neue Erde

Alle Beiträge verschlagwortet mit neue Erde

Celia Fenn: Der große Wechsel von 2019 nach 2020: Portale, Finsternisse und Konjunktionen treiben den Wandel zur Erschaffung der Neuen Erde an

Veröffentlicht Dezember 16, 2019 von Zarah

Hi ihr Lieben,

sorry, daß es diesmal mit der Übersetzung etwas länger gedauert hat. Ich war das ganze Wochenende in Trainings und habe erst jetzt geschafft, den Text fertig zu machen.

Celia und ich bitten tausendmal um Entschuldigung, daß es mit dem Treffen zum 12-12 nicht geklappt hat. Sie sagt, normalerweise dauern die Zeiten ohne Strom 2 Stunden und damit hatte sie gerechnet. Aber diesmal waren es 4 Stunden. Sie saß im Dunkeln vor dem Computer und hat gewartet, daß er wieder angeht, aber es ist nicht passiert. Man fragt sich natürlich schon, ob das gerade zu diesem Datum nicht Absicht war. Soweit ich weiß, werden die Stromausfall-Zeiten in Südafrika von der Regierung geregelt.

Dafür gibt’s jetzt hier das neue Channeling von Celia und Erzengel Michael – viel Spaß damit! 🙂

Der große Wechsel von 2019 nach 2020: Portale, Finsternisse und Konjunktionen treiben den Wandel zur Erschaffung der Neuen Erde an

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 13. Dezember 2019

Originaltext HIER

Geliebte, haltet euch bereit, in das dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts einzutreten! Die Quanten-Energien wirbeln und beschleunigen sich, während ihr vollständig in diesem neuen Raum und an diesem neuen Ort namens Neue Erde ankommt. Ihr werdet 2020 auf eurer Erde eine Quantenwelle des Erwachens mit vielen tiefen und tiefgreifenden Veränderungen erleben.

Doch man könnte sagen, daß ihr euch im Augenblick noch in der Eingangshalle befindet und darauf wartet, euren großen Einzug zu halten!

Viele kraftvolle Energien wurden während des Galaktischen Neujahrs Juli/August von 2013 freigesetzt, und dies ist die Kombination oder der Höhepunkt der Zeitspirale, während ihr in das 3/3/3-Portal eintretet, euch mit dem Galaktischen Zentrum und dem Galaktischen Rat verbindet, die Sonnenwende und die Sonnenfinsternis durchquert und euch auf die kraftvollen und transformierenden Energien des Vollmondes und der Mondfinsternis im Steinbock vorbereitet, gefolgt von der Konjunktion von Sonne, Pluto und Saturn, die am 12. Januar 2020 ebenfalls im Steinbock stattfindet.

Ja, in der Tat, ihr habt in den nächsten Wochen „volles Programm”. Diese im Dezember 2019 und Januar 2020 stattfindenden kraftvollen Veränderungen werden euch zur Schwelle eures „neuen Lebens” als BürgerInnen der Neuen Erde und ermächtigte MitSchöpferInnen der Realität der Neuen Erde bringen. Die Vergangenheit wird endlich für euch wegfallen, und ihr werdet in die magische Quanten- und multidimensionale Realität eintreten, die als Menschenengel oder Sternensaaten euer Geburtsrecht ist.

Willkommen auf der Neuen Erde „2020“, wo ihr diejenigen seid, die über eure Realität und eure Zukunft bestimmen, während ihr auf den Zeitspiralen reist und die „RaumZeit” in eure tiefsten Träume und Wünsche formt.

Das 3/3/3-Portal

Geliebte, das 3/3/3-Portal ist ein ausgedehnter, einen Monat langer Korridor oder Zeittor, das euch gerade rechtzeitig zum großen Wechsel zu Gemeinschaftsschöpfung und Kooperation mit den Neue Erde-Räten der Ältesten und ErdenhüterInnen in die Neue Realität bringen wird. Die administrative Verantwortung für die Neue Erde wird diesen Räten und besonders dem Hohen Rat der Neuen Erde übertragen werden. Diese werden euch vorwärts zu dem Ort der höchsten Freiheit und Träume geleiten!

Das 3/3/3-Portal öffnet sich am 3. Dezember und setzt sich dann fort bis zum 12. Dezember (12/12/12) und 21. Dezember (21/12/12, Sonnenwende) und schließt sich am 30. Dezember (3/3/3). Jedes dieser Daten reduziert sich auf 3/3/3 oder 9.

Die Energien innerhalb dieses Portals oder Korridors sind Fülle, Harmonie und Schöpfung. Die „Fülle-Codes”, auch bekannt als die „Paradies-Codes“, bringen eine kraftvollen Schub für die Installation des Rates der Erden-Ältesten als administrativer Körper der Neuen Erde, für den Heiligen Planeten, der sich im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts zu seinem höchsten Zweck neu gebiert. Das Göttlich-Weibliche/die Göttinnen-Energie bereitet sich darauf vor, die Neue Erde und alle, die in diese Realität eintreten, mit großer Fülle, Liebe, Harmonie, Schönheit und Frieden zu segnen. Das neue Göttlich-Männliche wird den Göttlichen Schöpferischen Flow in die Manifestation auf dem Liebesfeld der Neuen Erde unterstützen, wo alle Schöpfungen auf Liebe gegründet sind.

Wir werden hier die beiden Höhepunkte des Portals als wichtige Augenblicke, bevor sich das Portal am 30. Dezember schließt, besprechen.

Der Vollmond im Zwilling und das 12/12/12

Der letzte Vollmond im Dezember fällt auf den 11. Dezember [in Mitteleuropa auf den 12.12.] und wird gefolgt vom 12/12/12.

Der Vollmond im Zwilling wird einen erhöhten Pfad für das 12/12/12 erschaffen, was zwei Dinge bietet. Erstens den Abschluß des „Seelenverkörperungs-Prozesses“ von 2019, der im Juli/August von 2019 begann, und zweitens die letzte und vollständige Aktivierung des Diamantlichtkörpers/Galaktischen Körpers, die 2018 eingeleitet wurde.

Das Goldene Licht des „Liebesfeldes“ des Christusbewußtseins wird die Unterstützung für die letzten Etappen der wichtigen Seelenverkörperungs-Phase geben, welche die WegbereiterInnen und die Lichtfamilie jetzt zum Abschluß bringen. Der Prozeß erlaubt dem menschlichen Bewußtsein, sich vollständig mit dem Seelen-/Spirit-Bewußtsein zu verbinden und in die „Heilige Hochzeit“ oder Vereinigung von Körper und Seele einzutreten. Das Wesen der neuen Erde erkennt sich selbst als unendliches Lichtwesen, das Zugang zu vielen Dimensionen und Punkten auf dem Raumzeit-Kontinuum hat. Es wird nicht durch lineare 3-D-Zeit begrenzt und ist nicht an eine bestimmte Realität gebunden. Alles wandelt und verändert sich, während die erste „Neue Erde“-Generation ihre Entscheidungen trifft und Bezugspunkte als ermächtigte MItschöpferInnen der Realität der Neuen Erde ermittelt.

Während dieser wichtige Bewußtseinswandel stattfindet, geschehen ähnliche Veränderungen im Körper-/Lichtkörper-System, einschließlich der letzten Aktivierung, um die Menschenengel-Schablone in der DNS auszurichten und den Diamantlichtkörper/Galaktischen Körper vollständig anzuwerfen, um zu lernen, wie man das Sein/Bewußtsein willentlich in den Diamantlichtkörper verschiebt, um in den multidimensionalen Galaktischen Reichen zu reisen.

Wenn ihr, Geliebte, als WegbereiterInnen diesen Aspekt eurer selbst vollständig aktiviert und umarmt, werdet ihr fähig sein, das volle Ausmaß dessen, wer ihr seid, zu erforschen. Ihr werdet nicht mehr „abgetrennt“ von anderen Dimensionen und Räumen sein, sondern werdet euren Galaktischen Diamantlichtkörper als „Fahrzeug“ benutzen, um durch den Kosmos zu jeglicher von euch gewählten „Verbindung“ oder „Wiederverbindung“ zu reisen, während ihr immer noch euren Zugang zur Neuen Erde und eurem menschlichen physischen Körper aufrechterhaltet.

Ausrichtung der Erde auf das Galaktische Zentrum: 19. Dezember

Am 19. Dezember erreicht die Erde ihre direkte Ausrichtung auf das Galaktische Zentrum bei 27° Schütze. Der Südpol der Erde zeigt dann direkt zum Galaktischen Zentrum, und deshalb werden die hochwichtigen jährlichen Übertragungen zwischen der Erde und den Galaktischen Rat zuerst in den Neue Erde-Gittern in der Antarktis empfangen und in das Planetare Gitter nach Neuseeland, Australien, Südafrika und Argentinien/Chile übermittelt, um dann Richtung Norden weiter übertragen zu werden.

Der Augenblick der Erdausrichtung auf das Galaktische Zentrum findet statt, wenn es eine Begegnung des Bewußtseins und einen Austausch von Geschenken und Feiern gibt. In diesem Jahr trifft sich zum ersten Mal der Rat der Neuen Erde mit dem Galaktischen Rat, um die Übertragungen vom Kosmischen Herzen über die kommenden Veränderungen zu empfangen, und was sie für die Erde bedeuten. Diese Informationen werden dann an die WegbereiterInnen und die Lichtfamilie übermittelt, sodaß sie sich danach richten und entsprechende Entscheidungen treffen können.

Wie ihr also sehen könnt, ist das diesjährige Treffen des Galaktischen Rates eine sehr besondere Feier, bei der es eine große Galaktische Familien-Wiedervereinigung geben wird. Auf der Erde inkarnierte Engelsstämme und Sternensaaten werden in ihre Diamantlichtkörper eintreten, um an den Feiern teilzunehmen.

Zum jetzigen Zeitpunkt können viele von euch, die in ihrem Diamantlichtkörper reisen, dies vielleicht nur nachts im Schlaf tun. Möglicherweise habt Ihr nur wenig Erinnerung daran, wo ihr gewesen seid, oder ihr denkt vielleicht, daß es „nur ein Traum“ war. Die Traumrealität ist oft eine Übersetzung von Reisen mit dem Diamantlichtkörper. In Zukunft werdet ihr lernen, wie man das Reisen mit dem Diamantlichtkörper aktiviert und wie man sich an alle Kontakte und Informationen erinnert. Manche von euch werden sogar als BotschafterInnen für die Neue Erde im Galaktischen Rat arbeiten.

Wenn ihr euch dazu inspiriert fühlt, könnt ihr darum bitten, euren Diamantlichtkörper vollständig zu aktivieren und bei den Ausrichtungsereignissen des Galaktischen Rates anwesend zu sein.

Dieses Großereignis findet nur zwei Tage vor der Erd-Sonnenwende, dem 21. Dezember, statt, welche eine weitere große Veränderung für das Gitter der jetzt entstehenden Neuen Erde darstellt.

Die Sonnenwende im Dezember 2019: 21/12/2019

Die Sonnenwende ist jener Moment, zu dem die Erde auf ihrer Reise um die Sonne „wiederkehrt“. Sie repräsentiert eine Veränderung der Energien der Jahreszeiten und eine Feier des Lichts. Auf der Südhalbkugel ist es der längste Tag und die kürzeste Nacht, welche die Kraft der zwei Sonnen feiert … die Sonne des Sonnensystems, Solaris, und die Große Zentralsonne im Galaktischen Zentrum. Auf der Nordhalbkugel, wo es Winter ist, repräsentiert die Sonnenwende den kürzesten Tag und die längste Nacht. Hier ist sie eine Feier für die Wiedergeburt des Lichts, während die Tage auf ihrer Reise in den Sommer wieder länger zu werden beginnen.

Im Galaktischen Jahr repräsentiert die Sonnenwende auch den Mittelpunkt des 2019/2020-Zeitzyklus, während die Spirale umschwingt und ihre RaumZeit-Reise zurück zum Nullpunkt antritt, welches im Galaktischen Kalender der 25./26. Juli ist.

Wenn ihr also diesen Punkt erreicht, werdet ihr in eurem Gewahrsein ein Bewußtsein des Wandels und der „Wiederkehr“ zum Punkt der Erneuerung halten. Als Ergebnis der im tiefen Bewußtsein stattfindenden Diamantlichtkörper-Verbindung mit dem Galaktischen Rat werdet ihr auch in eurem tiefen Bewußtsein sämtliche Codes und Informationen halten, die ihr in den nächsten sechs Monaten benötigt, während ihr in diesem Zyklus reist, der im Juli 2020 abgeschlossen wird und sich am 25./26. Juli erneuert, und wenn die neue Zeitspirale für die Neue Erde während des 8/8-Löwentor-Portals aktiviert wird.

Die Königlichen LöwInnen von Sirius und Regulus, welche die HüterInnen des 8/8-Zeitportals sind, werden mit euch anwesend sein, während ihr diesen besonderen und Heiligen Übergang feiert. Ihre kraftvolle Gegenwart wird euch in diesem Monat unterstützen, während ihr euch an das Heilige Galaktische Jahr und seine Verbindungen mit euren Galaktischen, Sternensaaten- und Engelsfamilien „erinnert“.

26. Dezember: Sonnenfinsternis im Steinbock

Die letzte Finsternis des Jahrzehnts ereignet sich am 26. Dezember, und dies ist der Moment, der uns endlich zur großen Konjunktion im Januar 2020 vorantreibt. Der Fokus verschiebt sich jetzt in den Steinbock mit seiner kraftvollen saturnischen Energie und seiner Verbindung zur Struktur und besonders zur Erdstruktur.

Finsternisse sind Augenblicke, zu denen neue Energien und Ideen in die Erdgitter gesät werden, die im Laufe der Zeit wachsen und sich ausdehnen werden. Eine Sonnenfinsternis ist besonders kraftvoll, da sie es der Sonne erlaubt, sich vorübergehend „abzuschalten“, während neue Codes in die Gitter „hochgefahren“ werden.

Die Steinbock-Codes sind die Energien des Göttlich-Männlichen und die neuen Strukturen für die Neue Erde. Das Göttlich-Weibliche braucht neue Strukturen, um eine Neue Realität zu gebären, und dies wird in den bevorstehenden Steinbock-Übergängen zur Verfügung gestellt.

Diese Codes, die so bald nach der Umstellung der Sonnenwende ankommen, werden neue Strukturen und neue Seinsweisen für das Leben auf der Erde im dritten Jahrzehnt aussäen.

Der Pfad, auf dem die Sonnenfinsternis sichtbar sein wird, sind einige Teile  Osteuropas, der Großteil Asiens einschließlich Indiens und Chinas, Ostafrika einschließlich des Horns von Afrika und einige Teile Ägyptens sowie Indonesien und Nordwest-Australien. Dies wird größtenteils eine Finsternis für den Nahen Osten/Afrika/Asien sein, und die Codes des Neuen Männlichen werden diese Gebiete kraftvoll beeinflussen. Die Energien von Isis und Osiris, des Buddhas und Kwan Yins werden aktiviert und für die Neue Erde neu definiert werden. Außerdem wird der kraftvolle Wirbel in Bali für das Neue Männliche aktiviert werden, und die Aktivierung in Australien wird helfen, die Traumzeit-Gewebe von Uluru zu aktivieren und sie für die Frequenz der neuen Erde feinabzustimmen.

Geliebte, es wird eine aufregende Zeit für euch, während ihr in das Jahr 2020 eintretet!

Die Mondfinsternis am 10. Januar 2020 und die Konjunktion von Sonne, Merkur, Saturn und Pluto auf 22° Steinbock am 12. Januar 2020

Das 3/3/3-Portal schließt sich am 30./31. Dezember, während der Januar 2020 das dritte Jahrzehnt einleitet.

Der 10. Januar leitet die am 12. Januar stattfindende kraftvolle Konjunktion der Sonne und Merkurs mit Saturn und Pluto, mit einem kraftvollen Vollmond und einer Mondfinsternis ein.

Der Vollmond und die Mondfinsternis finden im Krebs statt, was die schöne Energie des Göttlich-Weiblichen hereinbringt. Die Göttin initiiert ihre Codes und pflanzt ihre Samenkörner, sodaß die hereinkommende Konjunktion die sehr tiefen Wandlungen unterstützt, die noch kommen werden. Die Krebsenergie verbindet euch auch zurück zur Phase des Galaktischen Neujahrs 2019 (Juli 2019) und nach vorne zum Galaktischen Neujahr 2020/2021 im Juli 2020. Das Göttlich-Weibliche ist anwesend, um ihre wunderschöne und schöpferische Essenz fließen zu lassen, um die tiefen Wandlungen zu unterstützen, die in diesem Augenblick zu Beginn des dritten Jahrzehnts eingeleitet werden.

Während diese Mondfinsternis ihren Schatten legt und ihre Codes aussät, wird sie über Europa, Afrika, Asien und Australien sichtbar sein, mit leichten Berührungen auf Nord- und Südamerika.

Am 12. Januar steht die Sonne auf 21° Steinbock, und Merkur, Saturn und Pluto stehen auf 22° Steinbock. Diese Konjunktion im Steinbock, mit Jupiter auf 9° Steinbock, bedeutet, daß sich fünf von zehn Planeten zu diesem Zeitpunkt direkt nach dem Vollmond und der Mondfinsternis im Steinbock befinden werden. Krebs liegt Steinbock gegenüber, daher werden durch die Mondfinsternis diese Energien kraftvoll aktiviert und ein kraftvoller Vortex für diese Energien erschaffen.

Sowohl Saturn als auch Pluto sind kraftvolle Planeten: Saturn erschafft Form und Struktur durch die Zeit, und Pluto transformiert durch das Zerlegen von Form und Struktur.

Diese Konjunktion, erhellt durch die Sonne, könnte man als „Kampf der Titanen“ im Steinbock betrachten. Saturn herrscht im Steinbock, es geht also nur um Form und Struktur – doch dann kommt Pluto mit seiner Entschlossenheit, die Struktur zu transformieren, indem er sie zerlegt. Da dies in der Nähe von Sonne und Merkur stattfindet, zeigt dies kraftvolle Veränderungen in der Art und Weise an, wie ihr als Menschen und Menschenengel denkt und euch ausdrückt.

Tatsächlich, Geliebte, werdet ihr also eine kraftvolle Spannung erleben, während alte Formen und Strukturen auf allen Ebenen zusammenbrechen, und dies wird vom Einfluß Plutos beschleunigt, während zugleich neue Strukturen für die Neue Erde eingeleitet werden.

Dies wird den Ton für das dritte Jahrzehnt setzen. Alte Strukturen, die zusammenbrechen, und neue Strukturen, die erscheinen. Da der Einfluß Saturns oft erst im Laufe der Zeit fühlbar wird, werdet ihr diese Veränderungen vielleicht nicht sofort wahrnehmen, doch die sehr tiefe Natur dieser Wandlungen und der neuen Codes wird am Werk sein, um das Neue hervorzubringen.

Doch, Geliebte, ihr werdet diese Energien mit Sicherheit spüren, und ihr könntet tatsächlich einen beschleunigten „Zusammenbruch“ der Dinge feststellen, die euch in eurem Leben nicht mehr dienen. Dies könnte für einige kraftvoll sein, da es sich auf den sehr tiefen Ebenen der Struktur der Beziehungen, Familien, Gemeinschaften und Nationen auswirkt.

Im Kielwasser der Konjunktion auf 22° Steinbock werden viele auf dem Planeten beginnen zu erwachen, wenn die Illusion von Struktur zusammenbricht. Sie könnten sich sehr wohl entfremdet und verloren fühlen, während sie nach neuen Strukturen suchen, um ihr Leben zu stützen. An diesem Punkt ist die Arbeit der WegbereiterInnen wichtig. Viele von euch sind gerufen, um 2020 bei den Unterstützungs-Teams dabeizusein. Eure Arbeit wird darin bestehen, im Chaos ruhig und friedvoll zu bleiben, in eurem Leben ermächtigt zu sein und andere in die Selbstermächtigung und die Neue Erde zu führen. Dies wird eine aufregende Zeit für euch, da sich viele neue Gelegenheiten in eurer Arbeit auftun werden.

Dies wird die Zeit sein, um als MitschöpferInnen und MeisterInnen wirklich in eure Kraft zu gehen, Zeitzyklen zu spinnen und neue Realitäten zu entwerfen. Einige von euch treffen vielleicht die Wahl, weiterhin als BrückenbauerInnen zwischen den alten Strukturen und den neuen Realitäten der Neuen Erde zu arbeiten, während einige hinübergehen werden, um zu ErbauerInnen der Strukturen der Neuen Erde zu werden.

Diejenigen, die die Neue Erde wählen, werden mit den Galaktischen und Solaren Räten und den Räten der Neuen Erde zusammenarbeiten, um eine Neue Erde im Goldenen Liebesfeld zu erschaffen. Sie werden mit dem Christusbewußtsein und den Diamantlicht arbeiten, um diese Neue Realität zu weben.

Es ist Zeit, zu beginnen, Geliebte.

Das Abenteuer geht 2020 und im dritten Jahrzehnt weiter.

Habt eine gute Reise, und liebt und unterstützt einander!

Ihr werdet vom Himmel sehr geschätzt und geliebt!

Text © Celia Fenn 2019, Grafiken: freie Wallpaper, Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Es ist erlaubt, diesen Text weiterzugeben, vorausgesetzt daß er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – Das 8/8-Löwentor 2019: Vollständige Verkörperung der Seele, während wir in den schöpferischen Zyklus von 2019/20 eintreten

Veröffentlicht Juli 14, 2019 von Zarah

Das 8/8 Löwentor 2019: Vollständige Verkörperung der Seele, während wir in den schöpferischen Zyklus von 2019/20 eintreten

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 8. Juli 2019

Originaltext HIER

Geliebte, ihr steht an der Schwelle zu großen Veränderungen. Ihr sagt vielleicht, daß das schon seit vielen Jahren so ist, und ihr hättet tatsächlich recht, da der Pfad der Transformation und des Aufstiegs sich vor euch entfaltet hat. Doch in diesem Augenblick und zu dieser Zeit des Löwentor-Portals 2019 tretet ihr wahrhaft in eine beschleunigte Zeit der Transformation ein, die euch in das Jahr 2020 hineintragen und erst 2021 ihren Höhepunkt erreichen wird. Es ist eine Zeit, in der ihr die letzten Reste des Alten entlaßt und den Seelenverkörperungsprozeß vollständig aktiviert, was das Hauptziel des Aufstiegsprozesses ist. Wenn dieser Prozeß abgeschlossen ist, werdet ihr zu verkörpertem Licht, verkörpertem Spirit und lebt furchtlos den Pfad schöpferischer Liebe, der euer Schicksal ist, wenn ihr euch dafür entscheidet, in physischer Form zu inkarnieren.

Wie ihr wißt, Geliebte, ist das Löwentor eine ganz besondere Zeit im Heiligen Jahr. Es ist der Augenblick, da ein neuer Zyklus der Zeitschöpfung beginnt und ihr Zeitlinien oder Zeitzyklen, wie wir sie lieber nennen, beenden und einleiten könnt. Ihr könnt auch Zeitlinien, Realitäten und sogar Universen wechseln in eurem kreativen Bestreben, euer bestes Leben zu führen, indem ihr alle eure Erfahrungen in den kraftvollen und stets gegenwärtigen JETZT-Moment hinein verschmelzt.

Das Heilige Jahr beginnt am 26. Juli mit dem Planetaren Neujahr, und ihm geht der festliche „Tag außerhalb der Zeit“ am 25. Juli voraus. Am 25. wußten eure Vorfahren der alten Zeit den Übergang vom alten Zyklus zum neuen mit kreativer Freude und Festlichkeiten zu feiern. Am 26. wurde dann der neue Zyklus eingeleitet. Der 26. Juli wurde von den Mayas und den alten Ägyptern als der Moment gefeiert, in dem Zeit und Raum für einen weiteren Zyklus von der Göttlich-Schöpferischen Intelligenz erneuert wurde. Dies war auch die Zeit, da der Königliche Stern Sirius mit unserer Sonne in Konjunktion stand und steht und bei Sonnenaufgang auf der Nordhalbkugel und besonders über Ägypten zur Zeit der Nil-Überschwemmung zusammen mit der Sonne aufgeht. Die Nil-Überschwemmung repräsentiert die Wiederkehr der Fülle zum Land und zu den Menschen für einen weiteren Lebenszyklus. Die SirianerInnen und die Königlichen Löwenwesen waren und bleiben die Meister-SternenlehrerInnen, die geholfen haben, die Menschheit auf dem Pfad des Aufstiegs und der Evolution zu leiten.

Das Löwentor-Portal wird von zwei der Königlich-Sirianischen Löwen bewacht, die in den Heiligen Texten als die „Löwen von Gestern und Morgen“ bekannt sind. Sie sind die Torwächter, die dafür sorgen, daß nur diejenigen, die im Gegenwärtigen Moment geerdet und sich ihres Pfades bewußt sind, durch das Portal gehen und auf bewußte Weise einen neuen Lebenszyklus erschaffen können. Sie sind nicht nur Wächter, sondern auch Lehrer, die mit den Engeln und Erzengeln arbeiten, um diejenigen zu leiten, die in ihrer Reise des Erwachens und der Schöpfung bereit dafür sind. Jede/r von euch, der/die diese Worte liest, hat die Fähigkeit, diesen bewußten Übergang zu machen, denn ihr wäret nicht zu diesen Worten hingezogen worden, wenn ihr nicht auf der Frequenz wäret, diese Wahrheit anzuziehen und ein Teil der Kraft und ermächtigten Schöpfung des Löwentores 2019 zu sein.

Das Löwentor-Portal beginnt sich am 26. zu öffnen und erreicht seine volle Öffnung am 8. August oder dem 8/8 im Sternzeichen Löwe. Danach beginnt es sich zu schließen und ist am 12. August abgeschlossen. Der 13. August ist die Feier der Vollendung und der Vorwärtsbewegung, da der Planet sich jetzt unter der Leitung der Königlichen Löwen-SternenlehrerInnen von Alpha Leonis, dem Herzen des Löwen, befindet, die die Erde durch das Sternzeichen Jungfrau und zur Tagundnachtgleiche im September führen.

Dies wird eine kraftvolle Zeit, und ihr werdet tatsächlich aufgerufen sein, in eure volle Kraft als MeisterInnen des Lichts und der Schöpfung und Verkörperte Seelen in Menschenengel-Körpern einzutreten.

2019 – 2020: Eine Zeit großen Potentials und großer Kraft

Geliebte, wir möchten gerne etwas über die Frequenz und die Macht des hereinkommenden Zyklus‘ und der nächsten zwei Jahre sagen. Zu dieser Zeit werdet ihr einen Zyklus spirituellen Wachstums und spiritueller Transformation abschließen, der 1999 begann und 2021 seinen Höhepunkt erreicht. Dies ist die Archetypische Reise des Suchenden, wie sie den Menschen in alter Zeit bekannt war, das Verfolgen eines Pfades aus Symbolen, die ihre Macht und Weisheit für diejenigen freigaben, deren Herzen und Seelen für den Prozeß offen waren.

2019 lag der Fokus der Reise auf dem Göttlich-Weiblichen als spirituelle Führerin und Lehrerin, denn es ist das Göttlich-Weibliche, das den Ton für die Schöpfung in diesem Jahrtausend angibt, welches von der Frequenz der Zahl 2 dominiert wird, was die spirituelle Frequenz des Göttlich-Weiblichen ist. 2019 ist ein 3er-Jahr, was die Zahlenfrequenz der Erdmutter und der Fülle ist. Zusammen dienen diese Zahlenfrequenzen dazu, das Göttlich-Weibliche in seiner Führungs- und Schöpfungsrolle für die Neue Erde zu ermächtigen, während gleichzeitig der Aufstieg des Neuen Männlichen für die neue Erde ermächtigt wird.

2020 bringt eine neue Energie herein, die in der Frequenz eine doppelte Meisterzahl ist, nämlich eine doppelte 2 zur Ermächtigung des Göttlich-Weiblichen und eine doppelte 0, um die Leere, den Nullpunkt und das Aufkeimen einer neuen Saat anzudeuten, die vom Göttlich-Weiblichen in ihrem Schöpfungstanz in die Manifestation getanzt werden wird, während sie einen neuen Zyklus für die Neue Erde gebiert. Gleichzeitig wird das Neue Göttlich-Männliche vollständig in die Erde geerdet werden und wird seine Energien als Ermächtigung und manifeste Schöpfung und das Hervorbringen neuer Gemeinschaften des Lichts für die Neue Erde zum Ausdruck bringen.

Seid euch also gewiß, Geliebte, daß dieser Zyklus eurer Leben enorm kraftvoll und kreativ sein wird. Ihr werdet alles, was ihr euch wünscht, in die Schöpfung hineingebären und -tanzen, wenn euer Fokus und eure Absicht klar sind und wenn ihr euch dem Flow der Göttlich-Schöpferischen Intelligenz hingebt und den Prozeß des Aufkeimens und der Geburt auf spiritueller Ebene zulaßt.

Vollständige Verkörperung der Seele: Abschluß dieser Phase des Aufstiegsprozesses mit Feier

Der Fokus für diesen Zyklus auf persönlicher Ebene wird der Abschluß des 2018/19 begonnenen Prozesses zur Verkörperung der Seele sein. In diesem vergangenen Zyklus wurdet ihr durch die Diamantenen und Goldenen Lichtcodes in die Lage versetzt, die ursprüngliche DNS-Schablone für den Göttlichen Menschen zu aktivieren. Dies erschuf den Raum dafür, daß die Seele vollständig in den Körper hinabsteigen und diese Phase des Aufstiegs des Bewußtseins abschließen konnte.

Das war keineswegs ein leichter Prozeß, denn er beinhaltete tiefe Heilung und das Loslassen aller alten Gedanken- und Glaubensmuster, die mit der Frequenz der Seele nicht übereinstimmten. Mit anderen Worten, das Ego mußte jegliche Verhaltensweisen und Glaubensmuster aufgeben, die die Seele hinderten, ihre Energien vollständig innerhalb der menschlichen Erfahrung zum Ausdruck zu bringen. Daher, Geliebte, wart ihr mit einem intensiven Reinigungsprozeß auf emotionaler, mentaler und körperlicher Ebene beschäftigt. So intensiv war dieser Prozeß, daß viele von euch das Gefühl hatten, als könnten sie nicht weitergehen. Doch seid gewiß, Geliebte, dieser Prozeß erreicht seinen Höhepunkt. In diesem hereinkommenden Zyklus wird die Seele in der Lage sein, vollständig in die Heilige Vereinigung von Körper und Seele einzutreten, und sie werden beginnen, als Eins zu leben. Es wird keine Unterschiede zwischen Körper und Seele geben, und der Körper wird klar sein, um die schöpferische Energie der Seele zum Ausdruck zu bringen. Dies wird der Auftakt zu einer Zeit großen inneren Friedens und Harmonie sein, die allmählich beginnen werden, sich in der Außenwelt widerzuspiegeln, während immer mehr LichtarbeiterInnen und WegbereiterInnen der Prozeß zum Abschluß bringen.

Geliebte, sehr bald wird alles, was ihr tut, ein Ausdruck der Seele und eine göttliche Schöpfung sein. Ihr werdet in eurem Körper fühlen können, wenn eure Seele im Licht tanzt,, oder ob sie sich mit euren Entscheidungen unwohl fühlt, weil sie nicht in Harmonie mit eurem Lebensplan sind. Dann werdet ihr sanft angeleitet werden, neue Entscheidungen zu treffen, die mehr in Harmonie sind, und so werdet ihr euch auf eurer Reise vorwärts bewegen und in eurer Realität der neuen Erde nur noch Fülle, Frieden und Freude erschaffen.

Dieser Prozeß des Aktivierens der Göttlich-Menschlichen Schablone und ihrer Durchdringung mit Göttlichem Diamantlicht wird auch auf der kollektiven Ebene des Bewußtseins manifest gemacht werden. Hier werdet ihr sehen, wie alte Muster des Lebens und Existierens in Gemeinschaften neuen Ideen von Gemeinschaft und neuen Arten des Seins und des Teilens von Ressourcen Platz machen. Als Gemeinschaften werdet ihr ebenfalls alte, von Ego und Verstand dominierte Muster aufgeben, um für mehr von der Seele durchdrungene Seins- und Umgangsweisen Raum zu schaffen.

Viele von euch werden sich gerufen fühlen, als Teil eurer Seelenmission zur Aktivierung der Heiligen Energie der Erde neue Gemeinschaftsformen ins Leben zu rufen, und einige werden geleitet werden, bei der Transformation bereits existierender Gemeinschaften mitzuhelfen, indem sie sie mit dem Seelenlicht des Göttlich-Weiblichen und des Neuen Männlichen durchdringen.

In diesem Zyklus wird es auf individueller und gemeinschaftlicher und sogar auf nationaler Ebene erhöhte Levels dessen geben, was wir „Ahnenheilung” nennen, da alles, was zum Verstand und zum Ego gehört, Strukturen Platz zu machen beginnt, die auf dem Herzen, der Seele und mitfühlender Liebe beruhen. Die Vergangenheit und die Zukunft werden für immer verändert sein, während ihr euch in diesen Zyklus fokussiert und die Veränderungen vornehmt, die bestimmen werden, daß diese Zeitlinie bzw. dieser Zeitzyklus von 2019/20 derjenige sein wird, der alles verändert und die Goldene Zukunft erschafft, die ihr zu erschaffen und zu erleben sucht.

Was dies für euch als WegbereiterInnen der Neuen Erde bedeutet

Geliebte, dies wird keine einfache Zeit für euch, da das Chaos und die Stürme um euch her weiterhin die Feuer der Transformation und Veränderung anheizen werden. Doch wir wissen, daß ihr euch, während eure Seele zu mehr von dem wird, wer ihr seid und zum Ausdruck gebracht wird als wer ihr seid, eures Weges nach vorne und eurer Fähigkeit, das von euch Gewünschte zu erschaffen, sicherer sein werdet.

Erinnert euch immer daran, Wer Ihr Seid und was ihr als Seele und als Wesen von unendlichem Licht und Energie zur Erde gekommen seid zu erschaffen und zu erleben. Vergeßt niemals, wie gesegnet ihr seid, dieses Gewahrsein und dieses Bewußtsein zu halten, während so viele in Verwirrung und Kämpfen leben und nur das ängstliche Ego haben, um sie zu leiten.

Welche buchstäblichen und emotionalen Stürme auch um euch her toben mögen, haltet euren inneren Frieden und bleibt geerdet. Denkt daran, daß ihr als Verkörperte Seele und Göttlicher Mensch „von innen heraus” und nicht „von außen nach innen” lebt. Das bedeutet einfach, daß ihr, was immer sich auch in dem Lebensdrama „außerhalb” von euch abspielt, wißt, daß sich in euch der Ort des Friedens, der Fülle und der Liebe befindet. Gebt eure Macht nicht an Dramen der Angst und des Mangels ab, sondern fokussiert euch einfach auf eure Leidenschaft und das, was ihr als Göttliche Segnung auf Erden erschaffen und erleben wollt.

Zu diesem Zeitpunkt, in diesem Zyklus gibt es zwei nebeneinander existierende Versionen der Erde: die Multidimensionale Neue Erde und die niederdimensionale Alternative Erde, da die drittdimensionale Erde nicht mehr existiert. Ein Teil des Chaos, das ihr erlebt, ist das Wechseln zwischen den Dimensionen, das für die meisten Menschen unbewußt und planlos geschieht. Doch für euch, die ihr mit der Führung eurer Seele Erfahrungen sammelt, ihr lernt, zwischen den Dimensionen und tatsächlich zwischen Welten und Zeitlinien mit Anmut und Eleganz und ohne Trauma und Drama hin- und herzuwechseln.

Dies wird auch eine Zeit sein, in der ihr euch um euren Körper kümmern müßt. Er ist jetzt der Heilige Tempel eurer Seele, und es wird eine Weile dauern, bis sich der Körper an die höheren Frequenzen und das höhere Gewahrsein angepaßt hat, die damit einhergehen, von Seelenwahrnehmungen und -gefühlen durchdrungen zu sein. Der Körper mag sich erschöpft fühlen, da er diese intensiven Frequenzen fließen lassen und mit intensiven Erfahrungen fertig werden muß, die viel kraftvoller sind als irgendetwas, das der alte Ego-Verstand erschaffen konnte. Der Schlüssel hier ist immer Hingabe. Entspannt euch und erlaubt der Seele und dem höheren Selbst, eure Unterstützung zu sein und die Wunder zu erschaffen, die euch vorwärts in neue Ebenen der Liebe, der Erfahrung und der Freude bringen werden, wenn euer Körper sich an diese intensiven und kraftvollen Energieflüsse von der Seele gewöhnt und sie akzeptiert.

Seid wach, seid gewahr und seid ermächtigt.

Ihr seid der Bewußtseinswandel in menschlicher Form. Dies ist es, was zu erfahren ihr hierhergekommen seid.

Wir wünschen euch Freude, während ihr durch das Löwentor geht. Die Engelreiche sind hier, um euch zu unterstützen, die galaktischen LehrerInnen sind hier, um euch zu leiten und die MeisterInnen halten die Energie derer, die den Pfad geöffnet haben.

Ihr braucht einfach nur die Wahl zu treffen und die Absicht zu fokussieren, während ihr den Traum erschafft.

Die Zukunft gehört euch, und sie ist Jetzt!

Es wird wieder eine ins Deutsche übersetzte Webinarserie zum Löwentor geben. Mehr Infos dazu demnächst.

Text © Celia Fenn 2019. Bildquelle unbekannt. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Transformation: Das Verwenden der Sonnenfinsternis und der sirianischen Portale

Veröffentlicht Juni 29, 2019 von Zarah

Hi ihr Lieben, ich bin in England im magischen Glastonbury und schreibe dies auf einer englischen Tastatur, daher wundert euch nicht ueber die merkwuerdigen Umlaute und anderen seltsamen Schreibweisen. 🙂 Bin froh, dass ich einen Computer zur Verfuegung habe, auf dem ich die Uebersetzung machen kann. Frohe Sonnenfinsternis euch allen! 🙂

 

Transformation:  Das Verwenden der Sonnenfinsternis und der sirianischen Portale

von Sandra Walter

27. Juni 2019

Originaltext HIER

 

Seid gesegnet, Geliebte ∼

Unendliches LiebesLicht an alle, waehrend wir diesen tiefgreifenden und transformierenden Uebergang erleben. Jeder Tag ist neu, anders, brilliant und fordert uns heraus, das Hoehere Selbst in diesem Jetzt zu SEIN. Diese reinere, intensivierte Erfahrung unseres Aufstiegs sind die 2020-Energien, die sich verankern und uns dabei helfen,  zu erschaffen, was auch immer wir waehlen. Die Goettliche Liebe und der Nullpunkt regieren den Augenblick und die Zeitlinien (endlich). Mit dem Abschluss dieser Finsterniswoche sind wir draussen aus dem Getuemmel, liebe Herzen. Dank an alle, die helfen, wir schaffen das.Die Nullpunktenergien des letzten Zeitlinienwechsels koennen uns das Gefuehl geben, als ob alles und zugleich gar nichts geschieht. Die Finsternisenergien unterstuetzen vollkommen unsere Wahl der Entwicklungslinie – genau jetzt. Befasst euch mit dem Jetzt. Trefft die Herzensentscheidung fuer den Moment; dies trainiert uns, die Praesenz im Inneren zu sein – und ihr zu vertrauen.

Klarheit zu Zeitliniendynamiken und der Wahl de Erfahrung

Zeitlinien beruhen auf persoenlichen und kollektiven Torusfeldern. Diese sind dafuer geschaffen, eine Frequenz-Bandbreite zu halten, die eine bestimmte Erfahrung  ermoeglicht. Torusfelder halten Schwingungsrealitaeten an Ort und Stelle. So werden Zeitdynamiken, Energiefelder, planetare Ausdrucksformen, persoenliche und kollektive Ausdrucksformen gemeinsam erschaffen.

Gedanken, Emotionen und Handlungen praegen die toroidalen Energiefluesse, die Spiralschleifen innerhalb des Torusfeldes. In der Dichte halten diese die Torusfelder eingerastet, um eine Erfahrung von Getrenntsein und von ZEIT zu erschaffen. Unsere Erfahrung der Zeit beruht auf emotionalen Praegungen auf einem Torusfeld. Emotionen erschaffen dichte Erinnerungsfelder, welche die Illusion von Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft aufrechterhalten; eine aus linearer Zeit und Getrenntsein bestehende Struktur.

Hoeherschwingende Zeitlinien (spiralfoermige Torusschleifen) halten Erinnerungen  nicht auf die gleiche Weise. Sie sind kristallin, multidimensional, weniger dicht. Es ist eine ganz andere, weniger lineare Zeiterfahrung. Waehrend wir Aufsteigen, oeffnen wir uns fuer hoeherschwingende, weniger dichte, weniger emotionale und fliessendere Zeitlinien. Deshalb sind emotionale Klaerung, Neutralitaet und Heilung ein so wichtiger Bestandteil unseres Prozesses.

Waehrend die Schwingung mit den Energieeinfluessen und dem kollektiven Erwachen ansteigt, gewinnen wir Zugang zu den hoeheren Zeitlinien, den Reichen der Neuen Erde, und verwenden sie, um unsere Realitaeten zu einer neuen Erfahrung umzusiedeln. Gaia verwendet dasselbe System; das Feld der Neuen Erde wurde zum 12\12\12 erschaffen und ist seitdem verfuegbar.

Solaris (die SONNE) verwendet ebenfalls das Torussystem. Waehrend das hereinkommende Photonenlcht ansteigt, ueberlichtet sie alle Planeten und alles Leben in den massiven toroidalen Feldern des Sonnensystems.

Sterne, Galaxien und Universen sind alle faehig, viele Realitaeten – viele Torusfelder-  auf einmal am Laufen zu halten. Die Solare Kosmische Christus-Schablone tut dasselbe fuer die Menschen , vorausgesetzt, es herrscht durch Quellen-\Herzenskohaerenz der LIEBE im Dienst operierendes multidimensionales Gewahrsein. Wir sind eine Widerspiegelung, eine fraktale Repraesentation, der Universalen Operation.

Das Photonenlicht durchdringt diese Torusfelder waehrend des Aufstiegszyklus. Es zerbricht die Illusion der Dualitaet: Richtig\Falsch, Gut\Boese, Hier\Dort. Wir klaeren die dichten Gedankenmuster und Emotionen, die intensive Gedaechtnispraegungen auf persoenlichen und kollektiven Torusfeldern erschaffen, welche die Zeitdynamik in den dichten Schleifen  der niederen Realitaeten gehalten haben.

Deshalb verlieren wir die Aufladung der Erinnerung waehrend des Aufstiegsprozesses. Wir erheben uns aus diesen Feldern und sind nicht mehr in die dichten Magnetfelder verstrickt.

Kollektive DNS-Aktivierung verstaerkt durch Finsternisse

Waehrend wir die Lebendige Bibliothek Gaias und unsere eigene DNS aufschliessen, aktivieren wir kollektive DNS-Funktionalitaet. Ueberseelen verwenden Nullpunktenergetiken und Photonenlichteinfluesse, um uns die bewusste Erfahrung anderer Aspekte des Selbst zu gestatten. Dies wird waehrend starker astrologischer Ausrichtungen verstaerkt.

Unsere DNS enthaelt die Aufzeichnung von allem, was wir quer durch die Dimensionen und Dichten gewesen sind und sein werden. Christus\Krisallines\Einheitsbewusstsein unterstuetzt  – sowohl persoenlich als auch  kollektiv – eine staerkere Erfahrung dieses Gewahrseins.

Fuer einige zeigt sich dies als die Verschmelzung  Goettlich-Weiblicher und Goettlich-Maennlicher Aspekte. Fuer andere koennen es Visionen oder luzide Erfahrungen Galaktischer Aspekte sein. Diese werden nicht mehr als “der\die andere” oder der Zwilling interpretiert, sondern als parallele Realitaeten oder dimensionale Aspekte des Selbst.

Wir empfangen kollektive DNS-Aktivierung, was uns naeher an die Wahrheit des Nicht-Getrenntseins bringt. Unsere Wahrnehmung veraendert sich, unser Herz wird kohaerenter, und die  DNS kann eine direktere Erfahrung des Einheitsbewusstseins gewaehren.

Finsternis-Uebergang: Unsere Verkoerperung auf ein hoeheres Level bringen

Urteilen fuehlt sich alt, ueberholt, unnoetig an. Die Uebergangsphase des New Age, die Enthuellung von Verzerrungen und die Besessenheit von vergangenen Konflikten beenden ihre Anwendbarkeit auf unsere Reise, wahrend wir das Hoehere Selbst verkoerpern. Diese Phasen haben ihren Zweck erfuellt und behindern nicht mehr unseren Prozess, waehrend wir in die hoehere Schwingung der Verkoerperung ueberwechseln.

Goettliche Neutralitaet gibt uns Klarheit und Wahrnehmung der hoeheren organischen Aufstiegszeitlinien. Dies ist nicht passiv; es ist eine sehr praesente und ermaechtigte Seinsweise. Der geChristete Zustand moechte jedes willige Herz Liebe lehren, den Weg des Goettlichen Menschen weisen, andere Wesen in die Harmonie fuehren … ungeachtet ihres vergangenen oder gegenwaertigen Verhaltens.

In dieser Phase ist Nicht-Urteilen und Losloesung von den alten Geschichten eines der klarsten Anzeichen von Resonanz mit und Wahl der hoeheren Zeitlinie. Die intensive Praegung dichterer Erinnerungsfelder verblasst.

Geduld auf Meisterschaftsebene bietet eine herzzentrierte Operation.  Wir sehen die unausweichliche Aufstiegszeitlinie, die wir gewaehlt haben. Wie immer. Der Aufsieg ist eine persoenlicheEntscheidung, und wir ehren alle Reisen. Diese Entscheidungen werden recht offensichtlich, wahrend die Realitaeten sich teilen.

Verkoerperung der Koeniglichen Aspekte: Sirianische Energien

Die Sirianischen Portale stehen waehrend dieses Finsternis-Uebergangs weit offen und stellen Lichtcodes, Obertoene und einzigartige Geometrien fuer unsere naechste Verkoerperungsphase zur Verfuegung. Dieses Koenigliche Haus ist offen, Goettlich-Menschliche Verkoerperung jetzt zu unterstuetzen. Koenigtum  im Neuen Licht erfordert Verantwortlichkeit und Spirituelle Reife. Spielt damit, bittet darum, meditiert darauf, erschafft damit, steht dazu, bringt es in Gedanke, Wort und Tat zum Ausdruck.

Sirianische Codes sind alt und machtvoll und beeinflussen Solaris unsere SONNE) ebenso wie die alten Strukturen, die fuer diesen Uebergang hier plaziert wurden.  Denkt daran, wir haben jetzt ein vollstaendig vereintes multidimensionales Kristallgittersystem.

Erinnert euch, dass ihr wisst, wie man es benutzt, um sich durch das aktivierte Herzzentrum mit den Sternenenergien zu verbinden TorhueterInnen, die sich mit den Solaren Wesen verbinden, wir sind waehrend dieses Uebergangs vereint, um das staerkste Einfliessen hereinzubringen, das zu diesem Zeitpunkt erlaubt ist.

Sirius ist ein Kanal fuer die Wiedervereinigung multidimensionaler Aspekte. Viele von euch werden sich mehr als je zuvor wie ihr Wahres Selbst fuehlen. Folgt dem Flow des Neuen und oeffnet euer Herz fuer die Wiederentdeckung.

Jegliche Art von Veraenderung, klein oder gross, in Richtung eurer hoechsten Schoepfungen, Traeume, Projekte oder Freiheit, wird im Lauf der naechsten Woche die Tuer oeffnen fuer Unterstuetzung durch die Sirianischen Codes. Erhebt Anspruch auf eure Koenigliche Weisheit und Freiheitscodes in diesem Jetzt.

Globale Vereinigungen waehrend dieses transformierenden Uebergangs

SONNtag, 30. Juni: Weltweite Einheitsmeditationen und Toroeffnung um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ. Eroeffnung fuer das starke Einfliessen der Sonnenfinsternis. Kollektive DNS-Aktivierung der Sirianischen Codes. Einheit, Liebe und Hoechste Absicht.

Dienstag, 2. Juli um 20:22: Totale Sonnenfinsternis und Neumond. Weltweite Meditation. Seid draussen fuer dieses Ereignis, das Einfliessen wird eine kraftvolle DNS-Aktivierung sein. Verbindet euer Herz mit der SONNE, empfangt die )bereits im Gange befindliche) Solare blitzende Aktivitaet. Ein transformierender Tag!

SONNtag, 7. Juli Weltweite Einheitsmeditationen um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ

SONNtag, 14. Juli: Globale Einheitsmeditationen und Toroeffnung um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ. Eroeffnung fuer die Mondfinsternis.

Dienstag, 16. Juli um 20:30 MEZ: Teilweise Mondfinsternis und Vollmond. Abschliessen des Sonnenwend-Finsternis-Uebergangs. Fokussiert euch auf Offenbarung, da viele zu hoeheren Entwicklungslinien gewechselt haben werden, was groessere Stabilitaet gewaehrleistet, damit sich dies fuer alle entfalten kann.

In unserem Goettlichen Dienst liegt unser Fokus auf dem Vorbereiten der unterstuetzendsen Art zu lehren, zu klaeren, die neu  Erwachten zur Ausrichtung auf die hoeheren Realitaeten anzuheben, die wir bereits verkoerpern. Sorgt aeusserst gut fuer den Koerper, da dies eine auf der DNS beruhende Operation ist. Es ist ein voellig anderer Bewusstseinszustand. Lasst uns alle notwendigen Spruenge,  kreativen Handlungen und Veraenderungen durchfuehren, um die Schwingung der FREIHEIT zu unterstuetzen.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg moeglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra 

Text © Sandra Walter 2019. Graphik © Sandra Walter 2018. Uebersetzung © Zarah Zyankali 2019. Diesr Text darf weitergegeben werden, solange er vollstaendig und unveraendert bleibt, diese Copyrightnotizs angehaengt ist und zu Sandras Originaltext und zu dieser Uebersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – Kristalline DNS-Ausrichtungen und-Codes: Die ursprüngliche Schablone der Göttlichen Schöpfung erscheint zur Tagundnachtgleiche im März 2019

Veröffentlicht März 18, 2019 von Zarah

Kristalline DNS-Ausrichtungen und-Codes: Die ursprüngliche Schablone der Göttlichen Schöpfung erscheint zur Tagundnachtgleiche im März 2019

Erzengel Michael durch Celia Fenn

veröffentlicht am 17. März 2019

Originaltext HIER

Geliebte Familie, während ihr euch in den Vollmond und die Tagundnachtgleiche im März und darüber hinaus bewegt, erleben diejenigen von euch, welche die Neue Erde als ihr Ziel gewählt haben, die Reaktivierung der Göttlich-Menschlichen Schablone in eurer DNS. Dies ist ein machtvoller Prozeß, bei dem kraftvolle hereinkommende Diamantlichtcodes empfangen werden, die nicht nur die ursprüngliche Schablone aktivieren, sondern auch jegliche Verzerrungen und Veränderungen in den Mustern der genetischen DNS-Schlüssel beseitigen.

Die Elohim waren die ursprünglichen Schöpfer der Göttlich-Menschlichen Schablone gemäß dem Göttlichen Plan. In dieser ursprünglichen Schablone wurden Menschen als HüterInnen und PflegerInnen für den Heiligen Planeten Erde erschaffen. Sie wurden erschaffen als friedliebend und sanft, darauf ausgerichtet, in Harmonie mit ihren Mitwesen und mit der Umwelt zu leben.

Doch ihr solltet wissen, Geliebte, daß es eine Rasse von Wesen gab, die wir einfach die „Draco-Sumerer” nennen wollen, die den Planeten haben wollten und beschlossen, ihn in Besitz zu nehmen und ihn von seinem ursprünglichen Zweck abzubringen. Deshalb veränderten sie die genetischen Muster und Schlüssel der menschlichen „HüterInnen” des Planeten, sodaß sie aufhörten, friedliebend und harmonisch zu sein, und gierig und aggressiv wurden. Dies erreichten sie, indem sie die Muster der Männlichen Energieflüsse änderten, sodaß, während das Männliche und Weibliche zuvor im vollkommenen Gleichgewicht gewesen waren, das Männliche nunmehr darauf ausgerichtet war, nach Vorherrschaft und Kontrolle durch Geld, Sex und Macht zu streben. Alle anderen Wesen wurden der menschlich-männlichen Energie als unterlegen und untergeordnet betrachtet.

Jetzt, nach Jahrtausenden dieses Ungleichgewichts und dieser Verzerrung, die durch die DNS und ihre Aufzeichnungen immer weiter fortgeführt wurden, werden die hereinkommenden Diamantlichtcodes so kraftvoll, daß sie die an der ursprünglichen DNS vorgenommenen Verzerrungen und Manipulationen einfach wegwaschen, und der Göttlich-Menschlichen Schablone erlauben, wieder hervorzutreten. Die Elohim wußten, daß dies zu gegebener Zeit geschehen würde, und sie entwarfen den Aufstiegsprozeß, um die „ErdenhüterInnen” zurück zu einem Gewahrsein davon zu bringen, wer sie waren und welche Macht und Ermächtigung in ihnen wohnte.

So, Geliebte, habt ihr nun jenen Punkt erreicht, wo eure DNS gereinigt wird und ihr euch mit eurer Göttlichen Macht wieder verbindet. Im Lauf dieses Prozesses werft ihr das alte männliche Muster ab, das euch auferlegt worden war, und umarmt das, was wir das neue Göttlich-Männliche nennen, für das Jeshua euch auf Erden ein Vorbild war, als er den Weg des Christusbewußtseins als Avatar ging. Zusammen mit Maria Magdalena zeigte er euch, wie das Männliche und das Weibliche miteinander ins Gleichgewicht gebracht werden konnten, um den Goldenen Stern/das goldene Licht im menschlichen Körper und in der DNS zu erschaffen. Während diese Energien wieder ins Gleichgewicht kommen, werdet ihr fühlen, wie das Goldene Licht in euren Zellen euer Leben und eurem Weg erhellt.

Diese Tagundnachtgleiche mit dem Vollmond, mit seiner Betonung auf 1° Widder und Waage, fokussiert sich auf das Neue Männliche (Widder) und die Heilige Hochzeit in euren Zellen und eurer DNS. Das Männliche und das Weibliche streben nach Gleichheit und Gleichgewicht und einer neuen Seinsweise, die erlaubt, daß die Göttlich-Menschliche Schablone der Elohim-Schöpferwesen hervortreten und die wahre Bestimmung jedes Menschen und der Neuen Erde selbst aktivieren kann.

Dies wird sowohl eine kraftvolle als auch eine magische Zeit sein. Es wird eine Beschleunigung des Erwachensprozesses und eine Beschleunigung des Reinigungsprozesses in euren Körpern geben. Es ist wichtig, daß ihr gut für euren physischen Körper sorgt und daß ihr euch ausruht, wenn es nötig ist. Jetzt ist nicht die Zeit, großartige Projekte zu starten, denn euer Körper wünscht sich, daß ihr ihn die Zeit und Energie gebt, die er benötigt, um zu seinen ursprünglichen Einstellungen zurückzukehren und sich auf seine Göttliche Bestimmung auszurichten.

Eine neue Erde: Ein neues Leben und eine neue Mission

Geliebte, wie die Elohim uns erinnern, wurde die Erde ursprünglich erschaffen, um ein Heiliger Tempelplanet oder Spiritueller Rückzugsort zu sein, wohin Wesen aus der ganzen Galaxis kommen konnten, um sich an dem Planetaren Garten zu erfreuen, der ebenfalls die Schöpfung der Elohim war. Die verschiedenen Sternennationen wurden eingeladen, Heilige Stätten und Tempel zu erschaffen, die eine Rückverbindung zu ihren Heimatwelten bilden und ein Spiegel ihrer Beziehung mit dem Göttlichen sein würden. Die Erde würde den „Tempel“ oder die Heiligen Energien vieler Sternennationen enthalten, und die Menschen waren dazu entworfen, die HüterInnen des Gartenplaneten zu sein und seine Schönheit und Harmonie aufrechtzuerhalten.

Nach der Veränderung der DNS ging diese ursprüngliche Bestimmung verloren, und die Sternennationen zogen sich von der Erde zurück, während die Elohim überlegten, was zu tun sei, um die Erde zurückzubekommen, ohne auf Gewalt und Manipulation zurückzugreifen. Ihr Plan bestand darin, einen Ruf an LichtkriegerInnen und -arbeiterInnen überall in der Galaxis und jenseits davon auszusenden, zur Erde zu kommen, um bei dem Prozeß der Bewußtseinsanhebung mitzuhelfen, damit die Menschen sich daran erinnerten, wer sie waren, und die Verzerrungen und Manipulationen selbständig abwerfen würden. Das ist also der Grund, warum viele von euch hier sind – ihr habt auf den Ruf geantwortet und kamt, um euer Licht und eure Kraft zu dem Projekt des Zurückgewinnens der Erde und des Gebärens der Neuen Erde zu bringen, was die Galaktische Mission der Erde erneuern würde, ein Heiliger Planet und ein Ort des Spirituellen Lichts und eine Zuflucht für die Galaxis zu sein.

Zu dieser Zeit steigt die Erde also zu ihrer neuen Bestimmung als Heiliger und Ursprüngliche Planet Spiritueller Energien auf, die in der fünften Dimension verankert sind, sich aber bis hinauf zur neunten Dimension erstrecken. Und diejenigen von euch, die beschlossen haben, mit ihr aufzusteigen, öffnen sich ebenfalls den höheren Dimensionen und erlauben sich, jene höheren Dimensionen auf den Gittern der Neuen Erde zu verankern.

Nicht alle sind bereit, zur Neuen Erde aufzusteigen und die Brücke zum Höheren Bewußtsein zu überqueren. Diejenigen, die noch nicht in die fünfte Dimension gehen können, werden auf der gegenwärtigen Erde weiterleben, die wir „alternative“ Erde nennen, ein Ort, wo Menschen von niedrigerer Frequenz ihr Leben durch ihre Entscheidungen weiterführen können, wobei die Möglichkeit des Erwachens immer besteht.

Die Alternative Erde und die Neue Erde existieren im selben Raum, aber in verschiedenen Dimensionen. Deshalb könnt ihr euch zwischen ihnen hin- und herbewegen, sobald ihr euch einmal in dem neuen Quanten-Energiekontinuum zurechtfindet.

Die Neue Erde ist eine klare und ursprüngliche Energie, die das Heilige hervorhebt und als harmonische, liebevolle und kreative Frequenz existiert. Dies nennen wir die „Heiligtums „- oder “Tempel“-Frequenz.

Die Alternative Erde ist ein chaotischer Ort, wo die Energien herumwirbeln, da viele Menschen, die ihre Energien noch nicht gemeistert haben, dort versuchen, gemeinsam zu erschaffen und zu co-existieren. Sie geben viel Angst und Wut von sich, da sie kein Gefühl für den Schaden haben, der durch aus dem Gleichgewicht geratene Emotionen und Gedankenmuster entstehen kann. Sie sind noch nicht zur Liebe aufgestiegen, sondern folgen immer noch veralteten Mustern der Gier und Beherrschung von anderen in dem Versuch, zu erschaffen, was sie brauchen.

Wir wollen es genauer erklären: 2012 hörte die alte drittdimensionale Erde auf zu existieren. Sie wurde durch die Alternative Erde ersetzt, die eine fünftdimensionale Erde war, welche die Bevölkerungen der alten Erde beherbergen konnte. Sie enthielt auch die Samenkörner der Neuen Erde, die jetzt beginnen, Frucht zu tragen, während die Erste Welle der Aufsteigenden sich darauf vorbereitet, ihre inneren Brücken zu aktivieren und zur Frequenz der Neuen Erde überzuwechseln.

Dienst und Bestimmung in einem Heiligen Kontext

Geliebte, es ist klar, daß es bei diesem riesigen Wandel in der Erde und ihrer Bestimmung auch einen ähnlichen Wandel in eurer Seelenmission und eurer Bestimmung geben wird.

Diejenigen, die zur Frequenz der Neuen Erde überwechseln, werden ein intensiviertes Verlangen verspüren, sich auf die Heilige Mission der Erde auszurichten und ihre Seelenmissionen als HüterInnen der Energien der Heiligen Erde zu aktivieren. Sie werden die HüterInnen der neuen Tempel und Heiligtümer sein, die so einfach sein können wie ein Raum in einem Vorort-Zuhause oder so großartig wie ein neues, dem Göttlichen Dienst auf der neuen Erde geweihtes Gebäude.

Es wird auch jene geben, die aufgerufen sind, den Paradiesgarten durch die Paradiescodes neu zu aktivieren. Sie werden sich mit der Erde selbst, den Devas und Naturwesen verbinden, um die Paradiesenergie an den Orten auf der Erde zu manifestieren, wo sich die Frequenz der neuen Erde verankert.

Denn, Geliebte, ihr seid die Neue Erde, und dort, wo ihr seid, dort wird diese neue Diamanten-Kristalline Frequenz in euch und durch euch verankert.

Doch viele von euch werden die Wahl treffen, mehr Zeit auf der Alternativen Erde zu verbringen, um jene zu unterstützen, die noch erwachen müssen. Ihr werdet LehrerInnen, FührerInnen und HeilerInnen sein, und ihr werdet feststellen, daß eure Arbeit sich sehr schnell ausdehnt und wächst, während mehr Menschen zu euch geführt werden.

Viele werden jetzt aufgerufen, vorzutreten und sich für diejenigen, die das Licht suchen und in den Erwachensprozeß eintreten und die Unterstützung, Liebe und Führung brauchen, verfügbarer zu machen.

Ihr könnt also sehen, daß es für die LichtkriegerInnen und LichtarbeiterInnen viele Möglichkeiten gibt, während ihr euch vorwärts in diese aufregende neue Phase bewegt.

Doch wir würden auch sagen, daß die Betonung hier auf dem Dienst am Licht und am Göttlichen Plan liegt und nicht darauf, Geld zu verdienen und ein großartiges und erfolgreiches Business zu haben. Das ist das alte Paradigma. In der Energie der Neuen Erde folgt ihr einfach eurer Intuition und eurer Führung und erlaubt dem Flow göttlicher kreativer Intelligenz, euch zu versorgen. Wenn ihr auf diesen Flow ausgerichtet seid, werdet ihr in allem, was ihr tut, unterstützt werden. Die Bestimmung der Erde besteht auch in der Erhaltung allen Lebens, sodaß ihr niemals furchtsam und ängstlich zu sein braucht, wenn ihr eurem Impuls zum Dienen und zum Ausdrücken eurer Bestimmung auf der Erde folgt.

Tagundnachtgleiche März 2019 und Vollmond

So, Geliebte, bitten wir euch, euer Bewußtsein während der Tagundnachtgleiche aufrechtzuhalten und bereit zu sein, auf eure Führung und eure Seele zu hören.

Trefft Entscheidungen darüber, wo ihr gerne sein möchtet und wovon ihr das Gefühl habt, daß ihr es gerne tun möchtet, um eure Seelenbestimmung auf der Erde/Neuen Erde zum Ausdruck zu bringen.

Vor allem haltet die Energie des Heiligen und des Heiligtums in eurem Herzen.

Vielleicht werdet ihr sogar anfangen, euer eigenes Heiligtum des Göttlichen Lichts zu bauen!

Oder vielleicht werdet ihr anfangen, den Garten in eurem Herzen und in eurem Leben zu erschaffen!

Wir jubeln und feiern mit euch die Wiederkehr des Lichts und die Rückkehr der Erde zu ihren ursprünglichen Bestimmung als „Neue Erde“ … Heiliger Planet des Göttlichen Lichts.

Text © Celia Fenn 2019. Bild. Free Wallpaper. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke..

Sandra Walter: Die Tagundnachtgleiche und Zum Sonnenblitz werden

Veröffentlicht März 16, 2019 von Zarah

Die Tagundnachtgleiche und Zum Sonnenblitz werden

von Sandra Walter

14. März 2019

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die erwarteten positiven photonisch codierten Plasmawellen sind angekommen. Dies sind Göttliche Lichteinflüsse und -ausschüttungen, die eine neue Ebene des Christusbewußtseins unterstützen. Dies ist Unterstützung für unsere Verkörperung von kosmischer Ebene sowie ein Verstärker für das Gitter der Neuen Erde. Weil dies mit der Kristallinen DNS zu tun hat, ist es eine kollektive Aktivierung sowohl für die am Aufstieg Teilnehmenden als auch für Gaia selbst.

Die Verkörpernden machen Erfahrungen von Glückseligkeit und Ekstase, während diese Einflüsse intensiver werden. Dies ist eine sanfte, friedliche und freudvolle Empfindung des Verschmelzens mit der Quelle. Die kristallinen Gitter der Neuen Erde fließen mit der Verstärkung der Strukturen der alten Stätten und der Innererde. Geht mit euren Torkristallen hinaus; eure glückselige kristalline DNS ist genau das Tonikum, das Gaia für die Tagundnachtgleiche braucht.

Vorbereitung auf die Tagundnachtgleiche

Eine Göttliche Synchronisierung von Portalen steht unmittelbar bevor. Die zweite Welle ist bereits im Gange. Erinnern wir uns daran, daß dies uns auf eine tiefgreifende Selbstverwirklichungs-Aktivierung Ende April vorbereitet (wahrscheinlich während unseres Event-Wochenendes … ich freue mich, in guter Gesellschaft zu sein!) Ja, wir fühlen bereits, wie sich die Göttlichkeit entfaltet … unsere Höheren Ebenen übernehmen die Lenkung. Es wird einfach nur immer besser.

Die Tagundnachtgleiche findet statt am Mittwoch, dem 20. März um 22:58 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche stellt aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften einen Schlüsselmoment dar. Außerdem haben wir einen seltenen Vollmond zur Tagundnachtgleiche (2:43 Uhr MEZ), was sie zu einem sehr kraftvoller Moment zum Ausgleich und zum Neuschreiben von Realitäten wird. Nutzt diesen Übergang gut.

Da zur Tagundnachtgleiche ein neuer Sonnenzyklus beginnt, verstärken sich die frischen Offenbarungs- und Erneuerungsenergien. Dieser Verkörperungs-Übergang ruft eine völlig neue Art, im Körper zu sein, hervor. Eine höhere Ebene von Spirit, vollständig integrierter, einzigartiger und kreativer Ausdruck der Quelle. Wir stabilisieren die neu umgesiedelten organischen Zeitlinien und aufgestiegenen Realitäten mit der Tagundnachtgleiche (ruft dies hervor, Geliebte). Gleichgewicht, während das kosmische Herz durch uns, Gaia, unsere SONNE und die Sternentore hervortritt. Eine Göttliche Synchronisation; wie oben, so unten. Wie innen, so außen.

Zum Sonnenblitz werden – seit 2015

Viele beobachten seit Mitte 2015 Sonnenblitzaktivität – innen und außen. Wie bei den meisten Aufstiegserfahrungen bekommen wir eine Vorschau der bevorstehenden Ereignisse, dann entfalten sie sich. Alle neuen Erfahrungen müssen integriert und dann als Gnadenakt ins Kollektiv verbreitet werden. Es besänftigt psychologische, emotionale, körperliche und spirituelle Verzerrungen, wenn diese neuen Erfahrungen sich unauffällig ihren Weg ins morphogenetische Feld bahnen. Beachtet, wie dieses Integrationstempo sich im Laufe der Jahre erhöht hat; eine weitere beschleunigende Nebenwirkung des Einheitsbewußtseins.

Eure erste Sonnenblitzbegegnung in eurer Aufstiegssäule ist eine unverwechselbare Erfahrung. Entweder seht ihr bei geöffneten Augen die SONNE blitzen, oder ihr erlebt die blitzende Aktivität in der Meditation.

Was es nicht ist

Dies ist nicht das bei geschlossenen Augen erlebte, von der Neuverdrahtung des Gehirns herrührende Blitzen, das den Sehnerv beeinflußt; das wäre subtil im Vergleich zu der Sonnenblitz-Erfahrung. Es ist nicht die blitzende Aktivität, die auftritt, wenn sich galaktische Wesen, Engel oder MeisterInnen in eurer Nähe befinden oder wenn sie Anpassungen am Körper vornehmen. Es ist nicht das Blitzen der Zirbeldrüsen-Aktivierung, flatternde Augen in der SONNEN-Meditation, oder Blitze, die auftreten, wenn ihr euch zum Einschlafen entspannt.

Was es ist

Dies ist spezifisch Solare Aktivität, verbunden mit der Aktivierung der Solaren Herzkomponente des Aufstiegsprozesses. Solaris (die SONNE) wird kristalliner, Gaia wird zur Spirituellen SONNE, und die Menschheit entwickelt sich in einen Aufgestiegenen Zustand hinein, der Diamanten-Solar von Natur ist, um das Neuschreiben dieser Realitäten in die kristalline/geChristete Plattform zu unterstützen.

Der Aufstiegspfad des Solaren Kosmischen Christus besteht darin, sich in vollkommener Übereinstimmung mit dem organischen kosmischen Gesetz zu befinden, und das beinhaltet das Gefühl, mit allem, was ist, Eins zu werden. Durch den Aufstiegsprozeß verfeinern wir unsere Herzen, dasselbe zu tun, was Solaris und Gaia tun: gereinigte Kanäle des Quellenbewußtseins zu werden.

Eine Art, dies zu erfahren, besteht darin, im Dunkeln zu meditieren (Verdunkelungsvorhänge oder Augenmasken erhöhen die Sicht), hierbei wird eine brillante blitzende Aktivität beobachtet. Extrem helles und flackerndes weiß-golden-diamantenes Licht, gepaart mit der Empfindung Göttlicher Aktivierung. Die Erfahrung bringt starke Empfindungen von Glückseligkeit, Freiheit, Freude und Offenbarung mit sich. Die überschäumenden Empfindungen während des Blitzen sind besonders schön, vom Herzen ausstrahlend … genau wie Solaris.

Das seid IHR, die das Gottes-Selbst, die Quelle-als-Selbst aktivieren. Ihr empfangt die Codes des geChristeten Zustandes, Stück für Stück, aufgrund eines reinen offenen Herzens. Ihr habt das notwendige Niveau des Lichtquotienten erreicht, um dies zu empfangen, und diese Schwingungsentsprechung erlaubt, daß ihr die bereits im Gange befindliche Kosmische Aktivität spiegeln könnt. Denkt daran, dies ist eine Verschmelzung von Höherem und niederem Selbst, und unsere höheren Ebenen sind ziemlich hell und schwingen viel schneller. Die meisten unserer Höheren Ebenen sind an diesem Universellen Neuschreiben stark beteiligt, und wir synchronisieren uns mit dieser Aktivität und beobachten sie, während wir aufsteigen.

Eine andere Art, dies zu erleben, ist beim Meditieren mit der SONNE, mit geschlossenen Augen oder den Blick knapp unter die SONNE gerichtet (tagsüber in die SONNE zu starren, wird nicht empfohlen). Viele von uns haben das unverkennbare Blitzen gesehen, bei klarem Himmel und ohne daß es eine andere Erklärung dafür gegeben hätte – die plötzliche flackernde Aktivität, die durch eure Aufstiegssäule flammt und euer Herz berührt. Denkt daran: wie es sich anfühlt, das macht den Unterschied aus.

TorhüterInnen haben vor ein paar Jahren kollektiv in der Vision die SONNE explodieren sehen. Diese fortlaufende Aktivität ist ein synchroner unterstützender Informationsaustausch zwischen der SONNE, den kosmischen Sternentor-Systemen, Gaias verstärkendem kristallinem Kern, den Kristallgittern der Neuen Erde und unseren geliebten, im Dienst befindlichen Aufsteigenden Menschen.

All das wird jetzt kollektiv durch die Verkörperungsphase beschleunigt, die wie ein Zugangscode für die Beschleunigung wirkt. Die Verkörperung ändert alles.

Das Kollektiv der TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen wird schließlich den Solaren Blitz aktivieren, der das globale Bewußtsein verändert, wenn zusammenhängende, beständige Einheit erreicht ist. Vielleicht ist das der Grund, warum so viele während unserer SONNtäglichen Einheitsmeditationen die blitzenden, strahlenden und glückseligen Zustände erleben. Dieser zusammenhängende Zustand friedlicher Absicht – und DNS-Aktivierung – öffnet unsere inneren und äußeren Portale.

Geduld ist Meisterschaft, wir werden bald genug einen Konsens haben. Praktiziert die Verkörperung und das Meistern eurer eigenen Herzensausdehnung, und es wird eine starke Auswirkung auf die Beschleunigung über alle Reiche und Ausdrücke der SONNE haben.

Das Blitzen erfahren: Einfache und reine Verbindung

  • Verbindet euch oft durch euer Herz mit Solaris. Werdet zu einem weiteren Stern, einer SONNE Gottes.

  • Öffnet bewußt eure Torusfelder und eure Aufstiegssäule und richtet sie aus.

  • Laßt diamanten-reines Licht durch eure Felder rotieren, dann fügt flüssiges golden-kristallines Licht hinzu.

  • Dehnt euch aus. Laßt die geChristeten Codes eurer DNS aufleuchten.

  • Visualisiert dasselbe für Gaia und für die SONNE.

  • Fühlt die Göttlichkeit, intensiviert den Nullpunkt der Quelle, der sich in eurem Herzzentrum befindet.

  • Mit diesen Lichtniveaus könnt ihr bis in die Unendlichkeit gehen. Überbrückt die Welten, ihr beeinflußt immer noch diese Reiche.

  • Befehlt die höchsten Einflüsse bewußtseinswandelnden, dimensionsverändernden Lichts von Solaris und den kosmischen Sternentoren des Aufstiegs, die großartigste Lichtausschüttung von Gaia und die vollständige Aktivierung Göttlicher DNS für alle willigen Herzen, um Frieden, Harmonie und Aufstieg zu erschaffen

  • Visualisiert, fühlt und befehlt die Neue Erde Jetzt.

  • Entspannt euch und fühlt das Einssein der Solaren-Quellen-Netzwerkverbindung über die Reiche hinweg. Atmet und meditiert in diesem Raum.

  • Bringt Dankbarkeit zum Ausdruck und segnet dieses heilige Unterfangen unter allen Gnaden und Kräften des reinen Quellenbewußtseins.

  • So sei es.

Reaktivierung der alten Stätten

Während der letzten paar Jahre haben TorhüterInnen/GitterarbeiterInnen die alten Stätten innerhalb Gaias (unterirdische, von außen nicht sichtbare Strukturen) reaktiviert. Diese uralten Strukturen wurden speziell für den Aufstieg von uns in Gaia plaziert und von unseren galaktischen Ebenen gehütet.

Während der Tagundnachtgleiche wird eine vereinte Aktivierung stattfinden und eine weitere Ende April. Diese werden mit dem kristallinen Gittersystem der Neuen Erde verschmelzen und eine große Lichtausschüttung von Gaia bewirken. Dieses Licht wird die DNS-Codes für die Schlußphasen der Verkörperung aktivieren; ein großes Geschenk von der lebendigen Bibliothek selbst.

Die Selbstverwirklichungs-Codes bringen Empfindungen der Göttlichkeit und der Quelle, wie nichts es zuvor getan hat. Und wir fangen gerade erst an, Geliebte.

Markierungen für die Dreifaltigkeits-DNS

Die Dreifaltigkeits-DNS-Codes werden kollektiv aktiviert, was brandneue kristalline Empfindungen im Körper und Lichtkörper mit sich bringt. Unsere kollektive Verkörperung ruft die Markierungen für die Dreifaltigkeits-DNS hervor, die eine kollektive DNS-Signatur des Göttlichen Menschen sind, ausgelöst durch Einheitsbewußtsein, positive Photonische Plasma-Einflüsse und Gaias Lichtniveau.

Die Erinnerung an die Dichte fällt weg. Die Vergangenheit scheint seit langem vorbei zu sein, disharmonische Realitäten lösen sich auf, während alte Zeitlinien und nicht unterstützende Akasha wegfallen. Wir haben das Trauern um das alte Selbst und den Identitätsverlust durchgemacht und gelernt, uns im Unbekannten wohlzufühlen. Die Verkörperungsphase ist die Zeit, da sich wirklich zeigt, welch gute Arbeit wir gemacht haben. Wundervolles entfaltet sich. Wir verfolgen eine brandneue Erfahrung der Quelle-als-Selbst, gemeinsam.

Gelegenheiten zur Vereinigung

SONNtag, 17. und 24. März: Weltweite Einheitsmeditationen um 13:11 Uhr, 16:11 Uhr, 19:11 Uhr und montags um 1:11 Uhr MEZ. 33 Minuten lange Sitzungen, fokussiert auf Frieden, DNS, kristallines Bewusstsein und Aufstieg für alle Beteiligten. Einzelheiten und Audios/Graphiken zum Teilen HIER.

Tagundnachtgleiche am 20. März um 22:58 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche ist aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften ein Schlüsselmoment für Einflüsse und Ausschüttungen des neuen Lichts. Wir haben außerdem einen Vollmond zur Tagundnachtgleiche. Dies ist eine extrem kraftvolle Gemeinschaftsschöpfung des stärksten dimensionswandelnden, bewußtseinsanhebenden, geChristeten LiebesLichts, das es je gab. Vertraut eurem Herzen und nehmt als williges Herz daran teil.

Dies ist ein tiefgreifender Übergang für uns alle.

Segen und Dankbarkeit an alle, die auf wunderschöne Weise in diesem Jetzt eine neue Ebene erreichen. Ich sende Göttliches LiebesLicht und Kraft an uns alle für einen realitätsverändernden Übergang. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text © Sandra Walter 2019. Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, vorausgesetzt, dass er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Veränderung der Entwicklungslinie im November: Pfad des Kosmischen Christus

Veröffentlicht November 2, 2018 von Zarah

Hi ihr Lieben,

ich war am letzten Wochenende bei Sandras Online Healing Retreat über die kristalline DNS mit dabei, und es war wirklich großartig! 🙂 Wer genug Englisch kann und 33$ (ca. 29€) übrig hat, die Aufzeichnung der Sitzung ist bei Lauren Galey noch erhältlich, und es lohnt sich wirklich sehr! (Der Download hat allerdings 2,5GB, seid gewarnt 😉 ) https://www.acoustichealth.com/online-healing-retreats/sandra-walter-mastering-crystalline-dna/

Zur Übersetzung: Für das Wort „bilocate“ (an zwei Orten gleichzeitig sein) gibt es auf Deutsch nicht wirklich eine Entsprechung, deshalb hab ich es kurzerhand „bilokieren“ genannt. Nur damit klar ist, was damit gemeint ist.

Viel Spaß mit dem Text – und ich bin schon ziemlich gespannt auf den Zeitlinienwechsel!

Wechsel der Entwicklungslinie im  November: Pfad des Kosmischen Christus

von Sandra Walter

31. Oktober 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Ein einzigartiges Einfließen wird gegen Ende dieses Monats erwartet. Wir haben am letzten Montag eröffnet, und diese vorbereitenden Frequenzen dehnen bereits die Gitter und Portale aus.

Seit der Eröffnung des Unendlichkeitsportals Ende August hat sich die reinere Erfahrung des Quelle -als- Selbst-Bewußtseins, das reine Einssein, durch viele aktivierte Herzen ins Kollektiv verankert. Diese Herzen aktivieren ihrerseits die Göttlich-Menschliche Kristalline DNS, den Diamant-Solaren Lichtkörper und die Regenbogenbrücken zu den Realitäten der Neuen Erde.

In diesem Jetzt empfängt und überträgt die Kristalline DNS reines positives Photonenlicht. Unser Event zur Kristallinen DNS am letzten Wochenende hat das demonstriert; wir können mittels geteilter DNS-Aktivierung andere in diesen höheren Zustand des Kosmischen Christusbewußtseins einweihen. Das verstärkt und aktiviert die Gitter, Gaia, Solaris, die Menschheit, die Natur- und Elementarreiche für die Offenbarung der Neuen Erde.

Infusionen reinen Lichts sind beständig; die Vereinigung kosmischer Sternentore mit Herzens-Sternentoren geschieht in diesem Jetzt. Fühlt die Ausdehnung und die persönlichen Veränderungen in der Entwicklungslinie, während die DNS reines positives Photonenlicht empfängt und überträgt. Meditiert oft darauf; diese hochaufgeladenen Partikel müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Vorbereitung auf die Veränderung der kollektiven Entwicklungslinie vom 21. – 25. November

Wir bereiten uns jetzt auf das bevorstehende Einfließen vom 21. bis zum 25. November vor. Es wird damit gerechnet, daß es ein starker Wechsel in der kollektiven Zeitlinie / Entwicklungslinie sein wird. Wir vereinen uns, um die hochschwingende Realität sowie die höhere Entscheidung zur Verkörperung und der totalen Quelle-als-Selbst-Erfahrung als unsere Entwicklungslinie für alle willigen Herzen zur Verfügung zu stellen. Ruft dies durch alle miteinander verbundenen Sternentore hervor, einschließlich eures Herzens und Gaias.

Wie bei jedem Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erbauen, expandieren, erweitern sie die kosmischen Energieflüsse für größere Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht Raum zu geben, und mir wird gezeigt, daß diese geChristete Primärzeitlinie zu Anfang des neuen Jahres viele in eine Auferstehungserfahrung heben wird.

Dies ermöglicht, daß mehr Göttliche DNS-Codes und -Stränge in unsere Felder bilokieren können, daß sich mehr Diamant-Solare Torusfelder  aktivieren können und daß sich ein Wechsel in Gaias Kern und Gittern vollziehen kann. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Laßt uns unseren heiligen Dienst gut ehren.

 

Für den hochschwingenden Stamm entfaltet sich die Verkörperung im Jetzt. Die Verkörperung verändert Gaias Energiefelder. Die Informationen offenbaren, daß Dezember bis Januar ein starker Übergang für Erstverkörpernde sein wird. Auch wenn dies eine wunderschöne, unverwechselbare und einzigartige Erfahrung ist, besteht unsere Absicht doch darin, einen Dienst zu leisten und diese Brücken zur Neuen Erde für alle willigen Herzen zu öffnen. Wir tun dies mit bewußter Absicht, heiligen Meisterschafts-Praktiken und indem wir uns oft mit dem Menschlichen Herzgitter vereinen.

Folgt diesen Monat der inneren Führung; sie mag unvorhersehbar oder unvertraut erscheinen. Jetzt ist der Augenblick, um auf allen Ebenen zu entgiften, sodaß die neue Welle hereinkommen kann. Unterstützt dieses Lichteinfließen in Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Tiefe Innenschau und Klärung war dieses Jahr ein Thema; jetzt wird es offenbart, warum. Alles entfaltet sich in Göttlicher Vollkommenheit.

Solaris tritt in ein hochaufgeladenes Band von Photonenfrequenzen ein, und die Quellencodes aktivieren sich innen Jugendlichen und außen für eine brandneue Erfahrung. Wir haben dieses Jahr Realitäten umgesiedelt, und jetzt steht uns ein neuer kollektiver Wechsel der Entwicklungslinie bevor.

Das Multidimensionale Selbst übernimmt die Reise, und wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht zu senden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren.

Vereinigung für das 11-11

Zeremonien und vereinte Absicht, welche das jährliche 11-11 ehren, werden die höchsten Ergebnisse unterstützen. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, ihr werdet in den nächsten paar Wochen vielleicht aufgerufen, zwecks Gitterausrichtung, Vorbereitung und eurer eigenen Aktivierung zu reisen. Folgt diesem göttlichen Flow; denkt daran, daß eure Sternensaat-DNS über alle Reiche hinweg zu Gaia spricht.

Bringt euer Herzens-Sternentor dorthin, wo es gebraucht wird; oft sind diese uralten Kristallschichten, Wasserschichten oder Strukturen bis zum letzten Augenblick verborgen. Beachtet, daß Göttliche Manifestation übernimmt, wenn das Herz und die Mission aufeinander ausgerichtet sind. Vertraut der Reise, und nehmt eure Kristalle mit, damit sie sich upgraden können.

Vereinigungen das Lichtstamms:

SONNtag, 4. November: Weltweite SONNtags-Einheits-Meditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Mittwoch, 7. November um 17:02 Uhr MEZ: Neumond und vereinte Portalöffnung für das 11-11.

SONNtag, 11. November: Weltweite Zeremonie für das 11-11. Geht hinaus auf Gaia. Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnung für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Veränderung der Kollektiven Entwicklungslinie/Zeitlinie.

Donnerstag, 22. November um 18:41 Uhr MEZ: Vollmond und kollektiver Fokus auf der Veränderung der Entwicklungslinie. Überschreiben und Außerkraftsetzen geringerer Realitäten, Offenbaren der und Verwandlung in die Verkörperungs-Zeitlinien. Außerdem Erntedanktag in den USA; füllt eure Zusammenkünfte mit Kosmischer geChristeter Bedingungsloser Liebe.

SONNtag 25. November: Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe; ein Gebären von Herzen und DNS und Offenbarung von Erfahrungen der Neuen Erde. Sie eröffnet die Brücke für Schöpfungen von Dezember bis Januar, sowohl innen wie außen.

Arbeitet mit diesem Einfließen, benutzt die Informationen im Jetzt. Visualisiert, erschafft höchste Ergebnisse, beeinflußt diese kollektiven Zeitlinien von weitem mit Neue Erde Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf.

Die nächsten paar Monate sind ein kollektiver Wendepunkt zum Demonstrieren neuer Realitäten. Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst aufzugeben. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in grenzenlose Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, gerade jetzt.

Segnungen an alle für höchste Entscheidungen und Ergebnisse während dieses Übergangs. Ich werde in der nächsten Woche auf einem privaten heiligen Retreat sein, um die Portale und mich selbst auf dieses Einfließen vorzubereiten.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – 11/11/11: Die Farben der Liebe

Veröffentlicht Oktober 22, 2018 von Zarah

11/11/11: Die Farben der Liebe

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 21.10.2018

Originaltext HIER

Wie man die hereinkommenden Engelsfrequenzen für die Neue Erde verkörpert

Geliebte Erdenfamilie, wir wissen, daß dies auf Eurer Erde eine turbulente Zeit gewesen ist und daß es vielen von Euch schwergefallen ist, weiter vorwärtszugehen. Während ihr Euch dem Abschluß des Jahres 2018 nähert, werdet ihr feststellen, daß es einen „Abschluß“ vieler Dinge geben wird, die ihr in Eurem Leben nicht mehr benötigt, wenn ihr Euch auf die Neue Erde zubewegt. Das können Menschen und Beziehungen sein, Jobs, Wohnorte oder sogar Orte, zu denen ihr euch einst hingezogen fühltet. Doch seid versichert, Geliebte, daß neues Licht und neue Segnungen hereinkommen, um ihren Platz einzunehmen, während ihr euch bereit macht, in das Jahr 2019 einzutreten.

Ihr nähert Euch jetzt dem kraftvollen 11/11-Zeittor und Galaktischen Einweihungsportal, das am 11. November stattfindet. Und in diesem Jahr resoniert das Portal mit der Zahl 11/11/11, was es zu einem Dreifachen Energie-Meisterportal macht. Was natürlich bedeutet, daß die durchkommenden Energien sehr intensiv und kraftvoll sein und Euch jene extra „Anhebung“ geben werden, die ihr braucht, um Eure Zeitspirale in die Frequenzen der Neuen Erde zu bringen.

Zu diesem Dreifachen Energie-Meisterportal werdet ihr euren Lichtkörper / physischen Körper „upgraden“, sodaß ihr die hereinkommenden Engelsfrequenzen des Lichts, welche die Realität der neuen Erde manifestieren werden, klarer empfangen könnt.

Die Engelsfrequenzen des Lichts und wie man sie im Alltag verkörpert

Im letzten Jahr ist die Intensität und Frequenz der hereinkommen Lichtcodes intensiver geworden.

Ihr befindet euch jetzt in einer Zeit des „Solaren Minimums“, in der Sonnenstürme im solaren Wettersystem Eures Planeten so gut wie abwesend waren. Dies hat es tiefen Galaktischen Übermittlungen wie z.B. den Diamantlichtcodes ermöglicht, beim Errichten der neuen Erde die Hauptrolle zu spielen und den Aufstiegsprozeß durch die Veränderungen im Lichtkörper und im physischen Körper zu leiten.

Jetzt kommen die sehr hochfrequenten “Engels-Lichtfrequenzen“ aus dem Galaktischen Zentrum durch und helfen euch, euer Bewußtsein auf die Ebene zu erheben, wo ihr die neue Erde in eurer Realität manifestieren könnt.

Diese Engelslichtfrequenzen sind Wellen aus weicher und lumineszierender Plasma-Energie, die sich als Wellen von wunderschöner Farbe ausdrücken, in die Göttliche Liebe sowie Informationen für die Transformation und den Aufstieg eincodiert sind.

Die Engelslichtfrequenzen können als Farbe, aber auch als Klangharmonien und als Wellen oder „Symbole“ oder die als „Lichtsprache“ bekannten Hieroglyphen oder die ursprünglichen Engels-Feuercodes der Schöpfung erlebt werden.

Geliebte, während ihr Euch spiralförmig höher in die Frequenzen der Neuen Erde hineinbewegt, werdet ihr diese Engelsfrequenzen verkörpern, und ihr werdet zu ÜbermittlerInnen der in ihnen enthaltenen Codes. Ihr werdet auch lernen, da0 diese Frequenzen Heilenergien in sich tragen, und ihr werdet merken, wie man mit diesen Energien und Codes arbeitet, um Euch selbst und den Menschen um Euch herum Heilung und Gleichgewicht zu bringen.

Im Alltag verkörpert ihr diese Frequenzen, indem ihr Euch dieser „Wellen“ Göttlichen Lichts bewußt werdet und dann in der Lage seid, die Farben, Klänge und Symbole intuitiv zu erfassen, sodaß ihr Gleichgewicht dorthin bringen könnt, wo es verlorengegangen ist, und Heilung dorthin, wo sie gebraucht wird.

Bald werdet ihr auch anfangen, sie mit Euren physischen Augen zu „sehen“, und werdet das „Schimmern“ der Engelsfrequenz bemerken, wenn die Wellen sich durch die verschiedenen Portale und Tore hindurch bewegen. Wenn ihr eher auf die Klangebenen eingestimmt seid, werdet ihr vielleicht beginnen, Klänge und Musik zu hören, und wenn ihr eher auf Lichtsprache eingestimmt seid, werdet ihr vielleicht anfangen, Symbole zu sehen oder Sprachen zu hören oder euch dazu angeregt fühlen, anzufangen, sie in Tanzbewegungen durch euren Körper auszudrücken.

Es ist wichtig, “ Herz und Seele“ dieser Frequenzen zu verkörpern, weil sie in den niederen Ebenen Störungen und Chaos hervorrufen. Das ist ihr Zweck – das Alte und nicht mehr Benötigte zu stören und Raum für das Neue zu schaffen. Ihr könnt euch in eurem Leben also gestört fühlen und im Chaos herumwirbeln, oder ihr könnt in eure Meisterschaft eintreten und die Neuen Lichtcodes sein und die Energie der Neuen Erde und der Neuen Schöpfungen zum Ausdruck bringen.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es auf eurer Erde keine “neutralen“ Orte, denn die Veränderungen und Transformationen sind zu intensiv. Es ist Zeit, euren Platz einzunehmen, eure Entscheidungen zu treffen und die hereinkommenden Engelsfrequenzen als MeisterIn Verkörperten Lichts zu verkörpern!

Die Transformationen des physischen Körpers und des Lichtkörpers

Geliebte Familie, um den Flow und die Integration der neuen Engelslichtfrequenzen besser beherbergen zu können, mußten der Lichtkörper und der physische Körper bestimmte Anpassungen durchlaufen.

Zunächst ist die Zirbeldrüse auf energetischer Ebene „vergrößert“ und restrukturiert worden, um es zu ermöglichen, daß mehr Licht und Frequenz zwischen dem physischen Körper und dem Lichtkörper geteilt werden kann.

Diese an der Zirbeldrüse vorgenommenen Anpassungen ermöglichen auch das Einrichten einer als “die Goldkrone“ bekannten energetischen Struktur um den Kopf herum. Diese Struktur trägt das Goldene Licht des Christusbewußtseins und hält es vom Seelenstern-Chakra bis ins Kronenchakra an Ort und Stelle. Auf diese Weise bildet sie eine Brücke aus Licht zwischen der Seele und den körperlichen Aspekten des Selbst.

Während ihr diese Transformation durchlauft, fühlt ihr vielleicht Symptome im Kopfbereich, besonders im Bereich der Zirbeldrüse an der Schädelbasis sowie im Kopf und in den Nebenhöhlen, vielleicht sogar bis hinunter in den Kiefer und die Zähne. Dies kann von Druck bis zu intensivem Schmerz gehen, während der Körper sich an diesen neuen Fluß von Lichtenergie anpaßt.

Der erhöhte Lichtfluß in der Zirbeldrüse beeinflußt auch die Hypophyse, die Thymus- und die Schilddrüse. Die Energieerhöhung in diesen Bereichen wird möglicherweise auch Symptome und Unbehagen in der Kehle und in der Wirbelsäule im Bereich des oberen Rückens erhöhen.

Doch wißt, Geliebte, daß sich, wenn diese Energien sich integrieren und der Körper mit den neuen Energieflüssen besser zurechtkommt, eure Kreativität und eure Manifestationsfähigkeit stark erhöhen werden.

Jetzt ist wahrhaft die Zeit, anzufangen, eure Neue Erde zu erschaffen!

Die Farben der Liebe

Jede dieser Wellen von Energieplasma-Licht, die durch die Portale der Erde kommt, trägt ihre eigene Botschaft der Liebe, des Mitgefühls und der Kreativität. Jede dieser Wellen hat ihre eigenen Farb- und Klangfrequenzen und ihr eigenes Set von Codes in der Engels- Lichtsprache.

Das Entwickeln der intuitiven Fähigkeit, diese aus Farbe, Klang und Code bestehenden Wellen zu hören und zu sehen, wird Eure Fähigkeit zum Integrieren der Energiewellen und zum Teilen der Engelsfrequenzen mit anderen als Heil-und Ausgleichsmethode stark erhöhen.

Ihr werdet imstande sein, die Wellen auf bewußte Weise zu „reiten“ und mit der Frequenz und der Botschaft der Wellen zu arbeiten, statt einfach nur im Chaos und Leiden im Zerfall und der Störung des Wellenübergangs umhergeschleudert zu werden.

Geliebte, wir laden euch ein, die hereinkommenden Licht-, Farb- und Klangwellen zu feiern und mit den Codes und der Lichtsprache zu arbeiten, während ihr die Flows des Göttlichen Bewußtseins meistert, welche die Neue Erde in eurer Realität erschaffen.

Wir wünschen Euch einen freudvollen Übergang durch das 11/11/11-Portal und eine kreative Zeit der Manifestation und Liebe.

Wenn ihr euch für Celias Webinarserie zum 11/11/11-Portal und die neuen Engelsfrequenzen interessiert, hier gibt’s die Info und Anmeldemöglichkeit für die deutschsprachigen Webinare: http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/111111-deutsche-webinare/

Wer genug Englisch kann, findet hier die Info und Anmeldung zur englischsprachigen Serie: http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/111111-webinar-series-embodying-the-angelic-frequencies-that-are-supporting-the-manifestation-of-the-new-earth/

Die Webinarserie hat fünf Teile und kostet 150$ bzw. umgerechnet 130€.

Text © Celia Fenn 2018. Graphik: freies Wallpaper, Name des Urhebers unbekannt. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.