Wassermann-Tor

Alle Beiträge verschlagwortet mit Wassermann-Tor

Celia Fenn: Die Ankunft des Wassermann-Zeitalters und das aufsteigende Weibliche Christusbewußtsein

Veröffentlicht Januar 18, 2021 von Zarah

Die Ankunft des Wassermann-Zeitalters und das aufsteigende Weibliche Christusbewußtsein

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 10. Januar 2021

Originaltext HIER

So, Geliebte, sind wir jetzt in eurem Jahr 2021 der Erdengeschichte angekommen. Dies ist ein bedeutsames Jahr für euch als Völker der Erde, während ihr das Goldene Zeitalter des Wassermanns einleitet und beginnt, die zurückkehrenden Energien des Weiblichen Christus- / Sophia-Bewußtseins zu fühlen.

Das Jahr 2021 ist eine Brücke, die hinaus aus dem alten Bewußtsein und hinein ins neue führt. Während ihr eure Füße auf die Brücke setzt, um sie zu überqueren, seid ihr immer noch umgeben von den Echos und Energien des vergangenen Jahres. Ihr werdet also immer noch in gewissem Maße die Energien von 2020 verarbeiten und entlassen müssen. Der Januar wird ein besonders ereignisreicher Monat sein, mit einer starken Energie von Störungen und Chaos. Bis zur Jahresmitte werdet ihr die Mitte der Brücke erreicht haben, und bis dahin werdet ihr bereit sein, auf das Ende der Brücke zuzugehen und die neue Realität zu betreten. Bis zum Zeitpunkt des Löwentores im August werdet ihr beginnen, die „Form“ eurer neuen Leben auf der Neuen Erde im Wassermann-Zeitalter wahrzunehmen.

Ihr werdet also feststellen, daß ihr 2021 geduldig sein und auf eure innere Führung vertrauen müßt. Ihr werdet im Herzen und in der Seele fühlen, was für euch wahr ist. Ihr werdet euren Weg nicht in den Geschichten und Dramen von 2021 finden … und da wird es viele zur Auswahl geben! Vielmehr, Geliebte, wird der Weg nach vorne in eurem eigenen Herzen, in eurem eigenen inneren Frieden, eurer Ruhe und Kreativität zu finden sein. Denkt daran, daß eure Bestimmung auf Erden im Erschaffen der Neuen Erde besteht, und laßt euch nicht durch andere Agendas davon ablenken. Wißt, wer ihr seid und warum ihr hier seid!

Das Zeitalter des Wassermanns: Der neue 2000-Jahr-Zyklus des Großen Zyklus von 26.000 Jahren

Geliebte, es gibt einen „Großen Zyklus“ für die Reise der Erde durch Zeit und Raum, den man die „Präzession der Tagundnachtgleichen“ nennt, und es ist ein annähernd 26.000 Jahre dauernder Zyklus. Die Tagundnachtgleichen sind zwei „Markierungs-“ Tage, an denen Tag und Nacht auf der Erde gleich lang sind. Jedes Jahr zur Frühjahrs-Tagundnachtgleiche geht die Sonne in einem bestimmten Sternbild des astrologischen Tierkreises auf, der Name für das Band der Konstellationen, welche die zyklische und kreisförmige Reise der Erde in Zeit/Raum beschreiben. Zur Zeit geht die Sonne zur Frühjahrs-Tagundnachtgleiche in den Fischen auf, aber ihr schließt diesen Zyklus jetzt ab und geht in den Wassermann-Zyklus.

Die Präzession bewegt sich „rückwärts“ um den Tierkreis herum, der Zyklus vor dem gegenwärtigen Fische-Zeitalter war demnach das Widder-Zeitalter, und das darauf folgende wird das Wassermann-Zeitalter sein.

Das Fische-Zeitalter begann also vor ca. 2000 Jahren. Seine Avatare oder leitenden Energien waren Jeshua (Jesus) und Maria Magdalena, die als Lehrer und Lehrerin der Heiligen Vereinigung des Heiligen Herzens zur Erde kamen. Ihre Mission bestand darin, die Menschheit auf den nächsten Zyklus, das Wassermann-Zeitalter, vorzubereiten, das ein von Frieden und Harmonie geprägtes Goldenes Zeitalter sein sollte, welches das „Christusbewußtsein“ innerhalb des Größeren Zyklus verkörpern würde.

Der Zweck dieses „Großen Zyklus“ besteht in der Verankerung der Lichtcodes der Göttlichen Schöpferischen Intelligenz auf der Erde wie auch in der Galaxis. Der Große Zyklus begann, als die Sonne zur Tagundnachtgleiche im Löwen stand, was von den alten Ägyptern, die ihre Sternenweisheit von den Sirianischen SternenlehrerInnen gelernt hatten, “Zep Tepi” oder die “Erste Zeit” oder der Anfang genannt wurde. Dies ist auch der Grund, warum die Sphinx in Giza in das blickt, was zum “Zep Tepi” das Sternbild Löwe gewesen wäre, als die Königlichen LöwInnen den Schöpfungszyklus gemeinsam mit den Elohim einleiteten.

Jetzt, Geliebte MeisterInnen, habt ihr die Brücke der Tagundnachtgleichen also zur Hälfte überschritten, eure Gesichter in Richtung des jetzt kommenden neuen Wassermannzeitalters gerichtet!

Die Avatare des Wassermann-Zeitalters: Yeshua (Jesus) und Maria Magdalena

Zu Beginn des Fische-Zeitalters sandten die Elohim zwei Avatare oder Aufgestiegene MeisterInnen, um die Energien zu verankern, die die Menschheit von der Gewalt des Widder-Zeitalters in das spirituellere Fische-Zeitalter führen würden. Das von Neptun regierte Zeichen Fische wird von hohen spirituellen Idealen energetisiert, und Jeshua und Maria Magdalena sollten diese Ideale verkörpern, die für den Wandel der Zeitalter benötigt werden würden, wenn das Fische-Zeitalter ins Wassermann-Zeitalter übergehen würde.

Leider besteht die Schattenseite der Neptun-Energie in Manipulation und Lügen, und so wurde die wahre Geschichte von Jeshua und Maria Magdalena verborgen und verzerrt in der Manipulation derer, in verschiedenen Dimensionen, die die Erde und ihren Pfad zu kontrollieren suchten.

Jeshua und Maria kamen zu Erde als Göttliche Zwillings-Avatare, um die Essenz des sich entwickelnden Göttlich-Männlichen und Göttlich-Weiblichen sowohl in sich selbst als auch als Göttliche Partnerschaft zu halten. Als Jeshua die Erde verließ, ging Maria nach Frankreich und setzte ihre Mission fort, die „reine“ Göttliche Energie zu verankern und auf das kommende Wassermann-Zeitalter vorzubereiten. Die Menschheit mußte vorbereitet werden.

Unglücklicherweise übernahm die Energie von Manipulation und Kontrolle die ersten im Nahen Osten ausgesäten Samenkörner, und die „christliche“ Kirche begann, die Menschen durch Angst zu unterdrücken und zu kontrollieren.

Die wahre Linie bestand in Europa durch die Lehren von Maria Magdalena, der „Lady“, fort, die bewies, daß das wahre „Christusbewußtsein“ in Liebe, Mitgefühl, Freundlichkeit und Freiheit bestand, praktiziert in liebevollen und unterstützenden Gemeinschaften von hochfrequenten Meisterwesen, den „Reinen“ oder „Katharern”.

Doch die AnhängerInnen der Lady wurden im Albigenser-Kreuzzug des zwölften Jahrhunderts von der Römischen Kirche vernichtet, und die wahren Avatar-Lehren gingen verloren oder wurden unterdrückt. Aber, Geliebte, nicht für immer! Es wurde eine wunderschöne Prophezeiung gegeben, daß zu dieser Zeit, genau jetzt, die „Reinen“ wieder zurückkehren würden, um die Erde ins Goldene Zeitalter zu führen und um die Lehren des Weiblichen Christusbewußtseins wiederherzustellen.

Die Weisheit des Weiblichen Christus oder der Sophia

Also, fragt ihr jetzt vielleicht, was ist es denn, was wieder zurückkehren muß, das wir verloren hatten?

Was ist der Weibliche Christus/die Sophia?

Geliebte, dies ist die tiefe und liebevolle Energie des Nicht-Urteilens und des Mitgefühls. Sowohl für andere als auch für euch selbst. Wie Jeshua zu seinen Anhängern sagte, als er aus seiner Weiblichen Christusweisheit schöpfte: „Ihr müßt euren Nächsten lieben wie euch selbst.“ Das bedeutet, daß ihr zuerst euch selbst lieben und wissen müßt, wie man sich selbst liebt, bevor ihr andere lieben könnt.

Doch wenn ihr tiefer blickt, findet ihr die Lehren der Lady Maria Magdalena in eurem Heiligen Herzen geschrieben. Dies ist der Ort von Gleichgewicht, Harmonie, Schönheit, Gelassenheit und Frieden. Es sind die luftigen Höhen der Galaktischen Reise und die tiefen Abgründe der Inneren Reiche. Geliebte, während ihr euch auf ihre Weisheit ausrichtet, werdet ihr sowohl hoch fliegen als auch tief hinabtauchen.

Einer der Titel, die den Göttlich-Weiblichen Avataren verliehen wurden, ist „Stella Maris“ oder „Stern des Meeres“. Der Stella Maris ist der Helle Stern, der euch auf eurer Reise durch den Kosmischen Ozean leitet. Folgt dem Inneren Kosmischen Licht, dem Inneren Göttlich-Weiblichen, um euren Weg durch Zeit und Raum zu navigieren. „Sie“, die Stella Maris, lebt in jedem von euch und möchte JETZT erweckt werden!

Segnungen und Liebe an Alle.

Wenn ihr gerne mehr über das Wassermanntor und diese hereinkommenden Energien erfahren möchtet, bitte schließt euch uns an bei unserer Online-Webinarserie zum Wassermann-Zeitalter, die am 25. Januar 2021 beginnt.

Ausführliche Infos und Anmeldung gibt es unter:

http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/deutsche-webinare-zum-wassermann-tor-2021/

Text © Celia Fenn 2021, Bild: freies Wallpaper, Übersetzung © Zarah Zyankali 2021. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, die Webinarinfo und diese Copyrightnotiz angehängt sind und zu Celias Originaltext sowie dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – Das Wassermann-Portal: Sternentor zu einer Magischen Realität und der Pfad des Löwenherzens

Veröffentlicht Januar 25, 2018 von Zarah

Das Wassermann-Portal: Sternentor zu einer Magischen Realität und der Pfad des Löwenherzens

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 23. Januar 2018

Originaltext HIER

Erzengel Michael mit der Sternenlöwin Leia …

Geliebte FreundInnen und Familienmitglieder, ihr nähert euch der Zeit des Heiligen Jahres, zu der ihr dem Wassermann-Sternentor begegnet, und in diesem Jahr wird es in Konjunktion mit der Totalen Mondfinsternis im Löwen am 31. Januar erfahren. Eine weitere kraftvolle Quantenenergie auf der Löwe/Wassermann-Achse.

Was genau ist das Wassermann-Portal, fragt ihr vielleicht?

Nun, ich bin sicher, ihr seid alle vertraut mit dem Löwentor (8/8), das auf Anfang August im Sternzeichen Löwe fällt. Das Wassermann-Tor ist der Moment Anfang Februar (2/2), zu dem der kreisförmige Fluß der Zeitspirale euch an einen dem Löwentor exakt gegenüber liegenden Punkt auf dem großen Sternenkreis bringt. Dies ist der Augenblick, zu dem die zweite Spirale des Heiligen Jahres sich in einem Manifestationszyklus öffnet. Wenn ihr euch den Fluß von Zeit / Raum als eine liegende 8 vorstellt, werdet ihr den ersten Kreis dieser 8 von Juli/August und den zweiten Kreis von Januar /Februar beginnen sehen.

Nun seid ihr also im Begriff, in die Reise des zweiten Kreises zu fließen, von jetzt bis zum Neujahr im Juli 2018. Aber genau jetzt, zu dieser Zeit des kreativen Wandels, erlebt ihr auch eine Serie von Finsternissen, welche die Löwe/Wassermann-Achse beeinflussen. Die wichtigste davon war die Totale Sonnenfinsternis am 18. August 2017, die chaotische Veränderungen besonders in die USA brachte, wo die Finsternis sichtbar war. Dann wird am 31. Januar die aktuelle Totale Mondfinsternis tiefe innere Veränderungen bringen, da sie die Mondcodes vom Herzen von Alpha Leonis durch den Mond übermittelt. Diese neuen Codes werden während der Mondfinsternis verankert, da ihr alle gedrängt werdet, tief in eure Herzen einzutauchen und die Kraft dessen, Wer Ihr Seid, zu entdecken.

Geliebte, laßt uns mehr darüber sprechen, wer ihr auf dieser Erdenreise seid, und zu wem ihr werdet. Ihr seid Galaktische und Stellare Wesen und eure Wurzeln liegen in den Sternen, zusammen mit euren Seelen- und Sternen-Stämmen. Wenn ihr erwacht, werdet ihr euch erinnern, und ihr werdet euch wieder mit den Sternenwesen und Sternenältesten verbinden, die in den Höheren Dimensionen von Liebe und Bewußtsein eure Berater und Lehrer sind.

In diesem gegenwärtgen Übergang ist der helle und königliche Stern Regulus, auch bekannt als Alpha Leonis oder das Herz des Löwen, eine große Quelle von Inspiration und Weisheit für euch.

Die Solaren Lehrer von Alpha Leonis und ihr Goldenes Licht eröffnen auf Erden den Königlichen Pfad des Löwenherzens. Dies sind die ersten Schritte heraus aus der alltäglichen Dritt-Dimensionalen Welt und hinein in die Magische Realität der Neuen Erde.

Diese Stellaren Löwen-Lehrer arbeiten bereits jetzt daran, euch die „Löwen-Codes“ von Alpha Leonis zu übermitteln. Zum Zeitpunkt der Finsternis könnt ihr damit rechnen, diese Codes sehr intensiv zu empfangen.

Die „Löwen-Codes“ sind sehr hochfrequente Energien, die ein Gefühl von Aufregung und Abenteuer in euch erwecken werden. Ihr fühlt euch vielleicht, als ob ihr Alice im Wunderland seid und in einer seltsamen und surrealen Welt wohnt.

Dann wiederum könntet ihr euch auch völlig erschöpft fühlen und als ob ihr keine Energie habt, da euer physischer Körper lernt, diese neuen Lichtfrequenzen auszugleichen.

Die Essenz des Pfades des Löwenherzens ist Abenteuer und Erfahrung auf der Erde. Das Leben ist nicht dazu gedacht, ein sicheres und gefahrloses Trotten von der Geburt zum Tod zu sein. Es ist als Abenteuer gedacht, das euch erregt und euch von Leidenschaft zu Leidenschaft vorwärts führt, während ihr neue Abenteuer von Liebe und Mitgefühl erschafft, die zu eurem Leben werden.

Geliebte, hier sind die Worte von Leia, der Sternenlöwin von Alpha Leonis:

Geliebte, ich bin Leia von Alpha Leonis. Ich bin eine Sternenlöwin und Lehrerin unserer Goldenen Weisheit.

Denkt daran, Geliebte, lebt das Leben in seiner ganzen Fülle und erlebt alles, was erlebt werden kann. Das Leben ist ein kostbares Geschenk, das euch gegeben wird. Es ist ein Abenteuer, das dazu da ist, erforscht und genossen zu werden.

Seid immer mutig, wenn ihr euch vorwärts bewegt. Geht vernünftige Risiken ein, wenn ihr in Zeit und Raum Abenteuer erlebt, im Vertrauen darauf, daß Spirit die richtigen kreativen Räume finden wird, in denen ihr sicher seid. In dieser neuen Quantenrealität werdet ihr bald lernen, daß kleine Risiken euch zu großen Vertrauens- und Kreativitätssprüngen bringen können, aber „auf Nummer sicher gehen“ zu Stagnation führen wird. Und, indem ihr mit sanften Risiken vertraut werdet, werdet ihr vielleicht kühner und kreativer werden und dem reichen Stoff des Lebens erlauben, sich vor euch zu entfalten, während ihr eurem kreativen Pfad immer mehr vertraut, wie eine Löwin, die ihre Beute verfolgt, wobei sie stets ihren Fokus und ihre Absicht auf dem Erwünschten hält.

Doch Geliebte, während ihr dies tut, seid euch eurer selbst bewußt. Seid im „Jetzt“-Moment. Wenn ihr die Löwen auf den afrikanischen Steppen beobachtet, werdet ihr sehen, daß sie sich immer dessen bewußt sind, was um sie herum vorgeht, um am Flow des Lebens und der Schöpfung teilzunehmen. So müßt auch ihr bewußt und wach sein. Eure Fähigkeit, in der Zeit/Raum-Energie zu florieren, hängt von eurem Fokus auf den „Jetzt“-Moment ab, wo die Schöpferische Energie aufsteigt.

Geliebte, habt Respekt für ALLE Lebensformen. Sie alle haben ihren Platz und ihre Mission im Großen Fluß von Leben und Tod. Kein Wesen ist größer oder geringer, denn sie weben den großen Wandteppich des Lebens zusammen als Eins!

Sucht nicht nach Macht in der Welt. Die wahre Macht liegt im Inneren und ist in eurem Herzen zu finden. Dies ist die wahre Weisheit des Löwenherzens.

Schützt eure Erde und euren „Stolz“ (Seelenfamilie), da sie kostbare Geschenke der Liebe vom Schöpfer sind, die euch gegeben werden. Ihr habt ein Zuhause namens Erde und eine Familie des Lebens auf Erden, wo ihr alle verwandt miteinander seid. Ehrt dies, und ehrt es, Wer Ihr Seid und eure Seelenmanifestation auf Erden. Ehrt euren „Stamm“ und eure Verbindung mit Allem Was ist.

Erlaubt niemandem, euch von dem zu trennen, was am großen Baum des Lebens rechtmäßig das Eure ist, denn von diesem Baum fließt Weisheit und Kreativität und das Leben selbst. Nichts kann eure Seele besser nähren als der Große Baum des Lebens.

Das Leben ist euch aus einem Grund gegeben worden.

Eure Zeit hier ist kostbar, Geliebte MitschöpferInnen.

Verbindet euch mit Allem Leben, um das Große Lied der Erde zu erschaffen.

Denn wenn ihr fertig seid, werdet ihr wieder zu den Sternen zurückkehren.

Ich bin Leia, die Sternenlöwin von Alpha Leonis.

Wenn ihr gerne mehr über das Wassermann-Portal und den Pfad des Löwenherzens erfahren und euch einer globalen Gruppe von Mitreisenden anschließen möchtet, die sich auf die Mondfinsternis am 31. Januar vorbereiten, bitte zieht in Betracht, euch zu unserer Webinar-Reihe „Das Wassermann-Portal 2018“ anzumelden. HIER könnt ihr mehr darüber erfahren.

Anmerkung von Zarah: Für die deutschen Webinare steht noch kein Termin fest, ich bekomme gerade keine Antwort von Celia und weiß nicht, was bei ihr gerade los ist. Sobald ich etwas höre, poste ich es hier.

Text © Celia Fenn 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Die Bilder sind Celias Website entnommen, UrheberInnen sind unbekannt. Der Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Celias Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.