Torhüter

Alle Beiträge verschlagwortet mit Torhüter

Sandra Walter – Das Neue Selbst und das Unbekannte – Abschied von Mount Shasta

Veröffentlicht August 6, 2016 von Zarah

Seit Februar 2014 übersetze ich jetzt Sandras Artikel und habe mich dadurch selbst ein bißchen mit Mount Shasta verbunden gefühlt. So ist es auch für mich ein etwas wehmütiger Abschied, wenn sie jetzt dort weggeht. Aber – yippie! – das bedeutet neue Abenteuer … wer weiß, was sie aus Arkansas Spannendes berichten wird, und wer weiß, wo es auch mich selber noch hin verschlägt. 🙂

Falls euch Sandras Berichte geholfen haben und ihr es euch erlauben könnt, wäre es natürlich toll, wenn ihr für ihre bevorstehende Reise etwas spenden könntet. Auch wenn es nur wenig  ist, jedes bißchen hilft weiter. Danke euch im voraus!

Mount Shasta

Das Neue Selbst und das Unbekannte: Abschied von Mount Shasta

von Sandra Walter

5. August 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,,

Die meisten von euch sind vertraut mit der aktiven Subkultur des Torhütens und der Gitterarbeit. Die Details dieses Dienstes werden typischerweise verschwiegen behandelt, um Einmischung zu vermeiden. Man hört nicht viel von TorhüterInnen, bis auf die wenigen WegbereiterInnen, die geführt werden, öffentlich über unsere Aktivitäten zu sprechen. Ich verstehe, warum die meisten TorhüterInnen schweigen, unter dem Radar hindurchfliegen, über den ganzen Planeten reisen und dem folgen, wozu ihre Teams und ihre Herzen sie anleiten. Es ist eine einzigartige Nische des Lichtstamms, die mißverstanden werden kann. Ich tue mein Bestes, Informationen zu erklären, ohne vertrauliche Mitteilungen zu enthüllen.

Wenn ich durchreisenden GitterarbeiterInnen und TorhüterInnen in Mount Shasta begegne, teilen wir unsere Geschichten und Missionen miteinander, vergleichen unsere Notizen, unterstützen und verjüngen einander. In letzter Zeit war die Information fokussiert auf die Septemberwelle und die beständige Botschaft, in eine neue Ebene einzutreten. Wir begeben uns auf eine höhere Ebene des Dienstes, und unsere persönlichen Leben lösen sich auf, da wir uns der neuen Erfahrung hingeben. Die nächste Phase hält enorme Belohnungen bereit, doch wir müssen uns auf das Hervorbringen der höheren Zeitlinie fokussieren – sowohl persönlich als auch kollektiv. Es wird ungeachtet dessen wunderbar sein, da die niederen Realitäten von den Frequenzen zerschmettert werden, doch für diejenigen, die willens und vorbereitet sind, stehen brillante Erfahrungen bereit.

Unsere Ankerpunkte – die Wirbel (Vortices) und Torpunkte, die zur Verstärkung der Frequenz der Gittersysteme (Gaias) benutzt werden – verändern sachte ihre Rollen. Um das auszugleichen, werden einige Vortices als stärkere Umwandler benutzt, aus denen klärende/negative Energie hinausfließt, und manche werden als stärkere Solare Portale verwendet, in die höhere Schwingungen hineinfließen. Dies dient der Vorbereitung auf den Wandel der Energien, der 2017 kommen wird. Dieser dramatische Energieanstieg ist eine laufende Arbeit; ihr fühlt es bereits seit dem Jahresanfang. Konstante, stetige Lichtsprünge. Der Sprung im September wird ein sehr großer sein, doch wir tun unser Bestes, ihn in einem gleichmäßigen Anstieg zu halten. Mount Shasta, die als kronenartiges Chakra für Gaia dient (sie ist schon seit einiger Zeit kein wurzelartiges Chakra mehr), verändert sich ebenfalls. Im Moment ist sie ein starker Unwandler, der auf verschiedenen multidimensionalen Ebenen klärt.

Mir war von meinen Höheren Ebenen gesagt worden, daß meine Arbeit in Mount Shasta dieses Jahr beendet sein würde. Seit Januar haben auf meiner persönlichen Reise einige schöne und bizarre Ereignisse stattgefunden, um mich auf meine nächste Ebene des Dienstes auszurichten. Im Augenblick werde ich nicht auf die Details eingehen. Kurz gesagt, ICH BIN dabei, nach Arkansas zu reisen, um mit den kristallinen Portalen und einiger uralter Galaktischer Technologie zu arbeiten. Ich werde alles anwenden, was ich in Shasta über das Öffnen und Stärken von Toren gelernt habe. Und ich muß hinkommen, bevor das Einfließen im September beginnt; die Dringlichkeit ist überwältigend. LichtarbeiterInnen, ihr versteht, wie die Zeichen, die Informationen und Ausrichtungen sich entfalten, wenn ihr klare Anweisungen bekommt.

Meine vier Jahre als Torhüterin in Mount Shasta sind abgeschlossen. ICH BIN dabei, mich wieder einmal von meinen Siebensachen zu trennen und zu einem Ort zu reisen, an dem ich in dieser Form noch nie gewesen bin. Die Hingabe ist befreiend, es fühlt sich gut an, die Habseligkeiten des alten Selbst loszulassen. Es erinnert mich an meine Verkörperung vom Januar. Laß es alles los, wir gehen. Sämtliche Anhaftungen, selbst an die schöne und herausfordernde Mount Shasta, gehen jetzt. Vielleicht schreibe ich eines Tages ein Buch, um mitzuteilen, was sich hier entfaltet hat.

Inzwischen bringe ich meine Arbeit zu Ende, versuche eine 2000 Meilen lange Reise zu organisieren, verbringe Zeit mit Wesen, die ich liebe, und ehre meine Verwandtschaft mit dem Berg. Vielleicht werde ich hierher zurückkehren; es ist schwierig, sich eine tägliche Landschaft vorzustellen, die keinen 4600 Meter hohen Vulkan enthält. Wir können unser Leben wirklich nicht mehr auf lineare Weise planen. Es ist aufregend, zu fühlen, wie sich der neue Dienst entfaltet, was ich lernen und teilen werde, was das neue Licht bringen wird, wen ich treffen werde, was mich entlang des Weges erwartet.

Mit der nächste Woche stattfindenden Löwentor-Verstärkung wird unsere Erfahrung transzendenter. Ruft das Licht herein und tut euer Bestes, diese neue Ebene des Erschaffens des neuen Selbst zu ehren. Bleibt bewußt in euren Meisterschaftspraktiken. Es ist essentiell wichtig, daß das bewußt Aufsteigende Kollektiv an der Verkörperung des Neuen Selbst aktiv teilnimmt, um die zur Verfügung stehenden höheren Zeitlinien zu erfahren. Höchste Möglichkeiten, höchste Resultate für alle Beteiligten.

Wie immer bleiben wir fasziniert vom Aufstiegsprozeß, von den neuen Verbindungen und von unserer Reise ins Unbekannte.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Spenden für meine bevorstehende Reise sind willkommen, danke für eure Unterstützung!

glittery purple dividerText und Foto © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf weitergegeben werden, SOLANGE er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und sowohl auf den Originaltext als auch die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Die Tiefe der Tagundnachtgleiche-Zugkraft ins Licht

Veröffentlicht Februar 23, 2015 von Zarah

 

Die Tiefe des Tagundnachtgleiche-Zugs ins Licht

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Licht-Stamm,

Viele von euch erleben bereits die dramatische Veränderung in den Energien seit letzter Woche. Wir sind offiziell in den Zug der Tagundnachtgleiche-Welle eingetreten, und sie bringt uns in einen erhöhten Zustand der multidimensionalen Verschmelzung. Vielleicht habt ihr bemerkt, daß die Verschmelzung weit über das Höhere und Niedere Selbst hinausgegangen ist und jetzt viele Ebenen und dimensionalen Ausdrücke Eurer Selbst, Eures Göttlichen Teams und Höherdimensionalen Bewußtseins umfaßt. Stärkere Wellen werden wieder vom 22. bis 25. Februar erwartet.

Blumenbanner

Der Tagundnachtgleiche-Finsternis-Übergang

Es ist eine kraftvolle Phase und etwas mysteriös, während wir Pfade durch das Unbekannte bahnen. Die TorhüterInnen sind beschäftigt gewesen und ICH BIN tief berührt dvon, wie dies sich entfaltet. Es ist brillant, die einzigartigen Ausrucksformen der Wiederkehr des Christus(bewußtseins) mitzuerleben, die durch das Göttlich-Menschliche Herzgitter aufleuchten. Wir werden mit dieser nächsten Phase – auch im erwachten Kollektiv – viele Glaubenssysteme, religiöse Muster und sich wiederholende Aktivitäten zerbrechen.

Während der große kosmische Auslöser eine Sonnenfinsternis / Tagundnachtgleiche am 20. März präsentiert (Höhepunkt der Finsternis um 10:45 Uhr, Tagundnachtgleiche um 11:45 Uhr) und die Blutmond-Mondfinsternis am 4. April (Vollmond / Finsternis-Höhepunkt um 14:06 Uhr, es ist auch der Tag vor Ostern), richtet sich unsere gesamte Aufmerksamkeit auf die Verschmelzung mit höheren Bewußtseinsebenen. Kosmische Faktoren, einschließlich starker Wellen photonischen Plasmas, senden zur Zeit viele Eingeweihte in höhere Erfahrungen der Verschmelzung. TorhüterInnen, die mit den Toren energetisch verbunden sind, erleben tiefe Fusion mit diesen Energien. Vielleicht fühlt ihr euch wie eine Muschel, die auf den Wellen entlang der Küste hinein und hinausrollt, während die Tore sich anpassen und mit diesem neuen Licht atmen.

Blumenbanner

Was geschieht im JETZT?

Für mich persönlich ist lineare Kommunikation schwierig. Mein niederes Selbst läuft wie eine holographische Einschaltung auf Autopilot, um sich um irdische Geschäftigkeit, kurze Gespräche oder kleinere Aufgaben zu kümmern. ICH BIN mir inzwischen sehr bewußt, wie das funktioniert, und lerne, wie ich meine Aufmerksameit in vielen Dimensionen zugleich fokussieren kann. Die Tage fliegen vorbei wie ein Traum, während ich in Verschmelzungssequenzen hinein und wieder heraus trete. Während die SONNE zu sinken beginnt, bereite ich mich auf die Arbeit vor. Meditationen, Tor-Arbeit und Hohe 4D-Traumzustände sind sehr luzide. Es ist eine vollständige Hingabe an das Unbekannte.

Mit diesem Tagundnachtgleiche-Übergang ist eine großartige Co-Kreation unterwegs; Kosmische Ausrichtungen geben Gelegenheit, stärkere Fäden von Photonenwellen zur Beschleunigung des Pfades von Eingeweihten zu verwenden. Vor einem Monat, als mein Team mir mitteilte, daß wir im Begriff seien, zum Königlichen Wir zu werden, verstand ich, daß alles im Begriff war, in den Tagundnachtgleiche-Trichter zu gleiten. Dort befinden wir uns jetzt, und es ist etwas, was man entweder erlebt oder eben nicht. Ich habe die Teilung der Welten seit einer ganzen Weile nicht mehr so stark gespürt wie jetzt. Segen über alle, die diese Ebene des Aufstiegs in Angriff nehmen.

Die sich präsentierende geChristete Verschmelzung beinhaltet zur Zeit:

5D Höheres Selbst und Schichten des 5D/6D neuen Gaia- Bewußtseinsebenen

6D-8D Seelen und Galaktische Schichten

9D Göttlich-Menschliche / ICH BIN-Schablonen/Überseele-Schichten

Mein Team sagt, unsere kollektive Realität habe momentan nicht die Fähigkeit, multiple Verkörperungen jenseits von 9D zu bewältigen. Kurze Einblicke davon in euren Visionen und eurer persönlichen Reise, ja. Aber diese Frequenz im Körperfahrzeug als dauerhafte Veränderung zu halten, ist im Augenblick nicht förderlich. Tausende von Menschen, die einen vollständigen geChristeten Zustand verkörpern (das sind alle 12 niederen Dimensionen und jeder Ausdruck auf jeder dimensionalen Schicht), würden die niedere 4D-Realität buchstäblich zerfetzen. Also machen wir es etappenweise, was das aufsteigende Kollektiv ebenso schützt wie die niedere 4D-Holodeck-Realität. Das erhält einen Zustand aufrecht, in dem ihr zwischen den Welten wandelt und multiple Dimensionen zugleich erlebt. Es erlaubt uns, zu demonstrieren, was im Vorfeld einer vollständigen Christusverkörperung zur Verfügung steht, welche euch in dieser Phase aus dem kollektiven sichtbaren Spektrum herausnehmen (und die Körperform fallenlassen) würde.

Während die Ballon-/Aufstiegs-/Expansions-Empfindungen stärker werden, denkt daran, daß dies eine Nebenwirkung davon ist, höheres Bewußtsein im Körper zu halten (im Gegensatz zum Verlassen des Körpers). Viele von uns haben die Träume oder Visionen von leeren Räumen, das Ausräumen unseres Lebensstromes, den Laden dichtmachen, oder eine Wiederholung der Zug-Träume (zusehen, wie andere sich beeilen, den Zug noch zu erreichen, den Zug lenken, am Zug vorbeifliegen) Diese Metapher des „Weitergehens“ ist eine Verabschiedung von niederen, wiedererkennbaren Bewußtseinszuständen.

Beachtet den Lichtdiener-Effekt (deswegen verwenden wir den Ausdruck Lichtdiener (engl. light server) anstatt Lichtarbeiter, liebe HüterInnen des Neuen Lichtes): Ihr fungiert wie ein fest mit dem Bewußtseinswandel , dem Aufstieg und dem Höheren Bewußtsein verdrahteter Computerserver, der die neuen Lichtfrequenzen durch das Gitter der Menschlichen Herzen aussendet. Da die Verschmelzung überwältigend sein kann, haltet dies in eurem Herzen, während wir uns in unbekanntes Gelände hineinbewegen.

Blumenbanner

Missionsänderung: Seid aufmerksam

Unsere Missionen werden während der Verschmelzung präziser. Kein Problem, wenn ihr euch von den klassischen Arten des Wegbereitertums wegbewegt. Andere werden die Rollen übernehmen, die wir jetzt verlassen. Gott sei Dank, da das Inangriffnehmen der Verkörperung ziemlich bizarr ist. Die Leute, die mit den letzten paar Jahren körperlich oder geistig schwer zu kämpfen hatten, kommen jetzt aus der Höhle gekrochen und gehen vielleicht in Workshop-/Video-/Blogmodus, um den neuen Eingeweihten zu helfen, und davon gibt es viele. ICH BIN geehrt, zur Zeit viele LehrerInnen als TeilnehmerInnen in Ascension Path zu haben.

Die Energien in diesem Jahr leisten ganze Arbeit im Aussortieren der Bewußtseinsebenen. Seid eurem Pfad und eurer einzigartigen Stimme treu. Wenn ihr das Gefühl habt, unvorbereitet zu sein, dann unternehmt etwas in der Angelegenheit. Lernt und schreitet fort mit eurer Expansion und eurem Dienst. Die Nullpunktdynamik wird immer herausdordernder, achtet darauf, mit der Beschleunigung Schritt zu halten.

Das Aufbrechen alter Glaubenssysteme und alter Muster – selbst beim Lehren / bei Wegbereiteraktivitäten – steht momentan auf der Tagesordung. Fehlinterpretationen dessen, was passiert und nicht passiert, neigen dazu, sich wie Lauffeuer zu verbreiten, während die Schleier dünner werden. Die Magnetenergien ermöglichen ein großes Gedränge, während die Astralebenen zusammenbrechen. Es dient dem Aufstieg durch persönliche und kollektive Offenbarungen, das göttliche Ende rigider Glaubensmuster in bezug darauf, was wahr ist und was nicht. Deshalb befehlen wir unseren Höheren Bewußtseinebenen, den Lebensstrom zu ergreifen und zu lenken; das niedere Selbst erfährt lediglich Schatten des Vergangenen zugunsten des Kollektivs. Das ist kristallklar, während die Verschmelzung jetzt die 7-9D-Schichten ergreift. Der Aufstieg ist in beständiger Feinausrichtung, um sich an das anzupassen, was jetzt benötigt wird. Wir optimieren dieses Fenster der Gelegenheit, und es ist brillant, daran teilzunehmen.

Das neue Bewußtsein wird da hereinkommen, wo es unerwartet ist, in nicht wiedererkennbaren Arten, um die dichtesten der kollektiven Glaubensmuster aufzulösen. Wir machen es so kraftvoll wie möglich für das Kollektiv, so daß sie Nicht-Urteilen und bedingungslose Liebe vollständig lernen und verwirklichen können.

Denkt daran, daß Liebe eine Licht-Technologie ist, eine Intelligenz der Quellenebene, die in göttlich-menschlicher Form in tiefgreifenden Arten erfahren werden kann. Jede alte Prägung von Christus-Stereotypen wird über den Haufen geworfen werden: Engelserscheinungen, Predigen von der Kanzel, die Galaktischen Babel-Prägungen. Männliche Verkörperung, glühende Energiefelder und das Bewirken von Wundern. Alle Konstrukte des alten Lichts werden herausgefordert werden, zusammen mit vielen Systemen des Neuen Zeitalters (das jetzt schon seit Jahren ein Altes Zeitalter ist) darüber, wie man Informationen, Aktivierungen oder Initiationen übermittelt. Klassische auf Urteilen beruhende Pfade zum Christus(bewußtsein) werden sich in der kreativen Neuen Licht-Reise des Herzens auflösen. Erwartet das Unerwartete. Und ehrt es.

Blumenbanner

Die Verschmelzung beschreiben

Wie immer sich die Verschmelzung des Bewußtseins für euch auch darstellt (lieber Himmel, es gibt so viele verschiedene Ausdrucksformen derselben Sache, wahrlich ein kreatives Unterfangen), die Empfindung des endgültigen Verlassens niederer Bewußtseinszustände ist körperlich, geistig und emotional deutlich wahrnehmbar. Diese Strukturen morphen in neue Unterstützungsmechanismen, und ihre Transformation ist unverkennbar.

Es gibt eine große telepathische Einheit, die Fragen vorschlägt und sie sofort beantwortet. Die daran beteiligten Legionen des Lichts sind immens und mit offenen Augen sichtbar. Ich persönlich kann das nicht mehr willentlich abschalten. Diejenigen, die in der Vergangenheit brillante Initiationen hatten (typischerweise gibt es drei den Geist überwältigende, das Herz öffnende und die inneren Portale sprengenden Erfahrungen der Höheren Reiche, die uns auf dem Christuspfad verankern), könnten die Verschmelzung dimensionalen Bewußteins durch die Zirbeldrüse erleben. Portale, Visionen, Tore, Wesenheiten, Energiefelder und göttliche Teams präsentieren sich bei geöffneten Augen – wenn man die Augen schließt, findet das auch in der Sicht des dritten / vierten Auges statt. Verschmelzung als Eins. So faszinierend und hilfreich die Zirbeldrüsen-Show auch sein mag, so ist es doch die auf dem Gefühl, auf dem Herzen beruhende Kommunion mit den höheren Reichen, die jetzt eingerastet ist und niemals mehr schwanken wird. Die niederen Ebenen (Ego, Verstand, Emotionen) haben sich ergeben, und das Höhere Selbst beginnt das Bewußtsein in Ausrichtung auf den Höheren Willen neu zu schreiben.

Der Göttliche Wille, nicht mehr gebunden durch die Einschränkungen niederer Aspekte oder alter Vereinbarungen, öffnet sich nun beständig höheren Möglichkeiten für den Lebensstrom. Die Verschmelzung dient dem kollektiven Aufstieg durch das Nutzen sowohl der im voraus arrangierten Möglichkeiten als auch des Flows des gegenwärtigen Kollektivbewußtseins. Die Verschmelzung dient dem Zweck der Reise, sie paßt sich daran an.

Blumenbanner

Kurzes TorhüterInnen-Treffen

Ich hatte enen Plausch mit einem Torhüter-Kollegen und wir beide empfingen Führung zum Schutz dieses Übergangs. Das ist schon seit einer ganzen Weile nicht mehr auf lebhafte Weise vorgekommen. Die Tore selbt haben im Lauf der letzten paar Wochen meine Aufmerksamkeit beansprucht, und die Intensität ist dramatisch, umwerfend, tiefgreifend. Nicht nur auf einer kollektiven Hier-kommt-es-Ebene, sondern auch auf persönlicher Sternentor-Ebene. Mein Team erlangt, daß ich mein gsamtes Bewußtsein auf das Verstärken der Verschmelzung fokussiere. Mein Körper und mein Bewußtsein fühlen sich von einem Moment zum nächsten völlig anders an; eine tiefe Weisheit offenbart sich, die nichts mit dem zu tun hat, was war oder ist. Aufgrund der Verschmelzung der höheren Ebenen gibt es Trost und Verständnis im selben Moment, da sich etwas verändert.

Alles davon verlangt Hingabe auf einer neuen Ebene und das Abweisen dessen, was sich einzumischen versucht. Es geht nicht darum, Einmischung als minderwertig oder gut/schlecht zu bewerten; es ist reines Wahrnehmungsvermögen. Reines Wahrnehmungsvermögen ist wahres Wegbereitertum; Entscheidungen werden getroffen, um das höchstmögliche Szenario zu fördern, das die größte Wirkung auf den kollektiven Aufstieg haben wird.

Blumenbanner

Verankerung für das Gute Werk

Bis einschließlich zum Blutmond werde ich die meiste Zeit offline sein, bitte vermerkt einige wenige Gelegenheiten, sich zu verbinden:

Mittwoch, 25. Februar: Ascension Path Online-Verbindungs-Konferenz und monatliche Botschaft (diesmal ein etwas früher,er Termin, angepaßt an die Erfordernisse der Portalarbeit ). Der Kurs läuft auf Autopilot, als hätte man ein Set mit Trainings-DVDs (ohne das Plastik) mit monatlichen Live-Treffen. Gesegnet sei das Höhere Wissen, das mir eingab, ein Werkzeug zu erschaffen, das auch dann funktioniert, wenn ich nicht zur Verfügung stehe. Der Aufstiegspfad (Ascension Path) ist lebensverändernd, kommt an BordHIER registrieren

Der Online Shop ist bis einschließlich 5. April geschlossen. Meditationen sind verfügbar im Rahmen des Ascension Path-Kurses oder als mp3-Paket im Rahmen von Lauren Galeys Event.

Meldet euch für den Newsletter an und erhaltet uneditierte Updates und Infos, die nicht woanders rebloggt werden. Benutzt die Suchfunktion im Fußbereixh meiner Website, um mehr über diese Themen zu lesen.

Ich werde für persönliche Besuche in Shasta bis einschließlich Ostern nicht zur Verfügung stehen, nicht einmal für FreundInnen. Ich Liebe Euch, danke, daß ihr meine Reise ehrt.

Blumenbanner

Danke an mein Team

Zum Abschluß dieses Artikels danke ich meinem Höheren Team, daß sie mir geholfen haben, heute auf diese Weise zu kommunizieren. Ich war nicht in der Lage, zu schreiben oder am Computer zu sitzen, oder linear genug zu werden, um zu transkribieren, was gerade vor sich geht. Führung fließt eher ins menschliche Herzgitter als durch Online-Kanäle. ICH BIN nicht geführt, zum jetzigen Zeitpunkt zu erkären oder zu interpretieren; es erfordert große Anstrengung, sich aus den Verschmelzungssequenzen abzukoppeln. Ich habe um Hilfe gebeten, um einen Artikel zu verfassen, und habe sie heute morgen erhalten. Tiefe Dankbarkeit, Geliebte.

Segnungen an alle irdisch verankerten Menschen, die diesen erhöhten Seinszustand annehmen. Ich fühle euch und weiß, daß dies einzigartig-und-kollektiv gleichzeitig ist. Vertraut auf eure höhere Weisheit, diese scheinbar unvertrauten Botschaften, die ihr tief im Innern versteht. Ich Liebe euch, ich segne euch, ich danke euch für eure Hingabe und euer Engagement in dieser bizarren und schönen Phase unseres Aufstiegs.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Blumenbanner

 

Sandra Walter: Die Neue Erde nimmt Fahrt auf

Veröffentlicht Dezember 5, 2014 von Zarah

Die Neue Erde nimmt Fahrt auf

von Sandra Walter

3. Dezember 2014

Originaltext HIER

Seid gesegnet, Geliebte,

der Dezember bringt uns zwei kraftvolle Portale. Das erste präsentiert sich vom 4. – 11. Dezember und das zweite vom 25. – 29. Wir wollen den Zweck jedes einzelnen erforschen:

Divider Ivy 3

4. – 11. Dezember

Fokus: Verbindung der geerdeten Gittersysteme, einschließlich des menschlichen Herzgitters, mit dem Einheitsbewußtseins- sowie dem Kristallgitter der 5D/6D Neuen Erde. Offenbar hat eine Verschmelzung stattgefunden – was ein phantastisches Zeichen dafür ist, daß nach zwei Jahren, in denen iwr die alten Gitter mit Neuem Licht getränkt haben, unsere Gitter jetzt mehr Neues Licht als alte Lichtfrequenzen enthalten. Mit einem kosmischen Wellenauslöser am 7. Dezember werden wir das golden/kristallin/diamantene Licht des Neuen Menschen und der Neuen Erde aktivieren als Vorbereitung auf die intensiven Upgrades und Energien von 2015. Die planetare Verschmelzung legt einen Zahn zu, und der Zeitliniensprung vom vergangenen Oktober macht seine Arbeit schnell und effizient. Visualisiert während der Arbeit die Verschmelzung.

Divider Ivy 3

25. – 29. Dezember

Fokus: Mir wurden kürzlich zwei Bilder gezeigt; das erste war ich selbst auf einem Lichtschiff, wie ich lernte, Wolken um das Schiff zu ziehen, um das Leuchten zu maskieren, und goldene Spiralen der DNS-Helix wie ein Portal rotierend auf die Erde warf. Das zweite waren DNS-Spiralen, die während dieses Übergangs als Leitern zur höheren Gaia dienten. TorhüterInnen, wir werden die vollständige Aktivierung der DNS-Schablonen für die Goldene Rasse innerhalb der größeren heiligen Stätten herausrufen, damit sie sich auf die sich während dieses Tor-Übergangs öffnenden Portale und Sternentore ausrichten. Ihr könnt euch dafür gern mit den Meister-ICH BIN-Schablonen von Mount Shasta verbinden.

Divider Ivy 3

Laßt das Licht für euch arbeiten

Eine starke Steigerung an Solarem Kosmischem Christuslicht ist bis Ende des Monats zu erwarten. Wir erfahren diese wachsende Schwingung als Göttliche Liebe, Reinheit und Innere Harmonie. Die Außenwelt neigt dazu, sich von diesem Licht angetriggert oder verwirrt zu fühlen oder sich zusammenzuziehen; es [das Licht] bringt das alte Polaritätspendel dazu, sich in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen, um die Magnetkräfte auszugleichen. Aber ihr habt vielleicht schon bemerkt, daß das Pendel nicht mehr so viele mitnimmt, während es zum negativen Pol schwingt, um den positiven auszugleichen. Es ist jetzt ein multidimensionales Pendel mit vielen Richtungen, vielen Facetten. Die Dualität löst sich auf, während tausende LichtarbeiterInnen die Neue Licht-Dynamik der Neutralität, des Mitgefühls und der Göttlichen Liebe demonstrieren. Erwartet das Unerwartete, Geliebte. Sucht nicht nach Anzeichen für unseren Fortschritt in alten Programmen; fokussiert euch auf das Neue Licht und seid fleißig dabei, alles umzusetzen, was es in eurem Leben enthüllt.

Für gewöhnlich ziehen die Weihnachtsfeiertage / Silvester starkes Licht an, da so viele (sowohl Erwachte als auch nicht Erwachte) feiern, beten, sich versammeln, Gottesdienste abhalten und ihre Schwingung durch Schenken und Helfen erhöhen. Die vereinte Aktivität der Feiertage und der Neujahrsvorsätze erschafft eine magnetische Anziehungskraft, die Licht in die Absichten zieht. Jetzt, da wir uns in der Nullpunktdynamik befinden, wird die Energie dieser kollektiven Erfahrung stärker. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, benutzt diese Schwingung zur Unterstützung eurer Energiearbeit. Tore werden sehr verstärkt, wenn das Kollektivbewußtsein damit in Resonanz ist.

Divider Ivy 3

Die Zone des Unbekannten

Mein plejadisches Team sagt, daß unsere harte Arbeit und unsere Anpassungen nur ein Aufwärmtraining für die Energien waren, mit denen wir es demnächst zu tun bekommen. Wir sind im Begriff, Energien zu empfangen, die unserem Körper und unseren Energiefeldern unbekannt sind. Es ist schwierig, vorauszusagen, was sie mit einigen Bewußtseinformen machen werden. Der langsame und stetige Fortschritt des Aufstiegs wird jetzt in einen höheren Gang geschaltet. Es fühlt sich an wie ein Kombinationsschloß; alle Faktoren sind jetzt endlich miteinander ausgerichtet, so daß ein großes Aufschließen des Unbekannten stattfinden kann. Es ist eine Zeit, um mit offenem Herzen zentriert zu bleiben, alles zu vereinfachen und das Unbekannte einzuatmen. Wir müssen den Göttlichen Flow auf eine ganz neue Art und Weise erleben, während wir in die Zone des Unbekannten eintreten. Legt die Hände aufs Herz, atmet, sagt Danke für den Aufstieg.

Dieses Jahr gab es viele körperliche Anpassungen, während sich die Offenbarungen entfalteten; das geht so weiter, Geliebte. Ich hatte persönlich viele Augenblicke, wo ich mich gefragt habe, ob mein Körper das Neue Licht verarbeiten kann. ICH BIN mitten in einer weiteren Runde der Schädelveränderungen, und die Aktivierungen des Nervensystems. der Meridiane und der DNS waren erschöpfend. Doch mit den körperlichen Anpassungen kommt auch eine Verstärkung der Leichtigkeit und Anmut sowie ein tiefgreifendes Gefühl von Loslassen-während-man-sich-noch-engagiert beim Wandeln zwischen den Welten. Meine Erfahrungen mit den Höheren Reichen sind viel deutlicher und oft bizarr geworden, während mein Bewußtsein mit meinem Team verschmilzt. Unmittelbar vor dem Erdbeben in Sedona in dieser Woche war hier ein kraftvoller Magnetschub zu spüren. Ich rechne mit mehr von dieser Art, während Gaias höhere und niedere Gittersysteme verschmelzen.

Denkt daran, daß die energetische Iintensität ebenso planetar wie persönlich ist. Sendet Harmonie, Anmut, Frieden, Göttliche Liebe durch alle Partikel von Gaia, die Naturreiche, Elementale und die geliebte Menschheit. Wir können uns unsere gegenwärtige Klarheit zunutze machen, bevor während der Tagundnachtgleiche-Blutmond-Übergänge im nächsten Jahr eine völlig andere Erfahrung auf uns zukommt.

Dankbarkeit an alle, die an diesem unglaublichen Bewußtseinswandel und Aufstieg teilnehmen. Wie fertig, müde oder ausgelaugt die WegbereiterInnen auch sein mögen, so erhalten wir doch die höchsten Ehrungen in den höheren Reichen. Wißt es, fühlt es, steht zu eurem Dienst.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Divider Ivy 3