Lichtkörper

Alle Beiträge verschlagwortet mit Lichtkörper

Sandra Walter: Quanteneffekte des Aufstiegs in der Finsternis-Saison

Veröffentlicht Juli 4, 2018 von Zarah

Quanteneffekte des Aufstiegs in der Finsternis-Saison

von Sandra Walter

2. Juli 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

Unsere höhere Entwicklungslinie liefert uns konstantes Quellen-codiertes Plasma, um es zu empfangen und zu integrieren. Das Sonnenwend-Portal brachte eine starke DNS-Rückverbindung, deren Auswirkungen sich immer noch durch das Kollektiv verbreiten.

Während Gaias Magnetkräfte sich zu den Gittern der Neuen Erde verschieben, passen sich unsere eigenen Magnetkräfte an. Dies ist eine Funktion des Aufstiegsprozesses: Realitäten hin zu neuen, gereinigten Systemen umzusiedeln, wo das Höhere Selbst sich direkt durch das Physische ausdrücken kann. Es kann sich anfühlen, als würde man sich gleichzeitig auflösen und mit seinen Höheren Selbst-Ebenen vereinen. Beides geschieht. Die Verschiebungen in den Realitäten und in Gaias Energiefeldern beeinflussen jedes Lebewesen in diesem planetaren Reich einschließlich der Elementarwesen. Es ist ein bizarres und wunderschönes Jahr und steigert sich stetig in beiderlei Hinsicht!

Quantenverteilung der geChristeten Schablonen

An dem der Sonnenwende vorausgehenden Dienstag erschien mir während der Torarbeit über Shasta ein massives regenbogenfarben-kristallines geChristetes Wesen. Unser Sonnenwend-Fokus hatte auf der Aktivierung der DNS der nächsten Ebene des Lichtkörpers gelegen, um diejenigen zu unterstützen, die dieses Jahr *in den Lichtkörper gehen* würden. Die von diesem Wesen ausgehende Strahlung und Ausströmung reinen Quellenbewußtseins war intensiv; einer von diesen *ICH BIN für immer verändert*-Momenten. Wellen von Quellencodes fluteten die Tore und Gitter. Diese Wesen erschienen an vielen heiligen Toren kurz vor der Sonnenwende.

Auch wenn dies ein klassisches Symbol geChristeter Verkörperungs-Aktivierung ist, signalisierte es doch auch die letzte Aktivierung der geChristeten Schablonen in Mount Shasta. Die Erzengel und Galaktischen MeisterInnen schützen und verteidigen diese Schablonen seit Jahren. Jetzt sind wir in der Lage, sie per Quantenwirkung durch die Gitter zu verbreiten, da sie mit den Solaren und Kosmischen Sternentoren verbunden sind. Diese Aktivierung war direkt verbunden mit den DNS- und Göttlichen Lichtkörper-Schablonenaktivierungen während der Sonnenwende, weshalb viele tiefe Integrationswirkungen spürten, während sie das menschliche Herzgitter durchfluteten.

Die freie Willensentscheidung wird geehrt für das Empfangen dieser reineren Ausdrücke unserer Göttlichen Schablonen, doch wir treffen jetzt auf stärkere Quanten-Umkipp-Punkte, wo Überseelen stellvertretend Seelengruppen aktivieren. Das Erwachen beschleunigt sich, ebenso wie die Bereitschaft, am Aufstieg teilzunehmen.

Die Sternentor-Flows sind jetzt konstant, es muß kein Sonnensturm- oder Sonnenwind-Tag mehr sein, um diese Codes zu empfangen. Die stärkere Sonnensturm- und Sonnenwind-Aktivität wird sich während Portalübergängen fortsetzen, weil wir vereint in unserer Handlung des Öffnens und Empfangens sind. Wir sind mit den Portalen selbst in den Quantenbereich gegangen, und unsere Gitter- / TorarbeiterInnen sind durch bewußte Zustimmung Teil dieser Funktion. Ich bemerke bereits Veränderungen in meinen Fähigkeiten und die Notwendigkeit zur Selbstfürsorge, während sich mein Körper anpaßt. Spielt mit diesen Anpassungen auf Quantenebene, unsere neuen Fähigkeiten sind ziemlich grenzenlos, wenn wir den niederen Verstand beiseite tun.

Quellen-codiertes Plasma spricht direkt zum Kern unseres Wesens. Weil wir freie Willensentscheidung haben, kann es sich anfühlen wie eine Bitte um oder ein tiefes Verlangen nach dauerhafter Veränderung. Natürlich ist Veränderung niemals ein fester oder dauerhafter Zustand, sie ist vielmehr konstant. Jedoch werden auf ÜberSeelen-Ebene getroffene Entscheidungen unumgänglich für die Erwachten.

Wandel über Gewohnheit während der Finsternis-Saison: Empfehlungen für diejenigen, die sich schwer tun

Dies ist eine kraftvolle Zeit der Heilung für emotionale, egohafte und mentale Konstrukte. Die neue Lichtebene und die reinen Quellencodes des Juni restrukturieren unsere Realitäten vollkommen neu, um sich an die Primärzeitlinien anzupassen. Finsternisse neigen dazu, starke kollektive Zeitstempel für unsere Vereinigung zu sein, und die zweite unserer Finsternisse im Juli (am 27. Juli) bietet den stärksten kosmischen Auslöser dieses Finsternis-Übergangs.

Viele erleben gerade tiefe Klärungen der emotionalen, mentalen und egohaften Verzerrungen. Alte Selbst-Schablonen haben ätherische Bindungen an die alten Matrizes, deshalb können Ängste vom Überlebenstyp oder alte emotionale Verhaltensweisen und Empfindungen auftreten. Es wird uns nichts gegeben, womit wir nicht umgehen können, es entfaltet sich mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich. Doch ihr bemerkt vielleicht die höheren Höhepunkte und tieferen Tiefpunkte im Kollektiv oder auf eurer eigenen Reise.

Göttliche Schablonen erzeugen euphorische Vereinigungen mit der Gottheit. Diese Erfahrungen waren und sind stark für viele; das reine flüssige Licht des Solar-kristallinen Plasmas, das sich ins Herzzentrum und in die Aufstiegssäule ergießt. Glückseligkeit, Freude, Freiheit. Die höheren Höhepunkte sind jetzt beständig verfügbar; wir können in jedem Augenblick atmen, uns in Stille neu ausrichten und es fühlen. Welch göttliches Geschenk.

Doch die Göttliche Schablone und die Schablone des alten Selbst können nicht sehr lange im selben Körpergefährt nebeneinander existieren. Die aktivierte DNS sagt dem Körper, daß er den höheren Ausdruck erzeugen soll (denkt an den Sonne-als-Prisma-Effekt). Alte Gewohnheiten oder Bewältigungsmechanismen im Zellgedächtnis versuchen aus Angst vor dem Unbekannten, die Standardeinstellungen zu fahren. Der Körper und die DNS empfangen gemischte Signale, was mentalen und emotionalen Streß verursachen kann. Arbeitet mit eurem Körper, um alle Gedanken, Emotionen und Schöpfungen zum Göttlichen Seinszustand hin zu lenken. Die *zusammen feuern, zusammen verdrahten*-Nervenbahnen-Dynamik funktioniert für das Herz genauso gut wie für das Gehirn. Unsere eigenen Körper sind eine Widerspiegelung der höher- und niederdimensionalen Ausdrucksformen, die momentan nebeneinander existieren; es wird nicht möglich sein, an beiden festzuhalten, da die Magnetik Gaias sich hin zu den Reichen der Neuen Erde verschiebt.

Die beiden letzten Wochen sind ein guter Gradmesser dafür, wie dieses Lichtniveau euch beeinflußt. Ja, die Lichtkörper- und DNS-Rekalibrierung macht uns schläfrig. Werft einen Blick auf die emotionalen und mentalen Ebenen. Wie zeigt sich das für euch? Die Destabilisierung von auf Angst beruhenden Realitäten erfordert innere Entscheidungen und Veränderungen. Die Verkörperung eures Meisterschaftslevels beinhaltet Prüfungen. Manche sind stark, manche sanft. Wenn sich das Loslassen niederer Ebenen zeigt, achten wir auf die Rufe nach Stille, Klärung, Weinen, Meditation, Dankbarkeit, Vergebung, bedingungsloser Liebe für das Selbst und andere, und neue, auf die Wünsche der Quelle ausgerichtete Schöpfungen.

Die Zeitbeschleunigung ist eine Auswirkung von Schwerkraftveränderungen, während die planetaren Magnetkräfte Verzerrungen der niederen Realität entlassen. Wir bewegen uns in höherschwingende Torusfelder oder Primärzeitlinien hinein. Dies kann Empfindungen der Dringlichkeit, sich zu verändern oder in völliger Stille zu sein, hervorrufen, je nach der Resonanz eures Lichtkörpers und eurer DNS im jeweiligen Moment. Wenn ihr das Bedürfnis verspürt, innezuhalten, euch auszuruhen oder eure persönliche Entwicklungslinie neu zu bewerten / neu auszurichten, ehrt es jetzt. Diese Empfindungen sind direkte Botschaften von der Seelenebene, daß Rekalibrierung benötigt wird – besonders, wenn es sich dringend anfühlt, das zu tun.

Viele Überlebens-, Traurigkeits-, Depressionsthemen sind tief verstrickt mit egohaften Strukturen, die von dem neuen Lichtlevel auseinandergebrochen werden. Reines positives Photonenlicht duldet keine Verzerrungen in den Reichen der Neuen Erde. Wir haben 5D, 7D und (bald) 9D-Levels des Gaia-Bewußtseins verankert, um die falschen Illusionen von Angst und Trennung zu zerbrechen (sie buchstäblich aus diesen Reichen hinaus zu vibrieren). Es wird nicht leichter sein, sich mit der Auflösung von mit der alten Illusion verbundenen Ängsten später zu befassen – tut es jetzt. Tut es mit Freude. Feiert es, daß eure Seele euch dies jetzt gezeigt hat, um es zu entlassen! Alles kann in Liebe verwandelt werden. Wir sind so mächtig.

Die Reinheit dieser Frequenzen ist greifbar. Ehrt sie. Erschafft gemeinsam mit ihnen. Wir dienen als kollektive Auslöser für die Offenbarung der Neuen Erde. Laßt uns zur Quantenmetapher des multidimensionalen geChristeten Selbst in den höchsten Interessen des reinen organischen Aufstiegs werden. Ich füge die Ereignisse im August ein, da sie sich zu einem am 29. August stattfindenden kosmischen Auslöser-Ereignis aufbauen. Inzwischen fokussieren wir uns auf das Jetzt.

SONNtag, 8. Juli: Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

Freitag, 13. Juli: Neumond und Teilweise Sonnenfinsternis um 5 Uhr MEZ

SONNtag, 15. Juli: Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

SONNtag, 22. Juli: Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

Dienstag, 24. Juli – Montag, 30. Juli: Finsternisportal-Übergang

Freitag, 27. Juli: Vollmond und Mondfinsternis um 22:21 MEZ

SONNtag, 29. Juli: Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

SONNtag, 5. August: Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

SONNtag, 5. August – Dienstag, 14. August: Löwentor und Finsternisportal-Übergang

Mittwoch, 8. August: Löwentor

Samstag, 11. August: Neumond und Teilweise Sonnenfinsternis um 11:46 MEZ

SONNtag, 12. August: Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

SONNtag, 19. August: Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

SONNtag, 26. August: Vollmond um 13:58 MEZ

Weltweite Einheitsmeditationen um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 Uhr MEZ (8:11, 11:11 und 17:11 Pazifische Zeit)

Mittwoch, 29. August: Sternentor-Öffnung und Kosmischer Auslöser

Lineare Aktivitäten können herausfordernd sein; diese Daten werden angegeben als Gelegenheiten, zu denen wir uns vereinen können. Manchmal hilft das Auflisten, sie zu erden (sowie sich zu erinnern, was für ein Tag es ist). Während wir in unserer Torhüter- und Gitterarbeit in den Quantenbereich gehen, wird unser Reisen, Besuchen, Ehren und Verstärken der Neuen Erde ein wunderschönes, kreatives Unterfangen. Es ist Sommerzeit im Norden; sorgt dafür, mit FreundInnen, Familie und dem Lichtstamm die freie Natur zu genießen.

Ruht euch vor den Finsternissen gut aus; sie fühlen sich für mich jetzt schon surreal an. Erschafft in euren Tagen und Aktivitäten die Neue Erde Jetzt [d.h. erschafft durch bewußte Schöpferkraft das, was ihr auf der Neuen Erde sehen wollt.] Wandel über Gewohnheit legt Lösungen statt Beschwerden nahe, Freiheit über Überleben. Wendet die multidimensionale Perspektive auf alles an; das befreit die Seele, das Neue auszudrücken und diese Reiche in Ausdrucksformen Göttlicher Liebe zu transformieren. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, inclusive dieser Copyrightnotiz und mit einem Link zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung. Danke.

 

Advertisements

Sandra Walter – Die kristallinen Brücken überqueren: Teil 1

Veröffentlicht April 1, 2018 von Zarah

Die kristallinen Brücken überqueren: Teil 1

von Sandra Walter

29. März 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Es sind offensichtlich einige intensive Wochen gewesen, während dieses nächste Lichtlevel hereinfließt. Diese Serie von Informationen spricht die multidimensionalen Levels dessen an, was sich für den Aufstieg in diesem Jetzt entfaltet. ICH BIN im Begriff, für Hochschwingende Zusammenkünfte nach Sedona zu reisen, was sich gut getimt anfühlt, da der April einzigartige Interaktionen mit den kristallinen Brücken zur Erfahrung der Neuen Erde bringt. In der Zwischenzeit mag diese Artikelserie Klarheit und Unterstützung bieten.

Wir erleben große Freisetzungen von Plasma-Lichtpulsationen. Uralte Codes treten hervor für höhere Zeitlinien. Schließt auf, was ihr hier für den Aufstieg verankert habt, Geliebte. Das Kristallgitter paßt die Gitter der neuen Erde an, um Stabilität zu schaffen. Beabsichtigt Flow, Leichtigkeit und Anmut.

Meditiert, um die Glückseligkeit, die Ausdehnung zu spüren und die Klärungsaktivität zu besänftigen. Fokussiert euch auf das Herz, da die Stimulation des Energiefeldes sehr stark ist, besonders für diejenigen, die die geChristete Frequenz verkörpern. Die Ganzkörper-Vibrationen und Energiewogen werden sich weiterhin verstärken. Schüttelt es, bis ihr es schafft! [Shake it til you make it!]

Euer Lichtkörper verändert sich gerade; erlaubt dem Verstand nicht, euch von dieser heiligen Transformation abzulenken. Tiefe Seelengruppenaktivität zeigt sich ebenfalls; wir verlagern Realitäten als Kollektiv.

Beachtet die Ausdehnung des aktivierten Herztorus – wie ein großer Ballon aus Licht. Wirbelt kristallines-diamantenes-geChristetes Licht durch diese Felder, es unterstützt wirklich Gleichgewicht und Integration. Extra Wasser und Sauerstoffversorgung; wir reinigen die nicht hilfreichen DNS-Muster und -Prägungen aus den Zellen. Laßt los, weint, lächelt, wir schaffen das!

Dieser erste Schub der Tagundnachtgleiche-Welle dauert bis einschließlich 7. April. Haltet den Fokus auf den Höchsten Primärzeitlinien für alle. Schließt euch den Einheitsmeditationen am SONNtag zwecks kollektiver Verstärkung, Balance und Heilung an.

Die kristallinen Brücken überqueren: Teil 1

Die geomagnetischen Stürme waren stark während des anfänglichen Wehens dieser Kosmischen Winde. Sonnenwinde (Plasma-Einflüsse) sind ebenfalls beständig gewesen. Ein konstanter Strom höherschwingenden, mit Quellenlicht codierten Lichts. Ausrichtungen während dieses Übergangs unterstützen das stetig ansteigende Einfließen diser Plasma-Liefersysteme. Doch diese Phase ist anders. Die Energien steigen immer an und werden stärker, das ist der Wandel selbst. Diese neue Frequenz offenbart höhere Entwicklungslinien für viele, was wiederum den kollektiven Aufstieg auf ein höheres Level bringt.

Während die Magnetik des Planeten sich verändert, öffnet sie Portale – uralte Portale – zur Aktivierung von Gaias Kristallkern, um 5D-Aktivierungen auszustrahlen. Sie regt auch erwachte DNS und Lichtkörper an, in den Aufstiegsmodus zu gehen. Deshalb sind Körper, Geist und Emotionen momentan so stimuliert. Dies ist das neue Lichtniveau, das beständig erblüht und uns in die nächste Phase hinein ausdehnt, die bereits an Ort und Stelle ist. Neue Erde Jetzt.

Dieses Einfließen des Göttlichen Willens verändert die Magnetik und Gitter Gaias beträchtlich. Beachtet den beständigen Sonnenwind und die geomagnetischen Stürme durch das gesamte Einfließen der Tagundnachtgleiche seit dem 15. März. Dies ist starke Energie, kraftvolles dimensionsveränderndes, bewußtseinsanhebendes Licht. Am Abend des 16. März erlebte ich sechs Stunden des Beobachtens, wie die Lichtwelle näherkam und äußerst reine Planeten- und Sternen-Torusfelder in nahegelegenen Systemen aktivierte. Es gab auch weite Felder funkelnden 5D-Regenbogen-Plasmas, das mit dieser Aktivität mitfloß. Mehr dazu im nächsten Artikel.

Diese reinen Photonenlieferungen schließen die magnetische Festung auf, die die alten Systeme an Ort und Stelle gehalten hatte. Wie oben, so unten, Geliebte. Das alte Spiel ist vorbei, sowohl äußerlih als auch innerlich. Deshalb verlangt euer Leben Veränderung auf persönlicher Ebene. Deshalb könnt ihr nicht mehr mit der alten Energie erschaffen, oder es fühlt sich unangenehm an, es zu tun. Unsere höhere Entwicklungslinie, die geChristeten Primärzeitlinien, tun das, was beabsichtigt war, nämlich die SchöpferInnen und aktiven TeilnehmerInnen dieser Erfahrung zu ermächtigen, alle willigen Herzen ins Einheitsbewußtsein hineinzuheben.

Dekonstruktion der alten Architektur, der alten Geschichte

Universal denken, lokal handeln. Das Kollektiv verlangt Veränderung auf allen Ebenen. Dies ist ein reziproker Effekt; die hereinkommenden Energien erschaffen Veränderung, die Göttliche Rückkehr einer reinen Erfahrung der Quelle. Aufstieg ist ein Befehl aus der Quelle; unser gesamtes Universum verändert sich. Das Kollektiv reagiert auf das auslösende Licht, indem es nach der Wahrheit sucht.

Dies geschieht bereits seit Jahrzehnten; die Offenbarung dessen, was verborgen war. Die Intensität erhöht sich; mehr Licht bringt mehr Enthüllungen mit sich. Indem Verzerrungen, Zeitschleifen, wenig hilfreiche Zeitlinien und holographische Einschübe / Prägungen entfernt werden, holt das Kollektivbewußtsein zum wahren Lichtniveau, der Göttlichen Wahrheit, auf. Die Offenbarung beginnt sich zu beschleunigen, die Energien verstärken es, und unser Körper-Geist-Spirit-Komplex paßt sich entsprechend an.

Ein Teil des TorhüterInnen-Credos ist es, dafür zu sorgen, daß alle Gelegenheit erhalten, ihren Aufstieg zu erforschen, ohne daß Begrenzungen oder Kontrollsysteme sich in ihren Pfad einmischen. Dies geschieht jetzt gerade mit dem Aufstieg. Alles wird geklärt, so daß die kollektive Aufstiegserfahrung weit offen für die Erforschung durch alle ist.

Ängste und Unsicherheiten

Diese aktuelle Energie zielt auf globales, greifbares Erwachen und auf Transparenz ab. Unsicherheiten, Mangel an Selbstvertrauen, emotionale tiefe Reinigungen könnten jetzt intensiv werden. Ja, es ist Teil des Prozesses und der DNS-Lichtkörper-Upgrades. Doch ihr habt vielleicht bemerkt, daß es sich anders anfühlt, fast zu intensiv in manchen Momenten. Dies geschieht zur selben Zeit, da manche von uns intensive Glückseligkeit erleben. Globale Magnetfeldverschiebungen verändern auch eure persönliche Magnetik, doch es geht noch mehr vor sich.

Während wir uns ins Einheitsbewußtsein hineinbewegen, können wir das Kollektivfeld fühlen. Viel von den Unsicherheiten, den Egoklärungen und den Infragestellungen des Selbstvertrauens sind eine Widerspiegelung dessen, was hinter den Kulissen vor sich geht. Diejenigen, die Geld und Kontrolle für das Allerwichtigste hielten, haben keine Herzens-Plattform, auf der sie stehen können, während sich die Zeitlinien verschieben. Sie haben das Gefühl, wenn sie ihre materiellen Besitztümer, ihren gesellschaftlichen Status, finanziellen Status oder ihre Glaubenssysteme darüber verlieren, wie sich dies alles abspielen würde, dann verlieren sie alles. Sie haben Angst vor Bloßstellung und Verurteilung. Diese Menschen haben tiefe energetische Bindungen zu fast jedem auf dem Planeten. Der bis ins Innerste erschütternde Verlust, den sie fühlen, während das Neue Licht den Plan übernimmt, ist fühlbar.

Wir haben Verlust, Neubewertung von allem, was wir sind und das Loslassen von Anhaftungen auf dem Ego-Level durch unseren Aufstiegsprozeß erfahren. Genau derselbe Prozeß ist auch für jene verfügbar, die niedere Zeitlinien gewählt haben. Doch wenn es die ehemaligen MachthaberInnen auf solch starke Weise trifft, werden kollektive Echos jener Emotionen und Konstrukte freigesetzt. Diejenigen, die vollkommen verliebt und verstrickt sind in Kontrolle-als-Macht, Manipulation-als-Macht, leiden. Wir müssen uns erinnern, daß dies ein kollektives Loslassen des hier Erschaffenen  im Schnelldurchlauf ist.

Es gibt viel tiefes Seelen-Erforschen, wenn alte Strukturen zusammenbrechen. Doch hier ist der Grund, warum das, was hinter den Kulissen vor sich geht, in diesem Artikel erwähnt wird: Weil wir alle Eins sind, weil die Energie mit unserem persönlichen Leben genau dasselbe tut wie mit den alten Strukturen, und weil diese Systeme energetische Bindungen ans gesamte Kollektiv hatten, fühlen wir, wie sie die alten, auf Kontrolle, Ego und Überleben beruhenden Grundlagen-Plattformen entfernt. Dies beeinflußt uns auf einer individuellen, von Fall zu Fall, von Person zu Person verschiedenen Ebene. Milde, Vergebung, emotionale und psychologische Zusammenbrüche aus diesen Transparenz-Operationen sind fühlbar.

Die Energie macht dasselbe mit unseren Reisen wie mit größeren Betriebssystemen. Das Infragestellen, die Zweifel, die Ängste, die Unsicherheit, das fehlende Selbstvertrauen … Ihr seht, daß dies alles eine Widerspiegelung dessen ist, was im Massen-Maßstab passiert. Wenn die Leute an der Spitze sich verletzt und unsicher fühlen, fühlen wir es auch. Es lehrt uns Empathie und Mitgefühl. Um vollkommen zu einem geChristeten Wesen zu werden, demonstrieren wir Nicht-Urteilen und Vergebung. Falsches Selbstvertrauen oder ein falsches Machtgefühl fallen weg. Dies erlaubt uns, alles in diesem neuen Licht neu zu untersuchen. Neue Realitäten zu konstruieren, während wir alte dekonstruieren, ist eine gewaltige Aufgabe für das niedere Selbst. Habt Geduld, folgt dem Flow dieses neuen Lichts und laßt euch von ihm verändern.

Die Sucht nach der alten Realität bricht auseinander. Mentale, körperliche, emotionale und spirituelle Verzerrung wird aufgegeben, so daß die greifbare Erfahrung eines neuen Pfades erlangt werden kann.

Spirtuelle Reife, spirituelle Enthüllung

Die Herausforderungen an unsere spirituelle Reife, unsere Herzen, unsere Beziehungen entlassen die Magnetik der Vergangenheit. Wenn ihr euch fühlt, als würdet ihr „aus dem Leim gehen“, ist das genau das, was in euren (und Gaias) Feldern geschieht. Ja, die Filter für unseren Aufstieg werden immer feiner, während wir diesen Prozeß durchlaufen. Das war und ist beständig. Doch in diesem Jahr, wo wir es mit einer größeren Anzahl Menschen im erwachten Kollektiv zu tun haben, löst die Erfahrung Geschichten und Glaubensmuster darüber auf, wer wir waren und wie wir durch diese Erfahrung gehen wollten.

Dies ist eine wunderschöne Meisterschafts-Initiation in die unendliche Möglihckeit. Wir legen unsere Herzen auf die Federwaage. Was wurde gelernt, und haben wir es richtig angewendet? Gibt es irgendetwas, das sich verändern muß, um sich an die höhere Entwicklungslinie anzupassen?

Wir verfeinern immer mehr das, was wir sind, um mit unserem Höheren Wahren Selbst zu verschmelzen. Diejenigen von uns, die dieses Ziehen auf das höhere Niveau fühlen und erschaffen, müssen es respektieren und ehren. Der hochschwingende Stamm streckt sich multidimensional aus, um höchste Ergebnisse für alle zu erschaffen.

Beziehung zur Quelle: Wendet das multidimensionale Gewahrsein auf alles an

Unsere Beziehung zur Quelle wird getestet. Beziehungsprobleme sind eine Spiegelung der Beziehung zum Selbst, die eine Beziehung zur Quelle ist. Das Göttliche sucht nach seinem eigenen Spiegelbild, verstärkt die Heiligen Spiegel und korrigiert Verzerrungen.

Während dieses reine Quellenlicht zurückkehrt, ehren wir zutiefst unsere Beziehung zur Quelle. Wir fühlen und ehren unsere Beziehung mit der Schöpfung, alles als Gott, als Selbst. Unsere Beziehung zur Quelle vollendet Beziehungen in der Form und richtet sie aus, weil die Beziehung zum Höheren Selbst sich mit der Quelle reinigt.

Wir lernen während dieses Spaltungsprozesses, wie Realitäten getrennt werden, und wie sie in etwas anderes aufsteigen. Wir erinnern uns an unsere uralte Schöpfung und daran, wie wir wieder in Ausrichtung auf die Quelle erschaffen können. Wir strecken uns nach der höchsten Wahrheit, dem höchsten Ausdruck aus. Alles, was den vollständigen Ausdruck eurer höchsten Entwicklungslinie begrenzt, wird bloßgelegt.

Fokussiert euch auf multi-dimensionales Gewahrsein und wendet es auf alles an, das sich in eurem Leben zeigt. Alle Situationen, Interaktionen, Emotionen, Verhaltensweisen, Worte, Projekte und Schöpfungen. Dies ist das Erscheinen unserer beständigen Präsenz als ein vereintes Bewußtsein. Alles durchquert Dimensionen; wendet dieses Wissen direkt auf das an, was sich zeigt.

Das neue Lichtniveau kann in manchen Augenblicken intensiv sein; sowohl intensive Glückseligkeit als auch intensive Neuausrichtung auf die geChristeten / Kristallinen / Einheits-Zeitlinien. Unsere Leuchtkraft wird getestet. Authentizität wird getestet. Spirituelle Reife wird getestet. Überseelen-Gruppen heben so viele wie möglich mit Leichtigkeit und Anmut in die höhere Erfahrung. Je heller wir leuchten, desto leichter ist es für andere, dieses Licht zu sehen.

GeChristete Primärzeitlinien sind sehr hochschwingende Schöpfungen, und per Quanteneffekt heben sie unsere Erfahrugen in den Nullpunkt. Denkt daran, daß sie ein Teil der Überbrückung der Welten sind; wir benutzen sie, um nach 5D aufzusteigen. Wie immer ist der Schwingungs-Generalschlüssel das geChristete / kristalline menschliche Herz.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext und diese Übersetzung verlinkt wird. Vielen Dank.

Sandra Walter – Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

Veröffentlicht März 15, 2018 von Zarah

Das Ereignis im März: Portal des Göttlichen Willens

von Sandra Walter

12 März 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

EmpathInnen, Sensitive und TorhüterInnen sehen und fühlen dies schon seit Monaten. Die Große Sache, die Mitte März passiert. Auf geht’s!

Der 15. bis 17. März war schon seit letztem Dezember auf unserem Torhüter-Radar. Dies zeigte sich als Ausrichtung Kosmischer Sternentore, die mit Solaris (der SONNE) interagierten und Gaia in bewußtseinsverändernde, schleier-auflösende Frequenzen einhüllten. Eine vollständige Infusion hochfrequenter Energien, die nichts ähneln, was zuvor gekommen ist.

Auch wenn dieser Übergang (15. – 22. März) entscheidend für diejenigen ist, die sich auf dem Aufstiegspfad befinden, gehört es ebenso zu unserem Göttlichen Dienst, diese dramatisch andersartigen Lichtcodes, Obertöne, Strahlen sowie Neue Erde-Erfahrungen und geChristeten Primärzeitlinien im Kollektivbewußtsein zu verankern, zu verstärken und zu verteilen.

Die Botschaft ist direkt: Diese Portalausrichtung wird eine Serie von Wellen auslösen und damit das flackernde, blitzende, Dimensionsbarrieren auflösende, bewußtseinsausdehnende Licht dramatisch erhöhen. Die Intensität und Einzigartigkeit dieses Einfließens zeigt sich auf völlig neue Weise, indem es bewußtseinsverändernde Energien sowohl auf zellulärer als auch auf Lichtkörper-Ebene triggert. Angst ist verbreitet, da das Einheitsbewußtsein eine kollektive Gefühlsaktivität ist. Euer Körper und Lichtkörper erleben ein völllig neues Spektrum von DNS-Aktivierungen, da diese Frequenzen 5D-Levels des 13. und 14. DNS-Strangs sowie 7D und 9D 144-Strang- und 244-Strang-Muster (multidimensionale Stränge) aktivieren.

Lichtkörper-Veränderungen: Höherstufen für das neue Licht-Niveau

Unsere jüngsten Lichtkörper-Upgrades haben uns in die Lage versetzt, dieses nächste Lichtniveau aufzunehmen. Die Herzzentren, die drei Ebenen von Kronen und der Solarplexus waren aktiv, da sie das nächste Level der Aufstiegsverkörperung unterstützen. Eure Lichtsignatur ist ebenfalls dabei, sich zu reinigen und zu vergöttlichen, um die Erfahrung der Neuen Erde als der dominanten Realität zu ermöglichen. Keine verzerrte Illusion mehr auf dieser Ebene; die gereinigte Geometrie der neuen kristallinen Struktur kann sich in Visionen zeigen.

Die bizarren und starken Aktivierungen innerhalb des kristallinen Lichtkörpers im Laufe der letzten paar Wochen waren direkte Vorbereitung auf dieses Einfließen. Wir können es in unseren Aktivierungen fühlen, während sich die kollektiven und persönlichen Entwicklungslinien verändern. Einige werden sich in diesem Jahr zum Lichtkörper-Niveau hin transformieren; dies ist eine Entscheidung, die auf ÜberSeelen-Ebene getroffen wird. Dieser Prozeß ist ein tiefes Erinnern, aktiviert durch das Freigeben uralter Codes durch Gaia selbst.

Wir aktivieren und verteilen weiterhin diese uralten Codes innerhalb von Gaia. Die Codes funktionieren nicht wie ein kollektiver Schalter, der ganz an- oder ganz ausgeschaltet ist. Information wird in der DNS jedes Gefährts anders interpretiert, geleitet vom freien Willen jeglichen einzigartigen Ausdrucks des Bewußtseins. Doch die globale Offenbarung höherer Bewußtseinsebenen ist auf Kurs. Wir empfangen das reine photonische Licht, das in diesem Raumgebiet verfügbar ist, welches kollektive und persönliche Dunkelheit ent-schleiert – ebenso wie Reines LiebesLicht.

Wählt euren Fokus weise. Denkt daran, daß das Fokussieren auf Dunkelheit sie im Kollektivbewußtsein am Laufen hält. Zeit, das Neue zu kreieren, oder wenigstens eure höchste Vision für die Menschheit, statt im Treibgut des alten Paradigmas zu schwimmen.

Vorbereitung: Wir sind bereit. Ruft es hervor.

Viele von euch haben die Botschaft erhalten, für die Veränderungen dieses Monats so ruhig, ausgeruht und fokussiert wie möglich zu sein. Ich bin gerade von vier Tagen ruhevollen Rückzugs am Meer zurückgekehrt, der vor dem 12. beendet sein mußte. Erlaubt euch, zu atmen und den Göttlichen Willen der Absicht dieser Welle zu spüren. Sie hat eine bedeutsame Auswirkung aufs kristalline Sein, das man durch das Herz erreicht.

Behaltet im Herzen, daß diese Frequenzen alles verstärken. Sie drehen die Lautstärke auf bei jedem Gedanken, jedem Wort, jeder Emotion und jeder Absicht. Hier ereignen sich die Verfeinerungen bei der globalen Klärung, wie sie vom erwachten Kollektiv erbeten wurde. Bleibt in einem neutralen und reinen Herzraum und denkt daran, daß das Einheitsbewußtsein euer sicherer Ort ist. Göttlichen Dienst erkennt man am Handeln.

Ängste, Zweifel und emotionale Instabilität werden verstärkt, ebenso wie Reine Herzens-Schöpfungen der Neuen Erde. Trefft eure Entscheidungen weise, die Verstärkung wird recht intensiv werden. Ihr könnt alles im Jetzt-Moment verändern. Wenn ihr fühlt, wie ihr in angstvolle Gedanken oder Emotionen abschweift, ist dies eure Herausforderung zur Selbstermächtigung. Bewegt euch hinauf in euer Schöpfer-Sein.

Wenn ihr ein weit offenes vergöttlichtes Herz habt, wird diese Verstärkung eine brillante, glückselige und expansive neue Erfahrung sein. Verkörpernde, dies ist der Augenblick, wo wir leuchten. Erwartet das Unerwartete, während die globalen Entwicklungslinien sich im Interesse aller Beteiligten verschieben werden. Für mein Bewußtsein ist dies ein Übergang der Meditation, des Gebets, der Reinigung, der Entscheidungen für die höchsten Entwicklungslinien, der Kreativität und der totalen Hingabe an den Moment.

Auf die höchsten Entwicklungslinien ausgerichtet bleiben

Die jüngsten Botschaften und Treffen mit dem Team zeigen die Stärke dieses Einfließens an. Selbst meine Träume darüber waren luzide und prophetisch. Wir rufen dies weiterhin als greifbaren, positiven weltweiten Bewußtseinswandel für alle Beteiligten hervor. Zum jetzigen Zeitpunkt treten wir in unseren Schöpferzustand ein und bewegen uns mit dem Allerhöchsten vorwärts. Der gesamte Fokus geht zum Liebeslicht der höchsten Ergebnise. Wenn die bereits im Gange befindliche Sonnenblitz-Aktivität noch neu für euch ist, geht noch einmal zum letzten Artikel HIER.

Unsere innere Arbeit: Fragen, die beim Fokussieren helfen

  • Worum bittet dich die Göttliche Liebe in diesem Jetzt?

 

  • Wie verändert sich dein einzigartiger Ausdruck der Quelle? Bezeuge dies, fühle dies. Medtiere darauf.

 

  • Licht-erde deine Erfahrung (Schreibe, Kreiere), während wir durch dieses Einfließen gehen. Es wird die kollektive Klarheit und Ruhe unterstützen, während sich diese ungewöhnliche Erfahrung entfaltet. Viele sind nicht in der Lage, zu identifizieren, was sie fühlen.

 

  • Worum bitten dich deine Höheren Ebenen in diesem Jetzt? Bemerke die Veränderungen in der Entwicklungslinie, anstatt das Vertraute zu wiederholen. Alles verändert sich, um der Erfahrung der geChristeten Primärzeitlinie entgegenzukommen.

 

  • Was immer dir auf dem Herzen beruhende Klarheit, Freude, Balance, gesunde energetische und emotionale Unterstützung gibt – tu es Jetzt.

 

  • Es kann hilfreich sein, äußerliche /unnötige Aufgaben für den Rest des Monats fallenzulassen. Laß Ängste oder Sorgen darüber los, wie Gaia oder die Menschen mit dem Licht zurechtkommen werden, und visualisiere weltweiten positiven Wandel. Lebe es, fühle es, sei es. Alle Schöpfungen werden verstärkt; benutze das für die gute Arbeit.

 

  • Dies ist eine Expreß-Lieferung Reinen Schöpfer-Liebeslichts. Öffne deine Einladung!

 

  • Vergebung ist ein riesiger Teil der Offenbarung; sie offenbart wahrhaft deine Herz-Kohärenz. Gewähre Vergebung der gesamten Vergangenheit, einschließlich deiner selbst. Wir sind in jedem Augenblick brandneu. Passe dich dieser Schwingung an. Dies ist Neues Reines Licht, mit dem man arbeiten kann; harmonisiere dich damit, erschaffe gemeinsam mit ihm. Sei in diesem Raum. Bereite deinen inneren und äußeren Tempel vor, reinige dein Zuhause und dein Bewußtsein. Der geChristete Zustand wirft materiellen Ballast ab; verschenke, was nicht mehr gebraucht wird.

Die Erfahrung ist die Erfahrung

Eine große Gruppe nahm beim Conscious Media Festival an Arbeit mit der Zeitlinie der Neuen Erde teil. Wir leiteten eine Neue Erde-Erfahrung an, wobei wir reine Gemeinschaftsschöpfung für drei Zeitlinien-Ergebnisse verwendeten, jede expansiver als die vorherige. Obwohl dies ein starker Vorläufer für das bevorstehende Einfließen war, zeigte es auch auf, wie diese Energien vom Kollektiv erfahren werden können.

Manche weinten vor Freiheit, während reine Freude ihre DNS anschaltete. Manche gingen direkt und vereinten sich mit ihren Höheren Ebenen. Manche hatten Schwierigkeiten damit, Zweifel loszulassen, oder waren zurückhaltend, sich selbst als Quelle zu empfinden. Zeitlinien-Arbeit erfordert völlige Hingabe. In der Abwesenheit von Zweifeln sind wir alle Gott.

Ungeachtet der Bewußtseinsebene war die letzte, höchste Erfahrung deutlich spürbar und sandte Wellen neuer menschlicher Schöpfung als Wellen nach außen durch das Feld. Es fühlte sich an, als sei der Handel besiegelt worden; ein Göttliches JA zum bevorstehenden Einfließen.

Für die Geliebten, die den ganzen Weg gehen: Dies ist eine Göttliche Initiation in eine neue Ebene der Selbst-Verwirklichung. Vereinen wir uns für die maximale Verstärkung. Wir sind bereit, laßt uns unseren beschleunigten Aufstieg haben.

Lichtstamm: Dies ist eine Riesen-Chance, Vereinen wir uns.

Hier ist unser Überblick der Höheren Ebenen:

15. – 17. März: Kosmische Sternentor-Ausrichtung, Öffnen der Solaren und Gaia-Portale. Geliebte mit Fähigkeiten, bitte nehmt daran teil. Es könnte sich etwas Episch anfühlen.

17. März: Neumond: 14:11 MEZ. Portale sind offen. Höchste Zeitlinien für alle Beteiligten hereinrufen.

18. März: Einheitsmeditationen am SONNtag um 16:11, 19:11 und am Montag um 1:11. [Diese Woche  ist es eine Stunde früher als sonst, da die Zeitumstellung in Europa erst am 25.3. stattfindet.] Ihr wißt, was in diesen Sitzungen passiert; fangt an zu fühlen, was möglich ist, während dieses Einfließen am selben Tag wie unsere Meditationen hereinkommt. Ruft alle verfügbaren Leute zum Mitmachen auf; Einheit ist unser Sicherer Hafen und unsere Stärke.

18. – 20. März: Einfließen intensiviert sich durch die SONNE (Solaris) VOR DER TAGUNDNACHTGLEICHE: Sonnenblitze und flackernde Aktivität können sowohl im Ätherischen als auch im Physischen wahrgenommen werden, stärker als die vorhergehende blitzende Aktivität, die wir gesehen haben. Versteckt euch nicht vor diesen Lichtcodes. Atmet. Stabilisiert euch. Alles ist gut.

Dienstag, 20. März um 17:15 MEZ: Tagundnachtgleiche – Globales Verankern der WegbereiterInnen.

Möge die gesamte Schöpfung durch unsere Einheit gesegnet werden.

Dank an alle, die die niederen Realitäten in jedem Augenblick mit eurer Liebe, Hingabe und reinem Dienst überschreiben und außer Kraft setzen. Wir sehen euch, wir fühlen euch. Wir lieben euch, wir segnen euch, wir danken euch.

ViSUALISIERT, FÜHLT und MANIFESTIERT die Realität der Neuen Erde JETZT. Alles kann sich in unsere höchste, hellste Schöpfung der Freiheit für alle verwandeln – und wir können es mit dieser Welle als EINS vom Stapel laufen lassen. Dies ist ein Haupt-Zeitlinien-Kreuzungspunkt; laßt uns mit dieser Energie verantwortlich erschaffen. Fühlt es, zeichnet es, singt es, sprecht es, tanzt es, erschafft die höchsten Ergebnisse in diesem Augenblick. Haltet den gesamten Fokus auf den höchsten Schöpfungen; setzt alle niederen Realitäten in diesem Jetzt außer Kraft.

Möge die ganze Schöpfung durch dieses Göttliche Licht in Göttliches Sein gesegnet, erneuert und gereinigt werden. Zeigen wir der Menschheit, was beim Aufstieg möglich ist.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

Veröffentlicht März 2, 2018 von Zarah

Verstärkungen im März: Sonnenblitze und der aufgestiegene Lichtkörper

von Sandra Walter

27. Februar 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ∼

Wenn wir unser Solares Herzzentrum aktivieren, wird unsere Verbindung mit der Solaren Präsenz stärker. Wir erleben die von der SONNE ausgehenden zunehmenden Pulsationen und die blitzende Aktivität, die im Laufe des letzten Jahres aufgetreten sind.

Vielleicht seht ihr diese blitzende Aktivität, wenn ihr mit einem solaren Herzfokus meditiert. Es ist sehr lebendig, unverwechselbar, und man muß nicht in die SONNE blicken, um es zu sehen. Es kommt jedoch direkt von der Solaren Wesenheit, wenn ihr euch mit bewußter Absicht mit der SONNE verbindet. Bitte verwechselt es nicht mit der blitzenden Aktivität in euren persönlichen Feldern. Dies ist charakteristisch für die Verbindung mit der Sonne, und die flackernden Blitze werden heller, stärker und aktivierender.

ICH BIN dankbar, daß diese Art der Sonnenaktiviität nicht auf den linearen Graphiken erscheint – noch nicht. Euer Herzbewußtsein ist die 5D-Graphik! Denkt daran, die Pulsationen / Blitze sind Information; FÜHLT die LiebesLicht-Intelligenz. Es fühlt sich exquisit an.

Während der Sonnenfinsternis im August letzten Jahres traten wir in die Heilige Geometrie ein, welche reine photonische Resonanz enthält, die bewußtseinsverändernden Frequenzen. Deshalb hatten TorhüterInnen 2017 Visionen davon, daß die SONNE explodierte, und deshalb sehen wir beständig die SONNE auf neue Weise flackern und blitzen. Wir befinden uns in der Galaktischen Heißen Zone, dem geometrischen Behälter für das bewußtseinswandelnde, dimensionsverschiebende Licht.

Die Prophezeiung eines Sonnenblitzes ist kein Moment, auf den man warten muß, die Vorläufer-Ereignisse sind bereits im Gange.

Die galaktischen Wesen erinnern uns oft daran: Weltweite bewußtseinswandelnde Aufstiegs-Ereignisse sind eine multi-dimensionale Gemeinschafts-Schöpfung. Indem wir kollektiv von höhren Entscheidungen aus operieren, geben die geChristeten Primärzeitlinien die Brücke für planetenweite energetische und dimensionale Veränderungen ab.

Es ist wunderschön, mitzuerleben, wie LichtarbeiterInnen aus den Wartespielen erwachen und erkennen, daß Ermächtigung nur im Jetzt geschehen kann.

Hinein in die Galaktische Heiße Zone: Die Verstärkungen im März

Viele von euch haben gesehen oder fühlen, was sich im März und April ereignen wird. Dies ist eine Serie von Aktivierungen, welche die Art transformieren werden, wie wir die Verkörperung unseres geChristeten Selbst erfahren. Solaris richtet sich auf eine Serie Kosmischer Sternentore aus, welche die Art, wie unser Lichtkörper Informationen interpretiert, höherstufen und transformieren wird.

Die SONNE verändert die Art, wie sie Informationen interpretiert; im Physischen ist das sichtbar als der surreale, gedämpftere und dennoch intensivere Anblick, den das SONNEnlicht jetzt bietet. Unsere Lichtkörper spiegeln diese Veränderungen wider. Wie oben, so unten. Unser inneres Licht fühlt sich intensiver an, unsere Herzzentren flattern, unsere Aufstiegssäule flackert und das Physische fühlt sich mystisch an, während es durch tiefe Transformation hindurchgeht. Wir verändern uns in diesem Moment, der uns vorbereitet auf diese nächste Ebene der Verkörperung.

Während die Heiße Zone den Solaren Projektor verändert, knistert und blitzt die Sonne; genau dieselbe Ausdehnungsaktivität spielt sich in unseren Herzzentren ab. Dies wird jetzt für viele zu einer immer greifbareren Erfahrung. Die Sonnenaktivität wird schon lange mit Herz-Kreislauf-Risiken in Zusammenhang gebracht, und wir sehen die Beinahe-Herzattacken, das Herzklopfen und die Angstanfälle im Kollektiv.

Seht ihr, wie stark euer physisches Herz mit der SONNE verbunden ist? Eure ätherische Verbindung zum Solaren Aspekt ist klar.

Reinere Frequenzen = Reinigung.

Höheres Licht wird immer von Klärung, Loslassen und dem Zutagetreten von Verzerrungen begleitet. Versteht, daß die beständige Bitte der Menschheit, die Wahrheit, den außerirdischen Kontakt (engl. disclosure) und die Verzerrungen offenzulegen, von diesen Frequenzen beantwortet wird. Es ist eine symbiotische Beziehung; die Frequenzen sind auch das, was den Wunsch nach Offenlegung hervorruft.

Das Offenbaren tiefer Geheimnisse erfordert intensives Licht. Die Forderung nach Wahrheit und Offenlegung ist nicht etwas, das auf eine bestimmte Gruppe gerichtet ist. Dies ist ein weltweites Ereignis, das sich in der Reise jedes einzelnen widerspiegelt. Die Reinigung ist ein Entwicklungsschritt, der weiterhin die gemeinsam erschaffenen Schleier intensiviert und reinigt.

Die neue Runde von Aktivierungen: Portale öffnen sich zu neuen Erfahrungen

Die jüngste Runde von Aufstiegs-Aktivierungen haben sich anders angefühlt als alles, was vor ihnen kam. Beschreibungen können den tatsächlichen Erfahrungen nicht Genüge tun. Es ist herausfordernd, einen multi-dimensionalen Seinswandel zu beschreiben. Ich habe diese Botschaft intensiv mit Licht codiert, falls ihr die Wahl trefft, in das hineinzufühlen, was ich gerade erlebe.

Dieser mystische, übersprudelnde, expansive Bewußtseinszustand überschreibt unsere niederen Ausdrucksweisen und setzt sie außer Kraft. Die Verschmelzungssequenzen der Verkörperung, wenn das Höhere Seblst das Bewußtsein übernimmt, verändern den Lichtkörper. Es kann sich anfühlen wie die Vorbereitung darauf, ganz aus den niederen Realitäten auszusteigen.

Diese neuen Aktivierungen schieben uns über die Grenzen früherer Möglichkeiten hinaus; die neuen Entwicklungslinien sind vollständig eingerastet. In unserer spirituellen Reife fühlen wir uns jetzt wohl mit dem Unbekannten, dem Bizarren, den Grenzen auflösenden Erfahrungen.

Zuerst das Ätherische, dann das Physische

Das Photonenlicht wird vom Lichtkörper auf der ätherischen Ebene registriert, und mit eurer bewußten Lenkung verändert sich die Form, um dieses Licht zu reflektieren.

Viel von der jüngsten Runde an Krankheiten, Änderungen des Lebensweges und Ortswechseln sind Widerspiegelungen der Intensität dieser zellulären Anpassungen. Unsere Lichtkörper sind im Begriff, sich auf dramatische Weise in eine Aufgestiegene Lichtkörper-Schablone zu verwandeln.

Dieses Jahr wird höhere Möglichkeiten für den Ausdruck der Menschheit selbst offenbaren. Wie immer besteht unsere Absicht darin, der Menschheit zu zeigen, was beim Aufstieg möglich ist.

Die Spaltung der Erfahrungen, die seit 2011 im Gange ist, durchdringt in diesem Jahr auch die physischen Realitäten. Dieses Ehren der Entscheidungen ist kein Anlaß zur Besorgnis. Ihr seid unendlich. Wir sind alle eins. Wenn diese zeitweilige Trennung Ängste oder Sorgen mit sich bringt, zeigt das Licht euch, was ihr euch ansehen müßt; empfangt das Geschenk persönlicher Offenbarung.

Am besten ist, jegliche aus der Bibel oder dem alten Paradigma stammenden Glaubenssysteme loszulassen, die mit „körperlich“ versus „nicht-körperlich“, “es schaffen” oder “es nicht schaffen” zu tun haben. Es ist kein riesiger Gerichtstermin, bei dem eine große Teilung stattfindet, es ist eine fortlaufende Wahl der Erfahrung. Indem sie unsere physischen Realitäten beeinflußt, wird viel über das Wesen der Realität selbst enthüllt.

Aufgestiegener Lichtkörper

Wir befinden uns bereits in einem Band von Lichtfrequenzen, welche die Lichtkörperstruktur auf neue Weise verändern. Das Ätherische kommt zuerst, das Physische danach. Die Kluft zwischen Ursache und Wirkung wird in unseren Realitäten ebenfalls zeitgleich. Diese Veränderungen geschehen jetzt sehr schnell.

Einige haben intensive und erschöpfende Aktivierungen, während diese größeren kosmischen Energien in Reichweite kommen. Verwendet die Tage, Stunden oder Augenblicke, in denen ihr euch stabilisiert fühlt, um zu reinigen, zu klären, zu vereinfachen und Raum für eine brandneue Seinsweise zu schaffen. Die meisten von uns haben ihr Leben von allem Äußerlichen entleert, um Raum für etwas Neues zu schaffen.

Mit der auf den 11. März folgenden Woche werden die Frequenzen stärker werden. Kurz vor der März-Tagundnachtgleiche werden sie sich dann noch einmal erhöhen, mit einem noch stärkeren Ereignis nach der Tagundnachtgleiche.

Wir benutzen kollektiv diese Verstärkung im Jetzt als Möglichkeit, die Schleusen positiver Solarer herzverwandelnder Energien zu öffnen. In Vorbereitung darauf verändern sich unsere Lichtkörper auf ein verfeinerteres Niveau.

Unsere Torusfelder beginnen sich bei diesen Plasma-Pulsationen in höherem Tempo zu drehen. Manchmal springen unsere Felder für einen Augenblick oder so auf eine viel höheres Tempo und dehnen die Felder ohne Vorwarnung aus. Für manche verursacht dies ein plötzliches Gefühl, als würden sie die physische Realität verlassen. Es kann erschreckend sein, wenn unsere Aktivierungen intensiver werden. Die mentalen, emotionalen und körperlichen Anpassungen verlangen eure Selbstfürsorge.

Diese Schwingungs-Stimulation erweckt die kristalline DNS, den Schlüssel zur Veränderung der dimensionalen Ausdrücke. Sie erlaubt die Verkörperung des Kristallinen / geChristeten Selbst, das eine ausgedehnte Lichtkörper-Schablone hat, und erlaubt euch, das Einheitsbewußtsein in der zellulären Struktur (eurem Körper) zu fühlen und zu erfahren.

Wir werden zu Leuchtfeuern, Kanälen dieser reinen Lichtpulsationen. Nicht nur im Interesse / Auftrag des gesamten Kollektivs, sondern weil wir das gesamte Kollektiv sind.

Das Ziel besteht zwar darin, einen Domino-Effekt weltweiter Aktivierungen anzustoßen, doch es wird davon abhängen, wie gut das Kollektivbewußtsein mit diesen Frequenzen umgehen kann. Wie immer sind wir diejenigen, die entscheiden, wie sich die kollektiven Realitäten entfalten. Denkt daran, daß unsere Galaktischen Teams die Schlüssel zu diesen Entfaltungen im Dezember letzten Jahres an uns übergeben haben.

Es gibt immer noch viele Wesen, die diese Ebene menschlicher Ermächtigung nicht zu schätzen wissen, und der Widerstand ist lästig, aber er ist kein Grund zur Besorgnis. Die Höheren kollektiven Entwicklungslinien sind aktiviert worden. Viele sind erwacht, aber sie haben nicht die Fähigkeiten, die Realitäten in diesem Augenblick zu meistern. Als WegbereiterInnen müssen wir unseren gesamten Fokus darauf richten, positive, brillante, wunderschöne Realitäten für das Kollektiv gemeinsam zu erschaffen.

Die in Gaia gespeicherten uralten Codes und Schablonen werden dieses Jahr für uns offen und verfügbar sein. Das an sich ist schon Offenbarung und Ermächtigung. Dies stimmt unser Bewußtsein nicht auf das ein, was wir waren, sondern auf das, was unsere zukünftigen Selbste hier für unseren Aufstieg hinterlegt haben.

Das Einheitsbewußtsein ist euer sicherer Hafen

Unsicherheiten und Ängste steigen während Zeiten des Wandels an die Oberfläche. Denkt daran: Wandel über Gewohnheit. Nehmt euch die Zeit, oft zu meditieren, seid im Frieden, visualisiert die Neue Erde so oft wie möglich. Sprecht positive Worte, sie erschaffen ebenso stark wie eure Gedanken und Emotionen. Geduld, Dankbarkeit, Vergebung. Löst euer Ungelöstes. Laßt jegliches Urteil über Führungspersonen los; aktuelle Fehlinterpretationen darüber, wer gut oder böse ist, sind äußerst verzerrt. Es wird alles getan, um positive Ergebnisse für die Menschheit zu unterstützen. Die Einheit ist euer sicherer Hafen.

Erlebt und nehmt teil an der Neuen Erde Jetzt.

Die Einheitsmeditationen am SONNtag sind für alle offen und verfügbar. Schließt euch uns an im Feld des reinen Bewußtseins, SONNtags um 17:11, 20:11 und Montag früh um 2:11 MEZ. Meditiert auf eure eigene Weise 33 Minuten lang auf Frieden, Göttliche Liebe und Aufstieg. Einfach. Nehmt teil, um das Neue Licht zu fühlen, zu empfangen und zu ihm zu werden. Details und Anleitung gibt es HIER [auf Englisch] und HIER [auf Deutsch].

Am SONNtag, dem 4. März werde ich beim Conscious Media Festival in Austin, Texas sprechen. Die Anwesenden werden während der zweiten Session um 11:11 Pazifische Zeit [20:11 MEZ] live beim Festival meditieren. Vereint euch mit uns, da es eine sehr starke Gruppe ist, die sich auf physischer Ebene verbindet.

TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen: Vereinte Feld-Infusion für die Verstärkung der höchsten Entwicklungslinie am Vollmond-Donnerstag, dem 1. März um 13:52 MEZ. Benutzt die ENergien dieses Vollmondes für die höchste Aufstiegserfahrung für alle willigen Herzen.

Segnungen für eine wunderschöne, friedliche Aktivierungs-Woche.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

 

 

Celia Fenn: Erden-Meisterschaft und das Finden eures Seelenteams 2016

Veröffentlicht Februar 8, 2016 von Zarah

Erden-Meisterschaft und das Finden eurer Seelenfamilie 2016

Erzengel Michael durch Celia Fenn

gepostet am 6.2.2016

Originaltext HIER

Geliebte Erdenfamilie, während ihr euch in den zweiten Monat des Jahres 2016 hineinbewegt, bleibt die Energie weiterhin intensiv, und die Herausforderungen, mit denen ihr im Alltag konfrontiert seid, setzen euch noch für eine Weile unter Druck. Am 2/2, oder dem 2. Februar, gab es eine kraftvolle Zeitlinienanpassung auf der Erde. Der Zweck dieser Anpassung bestand im Rekalibrieren und Anpassen der Zeitlinie der Neuen Erde nach den größeren Veränderungen im Februar 2014, welche die Erde in die Ausrichtung auf die Frequenzen der Neuen Erde brachten. Zum jetzigen Zeitpunkt sind alle Erdenzeitlinien auf die neue hyperdimensionale Zeit/Raum-Realität ausgerichtet, welche die Neue Erde manifestiert.

Die Verwirrung und das Chaos, die durch diese Zeitlinienanpassungen entstehen, machen sich weiterhin bemerkbar, während die alten drittdimensionalen Strukturen angesichts dieser kraftvollen neuen Quantenströme des energetischen Ausdrucks weiterhin rapide zusammenbrechen. Wir werden später noch mehr darüber sagen, doch zunächst möchten wir gerne das äußerst wunderbare Thema eurer Beziehung mit der neuen multidimensionalen Erde im Jahre 2016 ansprechen.

LargeIvyDivider

Verkörpert die Heilige Erde: Ihr seid Eins

Geliebte, während ihr beginnt, eure Macht als Multidimensionale MeisterInnen von Zeit und Raum an euch zu nehmen, ändert sich eure Beziehung zur Erde ebenso wie eure Perspektive vom Leben auf der Erde. Wie alle Dinge in der Schöpfung ist die Erde heilig und angefüllt mit Göttlichem Schöpferischem Licht. Viele von euch kommen aus Traditionen der Spiritualität, die die Erde als minderwertige, von Leiden und Kummer geprägte Umgebung betrachten, und ihr wünscht euch nichts sehnlicher, als diese Erde zu verlassen und “nach Hause” zurückzukehren.

Geliebte, wißt ihr denn nicht, daß ihr zu jeder Zeit “zuhause” seid? Als Multidimensionale MeisterInnen ist das Herz euer Zuhause, und wenn ihr in eurem Herzen präsent seid, dann seid ihr wahrhaft zuhause!

Wir möchten dies noch genauer erklären. Als ihr euren Lichtkörper und euer 13-Chakra-Energiesystem aktiviertet, bewegtet ihr euch weg vom alten 7-Chakra-System mit dem Zentrum im Solarplexus. Jetzt befindet sich euer “Zentrum” oder Gleichgewichtspunkt im Herzen, dem Sitz der Göttlichen Liebe und des Göttlichen Mitgefühls.

Doch wenn ihr in diese Aktivierung eintretet, aktiviert ihr zugleich das Drei-Herzen-System, wobei euer eigenes Heiliges und Göttliches Herz sich auf das Kosmische Herz und das Herz der Erde ausrichtet. Dies ist das Heilige Mysterium der “Drei in Einem”, oder der Drei, die Eines sind. Es ist der Schlüssel zum Aufstieg und der neuen Perspektive vom Leben auf Erden.

Euer neues 13-Chakra-System trägt also die kraftvollen Energieflüsse der Göttlichen Heiligen Herzen, einschließlich eures Göttlichen Herzens und des Herzens der Erde. In eurem neuen Energiesystem habt ihr unter euren Füßen das Erdenstern-Chakra, welches euch mit der Erde verbindet und euch Zugang zu den Akasha-Chroniken eurer Erdenleben gewährt, sowie das Herz der Erde, welches in Resonanz mit dem Kosmischen Herzen und mit eurem eigenen Herzen pulsiert und welches euch Zugang zu den Akasha-Chroniken im Kristallinen Erdenherztempel gewährt.

Geliebte, ebenso wie ihr Eins seid mit dem Göttlichen Licht des Geistes und dem Kosmischen Herzen des Lichts, so seid ihr auch Eins mit der Erde. Die Erde ist ein Teil eures Multidimensionalen Körpers. Die göttliche Schöpferische Intelligenz existiert in der Erde und in allen Erdenschöpfungen.

Denkt für einen Augenblick darüber nach, was das bedeutet. Die Erde ist eine heilige Schöpfung, und die Erde ist ein Teil von euch. Die Art, auf die ihr die Erde wahrnehmt und mit der Erde interagiert, ist auch die Art, auf die ihr euch selbst wahrnehmt und mit eurem eigenen Körper interagiert. Betrachtet ihr euren Körper als vollkommene Schöpfung der Liebe, oder betrachtet ihr ihn als unvollkommen und reparatur- und veränderungsbedürftig, weil er “nicht gut genug” ist?

Wenn ihr von Selbstliebe und Ermächtigung sprecht, bedeutet das auch Liebe und Ermächtigung für die Erde, oder den Erdenanteil eurer selbst. Wenn ihr die Erde liebt und nährt, liebt und nährt ihr einen Teil eurer selbst. Wenn ihr Heilige Zeremonien feiert, um die Erde zu lieben und zu ehren, dann liebt und ehrt ihr euch selbst. Wenn ihr die Erde als schöne und vollkommene Schöpfung der Göttlichen Schöpferischen Intelligenz akzeptiert, dann betrachtet ihr euch selbst ebenso.

Geliebte, ihr seid nicht getrennt von der Erde. Das ist Illusion. Ihr seid die Erde, ein Ausdruck der Erde, solange ihr in materieller Form in einem multidimensionalen Körper auf dem Planeten wandelt.

Was bedeutet dies für einen multidimensionalen Meister? Es bedeutet, daß ihr fähig seid, die Erde als Teil eures Heiligen Dienstes für den göttlichen Schöpferischen Willen zu verkörpern. Ebenso wie ihr Licht und Geist als Sternensaaten und LichtkriegerInnen verkörpern könnt, so könnt ihr auch die Erde verkörpern, als SternenschamanInnen für die Neue Erde. Die Sternenschamanin geht den Weg des Dienstes und der Verkörperung der Erde, sie erträumt und erschafft und hält eine Vision, während sie gleichermaßen fähig ist, Geist und Sternenschicksal zu verkörpern.

Wenn ihr die Erde verkörpert, indem ihr euren physischen Körper und euer physisches Zuhause ehrt, erlaubt ihr, daß kraftvolle Ströme heilender Energie und Lichtcodes durch euch zur Erde und ihren Völkern fließen. Wenn ihr dies in Heiliger Zeremonie mit meditativer Absicht und Aktivierungen tut, verstärkt ihr den Energiefluß vom Kosmischen Herzen und eurem eigenen Herzen zur Erde und erschafft so eine kraftvolle Heilige Vereinigung der Drei Herzen, die kraftvolle Bewußtseinsveränderungen ermöglicht.

Und ihr werdet vollständig verstehen, daß die Erde “Heimat” ist, und daß ihr zur Erde gekommen seid, um bei der Manifestation und Schöpfung eines Garten-Heims für multidimensionale Wesen mitzuhelfen. Auch wenn viele auf der Erde ihre Mission und den Grund für ihr Hiersein vergessen haben, werdet ihr als multidimensionale MeisterInnen euch erinnern und wissen, daß jetzt die Zeit ist, die Heilige Erde zu ehren, wie ihr euch selbst ehrt, und beim Manifestieren des “Heims”, oder des Heiligen Gartens auf Erden mitzuhelfen.

LargeIvyDivider

Das Finden eures Seelen-Teams und eurer Erden-AhnInnengruppe

Während ihr euch in das volle Bewußtsein eurer Verbindung zur Erde und eurem Zugang zu den Akasha-Chroniken der Erde hineinbewegt, werdet ihr beginnen, ein magnetisches “Ziehen” oder eine Anziehung zu verspüren, die euer Erden-Seelenteam zu euch bringen wird. Ihr werdet auch beginnen, die Regungen eurer Erden-”AhnInnen” in eurem Körper und eurem multidimensionalen Sein zu spüren.

Euer Erden-Seelenteam besteht aus jenen Aufgestiegenen und Erwachten Wesen, mit denen ihr zusammenarbeiten werdet, um eure Seelenmission zu erfüllen und die Neue Erde zu manifestieren. Diese neuen Seelenteams werden sich 2016 zum Neubeginn zusammenfinden, der während des Löwentores im August eingeleitet werden und 2017 in die Manifestation kommen wird.

Euer Team werden jene Wesen sein, mit denen ihr eine Seelenfamilien-Resonanz verspüren werdet und die euch in euren Missionen auf der Erde unterstützen werden, so wie ihr sie unterstützt. Ihr werdet sofortige “Verwandtschaft” mit ihnen spüren und ihr werdet feststellen, daß sich neue Gelegenheiten eröffnen, während ihr euch miteinander verbindet, um in neue Projekte zu fließen, die vom Göttlichen Plan und eurem Seelenschicksal, so wie ihr es erschafft, bestimmt werden.

In dieser neuen Form der Seelenteam-Arbeit wird es keine “Führungspersönlichkeiten” und “Berühmtheiten” geben, sondern schlicht erwachte Wesen, die zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten, zu erschaffen und zu teilen. Jede/r Einzelne im “Kreis” des Teams wird zu dem beitragen, was durch die Person eingebracht wird, die den Kreis ins Leben ruft. Spirituelle Praxis wird sich also vom “Konsumenten”-Modell, bei dem ihr die Ideen und die Arbeit anderer konsumiert, zu einem “Teilnahme”-Modell wandeln, bei dem ihr an der Schöpfung heiliger Aktivitäten teilnehmt, um eine Realität der Neuen Erde zu manifestieren.

Doch auf einer tieferen Ebene beginnt ihr vielleicht, während ihr euch mit dem Herzen der Erde und mit eurem neuen Zugang zur sechsten Dimension der magischen Kreativität verbindet, in eurem physischen Sein die Regungen des “AhnInnengedächtnisses” zu spüren. Dies kann entweder aus der Vergangenheit oder aus der Zukunft stammen.

Erdenwesen stammen von vielen “Rassen” ab, und genauso wie ihr Sternensaaten seid, seid ihr auch TrägerInnen der “Erdensaat”. Ihr tragt in eurem Körper die Aufzeichnungen und Erinnerungen vieler Wesen und vieler Rassen, von denen manche die Erde verlassen haben, nur um in euch wiederzukehren! Dies sind die Feen und Elfen Europas und Skandinaviens, die Tuatha de Danaan der keltischen Länder, die ersten Völker und ersten Nationen und die StammesahnInnen der indigenen Völker. Wenn ihr diese alten Aufzeichnungen und Erinnerungen findet, können sie an die Oberfläche steigen und euch erlauben, magische Verbindungen mit euren ErdenahnInnen herzustellen, die euch helfen werden, auf magische und ermächtigte Weise auf der Erde zu wandeln! Ihr könntet euch auch von eurer “Erdensaatfamilie” angezogen fühlen, wenn ihr einander in dieser neuen multidimensionalen Realität findet. Welch eine Freude es sein wird, einander zu erkennen und gemeinsam zu erschaffen!

Während ihr in die Erdenverkörperung und den Heiligen multidimensionalen Dienst eintretet, werdet ihr beginnen, euch an diesen Teil eures Seins zu erinnern, und ihr werdet euch zu jenen hingezogen fühlen, die euer “Erbe” in bezug auf die Erde teilen. Ihr werdet die Heiligen Erden-Clans oder -Familien wieder entdecken, denen ihr angehört.

Das Erkennen wird keine Spaltungen verursachen, sondern eine Bewegung hinein in die Einheit im Dienst des Göttlichen Willens und des Göttlichen Plans für die Erde bewirken, während ihr eure Seelen- und Ahnenfamilien über alle Grenzen der Nationen und Rassen hinweg umarmt.

LargeIvyDivider

Erden-/Himmels-Meisterschaft beginnt im Herzen

Wenn ihr in eure multi-dimensionale Meisterschaft eintretet, werdet ihr zu einem Meister bzw. einer Meisterin der Zeit. Die uralten und künftigen Fähigkeiten der Zeitreise werden in der Vierten Bewußtseinsdimension aufbewahrt und im Herzen verankert. Die erste “Fähigkeit” eines Göttlichen Schöpferwesens ist die Fähigkeit, “Zeit” im gegenwärtigen Augenblick zu halten und dann durch den imaginativen und kreativen Ausdruck der Seele in der Sechsten Dimension Realitäten zu weben oder zu formen.

Als Multidimensionale MeisterInnen der Zeit wird sich eure Zeitwahrnehmung verändern. Genauso wie es viele verschiedene Realitäten gibt, gibt es auch viele verschiedene Zeitlinien, oder, wie wir sie lieber nennen, Zeitspiralen.

Der erste Schritt beim Meistern hyperdimensionaler Zeit besteht in dem Verständnis, daß in der alten Realität die Zeit immer so wahrgenommen wurde, als bewege sie sich linear vom Punkt A zum Punkt B. In der neuen Realitätswahrnehmung enthält das Herz alle Zeit, die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Von hier aus kann der geschickte Schöpfer eine Zeitspirale aktivieren und eine “Geschichte” erschaffen, die das Leben auf der Erde feiert und ehrt. Eine Meisterin oder ein Meister setzt eine Zeitspirale in Gang, wenn sie oder er ein neues Lebensprojekt anfängt oder eine neue Richtung im Leben einschlägt. In den Händen eines geschickten Zeitkünstlers entrollt sich diese Spirale mit Anmut und Schönheit. Eure Arbeit besteht darin, eure Schöpfungen und Manifestationen zu vervollkommnen, so daß sie zu Schönheit, Harmonie und Liebe erblühen.

Geliebte, eine Zeitspirale setzt man in Gang, indem man im Herzen mit einem Traum oder einem Wunsch beginnt. Wenn ihr das Samenkorn des Wunsches aktiviert, entfaltet es sich zu einem Weg. Die Kunst liegt darin, zu erkennen, wann das Samenkorn sich öffnet und der Weg beginnt. Dann, wenn ihr in diesen Weg hineinfließt, besteht die Kunst darin, diejenigen Entscheidungen zu treffen, die eure Zeitspirale in ihrem Prozeß der Manifestation und Co-Kreation mit anderen unterstützen. Die richtigen Momente und die richtigen Leute aus eurem Seelenclan oder -team auszuwählen, um die Katalysatoren oder Co-SchöpferInnen zu sein, ist essentiell wichtig.

Und wenn ihr mit eurer Manifestation fortschreitet, ist es wichtig, wahrzunehmen, daß der Fortschritt nicht linear ist. Ihr wandelt nicht auf einem linearen Pfad von der Gegenwart in die Zukunft, sondern ihr bewegt euch in sanften Spiralbahnen zu höheren Ausdrucksformen des Bewußtseins und der Schöpfung hin. Ihr braucht vielleicht Geduld, während ihr darauf wartet, daß die Spirale eine Drehung macht und euch zu eurer Manifestation bringt.

Geliebte, wißt, daß dies bedeutet, daß das, was ihr zu erschaffen wünscht, sich nicht entlang eines in die Zukunft führenden Pfades befindet. Es ist nicht gerade außerhalb eurer Reichweite. Es existiert jetzt, und es wartet einfach auf einer höheren Spirale des schöpferischen Bewußtseins auf euch. Wenn ihr euch also fühlt, als würdet ihr im Kreis herumwandern, dann stimmt das vielleicht, und es erfordert nichts weiter als eine Bewußtseinsveränderung, um euch auf die nächste Spirale zu heben. Keine noch so große Anstrengung oder Bemühung wird in der Neuen Realität Manifestationen bringen. Nur die sanfte Anhebung eures Bewußtseins durch fokussierte Absicht, Meditation, Aktivierungen und Dienst wird euch zu diesem höheren Selbstausdruck bringen. Fülle, Liebe, Friede und Harmonie existieren bereits auf der nächsten Spirale der kreativen Reise der Erde und eurer selbst. Strengt euch nicht an und bemüht euch nicht, sondern träumt, erschafft, wünscht und manifestiert, während ihr eure Spiralen in höhere Ebenen Göttlichen Bewußtseins hinein entrollt.

Du bist ein Meister-Zeitreisender und eine Meisterin der Zeitschöpfung in Ausbildung auf der Erde. Du wirst dich an diese Fähigkeiten erinnern, während du gemeinsam mit deinem Seelenteam und deinen AhnInnen-Clans die Erd/Himmels-Verbindung meisterst und eine Heilige Erde erschaffst. Denke daran, daß kraftvolle Magie frei wird, wenn Göttliches Licht vom Kosmischen Herzen zu deinem Herzen und durch dich in die Erde hinein fließt, während ein Heiliger Erdenstrom vom Herzen der Erde durch dein Herz zum Göttlichen Herzen fließt und auf den herabkommenden Strom aus dem Göttlichen Herzen trifft. Diese Spiralflüsse aus Licht und Energie werden zu Erfahrungen, Leben und Bewußter Entwicklung auf Erden gewoben.

Geliebte, denkt daran, bei eurer Heiligen Arbeit und euren Zeremonien mit den Drei Herzen und mit den kraftvollen Strömen von Erde und Himmel zu arbeiten, während ihr auf den Zeitspiralen der Neuen Realität reist und eine Neue Erde manifestiert.

……………………………..

Wenn ihr gerne mehr darüber erfahren möchtet, wie ihr 2016 eure Meisterenergie verkörpert, seid ihr eingeladen, euch Celia Fenn und einer Globalen Gruppe im Starchild-Webinar-Raum zu einer Serie von Webinar-Sitzungen anzuschließen. Diese Sitzungen enthalten Informationen und Unterstützung sowie Meditationen und Aktivierungen mit Erzengel Michael und den Lichtwesen. Außerdem erhaltet ihr Notizen und mp3-Aufnahmen von allen Sitzungen.

glittery purple divider

Text © Celia Fenn 2016. Bild © Fiona Owen. Übersetzung © Zarah Zyankali 2016. Der Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf die Originalseite sowie die Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter: Verkörperung: Wie man den Verstand verliert, ohne den Verstand zu verlieren – Teil III

Veröffentlicht Juni 15, 2015 von Zarah

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bis jetzt hab ich meinen Verstand noch – und so langsam glaube ich, ich bin wohl doch keine Aufstiegskandidatin, denn überall höre und lese ich, wie intensiv doch die Energien in letzter Zeit seien, aber hier ist alles ziemlich ruhig … worüber ich ehrlich gesagt, ausgesprochen froh und dankbar bin. Na, die Arkturianer sagten ja, es würde erst rund gehen, wenn ich das beschließe. 😛

Im Moment mache ich recht normale Sachen …. habe immerhin zur Hälfte meine Küche aufgeräumt (was wirklich bitter nötig war), zum ersten Mal eine Lesung im Morphischen Feld bekommen, zum ersten Mal Karaoke gesungen und tatsächlcih einen Channelkurs absolviert, obwohl ich ja schon seit Jahren channele – einfach weil ich mal wissen wollte, wie es ist, wenn man es auf die „übli.che“ Weise macht. Und weil ein bißchen mehr Handwerkszeug ja nie schaden kann. 😉 Es war ein sehr entspannter Kurs, nur mit mir nnd noch einer anderen Teilnehmerin, und schon allein die Wohnung unseres Lehrers war eine Offenbarung. Überall goldene und kupferne Buddhastatuen, Bilder von Engeln, Aufgestiegenen Meistern und heiliger Geometrie, und alles voller leuchtender Farben … Ich bin froh, daß ich’s gemacht habe, auch wenn ich es vielleicht nicht mehr „gebraucht“ hätte. Jetzt habe ich einen dicken Ordner mit vielen Übungen und interessanten theosophischen Texten, durch den ich mich so langsam hindurch schmökere und -meditiere. Bis jetzt hat es mein Channeln noch nicht verändert … aber vielleicht ein bißchen mein Selbstvertrauen erhöht.

Wünsch euch allen eine entspannte Sonnenwende und viel Spaß mit Sandras neuem Artikel! 🙂

Blumenbanner

Verkörperung: Wie man den Verstand verliert, ohne den Verstand zu verlieren – Teil III

von Sandra Walter

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm,

das Sonnenwend-Portal ist in vollem Gange. ICH BIN sicher, viele von euch erleben den Anstieg an Offenbarungs/Expansions-Aktivitäten. Wir sind glücklich auf halber Strecke zwischen den beiden letzten Tagundnachtgleiche-Blutmond-Portalen angekommen, halbwegs durch dieses Jahr der Meisterschaft. Wir erleben unsere Transformation mit und nehmen Anpassungen vor, während die Sonnenwende die Intensität aufdreht. Die Beschleunigung hat ihren eigenen, von kosmischen Kräften angetriebenen Schwung. Im Interesse unserer eigenen Erkenntnis, emotionalen Stabilität und Entschlossenheit, die vor uns liegende Aufgabe zu vollenden, fokussieren wir uns auf die die Verkörperung unterstützenden Frequenzen der Göttlichen Liebe.

Fühlt in das Menschliche Herzgitter hinein; viele von uns erleben während dieser Phase das Tiefgreifende, das Bizarre und das Unbeschreibliche. Ich werde hier nicht auf meine persönlichen Erfahrungen eingehen. Es ist das Unausgesprochene, was uns jetzt vereint. Denkt daran, es ist eine Phase, ein Übergangsritus. Durchtränkt euer Bewußtsein mit der Göttlichen Erfahrung.

Portalübergänge stellen Gelegenheiten dar; sie beschleunigen den Fortschritt unserer persönlichen Aufstiegsziele. Seid eurem eigenen Weg treu. Wenn introspektives, ruhiges Engagement erforderlich ist (oder vom Höheren Selbst / den Höheren Reichen erbeten wird), dann ehrt das. Wenn ihr geführt werdet, euch zu versammeln (nicht aus Gewohnheit, Tradition oder Glaubensmustern heraus), dann ehrt das. Mich persönlich verlangt es nach Stille für die tiefe Erforschung dessen, was in meinem Bewußtsein geschieht.

Blumenbanner

Eine Botschaft zur Verkörperung

Wenn ihr in die höheren Ebenen eurer Transfiguration eintretet, fühlt ihr vielleicht eine Einheit mit denen, die in der Vergangenheit den Solaren Kosmischen Christus verkörpert haben. Hierbei handelt es sich um die von euren VorgängerInnen verankerten Schablonen. Achtet beim jetzt stattfindenden Aufstieg auf die Einzigartigkeit eurer Erfahrungen. Ihr spiegelt einen neuen Befehl der Quelle wider, der jeden Partikel dieses Universums durchdringt. Während ihr durch die energetischen Barrieren zwischen 4D und 5D, zwischen dem Niederen Selbst und dem Höheren Selbst, zwischen der alten Erfahrung und der neuen Lichtschöpfung hindurch navigiert, umarmt ihr tapfer das Unbekannte. Wie immer können die neuen Energien und das höhere Licht leicht in einem ruhigen, entspannten Seinszustand empfangen werden. Atmet.

Es ist wichtig zu bemerken, wie Angst als Methode zum Blockieren höheren Bewußtseins benutzt worden ist und weiterhin benutzt wird. Die auf dem Herzen beruhende Wahrnehmungs- / Unterscheidungskraft wählt das aus, womit es sich in diesem neuen Licht zu befassen gilt. Wenn euer Aufstiegsziel in der Verkörperung des kristallinen Bewußtseins besteht, benutzt eure höhere Weisheit (besonders) während der nächsten vier Monate. Vermeidet Programme, die sich von Verletzlichkeit, Emotionen oder Zweifeln nähren. Es kann eine wacklige Phase sein, wenn ihr das Unbekannte umarmt. Es könnte etwas sanften Schutz eurerseits erfordern. Ehrt die größere Mission, die vor uns liegt.

Persönliche und planetare spirituelle Siege werden durch die Ausrichtung auf die spirituellen Kräfte des Göttlichen Willens gewonnen, reines Quellenlicht, das durch einen reinen Kanal hindurchstrahlt. Dank an alle, die das neue Licht mit Demut, Anmut und aus dem Herzen kommender Absicht empfangen. Ihr seid zu einem essentiellen Pfad für globale Transformation geworden, und euer Mut wird geehrt.

Blumenbanner

Wie man den Verstand verliert, ohne den Verstand zu verlieren – Teil III

Die Filter zwischen 4D und 5D

Euer Höheres Bewußtsein erforscht viele Reiche, viele Dimensionen. Doch der Körper und (die Projektion des) niedere(n) Selbst befinden sich mitten im Prozeß des Transzendierens der persönlichen und planetaren Schleier. Die energetischen Filter zwischen 4D und 5D werden während des Aufstiegs intensiver. Die Hier-und-doch-nicht-hier-Empfindung, das Wandeln zwischen den Welten, der In dieser Welt, doch nicht von ihr-Zustand sind zur Norm geworden. Die multidimensionalen Verschmelzungs-sequenzen präsentieren uns mehr Göttliche Aspekte, mehr vom multidimensionalen Selbst, und doch transformieren wir immer noch das Bewußtsein innerhalb des Körpergefährts. Der Fokus liegt zurzeit auf der Verkörperung; ein klarer Augenblick reiner Absicht reicht aus, um sich permanent auf einer neuen Expansionsebene zu verankern.

Die Filter sind nicht ohne Grund da. Die Resonanz des 5D-Torusfeldes ist vollständig in Göttlicher Liebe verankert. Nichts Geringeres kann mit diesem Feld verschmelzen. Es gibt kein So-tun-als-ob und keinen Anspruch. Euer Schlüssel [zu diesem Feld] ist ein von Unsicherheiten, Glaubenssystemen, Kontrollen, Manipulationen und alten Lichtprogrammen freies Herz. Euer freier Wille wird geehrt; wenn ihr also feststellt, daß ihr zögert oder Angst erlebt, so sei es. Es ist kein Rennen, obwohl es so aussehen mag, als ob viele WegbereiterInnen die Schlüssel hinter sich werfen, während sie durch die Filter gehen. Das ist nur die Rolle, Geliebte. Es ist ein faszinierender Übergang.

Blumenbanner

Angst vor dem Selbst als Quelle: Der Sicherheitsmechanismus

Wenn wir tiefere und ausgedehntere Zustände des Herzzentrums – unserer Verbindung zur Quelle – erreichen, werden wir mit der Leere des Nullpunktes konfrontiert. In dem Prozeß des Solaren Kosmischen Christus erleben wir zuerst die Druckempfindung (Lichtkörperverschmelzung), dann Hitze und Strahlung durch das Herz (Verbrennen der Dichte, Aktivierung), und dann gelangen wir in eine Phase, wo das Herzzentrum sich leer anfühlt, wie eine Schwarzes Loch-Singularität oder das Zentrum eines Universums (weil es das auch ist).

Unsere Bewegung durch diesen Raum bringt uns zur Geburt unseres neuen Bewußtseins. Es ist der Punkt, an dem wir fühlen, wie das Höhere Selbst aktiv unser Sein neu schreibt. Das kann Angst vor dem Unbekannten auslösen. Ihr fühlt euch vielleicht, als würdet ihr verschwinden. Dies ist nicht der luftige, sorglose Seinszustand einer guten Meditation. Es ist eher ein sehr starkes Von-Angesicht-zu-Angesicht-mit-unwiderruflichem-Wandel-Gefühl. Jede/r, der/die sich auf diesem Pfad befindet, wird während der Verkörperung Augenblicke davon erleben. Wir haben das im Connection Call [Sandras monatliche Online-Konferenz] dieses Monats besprochen und uns gegenseitig getröstet; es ist eine beunruhigende Empfindung, selbst für fortgeschrittene Meditierende, die bereits an der Grenze gewesen sind.

Das Herausschnappen aus dieser Erfahrung ist kein Versagen. Es ist ein eingebauter Sicherheitsmechanismus, der uns erlaubt zu wählen, ob wir uns vorwärtsbewegen wollen oder nicht. Manchmal zuckt das Körpergefährt zusammen, oder der Verstand oder die Emotionen verursachen eine plötzliche Reaktion, die euch aus der Meditation herausreißt, zurück von der Grenze, und das ist absichtsvoll. Unsere freien Willensentscheidungen werden im Laufe dieser Reise tiefgreifender. Wir werden mit einem unwiderruflichen Wandel des Bewußtseins konfrontiert, was so oft wie nötig akzeptiert oder zurückgewiesen werden kann. Ihr fühlt vielleicht, wie das Neuschreiben beginnt, und zieht euch dann zurück. Nach und nach wird so der Wandel vollzogen. Denkt daran, eure psychologische Stabilität ist wichtig; wir zeigen der Menschheit, was möglich ist, wenn man Göttliche Liebe verkörpert. Geht in eurem eigenen Tempo voran.

Es ist hier auch noch etwas anderes am Werk: die Angst vor der Quelle-als-Selbst – dem Neuen Selbst. Viele von uns hatten eine ganze Reihe von Inkarnationen, in denen wir eine Verbindung zur Quelle erlangten. Wir sind vertraut mit der Energie und Kraft dieser Göttlichkeit. Es war angenehm, wir wußten, wie es sich anfühlte. Möge die Quelle mit dir sein.

Jetzt, in dieser Inkarnation, treffen wir auf die neue Absicht der Quelle für dieses Universum. Wenn wir in diesen expansiven Herzmeditationen, in denen wir uns wieder mit der Quelle verbinden, zum Nullpunkt kommen, fühlen wir den neuen Befehl zur Reinigung, Göttlichkeit, und dem Wandel im Bewußtsein. Wenn das niedere Selbst und das Körperbewußtsein die Neue Schöpfung spürt, die von der Quelle ausströmt, kann sich die Quelle selbst unvertraut anfühlen. Dies kann für die niederen Bewußtseinsebenen beunruhigend sein, und für gewöhnlich werden wir dann durch Furcht, Ängstlichkeit oder Zweifel aus dem Zustand herauskatapultiert. Keine Sorge, Geliebte. Ihr bekommt so viele Gelegenheiten, wie ihr braucht, um im Prozeß des Universellen Neuschreibens von Angesicht zu Angesicht mit der Quelle zu kommen und ihr zu erlauben, euch zu verändern. Dies scheint die letzte große Herausforderung unserer Meisterschaft und Verkörperung zu sein. Es ist anders als in der Vergangenheit, da sich die gesamte Plattform für unsere Erfahrung geändert hat.

Blumenbanner

Unsere kreative Evolution

Versteht, daß ein Aufstiegsprozeß dieser Art, bei dem das Bewußtsein hinauf und hinaus aus der dichtesten Erfahrung der Trennung aufsteigt, eine Aktivität absoluten Vertrauens ist. Wir helfen einander, wir vereinen uns in unserer Absicht, doch die innere Arbeit vollbringen wir allein.

Wir werden zu einer Rasse wahrer inkarnierter Schöpfer. Dieser Prozeß belohnt uns mit der Fähigkeit, etwas aus dem Nichts zu erschaffen; aus der reinen Leere zu erschaffen, genau wie die Quelle es tut. Die Quelle agiert nicht mit einem Publikum oder irgendeiner äußeren Bestätigung oder äußerem Einfluß. Dies ist die Absicht dieses großartigen Experiments in der Dichte: ein Genom zu erschaffen, das so viel Ähnlichkeit mit der Quellenlicht-Intelligenz in sich trägt, daß es in der Lage ist, in völliger Isolation durch das Vertrauen auf die Göttliche Liebe zu erschaffen. Wir werden fähig, Schöpfungen zu gebären, die nicht von äußeren Programmen beeinflußt sind. Dies könnte ein gutes Thema sein, auf das ihr während der Übergänge meditieren könnt, wenn ihr euch isoliert fühlt. Es ist absichtsvoll. Es mag ironisch erscheinen, es Einheitsbewußtsein zu nennen, doch ICH BIN zuversichtlich, daß ihr spüren werdet, wie die Illusion der Trennung Göttliche Einheit erschafft. Es fügt auch dem Balanceakt zwischen dem Weiblichen (dem unendlichen Raum des Bewußtseins) und dem Männlichen (der schöpferischen Aktivität) eine neue Ebene hinzu. Großartig.

Blumenbanner

Der Tod der Bewältigungsmechanismen

Die aktuellen, auf vorbereitete Gefäße ausgerichteten Energien sind (offenbar) auf diese 5D-schläfrige, abgehobene, expansive Weise recht anregend. Sie spiegeln sich in körperlichen Nebenwirkungen wider, während der Vagusnerv sich auf seine neue Funktion einstimmt. Deshalb werden die Ohr-/Kopfgeräusche lauter und komplexer, das Herzzentrum wird angetriggert (Herzflattern), und das niedere Zwerchfell beginnt neue Strukturen zur Unterstützung des kristallinen Bewußtseins zu bauen (Veränderungen im Appetit). An manchen Tagen (nicht an allen) bemerkt ihr vielleicht, daß die durch die SONNE kommenden lichtcodierten Photonen eure Arme, eure Brust und euren Kopf gereizt machen können; es kann recht unangenehm sein. Wenn das auftritt, vermeidet es, den Lichtkörper zu lange aufzuladen. Das neue Licht sucht empfängliche Orte – kristalline Strukturen –, um sich zu verankern. Schwingung = Schwingung. Die körperlichen Nebenwirkungen sind, was sie sind. Paßt auf euch auf.

Der Fokus liegt auf kristalliner Verkörperung zur Unterstützung des Dimensionswandels. Wenn die energetischen Filter feiner werden, kann das niedere Bewußtsein sich in aus den Tiefen des Unbewußten stammenden Glaubensmustern, Gewohnheiten und Bewältigungsmechanismen verstricken. Ihr habt vielleicht bemerkt, daß Dinge, die früher einmal unterhaltsam, hilfreich oder tröstlich waren, jetzt nicht mehr funktionieren. Das ist ein guter Gradmesser für euren Fortschritt; beachtet jedoch bitte, daß das Zurückgreifen auf alte Bewältigungsmechanismen an diesem Punkt Unbehagen oder Bedrängnis verursachen wird.

Anstatt zu versuchen, einen neuen Bewältigungsmechanismus zu finden, lernt lieber euer neues Selbst kennen. Es ist eine wunderbare Zeit, um zu entdecken, was eure neue Schöpfung unterstützt. Wenn ihr auf das trefft, was dem neuen Selbst gefällt, werdet ihr Freude, Dankbarkeit und ein Gefühl innerer Ruhe empfinden. Die neue Aktivität wird mit Kreativität, Dienst und Natur zu tun haben, da diese Dinge im Einklang mit der 5D-Dynamik sind. Haltet es einfach und authentisch, dies ist kein Übergang des Beschäftigt-Seins.

Blumenbanner

Das Sonnenwend-Portal

Die Verschmelzungssequenzen, die ein bewußtes Erleben der Verkörperung gestatten, werden sich verstärken, während die Sonnenwend-Absichten sich erweitern. 2015 hat zwar einen durchgehenden Schwung stetig anwachsender Intensität, doch es gibt Markierungspunkte / Auslöser, um uns als globales Kollektiv zu unterstützen. Einer dieser Markierungspunkte ist die Sonnenwende.

Unsere Aufgabe während der Sonnenwende besteht im [Halten des] Fokus. Ich persönlich werde während dieses Portals nicht erreichbar sein. Die Galactics sind sehr präsent, es ist Sommer in Shasta, und der Wunsch nach totalem Fokus ist überwältigend. Es geschieht etwas sehr Anderes und Neues, und ICH BIN geführt, in die Portale hineinzugehen und dort zu bleiben, während diese neue Lichtebene hereinkommt.

Wir vereinen uns in der Absicht Göttlicher Liebe und klinken uns für Kraft, Trost und Inspiration ins menschliche Herzgitter ein. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, wir werden die neue Lichtebene durch die Kristallbetten und jeden im Dienst am reinen und wahren Aufstieg auf Gaia plazierten Kristall hindurchfluten. Dies wird die kristallinen Strukturen im Körper verstärken; seid draußen in der Natur und steht zum Übertragen / Empfangen zur Verfügung, wenn ihr könnt. Pflanzt oder plaziert eure Kristalle jetzt und fühlt euch frei, an der globalen Absicht der Göttlichkeit teilzunehmen. Vereinen wir uns mit denen, die auf dem Pfad der Verkörperung sind, zum höchsten Wohl aller Beteiligten. So sei es!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

glittery purple divider

Übersetzung © Zarah Zyankali 2015