Zeitlinienwechsel

Alle Beiträge verschlagwortet mit Zeitlinienwechsel

Sandra Walter: Kernverschiebung in Gaia und Wiederherstellung der organischen Zeitlinie

Veröffentlicht Dezember 12, 2018 von Zarah

Kernverschiebung in Gaia und Wiederherstellung der organischen Zeitlinie

von Sandra Walter

10. Dezember 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser heiliger Transformations-Übergang ist da, bei dem tiefe kollektive und persönliche Veränderungen auftreten können. Die Verkörperungsphase wird von den kosmischen Energieflüssen verstärkt, und die tiefe Reinigung dieses Jahres bringt für viele die göttliche Offenbarung des wahren Selbst mit sich. Dieser Download ist lang; er enthält eine Zusammenfassung von Zeitlinienwechseln, Umsiedlung von Realitäten und eine Vorankündigung der Geburt einer neuen Energie.

Wir bereiten uns darauf vor, alle Realitäten zu den organischen Aufstiegszeitlinien umzusiedeln. Es war und ist eine langsame Umsiedlung, die kristallinen Pfade zu bauen, welche die Kluft zwischen den verzerrten anorganischen Zeitlinien und den geChristeten Zeitlinien mit organischer Absicht überbrücken. Die Frequenzen, die eine beschleunigte Umsiedlung auslösen, finden zwischen dem 12-12 und 12-27 statt. Dies schließt Magnetkräfte in Gaias Kern auf, was alle Energieflüsse zum kristallinen Gittersystem verschiebt und damit Ausdehnung verursacht.

Die durch diese Energiefreisetzung entstehenden Veränderungen können Erdveränderungen beschleunigen, was auch die Einheit beschleunigt. Laßt uns erkennen, daß der Abbau des Alten physische Veränderungen in diesen Reichen beinhaltet. Die anorganischen Realitäten müssen zusammenbrechen, ebenso wie die Zeitstrukturen zusammenbrechen müssen, um das Neue zu offenbaren. Es ist eine Ehre und ein Segen, hier zu sein, um beides zu erfahren – gleichzeitig. Sternensaaten, leitet diejenigen an, die ihre überdimensionale Existenz vergessen.

Wie ich im letzten Torhüter-Tagebuch erwähnte, habe ich viele Seelen die Erde verlassen sehen, ähnlich den Visionen, bevor 2016 begann. Fokussieren wir uns auf den Jetzt-Dienst, die Realitäten mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich umzusiedeln.

Die Energien von 2018 sollten unsere Herzen reifen lassen, die organische Aufstiegserfahrung offenbaren und emotionale Intelligenz im Aufsteigenden Kollektiv verstärken. Die Einheit im Einheitsbewußtsein wird 2019 durch jegliche Mittel verstärkt werden, die das Kollektivbewußtsein benötigt. Wegbereitertum wird zu einem reinen Ausdruck von Liebe, Mitgefühl, Integrität und Verkörperung, während wir durch diesen Transformations-Übergang gehen.

Wiederherstellung der organischen Zeitlinie

Seit Jahren schon sagt das Göttliche Team oben, dass 3-D technisch gesehen nicht mehr existiert. Wie bei einem Großteil dieser Informationen kommen die unterstützenden Erfahrungen und die Dokumentation schließlich ans Licht. Ich empfinde dies stark, während ich auf mein 20-jähriges Jubiläum des Übermittelns von Botschaften zugehe. Jahrestage tauchen überall für mich auf, ein weiterer Hinweis darauf, daß Zeitlinienwechsel vor der Tür stehen.

Wir haben geraume Zeit parallele kollektive Realitäten erlebt, mit einer langsamen Teilung, während die niederen Realitäten/Zeitlinien wegfallen (auch bekannt als die Teilung der Welten). Die in die niederen Realitäten eingebetteten anorganischen Zeitlinien waren eine durch menschliches Einverständnis angetriebene Schöpfung. Während der Harmonischen Konvergenz von 1987 trafen LichtarbeiterInnen und Gaia die Entscheidung, die Aufstiegszeitlinien zu aktivieren. Anstelle eines kompletten Neustarts, der alles auf einmal verändert und das alte Spiel abrupt beendet hätte, entschieden wir uns dafür, gemeinsam durch das 2012-Portal zu gehen, die alten Realitäten sich auflösen zu lassen und das Erschaffen der neuen zu erleben.

Auf diese Weise haben wir so viel mehr von der Reise. Wir lernen, im Einheitsbewußtsein zu erschaffen, während die alten Realitäten sich dekonstruieren. Wir erfahren die Transformation durch die Physis. Und wir lernen Zeitdynamik, das Ehren des freien Willens und die wahre Macht des Dienstes an der Quelle durch das Herz. Brillant.

LichtarbeiterInnen machten kollektive Zeremonien und konstante Gitterarbeit durch das 1-1-1,2-2-2,3-3-3 … zwölf Jahre lang, im Finale des 12-12-12 endend, als Gaia das höhere Reich der Neuen Erde gebar. Gaia trennte sich von der Realität der niederen Zeitlinie im Jahre 2011, ein paar Monate, bevor das 11-11-11 die Flamme des geChristeten Herzens in allen willigen Gefäßen neu entfachte. Eine elegante Orchestrierung der Ereignisse. Die geChristeten Primärzeitlinien, eine Schöpfung unserer zukünftigen Selbste als Möglichkeit, den Aufstieg sowohl für den Planeten als auch für physische Wesen zu erfahren, begannen die niederen und anorganischen Realitäten außer Kraft zu setzen.

Die Primärzeitlinien wurden mit der Sonnenfinsternis im August 2017 zu einer für alle verfügbaren körperlichen Erfahrung. Dies beschleunigte das Wegfallen der energetischen Unterstützung für niedere Zeitlinien, die aufgrund kollektiven Einverständnisses gelaufen waren. Wenn wir im kollektiven Erwachen Umkipp-Punkte erreichen, löst sich dieses Einverständnis in der höheren Schwingung auf, und diese manipulativen Realitäten können nicht mehr funktionieren. Die alte Erde kann, wenn nötig, noch weitere 100 Jahre laufen; es sind wohlwollende Zeitlinien plaziert, um Gaias Ausdrucksformen zu überbrücken. Sie können nur ein bestimmtes Level des photonischen Lichtquotienten aushalten, bevor sie zusammenbrechen. Die kollektive Entscheidung wird offenbaren, wie lange diese gebraucht werden.

Positive Photonen erschaffen Ordnung, was wie Chaos aussehen kann, während die anorganischen Realitäten zerfallen. Wendet multidimensionales Gewahrsein auf alles an; die niederen Realitäten wurden aus gutem Grund als Illusion bezeichnet. Niedere Zeitlinien lösen sich auf, während wir den Photonengürtel durchqueren, und diese Aktivität beschleunigt sich, wenn wir uns kollektiv mit der Absicht für Frieden, Harmonie und Schöpfung in den höchsten Interessen aller Beteiligten vereinen. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, LichtarbeiterInnen, Sternensaaten, WegbereiterInnen beginnen sich an ihre höheren Fähigkeiten zu erinnern und in den Dienst einzutreten. Wir vereinen uns während der Verkörperungsphase mit unseren zukünftigen Selbsten / Höheren Selbsten und vereinigen uns wieder mit unseren multidimensionalen Aspekten (das geschieht jetzt). Niemand wird seiner Meisterschafts-Erfahrung beraubt; ihr könnt das hier und jetzt haben oder es in einem anderen System erleben. Das Ehren des freien Willens ist eine wichtige Lektion in diesen Reichen. Meisterschaft erfordert Entscheidung und Handeln.

Die Portale, die wir benutzt haben, um die Realitäten zu den organischen Zeitlinien umzusiedeln, haben das auf kristalliner Energie beruhende Gittersystem der Neuen Erde aktiviert. Es vervollständigt die radikalen magnetischen Veränderungen, die Gaia durchläuft, um die Neue Erde zu offenbaren, und hilft beim Überbrücken der Welten. Deshalb haben wir Kristalle, Klang, neue Geometrien und verjüngte Fähigkeiten benutzt, um es zu erschaffen. Es ist eine kristalline, überdimensionale Struktur, die frei zwischen den Dimensionen, Planeten und Sternensystemen fließt, statt die Realitäten zu begrenzen oder zu kontrollieren.

Unser gegenwärtiger Dienst besteht im Überbrücken der Kluft zwischen den niederen Realitäten, die sich im Leerlauf befinden, und den höheren organischen Realitäten. Wir schreiben unsere kollektiven Zeitlinien neu, um eine Verbindungslinie zu haben; um die vergangene Absicht des Aufstiegs mit der bereits stattfindenden positiven Zukunft zu kitten.

Das positive Photonenlicht fördert kollektive Klärung. Wir löschen riesige Abschnitte unserer vergangenen Fehlschöpfungen, Verzerrungen, alten Geschichten und richten sie neu aus, um einen organischen Flow vom vergangenen Selbst zum zukünftigen Selbst zu erschaffen und beide im Nullpunkt miteinander zu verschmelzen.

Deshalb empfinden LichtarbeiterInnen die Vergangenheit als seit langem vorbei, aufgelöst, illusionär, wie einen seltsamen Traum, der sich mit dem Neuen SONNEnaufgang verflüchtigt. Weil sie es ist. Negative Emotionen können nicht mehr in Erinnerung gerufen oder noch einmal durchlebt werden. Wir erlösen uns aus dem Bann. Dadurch fühlt sich die niedere kollektive Erfahrung auch langweilig an; diese Realitäten haben ihr Haltbarkeitsdatum überschritten. Also richten wir unseren Fokus auf das Neue, um die Portale und Brücken zur Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie aufzuschließen.

Die kristalline DNS ist die Brücke unseres Körpers zwischen den Welten. GeChristete Herzen strahlen unsere Absicht durch die DNS und erschaffen einen Zugangscode zu der bereits existierenden organischen Realität. Eine höhere Schwingung im Körper laufen zu haben, schaltet mehr DNS-Stränge an und erlaubt uns, die höheren organischen Realitäten zu erleben. Sternensaaten haben einen Vorteil, da wir mit einzigartigen Codes hereingekommen sind, doch jede/r ist fähig, das zu aktivieren, womit sein bzw. ihr Körper, Geist und Herz umgehen können.

Ein heiliges Geschenk von Gaia

Gaia ist im Begriff, uns einen kraftvollen Auftrieb aus ihrem kristallinen Kern zu geben. Vielleicht habt ihr während der Einheitsmeditationen am SONNtag das Aufschließen der Lebendigen Bibliothek gesehen/gespürt, als die 12-12 Portale sich öffneten. Um die vergangene Absicht wieder auf das unausweichliche zukünftige Endergebnis des Aufstiegs auszurichten, wird Gaia eine Veränderung in ihrem Magnetfluß vornehmen, mit einer kosmischen Ausrichtung zwischen 12-12 und 12-27.

Kosmische Strahlen werden erwartet, doch die Anpassung kommt von Gaia selbst, um sich vollständiger auf die Primärzeitlinien auszurichten. Die niederen Zeitlinien haben keine energetische Unterstützung, daher hilft dieses Ereignis der organischen Realität, vorherrschender zu werden.

Es wird einen Widerhall quer durch die Dimensionen verursachen, während die Wiederherstellung der organischen Zeitlinien stattfindet. Es wird nicht in einem Augenblick vorbei sein, es wird eine Phase beschleunigter Umsiedlung einleiten. Dies ist eine Neugeburt des Kerns, damit die Verbindungslinie zwischen unserer vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Erfahrung sich selbst korrigieren kann.

Das Umsiedeln dichterer Realitäten auf kristallines Niveau während eines Aufstiegszyklus‘ ist eine brandneue Erfahrung, deshalb ist es unvorhersagbar, wie sich dies entfalten wird. Wir beten, beabsichtigen und erschaffen gemeinsam einen greifbaren und friedlichen Wandel.

Es könnten in den Gittern der Neuen Erde mehrere Erschütterungen gespürt werden, wenn die Zeitdynamiken angepaßt werden. Ihr fühlt vielleicht plötzliche Energiestöße oder eine intensive Glückseligkeits-Empfindung, wenn die organische Erfahrung zurückkehrt. Die planetaren Plattensysteme sind am anfälligsten für dieses expansive Licht. Genau wie unsere physischen Körper sich anpassen, um mehr von unserem Höheren Selbst in der Form zu halten, so muß sich auch Gaia anpassen. Denkt daran, daß es wohlwollend ist, da die äußere Erscheinung chaotisch wirken kann.

Dies ist zeitlich gut abgestimmt mit unserer Verkörperung, welche diese Aktivität per Quanteneffekt beschleunigt. Die Verbindung zu Gaia ist stark; sie ist sehr präsent in unseren Herzen. Viele werden eine neue Ebene des Christusbewußtseins annehmen, um dieses wunderschöne neue Licht zu stabilisieren. Wir werden bei dieser Aktivität zu einem Teil der Brücke zwischen den Welten. Rechnet mit dem Göttlichen, dies ist ein sehr heiliger Übergang zum Demonstrieren von Meisterschaft.

Vorschläge für diesen heiligen Übergang

Drei Tage langes Wasserfasten. Eine der einfachsten Möglichkeiten, die DNS auf ein höheres Level zu bringen, Fokus zu erlangen und euren Lichtquotienten zu erhöhen, ist ein drei Tage langes Wasserfasten. Nur Wasser. Begrenzt die Zeit am Bildschirm (Online-Aktivität) und Ablenkungen, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen. Folgt eurer Führung; euer Körper und euer Pfad sind einzigartig.

Meditation und Praktizieren der höchsten Absicht. Bringt jetzt euer gesamtes Multidimensionales Selbst mit ein. Praktiziert strahlende, expansive Meditation auf Gottheits-Niveau. Klang, Tönen und Lichtsprache sind kraftvolle Aktivierer in diesem Jetzt. Schließt euch uns zu den Einheitsmeditationen am SONNtag an, benutzt diese kollektive Unterstützung, um das Neue zu erschaffen. Wir verbinden uns offline, um die organische Erfahrung des Einheitsbewußtseins zu praktizieren. Die Schwingung der Liebe an den SONNtagen ist greifbar und heilsam. Dieses Feld ist jeden Tag da, um sich damit zu verbinden und es zu verstärken.

Bewegt euren Körper … und eure Lichtkörper. Versetzt die Torusfelder mit diamant-solarem Lichtplasma in Rotation. Macht Yoga, Gymnastik, Tanz, Spaziergänge, was immer ihr liebt. Bringt die Energie in Bewegung, sodaß ihr die Verstrickungen der alten Zeitlinie leicht lösen und die neue DNS zur Wiederanbindung ermutigen könnt. Spielt im Fitneßcenter der Natur und bewegt das Licht auch durch Gaia. Versorgt euch mit Sauerstoff für höchstmöglichen Code-Fluß und Klarheit.

Wissen ist Tun. Wendet die Meisterschafts-Fähigkeiten der Vergebung, Milde, Dankbarkeit, bedingungsloser Liebe und des Aufstiegs in jedem Gedanken, jedem Wort und jeder Handlung an. Kontakte nehmen zu, was eine Ebene von Transparenz erfordert, die vielleicht außerhalb eurer Komfortzone liegt. Seid sicht-, fühl- und hörbar als das Kristalline Wesen, das ihr seid. Wenn ihr euch noch nicht ganz bereit dazu fühlt, vervollkommnet eure Absicht von Moment zu Moment. Jede/r bekommt Punkte dafür, die gute Arbeit zu tun.

Verbindet euch mit Gaia. Wir haben noch nicht einmal angefangen, zu offenbaren, was Wiederkehr des Göttlich-Weiblichen wahrhaft bedeutet. Einheit bringt Einheit hervor; als aktive TeilnehmerInnen an dieser Gemeinschaftschöpfung des Aufstiegs bringen wir unsere Schöpferfähigkeiten mit dem Aufschließen der Lebendigen Bibliothek auf eine neue Ebene. Dies ist nicht nur die Offenbarung dessen, wer wir waren, sondern zu wem wir werden. Seid gute Hebammen und helft mit, die Realitäten auf die höheren Zeitlinien umzusiedeln. Wie Gaia gesagt hat: Im Reich der Neuen Erde gibt es keine alten Geschichten. Spiegelt dies in eurem Leben wider und vertraut eurem Herzen.

Rechnet mit Brillanz. Wunder sind ein natürliches Ergebnis davon, reinen Geist zu verkörpern, sich als das LiebesLicht der Quelle auszudrücken. Indem wir zu Kanälen unseres reinen Selbst werden und das positive photonische Plasma verkörpern, spiegeln unsere Realitäten kristallines SEIN (und es läßt eure Haut funkeln). Der Schöpferzustand ist eine sehr andere SEINsweise; ermutigt das Neue in jedem Augenblick.

Gelegenheiten zur Vereinigung

Wir ehren die kollektive Erfahrung, auf der Brücke zu sein, in das Unbekannte hinüberzugehen, unfähig, vollständig zu erfassen, zu was wir werden. Es fühlt sich heilig und herausfordernd an. Die organische Wiedervereinigung der Dreiheit aus Geist-Seele-Form ist eine Wonne jenseits jeder Beschreibung. Die Freiheit, die Quelle-als-Selbst wieder zu erfahren, ist Offenbarung; die höchste Ebene menschlicher Offenlegung.

Organische Primärzeitlinien operieren in Flow-Zeit. Während sie leicht verfügbar werden, laßt eure Pläne anpassungsfähig sein, bleibt aufmerksam für höhere Rufe im Herzraum.

Verkörperung erfordert Fokus. Neue Lichtebenen, gepaart mit einer Kernveränderung, können sich auf vielerlei Weise entfalten. Denkt daran, daß wir zu gereinigten Fraktalen der gesamten Operation werden; was mit Gaia oder der SONNE oder der Galaxis etc. geschieht, geschieht auch mit uns, durch uns, als uns. Für diejenigen, die die Herausforderung der Höherentwicklung annehmen, fühlt sich diese Gelegenheit Göttlich an.

Viele haben nach Anrufungen gefragt, die sie bei Zeremonien verwenden können. Hier ist ein Torhüter-Dekret für das Jetzt:

Wir rufen die reinen organischen geChristeten Primärzeitlinien hervor,

um alle niederen Zeitlinien und Verzerrungen zu überschreiben und außer Kraft zu setzen

und für alle willigen Herzen die reine und wahre organische Erfahrung bereitzustellen.

Wir rufen das positive Photonenlicht und das Quellen-codierte Plasma hervor,

um die kosmischen Sternentore, Solaris, Gaia, die Naturreiche, Elementarwesen und die geliebte Menschheit

quer durch alle Zeitlinien, durch sichtbare und unsichtbare Parallelrealitäten zu durchströmen,

um sämtliche Schöpfungen bis zur höchsten vom Kosmischen Gesetz erlaubten Ebene zu reinigen und zu vergöttlichen.

Ich öffne mich als Kanal der Quelle, des Einen reinen und wahren Unendlichen Schöpfers,

um das Diamant-Solare Licht der Offenbarung, die bedingungslose Liebe und Reinigung

in den höchsten Interessen aller Beteiligten durch all diese Reiche fließen zu lassen.

Höhere Reiche des höchsten Dienstes am organischen Aufstieg,

vereint euch mit uns zur Verstärkung und Beschleunigung der Umsiedlung der Realitäten

und öffnet die kristallinen Brücken, um die Neue Erde zu erfahren, Jetzt.

Heilige Portale des reinen und wahren organischen Aufstiegs in Gaia,

Menschheit, Naturreiche und Elementarwesen, uralte Strukturen und zukünftige Realitäten der Neuen Erde,

öffnet euch und lasst das Diamant-Solare Plasma des kosmischen Christusbewußtseins

durch all diese Reiche fließen und allen willigen Herzen Frieden, Liebe und Aufstieg gewähren.

Ich bestimme dies unter allen Gnaden und Kräften des reinen Quellenbewußtseins. So ist es.

Vereinigte Aktivitäten und Markierungspunkte für diesen Übergang

Mittwoch, 12. Dezember: Der 12-12-Jahrestag. Verbindet euch mit Gaia, fokussiert euch auf das Umsiedeln der Realitäten, um die geChristeten Zeitlinien für alle zu offenbaren. Ein starker Tag für Erstverkörpernde und TorhüterInnen. Geht hinaus auf Gaia und helft beim Öffnen für das Einfließen/Ausfließen.

SONNtag, 16. Dezember: Weltweite Einheitsmeditationen im Photonenbad des Galaktischen Zentrums. Schließt euch uns an um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Meditiert mit tausenden von LichtarbeiterInnen 33 Minuten lang, offline, in eurem eigenen Stil. Setzt euch eine Erinnerung und macht mit, je mehr Herzen, desto besser. Dank an die, die es weitersagen. Details HIER.

Montag bis Mittwoch, 17. bis 19. Dezember: Erde – SONNE – Galaktisches Zentrum – Ausrichtung. Keine exakte Ausrichtung, daher das angegebene Gelegenheitsfenster. Starke kosmische Energien.

Freitag, 21 Dezember: Sonnenwende um 23:23 Uhr MEZ.

Samstag, 22. Dezember: Vollmond um 18:48 Uhr MEZ.

Sonntag, 23. Dezember: Weltweite Einheitsmeditationen um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Die größte Weihnachts-Präsenz [engl. Wortspiel: presents = Geschenke und presence = Präsenz], die wir dem Kollektiv schenken können, ist Frieden, Liebe und unsere Herzen als Eine Kraft der Quelle.

Verkörperung ist eine ermächtigende Aktivität

Niemand sollte auf einen Tag, einen Augenblick, einen Blitz, eine Ankündigung warten. Alte Systeme werden auf kollektiver Ebene ebenso leicht dekonstruiert, wie euer altes Selbst während des Aufstiegsprozesses dekonstruiert wurde. Atmet. Geduld = Großzügigkeit. Mit Beschleunigung wird gerechnet, da Zeitdynamiken mit Magnetflüssen sowie mit Schwerkraft in Verbindung stehen. Dies hat einen direkte Auswirkung auf die DNS und kann sehr anregend wirken (sogar noch mehr als jetzt schon). Sternensaaten mit kohärenten Herzen und emotionaler Intelligenz werden ermutigt, während dieses Übergangs die Kollektivfelder auszugleichen.

Denkt daran, daß unsere Felder und Entscheidungen die Ergebnisse beeinflussen; wir unterstützen (wir behindern nicht) die Expansion Gaias. Das Herz kann viel mehr bewältigen als der Verstand. Es kann auch mit Klarheit aus der höheren Perspektive der Liebe heraus erschaffen.

Ich sende euch allen Liebe und Kraft für einen Göttlichen und Heiligen Übergang. Dies ist eine Phase des Staunens und der Brillanz. Mögen wir sie ehren und die Energien benutzen, um gemeinschaftlich die höchste Erfahrung für alle Beteiligten zu erschaffen. Segnungen für eine wahrhaft freudvolle Weihnachtszeit. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Anmerkung: Dies ist der letzte Artikel des Jahres. Wöchentliche Inspiration gibt es weiterhin im Newsletter.

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Advertisements

Sandra Walter – Vorbereitung auf einen weiteren Wechsel der Entwicklungslinie

Veröffentlicht November 17, 2018 von Zarah

Vorbereitung auf einen weiteren Wechsel der Entwicklungslinie

Von Sandra Walter

15. November 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die vereinte kollektive Absicht und Zeremonie des 11:11-Portals brachte massive Einflüsse von kristallinen photonischen Lichtcodes. Unsere Portale stehen weit offen, und es werden Anpassungen für den Wechsel der Entwicklungslinie vorgenommen, der für 21. bis 25. November angesagt ist, mit dem 22. November als unseren Fokuspunkt. Wir befinden uns bereits in seinem Sog, und dieser Monat richtet weiterhin diese interdimensionalen Aufstiegspfade aus. Unser Fokus ist die Verkörperung, was ein offenes, gereinigtes Herz erfordert.

Vorbereitung auf den kollektiven Wechsel der Entwicklungslinie

Es hat in diesem Jahr bereits zweimal einen Wechsel der Entwicklungslinie gegeben, zur März-Tagundnachtgleiche und Ende Mai. Erinnert euch daran, wie dies euren Weg – unseren Weg – verändert hat, als sich die Klärungen, Veränderungen und höheren Ausrichtungen während der darauffolgenden Monate entfalteten.

Dies ist eine kollektive Entscheidung, da die Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Aufteilungen sich in den Händen und Herzen der Erwachten befinden. Es ist ein wichtiger Übergang, um eure eigene Reise im Besitz zu nehmen, die Illusion von Trennung oder Verurteilung fallen zu lassen, sich in die Einheit zu verlieben und volle Unterstützung für höhere Entscheidungen und höhere Zeitlinien zu demonstrieren. Eine göttliche Gelegenheit, wie immer. Gebraucht sie gut.

Unser Kosmischer Auslöser ereignet sich am 22. November für die nächste kollektive Veränderung. Die TorhüterInnen haben sowohl uralte als auch neue Pfade für das bevorstehende Einfließen vorbereitet, das vom 21. bis 25. November erwartet wird. LichtarbeiterInnen, bereitet eure Herzen und eure DNS vor; dies ist eine kollektive Operation, und die Filter werden mit jedem Wechsel der Entwicklungslinie feiner. Die galaktischen Wesen sind sehr präsent gewesen (willkommen in einem Leben ohne Schleier), und dieser Übergang hat ein starkes Meisterschaftselement an sich, während wir uns den verstärkten Energien des Dezember-Januar-Übergangs nähern, welche die Verkörperung unterstützen.

Es wird damit gerechnet, daß dies ein starker kollektiver Zeitlinien- / Entwicklungslinien-Wechsel wird. Vor dem 11.11-Portal am letzten SONNtag sah ich Flüsse aus Seelen aus den niederen Reichen hinausfließen. Wie bei jeder starken Portalöffnung nutzen Seelen die Gelegenheit und gehen fort, während diese Portale offen sind. Ich sah auch Tausende in ihren regenbogen-kristallinen Lichtkörpern, auf ihrem Weg zu einer neuen Erfahrung.

Ich persönlich begebe mich in den Übergang, wenn sich die Information für das kommende Jahr zeigt. Die beständigen Visionen von kristallinen Lichtfeldern und Regenbogen-Lichtkörpern sind eine Nebenwirkung der DNS-Aktivierungen, die durch die solaren Sternentore fließen. Die blitzende Aktivität und die farbenfrohen Darstellungen, die durch die SONNE geschehen (ernsthaft … seht euch die SONNE an, nicht die Tabellen), spiegeln diese verstärkte Ausrichtung und die weit offenen kosmischen Sternentore wider.

Jedes Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erweitert die kosmischen Flows für mehr Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht zur Verkörperung Rechnung zu tragen. Dies verändert bereits das Kollektiv; DNS Aktivierungen und Quellencodes werden für jedes willige Herz durch das menschliche Herzgitter geteilt. Erinnert euch an die Information: Die Verkörperung des kristallinen / Solaren Kosmischen Christusbewußtseins kommt zuerst, dann verändert sie alles.

Göttliche DNS-Codes bilokieren in unsere Felder hinein, erlauben unseren Diamant-solaren Torusfeldern, sich zu aktivieren, und Gaias Kern und Gitter verändern sich, um sich daran anzupassen. Die Verkörperung verändert die Energiefelder von Gaia und öffnet die kristallinen Brücken zur Neuen Erde durch unsere DNS.

Ihr könnt zu dieser Brücke werden. Unterstützt dieses Licht-Einfließen im Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Ehren wir unseren heiligen Dienst gut.

Schließt euch uns an bei den jeden SONNtag stattfindenden Einheitsmeditationen, wenn wir kollektiv kristalline DNS-Aktivierungen miteinander teilen und diesen Quelle-als-Selbst-Zustand allen willigen Herzen zugänglich machen.

Das multidimensionale Selbst übernimmt die Reise

Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht auszusenden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren. Dies ist der Aufstieg der SONNEN-Metapher: die Auferstehung, der neue Morgen, die Geburt des Horus, der Solare Blitz, etc. Weisheit hat sich auf so viele verschiedene Arten gezeigt, um uns zur selben Schlußfolgerung zu bringen: Der Schöpfer-Bewußtseinszustand kehrt zurück und erschafft zugleich brandneue Reiche durch das Solare Kosmische geChristete Modell.

Die kristallinen Brücken zur neuen Erde öffnen sich in Gaia und in den Menschen und werden zu Sternentoren für kosmische Flows und Offenbarungs-Dynamik. Dies lüftet die selbstauferlegten Schleier, um die überlagernden 5D/7D/9D-Realitäten zu offenbaren. Das multidimensionale Bewußtsein unterscheidet sich beträchtlich von der alten Realität; es ist eine Menge Information auf einmal. Unsere Gehirne und Nervensysteme können angeleitet werden, dies mit größerer Leichtigkeit zu integrieren (am Anfang ist es nicht einfach, benutzt eure besten Praktiken für Ruhe und Fokus). Meditiert oft auf DNS-Aktivierung; diese hochaufgeladenen Partikel-Flows müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Die 12D-Schicht wird voraussichtlich gegen Ende des Jahres verankert sein. Deshalb hat sich der Fokus auf Verkörperung erhöht, und deshalb geschieht der Wechsel der Entwicklungslinie, bevor wir in diesen vorhergesagten Übergang eintreten. Die TorhüterInnen arbeiten daran, und wir begrüßen jegliche Unterstützung durch GitterarbeiterInnen und LicharbeiterInnen. Die Verankerung der 12D-Schicht beeinflußt die globale Magnetik, doch wir gleichen dies mit den Sternentoren aus. Offenbar sind wir nicht mehr Gaia-zentrisch. Mehr dazu demnächst.

Kristalle helfen bei diesem Wechsel der Entwicklungslinie. Erinnert euch an eure höheren Fähigkeiten, plaziert/pflanzt sie und durchlichtet sie. Wie immer, verbindet euch mit den interdimensionalen Kristallen und den kristallinen Bewußtseinsreichen; viele der außerhalb des Planeten befindlichen Kristalle werden als eigene Sternentore aktiviert. Genau wie euer multidimensionales Herzzentrum.

Am 22.  November haben wir auch einen Vollmond [Anm. bei uns erst am 23. November um 6:39 MEZ]. Denkt daran, daß die Tage unmittelbar vor dem Vollmond am besten für das Demontieren alter Programme und Kontrollstrukturen geeignet sind. Wenn das ein Teil eurer Mission ist, dann legt los.

EINHEIT: Hier leuchten wir

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnen für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Ladet alle ein, kontaktiert Organisationen oder Gruppen.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Kollektiver Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Wechsel.

Donnerstag, 22. November: Kosmischer Auslöser und Vollmond [Vollmond in Mitteleuropa am 23. November um 6:39 MEZ]. Kollektiver ganztägiger Fokus auf dem Wechsel der Entwicklungslinie. Überschreibt geringere Realitäten und setzt sie außer Kraft, wobei ihr die Verkörperungs-Zeitlinien offenbart und zu ihnen werdet. Außerdem Erntedanktag in den USA; erfüllt eure Zusammenkünfte mit Bedingungsloser Liebe. Probiert etwas Neues und Positives aus, um euch auf höhere Zeitlinien auszurichten; durchbrecht den Schleifenmechanismus der Traditionsprogramme.

SONNtag, 25. November: Weltweite Einheitsmeditationen am SONNtag mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Wir werden viel zu integrieren und miteinander zu teilen haben, da die höhere Entwicklungslinie viele in den Verkörperungs-Übergang hineinhebt.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe. Visualisiert und erschafft höchste Ergebnisse. Beeinflußt von weitem die kollektiven Zeitlinien mit Neue-Erde-Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie auch kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf. Umarmt euren Schöpferzustand und setzt Aufschiebe-oder Schleifenprogramme außer Kraft. Durchbrecht eure Sucht nach den Gewohnheiten des alten Selbst oder nach Ängsten; das ist kein sicherer Aufenthaltsort.

Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst abzulegen. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in unendliche Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, genau jetzt.

Segnungen an alle für höchste Ergebnisse während dieses Übergangs. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

Sandra Walter – Mai-Portale: Verkörperung des höchsten Lichts

Veröffentlicht Mai 12, 2017 von Zarah

Mai-Portale: Verkörperung des höchsten Lichts

von Sandra Walter

11. Mai 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser erster Maiportal-Übergang bringt die bislang stärkste Vereinigung von Gaias Gittersystemen, dem Herzgitter der Aufsteigenden Menschheit, den Kristallgittern, Sonnenportalen und Kosmischen Sternentoren. Das kosmische Kombinationsschloß ist diese Woche eingerastet und hat interdimensionale Tore reinen höheren Lichts geöffnet. Wieder einmal. Die Ausdehnung ist für die meisten spürbar, ebenso wie die Portale zu den Primären geChristeten Zeitlinien.

Portale durchqueren Zeit-Raum-Dynamiken. Sie bringen Gelegenheiten zum Wechseln von Zeitlinien oder zur Ausrichtung auf das höchstmögliche Ergebnis für eure Reise. Die Ausrichtung auf die höchste organische Zeitlinie ist ein essentieller Schritt für die Entfaltungen von 2017.

Der primäre Fokus für dieses Jahr ist die Verkörperung des Höheren Selbst oder Solaren Kosmischen geChristeten Selbst (welchen Begriff oder welche Ebene ihr auch wählt), um zu reinen Kanälen dieser einzigartigen und kraftvollen Frequenzen zu werden. Mit der Verkörperung des Höheren Selbst werdet ihr zum Pfad für die Göttlichkeit, um Codierungen in den Gittern, einschließlich des Menschlichen Herzgitters, aufzuschließen. Die Verkörperung des Solaren Selbst kann intergalaktische und interdimensionale Sternentore aufschließen, um den Aufstieg zu unterstützen.

Erhebende Empfindungen durch das Herz, kreative Inspiration und ein Gefühl des Feierns ist spürbar, während die Verkörperung uns auf das nächste Level vorbereitet. Diese Gefühle setzen sich über das Gedächtnis des alten Selbst / der alten Schablone hinweg, wenn wir uns entscheiden, den Weg zu zeigen und vollständig in die Verkörperung einzutreten.

Der Zeitlinienwechsel der Tagundnachtgleiche entfernte tertiäre Optionen für die kollektive Erfahrung auf Gaia, durch einen Quanteneffekt extrem hochschwingenden reinen Lichts. Mit dem Wegfallen einiger synthetischer Zeitlinien erhebt sich die organische Erfahrung des Aufstiegs als Göttliche Wahl. Nach einiger Anpassungs- und Integrationszeit fokussieren wir uns nun auf dieses massive kosmische Wechseln der Gänge.

TorhüterInnen-Enthüllung

In einem kürzlich abgehaltenen Ratsversammlung wurde mir gezeigt, wie die letzten 16 Jahre der Gitter- und Torhüterarbeit mit der Sonnenfinsternis im August zusammenhängen. Die Finsterniskarte des Pfades durch die USA wurde ausgebreitet, und verschiedene Fokuspunkte und ihre Funktion wurden offenbart. Ich habe danach geweint, es liegt solch Göttliche Vollkommenheit im Entwurf unseres Aufstiegs. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, dies ist ein Übergang, der große Belohnungen bereithält. Uns wird eine großartige Gelegenheit überreicht, und unser vereinter Fokus wird benötigt.

Inzwischen ist unser Mai-Übergang im Gange, der durch das nächste Woche stattfindende Portal vom 19. – 21. Mai fießt. Tägliche Gitterarbeit, Torarbeit, Meditation, Reinigung, Visualisierung und schöpferisches Handeln im Jetzt werden die persönliche und kollektive Erfahrung außerordentlich unterstützen. Geht dorthin, wohin ihr geführt werdet. Laßt jegliche unnötigen Verstrickungen fallen. Der hochschwingende Stamm hat sich auf viel höherer Ebene neu stabilisiert, und wir sind bereit für eine weitere Verstärkung der Primären Zeitlinie(n). Denkt daran, daß dies nicht etwas ist, worauf man wartet, dies ist eine gemeinschaftliche Schöpfung. Die Höheren Reiche verwenden reine Kanäle; die Teilnahme ist der Schlüssel.

Mein Fünfjahres-Jubiläum in Mount Shasta

Um meine fünf Jahre des Dienstes in Mount Shasta nächste Woche zu feiern, veröffentliche ich zwei Videos. Der erste ist über meine kraftvollsten und wildesten Erfahrungen hier, nur zum Spaß. Ich habe auch Dankbarkeits-Geschenke für meine Newsletter-AbonnentInnen und einige neue Schöpfungen anzukündigen.

Das zweite Video behandelt die bevorstehende Sonnenfinsternis, ihren Zweck, die darauf zuführenden Portale sowie die Portale danach. Vielleicht findet ihr einige Synchronizitäten in eurer eigenen Gittterarbeit; es ist schön zu sehen, wie das alles zusammenpaßt.

Verkörperung des Höchsten Lichts

Ein Aufstiegsprozeß muß auf der Grundlage von Bedingungsloser Liebe und Göttlichem Dienen aufgebaut sein, sonst wird die Struktur an irgendeinem Punkt auf dem Pfad auseinanderfallen. Die Verkörperungsphase zeigt dies sehr klar; wir nehmen unser spirituelles Erbe wieder in Anspruch und erlangen die kosmische Perspektive von Liebe, Vertrauen und Hingabe.

Die Verkörperung fühlt sich Avatar-artig an, wenn das Höhere Selbst durch das Körpergefährt und das Bewußtsein des Niederen Selbst hervortritt. Wenn wir uns dieser Göttlichen Präsenz des Selbst hingeben, schreibt es unser Bewußtsein neu in Muster heiliger Geometrie. Es verändert die Art, wie wir fühlen, denken, handeln und erschaffen.

Viel Neues geschieht, wenn wir die Verkörperung akzeptieren, doch es gibt einige beständige, fühlbare, sehr reale Qualitäten des Verkörperungslevels des Aufstiegs (keine Symptome), die ich in meinem persönlichen Erleben beobachte.

Einige Beispiele für die Präsenz:

  • Ausrichtung auf die organischen Primären Aufstiegszeitlinien. Der Neue Tempel des Göttlichen Selbst heißt eine erfrischende neue Seinsweise willkommen. Beständiges Ziehen und Ausdehnung des höheren Lichts.

  • Tiefes Verständnis der Reise als Reflektion der Höheren Reiche.

  • Die Schönheit in allem sehen als authentisches Bestreben. Die Erfahrung von Krishna-, gechristetem oder ICH BIN-Bewußtseinszustand. Verschmelzung mit allem was ist, dem unsterblichen Gefühlszustand Göttlicher Liebe. Die ICH BIN-Botschaften drücken diesen Schöpfer-Bewußtseinszustand aus, sie sprechen als Quelle zu sich selbst, die sich gleichzeitig selbst erfährt und bezeugt.

  • Alle individuellen Ausdrücke der Quelle als Fraktale des Einen ehren. Namasté, immer und überall.

  • Die Quelle, die Höheren Ebenen und das höchste Wohl des Kollektivs zuerst in Betracht ziehen, die Interessen des Niederen Selbstes als zweites.

  • Das Herzgehirn ist lauter als das Verstandesgehirn. Das Höhere Selbst ist die dominante Präsenz. Aufs Herz spüren und hören, statt auf die Verstandes- oder emotionalen Ebenen. Dies betrifft unsere Kommunikation, Gedanken, Aktivitäten, DNS-Rekalibrierung, Aktivierung höherer Fähigkeiten, Arten schöpferischen Ausdrucks … alles.

  • Zum reinen Kanal werden: LiebesLicht und Absichten fließen durch die Aufstiegssäule von den Höheren Ebenen – beständig.

  • Unerschütterliche Meisterschafts-Fähigkeiten: Vergebung, Dankbarkeit, Heilige Neutralität, Hingabe, Bedingungslose Liebe, Vertrauen, Andacht, Geduld, Nicht-Urteilen, Heilung, Harmonie und Göttliches Dienen werden unerschöpflich und selbstverständlich.

Diese Liste wird länger; das sind beständige Erfahrungen, keine Liste versprochener Fähigkeiten. Während die Neuen Schablonen sich auf kolllektiver Ebene aktivieren, dehnen wir uns gemeinsam aus. Möglichkeiten werden in unseren Neuen Selbst-Schablonen gehalten und fallen mit den höheren Zeitlinien zusammen, doch sie werden erst aktiviert, wenn WegbereiterInnen die Erfahrung verankern. Je höher wir alle schwingen, desto höher gehen wir als Kollektiv. Wir dehnen die Bandbreite für unsere Erfahrungen hier nach 5D und jenseits davon aus. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist, Jetzt.

Alle im Dienst Befindlichen, bleibt am Ball

Dieser einzigartige Energiewechsel im Mai ist nicht etwas, worauf man wartet, er ist hier und ist anwendbar. Es geht gerade ein massiver Code-Austausch vor sich, der uns mit Licht und Lichtintelligenz einer viel höheren Ebene bombardiert. Setzt euch mit eurem Höheren Selbst und euren Teams zusammen, um das Gebiet eures Fokus und eurer Expertise zu bestimmen. Vieles wird dieses Jahr synchronisiert: Frequenzen jagen Kontrollsysteme hoch, alte Strukturen – sichtbare und unsichtbare – aktivieren sich, Gaias Kristallkern dehnt sich aus, unser Sonnensystem nähert sich einem Gebiet sehr intensiven Photonenlichts, und Solaris richtet sich auf kosmische Sternentore aus, um die Entfaltungen zu unterstützen. Jede Menge Projekte, um damit im Jetzt zu spielen.

Torarbeit und Gitterarbeit ist beständig; wir verwenden weiterhin die Kristallbetten und Wasserwege, um das neue Licht zu strömen. Pflanzt eure Kristalle und Kristallgitter für den höchsten Empfang und die höchste Verstärkung. Wie immer, klärt und codiert sie für die Aktivierung des Christusbewußtseins; die Kristallwesen wissen, was das ist. Wasesrzeremonie, Ermächtigung der Natur- und Elementarreiche und die Vereinigung mit dem Menschlichen Herzgitter helfen mit der Stabilität. Schließt euch den SONNtags-Einheitsmeditationen für Verstärkung und göttliche Unterstützung an.

Tiefe Danbarkeit für unsere Ausdauer, Stärke und diese Erneuerungsenergie des Mai. Visualisiert und fühlt weiterhin die höchste Erfahrung und Ergebmisse: Denkt daran: Göttliche Liebe und Einheit sind unsere stärksten Aktivposten.

Foto oben: Ein strahlend klarer Tag auf Mount Shasta während des Vollmonds diese Woche

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Foto © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, inclusive dieser Copyrightnotiz und mit einem Link zu Sandras Originalseite sowie zu dieser Übersetzung. Danke.

Sandra Walter – Tagundnachtgleiche-Übergang: In die höheren Zeitlinien wechseln

Veröffentlicht März 20, 2017 von Zarah

Der Höhepunkt der Tagundnachtgleiche ist jetzt bereits vorbei  – aber Sandras Artikel kam leider extrem knapp, und ich hatte am Sonntag keine Zeit, ihn zu übersetzen. Aber es geht ja noch zwei Wochen lang weiter … viel Freude beim Manifestieren! 🙂

Tagundnachtgleiche-Übergang: In die höheren Zeitlinien wechseln

von Sandra Walter

18. März 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unser Zeitlinienwechsel ist da, bereits im Gange und wird sich über die nächsten paar Wochen entfalten (Portal-Schlüsselauslöser zur Tagundnachtgleiche am 20. März (11:28 MEZ), 23. – 27. März und dann wieder vom 3. – 7. April). Es ist ein tiefgreifendes Erlebnis, eine Kombination aus Weggehen, Aufsteigen, Ekstase, Offenbarung, neuen Empfindungen und Verkörperung zugleich.

Nach den Visionen der ätherischen Lichtbänder, die sich auf die Tagundnachtgleiche, die Solare Verstärkung und das, was im Bewußtsein des Lichtstammes geschieht, ausrichteten, gelangen wir jetzt an den Punkt, da die niederen Realitäten energetisch abgeschnitten werden. Wir haben kritische Masse, um die alternative Realität von Freiheit, Frieden und Göttlicher Liebe zu offenbaren. Dies ist eine Göttliche Gelegenheit zum Aufstieg, MeisterInnen.

Es ist unerläßlich, daß wir Gaia bei der Offenbarung dessen unterstützen, was bereits erschaffen worden ist: ein geChristeter Planet des Friedens und des Einheitsbewußtseins. Verkörpern wir unsere neuen Selbst-Schablonen JETZT. Fokussieren wir uns auf globale Verkörperung und darauf, die Frequenzen und dimensionswandelnden Codes aus der massiven kosmischen Sternentor-Schablone hereinzurufen.

Dieser spezielle Portalübergang präsentiert vielleicht Schwerkraft-Anomalien, magnetische Veränderungen, Wetterveränderungen und Erdbebenaktivität, denn es ist ein großer Sprung in der Frequenz. Die Verkörperung verändert die Noosphäre, das menschliche Herzgitter und öffnet buchstäblich Portale durch Menschen, damit die neue Realität offenbart wird. Wir sind sehr mächtige Wesen; denkt daran, daß Manifestation während Portalen verstärkt wird. Laßt uns das Licht als EINS lenken, um diese Schöpfung mit Leichtigkeit und Anmut hervorzurufen.

Wenn ihr als reiner Kanal dieser Aktivität dient, sind hier einige Vorschläge für die Entfaltung:

Meditation: Ihr müßt eurer Aufstiegssäule erlauben, sich in Stille auszurichten, damit das Höhere Selbst übernehmen kann. Ruht euch aus, bleibt hydriert, ruhig, geht hinaus auf Gaia, um den maximalen Lichteinfluß zu empfangen, besonders während der Auslöserpunkte. Bleibt klar und offen für die Erfahrung.

Sich der Verkörperung hingeben: Die Verkörperung des reinen kristallinen Bewußtseins durch die WegbereiterInnen ist notwendig für die Zeitlinienspaltung. Diese ist bereits im Gange, und wir haben genügend willige TeilnehmerInnen, damit dies geschehen kann. Die Auswirkung auf Gaia, die Naturreiche, Elementale und das Kollektivbewußtsein wird quantenartig sein, während sich dies entfaltet. Unsere Absicht ist, alle dazu bereiten Wesen ins Einheitsbewußtsein zu heben, während die Teilung abläuft.

Visualisiert 5D und ruft es herein, besonders zum Höhepunkt der Tagundnachtgleiche und über die nächsten zwei Wochen. Fühlt die Freiheit, seht die Neue Erde, visualisiert den weltweiten Aufstieg und die höchste, hellste Schwingung, die ihr halten könnt. Zeichnet es, schreibt es, singt es, tanzt es, meditiert darauf, erschafft es Jetzt. Fühlt den Göttlichen Aspekt dieses Wechsels, laßt alle Ängste vor dem Aufstieg sich auflösen.

TransmuteurInnen: Befehlt und verfügt die endgültige, mühelose Entfernung aller niederen Zeitlinien, Programme, Wesenheiten, Gottheiten, Gedankenformen und Wesen, welche die Menschheit, Gaia, die Naturreiche und Elementale auf negative Weise kontrollieren und manipulieren. Befehlt allem, was sich in den Aufstieg einmischt, allem, was den Fortschritt der Menschheit behindert, dies zu unterlassen. Bindet alle nicht förderlichen Schöpfungen zurück in die Quelle, um einen vollständigen Übergang zu machen, ohne Wiederkehr.

TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen: Wir sind bereits offen für diesen Übergang. Seid kreativ mit euren Gittern, Geometrien und Kristallauslagen; lenkt dieses Licht in eurer Meisterschaft. Vereint euch in Göttlicher Absicht, um die 5D-Zeitlinien als greifbare Manifestation für alle vollständig zu offenbaren. Ruft die Solare Kosmische geChristete Verkörperung als Realität für alle hervor, die zur Verkörperung bereit und in der Lage sind. Erhellt die neuen und alten Gittersysteme, Heiligen Stätten, Tempel, Kristallbetten, Grundwasserschichten und Wasser, jeden von einem Lichtarbeiter plazierten Kristall, vom kristallinen Kern Gaias bis zur SONNE, zum Galaktischen Zentrum, der Großen ZentralSONNE und dem Reinen Quellenbewußtsein. Heißt die höchsten Ebenen photonischen Lichts und dimensionswandelnder Frequenzen, die wir empfangen können, in den höchsten Interessen des reinen und wahren Aufstiegs willkommen.

Meister-TorhüterInnen, ich lade euch ein, euch mir anzuschließen bei der Verbindung mit den in unser Sonnensystem eintretenden höheren Frequenzschablonen. Wir werden mit ihnen experimentieren, während sich dies entfaltet. Wir sind bereit für eine schnelle Manifestation des Neuen. Laßt uns dies als unsere höchste vereinte Schöpfung Jetzt hervorrufen

Einheitsmeditationen am SONNtag: Unsere stärkste bisherige Verstärkung

Unsere Einheitsmeditationen laufen seit Juni 2015. Während wir die kritische Masse für den Aufstieg erreichen, wird dieses vereinte Feld reinen Lichts intensiver. Ja, Aktivierungen und Visionen des Dritten Auges werden durch diese Aktivität verstärkt, doch wir sind fokussiert darauf, die Zeitlinienspaltung mit Leichtigkeit, Anmut und dem stärksten möglichen LiebesLicht hervorzubringen.

Ladet alle, die wach sind, eure Gruppen und Geliebten ein, sich dem Lichtstamm während dieser drei halbstündigen Zeitfenster am SONNtag anzuschließen: 8:11, 11:11 und 5:11 Pazifische Zeit (Zeitzonenrechner HIER) oder meditiert zu irgendeinem beliebigen Zeitpunkt am SONNtag, um die Wirkungen zu spüren und eure Energie dieser kollektiven Absicht des Dienens hinzuzufügen.

Verbindet euch mit dem menschlichen Herzgitter, Gaias kristallinem Kern, dem Kristallgitter, den Neuen Gittersystemen, Solaris (der SONNE); der Großen Zentralsonne und der Quelle. Meditiert auf die Verkörperung der Reinen Quelle und die Offenbarung des kristallinen Bewußtseins. Benutzt die angeleitete Christuslicht-Aktivierungs-Meditation, wenn ihr gern angeleitete Meditationen macht (die mp3 gibt es über den Download-Link weiter unten), sie ist unglaublich stark, wenn sie als EINS durchgeführt wird. Alle Methoden und Meditationsformen sind willkommen.

Kostenlose Angeleitete Meditation – ladet sie herunter, damit ihr am SONNtag offline sein könnt.

PC: Rechtsklick auf den Titel unten und „Speichern unter“

Mac: Ctrl + auf den Titel unten klicken zum „Download“

Christuslicht-Ausdehnung mp3 Audio

[Anm: Die mp3-Meditation ist auf Englisch, den Text auf Deutsch gibt es hier: Christuslicht-Ausdehnung Text]

Unendliche Segnungen über alle, während wir diesen tiefgreifenden Übergang für die Menschheit und Gaia erleben. Dankbarkeit für euren Göttlichen Dienst und eure Ausdauer; unsere Bemühungen werden tausendfach belohnt. Atmet (Schöpferatem) und laßt das Licht uns beim Transformieren dieser Realitäten unterstützen.

In Liebe, Licht und Dienen.,

Sandra

Text © Sandra Walter 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit diesem Copyright-Vermerk sowie einem Link zu Sandras Originalseite und dieser Übersetzung.