Transformation

Alle Beiträge verschlagwortet mit Transformation

Celia Fenn: Die Codes der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt

Veröffentlicht April 13, 2020 von Zarah

Die Codes der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 9. April 2020

Originaltext HIER

Geliebte, zur Zeit befindet sich euer Planet in so viel Chaos und Leiden. Die planetare Energie ist an vielen Orten schwer und dunkel. Und doch ist zugleich ein Prozeß tiefer Transformation und Veränderung im Gange. Die Konjunktion von Saturn und Pluto im Januar hat diese Folge von Ereignissen ausgelöst, und der neuere energetische „Tanz“ von Pluto und Jupiter verstärkt noch die Energien des sehr tiefgreifenden Wandels.

Dieses neue Szenario auf eurem Planeten verlangt von euch, tief in euer Inneres zu blicken und eure eigene Beziehung zu den Zyklen von Leben und Tod zu spüren, die die Erfahrung der Erdenrealität ausmachen. Seid ihr imstande, diese Zyklen auf ausgeglichene Weise zu akzeptieren, in dem Wissen, daß das Licht immer auf die Dunkelheit folgt und daß Liebe und Mitgefühl das Grundgewebe des Multiversums sind? Es wird immer Zyklen der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt geben, die auf einen Zyklus von „Tod“ und „Beendigung“ folgen.

Glauben und Vertrauen auf diesen hereinkommenden Zyklus der Erneuerung und Wiedergeburt wird euch erlauben, mit Gleichmut und Anmut durch die Tage zu gehen und euch nicht zu gestatten, in instabile mentale und emotionale Muster zu verfallen, während die kraftvollen Transformationswellen über euch hinwegspülen. Es wird der Menschheit nicht dienen, wenn ihr als Lichtfamilie euch erlaubt, paranoid und ängstlich wegen der Dinge zu sein, die ihr um euch herum erblickt. Wißt, daß dies, auch wenn es wie die finsterste Zeit erscheinen mag, ein Teil des „Endes“ ist und gefolgt werden wird von dem Neuanfang und der Wiedergeburt, welche die Zeitlinie der Neuen Erde ist.

Bleibt fokussiert auf die Neue Erde und wie ihr auf der Neuen Erde leben werdet. Fokussiert euch auf eine Erde, die gesund und stark und unberührt ist, und wo euer Körper gesund und stark ist, und so wird es sein! Ihr werdet immer geliebt und unterstützt von den Elohim-Engelskräften und den Galaktischen Lichtwesen.

Ihr seid niemals allein!

Das Göttlich-Weibliche, der „Tod des Königs“ und die Erneuerungscodes

Anfang April, am 2. und 3., transitierte die wunderschöne weibliche Energie der Venus durch die Plejaden. Dadurch konnten starke Codes der „Schönheit und Anmut“ von Alcyone initiiert und zur Erde gelenkt werden und ein Teil der Transformationsenergie werden. Die Sonne steht zwar noch im Widder, ist aber auf der Reise in den Stier und bewegt sich durch jenen Teil der Galaxis, wo sie in enge Ausrichtungen mit Sirius, Orion und den Plejaden kommt.

Dies ist der Ort vieler eurer Entstehungsgeschichten, da viele kraftvolle LehrerInnen und Avatare aus dieser Gegend gekommen sind, um zur Erde hinabzusteigen und bei der Entwicklung und beim Aufstieg der Erde und der Menschheit zu helfen.

Die Plejadier und die Sirianer haben das eingeleitet, was sie die „Auferstehungs-” oder “ Erneuerungscodes” für den Planeten Erde nennen.

Diese symbolischen Codes wurden in die menschliche Realität in Form einer Geschichte oder Erzählung eingepflanzt, die dazu dient, die Energien der Erneuerung in der menschlichen Psyche zu aktivieren. Diese Geschichte aktivierte sich stets zu dieser Zeit des Jahres, wenn die Sonne im Widder, der Zeit der Anfänge, stand. Die Jahreszeit im Norden, zu der die plejadischen und sirianischen SternenlehrerInnen diese Geschichte aussäten, war der Frühling – die Zeit der Erneuerung.

Die erste Form dieser Geschichte war der „Tod des Königs“. Eure AhnInnen, die sehr naturverbunden lebten, akzeptierten die Ausrichtung der Jahreszeitenzyklen mit den Zyklen von Leben und Tod in der menschlichen Gesellschaft. Der Zyklus von Herbst/Winter in den Frühling/Sommer war mit dem Tod des Königs verbunden. Das Altern und der Tod des Königs führte zu Entbehrungen und Transformationen, doch darauf folgte mit der Ankunft des nächsten Königs im Frühjahr und Sommer die Erneuerung für die Gemeinschaft. Die Wahl des neuen Königs war immer mit den Weiblichen Energien verbunden, einer Zeit, da man tief nach innen ging und darüber meditierte, wer und was in bezug auf einen neuen König das Beste für die Gemeinschaft wäre.

Da, Geliebte, befindet ihr euch jetzt. Ihr seid in einer Zeit des Winters, des Nach-Innen-Gehens und des Entscheidens, welche männliche Energie und Struktur ihr für den nächsten Zyklus auswählen werdet.

Wenn ihr euch mit diesem Code/Symbol verbindet, wird es diesen Prozeß der inneren Reise und Erneuerung in euch aktivieren!

Die sirianischen Erneuerungscodes: Isis und Osiris

Die sirianischen SternenlehrerInnen brachten vor Tausenden von Jahren die Geschichte von Isis und Osiris ins Kollektivbewußtsein. Die Absicht war, die Codes im Bewußtsein der Menschen zu erneuern, die jetzt in kleinen und großen Städten lebten und ihre frühere Verbindung mit der „wilden“ Natur möglicherweise verloren hatten.

Diese Geschichte erzählt, wie der König Osiris von seinem eifersüchtigen Bruder Seth (der Schattenenergie) ermordet wurde. Er stieg in die Unterwelt hinab. Er wurde von seiner Frau Isis (dem Göttlich-Weiblichen) gefunden, die ihre Magie verwendete, um einen Sohn, Horus, zu empfangen, welcher der neue Kriegerkönig für ein neues Zeitalter wurde.

Dieser Code bzw. diese Erzählung enthält die gleichen Elemente: der König, der stirbt und mit Hilfe der weiblichen Energie ersetzt wird.

Auf diese Weise sorgten die sirianischen SternenlehrerInnen dafür, daß im Laufe ihrer Entwicklung die Menschheit nicht vergessen würde, daß die Energie auf der Erde sich in Zyklen bewegt und daß Enden und Neuanfänge ein Teil der „Mechanismen“ von Zeitlinien und Zeitzyklen und der Erneuerung und Wiedergeburt der Zeit innerhalb der Quanten-Raum Zeit-Realität sind.

+

Die Ostergeschichte, Aufstieg und Erneuerung: 10. bis 13. April 2020

Die sirianischen und plejadischen SternenlehrerInnen taten sich vor ungefähr 2000 Jahren zusammen, um die Erneuerungscodes neu zu schreiben, als sie die Avatare Jeshua und Maria Magdalena zur Erde sandten.

Jeshua und Maria Magdalena schrieben die Geschichte der „Erneuerungscodes“ neu und hinterließen eine Metapher für den Aufstiegsprozeß in ihren Leben.

Yeshua wurde zum sterbenden König. Maria Magdalena war die Göttlich-Weibliche Energie, die seine Lehren und seine Botschaft in die Welt trug. Der neue König ist die „Wiederkunft” der Christusenergie, die in euch allen, die zu dieser Zeit erwachen und aufsteigen, geboren wird!

Innigstgeliebte … in dieser Woche vom 10. bis 13. April werden diese Auferstehung-und Erneuerungscodes sehr stark aktiviert werden. Die Kraft der Konjunktion von Pluto und Jupiter verstärkt noch den Tanz von Tod und Erneuerung, der sich ausspielt, während die Codes aktiviert werden.

Ebenso wie Jeshua „starb“ und durch den Aufstieg wieder auferstanden ist, so sterbt auch ihr für euer altes Selbst und werdet in eine neue Realität und eine neue Zeitlinie hinein wiedergeboren.

Geliebte, zu dieser Frühlings-, Vollmond-und Osterzeit bitten wir euch darum, euch als Kollektiv und auch als Individuen, die der Wiedergeborene Christus sind, auf eure Erneuerung und Wiedergeburt zu fokussieren!

Die Neue Erde wird ein “geChristeter Planet” sein, wiedergeboren durch die Magie und die Macht des Göttlich-Weiblichen. Dies bedeutet, daß jede/r einzelne von euch sich mit eurem eigenen inneren Göttlich-Weiblichen, mit eurer Intuition und eurer „Magie“ und Kreativität verbinden muß. Ihr werdet die Anmut und die Schönheit und die Freude finden, die eure Auferstehung zu einem neuen Zustand der Göttlichen Liebe auf der Neuen Erde leiten werden.

Deshalb, Geliebte, wißt, während euer Planet diese Pandemie mit ihrer Schwere und ihren Schmerzen erlebt, daß es ein Teil des Zerfalls des Alten und ein tiefer Heilungsprozeß ist, der durchlaufen werden muß, sodaß das Neue geboren werden kann. Versucht nicht, den Prozeß zu beschleunigen, erlaubt ihm einfach, sich zu entfalten, während ihr durch die Phase des Winters und den Tod des alten Königs und in den Frühling und die Geburt des neuen Königs geht.

Das Göttlich-Weibliche wird euch Kraft geben. Ruft sie an und entwickelt ihre Energie in euch durch Meditation, Gebet, Schreiben, Tanz, Gesang, Malen, Musik … welche Energien des Göttlich-Weiblichen euch auch immer ansprechen.

Wandelt mit Maria Magdalena, Mutter Maria und Isis. Erlaubt Jeshua und Osiris, euch auf dem Pfad der Christus Energie zu geleiten.

Denn IHR seid der Neue König/die neue Königin, der oder die auf der Zeitlinie der Neuen Erde geboren wird.

IHR seid die Auferstehung und die Wahrheit und der Weg.

Wir bitten euch, dies nicht zu vergessen, während ihr euch von Tag zu Tag bewegt und die Energie von Anmut und Weisheit und Frieden haltet, in dem Wissen daß alles gut ist und dass der Frühling nur einen Atemzug weit weg ist.

*************************************************************************

Wenn ihr mehr über diese Energien und Codes und über das Stiertor oder 5/5 am 5. Mai 2020 erfahren möchtet bitte schließt euch unserer wunderbaren online-Community zu unserer Stiertor-Webinarserie an.

************************************************************************

Anm. Webinar-Infos kommen demnächst! 🙂 LG Zarah

Text © Celia Fenn 2020, Kristallgitter und Foto © Sixtina Friedrich, Verwendung mit freundlicher Genehmigung. Übersetzung © Zarah Zyankali 2020. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Jenny Schiltz: Die zwei Erden im Inneren

Veröffentlicht März 13, 2019 von Zarah

Die zwei Erden im Inneren

Von Jenny Schiltz

11. März 2019

Originaltext HIER

Schlangen und ihre vielen Bedeutungen sind in letzter Zeit ein Thema in meinen Träumen. Auch wenn manche Leute bei Schlangen total ausflippen und sie als schlechtes Omen betrachten, war dies doch nicht immer so. In vielen Kulturen sind Schlangen ein Zeichen von Heilung und Transformation. Für die Hopi-Indianer war die Schlange ein Zeichen von Fruchtbarkeit, und die Große Göttin sieht man oft mit Schlangen abgebildet, da sie ein Symbol für Regeneration sind. Andere Kulturen glaubten, die Schlange sei die Nabelschnur, die die Menschen mit der Erde verbindet. Es ist wirklich interessant, daß die meisten organisierten Religionen die Schlange für ein Symbol des Bösen halten und in dem Maße, wie diese Religionen sich ausbreiteten, unsere Verbindung zur Erde schwächer wurde.

Ich möchte gerne einige der Traumkommunikationen mit euch teilen, die ich in letzter Zeit empfangen habe, in denen Schlangen vorkommen. Ich habe das Gefühl, daß die Botschaften wichtig sind. Laßt sie durch euer Herzzentrum fließen und erspürt die Bedeutung, die sie für euch haben.

In einem Traum wachte ich (innerhalb des Traumes) aus dem Schlaf auf und stellte fest, daß ich hochschwanger war. Ich ging und sah in den Spiegel konnte sehen, daß mein Körper diese blaue und klare kristalline Form war, die nahe daran war, zu gebären. Als ich wieder ins Bett ging, verwandelte sich mein Kopfkissen in Evas Apfel, aus dem ein paar Bissen fehlten. Es wurde erklärt, daß die Energie der Göttin zurückkehrt und daß wir, wenn wir den Göttinnenaspekt in uns selbst gebären, den Mythos auflösen, daß die Frauen jemals den Niedergang des Mannes verursacht haben.

In einem weiteren Traum waren mein Mann und ich auf einem Dock, und ich sah eine Schlange. Ich ging hin, um sie aufzuheben, und erkannte, daß es eine Klapperschlange war. Dann biß sie mich in die Hand. Seltsam daran war, daß ich gar keine Angst, Schmerzen oder auch nur Unruhe verspürte. Es fühlte sich an, als sei der Biß etwas Gutes.

Der letzte Traum mit einer Schlange, den ich hatte, fühlte sich lang an, und er war so lebendig und echt.

Ich war in einem riesigen Raum und ging dort mit meinem höchsten Aspekt entlang. Ich sehe eine Schlange in der Ecke, und sie legte zwei Eier. Wir hoben die Eier auf und legten sie in die Mitte des Raumes. Dann gingen wir zu einem Aussichtspavillon, der von den wunderschönsten Blumen umgeben war, und beobachteten die Eier in der Mitte des Raumes. Es dauerte nicht lange, bis sie anfingen zu schlüpfen, und was aus ihnen ausschlüpfte, waren zwei Blasen, die ich instinktiv als zwei Erden erkannte. Ich sah zu, wie sich beide mit Menschen und Energie füllten.

Die Gruppe zur Linken waren Seelen, die in der Lage waren, zusammenzuarbeiten. Sie konnten gleichermaßen geben und empfangen. Es gab viel Schöpfung und Freude in dieser Gruppe. Sie leuchteten einfach.

Die Gruppe zur Rechten schien sich elend zu fühlen. Sie konnten nicht sehen, daß sie sich selbst und andere zurückhielten. Diese Gruppe schien festgefahren zu sein, festgefahren in ihren Denk-, Handlungs- und Gefühlsweisen. Ich fragte, ob ich in diese Blase gehen und dort helfen könnte. Ich hatte Medizinpakete, von denen ich glaubte, sie könnten den Menschen helfen. Mein höchster Aspekt lächelte mich wissend an und gab die Erlaubnis.

Ich betrat die Blase und berührte sofort einen Mann und wurde in seine Realität hineintransportiert. Es war eine Welt von Fressen und Gefressenwerden. Er konnte nur sehen, daß Leute hinter ihm her waren und er beschloß, sie zuerst zu erwischen. Ich sah meine Medizinpakete durch und wußte, daß nichts hierbei helfen konnte. Ich versuchte, mit ihm zu sprechen, doch es stieß auf taube Ohren, und ich ging weg.

Dann traf ich eine Frau, die so voller Kummer war, daß ihre Tränen eine Flutwelle hätten verursachen können. Als ich sie berührte, konnte ich ihre Welt sehen. Sie hatte den tiefen Glauben, daß die Menschheit verflucht und die Mehrheit der Menschen grausam und gefährlich sei. Aufgrund dieses Glaubensmusters fand sie Dinge, die es wieder und wieder bestätigten. Sie versenkte sich in Geschichten über Tierquälerei und Kindesmißhandlung, Verbrechen, Folter und grobe Ungerechtigkeiten. Sie konnte keine andere Möglichkeit sehen. Ich gab ihr ein Medizinpaket voller Hoffnung, doch es wurde von ihren Tränen einfach weggespült. Ich wußte, daß ich nichts mehr tun konnte, daher ging ich weg.

Ich sah mich um, und ich sah eine Frau, die unglaubliches Licht hatte, das sie anderen gab. Sie schien anders zu sein als die anderen, und ich hatte große Hoffnung, daß ich sie unterstützen könnte. Doch als ich sie berührte, erkannte ich daß sie zwar großes Licht hereinbringen konnte, jedoch unfähig war, sich selbst genug zu lieben, um etwas davon zu behalten. Aufgrund dieses Mangels an Selbstliebe zog sie Menschen an, die sie für selbstverständlich nahmen, Menschen, die ihre Gutmütigkeit ausnutzten und sehr froh waren, jedes bißchen zu nehmen, das sie zu geben bereit war. Ich gab ihr ein Medizinpaket namens Selbstliebe, doch dann sah ich, daß sie auch dies weggab. Ich wußte, daß sie erst dann in der Lage sein würde, ihre Situation zu verändern, wenn sie beschloß, daß sie all das wert war, was sie weggegeben hatte.

Dann sah ich noch einen Mann, und als ich zu ihm hinging und ihn berührte, sah ich auch seine Welt. Er war so voller Mißtrauen und Wut, sie richtete sich gegen Menschen, Dinge, die Regierung, das Gesundheitssystem, wirklich alles. Er war so damit beschäftigt, sich vor all diesen Menschen und Dingen zu schützen und andere davor zu warnen, daß er nicht sehen konnte, daß er Fußfesseln trug, die ihn an die Realität fesselten, vor der er so verzweifelt alle zu warnen versuchte. Ich versuchte, ihm ein Medizinpaket mit dem Wort Klarheit darauf zu geben, doch er traute mir nicht genug, um es anzunehmen.

An diesem Punkt war ich erschöpft. Ich verstand, daß es wenig gab, was ich tun konnte. Es waren ihre Wahrnehmungen, die sie in einem Kreislauf gefangen hielten. Sie konnten nicht über ihre Trauer, ihren Schmerz, ihren Kummer oder ihre Unfähigkeit zu vergeben hinaussehen. In einigen der Menschen, die ich berührte, konnte ich auch sehen, wer ich selbst früher gewesen war. Ich konnte mich an die Jahre erinnern, als ich so voller Kummer über all das Leid in der Welt war, als ich für selbstverständlich genommen wurde und einen tiefen Selbsthaß hatte. Ich konnte mich auch erinnern, daß ich früher diejenige war, die andere warnte, und wie mich dies in eine Spirale der Depression und Angst zog, die erdrückend war.

Ich verließ die Blase müde und ein wenig bedrückt. Ich ging und saß bei meinem höchsten Aspekt, die sagte: „Es gibt nichts, was du tun kannst. Du mußt die Entscheidungen, die andere treffen, akzeptieren. Wenn du so weitermachst, riskierst du, in dieser Schöpfung steckenzubleiben, und dann wirst du nur noch sehr wenig tun können.“ Ich wußte, sie hatte recht. Ich wußte, wie leicht es war, sich in den Geschichten zu verfangen.

Als ich die beiden Blasen wieder ansah, sahen sie nicht anders aus als vorher, sie waren beide angefüllt mit derselben Schönheit, demselben Potential und derselben Schöpfung. Doch es waren die Glaubensmuster und Filter jedes einzelnen, die veränderten, wie diese Welt für ihn oder sie aussah. Es brachte diese Realität zum Leuchten. Ich fragte, warum die Gruppe zur Linken aus einem anderen Raum heraus zu sein und zu erschaffen schien. Sie antwortete einfach: „Sie verstehen, daß sie ihre eigene Realität erschaffen.“

Es dauerte nicht lange, bis ich bemerkte, daß sich ein paar Leute gegen die Blase zur Rechten drückten und gespannt auf die Blase zur Linken und das Licht, das ihr so hell entströmte, starrten. In der linken Blase gab es ein Gefühl von Gemeinschaft, von Liebe für das Selbst, füreinander und Liebe für die Erde. Es fühlte sich einfach wie reine Möglichkeit an. Die Menschen waren nicht vollkommen, aber sie waren alle bereit, sich zu verändern und ihre Programmierungen aufzulösen.

Dann sah ich einen wunderschönen Anblick, einer nach dem anderen verließen die Menschen die Blase zur Rechten und schlüpften in die zur Linken. Während ich aufgeregt zusah, begann die Blase zur Rechten immer kleiner zu werden.

Mein höchster Aspekt ergriff meinen Arm, und mit einem riesigen Lächeln sagte sie: „Es ist fast Zeit.“

Dann erwachte ich davon, daß meine Hündin auf mir auf und ab hüpfte, wie sie es tut, wenn es wichtig ist daß ich in diesem Moment aufwache und es alles aufschreiben. Ich erwachte freudig und mit dem Gefühl, daß unser Licht in die Welt hinauszustrahlen, funktioniert hat und immer noch funktioniert.

Ich sende euch allen so viel Liebe. ❤

Jenny Schiltz

Text © Jenny Schiltz 2019, Foto: NASA, Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Jennys Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

Veröffentlicht Juli 30, 2017 von Zarah

Kristallgitter-Verstärkung: Die Jetzt-Vorbereitungen

von Sandra Walter

27. Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser heiliger Übergang des August-Portals (3.-25. August) wird sich an Intensität steigern, wenn sich die TorhüterInnen am SONNtag, dem 30. Juli zu einer weltweiten Verstärkung / Eröffnung für diesen kraftvollen Übergang vereinen. Schließt euch den Einheitsmeditationen am SONNtag an, um euch mit dieser Aktivität und den höchsten Absichten des Friedens, der Beschleunigung und des Aufstiegs zu verbinden. Wir heißen jedes Herz willkommen, das sich in den Dienst stellt, sich in diesem Feld reinen Lichts zu vereinen, um das weltweite Kollektiv zu unterstützen.

Der Kosmische Auslöser am letzten SONNtag, der zum dritten Mal in diesem Jahr die Kosmischen Sternentore einbezog, sandte eine massive Sonnendruckwelle zum Mars. Die Interaktion mit diesen Sternentoren wird im August weitergehen. Denkt daran, dies ist eine Universums-weite Operation, die massive Einflüsse Göttlicher Intervention und Göttlichen LiebesLichts verwendet.

Die Jetzt-Vorbereitungen

ICH BIN im Begriff, die Zeit zu beginnen, in der ich hauptsächlich offline bin, um mich aufs Torhüten und auf die Transformation in die nächsten Ebenen der Verkörperung zu fokussieren. Updates werden gepostet werden, wenn sie sich zeigen. Es ist Zeit, tief in den Transformationsmodus zu gehen und sich dem Neuen hinzugeben. Vielleicht wird dies andere inspirieren, dasselbe zu tun. Laßt euch vom Licht verwandeln; erschafft den Raum für Metamorphose.

Denkt daran, daß der Übergang VOR der Finsternis – die Jetzt-Vorbereitungen – für unseren Dienst während dieses Übergangs entscheidend sind. Wir haben das Löwentor (8/8) und einen weiteren Kosmischen Auslöser-Übergang vom 11.-13. August. Laßt uns auf die Verstärkung des Neuen Lichts Jetzt fokussieren, damit die Sonnenfinsternis das tun kann, was sie am besten kann: mit dem Göttlichen Willen co-kreieren.

Portal-Klarheit in bezug auf die Vorbereitung

Viele fragen, wo sie während der Finsternis sein sollen … das ist eure persönliche Entscheidung, Geliebte. Wenn ihr nicht die Upgrades fühlt, die euch lahmlegen, seid ihr vielleicht in der Lage, Finsternis-Reiseverkehr zu bewältigen. Gebt euch einen Tag davor und einen Tag danach, wenn ihr geführt werdet, in einer speziellen Örtlichkeit oder auf dem Pfad der Totalität zu verankern. ICH BIN persönlich mehr auf die nächsten drei Wochen der Vorbereitung fokussiert.

Energetisch gesehen ist es ein weltweites Ereignis. Lest diesen längeren Artikel über das Empfangen unserer geChristeten Kronen, die Lemurisch-Atlantischen Verbindungen, die Auflösung in den Höheren Reichen und den weltweiten Vereinigungs-Effekt der Überquerung der Vereinigten Staaten. Ja, aufmerksame LeserInnen, der Krönungsaspekt ist die Vorbereitung auf die esoterische Ausrichtung im September. Wie immer empfangen wir diese Aktivierungen, um das menschliche Herzgitter auf das Bevorstehende vorzubereiten.

Das Video zum August-Portal gibt einen Überblick über die Zeitlinien-Struktur und den Finsternispfad, so daß die GitterarbeiterInnen das Land, die alten Stätten, Kristallbetten etc. darauf vorbereiten können (ganz egal wo ihr wohnt), die höchsten Lichtniveaus zu empfangen.

Die Zeitlinien-Gabelung ist bereits im Gange; dies ist nicht etwas, was an einem Tag oder während einer Finsternis geschieht. Atmet, entspannt euch und erhaltet im Interesse des Kollektivs die Stabilität aufrecht. Ein großer Teil der Aufstiegszeitlinien-Gleichung ist das kollektive Bewußtsein des Lichtstamms. Unterstützt die globale Entgiftung durch eure eigenen hochschwingenden Gedanken, Worte, Taten und Dienste. Gleicht die weltweite Ängstlichkeit aus (die niederen Zeitlinien beben im Moment) mit dem absoluten Wissen um die Göttliche Liebe.

Die gleichbleibende Botschaft der Vorbereitung zeigt an, daß wir tief in der Transformation stecken könnten, wenn sich der August entfaltet. Diejenigen, die als Kanäle für die Primären Aufstiegszeitlinien dienen, werden sich vollständig hingeben müssen. Erlaubt ausgedehnte Bewußtseinszustände, DNS-Anregung, Ruhephasen, kreative Offenbarung, Glückseligkeit, Zeitlinien-Ablösungs-Klärungen und Lichteinflüsse, wenn sie auftreten.

Die wunderschönen Nullpunkt-Zustände, die weiterhin das niedere Bewußtsein überschreiben, werden feiner und intensiv transformierend. Erkennt es an. Meditiert. Die Quelle und die Höheren Reiche hören durch euch zu.

Wie immer ist ein reiner wahrer organischer Aufstieg ein Akt Göttlichen Dienstes an allen. Überdenkt eure Absichten; die Schwingungsentsprechungen von Vergebung, Dankbarkeit, Dienst, Einheit und bedingungsloser Liebe sind entscheidend, um alle auf eine höhere Ebene zu bringen. Spiegelt die höchste Absicht in eurem Leben wider und richtet euch auf die Schwingung von Lösung, Kreativität, göttlicher Liebe und Verkörperung eures Höchsten Selbst aus.

Grundlagen der Gitterarbeit – Video und Text

Viele haben um Anleitungen zur Gitterarbeit gebeten, daher habe ich einen Auszug aus [Sandras Online-Aufstiegskurs] Ascension Path veröffentlicht, der die Grundlagen der Kristallinen Gitterarbeit behandelt. Er beinhaltet einen schriftlichen Abriß, um euren Ausdruck in effektiver Verstärkung zu unterstützen. Wir heißen euch willkommen, an diesem heiligen Bestreben Göttlichen Dienstes teilzunehmen.

Jetzt ist der perfekte Augenblick, um sich mit einer höheren Ausdrucksebene zu verbinden; wir alle wechseln die Rollen, während sich die neuen Schablonen des Selbst und die DNS vollständig aktivieren. Schaut euch das Video an, lest die Anweisungen sorgfältig durch, dann folgt eurer Herzensführung in den Höchsten Interessen aller am Aufstieg Beteiligten.

Bis zum SONNtag zu den Einheitsmeditationen und der Portalaktivierung. Ich sende euch Göttliche Liebe, Kraft und Ermächtigung für ein tiefgreifendes Augustportal!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2017, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Ein heiliger Übergang für die Transformation

Veröffentlicht Dezember 8, 2016 von Zarah

rainbow-ascension

Ein heiliger Übergang für die Transformation

von Sandra Walter

6. Dezember 2016

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Dezember-Januar-Übergang der Erneuerung und Wiedergeburt ist da, und die Beschleunigung bietet Gelegenheiten für tiefgreifende Erfahrungen in unserem Aufstiegsprozeß.

Vielleicht habt ihr das schon seit der Septemberwelle gespürt: Etwas anderes geht vor sich. Die Hintergrundenergie für unsere Erfahrung verändert sich und erschafft eine Plattform für eine neue Erfahrung. Neue Schöpfungen erscheinen, während die alten zusammenbrechen, und es ist ein heiliger Übergang von Geduld und Einheit. Erlaubt, daß das Neue enthüllt wird, statt zu versuchen, es in eine Richtung zu steuern, die vielleicht nicht dienlich ist. Wir verbinden uns mit höheren Entwicklungsbahnen, die friedliche, neutrale Schöpferwesen begünstigen, welche willens sind, als Kanäle dieses Einfließens von Göttlichem Licht zu dienen, damit sich die geChristete Mission entfalten kann.

Die beschleunigten Zeitlinien überschreiben und annullieren weiterhin niedere Zeitlinien und geringere Entwicklungsbahnen. Die faszinierende (und luzide) Erfahrung der hervortretenden neuen Entwicklungsbahnen für den Aufstieg ist brillant. Je offener wir sind, uns in diese neuen Realitäten hinein auszudehnen und diese Erfahrung im Namen des Kollektivs zu machen, desto einfacher wird diese tiefgreifende Übergangsphase für alle Beteiligten sein. Halten wir das LiebesLicht hoch, da viele zur Zeit von der Geschäftigkeit der (Vor-)Weihnachtstage abgelenkt sind. Die Einflüsse vom Dezember bis Januar sind ein zutiefst heiliger Übergang. Wir erschaffen die höchsten Möglichkeiten dieser Beschleunigung gemeinsam mit unseren Höheren Ebenen.

Blumenbanner

Auswirkungen der beschleunigten Zeitlinien

Die höchstmöglichen Ergebnisse sind von viel höherer Schwingung als unsere alte Realität. Beschleunige Zeitlinien entlassen, annullieren oder überschreiben niederfrequente Zeitlinien mittels Quantenwirkung; die höhere Schwingung hebt immer die niedere an oder löscht sie aus. Als das menschliche Kollektiv die Entscheidung traf, sich mit den beschleunigten (höherschwingenden) Zeitlinienerfahrungen zu verbinden – und davon gibt es viele, daher die momentane Zeitlinienfluktuation) gestattete dies vielen einzelnen, ihre Schablonen des niederen Selbst loszulassen und höhere Entwicklungsbahnen (mögliche Ergebnisse) für ihren Aufstieg anzunehmen. Die kollektive Entwicklungsbahn hat sich verändert, individuelle Entwicklungsbahnen verändern sich, und jetzt bietet sich uns eine Göttliche Gelegenheit, während die niederen Zeitlinien sich ausbrennen.

Blumenbanner

Heilige Geometrische Schablonen der Quelle-in-Form

Um während des Aufstiegsprozesses das Höhere und Niedere Selbst miteinander zu verschmelzen, wird die alte Schablone des Selbst aufgegeben. Das Alte ist keine Schwingungsentsprechung für die neue Erfahrung. Einige verlassen die Form, einige können den Übergang machen, während sie sich in der Form befinden. Das Abfallen der alten Schablone findet statt, wenn ihr diesen Teil eurer Reise abschließt; ihr habt die Lektionen gelernt, die Ängste geklärt, und die alte Realität hat keine Gültigkeit mehr. Ihr habt die Anwendbarkeit des alten Selbst erschöpft. Neue Schablonen kommen sofort herein, doch bei der Dichte kann das Bewußtsein eine Weile brauchen, um zu begreifen, was geschehen ist. Es wird sich sowohl Göttlich als auch desorientierend anfühlen, bis euer innerer Kompaß sich auf die höhere Entwicklungsbahn ausrichtet. Diese neue Schablonenebene begann 2015, doch viele erlebten während der Septemberwelle eine dramatische Wandlung, weil eure Seelenebene die Entscheidung traf, auf die neue Entwicklungsbahn der neu zur Verfügung stehenden Zeitlinien aufzuspringen.

Es wird euch klar sein, daß die alte Schablone weg ist. Anhaftung an die Vergangenheit, wer ihr wart, die Zukunft / wo ihr hin wolltet, Identität, Egostrukturen fallen alle weg. Erinnerungen bleiben vielleicht, doch die Verstrickung oder emotionale Schwingung ist weg, wenn ihr die Vergangenheit aufsucht. Dasselbe geschieht für Zukunftssorgen oder Vorhersagen; wir verankern uns sehr im Jetzt, um Kanäle für die Präsenz zu werden.

Dieser Schritt, wenn die alte Schablone von einem abfällt und die neue hereinkommt, wird tief in der Psyche, im Emotionalkörper und im physischen Körper gefühlt. Ihr werdet die Vergangenheit nicht mehr neu erschaffen können, da das Höhere Selbst durch diese neue Schablone das Kommando über die Reise übernimmt. Das ist zwar für einige herausfordernd oder verwirrend, doch der hochschwingende Stamm erschafft einen Stabilisierungseffekt, der vielen auf dem Weg behilflich sein wird.Blumenbanner

ICH BIN nicht derselbe Mensch. Dies ist nicht dieselbe Realität.

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Tagundnachtgleiche-Erfahrung von ICH BIN für immer verändert; eine Empfindung, die während des Aufstiegsprozesses oft auftritt, wenn wir eine neue Ebene erreichen. Eine neue Schöpfung erscheint, wenn wir uns mit unserem Höheren Selbst vereinen, und läßt die Schleier zwischen dem größeren Kosmischen Gewahrsein und unserem zwischen den Welten wandelnden holographischen Platzhalter-Selbst dünner werden. Respektiert diese Phase des Prozesses und seid hier, Jetzt, in der absoluten Gegenwart, wo all unsere Macht wohnt.

Unsere neuen Schablonen enthalten heilige Geometrien, welche diese Realitäten beeinflussen, wenn sie während dieses heiligen Übergangs das höhere Licht empfangen. Es kann sich recht bizarr, glückselig und transzendent anfühlen. Versteht, daß die im Gange befindlichen Bewußtseinsveränderungen den Körper und seine Sinne verwirren können, weil er [der Körper] sich fühlt, als würde er gehen. Das ist eine von der DNS ausgelöste Empfindung; die Empfindung von Zuhause im Herzen und in der Zellstruktur. Wir müssen offen dafür sein, das Leben als unser Höheres Selbst zu erfahren, was sich sehr von der alten Existenz des Niederen Selbstes unterscheidet. Es steht uns hier und jetzt so viel mehr zur Verfügung. Begrenzungen lösen sich auf, die Freiheit drängt uns, unsere Schwingen auszubreiten. Bereitsein ist essentiell für die Wegbereiterschaft; wir erschaffen Pfade, damit andere diese Phasen mit mehr Leichtigkeit und Anmut erleben können.

Blumenbanner

Kristalline DNS im Jetzt

Ein kraftvolles Einfließen Göttlichen Lichts kam mit dem kosmischen Auslöser / den Sonnenstürmen der letzten Woche an, die uns beim Vorbereitetsein auf den Aufstieg unterstützen. Lichtfrequenzen stehen jetzt zur Verfügung – und werden weiterhin das Kollektiv durchdringen –, um unsere DNS zu unterstützen, wenn sie versucht, unsere Form in einen höheren Bewußtseinszustand zu wandeln. Die DNS ist der Schlüssel dafür, die Form zu einer neuen Erfahrung zu wandeln. Momentan empfängt unsere DNS eine viel höhere Ebene photonischer Stimulierung, was Aufstiegscodes und Verkörperung reinen Quellenlichts (Christus-/Einheitsbewußtsein) auslöst. Deshalb erleben so viele das „Auslaufen“ dieser Realität sowie die Offenbarung neuer Realitäten.

Wenn ihr eurer DNS befehlt, sich zu aktivieren und neu zu bündeln, beginnt die neue körperliche Schablone mit den höheren beschleunigten Zeitlinien in Resonanz zu gehen, und neue Erfahrungen können in eurem Bewußtsein verankert und für das Kollektiv verfügbar gemacht werden. Inzwischen schnellt die DNS zwischen den Dimensionen hin und her und bietet Körper und Geist eine neue Erfahrung. Das schnelle Hin-und-her-Wechseln zwischen verschiedenen Bewußtseinszuständen ist eine weitverbreitete Empfindung. Je nach Perspektive kann es sich desorientierend, erschreckend oder faszinierend anfühlen.

Blumenbanner

LichtdienerInnen, fürwahr.

Haltet euch ausgerichtet und in einem Zustand friedlichen Empfangens, denn das Einströmen der Codes von der Sonne und Gaia wird häufig, aber unvorhersehbar sein. Die Daten für das Einfließen stehen unten, sie decken jedoch den Großteil der zweiten Dezemberhälfte ab. Verbindet euch mit der SONNE, Gaia und euren Teams und ruft das nächste Level eures Aufstiegs Jetzt herein. Viele werden höhere Ebenen der photonischen Codes empfangen, die bereits verfügbar sind, da die galaktischen Kräfte und die MeisterInnen damit experimentieren, dieses Licht sanft, stetig mit Hilfe reiner Kanäle in das Kollektivbewußtsein zu weben. Es überschreibt die das Licht dämpfenden Programme, rechnet also damit, daß es sich sehr neu, sehr anders (und sehr brillant) anfühlt. Euch, liebe WegbereiterInnen, senden wir unsere Liebe und Stärke, wenn ihr im Namen des Kollektivs neue Reiche des Bewußtseins bewohnt.

Blumenbanner

Unterstützt das Erscheinen der DNS und der neuen Realitäten. Etwas Anleitung für die Veränderungen von Dezember -Januar:

  • Zweimal täglich meditiert oder geht in die Stille, empfangt reines Licht ohne Einmischung von Gedankenmustern. Dies wird die DNS und die Neustrukturierung eures Bewußtseins in seine neue Schablone außerordentlich unterstützen Richtet euch auf die Stille der Quelle aus.

  • Richtet euch aus und übertragt LiebesLicht in eure Zellen, eure DNS, eure Energiefelder und die gesamte Schöpfung. Dies richtet euch auf das hereinkommende Licht aus.

  • Öffnet, expandiert und erleuchtet eure Energiefelder, euren Körper und eure Aufstiegssäule oft. Bleibt offen.

  • Übt eure Meridianflüsse: Tägliches Yoga, T’ai Chi, Qi Gong, Bewegung, Tanz, Yin-Yang-Ausgleich oder wenigstens Spazierengehen. Unterstützt den Körper bewußt bei der Integration.

  • Holt euch SONNENlicht, vorzugsweise barfuß auf Gaia wann immer möglich, um den Solaren Aspekt in die Gitter zu verankern. Denkt daran, daß menschliche Herzen ein Teil der neuen Gittersysteme sind.

  • Trinkt Wasser; Aktiviert euer Wasser und programmiert es, euch zu unterstützen.

  • Reinigungen und Fasten helfen, die maximale Menge an Licht zu empfangen.

  • Sucht eure KörperarbeiterInnen auf; unsere Körper müssen mit der Beschleunigung hinterherkommen.

  • Seid präsent und geduldig mit den Entfaltungen: Seid hier, Jetzt, um Christuslicht-Aktivierung zu erfahren.

  • Nehmt aktiv an Vereinten Absichten für Frieden und Beschleunigung teil.

  • Beteiligt euch an Gitterarbeit mit den Neuen Gittersystemen; unser Fokus liegt auf dem Aktivieren der Solaren Aspekte von Gaias Energielinien, der neuen Gitter und des Kristallgitters, wenn die TorhüterInnen Pfade durch Solaris [unsere Sonne] öffnen.

  • Teilt eure expandierten neuen Erfahrungen mit euren Stämmen oder auf ätherische Weise mit dem menschlichen Herzgitter.

  • Bindet alles, was versucht, den Aufstieg auf negative Weise zu beeinflussen oder zu manipulieren, weg von diesem Planeten und zurück in die Quelle (ladet nichts auf den Gittern oder Kristallgittern ab – nehmt den direkten Weg.)

  • Haltet den Fokus darauf, euch auf die hereinkommenden (viel) höheren Frequenzen der Göttlichkeit, Reinheit und eines viel stärkeren Photonenlichtlevels auszurichten. Atmet sie in das Herzzentrum.

  • Neue Guides, alte Freunde. Erwartet Veränderungen in euren Beratungsteams. Einige uralte Freunde und Guides treten hervor, wenn diejenigen, die ihre Verträge mit euch abgeschlossen haben, jetzt vielleicht weitergehen.

    Blumenbanner

Plasma-Visionen und die Lichtbänder

Letzte Woche während der Portalarbeit hatte ich eine Vision davon, wie ich an einem Strand stand und riesige Bögen aus 6D-Pastell-Regenbogenplasma durch meine Hände in den Himmel sandte, wie eine Schutzbarriere. Mir wurde gesagt, dies sei Vorbereitungsarbeit für das Einfließen der Sonnencodes, und der Pazifik hat sich stark gezeigt. Außerdem sehe ich immer noch die beiden riesigen funkelnden ätherischen Lichtbänder um Gaia, jenseits des Kristallgitters, die ich schon einmal erwähnt habe. Sie wechseln oft die Position und werden schließlich bei den Sonnenübertragungen und Gaias Transformation helfen.

Blumenbanner

Torhüten und Gitterarbeit

TorhüterInnen und GittterarbeiterInnen: Wenn ihr geführt werdet, an der Eskalation von Sonnenübertragungen teilzunehmen, fokussiert euch auf den Solaren Aspekt der neuen Gitter. Goldene, kristalline, diamantene, platinfarbene Strahlen fließen durch uns und erhellen diese neuen Bereiche. Ältere Vortices, die sich stagnierend oder dicht anfühlen, befinden sich noch in der Klärungsphase.

Verbindet euch oft mit der SONNE, bittet darum, daß die höchsten Lichtebenen an uns, durch uns gesendet werden, zum höchsten Wohl aller Beteiligten. Kristalle in die Erde, und strömt das Licht durch das Kristallgitter, die Gittersysteme der Neuen Erde, das menschliche Herzgitter, die Sonnengittervortices und jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall.

Die Sonne beginnt, sehr hochfrequente Lichtcodes an Gaia und die Menschheit zu liefern. Unsere vereinten Aktivitäten helfen immer, wenn wir als das Eine Wesen handeln, das wir wahrhaft sind. Viele ehren immer noch die 12-12 und 12-21-Datn für vereinte Absichten von Frieden und Licht, deshalb sind das auch weiterhin hervorragende Zeiten, um sich zu versammeln.

Unsere Gelegenheiten, energetische Einflüsse zu empfangen / zu verankern, sind der 15./16. Dezember, 25.-29. Dezember, 31. Dezember und der 1.-3. Januar. Gitterarbeit, Portalarbeit, Meditationen und kreative Zeremonie sind während dieser Übergänge optimiert, wenn die Galaktischen Portale offenstehen. Dies sind auch ausgezeichnete Übergänge zum Empfangen der DNS-wandelnden Frequenzen.

Blumenbanner

Die Einheits-Meditationen sind jetzt SONNtags

Letzten SONNtag wurden wir geführt, die Einheits-Meditationen zu verlegen, eine wirkungsvolle Veränderung, da der Standing Rock-Protest eine Lösung erreichte. Jedesmal, wenn wir uns vereinen, stabilisieren sich die beschleunigten Zeitlinien, und die niedere Erfahrung wird dadurch beeinflußt. Wir bitten darum, daß alle, die sich dem Weltfrieden und dem Aufstieg verschrieben haben, an den SONNtagen mitmachen.

Unendliche Segnungen an uns alle, während wir mit offenen Herzen die Beschleunigung umarmen. Mögen wir lernen, die Göttlichkeit unseres Neuen Selbst mit Leichtigkeit und Anmut einzusetzen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerText und Graphik © Sandra Walter 2016. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt und auf den Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Diese Transformation erfordert euren gesamten Fokus. Jetzt.

Veröffentlicht Dezember 28, 2015 von Zarah

Abstract colorful sunset bokeh on green blue  background.

Diese Transformation erfordert euren gesamten Fokus. Jetzt.

von Sandra Walter

27.12.2015

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Die Geschichten aus dieser Auferstehungsphase sind etwas, was wir wirklich gerne miteinander teilen werden – später. Die Botschaft, still zu werden, hat sich wieder gezeigt, gerade da die Dinge auf wunderbare Weise surreal werden. Ich empfehle sehr, daß alle, die die multidimensionalen Verschmelzungssequenzen, Transformationsaktivierungen oder offenbarenden kosmischen Verkörperungserfahrungen erleben (alias die Auferstehungsphase des Aufstiegs), ihr Bestes tun, äußere Aktivitäten beiseite zu stellen, so viel wie möglich zu vereinfachen und sich auf diese monumentale Entfaltung geChristeter Verkörperung fokussieren.

Wir verkörpern mehrere Dimensionsschichten in einem vollständig bewußten Prozeß, und ja – die Dinge werden auf unglaubliche und schöne Weise intensiv. Achtet darauf, daß für eure Psyche, euer Herz und euren Körper stets gut gesorgt ist, Geliebte. Schreibt die Erfahrungen, Interaktion, verschiedene Rassen, Botschaften und Führung für später auf. Wir werden die nächste Welle unterstützen – später. Dem Stamm wird es gut gehen, und wir müssen uns vereinen, indem wir ihnen zeigen, daß dies hier nicht der „Normalbetrieb“ [oder die normale Betrieb-sam-keit] ist. Vorläufig sagen alle in den oberen Etagen, zurückzutreten und sich zu fokussieren. Sie raten außerdem auch dazu, sich von Störeinflüssen (d.h. ausgedehnte Zeiten, in denen man dem Internet/Wifi/WLAN/Mobilfunk, digitalen Medien etc. ausgesetzt ist) fernzuhalten. Dies ist ein organischer Meisterschaftsprozeß, wendet diese Weisheit so an, wie es nötig ist. Wenn ihr euch in dieser Phase befindet, wißt ihr Bescheid.

Spätestens bis zum 17. Januar werden viele von uns eine völlig neue Phase unserer Reise angetreten haben. Denkt daran, daß dies einen wichtigen Teil der Entfaltungen des Jahres 2016 darstellt; es bringt eine weitaus höhere Schwingung auf Gaia. Das neue geChristete Gittersystem ist im Dezember online gekommen. Erinnert ihr euch noch daran, als Ende November 2014 die Gitterverschmelzung stattfand? Jetzt ist das alte Gitter verschwunden. Weg. Viele Anpassungen wurden Mitte Dezember vorgenommen (eine harte Woche für TorhüterInnen), und wir haben jetzt einen viel leichteren multidimensionalen Zugriff. Die Erfahrungen können für viele von euch seltsamer, klarer werden. Ihr seht vielleicht auch neue Guides, andere Rassen, Dinge, mit denen TorhüterInnen interagiert haben, während alles sich beschleunigt.

Wenn ihr euch nicht in dieser Phase befindet, unterstützt diejenigen, die darin sind, indem ihr herzzentriert, freundlich, mitfühlend und ruhig bleibt. Erstickt jegliche wiederkehrenden negativen Gedanken im Keim und fokussiert euch auf Liebe, Frieden und positive Schöpfungen. Es ist wichtig, den Vibe da oben zu halten, Geliebte. Dient dem Aufstieg, so gut ihr könnt.

Ich liebe euch alle so sehr! Zeigen wir der Menschheit, was möglich ist. Frohes Neues Jahr, was für eine erstaunliche Art, es zu beginnen.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerText © Sandra Walter 2015, Übersetzung © Zarah Zyankali 2015. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf die Originalseite sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Sonnenwend-Portal: Starke energetische Veränderungen

Veröffentlicht Dezember 21, 2015 von Zarah

winter-solsticeSonnenwend-Portal: Starke energetische Veränderungen

von Sandra Walter

20. Dezember 2015

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Sonnenwendportal (21. – 25. Dezember) ist da. Dies ist ein erstaunliches Jahr der Meisterschaft, das für viele mit einer tiefen inneren Wandlung enden wird. Erlaubt das, schafft Zeit dafür, segnet diesen Planeten und die gesamte Schöpfung, während wir (sachte, allmählich) eine ganze Realität in die geChristeten Gittersysteme umsiedeln. Bemerkt den sich einstellenden Frieden, die auftauchende 5/6D-Luzidität, während sich dies entfaltet.

Photonische, geChristete Energien haben immer reinigende Wirkung. Es ist, was es ist. Wir hatten während des Portals der letzten Woche dramatische Wandlungen, die viele im Lichtstamm überraschten. Wenn ihr auch dazugehört habt, aktualisiert eure Methoden; dies ist ein Übergang für Verständnis, Weisheit und spirituelle Reife. Dies ist unser Dreijahres-Meisterschafts-Markierungspunkt, Geliebte, der vorausgesagte Transformationsübergang für die WegweiserInnen, der noch bis einschließlich Mitte Januar dauert. Wir befinden uns an der Stelle in der höheren Aufstiegszeitlinie, da die volle Verkörperung stattzufinden beginnt, vereinen wir uns in ihrem Göttlichen Zweck mit Leichtigkeit und Anmut.

Fokussiert euch auf das Neue Licht und haltet eure multidimensionalen Torusfelder in Ausrichtung mit eurer Aufstiegssäule, um körperlich, emotional und mental im Gleichgewicht zu sein. Gitterarbeit mit Kristallen ist wirklich hilfreich; TorhüterInnen arbeiten mit jedem Kristall, der von einem Lichtarbeiter / einer Lichtarbeiterin auf diesem Planeten plaziert wird. Die magentafarbenen Portale des 5/6D-Einheitsbewußtseins und die Golden-kristallinen Christusportale bringen im Moment ein sehr hochfrequentes Licht herein. Einige von euch können die durchdringenden Töne hören, was sich gerade erst wieder verstärkt hat. (Ihr hört sie, weil euer Vagusnerv, der diese Frequenzen empfängt, sich hinter euren Ohren entlang schlingt.) Das Lichtniveau ist enorm, versucht, nicht in zwanghafte Gedanken über die physischen Auswirkungen auf die SONNE, den Planeten oder euch selbst zu gehen. Fokussiert euch auf Bewußtseinsausdehnung, die Rückkehr eures geChristeten Selbst. Fühlt, was die hereinkommenden Energien tun; das bringt euch dahin, gute TorhüterInnen zu sein – es ist das innere Wissen darum, was zu tun ist, wenn diese Wellen ankommen, was eine Beschleunigung für alle gestattet.

All dies ist bereits besprochen worden, ebenso wie das Wegfallen von 3D und dessen Nebenwirkungen, vereinen wir uns also auf den höheren Ebenen und benutzen wir diese kosmischen Strahlen, um Frieden hervorzurufen. Gaia dehnt sich in diese neuen Gitter hinein aus; sowohl sie als auch die Menschheit werden unsere Stabilität brauchen. Jetzt ist die Zeit für die tiefe innere Arbeit, die Transformation, während wir die Göttliche Wiederkehr unseres geChristeten Selbstes integrieren. Worte können diese Phase nicht angemessen wiedergeben. Diejenigen unter euch, die an der Auferstehungsphase teilnehmen, verstehen den symbolischen und energetischen Übergang der Wintersonnenwende. Dies kann kraftvoll sein, wenn ihr es richtig anwendet.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und die im Dienst Befindlichen können [von ihrem kollektiven Dienst] zurücktreten, um eine Weile die tiefe Arbeit zu tun. Gebt euch dem hin, laßt die Transformation geschehen, und vereinfacht so viel wie möglich. Mit dem Internet verbundene Programme können als störend/zerstörerisch empfunden werden – und sind es auch. Geht nach draußen, um die größte Menge an Licht zu empfangen, und helft bei der geChristeten Gitterarbeit.

Frühere Artikel, die diese Phase unterstützen:

Das Dimensionstor steht offen: Portale für Dezember, Wegfall von 3D

Evolution der WegbereiterInnen: Transformation, während wir mit dem Weiblichen verschmelzen

Healing Conversation: Ein Video über die aktuelle Phase und darüber,  wie unsere Rollen sich verändern werden.

Ich wünsche euch allen eine gesegnete Sonnenwende und friedliche, glanzvolle Feiertage. Ich Liebe Euch, Ich Segne Euch, Ich Danke euch für euren Dienst am Aufstieg!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple divider

Text © Sandra Walter 2015, Übersetzung © Zarah Zyankali 2015. Dieser Text darf frei weitergegeben werden, vorausgesetzt, daß er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und auf die Originalseite sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn: Die galaktische Ausrichtung: 12/12 und 12/19 Dezember 2015

Veröffentlicht Dezember 15, 2015 von Zarah

celia fenn galactic alignment

Die galaktische Ausrichtung: 12/12 und 12/19 Dezember 2015

EE Michael durch Celia Fenn, gepostet am 13. Dezember 2015

Originaltext HIER

Geliebte Lichtfamilie, in diesem Monat Dezember integriert und balanciert ihr die kraftvollen Abschlußenergien der Kosmischen Quantenlichtwelle, die im August am 8:8:8 initiiert wurde und durch das Löwentor herabkam. Diese Energie ist im Laufe der vergangenen Monate verstärkt und integriert worden, und der Dezember wird euch jetzt erlauben, euch an die großen Ereignisse, die 2016 kommen werden, anzupassen und auf sie vorzubereiten.

Das Schlüsselwort für diesen Moment des “Jetzt” ist “Transformation”. Die Galaktischen Codes bringen euch in eine Vereinigte Zeitlinie, wo alle Erdenrealitäten sich auf die große Transformation vorbereiten, die euch mit der zukünftigen Erde der Harmonie und des Friedens in Einklang bringen wird.

Wir bitten euch darum, euch selbst als MeisterInnen der Zeit zu sehen, die Vergangenheit und Zukunft in ihrer Beabsichtigten Realität halten, während ihr im Jetzt manifestiert, in der unendlichen Gegenwart, die euer Göttliches Herz ist. Aus dieser Perspektive seid ihr die MeisterInnen eurer Zeitlinie(n), und ihr haltet die Zukunft und die Vergangenheit im vollkommenen Gleichgewicht. Von eurem Göttlichen Heiligen Herzen aus webt ihr die Zeit/Raum-Energien in die Neue Erde.

Diese Zukunft ist real! Sie ist auf den Göttlichen Willen ausgerichtet, und dieser verlangt Transformation auf Erden.

Blumenbanner

Die Wirbelpunkte im Dezember

Das 12:12-Portal gestattet eine Beschleunigung der Frequenz und einen Einfluß Goldenen Lichts, um die Erde und alle ihre BewohnerInnen auf die kommenden kraftvollen Energiewirbel vorzubereiten.

Das 12:19-Portal am 19. Dezember repräsentiert die vollkommene Ausrichtung des Galaktischen Zentrums und der Sonne bei 27 Grad Schütze in der traditionellen Astrologie. In der 13 Sternzeichen umfassenden Astrologie steht die Sonne jetzt in Ophiuchus oder Asclepius, dem Zeichen Christi des Heilers, und dies hat als Antriebsmotor gewirkt, der die Erde in die Ausrichtung auf das Galaktische Zentrum und die Große Zentralsonne bringt. In diesem Moment gibt es eine direkte “Übertragung” von Lichtcodes vom Galaktischen Rat, der die Muster und Klänge des Kosmischen Herzens zu unserer Erde sendet. Diese wiederum werden die Evolution und Transformation beschleunigen. Diese Codes werden über das Südliche Portal in der Antarktis empfangen und dann über die Erdgitter-Knotenpunkte in Neuseeland, Australien, Südafrika, Argentinien und Chile an die Menschheit übertragen werden. Sehr schnell werden sie um die gesamte Erde herum gesendet werden und die Botschaft der Transformation bringen!

Dann, Geliebte, werdet ihr einige Tage später, in der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember, die Planetare Sonnenwende erleben. Diese stellt den Augenblick dar, da die Erde auf ihrer eigenen Achse stillzustehen scheint, bevor sie ihre Rückreise um die Sonne beginnt und so den Wechsel der Jahreszeiten ermöglicht. Auf der Südhalbkugel ist es die Sommersonnenwende und hat den längsten Tag und die kürzeste Nacht. Es ist eine Feier des Lichts, der Kreativität und des Lebens. In den nördlichen Ländern ist es die Wintersonnenwende, und hier ist es der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres. Dies stellt die Wiedergeburt des Lichtes dar, wenn die Tage in der Reise auf den Sommer zu wieder beginnen, länger zu werden.

Die Sonnenwende ist immer ein Augenblick, da Gleichgewicht erforderlich ist und alles, das aus dem Gleichgewicht ist, sehr intensiv empfunden wird. Wir bitten darum, daß ihr euch zu dieser Zeit auf Inneres Gleichgewicht ausrichtet, denn das wird euch dabei unterstützen, Gleichgewicht in eure Umgebung zu bringen. Eure persönliche “Energiesignatur” kann ein Faktor dabei sein, Gleichgewicht zu den Menschen in eurer Umgebung zu bringen, wenn euer Fokus auf Frieden und Harmonie aufrechterhalten und in eurem Herzen verstärkt wird.

Am 25. Dezember wird es einen Vollmond an dem Tag geben, der in der christlichen Tradition der Weihnachtsfeiertag ist, der Tag von Christi Geburt. Wir würden dies die Geburt des Christusbewußtseins nennen, welches vor 2000 Jahren durch die Avatare Yeshua und Maria Magdalena auf die Erde gebracht wurde. Dieses Jahr wird der Vollmond die Goldene Energie des Heiligen Grals verstärken, wenn das im Gleichgewicht befindliche Göttlich-Männliche und -Weibliche ihr Goldenes Licht auf den Planeten Erde senden. Wir bitten euch, die Herabkunft des Lichtes zur Erde und das Potential für Höheres Bewußtsein, das auf eurer Erde von Yeshua und Maria Magdalena geerdet und verankert wurde, zu feiern.

Nun fügen wir zu dieser Energie”mischung” noch den Kometen Catalina hinzu, der Mitte November an eurer Sonne vorbeizog und jetzt gerade die Venus passiert hat, den Planeten der Weiblichen Energien. Der Komet bewegt sich jetzt in den interstellaren Raum hinein. Er ist zur Zeit an eurem Nachthimmel sehr gut sichtbar, und er wird auch nicht wiederkommen. Er ist ein einmaliger Besucher, ein Botschafter des Großen Kosmischen Wandels, und er wird auf seiner Reise die Botschaft vom Aufstieg der Erde und der Menschheit in die entferntesten Ausläufer des Kosmos tragen.

Kometen sind stets Vorboten großen Wandels auf Erden. Und der Name dieses Kometen, Catalina, deutet auch auf eine Verbindung mit dem Christuslicht hin. Die Katharer, die AnhängerInnen der Magdalena vor tausend Jahren, wurden die “Reinen” genannt, und der Name “Katharer” bedeutet der oder die Reine. Catalina ist im Spanischen eine Version von Katharina, was sich von Katharer ableitet. Dies zeigt an, daß der Komet die frohe Botschaft der Rückkehr des Göttlich-Weiblichen durch die Magdalena und die Rückkehr der “Reinen” anzeigt, wie es von den letzten der Katharer prophezeit wurde. Was zurückgeschnitten worden war, springt jetzt wieder hervor, und das Goldene Licht und das Diamantlicht erfüllen die Erde mit einer neuen Energie der Transformation. Die Gralscodes sind aktiviert, und der Physische Körper ist bereit, das wahre Fahrzeug oder der wahre Kelch für das Göttliche Licht zu werden.

Und, nur um die Energie der Transformation noch weiter zu verstärken, wird sich der Vollmond am 25. Dezember im Krebs befinden, wenn die Sonne im Steinbock steht, der stark von Pluto aktiviert wird, einer weiteren Wirkkraft der Transformation im Sonnensystem. Der Vollmond selbst befindet sich im Krebs und bringt somit die volle Kraft des Göttlich-Weiblichen neben der Göttlich-Männlichen Kraft Yeshuas zum Leuchten.

Ja, wahrhaft, Geliebte, es ist eine Zeit, um zu feiern!

Blumenbanner

Ausblick auf 2016 und die Stabilisierung eurer inneren und äußeren Realität

Geliebte, wie ihr wißt, hat die Erde sich in das hineinbewegt, was wir die Fünfte Dimension des Einheitsbewußtseins nennen, und ihre frühere Verankerung in der Dritten Dimension verlassen. Dies hat große Verwirrung und Chaos verursacht, aus dem einfachen Grund, weil die “Unterstützungs”-Strukturen sich momentan noch im Fluß befinden und auf höheren Frequenzen etabliert werden.

Als ihr in der Dritten Dimension verankert wart, wurdet ihr durch die Zeit (4D) sowie emotionale und mentale Strukturen unterstützt, die euch in das Leben auf der Erde “erdeten”. Dies waren vertraute Energien für euch, auch wenn ihr das Gefühl hattet, daß sie gegen Ende dieses Zyklus‘ zu “Gefängnissen” der Manipulation wurden.

Jetzt, in der Fünften Dimension, werdet ihr unterstützt durch die Zeit (als Viertdimensionale ZeitmeisterInnen) und durch die Sechste Dimension (die Archetypische und Kreative Imagination).

Viele von euch heben ihr Bewußtsein an, so daß ihr WegbereiterInnen in höhere Bewußtseinsebenen und StabilisatorInnen der Fünftdimensionalen Gitter sein könnt.

Weil so wenige Menschen wissen, wie man Zeit und Zeitlinien und Zeitreisen meistert, rotieren die Zeitlinien auf der Erde in chaotischen Kreisen, so daß es aussieht, als würden “alte” Themen in neuen Formen wieder auftauchen. Sie haben keinen Ort, wo sie hingehen können, da die Menschen verwirrt sind und nicht wissen, wie man eine Zeitlinie zum passenden Zeitpunkt auf die nächste Ebene der Spirale “hebt”.

Dies kann eine positive Sache sein, Geliebte, da es viele Zeitlinien gibt, die komplett abgeschlossen und heruntergefahren werden müssen, bevor die Neue Erde vollständig aktiviert und manifestiert werden kann.

Die Zeitlinien der Neuen Erde unterstützt man, indem man auf die Sechste Dimension zugreift und den Traum von der Neuen Erde zu einer kraftvollen Geschichte webt, welche die Erde vorwärts in ihre künftige Bestimmung tragen wird! Die Erde ist bereit! Sie erwartet einfach die Geschichten, die ihr als MeisterInnen der Zeit in der sechsten Dimension der Phantasie und der Archetypen weben werdet, um sie vorwärts zu tragen.

Also, Geliebte, 2016 wird die Energie die der umfassenden Transformation auf allen Ebenen der Gesellschaft auf Erden sein. Eure Seelenmissionen werden euch ständig anschieben, die Kreative Phantasie zu benutzen und zu träumen und Geschichten zu erzählen, Bilder zu malen, Musik und Tanz zu erschaffen, die die rotierenden Zeitlinien stabilisieren und die Erde auf ihre Bestimmung als Planetarer Stern des Diamantlichts ausrichten!

Wir wünschen euch Frieden und Freude in diesem letzten Teil des Jahres 2015, und wir freuen uns darauf, 2016 weiter mit euch zu arbeiten!glittery purple divider

Übersetzung © Zarah Zyankali 2015. Dieser Text darf frei geteilt werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz in ohne Lupe erkennbarer Schrift angehängt ist und auf die Originalseite sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Evolution der WegbereiterInnen

Veröffentlicht Dezember 11, 2015 von Zarah

Yiiihah!!! Ob es jetzt das Dimensionstor war oder was auch immer … ich glaube jedenfalls wirklich, daß da was Großes aufgegangen ist. Oder eine riesige Barriere sich einfach aufgelöst hat. Ich hab seit kurzem eine ganz neue Anbindung an Energien, an die ich noch nie vorher angeschlossen war, und es fühlt sich RIESIG an! Es scheint auch, als wären jetzt keine langen Meditationen oder Visualisierungen mehr nötig (außer natürlich das macht einem Spaß 😉 ), sondern es reicht, sich einfach nur auf das zu fokussieren, wohin man die Energie lenken möchte, und schon passiert es. Wow! Was bei mir außerdem noch super gut funktioniert, ist TIEFES Einatmen durch die Nase. Da merke ich richtig, wie mein Gehirn anfängt zu brummen … und von da kann ich die Energie überallhin in meinem Körper senden, oder wohin immer ich auch sonst will.

Also wenn ihr wollt, benutzt es! 🙂 Atmet tief ein und aus und sendet mit dem Ausatem Energien des Friedens, der Liebe und der Freude durch euren Körper und in die ganze Welt!

BlumenbannerEvolution der WegbereiterInnen

von Sandra Walter

9. Dezember 2015

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Die Veränderungen in der Art, wie die SONNE Informationen interpretiert, sind in vollem Gange. Natürlich gibt es mehr Hitze und Helligkeit, was für die meisten zu bemerken ist. Die Gravitationsveränderungen in diesem Bereich des Weltraums werden in den kommenden Monaten vieles enthüllen und in den kommenden Wochen einen Meisterschaftspfad-spezifischen Wandel aufzeigen. In eurer Meisterschaft, bemerkt den Unterschied in der Art, wie das Licht sich anfühlt. Bemerkt die Art, wie sich das Sonnenlicht im Herzen anfühlt. Fahrt mit dem Aufzug hinunter vom Verstand ins Herz; dies ist euer neues Interpretationszentrum, Geliebte. Alles muß von dieser Ebene aus betrachtet werden, um alles, was ist, zu sehen. Veränderungen in der Sonne verändern die Art, wie Gaia sowie unsere Körper, Energiesysteme und Lichtkörper Informationen interpretieren werden. Denkt an die drei Ebenen dieser Botschaften, Geliebte.

Wir sind an einem kraftvollen Zeitpunkt auf unserer Reise angelangt. Der Übergang zwischen jetzt (die 12-12-Portale haben sich am heutigen Tag geöffnet) und dem 17. Januar wird ein höchst transformativer Übergang für diejenigen, die die Auferstehungsphase abschließen. Es ist ein großer Wandel, der von zahlreichen kosmischen Faktoren unterstützt wird, und was für ein elegantes Unterfangen es ist. Alles davon entfaltet sich so nahtlos; die Blaupausen sind wahrhaft göttlicher Entwurf. Dies ist die vorausgesagte Evolution der WegbereiterInnen.

Blumenbanner

WegbereiterInnen sind demütige, hingebungsvolle, friedliche und kraftvolle Wesen

TorhüterInnen, WegbereiterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen des Wahren Lichtes werden mit Göttlichem Dienst betraut; dem heiligen Pfad, zu WächterInnen des Neuen Lichts zu werden. Auf irdischer Ebene kann es eine Fülle an Herausforderungen für diese Macht, diesen Frieden und diesen Dienst geben, damit ihr Stärke und unzweifelhafte Hingabe an die Quelle findet; ein tiefes inneres Geweihtsein an die Liebe.

WegbereiterIn, erkenne dich selbst; wir sind das Licht dieser neuen Welt. Dies ist ein heiliges Unterfangen. Dieser tiefe innere Wandel, den wir durchhalten, wird in den nächsten paar Wochen neue Ebenen des Selbst enthüllen. Neue Bewußtseinsebenen, unterstützt durch die Gittersysteme des neuen Lichts, das Kristallgitter, das Menschliche Herzgitter und das sich neu bildende geChristete Gittersystem von Gaia, werden die alten Gittersysteme in etwas Brandneues verwandeln. Wir erbauen neue heilige Stätten, neue Strukturen mit einer ganz anderen Energie. Dies wird Gaia entgegenkommen, während sie ihre Magnetik, ihre Gravitationsfelder und ihr neu entstehendes Solares Sein verändert, um das Solare Bewußtsein zu beherbergen, das auf ihrer Oberfläche durch das Menschliche Herzgitter entsteht.

Viele von euch haben die goldenen Lichtsäulen gesehen, die das Kristallgitter mit diesem neu entstehenden Lichtgitter verbinden. Es ist überall. Ihr könnt sehen, wie dieses geChristete Gitter sich hebt und das Bewußtsein erhöht, die Schwingung erhöht, die Dimensionsstruktur Gaias nach oben und außen hebt; es dehnt sich aus und erhebt sich, um der neuen Bewußtseinsebene zu begegnen. Deshalb sind die LichtarbeiterInnen so weit über den ganzen Planeten verstreut; wir stellen während dieses Übergangs Stabilität zur Verfügung.

Für diejenigen unter euch, die am 12-12-12 im Dienst waren und die Codes des Neuen Lichts und die Neuen Menschlichen Schablonen empfangen haben, unsere Meisterschaftsreise wird nach drei Jahren ihren Abschluß finden, und jene Codes werden spezifisch das Bewußtsein derjenigen WegbereiterInnen transformieren, die die Auferstehungsphase umarmen. Wenn ihr entlang des Weges Codes von diesen WegbereiterInnen empfangen habt, heißen wir eure Teilnahme an dieser Evolutionsphase willkommen.

Legt euren gesamten Fokus auf die Liebe. Willkürliche Akte der Freundlichkeit, Liebe und Hingabe sowie das Erlauben der Transformation eures eigenen Herzens sind während dieses Übergangs unerläßlich. Vergebt und vergeßt das alte Licht. Beschließt, ein Wächter / eine Wächterin des Neuen Lichts zu sein. Es ist Adventszeit; das macht es leichter, während das Kollektivbewußtsein sich auf das Zusammensein ausrichtet. Benutzt diese Schwingung, um euren Dienst zu verstärken. Benutzt die Schwingung von Entschlußkraft und neuen Anfängen, um eure Arbeit zu verstärken. Wir verstehen, wie Bewußtsein funktioniert, es ist Zeit, die Menschliche Licht-Technologie – das LiebeLicht-Bewußtsein – auf alles anzuwenden, was wir tun.

Nährt euch selbst und andere mit Dankbarkeit und weigert euch komplett, an Agendas des alten Lichts teilzunehmen. Laßt das absterben, laßt das alte Selbst und die Dynamik des alten Lichts dahinwelken. Pflegt euren neuen Garten gut, Geliebte. Eine einfache Erinnerung: Denkt daran, daß eure Gedanken und Gefühle eure Realität erschaffen. Es ist unerläßlich, daß der hochschwingende Stamm sich auf die Liebe fokussiert. Präsentiert denjenigen, die auf dem äußeren Drama verweilen, stets Lösungen und kreative Alternativen. Neue Licht-Lösungen sind der Schlüssel.

Haltet die gesamte Menschheit in jedem Augenblick in der Quellenliebe eures Herzens. Erhebt euch sanft, geduldig, demütig zur Ebene dieses Neuen Lichtes; laßt das Licht eure Reise transformieren. Laßt es seltsam, anders sein, laßt euch vom Licht zeigen, was Jetzt ist. All unsere Kraft liegt in der Präsenz. Seid mit eurem neuen Selbst und dem Neuen Bewußtsein anderer in eurer Umgebung. Bemerkt das Gute und teilt es.

Blumenbanner

Transformation: Stille, Beschäftigt-Sein, Stille

Ihr erlebt vielleicht Schläfrigkeit bei diesem Übergang, und dann kreative Schübe des Neuen Selbst, das jetzt hervortritt. Der Körper wird tun, was er tun muß; er hat eine eigene Intelligenz. Euer Unbewußtes – das ihr in eurer Meisterschaft gut trainiert habt – braucht vielleicht weitere Anleitung, wenn euer Bewußtsein sich wandelt, um dem Höheren Selbst gerecht zu werden. Bemerkt den Unterschied zwischen Herz-Anregung (kreative/heilige Aktivität) und Ego-Verstand-Anregung. Programme der niederen Ebenen versuchen seit dem Wegfallen von 3D, alte Dramen wieder zu erschaffen; bemerkt, daß das nicht mehr so funktioniert wie früher. Viel altes Licht wird enthüllt werden; doch unsere Aufgabe besteht in spiritueller Offenbarung; dem Offenbaren dessen, was mit Göttlich-Menschlichem Bewußtsein möglich ist. Seid achtsam, wenn ihr in sich ständig wiederholende Bewältigungsmechanismen, Gedankenmuster oder Sorgen über die Zukunft hineinrutscht. Schaltet das einfach ab. Bleibt im Jetzt. Die meisten von euch können das erkennen. Helft anderen im Stamm, zu verstehen, was vor sich geht (kein Urteil, unterstützt einander einfach mit sanften Erinnerungen daran, was wir zu erschaffen wünschen).

Blumenbanner

Kosmische Perspektive hilft: Wir sind wunderbar

Laßt die Gegenwart schön, seltsam sein; liebt die Transformation und es wird für alle einfacher sein. Es ist, was es ist. Macht euch keine Sorgen darüber, in was ihr euch verwandelt oder was ihr nächstes Jahr tun werdet. Es ist wichtig, in jeder Minute in der Liebe präsent zu sein. Laßt es geschehen. Wir sind hier, um den Weg zu weisen. Dieser Weg besteht momentan darin, offen in der Liebe und im Frieden zu sein und dies authentisch zum Ausdruck zu bringen Seid authentisch in eurem Licht. Freundlichkeit, Mitgefühl, Demut, Ehrfurcht; wir sind auf den allerhöchsten Ebenen mit dieser Aufgabe betraut. Nehmt diese Rolle an. Ehrt die Tatsache, daß ihr erwacht und im Aufstieg begriffen durch dieses Portal ins Unbekannte schreitet. Hingabe an die kosmische Transformation ist euer Schlüssel zur geChristeten Präsenz. Seid hier. Jetzt. In der Liebe.

Jede/r WegbereiterIn auf dem Meisterschaftspfad wird im Laufe des nächsten Monats intensive Veränderungen durchlaufen. Es ist töricht, Aussagen darüber zu machen, was genau das für eure persönliche Reise bedeuten wird oder was mit dem Kollektiv geschehen wird, wenn sich dies zeigt. Im Moment liegt unser Fokus auf der Verkörperung dieses Christusbewußtseins für jeden individuellen Ausdruck und dem Fokussiertbleiben auf das Herein- und Hervorbringen dieses Neuen Lichts. Wir bieten Stabilität für Gaia, die Naturreiche, die Elementarreiche und die Menschheit, indem wir präsent damit sind, wie wir uns fühlen, indem wir uns nähren, indem wir unserer Familie, unseren FreundInnen und den Menschen in unserer Nähe zu Diensten sind. Schließt euch ans Menschliche Herzgitter an, jetzt oder wann immer ihr Trost und Kraft benötigt oder mehr Liebe, mehr Licht teilen wollt.

Dies ist eine sehr kraftvolle Zeit, um das Neue Selbst zu empfangen und in es einzutreten. Dies ist der Lohn für eure Hingabe an die Meisterschaft während der letzten paar Jahre. Geht hinaus und verrichtet die gute Arbeit. Pflanzt die Kristalle in die Erde, segnet das Wasser, schreibt die Gedichte, malt die Neue Erde, meditiert auf das Solare Licht im Inneren, verschmelzt mit der Quelle, öffnet die Tore. Das Land, die Luft, das Wasser, die Menschen, die Naturreiche – alles vereint sich in diesem kosmischen Licht. Die TorhüterInnen halten die Tore offen für die Evolution. Alle sind willkommen, sie einzulassen. Laßt alles gehen, was euch beunruhigt; es hat keinen Sinn, es noch einmal zu erschaffen. Öffnen wir uns für unsere Herrlichkeit.

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

glittery purple dividerÜbersetzung © Zarah Zyankali 2015. Der Text darf frei weitergegeben werden, vorausgesetzt, daß er vollständig und unverändert bleibt, dieser Copyrightvermerk in einer ohne Lupe oder sonstige Sehhilfe erkennbaren Schrift angehängt wird und Links zum Originaltext sowie zu dieser Übersetzung gesetzt werden. Danke.

Sandra Walter: Vereinigter Kosmischer Auslöser – Höhere Wahlmöglichkeiten

Veröffentlicht August 19, 2015 von Zarah

Vereinigter kosmischer Auslöser: Höhere Wahlmöglichkeiten

von Sandra Walter

18. August 2015
Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Licht-Stamm,

unser bevorstehender Kosmischer Auslöser vom 22. bis 25. August setzt die Kräfte des letzten Tagundnachtgleiche-Blutmond-Portals in Gang. Während wir in die letzte Phase eines zwei Jahre langen Projektes eintreten, wird der hochschwingende Teil der Menschheit zum ausschlaggebenden Entscheidungsträger in bezug darauf, wie sich dieser Prozeß entfaltet. Wie viele von euch erlebe ich einen zutiefst mystischen Übergang der Meisterschaftsreise. Offenbarungen nehmen um diese Tagundnachtgleiche-Portale herum immer zu, ebenso wie Episoden der Interaktion durch einen dünner werdenden Schleier hindurch. Es ist eine Zeit, um tief in die Erfahrung, die Verbindungen, die Offenbarungen und die Gelegenheiten einzutauchen, die uns zur Verfügung stehen.

Kosmische Auslöser oder Haupt-Zeitlinien sind im voraus arrangierte Ereignisse, die kosmische Kräfte benutzen, in Szene gesetzt von unseren Höheren Ebenen, um während des Bewußtseinswandels höhere Möglichkeiten zu erschaffen. Manche davon verwenden die Ausrichtung von Planeten und Sternen, um Schleusentore für Energien aus anderen Systemen zu öffnen. Manche sind Einladungen, sich am höchstmöglichen Ergebnis zu beteiligen. Offenbar haben wir während des Löwen-Portals unsere Sache gut gemacht (ein bedeutender Wandel in den Energien fand für viele letzte Woche am 12.8. kurz vor dem Neumond statt) und befinden uns nun auf Kurs, um uns eine höhere Erfahrung zunutze zu machen. Höheres Licht wird verankert = höhere Erfahrung wird verfügbar für alle. Magnetische Veränderungen können das Gefühl hervorrufen, daß der Planet instabil ist; atmet und erschafft Stabilität innen und außen.

Je mehr aktivierte MeisterInnen wir haben, desto mehr 5D-Brücken werden gebaut und desto mehr Stabilität halten wir, während die Wieder-Erschaffung von 3D dahinschwindet. Deshalb fühlen sich so viele von euch völlig abgetrennt von der gegenwärtigen kollektiven Realität: Ihr seid es; ihr verkörpert das Neue Licht, die wahre Realität, während die alte sich auflöst. Wie bereits mehrfach erwähnt, ist 3D schon seit Jahren technisch nicht mehr existent. Das Kollektiv, das ebenfalls als In-Karnierte Schöpfer agiert, erschafft dasselbe immer und immer wieder mit der alten Energie. Viele von euch haben Visionen vom Abfallen; alles löst sich auf, steigt auf, verschwindet, hebt ab. Ja zu allem davon; es bricht zusammen und hat noch ein Jahr (schwacher) energetischer Unterstützung übrig.

Ja, es ist bizarr, hier und dort zugleich zu sein. Es ist unser Dienst am Neuen Paradigma und unterstützt unsere Integration des multidimensionalen Selbst. Offensichtlich vernichtet es die Hier-oder-Dort-Illusion, wenn man sich über die Dualität hinausbewegt. Es ist beides. Hier, dort, überall, gleichzeitig. Vereint durch Göttliche Absicht und Göttliche Liebe. Und es erfordert Geduld auf Meisterschaftsebene, 3D/4D zu spielen, während man 5D und darüberhinaus erlebt. Unsere Wandlung dieses Jahr ist zur Verkörperung hin; keine Unschlüssigkeit mehr und keine Frustration mit den niederen Bewußtseinsebenen. Dies ist die Jetzt-Erfahrung, Geliebte, nicht ein Eines-Tages-wird-es-uns-zuteil-werden-Szenario. Es ist zutiefst lohnend nach all der Arbeit, die wir getan haben, um es zu erlangen. Wir können hieraus einen wunderbaren Übergang für alle machen, eine Zeit des Feierns anstelle von Verwirrung, des Mitgefühls anstelle von Chaos, der Absolution anstelle einer Prüfung. Neutrale Weisheit ist der Meisterschaftspfad, und der unberührbare Raum der Göttlichkeit.

Auch wenn das (unglaublich) höherfrequente Licht recht anregend für den Körper ist, bleibt eurem Pfad und euren höheren Entscheidungen treu. Denkt daran, euch nicht in das Wartespiel zu verstricken, die Was-wird-als-nächstes-passieren-Szenarien. Bei vielen dieser Programme wurde während des Löwen-Portals der Stecker gezogen. Fühlt das Jetzt anstelle von Gewohnheiten oder dem im Außen Erschaffenen; fühlt, was gerade Jetzt wahrhaft geschieht.

Blumenbanner

Der Auslöser: Eine höhere kollektive Entscheidung

Dies ist etwas, das TorhüterInnen nicht im Namen des Kollektivs einleiten können; es ist eine kollektive Entscheidung, die von unseren Höheren Ebenen gut überwacht wird. Betrachtet es als ein weiteres Einrasten im Kombinationsschloß unseres Aufstiegs. Was wir als Kollektiv beabsichtigen, beeinflußt die Leichtigkeit oder Schwierigkeit dieses Übergangs. Was ihr persönlich während des Auslösers in Bewegung setzt, beeinflußt eure persönliche Erfahrung der letzten Monate dieses Meisterschaftsjahres. Es ist eine starke Veränderung, und viele spüren schon ihr Näherkommen. Atmet und werdet vor dem Auslöser klar und fokussiert, da die Ereignisse sich in einem Tempo beschleunigen werden, welches bewirkt, daß viele von euch sich chaotisch, ängstlich oder außer Kontrolle fühlen. In eurer Meisterschaft, bleibt im Herzen präsent und ehrt eure Transformation, wenn ihr an diesem Punkt die Verkörperung des Höheren Selbstes wählt. Seid kreativ – bringt immer eure Kreativität und euren einzigartigen Ausdruck der Quelle zum Einsatz, während wir uns in diese höheren Energien hineinbewegen. Statt zu folgen, erschafft mit Klarheit das, wovon ihr wünscht, daß es sich entfaltet. Die Schlupflöcher des freien Willens verschwinden jetzt, und das bedeutet, daß persönliche Rechenschaftspflicht gelernt werden muß. Mit sofortiger Manifestation geht Verantwortung einher, Geliebte.

Blumenbanner

Die Meisterschaftsreise

Ich bin gebeten worden, mein Torhüterinnen-Tagebuch zu teilen; die Notizen darüber, was während der Portale offenbart und gelernt wird. Wie bei vielen von euch ist exzessive Kommunikation keine Priorität, während wir in die mystischeren Aufstiegserlebnisse eintauchen. Für die WegbereiterInnen, die den Pfad der Mysterienschulen spiegeln, war und ist dieses Jahr ein kraftvoller Übergang der Offenbarung. Das ist mir diesen Sommer sehr stark aufgefallen, und es ist vielleicht dienlich, es zu teilen. Ich ziehe es vor, dies mündlich zu beschreiben, und ich lade euch ein, euch mir bei Lauren Galeys Healing Conversations nächste Woche anzuschließen. Die parallele Erfahrung der alten Mysterienschulen ist faszinierend und manchmal ein wenig überwältigend, doch es gibt tiefe Erkenntnisse mit dem Stamm zu teilen. .Schliießt euch uns nächsten Donnerstag, den 27. August an. Tragt euch hier für die kostenlose Live-Show ein: http://www.acoustichealth.com/conversations.htm. Ihr erhaltet dann kurz vor der Show einen Link per e-mail. Es wird auch Gelegenheit für IAQ [Infrequently Asked Questions = Selten gestellte Fragen] geben. Ich werde eine Video-Version davon anfertigen, bevor im September die Offline-Zeit beginnt.

Blumenbanner

Ascension Path Connection Call

Geliebte Ascension Path-TeilnehmerInnen, unser Verbindungstermin ist diesen Mittwoch (heute!), den 19. August um 18:00 Pazifische Zeit (in Europa 3 Uhr früh). Bitte loggt euch ein für die Verbindungsdetails.

Segen über uns alle auf dieser erstaunlichen Reise. Ich Liebe Euch, Ich Segne Euch, Ich Danke Euch!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple dividerÜbersetzung © Zarah Zyankali 2015

Sandra Walter: Das Löwen-Portal – Aktivierungen auf Galaktischer Ebene

Veröffentlicht August 7, 2015 von Zarah

Wwo, habt ihr es gemerkt? Es gibt jetzt neue Schriften und Überschriften hier  – Word?ress hat eine Auswahl an Google Fonts kostenlos zur Verfügung gestellt! 😀  Alle von euch, die auch einen WordPress Bog haben, können das jetzt benutzen – in eurem Dashboard unter Customize – Fonts finden sich die neuen Schriften.

Daß ich die letzte Zeit etwas herausgefordert war von den ansteigenden Lichtenergien, hatte ich ja schon geschrieben.  Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich inzwischen auch nicht ganz un-angetriggert geblieben bin … immer gelingt es mir noch nicht, so die Ruhe und Geduld zu bewahren, wie Sandra es empfiehlt. Immerhin laß ich mich aber nicht von Angstprogrammen vereinnahmen … ist doch auch schon was, oder? 😉

Zum Text: Sandra beschreibt auf ihrer Website vier Ebenen des Erwachtseins: Erwacht zur Verschwörung (Leute, die gerade gemerkt haben, daß es Kontrollprogrameme auf dem Planeten gibt, und jetzt versuchen, alle darüber aufzuklären, aber selbst nicht ihr angsterfülltes Bewußtsein verändern, womit sie tatsächlich die Angstprogramme weiter am Laufen halten). Dann gibt es noch Erwacht zum Licht, Bewußt Aufsteigend, und Transzendenz. Dazu hat sie leider noch nicht die Artikel geschrieben. Ich vermute mal, daß Erwacht zum Licht sich auf normale Lichtarbeiter bezieht, Bewußt Aufsteigend auf die, die sich für den Aufstieg entschieden haben, und Transzendenz den Zustand nach dem vollzogenen Aufstieg beschreibt.

Wünsch euch für das Löwenportal viele schöne Erlebnisse!

Blumenbanner

Das Löwen-Portal: Aktivierungen auf Galaktischer Ebene

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Licht-Stamm,

unser Löwentor-Übergang öffnet sich am Freitag, dem 7. August [d.h. HEUTE!!!] und geht bis einschließlich Donnerstag, den 13. August. Der lrristalline Fokus bleibt weiterhin bestehen, und ihr habt vielleicht im Lauf der letzten paar Wochen Verstärkungen im menschlichen Herzgitter bemerkt. Es ist eine strahlende, expansive Phase unserer Evolution, Geliebte. Die Energien erhöhen sich für den Lichtstamm immer mehr, und ihr erlebt vielleicht die Zugkraft des letzten Tagundnachtgleiche-Blutmond-Portals. Die Dienst- und Missionsarbeit kommt zum Abschluß; Arbeit, die mit dem ersten Portal 2014 begann. Es ist eine kraftvolle Serie von Wandlungen und Offenbarungen für diejenigen, die sich für die Beteiligung am Aufstieg entscheiden.

Blumenbanner

Aktivierungen auf Galaktischer Ebene

Es gibt während des Löwentor-Übergangs eine Serie von Frequenzen, die Sternensaaten und inkarnierten galaktischen Wesen in ihrem Dienst untersttzen werden. Die Botschaft und die vorgeschlagene Arbeit für das vorige Portal (sich den Ängsten vor dem Aufstieg stellen, Verkörperung) war absichtsvoll für diejenigen, die 2015 als Vorbereitung auf die kristalline Verkörperung Feinabstimmungen an ihrem Aufstiegsprozeß vornehmen. Es ist wichtig, diese Ängset, Glaubensmuster oder Annahmen über die eigene Mission jetzt loszulassen, denn viele von euch werden sich dieses Jahr in einen sehr nichtlinearen, multidimensionalen Ausdruck hinein verändern. Dieser Wandel ist für viele bereits im Gange aufgrund eurer bewußten Entsheidung, dem Bewußtseinswandel und dem Aufstieg zu dienen.

Im Laufe der nächsten zwei Monate werden verschiedene neue Erfahrungen verankert werden, die die Horizonte des Galaktisch In-karnierten Bewußtseins erweitern werden. Offenbarung und Meisterung der Expansion waren und sind ein Thema von 2015, und viele von euch sind gut vorbereitet auf eine weiterreichende Ebene des Verständnisses und des Dienstes. Für diejenigen, die dieses Jahr das Bizarre und das Schöne erlebt haen und fähig waren, ihr Bewußtsein entlang des Weges zu stabilisieren, ihr werdet euch ruhig, zentriert und bereit für den nächsten Schritt des Dienstes fühlen. Diese Erfahrungen und Aktivierungen werden wiederum die Fähigkeit des Kollektivs zum Empfangen, Akzeptieren und Integrieren des multidimensionalen Gewahrseins erweitern.

Wir bewegen uns schnell auf eine schärfere Abgrenzung kollektiver Realitäten zu. Denkt daran, als Wesen, die eine höhere Schwingung tragen, übt ihr einen größeren Einfluß auf das Kollektiv aus. Das liegt an euem Lichtquotienten, der Menge an Quellenlicht, die ihr in eurer DNS halten könnt. Offensichtlich ist dies keine Eigenschaft (und auch keine Priorität) der gesamten menschlichen Bevölkerung. Doch das Kollektiv derjenigen, die in bezug auf den Aufstieg noch unentschlossen sind, erwacht zum Licht (statt erwacht zur Verschwörung), oder sich ihrem eigenen Lichtquotienten-Umschlagspunkt nähern, kann durch die höherschwingenden Aktivierungen, die zur Zeit vom hochschwingenden Stamm [high-vibe tribe] empfangen werden, Unterstützung erfahren. Dies wird durch die kristallinen Strukturen in eurem Körper, eurer DNS und euren Lichtfeldern empfangen und übertragen. Benutzt die multidimensionalen Torus-Ausrichtungen, um eure Aufstiegssäule zu stärken und diese Frequenzen und Erfahrungen in euren Ausdruck hineinzubringen.

[Wunderschöne animierte Torus-Bilder gibt es HIER. Mit dem Mauszeiger über das Bild fahren, und es bewegt sich … anklicken und den rechten Button unten im Bild aktivieren für den Vollbildmodus. Multidimensionale Tori sind ineinander geschachtelte, immer der kleinere im größeren, wie bei den russischen Puppen. ;) ]

Blumenbanner

Ausdehnung und Gnade

Während die Energien anregender werden, um die niederen Ebenen zu transformieren, ist es hllfreich, freundlich, großzügig und geduldig zu sein, um das kollektive Zusammenziehen auszugleichen. Viele hören von finanziellen Veränderungen, von Erdveränderungen, oder sie werden einfach emotional angetriggert, während die Energien ansteigen und sie sich gewohnheitsmäßig in Furcht zusammenziehen. Gleicht dieses Zusammenziehen aus, indem ihr großzügig seid, Fülle demonstriert, expansive Freundlichkeit in euren Kommunikationen zum Ausdruck bringt und Unterstützung anbietet, wenn ihr könnt.

Ängsten (und den laufenden Programmen zur Verstärkung von Ängsten) die Stirn zu bieten, ist ein einfacher Akt des Dienstes, den wir alle tun können. Es muß authentisch sein; erklärt euch aufrichtig einverstanden, das Höhere Licht zu unterstützen. Dies ist kein Übergang der Buße oder des So-Tuns-als-sei-man-im-Dienst. Transparenz ist bereits in vielen von uns verfügbar, und diese Perspektive sieht eine Menge, Geliebte. Haltet euer Tempo angemessen an eure Reise angepaßt, prüft eure Göttlichkeit. Ihr seid vielleicht angenehm überrascht von der neuen Existenz, die gerade auf dem Planeten entsteht. Wie immer, wenn ihr aus dem wahren Herzzentrum heraus handelt, könnt ihr nichts falsch machen.

Blumenbanner

 Ereignisse im August

  • Unsere Portale beinhalten den 7. bis 13. August und ein kosmisches Auslöserereignis vom 22. bis 25. August. Jeder Tag fühlt sich wie ein Portal an, während eure Schwingung ansteigt, um dem Einfließen des Photonenlichts zu begegnen, doch unser kollektiver Empfang für hereinkommende Wellen bleibt weiterhin eine kraftvolle Zustimmung zur Vereinigung unserer Höhren Ebenen, In-Karnierten Ebenen und der Beschleunigung des Wandels. Zustimmung und kollektive Wahl; laßt den Aufstieg sich entfalten für diejenigen, die das neue Licht wählen, zum höchsten Wohl aller Beteiligten.
  • Danke an alle, die persönlich oder aus der Ferne an der kraftvollen Toröffnung bei den Niagarafällen letzte Woche teilgenommen haben. Ich vollende diesen Dienst heute nacht auf (einem sehr rauchigen) Mount Shasta.
  • Ascension Path-TeilnehmerInnen: Connection Call [Online-Konferenz] am Mittwoch, 12. August um 18:00 PT (3:00 MESZ). Unser Fokus liegt auf der Vorbereitung für das letzte Tagundnachtgleiche-Blutmond-Portal, und ich werde Infos über die galaktischen Erfahrungen, die sich gerade entfalten, mit euch teilen. Es liegt momentan große Kraft im Göttlich-Bizarren; wie gesegnet wir sind, es zu umarmen und mehr,mehr, mehr zu empfangen.
  • Es gibt diesen Monat freie Termine für private Sitzungen. Wenn ihr eine private Sitzung möchtet, ist dies die Zeit, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Geht auf die Session-Seite für Details.

  • Live Healing Conversation mit Lauren Galey: Donnerstag, 27. August. Schließt euch uns an für ein kostenloses Aufstiegs-Update und Q & A [Frage- und Antwort-Teil. Man kann sich über Skype einwählen und seine Fragen direkt oder im Chatfenster stellen.] Ich bin offen für I.A.Q. (Infrequently Asked Questions – Selten gestellte Fragen). Meldet euch für den Newsletter an oder geht auf die Events-Seite für Details.

Falls ihr Bestätigung braucht: Das passiert jetzt wirklich, Geliebte! Ich weiß, es fühlt sich bizarr an (nur weil es neu ist) und ihr fühlt euch vielleicht, als wärt ihr schon weg, aber es gibt einen Göttlichen Dienst, an dem man sich auf einer ganz neuen Ebene beteiligen kann. Mögen alle, die mit reiner Absicht danach suchen, ihr reines, wahres Neues Selbst entdecken. Segen über diesen wunderschönen Planeten, die Naturreiche, Elementarwesen und die geliebte Menschheit!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple divider
Übersetzung © Zarah Zyankali 2015

DL Zeta: Die Linse unserer Wahrnehmung bestimmt Wesen und Qualität unserer Erfahrung

Veröffentlicht Februar 13, 2015 von Zarah

Blumenbanner

Die Linse unserer Wahrnehmung bestimmt Wesen und Qualität unserer Erfahrung

von DL Zeta

Originaltext HIER

Wesen und Qualität unserer Lebenserfahrungen stehen in direktem Zusammenhang mit unseren Ebenen des Sehens. Alles ist hier, und es ist immer schon hier gewesen. Wir sind nur begrenzt durch das, was wir willens und fähig sind, durch unsere Linse der Wahrnehmung zu sehen.

Es gab immer schon so viel mehr als das, was wir sehen konnten. Wenn wir unsere momentane Ebene des Sehens millionenfach ausdehnten, würden wir nur einen winzigen Bruchteil dessen sehen, was es zu sehen gibt. Unsere Potentiale und Fähigkeiten bieten unser bestes Fenster in das unendliche Wesen des Universums. Dieses Göttliche Muster fließt um uns herum und durch uns hindurch. Jeder Partikel der Existenz wimmelt von Codes und Informationen. Diese Codes waren immer schon verfügbar für diejenigen, die bereit waren, innerhalb des Traumes von ihrem Erdenleben zu erwachen. Dieses Erwachen ermöglicht neue Ebenen inneren Sehens.

Blumenbanner

Faktoren, die unsere Ebene des Sehens beeinflussen

Viele Faktoren sind beteiligt, die über die Ebene des Sehens eines Menschen bestimmen. Die meisten Seelen treten dicht verschleiert in die physische Existenz ein. Dies erlaubt den einzelnen, sich durch verschiedene Phasen der Erfahrung zu bewegen und die Nuancen des Menschseins sowie die Grundlagen der Lebensnavigation auf dem Planeten Erde kennenzulernen. Wenn eine Seele einmal ihr wahres Seelenalter ungefähr im Alter von 40 Jahren erreicht, beginnen die Schleier sich aufzulösen. Es ist nicht so sehr, daß die Schleier entfernt würden, als vielmehr, daß unsere Ebene des Sehens sich jenseits davon erstreckt. Oft gehen LichtarbeiterInnen durch beschleunigte Phasen des Erwachens, in denen sie durch viele Schleier gleichzeitig sehen. Idealerweise halten emotionale Klärung und Heilung Schritt mit diesen Beschleunigungen.

Sobald wir einmal wach sind, sind wir imstande, Aspekte unserer Existenz wahrzunehmen, die Heilung benötigen. Dies sind jüngere Selbste, die in emotionalen Traumata der Vergangenheit gefangen sind. Je nach dem Verständnis der Seele und der Positionierung dieses jetzigen Lebens im Bogen der Leben beginnt der Mensch vielleicht auch parallele Leben wahrzunehmen, die ebenfalls Heilung benötigen. Parallele Leben können vergangene, angrenzende oder zukünftige Leben sein. Jedes Leben hat seine eigene Postleitzahl auf der Landkarte unseres Gesamtbewußtseins.

Diese anderen Leben spielen sich gleichzeitig ab, aber unser Gewahrsein ist begrenzt bis zu dem Zeitpunkt, da unser im Jetzt verankertes Bewußtsein sich ausdehnt, um sie zu umarmen. Die Wahrnehmung anderer Leben geschieht nicht in jedem Leben, sondern ist ein Anzeichen für ein Höhepunkts-Leben, das den Zweck hat, das jetzige Leben in harmonische Übereinstimmung mit anderen Leben zu bringen, während man sich dem Abschluß der irdischen Inkarnationen nähert. Dies ist ein größerer Überblick über das Sehen und Wahrnehmen. Nun werden wir die Erfahrungen von einem Augenblick zum nächsten betrachten.

Blumenbanner

Jeder Augenblick ist ein Portal im Bewußtsein

Jeder Augenblick, jeder Atemzug, den wir nehmen, ist ein Portal, welches das Potential enthält, uns in ausgedehnte Bewußtseinsebenen hineinzutragen. Während wir uns der Portale gewahr werden, treffen wir vielleicht die Wahl, sie zu betreten. Alte Seelen, besonders diejenigen, die hier sind, um beim Verankern der neuen Zeit zu helfen, wählen und betreten Portale auf andere Weise als jüngere Seelen. Um die Implikationen dessen zu verstehen, denke zurück an Zeiten, als dir klar wurde, daß du dieselbe Kombination physischer Koordinaten auf ganz andere Weise empfandest als die Menschen um dich herum. Wir können Seite an Seite mit anderen stehen und doch die Realität auf völlig andere Weise erfahren, je nach unserem spirituellen Gewahrsein, unserem Seelenalter, unseren spirituellen Verständnissen, unserem Niveau des Erwachens und anderen Faktoren. Um besser zu verstehen, wie dies funktioniert, sieh dir an, wie weit du in einen Augenblick hinein reist. Stehst du auf der Oberfläche eines Augenblicks, oder begibst du dich hinein und nimmst die darin pulsierenden Muster, Symbole und Energien wahr? Wenn wir lange genug innerhalb eines Augenblickes stehen, finden wir die Schönheit darin; wir finden tiefere Bedeutungen darin eingebettet. Wir erkennen die Verbindungen zwischen scheinbar nicht miteinander verbundenen Ereignissen in unserem Leben. Wir werden uns unserer Verbindungen mit anderen aus vergangenen Leben ebenso bewußt wie des Flusses und der Richtung zukünftiger Lebenserfahrungen. Wir können die kristalline Musik des Stromes der Lebenskraft hören und die Lichtfäden sehen, die alle lebenden Wesen miteinander verbinden. Wenn wir innerhalb eines Augenblicks präsent sind, sind wir in der Lage, das Gewebe des Lebens zu beobachten, wie es in seiner Bewegung zurück zur Quelle pulsiert.

Blumenbanner

Traumatische Ereignisse sind Pakete konzentrierter Erfahrung

Was ist dann mit traumatischen Momenten? Das sind konzentrierte Pakete der Erfahrung, erschaffen durch das Aufeinanderprallen widerstreitender Energien Dies sind Orte im Bewußtsein, wo Energien in kraftvoller Weise aufeinandertreffen. Manche dieser Erfahrungen sind vorherbestimmt oder in unser Bewußtsein geprägt und mit unserer Lebenskraftenergie gekennzeichnet, so daß wir immer wieder hierher zurückkehren können, um die in ihnen enthaltenen Verständnisse über die Zeit hinweg aus ihnen herauszudestillieren. Diese Verständnisse sind essentiell wichtig für unser Wachstum und unser Lebensziel. Wenn unser Bewußtsein eine größere Wandlung erfährt, können wir eine neue Ebene aus einem traumatischen Ereignis herausdestillieren. Es ist dieser Prozeß, bei dem ein traumatisches Ereignis in ein spirituelles Verständnis transformiert wird, der die um das Ereignis herum festgehaltene Energie freisetzt. Diese Transformation heilt uns auf allen Ebenen und bringt uns auf unserer inneren Reise voran. Die durch herausfordernde Lebenserfahrungen gewonnenen Verständnisse können uns helfen, Schleier zu entfernen und in neue Ebenen des Sehens einzutreten.

Blumenbanner

Wählen, welche Ereignisse wir manifestieren

Es kommt eine Zeit, da unser Sehen sich in alle Richtungen erstreckt, was uns erlaubt, die sich in zukünftigen Augenblicken konstellierenden Muster und Energien wahrzunehmen. Wir nehmen vielleicht Potentiale wahr, die wir umgehen oder die nicht zu aktivieren wir wählen können. Auf bewußter Ebene sind wir fähig, ein Gewahrsein dieser Potentiale zu halten und Verständnisse aus ihnen zu destillieren. Wenn unsere Wahrnehmung sich bis zu dieser Ebene ausdehnt, können wir die Wahl treffen, ein Verständnis im Bewußtsein zu akzeptieren, ohne es auf physischer Ebene zu manifestieren.

Blumenbanner

Geschäftigkeit versklavt das Bewußtsein

Eines der größten Hindernisse für das klare Sehen ist ein Zustand chronischer Geschäftigkeit. Chronische Geschäftigkeit untergräbt das Bewußtsein und hält die Menschen davon ab, in ihrem Leben präsent zu sein. Wenn ein Mensch nicht im Augenblick präsent ist, ist er/sie anfällig für parasitäre Gedankenviren und opportunistische Wesenheiten. Mangel an Präsenz ist der Mechanismus, durch den das menschliche Bewußtsein versklavt wird. Wenn wir nicht fest im gegenwärtigen Augenblick verankert sind, sind wir Sklaven, die an den Randbezirken unserer eigenen Existenz leben. Man kann es nicht anders ausdrücken. Entweder du bist präsent und wach im gegenwärtigen Augenblick, oder du führst ein Sklavendasein.

Geschäftigkeit ist eine Form der Vermeidung, die ihre Wurzeln in Angst hat. Die Menschen vermeiden oft die Konfrontation mit ihren Ängsten, indem sie ein hohes Maß an Geschäftigkeit aufrechterhalten. Sie rationalisieren das damit, daß sie einfach nicht die Zeit haben, präsent und still in sich selbst zu sein. Tief drinnen haben sie Angst davor, was an die Oberfläche kommen könnte, wenn sie still würden und lauschten. Chronisch beschäftigte Leute haben keine Beziehung zu ihrem tieferen Selbst. Es ist diese Beziehung zu unserem innersten Selbst, was dem Leben Sinn und Zweck verleiht. Der Mensch, der diesen tieferen Sinn und Zweck nicht hat, ist ein leichtes Opfer für parasitäre Energien aller Art – sei es in Form von Gedankenviren, versklavenden Wesenheiten oder anderen Energieräubern.

Blumenbanner

Präsentes versus versklavtes Bewußtsein

Für den chronisch beschäftigten Menschen ist es viel wahrscheinlicher, daß er/sie durch Faktoren jenseits seiner/ihrer bewußten Kontrolle energetisch versklavt wird. Diese kontrollierenden Einflüsse arbeiten auf unbewußter Ebene, weshalb es schwierig sein kann, sie zu bemerken. Wenn du nicht präsent bist, geht dein Fokus in die Standardprogrammierung. In diesem vorprogrammierten Zustand hast du nicht die Präsenz, Gedankenviren oder energieraubende Individuen zu durchschauen. Diese Programmierung ist auf den Ort im Bewußtsein gerichtet, der mit deinen Gefühlszuständen und Gedanken am meisten übereinstimmt. Nicht immer sind das deine bewußten Gedanken. Du sprichst vielleicht positive Affirmationen, doch wenn der Subtext deiner Aussagen in Furcht und Angst besteht, wird das eine andere Erfahrung erschaffen als die von dir beabsichtigte. Dann bist du vielleicht in Versuchung zu sagen: „Bei mir funktioniert aber auch gar nichts.“ Gewiß, wenn etwas nicht funktioniert, ist es an der Zeit, tiefer zu blicken, um festzustellen, ob unbewußte Schablonen deine Bemühungen auf bewußter Ebene untergraben.

Wenn dein Bewußtsein versklavt ist, wird deine Ebene des Sehens sehr umwölkt und begrenzt. Du hast dann das Gefühl, in einem Nebel zu leben. Innerhalb dieser verschleierten Wahrnehmung bist du hilflos, im jeweiligen Augenblick makellos zu handeln. Selbst wenn du weißt, daß du von einer Person oder einem Umstand direkt geschädigt wirst, bist du unfähig, die Geistesgegenwart aufzubringen, dich davon zu befreien. Wenn du dir dieses Umstands gewahr wirst, bist du in der Lage, ihn zu „durchschauen“, indem du dein Tempo verlangsamst, innerlich still wirst und zu deinem natürlichen Zustand klarer Präsenz zurückkehrst.

Blumenbanner

Eine klare, wache und bewußte Präsenz aufrechterhalten

Bewußte Lebensführung erfordert eine Menge Präsenz, Intention, Fokus und Energie. Die Belohnungen eines solchen Lebens sind der Mühe wert. Ohne diese Präsenz führst du lediglich eine mechanische Existenz als Sklave drittdimensionaler Realität, der sich selbst als ständiges Opfer sieht, gefangen in vorprogrammierten Gefühlszuständen und hilflos, deine Lebensumstände zu ändern.

Wenn du innerhalb eines Augenblicks präsent bist, ist alles möglich. Du kannst zu anderen Orten im Bewußtsein reisen, dich selbst auf allen Ebenen heilen und telepathische Führung zu allen Angelegenheiten in deinem Leben empfangen Du bist fähig, jede Situation zu transformieren, eine Vision für zukünftige Schöpfungen zu empfangen, in eine Seelenpartner-Beziehung einzutreten oder die Fülle zu empfangen, die du brauchst, um deine Lebensaufgabe zu erfüllen. Du kannst dich mit anderen Aspekten im Bewußtsein verbinden, sei es ein jüngeres Selbst aus diesem Leben oder ein vergangenes, paralleles oder zukünftiges Selbst. Du kannst weit entfernte Dinge sehen und andere spirituelle Werkzeuge und Technologien kultivieren. Es ist das Kultivieren eines klaren und präsenten Bewußtseins, wodurch alle Dinge möglich werden.

glittery purple divider
© 2010-2015 DL Zeta, Celestial Vision. Alle Rechte vorbehalten. http://www.celestialvision.org. Diese Botschaften sind zum Weitergeben gedacht. Du darfst sie gerne teilen und an andere weiergeben, so wie deine innere Führung dich leitet. Bitte achte darauf, den Namen der Autorin und den Link zum Originalartikel beizufügen.

,

Sandra Walter: Strahlende multidimensionale Intensität

Veröffentlicht Dezember 22, 2014 von Zarah

Hier kommt der neue Text von Sandra; aufgrund der Länge hat das Übersetzen etwas gedauert, aber immerhin kommt er noch rechtzeitig genug vor dem Weihnachtstor. 😉 Es gibt einen Überblick über die Ereignisse des vergangenen Jahres und einen Ausblick auf 2015, außerdem eine Botschaft des Göttlichen Teams und ihre neuesten multidimensionalen Erlebnisse.

Der Video zu diesem Text ist wieder licht-codiert – ihr könnt die Lichtcodierungen aufnehmen, indem ihr eure Bereitschaft dazu erklärt. (Natürlich nur, wenn ihr das auch wollt! 😉 ) Der Video von 2013 über die Quellen-DNS  ist allerdings eher sowas wie ein Vortrag, wofür man schon etwas Englisch können muß.

Sandras neue Shop-Angebote und den Spendenaufruf habe ich dran gelassen, obwohl wahrscheinlich die wenigsten von euch mit englischsprachigen Audios und Videos netwas anfangen können. Aber vielleicht finden sich ja doch ein paar Leute, die des Englischen mächtig genug sind und die Angebote wahrnehmen wollen. Der Aufstiegskurs ist noch bis Ende Dezember zum halben Preis erhältlich, und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß sich das wirklich lohnt! Ausreichende Sprachkenntnisse sind allerdings dafür unbedingt erforderlich. Wenn ihr bei den unten verlinkten Videos nichts versteht, hat es wenig Sinn, den Kurs zu buchen.

Wenn ihr diese Artikel bis jetzt hilfreich fandet, wäre es jedoch super nett und auch voll im Weihnachts-Spirit, wenn ihr rüber zu Sandras Seite surfen und eine Spende dalassen könntet. Auch kleine Beträge helfen schon weiter. Der Aufstiegskurs ist das einzige, wofür sie Geld nimmt, daher ist sie auf Spenden angewiesen, um die Kosten für ihre (sehr genügsamen) persönlichen Bedürfnisse und die Überarbeitung des Kurses decken zu können. Ein herzliches Dankeschön von mir an alle, die ihre wunderbare Arbeit mit einer Spende unterstützen! ❤

Übrigens recht spannend: gestern nacht träumte ich, ich sei mit noch einer anderen Frau im Mode-Institut und dort waren einige Leute scheinbar gerade die neuen Kollektionen am Ausprobieren. Sie trugen goldfarbene Mäntel und Gewänder aus einem steifen Material. Hinterher fiel mir ein, daß Sandra ja wss von der „Goldenen Rasse“ geschrieben hatte. Das war dann wohl meine kreative Umsetzung davon … 😉

Euch allen ein gesegnetes Weihnachten!

santa claus line

Strahlende multidimensionale Intensität

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Licht-Stamm,

ich höre nicht auf zu staunen über das, was derzeit mit unserem Bewußtsein geschieht. Für mich persönlich war und ist es absolut faszinierend, die multidimensionale Verschmelzung so stark zu erleben. Meine Tage sind eine Balance aus dem Eintauchen in diese Erfahrungen und einer großen Menge technischer und kreativer Arbeit. ICH BIN sicher, daß viele Wegbereiter diesen Balanceakt vollführen und sich an den Fluß des Neuen Lichts gewöhnen.

Während die Intensität unserer Erfahrungen, sowohl auf physischer als auch auf nichtphysischer Ebene, die herankommende Welle des Neuen Lichtes unterstützt, ziehen wir uns zurück und gewinnen einen Überblick darüber, wie dies geschieht. Zunächst eine kurze Zusammenfassung der Abfolge größerer Ereignisse, die sich 2014 entfaltet haben. Danach folgt ein Blick auf die DNS-Herabkunft, eine Botschaft des Göttlichen Teams und das Mitteilen einiger interessanter persönlicher Erlebnisse.

christmas holly

Die Strahlkraft von 2014

2014 entfalteten sich viele interessante Ereignisse, die diesen Jetzt-Moment und die darin enthaltenen Möglichkeiten unterstützen.

Die Portale von der Tagundnachtgleiche bis zum Blutmond März-April 2014: Das erste Tor brachte die kraftvollste Wiederkehr des Christus-Energien und -Aktivierungen, die der Planet bis dahin gesehen hatte. Es brachte auch bestimmte Zeitlinien, Ereignisse und galaktische Geschichte zum Abschluß. Vollendung. Vielleicht erinnert ihr euch an den Artikel über die Auflösung der Maya-Strukturen; das von den Plejaden verhängte Bezugssystem für die Illusion, das Millionen von Jahren galaktischen Karmas auflösen sollte. Während die Maya (benannt nach Maia, einem Stern in den Plejaden) ihren Lauf nahm, beendete sie viele Akasha-Geschichten. Dies gab uns die Freiheit, uns an höheren geChristeten Aufstiegszeitlinien zu beteiligen.

Mai 2014: Viele WegbereiterInnen empfingen eine tiefe Neuausrichtung als Vorbereitung auf die beschleunigten Aufstiegszeitlinien. Auch wenn es sich sehr körperlich angefühlt haben mag, bestand das Ziel doch in einer Bewußtseinserweiterung. Vielleicht habt ihr gefühlt, wie all die alten Zeitlinien, das galaktische Karma, die Verbindungen zu Abstammungslinien eurer Sternenfamilien oder irgendwelche anderen Geschichten aus der Vergangenheit aus euren persönlichen emotionalen, mentalen und Ego-Strukturen verschwanden. Diese Neuausrichtung war unsere Vorbereitung auf eine Serie persönlicher Offenbarungstore.

Juni bis Ende September 2014: Eine Serie kraftvoller persönlicher Offenbarungstore entfaltete sich, während Gaia und die Menschheit in eine höhere Realität verschmolzen. Menschen, die an der Verschmelzung des Höheren und Niederen Selbst gearbeitet hatten, begannen plötzlich die Einheit ihrer Göttlichen Aspekte sowie eine intensivere Wahrnehmung dieser Einheit zu erfahren. Wir erlebten eine nahtlose Verschmelzung der Dimensionen – den Anfang unserer wahren multidimensionalen Wahrnehmung im Körper (im Gegensatz zum Astralreisen). Dies erlaubte eine Neuausrichtung auf das Wahre Selbst und das Kennenlernen des wahren Höheren Selbstes. Wir begannen auch, vertraut mit der Desorientierung zu werden, die daher rührte, daß wir nichts mehr hatten, worauf wir unseren Kompaß ausrichten konnten.

Da wir uns auf einen beschleunigten Zukunftspfad zubewegten, wurde die Vergangenheit hinter uns mit einer Klarheit und Leichtigkeit (und völligem Vergessen) des Geschehenen neu geschrieben. Die Erinnerung daran kann zwar noch aufgerufen werden, doch ihr werdet feststellen, daß die emotionale Anhaftung verschwunden ist. Dies ist nicht nur eine Nebenwirkung davon, im Jetzt zu sein und der persönlichen Akasha zu erlauben, endlich die Wahrheit widerzuspiegeln, es öffnet uns auch für eine viel großartigere zukünftige Möglichkeit.

September bis Ende Oktober 2014: Das zweite der Tagundnachtgleiche-Blutmond-Tore brachte eine Intensivierung der Wiederkehr-des-Christus-Energien, die im besonderen auf Erweiterung, Erweiterung, Erweiterung abzielen. Die Erweiterung des Bewußtseins hat eine direkte Auswirkung auf das Körperfahrzeug, während es versucht, mit den Anforderungen einer höheren Schwingung Schritt zu halten. Dies ist der Balanceakt des Bewußtseinswandels selbst; der Körper paßt sich stetig an die Anforderungen des Unbewußten, des Bewußtseins und der Energien an, die in Gaia hinein- und aus ihr heraus strömen.

Oktober 2014: Das gesamte Kollektiv wechselt zu einer beschleunigten Aufstiegszeitlinie während eines Wochenendes kraftvoller Eruptions-Aktivierung von der SONNE. Unser Sonnenlicht ist direkt mit unserem Erleben von Zeit verbunden. In Zusammenarbeit mit TorhüterInnen und wohlwollenden Galaktischen Kräften waren wir imstande, den Bitten/Wünschen des hochschwingenden Kollektivs nachzukommen und in eine beschleunigte Aufstiegserfahrung hinüberzuwechseln. Ein schnellerer Prozeß, zum höchsten Wohl aller Beteiligten.

November 2014: Die Höhere Schwingung schickt das aufsteigende Kollektiv in Meridian-Neuanpassungen, Neuausrichtungen des Nervensystems und eine Ausdehnung des Herzzentrums, um mit der beschleunigten Zeitlinie Schritt halten zu können. Es ist recht ironisch, daß das Erwachen so viel Schlaf erfordert.

Dezember 2014: Die Verschmelzung der geerdeten Erdgittersysteme mit dem Kristallgitter und den 5D/6D-Gittersystemen der Neuen Erde beginnt. Dies bereitet die Bühne vor für DNS-Herabkünfte, eine stärkere multidimensionale Erfahrung, Zirbeldrüsenaktivierung und eine Ausdehnung gleichzeitig existierender Dimensionen. Es beschleunigt die Aktivierung einer größeren Gehirnkapazität.

christmas holly

Ins Jetzt fliegen

Unser nächstes Tor, das vom 25. – 27. Dezember stattfindet, bringt eine intensivere Erfahrung Göttlicher Liebe und eine DNS-Herabkunft der Goldenen Rasse, was sich während des gesamten Jahres 2015 fortsetzt. Dies liefert die während des 12-12-12-Events im Kristallgitter verankerten Codierungen. Deshalb hatten wir eine Verschmelzung der Gittersysteme, um diese Codierungen der Goldenen Rasse für die ganze Menschheit zugänglich zu machen. Wenn ihr bei denen wart, die am 12-12-12 die Codierungen aufgefangen haben, versteht ihr, wie kraftvoll diese Lichtsequenzen sind.

Wenn ihr während der Feiertage verfügbar seid und euch entscheidet, bei diesem Tor mitzuhelfen, seid euch klar darüber, daß wir eine harmonische, ausgeglichene Unterstützung halten, während diese reinen Quellenlichtfrequenzen den Planeten durchdringen. Gleichgewicht, Frieden, Integrität, Harmonie. Sanftes Ausgleichen, während Neues Licht auf das Magnetgitter auftrifft.

Diese Lichtfrequenzen werden es vorbereiteten Körperfahrzeugen ermöglichen, hochwertige DNS in sich zu erwecken und neue DNS-Stränge in die Zellstruktur zu übertragen. (Siehe mein Video von 2013 über Quellen-DNS.) [Anm.d.Ü.: Das Wort, das ich mit „übertragen“ übersetzt habe, heißt bei Sandra „bilocate“ – Bilokation bedeutet, an zwei Orten zugleich zu sein. Ich hab jetzt ihr Video von 2013 angeschaut und soweit ich es verstehe, funktioniert die Sache so, daß man sich mit einem höherfrequenten Ausdruck des eigenen Selbst verbindet, der über diese hochwertige DNS verfügt und sie einem als Lichtsignatur ins eigene Körper-Energiesystem überspielt. Wenn die DNS in einigen Zellen vorhanden ist, repliziert sie sich dann in den anderen Zellen. O-Ton Sandra siehe Fußnote.* Siehe auch den weiter unten folgenden Abschnitt über DNS-Vorbereitung.] Die DNS dient als multidimensionales Hologramm für die Erfahrung in der Form. Wir verwenden sie bis zur achtdimensionalen Ebene. Neundimensionale Strukturen neigen dazu, auf den Gebrauch von Form zu verzichten, da das Bewußtsein dort sehr vereinigt wird.

Vereinigte oder Kollektive DNS ist eine großartige multidimensionale Geometrie, die das Einheitsbewußtsein bis zu 12D hält. Als inkarnierter göttlicher Mensch werden wir schließlich in der Lage sein, eine 12-Strang-DNS-Struktur innerhalb einer 5D/6D-Form zu halten. Jeder Strang wird sich mit einer Dimensionsebene wiederverbinden. An diesem Punkt ist es nicht mehr deine DNS und meine DNS, es ist unsere Vereinigte DNS. Es ist nichts, was ein 3D-Mikroskop jemals wird untersuchen können. Lediglich die Auswirkung auf den physischen Körper kann jetzt an der Vielzahl von Aufstiegs-Nebenwirkungen gemessen werden.

christmas holly

2015: Transformation der WegbereiterInnen

Zwei kraftvolle Transformationstore stehen uns in Gestalt der letzten beiden Tagundnachtgleiche-Blutmond-Tore bevor: das erste im März, das zweite im September. Diese Tore werden kürzer, kleiner, fokussierter. Sie fungieren als Sieb für Energien und richten sich auf diejenigen, die höherdimensionales Bewußtsein, das Höhere Selbst, das geChristete Selbst direkt vor den Augen des Kollektivs verkörpern werden.

Wenn es euer Wunsch ist, diese Verkörperung physisch zu machen, wahre WegbereiterInnen zu sein und das Neue zu demonstrieren, bevor es die Masse tut, dann wird euer Fokus 2015 präziser werden. Vielleicht fühlt ihr es schon.

Die Räte, mit denen ich zusammenarbeite, in denen MeisterInnen, Lichtbruderschaften und galaktische Wesen sind (sie tauschen am holographischen Tisch gerne die Positionen), sind sich klar darüber, daß nicht alle Körperfahrzeuge in der Lage sein werden, diesen Prozeß durchzustehen.

Fühlt diese Botschaft, Geliebte:

Bleibt auf den Aufstieg fokussiert, während ihr euch durch diese intensiven photonischen Lichtwellen hindurchbewegt. Wißt, daß eure Mitwirkung intensiver wird, während ihr euch durch diese Energien bewegt. Es könnte schwierig werden, noch irgendetwas anderes zu tun, und wir ehren euer Engagement. Begreift, daß die kleinen Dinge, die euch ablenken oder euch von der Beteiligung an linearen Aktivitäten abhalten, lediglich Anpassungen an die Möglichkeiten des Jetzt darstellen. Sie prüfen vielleicht eure Entschlossenheit, während sie eure höchsten vorhergeplanten Möglichkeiten im Jetzt manifestieren. Ereignisse, Ausrutscher und Ablenkungen zwingen euch zur bewußten Mitwirkung im Augenblick mit dem Neuen Licht, dem Wahren Selbst im neuen Moment.

Selbst wenn das Körperfahrzeug dem neuen Licht nicht standhalten kann, wißt, daß, wenn ihr euren Dienst mit reinem, offenem Herzen geleistet und alle Angstkonstrukte transmutiert habt, eure Mission hier abgeschlossen ist. Einige von euch werden sich entscheiden, zu einem späteren Zeitpunkt während des Wandels mit einer widerstandsfähigeren kristallinen Form zurückzukehren. Für diejenigen, die nicht in Resonanz damit sind, Teil einer Goldenen Rasse auf Gaia zu werden, eure Reisen hier werden dann abgeschlossen sein. Viele von euch werden mit dem Bewußtsein anderer Rassen, höherdimensionaler Wesen und höherer Ebenen eures Wahren Selbstes verschmelzen, in kurzen Übergängen telepathischer Kommunion während dieser Phase. Es fühlt sich vielleicht äußerst friedlich an, denn es enthält die reine Energie eures Wahren Selbst, so zu kommunizieren und zu lernen. Je leichter es euch fällt, euer Bewußtsein zu verschmelzen, um Informationen und reines Lichtbewußtsein auszutauschen, desto schneller werdet ihr die alte Trennungsdynamik transzendieren.

christmas holly

Erlebnisse der letzten Zeit

Gewahrsein vieler Dimensionen im Jetzt-Moment. In dem Maße, wie unsere Gehirnkapazität zunimmt und diese wunderschöne golden-kristalline-diamantene DNS online kommt, sind wir in der Lage, viele Dimensionen zugleich wahrzunehmen. Wenn ihr das übt, werdet ihr feststellen, daß eure Fähigkeit, gleichzeitiges multidimensionales Gewahrsein zu halten, länger und klarer wird. Je mehr DNS-Stränge bei euch anflimmern und je mehr eure Zirbeldrüse sich aktiviert, desto mehr Zugriff habt ihr auf das gleichzeitige Erleben des Nullpunkt- oder Einheitsbewußtseins. Sie verursacht auch eine Zunahme an Lichtblitzen und hellen Lichtpunkten in euren Energiefeldern, wenn sich die piezoelektrische Aktivität der Zirbeldrüse erhöht und Teile des Gehirns sich wieder aktivieren.

Neue Rassen. Ich habe Interaktion mit vielen verschiedenen Rassen festgestellt; Rassen, die ich nicht auf Anhieb wiedererkenne. Meine Kollegen haben mich Wesen vorgestellt, die ich früher einmal kannte, und mich gefragt: „Erkennst du, wer das ist?“ Du lieber Himmel, iin letzter Zeit starre ich viele höherdimensionale Wesen mit staunenden Augen an. Entschuldigung, Geliebte! Es ist zwar schwierig, diejenige zu sein, die aus diesem langen Vergessen aufwacht, doch spüre ich auf der anderen Seite des Schleiers sehr viel Unterstützung und Geduld. Ich liebe euch, ich segne euch, ich danke euch.

Besuche bei Ozean-Lichtschiffen. Letzte Woche habe ich die Lichtschiffe unter dem Meer erlebt. Ich fand mich einen Korridor neben der Außenwand entlanggehen und hätte beinahe den Fokus verloren, als mir klar wurde, daß ich unter Wasser Wasser atmete. Da meine Erfahrungen ziemlich luzide sind, hielt ich inne, bevor mein physischer Körper in Panik geriet, und nahm ruhig ein paar tiefe Atemzüge klarer, wasserartiger Substanz. Die Wände des Schiffes waren aus einem durchsichtigen kristallinen Lichtmaterial, das ein lumineszierendes Leuchten ausstrahlte. Das war im Pazifik; wir arbeiteten gerade mit den tektonischen Platten des Pazifikraums.

Wie viele von euch bereits gehört haben, gibt das Plattensystem des Pazifikraums schon seit einiger Zeit Anlaß zur Besorgnis. Da wir verstehen, daß Gaia sich ausdehnen wird, um sich an die neue Energie anzupassen, leuchtet es ein, warum so viele von uns an der Stabilisierung der Magnetfelder arbeiten, um diesen Übergang so leicht wie möglich zu gestalten. Das bedeutet nicht, daß wir Erdbeben oder Plattenverschiebungen verhindern, denn diese sind eine ganz natürliche Nebenwirkung des Zusammenbruchs der Magnetsphäre. Sie öffnen Hohlräume, wo Wasser nach unten abfließen kann, wodurch ein zu hoher Verlust an Landmasse infolge eines Anstiegs des Meeresspiegels verhindert wird. Ausdehnung findet während jedes Bewußtseinswandels bzw. -sprungs statt, und bei unserem Dimensionswandel gibt es zusätzliche Faktoren zu berücksichtigen.

Unabhängig von der Arbeit, die diesen Unterwasserschiffen zugeteilt ist, gab mir das Erleben von Frieden, Fokus und Einheit des Dienstes ein totales Gefühl, zuhause zu sein.

christmas holly

Das Weihnachtstor

Während unseres geliebten Weihnachtstores, das vom 25. bis zum 27. Dezember stattfindet, werden wir eine wichtige und beträchtliche Lichtwelle empfangen. Fröhliche Weihnachten Präsenz! Vielleicht fühlt ihr sie schon kommen. (Meine Eltern und ich haben uns diese Woche via Facetime besucht [keine Ahnung ob sie damit Facebook mein oder ein direktes Treffen „von Angesicht zu Angesicht“, d.Ü.] und sie erlebten es mit, als ich eine Sonneneruption voraussah, nur Augenblicke, bevor sie sich entlud. Wie schön, diese Erfahrung mit ihnen zu teilen!)

Wir haben uns schon wieder in ein neues Gebiet bewegt, welches die gesamte Galaxis als Einheit beinhaltet. Unsere Ausrichtung auf diese höhere Aufstiegszeitlinie bringt höhere Möglichkeiten zum Vorschein. Unsere Meisterschafts-Herausforderung beinhaltet präzise Entscheidungen von Moment zu Moment. Die Verkörperung des kristallinen Bewußtseins ist ein intensiver Prozeß. Es ist nichts, was auf einmal passiert, noch wird es sich für jede/n entfalten, die oder der zu dieser Zeit eine Form hält. Lieber Himmel, ich wünschte, das würde es, da es eine solch kraftvolle Erfahrung  ist – vielleicht die kraftvollste, die man in einem Körper haben kann. Dieses Jahr hat mich Geduld auf Meisterebene und Mitgefühl auf Quellenebene gelehrt. Es ist, was es ist, alles ist gut.

Während wir nächstes Jahr durch das Sieb der Tagundnachtgleiche-Blutmond-Tore gehen, präsentieren sich unsere unberührbaren Aspekte. Unberührbar auf der Ebene eures Bewußtseins, nicht eures Körperfahrzeugs. Auch wenn es schön wäre, diese gesamte großartige Erweiterung in einer isolierten Umgebung zu erleben (wie in den alten Mysterienschulen), geht es doch nicht darum. 2015 bringt greifbare, deutlich erkennbare Transformation des geerdeten Selbst hervor. Benutzt Höhlenzeit [d.h. Rückzug], wenn ihr sie braucht; für gewöhnlich reicht ein Tag oder eine Stunde gerade aus, um sich zu verjüngen und das Körperfahrzeug zu stabilisieren, während euer Bewußtsein eure Energiefelder ausdehnt.

Gebt anderen Unterstützung und empfangt Unterstützung aus dem Göttlich-Menschlichen Herzgitter. Die Empfindung von Isolation ist physisch, verbindet euch durch das Herz, um wahres Einheitsbewußtsein zu fühlen.

christmas holly

DNS-Vorbereitung

Für viele von euch beinhaltete eure Entscheidung, sich am Aufstiegsprozess zu beteiligen, eine Menge Reinigung und Klärung von Metallen, Giftstoffen, Parasiten, Karma,negativen Gedanken, unbewußten Gefühlen, Ego, mentalen und emotionalen Konstrukten, damit die Zellen für diese intensiven Energien bereit sein würden. Das Reinigen und Klären der Zellen – einer Struktur, die eigentlich dazu gedacht war jahrhundertelang zu halten – wird essentiell wichtig, für die Unterstützung der  DNS-Aktivierung.

Von den Trillionen Zellen in eurem Körper muß nicht jede Zelle klar und bereit zum Empfangen von neuen DNS-Strängen sein. Das ist gut, da unsere gegenwärtige Umgebung keine 100% klare Zellstruktur unterstützt. Wenn die neuen Stränge aufgenommen werden oder die schlafende DNS der Goldenen Rasse in euren Zellen sich aktiviert, werden sie sich in Nachbarzellen hinein replizieren, während auf diesem Planeten die Energien ansteigen und das Kollektivbewußtsein sich ausdehnt. 50% Vorbereitung, 50% Göttliches Timing.

Geht in dem für euch passenden Tempo voran und wißt, daß es kein Wettbewerb ist. Es gibt kein Urteil darüber, ob ihr damit umgehen könnt oder ob es das Körperfahrzeug zerstört. Ich weiß, das alles klingt vielleicht sehr technisch, und das gehört zu meiner Rolle, aber worum es eigentlich geht, ist die Mitwirkung. Es ging darum, durch die Erfahrung Göttlicher Liebe in all ihrer vielen Ausdrucksformen die Dichte zu transzendieren. Geht an all diese Aktivitäten mit reinem Herzen und der reinen Absicht heran, der reinen Quellenlichtintelligenz und den Zielen eurer Wahren Präsenz zu dienen.

christmas holly

Ein Segen der Gnade

Laßt uns alle während dieses wunderschönen Übergangs Lichtwellen der höchsten Qualität von Harmonie, Frieden, Gleichgewicht, göttlicher Liebe, Göttlichem Licht und Göttlichem Aufstieg durch jeden Partikel dieses Planeten, die Naturreiche, die Elementarreiche und die Geliebte Menschheit senden. Segnungen über alle von uns, die dem Aufstieg des Bewußtseins dienen!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

*Ihr habt ein paar Selbste, die die Lichtsignatur der 12-Strang-DNS hereinbringen können, und diese repliziert sich dann, weil gleiche Schwingung immer gleiche Schwingung anzieht. Was die DNS angeht, hebt die höhere Schwingung immer die niedrigere an. Lichtcodierungen kommen nicht in Form herein, sie kommen zuerst als photonisches Licht. Ihr heißt es willkommen, dann geht es in die Zelle und dort wird es zu DNS.

christmas holly

Andere Aktivitäten

Geführte Meditationen und Frage und Antwort-Onlinesitzungen sind jetzt im Creative Evolution Shop allgemein erhältlich. [Vorher waren sie nur als Teil des Aufstiegskurses zu bekommen.] Eine schöne Art, eure Reise und diese Arbeit zu unterstützen.

Der Aufstiegskurs kommt nächstes Jahr in überarbeiteter Form heraus, Beginn ist im Januar. Ihr könnt euch jetzt noch bis Ende Dezember zum halben Preis anmelden. Die Ermäßigung ist über den Online-Shop erhältlich.

Zeit für Dankbarkeit: Wenn ihr für diese Arbeit noch nie etwas gespendet habt, ist jetzt ein großartiger Zeitpunkt, etwas zurückzugeben! Ihr könnt die Vorschläge unter diesem Artikel verwenden oder unter www.sandrawalter.com/donations eure eigene Spendensumme eintragen.

christmas holly

 

It’s my birthday!

Veröffentlicht November 27, 2014 von Zarah

Happy Birthday

Es ist mein Geburtstag und ich bin mit heftigen Kopfschmerzen und einem leichten Übelkeitsgefühl aufgewacht … sind es Reinigungs- /Energieerhöhungsprozesse oder Angriffe fieser Wesenheiten aus dem All?

Zur Feier des Tages hier die aktuelle Botschaft von Gaia Portal. Wundert euch nicht über die kryptische Ausdrucksweise, die schreiben immer so. Irgendetwas Entscheidendes scheint jedenfalls erreicht:

Stabilisierung der Freilassungsprotokolle ist jetzt abgeschlossen.

Vorbereitung auf „Massenfreilassung“ ist jetzt abgeschlossen.

Dazugehöriges Gaia-Licht-Einfließen findet gleichzeitig statt.

Fluktuationen sind beendet.

Flammen der Höheren Transformation werden bald für die gesamte Menschheit sichtbar.

Bereitet euch im Bewußtsein auf Massenexpansion vor.

Es ist vollbracht.

In diesem Sinne wünsch ich euch allen eine wunder-volle Zeit!