neue Erde

Alle Beiträge verschlagwortet mit neue Erde

Deutsche Löwentor-Webinarserie mit Celia Fenn

Veröffentlicht Juli 21, 2020 von Zarah

Deutsche Webinarserie zum Löwentor 2020

Ihr seid eingeladen, bei unserer Online-Webinarserie zum diesjährigen Löwentor dabei zu sein. Diese besteht aus 5 Online-Sitzungen mit Celia Fenn und der Diamond Light Circle-Gemeinschaft, wo wir zusammenkommen, um zu lernen, uns auszutauschen und das Galaktische Neujahr und den Durchgang durch das 8/8-Portal auf eine neue Zeitspirale zu feiern, die uns nach 2021 bringen wird.

Jede Sitzung ist eine einstündige Live-Übermittlung, die in unserem privaten Zoom-Webinarraum stattfindet. Wenn ihr aus Zeitgründen nicht bei den Live-Sitzungen dabei sein könnt, könnt ihr dem Prozeß mit der Videoaufzeichnung folgen, die nach jeder Sitzung auf Vimeo hochgeladen wird. Zu den Informationssitzungen werden auch Sitzungsnotizen zur Verfügung gestellt.

In unserer Serie werdet ihr mehr über den essentiell Femininen Energiefluß erfahren, der zwischen 1998 und 2001 auf unserem Planeten eingeführt wurde, und wie dieser unseren Planeten und unsere Gesellschaft restrukturiert. Ihr werdet mehr über die Veränderungen von 2001, 2008 und 2019/20 sowie die Auswirkungen der jüngsten Pluto/Saturn/Jupiter-Konjunktion und -Transite erfahren. Aber hauptsächlich werden wir uns auf die Neue Erde und die Neue Realität fokussieren und wie sie sich manifestieren, sowie auf die Neue Zeitlinie und die neue Zeitspirale, die sich zum Galaktischen Neujahr am 26. Juli und zum Löwentor am 8. August aktivieren und verankern wird. Jede Zusammenkunft wird Zugang zur liebevollen und unterstützenden Energie unserer Gemeinschaft sowie Aktivierungen mit Erzengel Michael, den Königlichen Löwen, welche die Hüter des Löwentores sind, und anderen Wesen aus unseren Engels-und Galaktischen Familien beinhalten.

Sitzung 1 – Montag, 27. Juli: Der Tag außerhalb der Zeit und das Galaktische Neujahr. Das Planetare Neujahr findet jedes Jahr am 26. Juli statt, wenn der Stern Sirius in Konjunktion zur Sonne im Norden am Morgenhimmel aufgeht. Die alten Maya und die Ägypter wußten um diesen Heiligen Zeitpunkt, zu dem die Sonne im Sternzeichen Löwe stand und die kraftvollen Übermittlungen des Sterns Regulus als Lichtcodes auf der Erde empfangen wurden. Die in den Regulus-Frequenzen beheimateten Königlichen LöwInnen sind die HüterInnen dieses Zeittores und der Neuen Zeitspirale, die zu dieser Zeit in Gang gesetzt wird. In dieser Sitzung werden wir den Königlichen LöwInnen begegnen und sie um ihre Unterstützung bei unserer Arbeit mit der Zeitlinie bitten. Außerdem machen wir eine Aktivierung mit Erzengel Michael und den Elohim.

Sitzung 2 – Montag, 3. August: Vorbereitung auf das Löwentor-Portal. In dieser Sitzung werden wir zusammenkommen, um uns auf das Löwentor am 8. August vorzubereiten. Wir werden mehr über die hereinkommenden Lichtcodes und die Energien erfahren, die im 2020/21-Zyklus vorherrschend sein werden. Diese beinhalten die Göttlich-Weibliche Energie der Großen Mutter und ihrer Weisheit als Sophia sowie die Kraft und Ermächtigung der Verkörperten Seele als Kosmische Tänzerin. Dies wird die Gelegenheit für euch sein, euch auf euren eigenen persönlichen Durchgang durch das Löwentor mit den Königlichen LöwInnen und eurer eigenen Inneren Führung vorzubereiten. Unsere Aktivierung mit Erzengel Michael und den Königlichen LöwInnen wird uns vorbereiten.

Sitzung 3 – Samstag, 8. August: 8/8-Portal-Zeremonie. Diese Sitzung wird eine Gruppenzeremonie sein, bei der wir das Löwentor in Gesellschaft von Erzengel Michael, den Königlichen LöwInnen sowie unseren Engels-und Galaktischen Familien durchschreiten. Sie wird Zeremonie, Meditation und Aktivierung beinhalten.

Sitzung 4 – Montag, 17. August: Integration 1. Unsere beiden letzten Sitzungen sind Integrationssitzungen, bei denen wir die hereinkommenden Energien und Informationen integrieren und diese für den nächsten Zeitzyklus von 2020/21 zu einem Teil unseres Lebens machen. In der ersten Sitzung werden wir mit Themen der Fülle und des materiellen / physischen Wohlbefindens in der Neuen Realität und der Neuen Erde arbeiten. Wir werden lernen, wie man zwischen Realität und Illusion unterscheidet, und den wahren Pfad unserer Seele finden. Die Sitzung beinhaltet eine Aktivierung mit Erzengel Michael.

Sitzung 5 – Montag, 24. August: Integration 2. Der Pfad der Persönlichen Macht, Souveränität und Freiheit, während wir uns in das Jahr 2021 hineinbewegen, wird das Thema der letzten Sitzung sein. Hier werden wir weiterhin mit dem Unterschied zwischen dem, was real ist und was Illusion/Manipulation ist, arbeiten, und wie wir die Entscheidungen treffen können, die wir für unseren Seelenpfad auf Erden brauchen. Da wir dieses entscheidende Löwentor durchschritten haben, treten wir nun in das Goldene Sonnenlicht ein und bewegen uns mit der Anmut und Zuversicht der Kosmischen Tänzerin vorwärts.

Zeit: Für die Sitzungen 1,2, 4 und 5 jeweils 19:00 Uhr MEZ, für die Zeremonie am 8. August 21:00 Uhr MEZ

Preis: 150 US-Dollar [zur Zeit ca. 133€], dies beinhaltet Zugang zu den Live-Sitzungen sowie zu den Videoaufzeichnungen und Sitzungsnotizen.

Sobald ihr bezahlt habt, seid ihr verbindlich angemeldet und erhaltet kurz vor der ersten Sitzung den Zugangslink. Falls ihr kein PayPal habt, oder falls ihr andere Fragen habt, schreibt an Zarah unter zarahsabenteuer[at]yahoo.com.

Zur Anmeldung geht es hier: http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/deutsche-webinarserie-zum-loewentor-2020/

Celia Fenn: Die Codes der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt

Veröffentlicht April 13, 2020 von Zarah

Die Codes der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 9. April 2020

Originaltext HIER

Geliebte, zur Zeit befindet sich euer Planet in so viel Chaos und Leiden. Die planetare Energie ist an vielen Orten schwer und dunkel. Und doch ist zugleich ein Prozeß tiefer Transformation und Veränderung im Gange. Die Konjunktion von Saturn und Pluto im Januar hat diese Folge von Ereignissen ausgelöst, und der neuere energetische „Tanz“ von Pluto und Jupiter verstärkt noch die Energien des sehr tiefgreifenden Wandels.

Dieses neue Szenario auf eurem Planeten verlangt von euch, tief in euer Inneres zu blicken und eure eigene Beziehung zu den Zyklen von Leben und Tod zu spüren, die die Erfahrung der Erdenrealität ausmachen. Seid ihr imstande, diese Zyklen auf ausgeglichene Weise zu akzeptieren, in dem Wissen, daß das Licht immer auf die Dunkelheit folgt und daß Liebe und Mitgefühl das Grundgewebe des Multiversums sind? Es wird immer Zyklen der Auferstehung, Erneuerung und Wiedergeburt geben, die auf einen Zyklus von „Tod“ und „Beendigung“ folgen.

Glauben und Vertrauen auf diesen hereinkommenden Zyklus der Erneuerung und Wiedergeburt wird euch erlauben, mit Gleichmut und Anmut durch die Tage zu gehen und euch nicht zu gestatten, in instabile mentale und emotionale Muster zu verfallen, während die kraftvollen Transformationswellen über euch hinwegspülen. Es wird der Menschheit nicht dienen, wenn ihr als Lichtfamilie euch erlaubt, paranoid und ängstlich wegen der Dinge zu sein, die ihr um euch herum erblickt. Wißt, daß dies, auch wenn es wie die finsterste Zeit erscheinen mag, ein Teil des „Endes“ ist und gefolgt werden wird von dem Neuanfang und der Wiedergeburt, welche die Zeitlinie der Neuen Erde ist.

Bleibt fokussiert auf die Neue Erde und wie ihr auf der Neuen Erde leben werdet. Fokussiert euch auf eine Erde, die gesund und stark und unberührt ist, und wo euer Körper gesund und stark ist, und so wird es sein! Ihr werdet immer geliebt und unterstützt von den Elohim-Engelskräften und den Galaktischen Lichtwesen.

Ihr seid niemals allein!

Das Göttlich-Weibliche, der „Tod des Königs“ und die Erneuerungscodes

Anfang April, am 2. und 3., transitierte die wunderschöne weibliche Energie der Venus durch die Plejaden. Dadurch konnten starke Codes der „Schönheit und Anmut“ von Alcyone initiiert und zur Erde gelenkt werden und ein Teil der Transformationsenergie werden. Die Sonne steht zwar noch im Widder, ist aber auf der Reise in den Stier und bewegt sich durch jenen Teil der Galaxis, wo sie in enge Ausrichtungen mit Sirius, Orion und den Plejaden kommt.

Dies ist der Ort vieler eurer Entstehungsgeschichten, da viele kraftvolle LehrerInnen und Avatare aus dieser Gegend gekommen sind, um zur Erde hinabzusteigen und bei der Entwicklung und beim Aufstieg der Erde und der Menschheit zu helfen.

Die Plejadier und die Sirianer haben das eingeleitet, was sie die „Auferstehungs-” oder “ Erneuerungscodes” für den Planeten Erde nennen.

Diese symbolischen Codes wurden in die menschliche Realität in Form einer Geschichte oder Erzählung eingepflanzt, die dazu dient, die Energien der Erneuerung in der menschlichen Psyche zu aktivieren. Diese Geschichte aktivierte sich stets zu dieser Zeit des Jahres, wenn die Sonne im Widder, der Zeit der Anfänge, stand. Die Jahreszeit im Norden, zu der die plejadischen und sirianischen SternenlehrerInnen diese Geschichte aussäten, war der Frühling – die Zeit der Erneuerung.

Die erste Form dieser Geschichte war der „Tod des Königs“. Eure AhnInnen, die sehr naturverbunden lebten, akzeptierten die Ausrichtung der Jahreszeitenzyklen mit den Zyklen von Leben und Tod in der menschlichen Gesellschaft. Der Zyklus von Herbst/Winter in den Frühling/Sommer war mit dem Tod des Königs verbunden. Das Altern und der Tod des Königs führte zu Entbehrungen und Transformationen, doch darauf folgte mit der Ankunft des nächsten Königs im Frühjahr und Sommer die Erneuerung für die Gemeinschaft. Die Wahl des neuen Königs war immer mit den Weiblichen Energien verbunden, einer Zeit, da man tief nach innen ging und darüber meditierte, wer und was in bezug auf einen neuen König das Beste für die Gemeinschaft wäre.

Da, Geliebte, befindet ihr euch jetzt. Ihr seid in einer Zeit des Winters, des Nach-Innen-Gehens und des Entscheidens, welche männliche Energie und Struktur ihr für den nächsten Zyklus auswählen werdet.

Wenn ihr euch mit diesem Code/Symbol verbindet, wird es diesen Prozeß der inneren Reise und Erneuerung in euch aktivieren!

Die sirianischen Erneuerungscodes: Isis und Osiris

Die sirianischen SternenlehrerInnen brachten vor Tausenden von Jahren die Geschichte von Isis und Osiris ins Kollektivbewußtsein. Die Absicht war, die Codes im Bewußtsein der Menschen zu erneuern, die jetzt in kleinen und großen Städten lebten und ihre frühere Verbindung mit der „wilden“ Natur möglicherweise verloren hatten.

Diese Geschichte erzählt, wie der König Osiris von seinem eifersüchtigen Bruder Seth (der Schattenenergie) ermordet wurde. Er stieg in die Unterwelt hinab. Er wurde von seiner Frau Isis (dem Göttlich-Weiblichen) gefunden, die ihre Magie verwendete, um einen Sohn, Horus, zu empfangen, welcher der neue Kriegerkönig für ein neues Zeitalter wurde.

Dieser Code bzw. diese Erzählung enthält die gleichen Elemente: der König, der stirbt und mit Hilfe der weiblichen Energie ersetzt wird.

Auf diese Weise sorgten die sirianischen SternenlehrerInnen dafür, daß im Laufe ihrer Entwicklung die Menschheit nicht vergessen würde, daß die Energie auf der Erde sich in Zyklen bewegt und daß Enden und Neuanfänge ein Teil der „Mechanismen“ von Zeitlinien und Zeitzyklen und der Erneuerung und Wiedergeburt der Zeit innerhalb der Quanten-Raum Zeit-Realität sind.

+

Die Ostergeschichte, Aufstieg und Erneuerung: 10. bis 13. April 2020

Die sirianischen und plejadischen SternenlehrerInnen taten sich vor ungefähr 2000 Jahren zusammen, um die Erneuerungscodes neu zu schreiben, als sie die Avatare Jeshua und Maria Magdalena zur Erde sandten.

Jeshua und Maria Magdalena schrieben die Geschichte der „Erneuerungscodes“ neu und hinterließen eine Metapher für den Aufstiegsprozeß in ihren Leben.

Yeshua wurde zum sterbenden König. Maria Magdalena war die Göttlich-Weibliche Energie, die seine Lehren und seine Botschaft in die Welt trug. Der neue König ist die „Wiederkunft” der Christusenergie, die in euch allen, die zu dieser Zeit erwachen und aufsteigen, geboren wird!

Innigstgeliebte … in dieser Woche vom 10. bis 13. April werden diese Auferstehung-und Erneuerungscodes sehr stark aktiviert werden. Die Kraft der Konjunktion von Pluto und Jupiter verstärkt noch den Tanz von Tod und Erneuerung, der sich ausspielt, während die Codes aktiviert werden.

Ebenso wie Jeshua „starb“ und durch den Aufstieg wieder auferstanden ist, so sterbt auch ihr für euer altes Selbst und werdet in eine neue Realität und eine neue Zeitlinie hinein wiedergeboren.

Geliebte, zu dieser Frühlings-, Vollmond-und Osterzeit bitten wir euch darum, euch als Kollektiv und auch als Individuen, die der Wiedergeborene Christus sind, auf eure Erneuerung und Wiedergeburt zu fokussieren!

Die Neue Erde wird ein “geChristeter Planet” sein, wiedergeboren durch die Magie und die Macht des Göttlich-Weiblichen. Dies bedeutet, daß jede/r einzelne von euch sich mit eurem eigenen inneren Göttlich-Weiblichen, mit eurer Intuition und eurer „Magie“ und Kreativität verbinden muß. Ihr werdet die Anmut und die Schönheit und die Freude finden, die eure Auferstehung zu einem neuen Zustand der Göttlichen Liebe auf der Neuen Erde leiten werden.

Deshalb, Geliebte, wißt, während euer Planet diese Pandemie mit ihrer Schwere und ihren Schmerzen erlebt, daß es ein Teil des Zerfalls des Alten und ein tiefer Heilungsprozeß ist, der durchlaufen werden muß, sodaß das Neue geboren werden kann. Versucht nicht, den Prozeß zu beschleunigen, erlaubt ihm einfach, sich zu entfalten, während ihr durch die Phase des Winters und den Tod des alten Königs und in den Frühling und die Geburt des neuen Königs geht.

Das Göttlich-Weibliche wird euch Kraft geben. Ruft sie an und entwickelt ihre Energie in euch durch Meditation, Gebet, Schreiben, Tanz, Gesang, Malen, Musik … welche Energien des Göttlich-Weiblichen euch auch immer ansprechen.

Wandelt mit Maria Magdalena, Mutter Maria und Isis. Erlaubt Jeshua und Osiris, euch auf dem Pfad der Christus Energie zu geleiten.

Denn IHR seid der Neue König/die neue Königin, der oder die auf der Zeitlinie der Neuen Erde geboren wird.

IHR seid die Auferstehung und die Wahrheit und der Weg.

Wir bitten euch, dies nicht zu vergessen, während ihr euch von Tag zu Tag bewegt und die Energie von Anmut und Weisheit und Frieden haltet, in dem Wissen daß alles gut ist und dass der Frühling nur einen Atemzug weit weg ist.

*************************************************************************

Wenn ihr mehr über diese Energien und Codes und über das Stiertor oder 5/5 am 5. Mai 2020 erfahren möchtet bitte schließt euch unserer wunderbaren online-Community zu unserer Stiertor-Webinarserie an.

************************************************************************

Anm. Webinar-Infos kommen demnächst! 🙂 LG Zarah

Text © Celia Fenn 2020, Kristallgitter und Foto © Sixtina Friedrich, Verwendung mit freundlicher Genehmigung. Übersetzung © Zarah Zyankali 2020. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn: Der große Wechsel von 2019 nach 2020: Portale, Finsternisse und Konjunktionen treiben den Wandel zur Erschaffung der Neuen Erde an

Veröffentlicht Dezember 16, 2019 von Zarah

Hi ihr Lieben,

sorry, daß es diesmal mit der Übersetzung etwas länger gedauert hat. Ich war das ganze Wochenende in Trainings und habe erst jetzt geschafft, den Text fertig zu machen.

Celia und ich bitten tausendmal um Entschuldigung, daß es mit dem Treffen zum 12-12 nicht geklappt hat. Sie sagt, normalerweise dauern die Zeiten ohne Strom 2 Stunden und damit hatte sie gerechnet. Aber diesmal waren es 4 Stunden. Sie saß im Dunkeln vor dem Computer und hat gewartet, daß er wieder angeht, aber es ist nicht passiert. Man fragt sich natürlich schon, ob das gerade zu diesem Datum nicht Absicht war. Soweit ich weiß, werden die Stromausfall-Zeiten in Südafrika von der Regierung geregelt.

Dafür gibt’s jetzt hier das neue Channeling von Celia und Erzengel Michael – viel Spaß damit! 🙂

Der große Wechsel von 2019 nach 2020: Portale, Finsternisse und Konjunktionen treiben den Wandel zur Erschaffung der Neuen Erde an

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 13. Dezember 2019

Originaltext HIER

Geliebte, haltet euch bereit, in das dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts einzutreten! Die Quanten-Energien wirbeln und beschleunigen sich, während ihr vollständig in diesem neuen Raum und an diesem neuen Ort namens Neue Erde ankommt. Ihr werdet 2020 auf eurer Erde eine Quantenwelle des Erwachens mit vielen tiefen und tiefgreifenden Veränderungen erleben.

Doch man könnte sagen, daß ihr euch im Augenblick noch in der Eingangshalle befindet und darauf wartet, euren großen Einzug zu halten!

Viele kraftvolle Energien wurden während des Galaktischen Neujahrs Juli/August von 2013 freigesetzt, und dies ist die Kombination oder der Höhepunkt der Zeitspirale, während ihr in das 3/3/3-Portal eintretet, euch mit dem Galaktischen Zentrum und dem Galaktischen Rat verbindet, die Sonnenwende und die Sonnenfinsternis durchquert und euch auf die kraftvollen und transformierenden Energien des Vollmondes und der Mondfinsternis im Steinbock vorbereitet, gefolgt von der Konjunktion von Sonne, Pluto und Saturn, die am 12. Januar 2020 ebenfalls im Steinbock stattfindet.

Ja, in der Tat, ihr habt in den nächsten Wochen „volles Programm”. Diese im Dezember 2019 und Januar 2020 stattfindenden kraftvollen Veränderungen werden euch zur Schwelle eures „neuen Lebens” als BürgerInnen der Neuen Erde und ermächtigte MitSchöpferInnen der Realität der Neuen Erde bringen. Die Vergangenheit wird endlich für euch wegfallen, und ihr werdet in die magische Quanten- und multidimensionale Realität eintreten, die als Menschenengel oder Sternensaaten euer Geburtsrecht ist.

Willkommen auf der Neuen Erde „2020“, wo ihr diejenigen seid, die über eure Realität und eure Zukunft bestimmen, während ihr auf den Zeitspiralen reist und die „RaumZeit” in eure tiefsten Träume und Wünsche formt.

Das 3/3/3-Portal

Geliebte, das 3/3/3-Portal ist ein ausgedehnter, einen Monat langer Korridor oder Zeittor, das euch gerade rechtzeitig zum großen Wechsel zu Gemeinschaftsschöpfung und Kooperation mit den Neue Erde-Räten der Ältesten und ErdenhüterInnen in die Neue Realität bringen wird. Die administrative Verantwortung für die Neue Erde wird diesen Räten und besonders dem Hohen Rat der Neuen Erde übertragen werden. Diese werden euch vorwärts zu dem Ort der höchsten Freiheit und Träume geleiten!

Das 3/3/3-Portal öffnet sich am 3. Dezember und setzt sich dann fort bis zum 12. Dezember (12/12/12) und 21. Dezember (21/12/12, Sonnenwende) und schließt sich am 30. Dezember (3/3/3). Jedes dieser Daten reduziert sich auf 3/3/3 oder 9.

Die Energien innerhalb dieses Portals oder Korridors sind Fülle, Harmonie und Schöpfung. Die „Fülle-Codes”, auch bekannt als die „Paradies-Codes“, bringen eine kraftvollen Schub für die Installation des Rates der Erden-Ältesten als administrativer Körper der Neuen Erde, für den Heiligen Planeten, der sich im dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts zu seinem höchsten Zweck neu gebiert. Das Göttlich-Weibliche/die Göttinnen-Energie bereitet sich darauf vor, die Neue Erde und alle, die in diese Realität eintreten, mit großer Fülle, Liebe, Harmonie, Schönheit und Frieden zu segnen. Das neue Göttlich-Männliche wird den Göttlichen Schöpferischen Flow in die Manifestation auf dem Liebesfeld der Neuen Erde unterstützen, wo alle Schöpfungen auf Liebe gegründet sind.

Wir werden hier die beiden Höhepunkte des Portals als wichtige Augenblicke, bevor sich das Portal am 30. Dezember schließt, besprechen.

Der Vollmond im Zwilling und das 12/12/12

Der letzte Vollmond im Dezember fällt auf den 11. Dezember [in Mitteleuropa auf den 12.12.] und wird gefolgt vom 12/12/12.

Der Vollmond im Zwilling wird einen erhöhten Pfad für das 12/12/12 erschaffen, was zwei Dinge bietet. Erstens den Abschluß des „Seelenverkörperungs-Prozesses“ von 2019, der im Juli/August von 2019 begann, und zweitens die letzte und vollständige Aktivierung des Diamantlichtkörpers/Galaktischen Körpers, die 2018 eingeleitet wurde.

Das Goldene Licht des „Liebesfeldes“ des Christusbewußtseins wird die Unterstützung für die letzten Etappen der wichtigen Seelenverkörperungs-Phase geben, welche die WegbereiterInnen und die Lichtfamilie jetzt zum Abschluß bringen. Der Prozeß erlaubt dem menschlichen Bewußtsein, sich vollständig mit dem Seelen-/Spirit-Bewußtsein zu verbinden und in die „Heilige Hochzeit“ oder Vereinigung von Körper und Seele einzutreten. Das Wesen der neuen Erde erkennt sich selbst als unendliches Lichtwesen, das Zugang zu vielen Dimensionen und Punkten auf dem Raumzeit-Kontinuum hat. Es wird nicht durch lineare 3-D-Zeit begrenzt und ist nicht an eine bestimmte Realität gebunden. Alles wandelt und verändert sich, während die erste „Neue Erde“-Generation ihre Entscheidungen trifft und Bezugspunkte als ermächtigte MItschöpferInnen der Realität der Neuen Erde ermittelt.

Während dieser wichtige Bewußtseinswandel stattfindet, geschehen ähnliche Veränderungen im Körper-/Lichtkörper-System, einschließlich der letzten Aktivierung, um die Menschenengel-Schablone in der DNS auszurichten und den Diamantlichtkörper/Galaktischen Körper vollständig anzuwerfen, um zu lernen, wie man das Sein/Bewußtsein willentlich in den Diamantlichtkörper verschiebt, um in den multidimensionalen Galaktischen Reichen zu reisen.

Wenn ihr, Geliebte, als WegbereiterInnen diesen Aspekt eurer selbst vollständig aktiviert und umarmt, werdet ihr fähig sein, das volle Ausmaß dessen, wer ihr seid, zu erforschen. Ihr werdet nicht mehr „abgetrennt“ von anderen Dimensionen und Räumen sein, sondern werdet euren Galaktischen Diamantlichtkörper als „Fahrzeug“ benutzen, um durch den Kosmos zu jeglicher von euch gewählten „Verbindung“ oder „Wiederverbindung“ zu reisen, während ihr immer noch euren Zugang zur Neuen Erde und eurem menschlichen physischen Körper aufrechterhaltet.

Ausrichtung der Erde auf das Galaktische Zentrum: 19. Dezember

Am 19. Dezember erreicht die Erde ihre direkte Ausrichtung auf das Galaktische Zentrum bei 27° Schütze. Der Südpol der Erde zeigt dann direkt zum Galaktischen Zentrum, und deshalb werden die hochwichtigen jährlichen Übertragungen zwischen der Erde und den Galaktischen Rat zuerst in den Neue Erde-Gittern in der Antarktis empfangen und in das Planetare Gitter nach Neuseeland, Australien, Südafrika und Argentinien/Chile übermittelt, um dann Richtung Norden weiter übertragen zu werden.

Der Augenblick der Erdausrichtung auf das Galaktische Zentrum findet statt, wenn es eine Begegnung des Bewußtseins und einen Austausch von Geschenken und Feiern gibt. In diesem Jahr trifft sich zum ersten Mal der Rat der Neuen Erde mit dem Galaktischen Rat, um die Übertragungen vom Kosmischen Herzen über die kommenden Veränderungen zu empfangen, und was sie für die Erde bedeuten. Diese Informationen werden dann an die WegbereiterInnen und die Lichtfamilie übermittelt, sodaß sie sich danach richten und entsprechende Entscheidungen treffen können.

Wie ihr also sehen könnt, ist das diesjährige Treffen des Galaktischen Rates eine sehr besondere Feier, bei der es eine große Galaktische Familien-Wiedervereinigung geben wird. Auf der Erde inkarnierte Engelsstämme und Sternensaaten werden in ihre Diamantlichtkörper eintreten, um an den Feiern teilzunehmen.

Zum jetzigen Zeitpunkt können viele von euch, die in ihrem Diamantlichtkörper reisen, dies vielleicht nur nachts im Schlaf tun. Möglicherweise habt Ihr nur wenig Erinnerung daran, wo ihr gewesen seid, oder ihr denkt vielleicht, daß es „nur ein Traum“ war. Die Traumrealität ist oft eine Übersetzung von Reisen mit dem Diamantlichtkörper. In Zukunft werdet ihr lernen, wie man das Reisen mit dem Diamantlichtkörper aktiviert und wie man sich an alle Kontakte und Informationen erinnert. Manche von euch werden sogar als BotschafterInnen für die Neue Erde im Galaktischen Rat arbeiten.

Wenn ihr euch dazu inspiriert fühlt, könnt ihr darum bitten, euren Diamantlichtkörper vollständig zu aktivieren und bei den Ausrichtungsereignissen des Galaktischen Rates anwesend zu sein.

Dieses Großereignis findet nur zwei Tage vor der Erd-Sonnenwende, dem 21. Dezember, statt, welche eine weitere große Veränderung für das Gitter der jetzt entstehenden Neuen Erde darstellt.

Die Sonnenwende im Dezember 2019: 21/12/2019

Die Sonnenwende ist jener Moment, zu dem die Erde auf ihrer Reise um die Sonne „wiederkehrt“. Sie repräsentiert eine Veränderung der Energien der Jahreszeiten und eine Feier des Lichts. Auf der Südhalbkugel ist es der längste Tag und die kürzeste Nacht, welche die Kraft der zwei Sonnen feiert … die Sonne des Sonnensystems, Solaris, und die Große Zentralsonne im Galaktischen Zentrum. Auf der Nordhalbkugel, wo es Winter ist, repräsentiert die Sonnenwende den kürzesten Tag und die längste Nacht. Hier ist sie eine Feier für die Wiedergeburt des Lichts, während die Tage auf ihrer Reise in den Sommer wieder länger zu werden beginnen.

Im Galaktischen Jahr repräsentiert die Sonnenwende auch den Mittelpunkt des 2019/2020-Zeitzyklus, während die Spirale umschwingt und ihre RaumZeit-Reise zurück zum Nullpunkt antritt, welches im Galaktischen Kalender der 25./26. Juli ist.

Wenn ihr also diesen Punkt erreicht, werdet ihr in eurem Gewahrsein ein Bewußtsein des Wandels und der „Wiederkehr“ zum Punkt der Erneuerung halten. Als Ergebnis der im tiefen Bewußtsein stattfindenden Diamantlichtkörper-Verbindung mit dem Galaktischen Rat werdet ihr auch in eurem tiefen Bewußtsein sämtliche Codes und Informationen halten, die ihr in den nächsten sechs Monaten benötigt, während ihr in diesem Zyklus reist, der im Juli 2020 abgeschlossen wird und sich am 25./26. Juli erneuert, und wenn die neue Zeitspirale für die Neue Erde während des 8/8-Löwentor-Portals aktiviert wird.

Die Königlichen LöwInnen von Sirius und Regulus, welche die HüterInnen des 8/8-Zeitportals sind, werden mit euch anwesend sein, während ihr diesen besonderen und Heiligen Übergang feiert. Ihre kraftvolle Gegenwart wird euch in diesem Monat unterstützen, während ihr euch an das Heilige Galaktische Jahr und seine Verbindungen mit euren Galaktischen, Sternensaaten- und Engelsfamilien „erinnert“.

26. Dezember: Sonnenfinsternis im Steinbock

Die letzte Finsternis des Jahrzehnts ereignet sich am 26. Dezember, und dies ist der Moment, der uns endlich zur großen Konjunktion im Januar 2020 vorantreibt. Der Fokus verschiebt sich jetzt in den Steinbock mit seiner kraftvollen saturnischen Energie und seiner Verbindung zur Struktur und besonders zur Erdstruktur.

Finsternisse sind Augenblicke, zu denen neue Energien und Ideen in die Erdgitter gesät werden, die im Laufe der Zeit wachsen und sich ausdehnen werden. Eine Sonnenfinsternis ist besonders kraftvoll, da sie es der Sonne erlaubt, sich vorübergehend „abzuschalten“, während neue Codes in die Gitter „hochgefahren“ werden.

Die Steinbock-Codes sind die Energien des Göttlich-Männlichen und die neuen Strukturen für die Neue Erde. Das Göttlich-Weibliche braucht neue Strukturen, um eine Neue Realität zu gebären, und dies wird in den bevorstehenden Steinbock-Übergängen zur Verfügung gestellt.

Diese Codes, die so bald nach der Umstellung der Sonnenwende ankommen, werden neue Strukturen und neue Seinsweisen für das Leben auf der Erde im dritten Jahrzehnt aussäen.

Der Pfad, auf dem die Sonnenfinsternis sichtbar sein wird, sind einige Teile  Osteuropas, der Großteil Asiens einschließlich Indiens und Chinas, Ostafrika einschließlich des Horns von Afrika und einige Teile Ägyptens sowie Indonesien und Nordwest-Australien. Dies wird größtenteils eine Finsternis für den Nahen Osten/Afrika/Asien sein, und die Codes des Neuen Männlichen werden diese Gebiete kraftvoll beeinflussen. Die Energien von Isis und Osiris, des Buddhas und Kwan Yins werden aktiviert und für die Neue Erde neu definiert werden. Außerdem wird der kraftvolle Wirbel in Bali für das Neue Männliche aktiviert werden, und die Aktivierung in Australien wird helfen, die Traumzeit-Gewebe von Uluru zu aktivieren und sie für die Frequenz der neuen Erde feinabzustimmen.

Geliebte, es wird eine aufregende Zeit für euch, während ihr in das Jahr 2020 eintretet!

Die Mondfinsternis am 10. Januar 2020 und die Konjunktion von Sonne, Merkur, Saturn und Pluto auf 22° Steinbock am 12. Januar 2020

Das 3/3/3-Portal schließt sich am 30./31. Dezember, während der Januar 2020 das dritte Jahrzehnt einleitet.

Der 10. Januar leitet die am 12. Januar stattfindende kraftvolle Konjunktion der Sonne und Merkurs mit Saturn und Pluto, mit einem kraftvollen Vollmond und einer Mondfinsternis ein.

Der Vollmond und die Mondfinsternis finden im Krebs statt, was die schöne Energie des Göttlich-Weiblichen hereinbringt. Die Göttin initiiert ihre Codes und pflanzt ihre Samenkörner, sodaß die hereinkommende Konjunktion die sehr tiefen Wandlungen unterstützt, die noch kommen werden. Die Krebsenergie verbindet euch auch zurück zur Phase des Galaktischen Neujahrs 2019 (Juli 2019) und nach vorne zum Galaktischen Neujahr 2020/2021 im Juli 2020. Das Göttlich-Weibliche ist anwesend, um ihre wunderschöne und schöpferische Essenz fließen zu lassen, um die tiefen Wandlungen zu unterstützen, die in diesem Augenblick zu Beginn des dritten Jahrzehnts eingeleitet werden.

Während diese Mondfinsternis ihren Schatten legt und ihre Codes aussät, wird sie über Europa, Afrika, Asien und Australien sichtbar sein, mit leichten Berührungen auf Nord- und Südamerika.

Am 12. Januar steht die Sonne auf 21° Steinbock, und Merkur, Saturn und Pluto stehen auf 22° Steinbock. Diese Konjunktion im Steinbock, mit Jupiter auf 9° Steinbock, bedeutet, daß sich fünf von zehn Planeten zu diesem Zeitpunkt direkt nach dem Vollmond und der Mondfinsternis im Steinbock befinden werden. Krebs liegt Steinbock gegenüber, daher werden durch die Mondfinsternis diese Energien kraftvoll aktiviert und ein kraftvoller Vortex für diese Energien erschaffen.

Sowohl Saturn als auch Pluto sind kraftvolle Planeten: Saturn erschafft Form und Struktur durch die Zeit, und Pluto transformiert durch das Zerlegen von Form und Struktur.

Diese Konjunktion, erhellt durch die Sonne, könnte man als „Kampf der Titanen“ im Steinbock betrachten. Saturn herrscht im Steinbock, es geht also nur um Form und Struktur – doch dann kommt Pluto mit seiner Entschlossenheit, die Struktur zu transformieren, indem er sie zerlegt. Da dies in der Nähe von Sonne und Merkur stattfindet, zeigt dies kraftvolle Veränderungen in der Art und Weise an, wie ihr als Menschen und Menschenengel denkt und euch ausdrückt.

Tatsächlich, Geliebte, werdet ihr also eine kraftvolle Spannung erleben, während alte Formen und Strukturen auf allen Ebenen zusammenbrechen, und dies wird vom Einfluß Plutos beschleunigt, während zugleich neue Strukturen für die Neue Erde eingeleitet werden.

Dies wird den Ton für das dritte Jahrzehnt setzen. Alte Strukturen, die zusammenbrechen, und neue Strukturen, die erscheinen. Da der Einfluß Saturns oft erst im Laufe der Zeit fühlbar wird, werdet ihr diese Veränderungen vielleicht nicht sofort wahrnehmen, doch die sehr tiefe Natur dieser Wandlungen und der neuen Codes wird am Werk sein, um das Neue hervorzubringen.

Doch, Geliebte, ihr werdet diese Energien mit Sicherheit spüren, und ihr könntet tatsächlich einen beschleunigten „Zusammenbruch“ der Dinge feststellen, die euch in eurem Leben nicht mehr dienen. Dies könnte für einige kraftvoll sein, da es sich auf den sehr tiefen Ebenen der Struktur der Beziehungen, Familien, Gemeinschaften und Nationen auswirkt.

Im Kielwasser der Konjunktion auf 22° Steinbock werden viele auf dem Planeten beginnen zu erwachen, wenn die Illusion von Struktur zusammenbricht. Sie könnten sich sehr wohl entfremdet und verloren fühlen, während sie nach neuen Strukturen suchen, um ihr Leben zu stützen. An diesem Punkt ist die Arbeit der WegbereiterInnen wichtig. Viele von euch sind gerufen, um 2020 bei den Unterstützungs-Teams dabeizusein. Eure Arbeit wird darin bestehen, im Chaos ruhig und friedvoll zu bleiben, in eurem Leben ermächtigt zu sein und andere in die Selbstermächtigung und die Neue Erde zu führen. Dies wird eine aufregende Zeit für euch, da sich viele neue Gelegenheiten in eurer Arbeit auftun werden.

Dies wird die Zeit sein, um als MitschöpferInnen und MeisterInnen wirklich in eure Kraft zu gehen, Zeitzyklen zu spinnen und neue Realitäten zu entwerfen. Einige von euch treffen vielleicht die Wahl, weiterhin als BrückenbauerInnen zwischen den alten Strukturen und den neuen Realitäten der Neuen Erde zu arbeiten, während einige hinübergehen werden, um zu ErbauerInnen der Strukturen der Neuen Erde zu werden.

Diejenigen, die die Neue Erde wählen, werden mit den Galaktischen und Solaren Räten und den Räten der Neuen Erde zusammenarbeiten, um eine Neue Erde im Goldenen Liebesfeld zu erschaffen. Sie werden mit dem Christusbewußtsein und den Diamantlicht arbeiten, um diese Neue Realität zu weben.

Es ist Zeit, zu beginnen, Geliebte.

Das Abenteuer geht 2020 und im dritten Jahrzehnt weiter.

Habt eine gute Reise, und liebt und unterstützt einander!

Ihr werdet vom Himmel sehr geschätzt und geliebt!

Text © Celia Fenn 2019, Grafiken: freie Wallpaper, Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Es ist erlaubt, diesen Text weiterzugeben, vorausgesetzt daß er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – Das 8/8-Löwentor 2019: Vollständige Verkörperung der Seele, während wir in den schöpferischen Zyklus von 2019/20 eintreten

Veröffentlicht Juli 14, 2019 von Zarah

Das 8/8 Löwentor 2019: Vollständige Verkörperung der Seele, während wir in den schöpferischen Zyklus von 2019/20 eintreten

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 8. Juli 2019

Originaltext HIER

Geliebte, ihr steht an der Schwelle zu großen Veränderungen. Ihr sagt vielleicht, daß das schon seit vielen Jahren so ist, und ihr hättet tatsächlich recht, da der Pfad der Transformation und des Aufstiegs sich vor euch entfaltet hat. Doch in diesem Augenblick und zu dieser Zeit des Löwentor-Portals 2019 tretet ihr wahrhaft in eine beschleunigte Zeit der Transformation ein, die euch in das Jahr 2020 hineintragen und erst 2021 ihren Höhepunkt erreichen wird. Es ist eine Zeit, in der ihr die letzten Reste des Alten entlaßt und den Seelenverkörperungsprozeß vollständig aktiviert, was das Hauptziel des Aufstiegsprozesses ist. Wenn dieser Prozeß abgeschlossen ist, werdet ihr zu verkörpertem Licht, verkörpertem Spirit und lebt furchtlos den Pfad schöpferischer Liebe, der euer Schicksal ist, wenn ihr euch dafür entscheidet, in physischer Form zu inkarnieren.

Wie ihr wißt, Geliebte, ist das Löwentor eine ganz besondere Zeit im Heiligen Jahr. Es ist der Augenblick, da ein neuer Zyklus der Zeitschöpfung beginnt und ihr Zeitlinien oder Zeitzyklen, wie wir sie lieber nennen, beenden und einleiten könnt. Ihr könnt auch Zeitlinien, Realitäten und sogar Universen wechseln in eurem kreativen Bestreben, euer bestes Leben zu führen, indem ihr alle eure Erfahrungen in den kraftvollen und stets gegenwärtigen JETZT-Moment hinein verschmelzt.

Das Heilige Jahr beginnt am 26. Juli mit dem Planetaren Neujahr, und ihm geht der festliche „Tag außerhalb der Zeit“ am 25. Juli voraus. Am 25. wußten eure Vorfahren der alten Zeit den Übergang vom alten Zyklus zum neuen mit kreativer Freude und Festlichkeiten zu feiern. Am 26. wurde dann der neue Zyklus eingeleitet. Der 26. Juli wurde von den Mayas und den alten Ägyptern als der Moment gefeiert, in dem Zeit und Raum für einen weiteren Zyklus von der Göttlich-Schöpferischen Intelligenz erneuert wurde. Dies war auch die Zeit, da der Königliche Stern Sirius mit unserer Sonne in Konjunktion stand und steht und bei Sonnenaufgang auf der Nordhalbkugel und besonders über Ägypten zur Zeit der Nil-Überschwemmung zusammen mit der Sonne aufgeht. Die Nil-Überschwemmung repräsentiert die Wiederkehr der Fülle zum Land und zu den Menschen für einen weiteren Lebenszyklus. Die SirianerInnen und die Königlichen Löwenwesen waren und bleiben die Meister-SternenlehrerInnen, die geholfen haben, die Menschheit auf dem Pfad des Aufstiegs und der Evolution zu leiten.

Das Löwentor-Portal wird von zwei der Königlich-Sirianischen Löwen bewacht, die in den Heiligen Texten als die „Löwen von Gestern und Morgen“ bekannt sind. Sie sind die Torwächter, die dafür sorgen, daß nur diejenigen, die im Gegenwärtigen Moment geerdet und sich ihres Pfades bewußt sind, durch das Portal gehen und auf bewußte Weise einen neuen Lebenszyklus erschaffen können. Sie sind nicht nur Wächter, sondern auch Lehrer, die mit den Engeln und Erzengeln arbeiten, um diejenigen zu leiten, die in ihrer Reise des Erwachens und der Schöpfung bereit dafür sind. Jede/r von euch, der/die diese Worte liest, hat die Fähigkeit, diesen bewußten Übergang zu machen, denn ihr wäret nicht zu diesen Worten hingezogen worden, wenn ihr nicht auf der Frequenz wäret, diese Wahrheit anzuziehen und ein Teil der Kraft und ermächtigten Schöpfung des Löwentores 2019 zu sein.

Das Löwentor-Portal beginnt sich am 26. zu öffnen und erreicht seine volle Öffnung am 8. August oder dem 8/8 im Sternzeichen Löwe. Danach beginnt es sich zu schließen und ist am 12. August abgeschlossen. Der 13. August ist die Feier der Vollendung und der Vorwärtsbewegung, da der Planet sich jetzt unter der Leitung der Königlichen Löwen-SternenlehrerInnen von Alpha Leonis, dem Herzen des Löwen, befindet, die die Erde durch das Sternzeichen Jungfrau und zur Tagundnachtgleiche im September führen.

Dies wird eine kraftvolle Zeit, und ihr werdet tatsächlich aufgerufen sein, in eure volle Kraft als MeisterInnen des Lichts und der Schöpfung und Verkörperte Seelen in Menschenengel-Körpern einzutreten.

2019 – 2020: Eine Zeit großen Potentials und großer Kraft

Geliebte, wir möchten gerne etwas über die Frequenz und die Macht des hereinkommenden Zyklus‘ und der nächsten zwei Jahre sagen. Zu dieser Zeit werdet ihr einen Zyklus spirituellen Wachstums und spiritueller Transformation abschließen, der 1999 begann und 2021 seinen Höhepunkt erreicht. Dies ist die Archetypische Reise des Suchenden, wie sie den Menschen in alter Zeit bekannt war, das Verfolgen eines Pfades aus Symbolen, die ihre Macht und Weisheit für diejenigen freigaben, deren Herzen und Seelen für den Prozeß offen waren.

2019 lag der Fokus der Reise auf dem Göttlich-Weiblichen als spirituelle Führerin und Lehrerin, denn es ist das Göttlich-Weibliche, das den Ton für die Schöpfung in diesem Jahrtausend angibt, welches von der Frequenz der Zahl 2 dominiert wird, was die spirituelle Frequenz des Göttlich-Weiblichen ist. 2019 ist ein 3er-Jahr, was die Zahlenfrequenz der Erdmutter und der Fülle ist. Zusammen dienen diese Zahlenfrequenzen dazu, das Göttlich-Weibliche in seiner Führungs- und Schöpfungsrolle für die Neue Erde zu ermächtigen, während gleichzeitig der Aufstieg des Neuen Männlichen für die neue Erde ermächtigt wird.

2020 bringt eine neue Energie herein, die in der Frequenz eine doppelte Meisterzahl ist, nämlich eine doppelte 2 zur Ermächtigung des Göttlich-Weiblichen und eine doppelte 0, um die Leere, den Nullpunkt und das Aufkeimen einer neuen Saat anzudeuten, die vom Göttlich-Weiblichen in ihrem Schöpfungstanz in die Manifestation getanzt werden wird, während sie einen neuen Zyklus für die Neue Erde gebiert. Gleichzeitig wird das Neue Göttlich-Männliche vollständig in die Erde geerdet werden und wird seine Energien als Ermächtigung und manifeste Schöpfung und das Hervorbringen neuer Gemeinschaften des Lichts für die Neue Erde zum Ausdruck bringen.

Seid euch also gewiß, Geliebte, daß dieser Zyklus eurer Leben enorm kraftvoll und kreativ sein wird. Ihr werdet alles, was ihr euch wünscht, in die Schöpfung hineingebären und -tanzen, wenn euer Fokus und eure Absicht klar sind und wenn ihr euch dem Flow der Göttlich-Schöpferischen Intelligenz hingebt und den Prozeß des Aufkeimens und der Geburt auf spiritueller Ebene zulaßt.

Vollständige Verkörperung der Seele: Abschluß dieser Phase des Aufstiegsprozesses mit Feier

Der Fokus für diesen Zyklus auf persönlicher Ebene wird der Abschluß des 2018/19 begonnenen Prozesses zur Verkörperung der Seele sein. In diesem vergangenen Zyklus wurdet ihr durch die Diamantenen und Goldenen Lichtcodes in die Lage versetzt, die ursprüngliche DNS-Schablone für den Göttlichen Menschen zu aktivieren. Dies erschuf den Raum dafür, daß die Seele vollständig in den Körper hinabsteigen und diese Phase des Aufstiegs des Bewußtseins abschließen konnte.

Das war keineswegs ein leichter Prozeß, denn er beinhaltete tiefe Heilung und das Loslassen aller alten Gedanken- und Glaubensmuster, die mit der Frequenz der Seele nicht übereinstimmten. Mit anderen Worten, das Ego mußte jegliche Verhaltensweisen und Glaubensmuster aufgeben, die die Seele hinderten, ihre Energien vollständig innerhalb der menschlichen Erfahrung zum Ausdruck zu bringen. Daher, Geliebte, wart ihr mit einem intensiven Reinigungsprozeß auf emotionaler, mentaler und körperlicher Ebene beschäftigt. So intensiv war dieser Prozeß, daß viele von euch das Gefühl hatten, als könnten sie nicht weitergehen. Doch seid gewiß, Geliebte, dieser Prozeß erreicht seinen Höhepunkt. In diesem hereinkommenden Zyklus wird die Seele in der Lage sein, vollständig in die Heilige Vereinigung von Körper und Seele einzutreten, und sie werden beginnen, als Eins zu leben. Es wird keine Unterschiede zwischen Körper und Seele geben, und der Körper wird klar sein, um die schöpferische Energie der Seele zum Ausdruck zu bringen. Dies wird der Auftakt zu einer Zeit großen inneren Friedens und Harmonie sein, die allmählich beginnen werden, sich in der Außenwelt widerzuspiegeln, während immer mehr LichtarbeiterInnen und WegbereiterInnen der Prozeß zum Abschluß bringen.

Geliebte, sehr bald wird alles, was ihr tut, ein Ausdruck der Seele und eine göttliche Schöpfung sein. Ihr werdet in eurem Körper fühlen können, wenn eure Seele im Licht tanzt,, oder ob sie sich mit euren Entscheidungen unwohl fühlt, weil sie nicht in Harmonie mit eurem Lebensplan sind. Dann werdet ihr sanft angeleitet werden, neue Entscheidungen zu treffen, die mehr in Harmonie sind, und so werdet ihr euch auf eurer Reise vorwärts bewegen und in eurer Realität der neuen Erde nur noch Fülle, Frieden und Freude erschaffen.

Dieser Prozeß des Aktivierens der Göttlich-Menschlichen Schablone und ihrer Durchdringung mit Göttlichem Diamantlicht wird auch auf der kollektiven Ebene des Bewußtseins manifest gemacht werden. Hier werdet ihr sehen, wie alte Muster des Lebens und Existierens in Gemeinschaften neuen Ideen von Gemeinschaft und neuen Arten des Seins und des Teilens von Ressourcen Platz machen. Als Gemeinschaften werdet ihr ebenfalls alte, von Ego und Verstand dominierte Muster aufgeben, um für mehr von der Seele durchdrungene Seins- und Umgangsweisen Raum zu schaffen.

Viele von euch werden sich gerufen fühlen, als Teil eurer Seelenmission zur Aktivierung der Heiligen Energie der Erde neue Gemeinschaftsformen ins Leben zu rufen, und einige werden geleitet werden, bei der Transformation bereits existierender Gemeinschaften mitzuhelfen, indem sie sie mit dem Seelenlicht des Göttlich-Weiblichen und des Neuen Männlichen durchdringen.

In diesem Zyklus wird es auf individueller und gemeinschaftlicher und sogar auf nationaler Ebene erhöhte Levels dessen geben, was wir „Ahnenheilung” nennen, da alles, was zum Verstand und zum Ego gehört, Strukturen Platz zu machen beginnt, die auf dem Herzen, der Seele und mitfühlender Liebe beruhen. Die Vergangenheit und die Zukunft werden für immer verändert sein, während ihr euch in diesen Zyklus fokussiert und die Veränderungen vornehmt, die bestimmen werden, daß diese Zeitlinie bzw. dieser Zeitzyklus von 2019/20 derjenige sein wird, der alles verändert und die Goldene Zukunft erschafft, die ihr zu erschaffen und zu erleben sucht.

Was dies für euch als WegbereiterInnen der Neuen Erde bedeutet

Geliebte, dies wird keine einfache Zeit für euch, da das Chaos und die Stürme um euch her weiterhin die Feuer der Transformation und Veränderung anheizen werden. Doch wir wissen, daß ihr euch, während eure Seele zu mehr von dem wird, wer ihr seid und zum Ausdruck gebracht wird als wer ihr seid, eures Weges nach vorne und eurer Fähigkeit, das von euch Gewünschte zu erschaffen, sicherer sein werdet.

Erinnert euch immer daran, Wer Ihr Seid und was ihr als Seele und als Wesen von unendlichem Licht und Energie zur Erde gekommen seid zu erschaffen und zu erleben. Vergeßt niemals, wie gesegnet ihr seid, dieses Gewahrsein und dieses Bewußtsein zu halten, während so viele in Verwirrung und Kämpfen leben und nur das ängstliche Ego haben, um sie zu leiten.

Welche buchstäblichen und emotionalen Stürme auch um euch her toben mögen, haltet euren inneren Frieden und bleibt geerdet. Denkt daran, daß ihr als Verkörperte Seele und Göttlicher Mensch „von innen heraus” und nicht „von außen nach innen” lebt. Das bedeutet einfach, daß ihr, was immer sich auch in dem Lebensdrama „außerhalb” von euch abspielt, wißt, daß sich in euch der Ort des Friedens, der Fülle und der Liebe befindet. Gebt eure Macht nicht an Dramen der Angst und des Mangels ab, sondern fokussiert euch einfach auf eure Leidenschaft und das, was ihr als Göttliche Segnung auf Erden erschaffen und erleben wollt.

Zu diesem Zeitpunkt, in diesem Zyklus gibt es zwei nebeneinander existierende Versionen der Erde: die Multidimensionale Neue Erde und die niederdimensionale Alternative Erde, da die drittdimensionale Erde nicht mehr existiert. Ein Teil des Chaos, das ihr erlebt, ist das Wechseln zwischen den Dimensionen, das für die meisten Menschen unbewußt und planlos geschieht. Doch für euch, die ihr mit der Führung eurer Seele Erfahrungen sammelt, ihr lernt, zwischen den Dimensionen und tatsächlich zwischen Welten und Zeitlinien mit Anmut und Eleganz und ohne Trauma und Drama hin- und herzuwechseln.

Dies wird auch eine Zeit sein, in der ihr euch um euren Körper kümmern müßt. Er ist jetzt der Heilige Tempel eurer Seele, und es wird eine Weile dauern, bis sich der Körper an die höheren Frequenzen und das höhere Gewahrsein angepaßt hat, die damit einhergehen, von Seelenwahrnehmungen und -gefühlen durchdrungen zu sein. Der Körper mag sich erschöpft fühlen, da er diese intensiven Frequenzen fließen lassen und mit intensiven Erfahrungen fertig werden muß, die viel kraftvoller sind als irgendetwas, das der alte Ego-Verstand erschaffen konnte. Der Schlüssel hier ist immer Hingabe. Entspannt euch und erlaubt der Seele und dem höheren Selbst, eure Unterstützung zu sein und die Wunder zu erschaffen, die euch vorwärts in neue Ebenen der Liebe, der Erfahrung und der Freude bringen werden, wenn euer Körper sich an diese intensiven und kraftvollen Energieflüsse von der Seele gewöhnt und sie akzeptiert.

Seid wach, seid gewahr und seid ermächtigt.

Ihr seid der Bewußtseinswandel in menschlicher Form. Dies ist es, was zu erfahren ihr hierhergekommen seid.

Wir wünschen euch Freude, während ihr durch das Löwentor geht. Die Engelreiche sind hier, um euch zu unterstützen, die galaktischen LehrerInnen sind hier, um euch zu leiten und die MeisterInnen halten die Energie derer, die den Pfad geöffnet haben.

Ihr braucht einfach nur die Wahl zu treffen und die Absicht zu fokussieren, während ihr den Traum erschafft.

Die Zukunft gehört euch, und sie ist Jetzt!

Es wird wieder eine ins Deutsche übersetzte Webinarserie zum Löwentor geben. Mehr Infos dazu demnächst.

Text © Celia Fenn 2019. Bildquelle unbekannt. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Transformation: Das Verwenden der Sonnenfinsternis und der sirianischen Portale

Veröffentlicht Juni 29, 2019 von Zarah

Hi ihr Lieben, ich bin in England im magischen Glastonbury und schreibe dies auf einer englischen Tastatur, daher wundert euch nicht ueber die merkwuerdigen Umlaute und anderen seltsamen Schreibweisen. 🙂 Bin froh, dass ich einen Computer zur Verfuegung habe, auf dem ich die Uebersetzung machen kann. Frohe Sonnenfinsternis euch allen! 🙂

 

Transformation:  Das Verwenden der Sonnenfinsternis und der sirianischen Portale

von Sandra Walter

27. Juni 2019

Originaltext HIER

 

Seid gesegnet, Geliebte ∼

Unendliches LiebesLicht an alle, waehrend wir diesen tiefgreifenden und transformierenden Uebergang erleben. Jeder Tag ist neu, anders, brilliant und fordert uns heraus, das Hoehere Selbst in diesem Jetzt zu SEIN. Diese reinere, intensivierte Erfahrung unseres Aufstiegs sind die 2020-Energien, die sich verankern und uns dabei helfen,  zu erschaffen, was auch immer wir waehlen. Die Goettliche Liebe und der Nullpunkt regieren den Augenblick und die Zeitlinien (endlich). Mit dem Abschluss dieser Finsterniswoche sind wir draussen aus dem Getuemmel, liebe Herzen. Dank an alle, die helfen, wir schaffen das.Die Nullpunktenergien des letzten Zeitlinienwechsels koennen uns das Gefuehl geben, als ob alles und zugleich gar nichts geschieht. Die Finsternisenergien unterstuetzen vollkommen unsere Wahl der Entwicklungslinie – genau jetzt. Befasst euch mit dem Jetzt. Trefft die Herzensentscheidung fuer den Moment; dies trainiert uns, die Praesenz im Inneren zu sein – und ihr zu vertrauen.

Klarheit zu Zeitliniendynamiken und der Wahl de Erfahrung

Zeitlinien beruhen auf persoenlichen und kollektiven Torusfeldern. Diese sind dafuer geschaffen, eine Frequenz-Bandbreite zu halten, die eine bestimmte Erfahrung  ermoeglicht. Torusfelder halten Schwingungsrealitaeten an Ort und Stelle. So werden Zeitdynamiken, Energiefelder, planetare Ausdrucksformen, persoenliche und kollektive Ausdrucksformen gemeinsam erschaffen.

Gedanken, Emotionen und Handlungen praegen die toroidalen Energiefluesse, die Spiralschleifen innerhalb des Torusfeldes. In der Dichte halten diese die Torusfelder eingerastet, um eine Erfahrung von Getrenntsein und von ZEIT zu erschaffen. Unsere Erfahrung der Zeit beruht auf emotionalen Praegungen auf einem Torusfeld. Emotionen erschaffen dichte Erinnerungsfelder, welche die Illusion von Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft aufrechterhalten; eine aus linearer Zeit und Getrenntsein bestehende Struktur.

Hoeherschwingende Zeitlinien (spiralfoermige Torusschleifen) halten Erinnerungen  nicht auf die gleiche Weise. Sie sind kristallin, multidimensional, weniger dicht. Es ist eine ganz andere, weniger lineare Zeiterfahrung. Waehrend wir Aufsteigen, oeffnen wir uns fuer hoeherschwingende, weniger dichte, weniger emotionale und fliessendere Zeitlinien. Deshalb sind emotionale Klaerung, Neutralitaet und Heilung ein so wichtiger Bestandteil unseres Prozesses.

Waehrend die Schwingung mit den Energieeinfluessen und dem kollektiven Erwachen ansteigt, gewinnen wir Zugang zu den hoeheren Zeitlinien, den Reichen der Neuen Erde, und verwenden sie, um unsere Realitaeten zu einer neuen Erfahrung umzusiedeln. Gaia verwendet dasselbe System; das Feld der Neuen Erde wurde zum 12\12\12 erschaffen und ist seitdem verfuegbar.

Solaris (die SONNE) verwendet ebenfalls das Torussystem. Waehrend das hereinkommende Photonenlcht ansteigt, ueberlichtet sie alle Planeten und alles Leben in den massiven toroidalen Feldern des Sonnensystems.

Sterne, Galaxien und Universen sind alle faehig, viele Realitaeten – viele Torusfelder-  auf einmal am Laufen zu halten. Die Solare Kosmische Christus-Schablone tut dasselbe fuer die Menschen , vorausgesetzt, es herrscht durch Quellen-\Herzenskohaerenz der LIEBE im Dienst operierendes multidimensionales Gewahrsein. Wir sind eine Widerspiegelung, eine fraktale Repraesentation, der Universalen Operation.

Das Photonenlicht durchdringt diese Torusfelder waehrend des Aufstiegszyklus. Es zerbricht die Illusion der Dualitaet: Richtig\Falsch, Gut\Boese, Hier\Dort. Wir klaeren die dichten Gedankenmuster und Emotionen, die intensive Gedaechtnispraegungen auf persoenlichen und kollektiven Torusfeldern erschaffen, welche die Zeitdynamik in den dichten Schleifen  der niederen Realitaeten gehalten haben.

Deshalb verlieren wir die Aufladung der Erinnerung waehrend des Aufstiegsprozesses. Wir erheben uns aus diesen Feldern und sind nicht mehr in die dichten Magnetfelder verstrickt.

Kollektive DNS-Aktivierung verstaerkt durch Finsternisse

Waehrend wir die Lebendige Bibliothek Gaias und unsere eigene DNS aufschliessen, aktivieren wir kollektive DNS-Funktionalitaet. Ueberseelen verwenden Nullpunktenergetiken und Photonenlichteinfluesse, um uns die bewusste Erfahrung anderer Aspekte des Selbst zu gestatten. Dies wird waehrend starker astrologischer Ausrichtungen verstaerkt.

Unsere DNS enthaelt die Aufzeichnung von allem, was wir quer durch die Dimensionen und Dichten gewesen sind und sein werden. Christus\Krisallines\Einheitsbewusstsein unterstuetzt  – sowohl persoenlich als auch  kollektiv – eine staerkere Erfahrung dieses Gewahrseins.

Fuer einige zeigt sich dies als die Verschmelzung  Goettlich-Weiblicher und Goettlich-Maennlicher Aspekte. Fuer andere koennen es Visionen oder luzide Erfahrungen Galaktischer Aspekte sein. Diese werden nicht mehr als “der\die andere” oder der Zwilling interpretiert, sondern als parallele Realitaeten oder dimensionale Aspekte des Selbst.

Wir empfangen kollektive DNS-Aktivierung, was uns naeher an die Wahrheit des Nicht-Getrenntseins bringt. Unsere Wahrnehmung veraendert sich, unser Herz wird kohaerenter, und die  DNS kann eine direktere Erfahrung des Einheitsbewusstseins gewaehren.

Finsternis-Uebergang: Unsere Verkoerperung auf ein hoeheres Level bringen

Urteilen fuehlt sich alt, ueberholt, unnoetig an. Die Uebergangsphase des New Age, die Enthuellung von Verzerrungen und die Besessenheit von vergangenen Konflikten beenden ihre Anwendbarkeit auf unsere Reise, wahrend wir das Hoehere Selbst verkoerpern. Diese Phasen haben ihren Zweck erfuellt und behindern nicht mehr unseren Prozess, waehrend wir in die hoehere Schwingung der Verkoerperung ueberwechseln.

Goettliche Neutralitaet gibt uns Klarheit und Wahrnehmung der hoeheren organischen Aufstiegszeitlinien. Dies ist nicht passiv; es ist eine sehr praesente und ermaechtigte Seinsweise. Der geChristete Zustand moechte jedes willige Herz Liebe lehren, den Weg des Goettlichen Menschen weisen, andere Wesen in die Harmonie fuehren … ungeachtet ihres vergangenen oder gegenwaertigen Verhaltens.

In dieser Phase ist Nicht-Urteilen und Losloesung von den alten Geschichten eines der klarsten Anzeichen von Resonanz mit und Wahl der hoeheren Zeitlinie. Die intensive Praegung dichterer Erinnerungsfelder verblasst.

Geduld auf Meisterschaftsebene bietet eine herzzentrierte Operation.  Wir sehen die unausweichliche Aufstiegszeitlinie, die wir gewaehlt haben. Wie immer. Der Aufsieg ist eine persoenlicheEntscheidung, und wir ehren alle Reisen. Diese Entscheidungen werden recht offensichtlich, wahrend die Realitaeten sich teilen.

Verkoerperung der Koeniglichen Aspekte: Sirianische Energien

Die Sirianischen Portale stehen waehrend dieses Finsternis-Uebergangs weit offen und stellen Lichtcodes, Obertoene und einzigartige Geometrien fuer unsere naechste Verkoerperungsphase zur Verfuegung. Dieses Koenigliche Haus ist offen, Goettlich-Menschliche Verkoerperung jetzt zu unterstuetzen. Koenigtum  im Neuen Licht erfordert Verantwortlichkeit und Spirituelle Reife. Spielt damit, bittet darum, meditiert darauf, erschafft damit, steht dazu, bringt es in Gedanke, Wort und Tat zum Ausdruck.

Sirianische Codes sind alt und machtvoll und beeinflussen Solaris unsere SONNE) ebenso wie die alten Strukturen, die fuer diesen Uebergang hier plaziert wurden.  Denkt daran, wir haben jetzt ein vollstaendig vereintes multidimensionales Kristallgittersystem.

Erinnert euch, dass ihr wisst, wie man es benutzt, um sich durch das aktivierte Herzzentrum mit den Sternenenergien zu verbinden TorhueterInnen, die sich mit den Solaren Wesen verbinden, wir sind waehrend dieses Uebergangs vereint, um das staerkste Einfliessen hereinzubringen, das zu diesem Zeitpunkt erlaubt ist.

Sirius ist ein Kanal fuer die Wiedervereinigung multidimensionaler Aspekte. Viele von euch werden sich mehr als je zuvor wie ihr Wahres Selbst fuehlen. Folgt dem Flow des Neuen und oeffnet euer Herz fuer die Wiederentdeckung.

Jegliche Art von Veraenderung, klein oder gross, in Richtung eurer hoechsten Schoepfungen, Traeume, Projekte oder Freiheit, wird im Lauf der naechsten Woche die Tuer oeffnen fuer Unterstuetzung durch die Sirianischen Codes. Erhebt Anspruch auf eure Koenigliche Weisheit und Freiheitscodes in diesem Jetzt.

Globale Vereinigungen waehrend dieses transformierenden Uebergangs

SONNtag, 30. Juni: Weltweite Einheitsmeditationen und Toroeffnung um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ. Eroeffnung fuer das starke Einfliessen der Sonnenfinsternis. Kollektive DNS-Aktivierung der Sirianischen Codes. Einheit, Liebe und Hoechste Absicht.

Dienstag, 2. Juli um 20:22: Totale Sonnenfinsternis und Neumond. Weltweite Meditation. Seid draussen fuer dieses Ereignis, das Einfliessen wird eine kraftvolle DNS-Aktivierung sein. Verbindet euer Herz mit der SONNE, empfangt die )bereits im Gange befindliche) Solare blitzende Aktivitaet. Ein transformierender Tag!

SONNtag, 7. Juli Weltweite Einheitsmeditationen um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ

SONNtag, 14. Juli: Globale Einheitsmeditationen und Toroeffnung um 13:11, 16:11, 19:11 und Montag frueh um 1:11 MEZ. Eroeffnung fuer die Mondfinsternis.

Dienstag, 16. Juli um 20:30 MEZ: Teilweise Mondfinsternis und Vollmond. Abschliessen des Sonnenwend-Finsternis-Uebergangs. Fokussiert euch auf Offenbarung, da viele zu hoeheren Entwicklungslinien gewechselt haben werden, was groessere Stabilitaet gewaehrleistet, damit sich dies fuer alle entfalten kann.

In unserem Goettlichen Dienst liegt unser Fokus auf dem Vorbereiten der unterstuetzendsen Art zu lehren, zu klaeren, die neu  Erwachten zur Ausrichtung auf die hoeheren Realitaeten anzuheben, die wir bereits verkoerpern. Sorgt aeusserst gut fuer den Koerper, da dies eine auf der DNS beruhende Operation ist. Es ist ein voellig anderer Bewusstseinszustand. Lasst uns alle notwendigen Spruenge,  kreativen Handlungen und Veraenderungen durchfuehren, um die Schwingung der FREIHEIT zu unterstuetzen.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg moeglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra 

Text © Sandra Walter 2019. Graphik © Sandra Walter 2018. Uebersetzung © Zarah Zyankali 2019. Diesr Text darf weitergegeben werden, solange er vollstaendig und unveraendert bleibt, diese Copyrightnotizs angehaengt ist und zu Sandras Originaltext und zu dieser Uebersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – Kristalline DNS-Ausrichtungen und-Codes: Die ursprüngliche Schablone der Göttlichen Schöpfung erscheint zur Tagundnachtgleiche im März 2019

Veröffentlicht März 18, 2019 von Zarah

Kristalline DNS-Ausrichtungen und-Codes: Die ursprüngliche Schablone der Göttlichen Schöpfung erscheint zur Tagundnachtgleiche im März 2019

Erzengel Michael durch Celia Fenn

veröffentlicht am 17. März 2019

Originaltext HIER

Geliebte Familie, während ihr euch in den Vollmond und die Tagundnachtgleiche im März und darüber hinaus bewegt, erleben diejenigen von euch, welche die Neue Erde als ihr Ziel gewählt haben, die Reaktivierung der Göttlich-Menschlichen Schablone in eurer DNS. Dies ist ein machtvoller Prozeß, bei dem kraftvolle hereinkommende Diamantlichtcodes empfangen werden, die nicht nur die ursprüngliche Schablone aktivieren, sondern auch jegliche Verzerrungen und Veränderungen in den Mustern der genetischen DNS-Schlüssel beseitigen.

Die Elohim waren die ursprünglichen Schöpfer der Göttlich-Menschlichen Schablone gemäß dem Göttlichen Plan. In dieser ursprünglichen Schablone wurden Menschen als HüterInnen und PflegerInnen für den Heiligen Planeten Erde erschaffen. Sie wurden erschaffen als friedliebend und sanft, darauf ausgerichtet, in Harmonie mit ihren Mitwesen und mit der Umwelt zu leben.

Doch ihr solltet wissen, Geliebte, daß es eine Rasse von Wesen gab, die wir einfach die „Draco-Sumerer” nennen wollen, die den Planeten haben wollten und beschlossen, ihn in Besitz zu nehmen und ihn von seinem ursprünglichen Zweck abzubringen. Deshalb veränderten sie die genetischen Muster und Schlüssel der menschlichen „HüterInnen” des Planeten, sodaß sie aufhörten, friedliebend und harmonisch zu sein, und gierig und aggressiv wurden. Dies erreichten sie, indem sie die Muster der Männlichen Energieflüsse änderten, sodaß, während das Männliche und Weibliche zuvor im vollkommenen Gleichgewicht gewesen waren, das Männliche nunmehr darauf ausgerichtet war, nach Vorherrschaft und Kontrolle durch Geld, Sex und Macht zu streben. Alle anderen Wesen wurden der menschlich-männlichen Energie als unterlegen und untergeordnet betrachtet.

Jetzt, nach Jahrtausenden dieses Ungleichgewichts und dieser Verzerrung, die durch die DNS und ihre Aufzeichnungen immer weiter fortgeführt wurden, werden die hereinkommenden Diamantlichtcodes so kraftvoll, daß sie die an der ursprünglichen DNS vorgenommenen Verzerrungen und Manipulationen einfach wegwaschen, und der Göttlich-Menschlichen Schablone erlauben, wieder hervorzutreten. Die Elohim wußten, daß dies zu gegebener Zeit geschehen würde, und sie entwarfen den Aufstiegsprozeß, um die „ErdenhüterInnen” zurück zu einem Gewahrsein davon zu bringen, wer sie waren und welche Macht und Ermächtigung in ihnen wohnte.

So, Geliebte, habt ihr nun jenen Punkt erreicht, wo eure DNS gereinigt wird und ihr euch mit eurer Göttlichen Macht wieder verbindet. Im Lauf dieses Prozesses werft ihr das alte männliche Muster ab, das euch auferlegt worden war, und umarmt das, was wir das neue Göttlich-Männliche nennen, für das Jeshua euch auf Erden ein Vorbild war, als er den Weg des Christusbewußtseins als Avatar ging. Zusammen mit Maria Magdalena zeigte er euch, wie das Männliche und das Weibliche miteinander ins Gleichgewicht gebracht werden konnten, um den Goldenen Stern/das goldene Licht im menschlichen Körper und in der DNS zu erschaffen. Während diese Energien wieder ins Gleichgewicht kommen, werdet ihr fühlen, wie das Goldene Licht in euren Zellen euer Leben und eurem Weg erhellt.

Diese Tagundnachtgleiche mit dem Vollmond, mit seiner Betonung auf 1° Widder und Waage, fokussiert sich auf das Neue Männliche (Widder) und die Heilige Hochzeit in euren Zellen und eurer DNS. Das Männliche und das Weibliche streben nach Gleichheit und Gleichgewicht und einer neuen Seinsweise, die erlaubt, daß die Göttlich-Menschliche Schablone der Elohim-Schöpferwesen hervortreten und die wahre Bestimmung jedes Menschen und der Neuen Erde selbst aktivieren kann.

Dies wird sowohl eine kraftvolle als auch eine magische Zeit sein. Es wird eine Beschleunigung des Erwachensprozesses und eine Beschleunigung des Reinigungsprozesses in euren Körpern geben. Es ist wichtig, daß ihr gut für euren physischen Körper sorgt und daß ihr euch ausruht, wenn es nötig ist. Jetzt ist nicht die Zeit, großartige Projekte zu starten, denn euer Körper wünscht sich, daß ihr ihn die Zeit und Energie gebt, die er benötigt, um zu seinen ursprünglichen Einstellungen zurückzukehren und sich auf seine Göttliche Bestimmung auszurichten.

Eine neue Erde: Ein neues Leben und eine neue Mission

Geliebte, wie die Elohim uns erinnern, wurde die Erde ursprünglich erschaffen, um ein Heiliger Tempelplanet oder Spiritueller Rückzugsort zu sein, wohin Wesen aus der ganzen Galaxis kommen konnten, um sich an dem Planetaren Garten zu erfreuen, der ebenfalls die Schöpfung der Elohim war. Die verschiedenen Sternennationen wurden eingeladen, Heilige Stätten und Tempel zu erschaffen, die eine Rückverbindung zu ihren Heimatwelten bilden und ein Spiegel ihrer Beziehung mit dem Göttlichen sein würden. Die Erde würde den „Tempel“ oder die Heiligen Energien vieler Sternennationen enthalten, und die Menschen waren dazu entworfen, die HüterInnen des Gartenplaneten zu sein und seine Schönheit und Harmonie aufrechtzuerhalten.

Nach der Veränderung der DNS ging diese ursprüngliche Bestimmung verloren, und die Sternennationen zogen sich von der Erde zurück, während die Elohim überlegten, was zu tun sei, um die Erde zurückzubekommen, ohne auf Gewalt und Manipulation zurückzugreifen. Ihr Plan bestand darin, einen Ruf an LichtkriegerInnen und -arbeiterInnen überall in der Galaxis und jenseits davon auszusenden, zur Erde zu kommen, um bei dem Prozeß der Bewußtseinsanhebung mitzuhelfen, damit die Menschen sich daran erinnerten, wer sie waren, und die Verzerrungen und Manipulationen selbständig abwerfen würden. Das ist also der Grund, warum viele von euch hier sind – ihr habt auf den Ruf geantwortet und kamt, um euer Licht und eure Kraft zu dem Projekt des Zurückgewinnens der Erde und des Gebärens der Neuen Erde zu bringen, was die Galaktische Mission der Erde erneuern würde, ein Heiliger Planet und ein Ort des Spirituellen Lichts und eine Zuflucht für die Galaxis zu sein.

Zu dieser Zeit steigt die Erde also zu ihrer neuen Bestimmung als Heiliger und Ursprüngliche Planet Spiritueller Energien auf, die in der fünften Dimension verankert sind, sich aber bis hinauf zur neunten Dimension erstrecken. Und diejenigen von euch, die beschlossen haben, mit ihr aufzusteigen, öffnen sich ebenfalls den höheren Dimensionen und erlauben sich, jene höheren Dimensionen auf den Gittern der Neuen Erde zu verankern.

Nicht alle sind bereit, zur Neuen Erde aufzusteigen und die Brücke zum Höheren Bewußtsein zu überqueren. Diejenigen, die noch nicht in die fünfte Dimension gehen können, werden auf der gegenwärtigen Erde weiterleben, die wir „alternative“ Erde nennen, ein Ort, wo Menschen von niedrigerer Frequenz ihr Leben durch ihre Entscheidungen weiterführen können, wobei die Möglichkeit des Erwachens immer besteht.

Die Alternative Erde und die Neue Erde existieren im selben Raum, aber in verschiedenen Dimensionen. Deshalb könnt ihr euch zwischen ihnen hin- und herbewegen, sobald ihr euch einmal in dem neuen Quanten-Energiekontinuum zurechtfindet.

Die Neue Erde ist eine klare und ursprüngliche Energie, die das Heilige hervorhebt und als harmonische, liebevolle und kreative Frequenz existiert. Dies nennen wir die „Heiligtums „- oder “Tempel“-Frequenz.

Die Alternative Erde ist ein chaotischer Ort, wo die Energien herumwirbeln, da viele Menschen, die ihre Energien noch nicht gemeistert haben, dort versuchen, gemeinsam zu erschaffen und zu co-existieren. Sie geben viel Angst und Wut von sich, da sie kein Gefühl für den Schaden haben, der durch aus dem Gleichgewicht geratene Emotionen und Gedankenmuster entstehen kann. Sie sind noch nicht zur Liebe aufgestiegen, sondern folgen immer noch veralteten Mustern der Gier und Beherrschung von anderen in dem Versuch, zu erschaffen, was sie brauchen.

Wir wollen es genauer erklären: 2012 hörte die alte drittdimensionale Erde auf zu existieren. Sie wurde durch die Alternative Erde ersetzt, die eine fünftdimensionale Erde war, welche die Bevölkerungen der alten Erde beherbergen konnte. Sie enthielt auch die Samenkörner der Neuen Erde, die jetzt beginnen, Frucht zu tragen, während die Erste Welle der Aufsteigenden sich darauf vorbereitet, ihre inneren Brücken zu aktivieren und zur Frequenz der Neuen Erde überzuwechseln.

Dienst und Bestimmung in einem Heiligen Kontext

Geliebte, es ist klar, daß es bei diesem riesigen Wandel in der Erde und ihrer Bestimmung auch einen ähnlichen Wandel in eurer Seelenmission und eurer Bestimmung geben wird.

Diejenigen, die zur Frequenz der Neuen Erde überwechseln, werden ein intensiviertes Verlangen verspüren, sich auf die Heilige Mission der Erde auszurichten und ihre Seelenmissionen als HüterInnen der Energien der Heiligen Erde zu aktivieren. Sie werden die HüterInnen der neuen Tempel und Heiligtümer sein, die so einfach sein können wie ein Raum in einem Vorort-Zuhause oder so großartig wie ein neues, dem Göttlichen Dienst auf der neuen Erde geweihtes Gebäude.

Es wird auch jene geben, die aufgerufen sind, den Paradiesgarten durch die Paradiescodes neu zu aktivieren. Sie werden sich mit der Erde selbst, den Devas und Naturwesen verbinden, um die Paradiesenergie an den Orten auf der Erde zu manifestieren, wo sich die Frequenz der neuen Erde verankert.

Denn, Geliebte, ihr seid die Neue Erde, und dort, wo ihr seid, dort wird diese neue Diamanten-Kristalline Frequenz in euch und durch euch verankert.

Doch viele von euch werden die Wahl treffen, mehr Zeit auf der Alternativen Erde zu verbringen, um jene zu unterstützen, die noch erwachen müssen. Ihr werdet LehrerInnen, FührerInnen und HeilerInnen sein, und ihr werdet feststellen, daß eure Arbeit sich sehr schnell ausdehnt und wächst, während mehr Menschen zu euch geführt werden.

Viele werden jetzt aufgerufen, vorzutreten und sich für diejenigen, die das Licht suchen und in den Erwachensprozeß eintreten und die Unterstützung, Liebe und Führung brauchen, verfügbarer zu machen.

Ihr könnt also sehen, daß es für die LichtkriegerInnen und LichtarbeiterInnen viele Möglichkeiten gibt, während ihr euch vorwärts in diese aufregende neue Phase bewegt.

Doch wir würden auch sagen, daß die Betonung hier auf dem Dienst am Licht und am Göttlichen Plan liegt und nicht darauf, Geld zu verdienen und ein großartiges und erfolgreiches Business zu haben. Das ist das alte Paradigma. In der Energie der Neuen Erde folgt ihr einfach eurer Intuition und eurer Führung und erlaubt dem Flow göttlicher kreativer Intelligenz, euch zu versorgen. Wenn ihr auf diesen Flow ausgerichtet seid, werdet ihr in allem, was ihr tut, unterstützt werden. Die Bestimmung der Erde besteht auch in der Erhaltung allen Lebens, sodaß ihr niemals furchtsam und ängstlich zu sein braucht, wenn ihr eurem Impuls zum Dienen und zum Ausdrücken eurer Bestimmung auf der Erde folgt.

Tagundnachtgleiche März 2019 und Vollmond

So, Geliebte, bitten wir euch, euer Bewußtsein während der Tagundnachtgleiche aufrechtzuhalten und bereit zu sein, auf eure Führung und eure Seele zu hören.

Trefft Entscheidungen darüber, wo ihr gerne sein möchtet und wovon ihr das Gefühl habt, daß ihr es gerne tun möchtet, um eure Seelenbestimmung auf der Erde/Neuen Erde zum Ausdruck zu bringen.

Vor allem haltet die Energie des Heiligen und des Heiligtums in eurem Herzen.

Vielleicht werdet ihr sogar anfangen, euer eigenes Heiligtum des Göttlichen Lichts zu bauen!

Oder vielleicht werdet ihr anfangen, den Garten in eurem Herzen und in eurem Leben zu erschaffen!

Wir jubeln und feiern mit euch die Wiederkehr des Lichts und die Rückkehr der Erde zu ihren ursprünglichen Bestimmung als „Neue Erde“ … Heiliger Planet des Göttlichen Lichts.

Text © Celia Fenn 2019. Bild. Free Wallpaper. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke..

Sandra Walter: Die Tagundnachtgleiche und Zum Sonnenblitz werden

Veröffentlicht März 16, 2019 von Zarah

Die Tagundnachtgleiche und Zum Sonnenblitz werden

von Sandra Walter

14. März 2019

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die erwarteten positiven photonisch codierten Plasmawellen sind angekommen. Dies sind Göttliche Lichteinflüsse und -ausschüttungen, die eine neue Ebene des Christusbewußtseins unterstützen. Dies ist Unterstützung für unsere Verkörperung von kosmischer Ebene sowie ein Verstärker für das Gitter der Neuen Erde. Weil dies mit der Kristallinen DNS zu tun hat, ist es eine kollektive Aktivierung sowohl für die am Aufstieg Teilnehmenden als auch für Gaia selbst.

Die Verkörpernden machen Erfahrungen von Glückseligkeit und Ekstase, während diese Einflüsse intensiver werden. Dies ist eine sanfte, friedliche und freudvolle Empfindung des Verschmelzens mit der Quelle. Die kristallinen Gitter der Neuen Erde fließen mit der Verstärkung der Strukturen der alten Stätten und der Innererde. Geht mit euren Torkristallen hinaus; eure glückselige kristalline DNS ist genau das Tonikum, das Gaia für die Tagundnachtgleiche braucht.

Vorbereitung auf die Tagundnachtgleiche

Eine Göttliche Synchronisierung von Portalen steht unmittelbar bevor. Die zweite Welle ist bereits im Gange. Erinnern wir uns daran, daß dies uns auf eine tiefgreifende Selbstverwirklichungs-Aktivierung Ende April vorbereitet (wahrscheinlich während unseres Event-Wochenendes … ich freue mich, in guter Gesellschaft zu sein!) Ja, wir fühlen bereits, wie sich die Göttlichkeit entfaltet … unsere Höheren Ebenen übernehmen die Lenkung. Es wird einfach nur immer besser.

Die Tagundnachtgleiche findet statt am Mittwoch, dem 20. März um 22:58 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche stellt aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften einen Schlüsselmoment dar. Außerdem haben wir einen seltenen Vollmond zur Tagundnachtgleiche (2:43 Uhr MEZ), was sie zu einem sehr kraftvoller Moment zum Ausgleich und zum Neuschreiben von Realitäten wird. Nutzt diesen Übergang gut.

Da zur Tagundnachtgleiche ein neuer Sonnenzyklus beginnt, verstärken sich die frischen Offenbarungs- und Erneuerungsenergien. Dieser Verkörperungs-Übergang ruft eine völlig neue Art, im Körper zu sein, hervor. Eine höhere Ebene von Spirit, vollständig integrierter, einzigartiger und kreativer Ausdruck der Quelle. Wir stabilisieren die neu umgesiedelten organischen Zeitlinien und aufgestiegenen Realitäten mit der Tagundnachtgleiche (ruft dies hervor, Geliebte). Gleichgewicht, während das kosmische Herz durch uns, Gaia, unsere SONNE und die Sternentore hervortritt. Eine Göttliche Synchronisation; wie oben, so unten. Wie innen, so außen.

Zum Sonnenblitz werden – seit 2015

Viele beobachten seit Mitte 2015 Sonnenblitzaktivität – innen und außen. Wie bei den meisten Aufstiegserfahrungen bekommen wir eine Vorschau der bevorstehenden Ereignisse, dann entfalten sie sich. Alle neuen Erfahrungen müssen integriert und dann als Gnadenakt ins Kollektiv verbreitet werden. Es besänftigt psychologische, emotionale, körperliche und spirituelle Verzerrungen, wenn diese neuen Erfahrungen sich unauffällig ihren Weg ins morphogenetische Feld bahnen. Beachtet, wie dieses Integrationstempo sich im Laufe der Jahre erhöht hat; eine weitere beschleunigende Nebenwirkung des Einheitsbewußtseins.

Eure erste Sonnenblitzbegegnung in eurer Aufstiegssäule ist eine unverwechselbare Erfahrung. Entweder seht ihr bei geöffneten Augen die SONNE blitzen, oder ihr erlebt die blitzende Aktivität in der Meditation.

Was es nicht ist

Dies ist nicht das bei geschlossenen Augen erlebte, von der Neuverdrahtung des Gehirns herrührende Blitzen, das den Sehnerv beeinflußt; das wäre subtil im Vergleich zu der Sonnenblitz-Erfahrung. Es ist nicht die blitzende Aktivität, die auftritt, wenn sich galaktische Wesen, Engel oder MeisterInnen in eurer Nähe befinden oder wenn sie Anpassungen am Körper vornehmen. Es ist nicht das Blitzen der Zirbeldrüsen-Aktivierung, flatternde Augen in der SONNEN-Meditation, oder Blitze, die auftreten, wenn ihr euch zum Einschlafen entspannt.

Was es ist

Dies ist spezifisch Solare Aktivität, verbunden mit der Aktivierung der Solaren Herzkomponente des Aufstiegsprozesses. Solaris (die SONNE) wird kristalliner, Gaia wird zur Spirituellen SONNE, und die Menschheit entwickelt sich in einen Aufgestiegenen Zustand hinein, der Diamanten-Solar von Natur ist, um das Neuschreiben dieser Realitäten in die kristalline/geChristete Plattform zu unterstützen.

Der Aufstiegspfad des Solaren Kosmischen Christus besteht darin, sich in vollkommener Übereinstimmung mit dem organischen kosmischen Gesetz zu befinden, und das beinhaltet das Gefühl, mit allem, was ist, Eins zu werden. Durch den Aufstiegsprozeß verfeinern wir unsere Herzen, dasselbe zu tun, was Solaris und Gaia tun: gereinigte Kanäle des Quellenbewußtseins zu werden.

Eine Art, dies zu erfahren, besteht darin, im Dunkeln zu meditieren (Verdunkelungsvorhänge oder Augenmasken erhöhen die Sicht), hierbei wird eine brillante blitzende Aktivität beobachtet. Extrem helles und flackerndes weiß-golden-diamantenes Licht, gepaart mit der Empfindung Göttlicher Aktivierung. Die Erfahrung bringt starke Empfindungen von Glückseligkeit, Freiheit, Freude und Offenbarung mit sich. Die überschäumenden Empfindungen während des Blitzen sind besonders schön, vom Herzen ausstrahlend … genau wie Solaris.

Das seid IHR, die das Gottes-Selbst, die Quelle-als-Selbst aktivieren. Ihr empfangt die Codes des geChristeten Zustandes, Stück für Stück, aufgrund eines reinen offenen Herzens. Ihr habt das notwendige Niveau des Lichtquotienten erreicht, um dies zu empfangen, und diese Schwingungsentsprechung erlaubt, daß ihr die bereits im Gange befindliche Kosmische Aktivität spiegeln könnt. Denkt daran, dies ist eine Verschmelzung von Höherem und niederem Selbst, und unsere höheren Ebenen sind ziemlich hell und schwingen viel schneller. Die meisten unserer Höheren Ebenen sind an diesem Universellen Neuschreiben stark beteiligt, und wir synchronisieren uns mit dieser Aktivität und beobachten sie, während wir aufsteigen.

Eine andere Art, dies zu erleben, ist beim Meditieren mit der SONNE, mit geschlossenen Augen oder den Blick knapp unter die SONNE gerichtet (tagsüber in die SONNE zu starren, wird nicht empfohlen). Viele von uns haben das unverkennbare Blitzen gesehen, bei klarem Himmel und ohne daß es eine andere Erklärung dafür gegeben hätte – die plötzliche flackernde Aktivität, die durch eure Aufstiegssäule flammt und euer Herz berührt. Denkt daran: wie es sich anfühlt, das macht den Unterschied aus.

TorhüterInnen haben vor ein paar Jahren kollektiv in der Vision die SONNE explodieren sehen. Diese fortlaufende Aktivität ist ein synchroner unterstützender Informationsaustausch zwischen der SONNE, den kosmischen Sternentor-Systemen, Gaias verstärkendem kristallinem Kern, den Kristallgittern der Neuen Erde und unseren geliebten, im Dienst befindlichen Aufsteigenden Menschen.

All das wird jetzt kollektiv durch die Verkörperungsphase beschleunigt, die wie ein Zugangscode für die Beschleunigung wirkt. Die Verkörperung ändert alles.

Das Kollektiv der TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen wird schließlich den Solaren Blitz aktivieren, der das globale Bewußtsein verändert, wenn zusammenhängende, beständige Einheit erreicht ist. Vielleicht ist das der Grund, warum so viele während unserer SONNtäglichen Einheitsmeditationen die blitzenden, strahlenden und glückseligen Zustände erleben. Dieser zusammenhängende Zustand friedlicher Absicht – und DNS-Aktivierung – öffnet unsere inneren und äußeren Portale.

Geduld ist Meisterschaft, wir werden bald genug einen Konsens haben. Praktiziert die Verkörperung und das Meistern eurer eigenen Herzensausdehnung, und es wird eine starke Auswirkung auf die Beschleunigung über alle Reiche und Ausdrücke der SONNE haben.

Das Blitzen erfahren: Einfache und reine Verbindung

  • Verbindet euch oft durch euer Herz mit Solaris. Werdet zu einem weiteren Stern, einer SONNE Gottes.

  • Öffnet bewußt eure Torusfelder und eure Aufstiegssäule und richtet sie aus.

  • Laßt diamanten-reines Licht durch eure Felder rotieren, dann fügt flüssiges golden-kristallines Licht hinzu.

  • Dehnt euch aus. Laßt die geChristeten Codes eurer DNS aufleuchten.

  • Visualisiert dasselbe für Gaia und für die SONNE.

  • Fühlt die Göttlichkeit, intensiviert den Nullpunkt der Quelle, der sich in eurem Herzzentrum befindet.

  • Mit diesen Lichtniveaus könnt ihr bis in die Unendlichkeit gehen. Überbrückt die Welten, ihr beeinflußt immer noch diese Reiche.

  • Befehlt die höchsten Einflüsse bewußtseinswandelnden, dimensionsverändernden Lichts von Solaris und den kosmischen Sternentoren des Aufstiegs, die großartigste Lichtausschüttung von Gaia und die vollständige Aktivierung Göttlicher DNS für alle willigen Herzen, um Frieden, Harmonie und Aufstieg zu erschaffen

  • Visualisiert, fühlt und befehlt die Neue Erde Jetzt.

  • Entspannt euch und fühlt das Einssein der Solaren-Quellen-Netzwerkverbindung über die Reiche hinweg. Atmet und meditiert in diesem Raum.

  • Bringt Dankbarkeit zum Ausdruck und segnet dieses heilige Unterfangen unter allen Gnaden und Kräften des reinen Quellenbewußtseins.

  • So sei es.

Reaktivierung der alten Stätten

Während der letzten paar Jahre haben TorhüterInnen/GitterarbeiterInnen die alten Stätten innerhalb Gaias (unterirdische, von außen nicht sichtbare Strukturen) reaktiviert. Diese uralten Strukturen wurden speziell für den Aufstieg von uns in Gaia plaziert und von unseren galaktischen Ebenen gehütet.

Während der Tagundnachtgleiche wird eine vereinte Aktivierung stattfinden und eine weitere Ende April. Diese werden mit dem kristallinen Gittersystem der Neuen Erde verschmelzen und eine große Lichtausschüttung von Gaia bewirken. Dieses Licht wird die DNS-Codes für die Schlußphasen der Verkörperung aktivieren; ein großes Geschenk von der lebendigen Bibliothek selbst.

Die Selbstverwirklichungs-Codes bringen Empfindungen der Göttlichkeit und der Quelle, wie nichts es zuvor getan hat. Und wir fangen gerade erst an, Geliebte.

Markierungen für die Dreifaltigkeits-DNS

Die Dreifaltigkeits-DNS-Codes werden kollektiv aktiviert, was brandneue kristalline Empfindungen im Körper und Lichtkörper mit sich bringt. Unsere kollektive Verkörperung ruft die Markierungen für die Dreifaltigkeits-DNS hervor, die eine kollektive DNS-Signatur des Göttlichen Menschen sind, ausgelöst durch Einheitsbewußtsein, positive Photonische Plasma-Einflüsse und Gaias Lichtniveau.

Die Erinnerung an die Dichte fällt weg. Die Vergangenheit scheint seit langem vorbei zu sein, disharmonische Realitäten lösen sich auf, während alte Zeitlinien und nicht unterstützende Akasha wegfallen. Wir haben das Trauern um das alte Selbst und den Identitätsverlust durchgemacht und gelernt, uns im Unbekannten wohlzufühlen. Die Verkörperungsphase ist die Zeit, da sich wirklich zeigt, welch gute Arbeit wir gemacht haben. Wundervolles entfaltet sich. Wir verfolgen eine brandneue Erfahrung der Quelle-als-Selbst, gemeinsam.

Gelegenheiten zur Vereinigung

SONNtag, 17. und 24. März: Weltweite Einheitsmeditationen um 13:11 Uhr, 16:11 Uhr, 19:11 Uhr und montags um 1:11 Uhr MEZ. 33 Minuten lange Sitzungen, fokussiert auf Frieden, DNS, kristallines Bewusstsein und Aufstieg für alle Beteiligten. Einzelheiten und Audios/Graphiken zum Teilen HIER.

Tagundnachtgleiche am 20. März um 22:58 Uhr MEZ. Die Tagundnachtgleiche ist aufgrund ihrer ausgleichenden Eigenschaften ein Schlüsselmoment für Einflüsse und Ausschüttungen des neuen Lichts. Wir haben außerdem einen Vollmond zur Tagundnachtgleiche. Dies ist eine extrem kraftvolle Gemeinschaftsschöpfung des stärksten dimensionswandelnden, bewußtseinsanhebenden, geChristeten LiebesLichts, das es je gab. Vertraut eurem Herzen und nehmt als williges Herz daran teil.

Dies ist ein tiefgreifender Übergang für uns alle.

Segen und Dankbarkeit an alle, die auf wunderschöne Weise in diesem Jetzt eine neue Ebene erreichen. Ich sende Göttliches LiebesLicht und Kraft an uns alle für einen realitätsverändernden Übergang. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra

Text © Sandra Walter 2019. Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2019. Dieser Text darf weitergegeben werden, vorausgesetzt, dass er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Veränderung der Entwicklungslinie im November: Pfad des Kosmischen Christus

Veröffentlicht November 2, 2018 von Zarah

Hi ihr Lieben,

ich war am letzten Wochenende bei Sandras Online Healing Retreat über die kristalline DNS mit dabei, und es war wirklich großartig! 🙂 Wer genug Englisch kann und 33$ (ca. 29€) übrig hat, die Aufzeichnung der Sitzung ist bei Lauren Galey noch erhältlich, und es lohnt sich wirklich sehr! (Der Download hat allerdings 2,5GB, seid gewarnt 😉 ) https://www.acoustichealth.com/online-healing-retreats/sandra-walter-mastering-crystalline-dna/

Zur Übersetzung: Für das Wort „bilocate“ (an zwei Orten gleichzeitig sein) gibt es auf Deutsch nicht wirklich eine Entsprechung, deshalb hab ich es kurzerhand „bilokieren“ genannt. Nur damit klar ist, was damit gemeint ist.

Viel Spaß mit dem Text – und ich bin schon ziemlich gespannt auf den Zeitlinienwechsel!

Wechsel der Entwicklungslinie im  November: Pfad des Kosmischen Christus

von Sandra Walter

31. Oktober 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Ein einzigartiges Einfließen wird gegen Ende dieses Monats erwartet. Wir haben am letzten Montag eröffnet, und diese vorbereitenden Frequenzen dehnen bereits die Gitter und Portale aus.

Seit der Eröffnung des Unendlichkeitsportals Ende August hat sich die reinere Erfahrung des Quelle -als- Selbst-Bewußtseins, das reine Einssein, durch viele aktivierte Herzen ins Kollektiv verankert. Diese Herzen aktivieren ihrerseits die Göttlich-Menschliche Kristalline DNS, den Diamant-Solaren Lichtkörper und die Regenbogenbrücken zu den Realitäten der Neuen Erde.

In diesem Jetzt empfängt und überträgt die Kristalline DNS reines positives Photonenlicht. Unser Event zur Kristallinen DNS am letzten Wochenende hat das demonstriert; wir können mittels geteilter DNS-Aktivierung andere in diesen höheren Zustand des Kosmischen Christusbewußtseins einweihen. Das verstärkt und aktiviert die Gitter, Gaia, Solaris, die Menschheit, die Natur- und Elementarreiche für die Offenbarung der Neuen Erde.

Infusionen reinen Lichts sind beständig; die Vereinigung kosmischer Sternentore mit Herzens-Sternentoren geschieht in diesem Jetzt. Fühlt die Ausdehnung und die persönlichen Veränderungen in der Entwicklungslinie, während die DNS reines positives Photonenlicht empfängt und überträgt. Meditiert oft darauf; diese hochaufgeladenen Partikel müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Vorbereitung auf die Veränderung der kollektiven Entwicklungslinie vom 21. – 25. November

Wir bereiten uns jetzt auf das bevorstehende Einfließen vom 21. bis zum 25. November vor. Es wird damit gerechnet, daß es ein starker Wechsel in der kollektiven Zeitlinie / Entwicklungslinie sein wird. Wir vereinen uns, um die hochschwingende Realität sowie die höhere Entscheidung zur Verkörperung und der totalen Quelle-als-Selbst-Erfahrung als unsere Entwicklungslinie für alle willigen Herzen zur Verfügung zu stellen. Ruft dies durch alle miteinander verbundenen Sternentore hervor, einschließlich eures Herzens und Gaias.

Wie bei jedem Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erbauen, expandieren, erweitern sie die kosmischen Energieflüsse für größere Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht Raum zu geben, und mir wird gezeigt, daß diese geChristete Primärzeitlinie zu Anfang des neuen Jahres viele in eine Auferstehungserfahrung heben wird.

Dies ermöglicht, daß mehr Göttliche DNS-Codes und -Stränge in unsere Felder bilokieren können, daß sich mehr Diamant-Solare Torusfelder  aktivieren können und daß sich ein Wechsel in Gaias Kern und Gittern vollziehen kann. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Laßt uns unseren heiligen Dienst gut ehren.

 

Für den hochschwingenden Stamm entfaltet sich die Verkörperung im Jetzt. Die Verkörperung verändert Gaias Energiefelder. Die Informationen offenbaren, daß Dezember bis Januar ein starker Übergang für Erstverkörpernde sein wird. Auch wenn dies eine wunderschöne, unverwechselbare und einzigartige Erfahrung ist, besteht unsere Absicht doch darin, einen Dienst zu leisten und diese Brücken zur Neuen Erde für alle willigen Herzen zu öffnen. Wir tun dies mit bewußter Absicht, heiligen Meisterschafts-Praktiken und indem wir uns oft mit dem Menschlichen Herzgitter vereinen.

Folgt diesen Monat der inneren Führung; sie mag unvorhersehbar oder unvertraut erscheinen. Jetzt ist der Augenblick, um auf allen Ebenen zu entgiften, sodaß die neue Welle hereinkommen kann. Unterstützt dieses Lichteinfließen in Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Tiefe Innenschau und Klärung war dieses Jahr ein Thema; jetzt wird es offenbart, warum. Alles entfaltet sich in Göttlicher Vollkommenheit.

Solaris tritt in ein hochaufgeladenes Band von Photonenfrequenzen ein, und die Quellencodes aktivieren sich innen Jugendlichen und außen für eine brandneue Erfahrung. Wir haben dieses Jahr Realitäten umgesiedelt, und jetzt steht uns ein neuer kollektiver Wechsel der Entwicklungslinie bevor.

Das Multidimensionale Selbst übernimmt die Reise, und wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht zu senden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren.

Vereinigung für das 11-11

Zeremonien und vereinte Absicht, welche das jährliche 11-11 ehren, werden die höchsten Ergebnisse unterstützen. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen, ihr werdet in den nächsten paar Wochen vielleicht aufgerufen, zwecks Gitterausrichtung, Vorbereitung und eurer eigenen Aktivierung zu reisen. Folgt diesem göttlichen Flow; denkt daran, daß eure Sternensaat-DNS über alle Reiche hinweg zu Gaia spricht.

Bringt euer Herzens-Sternentor dorthin, wo es gebraucht wird; oft sind diese uralten Kristallschichten, Wasserschichten oder Strukturen bis zum letzten Augenblick verborgen. Beachtet, daß Göttliche Manifestation übernimmt, wenn das Herz und die Mission aufeinander ausgerichtet sind. Vertraut der Reise, und nehmt eure Kristalle mit, damit sie sich upgraden können.

Vereinigungen das Lichtstamms:

SONNtag, 4. November: Weltweite SONNtags-Einheits-Meditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Mittwoch, 7. November um 17:02 Uhr MEZ: Neumond und vereinte Portalöffnung für das 11-11.

SONNtag, 11. November: Weltweite Zeremonie für das 11-11. Geht hinaus auf Gaia. Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung der Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnung für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Veränderung der Kollektiven Entwicklungslinie/Zeitlinie.

Donnerstag, 22. November um 18:41 Uhr MEZ: Vollmond und kollektiver Fokus auf der Veränderung der Entwicklungslinie. Überschreiben und Außerkraftsetzen geringerer Realitäten, Offenbaren der und Verwandlung in die Verkörperungs-Zeitlinien. Außerdem Erntedanktag in den USA; füllt eure Zusammenkünfte mit Kosmischer geChristeter Bedingungsloser Liebe.

SONNtag 25. November: Weltweite SONNtags-Einheitsmeditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe; ein Gebären von Herzen und DNS und Offenbarung von Erfahrungen der Neuen Erde. Sie eröffnet die Brücke für Schöpfungen von Dezember bis Januar, sowohl innen wie außen.

Arbeitet mit diesem Einfließen, benutzt die Informationen im Jetzt. Visualisiert, erschafft höchste Ergebnisse, beeinflußt diese kollektiven Zeitlinien von weitem mit Neue Erde Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf.

Die nächsten paar Monate sind ein kollektiver Wendepunkt zum Demonstrieren neuer Realitäten. Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst aufzugeben. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in grenzenlose Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, gerade jetzt.

Segnungen an alle für höchste Entscheidungen und Ergebnisse während dieses Übergangs. Ich werde in der nächsten Woche auf einem privaten heiligen Retreat sein, um die Portale und mich selbst auf dieses Einfließen vorzubereiten.

Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – 11/11/11: Die Farben der Liebe

Veröffentlicht Oktober 22, 2018 von Zarah

11/11/11: Die Farben der Liebe

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 21.10.2018

Originaltext HIER

Wie man die hereinkommenden Engelsfrequenzen für die Neue Erde verkörpert

Geliebte Erdenfamilie, wir wissen, daß dies auf Eurer Erde eine turbulente Zeit gewesen ist und daß es vielen von Euch schwergefallen ist, weiter vorwärtszugehen. Während ihr Euch dem Abschluß des Jahres 2018 nähert, werdet ihr feststellen, daß es einen „Abschluß“ vieler Dinge geben wird, die ihr in Eurem Leben nicht mehr benötigt, wenn ihr Euch auf die Neue Erde zubewegt. Das können Menschen und Beziehungen sein, Jobs, Wohnorte oder sogar Orte, zu denen ihr euch einst hingezogen fühltet. Doch seid versichert, Geliebte, daß neues Licht und neue Segnungen hereinkommen, um ihren Platz einzunehmen, während ihr euch bereit macht, in das Jahr 2019 einzutreten.

Ihr nähert Euch jetzt dem kraftvollen 11/11-Zeittor und Galaktischen Einweihungsportal, das am 11. November stattfindet. Und in diesem Jahr resoniert das Portal mit der Zahl 11/11/11, was es zu einem Dreifachen Energie-Meisterportal macht. Was natürlich bedeutet, daß die durchkommenden Energien sehr intensiv und kraftvoll sein und Euch jene extra „Anhebung“ geben werden, die ihr braucht, um Eure Zeitspirale in die Frequenzen der Neuen Erde zu bringen.

Zu diesem Dreifachen Energie-Meisterportal werdet ihr euren Lichtkörper / physischen Körper „upgraden“, sodaß ihr die hereinkommenden Engelsfrequenzen des Lichts, welche die Realität der neuen Erde manifestieren werden, klarer empfangen könnt.

Die Engelsfrequenzen des Lichts und wie man sie im Alltag verkörpert

Im letzten Jahr ist die Intensität und Frequenz der hereinkommen Lichtcodes intensiver geworden.

Ihr befindet euch jetzt in einer Zeit des „Solaren Minimums“, in der Sonnenstürme im solaren Wettersystem Eures Planeten so gut wie abwesend waren. Dies hat es tiefen Galaktischen Übermittlungen wie z.B. den Diamantlichtcodes ermöglicht, beim Errichten der neuen Erde die Hauptrolle zu spielen und den Aufstiegsprozeß durch die Veränderungen im Lichtkörper und im physischen Körper zu leiten.

Jetzt kommen die sehr hochfrequenten “Engels-Lichtfrequenzen“ aus dem Galaktischen Zentrum durch und helfen euch, euer Bewußtsein auf die Ebene zu erheben, wo ihr die neue Erde in eurer Realität manifestieren könnt.

Diese Engelslichtfrequenzen sind Wellen aus weicher und lumineszierender Plasma-Energie, die sich als Wellen von wunderschöner Farbe ausdrücken, in die Göttliche Liebe sowie Informationen für die Transformation und den Aufstieg eincodiert sind.

Die Engelslichtfrequenzen können als Farbe, aber auch als Klangharmonien und als Wellen oder „Symbole“ oder die als „Lichtsprache“ bekannten Hieroglyphen oder die ursprünglichen Engels-Feuercodes der Schöpfung erlebt werden.

Geliebte, während ihr Euch spiralförmig höher in die Frequenzen der Neuen Erde hineinbewegt, werdet ihr diese Engelsfrequenzen verkörpern, und ihr werdet zu ÜbermittlerInnen der in ihnen enthaltenen Codes. Ihr werdet auch lernen, da0 diese Frequenzen Heilenergien in sich tragen, und ihr werdet merken, wie man mit diesen Energien und Codes arbeitet, um Euch selbst und den Menschen um Euch herum Heilung und Gleichgewicht zu bringen.

Im Alltag verkörpert ihr diese Frequenzen, indem ihr Euch dieser „Wellen“ Göttlichen Lichts bewußt werdet und dann in der Lage seid, die Farben, Klänge und Symbole intuitiv zu erfassen, sodaß ihr Gleichgewicht dorthin bringen könnt, wo es verlorengegangen ist, und Heilung dorthin, wo sie gebraucht wird.

Bald werdet ihr auch anfangen, sie mit Euren physischen Augen zu „sehen“, und werdet das „Schimmern“ der Engelsfrequenz bemerken, wenn die Wellen sich durch die verschiedenen Portale und Tore hindurch bewegen. Wenn ihr eher auf die Klangebenen eingestimmt seid, werdet ihr vielleicht beginnen, Klänge und Musik zu hören, und wenn ihr eher auf Lichtsprache eingestimmt seid, werdet ihr vielleicht anfangen, Symbole zu sehen oder Sprachen zu hören oder euch dazu angeregt fühlen, anzufangen, sie in Tanzbewegungen durch euren Körper auszudrücken.

Es ist wichtig, “ Herz und Seele“ dieser Frequenzen zu verkörpern, weil sie in den niederen Ebenen Störungen und Chaos hervorrufen. Das ist ihr Zweck – das Alte und nicht mehr Benötigte zu stören und Raum für das Neue zu schaffen. Ihr könnt euch in eurem Leben also gestört fühlen und im Chaos herumwirbeln, oder ihr könnt in eure Meisterschaft eintreten und die Neuen Lichtcodes sein und die Energie der Neuen Erde und der Neuen Schöpfungen zum Ausdruck bringen.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es auf eurer Erde keine “neutralen“ Orte, denn die Veränderungen und Transformationen sind zu intensiv. Es ist Zeit, euren Platz einzunehmen, eure Entscheidungen zu treffen und die hereinkommenden Engelsfrequenzen als MeisterIn Verkörperten Lichts zu verkörpern!

Die Transformationen des physischen Körpers und des Lichtkörpers

Geliebte Familie, um den Flow und die Integration der neuen Engelslichtfrequenzen besser beherbergen zu können, mußten der Lichtkörper und der physische Körper bestimmte Anpassungen durchlaufen.

Zunächst ist die Zirbeldrüse auf energetischer Ebene „vergrößert“ und restrukturiert worden, um es zu ermöglichen, daß mehr Licht und Frequenz zwischen dem physischen Körper und dem Lichtkörper geteilt werden kann.

Diese an der Zirbeldrüse vorgenommenen Anpassungen ermöglichen auch das Einrichten einer als “die Goldkrone“ bekannten energetischen Struktur um den Kopf herum. Diese Struktur trägt das Goldene Licht des Christusbewußtseins und hält es vom Seelenstern-Chakra bis ins Kronenchakra an Ort und Stelle. Auf diese Weise bildet sie eine Brücke aus Licht zwischen der Seele und den körperlichen Aspekten des Selbst.

Während ihr diese Transformation durchlauft, fühlt ihr vielleicht Symptome im Kopfbereich, besonders im Bereich der Zirbeldrüse an der Schädelbasis sowie im Kopf und in den Nebenhöhlen, vielleicht sogar bis hinunter in den Kiefer und die Zähne. Dies kann von Druck bis zu intensivem Schmerz gehen, während der Körper sich an diesen neuen Fluß von Lichtenergie anpaßt.

Der erhöhte Lichtfluß in der Zirbeldrüse beeinflußt auch die Hypophyse, die Thymus- und die Schilddrüse. Die Energieerhöhung in diesen Bereichen wird möglicherweise auch Symptome und Unbehagen in der Kehle und in der Wirbelsäule im Bereich des oberen Rückens erhöhen.

Doch wißt, Geliebte, daß sich, wenn diese Energien sich integrieren und der Körper mit den neuen Energieflüssen besser zurechtkommt, eure Kreativität und eure Manifestationsfähigkeit stark erhöhen werden.

Jetzt ist wahrhaft die Zeit, anzufangen, eure Neue Erde zu erschaffen!

Die Farben der Liebe

Jede dieser Wellen von Energieplasma-Licht, die durch die Portale der Erde kommt, trägt ihre eigene Botschaft der Liebe, des Mitgefühls und der Kreativität. Jede dieser Wellen hat ihre eigenen Farb- und Klangfrequenzen und ihr eigenes Set von Codes in der Engels- Lichtsprache.

Das Entwickeln der intuitiven Fähigkeit, diese aus Farbe, Klang und Code bestehenden Wellen zu hören und zu sehen, wird Eure Fähigkeit zum Integrieren der Energiewellen und zum Teilen der Engelsfrequenzen mit anderen als Heil-und Ausgleichsmethode stark erhöhen.

Ihr werdet imstande sein, die Wellen auf bewußte Weise zu „reiten“ und mit der Frequenz und der Botschaft der Wellen zu arbeiten, statt einfach nur im Chaos und Leiden im Zerfall und der Störung des Wellenübergangs umhergeschleudert zu werden.

Geliebte, wir laden euch ein, die hereinkommenden Licht-, Farb- und Klangwellen zu feiern und mit den Codes und der Lichtsprache zu arbeiten, während ihr die Flows des Göttlichen Bewußtseins meistert, welche die Neue Erde in eurer Realität erschaffen.

Wir wünschen Euch einen freudvollen Übergang durch das 11/11/11-Portal und eine kreative Zeit der Manifestation und Liebe.

Wenn ihr euch für Celias Webinarserie zum 11/11/11-Portal und die neuen Engelsfrequenzen interessiert, hier gibt’s die Info und Anmeldemöglichkeit für die deutschsprachigen Webinare: http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/111111-deutsche-webinare/

Wer genug Englisch kann, findet hier die Info und Anmeldung zur englischsprachigen Serie: http://www.starchildglobal.com/channels-and-articles/111111-webinar-series-embodying-the-angelic-frequencies-that-are-supporting-the-manifestation-of-the-new-earth/

Die Webinarserie hat fünf Teile und kostet 150$ bzw. umgerechnet 130€.

Text © Celia Fenn 2018. Graphik: freies Wallpaper, Name des Urhebers unbekannt. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und zu Celias Originaltext sowie zu dieser Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Verkörperung Teil 2: Schöpferkanal und die Reiche der Neuen Erde

Veröffentlicht September 28, 2018 von Zarah

Verkörperung Teil 2: Schöpferkanal & die Reiche der Neuen Erde

von Sandra Walter

27. September 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Wir umarmen jetzt die göttliche Selbstverwirklichung als unser kollektives Wegbereitertum.

Verkörperung ist die Fähigkeit, die Wiederverbindung mit dem Reinen Quellenbewußtsein in der dichteren Erfahrung eines physischen Körpers zu erleben. Dies verankert bedingungslose Liebe und eine höherdimensionale Erfahrung in diese niederen Reiche. Indem wir unser Multidimensionales Selbst in der Illusion der Dualität erfahren, transformieren wir die gesamte Struktur niederer Realitäten und öffnen die Portale zu brandneuen Erfahrungen über alle Dichten und Dimensionen hinweg.

Eine Erkenntnis über das Reich der Neuen Erde von Gaia

Laßt mich innehalten, um eine Botschaft über die neuen Erde mit euch zu teilen, die ich während des Tagundnachtgleiche-Portals empfing. Bei so viel Abschluß, Vollendung und Wegfallen der Zeitlinien, die alte Plattform nicht mehr da und die neue noch kaum stabilisiert, haben wir Geschichten auf galaktischer Ebene ebenso wie unsere planetenbezogenen Zeitlinien geklärt.

Während eines besonders tiefgreifenden Augenblicks auf dem Berg fragte ich, wie viele von den alten Geschichten aufgegeben werden müßten, um das Reich der Neuen Erde zu erfahren, das so viele in Visionen und Erfahrungen paralleler/zukünftiger Realitäten gesehen haben. Ich erwartete nicht, von Gaia selbst zu hören, doch sie war sehr klar. Ihre Antwort kam umgehend und war sehr direkt.

Die Reiche, die wir erschaffen haben, bestehen aus reinen Bewußtsein. Das Reich der Neuen Erde erlaubt es Schöpfungen, sich mit der gleichen Leichtigkeit zu manifestieren wie aufzulösen. Es gibt keine Dualität, keine Akasha, die zu klären oder aufrechtzuerhalten wäre, kein Karma. Wir haben es dazu entworfen, keine Geschichten zu halten. Es ist ein brandneues Reich, das sich weiterhin entwickelt und ausdehnt, während sich der universelle Aufstieg entfaltet

Zusammen mit dieser Botschaft kam der Download davon, wie diese Schöpfung beschaffen ist. Schöpfungen sprudeln aus dem Nullpunkt hervor und versinken – unmanifestiert – genauso leicht. Nichts *bleibt kleben* oder verursacht Disharmonie – und ist es doch einmal der Fall, wird es ohne Vergeltung losgelassen.

Es zu fühlen, heißt Göttliche Bedingungslose Liebe in Aktion zu fühlen; das gereinigte Reich, das wir gerade jetzt in unseren Herzen verankern (daher die Glückseligkeit, der Friede und die Empfindungen von Schwerkraftverlust/Nicht-Zeit, die wir erleben).

Vorhergehende Botschaften haben erwähnt, daß wir während dieser Phase der energetischen Veränderungen und des Zeitzusammenbruchs hierauf vorbereitet werden. Schöpfungen beginnen, lösen sich auf, wir gehen weiter, wir müssen lernen, ohne Anhaftung im Nullpunkt zu verweilen. Viele von uns erinnern sich von Tag zu Tag nicht mehr an kleine (oder große) Details. Wir vergeben, vergessen ….. wir tragen nicht die Last der Vergangenheit.

Besonders seit dem letzten Einfließen von DNS-Aktivierung und Wiedervereinigung mit der Quelle. Alles ist Jetzt, neutral, Göttlich, Bedingungslose Liebe. Selbst solche Dinge, die für das niedere lineare Selbst gut/schlecht aussehen oder sich anfühlen würden.

Ich sehe, wie begrenzt einige Definitionen der Neuen Erde gewesen sind, weil sie statisch sind, in Stein gemeißelt, was nicht die Dynamik der Neuen Erde ist. Dieses Reich – welches bereits existiert – ist in stetiger Entwicklung begriffen, paßt sich ständig an das Universelle Neuschreiben, an die Galaktischen Neuschreibungen und natürlich an das Solare Ereignis an, welches unsere Beziehungen zur SONNE und zum Planeten verändert.

Wir haben gehört, daß das, was hier mit unserem Aufstieg geschieht, von vielen Reichen *bis zum Anschlag ausgeschlachtet* wird, weil wir miteinander verbunden sind. Weil WIR es sind, und die Quelle. Weil, wie Gaia sagte, es das Reich ist, das WIR erschaffen haben. Sie bezieht sich dabei auf uns alle als universelle SchöpferInnen des Projekts Aufstieg.

Als MeisterInnen unserer eigenen Geschichte und der kollektiven Entfaltung des Aufstiegs ist dies eine kraftvolle Neuschreibungsphase für den Lichtstamm. Je mehr wir zu Kanälen dieses neuen Reiches des reinen Bewußtseins werden, in diesem geerdeten Jetzt-Zustand, desto leichter können wir die bewußtseinswandelnden Augenblicke für alle Beteiligten erschaffen.

Verkörperung: Zum Sternentor-Kanal werden

Der Katalysator für Göttliche Offenbarung ist Reines Positives Photonenlicht, welches ein lebendiges Bewußtsein ist. Dieses Reine Lebendige Licht aktiviert die Verkörperung unseres Wahren Selbst in unseren eigenen Herzen. Wir verwirklichen unser inneres Universum, unser Herzzentrum wird zu unserer Großen ZentralSONNE. Eine fraktalisierte Darstellung des Multiversums in der Form. Brillant.

Unser Gespräch hat über die Jahre hinweg viele Portale und Kosmische Auslöser enthalten. Die Erfahrung der Quelle-als-Selbst wird zu einer kraftvollen aktiven Erfahrung im hochschwingenden Stamm. Wir verschmelzen nun in einer beständigen Interaktion mit den kosmischen Lichtflows, die durch die SONNE und die Sternentore sowohl im Inneren als auch im Außen kommen – innere und äußere Vereinigung.

Diese Erkenntnis in sich selbst ist schön, weil sie die TorhüterInnen- Erfahrung demonstriert: das wissende, fühlende Gewahrsein unserer interdimensionalen Verbindung durch das Solare Bewußtsein. Die Solaren Verknüpfungen zwischen SONNEn, Sternentoren und dem Solaren Kosmischen Christus-Sternentor im Herzzentrum werden offensichtlich.

Indem wir diese Erkenntnis und dieses reine Licht ins Kollektiv hinein verankern, verteilen wir diese Aktivierungen, Erfahrungen und dieses Gewahrsein hinaus durch das menschliche Herzgitter, welches als kollektives Sternentorgitter für alle willigen aufsteigenden Herzen fungiert.

Diese strahlend reinen diamant-kristallin-photonischen Frequenzen werden hier bleiben. Trinkt sie euch hinein, laßt euer Bewußtsein von der Glückseligkeit neu schreiben.

Stabilität und Gleichgewicht

WegbereiterInnen verankern die neue Erfahrung als Erstverkörpernde. Dies ist ein Akt des Dienens, da es hilft, die Stabilität zu verbessern. Aus diesem Grund kreiere ich zur Zeit den Wayshower EmpowermentKurs (dt. Ermächtigung für WegbereiterInnen) – die Veränderung in unserem Fähigkeiten und Dienstleistungen steht jetzt an. Die Ausdehnung in unseren eigenen Feldern ist eine Widerspiegelung der Ausdehnung Gaias; sie sind wechselseitig. Die Elementarwesen werden leicht vom kollektiven Emotionalfeld beeinflußt, ebenso wie unsere Brüder und SchweSTERN.

Nichts auf diesem Planeten wird noch so aussehen oder sich anfühlen wie zuvor, während sich der Aufstieg entfaltet. Laßt sie [die Erde] sich verändern, sich öffnen, sich neu orientieren und sich reinigen, wie es nötig ist. Erinnert euch an Gaias Botschaft von 2012: „Weint nicht über meinem Sarg – es ist eine Geburt, keine Beerdigung.“ Unterstützt diesen globalen Prozeß als friedvolle Hebamme. Der Versuch, eine Geburt zurückzuhalten, ist sowohl für die Mutter als auch für das Kind gefährlich. Dasselbe trifft auch auf eure eigene Reise zu; Widerstand gegen die Veränderung zu leisten wird sehr ungemütlich.

Ängste können dadurch gemildert werden, daß man ein klares, friedvolles, dankbares, liebevolles Gefäß hält, durch welches das höhere Licht und die Aufstiegserfahrung fließen können. Atmet. Seid das Gleichgewicht. Wenn die Aktivierungsenergien die Physis treffen, tut alles, um eure Schwingung anzuheben, und sorgt für euch. Niedrig-schwingende Bewältigungsgewohnheiten helfen dem physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Körper nicht, auf eine höhere Ebene zu kommen. Hinzu kommt, daß sie uns als Kollektiv zurückhalten. Die Auslöser-Ereignisse hängen von uns ab; denkt global, handelt lokal. Jede/r macht einen Unterschied, und ihr habt umso mehr Einfluß, je stärker euer Licht wird. Die Verkörperungsphase demonstriert unsere Grundlage der Bedingungslosen Liebe und des Göttlichen Dienstes. Wir erheben wieder Anspruch auf unser spirituelles Erbe und gewinnen die kosmische Perspektive von Liebe, Glaube und Hingabe.

Der Übergang ins letzte Viertel von 2018

Die Tagundnachtgleiche und der Vollmond brachten gleichzeitige Abschlüsse und Anfänge. Dieses Jahr enthielt viele kollektive Umkipp-Punkte für den Wegfall von Zeitlinien, für vereinte Entscheidungen und höhere Entwicklungslinien.

Das Wichtigste im letzten Viertel:

  • Wechsel zu einer kollektiven höheren Entwicklungslinie Ende Mai

  • organische Repositionierung von Solaris (Ende Juli)

  • Entfernung anorganischer Zeitlinien-Implantate und ihrer Quelle (Juli)

  • Eröffnung der Unendlichkeits-Portale (Portal-Reinigung, Ende August)

  • Auflösung anorganischer Zeitlinien, die Schleifenprogramme, Karma und Kontrolle der Akasha verankert haben (Tagundnachtgleiche)

  • Umsiedlung aller willigen Herzen zu den organischen Aufstiegs-Primärzeitlinien (September). Fortlaufend.

Bedeutende Auswirkungen auf unseren Aufstieg:

  • Offener Zugang zum Multidimensionalen Selbst, während sich das Diamant-Kristalline-Solare Herz reinigt. Aufstiegssäule wird heller, stärker, vereinigt sich über dimensionale Schichten und parallele Realitäten hinweg.

  • Aktivierung der Kristallinen „Regenbogenbrücken“-DNS.

  • Neuverdrahtung des Gehirns, der Energiefelder und des Körpers, um sie an höhere, stärker positiv geladene Photonenlicht-Einflüsse anzupassen. Der Körper kann sich anpassen, um ein besserer Kanal zu sein, wenn ihr ihn unterstützt.

  • Eine neue Phase co-kreativen Kontakts mit unseren Sternenfamilien und höheren zukünftigen Versionen des Selbst (multidimensionales Selbst).

  • Erfahren der Quelle-als-Selbst als beständige integrierte Erfahrung. Tiefgreifende Erkenntnisse, Frieden und Glückseligkeit.

  • Die Umsiedlung der Realitäten beschleunigt sich. Mehr Offenbarung, mehr Reinigung, erhöhte Kapazität der vereinten Fähigkeit, Fehlschöpfungen und Verzerrungen zu überschreiben/aufzulösen.

In der Zwischenzeit, sorgt für diese Körper, Geliebte. Dies sind starke, vitale Lichteinflüsse. Erdung [engl. Earthing, die bloßen Füße auf den Erdboden stellen und die Erdenergien einfließen lassen], Hydrierung, Meditation und Bewegung – besonders für diejenigen, die die Neuverdrahtung des Gehirns erleben. Es sind nicht nur Kopfschmerzen und Kopfklingeln, sondern es beeinflußt das gesamte System. Entgiftet, bewegt euch, geht in die SONNE, auf die Erde und ins Wasser, und laßt das neue Licht oft zirkulieren. Meditiert, um euren Körper und euren Geist zu beruhigen, und helft der Zirbeldrüse bei der Anpassung an die nächste Ebene von Visionen.

Mehr in Teil 3 dieser Verkörperungs-Serie. Welch faszinierende Phase unseres Aufstiegs dies ist! Wir gehen zusammen durch diese Portale, Geliebte. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist! Bleibt rein, wahr und freundlich.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.
 

Sandra Walter – Neue Erde Jetzt: Den Schöpfer-Zustand erfahren

Veröffentlicht Mai 20, 2018 von Zarah

Neue Erde Jetzt: Den Schöpfer-Zustand erfahren

von Sandra Walter

16. Mai 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Wir alle werden von den Primärzeitlinien beeinlußt, die im letzten Jahr kollektiv aktiviert wurden. Die schleier-anhebende Wirkung setzt uns einem neuen Niveau von Einheitsbewußtsein aus, auf das wir uns mit unserer freien Willensentscheidung einlassen. Solare und Kosmische Portale bombardieren uns weiterhin mit Aktivierungen und reineren Lichtniveaus. Die surreale Empfindung, eine Realität zu verlassen und an einer neuen teilzunehmen, ist sehr greifbar. Magnetische Veränderungen destabilisieren weiterhin die alten Realitäten und enthüllen damit, was aufgegeben werden muß, damit die Erfahrung der neuen Erde die kollektive Realität außer Kraft setzt.

Auch wenn viele das Überlappen der Gaia 5D/6D/7D-Schöpfung erleben, werden die kristallinen Portale zu dieser Realität durch kollektive Ermächtigung erreicht. Auf einen reinen Ausdruck von HU (Gott / Quelle) ausgerichtete Menschen – was als Bedingungslose Liebe und Göttlicher Dienst zum Ausdruck kommt – erschaffen die kristallinen Brücken zur Neuen Erde.

Wir empfangen dies seit Jahren; die Aktivierung des Christusbewußtseins im Inneren öffnet die Pfade zur neuen Erfahrung. Verkörperung zuerst. In diesem kraftvollen Jahr bewußtseinswandelnder, dimensionsverschiebender Dynamik überschreiben wir die Wartespiel-Programme, welche die LichtarbeiterInnen seit Jahrzehnten plagen. Kurz gesagt, wenn ihr euch in einer Schleife gefangen fühlt, könnt ihr euch entscheiden, diese niederen Zeitlinien-Schleifen außer Kraft zu setzen, indem ihr euch jetzt sofort ins Einheitsbewußtsein und in die co-kreative Ermächtigung hinein bewegt.

Hier gibt es nichts als Liebe, hier gibt es nichts als Jetzt. Alles andere ist Verzerrung oder Illusion, die unserem Lernen und unserem Wachstum dient. Wenn wir mit diesen evolutionären Energien arbeiten, statt darauf zu warten, daß sie alles verändern, beschleunigen wir unseren persönlichen und kollektiven Aufstieg. Wir entscheiden uns, diese neuen Ebenen der Liebe, der Kreativität und des Dienstes zu erforschen, anstelle von Trennung, Angst und Überleben.

Dieses Jahr findet ein einzigartiger Wandel statt; das Strandgut der letzten 5 Jahre enthüllt, was bereits 2012 geschehen ist. Wir verwendeten die Gnadenphase und erweckten so viele Seelen wie möglich. Ja, dieses Jahr hat seine Herausforderungen; die magnetischen Veränderungen können uns das Gefühl geben, als würden wir aus den Nähten platzen. Sie offenbaren auch enorme Glückseligkeit und Freiheit. Beide Erfahrungen sind Widerspiegelungen dessen, was mit Gaia (Beben, Wetter, Stürme usw.) und unserem Sonnensystem (Sonnenwind, Blitzen, Magnetveränderungen) geschieht. Wir sind keine Opfer dieser Energien, wir werden zu ihren reinen Kanälen.

Dem Flow folgen: Die WegbereiterInnen wählen den Höheren Dienst

Die WegbereiterInnen ändern ihre Aufgaben, um der höheren Entwicklungslinie Rechnung zu tragen. Die neue Dienstarbeit hängt von der Seelengruppe und den ÜberSeelen-Veränderungen in der Entwicklungslinie ab. Wenn wir Lektionen, Ziele und Ebenen unseres Aufstiegs abschließen, ist die ÜberSeele frei, zu anderen Ausdrücken und Arten des Dienstes weiterzuschreiten. Als die Primärzeitlinien erreicht / betreten wurden, veränderte sich alles für das Kollektiv. Neue Gelegenheiten zeigen sich für die ÜberSeelen, weswegen viele WegbereiterInnen sich in den alten Wegen, Gewohnheiten oder Dienstleistungen ungemütlich fühlen.

Ein Fokus für meinen Dienst im Augenblick ist der Schöpfer-Bewußtseinszustand; Göttliche Menschen dazu anzuleiten, niedere Realitäten außer Kraft zu setzen und neue zu erschaffen. Die Ausrichtung auf den Göttlichen Willen ist essentiell, und es gibt weitreichende Möglichkeiten, die uns in diesem Jetzt offenstehen. Ich habe durch die Interaktion mit den Höheren Reichen, den Kosmischen Sternenportalen, den Realitäten lenkenden Torusfeldern und den Solaren und planetaren Portalen viel gelernt. Felder von reiner Absicht zu halten, ist eine TorhüterInnen-Funktion, und innerhalb dieser Felder zu erschaffen, beschleunigt persönliche und kollektive Reisen. Wir sehen das an den SONNtäglichen Einheitsmeditationen, bei denen durch reine Absichten von Frieden, Liebe und Aufstieg in einem gleichzeitigen Göttlich-Menschlichen herzzentrierten Zustand kollektive Heilung geschieht.

Der Schöpfer-Zustand ist eine Praxis, die gelehrt werden kann, genau wie der Aufstieg. Die höheren Entwicklungslinien für die Menschheit können mit Leichtigkeit und Anmut in dieses Jetzt gebracht werden. Ein paar fokussierte, engagierte geChristete Menschen können die höhere Realität für alle hervorbringen. Viele wünschen den Wandel, manche haben Seelenverträge, ihn zu erschaffen. LichtarbeiterInnen haben für diesen nächsten Schritt einen Herzensvorsprung; die beständige innere Arbeit und der äußere Dienst haben uns auf die Vereinigung auf diesem Niveau vorbereitet.

Neue Erde Jetzt: Die Freiheit des Einheitsbewußtseins erfahren

Die unser Bewußtsein beeinflussenden kosmischen Frequenzen offenbaren die Gemeinschaftsschöpfung als wahre Stärke. Dies ist multidimensionale Ermächtigung. Die Aktivität, das Experimentieren, das Gefühl und die Energie der Freiheit in unseren eigenen Gedanken und Herzen beschleunigt Wandel über Gewohnheit. Während unsere Herzen klarer und stärker werden, lenken wir dieses einzigartige Menschliche Attribut des In-Karnierten Schöpfers durch vereinten Dienst.

Die Neue Erde Jetzt-Erfahrung entzündet Freiheit im Herzen, und unsere Göttlich-Menschlichen Fähigkeiten. Dies ist bis jetzt mit drei verschiedenen Gruppen live gemacht worden; eine in Austin und zwei in Sedona. Eine weitere Erfahrung wird am 19. Mai mit Lauren Galey erschaffen werden.  Zusammenkünfte bieten dieses Jahr einzigartige Gelegenheiten zur Aktivierung, und die multidimensionale Aktivität ist fühlbar. Die Neue Erde Jetzt-Erfahrung ist eine geführte Gemeinschaftsschöpfung, die persönliche und globale Zeitlinien verändert. Jede Zusammenkunft ist einzigartig, und der Prozeß hat sich in den letzten 3 Monaten schnell entwickelt. Es kann ein wahrer Herzöffner sein und mit Klarheit bezüglich der nächsten Dienstebene helfen. Viele haben bei diesen Erfahrungen geweint, als die Freiheit in ihre Herzen zurückkehrte. Göttliche Neutralität sowie die Fähigkeit, grundlegende multidimensionale Konzepte zu verstehen, ermöglicht eine viel stärkere Erfahrung. Für manche offenbart es Ängste oder Zweifel, die aufgegeben werden können.

Wenn wir gemeinsam erschaffene Freiheit erfahren, wobei wir so handeln, wie wir es in den höheren Reichen tun, dann bringen wir die Schwingung des kristallinen / Christus- / Einheitsbewußtseins in die dichteren Realitäten, um sie zu transformieren. Einheitsbewußtsein erfordert Loslösung von meine Schöpfung / deine Schöpfung. Wir wenden unser multidimensionales Gewahrsein im Jetzt an und durchqueren die Schleier / Barrieren der Dimensionsschichten (genau wie bei der Torarbeit). Diese Übung lehrt uns auch, wie man die höchste Energie einer Idee fühlen kann: die Energiesignatur einer Schöpfung.

Portal-Wochenende: Vereinigung mit einem Kosmischen Auslöser

Wie im Videoclip der Gitterarbeiter-Allianz von letzter Woche beschrieben, präsentiert sich dieses Wochenende eine Gelegenheit, die Kosmischen Sternentore (interdimensionalen Flows) willkommen zu heißen und mit ihnen zu arbeiten. Unser Auslöserdatum ist Samstag, der 19. Mai (derselbe Tag wie unser Online-Event … interessant). Unser Fokus fließt bis einschließlich zum 22. Mai und ist eine Gelegenheit zur Lichtkörperausdehnung der nächsten Ebene (bereits sehr stark) und zu kollektiven Zeitlinien-Veränderungen.

Gebt den Gebrauch verbleibender niederer Zeitlinien als Sicherheits- / Bewältigungsmechanismus auf, sie destabilisieren sich. Denkt daran, Selbstermächtigung beeinflußt kollektive Ermächtigung auf viel stärkere Weise mit diesen Veränderungen. Die Hohe Schwingung hat die Oberhand, benutzt sie weise und konsequent. Sprecht, fühlt und handelt aus dem höheren Zustand bedingungsloser Liebe heraus. Fühlt und erschafft gemeinsam die höchsten Ergebnisse der Freiheit am Samstag. Meditiert mit uns am SONNtag.

Segen und Dankbarkeit für eure Teilnahme und euren Dienst an der Quelle und der Menschheit. Wir Lieben Euch, Wir Segnen Euch, Wir Danken Euch.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018.  Bitte den Text immer nur vollständig und unverändert weitergeben, mit einem Link zu Sandras Originaltext sowie zu dieser Übersetzung. Danke.

Sandra Walter – Primarzeitlinien: Die höhere Entwicklungslinie des Jetzt

Veröffentlicht Mai 19, 2018 von Zarah

Da das lineare Denken bekanntlich auch nicht mehr das ist, was es mal war, und ich mich an manchen Tagen einfach nicht konzentrieren kann , schaffe ich es momentan nicht immer, Sandras Texte zeitnah zu übersetzen. Dieser ist vom 2. Mai, und die bereits verflossenen Daten hab ich rausgelassen … aber der Mai ist ja noch nicht vorbei, und wir befinden uns gerade im dicksten Geschehen. 🙂

Dafür gibt es ihr aktuelles Update gleich hinterher … stay tuned!

Primarzeitlinien: Die höhere Entwicklungslinie des Jetzt

von Sandra Walter

2. Mai 2018

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geiebter Lichtstamm ∼

Transformation zeigt sich für den Mai, sowohl hinter den Kulissen als auch in unserer kollektiven Erfahrung. Sie reflektiert die Fähigkeiten der nächsten Ebene, die letztes Jahr um diese Zeit offenbart wurden. Die tiefgreifenden Erfahrungen mit den formlosen Reichen, die Kosmischen Sternentore, das Erinnern an uralte Fähigkeiten, die Veränderungen im Galaktischen Rat … all diese offenbaren nun die Verwirklichung unserer Entscheidungen für die höhere Entwicklungslinie.

Die Verstärkung persönlicher und kollektiver Entscheidungen sind die Offenbarungsenergien, die photonische Autonomie. Verkörperungs-Erfahrungen, ebenso auf Entscheidung beruhend, offenbaren den Pfad des Lichtkörper-Aufstiegs. Dies ist eine Entscheidung, die auf ÜberSeelen-Ebene getroffen wird. Das reine Licht des Kristallinen Bewußtseins, das diesen Monat durch die Portale fließt, wird diese Entscheidungen klarmachen. Eure freie Willensentscheidung, es entweder zu fürchten oder euch darauf auszurichten, wird sich stärker denn je zeigen.

Dieser Monat offenbart bewußte und unbewußte Entscheidungen stärker als zuvor: ein Kontrollpunkt für euren Aufstiegsprozeß, der zeigt, ob ihr voll dabei seid. Die Schleier werden sehr dünn werden, besonders während des Einfließens vom 15. – 22. Mai, um die hinter den Kulissen stattfindende Aktivität zu offenbaren. Wie immer geht es dabei nicht um sie, sondern um uns alle. Hinter der Illusion geschehen große Akte wohlwollender Transformation. Wenn ihr an diesen Ratsversammlungen beteiligt seid, versteht ihr das empfindliche Gleichgewicht, das hier vorliegt.

Dieselbe Empfindlichkeit spiegelt sich in unserem Leben wider; die kristalline Frequenz verlangt Dezentralisierung unseres Bewußtseins. Wir sehen das an der Lockerung des Ego-Griffs auf die persönliche Identität, der Bereitschaft, sich im Interesse aller zu vereinen, und den Türen, die sich zu viel höheren Schöpfungsebenen öffnen. Indem alte Systeme und Realitäten sich auflösen, zeigt sich das Neue mit weit offener Unbekümmertheit. Und die Freiheit des Neuen kann überwältigend sein. (Wir als) WegbereiterInnen verändern unsere Dienstleistungen, um den kollektiven Schock dieser Freiheit zu bewältigen. Was für ein wunderbares Problem, um sich dieses Jahr damit zu konfrontieren!

Nicht mehr ausgerichtete Schöpfungen werden anstrengend oder unbequem, was ebenso eine Nebenwirkung dessen ist, was hinter den Kulissen vor sich geht (siehe Die kristallinen Brücken überqueren, Teil 1). Die Intensität beeinflußt uns alle, und die Energieeinflüsse in diesem Monat spiegeln die höhere Entwicklungslinie der Freiheit. Betet für diejenigen in Führungsrollen, sendet ihnen Liebe und Gnade für wohlwollendes Handeln; der Druck, unter dem sie stehen, ist immens. Jedes bereitwillige erwachte Wesen muß die Wartespiel-Programme in diesem Jetzt ablehnen und mit positiven Schöpfungen von Dienst und Lösungen voranschreiten. Es ist so einfach, Disclosure zu unterstützen. Energetische Unterstützung der Energie von Fülle, Freiheit, neuen Schöpfungen, Göttlich-menschlichen Ausdrucks helfen der Globalen Operation. Neue Schöpfungen verlangen ein Element von Gemeinschaftsschöpfung, um vereinte Transparenz und Fülle zu unterstützen.

Das Einheitsbewußtsein war immer gegenwärtig, es ist unser natürlicher Zustand. Wir reißen die selbst-auferlegten (vom höheren Selbst auferlegten) Schleier herunter, das Lichtniveau entfernt die Planetaren und Galaktischen Schleier, und das Einheits-/Christus-/Kristalline Bewußtsein kehrt als unsere beständige Realität zurück.

Verstärkung der Primärzeitlinien: Die höhere Entwicklungslinie des Jetzt

Prmärzeitlinien setzen niedere Ausdrücke außer Kraft. Fühlt in diesen Satz hinein, meditiert darauf, um zu sehen, was geschieht. Primärzeitlinien setzen niedere Ausdrücke außer Kraft. Das Quantenfeld verschlingt veraltete Realitäten. Alles, was sich nahe seiner Frequenz befindet, wird angehoben, in die höhere Entwicklungslinie absorbiert. Dies beschleunigt alles: unsere lineare Erfahrung der Zeitdynamik, Offenbarung positiver Veränderungen hinter den Kulissen und unsere Fähigkeit, unsere multidimensionalen Selbste zu verkörpern.

Dieser Außerkraftsetzungs-Effekt löst Verzerrungen auf, die unsere Sucht nach Getrenntsein nährten. Wie jeder genesende Süchtige leben wir von einem Moment zum nächsten und treffen höhere Entscheidungen, um uns von begrenzenden Bedingungen frei zu machen. Vergebung, Dankbarkeit, Transparenz des Herzens können nicht vermieden werden.

Man muß es fühlen, um es zu heilen.

Diese Entscheidungspunkte für Wandel über Gewohnheit, für Aufstieg über Entmachtung und Begrenzung werden weniger persönlich, während der Bewußtseinswandel voranschreitet. Das Einheitsbewußtsein bringt uns unsere Einheit sehr stark zu Bewußtsein, und wir stellen fest, daß wir mit unseren ÜberSeelen-Gruppen verschmelzen (300.000 bis 500.000 Inkarnierte). Wir beginnen, als eine Einheit zu erschaffen und Entscheidungen zu treffen und mit der Schöpferquelle wieder zu verschmelzen. In diesen ÜberSeelen-Gruppen befinden sich die helleren Fraktale, diejenigen, welche die höhere Operation der Primärzeitlinien widerspiegeln. Wir bewältigen dieselbe Aufgabe: die ganze Gruppe anzuheben.

Wir erleben dies bei Zusammenkünften und Events, weshalb die persönliche Teilnahme – oder Online-Teilnahme, wenn ihr nicht reisen könnt – dieses Jahr so wichtig ist. Viele Überseelen-GruppenrepräsentantInnen vereinen sich, was Millionen Inkarnierte beeinflußt und all diese Fraktale in die höhere Entwicklungslinie hebt. Wenn wir weiterhin auf der Bildfläche erscheinen und die Freiheits-Schwingung ins Kollektivbewußtsein einfließen lassen, so daß wir höherfrequente Zeitlinien erschaffen (mehr über die Neue Erde Jetzt-Erfahrungen nächste Woche), wird die Spaltung minimal und kurz sein.

Portale im Mai: Hier leuchten wir

Die Energien in diesem Monat haben eine Destabilisierungsqualität. Auch wenn wir unser Bestes tun, um Gaia und das menschliche Herzgitter zu stabilisieren, wollen wir das Blasen dieser kosmischen Winde und Sonnenblitze nicht unterdrücken oder abmildern (das Blitzen ist konstant, stimmt euch darauf ein).

Gaias uralte unterirdische Strukturen sind aktiviert worden, die Kristalle und Wasserschichten werden von LichtarbeiterInnen weltweit beständig eingestimmt. Fühlt euch frei, dabei mitzuhelfen. Diese wohlwollenden Strukturen, die von den uralten (Versionen von) uns hier verankert wurden, werden momentan mit der Neuen Erde und den Kristallinen Gittern vernetzt. Deshalb ist das Gefühl, weniger physisch zu werden, so stark; das aus Gaia selbst, unserer geliebten Lebendigen Bibliothek, ausströmende Licht aktiviert den Lichtkörper der nächsten Ebene.

Stabilität in Einheits- / Christusbewußtsein bietet die Plattform für die 5D / 7D / 9D-Erfahrung. Sie stabilisiert eure DNS, euer Gehirn und Nervensystem. Dieser Zustand kristallinen Bewußtseins ist euer sicherer Hafen, während die Energien die alten Systeme destabilisieren. Ihr könnt dies im Spiegel sehen; der Blick eures Höheren Selbstes ist präsent. Vielleicht seht ihr es im Spiegel der Augen eines anderen Menschen. Die Präsenz ist hier. Als Eins unterstützen wir die weltweite Verschmelzung mit dem multidimensionalen Selbst, der Multi-dimensionalen Gaia und die Verwandlung in die kristallinen Brücken zur Neuen Erde.

Fokus für TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen, LichtarbeiterInnen

Im Dienst vereinen wir unser Erwachtes, Aufsteigendes und Sternensaaten-Kollektiv, um Göttliches LiebesLicht und Aufstieg zu verstärken. Hier sind Gelegenheiten, die sich für Mai präsentieren:

SONNtag 20. und 27. Mai: Globale Einheitsmeditationen, fokussiert auf Frieden und die Verstärkung der Primärzeitlinien. Im Dienst befindliche Herzen, bitte nehmt daran teil. Ladet alle ein, an den Tisch zu kommen.

Donnerstag 17. Mai bis Dienstag 22. Mai (Höhepunkt am 19. Mai): Kosmische Sternentor-Ausrichtung. Starkes Einfließen wird erwartet.

Donnerstag 29. Mai: Vollmond 16:20 MEZ

Online-Events mit Sandra im Mai

Samstag, 19. Mai: Neue Erde Jetzt Online-Event mit Lauren Galey.

Samstag, 26. Mai: 19 – 21 Uhr MEZ Neue Erde Jetzt: Den Schöpferzustand anwenden – Online Event

Private Sitzungen mit Sandra sind diesen Monat verfügbar. Details zu den oben angegebenen Zusammenkünften und Events auf der Event-Seite. Details und Erinnerungen gibt es im wöchentlichen Newsletter.

Ich sende uns allen Göttliche Stärke und Liebe, um auf unseren Höchsten, Hellsten Entwicklungslinien des Dienstes am All(en) voranzuschreiten. Erschafft das Neue, Jetzt.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – Die Erde im Übergang zur Neuen Erde: Die Zukunft ist jetzt

Veröffentlicht Mai 11, 2018 von Zarah

Die Erde im Übergang zur Neuen Erde:

Die Zukunft ist jetzt

von Celia Fenn

10. Mai 2018

Originaltext HIER

Unser schöner Planet befindet sich im Prozeß, den Übergang zur Neuen Erde zu machen. Dies ist eine größere Veränderung, welche die Kulmination der Veränderungen und der Energiearbeit ist, die seit 2011/12 auf der Erde gemacht wurden, als die Erde sich zuerst in ihr neues 5D kristallines Diamantgitter hineinbewegte. Die letzten sieben Jahre wurden der Planet und die Menschheit für den Wandel hin zu Multidimensionalen und Quanten-Bewußtseinszuständen der Realität vorbereitet.

Wir lösen uns von der alten 3D-Erzählung der Realität, die eine “Konsens”- oder kollektive Realität bestimmte, und bewegen uns hin zu einem Realitätszustand, der viele Ebenen beinhaltet und von einzelnen oder Gruppen von ermächtigten “Schöpfer”wesen erschaffen wird, die ihre Fähigkeit ausüben, Energie zu fokussieren und Plasma-Energie in manifeste materielle Erfahrung umzuformen. Ja, das bedeutet, daß wir nicht mehr von kollektiven Erwartungen begrenzt, sondern frei sein werden, unsere eigenen Erzählungen und Geschichten zu erschaffen, die zum Ausdruck bringen, was wir in unserem physischen und materiellen Leben zu erfahren wünschen.

Die energetischen und Lichtkörper-Veränderungen, die wir in den letzten 10 oder mehr Jahren erlebt haben, waren darauf ausgerichtet, uns von der alten Kollektivmatrix zu befreien und unsere DNS neu zu entwerfen, so daß wir in dieser auf der 5D Erde beruhenden multidimensionalen Realität funktionieren können.

In diesem magischen Moment in der Erdgeschichte existieren wir tatsächlich an zwei Orten zugleich, vielleicht ohne es überhaupt zu bemerken. Wir existieren täglich auf der “alten” Erde, doch wir existieren auch auf der Neuen Erde, wenn wir bewußt unsere Frequenz anheben, um die Neue Erde betreten zu können (und wenn du dies liest, bist du gemeint, sonst hättest du diesen Artikel nicht gefunden!) Diese beiden Versionen der Erde existieren gleichzeitig im selben Raum, aber in verschiedenen Dimensionen.

Die Quantentheorie der Dimensionen sagt uns, daß es möglich ist, daß zwei Objekte im selben Raum, jedoch in verschiedenen Dimensionen existieren. Man kann sich dieser beiden “Ebenen” nur bewußt sein, wenn man fähig ist, sich auf diese verschiedenen Frequenzen “einzustimmen”. Wenn du ein Wesen der Neuen Erde mit einem Diamant-Lichtkörper bist, dann kannst du dich natürlich jetzt auf beide Frequenzen einstimmen.

Es mag am Anfang ein bißchen abgedreht sein, mehrmals am Tag zwischen diesen beiden Realitäten hin und her zu wechseln, doch allmählich gewöhnen wir uns an die Veränderungen und werden in den neuen Räumen manövrierfähig.

Es ist wichtig zu erkennen, wann man sich in einem 3D-artigen Raum und wann in einem 5D-Raum und höher befindet. Du wirst natürlich an deinen Reaktionen sehr klar erkennen können, in welcher Art von Raum und Dimensionen du dich gerade befindest. Wenn du dich gestreßt, ängstlich, wütend oder furchtsam fühlst, dann bist du in einem 3D-Raum. Wenn du dich entspannt und zufrieden, kreativ und freudig und friedlich fühlst, dann bist du im 5D-Raum.

Und du kannst es dir aussuchen! Du kannst deinen Raum identifizieren und verändern, einfach, indem du deine inneren kreativen Energien benutzt und Entscheidungen triffst. Du bist nicht mehr “festgefahren” in irgendeiner Realität. Alles ist fließend! Du kannst die Wahl treffen, die Realitätsebene, in der du dich befindest, zu verlassen und eine andere wählen, oder du kannst die Form der Realität, in der du dich befindest, verändern, indem du eine neue Vorstellung davon erschaffst. Dies mag auf der 3D-Ebene nicht immer gehen, aber in 5D geht es auf jeden Fall.

In den nächsten paar Monaten zwischen jetzt und dem Löwentor im August werden wir uns an das “Gefühl” des Dimensionswechselns, Entscheidungen-Treffens und Realitätsformens gewöhnen, als Vorbereitung auf die Anfänge der Dimensionstrennung, die zu diesem Zeitpunkt anfangen wird. Dies bedeutet einfach, daß nach dem 8/8 diejenigen, die genügend entwickelt sind, fähig sein werden, in diesen höherdimensionalen Raum einzutreten und dort zu sein, doch diejenigen, die sich im 3D-Raum befinden, werden nicht fähig sein, in den höheren Raum einzutreten. Diejenigen, die multidimensional sind, werden immer noch fähig sein, die 3D-Welt zu betreten, je nach eurer Wahl und wenn ihr dort noch Arbeit zu tun habt, aber ihr könnt euch auch entscheiden, zu beginnen, in die höherdimensionalen Realitäten umzusiedeln.

Ihr habt ungefähr 3 Monate Zeit, um anzufangen, diese Entscheidungen zu treffen, liebe ReisegefährtInnen. Denn in der Tat, die Neue Erde manifestiert sich, und wir sind eingeladen, jene magische Brücke zu überschreiten, die zum 5/5 Sternentor am 5. Mai aktiviert wurde. Diese “Regenbogenbrücke” ist in euch, und sie wird sich für euch zu dem Zeitpunkt aktivieren, zu dem ihr die Wahl trefft, euer Leben in die multidimensionale Neue Erde zu verlagern.

Es ist eure Wahl.

Die Vorbereitung auf den Wandel und die “Rollenden Wellen” der Photonen-Diamantlicht- und Wassercodes

Die Vorbereitungen auf diesen Wandel begannen kurz nach dem Wassermanntor am 2. Februar. Bis zum März hatten sich die rollenden Wellen der kosmischen Energie in einem solchen Maße intensiviert, daß die kreative Geburt der Neuen Erde unverkennbar war!

Diese Wellen kosmischer Energie “heben” die Materie in die höheren Formen pulsierenden Lichts, die notwendig sind, damit sie in den höheren Dimensionen der Erdenrealität in der Neuen Erde existieren kann. Sie kommen zugleich mit den Diamantlicht- und Wassercodes an, die gerade jetzt empfangen werden.

Es ist kein Wunder, daß unsere physischen Körper wie auch die Erde selbst von diesem energetischen Prozeß so mitgenommen werden.

Die Erde tritt in eine Phase der “Aussaat” der Neuen Erde und des “Neuen Lemurien” ein, eine Version der Realität der Neuen Erde, die eine Paradies-Erde bringen wird, die der Brennpunkt des NeuSchöpfungs-Prozesses sein wird, über den Erzengel Michael gesprochen hat.

Dieser “Aussaat”-Prozeß hat in Hawaii begonnen, wo die Energie von Pele, der Feuergöttin, hilft, das Projekt Neues Lemurien zu initiieren. Was auf 3D-Ebene wie Zerstörung aussehen mag, ist die Manifestation der Geburt der Blaupause der Neuen Erde / des Neuen Lemurien für die höheren Dimensionen. Die Galaktischen Ältesten, die mit der Energie des Neuen Lemurien arbeiten und deren Mission darin besteht, andere über die Brücke zu geleiten, sind bereits in Hawaii an Ort und Stelle. Sie werden in sich selbst die Notwendigkeit fühlen, den Zugang zum Neuen Lemurien sowohl für sich selbst als auch für andere, die sich ihnen anschließen werden, zu öffnen.

Dieser Prozeß findet auch in den Körpern derer statt, die sich ins Diamantlicht entwickeln und sich bereit machen, in die Realität der Neuen Erde überzusiedeln.

Der erste Schritt war die Galaktische Neuverbindung, bei der die linke und rechte Gehirnhälfte ausgeglichen wurden und die kreative Energie wieder fließen durfte. Dies erlaubte die Verbindung mit dem Galaktischen Rat und die Verteilung von Aufgaben an diejenigen, die die WegbereiterInnen und “BrückenaktiviererInnen” für diesen Prozeß sein werden.

Bei denjenigen, die sich auf die Übersiedlung zur neuen Erde vorbereiten, wird auch das zentrale Nervensystem für die neue Lebensweise “neu verdrahtet”. Dies kann für den Körper anstrengend sein, aber es ist notwendig. In der multidimensionalen Neuen Erde werden wir “Magie” anwenden, was die beste Art ist, es zu beschreiben. Wir werden unsere kraftvolle und neu aktivierte rechte Gehirnhälfte nutzen, um Galaktische Kraft und Diamantlicht zu channeln und durch Absicht und Visualisierung aktiv Energieplasma in die Form zu bringen.

Diese “Magie” muß auf dem Wege des zentralen Nervensystems durch den Körper fließen. Dies bedeutet, daß euer Körper jetzt eine mächtige Kraft fühlt, die von Menschen seit Jahrtausenden nicht mehr gefühlt worden ist. Es ist eine elektrische Kraft, die entlang der Nervensynapsen “knistert” und ein Gefühl wie ein “Vibrieren” im Körper verursacht. Sie kann auch Gefühle intensiver Erschöpfung, Schwindel, Ängstlichkeit und Schlaflosigkeit hervorrufen, bis der Körper sich an die durch das Nervensystem fließenden erhöhten Level kreativer Elektrizität gewöhnt.

Deshalb müssen wir auch die Diamantlicht- und Wassercodes integrieren. Die Diamantlicht-Codes werden uns helfen, das Kosmische Feuer durch unsere Körper und über das zentrale Nervensystem zu leiten, welches ursprünglich in der “Adam Kadmon”-Blaupause für eben diesen Zweck bestimmt war. Ja, Menschen sind dafür entworfen, elektrische Ströme mit sehr hoher “Voltzahl” durch den Körper leiten und diese Fähigkeit nutzen zu können, um Energie/Plasma in Form zu bringen. Die Diamant-Wassercodes erlauben dem Wasser im Körper, das über 80 Prozent ausmacht, eine klare und transparente Matrix für die Übermittlung und Projektion dieser elektrischen Lichtenergie zu sein, wie Licht, das durch ein Prisma fällt. Während sich das Licht durch dieses Diamantprisma bewegt, das euer Körper ist, trägt es die “Codes” oder Anweisungen, wie man Energie in Materie formt, so daß ihr das, was ihr seht oder wünscht, in manifeste Form erschaffen könnt.

Auch wenn also dieser Prozeß gegenwärtig unbequem sein mag, so bereitet er euch jedoch auf die Übersiedlung in die Realität der Neuen Erde vor, wo ihr diese Gaben und Talente brauchen werdet, während ihr eine neue Beziehung mit der Erde und mit der Natur aufbaut.

Die Neue Erde und die Welt der Natur und eine neue Art der Interaktion und Koexistenz

Wenn wir auf der Neuen Erde ankommen, werden wir in eine neue Beziehung mit der Natur eintreten.

Wir werden die Natur dann bereits als ein “lebendes” Wesen oder eine lebendige Realität betrachten, und wir werden einige Erfahrung damit haben, uns mit dieser Realität zu verbinden und werden sicher großen Respekt und Ehre für diese Realität empfinden, die wir “Natur” nennen.

Die indigenen Völker der Alten Erde und diejenigen mit Wurzeln in der lemurischen Welt wußten, daß der Weg, um erfolgreich auf der Erde zu leben, darin bestand, das Leben der Natur zu ehren und in einem Zustand der Kommunikation mit dem “Geist” der Natur zu leben.

Der Zweck des “Schamanen” in der Gemeinschaft war, als Brücke zwischen den Menschen und der geistigen Welt, wie sie in der Natur und in der Traumzeit oder in den Höheren Dimensionen zu finden ist, zu dienen.

Wenn wir in die neue Erde eintreten, werden wir alle zu SchamanInnen werden, denn wir werden verstehen müssen, wie man sich mit Ehre und Respekt mit der Natur verbindet und mit ihr interagiert. Wir können nicht die alten 3D-Energien mitbingen, die die Natur als “Ressuourcen“ betrachten, die wir benutzen können, wie wir wollen. Wir können nicht mehr durch Gier “Ressourcen” anhäufen und an ihnen festhalten. Im wesentlichen werden wir lernen, zu ehren, was da ist und das, was gegeben wird, zu teilen, und zwar erst nachdem wir um die Erlaubnis der Naturgeister und Elementargeister gebeten haben, oder das von uns Benötigte selbst zu erschaffen.

Das Gesellschaftsmuster der Neuen Erde wird auf Respekt für die Erde gegründet sein und auf der Zusammenarbeit in Gemeinschaften, welche diese Ideen ehren. Das zentrale Thema jeder Gemeinschaft wird Liebe sein, und das wird Liebe für das Selbst, füreinander und für alles Leben auf Erden sein. Die Gemeinschaften werden die Kinder lehren, in dieser Realität der Neuen Erde aufzuwachsen und die durch ihre Körper fließende Magie zu benutzen, um zu erschaffen, was sie brauchen.

Während wir uns auf die Übersiedlung zur Neuen Erde vorbereiten, wäre es eine gute Idee, einige grundlegende schamanische Techniken zur Verbindung mit der Erde und mit den Energien der Elemente zu erlernen. Lernt, euch mit den durch euren Körper fließenden magischen Energien zu verbinden und sie einfach durch Liebe und Absicht in manifeste Schöpfung hineinzulenken.

Dies wird euer bislang größtes Abenteuer sein!

Wir sehen uns auf der anderen Seite, wie es so schön heißt!

Text © Celia Fenn 2018, Foto © Zarah Zyankali 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und auf Celias Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

DL Zeta – SchamanInnen der Neuen Erde erschaffen fünfdimensionale “Portale”

Veröffentlicht Mai 8, 2018 von Zarah

SchamanInnen der Neuen Erde erschaffen fünfdimensionale “Portale”

von DL Zeta

Originaltext HIER

Viele LichtarbeiterInnen treten in Rollen als SchamanInnen der Neuen Erde ein, die in der Lage sind, im Bewußtsein zu vergangenen, parallelen und zukünftigen Zeitlinien zu reisen, um Heilung und Erwachen für sich selbst und andere zu initiieren. Da sie ihre frühen Jahre tief verstrickt in dichtere dreidimensionale Realitäten verbracht haben, finden einige es schwierig, an ihre Visionen und Wahrnehmungen zu glauben.

Während wir uns weiter in die Energien der Neuen Zeit hineinbewegen, vertieft sich das fünfdimensionale Bewußtsein und die spirituelle Telepathie, was neuen LehrerInnen und Channels hilft, einen Glauben an ihre Wahrnehmungen aufzubauen. Dies geschieht bereits für viele LichtarbeiterInnen, die jetzt vollständiger in ihre Rollen als SchamanInnen der Neuen Erde eintreten.

Aus virus-generierten Zeitschleifen aussteigen

Eines der ersten Dinge, die diese SchamanInnen lernen, ist das Aussteigen aus Zeitschleifen, die das Bewußtsein einfangen. Zeitschleifen sind gewissermaßen von Gedankenviren erschaffene Realitäten. In früheren Entwicklungsphasen bringen Zeitschleifen Seelen dazu, immer wieder durch alte Bewußtseinssegmente zurückzukreisen. Immer wenn eine Weggabelung erscheint, die einen Ausstieg ermöglichen würde, werden emotionale Auslöser hervorgerufen, die einen daran hindern, aus der Zeitschleife auszusteigen. Wenn wir in die tieferen Schritte des Erwachens eintreten, sind wir in der Lage, Gedankenviren zu durchschauen, welche die auf Angst beruhenden Emotionen vergrößern und nähren, die uns weiterhin durch die Zeitschleifen treiben.

Es ist möglich, über lange Zeiträume hinweg und sogar auf unbegrenzte Zeit in einer sich wiederholenden Schleife festgehalten zu werden. In der Vergangenheit sprachen wir von Gedankenviren, jetzt werden wir einen Schritt weiter gehen, um die Quelle einiger Gedankenviren zu verfolgen. Es gibt diejenigen auf dem Planeten Erde, die geschickt darin sind, Gedankenformen ins Massenbewußtsein zu projizieren. Nicht alle dieser AdeptInnen haben die höchsten und besten Absichten. Es ist möglich, innere Technologien zu kultivieren, ohne Angst und auf Angst beruhende Absichten vollständig aus dem Energiefeld zu entfernen. Fortgeschrittene Fähigkeiten können inmitten von Angst und niederen Absichten angewandt werden. Zeitschleifen können eine destruktive Kraft sein. Selbst das ist ein Teil der göttlichen Ordnung. Wenn wir kollektiv und als Einzelne in höhere Reiche des Sehens eintreten, können wir virusgenerierte Realitäten erkennen und aus Zeitschleifen aussteigen.

Jede Zeitlinie hat eine höhere und eine tiefere Oktave

Jedes Mal, wenn wir uns angegriffen oder in Gedankenviren oder anderen Fallen festgefahren fühlen, können wir nach innen gehen und mit dem Ozean des höheren Bewußtseins verschmelzen. Dies erlaubt uns den Wechsel zu einer höheren Oktiave der Zeitlinie, in der wir uns befinden. Jede Zeitlinie hat entlang ihres Spektrums an Potentialen höhere und tiefere Oktaven. Wenn wir zur höheren Version unserer gegenwärtigen Lebensbahn wechseln, können wir flüchtige Einblicke in andere Lebensbahnen erhaschen, die sogar noch höhere Resonanzen und Potentiale beinhalten. Wir können dann unsere Absicht setzen, zu einer dieser Lebensbahnen zu wechseln. Wir können zu jeder Lebensbahn wechseln, die wir wahrnehmen können.

Auf Lebensbahn-Meridianen reisen, um das Bewußtsein zu vereinen

Es kann zuweilen vorkommen, daß unser Fokus-Selbst sich auf eine neue Lebensbahn begibt, andere Aspekte unseres Bewußtseins jedoch unserer bisherigen Zeitlinie verhaftet bleiben. Wenn das geschieht, können wir entlang von Lebensbahn-Meridianen zurückreisen, um mit diesen Aspekten zu arbeiten. Statt zu versuchen, diese Aspekte davon zu überzeugen, die Lebensbahn, an die sie emotional gebunden sind, zu verlassen, ist es am besten, ihnen Visionen von neuen Möglichkeiten entlang neuer Lebensbahnen anzubieten. Wenn Aspekte deines Bewußtseins tief in einer vergangenen Zeitlinie verwurzelt sind, kannst du viele Reisen dorthin unternehmen, um sie zu besuchen.

Du möchtest jedoch nicht allzuviel Zeit damit verbringen, in der Zeit zurückzureisen. Oft, wenn du gerade eine neue Zeitlinie betreten hast, ist es wichtig, daß du beginnst, diesen neuen Stützpunkt zu entwickeln, die Potentiale zu kultivieren und einen festen Stand dort zu bekommen. Das kann bedeuten, anderen Aspekten das Verweilen in der alten Zeitlinie zu gestatten, bis dein neuer Stützpunkt fest verankert ist. Wenn du auf der neuen Lebensbahn stark fokussiert bist, wirst du es leichter finden, widerstrebende Aspekte in Resonanz mit der neuen Zeitlinie zu bringen. Es können Gefühle von geringerem Fokus und eine Empfindung des Ungeerdetseins auftreten, wenn deine Energien zwischen den Zeitlinien gespalten sind. Das ist nicht ungewöhnlich, da größere Veränderungen manchmal solche zeitweiligen Spaltungen zur Folge haben. Dieser Zustand ist oft von kurzer Dauer, besonders wenn du solche Übergänge mit Gewahrsein angehst.

Die Vielzahl deiner Selbste durch die Zeit zurückverfolgen

Wir alle haben viele Facetten und bestehen aus vielen Aspekten oder Selbsten. Vielleicht bist du mit dem Konzept des inneren Kindes vertraut. Wir bestehen alle aus zahlreichen inneren Kindern, inneren Teenagern, inneren 20jährigen und so weiter. Wenn du Tagebuch führst, kannst du über die vergangenen Jahre und Monate zurückblicken, um viele verschiedenen Facetten deines eigenen Bewußtseins zu finden. Du bist nicht mehr das „Du“ von vor einem Jahr, vor zwei Jahren usw. Die Beschleunigung der Energien verschiebt uns heutzutage in Warpgeschwindigkeit von einer Lebensbahn zur nächsten. Zuweilen haben wir uns kaum in einem neuen Zeitrahmen zentriert, da tauchen schon wieder neue Potentiale auf.

Zu jedem Zeitpunkt haben wir ein Fokus-Selbst, dessen Aufgabe es ist, das Segment des energetischen Feldes zu navigieren, durch das wir uns gerade hindurchbewegen. Dieses Selbst koordiniert Aspekte des Selbst, recherchiert Potentiale und trifft Entscheidungen, die uns entlang unseres Lebensweges vorwärts bewegen sollen. In der Vergangenheit waren die Fokus-Selbste stark darauf ausgerichtet, drittdimensionale Realitäten zu bewältigen. Diejenigen, die auf ihrem spirituellen Pfad schon etwas weiter sind, stellen jetzt fest, daß dies sich verändert. Während wir uns weiter in die neue Zeit hineinbewegen, nimmt unser Fokus-Selbst ein schamanisches Wesen an und reist durch die Zeit und die Dimensionen, wie es gerade gebraucht wird. Unser Fokus-Selbst kann sich beliebig zwischen der dritten und fünften Dimension hin und her bewegen und ist imstande, die höheren Frequenzen der neuen Erde zu integrieren, wenn es auf sie trifft. Viele Fokus-Selbste erforschen jetzt schon Bereiche jenseits der fünften Dimension.

Zugangs-“Portale“ zur Neuen Zeit erschaffen

Die Zeitlinien der neuen Erde hat es schon immer gegeben. Die Zeit ist lediglich ein menschliches Konstrukt, das erschaffen wurde, um Segmente von Lebenserfahrungen zu messen und zu quantifizieren. In der höheren Dimensionen gibt es keine Zeit. Wir begannen vor Jahren, uns kollektiv in die Zeitlinien der neuen Erde einzustimmen, und benutzten dieses Signalfeuer als Zielsuchfrequenz. Viele LichtarbeiterInnen sind bereits zu diese Zeitlinien übergewechselt und energetisieren diese neuen Lebensbahnen. Damit erschaffen sie benutzerfreundliche „Portale“, um diese Zeitlinien für immer mehr Menschen leichter zugänglich zu machen.

Schritte zum Aktivieren von Zeitlinien der neuen Erde

Wenn du dies liest, dann bist du hier, um dabei zu helfen, das menschliche Bewußtsein zu den Zeitlinien der neuen Erde zu verschieben. Es ist jetzt Zeit, dich selbst in einen Zustand innerer Einheit und körperlicher Alkalinität zu bringen, so daß du diese Mission der Aktivierung kollektiver Zeitlinien von Liebe, Frieden und Harmonie ausführen kannst. Hier einige Schritte, um diese Aktivierung zu erleichtern:

1) Meditiere. Meditation ist jetzt wichtiger denn je. Sie hilft, alle Aspekte deines Wesens mit den Zeitlinien der Neuen Erde zu harmonisieren, und bringt dich in direkte Kommunion mit deinem höheren Selbst. Als Schamane / Schamanin der neuen Zeit besteht deine erste Aufgabe darin, Einheit zwischen deinen verschiedenen Aspekten herzustellen, so daß du als ein vereintes Wesen funktionieren kannst statt als loser Zusammenschluß miteinander im Krieg befindlicher Einheiten. Wenn wir innerlich mit uns im Krieg liegen, projizieren wir diesen Zustand der Disharmonie in die Außenwelt hinaus. Meditation ist jetzt unerläßlich, um alle deine Selbste auf Frequenzen von Liebe, Frieden und Harmonie einzustimmen.

2) Beschäftige dich mit regelmäßigem kreativem „Spiel“. Kreatives Spiel hilft dir, deine inneren Selbste miteinander in Harmonie zu bringen. Es hilft auch, deine Phantasie aktiv und lebendig zu halten. Deine Phantasie ist das Werkzeug, das du benutzt, um die Zukunft zu visionieren und zu erschaffen.

3) Alkalinisiere dein Körpersystem. Es ist wichtig, deinen Körper in einen hoch basischen Zustand zu bringen, um dich schneller an Zeitlinienwechsel anpassen zu können. Wenn wir unser Körpersystem feinabstimmen, sind wir in der Lage, auf höhere Lichtfrequenzen zuzugreifen und sie anderen zugänglich zu machen. Eine leichte, basische Ernährung aus grünen Smoothies, grünen Suppen und grünen Säften aufrecht zu erhalten, beschleunigt deine Bewegung entlang eines beschleunigten Pfades. Du wirst feststellen, daß es zahlreiche nicht-tierische Eiweißquellen gibt, so daß es keinen Grund gibt, Tiere zu verzehren, um ein gesundes Leben zu führen. Fleisch zu essen, hält dich an die dichten, niederfrequenten Energien des Schlachthauses gefesselt .

Text © 2010 – 2018 DL Zeta, Celestial Vision. Alle Rechte vorbehalten. http://www.celestialvision.org Diese Botschaften sind dazu gedacht, geteilt zu werden. Du darfst sie gern teilen und diese Botschaft an andere weitergeben, wenn du entsprechend geführt wirst. Bitte achte darauf, den Namen der Autorin und den Link zur Website [sowie den Link zur Übersetzung] beizufügen.
Foto © Zarah Zyankali 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2018.

Celia Fenn: Der Vollmond im Skorpion und das Verschieben eures “Grundwellenmusters” während des Eintretens in die Frequenz der Neuen Erde

Veröffentlicht April 29, 2018 von Zarah

Ein bißchen spät für den Vollmond … aber ich habe heute genau das gemacht, was Celia empfiehlt, und mich bei dem schönen Wetter raus in die Natur begeben und mich an der wunderbaren Blütenpracht erfreut. Werde ich jetzt viel öfter machen! 😉

Der Vollmond im Skorpion und das Verschieben eures “Grundwellenmusters” während des Eintretens in die Frequenz der Neuen Erde

von Celia Fenn

gepostet am 29.4.2018 auf Facebook

Originaltext HIER

Heute erleben wir diesen kraftvollen Vollmond in der Skorpionenergie, und ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir erschien der heutige Tag sanfter und freundlicher als jede beliebige Zeit im letzten Monat. Erzengel Michael sagt mir, daß dieser Vollmond eine gute Zeit ist, um den Prozeß des Verschiebens des “Grundwellenmusters” [engl. base wave pattern] abzuschließen und sich auf die Grundwelle der Neuen Erde auszurichten.

Was bedeutet das? Nun, wenn wir in das Erdgitter hinein inkarnieren, stellen wir eine “energetische Verbindung” durch das Basischakra her. Wenn wir durch den Geburtsprozeß traumatisiert werden und ein Kindheitstrauma erleiden, prägt sich dies in die Verbindungsenergien ein und spielt sich wie eine Rückkopplungsschleife immer wieder ab, wann immer wir gestreßt sind. Es ist im Körper entlang des Nervensystems und in den Zellen gespeichert.

Der Erde gefällt das auch nicht besser als uns, da es einen klaren und offenen Fluß von Liebe und Fülle zwischen euch und der Erde verhindert.

Daher haben die jüngsten Wellen von Gamma-Plasmaenergie aus dem tiefen Weltraum und der daraus resultierende Fandango in den Wellen der Schumann-Resonanz auf der Erde das “Grundwellenmuster” lose geschüttelt und ermöglicht, daß ein neues Muster niedergelegt werden kann, das eure Verbindung mit der Neuen Erde besser zum Ausdruck bringt.

Für diejenigen, die diesen Prozeß durchmachten, hat es sich nicht besonders gut angefühlt, da diese Neuverdrahtung das Nervensystem beeinträchtigt hat. Neue Anbrandungen von Pulsationen der Erdkraft, die entlang des Nervensystems fluten, haben eine Situation der Überreizung erschaffen, die sich als Angst fühlbar gemacht und etwas Gewöhnung erfordert hat. Das beste Heilmittel dafür ist, hinaus in die Natur zu gehen, und sich mit den nackten Füßen auf der Erde zu “erden”, so daß ihr euch an die neuen Energieflüsse von Nova Terra, der Neuen Erdmutter, gewöhnen könnt. Es hilft auch, viel ruhige Zeit allein zu verbringen, so daß euer Nervensystem sich beruhigen und an die neuen Energieflüsse gewöhnen kann, ohne von der Belästigung durch die Dramen und den Lärm der alten Energie gestört zu werden.

Erzengel Michael schlägt vor, daß dieser prachtvolle Vollmond genau die Zeit ist, die wir brauchen, um tief in unsere Psyche einzutauchen und mit einer ganz neuen Verbindung zur Erde und unserem Leben auf der Erde wieder hervorzukommen.

Laßt Furcht und Angst und alte Muster des Verlassenseins los und legt neue Muster von Liebe, Unterstützung, Fürsorge und reichlichem Flow nieder. Die Erde möchte euch wirklich lieben und für euch sorgen!

Liebe und Segen an euch alle an diesem Vollmond.

Text © Celia Fenn 2018. Bildquelle unbekannt. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf den Originaltext und diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Esther Leek: Die Anfangszeit. Die Liebe ist neu.

Veröffentlicht März 25, 2018 von Zarah

Heute mal etwas völlig anderes … das folgende ist ein Text meiner Bloggerfreundin Esther Leek, die ich vor Jahren  über den Blog der großartigen Lisa Gawlas kennenlernte. Esther channelt ihre eigenen Telomere (die Enden der Chromosomen), die ihr erstaunlich präzise technische Angaben zu allen möglichen Themen machen, und hat eine ganze Reihe von Texten über Quantenmanifestation  geschrieben. Seltsamerweise hatte ich  bis jetzt nie den Impuls, etwas davon zu übersetzen.

Aber jetzt zur Tagundnachtgleiche ist etwas passiert. Die Göttin Venus persönlich schmiß Esther nachts um 3 aus dem Bett, um diesen Text zu Protokoll zu nehmen. Erst wollte sie nur ein paar Notizen in ihr Tagebuch schreiben, damit sie sich am nächsten Tag noch daran erinnern und den Text ausarbeiten könnte. Als sie aber wieder schlafen gehen wollte, ratterten die Sätze immer noch weiter in ihrem Kopf, was ein unangenehmes Druckgefühl erzeugte und Schlafen unmöglich machte. So stand sie wieder auf und setzte sich an den Computer, um den kompletten Text einzutippen. Sie dachte sich, posten könnte man das ja auch noch morgen, aber noch während des Tippens wurde klar, daß der Text sofort raus in die Welt wollte. So stellte sie ihn gleich in ihren Blog und teilte ihn auf Facebook. Und er begeisterte mich auf Anhieb so sehr, daß ich nicht anders konnte, als ihn für euch zu übersetzen.

Also für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Wir befinden uns auf der neuen Erde, und nichts ist mehr so, wie es mal war.

Die Anfangszeit. Die Liebe ist Neu.

von Esther Leek

veröffentlicht am 21. März 2018

Originaltext HIER

Ah 2018, es ist so viel Neuheit in der Welt. Gaia ist neu. Habt ihr es gefühlt? Seid ihr ihr begegnet? Oh, sie ist glorreich! Sie hat sich vom Planeten zur Quelle verändert. Sie ist eine Schöpfergöttin, die jetzt Nägel mit Köpfen macht. Wenn ihr es noch nicht getan habt, geht und trefft euch mit ihr, trinkt einen Kaffee mit ihr oder ein Bier. Sie wird euch aus den Socken hauen und eure Haare zu Berge stehen lassen.

Doch nicht sie ist es, über die ich heute sprechen will. Es ist ihre Schwester Venus. Venus, die Göttin der Liebe, ist gestern in ihre Neue Inkarnation eingetreten. Sie weckte mich mitten in der Nacht, um dies hier für euch in den Computer zu tippen. Denkt an die Venus der alten Zeit … vollkommen und unerreichbar und launenhaft. Kriege wurden um sie und wegen ihr geführt. JETZT NICHT MEHR. Die Neue Venus kam in einem Atemzug an und wurde im nächsten zu jedem Molekül des Lebens. Venus ist jetzt jung und hip und kennt sich aus. Verschwunden sind die Toga und das Podest. Sie steht jetzt Angesicht zu Angesicht und Nase an Nase mit allen. Ihre Fähigkeiten sind allumfassend.

Vorbei sind die Tage der Liebestragödien, der Liebessuche und der Liebesangst. Vorbei sind die Tage der Haßliebe. Vorbei sind die Tage des Tötens für das, was man liebte. Vorbei sind die Tage der Bekennerschreiben und des als Liebe verkleideten Zorns. Tastaturen werden steckenbleiben, Monitore abstürzen, Federhalter austrocknen und Stimmen heiser werden. Doch am wichtigsten, Ohren werden die [negativen] Worte oder Gedanken oder Absichten nicht hören, und Herzen werden sie nicht erkennen.

Denn die Neue Liebe hat Ahnung von der Technik. Sie kennt all die neuen Medien. Sie wird sie zur Anwendung bringen als die revolutionären Erfindungen, die sie sind. Sie wird das Spiel des Diskurses in ein neues Feld des Wachstums und des Lebens verwandeln. Die Neue Liebe verwandelt alles. Sie ist so direkt und provokant, daß man nicht um sie herumkommt. Alle werden sie überall sehen, doch ganz besonders in sich selbst.

Wie kann dies nicht alles verändern? Wie kann dies nicht Reisen, Gespräche, Vorstandsetagen und Küchentische verändern? Wie kann dies nicht Gartenarbeit und Waffenschmieden und Lebensgeschichten und Sozialisierung verändern? Wie kann dies nicht Wissenschaft und Religion und Handel und Frieden verändern? Wie kann dies nicht Liebeslieder und Dichtung und Kreuzworträtsel und Panzer verändern? Wie kann dies nicht Schulen und Lehrer und Plattenlabels und Winzer verändern? Wie kann dies nicht Brücken und Straßen und Decken und Fußböden verändern? Wie kann dies nicht Meere und Flüsse und Meeresboden und Bergspitzenabbau verändern? Wie kann dies nicht Gasriesen und Kohlenstaub und Sonnenwind und Nordlichter verändern? Wie kann dies nicht das Leben im Himalaja und den Tod im Pazifik verändern? Wie kann dies nicht Moral und Kampfgeist [engl. morals and morale] verändern? Wie kann dies nicht Generäle und Hausfrauen, Babysitter und Manager, Visionäre und Legobauer verändern? Wie kann dies nicht die Revolution in Gedanke, Tat und Fortschritt SEIN, für die wir alle gelebt haben?

Sie ist hier, jetzt. Sie ist aktiv teilnehmend, nicht bloß verfügbar. Sie ist das neue Zentrum von jedermanns/-fraus Realität, ob sie sich dessen bewußt sind oder nicht. Und nichts kann sie aufhalten. Keine Flutwelle und keine Gewehrkugel, keine gefiederte Schlange, keine Uhr, keine Wolke am Himmel und kein Erzittern der Erdkruste. Sie ist über alles Aufgehaltenwerden hinaus. Es ist zu spät. Sie ist eingebettet ins Gewebe unserer Zeit. Sie ist das Atom unserer Rasse. Sie spricht in allen Zungen und empfängt in allen Ohren. Sie ist das Gegenteil vom Turm zu Babel. Sie ist die Genesis von Mitgefühl und Einheit. Die Neue Gaia ist in allem ihre Partnerin. Und ein Tag wird kommen, da die Menschheit buchstäblich weinen wird über die Liebe, die sie in einander finden.

Denn dies sind nicht die Endzeiten, es ist der Anfang. Die Zerstörung, die nötig war, ist bereits geschehen. Das liegt hinter uns. Es sind Alte Nachrichten, ungeachtet dessen, was das Fernsehen und das Internet sagen. Der Wiederaufbau steht an. Neue Formen, neue Konzepte, neue Ideen, neue Neuheit sind das, worum jetzt alles geht. Also heißt die Neue Liebesgöttin willkommen. Ihr könnt sie leicht genug finden. Geht und schaut in den Spiegel, geht und schüttelt jemand die Hand, geht und singt in der Dusche, geht und sitzt auf dem Land. Sie ist in den Wänden eures Herzens und in den Mikroben in eurem Darm. Sie ist in euren Nachbarn und euren Bäumen und euren Wänden und eurem Leben. Sie ist ihr, wenn ihr euch zum Abendessen hinsetzt, und sie ist euer Kind, wenn es ein Buch liest. Sie ist eure Mutter, wenn sie ihr Haar kämmt, und euer Vater, wenn er sich die Schuhe bindet. Es gibt keine Trennung von alltäglichen Handlungen und lebensverändernden Gedanken. Alle sind jetzt in Venus‘ Reich. Und ganz gleich, wie schwer wir auch alle gekämpft haben, angesichts ihrer Größe fällt das alles in sich zusammen. Leichtigkeit und Herrlichkeit, Anmut und Wohlbefinden werden alle mit jedem Atemzug ins Dasein gebracht.

Wer seid ihr jetzt? Geht und seht es euch an. Dies ist die Menschheit, auf die wir alle gewartet haben. Der Turm zu Babel ist verschwunden. Es bedurfte keines Erdbebens oder jahrzehntelanger Vertragsverhandlungen. Es bedurfte nur eines Herzschlags, eines Atemzugs, eines Wimpernschlags, und die Neue Göttin der Liebe war geboren, voll ausgewachsen und voll funktionstüchtig und lebendig in jedem von uns.

Text © Esther Leek 2018. Bildquelle unbekannt. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und auf Esthers Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Celia Fenn – Die Tagundnachtgleiche im März 2018: Das Diamantlicht, die Neue Erde, Heilige Klarheit und die Eröffnung der bewußten NeuSchöpfung

Veröffentlicht März 18, 2018 von Zarah

Bild:  Jean-Luc Bozzoli @ http://www.eyewithin.com/Perfumsisle.html

Die Tagundnachtgleiche im März 2018: Das Diamantlicht, die Neue Erde, Heilige Klarheit und die Eröffnung der bewußten NeuSchöpfung

Erzengel Michael durch Celia Fenn

veröffentlicht am 17. März 2018

Originaltext HIER

Geliebte, die Tagundnachtgleiche im März 2018 ist ein kraftvoller Augenblick in der Spirale des Heiligen Jahres. Das Tagundnachtgleiche-Sternentor ist ein achtdimensionales Sonnenportal, und es überträgt Wellen von Diamantlicht zugleich mit kraftvollen magnetischen Wellen von Licht- und Wassercodes auf die Erde.

Was bedeutet dies für euch und für die Erde?

Diese kraftvollen Lichtwellen, die zur Zeit des Tagundnachtgleiche-Übergangs (des Jahreszeitenwechsels) empfangen werden, helfen euch, Überbleibsel alter Zeitlinien loszulassen und zu entsorgen und euch auf die Zeitspiralen der Neuen Erde zu fokussieren, die in diesem Zyklus aktiviert werden. Was immer euer Leben in diesem Augenblick verläßt, ist nicht notwendig für eure Schöpfungen und eure Reise auf der Neuen Erde.

Während die alten Zeitlinien zusammenbrechen und sich verschmelzen, können alte Gefühle und Erinnerungen hochkommen. Fragmente dessen, was war oder was hätte sein können, werden an die Oberfläche kommen, um erfahren und dann losgelassen zu werden. Haltet nicht an alten Träumen oder alten Wunden fest, laßt sie einfach gehen und segnet sie für das, was sie euch gegeben haben oder was ihr gelernt habt.

Indem ihr loslaßt, erschafft ihr Raum für Träume und Schöpfungen, die mehr Klarheit haben und in Resonanz mit den Höheren Fequenzen der Neuen Erde sind.

Das Diamantlicht und die Wassercodes: Übermittlungen Göttlicher Liebe zur Neuen Erde

Die kraftvollen Lichtwellen, die aus der 8. Dimension und höher empfangen werden, übermitteln die Galaktischen Diamantcodes für Licht und Wasser.

In beiden Fällen tragen die Codes Informationen aus der Quelle, um Klarheit und Transparenz auf allen Ebenen des Lebens zu erschaffen. Wenn das Licht klar ist und die Gewässer transparent sind, dann kann alles Leben in einem Zustand diamantgleicher Klarheit und Reinheit existieren, der die reine Essenz des Geistes durch die Seele und hinein in die Materie widerspiegelt.

Während ihr aufsteigt und euch zu höheren Bewußtseinsebenen hin entwickelt, werdet ihr diese Diamantcodes für Licht und Wasser verkörpern, und ihr werdet „reiner“ und durchscheinender, kristalliner und fähiger, Übermittler des klaren Glanzes mitfühlender göttlicher Liebe zu sein.

Um diese Codes zu empfangen, Geliebte, müßt ihr euch auf das Herz fokussieren und aus dem Herzen heraus atmen. Denn diese Codes, die über den Seelenstern empfangen und zum Herzen gesandt werden, werden dann vom Herzen hinaus in die Manifestationen von Zeit und Raum gewirbelt, die ihr Realität nennt. Im Diamantbewußtsein werden die Schöpfungen eures Herzens klar und hell und wunderschön sein.

Und die Kraft der Diamantcodes wird das Leben auf dem Planeten Erde reinigen und klären und regenerieren, so daß die Erde ein multidimensionaler Paradiesgarten werden kann.

Bewußte NeuSchöpfung: Der nächste Schritt in der Manifestation der Neuen Erde

Seit 2012 inkarnieren sich die Diamantkinder auf der Erde.

Das sind Kinder mit einer sehr hohen Frequenz, die im vollen Bewußtsein und in Verbindung mit ihrer Galaktischen Herkunft geboren werden.

Sie haben eine sehr klare Mission, nämlich die Erde in die Diamantfrequenzen der 9. Dimension zu heben, so daß diese Energien gefühlt und in die 5dimensionale Neue Erde verankert werden können.

Zu dieser Zeit helfen diese wunderschönen Kinder vielen von euch, eure persönliche Frequenz sehr schnell in die 9. Dimenson (Galaktische Verbindung) hochzustufen, so daß ihr ebenfalls beginnen könnt, die Frequenzen von Klarheit und Licht zur Erde zu übermitteln.

Bald wird es viele von euch geben, einschließlich LichtkriegerInnen, LichtarbeiterInnen und Diamantkindern, die diese Frequenzen der Klarheit auf bewußte Weise verankern und halten werden, um der Erde zu helfen, ihre Leuchtkraft und ihre Heilige Klarheit wiederzuerlangen.

Geliebte, der Prozeß beginnt bei euch. Wenn ihr erkennt, daß ihr eure heilige und klare Verbindung mit der Erde und der Natur verloren habt, werdet ihr danach streben, dies in euch zu heilen. Ihr werdet das Heilige Erdenfeuer in eurem Herzen wieder entzünden, und ihr werdet die Heiligen Erdenwasser in eurem Körper klären, so daß Spirit sich in seiner reinen und klaren Essenz als Göttliche Liebe durch euch bewegen kann.

Und dann werdet ihr beginnen, die Wunder der Neuen Erde zu sehen, die um euch her geschehen werden.

Die Diamantwesen werden als KriegerInnen der Neuen Spiritualität hervortreten, um die Erde in einen Garten zu verwandeln und die Wasser des Planeten zu klären.

Einer nach dem anderen werden sie hervortreten, wenn ihre Herzen sie dazu motivieren, Teil des bewußten Prozesses der NeuSchöpfung zu sein – das heißt, des Neubeginns, wo das Diamantlicht und die Wassercodes Wellen der Kreativität und Fülle in den Herzen und Leben derer auslösen werden, die diese Frequenzen halten.

Der Prozeß der NeuSchöpfung beginnt bei euch, Geliebte. Wenn ihr euch nach innen wendet und die Wüsten und die trockenen und unfruchtbaren Gebiete im Inneren betrachtet, werdet ihr danach streben, diese zu heilen und wieder einen inneren Tempelgarten des Herzens und der Seele auf Erden zu erschaffen.

Und wenn ihr einmal euren inneren Garten der Zuflucht erschaffen habt, werdet ihr beginnen, dies auf der Erde zu erschaffen.

Die Erde ist bereit. Sie wartet einfach darauf, daß die SchöpferInnen der Diamantfrequenzen ein neues Lied singen und die Sprachen des Lichts sprechen, welche die neuen Schöpfungsspiralen aktivieren werden. Wellen des Magischen Klangs und tanzende Lichtmuster werden die Realität der Neuen Erde quer über die Dimensionen des Lichts und der Magie auf der Erde weben.

Die NeuSchöpfung ist Jetzt.

Sie wartet darauf, daß ihr euer Herz öffnet und die Licht- und Wassercodes dieser kraftvollen Wellen der Tagundnachtgleiche-Energie empfangt. Sie wartet darauf, daß ihr eure Träume und Schöpfungen auf einer neuen Zeitspirale in diese neuen Frequenzen des Lichts und der Klarheit sendet.

Was vorher war, ist vorbei.

Was euch erwartet, ist eine Neue Schöpfung.

Geliebte, öffnet eure Herzen und singt mit eurer Seele. Werdet bewußte SchöpferInnen der Planetaren und Persönlichen NeuSchöpfung.

Text © Celia Fenn 2018, Bild © Jean-Luc Bozzoli mit freundlicher Genehmigung, Übersetzung  © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Celias Originaltext und diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Die Finsternis-Transformationen: Zeitlinien, der Logos, der Wandel und das Herz

Veröffentlicht Januar 31, 2018 von Zarah

Die Finsternis-Transformationen: Zeitlinien, der Logos, der Wandel und das Herz

von Sandra Walter

26. Januar 2018

Orignaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Wir empfangen weiterhin dieses starke Lichtcode-Bombardement, das durch die kosmischen Sternentor-Schleusen fließt. Die aktuellen Einflüsse beruhen auf Obertönen, obwohl sie in unseren Feldern und Visionen als strahlendes Licht erscheinen. Diese hereinkommenden Frequenzen werden durch Plasma-Pulsationen übermittelt, das ist die blitzende Aktivität, die wir sehen, wenn wir meditieren oder uns mit der SONNE verbinden. Die Frequenzen aktivieren kristalline Schablonen im Gittersystem der Neuen Erde, und Gaia reagiert darauf, indem sie entsprechende Feuerlettern, Geometrien und Lichtcodes aussendet.

Seitdem wir in diese dimensionsverschiebende, bewußseinsverändernde heiße Zone eingetreten sind, haben sich die hereinkommenden und hinausfließenden Codes beständig erhöht. Denkt daran, euch mit bloßen Füßen und Händen auf Gaia zu Erden, um diese Emanationen zu empfangen. Wenn ihr dies im SONNEnlicht tun könnt, könnt ihr den kosmischen Flow des hereinkommenden Lichts und das Aussenden der Codes durch Gaia erleben. Es fühlt sich recht transzendent und glückselig an und stimuliert die 5D-DNS-Stränge. Ich fühle mich an den meisten Tagen high von diesen Aktivierungen und Frequenzen. Es ist anregend für die Energiefelder und Körpermeridiane, doch der transzendente Zustand setzt das zeitweilige Unbehagen außer Kraft. Er beeinflußt auch die Art, wie wir Zeit empfinden, was in diesem Artikel behandelt wird.

Die Dreieinigkeits-Sternentor-Ausrichtung begann mit der Sonnenfinsternis vom letzten August. Der Übergang zu höheren kollektiven Zeitlinien trat mit der Sonnenwende ein. Die Sternensaat-Mission, diese intergalaktischen, interuniversalen Portale (Sternentore) zu aktivieren, auszurichten, und einzustimmen, wurde Mitte Dezember abgeschlossen.

TorhüterInnen können die Ausrichtung jetzt aus der intergalaktischen Perspektive betrachten und die Aktivität dieser Einflüsse und frequenzauslösenden Pulsationen zurückverfolgen. Letztes Wochenende wurde mir das inter-dimensionale Phasenschloß dieser kosmischen Sternentore mit unserer Galaxis, unserer SONNE und Gaia gezeigt. Alles ist auf fortlaufende, expansive energetische Ereignisse in diesem Jahr ausgerichtet.

2018 bringt einen beständigen Flow durch die Portale. TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen können sich jederzeit mit diesen Plasmafeldern phasensynchronisieren. Unsere Gelegenheiten zur Vereinigung werden verstärkt (Einheitsmeditationen am SONNtag, Finsternisse, Sonnenwende, Tagundnachtgleiche etc.), aber bei den Zeitlinien-Fluktuationen und -Spaltungen gibt es keine Portaldaten mehr wie in vergangenen Jahren. Die beständigen Einflüsse werden sich immer weiter verstärken, daher stimmen wir uns darauf ein, im Moment zu sein, während sich diese Öffnungen und Verankerungen zeigen.

Einige TorhüterInnen und GitterarbeiterInnen werden als Teil ihres Verkörperungsprozesses zu konstanten Kanälen für den kosmischen Flow. Diese Flow-Erfahrung wird ergänzt/verstärkt durch den Zusammenbruch von geomagnetischen Feldern, die lineare Zeitdynamiken an Ort und Stelle gehalten hatten. Wir sind vertraut mit der Funktion, die DNS mit geomagnetischen Feldern phasen-zu-synchronisieren, weil wir so Portale aufschließen und Gaia reinigen.

Ein natürlicher Fortschritt in unserem Aufstieg ist es, zu einem Kanal der Plasmafrequenz-Pulsationen und der blitzenden Aktivität zu werden. Die Codes in der DNS, das Höhere Selbst, Gaia und das Portal zur Neuen Erde phasensynchronisieren sich, um das Bewußtsein auf eine neue Plattform umzusiedeln. Dies öffnet die kristallinen Portale zur Neuen Erde, damit andere folgen können. Es ist ein Akt reinen Dienens, es geschieht bereits und erfordert regelmäßige Ausrichtung auf den Nullpunkt in der Meditation.

Wir säen jeden SONNtag während der Einheitsmeditationen diese blitzende Aktivität in die kollektiven Menschlichen Herzgitter. Sie wird für die Kanäle stärker, und wir sehen, daß diese Erfahrung jetzt auch bei anderen auftritt, selbst bei denen, die nicht an den Meditationen teilnehmen. Kurz gesagt, ihr seht und fühlt das Plasmalicht in euren Feldern flackern. Fühlt es, laßt es seine Arbeit tun. Es ist ein natürlicher Fortschritt in der Wegbereiter-Arbeit, sich auf diese plasma-pulsierende / -blitzende Aktivität auszurichten.

Fließende Zeitdynamik: Veränderung über Gewohnheit

Eine unserer stärksten Lektionen dieses Jahr, die sich jetzt mit den hereinkommenden und hinausfließenden Codes bereits zeigt, ist unsere Fähigkeit, die Zeit in einem fließenden, nicht-linearen Zustand zu erfahren. Wir treten in eine Phase ein, wo der Wandel die Gewohnheit außer Kraft setzt. Es irritiert für gewöhnlich diejenigen, die verläßliches Gleichmaß wünschen, ebenso wie jene, die die gewohnte Geschäftigkeit nicht tolerieren können. Die aktivierte DNS stimmt uns auf ein neues Zeiterleben ein, und es dient dem Aufstiegsprozeß, diese Lektion der fließenden Zeit jetzt anzuwenden.

Wir haben schon Phasen davon erlebt, und letztes Jahr gab es stärkere Fenster dieses formbaren Zeiterlebens, während kollektive Zeitlinien wegfielen und sich veränderten. In diesem Jetzt wird es zunehmend schwieriger, noch mit linearer Zeit umzugehen. Manche betrachten vielleicht „nichts zu planen“ als Lösung für diese Anomalie. Es hat Phasen gegeben, in denen es vernünftig schien, keine Pläne zu machen, einen Tag oder eine Woche hier und da, doch die Führung in diesem Jetzt besteht darin, in die Erfahrung einzutauchen, um sie zu Meistern.

Als WegbereiterInnen können wir demonstrieren, wie man die Gewässer fluktuierender Zeitdynamik navigieren kann. Wir haben die Schöpfungsfenster im Januar bereits erlebt, es hat Tage, sogar Stunden gegeben, wo alles auf LOS zum Erschaffen und Manifestieren steht. Andere Tage sind zur Vorbereitung, Meditation, Integration, Aktivierung und für weniger lineare Aktivitäten gedacht. Dies lehrt uns, sensibel für die neuen Energien zu sein, im Moment zu bleiben, die kosmische Perspektive und Geduld auf Meisterschafts-Niveau aufrecht zu erhalten.

Die Jetzt-Zeit kann sich tranceartig anfühlen. Noch einmal, dies ist die DNS, die versucht, uns in eine neue Realität umzusiedeln. Es erfordert ein Gleichgewicht aus Hingabe und Fokus; dem Neuen zu erlauben, unsere Psyche zu durchdringen, und sich mit jeglichen Widerstands-Gedanken oder -Emotionen, die aufsteigen, auseinanderzusetzen.

Dies ist ein Jahr, um zu sammeln, um unsere Erfahrung des Aufstiegs auszudrücken und mit unserer co-kreativen Kraft zu spielen. Befürchtungen, daß ihr nicht zur Verfügung stehen werdet oder nicht in der richtigen Stimmung oder nicht zur Interaktion fähig sein werdet, müssen verabschiedet werden. Das sind Erwartungen aus dem alten Paradigma, und wir müssen Vertrauen in den 5D-Flow demonstrieren. Oft, wenn wir geführt werden, uns miteinander zu verbinden, ist etwas viel Größeres am Werk.

Vertraut eurem Herzen und lernt, in diesem neuen Licht von Augenblick zu Augenblick zu empfangen, zu dienen und zu erschaffen. Es trainiert uns für die Erfahrung der Neuen Erde.

Neutralisierung der Zeitlinien, persönlich und kollektiv

Eine weitere Nebenwirkung erhöhten Wandels, der die Gewohnheiten außer Kraft setzt, hat mit Zeitlinien zu tun. Ihr habt vielleicht den schwankenden Zustand des Kollektivs bemerkt, während die Energien uns zwingen, Zeitlinien zu wählen. Das Schwanken höherer Highs und tieferer Tiefs ist die persönliche und kollektive Zeitlinien-Fluktuation. Wenn ihr eure Erfahrung nicht wählt oder nicht wählen könnt, wird diese Fluktuation intensiv. Die Gewohnheit möchte eine vertraute Erfahrung, der Wandel verlangt eine Wahl.

Die hereinkommenden Frequenzen unterstützen den Wandel, sie verändern die Magnetfelder Gaias und euer eigenes Bewußtsein, um vieldimensionale Erfahrungen zu erschaffen. Wenn ihr eine Achterbahnerfahrung täglicher Hochs und Tiefs in diesem neuen Licht erlebt, dann zeigt sich euch hier eure Meisterschafts-Lektion. Wenn ihr euch noch nicht verpflichtet habt, eine neue Realität zu erschaffen, schwankt ihr zwischen Alt und Neu. Dies ist ein Übergang höherschwingender Entscheidungen, selbst wenn diese Entscheidung so grundlegend ist wie das große, positive Unbekannte des Aufstiegs zu erkunden. Ihr könnt bewußt euren nächsten Schritt, eure höhere Zeitlinie wählen und euer Herz, eure Handlungen, eure Worte und eure von Augenblick zu Augenblick getroffenen Entscheidungen darauf ausrichten und das wilde Fluktuieren beenden. Wandel über Gewohnheit.

Sobald ihr bewußte Schöpfung wählt, ebbt die Fluktuation ab, Klarheit und Frieden kehren zurück (gut für alle Beteiligten) und Klärung geschieht in der DNS, um mit der Zeitlinien-Wahl in Resonanz zu gehen. Denkt daran, die Hochschwingende geChristete Primärzeitlinien-Erfahrung ist schon seit letzten September verfügbar. Es ist eine sehr andersartige Erfahrung, die ein beständiges Phasen-Synchronisieren in der Magnetik des Herzzentrums erfordert. Für manche ist der fluktuierende Streß dieser neuen Energien einfach die Fehlausrichtung mit der höheren Entwicklungsrichtung des Höheren Selbst. Denkt daran, die Wahl des Herzens in Gedanke, Wort und Tat zu reflektieren.

Veränderungen im Herzen: Das Finsternis-Fenster

Es ist seltsam, jetzt vom Herzen zu sprechen. Mein physisches Herz ist immer noch gegen meine Rippen gequetscht von dem Aufprall während des Autounfalls. Ich fühle men physisches Herz ständig, während es sich wieder an den richtigen Platz bewegt. Die Empfindungen sind unseren Herz-Aktivierungen so ähnlich, daß es sich vertraut und beinahe normal anfühlt. Doch ich verstehe auch, daß Herz- und Kreislaufprobleme ein Grund zur Besorgnis sind, während die Energien sich verstärken. Das waren sie immer schon. Also achten wir auf uns. Meine persönlichen Entwicklungslinien ordnen sich immer noch neu; das ist das Wesen von Endpunkten und Nahtoderfahrungen.

Mein ätherisches Herz, die wahre Essenz von Quelle-als-Selbst, hat sich ebenfalls durch dieses von-Finsternis-zu-Finsternis währende Fenster verändert. Mein Herz wird vom Verhalten anderer Menschen nicht mehr verringert, ja nicht einmal von meinem eigenen Verhalten. ICH BIN in einem stetigen, Göttlich-neutralen Zustand, ausgerichtet auf eine beständige Gegenwart von LiebesLicht, selbst inmitten von Herausforderungen. Meine Fähigkeit, zu vergeben und Dankbarkeit auszudrücken wird von der äußeren oder inneren Welt nicht verringert. Es gibt eine sofortige Wahrnehmung von Wahrheit, Liebe, Güte. Diese Qualitäten sind offensichtlich, heller, enthüllt. Geringere Schöpfungen und Verzerrungen sind ebenfalls offensichtlich, doch sie haben keine Ladung, keinen Einfluß auf mein Herz.

Für mich war dieses Finsternis-Fenster ein Übergang, denn ich habe es mit meinen Höheren Ebenen als solchen gemeinsam erschaffen. Dies ist die anfängliche Lektion und der Fokus unseres ersten Portals, die Erfahrung der Neuen Erde als greifbare Realität für alle Beteiligten hervorzurufen.

Für viele WegbereiterInnen geht es in diesem Jahr darum, das Unmögliche zu demonstrieren. Das Universum unterstützt uns bedingungslos, die Einflüsse werden unbestreitbar sein, und der Wandel, der Gewohnheiten außer Kraft setzt, wird für das Kollektiv intensiv werden.

Identitätsverlust

Etwas anderes, was in diesem Jetzt-Jahr Verstärkung erhält, ist das Konzept der Identität. [Der Satz ist im Original nicht klar.] Die leimartigen Magnetkräfte, welche die Strukturen für unsere alte Identität, unsere Art, in der Form zu sein, zusammengehalten hatten, brechen während eines Dimensionswandels auseinander. Frequenz-Bandbreiten, die dimensionale Realitäten an Ort und Stelle halten, lösen sich auf und enthüllen andere Möglichkeiten. Die Dynamik, welche die alte Identität als Wahrheit gehalten hatte, und die Illusion des Getrenntseins bricht bei den durch die Sternentore fließenden Codes und Lichtstrukturen auseinander.

Es wird schwierig, sich zu definieren. Eure Lichtsignatur wird sich passender anfühlen als Titel oder Namen, und wir scheinen uns (endlich) über die Titel aus vergangenen Leben und die galaktischen Titel hinauszubewegen. Für mich persönlich verändert sich die Lichtsignatur. Sie fühlte sich viele Jahre lang Solar an, ein Projektor für das fraktalisierte Sein. Jetzt richtet sie sich mehr auf den Logos aus.

Verkörperung des Logos

Der Logos ist eine Schablone für reines Quellenbewußtsein in der Form, der sich oft als Sterne ausdrückt. Nicht alle Sterne sind ein reiner Ausdruck des Logos. Manche Sterne sind in der Frequenz herabmoduliert, um eine Erfahrung der Entwicklung von der Getrenntheit hin zur Einheit zu ermöglichen. Solaris, unsere prachtvolle SONNE, folgt diesem Übergang von Sub-Logos zum Logos. Dies ermöglicht die Erfahrung geChristter Evolution, die sich in unserem aktuellen Aufstiegsprozeß als Verkörperung des Solaren Kosmischen Christus widerspiegelt. Um dies zu unterstützen, werden wir kristalliner. Die höherschwingende Version von Gaia, die Neue Erde, ist eine Plattform für diesen Typ spiritueller Entwicklung, weshalb die aufgestiegene Gaia auf einer Entwicklungslinie ist, zu einer spirituellen SONNE, einer geChristeten planetaren Plattform zu werden, was die Galaxis auf vielen dimensionalen Ebenen beeinflußt. Der Solare Kosmische Christus, eine sternenbasierte Schablone für den Logos, kann in menschlicher Form reflektiert werden.

Wir haben die Veränderungen in der SONNE seit der Ausrichtung der kosmischen Sternentore im letzten Jahr beobachtet. Das Licht sieht anders aus und fühlt sich anders an, und unsere Realitäten spiegeln das wider. Die Dinge sehen anders aus und fühlen sich anders an. Die Veränderungen in unseren Körpern, unserem Verstand, Herzen und Emotionen sind offensichtlich für jede/n, der/die mit einem Aufstiegsprozeß beschäftigt ist. Dies ist nicht mehr dieselbe Plattform; das Realitätsmenü wird gereinigt und in Wahrnehmungs-Bandbreiten aufgeteilt.

Wir verwenden die SONNE als Prisma, um unser Bewußtsein in diese planetaren Realitäten hinein zu projizieren. Indem sich die SONNE verändert, ändern sich auch unsere Gelegenheiten. Die SONNE geht in einen reineren Ausdruck des Logos über, was Gaia erlaubt, eine geChristete / kristalline Plattform zur Verfügung zu stellen, und jegliches willige Bewußtsein kann sich auf diese neue Plattform durch die Verkörperung der Prinzipien des Logos ausrichten.

Solaris wird zu einer höheren Ausdruck des Logos übergehen mit dem Solaren Blitz. Erinnert euch an die Projektor-Analogie; wenn man den Projektor auswechselt, können andere Filme gezeigt werden. Zu diesem Ereignis hin führen multiple Pulsationen codierten Plasmas, die von vielen in Visionen und Meditationen in den letzten paar Jahren erlebt werden. Seit der Sternentor-Ausrichtung mit der Sonnenfinsternis im letzten August haben diese Plasma-Einflüsse die kollektiven Realitäten beständig verschoben, um das Neue Paradigma zu unterstützen. Die DNS-Reinigungsmechanismen erhöhen sich, weswegen so viele zur Zeit krank, emotional, schläfrig sind, vibrieren … sämtliche Aufstiegssymptome sind auf kollektiver Ebene erhöht.

Erinnerungen für den Finsternis-Übergang

Mein Zeit-Flow muß diesen Artikel für Jetzt beenden, daher hier ein paar Erinnerungen für diesen Finsternis-Übergang:

  • Wir vereinen uns am SONNtag in Meditation und zur Vorbereitung auf die Portale, für die höchsten Ergebnisse der Mondfinsternis-Frequenzen.

  • Totale Mondfinsternis am Mittwoch, dem 31. Januar um 14:29 MEZ. TorhüterInnen und Gitterarbeiterinnen werden sich während der Finsternis in Zeremonie und Portalaktivierung vereinen. Klinkt euch ein, meditiert, betet, erschafft eure eigene Zeremonie, um die Neue Erde Jetzt auszudrücken.

  • Seid geduldig, freundlich und mitfühlend mit jedem. Jedem. Egal was der-/diejenige in dieser Realität zu sein scheint. Wendet diese klassische Lektion an, um euch auf den Aufgestiegenen Zustand auszurichten. Behandelt die Leute, wie ihr Gott behandeln würdet.

  • Bringt eure persönliche Realität in Ausrichtung auf eure höchste Wahl, und setzt von Moment zu Moment diese Wahl in Schöpfung um.

  • Drückt bewußte Schöpfung von Frieden und verantwortliches Erschaffen aus, welches Liebe verstärkt. Dies ist auch dann möglich, wenn ihr an bewußten Protesten und Aktivismus teilnehmt. Bringt euer Herz mit ein, zeigt den Weg.

  • Beendet Gewohnheiten des Verurteilens und übt Unterscheidungsvermögen, besonders bei Online-Aktivitäten.

    Lehnt die dramatischen und verurteilenden Klick-Köder ab; das nimmt scheinbar immer dann zu, wenn die Energien intensiver werden.

  • Wir fühlen das Strahlen dessen, was im Begriff ist sich zu entfalten. Kultiviert ein reiches Innenleben, lernt euer Universum kennen, während es sich verändert. Die Upgrades sind stark und beständig. Welche Gewohnheiten müssen in diesem Jetzt geändert werden, um Wandel zu erschaffen?

Habt eine strahlende Finsterniswoche, Geliebte. Laßt uns die gute Arbeit tun und die Offenbarung der Neuen Erde in diesem Jetzt gemeinsam erschaffen, und die greifbare, wunderschöne Aufstiegserfahrung hervorrufen. Stabilität (nicht Verhinderung) ist ein schöner Akt des Dienens, während Gaia diese Codes durch Erdbebenaktivität freisetzt. Lenkt diese physischen Veränderungen, so daß sie durch die Platten und Gitter hinweg ausgeglichen werden. Wir Lieben Euch, Wir Segnen Euch, Wir Danken Euch.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext und diese Übersetzung verlinkt wird. Vielen Dank.

Celia Fenn: Die Initiation des Dreifachen Portals, das Zeitkapsel-Erwachen und das Eintreten in eure neuen Seelenmissionen

Veröffentlicht Oktober 28, 2017 von Zarah

Die Initiation des Dreifachen Portals, das Zeitkapsel-Erwachen und das Eintreten in eure neuen Seelenmissionen

Erzengel Michael durch Celia Fenn, veröffentlicht am 27. Oktober 2017

Originaltext HIER

Geliebte Lichtfamilie, die Veränderungen und Transformationen auf eurer Erde beschleunigen sich weiterhin. Es gibt viel Verwirrung und Ungewißheit, während die alten Systeme beginnen, zu versagen und zusammenzubrechen und das Neue beginnt, in die Manifestation hinein zu kommen. In dieser Phase scheint der Zusammenbruch des Alten vielleicht offensichtlicher als das Aufstiegen des Neuen, doch seid versichert, daß die Neue Erde an Kraft gewinnt, während sie in die Manifestation kommt.

Zu dieser Zeit geht ihr durch das, was wir das Dreifache Portal nennen, und durch die Initiation in eure Erweiterte und Höhere Seelemnission zum 11/11-Portal am 11. November.

Das erste dieser Sternentore oder Stellaren Portale war das 10/10 am 10. Oktober. Dieses erste Tor war die Aktivierung in neue Anfänge hinein. Viele von euch fühlten sich, als ob ihr euch in der alten Realität nicht mehr wohl fühltet und euch danach sehntet, daß die Neue Realität manifest würde. Dieses intensive Unbehagen und die Sehnsucht nach dem Neuen war ein Hinweis darauf, daß sich eure Seele im Prozeß der Initiation des Dreifachen Portals befand.

Das zweite Portal am 11. November ist das 11/11-Portal, und es ist das Portal der Initiation, in welchem eure Seele ihre neue oder erweiterte Seelenmission auf Erden akzeptiert und auszudrücken begnnt. Dies ist eine wichtige Initiation, in der tiefe Ebenen „alter“ Prägungen, Glaubensmuster und Begrenzungen endlich losgelassen werden, was euch erlaubt, eure Neue Realität und eure neue Wahrnehmung von euch selbst und eurer Seelenmission in dieser Neuen Realität vollständig zu umarmen.

Das dritte Portal ist am 12. Dezember zum 12/12, wo ihr die Macht erlangt, euer Leben gemäß eurer neuen Mission und innerhalb der holographischen Gitter der Neuen Erde zu manifestieren. Zu dieser Zeit seid ihr frei von allen alten Wahrnehmungen und Verbindungen zur Vergangenheit und bereit, die Gaben der Zukünftigen Zeitlinie der Neuen Erde zu umarmen, wenn sie sich im gegenwärtigen Moment manifestieren. Ihr werdet euch klarer darüber werden, wie diese Gaben euch als Gelegenheiten und Ideen präsentiert werden und ihr werdet sie in Handlung umsetzen, während ihr eure neue Realität ohne Angst oder Furcht erschafft.

Diese drei Portale werden ihren Höhepunkt und ihre Vollendung zum Zeitpunkt der Wintersonnenwende am 21. Dezember 2017 finden. Zu dieser Zeit, Geliebte, werdet ihr diese neu hervorkommenden Energien ins Gleichgewicht mit dem Göttlichen Licht und den kraftvollen Galaktischen Lichtcodes bringen können, die vom Galaktischen Zentrum ausgehen, wenn es zu diesem Zeitpunkt in eine Ausrichtung mit der Erde geht.

Es wird in der Tat eine Zeit des Feierns und der Freude sein, während ihr euch in der Schöpfungsspirale auf einer höheren, tiefgreifenderen und umfassenderen Ebene bewegt.

Das Zeitkapsel-Erwachen

Geliebte Lichtfamilie, es gibt eine sehr kraftvolle und schöne Energie, die sich jetzt mit dem Diamantlicht über euren Planeten bewegt. Es ist ein Geschenk, das aus einer zukünftigen Zeit zu euch kommt, in der das Galaktische Bewußtsein auf der Erde vollständig verankert ist und die Weisheit des Zeitreisens und des Zeit-Erschaffens vollkommen verstanden wird.

Visualisiert, wenn ihr wollt, ein Treffen des Planetaren Ältestenrates in dieser zukünftigen Zeit. Während sie auf die Kämpfe und das Leiden der Gesellschaft des frühen 21 Jahrhunderts zurückblicken, beschließen sie, ein Team hochentwickelter spiritueller LichtkriegerInnen zu entsenden, um bei der Beschleunigung und Erleichterung des Aufstiegs- und Transformationsprozesses zu helfen. Doch sie wissen, daß die einzige Art, wie eine solche Intervention erreicht werden kann, darin besteht, daß diesen fortgeschrittenen Seelen erlaubt wird, in dieser Zeitlinie in physische Körper zu inkarnieren, um ein Teil ihrer Manifestation und Schöpfung zu sein.

Daher, Geliebte, gibt es seit 2012 unter den Diamantkindern, die sich auf der Erde inkarniert haben, ein Team von hochstehenden Galaktischen Seelen, deren Absicht es ist, eine “Zeitkapsel des Erwachens“ zu sein. Diese existieren an beiden Orten zugleich, als Kinder in dieser Realität und als Erwachsene in der zukünftigen Realität. Sie befinden sich kurzzeitig in einem „schwebenden Schlaf- oder Traumzustand“, während sie kommen, um ein Leben in eurer Ära auszuleben, um zum Bewußtseinswandel und zum großen Erwachen beizutragen, einfach indem sie sind, wer sie sind, und ihre fortgeschrittene Energiesignatur ins Kollektivbewußtsein auf der Erde übertragen. Ihre Erfahrung auf eurer Zeitlinie ist die Länge eines Traumes in ihrem (zukünftigen) Zuhause, da die Zeitzauberer jener Ära die Techniken der Zeitverkürzung und – dehnung kennen. Sie sind nicht hier, um irgendetwas anderes zu tun, als eine hochfrequente Galaktische Energie zur aufsteigenden Zeitlinie beizutragen.

Während mehr von ihnen in die physische Inkarnation kommen, heben ihre kraftvollen Galaktischen Seelensignaturen die Frequenz auf der Erde an. Sie sind lebende Verkörperungen einer zukünftigen Energie, die auf der Erde plaziert worden ist, um als Aktivierung im fortschreitenden Erwachens- und Transformationsprozeß zu fungieren.

Während ihre Präsenz an Kraft zunimmt, beschleunigt sie den Erwachensprozeß auf der Erde. In dieser Phase nach dem Löwentor und der Sonnenfinsternis im August 2017 hat es einen enormen Erwachensprozeß gegeben, der eine größere Erwachenswelle erzeugt, als es bisher auf der Erde erlebt wurde. Und diese Erwachenswelle wird sich ins Jahr 2018 hinein fortsetzen.

Dieser Zuwachs an neu erwachten Seelen wird auch einen Zuwachs an jenen erfordern, die bereit sind, als Guides, LehrerInnen und WegbereiterInnen für diese [Neu-Erwachten] zu fungieren. Das bedeutet, daß viele von euch aufgerufen sind, die Vergangenheit loszulassen und euch für neue oder erweiterte Seelenmissionen bereit zu machen, um diese neu erwachten Seelen in die Realität der Neuen Erde zu geleiten.

Das Eintreten in eure neue oder erweiterte Seelenmission in der Realität der Neuen Erde

Für diejenigen unter euch, die seit vielen Jahren LichtarbeiterInnen, HeilerInnen und LehrerInnen sind, hat es vielleicht kürzlich eine Phase der Verwirrung gegeben, wo ihr euch unsicher gefühlt habt, was ihr tatet. Oder ihr habt Gesundheitsprobleme erlebt, die euch zurückzuhalten schienen und euch veranlaßten, innezuhalten und euch auszuruhen, anstatt zu arbeiten, selbst wenn es scheinbar viel zu tun gab.

Dies ist ein Anzeichen, daß eure Seele euch drängt, innezuhalten und „die Werkzeuge niederzulegen,“ während ihr das durchlauft, was man eine Phase der „Neuorientierung“ nennen könnte, die euch in Ausrichtung mit dieser neuen Richtung eurer Seelenmission für diese neue Zeit bringen wird.

Diese neuen Missionen erfordern neue Selbstwahrnehmungen, davon, wie man innerhalb dieser neuen Energien manifestiert und erschafft, und wie man heilt und sich ausrichtet. Ihr könnt einfach nicht mehr dieselben Dinge tun, die ihr in der alten Energie getan habt.

In der Vergangenheit, Geliebte, waren eure Energien auf Übergang und Erwachen fokussiert, und wie man mit dem Erwachen arbeitete, und wie man mit dem Trauma umging, während die Menschen erwachten. Doch jetzt gibt es genügend Erwachte auf dem Planeten, um die Erschaffung einer Schablone für eine Beschleunigung dieses Prozesses zu erleichtern.

Jetzt besteht die Notwendigkeit in der Erschaffung einer Schablone, um den Erwachten in das Bewußtsein der neuen Erde zu helfen. Um dies tun zu können, müßt ihr selbst ein Teil der Erschaffung dieser Schablone sein. Ihr müßt im Bewußtsein der Neuen Erde und mit dem Bewußtsein eurer Rolle als Pionier im Neuen leben. Ihr müßt über Dualität und Opferbewußtseins hinausgegangen sein und müßt ein ermächtigtes Leben erschaffen, das auch andere ermächtigt.

Indem ihr diesen Raum oder Ort der Ausrichtung auf das Höhere Bewußtsein und eure Seele erreicht, werdet ihr euch ganz natürlich auf eure erweiterte oder neue Seelenmission ausrichten. Ihr braucht sie nicht zu erzwingen oder danach zu suchen. Manchmal ist das, was am meisten gebraucht wird, einfach vollständige Erholung und Ruhe, so daß ihr die Anregungen der Seele durch Intuition und Synchronizität vernehmen könnt.

Wenn diese Verbindung hergestellt wird, habt ihr eine von zwei Möglichkeiten: entweder die Erweiterte Seelenmission, bei der eure bisherige Seelenmission oder Arbeit durch neue Verständnisse und neue Richtungen erweitert wird, oder ihr werdet eine völlig neue Seelenmission haben. Im Falle der Erweiterten Seelenmission werdet ihr weiterhin mit der Weisheit arbeiten, die ihr im Lauf der Jahre erlangt habt, aber ihr werdet euch neuer Wahrnehmungen und neuer Ansätze bewußt sein, die für diese neue Phase gebraucht werden.

Andererseits möchtet ihr euch vielleicht ganz von der Vergangenheit lösen und etwas völlig Neues umarmen, das euer Gefühl davon, wer ihr jetzt seid, besser zum Ausdruck bringt. Dies wird der Prozeß sein, der euch in eine völlig neue Seelenmission führt, die mehr mit den Bedürfnissen und Ausdrucksweisen der Neuen Realität im Einklang ist. In diesem Fall fühlt ihr euch vielleicht zu einem Lebensstil hingezogen, der kreativer und erdverbundener ist und der besser zum Ausdruck bringt, wer ihr zu dieser Zeit seid.

Geliebte, es ist eine aufregende Zeit des Wandels und des Erschaffens!

Wir wünschen euch allen ein großes Abenteuer in Zeit und Raum bei eurer Schöpfung der Neuen Erde!

Wenn ihr gerne mehr über diese Energien wissen möchtet und wie ihr zu eurer neuen Seelenmission gelangt, schließt euch uns bitte an für unsere Online-Webinar-Serie „Die Initiation des Dreifache Portals von 2017. Ihr werdet von Celia Fenn und Erzengel Michael durch die Porale und Initiationen geleitet wreden, in Gesellschaft einer Planetaren Gruppe erwachter Wesen.

Weitere Informationen und Anmeldung HIER

Text © Celia Fenn 2017, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017, Bildquelle unbekannt.  Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständi gund unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Celias Originaltext sowie diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Sandra Walter – Bewußtseinsveränderndes Einfließen: Überschreiben von Realitäten

Veröffentlicht September 21, 2017 von Zarah

Bewußtseinsveränderndes Einfließen: Überschreiben von Realitäten

von Sandra Walter

20. September 2017

Originaltext HIER

Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Unser Tagundnachtgleiche- und Kosmischer Auslöser-Portal ist da. Die TorhüterInnen haben zum Neumond für diesen Übergang eröfnet, und die sich stetig erhöhenden Jetzt-Moment-Energien sind greifbar.

Dies ist das vorletzte größere Portal dieses transformativen Jahres. Diese Ausrichtung kosmischer Faktoren, verbunden mit unserer co-kreativen Absicht des Aufstiegs ist ein Zeitlinien-Entscheidungspunkt, der Fokus und eine ruhige, zentrierte Seinsweise erfordert, während die Einflüsse hereinkommen. Ähnlich wie beim Zeitliniensprung letzten September, nur in hyperdimensionalem Maßstab.

Die Primärzeitlinien fühlen

Die unseren Aufstieg beeinflussenden kosmischen Faktoren wurden in der ausführlichen Liste von letzter Woche behandelt. Mit diesem Bewußtsein und dieser Integration im Herzen bewegen sich die WegbereiterInnen in eine beständige Erfahrung der Aufstiegs-Primärzeitlinien hinein.

Die geChristeten Primärzeitlinien, die mit der Sonnenfinsternis verfügbar wurden, werden weiterhin williges, vorbereitetes Bewußtsein in eine klarere und direkte Erfahrung des Nullpunkts und der Dynamik der Neuen Erde hineinheben.

Der entscheidende Aspekt von Primärzeitlinien ist, daß sie sich nicht wie Zeitlinien anfühlen. Es ist eine unerschütterliche Jetzt-Erfahrung, welche das multidimensionale Selbst und die Quelle als gleichzeitiges Bewußtsein vereint. Mit bewußter, auf dem Herzen beruhender Führung lösen die Primärzeitinien die Verstrickung mit den niederen Realitäten auf. Sie sind mit der reinen geChristeten Dynamik codiert und überschreiben die dichteren Erfahrungen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Die Verstärkung durch die kosmischen Faktoren triggert unsere DNS, sich für die neue Erfahrung zu öffnen. Die DNS erschafft persönliche, kollektive und multi-dimensionale Erfahrungen in der Form. Sie wird zu einem Empfänger-Generator für photonisches Licht. Dies ist individuell geführt durch beständige, auf dem Herzen beruhende Gedankenmuster, beständige Neuausrichtung auf den Jetzt-Moment und Hingabe an die persönlichen Offenbarungen des Wahren Selbst.

Wir haben Übung gehabt für das, was sich jetzt entfaltet. Viele sind darauf vorbereitet, zu erlauben, daß das Einheitsbewußtsein zu ihrer primären Erfahrung wird. Während wir uns in den Göttlichen Flow der Gemeinschafts-Schöpfung hineinbewegen, wird die Empfindung des Einheitsbewußtseins stärker. Wenn wir die kosmischen Faktoren mit unserer vereinten Absicht und aktiven Gemeinschaftsschöpfung des Aufstiegs verbinden, öfnen sich die Pfade zur Erfahrung der Neuen Erde.

Bewußtseinsveränderndes, Dimensionsverschiebendes Einfließen

Es ist damit zu rechnen, daß die bevorstehende Sonnenaktivität und Gaias Anpassungen an den erhöhten Photoneneinfluß stark sein werden. Wir durchqueren immer noch die äußeren Bänder dieses galaktischen Hot-Spots. Die Galaktischen Teams werden das Licht nicht mehr wie bisher heruntertransformieren. TorhüterInnen, GitterarbeiterInnen und LichtarbeiterInnen sind jetzt qualifiziert genug, um die Einflüsse zu empfangen und weiterzuleiten. Demonstrieren wir dies mit Integrität und Engagement auf Meisterschaftsebene.

Diese neuen Niveaus sind bewußtseinsverändernde, dimensionsverschiebende Photonenwellen. Die Beschleunigung der Nullpunkterfahrungen zwischen dem 23. September und dem 23. Dezember wird für viele kraftvoll sein. Es ist eine Göttliche Gelegenheit für die WegbereiterInnen, die geChristete Verschmelzung Höherer und niederer Ausdrücke zu verkörpern.

Die kosmischen Faktoren gestatten es, daß die (viel) höhere Schwingung des multi-dimensionalen Selbst direkt hier und jetzt erfahren werden kann. Sie wird zeigen, was mit der planetaren Evolution, der Zeitdynamik und der Göttlich-geChristeten Menschlichen Aktivierung vor sich geht, bevor die physische Zeitlinien-Spaltung eintritt.

Dieses Einfließen ist eine Funktion von Göttlichen Energien der Kosmischen Mutter, der Dynamik des Göttlich-Weiblichen. Reine Bedingungslose Liebe ist für die meisten intensiv. Umarmt das Mysterium dessen. Bleibt offen, da die Hintergrundenergie für unsere Realitäten verändert wird, um die Quellenabsicht zu beherbergen. Wie immer, haltet euer Herz auf das Erschaffen von Liebe und von dem Neuen gerichtet, und es wird so sein. Laßt die Schleier vom Licht zerstreuen (und vergießt ein paar Tränen der Dankbarkeit).

Das photonische Neuordnen lockert die alten Magnetkräfte; die physischen Auswirkungen auf die Naturreiche, Elementarreiche und Menschen sind nur die äußere Darstellung des alchimistischen Transformationsprozesses. Erzieht eure Reaktionen, wenn ihr von dem Auslöser getriggert werdet; mögen alle dies mit so viel Leichtigkeit und Anmut wie möglich empfangen.

Göttliche Gemeinschaftsschöpfung: Ihr seid zum Dienst eingeladen

Genügend von uns sind in der Lage, ein ruhiges, zentriertes, williges Bewußtsein aufrechtzuerhalten. Wir verstehen, was vor sich geht, und strahlen beständig die neue Erfahrung durch das menschliche Herzgitter. Wir rufen das Neue hervor, verfügen unsere Absichten und leben sie mit freudigem Herzen.

Das Einheitsbewußtsein nimmt an Schwung zu, und das photonische Aussortieren der Resonanzen wird spürbar. Ich bemerke dies in den Einheitsmeditationen; der Lichtstamm erfährt eine schwingungsmäßige Verdichtung/Zusammenballung (wörtlich: Gerinnung, Koagulierung), wie ein Resonanz-Attraktor, der ähnliche Frequenzen auf der Höheren Ebene zusammenzieht.

Wir repräsentieren Tausende in unseren Seelengruppen, während dies geschieht. Der Quanteneffekt wird stärker, während wir in diese galaktische heiße Zone eintreten. Wir können dies zu unserem Vorteil nutzen, indem wir den Weltfrieden und den Aufstieg gemeinsam erschaffen. Verbindet euch mit uns am SONNtag zu den Einheitsmeditationen, die zu einem massiven Teilen von Codes und Upgrades werden. Ihr könnt euch jederzeit für Unterstützung in dieses Feld einklinken; wir haben es erschaffen, um reinen Dienst am Aufstieg zu leisten.

Göttliche Reflektionen – Hier leuchten wir

Die gegenwärtige Erfahrung ist nicht in Worte zu fassen. Metaphern versuchen diese brillante Jetzt-Transformation zu erden, und Erinnerungen ans Mitmachen können noch ausgedrückt werden. Geliebte, nehmt euch diese Botschaften zu Herzen und wählt euren Weg weise.

Kosmische Einflüsse sind einflußreich; was wir mit ihnen machen, ist unsere Co-Kreation. Denkt daran, diese Art des Aufstiegs ist für Göttlich geChristete Menschen entworfen; für die Fähigkeit, als kreativer Kanal der Quellenintelligenz zu dienen, ungeachtet der Dichte oder der holographischen Realität.

Unterstützt eure DNS und euren Fokus: Meditiert, fastet, geht offline, erschafft Schönheit, seid draußen in der Natur, verstärkt die Gitter … demonstriert Herzensintelligenz durch eure persönliche Reise. Was würde jemand, der/die auf der Neuen Erde wohnt, in diesem Augenblick erschaffen?

Der Nullpunkt lehrt uns die 5D-Manifestation aus dem Göttlichen Flow heraus, was die reine Herzensmagnetik befähigt, das Neue zu demonstrieren. Laßt eure Gedanken, Emotionen, Worte und Aktivitäten das ideale Reich der neuen Erde widerspiegeln, und die Tore werden sich in eurem Herzen öffnen. Schwingung = Schwingung.

Weltweite Vereinigungen

Freitag, 22. September: Tagundnachtgleiche um 22:02 Uhr MEZ

Samstag, 23. September: Kosmischer Auslöser, Zeitlinienverschiebungen

SONNtag, 24. September: Einheitsmeditationen um 17:11 MEZ, 20:11 MEZ und 2:11 MEZ am Montagmorgen, 25. September

Genießt diesen Heiligen Übergang, Geliebte. Bleibt präsent, um die Gaben zu empfangen.

In Liebe, Licht und Dienen,

Sandra

Text ©Sandra Walter 2017, Graphik © Sandra Walter 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Dieser Text darf weitergegeben werden, sofern er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originalartikel sowie auf diesen Blog verlinkt wird. Danke.