Sonnenfinsternis August 2017

Alle Beiträge verschlagwortet mit Sonnenfinsternis August 2017

Sandra Walter – Die Sonnenfinsternis im August: metaphorisch und mystisch

Veröffentlicht Juli 21, 2017 von Zarah

Die Sonnenfinsternis im August: Metaphorisch und mystisch

von Sandra Walter

17.Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Finsternis im August ist zutiefst esoterisch, weshalb wir dahingehend geführt werden, sie zur vollständigen Aktivierung der Kristallgitter der Neuen Erde zu verwenden. Eine die gesamten Vereinigten Staaten überquerende totale Sonnenfinsternis ist ein seltenes Ereignis. In diesem Jahr, in dem wir alte Zeitlinien fallenlassen, während wir zugleich die höheren Aufstiegszeitlinien verstärken, präsentiert diese Finsternis noch einen weiteren kraftvollen Wendepunkt für eine greifbare äußere Manifestation dessen, was mit dem höheren Licht vor sich geht.

Unser Portalübergang im August öffnet sich am 3. August, beinhaltet das Löwentor am 8/8, die Totale Sonnenfinsternis am 21. August und erstreckt sich bis zum 25. August. Diese Lichtwelle hilft uns beim Auflösen von Realitäten, die nicht dem höchsten kollektiven Interesse dienen. Sie bringt auch eine Aktivierung uralter Codierungen, Strukturen und Absichten, die für dieses mögliche Szenario plaziert wurden, während sie die Neue Erde/Kristallgittter-Netzwerke erhellt.

Höhepunkt des Neumondes ist am Montag, dem 21. August um 20:31 MEZ. Eine totale Sonnenfinsternis wird von den Vereinigten Staaten aus entlang des Pfades der Totalität von 19:30 MEZ bis 21 Uhr MEZ (für Details siehe das unten verlinkte Finsternis-Video). Die Corona der SONNE wird im Pfad der Totalität, der sich diagonal von Oregon bis South Carolina zieht, über 2 Minuten lang enthüllt.

Aktivierung der geChristeten Krone

Eine Ausrichtung von Erde, Mond und SONNE erlaubt uns, ein leuchtendes Bild der SONNENcorona zu sehen. Diese riesige stellare Vision der Sonnenkrone geht vom Pazifischen Ozean bis zum Atlantischen Ozean. Die Sonnenkrone ist eine Darstellung geChristeter Verwirklichung, eine Segnung des Christusbewußtseins.

Überprüfung der Perspektive: Hier geht es nicht darum, daß der Mond die SONNE verdeckt, es geht darum, daß die Glorie der SONNE enthüllt wird (die Corona oder Lichtkrone). Wir erhalten unsere Kronen zurück. Das ist nicht Hierarchie, es löst die alte Geschichte auf, daß die Blutlinie der Pfad zur Glorie sei. Das Einheitsbewußtsein – Handeln als vereinte Menschheit – nimmt die Krone an. Viele von euch haben über die letzten paar Jahre hinweg die Krone in verschiedenen Formen gesehen – als eure eigene Krönung, das Göttlich-Weibliche, das die Krone der geChristeten Verkörperung trug, oder Visionen einer riesigen Lichtkrone um Gaia herum. Wir bereiten uns jetzt darauf vor, dies in globalem Maßstab zu eskalieren.

Die Finsternis-Energie hat eine reinigende, mystische Wirkung; alles könnte geschehen. In unserem rapide komplexer werdenden Jahr 2017 löst der Bewußtseinswandel alte Geschichten und alte Zeitlinien auf, damit wir uns vollständig und ohne Einschränkungen in die Einheit hinein bewegen können. Die Höheren Reiche werden sich mit uns vereinen, um ein Klären der Zeitlinien, der Akasha-Chronik, der Erinnerung und der Emotionen zu erschaffen, die unsere vollständige Verkörperung begrenzen. Dies geschieht bereits, weshalb wir tiefen Frieden empfinden, selbst während unsere Erfahrungen immer bizarrer werden. Die Krone ist ein massiver Segen für den gesamten Planeten – nicht nur die USA -, der die nächste Schwingungsebene unserer Aufstiegserfahrung hervorruft.

Die Kronen- und Königsdynamik bezieht sich nicht auf Blutlinien; in der Entscheidung zum Aufstieg liegt keine Exklusivität. Göttliche Liebe ist, wer aus Göttlicher Liebe handelt; es ist ein Seinszustand im Jetzt. Licht-Codierungen in der menschlichen DNS enthalten die Möglichkeit, zum Christusbewußtsein aufzusteigen, im Interesse des übergreifenden Galaktischen Einheitsplans.

Ja, viele von uns tragen DNS der Sternenlinien mit Markierungen für geChristete Verkörperung in uns. Dies gestattete uns, als erste zu erwachen und in den Dienst zu treten. Die Jetzt-Absicht besteht im Verkörpern des kristallinen Bewußtseins, um es für alle willigen Herzen über die vereinten / morphogenetischen Felder und Kristallgittersysteme verfügbar zu machen. Wir strömen diese DNS-Codierungen für den Aufstieg in die Kristall- / Neue Erde-Gitter und das menschliche Herzgitter.

Die Krone zu tragen bedeutet Verantwortung, verantwortliches Erschaffen. Ich fragte, wie sich dieses neue Königtum anfühle. In einer Vision während der Einheitsmeditationen letzte Woche wurde ich zu einem hohen Balkon unter einem Torbogen gebracht, der eine große uralte Zivilisation überblickte. Ein Sternenältester ging mit mir bis zum Geländer, das die große darunterliegende Stadt überblickte. Mein Begleiter teilte mir mit, „So fühlt es sich an.“ Ich fühlte die Verantwortung, den Frieden aufrechtzuerhalten, die Geduld der Unsterblichkeit und eine tiefe Liebe zur Menschheit, zur Quelle und der gesamten Schöpfung. Diese Schwingungsresonanz der Göttlichen Verwalterschaft ist ein vollkommener Herzraum für den jetzigen Augenblick.

Vereinigte Staaten des Bewußtseins

Nordamerika, und besonders die Vereinigten Staaten, halten tiefe Absichten für die Neue Erde, das Goldene Zeitalter und den Aufstieg. Werft die Glaubensmuster der alten Zeitlinien über negative Symbole und Pläne weg. Das LiebesLicht ist siegreich, alles ist bereit. Die Ureinwohner-Zivilisationen wußten das, die Bruder- und Schwesternschaften des Lichts sind deswegen hierher gekommen; Atlanter und Lemurier haben die Kristallbetten, Grundwasserschichten und Berge codiert und sowohl unter- als auch oberirdische heilige Stätten erschaffen, die darauf ausgerichtet sind, sich während dieses Übergangs zu aktivieren.

Viele von euch erinnern sich an diese Absichten, während ihr reist und Aktivierungen und Gitterarbeit macht. Es ist in eure DNS eingebaut: Körper mit codierter DNS + Ort + höchste Absicht = Aktivierung für euch und die Kristallgittersysteme. Es erweckt den Raum für andere und vereint uns in den ätherischen Ebenen.

Lösung der Konflikte, Erwachen zur Einheit

Der von Ozean zu Ozean verlaufende Pfad der Finsternis vereint auch zwei uralte Zivilisationen: Lemurien vom Pazifischen Ozean und Atlantis vom Atlantischen Ozean.

Ja, wir hatten damals unsere Konflikte. Keine dieser Zivilisationen war perfekt, wir alle hatten unsere Pläne und Glaubensvorstellungen darüber, wie man auf Gaia leben sollte. Gelobt sei alles, was ist, daß wir lernen, uns als EINS zu vereinen und unsere hier erlebten Reisen in diesem Aufstiegsprozeß transzendieren. Die Quelle will es in diesem Universalen Neuschreiben nicht anders haben … und endlich verstehen wir dies.

Die Lemurianische Energie kommt aus dem Herzen, die befriedete (Pazifische), unbekümmerte, zurück-zum-Land, Aloha-Schwingung. Sie existiert zwar überall auf dem Planeten, doch der Pazifische Ozean trägt die Energie von MU, dem verlorenen Lemurianischen Land (Lemur bedeutet Geist oder Spirit – unsere Form beruhte mehr auf Licht, bis zum globalen Fall in die Dichte).

Atlantische Energie kommt vom Verstand; der geschäftige, technische, wunderbar computerfreakige Aspekt des Atlantiks. Dieser ist ebenfalls weltweit vorhanden und ist verstärkt um den Atlantischen Ozean zu finden, wo diese Zivilisation vor ihrer Zerstörung existierte.

Beide Zivilisationen waren hochkreativ. Beide Zivilisationen hatten gute Absichten. Beide arbeiteten sowohl mit dem Herzen als auch mit dem Verstand; es gab ein größeres Gleichgewicht. Wir reisten gemeinsam in die Dichte, als Weg, um die Themen der Höheren Reiche in bezug auf das Vereinen von Herz und Verstand, das Lernen bedingungsloser Liebe und das Voranstellen des Dienstes zum Wohle aller Beteiligten vor den persönlichen Interessen zu lösen. Wir mögen zur damaligen Zeit unsere gegenseitigen Entscheidungen nicht respektiert haben, doch das Mit-dem-Finger-Zeigen, um einen Schuldigen für die globalen Katastrophen auszumachen, ist vorbei. Wir verbinden jetzt das Herz und den Verstand, um ein brandneues Paradigma zu erschaffen.

Diese uralten Konflikte gehen bis vor die Lemurianische bzw. Atlantische Ära zurück; die interstellaren Konflikte spiegeln sich überall in dieser Galaxis wider. Sternensaaten verstehen, daß unsere Aktivitäten hier massives galaktisches Karma auflösen. Bewegt man es vorwärts in die jüngste Geschichte, sehen wir die Widerspiegelung derselben Konflikte. Dies wird seit Jahrzehnten in der New-Age-Gemeinschaft diskutiert und oft benutzt, um unseren Fortschritt in Richtung Einheit aufzuhalten (das Schuldzuweisungs-Spiel, die Besessenheit von Verschwörungen); wie wunderschön, diese Geschichten enden zu sehen. Keine Verurteilung mehr, alles ist vergeben und erlöst. Fühlt das, Geliebte.

Lösung von Konflikten, Auflösung von Zeitlinien

(Auf-)Lösung ist die Widerspiegelung der Ausarbeitung dessen, was in den Höheren Ebenen geschehen ist, in niedrigerer Dichte. Auf universaler Ebene vorhandene Themen werden durch Aktivitäten in den niederen Reichen gelöst, wie z.B. ein in die Dichte eintauchender Planet, oder Wesen aus hohen Ebenen, die sich in die Form hinein fraktalisieren. Diese Aktivität löst, vollendet und erschafft ein neues Gleichgewicht für Dinge, die auf höherer Ebene geschehen. Wie oben, so unten. Eine große Fraktalisierungs-Operation, um das Universum per Autokorrektur zurück in die Harmonie zu bringen … damit wir zu etwas Neuem werden können.

Ihr erlebt die (Auf-)Lösung von Zivilisationen, die dasselbe Ziel des Aufstiegs anvisierten. Viele von euch haben diese Epochen miterlebt, und wir bitten euch nun, euch in Göttlichem Licht und Göttlichem Dienst zu vereinen, um jetzt als EINS vorzutreten, ohne Verurteilung, um die Neue Erde in den höchsten Entwicklungslinien des Aufstiegs für alle hervorzubringen. Zeigt der Menschheit, was möglich ist.

Dieser Übergang beendet die Notwendigkeit für Konflikte und bereitet die Bühne für die höheren Aufstiegszeitlinien vor. Klarerweise gibt es auf Primären geChristeten Aufstiegszeitlinien Krieg und Konflikt nicht. Stück für Stück kommt die Offenbarung dessen hervor, was sich in den höheren Reichen ereignet hat: das Gebären einer neuen Universalen Plattform und die Wiederkehr des Christus- / Kristallinen / Einheitsbewußtseins.

Die Erfahrung des Abschließens

Wie wir aus unserer spirituellen Arbeit wissen, machen wir Frieden mit dem Alten, um eine neue Schöpfung vollständig zu erfahren. Die Botschaft des Abschließens war und ist über die letzten paar Jahre hinweg stark für viele LichtarbeiterInnen, und besonders während dieser Zeitliniengabelung. Deshalb waren so viele damit beschäftigt, die höherschwingende Erfahrung zu verstärken, um die niedere Erfahrung mit größtmöglicher Leichtigkeit und Anmut aufzulösen. Während wir die Archetypen der Vergangenheit transzendieren, geben wir zugleich die anwendbaren Lektionen, Wahrheiten und Fähigkeiten weiter, die wir in der Dichte erworben haben. (Siehe das unten verlinkte Gespräch über das Transzendieren der Archetypen.)

Dies war bis jetzt ein starkes Jahr für den hochschwingenden Stamm und wird weiterhin immer intensiver, schöner und bizarrer. Wir empfangen weiterhin massive Einflüsse durch die Kosmischen Sternentore (wie letzte Woche, nicht gerade das typische Sonnenportal). Gaia dehnt ihr Solares Selbst aus, während wir die mit ihrem höherdimensionalen Kristallkern verbundenen Gitter der Neuen Erde verstärken.

Vorbereitung des Pfades der Totalität

Seid dort, wo immer ihr am 21. August geführt werdet zu sein. Plant im voraus, es werden Millionen zum Pfad der Totalität reisen. Während der Finsternis werden wir in unserer Absicht für die höchsten Interessen aller Beteiligten vereint sein. Ganz egal, wo ihr wohnt, klinkt euch ein, um als EINS zu empfangen und zu senden.

Unsere Vorbereitung des Pfades der Totalität und der Gitter der Neuen Erde für diesen speziellen Übergang ist kraftvolle Information. Wir spüren das Ziehen des Portals seit der Sommersonnenwende. Ich vermute, die Wirkung auf den hochschwingenden Stamm könnte überwältigend sein, daher der Hinweis auf das Vorausplanen. Ich habe ein ähnliches Sich-in-Position-Bringen bemerkt wie das, welches dem Zeitliniensprung im September 2016 vorausging; ein Hinweis darauf, daß die hinter den Kulissen arbeitenden Leute wissen, daß etwas Entscheidendes bevorsteht.

Im Dienst bereiten wir eine globale energetische Plattform für das höchste Wohl vor und fluten die Finsternis-Energie in globalem Maßstab, wodurch wir sie allen willigen Herzen, die Liebe, Frieden und Harmonie wählen, verfügbar machen. Wie immer ist die innere Klärung und Vorbereitung entscheidend für effektiven äußeren Dienst.

Die letzten Portale von 2017

Die Portal-Liste für 2017 wird nach dem August sehr kurz. ICH BiN geführt, die verbleibenden Daten zu nennen:

SONNtag, 23. Juli – Kosmischer Auslöser, letzter Neumond vor der Sonnenfinsternis (ebenfalls ein Neumond)

3. August – Portalöffnung für den August-Übergang

7. August – Vollmond und teilweise Mondfinsternis (20:12 Uhr MEZ)

8. August – Das Löwentor

21. August – Totale Sonnenfinsternis, Neumond (20:31 Uhr MEZ)

25. August – Augustportal schließt sich

21. – 25. September, einschließlich:

22. September – Herbst-Tagundnachtgleiche (22:02 Uhr MEZ) und

23. September – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

21. – 25. Dezember, einschließlich:

21. Dezember – Wintersonnenwende (17:28 Uhr MEZ) und

23. Dezember – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

Wir vereinen uns auch zu den Voll- und Neumonden und unseren SONNtags-Einheitsmeditationen, um die Gitter mit LiebesLicht zu fluten.

Das für die zweite Jahreshälfte einströmende Photonenlicht wird intensiv; es dreht die Lautstärke auf für jedes willige, auf Liebe ausgerichtete Herz. Die Zeitlinien sehen nach September weniger linear aus. Es ist interessant, daß der Oktober, der November und der Großteil des Dezembers überhaupt nicht auf der Liste stehen. Vielleicht waren die Möglichkeiten noch nicht etabliert, als ich letzten Dezember die Informationen erhielt. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, daß große Mengen an Veränderung stattfinden; die Beschleunigung, die wir beständig erbitten. Kombiniert dies mit den Visionen davon, daß die Sonne explodiert, Gaia verschwindet, und den Botschaften des Abschließens, und wir haben einen sehr mystischen, schönen, hoch esoterischen Übergang.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Wir vereinen uns an diesem SONNtag, dem 23. Juli zum letzten Neumond vor der Sonnenfinsternis (die ebenfalls ein Neumond ist). Schließt euch uns bei den Einheitsmeditationen an, pflanzt eure Kristalle, um sie mit dem Kristallkern Gaias und den Gittern der Neuen Erde zu verbinden. Es ist ein Kosmischer Auslöser, daher heißen wir unsere Höheren Ebenen willkommen, mit uns gemeinsam zu erschaffen. Wir werden auf den Pfad der Totalität, die Auflösung von Konflikten und die Verstärkung der höchsten Aufstiegszeitlinien fokussiert sein.

Links zu verwandtem Material:

Video: Das August-Portal und die Zeitlinienspaltung 

Video: Transzendieren der Archetypen

Video: Podcast, einschließlich Beschreibung der Zeitliniengabelung, Auflösung höherer Realitäten

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2015, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, vorausgesetzt daß er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zum Originaltext und zu dieser Übersetzung angehängt sind. Danke.

Celia Fenn: Der Wandel von 2017 und das Erden des Vereinten Feldes des Höheren Bewußtseins

Veröffentlicht Juli 10, 2017 von Zarah

Bildquelle unbekannt

Das planetare Neujahr und das Löwentor Juli / August 2017

EE Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 5. Juli 2017

Geliebte Lichtfamilie, ihr habt jetzt eine Zeit in eurem Jahr 2017 erreicht, da große Veränderungen bevorstehen. Wir würden dies den Großen Wandel von 2017 nennen. Tatsächlich ist 2017, wie wir bereits früher gesagt haben, das Jahr des Heiligen Planeten Erde und das Jahr der Neuanfänge. Die hereinkommenden Lichtcodes der ersten Hälfte ovn 2017 haben die Saat dafür gelegt, daß das aufsteigende Bewußtsein der Neuen Erde sich auf Erden manifestieren kann.

Wir nennen dieses Bewußtsein der Neuen Erde das „Vereinigte Feld“ des Höheren Bewußtseins. Es ist das neue und heraufkommende Feld Höheren und multidimensionalen Bewußtseins, das überall auf dem Planeten entsteht, um die multidimensionalen Gitter für die Neue Erde zu erschaffen. Es wird im Herzen, in der Seele und im Lichtkörper jedes Menschen gehalten, der sich zum Höheren Bewußtsein und multidimensionalen Leben verpflichtet hat. Wenn diese leuchtenden Wesen erwachen und zusammenkommen, erschaffen ihre strahlenden Energiesignaturen und Gruppenenergiesignaturen die Strukturgitter für die Manifestation der neuen Erde.

Deswegen ist es so notwendig für euch, eure persönliche Energiesignatur auf einer hohen Frequenz zu halten, mit anderen zusammenzukommen, die sich auf einer ähnlichen Frequenz des Lichts und des Bewußtseins befinden, und zum entstehenden Vereinten Feld des Höheren Bewußtseins beizutragen.

Diese neu entstehende Feld hat jetzt den Punkt erreicht, an dem es kraftvoll genug ist, die Motivation für größere Veränderungen auf der Erde darzustellen. Die Energien des Juli werden sich aufbauen und im August zum Löwentor sowie zur Mond- und Sonnenfinsternis im Löwen einen Höhepunkt erreichen, besonders während der Totalen Sonnenfinsternis am 21. August.

Dies wird eine recht lange Phase andauernder Intensität sein, und Geliebte, ihr werdet eure Absicht auf die Aufrechterhaltung eures inneren Friedens und eurer inneren Kraft gerichtet halten müssen, während ihr diese Phase der Herausforderung und Prüfung durchschreitet, indem ihr die Brücke zwischen dem Neuen und dem Alten in eurem Leben erschafft. Verzweifelt nicht, fallt nicht in Opferbewußtsein oder Wut, sondern erlaubt euch, in jenem Ort des Vertrauens und des Flows zu verweilen. Es ist keine Zeit, aktiv zu sein und die Veränderungen herbeizuführen. Es ist vielmehr eine Zeit, nach innen zu gehen und sich einer größeren Macht zu ergeben, während ihr euch erlaubt, mit Zuversicht und Vertrauen in die Veränderungen hineinzufließen.

Der Vollmond im Steinbock

Der erste größere Punkt der Energiebeschleunigung wird der Vollmond am 9. Juli sein. Dieser Vollmond fällt in den Steinbock, der stark durch Pluto beeinflußt wird, welcher sich ebenfalls im Steinbock befindet. Pluto bewirkt Transformation und wird zusammen mit den kraftvollen magnetischen Energien des Vollmondes eine wirkende Kraft dafür sein, sehr tiefe Gefühle und Emotionen zur Transformation und Klärung nach oben zu bringen. Erlaubt diesen, an die Oberfläche zu kommen, um entlassen zu werden und sich wegzubewegen. Haltet nicht an ihnen fest und fühlt keine Verzweiflung oder Schuldgefühle. Entlaßt sie einfach und laßt sie sehr sanft gehen. In der alten Energie habt ihr immer sehr hart gearbeitet, um solche Gefühle zu verarbeiten, und habt viel Energie investiert, um die Gründe für solche Gefühle herauszufinden. In dieser neuen multidimensionalen Energie reicht es aus, einfach zu erkennen, was aufsteigt, und es mit Liebe gehen zu lassen, in dem Wissen, daß ihr mit solchen Gefühlen und Emotionen nicht mehr zu ringen braucht. Es reicht aus, sie wegfließen zu lassen, während ihr euch darauf fokussiert, wo ihr euch im gegenwärtigen Moment befindet und was ihr zu erschaffen wünscht.

Tatsächlich wird der Vollmond eine Zeit sein, da viele alte Muster endlich entlassen werden, um auf dem Planeten Raum zu schaffen für die Wahrnehmungs- und Ausdrucksschablonen der Neuen Erde. Es wird eine Zeit sein, da ihr das Konzept multidimensionalen Lebens vollständig werdet begreifen müssen, und fähig sein, Frequenz und Schwingung zu erkennen und die Wahl zu treffen, eure eigene pesönliche Schwingungsfrequenz oder Energiesignatur in den Energien der neuen Erde zu verankern.

Vielleicht müßt ihr wegen eurer Arbeit oder eurer Familie Zeit in den niederen Frequenzen der alten Energien verbringen, doch ihr könnt diese Zeiten als „vorübergehende Besuche“ sehen, bevor ihr in die höheren Frequenzen zurückkehrt, wo ihr euch am wohlsten fühlt. Viele von euch befinden sich vielleicht immer noch in der Rolle, eine „Brücke“ zwischen zwei Frequenzebenen zu bauen, um jenen zu helfen, die noch erwachen und in die Frequenzen der neuen Erde hinüberwechseln werden.

Geliebte, selbst wenn ihr das Chaos und die Angst / Wut um euch herum zuweilen noch erleben müßt, denkt daran, daß ihr KriegerInnen des Herzens und Verkörperte MeisterInnen des Lichtes seid und daß die Liebe und das Leuchten in eurem Herzen und eurer Seele euch schützen und Pfade der Fülle, Harmonie und Freude in eurem Leben öffnen werden, wenn ihr das Vereinte Feld des Höheren Bewußtseins zum Ausdruck bringt.

Der Sirius-Effekt: Wenn zwei Sonnen aufgehen

Die nächste größere Energiebeschleunigung wird das Planetare Neujahr am 26. Juli sein. Die alten Maya und die alten Ägypter kannten dieses Datum als den Augenblick, da der Planet Erde einen neuen Zyklus in seiner fortlaufenden Entwicklung beginnt.

Davor kommt der „Tag außerhalb der Zeit“, der auf den 25. Juli fällt. Der 25. ist ein magischer und heiliger „Gebärmutter-Raum“, in dem Transformation von einem Zeitzyklus zum nächsten geboren wird. Es ist eine Zeit, freudvoll und kreativ zu sein, wenn ihr die Grundlagen für euren Neuen Jahreszyklus auf dem höchstmöglichen Niveau legt. Diese kreative und festliche Energie wird euch in den 26. hineintragen, wenn der Planet und alle Lebewesen einen neuen persönlichen Schöpfungs- und Seinszyklus beginnen.

Für die alten Ägypter wurde diese Zeit von einem jährlichen Ereignis markiert, welches man den „heliakischen Aufgang von Sirius“ nannte. Dies ist die Zeit, da Sirius direkt neben der Sonne am Morgenhimmel aufgeht. Es war auch die Zeit im ägyptischen Kalender, wenn der Nil anstieg und die Lande überflutete, womit er Fruchtbarkeit und Fülle zu den Menschen brachte. Darüberhinaus war Sirius auch als der Heilige Lehrerstern bekannt, und wenn seine kraftvollen Lichtcodes sich mit der Sonne ausrichteten, wurden sie durch das jährliche Löwentor-Portal in die Erde übertragen. Das Löwentor-Portal beginnt sich am 26. Juli zu öffnen und erreicht seinen Höhepunkt am 8. August als dem 8/8. Dies ist die kraftvolle Zeit der zwei Sonnen, eine Golden-Weiß (die Sonne der Erde) und eine Elektrisch-Blau (Sirius). Die Diamantlicht-Codes, welche die Muster und Schablonen für die nächste Spirale der Zeit tragen, werden vom Galaktischen Zentrum übermittelt und von Sirius verstärkt, während sie in die Planetaren Zeitzyklen der Erde integriert werden.

Das Löwentor: 8. August 2017

Also, Geliebte, könnt ihr sehen, daß die Höhepunkte dieser Serie von Energieausrichtungen und –beschleunigungen das Löwentor am 8. August und die beiden Finsternisse im Löwen des August 2017 sein werden.

Das Löwentor ist ein kraftvolles Portal im Löwen, das unter der Schirmherrschaft der Heiligen Spirit-Löwen von Sirius steht. Diese großartigen Lichtwesen, bekannt als die Löwen von Gestern und Morgen, halten den Heiligen Raum dafür, daß die Neuen Lichtcodes und Entwicklungsschablonen auf die Erde herabkommen und die Gitter und Lichtkörper all derjenigen aktivieren, die empfänglich dafür sind, ihre Entwicklung auf eine höhere Bewußtseinsspirale zu heben.

Es ist sehr notwendig, euer persönliches Bewußtsein und eure Energiesignatur zu dieser Zeit auf einem hohen Niveau zu halten und euch den Fluß des göttlichen Lichts und der göttlichen Segnungen in den hereinkommenden neuen Diamantlicht-Codes voll zunutze zu machen. Erlaubt keinen Ereignissen, euch in niedere Bewußtseinsebenen wie Wut, Furcht und Angst hinunterzuziehen.

Dies ist wahrhaftig die Zeit des großen Wandels von 2017, und ihr müßt euch daran erinnern, daß ihr LichtkriegerInnen und verkörperte MeisterInnen des Lichtes seid. Es ist eure Aufgabe, diese Energien in eurer Energiesignatur zu halten, so daß die neuen Lichtcodes hereinkommen und durch euch geerdet werden können, zum Wohle der Menschheit und des Planeten.

Die Finsternisse am 7. und 21. August

Das Löwentor-Portal schließt sich am 12. August. Die Energie wird jedoch weiterhin durch den gesamten Monat August hindurch intensiv bleiben und wird durch die beiden Finsternisse im Löwen verstärkt und erhöht werden.

Während des Löwe-Vollmonds am 7. August, dem Tag vor dem Löwentor, wird es eine teilweise Mondfinsternis im Wassermann (Sonne im Löwen) geben. Dies wird den Raum für weitere Ermächtigung der Göttinnenenergie auf dem Planeten schaffen. Im Februar 2017 gab es eine ringförmige Mondfinsternis im Löwen (Sonne im Wassermann), welche diesen kraftvollen Fluß der Diamantenergie zur Erde als Teil des Aufsteigens der Energie der Göttin / des Göttlich-Weiblichen auf der Erde einleitete.

In diesem Jahr 2017 werdet ihr euch der aufsteigenden Macht des Göttlich-Weiblichen bewußter werden, da die Energien der rechten Gehirnhälfte von Kreativität und Mitgefühl deutlicher aktiv werden. Es wird verstärkte Gelegenheiten dafür geben, daß das entstehende Vereinte Feld des Höheren Bewußtseins durch die Energien des Göttlich-Weiblichen ausgedrückt werden kann.

Die Totale Sonnenfinsternis am 21. August vollendet den Finsterniszyklus für 2017. Die Totale Sonnenfinsternis im Löwen sorgt dafür, daß die Neuen Planetaren Codes, in Gang gesetzt von den Königlich Sirianischen Sternenlöwen, in die Planetaren Gitter integriert werden.

Zu dieser Zeit werden die kumulativen Energien des Wandels und der Veränderung den Hauptimpuls für bedeutsamen Wandel auf der Erde geliefert haben. Als Feuerenergie wird die Energie des (Sternzeichens) Löwe alles wegbrennen und transformieren, was sich nicht im Einklang mit den Diamantlichtcodes der Neuen Realität befindet.

Von diesem Punkt an wird der Schwerpunkt auf neuen Lebens- und Wahrnehmungsweisen liegen. Die alten Weisen werden weiterhin von den aufsteigenden Energien der Neuen Erde herausgefordert werden. Die Kraft des entstehenden Feldes des Vereinten Bewußtseins wird transformieren und wandeln, und damit Raum schaffen für die Neue Realität auf Erden.

Ihr könnt euch uns für die Online-Webinar-Zusammenkünfte zum Löwentor 2017 im Zoom-Webinar-Raum anschließen. Hier werdet ihr  durch die Zusammenkunft mit anderen LichtarbeiterInnen und KriegerInnen darin unterstützt, die hereinkommenden Energien zu verstehen und zu integrieren. Bitte klickt hier für weitere Informationen darüber, wie ihr an diesem Kurs im Juli / August teilnehmen könnt.

Text © Celia Fenn 2017, Bildquelle unbekannt, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf geteilt werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zum Originaltext und dieser Übersetzung beigefügt ist. Danke.

Sandra Walter – Mai-Portale: Verkörperung des höchsten Lichts

Veröffentlicht Mai 12, 2017 von Zarah

Mai-Portale: Verkörperung des höchsten Lichts

von Sandra Walter

11. Mai 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser erster Maiportal-Übergang bringt die bislang stärkste Vereinigung von Gaias Gittersystemen, dem Herzgitter der Aufsteigenden Menschheit, den Kristallgittern, Sonnenportalen und Kosmischen Sternentoren. Das kosmische Kombinationsschloß ist diese Woche eingerastet und hat interdimensionale Tore reinen höheren Lichts geöffnet. Wieder einmal. Die Ausdehnung ist für die meisten spürbar, ebenso wie die Portale zu den Primären geChristeten Zeitlinien.

Portale durchqueren Zeit-Raum-Dynamiken. Sie bringen Gelegenheiten zum Wechseln von Zeitlinien oder zur Ausrichtung auf das höchstmögliche Ergebnis für eure Reise. Die Ausrichtung auf die höchste organische Zeitlinie ist ein essentieller Schritt für die Entfaltungen von 2017.

Der primäre Fokus für dieses Jahr ist die Verkörperung des Höheren Selbst oder Solaren Kosmischen geChristeten Selbst (welchen Begriff oder welche Ebene ihr auch wählt), um zu reinen Kanälen dieser einzigartigen und kraftvollen Frequenzen zu werden. Mit der Verkörperung des Höheren Selbst werdet ihr zum Pfad für die Göttlichkeit, um Codierungen in den Gittern, einschließlich des Menschlichen Herzgitters, aufzuschließen. Die Verkörperung des Solaren Selbst kann intergalaktische und interdimensionale Sternentore aufschließen, um den Aufstieg zu unterstützen.

Erhebende Empfindungen durch das Herz, kreative Inspiration und ein Gefühl des Feierns ist spürbar, während die Verkörperung uns auf das nächste Level vorbereitet. Diese Gefühle setzen sich über das Gedächtnis des alten Selbst / der alten Schablone hinweg, wenn wir uns entscheiden, den Weg zu zeigen und vollständig in die Verkörperung einzutreten.

Der Zeitlinienwechsel der Tagundnachtgleiche entfernte tertiäre Optionen für die kollektive Erfahrung auf Gaia, durch einen Quanteneffekt extrem hochschwingenden reinen Lichts. Mit dem Wegfallen einiger synthetischer Zeitlinien erhebt sich die organische Erfahrung des Aufstiegs als Göttliche Wahl. Nach einiger Anpassungs- und Integrationszeit fokussieren wir uns nun auf dieses massive kosmische Wechseln der Gänge.

TorhüterInnen-Enthüllung

In einem kürzlich abgehaltenen Ratsversammlung wurde mir gezeigt, wie die letzten 16 Jahre der Gitter- und Torhüterarbeit mit der Sonnenfinsternis im August zusammenhängen. Die Finsterniskarte des Pfades durch die USA wurde ausgebreitet, und verschiedene Fokuspunkte und ihre Funktion wurden offenbart. Ich habe danach geweint, es liegt solch Göttliche Vollkommenheit im Entwurf unseres Aufstiegs. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, dies ist ein Übergang, der große Belohnungen bereithält. Uns wird eine großartige Gelegenheit überreicht, und unser vereinter Fokus wird benötigt.

Inzwischen ist unser Mai-Übergang im Gange, der durch das nächste Woche stattfindende Portal vom 19. – 21. Mai fießt. Tägliche Gitterarbeit, Torarbeit, Meditation, Reinigung, Visualisierung und schöpferisches Handeln im Jetzt werden die persönliche und kollektive Erfahrung außerordentlich unterstützen. Geht dorthin, wohin ihr geführt werdet. Laßt jegliche unnötigen Verstrickungen fallen. Der hochschwingende Stamm hat sich auf viel höherer Ebene neu stabilisiert, und wir sind bereit für eine weitere Verstärkung der Primären Zeitlinie(n). Denkt daran, daß dies nicht etwas ist, worauf man wartet, dies ist eine gemeinschaftliche Schöpfung. Die Höheren Reiche verwenden reine Kanäle; die Teilnahme ist der Schlüssel.

Mein Fünfjahres-Jubiläum in Mount Shasta

Um meine fünf Jahre des Dienstes in Mount Shasta nächste Woche zu feiern, veröffentliche ich zwei Videos. Der erste ist über meine kraftvollsten und wildesten Erfahrungen hier, nur zum Spaß. Ich habe auch Dankbarkeits-Geschenke für meine Newsletter-AbonnentInnen und einige neue Schöpfungen anzukündigen.

Das zweite Video behandelt die bevorstehende Sonnenfinsternis, ihren Zweck, die darauf zuführenden Portale sowie die Portale danach. Vielleicht findet ihr einige Synchronizitäten in eurer eigenen Gittterarbeit; es ist schön zu sehen, wie das alles zusammenpaßt.

Verkörperung des Höchsten Lichts

Ein Aufstiegsprozeß muß auf der Grundlage von Bedingungsloser Liebe und Göttlichem Dienen aufgebaut sein, sonst wird die Struktur an irgendeinem Punkt auf dem Pfad auseinanderfallen. Die Verkörperungsphase zeigt dies sehr klar; wir nehmen unser spirituelles Erbe wieder in Anspruch und erlangen die kosmische Perspektive von Liebe, Vertrauen und Hingabe.

Die Verkörperung fühlt sich Avatar-artig an, wenn das Höhere Selbst durch das Körpergefährt und das Bewußtsein des Niederen Selbst hervortritt. Wenn wir uns dieser Göttlichen Präsenz des Selbst hingeben, schreibt es unser Bewußtsein neu in Muster heiliger Geometrie. Es verändert die Art, wie wir fühlen, denken, handeln und erschaffen.

Viel Neues geschieht, wenn wir die Verkörperung akzeptieren, doch es gibt einige beständige, fühlbare, sehr reale Qualitäten des Verkörperungslevels des Aufstiegs (keine Symptome), die ich in meinem persönlichen Erleben beobachte.

Einige Beispiele für die Präsenz:

  • Ausrichtung auf die organischen Primären Aufstiegszeitlinien. Der Neue Tempel des Göttlichen Selbst heißt eine erfrischende neue Seinsweise willkommen. Beständiges Ziehen und Ausdehnung des höheren Lichts.

  • Tiefes Verständnis der Reise als Reflektion der Höheren Reiche.

  • Die Schönheit in allem sehen als authentisches Bestreben. Die Erfahrung von Krishna-, gechristetem oder ICH BIN-Bewußtseinszustand. Verschmelzung mit allem was ist, dem unsterblichen Gefühlszustand Göttlicher Liebe. Die ICH BIN-Botschaften drücken diesen Schöpfer-Bewußtseinszustand aus, sie sprechen als Quelle zu sich selbst, die sich gleichzeitig selbst erfährt und bezeugt.

  • Alle individuellen Ausdrücke der Quelle als Fraktale des Einen ehren. Namasté, immer und überall.

  • Die Quelle, die Höheren Ebenen und das höchste Wohl des Kollektivs zuerst in Betracht ziehen, die Interessen des Niederen Selbstes als zweites.

  • Das Herzgehirn ist lauter als das Verstandesgehirn. Das Höhere Selbst ist die dominante Präsenz. Aufs Herz spüren und hören, statt auf die Verstandes- oder emotionalen Ebenen. Dies betrifft unsere Kommunikation, Gedanken, Aktivitäten, DNS-Rekalibrierung, Aktivierung höherer Fähigkeiten, Arten schöpferischen Ausdrucks … alles.

  • Zum reinen Kanal werden: LiebesLicht und Absichten fließen durch die Aufstiegssäule von den Höheren Ebenen – beständig.

  • Unerschütterliche Meisterschafts-Fähigkeiten: Vergebung, Dankbarkeit, Heilige Neutralität, Hingabe, Bedingungslose Liebe, Vertrauen, Andacht, Geduld, Nicht-Urteilen, Heilung, Harmonie und Göttliches Dienen werden unerschöpflich und selbstverständlich.

Diese Liste wird länger; das sind beständige Erfahrungen, keine Liste versprochener Fähigkeiten. Während die Neuen Schablonen sich auf kolllektiver Ebene aktivieren, dehnen wir uns gemeinsam aus. Möglichkeiten werden in unseren Neuen Selbst-Schablonen gehalten und fallen mit den höheren Zeitlinien zusammen, doch sie werden erst aktiviert, wenn WegbereiterInnen die Erfahrung verankern. Je höher wir alle schwingen, desto höher gehen wir als Kollektiv. Wir dehnen die Bandbreite für unsere Erfahrungen hier nach 5D und jenseits davon aus. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist, Jetzt.

Alle im Dienst Befindlichen, bleibt am Ball

Dieser einzigartige Energiewechsel im Mai ist nicht etwas, worauf man wartet, er ist hier und ist anwendbar. Es geht gerade ein massiver Code-Austausch vor sich, der uns mit Licht und Lichtintelligenz einer viel höheren Ebene bombardiert. Setzt euch mit eurem Höheren Selbst und euren Teams zusammen, um das Gebiet eures Fokus und eurer Expertise zu bestimmen. Vieles wird dieses Jahr synchronisiert: Frequenzen jagen Kontrollsysteme hoch, alte Strukturen – sichtbare und unsichtbare – aktivieren sich, Gaias Kristallkern dehnt sich aus, unser Sonnensystem nähert sich einem Gebiet sehr intensiven Photonenlichts, und Solaris richtet sich auf kosmische Sternentore aus, um die Entfaltungen zu unterstützen. Jede Menge Projekte, um damit im Jetzt zu spielen.

Torarbeit und Gitterarbeit ist beständig; wir verwenden weiterhin die Kristallbetten und Wasserwege, um das neue Licht zu strömen. Pflanzt eure Kristalle und Kristallgitter für den höchsten Empfang und die höchste Verstärkung. Wie immer, klärt und codiert sie für die Aktivierung des Christusbewußtseins; die Kristallwesen wissen, was das ist. Wasesrzeremonie, Ermächtigung der Natur- und Elementarreiche und die Vereinigung mit dem Menschlichen Herzgitter helfen mit der Stabilität. Schließt euch den SONNtags-Einheitsmeditationen für Verstärkung und göttliche Unterstützung an.

Tiefe Danbarkeit für unsere Ausdauer, Stärke und diese Erneuerungsenergie des Mai. Visualisiert und fühlt weiterhin die höchste Erfahrung und Ergebmisse: Denkt daran: Göttliche Liebe und Einheit sind unsere stärksten Aktivposten.

Foto oben: Ein strahlend klarer Tag auf Mount Shasta während des Vollmonds diese Woche

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, inclusive dieser Copyrightnotiz und mit einem Link zu Sandras Originalseite sowie zu dieser Übersetzung. Danke.