Sternensaaten

Alle Beiträge verschlagwortet mit Sternensaaten

Sandra Walter: Die Welle im April und drei Jahre Einheitsmeditationen!

Veröffentlicht April 13, 2019 von Zarah

Die Welle im April und drei Jahre Einheitsmeditationen!

von Sandra Walter

12. April 2019

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Energien bauen sich auf (ebenso wie die SONNENflecke) zur dritten Welle der Verkörperungsfrequenzen, die vom 5. bis 19. April ankommt und bis Anfang Mai durchfließt. Dies ist die Vorbereitung für eine stärkere Verkörperungserfahrung (ja, noch stärker, noch mystischer) und die nächste Aktivierung des Kristallgitters vom 25. bis 29. April.

Die vor uns liegende Woche ist ein perfekter Augenblick, um in die mystischen Aspekte dieser Verkörperung einzutauchen. Laßt sie durch euch als einen offenen Kanal für das Neue zum Ausdruck kommen. Nicht in Höhlenzeit, sondern im Meisterschaftsmodus, indem ihr praktiziert, was ihr predigt, indem ihr hervortretet und das Kristalline Selbst demonstriert und jene höheren Entscheidungen trefft, die vollständig den Aufstieg unterstützen, den ihr in diesem Jetzt persönlich gewählt habt zum Ausdruck zu bringen.

Wir sehen, wie sich unsere Dienstarbeit, unsere Beziehungen, persönlichen Entscheidungen,, Lebensstile, ja sogar die Art, in der wir unsere Spiritualität zum Ausdruck bringen, verändern, um es dem Höheren Selbst zu erleichtern, die Reise zu übernehmen – wenn wir erlauben, daß sich dies entfalten kann. Das ist eine Entscheidung, genau wie der Aufstieg, die in stillen Momenten mit dem Herzen, mit der Quelle getroffen wird.

Vorbereitung auf 2020: Jetzt im Gange

Die Veränderung und das Neue werden im Laufe unseres gesamten Aufstiegs betont, doch dieses auf 2020 hinführende Aussortieren von Zeitlinien und Erfahrungen war noch nie offensichtlicher als jetzt. Der beste Rat für den Umgang mit sich teilenden Welten: Laßt die Leute ihre Erfahrungen machen, und versucht nicht, euch an Interpretationen anderer Leute darüber zu hängen, was geschieht oder nicht geschieht. Die kollektiven Mentalebenen reinigen sich von Täuschungen; eine Nebenwirkung der intensiven Frequenzen, die hinter den Kulissen Illusionen zerbrechen. Es kommt an die Oberfläche, wie alles in diesem Prozeß. Göttliche Neutralität ist euer sicherer Hafen; das ist Urteilslosigkeit mit einem großen Schuß bedingungsloser Liebe. Es kommt alles in der photonischen Wäsche heraus, habt Geduld mit den Menschen. Segnet sie und betet um Leichtigkeit, Anmut und rasche Lieferung der höchsten Ergebnisse.

Gerade nach meiner Ankunft in Sedona kam Jeshua herein und brachte etwas Klarheit über die Essenz des Selbst während der Verkörperung. Dieser Download hat es verdient, ordentlich aufgeschrieben zu werden, daher werde ich das nächste Woche machen, wenn diese erste Wochenend-Konferenz-Geschäftigkeit vorbei ist.

Inzwischen feiern wir an diesem Wochenende DREI JAHRE Einheitsmeditationen!

ICH BIN für immer gesegnet, diese wöchentliche Vereinigung zu haben, um Unterstützung, Klarheit, Frieden und Heilung zu bringen. Welch eine Göttliche Ge-meinschaftsschöpfung wir da manifestiert haben, lieber Lichtstamm. Wir laden weiterhin jedes im Dienst befindliche willige Herz ein, sich daran zu beteiligen. Eure Unterstützung beim Verbreiten der Information und der Reichweite ist willkommen. Unsere SONNtagsmeditation in dieser Woche beinhaltet auch das Willkommenheißen der nächsten Welle; welch ein kraftvoller Übergang dies für alle Beteiligten ist.

Kristalline Konvergenz in Sedona Samstag und SONNtag, 27. bis 28. April

Die Göttliche Koordination dieser Zusammenkünfte berührt immer mein Herz. Die Gitter der Innererde sind im Begriff, sich zu verstärken, die Verkörperungs-Aktivierungen sind mit einem größeren Zeitlinienwechsel koordiniert, eine kollektive DNS-Aktivierung für die Sternensaaten steht kurz bevor, die Kristalline Konvergenz ist im Begriff, sich zu entfalten … so vieles ereignet sich Ende April. Die Notwendigkeit, während dieser Zeit mit Sternen- und Seelenfamilie physisch zusammen zu sein, war stark.

Ermächtigung, Verkörperung und Ausdruck des wiederauferstandenen Selbst sind starke Themen in der ersten Jahreshälfte. Unsere Tage zusammen in Sedona fokussieren sich auf diese Themen zusammen mit der nächsten Ebene Kristalliner Gitterarbeit. Ein neues Gespräch entsteht, und ICH BIN geehrt, in einem live von Herz zu Herz stattfindenden Setting Klarheit, Unterstützung und Aktivierungen zu bieten. Der gesamte Event ist so gestaltet, daß er die Erfahrung einer 5D-Feier bietet; eine wahre Zusammenkunft, welche die Art widerspiegelt, wie wir uns in den höheren Reichen versammeln und miteinander teilen.

Ich werde nächste Woche einen Video darüber veröffentlichen, wie man sich darauf vorbereitet, da so vieles zu unserem Konvergenz-Event zusammentrifft. TorhüterInnen, WegbereiterInnen, im Dienst befindliche Wesen … wir haben für die Kristalline Konvergenz am 27. April noch Plätze frei. Wenn ihr euch gerufen fühlt, mit dem hochschwingenden Stamm zusammenzusein, reserviert bitte euren Platz, packt eure Glitzerklamotten ein, und wagt euch ins schöne Sedona für diese Feier. Tickets und Einzelheiten gibt es hier: https://sandrawalter.mykajabi.com/crystallineconvergence

TeilnehmerInnen: Die Zimmeraufteilungs- und Gitterarbeits-Aktivität intensiviert sich im Gemeinschaftsforum (Zugang nach Anmeldung). Nutzt den Event voll aus, dies ist ein Übergang für neue Verbindungen. Meldet euch im Forum an und stellt euch vor.

StifterInnen von Füllebeuteln: mein Herz fließt genauso über wie die Beutel! Dankbarkeit an alle, die teilnehmen. Während die Gegenstände hier ankommen, bin ich wahrhaft gerührt, diese höhere Ebene von Großzügigkeit und Kreativität zum Stamm hinausfließen zu sehen. Lauren Galey nimmt teil und wird dabei helfen, den Beutel-Auspack-Video beim Event zu filmen, um diese wunderbaren GemeinschaftsschöpferInnen zu ehren.

Segnungen an unsere wunderbaren Einheitsmeditierenden

Dank an alle, die die letzten drei Jahre lang jede Woche mitgemacht haben. Ein herzlicher Dank an die TorhüterInnen in diesem Reich und jenseits davon, die diesen heiligen Raum für kollektive Heilung, Aktivierung und Aufstieg halten. FriedensstifterInnen sind ein starker, engagierter Haufen. Wie gesegnet wir sind, uns auf diese Weise zu verbinden.

Einzelheiten und Downloads [auf Englisch] gibt es HIER.

[Deutsche Übersetzung von Sandras Christuslicht-Ausdehnungs-Meditation HIER].

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text  und Einheitsmeditationen-Graphik © Sandra Walter 2019. Titelgraphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Höhere Entwicklungslinien in diesem Jetzt: Einflüsse von 2018

Veröffentlicht Februar 17, 2018 von Zarah

 

Hier ist Sandras neuestes Update – leider hab ich die Übersetzung nicht rechtzeitig vor der Sonnenfinsternis geschafft. Hatte nämlich diese Woche 2 Webinare mit Celia zu übersetzen, und da gibt es auch immer einiges an Vorbereitung zu machen. Hoffentlich hattet ihr alle einen schönen Übergang! Hier waren die Sonnenfinsternis-Effekte jedenfalls recht cool. 🙂

Höhere Entwicklungslinien in diesem Jetzt: Einflüsse von 2018

von Sandra Walter

14. Februar 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Diese göttlichen Plasma-Pulsationen bringen sehr einzigartige Lichtcodes, welche die uralten holographischen Schablonen für den Aufstieg und das Einheitsbewußtsein aktivieren. Kurz gesagt, dies ist ein sehr verstärkter Moment für höhere Entwicklungslinien und Verkörperung.

Wir haben einzigartige Potentiale für höhere kollektive Entwicklungslinien, die sich im Laufe der nächsten Wochen zeigen werden. Diese werden von Lichtwellen ausgelöst, und das geschieht gerade jetzt. Mit der Sternentor-Phasensynchronisierung am Samstag, dem 3. Februar (danke an diejenigen, die geholfen haben, als ich hinaufging, um diese Arbeit zu tun) begann ein Fluß von Frequenzen, die auf uralte Aktivierungen ausgerichtet sind. Dies startete die Sonnenaktivität und den herannahenden Sonnensturm diese Woche, daher waren und sind TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen beschäftigt.

Uralte Codes: Warum sich eure Aktivierungen verändern

Visualisiert die uralten Schablonen und die Plasmafrequenzen als Schlüssel und Schloß. Die Schlösser sind tief innerhalb Gaias eingeprägt; die uralten Codes, eingebettet, schlafend, für den Aufstieg bereit. Viele von euch, die durch ihre Portal- bzw. Gitterarbeit umherreisen, sind diejenigen, die diese Codes in Gaia eingepflanzt haben, oder sind zumindest mit den Sternenältesten verbunden, die es getan haben. Die hereinkommenden Frequenzen, unsere geliebten Plasmapulsationen des Lichts, sind der Schlüssel, der diese uralten Codes aufschließt. Es ist eine Schwingungsentsprechung: Wir öffnen die Pfade zu diesen uralten Schablonen, Gaia hebt durch all die Lichtarbeit ihre Schwingung an, die Sternentore synchronisieren sich für das Senden des Lichts, und das hereinkommende Plasma aktiviert die Codes.

Die uralten Schablonen sind keine antiken Strukturen wie die heiligen Stätten oder vergrabene Kraftorte. Diese befinden sich *tiefer als das Innererde-Niveau*, in der Nähe von Gaias Kristallkern, wo sie nicht angerührt oder verändert werden konnten. Weil die geChristeten Aufstiegs-Primärzeitlinien jetzt verfügbar sind, beginnen diese aktivierten Codes, Codes in der kristallinen DNS anzuschalten. Das ist ihr Zweck; geChristetes / Kristallines / Einheitsbewußtsein ist ihr Zweck.

Deshalb verschmelzen jetzt viele von euch mit Aspekten ihres uralten Selbst. Aufgrund des Zeit-Zusammenbruchs verschmelzen uralte und zukünftige Selbste mit dem Jetzt-Selbst und vervollständigen so einen Dreifaltigkeits-Kreislauf des Einheitsbewußtseins.

Dies ist eine kraftvolle Erfahrung für Sternensaaten, Wanderer und diejenigen, die einen Aufstiegspfad verfolgen. Ihr habt in eurer DNS die Markierungen für das Christusbewußtsein. Das Christuslicht kam am 11-11-11 zu jedem menschlichen Herzen. Wenn ihr eine auf dem Herzen beruhende Existenz wählt, kann die DNS sich mit diesen Aktivierungen entzünden.

Einige dieser uralten Codes regen im Jetzt uralte Erinnerungen, Fähigkeiten oder Dienstarbeit an. Dies sind die im letzten Herbst erwähnten *neuen Fähigkeiten*. Dies ist eine andere Empfindung. Die Intensität geht über physische Anpassungen im Körper hinaus, obwohl es zusätzlichen Schlaf erfordert, sie zu integrieren. ICH BIN erinnert an die Botschaft vom letzten Jahr, daß *Einige dieser Lichtcodes nur im Schlafzustand integriert werden können*. So ist es.

Diese Code-Aktivierungen fühlen sich an wie ein reiner Bewußtseinswandel, ähnlich der Christus-Aktivierung von 2016. Und doch ist es anders, stärker, robuster und multidimensionaler aufgrund unserer geChristeten Primärzeitlinien.

Selbst mit dem jüngsten (sehr) physikalisierten Ende alter Zeitlinien (Knochenbrüche, Krankheit, Umbrüche im Leben etc.) und dem Beginn neuer Entwicklungslinien für viele geschieht dieser Wandel auch für jede erwachte Seele. Wandel über Gewohnheit ergreift die Zügel. Während die Spaltung der Realitäten physischer wird, werden es auch die Zeitlinienveränderungen. Zeitlinien können sogar in der Physis wahrgenommen werden, wie bereits in der Beyond the Ordinary Show von letzter Woche berichtet.

Noch einmal, die Spaltung der Realitäten ist einfach eine Wahl der Erfahrung, die den freien Willen respektiert. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und im Dienst befindliche LichtarbeiterInnen tun unser Bestes, um die höhere Erfahrung für alle verfügbar zu machen – Jetzt. Denkt es euch als das Abwerfen alter Realitäten, die der kollektiven Wahl nach dem Erwachen nicht mehr dienen. Wir sind alle eins. Wir sind alle unendlich. Stellt euch vor, wie jede/r ein friedliches, harmonisches Dasein auf Gaia wählt.

TorhüterInnen – GitterarbeiterInnen – Verbindung

Wir hatten letzte Woche ein Online-Treffen von TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, da ich geführt wurde, mich mit den im Dienst befindlichen Leuten zu verbinden, um uns jetzt zu fokussieren. Wir taten das, weil höhere Potentiale sich jetzt gerade für das Kollektiv zeigen und unsere Vereinigung entscheidend dafür ist, diese neue Erfahrung für alle willigen Herzen herbeizuführen.

Wir haben es mit einer Entwicklungslinie zu tun, bei der es darum geht, dieses Jahr Einheitsbewußtsein als greifbare Erfahrung für alle Beteiligten hervorzubringen. Einige dieser entscheidenden Auslöserpunkte ereignen sich gerade jetzt. In dem Augenblick, da das Treffen angekündigt wurde, präsentierte sich die Öffnung des Sonnentores, und die uralten Codes begannen sich zu aktivieren. So ist das Einheitsbewußtsein im Jetzt – setzt die Absicht, dem höheren Flow zu folgen, und er manifestiert sich.

Sonnenfinsternis und danach

Finsternisse sind typischerweise stark, doch mit den Frequenzen, die Solaris [die SONNE] allein in der letzten Woche gesendet hat, demonstriert sie, daß die Führung für unsere Vereinigung zutrifft. Haltet die Herzen hoch und offen für die Finsternis und den hereinkommenden Sonnensturm in den nächsten 24 Stunden. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, dies ist unser vereinter Fokus für höhere Entwicklungslinien.

Wir haben zwei Phasen der Aufstiegs-Verstärkung in der ersten Hälfte von 2018. Es wird eine Phase geben, die von kurz nach dieser Sonnenfinsternis (Donnerstag, 15. Februar um 21.06 MEZ) bis einschließlich zur März-Tagundnachtgleiche geht, wo die Energien besonders darauf fokussiert sind, das Einheits-/ Christus-/ kristalline Bewußtsein in die Physis zu bringen. Dies ist die Erfahrung viel höheren, reineren Bewußtseins in der Physis durch die Verschmelzungserfahrung multidimensionaler Aspekte. Dies unterstützt die Verankerung des Einheitsbewußtseins auf globaler Ebene: Verkörperung zuerst bei den WegbereiterInnen, dann weltweite Aktivierung.

Ich kann fühlen, wie dies in meinem eigenen Leben bereits geschieht, und es ist zuweilen glückselig, intensiv und trance-artig, und doch … anders als frühere Aktivierungen (und ich habe viele seltsame Aktivierungen erlebt). Ja, es bedeutet, sich auf unbekanntes Gebiet zu wagen, doch Sorgen darüber, ob wir dann noch so funktionieren können wie sonst, werden verworfen, während die Erfahrung sich entfaltet.

Typischerweise werden wir von diesen Erfahrungsräumen überwältigt, und es fühlt sich an wie *das ist es, wir gehen jetzt für immer vollständig in diesen Zustand*. Und am nächsten Tag haben wir Gleichgewicht und können wieder funktionieren. Wie wenn man einen Luftballon dehnt, damit er nicht platzt. Dieses Einfließen hat eine andere Qualität; die Wellen sind beständig und werden stärker.

Zwei Phasen höherer Entwicklungslinien

Die erste Phase – die gerade jetzt stattfindet – ist auf das Verkörpern des Einheits/Christus-/Kristallinen Bewußtseins fokussiert. Dies aktiviert das Uralte Selbst ins volle Bewußtsein hinein, und es verbindet sich mit dem Zukünftigen Selbst, das in der Zeit zurückgekehrt ist, um diesen Aufstieg zu leben und sich ins Jetzt zu verschmelzen. Dies ist auch der Grund, warum wir die Erfahrung des Identitätsverlustes machen. Wenn ihr versucht, diese Aspekte mit dem Verstand voneinander getrennt zu halten (vergangenes Selbst, zukünftiges Selbst, andere Selbste, inneres Ich, äußeres Sie usw.), kann die Frequenz des Einheitsbewußtseins nicht die DNS aktivieren, um die Erfahrung von Universellem Quelle-als-Selbst-Einssein zu erschaffen.

Die zweite Phase, vom April bis einschließlich Juli, zielt auf eine globale Erfahrung des Einheitsbewußtseins ab. Dies ist die höhere Entwicklungslinie, die jetzt auf der Tagesordnung steht. Dies ist etwas, was wir alle hervorbringen können, nicht nur diejenigen, die an den Gittern oder mit Gaia arbeiten. Es ist eine globale Bitte an die LichtarbeiterInnen: Geht in die Erfahrung der Neuen Erde in eurem eigenen Leben, um die gesamte Menschheit auf eine höhere Entwicklungslinie zu setzen.

Noch einmal, dies sind Potentiale, und wir befinden uns in einer Zone des freien Willens. Diejenigen, die die Verkörperung wählen und praktizieren, werden sie empfangen. Die Frequenz und Intensität dieser kosmischen Strahlen und Plasmapulsationen werden jetzt nicht mehr in irgendeiner Weise heruntertransformiert oder gefiltert.

Dies bietet uns eine göttliche Gelegenheit, vollständig in unseren höchsten Dienst und unsere höchsten Entscheidungen einzutreten und sie von Augenblick zu Augenblick in Gedanke, Wort und Tat zum Ausdruck zu bringen. Die höhere Zeitlinie existiert bereits; dies ist eine Gelegenheit, so viele willige Seelen wie möglich in diesem Jetzt-Jahr in die höhere Erfahrung hinein zu heben.

Wenn ihr euch entscheidet, an dieser Wahl der höheren Zeitlinie teilzunehmen, bitte schließt euch uns an beim Fokussieren auf die Dynamik der Neuen Erde, ungeachtet dessen, was in den äußeren oder inneren Illusionen zu sehen ist. Wie immer tun wir dies als einen aktiven Dienst, um dafür zu sorgen, daß unsere Brüder und Schwestern jede Gelegenheit erhalten, in eine brandneue Erfahrung der aufgestiegenen Gaia und des Einheitsbewußtseins einzutreten.

Nehmt euch die Zeit, jeden Tag zu meditieren, lebt so oft wie möglich, als ob ihr auf der Neuen Erde seid. Achtet auf eure Worte – sie erschaffen genauso stark wie eure Gedanken und Emotionen. Sprecht Liebe, Mitgefühl, Lösungen statt Beschwerden, Kreativität, Schönheit, Geduld, Dankbarkeit, Vergebung. Löst euer Ungelöstes. Seid kreativ mit eurer täglichen Zeremonie und besonders für die Sonnenfinsternis / den Neumond. Ehrt Gaia, da sie von der Verkörperung beeinflußt werden wird. Erschafft einen Schwung in Richtung dieser neuen höheren Entwicklungslinie, auf eure einzigartige Art.

TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen

Die Aktivierungen sind beständig, und die Portale stehen weit offen, so daß wir jeden Augenblick mit ihnen interagieren können. Wir haben tatsächlich Zeitfenster, wo es erbeten ist, sich für stärkeren Fokus miteinander zu verbinden, wenn ein höheres Potential verfügbar ist. Danke, daß ihr mit all der Stärke und Kraft eures Multidimensionalen Selbst im Herzen daran teilnehmt.

Vielleicht ist dies das schönste Geschenk, das wir dem Kollektiv machen können: vollständig in unsere Verkörperung dieses neuen Bewußtseinslevels einzutreten, so daß es für alle verfügbar ist.

Die Einheitsmeditationen am SONNtag sind für alle offen und verfügbar. Wir fokussieren uns während dieser Sitzungen auf die Tore und Gitter sowie auf die Menschheit. Schließt euch uns an in unserem gemeinschaftlich erschaffenen Feld reinen Bewußtseins. Jeden SONNtag um 17:11, 20:11 und Montag um 2:11 MEZ. Meditiert auf eure eigene Weise 33 Minuten lang auf Frieden, Göttliche Liebe und den Aufstieg. Nehmt teil, um das Licht zu fühlen, zu empfangen und zu werden.

Dies ist eine Gemeinschafts-Schöpfung. Wir haben auch tiefe Wertschätzung dafür, daß ihr die Nachricht von den Meditationen verbreitet, eure Gruppenmeditationen auf irgendeine Uhrzeit am SONNtag verlegt, und soziale Medien erschafft, um andere zur Teilnahme einzuladen. Hier leuchten wir als Eins!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Die Verschmelzungssequenzen und das offene Portal: Meditieren, um zu aktivieren

Veröffentlicht November 11, 2017 von Zarah

Die Verschmelzungssequenzen und das offene Portal: Meditieren, um zu aktivieren

von Sandra Walter

9. November 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Dank an alle, die an der Kosmischen Sternentor-Interaktion diese Woche am Dienstag / Mittwoch teilgenommen haben. Nach dem Sternentor-Fokus am Dienstag zeigte sich mir eine weitere Zeitanomalie. Die TorhüterInnen fokussierten sich auf 13:00 bis 14:00, wenn ich auf dem Berg sein würde.

Nach der Portalarbeit fuhr ich wieder hinunter (da die Straßen verschneit waren, ging es langsam), besuchte das Quellgebiet, um Wasser zu holen, wo ich auf einige SchweSTERN mit vielen großen Flaschen wartete, fuhr zum Laden, um Saft einzukaufen, wo meine Bestellung verschwand und ich ein weiteres Formular ausfüllen und noch einmal warten mußte. Und doch zeigten die Uhren, als ich zuhause ankam, 13:54 an. Es hätte eigentlich 15 Uhr sein müssen; eine ganze Stunde voller Aktivität fiel aus der Zeit.

Als ich nachfragte, was passiert sei, empfing ich die Information, das Einfließen sei im Begriff, uns durch eine weitere Sekundäre Zeitschlaufe zu schieben. Es identifizierte die Schleife (ziemlich klar), dann lösten wir sie auf, indem wir die Sturm-Magnetkraft benutzten (wo die Dinge sich im Fluß befinden). Danke an alle, die sich während dieser letzten Portale von 2017 aufs Unterstützen fokussieren, es geht gerade so viel vor sich.

Unser Fokus lag und liegt auf dem Außerkraftsetzen der Verzögerungstaktiken in den Sekundären Zeitlinien, um die reine, organische Aufstiegszeitlinien-Erfahrung zu offenbaren. Das Außerkraftsetzen ist jetzt einfacher, besonders seit der Sonnenfinsternis und der Eröffnung der Dreieinigkeits-Sternentore, weil die Erfahrung des Kristallinen Bewußtseins im Lichtstamm stärker wird. Das Einheitsbewußtsein zieht uns als eine Kraft der Quelle zusammen. Die Zeitanomalien treten auf, während wir die Zeitschlaufen und Blockaden durchstoßen, wobei wir die Pfade zur Erfahrung der Primärzeitlinie für alle klären und öffnen. Zwei sind geschafft, eine liegt noch vor uns. Wir rechnen damit, daß dies beim nächsten Portal, dem Übergang vom 21. bis 25. November geschehen wird. Ruft wie immer die geChristete Primärzeitlinien-Erfahrung als greifbare Realität für alle willigen Seelen hervor.

Die intensiven geomagnetischen Stürme aufgrund der Sonnenwinde und Plasma-Einflüsse während des Portals brachten uns tiefer in die Erfahrung der Zeitlinienspaltung hinein. DNS-Aktivierungen und kristallin-plasmaartige Lichtkörperausdehnungen spiegelten das Einfließen des höheren Lichts wider. Dieser gesamte Übergang ist bizarr und wunderschön, und wir erschaffen weiterhin gemeinsam das Wundervolle, das Wundersame. Achtet auf eure innere und äußere Sprache, wenn wir das nächste Level erreichen; die Wirkung eines energetisierten Lichtkörpers verstärkt Gedanken und Worte.

Wir werden seit Jahren vor „psychologischen Rückständen“ (engl. fallout, Anmerkung zur Übersetzung hier) von den intensiver werdenden Energien gewarnt. Was immer ihr auf persönlicher Ebene tun könnt, um loszulassen, euch zu reinigen, zu klären, zu läutern und das Erreichen des neuen Levels zu unterstützen, wird beim Ausgleichen des Kollektivs enorm hilfreich sein. Weint, klärt, entgiftet, meditiert, betet, ordnet an, verbindet euch mit der Natur und erschafft Wundervolles. Laßt euch von niederen Schwingungen nicht beeinflussen. Nehmt eure Meisterschaft in Besitz, sie ist euer Geburtsrecht.

Verschmelzungs-Sequenzen: Meditieren, um zu aktivieren

Meditation bringt während dieser Beschleunigung Verschmelzungssequenzen hervor; die schleier- hebenden Visionen von intensivem Licht, das durch die Aufstiegssäule strömt. Wenn wir uns auf diese Weise mit dem Selbst verbinden, aktiviert sich die kristalline DNS und resoniert mit der Schwingung der Primärzeitlinien. Dies ist momentan unsere ätherische Zeitlinien-Aufgabe: das Verankern dieser Pfade auf der Plattform der Neuen Erde durch unsere DNS und unser Bewußtsein. Dies verstärkt sich weiterhin, zugleich mit der Führung, dem geChristeten Logos zu gestatten, uns während der nächsten 2 Monate durch diese Solaren und Kosmischen Sternentor-Erfahrungen zu begleiten. Zentriert euch in der Stille und erlaubt diese transformativen Neuschreibungen.

Je mehr Fokus wir auf persönlicher Ebene diesen Sequenzen und Erfahrungen geben können, desto mehr Licht wird ins Kollektiv eingeflößt, um die kristalline menschliche DNS einzuschalten. Denkt an die Solare Komponente; Solaris hat seit der September-Tagundnachtgleche die Frequenz verändert. Dies verändert die Art, wie wir uns in diese Realitäten hinein projizieren, stärkt die Kraft reiner Herzzentren und erlaubt unserer geChristeten Verkörperung, die Gitter und Realitäten für alle willigen Seelen zu verändern.

Wir haben die Portale der geChristeten / kristallinen DNS aufgeschlossen. Die Resonanz eurer DNS spricht und interagiert mit dem Kosmischen Bewußtsein von Gaia, Solaris, den Galaktischen Ebenen und den Universellen Schöpferebenen. Die DNS spricht mit dem Kosmos; benutzt euer kosmisches Mikrofon, um reines LiebesLicht zu senden, wenn wir während dieses Übergangs mit den kosmischen Sternentoren interagieren. Seid kreativ und licht-erdet es durch Kunst, Wort und Tat.

Ermutigung für die Sternensaaten

Sternensaaten werden dort hingepflanzt, wo das Unkraut am dichtesten wuchert, wo das Unterholz die Göttlichen Ableger erstickt und das Reine Licht im Garten blockiert hat. Wir benutzen – wir warten nicht auf – die kosmischen Faktoren, die das Außerkraftsetzen und das Überschreiben von Verzerrungen unterstützen. Denkt daran, euch mit unserem Galaktischen Erbe auf kreative Weise zu betätigen. Indem wir volle Verantwortung für das Hervorrufen der reinigenden Primärzeitlinien-Erfahrung übernehmen, wird der Garten eine Reinigung erfahren.

Dies ist ein bis zum Kern gehender Übergang der Selbstoffenbarung. Wir werden auf das große Unbekannte vorbereitet, während sich die kosmischen Faktoren verstärken und den Bewußtseinswandel und den Aufstieg beschleunigen. Denkt daran, daß unsere Höheren Teams beiseite treten, um der vollen Kraft der kosmischen Frequenzen zu erlauben, ihre Arbeit zu tun. Dies kommt hauptsächlich daher, daß so viele aktiviert, bewußt und dabei sind, in ihre Integrität und Demut einzutreten, und sich in Göttlicher Absicht vereinen. Die Kosmische Perspektive dient uns gut, doch es ist auch ein Übergang, der unsere Schwingen dehnt und damit alle aktiven, einzigartigen Ausdrücke des geChristeten Selbst würdigt.

Die 11-11-Vereinigungen

Viele ehren den 11. November für Vereinte Absichten des Friedens. Wir werden am Samstag, dem 11.11. um 11:11 vormittags Pazifische Zeit (20:11 MEZ) eine besondere Einheitsmeditation haben, um diese Absichten zu unterstützen. Die Einheitsmeditationen am SONNtag werden die Aktivierungen dieser Woche verankern und die einzigartigen Codes dieses Übergangs durch die Gitter, den hochschwingenden Stamm und das menschliche Herzkollektiv leiten. Alle Aufsteigenden Herzen sind willkommen, sich an diesen unterstützenden Aktivitäten zu beteiligen. Details HIER. [Die Details und mp3 sind auf Englisch, die deutsche Übersetzung der Meditation findet ihr HIER, Details auf Deutsch HIER.] Bitte teilt die Info mit euren Gruppen.

Der Positive Head-Podcast mit Brandon Beachum wird nächste Woche gesendet. Wir hatten ein brillantes und herzerweiterndes Gespäch. ICH BIN geehrt, die multidimensionale Erfahrung mit neuen Stammesmitgliedern zu teilen, ein weiteres Zeichen für die Beschleunigung des Einheitsbewußtseins.

Ich sehe euch alle bei den Einheitsmeditationen. Dies ist unser Heiliges Fenster; zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieer Text darf weitergegeben ewrden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

Sandra Walter – Die Sonnenfinsternis im August: metaphorisch und mystisch

Veröffentlicht Juli 21, 2017 von Zarah

Die Sonnenfinsternis im August: Metaphorisch und mystisch

von Sandra Walter

17.Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die Finsternis im August ist zutiefst esoterisch, weshalb wir dahingehend geführt werden, sie zur vollständigen Aktivierung der Kristallgitter der Neuen Erde zu verwenden. Eine die gesamten Vereinigten Staaten überquerende totale Sonnenfinsternis ist ein seltenes Ereignis. In diesem Jahr, in dem wir alte Zeitlinien fallenlassen, während wir zugleich die höheren Aufstiegszeitlinien verstärken, präsentiert diese Finsternis noch einen weiteren kraftvollen Wendepunkt für eine greifbare äußere Manifestation dessen, was mit dem höheren Licht vor sich geht.

Unser Portalübergang im August öffnet sich am 3. August, beinhaltet das Löwentor am 8/8, die Totale Sonnenfinsternis am 21. August und erstreckt sich bis zum 25. August. Diese Lichtwelle hilft uns beim Auflösen von Realitäten, die nicht dem höchsten kollektiven Interesse dienen. Sie bringt auch eine Aktivierung uralter Codierungen, Strukturen und Absichten, die für dieses mögliche Szenario plaziert wurden, während sie die Neue Erde/Kristallgittter-Netzwerke erhellt.

Höhepunkt des Neumondes ist am Montag, dem 21. August um 20:31 MEZ. Eine totale Sonnenfinsternis wird von den Vereinigten Staaten aus entlang des Pfades der Totalität von 19:30 MEZ bis 21 Uhr MEZ (für Details siehe das unten verlinkte Finsternis-Video). Die Corona der SONNE wird im Pfad der Totalität, der sich diagonal von Oregon bis South Carolina zieht, über 2 Minuten lang enthüllt.

Aktivierung der geChristeten Krone

Eine Ausrichtung von Erde, Mond und SONNE erlaubt uns, ein leuchtendes Bild der SONNENcorona zu sehen. Diese riesige stellare Vision der Sonnenkrone geht vom Pazifischen Ozean bis zum Atlantischen Ozean. Die Sonnenkrone ist eine Darstellung geChristeter Verwirklichung, eine Segnung des Christusbewußtseins.

Überprüfung der Perspektive: Hier geht es nicht darum, daß der Mond die SONNE verdeckt, es geht darum, daß die Glorie der SONNE enthüllt wird (die Corona oder Lichtkrone). Wir erhalten unsere Kronen zurück. Das ist nicht Hierarchie, es löst die alte Geschichte auf, daß die Blutlinie der Pfad zur Glorie sei. Das Einheitsbewußtsein – Handeln als vereinte Menschheit – nimmt die Krone an. Viele von euch haben über die letzten paar Jahre hinweg die Krone in verschiedenen Formen gesehen – als eure eigene Krönung, das Göttlich-Weibliche, das die Krone der geChristeten Verkörperung trug, oder Visionen einer riesigen Lichtkrone um Gaia herum. Wir bereiten uns jetzt darauf vor, dies in globalem Maßstab zu eskalieren.

Die Finsternis-Energie hat eine reinigende, mystische Wirkung; alles könnte geschehen. In unserem rapide komplexer werdenden Jahr 2017 löst der Bewußtseinswandel alte Geschichten und alte Zeitlinien auf, damit wir uns vollständig und ohne Einschränkungen in die Einheit hinein bewegen können. Die Höheren Reiche werden sich mit uns vereinen, um ein Klären der Zeitlinien, der Akasha-Chronik, der Erinnerung und der Emotionen zu erschaffen, die unsere vollständige Verkörperung begrenzen. Dies geschieht bereits, weshalb wir tiefen Frieden empfinden, selbst während unsere Erfahrungen immer bizarrer werden. Die Krone ist ein massiver Segen für den gesamten Planeten – nicht nur die USA -, der die nächste Schwingungsebene unserer Aufstiegserfahrung hervorruft.

Die Kronen- und Königsdynamik bezieht sich nicht auf Blutlinien; in der Entscheidung zum Aufstieg liegt keine Exklusivität. Göttliche Liebe ist, wer aus Göttlicher Liebe handelt; es ist ein Seinszustand im Jetzt. Licht-Codierungen in der menschlichen DNS enthalten die Möglichkeit, zum Christusbewußtsein aufzusteigen, im Interesse des übergreifenden Galaktischen Einheitsplans.

Ja, viele von uns tragen DNS der Sternenlinien mit Markierungen für geChristete Verkörperung in uns. Dies gestattete uns, als erste zu erwachen und in den Dienst zu treten. Die Jetzt-Absicht besteht im Verkörpern des kristallinen Bewußtseins, um es für alle willigen Herzen über die vereinten / morphogenetischen Felder und Kristallgittersysteme verfügbar zu machen. Wir strömen diese DNS-Codierungen für den Aufstieg in die Kristall- / Neue Erde-Gitter und das menschliche Herzgitter.

Die Krone zu tragen bedeutet Verantwortung, verantwortliches Erschaffen. Ich fragte, wie sich dieses neue Königtum anfühle. In einer Vision während der Einheitsmeditationen letzte Woche wurde ich zu einem hohen Balkon unter einem Torbogen gebracht, der eine große uralte Zivilisation überblickte. Ein Sternenältester ging mit mir bis zum Geländer, das die große darunterliegende Stadt überblickte. Mein Begleiter teilte mir mit, „So fühlt es sich an.“ Ich fühlte die Verantwortung, den Frieden aufrechtzuerhalten, die Geduld der Unsterblichkeit und eine tiefe Liebe zur Menschheit, zur Quelle und der gesamten Schöpfung. Diese Schwingungsresonanz der Göttlichen Verwalterschaft ist ein vollkommener Herzraum für den jetzigen Augenblick.

Vereinigte Staaten des Bewußtseins

Nordamerika, und besonders die Vereinigten Staaten, halten tiefe Absichten für die Neue Erde, das Goldene Zeitalter und den Aufstieg. Werft die Glaubensmuster der alten Zeitlinien über negative Symbole und Pläne weg. Das LiebesLicht ist siegreich, alles ist bereit. Die Ureinwohner-Zivilisationen wußten das, die Bruder- und Schwesternschaften des Lichts sind deswegen hierher gekommen; Atlanter und Lemurier haben die Kristallbetten, Grundwasserschichten und Berge codiert und sowohl unter- als auch oberirdische heilige Stätten erschaffen, die darauf ausgerichtet sind, sich während dieses Übergangs zu aktivieren.

Viele von euch erinnern sich an diese Absichten, während ihr reist und Aktivierungen und Gitterarbeit macht. Es ist in eure DNS eingebaut: Körper mit codierter DNS + Ort + höchste Absicht = Aktivierung für euch und die Kristallgittersysteme. Es erweckt den Raum für andere und vereint uns in den ätherischen Ebenen.

Lösung der Konflikte, Erwachen zur Einheit

Der von Ozean zu Ozean verlaufende Pfad der Finsternis vereint auch zwei uralte Zivilisationen: Lemurien vom Pazifischen Ozean und Atlantis vom Atlantischen Ozean.

Ja, wir hatten damals unsere Konflikte. Keine dieser Zivilisationen war perfekt, wir alle hatten unsere Pläne und Glaubensvorstellungen darüber, wie man auf Gaia leben sollte. Gelobt sei alles, was ist, daß wir lernen, uns als EINS zu vereinen und unsere hier erlebten Reisen in diesem Aufstiegsprozeß transzendieren. Die Quelle will es in diesem Universalen Neuschreiben nicht anders haben … und endlich verstehen wir dies.

Die Lemurianische Energie kommt aus dem Herzen, die befriedete (Pazifische), unbekümmerte, zurück-zum-Land, Aloha-Schwingung. Sie existiert zwar überall auf dem Planeten, doch der Pazifische Ozean trägt die Energie von MU, dem verlorenen Lemurianischen Land (Lemur bedeutet Geist oder Spirit – unsere Form beruhte mehr auf Licht, bis zum globalen Fall in die Dichte).

Atlantische Energie kommt vom Verstand; der geschäftige, technische, wunderbar computerfreakige Aspekt des Atlantiks. Dieser ist ebenfalls weltweit vorhanden und ist verstärkt um den Atlantischen Ozean zu finden, wo diese Zivilisation vor ihrer Zerstörung existierte.

Beide Zivilisationen waren hochkreativ. Beide Zivilisationen hatten gute Absichten. Beide arbeiteten sowohl mit dem Herzen als auch mit dem Verstand; es gab ein größeres Gleichgewicht. Wir reisten gemeinsam in die Dichte, als Weg, um die Themen der Höheren Reiche in bezug auf das Vereinen von Herz und Verstand, das Lernen bedingungsloser Liebe und das Voranstellen des Dienstes zum Wohle aller Beteiligten vor den persönlichen Interessen zu lösen. Wir mögen zur damaligen Zeit unsere gegenseitigen Entscheidungen nicht respektiert haben, doch das Mit-dem-Finger-Zeigen, um einen Schuldigen für die globalen Katastrophen auszumachen, ist vorbei. Wir verbinden jetzt das Herz und den Verstand, um ein brandneues Paradigma zu erschaffen.

Diese uralten Konflikte gehen bis vor die Lemurianische bzw. Atlantische Ära zurück; die interstellaren Konflikte spiegeln sich überall in dieser Galaxis wider. Sternensaaten verstehen, daß unsere Aktivitäten hier massives galaktisches Karma auflösen. Bewegt man es vorwärts in die jüngste Geschichte, sehen wir die Widerspiegelung derselben Konflikte. Dies wird seit Jahrzehnten in der New-Age-Gemeinschaft diskutiert und oft benutzt, um unseren Fortschritt in Richtung Einheit aufzuhalten (das Schuldzuweisungs-Spiel, die Besessenheit von Verschwörungen); wie wunderschön, diese Geschichten enden zu sehen. Keine Verurteilung mehr, alles ist vergeben und erlöst. Fühlt das, Geliebte.

Lösung von Konflikten, Auflösung von Zeitlinien

(Auf-)Lösung ist die Widerspiegelung der Ausarbeitung dessen, was in den Höheren Ebenen geschehen ist, in niedrigerer Dichte. Auf universaler Ebene vorhandene Themen werden durch Aktivitäten in den niederen Reichen gelöst, wie z.B. ein in die Dichte eintauchender Planet, oder Wesen aus hohen Ebenen, die sich in die Form hinein fraktalisieren. Diese Aktivität löst, vollendet und erschafft ein neues Gleichgewicht für Dinge, die auf höherer Ebene geschehen. Wie oben, so unten. Eine große Fraktalisierungs-Operation, um das Universum per Autokorrektur zurück in die Harmonie zu bringen … damit wir zu etwas Neuem werden können.

Ihr erlebt die (Auf-)Lösung von Zivilisationen, die dasselbe Ziel des Aufstiegs anvisierten. Viele von euch haben diese Epochen miterlebt, und wir bitten euch nun, euch in Göttlichem Licht und Göttlichem Dienst zu vereinen, um jetzt als EINS vorzutreten, ohne Verurteilung, um die Neue Erde in den höchsten Entwicklungslinien des Aufstiegs für alle hervorzubringen. Zeigt der Menschheit, was möglich ist.

Dieser Übergang beendet die Notwendigkeit für Konflikte und bereitet die Bühne für die höheren Aufstiegszeitlinien vor. Klarerweise gibt es auf Primären geChristeten Aufstiegszeitlinien Krieg und Konflikt nicht. Stück für Stück kommt die Offenbarung dessen hervor, was sich in den höheren Reichen ereignet hat: das Gebären einer neuen Universalen Plattform und die Wiederkehr des Christus- / Kristallinen / Einheitsbewußtseins.

Die Erfahrung des Abschließens

Wie wir aus unserer spirituellen Arbeit wissen, machen wir Frieden mit dem Alten, um eine neue Schöpfung vollständig zu erfahren. Die Botschaft des Abschließens war und ist über die letzten paar Jahre hinweg stark für viele LichtarbeiterInnen, und besonders während dieser Zeitliniengabelung. Deshalb waren so viele damit beschäftigt, die höherschwingende Erfahrung zu verstärken, um die niedere Erfahrung mit größtmöglicher Leichtigkeit und Anmut aufzulösen. Während wir die Archetypen der Vergangenheit transzendieren, geben wir zugleich die anwendbaren Lektionen, Wahrheiten und Fähigkeiten weiter, die wir in der Dichte erworben haben. (Siehe das unten verlinkte Gespräch über das Transzendieren der Archetypen.)

Dies war bis jetzt ein starkes Jahr für den hochschwingenden Stamm und wird weiterhin immer intensiver, schöner und bizarrer. Wir empfangen weiterhin massive Einflüsse durch die Kosmischen Sternentore (wie letzte Woche, nicht gerade das typische Sonnenportal). Gaia dehnt ihr Solares Selbst aus, während wir die mit ihrem höherdimensionalen Kristallkern verbundenen Gitter der Neuen Erde verstärken.

Vorbereitung des Pfades der Totalität

Seid dort, wo immer ihr am 21. August geführt werdet zu sein. Plant im voraus, es werden Millionen zum Pfad der Totalität reisen. Während der Finsternis werden wir in unserer Absicht für die höchsten Interessen aller Beteiligten vereint sein. Ganz egal, wo ihr wohnt, klinkt euch ein, um als EINS zu empfangen und zu senden.

Unsere Vorbereitung des Pfades der Totalität und der Gitter der Neuen Erde für diesen speziellen Übergang ist kraftvolle Information. Wir spüren das Ziehen des Portals seit der Sommersonnenwende. Ich vermute, die Wirkung auf den hochschwingenden Stamm könnte überwältigend sein, daher der Hinweis auf das Vorausplanen. Ich habe ein ähnliches Sich-in-Position-Bringen bemerkt wie das, welches dem Zeitliniensprung im September 2016 vorausging; ein Hinweis darauf, daß die hinter den Kulissen arbeitenden Leute wissen, daß etwas Entscheidendes bevorsteht.

Im Dienst bereiten wir eine globale energetische Plattform für das höchste Wohl vor und fluten die Finsternis-Energie in globalem Maßstab, wodurch wir sie allen willigen Herzen, die Liebe, Frieden und Harmonie wählen, verfügbar machen. Wie immer ist die innere Klärung und Vorbereitung entscheidend für effektiven äußeren Dienst.

Die letzten Portale von 2017

Die Portal-Liste für 2017 wird nach dem August sehr kurz. ICH BiN geführt, die verbleibenden Daten zu nennen:

SONNtag, 23. Juli – Kosmischer Auslöser, letzter Neumond vor der Sonnenfinsternis (ebenfalls ein Neumond)

3. August – Portalöffnung für den August-Übergang

7. August – Vollmond und teilweise Mondfinsternis (20:12 Uhr MEZ)

8. August – Das Löwentor

21. August – Totale Sonnenfinsternis, Neumond (20:31 Uhr MEZ)

25. August – Augustportal schließt sich

21. – 25. September, einschließlich:

22. September – Herbst-Tagundnachtgleiche (22:02 Uhr MEZ) und

23. September – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

21. – 25. Dezember, einschließlich:

21. Dezember – Wintersonnenwende (17:28 Uhr MEZ) und

23. Dezember – Kosmischer Auslöser, Zeitliniensprung

Wir vereinen uns auch zu den Voll- und Neumonden und unseren SONNtags-Einheitsmeditationen, um die Gitter mit LiebesLicht zu fluten.

Das für die zweite Jahreshälfte einströmende Photonenlicht wird intensiv; es dreht die Lautstärke auf für jedes willige, auf Liebe ausgerichtete Herz. Die Zeitlinien sehen nach September weniger linear aus. Es ist interessant, daß der Oktober, der November und der Großteil des Dezembers überhaupt nicht auf der Liste stehen. Vielleicht waren die Möglichkeiten noch nicht etabliert, als ich letzten Dezember die Informationen erhielt. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, daß große Mengen an Veränderung stattfinden; die Beschleunigung, die wir beständig erbitten. Kombiniert dies mit den Visionen davon, daß die Sonne explodiert, Gaia verschwindet, und den Botschaften des Abschließens, und wir haben einen sehr mystischen, schönen, hoch esoterischen Übergang.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Wir vereinen uns an diesem SONNtag, dem 23. Juli zum letzten Neumond vor der Sonnenfinsternis (die ebenfalls ein Neumond ist). Schließt euch uns bei den Einheitsmeditationen an, pflanzt eure Kristalle, um sie mit dem Kristallkern Gaias und den Gittern der Neuen Erde zu verbinden. Es ist ein Kosmischer Auslöser, daher heißen wir unsere Höheren Ebenen willkommen, mit uns gemeinsam zu erschaffen. Wir werden auf den Pfad der Totalität, die Auflösung von Konflikten und die Verstärkung der höchsten Aufstiegszeitlinien fokussiert sein.

Links zu verwandtem Material:

Video: Das August-Portal und die Zeitlinienspaltung 

Video: Transzendieren der Archetypen

Video: Podcast, einschließlich Beschreibung der Zeitliniengabelung, Auflösung höherer Realitäten

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2015, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, vorausgesetzt daß er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zum Originaltext und zu dieser Übersetzung angehängt sind. Danke.

Celia Fenn: Erden-Meisterschaft und das Finden eures Seelenteams 2016

Veröffentlicht Februar 8, 2016 von Zarah

Erden-Meisterschaft und das Finden eurer Seelenfamilie 2016

Erzengel Michael durch Celia Fenn

gepostet am 6.2.2016

Originaltext HIER

Geliebte Erdenfamilie, während ihr euch in den zweiten Monat des Jahres 2016 hineinbewegt, bleibt die Energie weiterhin intensiv, und die Herausforderungen, mit denen ihr im Alltag konfrontiert seid, setzen euch noch für eine Weile unter Druck. Am 2/2, oder dem 2. Februar, gab es eine kraftvolle Zeitlinienanpassung auf der Erde. Der Zweck dieser Anpassung bestand im Rekalibrieren und Anpassen der Zeitlinie der Neuen Erde nach den größeren Veränderungen im Februar 2014, welche die Erde in die Ausrichtung auf die Frequenzen der Neuen Erde brachten. Zum jetzigen Zeitpunkt sind alle Erdenzeitlinien auf die neue hyperdimensionale Zeit/Raum-Realität ausgerichtet, welche die Neue Erde manifestiert.

Die Verwirrung und das Chaos, die durch diese Zeitlinienanpassungen entstehen, machen sich weiterhin bemerkbar, während die alten drittdimensionalen Strukturen angesichts dieser kraftvollen neuen Quantenströme des energetischen Ausdrucks weiterhin rapide zusammenbrechen. Wir werden später noch mehr darüber sagen, doch zunächst möchten wir gerne das äußerst wunderbare Thema eurer Beziehung mit der neuen multidimensionalen Erde im Jahre 2016 ansprechen.

LargeIvyDivider

Verkörpert die Heilige Erde: Ihr seid Eins

Geliebte, während ihr beginnt, eure Macht als Multidimensionale MeisterInnen von Zeit und Raum an euch zu nehmen, ändert sich eure Beziehung zur Erde ebenso wie eure Perspektive vom Leben auf der Erde. Wie alle Dinge in der Schöpfung ist die Erde heilig und angefüllt mit Göttlichem Schöpferischem Licht. Viele von euch kommen aus Traditionen der Spiritualität, die die Erde als minderwertige, von Leiden und Kummer geprägte Umgebung betrachten, und ihr wünscht euch nichts sehnlicher, als diese Erde zu verlassen und “nach Hause” zurückzukehren.

Geliebte, wißt ihr denn nicht, daß ihr zu jeder Zeit “zuhause” seid? Als Multidimensionale MeisterInnen ist das Herz euer Zuhause, und wenn ihr in eurem Herzen präsent seid, dann seid ihr wahrhaft zuhause!

Wir möchten dies noch genauer erklären. Als ihr euren Lichtkörper und euer 13-Chakra-Energiesystem aktiviertet, bewegtet ihr euch weg vom alten 7-Chakra-System mit dem Zentrum im Solarplexus. Jetzt befindet sich euer “Zentrum” oder Gleichgewichtspunkt im Herzen, dem Sitz der Göttlichen Liebe und des Göttlichen Mitgefühls.

Doch wenn ihr in diese Aktivierung eintretet, aktiviert ihr zugleich das Drei-Herzen-System, wobei euer eigenes Heiliges und Göttliches Herz sich auf das Kosmische Herz und das Herz der Erde ausrichtet. Dies ist das Heilige Mysterium der “Drei in Einem”, oder der Drei, die Eines sind. Es ist der Schlüssel zum Aufstieg und der neuen Perspektive vom Leben auf Erden.

Euer neues 13-Chakra-System trägt also die kraftvollen Energieflüsse der Göttlichen Heiligen Herzen, einschließlich eures Göttlichen Herzens und des Herzens der Erde. In eurem neuen Energiesystem habt ihr unter euren Füßen das Erdenstern-Chakra, welches euch mit der Erde verbindet und euch Zugang zu den Akasha-Chroniken eurer Erdenleben gewährt, sowie das Herz der Erde, welches in Resonanz mit dem Kosmischen Herzen und mit eurem eigenen Herzen pulsiert und welches euch Zugang zu den Akasha-Chroniken im Kristallinen Erdenherztempel gewährt.

Geliebte, ebenso wie ihr Eins seid mit dem Göttlichen Licht des Geistes und dem Kosmischen Herzen des Lichts, so seid ihr auch Eins mit der Erde. Die Erde ist ein Teil eures Multidimensionalen Körpers. Die göttliche Schöpferische Intelligenz existiert in der Erde und in allen Erdenschöpfungen.

Denkt für einen Augenblick darüber nach, was das bedeutet. Die Erde ist eine heilige Schöpfung, und die Erde ist ein Teil von euch. Die Art, auf die ihr die Erde wahrnehmt und mit der Erde interagiert, ist auch die Art, auf die ihr euch selbst wahrnehmt und mit eurem eigenen Körper interagiert. Betrachtet ihr euren Körper als vollkommene Schöpfung der Liebe, oder betrachtet ihr ihn als unvollkommen und reparatur- und veränderungsbedürftig, weil er “nicht gut genug” ist?

Wenn ihr von Selbstliebe und Ermächtigung sprecht, bedeutet das auch Liebe und Ermächtigung für die Erde, oder den Erdenanteil eurer selbst. Wenn ihr die Erde liebt und nährt, liebt und nährt ihr einen Teil eurer selbst. Wenn ihr Heilige Zeremonien feiert, um die Erde zu lieben und zu ehren, dann liebt und ehrt ihr euch selbst. Wenn ihr die Erde als schöne und vollkommene Schöpfung der Göttlichen Schöpferischen Intelligenz akzeptiert, dann betrachtet ihr euch selbst ebenso.

Geliebte, ihr seid nicht getrennt von der Erde. Das ist Illusion. Ihr seid die Erde, ein Ausdruck der Erde, solange ihr in materieller Form in einem multidimensionalen Körper auf dem Planeten wandelt.

Was bedeutet dies für einen multidimensionalen Meister? Es bedeutet, daß ihr fähig seid, die Erde als Teil eures Heiligen Dienstes für den göttlichen Schöpferischen Willen zu verkörpern. Ebenso wie ihr Licht und Geist als Sternensaaten und LichtkriegerInnen verkörpern könnt, so könnt ihr auch die Erde verkörpern, als SternenschamanInnen für die Neue Erde. Die Sternenschamanin geht den Weg des Dienstes und der Verkörperung der Erde, sie erträumt und erschafft und hält eine Vision, während sie gleichermaßen fähig ist, Geist und Sternenschicksal zu verkörpern.

Wenn ihr die Erde verkörpert, indem ihr euren physischen Körper und euer physisches Zuhause ehrt, erlaubt ihr, daß kraftvolle Ströme heilender Energie und Lichtcodes durch euch zur Erde und ihren Völkern fließen. Wenn ihr dies in Heiliger Zeremonie mit meditativer Absicht und Aktivierungen tut, verstärkt ihr den Energiefluß vom Kosmischen Herzen und eurem eigenen Herzen zur Erde und erschafft so eine kraftvolle Heilige Vereinigung der Drei Herzen, die kraftvolle Bewußtseinsveränderungen ermöglicht.

Und ihr werdet vollständig verstehen, daß die Erde “Heimat” ist, und daß ihr zur Erde gekommen seid, um bei der Manifestation und Schöpfung eines Garten-Heims für multidimensionale Wesen mitzuhelfen. Auch wenn viele auf der Erde ihre Mission und den Grund für ihr Hiersein vergessen haben, werdet ihr als multidimensionale MeisterInnen euch erinnern und wissen, daß jetzt die Zeit ist, die Heilige Erde zu ehren, wie ihr euch selbst ehrt, und beim Manifestieren des “Heims”, oder des Heiligen Gartens auf Erden mitzuhelfen.

LargeIvyDivider

Das Finden eures Seelen-Teams und eurer Erden-AhnInnengruppe

Während ihr euch in das volle Bewußtsein eurer Verbindung zur Erde und eurem Zugang zu den Akasha-Chroniken der Erde hineinbewegt, werdet ihr beginnen, ein magnetisches “Ziehen” oder eine Anziehung zu verspüren, die euer Erden-Seelenteam zu euch bringen wird. Ihr werdet auch beginnen, die Regungen eurer Erden-”AhnInnen” in eurem Körper und eurem multidimensionalen Sein zu spüren.

Euer Erden-Seelenteam besteht aus jenen Aufgestiegenen und Erwachten Wesen, mit denen ihr zusammenarbeiten werdet, um eure Seelenmission zu erfüllen und die Neue Erde zu manifestieren. Diese neuen Seelenteams werden sich 2016 zum Neubeginn zusammenfinden, der während des Löwentores im August eingeleitet werden und 2017 in die Manifestation kommen wird.

Euer Team werden jene Wesen sein, mit denen ihr eine Seelenfamilien-Resonanz verspüren werdet und die euch in euren Missionen auf der Erde unterstützen werden, so wie ihr sie unterstützt. Ihr werdet sofortige “Verwandtschaft” mit ihnen spüren und ihr werdet feststellen, daß sich neue Gelegenheiten eröffnen, während ihr euch miteinander verbindet, um in neue Projekte zu fließen, die vom Göttlichen Plan und eurem Seelenschicksal, so wie ihr es erschafft, bestimmt werden.

In dieser neuen Form der Seelenteam-Arbeit wird es keine “Führungspersönlichkeiten” und “Berühmtheiten” geben, sondern schlicht erwachte Wesen, die zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten, zu erschaffen und zu teilen. Jede/r Einzelne im “Kreis” des Teams wird zu dem beitragen, was durch die Person eingebracht wird, die den Kreis ins Leben ruft. Spirituelle Praxis wird sich also vom “Konsumenten”-Modell, bei dem ihr die Ideen und die Arbeit anderer konsumiert, zu einem “Teilnahme”-Modell wandeln, bei dem ihr an der Schöpfung heiliger Aktivitäten teilnehmt, um eine Realität der Neuen Erde zu manifestieren.

Doch auf einer tieferen Ebene beginnt ihr vielleicht, während ihr euch mit dem Herzen der Erde und mit eurem neuen Zugang zur sechsten Dimension der magischen Kreativität verbindet, in eurem physischen Sein die Regungen des “AhnInnengedächtnisses” zu spüren. Dies kann entweder aus der Vergangenheit oder aus der Zukunft stammen.

Erdenwesen stammen von vielen “Rassen” ab, und genauso wie ihr Sternensaaten seid, seid ihr auch TrägerInnen der “Erdensaat”. Ihr tragt in eurem Körper die Aufzeichnungen und Erinnerungen vieler Wesen und vieler Rassen, von denen manche die Erde verlassen haben, nur um in euch wiederzukehren! Dies sind die Feen und Elfen Europas und Skandinaviens, die Tuatha de Danaan der keltischen Länder, die ersten Völker und ersten Nationen und die StammesahnInnen der indigenen Völker. Wenn ihr diese alten Aufzeichnungen und Erinnerungen findet, können sie an die Oberfläche steigen und euch erlauben, magische Verbindungen mit euren ErdenahnInnen herzustellen, die euch helfen werden, auf magische und ermächtigte Weise auf der Erde zu wandeln! Ihr könntet euch auch von eurer “Erdensaatfamilie” angezogen fühlen, wenn ihr einander in dieser neuen multidimensionalen Realität findet. Welch eine Freude es sein wird, einander zu erkennen und gemeinsam zu erschaffen!

Während ihr in die Erdenverkörperung und den Heiligen multidimensionalen Dienst eintretet, werdet ihr beginnen, euch an diesen Teil eures Seins zu erinnern, und ihr werdet euch zu jenen hingezogen fühlen, die euer “Erbe” in bezug auf die Erde teilen. Ihr werdet die Heiligen Erden-Clans oder -Familien wieder entdecken, denen ihr angehört.

Das Erkennen wird keine Spaltungen verursachen, sondern eine Bewegung hinein in die Einheit im Dienst des Göttlichen Willens und des Göttlichen Plans für die Erde bewirken, während ihr eure Seelen- und Ahnenfamilien über alle Grenzen der Nationen und Rassen hinweg umarmt.

LargeIvyDivider

Erden-/Himmels-Meisterschaft beginnt im Herzen

Wenn ihr in eure multi-dimensionale Meisterschaft eintretet, werdet ihr zu einem Meister bzw. einer Meisterin der Zeit. Die uralten und künftigen Fähigkeiten der Zeitreise werden in der Vierten Bewußtseinsdimension aufbewahrt und im Herzen verankert. Die erste “Fähigkeit” eines Göttlichen Schöpferwesens ist die Fähigkeit, “Zeit” im gegenwärtigen Augenblick zu halten und dann durch den imaginativen und kreativen Ausdruck der Seele in der Sechsten Dimension Realitäten zu weben oder zu formen.

Als Multidimensionale MeisterInnen der Zeit wird sich eure Zeitwahrnehmung verändern. Genauso wie es viele verschiedene Realitäten gibt, gibt es auch viele verschiedene Zeitlinien, oder, wie wir sie lieber nennen, Zeitspiralen.

Der erste Schritt beim Meistern hyperdimensionaler Zeit besteht in dem Verständnis, daß in der alten Realität die Zeit immer so wahrgenommen wurde, als bewege sie sich linear vom Punkt A zum Punkt B. In der neuen Realitätswahrnehmung enthält das Herz alle Zeit, die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Von hier aus kann der geschickte Schöpfer eine Zeitspirale aktivieren und eine “Geschichte” erschaffen, die das Leben auf der Erde feiert und ehrt. Eine Meisterin oder ein Meister setzt eine Zeitspirale in Gang, wenn sie oder er ein neues Lebensprojekt anfängt oder eine neue Richtung im Leben einschlägt. In den Händen eines geschickten Zeitkünstlers entrollt sich diese Spirale mit Anmut und Schönheit. Eure Arbeit besteht darin, eure Schöpfungen und Manifestationen zu vervollkommnen, so daß sie zu Schönheit, Harmonie und Liebe erblühen.

Geliebte, eine Zeitspirale setzt man in Gang, indem man im Herzen mit einem Traum oder einem Wunsch beginnt. Wenn ihr das Samenkorn des Wunsches aktiviert, entfaltet es sich zu einem Weg. Die Kunst liegt darin, zu erkennen, wann das Samenkorn sich öffnet und der Weg beginnt. Dann, wenn ihr in diesen Weg hineinfließt, besteht die Kunst darin, diejenigen Entscheidungen zu treffen, die eure Zeitspirale in ihrem Prozeß der Manifestation und Co-Kreation mit anderen unterstützen. Die richtigen Momente und die richtigen Leute aus eurem Seelenclan oder -team auszuwählen, um die Katalysatoren oder Co-SchöpferInnen zu sein, ist essentiell wichtig.

Und wenn ihr mit eurer Manifestation fortschreitet, ist es wichtig, wahrzunehmen, daß der Fortschritt nicht linear ist. Ihr wandelt nicht auf einem linearen Pfad von der Gegenwart in die Zukunft, sondern ihr bewegt euch in sanften Spiralbahnen zu höheren Ausdrucksformen des Bewußtseins und der Schöpfung hin. Ihr braucht vielleicht Geduld, während ihr darauf wartet, daß die Spirale eine Drehung macht und euch zu eurer Manifestation bringt.

Geliebte, wißt, daß dies bedeutet, daß das, was ihr zu erschaffen wünscht, sich nicht entlang eines in die Zukunft führenden Pfades befindet. Es ist nicht gerade außerhalb eurer Reichweite. Es existiert jetzt, und es wartet einfach auf einer höheren Spirale des schöpferischen Bewußtseins auf euch. Wenn ihr euch also fühlt, als würdet ihr im Kreis herumwandern, dann stimmt das vielleicht, und es erfordert nichts weiter als eine Bewußtseinsveränderung, um euch auf die nächste Spirale zu heben. Keine noch so große Anstrengung oder Bemühung wird in der Neuen Realität Manifestationen bringen. Nur die sanfte Anhebung eures Bewußtseins durch fokussierte Absicht, Meditation, Aktivierungen und Dienst wird euch zu diesem höheren Selbstausdruck bringen. Fülle, Liebe, Friede und Harmonie existieren bereits auf der nächsten Spirale der kreativen Reise der Erde und eurer selbst. Strengt euch nicht an und bemüht euch nicht, sondern träumt, erschafft, wünscht und manifestiert, während ihr eure Spiralen in höhere Ebenen Göttlichen Bewußtseins hinein entrollt.

Du bist ein Meister-Zeitreisender und eine Meisterin der Zeitschöpfung in Ausbildung auf der Erde. Du wirst dich an diese Fähigkeiten erinnern, während du gemeinsam mit deinem Seelenteam und deinen AhnInnen-Clans die Erd/Himmels-Verbindung meisterst und eine Heilige Erde erschaffst. Denke daran, daß kraftvolle Magie frei wird, wenn Göttliches Licht vom Kosmischen Herzen zu deinem Herzen und durch dich in die Erde hinein fließt, während ein Heiliger Erdenstrom vom Herzen der Erde durch dein Herz zum Göttlichen Herzen fließt und auf den herabkommenden Strom aus dem Göttlichen Herzen trifft. Diese Spiralflüsse aus Licht und Energie werden zu Erfahrungen, Leben und Bewußter Entwicklung auf Erden gewoben.

Geliebte, denkt daran, bei eurer Heiligen Arbeit und euren Zeremonien mit den Drei Herzen und mit den kraftvollen Strömen von Erde und Himmel zu arbeiten, während ihr auf den Zeitspiralen der Neuen Realität reist und eine Neue Erde manifestiert.

……………………………..

Wenn ihr gerne mehr darüber erfahren möchtet, wie ihr 2016 eure Meisterenergie verkörpert, seid ihr eingeladen, euch Celia Fenn und einer Globalen Gruppe im Starchild-Webinar-Raum zu einer Serie von Webinar-Sitzungen anzuschließen. Diese Sitzungen enthalten Informationen und Unterstützung sowie Meditationen und Aktivierungen mit Erzengel Michael und den Lichtwesen. Außerdem erhaltet ihr Notizen und mp3-Aufnahmen von allen Sitzungen.

glittery purple divider

Text © Celia Fenn 2016. Bild © Fiona Owen. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Der Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf die Originalseite sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.