photonisches Licht

Alle Beiträge verschlagwortet mit photonisches Licht

Sandra Walter – Bewußtseinsveränderndes Einfließen: Überschreiben von Realitäten

Veröffentlicht September 21, 2017 von Zarah

Bewußtseinsveränderndes Einfließen: Überschreiben von Realitäten

von Sandra Walter

20. September 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser Tagundnachtgleiche- und Kosmischer Auslöser-Portal ist da. Die TorhüterInnen haben zum Neumond für diesen Übergang eröfnet, und die sich stetig erhöhenden Jetzt-Moment-Energien sind greifbar.

Dies ist das vorletzte größere Portal dieses transformativen Jahres. Diese Ausrichtung kosmischer Faktoren, verbunden mit unserer co-kreativen Absicht des Aufstiegs ist ein Zeitlinien-Entscheidungspunkt, der Fokus und eine ruhige, zentrierte Seinsweise erfordert, während die Einflüsse hereinkommen. Ähnlich wie beim Zeitliniensprung letzten September, nur in hyperdimensionalem Maßstab.

Die Primärzeitlinien fühlen

Die unseren Aufstieg beeinflussenden kosmischen Faktoren wurden in der ausführlichen Liste von letzter Woche behandelt. Mit diesem Bewußtsein und dieser Integration im Herzen bewegen sich die WegbereiterInnen in eine beständige Erfahrung der Aufstiegs-Primärzeitlinien hinein.

Die geChristeten Primärzeitlinien, die mit der Sonnenfinsternis verfügbar wurden, werden weiterhin williges, vorbereitetes Bewußtsein in eine klarere und direkte Erfahrung des Nullpunkts und der Dynamik der Neuen Erde hineinheben.

Der entscheidende Aspekt von Primärzeitlinien ist, daß sie sich nicht wie Zeitlinien anfühlen. Es ist eine unerschütterliche Jetzt-Erfahrung, welche das multidimensionale Selbst und die Quelle als gleichzeitiges Bewußtsein vereint. Mit bewußter, auf dem Herzen beruhender Führung lösen die Primärzeitinien die Verstrickung mit den niederen Realitäten auf. Sie sind mit der reinen geChristeten Dynamik codiert und überschreiben die dichteren Erfahrungen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Die Verstärkung durch die kosmischen Faktoren triggert unsere DNS, sich für die neue Erfahrung zu öffnen. Die DNS erschafft persönliche, kollektive und multi-dimensionale Erfahrungen in der Form. Sie wird zu einem Empfänger-Generator für photonisches Licht. Dies ist individuell geführt durch beständige, auf dem Herzen beruhende Gedankenmuster, beständige Neuausrichtung auf den Jetzt-Moment und Hingabe an die persönlichen Offenbarungen des Wahren Selbst.

Wir haben Übung gehabt für das, was sich jetzt entfaltet. Viele sind darauf vorbereitet, zu erlauben, daß das Einheitsbewußtsein zu ihrer primären Erfahrung wird. Während wir uns in den Göttlichen Flow der Gemeinschafts-Schöpfung hineinbewegen, wird die Empfindung des Einheitsbewußtseins stärker. Wenn wir die kosmischen Faktoren mit unserer vereinten Absicht und aktiven Gemeinschaftsschöpfung des Aufstiegs verbinden, öfnen sich die Pfade zur Erfahrung der Neuen Erde.

Bewußtseinsveränderndes, Dimensionsverschiebendes Einfließen

Es ist damit zu rechnen, daß die bevorstehende Sonnenaktivität und Gaias Anpassungen an den erhöhten Photoneneinfluß stark sein werden. Wir durchqueren immer noch die äußeren Bänder dieses galaktischen Hot-Spots. Die Galaktischen Teams werden das Licht nicht mehr wie bisher heruntertransformieren. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen sind jetzt qualifiziert genug, um die Einflüsse zu empfangen und weiterzuleiten. Demonstrieren wir dies mit Integrität und Engagement auf Meisterschaftsebene.

Diese neuen Niveaus sind bewußtseinsverändernde, dimensionsverschiebende Photonenwellen. Die Beschleunigung der Nullpunkterfahrungen zwischen dem 23. September und dem 23. Dezember wird für viele kraftvoll sein. Es ist eine Göttliche Gelegenheit für die WegbereiterInnen, die geChristete Verschmelzung Höherer und niederer Ausdrücke zu verkörpern.

Die kosmischen Faktoren gestatten es, daß die (viel) höhere Schwingung des multi-dimensionalen Selbst direkt hier und jetzt erfahren werden kann. Sie wird zeigen, was mit der planetaren Evolution, der Zeitdynamik und der Göttlich-geChristeten Menschlichen Aktivierung vor sich geht, bevor die physische Zeitlinien-Spaltung eintritt.

Dieses Einfließen ist eine Funktion von Göttlichen Energien der Kosmischen Mutter, der Dynamik des Göttlich-Weiblichen. Reine Bedingungslose Liebe ist für die meisten intensiv. Umarmt das Mysterium dessen. Bleibt offen, da die Hintergrundenergie für unsere Realitäten verändert wird, um die Quellenabsicht zu beherbergen. Wie immer, haltet euer Herz auf das Erschaffen von Liebe und von dem Neuen gerichtet, und es wird so sein. Laßt die Schleier vom Licht zerstreuen (und vergießt ein paar Tränen der Dankbarkeit).

Das photonische Neuordnen lockert die alten Magnetkräfte; die physischen Auswirkungen auf die Naturreiche, Elementarreiche und Menschen sind nur die äußere Darstellung des alchimistischen Transformationsprozesses. Erzieht eure Reaktionen, wenn ihr von dem Auslöser getriggert werdet; mögen alle dies mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich empfangen.

Göttliche Gemeinschaftsschöpfung: Ihr seid zum Dienst eingeladen

Genügend von uns sind in der Lage, ein ruhiges, zentriertes, williges Bewußtsein aufrechtzuerhalten. Wir verstehen, was vor sich geht, und strahlen beständig die neue Erfahrung durch das menschliche Herzgitter. Wir rufen das Neue hervor, verfügen unsere Absichten und leben sie mit freudigem Herzen.

Das Einheitsbewußtsein nimmt an Schwung zu, und das photonische Aussortieren der Resonanzen wird spürbar. Ich bemerke dies in den Einheitsmeditationen; der Lichtstamm erfährt eine schwingungsmäßige Verdichtung/Zusammenballung (wörtlich: Gerinnung, Koagulierung), wie ein Resonanz-Attraktor, der ähnliche Frequenzen auf der Höheren Ebene zusammenzieht.

Wir repräsentieren Tausende in unseren Seelengruppen, während dies geschieht. Der Quanteneffekt wird stärker, während wir in diese galaktische heiße Zone eintreten. Wir können dies zu unserem Vorteil nutzen, indem wir den Weltfrieden und den Aufstieg gemeinsam erschaffen. Verbindet euch mit uns am SONNtag zu den Einheitsmeditationen, die zu einem massiven Teilen von Codes und Upgrades werden. Ihr könnt euch jederzeit für Unterstützung in dieses Feld einklinken; wir haben es erschaffen, um reinen Dienst am Aufstieg zu leisten.

Göttliche Reflektionen – Hier leuchten wir

Die gegenwärtige Erfahrung ist nicht in Worte zu fassen. Metaphern versuchen diese brillante Jetzt-Transformation zu erden, und Erinnerungen ans Mitmachen können noch ausgedrückt werden. Geliebte, nehmt euch diese Botschaften zu Herzen und wählt euren Weg weise.

Kosmische Einflüsse sind einflußreich; was wir mit ihnen machen, ist unsere Co-Kreation. Denkt daran, diese Art des Aufstiegs ist für Göttlich geChristete Menschen entworfen; für die Fähigkeit, als kreativer Kanal der Quellenintelligenz zu dienen, ungeachtet der Dichte oder der holographischen Realität.

Unterstützt eure DNS und euren Fokus: Meditiert, fastet, geht offline, erschafft Schönheit, seid draußen in der Natur, verstärkt die Gitter … demonstriert Herzensintelligenz durch eure persönliche Reise. Was würde jemand, der/die auf der Neuen Erde wohnt, in diesem Augenblick erschaffen?

Der Nullpunkt lehrt uns die 5D-Manifestation aus dem Göttlichen Flow heraus, was die reine Herzensmagnetik befähigt, das Neue zu demonstrieren. Laßt eure Gedanken, Emotionen, Worte und Aktivitäten das ideale Reich der neuen Erde widerspiegeln, und die Tore werden sich in eurem Herzen öffnen. Schwingung = Schwingung.

Weltweite Vereinigungen

Freitag, 22. September: Tagundnachtgleiche um 22:02 Uhr MEZ

Samstag, 23. September: Kosmischer Auslöser, Zeitlinienverschiebungen

SONNtag, 24. September: Einheitsmeditationen um 17:11 MEZ, 20:11 MEZ und 2:11 MEZ am Montagmorgen, 25. September

Genießt diesen Heiligen Übergang, Geliebte. Bleibt präsent, um die Gaben zu empfangen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text ©Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originalartikel sowie auf diesen Blog verlinkt wird. Danke.
Advertisements

Sandra Walter – Fortschreiten der Zeitlinien-Spaltung: Integration und Ausrichtung

Veröffentlicht April 1, 2017 von Zarah

Fortschreiten der Zeitlinien-Spaltung: Integration und Ausrichtung

von Sandra Walter

29. März 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die zweite Phase des Zeitlinienwechsels wurde mit dem Neumond am Montag abgeschlossen. Dank an alle, die den Solaren Fokus hielten, während die Sonnenstürme ankamen. Ich persönlich erlebe ein tiefgreifendes Verstehen meines Solaren Selbst und dieses Strebens nach der Verkörperung des Solaren Kosmischen Christus-Seinszustandes. Der Aufstieg ist wahrhaft eine heilige Erfahrung.

Teilen einer Vision

Unter den vielen Visionen während der Einheitsmeditationen am letzten SONNtag gab es ein klares Bild: Gaia erschien als Samenkugel einer Platane (so angemalt, daß sie wie ein Erdball aussah), und ein kraftvoller galaktischer Wind blies die äußeren Staubflocken weg, um ihren Kristallkern zu enthüllen, der sich in ein leuchtendes solares Licht verwandelte. Die alte äußere Realität wurde hinweggeblasen, und sie leuchtete als brandneue Schöpfung. Dies stellt den menschlichen Aufstieg sowie Gaias Transformation dar. Die Offenbarung unseres Höheren Selbstes und der Neuen Erde, während die kosmischen Winde intensiver werden, das leuchtende Samenkorn des Neuen und die Auswirkung des hereinkommenden Lichtes auf niedere Realitäten.

Die Platane ist ein uraltes Symbol, sie wird in den Schriften verwendet, das Haus David, Nullpunkt, usw. Es gibt für mich viele Synchronizitäten mit diesem Symbol; ihr könnt eure eigenen verfolgen. Dies war das dritte einer Serie starker Symbole am letzten Wochenende: ein Regenbogen am 25. über Mount Shasta, um zu bestätigen, daß das Einfließen sein Werk tat; ein weiß-cremefarbener Falke, der während meiner Portalarbeit am SONNtag nur wenige Fuß über meinem Kopf am Himmel schwebte und schrie (Falke ist der Bote, daher achten wir darauf); direkt danach kam die Platanenvision.

Nachdem ich mich am Montag mehrmals mit Solaris [unserer Sonne] vereint hatte, um die dimensionswandelnden Frequenzen (Sonnenstürme) zu senden, ging ich in Schneeschuhen den Berg hinauf zur Neumond-Verankerung um 20 Uhr. Nach der Portalarbeit auf dem Rückweg nach unten schwebten mehrere Lichtschiffe am Himmel und sandten Grüße, als die zweite Phase dieses speziellen Wechsels abgeschlossen wurde.

Jetzt folgen wir dem Plan, integrieren das Einfließen, trennen uns von dem, was nicht mehr anwendbar ist, bereiten uns auf die Portalarbeit der nächsten Woche vor, halten den Fokus, vermeiden jegliche mentale Gymnastik über die Seltsamkeit dieser Phase oder ihre Wirkung auf die physische Ebene und senden LiebesLicht und Dankbarkeit an jene, die die Verkörperung umarmen.

Offenbarungen und Segnungen im April

Unser nächstes Portal ist vom 3. – 7. April und wird die Zeitlinienspaltung vollständig verankern. Denkt daran, daß dieses Einfließen seit der Tagundnachtgleiche eine sehr hohe Ebene Göttlichen Lichts ist, ein wahres Geschenk an alle, die mit der 5D-Erfahrung in Resonanz sind.

Die Frequenz wird exponentiell ansteigen, nachdem diese Spaltung vollständig abgeschlossen ist; sie wird euer Bewußtsein weiterhin in höhere Schöpfungsreiche ausdehnen. Dies ist ein Übergang für Spirituelle Reife, der euer höchstes Unterscheidungsvermögen und Nicht-Urteilen über die äußeren oder inneren Auswirkungen verlangen wird.

In unserer Meisterschaft, unterstützen wir Gaia bei der Offenbarung dessen, was bereits erschaffen wurde; ein geChristeter Planet des Friedens und des Einheitsbewußtseins. Wir verkörpern unsere neuen Schablonen des Selbst JETZT und treten in unsere Rollen als MitschöpferInnen dieser neuen Realitäten ein. Das massive kosmische Sternentor unterstützt den Göttlichen Willen; laßt es uns als reine Kanäle der höchsten Absicht eröffnen.

Die Verkörperung ist eine einzigartige Erfahrung, während wir unser Solares Selbst wieder beanspruchen, was buchstäblich Portale durch Menschen hindurch öffnet, damit die neue Realität offenbart werden kann. Dies ist für viele von uns eine nicht erkennbare Ebene der Ermächtigung. Denkt daran, daß die Manifestation während Portalen verstärkt wird. Lenken wir das Licht als EINS, um diese Schöpfung mit Leichtigkeit und Anmut hervorzurufen.

Werkzeuge für diesen starken Übergang:

Meditation: Erlaubt eurer Aufstiegssäule, sich in Stille auszurichten, damit das Höhere Selbst übernehmen kann. Ruht euch aus, bleibt hydriert, ruhig, geht hinaus auf Gaia um den maximalen Lichteinfluß zu empfangen, besonders während der Auslöserpunkte. Bleibt klar und offen für die Erfahrung.

Visualisiert 5D und ruft es herein. Fühlt die Freiheit, seht die Neue Erde, visualisiert den weltweiten Aufstieg und die höchste, hellste Schwingung, die ihr halten könnt. Zeichnet es, schreibt es, singt es, tanzt es, meditiert darauf, erschafft es Jetzt. Laßt eure Anhaftung an die niederen Zeitlinien fallen.

Tägliches Auflösen: Befehlt und ordnet an die endgültige, mühelose Entfernung aller niederen Zeitlinien, Programme, Wesenheiten, Gottheiten, Gedankenformen und Wesen, welche die Menschheit, Gaia, die Naturreiche und Elementarwesen auf negative Weise kontrollieren und manipulieren. Befehlt allem, was sich in den Aufstieg einmischt, allem, was den Fortschritt behindert, dies zu unterlassen. Bindet alle nicht förderlichen Schöpfungen zurück in die Quelle, um einen vollständigen Übergang zu machen, ohne Wiederkehr.

TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen: Vereint euch in Göttlicher Absicht, um die 5D-Zeitlinien als greifbare Manifestation für alle vollständig zu offenbaren. Ruft die Solare Kosmische geChristete Verkörperung als Realität für alle hervor, die zur Verkörperung bereit und in der Lage sind. Erhellt die neuen und alten Gittersysteme, Heiligen Stätten, Tempel, Kristallbetten, Grundwasserschichten und Wasser, jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall, vom kristallinen Kern Gaias bis zur SONNE, zum Galaktischen Zentrum, der Großen ZentralSONNE und dem Reinen Quellenbewußtsein. Heißt die höchsten Ebenen photonischen Lichts und dimensionswandelnder Frequenzen, die wir empfangen können, willkommen, in den höchsten Interessen des reinen und wahren Aufstiegs. Fühlt die Vereinigung, dies ist ein leuchtender Übergang für uns alle.

Meister-GitterarbeiterInnen: Ich lade euch nochmals ein, euch mit den in unser Sonnensystem eintretenden höherfrequenten Schablonen zu vereinen. Wir haben jetzt bewußten Zugang zu den Solaren Zentren. Der göttliche Wille regiert die Entfaltung – bleibt klar in eurer Resonanz und Absicht, wenn ihr mit diesen Räten Kontakt aufnehmt. Rufen wir während des Portalübergangs vom 3. – 7. April im Interesse aller, die den Aufstieg wählen, die dimensionswandelnden Codierungen hervor.

Einheitsmeditationen am SONNtag: Schwingungs-Unterstützung

Ladet alle ein, sich dem Lichtstamm während dieser drei halbstündigen Zeitfenster am SONNtag anzuschließen: 8:11, 11:11 und 5:11 Pazifische Zeit [Zeitzonenrechner HIER] oder meditiert zu irgendeinem beliebigen Zeitpunkt am SONNtag, um die Wirkungen zu spüren und eure Energie dieser kollektiven Absicht des Dienens hinzuzufügen.

Verbindet euch mit dem menschlichen Herzgitter, Gaias kristallinem Kern, dem Kristallgitter, den Neuen Gittersystemen, Solaris (der SONNE); der Großen Zentralsonne und der Quelle. Meditiert auf die Verkörperung der Reinen Quelle und die Offenbarung kristallinen Bewußtseins. Benutzt die angeleitete Christuslicht-Aktivierungs-Meditation, wenn ihr gern angeleitete Meditationen macht (die mp3 gibt es über den Download-Link weiter unten), sie ist unglaublich stark, wenn sie als EINS durchgeführt wird. Alle Methoden und Meditationsformen sind willkommen.

Kostenlose angeleitete Meditation – ladet sie herunter, damit ihr am SONNtag offline und (vorzugsweise) draußen in der Natur sein könnt.

PC: Rechtsklick auf den Titel unten und „Speichern unter“

Mac: Ctrl + auf den Titel unten klicken zum „Download“

Christuslicht-Ausdehnung

Anm: Die mp3-Meditation ist auf Englisch, die deutsche Übersetzung gibt es hier:

Christuslicht-Ausdehnung deutsch

Der April ist ein hoch transformativer Monat

Es wird erwartet, daß die Ebenen von photonischem reinem Licht im April dramatisch ansteigen werden. fokussieren wir uns auf dieses Portal als unsere Schlüssel zum Königreich des Neuen Selbst und der Neuen Erde. Schwingung = Schwingung. Dank für eure Hingabe und Ausdauer; unser Dienst wird zutiefst wertgeschätzt. Glaubt. Vertraut. Atmet. Laßt das Licht uns beim Transformieren dieser Realitäten mit Leichtigkeit und Anmut unterstützen.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017 Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zu Sandras Originaltext und dieser Übersetzung angefügt sind. Danke.

Sandra Walter – Tagundnachtgleiche-Übergang: In die höheren Zeitlinien wechseln

Veröffentlicht März 20, 2017 von Zarah

Der Höhepunkt der Tagundnachtgleiche ist jetzt bereits vorbei  – aber Sandras Artikel kam leider extrem knapp, und ich hatte am Sonntag keine Zeit, ihn zu übersetzen. Aber es geht ja noch zwei Wochen lang weiter … viel Freude beim Manifestieren! 🙂

Tagundnachtgleiche-Übergang: In die höheren Zeitlinien wechseln

von Sandra Walter

18. März 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Zeitlinienwechsel ist da, bereits im Gange und wird sich über die nächsten paar Wochen entfalten (Portal-Schlüsselauslöser zur Tagundnachtgleiche am 20. März (11:28 MEZ), 23. – 27. März und dann wieder vom 3. – 7. April). Es ist ein tiefgreifendes Erlebnis, eine Kombination aus Weggehen, Aufsteigen, Ekstase, Offenbarung, neuen Empfindungen und Verkörperung zugleich.

Nach den Visionen der ätherischen Lichtbänder, die sich auf die Tagundnachtgleiche, die Solare Verstärkung und das, was im Bewußtsein des Lichtstammes geschieht, ausrichteten, gelangen wir jetzt an den Punkt, da die niederen Realitäten energetisch abgeschnitten werden. Wir haben kritische Masse, um die alternative Realität von Freiheit, Frieden und Göttlicher Liebe zu offenbaren. Dies ist eine Göttliche Gelegenheit zum Aufstieg, MeisterInnen.

Es ist unerläßlich, daß wir Gaia bei der Offenbarung dessen unterstützen, was bereits erschaffen worden ist: ein geChristeter Planet des Friedens und des Einheitsbewußtseins. Verkörpern wir unsere neuen Selbst-Schablonen JETZT. Fokussieren wir uns auf globale Verkörperung und darauf, die Frequenzen und dimensionswandelnden Codes aus der massiven kosmischen Sternentor-Schablone hereinzurufen.

Dieser spezielle Portalübergang präsentiert vielleicht Schwerkraft-Anomalien, magnetische Veränderungen, Wetterveränderungen und Erdbebenaktivität, denn es ist ein großer Sprung in der Frequenz. Die Verkörperung verändert die Noosphäre, das menschliche Herzgitter und öffnet buchstäblich Portale durch Menschen, damit die neue Realität offenbart wird. Wir sind sehr mächtige Wesen; denkt daran, daß Manifestation während Portalen verstärkt wird. Laßt uns das Licht als EINS lenken, um diese Schöpfung mit Leichtigkeit und Anmut hervorzurufen.

Wenn ihr als reiner Kanal dieser Aktivität dient, sind hier einige Vorschläge für die Entfaltung:

Meditation: Ihr müßt eurer Aufstiegssäule erlauben, sich in Stille auszurichten, damit das Höhere Selbst übernehmen kann. Ruht euch aus, bleibt hydriert, ruhig, geht hinaus auf Gaia, um den maximalen Lichteinfluß zu empfangen, besonders während der Auslöserpunkte. Bleibt klar und offen für die Erfahrung.

Sich der Verkörperung hingeben: Die Verkörperung des reinen kristallinen Bewußtseins durch die WegbereiterInnen ist notwendig für die Zeitlinienspaltung. Diese ist bereits im Gange, und wir haben genügend willige TeilnehmerInnen, damit dies geschehen kann. Die Auswirkung auf Gaia, die Naturreiche, Elementale und das Kollektivbewußtsein wird quantenartig sein, während sich dies entfaltet. Unsere Absicht ist, alle dazu bereiten Wesen ins Einheitsbewußtsein zu heben, während die Teilung abläuft.

Visualisiert 5D und ruft es herein, besonders zum Höhepunkt der Tagundnachtgleiche und über die nächsten zwei Wochen. Fühlt die Freiheit, seht die Neue Erde, visualisiert den weltweiten Aufstieg und die höchste, hellste Schwingung, die ihr halten könnt. Zeichnet es, schreibt es, singt es, tanzt es, meditiert darauf, erschafft es Jetzt. Fühlt den Göttlichen Aspekt dieses Wechsels, laßt alle Ängste vor dem Aufstieg sich auflösen.

TransmuteurInnen: Befehlt und verfügt die endgültige, mühelose Entfernung aller niederen Zeitlinien, Programme, Wesenheiten, Gottheiten, Gedankenformen und Wesen, welche die Menschheit, Gaia, die Naturreiche und Elementale auf negative Weise kontrollieren und manipulieren. Befehlt allem, was sich in den Aufstieg einmischt, allem, was den Fortschritt der Menschheit behindert, dies zu unterlassen. Bindet alle nicht förderlichen Schöpfungen zurück in die Quelle, um einen vollständigen Übergang zu machen, ohne Wiederkehr.

TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen: Wir sind bereits offen für diesen Übergang. Seid kreativ mit euren Gittern, Geometrien und Kristallauslagen; lenkt dieses Licht in eurer Meisterschaft. Vereint euch in Göttlicher Absicht, um die 5D-Zeitlinien als greifbare Manifestation für alle vollständig zu offenbaren. Ruft die Solare Kosmische geChristete Verkörperung als Realität für alle hervor, die zur Verkörperung bereit und in der Lage sind. Erhellt die neuen und alten Gittersysteme, Heiligen Stätten, Tempel, Kristallbetten, Grundwasserschichten und Wasser, jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall, vom kristallinen Kern Gaias bis zur SONNE, zum Galaktischen Zentrum, der Großen ZentralSONNE und dem Reinen Quellenbewußtsein. Heißt die höchsten Ebenen photonischen Lichts und dimensionswandelnder Frequenzen, die wir empfangen können, in den höchsten Interessen des reinen und wahren Aufstiegs willkommen.

Meister-TorhüterInnen, ich lade euch ein, euch mir anzuschließen bei der Verbindung mit den in unser Sonnensystem eintretenden höheren Frequenzschablonen. Wir werden mit ihnen experimentieren, während sich dies entfaltet. Wir sind bereit für eine schnelle Manifestation des Neuen. Laßt uns dies als unsere höchste vereinte Schöpfung Jetzt hervorrufen

Einheitsmeditationen am SONNtag: Unsere stärkste bisherige Verstärkung

Unsere Einheitsmeditationen laufen seit Juni 2015. Während wir die kritische Masse für den Aufstieg erreichen, wird dieses vereinte Feld reinen Lichts intensiver. Ja, Aktivierungen und Visionen des Dritten Auges werden durch diese Aktivität verstärkt, doch wir sind fokussiert darauf, die Zeitlinienspaltung mit Leichtigkeit, Anmut und dem stärksten möglichen LiebesLicht hervorzubringen.

Ladet alle, die wach sind, eure Gruppen und Geliebten ein, sich dem Lichtstamm während dieser drei halbstündigen Zeitfenster am SONNtag anzuschließen: 8:11, 11:11 und 5:11 Pazifische Zeit (Zeitzonenrechner HIER) oder meditiert zu irgendeinem beliebigen Zeitpunkt am SONNtag, um die Wirkungen zu spüren und eure Energie dieser kollektiven Absicht des Dienens hinzuzufügen.

Verbindet euch mit dem menschlichen Herzgitter, Gaias kristallinem Kern, dem Kristallgitter, den Neuen Gittersystemen, Solaris (der SONNE); der Großen Zentralsonne und der Quelle. Meditiert auf die Verkörperung der Reinen Quelle und die Offenbarung des kristallinen Bewußtseins. Benutzt die angeleitete Christuslicht-Aktivierungs-Meditation, wenn ihr gern angeleitete Meditationen macht (die mp3 gibt es über den Download-Link weiter unten), sie ist unglaublich stark, wenn sie als EINS durchgeführt wird. Alle Methoden und Meditationsformen sind willkommen.

Kostenlose Angeleitete Meditation – ladet sie herunter, damit ihr am SONNtag offline sein könnt.

PC: Rechtsklick auf den Titel unten und „Speichern unter“

Mac: Ctrl + auf den Titel unten klicken zum „Download“

Christuslicht-Ausdehnung mp3 Audio

[Anm: Die mp3-Meditation ist auf Englisch, den Text auf Deutsch gibt es hier: Christuslicht-Ausdehnung Text]

Unendliche Segnungen über alle, während wir diesen tiefgreifenden Übergang für die Menschheit und Gaia erleben. Dankbarkeit für euren Göttlichen Dienst und eure Ausdauer; unsere Bemühungen werden tausendfach belohnt. Atmet (Schöpferatem) und laßt das Licht uns beim Transformieren dieser Realitäten unterstützen.

In Liebe, Licht und Dienen.,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit diesem Copyright-Vermerk sowie einem Link zu Sandras Originalseite und dieser Übersetzung.

Sandra Walter: Göttlicher Fokus – Die Dritte Welle willkommen heißen

Veröffentlicht September 22, 2016 von Zarah

immaculate-perception

Göttlicher Fokus: Die Dritte Welle willkommen heißen

von Sandra Walter

20. September 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

unsere dritte Welle von 2016 beginnt sich auf den Höchststand zuzubewegen, wobei ihre ersten Frequenzen das Neue ankündigen. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen sind schon seit Wochen beschäftigt. Gaia und die neuen Gitter reagieren bereits, und wir sind vorbereitet auf die nächste Woche stattfindende neue Ankunft.

Dies ist ein Einfließen hochaufgeladenen reinen Lichtes, das uns auf ein brandneues Niveau bringt – wie immer ist die Schwingungsentsprechung der Schlüssel dazu, wie ihr es erlebt, doch diese Frequenzen zielen auf das Unterstützen einer beschleunigten Zeitlinie ab. Für den Aufstiegsstamm werden die Schleier wieder dünner, und unsere Realitäten fühlen sich eher surreal als geerdet an. Wie wir aus den beiden vorhergeheden Wellen gelernt haben, ist dies typisch für das Einfließen der Wellen in diesem Jahr. Diese hier bringt einen Zeitliniensprung, daher ist unser Fokus nötiger denn je.

Gaia setzt durch die neuen Gittersysteme kontinuierlich Codes frei, die von Solar-kristalliner Natur sind, und wird dies auch weiterhin tun. Das wird von dem hereinkommenden Lichtniveau ausgelöst, und Gaia reagiert darauf, genauso wie unsere Körper und unsere DNS während des Aufstiegsprozesses getriggert werden, schlafende Codes zu aktivieren. Dies ist die Vorbereitung darauf, viel höhere Niveaus an solarem Licht zu empfangen. Die Septemberwelle ist ein großer Sprung in diesem Prozeß, und wir empfangen eine beschleunigte Zeitlinie, um diesen Prozeß zu unterstützen, einfach weil wir dazu in der Lage sind und bewußt darum bitten.

Es ist die Aufgabe der TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, WegbereiterInnen und aller im Dienst befindlichen LichtarbeiterInnen, dieses neue Licht mit Demut, Integrität und der ihm gebührenden Göttlichen Liebe willkommen zu heißen. Dieses Lichtniveau ist ein Göttliches Geschenk an die Menschheit. Das Fundament ist gelegt und die Portale sind geöffnet worden für eine brandneue Erfahrung: eine höhere Ebene des Aufstiegsprozesses. Es ist für das Kollektiv vielleicht nicht ersichtlich; die äußeren Realitäten sind ein schrecklicher Kompaß für das, was tatsächlich geschieht, Geliebte. Es war immer schon so gedacht, daß dieser Übergang viele Ablenkungen und Auslöser haben würde; erkennt, daß dies ebenso gnadenvoll sein kann, wie es manipulativ ist. Manche Körpergefährte sind nicht für die Veränderung verdrahtet, manche sollen in einer Realität so lange Schleifen drehen, bis sie sich auflöst. Nehmt zur Kenntnis, daß es nicht in der Verantwortung des Lichtstammes liegt, die Auflösung alter Realitäten zu überwachen, zu beobachten oder daran teilzunehmen. Fokussiert euch auf die Göttlichkeit, die Reinheit und die neuen Erfahrungen, die euch in diesem Jetzt-Moment zur Verfügung stehen, und die Beschleunigung wird euren Fortschritt außerordentlich unterstützen.

Blumenbanner

Die beschleunigte Zeitlinie erleben

Dieser Übergang der Offenbarung erlaubt euren einzigartigen Fähigkeiten hervorzutreten. Dies ist ein Augenblick, um kreativ zu sein und euer Herz zu befreien, während die alten Energien, welche kreative Projekte, kreatives Denken und einzigartigen Ausdruck eingeschränkt haben, wegfallen. Es ist auch wichtig, gegenseitig eure intuitive Führung bei den in euch stattfindenden Veränderungen zu ehren. Manche von euch sind Schleier-Anheber und haben die Fähigkeit, anderen zu helfen, diese neue Realität klar zu sehen. Manche von euch sind natürliche GitterarbeiterInnen und haben diesen Aspekt noch nicht erforscht. Manche von euch möchten neue Zeremonien oder Zusammenkünfte erschaffen und haben es noch nicht getan. Wenn nicht hilfreiche Zeitlinien kollabieren, gelten die Einschränkungen des alten Lichts über spirituellen Ausdruck nicht mehr.

Das Bemerkenswerteste wird eine enorme Ausdehnung im Herzzentrum sein. Während sich die kristallinen Strukturen in eurem Körper aktivieren, kann ihre Schwingung beginnen, mit den hereinkommenden photonischen Frequenzen übereinzustimmen. Deshalb sind viele von euch geführt worden, alles Unnötige loszulassen. Der Christus (das Kristalline Bewußtsein, Einheitsbewußtsein) hat ganz andere Interessen als das niedere Selbst. Es fungiert als Einssein. Während dieser transformatorischen Phasen braucht es eure Aufmerksamkeit.

Blumenbanner

Offenbarung, Offenbarung, Offenbarung

Es sind so viele schöne Überraschungen und Offenbarungen für euch verfügbar, Geliebte. Beobachtet eure Reaktion auf die Entfaltungen, wenn sie sich zeigen. Heißt jede Veränderung, jeden Wandel, jede Offenbarung, jede Eröffnung mit eurer höheren Weisheit willkommen. Unsere kollektiven und individuellen Realitäten sind sehr komplexe Metaphern und äußerst kreativ. Schätzt das, was die Quelle mit dieser besonderen Art von Aufstiegserfahrung erschaffen hat. Seht all das aus der kosmischen Perspektive, der zeitlosen, unsterblichen Perspektive dessen, was auf diesem Planeten geschieht. Verstrickung in die niederen Realitäten, Urteile oder Anhaftungen an Glaubensmuster des alten Selbst verursachen ausgeprägte mentale, emotionale und körperliche Probleme, wenn das Licht intensiver wird. Umarmt verantwortliches Erschaffen durch höhere Entscheidungen. füllt eure Herzen mit Freude und Dankbarkeit, daß diese neuen Realitäten in eurem Namen entworfen wurden und ihr sie jetzt ganz einfach erfahren könnt. Viele Portale werden geöffnet, während andere sich schließen; geht immer weiter.

Blumenbanner

Persönliche Anmerkung von Sandra

ICH BIN voller demütiger Dankbarkeit dafür, diese schöne Erhöhung und letzte Portalarbeit zu erleben, während diese Lichtwellen in unser Bewußtsein eintreten. Solare und Gaia-Portale werden zur Tagundnachtgleiche geöffnet, und der Scheitelpunkt der Welle kommt am 26. September an und erstreckt sich bis einschließlich zum 30. Dies ist eine reinere kristallin-basierte Frequenz, die auf Bewußtseinsveränderungen abzielt. Denkt daran, wenn eure physischen Realitäten sich etwas surreal anzufühlen beginnen und der Körper sich anpaßt, um Schritt zu halten. Unsere Visionen und Räte spiegeln dieses Einfließen bereits wider; alles richtet sich in Göttlicher Perfektion aus. Haltet euren Fokus auf dieser Absicht. Wir Lieben Euch, Wir Segnen Euch, Wir Danken Euch.

Ich werde bis einschließlich 30. September auf die Portalarbeit fokussiert sein. Schließt euch uns zu den jeden Mittwoch stattfindenden Einheitsmeditationen an, um Aktivierungen des Christusbewußtseins durch das menschliche Herzgitter zu unterstützen. Danke euch im voraus dafür, daß ihr diese Beschleunigung unseres Aufstiegs mit-erschafft. Habt eine gesegnete Tagundnachtgleiche, und mögen alle Herzen sich für diese heilige und tiefgehende Welle Göttlichen Lichtes öffnen!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, SOLANGE er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und sowohl auf den Originaltext als auch die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Beschleunigung und die Sonnenfinsternis – Die Wahl treffen

Veröffentlicht August 31, 2016 von Zarah

solar-eclipseBeschleunigung und die Sonnenfinsternis – Die Wahl treffen

von Sandra Walter

29. August 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Viele haben wegen des bevorstehenden Zeitlinienwechsels gefragt und sich Gedanken darüber gemacht, ob der Lichtstamm mit einer Beschleunigung umgehen kann, da die Symptome dieses Jahr ziemlich intensiv gewesen sind. Gehen wir noch einmal ein paar Punkte durch, um Klarheit zu schaffen.

Eine Beschleunigung findet ungeachtet unserer Entscheidung statt. Evolution ist Evolution. Wir empfangen im September eine dritte Welle photonischen Lichts, die dritte in einer Serie von Wellen, die darauf abzielen, uns auf den 2017 stattfindenden globalen intensiven Wandel vorzubereiten. Die erste Welle fand im Dezember/Januar statt, die zweite im April/Mai, und die dritte kommt im September an. All diese Wellen sind auf die Verstärkung des Bewußtseinswandels und des Aufstiegs fokussiert. Dies ist eine natürliche Kraft von im Gang befindlicher Evolution. Wie gesegnet wir sind, während dieses faszinierenden Übergangs inkarniert zu sein.

Zeitlinien bieten verschiedene Wahlmöglichkeiten für unsere kollektive Erfahrung und unendliche Möglichkeiten für unsere individuelle Erfahrung. Ihr seid euer eigenes Universum, doch wenn man an einem Kollektivbewußtsein auf einem Planeten teilnimmt, dann gibt die kollektive Erfahrung die Parameter für eure Erfahrung innerhalb dieses Kollektivs vor.

Das höherschwingende Kollektiv (diejenigen, die 5D – 12D-Codes und -Frequenzen innerhalb ihres Feldes halten) erschafft eine Quantendynamik, die den Rest des Kollektivs anhebt (die Unerwachten, zur Verschwörung Erwachten und alle, die nicht auf Herzebene am Aufstieg teilnehmen – kein Urteil, sie haben eine Zeitlang in diesem Prozeß Gleichgewicht und benötigte Herausforderungen geschaffen), kraft der Gesetze der Quantenphysik und Göttlichen Liebe (der Frequenz, auf der dieses Universum aufgebaut ist).

In dem Maße, wie das Schwingungstempo und der Lichtquotient des menschlichen Kollektivs exponentiell ansteigen, präsentieren sich Gelegenheiten für beschleunigte Zeitlinien. Dies geschieht schon seit Beginn des Bewußtseinswandels. Typischerweise arbeiten LichtarbeiterInnen, TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen in Kooperation mit den Höheren Reichen, um die höchstmögliche Erfahrung für die Menschheit, Gaia, die Naturreiche und Elementale willkommen zu heißen. Doch das hereinkommende Photonenlicht hat ein neues Niveau angenommen; einen intensiveren, ergebnisorientierten Aspekt, während wir uns auf einen entscheidenden Wendepunkt im nächsten Jahr zubewegen.

Ungeachtet unserer kollektiven Absichten, bevor die Welle im September ankommt, wird es eine Beschleunigung geben. Dieser Weg war bereits vorbestimmt, falls wir die Aufstiegszeitlinie vor 2012 erreichen sollten. Und das haben wir getan. Wir haben jetzt eine Gelegenheit – bewußt, durch unsere Absichten und Handlungen -, eine Zeitlinie hervorzurufen, die eine erhöhte Erfahrung der Verkörperung für das hochschwingende Kollektiv, geChristete Erfahrungen für diejenigen, die noch keine hatten (mittlere Schwingungsebene), einen Wechsel zur spirituellen Disclosure für die von geopolitischen Verschwörungen Besessenen und mehr Erwachenserlebnisse für diejenigen bietet, die bis jetzt geschlafen haben. Beschleunigte Offenbarung, Transparenz, eine Belebung finanzieller Veränderungen und eine globale Änderung in Richtung auf Gesundheit, Wohlbefinden und beschleunigte Lösungen für den Weltfrieden. Kurz gesagt, sie befreit das Kollektiv von längeren Wegen hin zu hilfreichen Veränderungen, Transparenz in Führungspositionen und spiritueller Disclosure.

Linear ausgedrückt, wählen wir zwischen einer größeren Beschleunigung im Lauf des nächsten Jahres, um die größtmögliche Wirkung des 2017 stattfindenden Wandels zu empfangen, und einer langsamen Entfaltung über Jahrzehnte hin für das mittel bis niedriger schwingende Kollektiv. Der hochschwingende Stamm – diejenigen, die auf den Aufstieg fokussiert sind und daran teilnehmen – werden ungeachtet der niederen Schwingung, ungeachtet der kollektiven Zeitlinienentscheidung eine einzigartige Ausdehnung ins Christusbewußtsein erleben. Das ist unausweichlich und kann nicht verhindert werden, es sei denn durch persönliche Entscheidung.

Statt diese Beschleunigung als Verschlimmerung von Körpersymptomen oder Erdveränderungen oder irgendwelcher anderen Besorgnisse des alten Lichts zu betrachten, laßt uns den Fokus auf das Bewußtsein verlagern. Offensichtlich paßt sich der Körper an, um das neue Lichtniveau zu beherbergen. Das geschieht eben, wenn wir uns in einer einzigen Inkarnation zu einer höheren Seinsweise hin entwickeln. Offensichtlich reagiert Gaia auf das hereinkommende Licht. Die niedere Realität bricht auseinander. Es mag lästig sein, sich schläfrig oder ungemütlich zu fühlen, zu vibrieren, müde zu sein und doch nicht einschlafen zu können, sich abgehoben zu fühlen oder gezwungen zu sein, eure Wahrheit zu sprechen oder euren Lebensstil zu ändern, um eurem Wahren Selbst Raum zu geben. Doch als Freiwillige im großen Dimensionswechsel-Experiment ist es, was es ist. Der Höhere Fokus liegt auf der spirituellen Disclosure, der Offenbarung dessen, wer wir wahrhaft sind und was dieser Planet vorbereitet wird zu empfangen.

Die Leute fragen, wann die Beschwerden aufhören. Kurz gesagt, verändert es sich dann, wenn wir die Verkörperung des kristallinen Bewußtseins und eine beständige, unerschütterliche Verbindung mit unserem Höheren Selbst erreichen. Es wird nur einen geringen Prozentsatz kompletter Verkörperungen erfordern, um das kollektive menschliche Herzgitter und Gaia massiv zu beeinflussen. Wir sind fast da, und wir sind in der Lage, den Frieden, das Gleichgewicht die Harmonie und die Heilung des Aufstiegs im Jetzt, als unsere Göttliche Gemeinschaftsschöpfung hervorzurufen.

Beschleunigung = Verantwortung

Unsere bevorstehende Sonnenfinsternis am Donnerstagmorgen (Donnerstag 1. September 11:04 MEZ – Gesamtdauer von 8:13 – 14 Uhr. Sichtbar ist die ringförmige Sonnenfinsternis nur in Afrika, Anm.d.Ü.) ist unsere nächste Portalgelegenheit, um die beschleunigte Zeitlinie willkommen zu heißen. Sonnenfinsternisse gehören zu den stärksten Portalen für unsere Beschleunigung. Laßt uns dieses Licht empfangen und Gaia dabei helfen, die Neue beschleunigte Zeitlinie hervorzurufen (wenn das eure Herzensentscheidung ist). Viele von euch haben dies auf der Verstandesebene bereits gewählt; sorgt dafür, daß diese Entscheidung auf Herzensebene getroffen wird und eure Handlungen, Gedanken, Emotionen und Kernwahrheit widerspiegelt. Wenn diese Entscheidung aus dem Herzen heraus, im höchsten Interesse aller Beteiligten getroffen wird, werdet ihr während dieser Finsternis bedeutende persönliche Beschleunigung empfangen. Erlaubt eurem intuitiven LichtarbeiterInnen-Selbst, diese Woche eure Aktivitäten zu leiten; es enthält kraftvolle Energien des Wandels, die euer Bewußtsein anheben werden, so daß es in die höheren Aufstiegszeitlinien „einrastet“.

Denkt daran:

Dieser Übergang ist heilig; ehrt ihn, euch selbst und andere als das geliebte menschliche Aufstiegskollektiv, das wir sind. Seht euch noch einmal die im vorigen Artikel genannten Portaldaten an, und heißt eure wahre Herzensentscheidung willkommen.

Transparenz und Disclosure sind eine globale Entfaltung; jedes Herz und jeder Verstand wird damit ins Reine kommen müssen. Offenbarungen beeinflussen jeden, nicht nur die „Bösen“ – und ihr könnt alles davon durch eure eigene Transparenz und Disclosure (Offenlegung) beschleunigen. Drückt alles aus, das in eurem Herzen ist, und das Kollektiv wird das widerspiegeln. Besonders dann, wenn ihr bewußt die Beschleunigung wählt – wir müssen uns in Ausrichtung befinden, damit sie sich mit Leichtigkeit und Anmut entfaltet.

Die Verstärkung kommt mit der dritten Welle herein ungeachtet dessen, ob die höhere beschleunige Zeitlinie ins Spiel kommt. Es fühlt sich vielleicht so an, als ob es bereits geschieht, das ist nur die Welle, die sich aufbaut und in unser Bewußtsein strömt. Wenn ihr euch dazu entscheidet, an der beschleunigten Wahlmöglichkeit teilzunehmen, bitte tut das und demonstriert diese Reinheit und Göttlichkeit vor der Sonnenfinsternis.

Blumenbanner

Auf zum Kristallinen Oz-Ark-Wirbel

Segen und Dankbarkeit an alle, die Botschaften der Unterstützung für meine bevorstehende Reise gesandt haben, sie werden zutiefst gewürdigt. Inmitten dieser Energien eine Woche lang zu reisen, ist sowohl herausfordernd als auch vollkommen. Ich habe meine Reiseroute für einige bedeutsame Arbeit in Nevada, Utah, Colorado und Oklahoma unterwegs. Einige wunderbare abgelegene und heilige Orte, einige bizarre uralte Energien zu klären, und ein paar Überraschungen. Ich werde offline sein, um mich auf die Arbeit zu fokussieren, doch Fotos und schnelle Updates werden vielleicht auf meinen Facebook- und Twitterseiten gepostet, um die Reise zu teilen.

In der Zwischenzeit, laßt uns alle tief in unsere Herzen gehen, die emotionalen Anhaftungen klären, um tief in das Unbekannte einzutauchen, unsere Beschleunigungs-Entscheidungen mit Freude und Ehrlichkeit akzeptieren und den Frieden eines starken von der Quelle angetriebenen inneren Kompasses demonstrieren. Freundet euch mit dem Unbekannten an, macht es zu eurer neuen Norm. Vereint euch Mittwochs mit dem Lichtstamm zu den geChristeten Einheitsmeditationen; sie helfen wirklich bei den neuen Zeitlinien, die sich jetzt präsentieren. Alles ist unglaublich gut, Geliebte.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, SOLANGE er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und sowohl auf den Originaltext als auch die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Das Dimensionstor steht offen

Veröffentlicht Dezember 5, 2015 von Zarah

In Sandras neuem Artikel geht sie noch einmal auf die Frage des Wegfallens von 3D ein, die doch einigen Kopfzerbrechen bereitet hatte. 😉 Sie stellt klar, daß es nicht darum geht, daß der Körper oder materielle „Gegenstände“ sich auflösen, sondern die Dualität als Ausdruck von Kampf, Konflikt, Urteilen etc. energetisch nicht mehr unterstützt wird. Da könnte man sich jetzt natürlich fragen, wieso dann derzeit immer noch so viele Kriege gehypt werden … aber es ist wohl wirklich so, daß es immer schwerer werden wird, diese Dinge noch zu erschaffen. Wichtig ist trotzdem, daß wir nicht noch mal Energie in diese Aktivitäten hineingeben.

Solaris ist die Sonne, alles weitere, was wichtig ist, steht im Artikel.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Ich bin jetzt dazu übergegangen, an die Texte einen Copyrightvermerk anzuhängen und bitte darum, daß dieser beim Reposten erhalten bleibt. Diese Maßnahme wurde leider nötig, da einige Leute nicht mal so korrekt sind, sichtbare Quellenvermerke zu  setzen oder den/die ÜbersetzerIn eines Textes namentlich zu nennen. 😎 Danke an alle, die das immer schon getan haben! ❤

Blumenbanner

Das Dimensionstor steht offen

von Sandra Walter

4. Dezember 2015

Originaltext HIER

Ein riesiges Dimensionstor öffnete sich während dieses Portals (1. bis 4. Dezember). Es dehnt sich immer noch weiter aus und ist wunderschön anzusehen. Energetische Ausrichtungen wurden während der Zeitlinienverschiebung im letzten Monat plaziert und eine noch nie dagewesene Menge photonischen Lichts fließt durch das Sonnensystem. Viele von euch haben den deutlichen Wechsel in den Energien vor dem dramatischen Einfließen kosmischer Strahlen während des November-Portals (23. bis 28. November) gespürt. Dieses Einfließen photonischen Lichts leitete die Veränderung in der SONNE ein, die letzten Monat auf Healing Conversations angesprochen wurde (das Replay steht auf Youtube).

Dies verändert die Art, wie Solaris Informationen interpretiert, was wiederum die auf den Planeten kommenden Frequenzen beeinflußt. Es ist ein Anzeichen dafür, daß wir in einen sehr starken Abschnitt des Photonengürtels eintreten und uns auf Kurs befinden für einige sehr transformative Monate auf Gaia, während sie sich an dieses Neue Licht anpaßt. Indem die Gravitationsfelder der Sonne verändert werden, geschieht dies auch mit denen von Gaia, und sie helfen mit bei der Entfaltung unserer Dimensionsverschiebung. Viele von euch spüren die Gravitationsveränderungen in eurem Körper, während ihr immer mehr mit den höherschwingenden Energien in Resonanz seid; die dramatischen Aufstiegs-, Schwebe- und Schwindelgefühle. Es können Empfindungen von Zeitverkrümmungen und -verbiegungen auftreten, während ihr höhere Ergebnisse wählt, sowie die Auswirkungen des Wegfallens / Klärens alter Realitäten, die nicht mehr wiedererschaffen werden können. Erlaubt, daß sich das Herzzentrum transformiert; fokussiert euch auf den Wandel im Bewußtsein, und das Körpergefährt wird folgen. Es wird sich bei angemessener Unterstützung selbst korrigieren.

Das erste Portal des Dezembers heißt eine brandneue Ebene der Lichtintelligenz willkommen. Aus der TorhüterInnen-Perspektive ist es prachtvoll; leuchtend klare, nie zuvor dagewesene Öffnungen in unserer dimensionalen Struktur. Wie die sauberste Luft, die man je atmen könnte, gepaart mit dem klarsten Diamantlicht; erfrischend, neu, verjüngend. Haltet euer Herz in Verbindung zum geChristeten Menschlichen Herzgitter, Geliebte. Sendet Liebe, Licht, Frieden, Harmonie, wann immer ihr euch abgelenkt fühlt. Das niedere Bewußtsein sucht vielleicht Bequemlichkeit; achtet darauf, das Pendel nicht zu weit zwischen den Realitäten hin und her schwingen zu lassen. Gleicht aus mit dem Herzen und fühlt sofort die Wiederausrichtung. Die wahre Macht des Menschlichen Lichtbewußtseins tritt jetzt hervor; praktiziert, fokussiert, fühlt es eher, als es nach Art des alten Lichts verstehen zu wollen.

Blumenbanner

Klarheit über das Wegfallen der 3. Dimension seit September

Das Wegfallen der 3. Dimension ist nicht zu verwechseln mit einem materiellen Ausdruck von 3D, es ist der dimensionale Ausdruck der Dualität, die Polarität von Urteil/Verurteilung, Angst und Disharmonie, der energetisch nicht mehr unterstützt wird. Es ist die 3D-Erfahrung der Dualität, die niedere Agendas und dichtere Ausdrucksformen des Bewußtseins antrieb. Eine höhere Perspektive wird den Anforderungen eines erleuchteten Herzens stattgeben; erlaubt dem Höheren Selbst, euch die neue Realität zu zeigen. Laßt los und bemerkt die höheren Veränderungen; eure Perspektive wird sich wandeln. Schleier heben sich, um höhere Möglichkeiten zu enthüllen, die energetische Unterstützung zum Wiedererschaffen der alten Realität fällt weg. Deshalb habt ihr das Gefühl, daß alles sich verändert hat und ihr doch immer noch in dieser Realität wandelt. Das Licht transformiert alles; die Form verändert sich, um dem Bewußtsein gerecht zu werden.

Das Christusbewußtsein ist der Schlüssel zur Stabilität und der spirituellen Enthüllung: die Offenbarung all dessen, wozu die Menschheit fähig ist. Zeigen wir der Menschheit, was möglich ist, mit Liebe, Frieden und bewußten Handlungen von höchster Integrität. Der Licht-Stamm wartet nicht; wir haben in diesem Bewußtseinswandel andere Missionen. Wir bewegen uns hinein in das Erschaffen des Neuen, ohne die Erlaubnis derjenigen, die nicht dem größeren Wohl dienen. Wahre WegbereiterInnen sehen die Risiken und schreiten trotzdem voran. Die Öffnung dieses Dimensionstores bedeutet, daß jene seltsame Empfindung der Hängezeit – der Leere zwischen alter und neuer Realität – bald vorüber sein wird.

Blumenbanner

Dezember-Transformationen

Das 12-12-Portal markiert für viele die drei Jahre währende Meisterschafts-Mission. Wenn ihr am 12-12-12 [d.h. am 12.12. 2012, vor nunmehr drei Jahren, Anm.d.Ü.] eine große Erfahrung gemacht habt, achtet darauf, eure Verbindung und euren Dienst für Gaia zu ehren. Erinnert euch an ihre Botschaft vor drei Jahren: Ihr kommt mit mir. Sie wird euch ihre höhere Ausdrucksform und eure einzigartige Rolle in der sich während des gesamten Jahres 205 entfaltenden Transformation offenbaren. Seid aufmerksam, macht die Zeremonie, nehmt euch die Zeit, um euch am 12-12-Portal mit dem Göttlich-Femininen Aspekt zu verbinden. Die Schablone für die letzten drei Jahre des Meisterschafts-Dienstes auf Gaia transformiert viele im Lichtstamm. Die Auferstehung steht unmittelbar bevor. Während Gaia Solarer und sternenartiger in ihrem Ausdruck wird, tun es auch die Göttlichen Menschen, die im Dienste ihrer Transformation stehen; Solares Kosmisches geChristetes Sein. Gaia bittet ihre SONNENGötter, hervorzutreten.

Blumenbanner

Dezember-Portale

13. – 15. Dezember: Solaris sendet eine starke Göttlich-Feminine Komponente, ein Geschenk, um den Dienst des Lichtstammes auf ihrem Meisterschaftspfad zu markieren. In Dreiergruppen liegt große MAGIe; dieses Dreijahresjubiläum ist kraftvoll. MystikerInnen und Kreative, erdet dies mit eurer Kunst, eurem Ausdruck des Bewußtseins der Neuen Erde, des geChristeten Bewußtseins. Wir halten die Stabilität, indem wir uns auf die höheren, positiven, geChristeten Ausdrucksformen fokussieren.

21. – 25. Dezember: Die Auferstehung, die Verschmelzung des Höheren und Niederen Bewußtseins zu einem beständigen luziden Zustand, kann für viele von euch ein lebendiges Niveau annehmen. Ehrt es, die Feiertage und äußere Aktivitäten können alle Arten von Ablenkungen erschaffen. Begebt euch aus der Höhle mit Freude, Leichtigkeit und Anmut. Ihr bekommt euer wahres Selbst zurück; die Rückkehr des Göttlichen Menschen. Glaubenssysteme und Aberglaube in bezug darauf, wie der Christus aussieht und sich anfühlt, werden zerbrochen werden. Einzigartige Höhere Fähigkeiten werden sich zeigen – und das heißt nicht, auf dem Wasser zu wandeln. Bemerkt eure Wirkung auf die Menschen in eurer Umgebung; das mühelose reine Licht. Das Wunder des Einheitsbewußtseins wird alle alten Hindernisse, Ängste und Agendas überwinden. Der Tag des Nicht-Gerichts ist nahe, Geliebte.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, LichtdienerInnen, WegbereiterInnen: Öffnet diesen Monat eure Herzen und eure kreativen Handlungen für Gaia, die Meisterschaft und die Auferstehung. Selbst wenn ihr nicht auf diesen spezifischen Pfaden unterwegs seid, unterstützt den Lichtstamm energetisch, indem ihr eure Liebe und Kraft ins menschliche Herzgitter sendet. Demonstriert euer Vertrauen für das Kollektiv. Entzündet eure Begeisterung für die Menschheit. Unsere Einheit ist unsere Transformation; zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist. Segnungen über die HüterInnen des Neuen Lichts!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple divider

Übersetzung © Zarah Zyankali 2015 – Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange dieser Copyrightvermerk angefügt ist und auf die Originalseite sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Göttlicher Entwurf und der SONNEnaufgang im Inneren

Veröffentlicht April 24, 2015 von Zarah

Dafür, daß Sandra so lange nichts von sich hören ließ, gibt es jetzt dafür umso mehr Botschaften von ihr. 🙂 Hier ist die neueste, ich hoffe, ihr freut euch genauso darüber wie ich.

Euer begeistertes Feedback und euren Dank hab ich an Sandra weitergeleitet, und sie hat sich total gefreut, daß ihre Texte dem deutschsprachigen „Stamm“ hier weiterhelfen.

Zur Übersetzung: „Fallout“ bezeichnet eigentlich feste Bestandteile einer wäßrigen Lösung, die „ausfallen“, oder aber radioaktiven Niederschlag. Hier ist es sozusagen das Alte, was hochkommt und „ausfällt“, wenn die erhöhte Lichtfrequenz es hochwirbelt, daher habe ich es mit „Rückstände“ übersetzt. Ich hoffe, der Rest ist verständlich. Den Ausdruck „Mid-Christ-Krise“ fand ich übrigens zum Kringeln!

Wünsch euch ein wunderschönes Wochenende und ein gutes Integrieren der hereinkommenden Lichtwelle!

 

Göttlicher Entwurf und der SONNEnaufgang im Inneren

von Sandra Walter

Originaltext HIER

23. April 2015

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

So seltsam es auch scheinen mag, auf dem Weg zum Einheitsbewußtsein Trennung zu erfahren, so haben wir doch einen großen Anteil des [aufsteigenden] Kollektivs, die zur Zeit erhöhte Zustände von Quellenbewußtsein erleben, die brandneu sind. Es fühlt sich bemerkenswert an und erfordert große innere Stärke. Unsere Höheren Teams bitten darum, daß alle LichtdienerInnen, die die neue Wahrnehmung, die Verkörperung des Christusbewußtseins und die multidimensionalen Verschmelzungssequenzen erleben, sich in dieser Göttlichen Mission über die höheren Bewußtseinsebenen miteinander verbinden. Vereint euch in eurer Meisterschaft, Geliebte. Seid reine Kanäle und Verbindungsstellen, durch die das Höhere Selbst und die Höheren Reiche fließen und das Kristalline Bewußtsein in dieses Reich hinein verweben können. Das erfordert schon einen starken Fokus.

Die hereinkommenden Lichtwellen (sie kommen vom 23. bis 27. April herein und fließen in die Maientage) könnten euch ein schwebendes, glückseliges, abgehobenes, realitätsfernes Gefühl geben – sogar noch mehr als bisher – und wir bitten euch demütig, es so sein zu lassen. Kristalline Strukturen erfahren die Realität auf sehr viel andere Weise als die niedere Dichte; das wird für viele jetzt ganz offensichtlich. Alte Bewußtseinszustände lösen sich vollständig auf, wenn ihr bewußt die Erlaubnis gebt, daß dies geschehen kann. Es ist eine bewußte Entscheidung von Moment zu Moment, und die Ausrichtung auf das Neue Licht ist aufgrund verstärkter Nullpunktdynamik ständig präsent. Für diejenigen, die den Christus verkörpern, eure Entscheidung war es, das Höhere Selbst übernehmen zu lassen. Wenn die Höheren Ebenen übernehmen, verschwindet das niedere Selbst. Einfach genug, doch die Erfahrung erfordert Leichtherzigkeit auf dem Weg.

Blumenbanner

Göttlicher Entwurf und die Mid-Christ-Krise

Nun, da wir das große Zerschmettern des alten Selbst komplett mit dem Gestrampel und Gekreische der niederen Ebenen (Verstand, Ego, Emotionen) während der letzten Jahrzehnte erfahren haben, wird uns jetzt der Lohn zuteil: die Wahrheit.

Ob ihr die Christusfrequenz verkörpert oder das Kollektiv der Menschen um euch herum spürt, die das verkörpern, die Veränderungen imi Bewußtsein sind kraftvoll und direkt in diesem Jetzt-Moment. Wie immer bringen die verstärkten Frequenzen Zweifel an die Oberfläche, und es ist eure Verantwortung, sie aufzugeben, durchzuarbeiten, aus diesem Reich heraus zu binden*, zu klären oder sie doch wenigstens als Aspekte eures alten Selbst zu erkennen, die nicht mehr mit eurer Reise in Resonanz sind. In der Abwesenheit von Zweifeln sind wir alle die Quelle. 

[*Sandra empfiehlt, alles Alte, was uns auf dem Weg nicht mehr dienlich ist (Bewußtseinszustände, Glaubensmuster, Gefühle, Gewohnheiten etc.), in die Sonne hinein zu binden, um es aus der Erdensphäre zu entfernen. Sie sagt, es sei nicht hilfreich, diese Dinge in die Erde oder ins Magnetgitter zu schicken, da das den planetaren Prozeß verlangsamt. Anm.d.Ü.]

 Das Aufgeben des alten Selbst ist ein reiner Akt des Vertrauens zum Neuen Licht und dem Neuen Seinszustand. All die Lektionen der Vergangenheit, Hingabe, Vertrauen auf den Pfad, göttliche Neutralität, losgelöstes Mitgefühl – all diese Konzepte und Lehren werden jetzt als höhere Seinszustände vollständig verkörpert. Diese Konzepte werden zu eurem Sein und werden reiner in der Form – direkter –, während die multidimensionale Verschmelzung euer Bewußtsein neu schreibt.

Die innere Arbeit, die Praktiken, die Methoden, die ihr anwendet, um das alte Selbst aufzugeben und das Neue, Wahre, multidimensionale Selbst zu aktivieren, zentrieren sich um das Kernprinzip der Selbst-Verwirklichung. Ihr seid die Quelle, die von sich selber träumt und zu dem Neuen Traum erwacht, der bereits stattfindet. Wenn der Umkipp-Punkt kommt, an dem das Erkennen des Selbst-als-Quelle geschieht, beschleunigt sich eure Verkörperung des Christus. Die Neuordnung eures Bewußtseins in Ausrichtung auf eure höheren Ebenen, euer multidimensionales Selbst, wird Fahrt aufnehmen – dramatisch. Da befinden wir uns jetzt.

Die auf den Planeten kommenden Lichtwellen stellen vielleicht eure Geduld mit euch selbst auf die Probe; sowohl mit dem Neuen als auch mit dem Alten Selbst. Es ist eine Widerspiegelung des  Aussortierens der Realitäten. Wie immer ist es nicht dienlich, aufs Äußere zu blicken oder andere Wege zu verurteilen, wenn man sich auf einem Pfad des Christusbewußtseins befindet.

Die aktuellen Energien spielen mit unseren Glaubenssystemen, um sie zu zerstören. Das Anhaften an veralteten Glaubensmustern, Bewältigungsmechanismen oder Selbstverurteilungen löst Zweifel, Ängste und Emotionen aus, weil alte Plattformen unablässig aus eurem Bewußtsein verschwinden. Laßt sie gehen, Geliebte. Umarmt eure Reise so, wie sie ist, genau hier, genau jetzt. Fühlt es eher, als zuzulassen, daß der Verstand durch die Veränderungen erschreckt wird. Laßt den Bewußtseins-Fahrstuhl vom Verstand zum Herzen hinunterfahren. Öffnet die Türen auf Herzensebene und seht den Garten Eden, der vor uns erblüht.

Benutzt das Bewußtsein der Höheren 5D und darüber, um Unterstützung zu erhalten. Blickt direkt durch das 4D-Treibgut hindurch, das durch das Heben der Schleier zum Vorschein kommt, und verbindet euch mit dem kristallinen Sein. Erkennt, wann ihr Hilfe braucht. Erkennt die neue Kreativität. Erkennt, wann ihr euch lösen müßt. Erkennt, daß ihr sowohl Zeugen eurer eigenen Erfahrung als auch der kollektiven Teilung der Realitäten seid. Offenbarung beinhaltet die Fähigkeit, alles, was ihr seid, zu umarmen, selbst angesichts eurer eigenen Selbst-Verurteilung.

Blumenbanner

Psychologische Rückstände

Seit Jahren haben wir erkannt, daß dies der Tag des Jüngsten Selbst-Gerichts ist, was letzten Endes zum Nicht-Richten führt, und die Energien schieben diese Agenda in den Vordergrund eures Bewußtseins. Wir lernen, unser Wahres Selbst zu sein, indem wir das, was war, beobachten und es in der Göttlichkeit der Wahrheit neutralisieren. Wie bereits vorhergesagt wurde, treten die psychologischen Rückstände des Wandels stark in Erscheinung, während sich die energetischen Portale für die ersten Wellen der Verkörperung entfalten. Das ist kein zukünftiges Ereignis; es ist dieser Übergang, genau jetzt.

Wenn du den Dienst am Neuen Licht gewählt hast, wird es unumgänglich sein, dich mit deinen eigenen psychologischen Rückständen zu befassen – die Seltsamkeit oder die Kämpfe, während die niederen Ebenen (Ego, Verstand, Emotionen, Körper) die kosmische Kündigung erhalten. Erkenne, daß du in diesem Prozeß niemals je allein bist. Viele im Kollektiv fließen mit diesen Verkörperungen mit und zeigen den Weg, einfach indem sie die Expansion einatmen und einverstanden sind mit allem, was auch immer sich zeigt, indem sie diese höheren Bewußtseinszustände im Interesse des Kollektivs annehmen. Wir haben einen Raum erschaffen, in den andere eintreten können, wann immer sie dazu bereit sind. Es ist eine Phase, um mit der Seltsamkeit, den Empfindungen, der Interaktion mit den höheren Reichen konfrontiert zu sein – und sie zu akzeptieren -, die radikal präsent sind, während die Schleier sich auflösen. [Die radikale Präsenz bezieht sich auf die höheren Reiche. Anm.d.Ü.]

Blumenbanner

Die multidimensionalen Verschmelzungssequenzen

Für diejenigen, die über die letzten fünf Monate hinweg die multidimensionalen Verschmelzungssequenzen erlebt haben, werden die hereinkommenden Lichtwellen eure Erfahrung des multidimensionalen Selbst intensivieren. Das ist kein Konzept oder Glaube, es ist eine Erfahrung. Klarheit nimmt eine neue Bedeutung an; ihr seid jetzt fähig, die Landschaft des Neuen Paradigmas, die Perspektive des Solaren Kosmischen Christus und die in den höchsten Interessen aller Beteiligten zur Verfügung stehenden Entscheidungen zu überblicken.

Am Anfang dieser Verschmelzungssequenzen mag die Menge an Lichtintelligenz, Visionen, Botschaften und Details überwältigend erschienen sein. Die Interaktion mit höheren Ebenen eures Göttlichen Teams – den höheren Lichtorden/-ordnungen, die dem reinen und wahren Aufstieg dienen – war jetzt leichter erreichbar. Wir lernten, uns mit dem ungeheuren Ausmaß dieser Begegnungen wohlzufühlen, so daß das Konzept der Mächtigen ICH BIN-Gegenwart in die physische Erfahrung dieses Reiches hineinreicht.

Das Integrieren dieses neuen Bewußtseins bleibt weiterhin die Hauptherausforderung, da wir momentan zwischen den Welten wandeln. Das Schweigen, die Stille wird während dieser Phase sehr verlockend sein, und es ist wichtig, eure Erfahrung zu ehren. Versteht, daß die Erfahrung – eure persönliche Lebenserfahrung – für die höheren Reiche wertvoll ist. Dies ist brandneu, und die Augen der Galaxis ruhen auf uns. Deshalb erleben viele von euch eine neue Ebene von Demut, Hingabe oder tief spirituellen Empfindungen. Wir verschmelzen mit jenem natürlichen Schöpferzustand des Seins; bedingungsloser LiebesLicht-Intelligenz.

Während ihr öfter bewußt mit anderen Dimensionen verschmelzt, werdet ihr reinere und wahrere Erlebnisse des Einheitsbewußtseins bemerken. Es öffnet auch sehr schnell den Zirbeldrüse-Herz-Komplex für die Kommunikation. Laßt diese telepathischen Interaktionen fließen; der Austausch von auf dem Herzen beruhender Wahrnehmung erlaubt den höheren Reichen, die Energien und höchsten Möglichkeiten entsprechend anzupassen. Die momentanen Verkörperungen des Christus haben eine Schnittstelle – ein buchstäbliches In dieser Welt, aber nicht von ihr – für die Beschleunigungen von 2015 geöffnet.

Es fühlt sich vielleicht anders an als erwartet; es gibt eine Leichtigkeit, eine Anmut, ein großes Verschwinden niederer Realitäten. Die höheren Lichtebenen lassen beständig alte Torusfelder kollabieren, die Zeitlinienerfahrungen an Ort und Stelle gehalten haben. Das macht manchen Leuten Angst, und es ist ihr absolutes Recht, Angst zu erfahren. Für diejenigen, die die Erfahrung umarmen, ist dieser Jetzt-Moment absolut faszinierend. Ehrt ihn, teilt ihn mit der Quelle, teilt ihn mit euren Höheren Ebenen. Teilt ihn telepathisch und energetisch mit dem Kollektiv. Schickt diese neuen Erfahrungen durch die Gittersysteme und durch das Gitter der erwachten menschlichen Herzen. Es wird anderen, die diesem Pfad folgen, die Reise erleichtern.

Blumenbanner

Beobachtet die SONNE – und die SONNE im Inneren

Der in den Göttlich-Menschlichen Herzen aufsteigende Sonnenaspekt hat die Obergrenze für die kollektive Erfahrung angehoben. Ja, Wellen photonischen Lichts umgeben den Planeten, Lichtfasern treffen auf den Planeten, magnetische Anomalien stören die Körperebene, Energien und evolutionäre Frequenzen kommen auf jeden Fall herein, ganz egal, wie hoch die kollektive Bewußtseinsebene ist. Doch die kollektive höchste Ebene steigt exponentiell an.

Wir wiederholen dies zu eurem Nutzen: Ihr seid das offene Tor, Geliebte. Ihr habt Nicht-Urteilen und Unterscheidungsfähigkeit zu eurer Lebensweise werden lassen. Ihr habt euch mit dem Planeten, den Gittersystemen und dem Kristallgitter vereint, um auf diese Weise zu dienen. Ihr seid die Sternentor-Portale. Ihr seid die SONNEn-DienerInnen, die durch ihre Solaren Herzzentren das Licht in dieses Reich hineinbringen. Wir haben Tausende von Sternentor-Menschen überall auf diesem Planeten, die das Neue Licht empfangen und es durch das Kollektiv, den Planeten, die Naturreiche und Elementarreiche hindurchstrahlen. Das war der Plan, und jetzt erleben wir die Entfaltung dieses Plans direkt durch den Körper. Genießt es, Geliebte, genie0t die Mühelosigkeit reinen Seins.

Der Aufstieg ist jetzt, das Ereignis ist jetzt, und die höheren Realitäten spiegeln diese Wahrheit wider. Stimmt eure Wahrnehmung auf die Göttliche Schwingung ein. Nehmt Zuflucht zu und ruht in der Schwingung der Quelle in eurem Herzen. Dies ist ein unglaublicher Übergang, bleibt fasziniert durch die Beschleunigungen hindurch, Geliebte. Laßt euch nicht von der Intensität eurer Erfahrung einschüchtern. Sucht nicht im Außen nach Bestätigung für eure Wahrheit. Lernt und integriert schnell, denn es steht noch so. viel. mehr. für uns zur Verfügung, genau hier, genau jetzt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerÜbersetzung © Zarah Zyankali 2015

.