Sternentore

Alle Beiträge verschlagwortet mit Sternentore

Sandra Walter: Kristalline Visionen, Höhlen der Schöpfung und die Öffnung des 12:12-Portals

Veröffentlicht Dezember 9, 2019 von Zarah

Hi Ihr Lieben,

dies ist wahrscheinlich einer der letzten Beiträge (wenn nicht der letzte) auf diesem Blog. Da Facebook weiterhin die Verlinkung blockiert, werde ich ab nächstes Jahr einen neuen eröffnen, auf dem dann nur noch Übersetzungen erscheinen. Ich werde die Adresse rechtzeitig bekanntgeben für diejenigen von euch, die mir dorthin folgen wollen.. Es paßt irgendwie, diesen Blog jetzt abzuschließen, denn ich habe ihn im Januar 2013 angefangen, also kurz nach dem Eintritt in die Übergangsphase nach dem 21.12.2012. Somit geht jetzt auch für „Zarahs Abenteuer“ eine 7-Jahres-Phase zu Ende. Ich danke allen, die diesen Blog über die Jahre hinweg begleitet haben.

Ein bisschen traurig bin ich schon, denn ich mochte diesen Blog. Ich werde den Sternenhimmel und die Stadt unten vermissen. Die neuen WordPress-Entwürfe sind alle eher langweilig. Aber das ist wohl immer so, wenn etwas zu Ende geht.

Meine eigenen Abenteuer gehen natürlich trotzdem weiter 🙂 diese und meine eigenen Channelings werde ich in Zukunft auf meiner Seite „Göttliche Schwingungen“ veröffentlichen, da ich schon seit längerem den Wunsch habe, einen Raum zu haben, der nur für meine eigenen Texte ist. Wenn ihr unten auf das Drachenlogo klickt, kommt ihr auf die Seite. Ich würde mich freuen, wenn ein paar von euch mir auch dorthin folgen. ((Hab jetzt noch keine neuen Beiträge, aber die werden demnächst kommen.)

Und jetzt zu Sandras aktuellen Artikel … viel Spaß damit! 🙂

Kristalline Visionen, Höhlen der Schöpfung und die Öffnung des 12:12-Portals

von Sandra Walter

8. Dezember 2019

Originaltext HIER

Seid gesegnet, Geliebte ~

ein von Herzen gefühlter Segen des Friedens an alle. Dieser Übergang bringt ein brandneues Verkörperungsniveau mit sich, und wir erleben dessen Auswirkungen auf unser Bewußtsein. Es war eine lebhafte Woche, und das nimmt noch zu, während die 12-12-12-Tore sich weiter öffnen.

Die Fotos oben sind Darstellungen des hereinkommenden Lichtes, als Bezugsrahmen für die diamanten-kristallinen-regenbogenfarbenen Reiche und Visionen, die sich jetzt zeigen.

Kosmische Sternentore öffnen sich – direkt durch die Höhlen der Schöpfung. Ich war so gesegnet, die Höhlen der Schöpfung diese Woche zu besuchen, einen physischen Ort tief innerhalb Gaias, der von leuchtendem (und sehr großen) Wesen bewacht wird. Das Höhlensystem enthält die Meisteraufzeichnungen von Gaias Lebendiger Bibliothek sowie auch unsere eigene Quanten-DNS, versiegelt in sehr fortgeschrittenen kristallinen Systemen. Dies ist der Ort, wo die Seele ein- und austritt und die DNS benutzt, um eine physische Inkarnation zu erschaffen. Die Höhlen öffneten sich diese Woche (denkt daran, sie sind multidimensional, daher verhalten sie sich nicht wie eine lineare Höhle) und enthüllten eine massive neue kosmische Sternentor-Verbindung. Weit. Offen.

Das ist so, als würde frischer kosmischer Wind durch die Gänge unseres eigenen Geistes, Herzens und unserer Erfahrung wehen. Reinigend, neu startend und die neue Erfahrung für die reine Verkörperung bringend. Wie immer ist das diamanten-solare-kristalline Herz entscheidend.

Das bedeutet auch, daß Transformation auf globaler Ebene für die Verkörpernden 2020 unmittelbar bevorsteht. Bleibt fokussiert ~ das 12-12 & der Vollmond sind die Initiation in diese zeitlinienverändernde Sequenz. Wir werden durch bewußte Wahl transformiert. Transfiguration, Auferstehung und der tiefe Friede der Glückseligkeit zeigen sich immer wieder.

Diese Portale sind sehr anregend für die Zirbeldrüse; dies ist eine globale Rückgewinnung höherer Fähigkeiten für willige, vorbereitete Herzen. Die Zirbeldrüse hilft dabei, das neue Lichtniveau zu erden und es in diesen Reichen zu erfahren.

Was wir zur Zeit erleben:

  • Psychedelische oder lebhafte Visionen des Regenbogen-Plasmas, kristalline Reiche, golden-diamantene Geometrien, Göttliche DNS, Sternentor-Öffnungen

  • Höhlen der Schöpfung öffnen sich für die Kosmischen Sternentore: Die Höhlen sind der Ort, an dem unsere Universelle Vergangenheit sowie unsere Zukunft gespeichert ist. Für manche bedeutete das Lebensrückblicke quer durch viele verschiedene Dimensionen, für andere enthält es die zukünftigen Möglichkeiten. Vielleicht habt ihr schnellfeuerartige Visionen davon, wie parallele Szenarien transmutiert werden – um den Weg für die neue Entwicklungsrichtung freizumachen. Es ist nicht nötig, die Visionen zu analysieren. Es ist eine Nebenwirkung der Neubündelung der DNS, die unsere Zeitlinien auf etwas Neues ausrichtet. (Verwendet die Invokationen im E-Book.)

  • Lebhafte/bewegte Visionen und Traumzustand. Prozessieren enthüllter und neuer Informationen aus der Lebendigen Bibliothek.

  • Sternenfamilie, Neue Kristalline Lichtwesen, Höhere Ebenen des Selbst zeigen sich. Größere, reinere Guides und Aspekte des Selbst und des Herzzentrums sind verfügbar, um bei diesen Portalen zu helfen. Steht in eurer Meisterschaft, wißt um eure höheren Entscheidungen, respektiert die Verbindung. Co-kreiert mit ihnen auf Quantenebene.

  • Hellwach für Schumann-Spitzenwerte: Energiewellen von Gaia stimulieren die Göttliche DNS und die Transfiguration. Atmet. Seid ein Kanal. Trinkt Wasser.

  • Regenbogenplasma überall: Blitze oder große Felder von pastellfarben-regenbogenfarbenem Licht bei offenen Augen sichtbar. Gaia wird heller. Die höhere Realität sickert durch, während sich die Schleier auflösen.

  • Herzöffnungen: Die reine Frequenz Göttlicher Liebe ist ein magisches Elixier und die stärkste Kraft in diesem Universum. Dieses Geschenk der Göttlichen Mutter ist der Schlüssel zu eurer vollständigen Verkörperung.

  • Glückseligkeitszustände sowie Klärungen dessen, was für eure nächste Ebene nicht förderlich ist, werden verstärkt. Benutzt die Empfehlungen aus den E-Book zum Klären und Ausrichten auf dieses kostbare Geschenk.

  • Schläfrigkeit: Diese Empfehlung aus den E-Book für qualitativ hochwertigen Schlaf ist jetzt offensichtlich. Die Nacht ist geschäftig, macht ein Nickerchen, wenn es nötig ist. Die Schläfrigkeit wird sich für viele intensivieren.

Die Tore stehen offen für das 12-12. Geht nach draußen, um dieses neue Licht zu fühlen und zu integrieren; das ist die leichteste Art, es zu empfangen.

12. Dezember: Vollmond um 6:12 Uhr MEZ: Zeitlinien-Entscheidungen werden verankert. Bleibt bescheiden und fokussiert.

12. Dezember: Das 12-12-12-Portal. Siebenjäriges Jubiläum von Gaias Aufstieg. Ein sehr starker Übergang für diejenigen, die am 12-12-2012 die Aufstiegsaktivierungen empfangen haben. Gaia eröffnet DNS-Codes der nächsten Ebene für Christus-/Kristalline Verkörpernde. Zeremonie, Einheit, Meditiert, Erschafft als euer Quellen-Selbst. Ehrt Gaia, und sie wird antworten.

Vereint euch [telepathisch] mit unserer 12-12-Zusammenkunft von TorhüterInnen in Sedona. Wir werden während des Events eine weltweite Meditation von 20:00 Uhr bis 20:22 Uhr MEZ machen, um uns bewußt zu verbinden und die neuen diamanten-goldenen-kristallinen Verkörperungscodes an alle willigen Herzen zu fluten.

E-Book: Ausrichtung auf die Energien von 2020

Dieses kostenlose E-Book ist jetzt als Artikelserie gepostet [auf Sandras Website], für diejenigen, die es vielleicht im letzten Monat verpasst haben. Zu diesem Heiligen Fest von einem Übergang laden wir so viele wie möglich an die Tafel ein. Kurz gesagt, dies ist DER Moment, um sich auf das Heilige Selbst auszurichten. Leitet eure nächste Ebene mit einer Entgiftungs-oder Fastenkur ein. Das erlaubt der DNS, sich neu zu konfigurieren.

Die deutsche Übersetzung des E-Books findet ihr hier:

https://zarahsabenteuer.files.wordpress.com/2019/11/ausrichtung-auf-die-2020-energien-von-sandra-walter.pdf

Das Original gibt es hier:

,http://www.sandrawalter.com/wp-content/uploads/2019/11/Aligning-with-2020-Energies-ebook-by-Sandra-Walter.pdf

Vereinte Schöpfung am SONNtag: Weltweite Meditationen

:: Verstärkung des 1212-Portals als EINS :: Wir gehen Hand in Hand, Herz an Herz durch diesen Heiligen Übergang des Dezember- Januar. Ladet alle zum Mitmachen ein!

Schließt euch Tausenden zu unseren Weltweiten Massenmeditationen am SONNtag um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr und 20:11 Uhr an, um euch mit den Sternentoren im Inneren und im Außen zu vereinen und Frieden, Gleichgewicht, Harmonie und Einheit in diese Reiche fließen zu lassen.

Einzelheiten, Zeitkonvertierung und Grafiken [auf Englisch] zum Teilen HIER.

Unendliches LiebesLicht an diesen Heiligen Stamm

Wir gehen voran mit Freundlichkeit, Mitgefühl und Göttlicher Neutralität. Da die Energien auf persönliche Transformation drängen – um kollektive Transformation zu erschaffen –, ist es ein vollkommener Augenblick für Selbstfürsorge, höchste Entscheidungen der Liebe und die Unterstützung der Geburt des Neuen.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphiken © Sandra Walter 2019.  Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden unter der Bedingung, daß er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Kristalline Codons: Die Brücke vervollständigen

Veröffentlicht August 28, 2018 von Zarah

Kristalline Codons: Die Brücke vervollständigen

von Sandra Walter

23. August 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Eine wunderbare innere Ruhe durchdringt diese Phase der Verkörperung. Erhöhte Lichtkörperaktivierungen und immer weiter ansteigende Kernfrequenzen Gaias lassen uns summen, bringen uns auf eine neue Ebene und öffnen unsere Herzen weit. Selbst bei den Umweltveränderungen, die einige miterleben (Großfeuer, Überflutungen, Vulkanausbrüche, Hurrikane usw.) erhalten wir dieses göttliche Licht der Quelle aufrecht, indem wir hervortreten, um diese niederen Realitäten zu transformieren.

Kristalline Regenbogencodons: Die Brücke vervollständigen

Während des Finsternisübergangs, als Solaris zu einer neuen Entwicklungslinie wechselte, konnten wir die kristallinen Brücken – die Regenbogenbrücken – innerhalb der kollektiven göttlich-menschlichen DNS-Schablonen aktivieren. In Visionen sehen sie aus wie schimmernde 5D-Regenbogen-Codons in den goldenen Diamant-DNS-Strängen. Aktivierung verursacht anfangs eine DMTFlut in der Zirbeldrüse, daher könnten eure Visionen aktiv (und unterhaltsam) sein.

In der Vergangenheit wurden diese Codes als Regenbogenschlangen, Regenbogenfedern, Regenbogenbrücke usw. symbolisiert. Sobald man sehen kann, wie die DNS-Stränge mit diesem Codes aufleuchten, ergeben diese Bilder Sinn.

Diese DNS Codes arbeiten zusammen mit den Sternentoren der kristallinen Brücke (und darüber hinaus), wie ein Schlüssel zu einer Tür. Wie oben, so unten. Wie innen, so außen. Immer.

Da die DNS auf eure Absichten, eure Gedanken und eure Stimme reagiert, ruft diese Codes der kristallinen Regenbogenbrücke für eure Reise hervor. Schaltet sie an, lasst sie aufleuchten und achtet auf die Veränderung in euren Visionen und eurer Intuition. TorhüterInnen lassen diese Codes während der jeden Sonntag stattfindenden Einheitsmeditationen bewusst durch das Kollektiv fluten und machen sie damit für alle willigen Herzen verfügbar.

TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen empfangen während der Arbeit mit Gaia vielleicht die *Wir sind fertig*-Botschaft. Meiner Erfahrung nach geschieht das ungefähr alle sechs Monate, wenn ein größerer Meilenstein erreicht worden ist. Jedoch arbeiten wir auch in einer Realität, die am Zerfallen ist, deshalb beherzigt die Botschaft, wenn ihr besessen werdet von dem Versuch, die Verzerrung zu beheben, anstatt das Neue zu erschaffen. Unsere Fähigkeiten und Dienste verändern sich dieses Jahr; wenn diese Botschaft des Abschlusses also auftaucht, zeigt sie vielleicht eine Veränderung in eurer Dienstarbeit an.

Denkt auch an die Botschaft, *Seht nicht zu, wie es niederbrennt. Geht weiter, um das Neue zu erschaffen.* Ein kraftvoller Rat, während in diesem Sommer die Großbrände wüten.

Die kristallinen Brücken und die damit verbundenen DNS-Codes werden durch die Systeme der neuen Erde und des Kristallgitters aktiviert. Zieht sie in euer Territorium, euer Herz, eure DNS. Meditiert draußen mit der Absicht, die höchste Aktivierung zu empfangen, die für euch in diesem Augenblick möglich ist.

Umsiedlung der Realitäten

Bemerkt, wie anders die Dinge sich momentan anfühlen. Es gibt ein deutliches Moment- davor-Gefühl, da sich nächste Woche (am 29. August) ein starkes Portal öffnet. Die Zeitlinien ordnen sich, während wir niedere Entwicklungslinien, falsche Zeitlinien und die Ereignisse, welche die Verkörperung verhindern sollten, loslassen. Verzerrungen und Ablenkungen sind, was sie sind: Wir empfehlen, sich mit dieser Bewusstseinsebene nicht zu befassen, da sie in diesem Jetzt ihre eigene Entwicklungslinie hat.

Eine neue Ebene reinen Bewusstseins wird von den Verkörpernden gerade im menschlichen Kollektiv verankert. Die Verkörperung hat einen Quanteneffekt auf unseren Aufstieg. Wenn mehr von uns sich in die Verkörperung hineinbewegen, könnten Gaia und die neue Erde sich größeren Teilen des Kollektivs offenbaren.

Dies ist ein demütiger, reiner Bewusstseinszustand. Er enthält große Macht für die Wiedervereinigung des multidimensionalen Selbst, Fraktal für Fraktal, während die Offenbarung zurückkehrt. Der *ICH BIN Quelle*-Zustand, oder das Christusbewusstsein, erfordert Anpassungen am Lichtkörper, an der persönlichen Entwicklungslinie und am aufsteigenden Kollektiv. Es ist leicht, sich während dieser Phase *verloren in der Liebe* zu fühlen. Die Verkörpernden werden unbedeutendere Gespräche entweder weg vom Drama, hin zur Göttlichkeit bewegen oder leise weggehen. Vergebung und Dankbarkeit gehen uns in Fleisch und Blut über.

Unsere Solar-kristalline DNS schwingt (rotiert) viel schneller, was den Zellen erlaubt, mit Heiligen geometrischen Mustern der Vollkommenheit codiert zu werden. Auch wenn viele die Überlagerung der Gaia-5D/7D/9D- Schöpfung erleben, werden die kristallinen Portale zu dieser Realität durch vereinte kollektive Zustimmung betreten. Wir siedeln Realitäten um durch unsere vereinte Anzahl, um die Aufgestiegene Gaia und ihre Zeitlinien von Frieden, Fülle und Kreativität zu offenbaren.

Vertrauen stellt unsere ursprüngliche Einheit mit der Quelle wieder her, Vertrauen zum unendlichen Schöpfer.

Wir leben die Auferstehungsmetapher. Dies ist eine bewusste Erkenntnis, eine bewusste Entscheidung im Aufstiegsprozess, die Quelle als Selbst im Inneren zu erfahren. Wir erstehen auf das aufgestiegene, neue Selbst, das sich selbst und die gesamte Schöpfung als Gott erkennt.

Wendet das multidimensionale Gewahrsein auf alles an.

Während die Energien die Illusion dekonstruieren und demontieren, erlangen wir die höhere Wahrheit des Einheitsbewusstseins. Die Quelle lässt sich selbst durch uns auferstehen, durch dieses Experiment der Trennung und Wiedervereinigung.

Sprecht aus eurer Höheren Wahrheit heraus, zeigt euch als euer Höheres Selbst in allen Situationen.

Ein aktiviertes Herz hat einen größeren Einfluss auf kollektive Ergebnisse. Eure Worte, Gedanken und Handlungen erschaffen und unterstützen Realitäten; gebraucht sie weise. Verweigert verzerrten Schöpfungen jegliche energetische Verstärkung. Denkt an das So ist es und haltet eure Absichten auf Kurs. [Anm.: Das ist eine Übung aus Sandras Aufstiegskurs, bei der man nach allem, was man sagt, „Und so ist es“ hinzufügt,um sich bewusst zu machen, was man mit jedem Satz, den man spricht, erschafft.]

Verliert das größere Bild nicht aus den Augen, während sich Gaia mit der neuen Frequenz verstärkt. Erinnert euch an das große, multidimensionale Selbst, während sich die niederen Realitäten dekonstruieren, klären und reinigen. Die LichtarbeiterInnen sind aus Gründen des Gleichgewichts und der Effizienz über ein großes Gebiet verstreut; die Steigerung der körperlichen Veränderungen und elementaren Anpassungen demonstriert, warum diese gitterartige Verteilung nötig ist.

Vollmondmeditationen und Portalöffnungen

Der Vollmond ist am Sonntag, dem 26. August um 13:58 Uhr MEZ, eine schöne Verstärkung für unsere SONNtags-Einheitsmeditationen um 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ. Diese Mondwoche ist transformativ, da seit dem Finsternis-Zeitfenster viele Ebenen der Illusion beständig zusammenbrechen und ihren Einfluss auf die höheren Zeitlinien verlieren.

Unser kosmisches Sternentor öffnet sich am 29. August, daher werden die TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen eröffnen und vorbereiten, wenn der Vollmond stattfindet. Bitte schließt euch uns in diesen vereinten Aktivitäten an.

Mögen alle Wesen durch unser Beispiel Frieden, göttliche Liebe und Einheit kennenlernen. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext soohnewie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – August-Portal: Massive Aktivierung des Kristallgitters

Veröffentlicht August 2, 2017 von Zarah

August-Portal: Massive Aktivierung des Kristallgitters

von Sandra Walter

1. August 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

die TorhüterInnen haben den August-Portal-Übergang am SONNtag eröffnet und die Beschleunigung des 3. – 25. August eingeleitet. Spürt in die kosmischen Kräfte hinein, die während dieses massiven Einfließens Göttlichen Lichts im Spiel sind. Haltet euren Fokus auf dem Einheitsbewußtsein, dehnt euch zur Perspektive der kosmischen Ebene aus, während dieses Neue Licht unsere Realitäten für die höchsten Interessen und Ergebnisse organisiert. Euer Galaktisches Selbst, geChristetes Selbst, Kosmisches Selbst wird mit eurem Bewußtsein verschmelzen, wenn ihr euch vorbereitet und dies begrüßt. Ein extrem verstärktes Höhergehen für einige, eine Initiation für andere.

Während unser Sonnensystem in diesem Bereich intensivierten Photonenlichts ankommt, erschafft es Verkörperung durch Schablonen Göttlicher DNS, Vereinigung des multidimensionalen Selbst und stimuliert höhere Ebenen der Kreativität. Seid präsent mit diesem Übergang, ehrt und licht-erdet diese kreativen Ideen, Intuitionen, Worte, Bilder, Klänge, Bewegung und Geometrien in diese Realität, wenn die höheren Frequenzen die Codierungen der kristallinen DNS stimulieren.

Kristallgitterarbeit und die Portale haben eine Verstärkung in Gaias kristallinem Kern offenbart. Sie wird von Lichteinflüssen stimuliert werden, dann dieses Licht hinausströmen, um das Kristallgitternetzwerk vollständig zu aktivieren. Wir werden Lichtcodes von sowohl außerhalb des Planeten (Solar und Kosmisch) als auch planetar in einer Neuen Weise erleben. Verbindet euch oft mit Gaia und Solaris; denkt daran, euch auf den reinen organischen Aufstieg auszurichten. Siehe diesen Video und Text für Details bezüglich der Verstärkung des Kristallgitters und eures eigenen kristallinen Bewußtseins.

Denkt daran, der Übergang VOR der Sonnenfinsternis wird ein aktiver Übergang sein. Dies beinhaltet Sonnenportale, Kosmische Auslöser und eine Intensivierung des Kosmischen Sternentores, um alle Blockaden gegen den Aufstieg zu entfernen. Die Jetzt-Vorbereitungen sind entscheidend für unseren Dienst während dieses Übergangs. Fokussieren wir uns auf die Verstärkung des Neuen Lichts Jetzt, so daß die (Sonnen-)Finsternis das tun kann, was sie am besten kann; mit dem Göttlichen Willen co-kreieren.

Transzendieren niederer Realitäten

Offenbarungen durch das Herz müssen geehrt werden, um sich auf die höchsten Entwicklungslinien für euren Aufstieg auszurichten. Euer Göttliches Herz und die Göttliche Liebe zu ehren, zu fühlen, auszudrücken, erschafft ein weltweites Anheben des Bewußtseins durch die Einheitsfelder der Göttlichen Liebe und der Kristallgitter. Denkt daran, das menschliche Herzgitter ist eine starke Komponente des Kristallinen Gittersystems der Neuen Erde, weil es aus Göttlich aktivierten Herzen besteht, welche die Neue Erde mit unseren Höheren Selbsten und Zukünftigen Selbsten gemeinsam erschaffen haben.

Niedere Zeitlinien fallen weg, während die höheren Realitäten des Christusbewußtseins verkörpert werden. Die archetypischen Realitäten der Alten Erde werden schnell transmutiert, während wir diese nächste Ebene des Aufstiegs umarmen. Dies ist ein Göttlicher Tanz, ein synchronisierter Schwingungsaustausch höheren Lichts, Expansion, Integration und Höhergehen. Es beschleunigt sich, während die Zeitdynamiken sich wandeln, um sich an eine weniger dichte, weniger lineare Version kollektiver Realitäten anzupassen.

Geschwindigkeit ist eine Steigerung der Komplexität, oder der Menge an Veränderung und ungewöhnlicher Ereignisse, die innerhalb unserer Erfahrung stattfinden. Photonisches Licht ist Göttliche Ordnung; Verbinden von Ereignissen, Synchronisation von Auslöserpunkten der Veränderung, Organisation unserer Realitäten ins Einheitsbewußtsein. Es verbindet die Punkte und verursacht dadurch Vereinigung. Beschleunigung wird von der höheren Zeitlinie erlebt anhand der erhöhten Menge an Veränderung, die innerhalb unserer Erfahrung linearer Zeit geschieht.

Wenn wir sagen, daß eine Menge passiert, ist es diese organisierende Funktion photonischen Lichts. Es ist eine Widerspiegelung der makrokosmischen Reorganisation oder des Neuschreibens auf Universaler Ebene. Harmonie wird in den höheren Reichen befohlen und erreicht, und unsere dichtere Realität spiegelt dies auf mikrokosmischer Ebene durch weiter verbreitete Bewußtseinsveränderungen.

Wir haben Belege für schnelle Bewußtseinsveränderungen in lediglich diesem einen Leben. Als Kollektiv erschaffen wir Frieden, Ordnung und Harmonie, während wir in unserer Entwicklung beständig auf kollektive Umkipp-Punkte treffen. Als Individuen erleben wir viele Inkarnationen in einem einzigen Leben. Statt einer linearen Entfaltung von ein paar Lektionen und Erfahrungen pro Leben vollenden wir jetzt Seelenabsichten und gehen weiter zu beschleunigter Entwicklung und zum Aufstieg – in nur diesem einen Leben. Dies ist eine Widerspiegelung der größeren Operation der Komplexität; mehr Veränderung und mehr Neuordnung geschieht durch diesen Übergang.

Wir dehnen uns aus, um mit dem zukünftigen Selbst dauerhaft zu verschmelzen. Dies ist mehr Beweis des Zeitlinienzusammenbruchs in den Nullpunkt; auf das fokussieren, wozu wir werden, statt auf das, was wir gewesen sind.

Die Auflösung innerer Konflikte hilft bei der Lösung von Konflikten im Außen. Das Kollektiv bewegt sich weg davon, Einheitsbewußtsein als Theorie oder als Schlagwort zu konzeptualisieren, und wendet die innere Arbeit auf die äußere Projektion der äußeren Realität an. Wir nehmen teil am gemeinschaftlichen Erschaffen unseres Aufstiegs und beanspruchen unser Göttliches Recht der Meisterschaft.

Die Brücke des Christusbewußtseins

Die Schablonen für Geist-in-Form verändern sich, während die niederen Zeitlinien wegfallen und höherschwingende Realitäten verfügbar werden. Anwendbare Archetypen, welche die Welten überbrücken, wie der Solare Kosmische Christus, werden en masse verkörpert, während die neuen Schablonen des Selbst erscheinen. Das Christusbewußtsein ist eine Brücke zwischen den Welten, weshalb es die Erlöser-Konnotation hat und weshalb MeisterInnen sagten, daß wir All dies und mehr tun würden. Genau wie eine Primäre geChristete Aufstiegszeitlinie verwenden wir es als Portal zu einer neuen Erfahrung, weil es Dimensionen und Dichten überbrückt.

Wir erschaffen während dieses Übergangs neue Fundamente; neue Schablonen, um uns zur Neuen Erfahrung hinüberzubringen. Das Ablegen alter Archetypen – alter Schablonen menschlichen Verhaltens, Seins, Jungianischer Typen, Dogma, Glaubenssysteme, klassischer Lebensmodelle – ist ähnlich wie das Ablegen alter Zeitlinien. Niedere Verstrickungen oder Glaubensmuster suchen ein neues Zuhause, wenn die energetische Unterstützung fort ist. Göttliche Menschen lassen die alten Definitionen gehen und transzendieren die Muster der Vergangenheit.

Identitätskrise: Umarmt das Unbekannte

Es gibt so etwas wie eine Identitätskrise, während das geschieht; Identität ist stark gebunden an die egohaften, mentalen und emotionalen Strukturen. Wenn Menschen sich nicht mehr anhand alter Schablonen oder Archetypen definieren können, suchen sie nach neuen – oder wenigstens nach einem zeitweiligen Glauben, der ihnen hilft, sich in ihrem Sein sicher zu fühlen. Wir sehen dies bei der Polarität des Identifizierens mit einer galaktischen oder historischen Identität in den letzten Jahrzehnten; das Verwenden einer vergangenen oder zukünftigen Assoziation mit einer anderen Zivilisation oder einem Sternensystem als Möglichkeit, das Bedürfnis des niederen Selbst, einen zu dem erscheinenden neuen Selbst passenden Archetypen zu suchen, zu stabilisieren.

Wenn wir uns hingeben und uns für den gegenwärtigen Moment öffnen, offenbaren das Licht und die Information in diesem Zeitlinien verändernden Übergang die neue kristalline Seinsweise. Darin liegt große Freiheit, und Freiheit ist eine Absicht des Neuen Lichts und der Galaktischen Sternentore, in die wir uns schnell hineinbewegen. Dies trifft auch auf die Auflösung der Lemurianischen und Atlantischen Zeitlinien und ihrer damit verbundenen alten Konflikte zu, die sich mit der die USA überquerenden Sonnenfinsternis vollendet.

Auf persönlicher Ebene treffen wir die Wahl, uns mit der Evolution zu befassen und durch unseren Aufstiegsprozeß immer einen Schritt voraus zu bleiben. Wenn genügend von uns die Wahl treffen, die neue kristalline Schablone – den Göttlichen Menschen – zu verkörpern, dann schalten wir auf kollektiver Ebene in einen höheren Gang. Es löst Archetypen auf, die nicht auf die neuen Realitäten und höheren Zeitlinien anwendbar sind. Viele haben die Herausforderung der Verkörperung der Neuen Schablone, des Solaren Kosmischen Christus oder kristallinen Bewußtseinszustandes angenommen. Wir haben während der letzten paar Jahre gehört, daß die Verkörperung alles verändert, und jetzt ernten wir die Früchte dieser Bemühungen.

Alle diese Ereignisse sind schwingungsmäßig orchestriert; jeder Schritt synchronisiert sich mit einem anderen und beeinflußt verschiedene Aspekte unserer Reise. Dies erschafft massive Beschleunigung im Bewußtseinswandel, wie z.B. das Wegfallen von Zeitlinien und Dichte.

Hier sind unsere kollektiven Fokuspunkte für August:

Donnerstag, 3. August: August-Portal beginnt

SONNtag, 6. August: Globale Einheitsmeditationen

Montag, 7. August: Vollmond (20:10 MESZ) und Teilweise Mondfinsternis

Dienstag, 8. August: Löwentor Höhepunkt

Freitag, 11. August – SONNtag 13. August: Kosmischer Auslöser

SONNtag 13. August: Globale Einheitsmeditationen

SONNtag 20. August: Globale Einheitsmeditationen

Montag, 21. August: Neumond und Sonnenfinsternis (siehe diesen Post und Video)

Freitag, 25. August: Ende des August-Portals, verbunden mit dem Tagundnachtgleiche-Portal vom 21. – 25. September

SONNtag, 27. August: Globale Einheitsmeditationen

Laßt uns alle diese wahrhaft heiligen Übergang unseres Aufstiegs ehren. Verkörpert euer Göttliches Schöpfer-Sein Jetzt. Atmet, seid makellose mitfühlende WegbereiterInnen, während die Dinge sich verstärken. Die äußeren Auswirkungen sind, was sie sind; beachtet die Offenbarungen in eurem Herzen. Laßt jeden Gedanken, jedes Wort und jede Aktivität sich auf die Neue Erde / Primären Zeitlinien ausrichten. Sendet dieses Göttliche LiebesLicht hinaus in die gesamte Schöpfung, im Dienst an der Quelle.

Links zu verwandtem Material:

Video: Das August-Portal und die Zeitlinienspaltung

Artikel: Die Sonnenfinsternis im August: Metaphorisch und mystisch

Video: Das Transzendieren von Archetypen

Video: Podcast einschließlich der Beschreibung der Zeitlinienspaltung, Lösung höherer Realitäten

Video und PDF: Anleitung zur Kristallgitter-Arbeit – Grundlagen

Globale Einheitsmeditationen am SONNtag: deutscher Text HIER, Details und Meditations-mp3 auf Englisch HIER

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und diese Copyrightnotiz sowie ein Link zu Sandras Originaltext und dieser Übersetzung angehängt ist. Danke.

Sandra Walter – Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

Veröffentlicht Juli 30, 2017 von Zarah

Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

von Sandra Walter

27. Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser heiliger Übergang des August-Portals (3.-25. August) wird sich an Intensität steigern, wenn sich die TorhüterInnen am SONNtag, dem 30. Juli zu einer weltweiten Verstärkung / Eröffnung für diesen kraftvollen Übergang vereinen. Schließt euch den Einheitsmeditationen am SONNtag an, um euch mit dieser Aktivität und den höchsten Absichten des Friedens, der Beschleunigung und des Aufstiegs zu verbinden. Wir heißen jedes Herz willkommen, das sich in den Dienst stellt, sich in diesem Feld reinen Lichts zu vereinen, um das weltweite Kollektiv zu unterstützen.

Der Kosmische Auslöser am letzten SONNtag, der zum dritten Mal in diesem Jahr die Kosmischen Sternentore einbezog, sandte eine massive Sonnendruckwelle zum Mars. Die Interaktion mit diesen Sternentoren wird im August weitergehen. Denkt daran, dies ist eine Universums-weite Operation, die massive Einflüsse Göttlicher Intervention und Göttlichen LiebesLichts verwendet.

Die Jetzt-Vorbereitungen

ICH BIN im Begriff, die Zeit zu beginnen, in der ich hauptsächlich offline bin, um mich aufs Torhüten und auf die Transformation in die nächsten Ebenen der Verkörperung zu fokussieren. Updates werden gepostet werden, wenn sie sich zeigen. Es ist Zeit, tief in den Transformationsmodus zu gehen und sich dem Neuen hinzugeben. Vielleicht wird dies andere inspirieren, dasselbe zu tun. Laßt euch vom Licht verwandeln; erschafft den Raum für Metamorphose.

Denkt daran, daß der Übergang VOR der Finsternis – die Jetzt-Vorbereitungen – für unseren Dienst während dieses Übergangs entscheidend sind. Wir haben das Löwentor (8/8) und einen weiteren Kosmischen Auslöser-Übergang vom 11.-13. August. Laßt uns auf die Verstärkung des Neuen Lichts Jetzt fokussieren, damit die Sonnenfinsternis das tun kann, was sie am besten kann: mit dem Göttlichen Willen co-kreieren.

Portal-Klarheit in bezug auf die Vorbereitung

Viele fragen, wo sie während der Finsternis sein sollen … das ist eure persönliche Entscheidung, Geliebte. Wenn ihr nicht die Upgrades fühlt, die euch lahmlegen, seid ihr vielleicht in der Lage, Finsternis-Reiseverkehr zu bewältigen. Gebt euch einen Tag davor und einen Tag danach, wenn ihr geführt werdet, in einer speziellen Örtlichkeit oder auf dem Pfad der Totalität zu verankern. ICH BIN persönlich mehr auf die nächsten drei Wochen der Vorbereitung fokussiert.

Energetisch gesehen ist es ein weltweites Ereignis. Lest diesen längeren Artikel über das Empfangen unserer geChristeten Kronen, die Lemurisch-Atlantischen Verbindungen, die Auflösung in den Höheren Reichen und den weltweiten Vereinigungs-Effekt der Überquerung der Vereinigten Staaten. Ja, aufmerksame LeserInnen, der Krönungsaspekt ist die Vorbereitung auf die esoterische Ausrichtung im September. Wie immer empfangen wir diese Aktivierungen, um das menschliche Herzgitter auf das Bevorstehende vorzubereiten.

Das Video zum August-Portal gibt einen Überblick über die Zeitlinien-Struktur und den Finsternispfad, so daß die GitterarbeiterInnen das Land, die alten Stätten, Kristallbetten etc. darauf vorbereiten können (ganz egal wo ihr wohnt), die höchsten Lichtniveaus zu empfangen.

Die Zeitlinien-Gabelung ist bereits im Gange; dies ist nicht etwas, was an einem Tag oder während einer Finsternis geschieht. Atmet, entspannt euch und erhaltet im Interesse des Kollektivs die Stabilität aufrecht. Ein großer Teil der Aufstiegszeitlinien-Gleichung ist das kollektive Bewußtsein des Lichtstamms. Unterstützt die globale Entgiftung durch eure eigenen hochschwingenden Gedanken, Worte, Taten und Dienste. Gleicht die weltweite Ängstlichkeit aus (die niederen Zeitlinien beben im Moment) mit dem absoluten Wissen um die Göttliche Liebe.

Die gleichbleibende Botschaft der Vorbereitung zeigt an, daß wir tief in der Transformation stecken könnten, wenn sich der August entfaltet. Diejenigen, die als Kanäle für die Primären Aufstiegszeitlinien dienen, werden sich vollständig hingeben müssen. Erlaubt ausgedehnte Bewußtseinszustände, DNS-Anregung, Ruhephasen, kreative Offenbarung, Glückseligkeit, Zeitlinien-Ablösungs-Klärungen und Lichteinflüsse, wenn sie auftreten.

Die wunderschönen Nullpunkt-Zustände, die weiterhin das niedere Bewußtsein überschreiben, werden feiner und intensiv transformierend. Erkennt es an. Meditiert. Die Quelle und die Höheren Reiche hören durch euch zu.

Wie immer ist ein reiner wahrer organischer Aufstieg ein Akt Göttlichen Dienstes an allen. Überdenkt eure Absichten; die Schwingungsentsprechungen von Vergebung, Dankbarkeit, Dienst, Einheit und bedingungsloser Liebe sind entscheidend, um alle auf eine höhere Ebene zu bringen. Spiegelt die höchste Absicht in eurem Leben wider und richtet euch auf die Schwingung von Lösung, Kreativität, göttlicher Liebe und Verkörperung eures Höchsten Selbst aus.

Grundlagen der Gitterarbeit – Video und Text

Viele haben um Anleitungen zur Gitterarbeit gebeten, daher habe ich einen Auszug aus [Sandras Online-Aufstiegskurs] Ascension Path veröffentlicht, der die Grundlagen der Kristallinen Gitterarbeit behandelt. Er beinhaltet einen schriftlichen Abriß, um euren Ausdruck in effektiver Verstärkung zu unterstützen. Wir heißen euch willkommen, an diesem heiligen Bestreben Göttlichen Dienstes teilzunehmen.

Jetzt ist der perfekte Augenblick, um sich mit einer höheren Ausdrucksebene zu verbinden; wir alle wechseln die Rollen, während sich die neuen Schablonen des Selbst und die DNS vollständig aktivieren. Schaut euch das Video an, lest die Anweisungen sorgfältig durch, dann folgt eurer Herzensführung in den Höchsten Interessen aller am Aufstieg Beteiligten.

Bis zum SONNtag zu den Einheitsmeditationen und der Portalaktivierung. Ich sende euch Göttliche Liebe, Kraft und Ermächtigung für ein tiefgreifendes Augustportal!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.