Plejaden

Alle Beiträge verschlagwortet mit Plejaden

Celia Fenn – Erwachen zur Magie schöpferischer Manifestation: Das Stier-/Plejaden-Tor

Veröffentlicht April 13, 2021 von Zarah

Erwachen zur Magie schöpferischer Manifestation: Das Stier-/Plejaden-Tor

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 11. April 2021

Originaltext HIER

Geliebte, es hat in eurer Welt und auf eurem Planeten seit Januar 2021 gewaltige Veränderungen gegeben. Nach einem Jahr des Covid-„Lockdowns” hält der Druck im Transformationsprozeß weiterhin an. Wir wissen, daß viele von euch sich erschöpft fühlen und einfach nur in eine leichtere Zeit hinübergehen wollen. Diese Zeit wird kommen, doch zuerst gibt es noch mehr Transformation und Wandel.

Ihr seid zur Erde gekommen, um ein Teil dieses Wandels zu sein – um einfach das Licht zu halten, gewahr und wach und von Liebe erfüllt zu sein. Es gibt zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinen Druck auf irgendjemanden, große Taten zu vollbringen! Eure Arbeit besteht vielmehr darin, euch mit eurer Seele und eurer Göttlichen Essenz zu verbinden und euch nicht in Konflikte und Aggressionen verstricken zu lassen.

Wir sagen euch, Geliebte, es gibt einen einfacheren Weg, Veränderungen einzuleiten, als durch Protest und Aktionen in der „Außenwelt“, die notwendigerweise eure Energiereserven erschöpfen. Er besteht darin, sich mit der Magischen Kreativität der Innenwelt zu verbinden und eure Träume und Wünsche zu manifestieren.

Ihr seid machtvolle Schöpferwesen, und ihr könnt eure Träume und Visionen in die Realität hinein manifestieren. Doch zuerst müßt ihr Entscheidungen treffen und beschließen, was es ist, das ihr zu erschaffen wünscht?

Geht es euch so gut, daß ihr keine Träume mehr habt?

Steckt ihr in der gegenwärtigen Realität fest und könnt euch keine andere vorstellen?

Seid ihr verstrickt in Konflikte und Erzählungen und gegensätzliche Sichtweisen?

Oder seid ihr einfach so müde davon, die gegenwärtige Realität zu bewältigen, daß ihr keine Energie mehr übrig habt, um noch etwas anderes zu erschaffen?

Wir können verstehen, daß in diesem Chaos und der Ungewißheit der Überlebenskampf überwältigend sein kann und daß ihr auf vielen Ebenen eures Lebens mit Verlusten und Streß sowie mit kollektiven Energien zu tun habt, die eure nächtliche Erholung und eure Träume beeinträchtigen.

Aber wir sagen euch, Geliebteste, daß eure Fähigkeit, durch Traummagie und Visualisierung zu träumen, zu erschaffen und zu manifestieren, das machtvollste Werkzeug ist, das ihr zu dieser Zeit habt.

Wenn ihr eine andere Realität und eine andere Zukunft auf einer höherfrequenten Zeitlinie erträumen könnt, dann könnt ihr sie auch erschaffen!

Ihr seid Schöpfer- und Mitschöpferwesen. Ihr wurdet entworfen “nach dem Ebenbild Gottes“ und mit der Fähigkeit, zu erschaffen und mitzuerschaffen. Eines der Ziele dieses von Menschen erzeugten Chaos‘ ist es, euch in Angst, Wut und Befürchtungen einzubinden, damit ihr vergeßt, daß ihr kraftvolle SchöpferInnen und nicht SklavInnen eines wirtschaftlichen oder politischen Systems seid.

Ihr seid freie und souveräne Wesen, die das Recht haben, zu wählen und zu erschaffen und nicht einfach nur auf die Schöpfungen anderer zu reagieren.

Ihr könnt „Traum-Zaubersprüche“ visualisieren und erschaffen, die kraftvolle holographische Schablonen für eine Gesellschaft der Neuen Erde sind. Indem immer mehr von euch diese Träume erschaffen, beginnen sie sich in den Energiefeldern miteinander zu verbinden und somit zu manifestieren.

Ihr könnt Worte benutzen und durch Mantren, Affirmationen und Dekrete „Wortzauber“ erschaffen, die Klangmuster in den Energiefeldern einprägen, welche dieselbe Wirkung haben und beginnen, Energie in die Erschaffung hinein auszurichten.

Ihr könnt singen, tanzen, malen und Lichtsprache erschaffen … all das sind magische Betätigungen, die große Macht haben und in der Vergangenheit von euren AhnInnen als Tempelkünste verehrt wurden.

Und diejenigen von euch, die mit der Natur und mit den Feen und Elementarwesen arbeiten möchten, eure Zeit ist jetzt!

Die Sonne geht auf das 5/5-Stiertor zu, wenn der erleuchtete Teil des Firmaments Sirius und Orion, aber besonders die Plejaden, beinhaltet. Die Plejaden haben eine lange Tradition der Arbeit mit den Naturprogrammen des Planeten Erde, und sie haben mit den Elohim-Engeln zusammengearbeitet, um viele der Pflanzen- und Tierarten auf der Erde auszusäen.

Der plejadische Rat und eure plejadische Familie freuen sich, in eurem Programm der magischen schöpferischen Manifestation mit euch zusammenzuarbeiten.

Während ihr das 5/5-Portal oder Sternentor durchschreitet, werden sie zur Verfügung stehen, um in euren Träumen und Meditationen mit euch zusammenzuarbeiten, um die Neue Erde zu erschaffen, wo der Himmel auf Erden eine Realität der Freude und Schönheit für euch sein wird.

In diesem Prozeß könnt ihr euch von der Dichte des gegenwärtigen Kollektivbewusstseins befreien und in die höheren Frequenzen der Neuen Erde aufsteigen.

Einige von euch haben sich entschieden, an beiden Orten zugleich zu sein, um eine Brücke für diejenigen Seelen zu erschaffen, die von der drittdimensionalen Realität in die Magische Neue Erde überwechseln wollen, und wir möchten euch wissen lassen, daß ihr geliebt und unterstützt seid. Wir bitten euch auch darum, euch gut um euer körperliches Sein zu kümmern, da diese Wechsel zwischen den Dimensionen das Nervensystem stark in Mitleidenschaft ziehen können. Denkt daran, euch oft auszuruhen und Wasser zu trinken!

Geliebte … wir sehen euch im Licht tanzen und Wunder bewirken!

Ihr wißt, daß ihr die Macht dazu habt!

Gebt nicht auf, sondern intensiviert eure Träume und eure magische Schöpfung der Neuen Erde!

Text © Celia Fenn 2021. Bild: freies Wallpaper. Übersetzung © Zarah Zyankali 2021. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn: Die Codes der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt

Veröffentlicht April 13, 2020 von Zarah

Die Codes der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 9. April 2020

Originaltext HIER

Geliebte, zur Zeit befindet sich euer Planet in so viel Chaos und Leiden. Die planetare Energie ist an vielen Orten schwer und dunkel. Und doch ist zugleich ein Prozeß tiefer Transformation und Veränderung im Gange. Die Konjunktion von Saturn und Pluto im Januar hat diese Folge von Ereignissen ausgelöst, und der neuere energetische „Tanz“ von Pluto und Jupiter verstärkt noch die Energien des sehr tiefgreifenden Wandels.

Dieses neue Szenario auf eurem Planeten verlangt von euch, tief in euer Inneres zu blicken und eure eigene Beziehung zu den Zyklen von Leben und Tod zu spüren, die die Erfahrung der Erdenrealität ausmachen. Seid ihr imstande, diese Zyklen auf ausgeglichene Weise zu akzeptieren, in dem Wissen, daß das Licht immer auf die Dunkelheit folgt und daß Liebe und Mitgefühl das Grundgewebe des Multiversums sind? Es wird immer Zyklen der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt geben, die auf einen Zyklus von „Tod“ und „Beendigung“ folgen.

Glauben und Vertrauen auf diesen hereinkommenden Zyklus der Erneuerung und Wiedergeburt wird euch erlauben, mit Gleichmut und Anmut durch die Tage zu gehen und euch nicht zu gestatten, in instabile mentale und emotionale Muster zu verfallen, während die kraftvollen Transformationswellen über euch hinwegspülen. Es wird der Menschheit nicht dienen, wenn ihr als Lichtfamilie euch erlaubt, paranoid und ängstlich wegen der Dinge zu sein, die ihr um euch herum erblickt. Wißt, daß dies, auch wenn es wie die finsterste Zeit erscheinen mag, ein Teil des „Endes“ ist und gefolgt werden wird von dem Neuanfang und der Wiedergeburt, welche die Zeitlinie der Neuen Erde ist.

Bleibt fokussiert auf die Neue Erde und wie ihr auf der Neuen Erde leben werdet. Fokussiert euch auf eine Erde, die gesund und stark und unberührt ist, und wo euer Körper gesund und stark ist, und so wird es sein! Ihr werdet immer geliebt und unterstützt von den Elohim-Engelskräften und den Galaktischen Lichtwesen.

Ihr seid niemals allein!

Das Göttlich-Weibliche, der „Tod des Königs“ und die Erneuerungscodes

Anfang April, am 2. und 3., transitierte die wunderschöne weibliche Energie der Venus durch die Plejaden. Dadurch konnten starke Codes der „Schönheit und Anmut“ von Alcyone initiiert und zur Erde gelenkt werden und ein Teil der Transformationsenergie werden. Die Sonne steht zwar noch im Widder, ist aber auf der Reise in den Stier und bewegt sich durch jenen Teil der Galaxis, wo sie in enge Ausrichtungen mit Sirius, Orion und den Plejaden kommt.

Dies ist der Ort vieler eurer Entstehungsgeschichten, da viele kraftvolle LehrerInnen und Avatare aus dieser Gegend gekommen sind, um zur Erde hinabzusteigen und bei der Entwicklung und beim Aufstieg der Erde und der Menschheit zu helfen.

Die Plejadier und die Sirianer haben das eingeleitet, was sie die „Auferstehungs-” oder “ Erneuerungscodes” für den Planeten Erde nennen.

Diese symbolischen Codes wurden in die menschliche Realität in Form einer Geschichte oder Erzählung eingepflanzt, die dazu dient, die Energien der Erneuerung in der menschlichen Psyche zu aktivieren. Diese Geschichte aktivierte sich stets zu dieser Zeit des Jahres, wenn die Sonne im Widder, der Zeit der Anfänge, stand. Die Jahreszeit im Norden, zu der die plejadischen und sirianischen SternenlehrerInnen diese Geschichte aussäten, war der Frühling – die Zeit der Erneuerung.

Die erste Form dieser Geschichte war der „Tod des Königs“. Eure AhnInnen, die sehr naturverbunden lebten, akzeptierten die Ausrichtung der Jahreszeitenzyklen mit den Zyklen von Leben und Tod in der menschlichen Gesellschaft. Der Zyklus von Herbst/Winter in den Frühling/Sommer war mit dem Tod des Königs verbunden. Das Altern und der Tod des Königs führte zu Entbehrungen und Transformationen, doch darauf folgte mit der Ankunft des nächsten Königs im Frühjahr und Sommer die Erneuerung für die Gemeinschaft. Die Wahl des neuen Königs war immer mit den Weiblichen Energien verbunden, einer Zeit, da man tief nach innen ging und darüber meditierte, wer und was in bezug auf einen neuen König das Beste für die Gemeinschaft wäre.

Da, Geliebte, befindet ihr euch jetzt. Ihr seid in einer Zeit des Winters, des Nach-Innen-Gehens und des Entscheidens, welche männliche Energie und Struktur ihr für den nächsten Zyklus auswählen werdet.

Wenn ihr euch mit diesem Code/Symbol verbindet, wird es diesen Prozeß der inneren Reise und Erneuerung in euch aktivieren!

Die sirianischen Erneuerungscodes: Isis und Osiris

Die sirianischen SternenlehrerInnen brachten vor Tausenden von Jahren die Geschichte von Isis und Osiris ins Kollektivbewußtsein. Die Absicht war, die Codes im Bewußtsein der Menschen zu erneuern, die jetzt in kleinen und großen Städten lebten und ihre frühere Verbindung mit der „wilden“ Natur möglicherweise verloren hatten.

Diese Geschichte erzählt, wie der König Osiris von seinem eifersüchtigen Bruder Seth (der Schattenenergie) ermordet wurde. Er stieg in die Unterwelt hinab. Er wurde von seiner Frau Isis (dem Göttlich-Weiblichen) gefunden, die ihre Magie verwendete, um einen Sohn, Horus, zu empfangen, welcher der neue Kriegerkönig für ein neues Zeitalter wurde.

Dieser Code bzw. diese Erzählung enthält die gleichen Elemente: der König, der stirbt und mit Hilfe der weiblichen Energie ersetzt wird.

Auf diese Weise sorgten die sirianischen SternenlehrerInnen dafür, daß im Laufe ihrer Entwicklung die Menschheit nicht vergessen würde, daß die Energie auf der Erde sich in Zyklen bewegt und daß Enden und Neuanfänge ein Teil der „Mechanismen“ von Zeitlinien und Zeitzyklen und der Erneuerung und Wiedergeburt der Zeit innerhalb der Quanten-Raum Zeit-Realität sind.

+

Die Ostergeschichte, Aufstieg und Erneuerung: 10. bis 13. April 2020

Die sirianischen und plejadischen SternenlehrerInnen taten sich vor ungefähr 2000 Jahren zusammen, um die Erneuerungscodes neu zu schreiben, als sie die Avatare Jeshua und Maria Magdalena zur Erde sandten.

Jeshua und Maria Magdalena schrieben die Geschichte der „Erneuerungscodes“ neu und hinterließen eine Metapher für den Aufstiegsprozeß in ihren Leben.

Yeshua wurde zum sterbenden König. Maria Magdalena war die Göttlich-Weibliche Energie, die seine Lehren und seine Botschaft in die Welt trug. Der neue König ist die „Wiederkunft” der Christusenergie, die in euch allen, die zu dieser Zeit erwachen und aufsteigen, geboren wird!

Innigstgeliebte … in dieser Woche vom 10. bis 13. April werden diese Auferstehung-und Erneuerungscodes sehr stark aktiviert werden. Die Kraft der Konjunktion von Pluto und Jupiter verstärkt noch den Tanz von Tod und Erneuerung, der sich ausspielt, während die Codes aktiviert werden.

Ebenso wie Jeshua „starb“ und durch den Aufstieg wieder auferstanden ist, so sterbt auch ihr für euer altes Selbst und werdet in eine neue Realität und eine neue Zeitlinie hinein wiedergeboren.

Geliebte, zu dieser Frühlings-, Vollmond-und Osterzeit bitten wir euch darum, euch als Kollektiv und auch als Individuen, die der Wiedergeborene Christus sind, auf eure Erneuerung und Wiedergeburt zu fokussieren!

Die Neue Erde wird ein “geChristeter Planet” sein, wiedergeboren durch die Magie und die Macht des Göttlich-Weiblichen. Dies bedeutet, daß jede/r einzelne von euch sich mit eurem eigenen inneren Göttlich-Weiblichen, mit eurer Intuition und eurer „Magie“ und Kreativität verbinden muß. Ihr werdet die Anmut und die Schönheit und die Freude finden, die eure Auferstehung zu einem neuen Zustand der Göttlichen Liebe auf der Neuen Erde leiten werden.

Deshalb, Geliebte, wißt, während euer Planet diese Pandemie mit ihrer Schwere und ihren Schmerzen erlebt, daß es ein Teil des Zerfalls des Alten und ein tiefer Heilungsprozeß ist, der durchlaufen werden muß, sodaß das Neue geboren werden kann. Versucht nicht, den Prozeß zu beschleunigen, erlaubt ihm einfach, sich zu entfalten, während ihr durch die Phase des Winters und den Tod des alten Königs und in den Frühling und die Geburt des neuen Königs geht.

Das Göttlich-Weibliche wird euch Kraft geben. Ruft sie an und entwickelt ihre Energie in euch durch Meditation, Gebet, Schreiben, Tanz, Gesang, Malen, Musik … welche Energien des Göttlich-Weiblichen euch auch immer ansprechen.

Wandelt mit Maria Magdalena, Mutter Maria und Isis. Erlaubt Jeshua und Osiris, euch auf dem Pfad der Christus Energie zu geleiten.

Denn IHR seid der Neue König/die neue Königin, der oder die auf der Zeitlinie der Neuen Erde geboren wird.

IHR seid die Auferstehung und die Wahrheit und der Weg.

Wir bitten euch, dies nicht zu vergessen, während ihr euch von Tag zu Tag bewegt und die Energie von Anmut und Weisheit und Frieden haltet, in dem Wissen daß alles gut ist und dass der Frühling nur einen Atemzug weit weg ist.

*************************************************************************

Wenn ihr mehr über diese Energien und Codes und über das Stiertor oder 5/5 am 5. Mai 2020 erfahren möchtet bitte schließt euch unserer wunderbaren online-Community zu unserer Stiertor-Webinarserie an.

************************************************************************

Anm. Webinar-Infos kommen demnächst! 🙂 LG Zarah

Text © Celia Fenn 2020, Kristallgitter und Foto © Sixtina Friedrich, Verwendung mit freundlicher Genehmigung. Übersetzung © Zarah Zyankali 2020. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.