligten vereint sein. Ganz egal, wo ihr wohnt, klinkt euch ein, um als EINS zu empfangen und zu senden.

Unsere Vorbereitung des Pfades der Totalität und der Gitter der Neuen Erde für diesen speziellen Übergang ist kraftvolle Information. Wir spüren das Ziehen des Portals seit der Sommersonnenwende. Ich vermute, die Wirkung auf den hochschwingenden Stamm könnte überwältigend sein, daher der Hinweis auf das Vorausplanen. Ich habe ein ähnliches Sich-in-Position-Bringen bemerkt wie das, welches dem Zeitliniensprung im September 2016 vorausging; ein Hinweis darauf, daß die hinter den Kulissen arbeitenden Leute wissen, daß etwas Entscheidendes bevorsteht.

Im Dienst bereiten wir eine globale energetische Plattform für das höchste Wohl vor und fluten die Finsternis-Energie in globalem Maßstab, wodurch wir sie allen willigen Herzen, die Liebe, Frieden und Harmonie wählen, verfügbar machen. Wie immer ist die innere Klärung und Vorbereitung entscheidend für effektiven äußeren Dienst.

Die letzten Portale von 2017

Die Portal-Liste für 2017 wird nach dem August sehr kurz. ICH BiN geführt, die verbleibenden Daten zu nennen:

SONNtag, 23. Juli – Kosmischer Auslöser, letzter Neumond vor der Sonnenfinsternis (ebenfalls ein Neumond)

3. August – Portalöffnung für den August-Übergang

7. August – Vollmond und teilweise Mondfinsternis (20:12 Uhr MEZ)

8. August – Das Löwentor

21. August – Totale Sonnenfinsternis, Neumond (20:31 Uhr MEZ)

25. August – Augustportal schließt sich

21. – 25. September, einschließlich:

22. September – Herbst-Tagundnachtgleiche (22:02 Uhr MEZ) und

23. September – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

21. – 25. Dezember, einschließlich:

21. Dezember – Wintersonnenwende (17:28 Uhr MEZ) und

23. Dezember – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

Wir vereinen uns auch zu den Voll- und Neumonden und unseren SONNtags-Einheitsmeditationen, um die Gitter mit LiebesLicht zu fluten.

Das für die zweite Jahreshälfte einströmende Photonenlicht wird intensiv; es dreht die Lautstärke auf für jedes willige, auf Liebe ausgerichtete Herz. Die Zeitlinien sehen nach September weniger linear aus. Es ist interessant, daß der Oktober, der November und der Großteil des Dezembers überhaupt nicht auf der Liste stehen. Vielleicht waren die Möglichkeiten noch nicht etabliert, als ich letzten Dezember die Informationen erhielt. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, daß große Mengen an Veränderung stattfinden; die Beschleunigung, die wir beständig erbitten. Kombiniert dies mit den Visionen davon, daß die Sonne explodiert, Gaia verschwindet, und den Botschaften des Abschließens, und wir haben einen sehr mystischen, schönen, hoch esoterischen Übergang.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Wir vereinen uns an diesem SONNtag, dem 23. Juli zum letzten Neumond vor der Sonnenfinsternis (die ebenfalls ein Neumond ist). Schließt euch uns bei den Einheitsmeditationen an, pflanzt eure Kristalle, um sie mit dem Kristallkern Gaias und den Gittern der Neuen Erde zu verbinden. Es ist ein Kosmischer Auslöser, daher heißen wir unsere Höheren Ebenen willkommen, mit uns gemeinsam zu erschaffen. Wir werden auf den Pfad der Totalität, die Auflösung von Konflikten und die Verstärkung der höchsten Aufstiegszeitlinien fokussiert sein.

Links zu verwandtem Material:

Video: Das August-Portal und die Zeitlinienspaltung 

Video: Transzendieren der Archetypen

Video: Podcast, einschließlich Beschreibung der Zeitliniengabelung, Auflösung höherer Realitäten

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2015, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, vorausgesetzt daß er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zum Originaltext und zu dieser Übersetzung angehängt sind. Danke.

Sandra Walter – Das JETZT-Jahr willkommen heißen: Die globale Entwicklungsbahn unterstützen

Veröffentlicht Januar 1, 2017 von Zarah

Abstract color radiant background with blur and glare. Bright abstract color turquoise blue blurred background. Shiny holiday background.

Das JETZT-Jahr willkommen heißen: Die globale Entwicklungsbahn unterstützen

von Sandra Walter

30.12.2016

Originalitext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Ein frohes JETZT-Jahr für alle, während wir dieses Wochenende das letzte Portal von 2016 erleben, das noch die ganze erste Januarwoche hindurch offen steht. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, bitte schaut noch einmal in den Artikel von letzter Woche für Empfehlungen. LichtarbeiterInnen, in den höheren Reichen findet derzeit erhöhte Aktivität statt, bleibt fokussiert und kümmert euch um den Körper.

Viele erleben eine reine Ebene Kosmischer Mutterfrequenzen, was eine neue Plattform dafür schafft, daß höhere Bewußtseinszustände auf dem Planeten verankert werden können. Es spielt keine Rolle, ob ihr die Rückkehr der Energien des Göttlich-Weiblichen als eine Wesenheit, einen Bewußtseinszustand, ein Fraktal der Quelle oder eine ausgleichende Frequenz betrachtet. Es ist die Natur des Photonenlichts, Ordnung zu verlangen – und das Auseinanderbrechen alter Systeme, Glaubensmuster, Gewohnheiten und emotionalen Ballasts sollte Beweis genug dafür sein, daß das Licht seine Arbeit tut. Vergebt, klärt, seid dankbar und bittet um das höchste Licht für alle Beteiligten. Benutzt das Vesica Piscis-Symbol in euren Gittern und eurer Portalarbeit, um Lichtsäulen mit euren Kristallen zu erschaffen, und verbindet euch mit dem Kosmischen weiblichen Aspekt der Quelle. Dies öffnet auch die Herzenstore und die Aufstiegssäule.

k-SAM_1057Vesica Piscis – Symbol

Kollektive Zeitlinien-Unterstützung

Während die Zeitlinien weiterhin morphen und auf das Kollektivbewußtsein reagieren, werden der Menschheit einige wunderschöne Geschenke überreicht. Das Herzzentrum verändert sich wieder und nimmt aufgrund des Solaren Einfließens und der Aktivierung von Gaias neuen Gittersystemen, die vom Wesen her sonnenhafter sind, noch stärkere Magnetkräfte an. Aktivierte Herzzentren arbeiten in Harmonie mit dem Kristallgitter, mit den ätherischen Lichtbändern um Gaia, die sich bei der dritten Welle im September aktiviert haben, mit Solaris (unserer SONNE) und der Großen ZentralSONNE. Dies unterstützt unsere persönliche und kollektive Entwicklung zum Solaren Kosmischen Christus(bewußtsein). Unser höheres Bewußtsein verändert sich hinein in den Schöpferzustand – einen natürlichen Zustand des menschlichen Genoms –, und wir richten uns auf das Erschaffen der höchstmöglichen Ergebnisse für den Aufstieg aus. Dies ist etwas, was jeder auf dem Aufstiegspfad befindliche Mensch als sein einzigartiges Recht in Anspruch nehmen muß.

Öffnet euer Herz für die höheren Zeitlinien, euren höchsten Ausdruck der Quelle-in-Form. Licht-erdet diese Absichten durch Schreiben, kreativen Ausdruck und durch lautes Aussprechen. Bindet die niederen Realitäten, die Negativität und Disharmonie zurück in die Quelle. Wenn ihr euch über eure Absichten nicht klar werden könnt, schreibt: „Ich beabsichtige, der Quelle als Kanal für diese Photonenfrequenzen zu dienen, das reine LiebesLicht zu empfangen, während es auf diesen Planeten flutet, und meinen höchsten Pfad zu entdecken.“ Dann visualisiert diese Ergebnisse und Absichten, drückt sie aus und vor allem – fühlt sie mit der steigenden Kraft eures Herzzentrums. Die Magnetkräfte verändern sich, um auf dem Herzen beruhende Absicht zu verstärken. Benutzt dies weise.

Blumenbanner

Weltweite Einheitsmeditationen am SONNtag

Kleidet euch in der Zwischenzeit in euer bestes Lichtarbeiter-Sein und helft an den SONNtagen mit. Die Göttlichen Reiche unterstützen uns sehr stark während dieser Phase. Spendet 30 Minuten kostbaren Fokus‘, um das Neue hervorzurufen. Kraftvolle Aktivierungen stehen uns zur Verfügung, wenn wir uns am SONNtag, dem 1. Januar um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 (MEZ) vereinen. Unsere Hingabe und Teilnahme hat ihre Belohnungen, Geliebte. Die Details und eine kostenlose angeleitete Christuslicht-Aktivierungs-mp3 gibt es HIER.

Fühlt diese Frequenzen, Geliebte. Laßt uns so oft wie möglich für Frieden, Harmonie, Offenbarung und Aufstieg beten und meditieren und eine Entwicklungsbahn erschaffen, die jeden Tag höhere Lichtebenen willkommen heißt. Bleibt eurem Pfad treu, selbst wenn die Außenwelt chaotisch zu sein scheint. Die ersten Januarwochen setzen die Entwicklungsbahn für die Beschleunigung bis einschließlich zur März-Tagundnachtgleiche. Seid bereit, den persönlichen Willen aufzugeben, um ein Kanal für den Göttlichen Willen zu sein.

Vor allem, bleibt offen für die neue Erfahrung und laßt euch vom Höheren Selbst durch diesen Übergang geleiten. Betet und meditiert oft, haltet es einfach. Bleibt dankbar für die Entfaltungen, damit wir das Kollektivbewußtsein mit Leichtigkeit und Anmut wandeln können.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Vesica Piscis-Foto © Zarah Zyankali 2015. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Ein heiliger Übergang für die Transformation

Veröffentlicht Dezember 8, 2016 von Zarah

rainbow-ascension

Ein heiliger Übergang für die Transformation

von Sandra Walter

6. Dezember 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Dezember-Januar-Übergang der Erneuerung und Wiedergeburt ist da, und die Beschleunigung bietet Gelegenheiten für tiefgreifende Erfahrungen in unserem Aufstiegsprozeß.

Vielleicht habt ihr das schon seit der Septemberwelle gespürt: Etwas anderes geht vor sich. Die Hintergrundenergie für unsere Erfahrung verändert sich und erschafft eine Plattform für eine neue Erfahrung. Neue Schöpfungen erscheinen, während die alten zusammenbrechen, und es ist ein heiliger Übergang von Geduld und Einheit. Erlaubt, daß das Neue enthüllt wird, statt zu versuchen, es in eine Richtung zu steuern, die vielleicht nicht dienlich ist. Wir verbinden uns mit höheren Entwicklungsbahnen, die friedliche, neutrale Schöpferwesen begünstigen, welche willens sind, als Kanäle dieses Einfließens von Göttlichem Licht zu dienen, damit sich die geChristete Mission entfalten kann.

Die beschleunigten Zeitlinien überschreiben und annullieren weiterhin niedere Zeitlinien und geringere Entwicklungsbahnen. Die faszinierende (und luzide) Erfahrung der hervortretenden neuen Entwicklungsbahnen für den Aufstieg ist brillant. Je offener wir sind, uns in diese neuen Realitäten hinein auszudehnen und diese Erfahrung im Namen des Kollektivs zu machen, desto einfacher wird diese tiefgreifende Übergangsphase für alle Beteiligten sein. Halten wir das LiebesLicht hoch, da viele zur Zeit von der Geschäftigkeit der (Vor-)Weihnachtstage abgelenkt sind. Die Einflüsse vom Dezember bis Januar sind ein zutiefst heiliger Übergang. Wir erschaffen die höchsten Möglichkeiten dieser Beschleunigung gemeinsam mit unseren Höheren Ebenen.

Blumenbanner

Auswirkungen der beschleunigten Zeitlinien

Die höchstmöglichen Ergebnisse sind von viel höherer Schwingung als unsere alte Realität. Beschleunige Zeitlinien entlassen, annullieren oder überschreiben niederfrequente Zeitlinien mittels Quantenwirkung; die höhere Schwingung hebt immer die niedere an oder löscht sie aus. Als das menschliche Kollektiv die Entscheidung traf, sich mit den beschleunigten (höherschwingenden) Zeitlinienerfahrungen zu verbinden – und davon gibt es viele, daher die momentane Zeitlinienfluktuation) gestattete dies vielen einzelnen, ihre Schablonen des niederen Selbst loszulassen und höhere Entwicklungsbahnen (mögliche Ergebnisse) für ihren Aufstieg anzunehmen. Die kollektive Entwicklungsbahn hat sich verändert, individuelle Entwicklungsbahnen verändern sich, und jetzt bietet sich uns eine Göttliche Gelegenheit, während die niederen Zeitlinien sich ausbrennen.

Blumenbanner

Heilige Geometrische Schablonen der Quelle-in-Form

Um während des Aufstiegsprozesses das Höhere und Niedere Selbst miteinander zu verschmelzen, wird die alte Schablone des Selbst aufgegeben. Das Alte ist keine Schwingungsentsprechung für die neue Erfahrung. Einige verlassen die Form, einige können den Übergang machen, während sie sich in der Form befinden. Das Abfallen der alten Schablone findet statt, wenn ihr diesen Teil eurer Reise abschließt; ihr habt die Lektionen gelernt, die Ängste geklärt, und die alte Realität hat keine Gültigkeit mehr. Ihr habt die Anwendbarkeit des alten Selbst erschöpft. Neue Schablonen kommen sofort herein, doch bei der Dichte kann das Bewußtsein eine Weile brauchen, um zu begreifen, was geschehen ist. Es wird sich sowohl Göttlich als auch desorientierend anfühlen, bis euer innerer Kompaß sich auf die höhere Entwicklungsbahn ausrichtet. Diese neue Schablonenebene begann 2015, doch viele erlebten während der Septemberwelle eine dramatische Wandlung, weil eure Seelenebene die Entscheidung traf, auf die neue Entwicklungsbahn der neu zur Verfügung stehenden Zeitlinien aufzuspringen.

Es wird euch klar sein, daß die alte Schablone weg ist. Anhaftung an die Vergangenheit, wer ihr wart, die Zukunft / wo ihr hin wolltet, Identität, Egostrukturen fallen alle weg. Erinnerungen bleiben vielleicht, doch die Verstrickung oder emotionale Schwingung ist weg, wenn ihr die Vergangenheit aufsucht. Dasselbe geschieht für Zukunftssorgen oder Vorhersagen; wir verankern uns sehr im Jetzt, um Kanäle für die Präsenz zu werden.

Dieser Schritt, wenn die alte Schablone von einem abfällt und die neue hereinkommt, wird tief in der Psyche, im Emotionalkörper und im physischen Körper gefühlt. Ihr werdet die Vergangenheit nicht mehr neu erschaffen können, da das Höhere Selbst durch diese neue Schablone das Kommando über die Reise übernimmt. Das ist zwar für einige herausfordernd oder verwirrend, doch der hochschwingende Stamm erschafft einen Stabilisierungseffekt, der vielen auf dem Weg behilflich sein wird.Blumenbanner

ICH BIN nicht derselbe Mensch. Dies ist nicht dieselbe Realität.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Tagundnachtgleiche-Erfahrung von ICH BIN für immer verändert; eine Empfindung, die während des Aufstiegsprozesses oft auftritt, wenn wir eine neue Ebene erreichen. Eine neue Schöpfung erscheint, wenn wir uns mit unserem Höheren Selbst vereinen, und läßt die Schleier zwischen dem größeren Kosmischen Gewahrsein und unserem zwischen den Welten wandelnden holographischen Platzhalter-Selbst dünner werden. Respektiert diese Phase des Prozesses und seid hier, Jetzt, in der absoluten Gegenwart, wo all unsere Macht wohnt.

Unsere neuen Schablonen enthalten heilige Geometrien, welche diese Realitäten beeinflussen, wenn sie während dieses heiligen Übergangs das höhere Licht empfangen. Es kann sich recht bizarr, glückselig und transzendent anfühlen. Versteht, daß die im Gange befindlichen Bewußtseinsveränderungen den Körper und seine Sinne verwirren können, weil er [der Körper] sich fühlt, als würde er gehen. Das ist eine von der DNS ausgelöste Empfindung; die Empfindung von Zuhause im Herzen und in der Zellstruktur. Wir müssen offen dafür sein, das Leben als unser Höheres Selbst zu erfahren, was sich sehr von der alten Existenz des Niederen Selbstes unterscheidet. Es steht uns hier und jetzt so viel mehr zur Verfügung. Begrenzungen lösen sich auf, die Freiheit drängt uns, unsere Schwingen auszubreiten. Bereitsein ist essentiell für die Wegbereiterschaft; wir erschaffen Pfade, damit andere diese Phasen mit mehr Leichtigkeit und Anmut erleben können.

Blumenbanner

Kristalline DNS im Jetzt

Ein kraftvolles Einfließen Göttlichen Lichts kam mit dem kosmischen Auslöser / den Sonnenstürmen der letzten Woche an, die uns beim Vorbereitetsein auf den Aufstieg unterstützen. Lichtfrequenzen stehen jetzt zur Verfügung – und werden weiterhin das Kollektiv durchdringen –, um unsere DNS zu unterstützen, wenn sie versucht, unsere Form in einen höheren Bewußtseinszustand zu wandeln. Die DNS ist der Schlüssel dafür, die Form zu einer neuen Erfahrung zu wandeln. Momentan empfängt unsere DNS eine viel höhere Ebene photonischer Stimulierung, was Aufstiegscodes und Verkörperung reinen Quellenlichts (Christus-/Einheitsbewußtsein) auslöst. Deshalb erleben so viele das „Auslaufen“ dieser Realität sowie die Offenbarung neuer Realitäten.

Wenn ihr eurer DNS befehlt, sich zu aktivieren und neu zu bündeln, beginnt die neue körperliche Schablone mit den höheren beschleunigten Zeitlinien in Resonanz zu gehen, und neue Erfahrungen können in eurem Bewußtsein verankert und für das Kollektiv verfügbar gemacht werden. Inzwischen schnellt die DNS zwischen den Dimensionen hin und her und bietet Körper und Geist eine neue Erfahrung. Das schnelle Hin-und-her-Wechseln zwischen verschiedenen Bewußtseinszuständen ist eine weitverbreitete Empfindung. Je nach Perspektive kann es sich desorientierend, erschreckend oder faszinierend anfühlen.

Blumenbanner

LichtdienerInnen, fürwahr.

Haltet euch ausgerichtet und in einem Zustand friedlichen Empfangens, denn das Einströmen der Codes von der Sonne und Gaia wird häufig, aber unvorhersehbar sein. Die Daten für das Einfließen stehen unten, sie decken jedoch den Großteil der zweiten Dezemberhälfte ab. Verbindet euch mit der SONNE, Gaia und euren Teams und ruft das nächste Level eures Aufstiegs Jetzt herein. Viele werden höhere Ebenen der photonischen Codes empfangen, die bereits verfügbar sind, da die galaktischen Kräfte und die MeisterInnen damit experimentieren, dieses Licht sanft, stetig mit Hilfe reiner Kanäle in das Kollektivbewußtsein zu weben. Es überschreibt die das Licht dämpfenden Programme, rechnet also damit, daß es sich sehr neu, sehr anders (und sehr brillant) anfühlt. Euch, liebe WegbereiterInnen, senden wir unsere Liebe und Stärke, wenn ihr im Namen des Kollektivs neue Reiche des Bewußtseins bewohnt.

Blumenbanner

Unterstützt das Erscheinen der DNS und der neuen Realitäten. Etwas Anleitung für die Veränderungen von Dezember -Januar:

  • Zweimal täglich meditiert oder geht in die Stille, empfangt reines Licht ohne Einmischung von Gedankenmustern. Dies wird die DNS und die Neustrukturierung eures Bewußtseins in seine neue Schablone außerordentlich unterstützen Richtet euch auf die Stille der Quelle aus.

  • Richtet euch aus und übertragt LiebesLicht in eure Zellen, eure DNS, eure Energiefelder und die gesamte Schöpfung. Dies richtet euch auf das hereinkommende Licht aus.

  • Öffnet, expandiert und erleuchtet eure Energiefelder, euren Körper und eure Aufstiegssäule oft. Bleibt offen.

  • Übt eure Meridianflüsse: Tägliches Yoga, T’ai Chi, Qi Gong, Bewegung, Tanz, Yin-Yang-Ausgleich oder wenigstens Spazierengehen. Unterstützt den Körper bewußt bei der Integration.

  • Holt euch SONNENlicht, vorzugsweise barfuß auf Gaia wann immer möglich, um den Solaren Aspekt in die Gitter zu verankern. Denkt daran, daß menschliche Herzen ein Teil der neuen Gittersysteme sind.

  • Trinkt Wasser; Aktiviert euer Wasser und programmiert es, euch zu unterstützen.

  • Reinigungen und Fasten helfen, die maximale Menge an Licht zu empfangen.

  • Sucht eure KörperarbeiterInnen auf; unsere Körper müssen mit der Beschleunigung hinterherkommen.

  • Seid präsent und geduldig mit den Entfaltungen: Seid hier, Jetzt, um Christuslicht-Aktivierung zu erfahren.

  • Nehmt aktiv an Vereinten Absichten für Frieden und Beschleunigung teil.

  • Beteiligt euch an Gitterarbeit mit den Neuen Gittersystemen; unser Fokus liegt auf dem Aktivieren der Solaren Aspekte von Gaias Energielinien, der neuen Gitter und des Kristallgitters, wenn die TorhüterInnen Pfade durch Solaris [unsere Sonne] öffnen.

  • Teilt eure expandierten neuen Erfahrungen mit euren Stämmen oder auf ätherische Weise mit dem menschlichen Herzgitter.

  • Bindet alles, was versucht, den Aufstieg auf negative Weise zu beeinflussen oder zu manipulieren, weg von diesem Planeten und zurück in die Quelle (ladet nichts auf den Gittern oder Kristallgittern ab – nehmt den direkten Weg.)

  • Haltet den Fokus darauf, euch auf die hereinkommenden (viel) höheren Frequenzen der Göttlichkeit, Reinheit und eines viel stärkeren Photonenlichtlevels auszurichten. Atmet sie in das Herzzentrum.

  • Neue Guides, alte Freunde. Erwartet Veränderungen in euren Beratungsteams. Einige uralte Freunde und Guides treten hervor, wenn diejenigen, die ihre Verträge mit euch abgeschlossen haben, jetzt vielleicht weitergehen.

    Blumenbanner

Plasma-Visionen und die Lichtbänder

Letzte Woche während der Portalarbeit hatte ich eine Vision davon, wie ich an einem Strand stand und riesige Bögen aus 6D-Pastell-Regenbogenplasma durch meine Hände in den Himmel sandte, wie eine Schutzbarriere. Mir wurde gesagt, dies sei Vorbereitungsarbeit für das Einfließen der Sonnencodes, und der Pazifik hat sich stark gezeigt. Außerdem sehe ich immer noch die beiden riesigen funkelnden ätherischen Lichtbänder um Gaia, jenseits des Kristallgitters, die ich schon einmal erwähnt habe. Sie wechseln oft die Position und werden schließlich bei den Sonnenübertragungen und Gaias Transformation helfen.

Blumenbanner

Torhüten und Gitterarbeit

TorhüterInnen und GittterarbeiterInnen: Wenn ihr geführt werdet, an der Eskalation von Sonnenübertragungen teilzunehmen, fokussiert euch auf den Solaren Aspekt der neuen Gitter. Goldene, kristalline, diamantene, platinfarbene Strahlen fließen durch uns und erhellen diese neuen Bereiche. Ältere Vortices, die sich stagnierend oder dicht anfühlen, befinden sich noch in der Klärungsphase.

Verbindet euch oft mit der SONNE, bittet darum, daß die höchsten Lichtebenen an uns, durch uns gesendet werden, zum höchsten Wohl aller Beteiligten. Kristalle in die Erde, und strömt das Licht durch das Kristallgitter, die Gittersysteme der Neuen Erde, das menschliche Herzgitter, die Sonnengittervortices und jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall.

Die Sonne beginnt, sehr hochfrequente Lichtcodes an Gaia und die Menschheit zu liefern. Unsere vereinten Aktivitäten helfen immer, wenn wir als das Eine Wesen handeln, das wir wahrhaft sind. Viele ehren immer noch die 12-12 und 12-21-Datn für vereinte Absichten von Frieden und Licht, deshalb sind das auch weiterhin hervorragende Zeiten, um sich zu versammeln.

Unsere Gelegenheiten, energetische Einflüsse zu empfangen / zu verankern, sind der 15./16. Dezember, 25.-29. Dezember, 31. Dezember und der 1.-3. Januar. Gitterarbeit, Portalarbeit, Meditationen und kreative Zeremonie sind während dieser Übergänge optimiert, wenn die Galaktischen Portale offenstehen. Dies sind auch ausgezeichnete Übergänge zum Empfangen der DNS-wandelnden Frequenzen.

Blumenbanner

Die Einheits-Meditationen sind jetzt SONNtags

Letzten SONNtag wurden wir geführt, die Einheits-Meditationen zu verlegen, eine wirkungsvolle Veränderung, da der Standing Rock-Protest eine Lösung erreichte. Jedesmal, wenn wir uns vereinen, stabilisieren sich die beschleunigten Zeitlinien, und die niedere Erfahrung wird dadurch beeinflußt. Wir bitten darum, daß alle, die sich dem Weltfrieden und dem Aufstieg verschrieben haben, an den SONNtagen mitmachen.

Unendliche Segnungen an uns alle, während wir mit offenen Herzen die Beschleunigung umarmen. Mögen wir lernen, die Göttlichkeit unseres Neuen Selbst mit Leichtigkeit und Anmut einzusetzen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Kosmischer Auslöser: Die Beschleunigung unterstützen

Veröffentlicht November 25, 2016 von Zarah

色卡2.cdr

Kosmischer Auslöser: Die Beschleunigung unterstützen

von Sandra Walter

24. November 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

wir sind an einem Kosmischer-Auslöser-Übergang angekommen, wobei die Energien heute beginnen (Thanksgiving hier in den USA) und am 27. November (SONNtag) ihren Höhepunkt erreichen. Dies gibt zusätzliche Unterstützung für die beschleunigten Zeitlinien. Es ist essentiell, sich in Gedanken, Worten und Taten auf die höhere Erfahrung von Göttlichkeit, Reinheit, LiebesLicht und Aufstieg auszurichten. Es geschehen tiefgreifende Veränderungen in unserem Bewußtsein und unserem Leben; achtet darauf, die neue Richtung zu ehren, wenn sie sich zeigt.

ICH BIN zur Zeit in Mount Shasta nach drei Monaten des Umherreisens und der Gitterarbeit. Es fühlt sich surreal an, wieder hier zu sein, als würde ich die Vergangenheit besuchen. Offenbar bin ich auf meinen Reisen durch eine Reihe von Transformationen gegangen, und es fühlt sich an, als sei die Reise noch nicht zu Ende. ICH BIN immer noch sehr präsent mit mir selbst und meiner Reise; Einfachheit ist essentiell wichtig, während diese Übergänge sich entfalten.

Blumenbanner

Kosmischer Auslöser: Kollektive Aktivierung

Alle im Dienst befindlichen TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen, wir werden hinaus auf Gaia gehen, um die hereinkommenden Sonnencodes und das DNS-wandelnde Photonenlicht zu empfangen. Wir fokussieren uns auf Frieden, Stabilität und das höchste Wohl für die Menschheit. Als Kanäle reinen Lichts beobachten wir die Auswirkungen unserer Vereinigung; die Reinigungs- und Offenbarungsenergien werden intensiver. Die Prinzipien dieses Photonenlichts – Ordnung, Harmonie, Evolution – durchdringen alles. Laßt sie eure Realität von Disharmonie reinigen, besonders da wir eine große Abkopplung von den niederen Realitäten erleben. Unsere Entscheidungen sind jetzt kraftvoll; benutzt auf jeden Fall diesen Auslöser, um reines LiebesLicht zu euch selbst sowie zu Gaia, den Naturreichen und den Elementarreichen hereinzurufen.

Die zwei ätherischen Lichtbänder um Gaia zeigen sich vielleicht in euren Visionen und Meditationen; sie sind Teil der Beschleunigung und Vorbereitung für die Solare Transformation. Laßt sie sein, laßt sie ihr Werk tun.

Blumenbanner

Atmen, Loslassen, Atmen

Während im Kollektiv in diesem kraftvollen Übergang die Ängste ansteigen und fallen, wünsche ich allen Ausrichtung auf ihre Wahrsten, Höchsten Aspekte. Die innere und äußere Welt scheinen sehr verschieden voneinander zu sein; es kann sich anfühlen, als würde der Schöpfer die Schöpfung betrachten. Denkt daran, daß die Dinge nicht so sind, wie sie den meisten erscheinen; haltet die kosmische Perspektive auf den Entfaltungen. Die Quelle hat viele Welten, viele Realitäten, viele Wesen, Planeten und Sterne erschaffen und ent-schaffen. Unser Aufstieg ist ein wunderschöner Prozeß, der alle Aspekte der Quelle wertschätzt, selbst wenn einige Schöpfungen sich auflösen. Nicht-Urteilen ist Meisterschaft; laßt euer Bewußtsein von Liebe und Mitgefühl leiten.

Euer Fokus wird während dieses Übergangs außerordentlich verstärkt; laßt uns die Schönheit, die Liebe und Kreativität des Aufstiegs mit Leichtigkeit und Anmut hervorrufen.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke

Sandra Walter – Start in den Juli: Eine Woche auf dem Berg

Veröffentlicht Juli 1, 2016 von Zarah

Mount Shasta

Start in den Juli: Eine Woche auf dem Berg

von Sandra Walter

30. Juni 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

ich werde eine Woche lang offline und abseits der Zivilisation sein, um auf Mount Shasta die Woche der Aufgestiegenen MeisterInnen zu feiern. Traditionell aktivieren sich die Energien auf dem Berg während der ersten Juliwoche; dies ist verbunden mit dem jährlichen Einfließen des Lichts aus dem Meisterschaftsreich, wenn sie [d.h. die MeisterInnen] sich auf die Vereinigten Staaten fokussieren.

Benutzt diese Energien weise, da die Gitter durch Mount Shasta verstärkt werden. Es ist ein ausgezeichneter Übergang, um sich nach der zweiten Welle von 2016 neu zu organisieren und auszurichten. Das zweite Einfließen ließ viele aus ihrer Höhle heraus in sehr viel stärkeres Licht treten. Manche wurden von dieser neuen Lichtebene nach so viel Höhlenzeit geblendet oder desorientiert: Vieles wird in diesem neuen Licht offenbart, besonders unsere Fähigkeit, uns zu reinigen, loszulassen, uns mit unseren Aufstiegspraktiken zu beschäftigen, in alles verliebt zu bleiben, uns selbst zu lieben und in unserem Herzzentrum zu präsent zu bleiben. Meisterschafts-AnwärterInnen können nicht in die Höhlenphase zurückkehren. Wir können uns von dem Ruf zur Einheit nicht absondern; sonst wird es unbequem, schwierig oder sogar schmerzhaft. Unsere Höheren Ebenen verlangen Vereinigung, um den Weg zu weisen und ins wahre Einheitsbewußtsein hineinzugehen. Multidimensionalität erfordert ein Gewahrsein dessen, was hier, da und überall ist – und sich gleichzeitig auf das Entziffern unserer persönlichen Wahrheit und des kollektiven Unterscheidungsvermögens zu fokussieren.

Bei diesen Photonenenergien geht es um das Erschaffen von Ordnung. Diese Frequenzen korrigieren Realitäten, Zeitlinien und Intentionen. Dank Millionen von LichtarbeiterInnen, unserer Fähigkeit, mit dem Licht umzugehen sowie den Erfordernissen des planetaren Aufstiegs selbst wird das Licht sich nicht verlangsamen. Das Neuorganisieren des Kollektivbewußtseins bedeutet zeitweiliges Chaos im unerwachten Kollektiv bzw. in der niederen Realität. Ihr kennt das schon; denkt daran, daß die Illusion des Chaos oder der Un-Ordnung nicht der Fokus ist, während die Intentionen sich verstärken. Diejenigen unter euch, die verstehen, wie Bewußtsein und Magnetik funktionieren, benutzt eure Weisheit. Psychologische Rückstände [engl. „fallout“, zur Übersetzung siehe HIER] sind für viele In-Karnierte unvermeidlich. Dies ist etwas, worüber das Team [d.h. Sandras geistiges Team] bereits seit Jahrzehnten ausführlich spricht. Wenn dies euch selbst oder eine/n eurer Lieben davon auf negative Weise beeinflußt, verwendet oder teilt eure Aufstiegswerkzeuge. Alte Bewältigungsmechanismen werden in diesem neuen Licht nicht funktionieren; sie verlinken sich nur zu alten Zeitlinien und machen eure Erfahrung herausfordernder / anstrengender.

Vorbereitung und beständige spirituelle Praxis – im Herzen präsent und verliebt in den Prozeß bleiben – sind der Weg zum Erfolg. Der unsterbliche Weg der Seele besteht im Erfahren der Evolution in menschlich inkarnierter Form. Manche wählen den Aufstieg, die Herausforderung der Selbstverwirklichung. Wenn das euer Weg ist, trefft ihr jeden Moment Entscheidungen, um euch auf die Quelle und die bedingungslose Liebe auszurichten, bis es zu eurem neuen permanenten Seinszustand wird.

Blumenbanner

Check-in: Wie ist es euch mit der Zweiten Welle ergangen?

Bemerkt, wie stark euer Herz in diesem Prozeß wird. Bemerkt, wie die Göttliche Liebe dank der Kraft des Menschlichen Herzgitters in jedem Moment sofort mühelos verfügbar ist. Selbst dann, wenn es im Außen schwierig wird oder die Energien den Körper und den Geist herausfordern. Was hat sich für euch verändert? Was ist gegangen? Was ist gekommen? Was habt ihr in den letzten paar Monaten gelernt? Während des Energieanstiegs im letzten Jahr warnten uns die Plejadier, daß wir noch gar nichts gesehen hätten. Während sich das Jahr 2016 entfaltet, finde ich, daß sie recht hatten und ICH BIN angenehm überrascht von dem, was die neue Lichtebene für uns getan hat. Für mich hat sie eine neue Ebene des Kontakts und der Verbindung mit dem Herzgitter eingeleitet und mir eine unerschütterliche Friedlichkeit in meinem Herzen gezeigt. Bester Rat für die kommende Woche: Spielt und erschafft, um euch neu zu organisieren. Es ist ein außergewöhnlicher Übergang, während wir beginnen, wahre Freiheit zu erfahren.

Blumenbanner

Juli: Die Mittwochs-Einheitsmeditationen gehen weiter

Klinkt euch mittwochs zu den Einheitsmeditationen ein, um diese Verstärkung der Heilung, Aktivierung und des Kollektivbewußtseins zu erleben. Es ist erstaunlich, wozu wir jetzt fähig sind, und zeigt uns auf, wohin wir gehen. Bis dann, habt eine schöne Woche!

Anmerkung für BesucherInnen von Mount Shasta: Die Bergstraße (Everett Memorial Highway) hinter Bunny Flat bleibt noch weitere 2 Wochen lang GESCHLOSSEN. Sie wird NICHT am 1. Juli geöffnet: Die Ranger warten auf die Schneeschmelze, um räumen und campingfreundliche Bedingungen herstellen zu können. Sie rechnen damit, daß die Straße schätzungsweise am 14. geöffnet wird (das ist die Straße nach Panther Meadow, Shi Bowl, etc.). In der Zwischenzeit ist bei Bunny Flat und in niedrigeren Höhenlagen trockenes Campen möglich.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText und Foto © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, SOLANGE er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf den Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Nehmt euren Aufstieg in Besitz

Veröffentlicht Mai 28, 2016 von Zarah

Abstract colorful sunset bokeh on green blue  background.

Juni-Portal: Nehmt euren Aufstieg in Besitz

von Sandra Walter

26.5.2016

Originaltext HIER

[Eine kleine Anmerkung zur Übersetzung: Sandras Ausdruck „own“ kann auf vielerlei Weise verstanden und übersetzt werden, von „besitzen“ über „in Besitz nehmen“, “ sich zu eigen machen“, bis zu „anerkennen“ und „offen eingestehen“. Es war aufgrund des Kontextes nicht möglich, immer denselben deutschen Ausdruck zu verwenden. Letzten Endes geht es darum, in das neue Selbst ganz hineinzugehen, dazu zu stehen, wer man ist und was man ist, und beständig dieses neue Selbst zu verkörpern … auch wenn es manchmal noch Angst macht. ]

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Spürt in diese Botschaft hinein, es zeigt sich eine Menge im Laufe der nächsten vier Monate, während die Beschleunigung des Mai sich eingewöhnt. Wir sind im Begriff zu erfahren, warum der Mai so stark und transformativ war. Diese zweite vorbereitende Welle von 2016 hat das Neue Selbst wirklich zum Hervortreten gedrängt. Es zurückzuweisen, kann das niedere Selbst zermalmen; wenn ihr also Zweifel, Angst oder Verwirrung erlebt, kommt jetzt mit den Entscheidungen des Neuen Selbst an Bord, bevor diese Energie sich Anfang Juni intensiviert.

Die Tage vom 4. bis 6. Juni standen auf der Portalliste des letzten Jahres für 2016. Indem wir uns diesem Übergang nähern, schickt uns das Ende der Auferstehungs-Höhlenphase mit einem Gefühl in den Juni, unser Neues Selbst zu besitzen. Wenn dies sich für euch nicht zeigt, besteht hierin eure Arbeit für Ende Mai: die Entscheidung zum vollständigem Eintreten in die Verkörperung des Neuen Selbst zu treffen – in Eure Wahrheit, Eure Höheren Entscheidungen, Euren Kreativen Ausdruck des geChristeten Selbst. Ihr seid für eure Schöpfung verantwortlich, und es steht jetzt eine große Menge an Freiheit, Harmonie und Göttlicher Liebe zur Verfügung. Schwingung = Schwingung. Wählt eure Bandbreite weise.

Blumenbanner

Die nächsten vier Monate: Eine göttliche Gelegenheit zur Verkörperung

Endlich kommen die Erstverkörperer/innen aus der Höhle heraus. Wir werden inspiriert zu neuen Schöpfungen, neuen Intuitionen über unsere Reise, neuen Ideen und einer breiteren Perspektive in bezug auf diesen kosmischen Wandel. Ihr werdet euer Neues Selbst kennenlernen und das,  was nicht dienlich ist, loslassen müssen – wiederum – von dieser höheren Ebene aus. Die Intensität der Obertöne, Lichtwellen und Anpassungen an das Körpergefäß verändert sich laufend. Eure von Moment zu Moment getroffenen Absichten und Entscheidungen sind der Schlüssel dazu, wie wohl ihr euch mit der zellulären Ebene fühlt. Wenn die intensiveren Photonenwellen auf die Körperebene treffen, seid präsent damit – es gibt während dieses Übergangs vieles zu empfangen, was nicht nur den Körper auf die Verkörperung vorbereiten, sondern auch Klarheit darüber schenken wird, was auf eurer persönlichen Reise bleiben oder gehen soll.

Das Heraustreten aus der Höhle ließ uns ein wenig zusammenzucken (manche Leute sind dann wieder hineingekrochen). Das Hervortreten wird für die Erstverkörperer im Juni unvermeidlich sein. Kein Versteckspiel mehr; konfrontiert euch mit der Angst, das Wahre Selbst zu outen. Die Energien schieben die existierenden Grenzen weiter hinaus, um Veränderung, höhere Entscheidungen und ein Leben in Ausrichtung auf das Neue Selbst zu erschaffen. Die Auferstehung (Verkörperung des Höheren Selbst) ist ein sehr körperlicher Vorgang, doch es geht dabei nicht nur um die physische Struktur. Wir haben ein kleines Gefäß, das versucht, sehr große Aspekte des Selbst in sich aufzunehmen; es ist, als wolle man einen Stern in einen Kieselstein quetschen. Wir werden zu Gefäßen / Kanälen des Solaren Seins, während wir in der Form sind, denn das Wahre Selbst ist riesig. Deshalb üben wir uns in Ausdehnung, so daß das Licht den Körper nicht zerstört. Es ist immer noch ein sehr körperlicher Prozeß, doch unser ausgedehntes Bewußtsein versteht das größere Bild, daher kommt die Integration von Codes, Obertönen und Anpassungen jetzt schneller und häufiger als je zuvor.

Blumenbanner

Hingabe an die kosmische Wahrheit

Um es dem Körper leichter zu machen, lassen wir die Schleier fallen, lassen die Dichte los. Dichte zeigt sich in diesem Reich als Getrenntheit. Wo immer ihr alte Gewohnheiten, Glaubensmuster, Urteile, Angst, Zweifel oder das Verstecken des Wahren Selbst ablegen könnt, beeinflußt ihr in hohem Maße den kollektiven Aufstiegsprozeß. Durch die Ausrichtung auf das Licht umgeht ihr auch körperliches und emotionales Unbehagen. Disclosure [die offizielle Enthüllung von außerirdischer Präsenz auf der Erde, Anm.d.Ü.] steht für diesen Übergang auf der Tagesordnung. Stärkere Kontakterfahrungen stehen auf der Tagesordnung. Ermächtigung steht auf der Tagesordnung. Dauerhafte Veränderungen im Kollektivbewußtsein stehen auf der Tagesordnung. Diese kosmischen Agendas sind Möglichkeiten, die von uns – von unsern zukünftigen Selbsten – an Ort und Stelle plaziert wurden, und jetzt kreuzen wir ihren Pfad. Das beständige hereinkommende Licht ist unvermeidbar. Als Kollektiv haben wir etwas Brillantes erschaffen. Als Einzelne können wir entweder mit dem unvermeidlichen Wandel ringen oder eine absolut wunderschöne Erfahrung umarmen.

Unser Jahr der Offenbarung enthüllt weiterhin persönliche Akte der Disharmonie, so wie es zugleich das Kollektiv mit der Entscheidung konfrontiert, auf globale Disclosure zu drängen. GeChristete Verkörperer werden die Anspannung oder Angst der Disclosure nicht spüren; das ist die Erfahrung einer niederen Zeitlinie der wegfallenden Dichte. Macht euch keine Sorgen, wenn ihr euch keine Sorgen macht. Es bedeutet nicht, daß ihr nicht geerdet wärt, es bedeutet einfach, daß ihr versteht, daß ein Großteil der Menschheit diesen Schritt noch benötigt und daß etwas Größeres vor sich geht. Ja, es wird eine große Befreiung für das Kollektiv (und es wird emotionalen Aufruhr verursachen, daher der Balanceakt von anderen, die eine viel höhere Frequenz verkörpern). Die meisten von euch haben niedere Tagesordnungen transzendiert; beteiligt euch nicht an Ängsten oder an der Faszination mit der Vergangenheit. Wir bezeugen die Wirkung der Disclosure auf das Kollektiv und unterstützen den Prozeß als Kanäle Göttlicher Neutralität; ein aktiver Zustand der Präsenz, die beständig in Bedingungsloser Liebe schwingt.

Die TorhüterInnen haben andere Zeitlinien sich schnell ausspielen und dann wegfallen sehen, [diese] Szenarien spielen sich in parallelen Reichen aus, während die Aufstiegszeitlinie stärker wird. Die Flashkarten- oder schnell flackernden Bilder waren seit Dezember vorherrschend, während die vorbereitenden Wellen ihre Arbeit tun. Die Zirbeldrüse wird sehr aktiv; wir erinnern uns jetzt, wie es ist, wenn diese Drüse richtig arbeitet. Die DMT-Produktion steigert sich, und die Seligkeitsgefühle sind eine schöne Ergänzung für das Herzzentrum.

Blumenbanner

Juni bis September: Offenbarungsbeschleuniger

Viele im Lichtstamm werden im Lauf der nächsten vier Monate die nächste Aufstiegsebene erleben. Dies beginnt im Juni und ist eine bewußte Wahl der Wegbereiterschaft. Die Wirkung auf das Kollektiv (die der Grund für diesen Dienst ist), während diese Welle photonischer Transformation ankommt, wird kraftvoll sein. Verkörperung für manche, aktive Teilnahme am Aufstiegsprozeß für andere. Denkt an eure Göttlich-Weiblichen Aspekte: haltet Raum für andere, so daß sie ihre Erfahrung haben können. Beurteilt sie nicht und überwältigt sie nicht mit Informationen oder Anweisungen, das ist nicht hilfreich – besonders wenn ihr euch an alte Informationen oder Geschichten der Vergangenheit klammert. Teilt eure Geschichten aus dem Herzen heraus, richtet die neuen Dienstleistungen auf das aus, wo ihr euch gerade befindet. Alles muß mit Liebe, Ehrlichkeit und Integrität in Resonanz sein. Co-Kreation bringt frisches Licht in eure Dienstleistungen; hier geht es um Einheit.

Jede/r wird sehr flexibel sein müssen, wenn die Schwingungsebenen sich verändern, und enthüllen, was die Wahrheit im Jetzt ist. Es ist nicht förderlich, die Geschichte wiederzukäuen, während wir eine Quantensprung machen. Kurz gesagt, eine schwingungsmäßige Diskrepanz in euren Feldern (Angst und Liebe, die versuchen zusammenzuwohnen) wird sehr ungemütlich werden. Bleibt offen für das Neue, und bleibt offen für Kontakt aus euren Höheren Ebenen. Eure Höheren Ebenen (eure höheren Aspekte und eure Göttlichen Teams) verschmelzen mit euch, während ihr durch den Aufstiegsprozeß geht. Die Bereitschaft, das alte Selbst, die alten Geschichten und sämtliche Reisen der Vergangenheit aufzugeben, sind die Schlüssel zu einer reibungslosen Verkörperung. Wendet euch um Führung an eure WegbereiterInnen; bei den Leuten, die sich vor der großen Menge mit dem Unbekannten konfrontiert haben, ist große Weisheit und Perspektive zu finden.

Zum Glück läuft der geChristete Zustand auf Autopilot, daher wird euer Höheres Selbst als Präsenz durch den Körper lenken. Ihr werdet durch das Herz angeleitet werden, zu teilen, vorzubereiten oder zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten zu sein, um zu helfen. Viel von der geChristeten Arbeit auf dieser Ebene besteht darin, als Kanal zu dienen. Anstatt Dinge in Ordnung zu bringen oder zu heilen wie die egohaften Götter früherer Zeiten, ermächtigt die neue Schwingung das Kollektiv durch Einheit, und einfach nur eine höher schwingende Präsenz auf Erden zu sein, korrigiert automatisch alles, was immer sich auch um uns her zeigt, um geheilt zu werden. Ihr müßt dafür allerdings diesen Bewußtseinszustand ohne Zweifel in Besitz nehmen.

Blumenbanner

Einheitsmeditationen: Kommt an Bord

Mitschöpfertum (Co-Kreation) ist ein notwendiger Schritt, damit die Menschheit ins kollektive Bewußtsein aufsteigen kann. Wir haben das bei den Mittwochs-Einheitsmeditationen gesehen – Heilung, Aktivierungen und tiefer Friede werden erfahren, wenn wir uns in Göttlicher Neutralität vereinen. Die Mittwochs-Einheitsmeditationen werden noch den ganzen Juni hindurch weitergehen, bevor sie sich zum nächsten Level entwickeln. Im Augenblick geht es um Zahlenstärke, wenn wir uns also dafür entscheiden, uns als Gruppe zu vereinen, werden wir stärker in unseren neuen Lichtfähigkeiten.

Blumenbanner

Gaia und die neue Oberschwingung

Während das Licht stetig ansteigt, erhöhen sich Gaias Obertöne (unglaublich hochfrequente Töne – man kann sie hören) und lösen die niedere Realität auf. Der Lichtstamm ist dafür verantwortlich, den Weg zur höheren Realität zu zeigen; die niedere Realität wird schließlich verblassen und ganz verschwinden, wenn sie nicht mehr gebraucht wird. In der Zwischenzeit wandeln wir auf Gaia zwischen den Realitäten und vielen anderen Reichen, während wir die höheren Ebenen ansteuern. Ich persönlich finde es faszinierend. Gottseidank verstehen wir, was sich entfaltet, und akzeptieren das Unbekannte als neue Norm. Die Höheren Reiche haben schon immer gesagt, daß Göttliche Menschen dynamische, brillante Wesen sind. Machen wir uns dieses Geburtsrecht zu eigen – unsere Entscheidung, in menschlicher Form aufzusteigen – genau hier, genau jetzt.

Diese neue Lichtebene sendet uns nächste Woche in die Beschleunigung hinein. Erkennen wir, wie stark, weise und vorbereitet wir für diesen tiefgreifenden Übergang für unseren Aufstieg sind. Es ist für alle an der Zeit, vollständig in unsere Eigentümerschaft einzutreten; BESITZT wahrhaft eure Schöpfung, euer Wahres Selbst, die Realität, die ihr beständig erschafft und mit-erschafft. Wie wahrhaft gesegnet wir sind, uns gewahr zu sein, was da geschieht, wo es sich hinbewegt, und zugleich die Erfahrung machen zu können. Das Multidimensionale Gewahrsein ist brillant; ermutigen wir alle einander, unseren Aufstieg als Vereintes Bewußtsein der Menschheit in Besitz zu nehmen.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf den Originaltext sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.